1918 / 119 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[12949] Kleinbahn

Cassel—Naumburg

[12360]

Hanseatishe Stuhlrohrfabriken Nüm>er & Ude A. G.

; [12858]

oa Hotel A. G, „Hamburger Kof“.

Ja unserer Generalversammlung hom

[12812] E : Hoyenlojeshe Nüuhimittelfabrik

Amtsl&ter Thomat, Mülheim, Archit-ki Carl Kuebart, Barmen,

in den Nufsichtsxrat gewählt.

[10373]

Aktiva.

Vilauiz þe. 31. Dezember 1915,

Actiengesellschaft Cassel, Die Herren Aktionäre werden bierdur< ! zu der am Dienstag, den 25. Juni d. J., Nehmitiags 4 Uhx, in Caffel, Hotel Fürstenhof, statifindenden dies- jährigen oedentsizen SBeueraiver- fammlung ergebenst eingeladen. _ Tagesordnung :

1) Bes&ästaberi6t d2s Vorftards und Prüfuogsbeciht peg Aussidhtsrats gers e aendabs{luß und Sewinns usd Zeriustrebnung über das Ge- {Gâf!tjabz 1917. N s

2) Serehmigung deg Vermöaen3ab, {luf und der Gewinnverteilung. Seteilung der Enil2stung an dfe Ptreliion und den Auf3$tsrat.

4) W zhlen zum Au!siFtsrat.

9) Aväaderung dez Veirteb3leitungs- vertrages.

Diejenigea Herren Afitonäre, wel? an

derSeneralversammlung t:ilnehmen wollen, baben in Gemäßheit des $ 23 des Ge-

Zer Borschußverein Gero!zhofen . ,, Darlebenskafse Frankenwinheim , . Immobillien

Maschinen , : 10 9/0 Abs&reibung aus A 2 000

Moßdilten und Utensilien

Verlust yro 1915: Bortrag aus 1914 Verlust aus 1915

Einladuag zur 6. ordentlichen Seneralversazmlung auf Feecitsg, den B 1928, Nahaittags 51 Ur, in den Geschäftsräumen der Firma in orf.

Akntiengeselshaft zu Gerabroun und Cassel. (Kinladung zur aufterordeutlichen Se- neralversæmmlaug der Aktionäre auf Freitag, den 14, Juni 1918, Nach- miuags S Uhr, tn deu Näumen der Landwirtschafts- uny Gewerbebauk e. G, m. b. H, zu Gerabronn, Wtibg. T'Ageêorbnitnss Nachdem bie Königl. Staatsregierung am 13, Mat d. J. Erhöhung des (Grundkapitals um # 750 000 dur< Ausgabe von 750 neuen SInhaber- afitza über je d 1000 zum Kurse von 130% gevehmigt hat, wird entsprechende Rbänderung des Beschlusses der Generalversammlung 0m 26. Januar d. J. braatragt. Die neuen Altien sollen herna den fttonâren in der Weise angeboten werden, daß je 2 alte Aktien zum Bezuge einer neven Milte zum Kurse von 130 9/6 berc>tigen. Diejenipen Aktionäre, welWe an der

Zum Mevijor tis Herr Otto Mewes, Mülheim, gewäßlt worden. DSauburg, den 15. Mai 1918. Dex Vorstand.

Immobiliezkouto:

Giuund und Boden: Buäwert am 1. 1, 17 j Zugang

11. Mat 1918 wurden aa Stelle der bts- hexigen Aufsichtöratsmitglieder die Herren

j Hugo Siînues jr.,, Mülheim, . 119 297/70

507170 . |__200/— ¿l 061120

S 12 236 94 1 259/32

«e o s eh 434 773,62

Tage8ordruung ? é 608,41

1) GiE eid NReGnungsablage des Vorftands über dag verflossene Gebäude eshäftéjahr. e: 2) Eatla'tung des Aufsichtsrats und Vorstands. ZuGweit am 1.1.17, #4 903058,97 3) A fichiératewah ien, Es D o oe «4313962 4) Auslosung von Anteilshzinen der Hyvothekara Teiße, 36 Sitamberechtigt siad gemäß 8 GepeNs v R 4 sbätesticas am LS. Juni L928 ihre Aktien

19 der Sazungen diejentgen Aktionäre, wehe 3461,45 D x en oder etnen Depotscheta eines 103273 Iiotars im Geschäftslstal der Gesels<aft in Vergedorf bei Hamöburg odzx as bet der Vauk fü: Haudel & Gewerve in Vreimex hinterlegt baben. —— 2.104,74 Bergedorf, den 21, Vtai 1918. Der Luffichtsrat. H. W. Nümt>er, Vorfigzer.

[11733] Jaÿres3abs<1uß des

Spar- und Vorshuß-Vereins Neuenkirhen, Kreis Melle,

Einnahme. þro 2917. Ausgabe.

Aba 78/05 1645 859/15 338 627/50

878/23 63 406/73

953 700 4 800 4 698

1 597/09 Zol. Bewinn-

r s

Abschreibung . ¿

Neubaukonto .. _, Cs Neueinrihtungskonto . SabriteinriGtungskonto: BvySwert am 1. 1. 17 L S E

c

Abschreibung . ..., es Patenikonto :

Vors@ußkonto, . Eiulazentounto. . . ... Zinien- und Provptisions-

O E Wechselkonto Hypoihekenkonto. . , Staattpapierekonto Dividendenkonto , . .., Vertwaltungsunkostenkonto . Seschäfisunkost.„Konto inkl.

Steuer R | Kafseubestand 31. 12. 1917 48 440/73 | - ia 2 362 007/63

f

| 2 362 007/63 t Hypothekiinsen und Aug. Unkosten . Pasfiva. | Abschretbungen :

R U I EREL ZSIZ A I T SOSKGE S O S N F R T T Ir: 34 ¿B TMA En eeERZ A 507,70

P E A auf Gebäude 48 440/73] Aktienkapital . . . .. .}| 96000—| , Maschinen 200,— 404 674 18} Einlagen . ... 157627208] , 75,26

1721/90} div. Zinsen 54 098/28

1 098 224 20/| div. Kreditoren . 298 371/25

8 797189]| Reservetones 961 549/20) Spezialreservefonds 2449/16} Vorausgehobene nsen Staatépaptere. . E Reingewinn .

d

35 678 05 1619 970'40 528 457/92 65 082 44

78 371 44 21 902 40) 7744 94 4 800

Kassenbestand 1. 1. 1917 . LKorshußtonto Einlagenkonto Wehieikonto S Zinsen- und Prov!fonx- konto : Hypotbekenkonto . , . Reservefondskonto . . ., Dividendenkonto . . .

990 582

Hypothekens{huld .

Stüd(insen « «. + GBeschäfttanteile

P 218 290 |__142 129 360 450

1511|: B58 900 |T5 358 893

{12713] G dee, Sia Sung, L Auf Grund des 8 300 des Handelsge sepbuh3s fordern wir hiermit unsere Tfktioväre auf, ibre ‘Aktien zwe>s Zahlung der Ziquidation#quote von 1324 9/6 ein- zureiten. Die Auszahlurg erfolgt dur< die Direction der Discouto-GeseU- saft, Filiale Essen, und zwar mit

zud Verxlustrenuug pr. 31. Dezembex 1915. E E E DT > 32} Einnuhme aus P2st und Zinsen, Verluft pro 1915 .

i 1 220

1 1 288 Æftiva.

Mobilten u. Utensilien - 782 95

2 003/27

Mitglieder Ende 1914, .., o S S Abgang 4.

Miene E Serclzhofen, den 2. April 1918. SCentral-Mgolkerei GVerolzhofen E. S. m, b, H. Ludwig Zeisfet. G. Vollmut h.

90

79

79 911 7 098

1 636/25 16 869 65 2 125 858/26

Es 2 125 858/26

Gewinnverteilung : 59/0 Dinibende pro 1917 Neservefonds

Abgang o 7 s i 2 R: 2:0 . S . S .

Wechselkonto: Bestand am 31. 12. 17 ¿ Kassakonto: Bestand am 31. 12, 17 Y í Kontoktorrentkontso:

Debitoren .

Bankguthaben E | k L O6 49 841,—

Passiva.

875 660 R 42511 . 17 594

¡ 12 069,65 4 16 889,65

Der Vorstand. Hartinug. C. Callmeyer.

L ————_— ———— ————_—————— de Lr (l M Cid T TO E D TrT eo E S f 5

[10374] Vilanz br. 31. Dezember 1916,

Zfktiva. Kassabestand Darlebenskafse Franker winhetm . Vorschußverein Gerolzhofen .. Immobilien

[12595] Jahresre<huungsab\{<luß am 34A,

A ———— A

Neuexkirhen, Kreis Melle, 1. Januar 1918. Der Vorfizeude des Veewaltungsratë : A. Diering.

Vermögen. : 1) Ka!ksteinfelder E 98 : | 1 779 44 Abschreibung . . l 2) Grundstü&e

Abschreibung . 3) Gebäude S Abschreibung . .

5 205 789/50

E S E E D L AS

22 uui d. Y , Abends 6 Ube L % yagg/29 für fee Alle zu G 300— and mi L l U j "0 P 0 c  PES S O A [Aas F o o e e e ugang C C R ë

babubot G NETARe “l affel, Klein s le Mäntel der Aktien find bei bvorgenaunter Stelle einzureiGen und werden : A —_ Generasverjaminlung teilnehmen wollen, | u==

gesclshaft (g. d er F “eint L en iionie ¿urüdgegeben, dec über den empfangenen Vetrag eine | Abs<reibung . u E weiden ersucht, , thee A oder die | Barbestand . trieó, Frazkfurt a. M., Meoseistraße 2, Wir geben unseren Aktionären zur Einreibung threr Aktien eine Frist bis Assekuranikonto : vorausbezahlte Prämien . E i s Meh O ‘Sani O Se Mosse +y s Scella E E Eiseubaha- zum 20. Juli ds. Js. Die Beträge derjenigen Altien, welche bis F diesem Fatritationsfonto: Rohmaterialien, halbfertige S asse ver Wesels<aft oder Hypotheken u B fandbtiefe ebeubas1bs zu bint “fe a Besellschaft, Tage nit eingelöst sind, werden bet der NRegierungshauptkafse in Düsseldorf Sai Fa rifate : S ¿ bet der Wantommandite Gerabroun, | Hypothekenzinsen . . {ebene H'nterlegurg bei einem Notar tis den 18, Mai 1918 Cel : Vetriebsmaterialien , bei dem Gessischen Baukverein U. G. | Staatspapiere

dur Befcheinigung naGzutweise , WoOd . d N j î er , er, ° Bestand aur Es äd Caffel, Staatspapitecezinsen A denselben due Giotritiskarten t Gaas, „Union“ Aft.-Ges. für Eisenhoh- & Brü>enbau, l 2, Zugarg A7 ; E a i Tee Dam in Frank | Fuventariesklonto 6 630,— “Cassel, en 17 Dee Io Dex Liquidator: Herting. Bei ber Wücttembergischen Vereius- AUMIEISag riv

Kleinbahn Caffel—Naumburg bauk tin Stuttgarx oder d Actiengeselis<zaft dexen N RRRAnis zu Deideuheim E . Mi. * E A e hu Ausübung des Stimmre(ts zu - htoterlegen. ( Cassel, den 21. Mai 1918, Bremer H olzindusirie / Der Mlufsiditàvac,

Alftiengesellshaft Bremen. Muts<ler, Domänendirektor.

Die außerordertlibe Generalv s c ; Tuna, unserer GesellŸ2ft vom 30° Ari O Herzog, | a

Logelbagz. j Bilanz vom 30, Juni AO17. 6)

Frwerbs- und Wirtschafts: genossens<hasten.

Vilanz per 31. Dezember 1917. O Emma A

J D S) S S

Aktierkapitalkonto : Vorzugsaktien Stawmaktien . Ste lonatonto e Obitgationsiilgungskonto: No ‘verlofle Obligationen Ee N A 8 E Obüigationszinsenkoato . 8 s C gr A Kreditoren . S ; : auttonêtceditorentonto: Avale .. 2A 45 841 itel E N für euie ; E / E Audilelungstonto I: für ¡weifelbafte S Nüuckstellungskonto 11: Bauteserpo | : O ¿ Nükstellungskonto Ikl: Kosten der Nekonstruktion späteren Bözseneinführung a ee Rükstellungs?onto 1V: für Talonsteuer . Nag enuagoonto A Kriegöreserve E ; FKudänellanuskonto VI: Ueb

Nefervefondskonto t : E 7 L N a S Dividendenkonto: e s unerhobcne Dividende per S unerbobene Dividende per O: unerhobene Dividende per 1916 S

Gewinn- und Ve:lustkonto: Vortrag aus 1916 , e Gewinn aus 1917, ,,

Vors®lag zur Verteilun j: o 1 900 000 BVor¡ugsaîtien 15 9%, !

Maschinen ; e E 10 9/6 Abschreibung aus #4 2000,— . ., Mobilien und Utensilieaa .

——- Verkauf eines Wageis

1918 hat die Erhöhung des Gra rapitals um #4 300 000 dur< Aus gabe von 300 neuen auf den Inhaber geen in über je 1000,— “rennert, die vom 1. Sanuar 19 dividendenbereStigt find, iee N Diese neuen Aktien siad mit der Ver- ptidtung übernommen, den Besigern der alten Aítten tas Bezugereht derart an- zubieten, daß auf je nom. 4 6000,— alie u E neue Akiie über nom. 46 1000,— um Kurse von 110% zuzüalib S@t, - setrstempel bezoven Warten ¿ae Pit der Ausübung des Vezugs- reSt8 soll der Umtausch der bel fegeaden Afrtienuxrkuuden gegen Nezuz- 7) Werkgeräte druc>e verbunden werden. Abschreibung

Nachdem die Durchführung der Kapitals-} 8) Hausge: äte A

U : |___10000 O x 460 000 S . 9 959 C 469 959 69 959 78 0UU 3 423 81 423 | 11423

4) Maschinen Zugang ..

AbsHreibung .

5) Liht- und Kraftanlage Zugang

2440 000 892 000

1562/50 11 875|— 680 638/34

27 423/59 92 778187 30 000|—

46 989/99 14 460/— 210 000/— 150 000|— 244 000|—

Aktiv. Mb ei Fabrikanlagen As 5 567 089/66 Sonstige Immobilien , | 1598 060

7 165 150 3 634 97710: 1497 839

4 332

64 1562 203 000 1 142 550 340 000

89 150 14 141 1555!

Ii] S

[11383]

j] Vermögen. 15 9/0 Abschreibung aus #6 455,— . .

Verluft pro 1916: Vortrag aus 1915 ..., Berlust aus 1916 . .

. ® . S. o .

Schulden. —— L ara T Í

20 000 1 779

T E De E

Per Kapitalkonto, - Genofsen- saftôkapial. Mo N Nor on, Gläu- E Beteiligungskonto, Betei- ligung für fremde Rec- E Organisations- und Del- kTrederekonto, Bestand Nüdlage jür Außenstände, Gesegliche Rü>lage, De: esegliche Nü@Xlage, Be- Sih flichtkonto, 1. Zu- E ajtp onto, L us R A 700 Gewinn- und Verlustkonto, A j Vebers<uß...... .}___92/06 95 765/36 19147,

v . o. s

Abschreibung . . .

6) Gleisanlage und Bahnwagen Zugang

Wi Debitoren E 2E Kassz und Effekten , . . Bankguthaben... Cie A Eigene ODöligationen . . Bet-iligung Bo: gomanero Prâm!le auf pveräuperte Dbligationen 43 9/%

|

S Mm D

An KopitaleinzeHhlurgskonto, vo< nicht ein. efordèecte 9009/0 des Mavitals . ., e Kontokorrentkonto : 1) Eigenes Ver- o

mögen : Ab

SHhuldner 4 412,09 2) Beteiligung

für fremde 70 000,—

SSIS | [S

S

I Ii TTSS

1400

59 400

9 400 2 500

2 499 V R

Abschreibung

Hyvothekenshuld .. Sen a L

70 000 Geschäftsanteile .

2 993/95 300

74 412/0! 3191

Nechuung

Wertpapierekonto, Bestand Kontoreintichtungstoato, Bestand

Kafsakonto, Bestand ,

Sol. Eetviun- 1d Verlustre<iunuog Þr. 31. Dezember 1916. A j; Per Hvpothekenzinsen und allg. Unkosten .. Einnahme aus Pacht

UÜbschreibungen : und Z nsen : 0 Gebäude M a Verlust pro 1916

Maschinen . o 68,—

«„ Mobilien u. Utenst!ien

Basfiva. Nentep:til E Hypoth.kacobligationen Ziunds}cheltne e Aus1eioite Obligationen e:schtedene Kredttorcu . Delkrederekonto A Abv)chreibungskonto . Statutarische itejerve Rücklage fr vorhandene

Wertpapiere e Nüdlage jür autwärtige Forderungen u. Kctegs- \{<äden v ad Disposltensfants , Saldo des Gewtrn- und Verlustkontes : a. Bortrag aus 6 1915/1916 114 040,66 b, Értrag aus 1916/1917 678 108,36

erhöhung in das Handelsregisi i 9) Più T j ung gist-r ein-} 9) P:üfung3an!age , geiragen ftft, fordern wir au!tragSgemäß [10 A die Inbaber der alten Aktien a E i Gi Bs Bezugsrecht und in Verbindung damit S dea Umtausch der alten Aïtien auf Grand naBGftehendcr Dedingungen auszuüben :

2 800 000 9 257 700 13 i 753 191 029 2 092 075 75 000 2 102 632/4! 23 818/86

150 000

480 —- 920 1 2e |

4 660

15 000/— 10 535/26 535 26 11 535/26

I A D

oe. . a, « 02G ° eo. 3 d o. . eo. * e. os .

1|— E 161 M

00.0: 0 0 @

M 8 Abschreibung E 14 000 J Das Beiugsre$t auf die n estände (Zement, Säte und Bis cte Bermnidung s Tussdblufses 12) a) A E D 347 130 . n DL A S e e dem Banlkhauje E, C. Weyhaufea 13) Bürgschaftsschuldner 0 Ä 30 Le n Bremen während der üblichen Ge- f Waripeah ugen e S 43 500 e E Sn I e S 11 430 anlieme an Uufihisrat ..., E

[Gätt: stunden auszuüben. 1 S A 16) Außenustehende Forderungen , 21446140) Bottrag eas

A | cer 2 167 734/30

3710 394 691

775 50! 22

398 401 1 928/15

195 765/36) Gewinn- uud Vexlustrehnuus per 31. Dezember

* .

285 000/— 70 200 34 36018

8 841/04

398 401/93

88 “u O2SENEED I t Ta 114/31 2 443/21

; Î |# | 1 706/46] Per Zinfenkonto .

it t Unkostenkonto 700|—|} @ebührenkoato

Haftpflhifonto, 1. Zuführung Rebershuß: Davon 49/9 Zinsen an dle Genofien für das Jahr 1917 59,— Vortrag auf neue Rehnung 92,06 151/06 2 557/52]

2) Bei der Aumeldung siad die | t alten Aktien, für wee das Bezug8reht A geübt werden fell, mit den Divtdenden- iGetnbogen in Begleitung eines bei dem vorgenannten Bankhause erhältlihen For- xlais einzureiGen. Ueber die etnge» reichzen Akiten sowie über die für die neuen Aktien geleistete Zahlung wird eine Bescheinigung erteilt, g2gen deren Nü&- (e D Tedlieferung N Neudru>e und 7 neuen Aktien auf Gry Ï s tarntmadzng eiae E Ds 9) Bei Ax8übung des Bejugsrehts tft Hegenwert nit

für jede neue Aktie der G

# 1100, zuülih des SBlußs 8) Bürgschaftsg®äubiger stembels bar elnzuzahlen. Slußschein- 8 Laufende Wechsel , \ WVremeu, den 22. Mai 1918. O) Bugschulden

[12934] Dee Vorstand, 11) Gewinn 1917

Boden-Altiene A in E + Verlust 1915/16 [12814] Steglig, s

Gemäß Beschluß der au i Eeueralverfammlung O erien segzn wir bierdur, nachdem * adung auf unscre Aktien auf den feslgesegten_ „Mindestbe! ;

«eé 750 000,— YSftien 0

Mitgliever Ende 1916.

Se7rolzhofen, den 2. April 1918, E Centreal-Molkerei G-erolzhoîïen E. G. m b. H.

Ludwig Zeiset. G. Volimutb. [11156] Summe ber GesHäftsanteile

90000 Kredit - Verein Cveoteim h) Niederlassung i. A O Visauz voi S D erade 1927. on Nectsanwälten.

Gesamtihaftsumme am 31. De- s i Aktiva. [12784]

» 10

N Kassenbefta d O N Iu die Lise der bci dem Köntalichen Wechselbeta-d .. ; Arntsgecit Hannover zugelassenen Rech1s- Debitouen tn laufender Nechnung anwälte ist heute eingetragen: Yehts- Anteile bet der Rhein. ESe- anwalt Dr. Waliher Meyer in Hannover,

Haî Georgstraße 20. S A Haunover, den 18. Mai 1918. E Königliches Amtsgericht. 1.

Siegel.

350 000 175 000

Schulden. 5 205 789

S

1) Aktienkapital 2) Srundbushulden A -- Abtragung 1917 3) Geseylihe Nüglage ; Rüdlage für Binsbegensteuer 9) Rüdiage für Unterftützungen 6) Gerwinnanteil\{elne A

i Nicht ausgegeben . 7) GewinnanteilsGeinzinskonto

1 300 000

259 000 35 126 7 500 1791

248 000 15 540 30 500 68 850

190 277

11147

C Gy : 2167 734 m Vit, Und Verlustrechuung am 31. Dezember 1917. Haben.

1) Hetislvortraa aus 1916 55 : andlunas- und S} - ¿ Mia e | Ds 35 3) Abjschreib:1ngen S 4) Gewinn 1917 , 122 464,40

Verluft 1915/16. 111316,55

2 557/52

Gewiuun- 14d Verluñ

Sol.

Obligationstilgungskonto : fur 5 0/0 Agio auf 4 23 500,—

Ney uggelolie y e fionen : «Jepacatur- und Ersaßkonto: Reparatu I Handkungsunkostenkouto: Gehälter, Sn a Able E LIpelen Ee A cbeiterwo tsfonto: Beiträ enkasse 2. infenfonto: ahctsfonto: Beiträge zur Krankenkasse 2c. . „dligation9zinsen . - «d 44 893,75 -=- Effekten- und Bankzinsen abz. Skontodiff. 1:02 00D . 18 890,81

Kriegfondskonto: Kriegs Î ce otulagen ujw, R, Teuerungs- udilelungskonto IV: für Tal L Rügstegunöbfonto Y! e ands A Ucdstellungs!ento VI: Uebergangswirts\aft Abschreib Ea

P C E A G Gebäude é ; 7 ; Fabzikeinri<tungskonto e ai ¿

Gewinnsaldo laut Bilanz .

. . e @

Ba Zahk der Ger offen am Jahresbeginn 12

792 149 52 Reibe E dd ¿

14 141 155/55 E

Getwiun- 1nd Verl1uttsnto. Neu eingetreten im Jahre 1917

E Zahl dec Genossen am 31. Dezember Soil. 1917

Abshreivng 1009 Weimar, den 27. Aptil 1918.

Sb AA Y x Thürtuger Treuhanb

6 9967 08966 eingetragene Geuosseaschaft wit bes<räukter Sastpfliéht. Wshreibung 240% auf G. Hannemann. R. Heger.

fonstince Immobilien 2 d 1598 080,40 ; s f G00 üdlage für Arociterunter- s 90 000 stüßung für die Kriegs- s é U. Mebergangzeit, 1. Za- dos f

6 1 288 ula Geschäftsanteil des Vorshußy+reins

. ° ; Stztuiar. sche Nefezrbe 5 9/0 Y e S 5 s : 42 194 f M 2 f 7 Guthaben bci der Darleheustasse Frankenwinh-im ° 401 047 vidende a 3 000 | Immobilien ¿6 19 792,00

358 893 Dividende 2 000|— : 398 40193 bit E E 24 0/6 Abschreibung 49480 5 | Mas

Neuvourtrcg 22 416 Gi Tad ; FTRAS A nen E 1 933 915/31 792 149 92 10 9% desgleichen 180,— Utensilien P 15 9% de8glei<en

429,— 63,75 Gee SA S i 1914:

D es u 1155760) Die Dividende mit 4 40,— pro Verlust aus 1914 ...., 679,34 j 12 236 qute van b Aa gelangt (gart jur ') 35 101/25] Szahlun ih des Divi- j .

d'ndensSheiug E Mrt GeseltscaftE- Getwiun- und Verlustrehuung 1914 fafse in Logelbach, bei der Vauk von s

Eiaf und Lothringea in S-xaßbucg f Per Ind deren Filiaien, bei der Mülhausev 30} Pacht- fi

92

224 004/71 302 482/81 10 295/36 42 069/44

E

09

76

Á 3105 1230

49 013

2500 200

56 048

H auf

15 90

8H 30

26 002/94

122 464 111 316

2 99

320 487 39 951

[10372] Uktivga.

Vasfiva. Mt E bb 141/361 Hypotheken- 200 Huld . . 119 000 1 244 Geschäfts- gutbaben , 115 656 19 297 Stückziujen 451

WVilauz per 31. Dezember 1914, C s I IDEt M:

{12855] Der Rechtsanwalt Ecnst Gerhard Diebe

hat seinen Wohnfiß voa Niesa nah

Dreêden verlegt. K. Landgericht Dresden, den 18. Mat 1918,

[12321]

In der Liße der beim hiesigen Amts>-

gerihi zugelassenen Reht28anwäite ift der

Rechisanwalt Karl Wubenuzer gelöscht

worden.

Gummersbach, den 16. Mai 1918. Königliches Amtsgericht.

Pasfiva. Geschäfttanteile der Senossen: a. verbleibende b. au6settende Eon E Refervefonds IT . . s Schalden inlaufenderNedßnung Sghu!den bei der Rhein. Ge-

nossens<aftsbank . . . .. Gigene Riepte. Spareinlagen „6 Meilen „deo

- ——

111 E A Gris aus Zement a 421 441/89 U ia

117 317/61

7140

200 4 456 2400 7 996

5 468 e | 12 500 15 378 ; 909

56 048 Mitgliederbewegung.

Mitgliederzugang im Geschäftsfabre . 0 Viitgliederabgang im Seschäftsjahre . 2 mit 2 Geichäftsanteiten Mitglieder amS<Slusse desGeschäfisjahrs 66 mic 76 Geschäftsantetlen. Die Veschäftöguißaben verminderten < im Laufe des Seschäft3jaßrs um

ag , s fi diejeaigen Aktionäre, Bis ks bisher nit geleistet Hbagp A 1 timmung des Auffi ior 18 "eine Noch- sist Die Amt 2 Jui ?” r. cins<ließlih

14 E STNOGI E, ie Mie Mi ned natträglih leift: n, E E E ersten Sutblungsbetre g bon # 200,— de Aliie G %% ‘Zinsen hierauf vom ‘De ab gere fhnet mit einzuzahlen.

die C ahlunge g find zu [leisien an: ‘Devas erd: Few Sconto- Bauk, 4ER E L,

PolHdaw erste. 1, oder S a Dieustbac5

. .

1 620

1114785

[ 661 22390

NeubeœŒum, den 16. April 1918.

__ Neubeckumer Portland-Zement & Wafsertalkwerke N U.-G.

Dex Voriiauu. WilheIm Westhoff. Vorstebente V trmögensaufstellung nebst Gewiar- und Verlustre<nung babe

1 ee - ; S Es den ordaung 8gemäß geführten Büchern verglihen und übereinstimmend

NeubeœŒum, den 5. April 1918,

Ü Haben. <0!t:az aus 1915/1916, , tirag aus 196/1917 .

661 223/90 Haben. : ; 361/25

L A iei S N A A .

3710113 114 04066

Vortrag aus 1916 678 108/86

iverse Gewiune: Kursgewinn auf ausl. S Géwinn auf Effekten , Fabrikationskonto: ohgewtnn

19 072/76 21 087/35

10) Verschiedene Dektanntmachungen.

Bekanntmachuug.

40 160111

|_1 890 04513 1933 915/37

», „In der am 16. Mat 1918 stattgefundenen Generalver ammlung wurde die für das Aahr 1917 zut verteilende Die auf S n 150,— „4 fúr lede Vorzugsaktie und 13 0/9 = 130,— „4 für jede Stammaktie festgeleut, zahlbar

94

15 39 892

Brandversiherung « «

® Bankhaus ; t Allg. Unkosten 50 einnahme .

“ius, Wallstr. 20

ak das Banthaus Wels Meer «&

Froulfurt a

en das Bankh

Offenbach a

Bei diesen Stellea

und [egte B. Juli cv. mit

Uktie zu Tetíten it,

Berlin, dea 21 ‘obeaUliieng Dinrihs,

Zuzahlunoërate,

3 Co, » Vearienft x, 9, oder

M * Werzvach, 4s

isi agy E zweite e am / 200, auf jede

einzuzo alen, « Dat 1918, ¿1rljaft Sttglig,

. M

Berlin W. 56, Lee | Eber h

ard Lafeld, gerichtlich beeidigter und öffentli angestellter Bütezrebisor.

[12810]

Arnold ist

waitungzsragie z | Gefdieben unseren: Gesellihaft aus

[12817]

Herc Kommerzienræt Stadtrat Otto | Wir bringen zur Kenntnis, daß Herr

fofsrt bei der Verliu W. 9, E burg und bei

Gesels<aftstasse in Höchst a. M , bet Herren Vraun & Co. ¡ihhornitraÿe 11, bei der Mitteldectsedan Privatbank tn Magde- verren Ernst Wertheimber « Co., Fraukfurt a. M.

Das turnuegemäß ausscheidende Mitglied des Auffichtsrats p Bankier

Ernst Wertheimber, Frankfurt a. M., wurde eiaftimmig wiedergewäh

dur< Toè' aus dem Ber- | Theo Klein, Fabrikbestzer in Cöln. Linden-

thal, mit Wirkung vom 26. April aus unjerem Ausfi<htsrat ausgetreten ift.

Éspagit Aktiengesellschaft vorm. Eifeler Vprengstoffwerkte Dr. Ing. Friedrich Esser

Néagdeburg, ben Z1. Mat 1918, Magdeburger Hagelversicherung s:-Gesellschaft.

Det: Seneralà ixeftox.

PPa. &Rra y f.

In dessen Vertretungs Gries feller.

DSöhst Maschinen-

+ M., 16. Mai 1918. und Armaturenfabrik vorm. H. Breuer & Co.

Nordmann.

Z

Diskoutobank in Müihausen und benen Filialen, bei der Elsäsfischen Vauk gesellschaft in Etvxaßvburg und deren Filtalen sowte bet der Bauk vou

Fi nusen in Mülhausen und deren

aa

Zentral-Darliehnskasse München

MNeichsanzeiger VAbsreibungen: A ne 159% auf Geräte

Fl'iglen, Bei der Ersazwahl zweier Ausfsichts&- raiëmitgliedex wurden die ouss>cetocnden verten: Alfred Stephan, Straßburg, und gek del, Charlottenburg, wtedir- Aktiengesellschaft Herzog, Logeibah. [1379 er Vorstanp. 6] Emil Mütler.

Serolzhofen, 30. März 1915. Ludwig Zciset.

191 66 75

30

738

D

2018/84

Ceutral-Molterer Gerolzhoïfen E. G. m, b. $.

Georg Vollmuth.

61] Zinsen des- gleiden . 13/] Verluft 1914

«#6 200,—, die Saftsumme verminderte < um # 600,—. E Am Schlufse des Geshäftsjabrs hatten fämtliße Genoffen für # 22 800,— Hasft- summe aufzukommen. Düsscldorf. Gerre8heim, 20. Februar 1918.

Krec:dit-Vecein e. D. m. b, $. Dex Vorstand. C. Knappwurst. Johannes Schäfer.

11707] | Dre „Literarifches Justiiut Kosmos“ Gesellichaft mit veshräukter Saftung zu Werliz ijt aufgelöst. Die Gläu- biger d-r Gesellschaft werden aufgefor- dert, sh bei ihr zu melden. Berlin, den 17. Mai 1918, Der Liquidator der

„LCiterarisches Institut Kosmos“

Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Liquidatio x:

Dr. Sieg fcted Herzig.