1918 / 119 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mann o im,

Zum ÔHa.d:löregist:r À eingttragen :

1) Band T O.-3. 32, Firma Semmel ! Nezubverger, Liarnheia Offen:Hande]s- geftellt. Das &es<áft i mi! Kftiven uad Passiven und sam? dez Firma von Joseph Neuberger auf Hermann Neu- b-rger, Kaufmann, Manubei21, und Nobert Neuberger, FKzufmzrn, Mannhetm, über- gegangen, die es In offfenec Han \elg- aetelsdaït weiterfübren. Die Sefell- {fi ht am 6. Mat 1918 kegonnen, Die Prokur2 des Hermann Neuberger und des NRodzert Neuberger tit e:losben.

2) Band I[ O.-Z. 1, Firma Maun- heimer Dahpavven- Ho'zecemeut- 1. Teerprozukteu- Fabrik August Ro: h in Maunhrim. Das Gesc<ätt ist mit Afktioen und Passiven und samt der irma von August Roth auf Carl August Noth, Fabrikant, Manrheim, als all-inigen Fn- haber übergegancen. Die Prokura der ZSugust Noth Ezefrau; Anna gzd. Müller, ift erloschen,

3) Band VI D -3, 181, Firma Marx & GoldsAmidt, Manubei:m, Franz Node>, Mannbeim, ist as Prokaist be- stellt und bere<t'at, in Gemetnshaft mit etnrm anderen Prefk irist:n oder ctnem Dandlungébevollmächiizten der Gesell\Haft diese zu verireten und deren Fi:ma zu zeichnen.

4) Band XVIIT D -3. 16, Firma L. Si: s< & @Cie.,, Manuzeiz, Mit Wirkung voem 1. Mai 1918 tit Johann Hirsh Ebefrau, Lutfe geb. Trott, Marm- heim, aus der Gefelihast autg:s><teder und JIobanvn Hiri, Kaufmany, Maz=n- heim, als persönli haftender Gefell, ihaîter in die Geiellshaft eingetreten. Ver Gesells@a‘t-x Paul Hirsch ift jetzt v rtretuny8- vrd zeihnuvgbere<t'gt.

5) -Band XVIIl O-Z 10?, Firma Tari Auguit Nietzu £ Lo., WMannu- beim, Zweigniederlassuna. Sig Narls8- ruhe. KommanditgeselisHat, Die Ge- tesliBaft bat 2am 1. Aprii 1918 bezoanen, Periönlih Hiftender Se: ellihafieer ift Sarl Arguït Nie en, Laufma"n, Karls5- rube. Wilbeim Klusmarn, Kar!8ruhe, Johannes Steinhardt, Kartörub-, sind zu Piokuristen bestellt und bi+revttigt, ge- meinsam di: Feseäschafi ¡u verireten und deiea Firmx z2 zeichnen. Die Gesel- s>afi hat einer Kommanditisfien. Ge- fHäft?zweig: Kohlenhandel, Bergbau,

Spetiiton, S@iffabrt. Maunieim, den 18. Mai 1918. G:. Anutsgeriht. Z. 1.

#56 Chen [12536 Bekanu:maBung. Daudelsregisien. i, Neu cingetragtne Firmen,

1) Kaiyoliicte Boltsuaf-Kustalten Atiieagesräfschaft. Sis München. Aktier- gesill‘ Haft. Der Setellihaft2veriraz i am 20. Wâäri 1918 feftgestelr. Gezenstand des Unternebne2ne ist die Herfielur g von Devo!tonalien, tnsbef. von religôsey Plafliken und der Bertri:-b sol$er Er- zeugte, ferrer aud die Verbreitung guter billiger S&r ften zur B-lämpfurg der SSurdliteratur, der (Erwerb von Gerundstüc>ke-n, A-ïagea und Etnrihiungen aer Art ju diesen Zwe>n und dte Zetetligung an uleiGa'tigen Uater- nchmavgen. Grundkapital: 4000004. Die auf den J-baber lautenden Afkiten zu fe 1009 # werden zum Nennbetrag aus- gg?ben. Die Srürder, die all- Aftien berncmmen h2ben, find: 1) Karl Beer, Kaufmann in Kevelaer, 2) Freitn Anna von Brarca, Thberesienorden8dame in ‘München, 3) Anton Fürgut, Hauplkebrer in Machen, 4) Freitn Marte von Fraven- reuth. Ther-sienor:ensdame in Munchen, 5) Xaver Aôig, Privatier, GBemetade- bepolimädhiigter in München, 6) Jo!-f Kichie, Direkior in München, 7) Qutitn Foblhepp, Lebrer in Mürchen, 8) Otto Müller, Kaufmann in Fürflenfeldbrud, 9) Dr. Karl Varzer, N-<tsanwalt in München, 10) Georg Seiler, Bäck-rm fster in Min:>es, 11) Anton Spitaler, Baxktier ta Mühen, 12) Dr. Frz Xaver Walter, atpersität8protefsor tr München, 13) Franz Wetg), Lebrer und N-dak (eur te Müngen, 14) Therese Rittmay2, Rentnerin in BDüncher, Die Mitglieder des exsten Zufidterais find: 1) Karl Freißerr von Fecvberg, Æ. Kämmerer, Landtacsabgeord- neter und Suts5-fizer tîn Jetendorf, 2) Xwec Ibrg, Privat‘er und Semetnte- bevoll:nähtig!-r in Müncten, 3) Dr. Karl Banuer, R-:t3anwalt in MVeüscben,

[12530] Mevisoren auH bek der

wurde deute} Münden Eiaߌt g:rommen werden.

J |räterer Wafgibe des cingereidzten Yro-

2) Uaèiverfalschziüfsel „FAazü“ Emil Füßgen. Sig München. Inbab-r: Tectniker Emtl Fükgen in MünSen. L?p- fertiaung und Vertrich eines Unive1 fz {iüfsel-, Promenadepl. 11.

3) Reform. D? ozerie i äuter-Klause Fatherius Moser. Siz Mün®en. Inbaberin: Drogistin Katbarina Mgter in München. Drogzerte, Kurfürstenstr. 83, Profkurifiiu: Meta Anselm.

1L. Beränderunaen bei etngetragenen

Firmen.

1) Vercizigie Rolladen- & Jalousie- Fabriken Rich Fomarek & Co. Sig München. Offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Nunmebrtiger Alletninhaher der biéeberige Gesellshafter Fosef Michel, Kaufmann in München, Prokuristen: Bertha Miel, Einzeiprokura mit der Befugnis znr Veräußerung und Belastung bon Srundstüken. Frig Bauer und Wilhelmine Rcsa Kraus Gesamtprokura.

2) Moriy Weiß. Siz München. Prokurz der Bilina We!ß gelöst.

3) Vereinigie Münchvrer Siswerke Ortlieb & Ezenhofer. Sit Wün 718 Periômih haftender Gesellichafier Nicza-d Drilt2eb auszeshieden. Neucirgetretener perföalt< haftender GeselsGafter: Friy tener freif, Rati. Rat, Eroßineustri: Ler in Wien,

4) H. Spenaler. Sig Münucheu. Seit 16, Mat 1918 cffene Handelägeïeiü- saft. Gesellshafter: Hans Spengler, Kaufman", biéberizer Alleininbaber, und Geora Spengler, Kaufminn, beide in Mür cen.

5) Tollsm- 1nd Sve>fein. Wee JohbanuBorbelSciwarzezbah/Saa!e. Siß Müzch2#n. SBeänderte Pa: Tat- fum- u4d Speckstein-Wezrke Johasr Goebel. Pc-olurist. Osker Seecruann.

6) Fabri? phermac. Vräuerat=- Wilhelm Naiterer. Siy Müaczeaz. Prokura d-8 Dr. Hans Schraube gelöst.

7) MaisfSirer, & Bütientäbtier- fabri? Gmu-d, KommanuditgeseŸ- Gef, Sig Gmund. Seänderte Firm: : Maschinen- & Wüttenpapitrfabrik Gmund. |

8) S. Vehmann, Siy München. Nevetrgetretenx Gesellschafter: Max Balbmann, Kaufmann in MüntSen.,

9) Qunmühle Dacham Aoï, Scheierl. Siy Dachau. P okura des A-ton SLeter! gelös&t.

10) Metall-Actwezke Akiienugeseli- schaft. Siy Môêxechzz. Die Genera!- versammlung vom 11 Mai 1918 hat eine Aenderung des Sesells<zit!vrtra:8 na8

tokolls bes{lofer.

11) Naufhaus Obervpollinger, Ge- ses@aît m't betHräuktec Haftung. Siy Münekzea. Noubestellte Pr: kuristen: Levy Szollek, Heiari Take und Ludwig Sdm!d?, Sesfamtpro?ura dera: t, daß Lezvy Szoll¿Î mit etnem der beiden anderen ve:tretur gSbereWtlgt ift.

12) „Erksegea““ Va yerise Bereg, erger Gat wri: Bes räntrer daf:uerg Siy Müäunchen. Si-llder- treterrer Gesätsfügrer Kurt v2n Draefe gel5iMt.

13) Baugeschäft Deilucaun &> Liit- maun Ges saft mit bes<rävfkier Hoftaxgz, Siß Mönczeu, Vie Etn- tragung der Emé<htigurg dier nur wit cinem GBeschäflsführer tertretungsbered- tigten Prokuristen Franz Sor, Dito Heilmann und Eduard Müll-r zur Ner- zußerung und B [aftung voa Grunkzflü>cn wid ais übeifluisiz von Amis wegen gelöst.

[11, vöôshung einer eingetragenen Firmg :

Neform}- Drogerie, Träuter. Fiaus.““ Olga Moser. Siß Müuchen. Firma uud P ofura ter Pharmazeutin Olga Moser gelöst.

München, 18, Mat 1918,

K. Umteaeri. HusK au, [12885]

Eintrayung tom 16. Mat 1918 un Hand: lsregistor Abteilung A Nr. 57 her der Firma „D, Vrudia#t/; Der b'9- herige Gesel <after Hermann Ro!herstiin tit all.in‘ger Inhaber ber Firma. De Fesellschaft ift dur den Tod der GSefill- ‘Gafteria Frau Doris Gru ineki aufge[s:*, Der Kaufmann Louis Srudins#?i it in die n‘u gebiidete offene Handbelsgef- li\caft, wel<e cm 1, Ap il 19!8 begonnen hat, als perfôrli% baftender GesellsWafi-r ein- geireton. Zar Vertretu: g der Ges: ll\Latt

4) Anton Spitaler, Bankier in Münder, 9) F'anz Weigl, L-hrer in Münch n. Der Vorstand besieht aus eirer oder utebreren Person'n, die vom Au‘siHtsrat bejielit werden; do bat auÿh die General» versammlung das Recht der Bestelling. Besteht der Vorstand aus mezreren WVèit.ui-dern, fo bedarf es zu Willere- erfiärungen, insbes. zur Zeichnung des Botstandes für die Sesellshaft, der Mit, wükung zweier Vorstardêmitglieder oder eines Votstand8mitalieds und etnes Pro- k:risten. Der Au'‘siŸhtsrat ift jedo< eiï- mächtigt, einzeinen Vorstandsmitgliedern die Befugnis ¿u erteilen, die Gerselli<zft allein zu vertreten. Vorstand: Kail Leer, Kaufmann in Aevelaer, Die BVe- ?anrtmahungen der Gesellisdast, im be, sonderen av< die Berufung der Seneral- versammlung der Aktionäre, er'olgez du: < Beröffentiitung im Deutschen Reicßg- aniet,er, im Bayerifhen Kurter und in ter Augsburger Postzeitung. Von den mit der Anweldung der Gesellchast eingereicten Süriftsiö>ken, im Lesgnderen von dem Di ifungsbertchte des Vorstands, des Auf-

tfi jeder Geselischafier ern äd!i.t. Königlt{:5 Amtsgerid: Muskau,

OfMenbacin, Mair. [12541] Bekanntmachung.

In unser Handeldregttiier 1t zu Ner. A 928 eingetragen worden: Die Kirma NÁNuna rug zu Offevbac<h a. M. {& geändert wordea in: Kaastautia Krenug, Dos Geschäft it mit Wüiikuna voa 13, ds. Mts. auf den Fav: ikzrten Andreas Kozstontin Krug zu Offenbach a. M, übergeaangen. Dessen seitherige Pro- fura ist damit erlos<en.

Offenb-< a. M., den 14, Mai 1918,

Großherzoglih-es Arntsgertehi.

OMTenbach, ain. [12542] Beklauntmachung. In unser Handelsregister wurde einge- tra;en unter B/38 ¡zur Flrma Natier Frtrorich- Que, Abilev gese? chaft ¡u Offezibacy a. M. 1 In der Seneral- vcrsammling vom 20. März 1918 ift eine Erhöhung des Sturd?aptials un 250 000 # bihlofson worten. Die Er- böhing ist erfolat, Das Grunèkapital

fi@israts und der Revisoren, kann bet dem Sericßte, von dem Piüfuncsbe'ite der

| Derseibe lautet nurmehr: Das (Sruand- | kapital der Gesellschaft beirägt 750 000,46 und ist voll eindbezablt. Es ist in i790 Stü> auf ten Snéaber lautende i Aktien üdec je 1009 46 Nr. 1 bis 750 jeriegt. Die neuen Aktien siad zu 120 9% ausgegeben.

Offeubah a. M., den 14, Mai 1918.

Groëtterzoglites Amittgeri&t. OGifenback, *fEain. [12543] Bekenutmahung.

Urter Nr. B/69 unseres Handelsregister wurde zu: Firma Petri & Stark S. 2. b. $. u Offeuba<< 6. M. eingetragen: Der Ebefrau des Kaufmanns Ernit Stark, Luise geb. Schäfer zu Offenbach a. M., isi Prokura derg:stalt erteilt worden, daß die- selbe mit einem der Ges{äftsfübrer gr- meins<aftli© dle Firma vert: e‘en bezw. ¡einen dazf.

Offenba ci a. Æ2.,, den 16, Mai 1918. Sroßberzoglihes Arwtêgeritht. BPaesnu. Belanntrahung. [12588]

Eingetragen wurden :

a. die Firmen:

1) Julius Kanzier junior, Sit Vafs2u, Iuhabec : Juïtus Kaniker jung, Kaufmann in Paffau, Pavpier-, Schcciè- und Galanteriewar?nbanclu?g,

2) Josef Vogzeuareii: v, Sig Vils- hofen, Zavaber: Jcscf Voggenre!ter, Fauf- mann in Vilthofen, Bindfaden-, QDel-, Xett- und Se'Iwarenversandges<äft eigener Fabrikation.

b. bei den irmen:

1) JI5f. Kriner, Siz Passaut In- e ist nun Josef Glag!, Kaufmann iv WaTa’,

2) G. Lanzler, Siß Vasfsaux Die N des Julius Kanz?ec jung ist er-

6 S

3) LZeuze, Schropy «æ&@ Cie, Sih Vaffau: Die Kommanditagz}cUschaft it cugetiöit. Laqu'tater ift Wihelm Leuze, Bankter in P¿:fsau.

4) Obr, & Becere=ztveriukelterei Che Engelburg, Gef: Cichafi zit hefÄirünttee Sofie, Sig BVaffau: S! der Sefelichaît ist u; Englburg Poft Tittíine«.

9) Biots Wenig, Siß Vocking t Die

ofene Handelsgeiellschast ti cufgelölt, nter der Firma Alois Wenig, Sit Po>iuag, betreibt Wenig Thersse, Fauf- mannstoter in Pcd>ing, die nun Allein- inbad: rin der Firmi t, ein Krämetets und SBHniitrogreagesäft. 6) Dambsachwerke Oberöfterreiie fee Holzindustrie-Selelschifim b.$, Zmecigoterertaf vg Wafaw, Hauptni-der- jassung Rosenau bet Wu? chgaríten, O Desi 2 Die Firma !st geände:t in: Damba®Ltwerke Vetellschaft u. b. H Der GesDättsführer Emil Lederer ist einzeln vertretung? bereWtigt. Die Prokura dos Grid K-fmaby ist &loshen. Der Prokurist Wilbelm Lederer it berechtigt, oie Fi.ma der Getellshaft follektiv mit dem G-s@äftsführer Enil Lederer zu ¿cinen und zwar unter Beifügunz eines die Prokura andeuteiden Zusazes. Gergen- fand ves Unternehmens ist die Fort- fühcung des von Emil Lederer mit Gef - Vertr. v. 21. 17. 1910 erxworbercn und von demselben unter dec Firo1a Obex- ôsterreihis<2 Holiinduslzte DambaHwerke Inbob'r (Emtl L-derer bet: iet enen Se, werbcunternehmens samt Neslitäter, die Ere!gung und der Veririeb von Holzwaren und Holzartikeln jeder %:t, insdesondere au< von mit Hol!z zur Sänie orer nur zum Teile nzontierte-n GSeraenständen, Handel mit RNund- unb Swyitiho!z nad foostigen ta die Brande eir s<azenden Artikeln, die Erwerbung und Verweitung sowte Explot: terung in- un» auslärdis>er, tn deri Nabmen desg ‘Hes%âfts fallender Patente, die Pacbtung, Frwaibung vn2 dee Sitcieb von Forst-, Lande und Gartenwirts<aften sowie Säge- werfen und die Austührung aller mit den otig-n Zweken der Si sell'<a!t zusammep- Längenden Geschäfre, Vie GBeselisHaft bat cinen odex mehrere Sts<äftsfübrer, deren Bestellung erfolgt rurÞ Bes$laß ber VBeneralversammiung. Die Ses:1\ Hatt wird, wenn nur ein GSeshäfisführec des tellt it, ven diesem, wenn mehrere GBe- \&ä'tführer betitelt find, dur 2 Ge- äftsführer gemcinsMafilih oder dur eiren GSeschäftäführer und einen k ¿riflen aemeins<atlih vertreten, jedc< Lann, falls mebrere Geschäftäführer be- fei finz, bie felbfäntige Bertretungt- befugnis cuf elnen derselben dir Bz, \<Slu8 d?r Gesellschafter übert-agen werden. Im übrigen sind noch die $8 4, 5, 7, 8, 9, 10, 12, 13, 14, 15, 18 des Gef.„Veit. geändert und ergänzt.

c. Bavyeriihe TDiëcouto- upd Wechsel. Vank, Aktien - Ses: U<aft, liale Passa, Zweigniederlassung Bafsau, Haurtaoicderlassong Nürüuberg, Borstan' 8mitclieder: Michael Zi-gl--, Bantkdtrekior, Stefan Ht: \hmunn, Bank, diteîtor, Franz Gerhaber, Bankdirektor, Max Enizen2bérger, Bankticeêtor, er‘iere beide in Nürnbera, letztere beide in Auge, burz. Dem Karl S@hlöter, #{:v. Direktor, A?bert Freytag, Bankbeamter, êKldbert Glafer, Bantfbeamter, Iohannes Sörtb, Bankbeamter, Sustav Kuß, Bankbeamter, und Ludwig Weber, Bankbeamter, sämt- lie in Nürnbera, ist Sesamtp7rokura für die Zwetzni-deilassung in ter Wetse erteilt, daß jeder von ihnen berr<tigt ift, in Ge, weinsdaft mit cinem Vorstandsmitgliede oder einer f:v. Vorstandémitgliede oder etnem Prokurifien die Gescll{aft, aiso

beträgt jegt 750 0609 4. In terselben Ver'ammlung wurde etne Abänderung des

die Haupt- und Air aluna ¿u

veztreten. Akttengeselliaft, eingetragen

Pro-jJ

28. Juni 1905, errichtet ml!t Bertrag (vem 17. Juni 1905 mit Kbänderur gen ! vom 25. Oftober 1906 und 25 Oktober (1911. Me„enftard des Unterneïmens ist der Detrieb von Bank- und Hand ls- i geshâften aler Art fowie, der Erwerb j und die Fortfübrung ven beretts hbz- stehenden Geihäften dieser Art. Dag Srundfavit-l Hhetr#gt zwanzig Véil- ; lionen Mark, etinget:it in 20000 auf den Inbaber lautende Aktien zu je 1000 „6. Alle die Gesellschaft verzpfl!Sterden Er- tlärungen müssen erfclgen: a, von 2 wirkii@en oder stellyeztretenden ober cinem wirkten und etnem siellvertretenren Vitgiied des Vorstands, b. oder vo2 einm wiitliGen oder stellvertretenzen Viitglied des Vorstands und e!nea Pro- kuristen, Die Bestellung zum Mitglied des Vorfiauds erfolgt dur dea Aujssichts- rat zÆ# notariellem Protofoil. Die Gin- berufung der Generalversammiung erfolgt dur< den Voistand eder Auffiiorat unter Mitteisung der Tageso: dnung mittels öffentlicher Bekanntiahung, welSe der- geitalit zu lasen ift, paß wtihen bem Toge der Auégabe der diz Bekan maSung enthaltenden Zeitung und dem Tage der BVeisammilung, beide Tage nit miteta aerehret, etn SB:tiraum bon mintestene 8 Lazxecn liegt. Die Bekanntwachungen der Seftellshafi gelten als geböri; ver- Sffentliht, wenn fie unter der Æirma dec Geselischait tim Deutschen Retch8arzeigei eingerüdt sind. Die Zei&nung der Firma erfolgt in ter Waise, daß der Firnia die Unte: szriften der Zeichnenden, bei Pro, ku isten unter Hinzufügung eines die P-o- kura ardeutenbden Zusaßzes beizefügt werden. Pafsaz, den 7. Vai 1918. K. Amtsgericht, Negiistergerict,

oie. [12887] Im bicfigen Handelsregifter Fbtetlung 6 ist unter Ne. 1 zur Firma u Aljeder Sütte in Sxyoß-Flsed.“ heute etn- geiragen: Hüttendireftor Albe. t SWiller in (9roß Jexe if aus dim No:stande augeihieden und an feine Stelle der Direktor Ivlius Fromme în Peine zum Mitgliede des Vorirands bestellt, Peine, ben 17. Mai 1918. Köniz lies Amtsägeri$t. L,

E O52. [12886] _ Zan uaser Handelsregister Abie'lur g B ist heute bei der unter Nr. 227 etn:e- tragenen Firma Ava WVesellschaft mit ves<räufter Safiang !n Posen etnge- tragen worden, daß di- Vertretunçsbe- fugnis des Ges<äfisführers Kzjetan Igna- towicz erlo!Gen ift. Soijen, den 17 Mat 1918, Köutglichez Amtsgericht.

Remscheid, 12561} In unser Haudelsregister ist eingetcagen

worden: in Abieilurg A:

Am 15 v, Mt9. urter Nr. 1123 dte Kommanditcesel Saft Deutse Wex k- ¿zunge u, Mafchinenfovbrit Kirchhoff &Ææ Co. in RemsGetid-BlicdizgLausen und als persöalt< haftender Gesellschafter der Kauimann und Fobrifant Hermann Kir bter, Die Gesellichaft bat cm 10, Aptil 1918 begonnen uud hat einen Kommandi: iften,

Am 18. v. Mis. urter Nr. 1125 die cffeue Handel8getell Haft Berger Co. in Remicheic-Fafion und als deren per)önlih hajtende Ses: ll’{after die Ehe- leute Kabri?ant R::dolf Berger und Anna geb. Fisher in N-mscheid- asten. Die GSeselliha't hat am 1. Aprii 1918 be,

gonnen. „am 22. v, Mts. bet Nr. 359 Flrma Carl Na:hmaun hier: Das Geihä!t ist auf die Witwe Carl Ratbmanr, Her1ha och. Ulri, hier, übergegangen. Dem Kaufmann SyFgy Oberste- Höbusch dier if Prokura erteilt. _ Am 24. p. Vits. bet Nr, 43 offenen Vandelsgejelshaft Firma Carl Rig. Müller in Nemfchrir-Hastenz Die Veseliscaft ist aufze!öit. Der biahberice Sesellicwafter Sar nfabrikant Karl Gustay Möller in Remiheit-Hatten it allziniger Inkaber der Firma. Seiner Ghefrau, wohnhaft daselbst, is Prefura erteilt, Am 26. v. Mts. urter Nr. 1126 die BVergise Wuzetgen - Sermitielung nh. Hermann Eeth hiex und als deren Inhaber der Kaufmaun Hermann Feth hier. Am 26. v. Dts. urter Nr. 1127 die Néemsch:id Hastzue" Sä; eu- und Me, s<hineumefer-abri? Rizard Müller jun. in Nemitcheid-Vosten und als deren Anhab-r der Sägentabri?aut Her- maun Nichard Müller jun. in Remscheid- Haften. : Um 30. v. Mts. bei Nr. 1004 Ftrma auf. us Worig Isaak bteet De Witwe Kaufmann Moriß Fsaak, Hedw!g geb. Neufeid, hier ist jtt Firmen- inhatertr, Ara 8. d, Mie, unter Nr. 1128 dle Fina Johaun Sleweus hicr und als deren Inhabér der Kausmann Johann Clemens hier, Am 8. d. Mts. bei N-. 16s, Firma Luise Vrituatg früßer Hasscltuszx Die Frma ist erïos@en.

Abteilung B: Am 10. de. Mts. bei Nr. 42, Flrma Centra‘Automat. Gesellschaft: mit bc- shrän?tez Saftu2n hiex: “Die Ver

Handelskammer! $ 5 des GesellsGaftsverkrags beschlossen. - g-rihts Nürnberg Bd. V Nr, 95 seit Soext.

In unser HandbeT3regi unter Nr. 272 die U A \aft unter der Firmx Mas En | Eisenindustrie Bauer vg | Sgeft eingetragen worden.

P:tsöulich hafter.de Gesell\afi 1) der Zrgenteuz Adolf Bay riet sind; Kaufmann Luitpold Be>zr u S 2) der

Zur Veriretung derx Geselle f leder der Gesellihafter err ä&4i dust if

Vie Gesellschaft hat am 5. Ms begonnen, * “dri 1918

Soest, 13, Mai 1913,

Kal. Amtsgeri&t, MELISNRES: Eis, (1156) aubel3xegistecr Str Tal

Es wurde heute uge ad

( trmenregtfier:

AADS 262 bei de Handelsge\>äft 1 azu de bêndlez David Bio L Straß g’gongev, der es unter der Fa weiterführt. _ Vand XT Nr. 42 die Fz; Bloch in Straßburg. Inhaber nos Alte:tumhänd!.r Dspid Blo& tn S} B burg, Dem Mte1turz här dler Moses Be in Sireßburg ist Prokura erteilt N

In das GeseUscaftsregister :

Band X11 Nr. 132 bei der Firy Eltäisise Gesesczaft für elcftrifde Aulagen Veselischasît mit bet<täut Daftuag in Strafiburg: Die Fi N alem Seselis<aft für elektrise

46gen mit beshräati geändert. Ea Daftuug aa XIIT Nr. 39

- SYaer &@ Cie. in Et Der Kaufmann Sebastian Saug! Ses ift als persönli baftender SescUsczaiter aus ter Ges E e. s Tér Se!ellshaft qug

In das Firmenreaister:

Band V1I1 Nr. 46 a der Firn Ed1uæ:d Urtuer in Straßburg : Dey Kaufmann Ludwi Missemer tin Straf, vurg ist Proku: a erteilt. :

Straßburg, den 6, Mai 1918,

Maiserlices Amisogerichi, WVLZAiZa Om [(125681]

Za LA 28 do8 Hondeltreziste g de Abtkg. B, Firma: Uhreufabrik Nied ea D. m, b, S. nmiï dem Siy ju Niederes<aY wurde eingetragen : Gegen skand des Unternehmers ift die Herstellung und der V2:t¿teb von Uhren mit Metal, waren alle: Urt, Das Stammn?apital if von viber £0000 6 um 140000 A tr DOht, es hetcägt 200000 A. 91s Gesäfit führer sind bestellt: Ardreas Peter, Kau, mann n Roitpetl, Fosef Ka isr, Betriebs, leiter in Ntezeresa@. Die Prokura tes Iosef Kaiser tit er}oîd n. Dem Kaufmann Nudelf Baucr tn Niedere\ca$ ist Prokura erteilt. Der aeöndez:te eses haf!êvertrag wurte can 18, März 1918 abges{lcfen, Die Gejells&aft wird bur< die beiden Ga [<äfteführer -oder dur einen Geschäft, füßrer und etnen Prefuristen oder durd ¡wet Prok: rift-n vectreten. Die vorge \&tirb:nen Bekanntmachungen der Gesell schaft erfolg-n nur dur den Deutschen Rei Léanzeiger.

Unter D.-Z. 30 des Handelcregisters dér Abtlg. B, Firma: Deutsche Solle- rith - Masctiaeugesellichoft mit be- s&räunkter Daftzug mit dem Siy zu Villingen wurde eingetrogen : Gegenitond des Unternehmers ift die Erwerbung der Heller ith - Patente, die Fokrifai!on und der Vertrieb der Holler!th, Maschinen und der dazu gehörigen Karten sowte Erwerb, Fabrikation und Vertrieb anderer g!eid- artiger oder ährliber dez ?aufmännisden ober b-bôrdli@en Organisation dienenden WMosdinev, Paterte oter Gegeostände, Das Stommîtapital þ- trägt 300009 4, Als Getichäitefü! rer fiud bestellt: Willy Heidtnger, Kaufmann in Berltn-Schône- bero, Gecrg Vix, Kaufmann in Berli- öacberg. Sesell’&aît mit bes<ränkter Hastung. Der G. s: Usbaftsveztrag wurde am 20. November 1910 festgestellt und du Tadtrag vom 10. April 1918 ge änvert. Die Gesellsha:t wird durch einen Des&äftsfübrer vertreten. FaPs mehrere GVeichästsführer oder mehrere Prokuristen bestelit find, wird die Gesels>aft dur mindeftens zu'et Ges>äft: führer oder dur einen Gesäftsfübrer und einen Pro fristen vertreten. Die vorgeichricbenen Bekanntntaczuvgen der Sefellichaft erfolgin nur dur den Deutsen Reidtanzeigel Villingen, den 17. Mai 1918, (Hr. Arntesg-richt.

bei der Finn

Weida. [12889] Im Hazudeldsregister B ift bet der Firma Deivri< Etrube G. m. b * Die Fi A h eingetragen worden : rma ift ezlo’<en. ; Im Handeléregister A Nr. 203 isi e g‘trag-n worden die Firma Heinr s Steube in Weiba uxd als pas h2ftende Sesellscafter die Fabritan Heinri und Wiihelm Strube in pi i Die Firma {ft e ne ofene Handelsge va sait, fie hat am 1. Mai 1918 beg Icder der G. sel)chafter ift zur 2 L runa und Vertretung der Firma ermätig Weida, den 6. Mat 1318. ibt. Großberzogl. Sächs. Amtegen@-

Direktor Dr. Tyrol in Char U Verantroortlih für den Au : Der Vorsteher der Ges<äf!é! Berlin,

tielungébefugnis des Meygermetfters Otto PRalpe Le n derd Der Laununter- nesmer Friy Brüning bier ift zum Des {äft führer bestellt,

Remiceid, den 11. Mat 1918.

Recbnungêrat Mengering 18 Æ Verlag der Geschäftsstelle (Menger! in

erlin. 4 oi Dru der Norddeutschen Buc Ee 3h

im Gesellsaftsreg!ster des K. Bmts-

Königliches Amtsgericht.

Verlagsanstalt, Berlin, W1!

. ; iter: Verantworilicher harlottenburt /

Se

iste VBVeila

ge

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. D E anada Mars Faul

M 00D

Der Inh

i<hafts-, 8, Zeihen-, 9% Musterregister, 10. der Urheberre<{tseintrags

ja einem besonderen Blatt unter dem Titel

eser Beilage, in welcer die Bekanntmachungen über 1, Eintragung pp. vou Batentanwüälien,

Zentral-Handelsre

mWilbelmsiraße 32, bezogen twerden.

des MRelhs- und Staatsanzeigers, S, 48,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann dure alle Postanstalten, in Berlin | cie Selbstabholer aut dur | die Königliche Geichäftsstelie

| 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf.

2. Patente, 3. Gebrau<êsmister, 4. aus dem Hanudels-, 5. Güterrehts-, 6. Bereins-, 7, Geuofsens rolle sowie 11, über Kouturse und 12, die Tarif- nud Fahrpylaubefanutma<ungen der Eiseubahuen enthalten sind, erscheint nebst der Warenzeihenbeilogs

__® i SP c Kie A2 X) giiter für das Deutsche Neich. o. 1198) Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. 2 Der Bezugspreis beträgt

| 2 4 10 Pf. für das Viertelighr. Einzelne Nummern fosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungeëzuschlag von 20 v. H. erhoben,

Pi

m

Sees

4 3 E L 4) Handelsregister. Wenige en, Poister. [12890]

Fn bas hfesige Handel2regifter Tbe ¡eilung B Nr. 11 ift Heute bei der Firma: Sprengftosfabei! Puiowis, Besen, fczast mit bes<ränkter Hastung in oln, Abteiluna: Zündfchnurfabr{t Zienuninsen, eiugetragen:

Die Zioetgntederlassung ia Vrtiotvit {hrt die Kirma Sprewgasto!fabui? Puiowit Gesellschaft mi? besc<hräuk- ¿ex Haftung, Sig Beerlin, Zweig- nicderlefsung Puiowitg.

{Weuunieszn, den 14. Mai 1918,

/Köntgitcb2 A:ntgericht, wW ifsdì uff, [12586]

In dem Handelsregiiter des unter- ¡eichneten Gerichts ift Leute auf Blatt 120 die Aktitengesellila!t in Firma „Spax- un Vorsiushverein WBuürkhards. walde. AkticngesesZaft“ mit dz: Site in Wurfharb8walte în der Amié- teuptmannshaft PVteißen und wztter sol-eutes eingetragen worden :

Der esellihafisnertraz tft am 24. Fe- bruar 1918 festgesiellt.

Gegenttand es Unterneïmens t der Betrieb von Banfgeshüten aller Art, h 85efendere die Vermittlung des Kaxpttal- uud Kredityerkehrs im Gewerbe, Handel, Industrie und Lanbwtctshaft behufs ibrer Fördez:ung und Hebung.

Das Srundkapital beträgt vierzigtausend Mark, befsehend aus vierziy auf den “Fti- e lautenden Afiten zu je cintaujend Mark.

Uls Vorstand ist bestedt der Vi-h- fändier Paul Neiczeut tn Buzkhard#- wüid®,

Au? dem Gefelllhastévertrage wird nc® bekanntgegeben : i

Die Bekanntmachungen der Gesell <5xft crfo!gen dur< den Deutschen Ret&s- anz?iger, außerdem follen sie in die ncÞ dem AussiStsrat jeweilig bestimmten öfentlihen Blätter etngerü>t werden, obne daß jedc< ihre Güitigkeit hiervon abhängt.

Die Berufung der Generalversammlung der Uttionäre geschießt dur Pefannt- waburg is ben borgedaditen Gefellsdafts blättera déreeftalt, daß für die Hinter- leoung der Aktie mindestens 2 Wocken bis zux Berufurg frei bletben müssen.

Die Bründer der Gej ellshafi find: der Gemeindevorstand Nobert Starke tin Gio!yfd, der Gutbesizer Mort Döring in Burfhardawalde, dex Bildhauer und Arcchitelt Friedrih Emil Sc@äfer in Dreéden, der Privatmann Benjamin LebereSt E in Wilsdruff, der (Zuts- besiger Kurt Obendorfer in WBuiktarts- walde, ber Tischlermeister Oswald Xäkel in Burkhardswaite, der Kiempnermeisier Hermann Hefmaun in Burkhard2walde, dex Poslv-rwalt¿x Paul Woitatke in Notuschen, dec Pcivatus Otto Thümmel tun Burk- hordèwalde, der Smiedeweister Moritz Heyde in Seeligsiadt, der Vitebhändker Paul NeiBelt in Burkhardtwalre, der Wirishaftsvesizer Paul Keller tn Munitg, her Bäkermeister P ul Wagner in Burk- hordewalde, der Wizischaftsb:figer Theodor S®&umaun in Groiuscß, dec SGutsbeñter und Gemektndevorstaad Emil Lonath in Vu- khardswakde, der RNecbt?cnwalt Dr. Vo kar Utbrig in Dresden. | „Die Gründer haben fämtli@e Aktien übe:ucmmen, /

Die Mitglieder des Aufsi&tsrats ind: der Grmetadeyorstand Robert Starke in Groipf<, der Butebesizer Mor: Döring in Vurkhardswalde, dex Postvcrwalter Paul Woitatke in No!Hen, der Re>ts- (walt Dr. Vol?war U brig ta Dresden.

Lon ven bet der Antttelvung etnaerethten Ethrifltü>en, insbesondere dem Prüfungs- berichie ber Nev!soren, kann bet dem unter- ieten Gericht Einsiht genommen werden. Dex Prüfunc 8veriht der !Ne- bisoren kann auc bet der Handelskammer iu Dresden eingesehen werden.

Wilèdeuff, am 16. Ma! 1918. : Köntglihes Arntsgericht. ten O (12832) ¡M unser Handelsregifter Abtetiung A

heute unter Nr. 93 die Firma Walter WayEL Zinten un als deren Juhaber Walter (Heyer, Drogertebesiger in Ziaten, Ungetragen worden.

Biuteu, den 15. Mai 1918. Königliies Antagerit

Tozeu

7) Genossensthaïts- …_ register. amberg. [12613]

Jui DenössensGaftsregister wurde heute

Venrkaussnenossenscaft Lieseathanm:! uud Umgebung, eingetrageze Ges nofeuGaft mit bes@rüaitez Daft- vit“, Sig: Wiefeutbgzu, M. (S, For<Heim, Gegenstand des Nnter- nehmeus ist die Förderung der Intzresien } der die Gärtnerei und den WVertrieb i gärtnerishzær (rzeugnifse gewerb8mäßtg auSûterden Bevölkerung in und um Wiesenthau dur< wirtschaftlißhe Maß- nabmen, intbesondere auf deu Bebiete des gem*inschaftithen uny soweit mö:li des etnzelien Ein- und Verkaufs. Das Statut datiert vom 2. Ayril 1918, Die Bekanntmathungen der Genoßen[haft erfolgen unter der Ftcma derselben und geicicnet dur zwet Vorstandémitglicder im „Genossenschafter" in NRegentburg. Reditsverbindliie Willense1kläung und Zeibuung für die Genofsenshaft erfolgt dur wei Mitglieder des Vorstavdd, Di- Zeichnung gesteht in der Weise, daß die Zeihr.enden zu der Ferma dexr Genoffenschaft {kre Nam?enzuntersrift beifïgen. Haf'summe: 200 # (w:i- vundert Mark). Höchstzahl der Beschätts- anteile etnes ¿Seaofen 50 (tünfzta). GesLäftsjahr: 1. April bis 31, är. Borstandèmit,liever: Johann Baptist Gngelyardt, Handel?! many, und osef Heidner, Händler, beide in Wiesenihau. Die EioßK>Et der Liste dez SW-xnofer (t während der Dienstiiuubden des (Bes its jedem gestattet. %amberag, der !6. Mai 1918.

F, Amisgerict,

EBGT L, [12615] In >as Benofsenschaft2register (t heute unter Nr. 785 eingetragen die dur< Stztui hom 22. Spetl 1918 erriÎtete IBSlrisdhafts: geuc senschaft des Fleischer -Zwr >oerban del Sroß-Beclin und Umgeg?nd Bil.-Lichten- derg, etngetregene Gencsenshaft mit be-

5 ë

Litaven, Bcsiedlung der ausgelegten Land- stellen mit geeigneten deu!s>en Ansiedlern unter Berüc<htigun heimfehrender Kiteger und #riegsbe\ädtgter, deutscher Mückwanderer, namentli< aus Nußland und Uebersee, Ausführung nota endiger Meliorationen auf den Ansiedlung9- wnd ionftigen Gütern auf eigene und fremde Rechnung, unter onderemm aus duc SS>ffung von Br- und Eatwässerunçen, Auf- und Abferstungen, Straßeavau ust, «nd Anlage aller Art landwirtshaftliche-7 Gewerve, wie Brauzrzien, Brennereien, Molkeczten, Ziegeleien, Maÿl- unh Schr"eidemühlen auf genofsznsSeftltG:m Weg». Die Haftsumme beträgt 1600 , die höjstzuläsfige Zahl der Seschästsanteile 500. Die Bekanntmachungen erfoïgeu unter dex Firma, geithnet von zwet Vor itandsmitgliedern, im Neichsanzeiger. Zwuei Vorlianvêmitglteder vertreten dic Werofsen- schaft bei Willenserklärungen und Zei- nunaen. Vie Zeichnung gei<hteht, indem dte Zeichnenden ber Firma ihre Name"s- unter<:itt beifügen. Die Vorstandtmit- glieder sind: Carl Eduard Lhieïe in Berlin - Wilmersdorf, Albert Meter ta Herne i. Westf. und Haus Adelt in Berlin- Stegl'y. Die Einsicht derx Genoffenliste ist ta den Dieastunden des Seri fedem greitattet. Berlin, den 11. Mai 1918, Pnialthes Burisgec(Gt Berltn- etie, Abte!!ung 88,

E aa

Roch. [12619/ Eintragungen in das Senossenicha?i i register de Duigliiheu Mutêgerichis 3233 Vochuys. Ain 16s. Apztl 1918:

Bei dem VBeamten-Toßuung8varein zu Loccum, Eiagriregtne Gerucfsen- schaft mit bes<räutkter Basigsit:Fi zu Boum, Karl Henze ist «us dem Bo! stnd ausg*s<G.even 1nd as feine Stelle

i{1änkter Hafipflichl, mit dem Stute zu Bersin-Lichtenberg, Ver Gegensiand des Unternehmens ift der gemetnsame (Stufauf der für das Fleishergewerbe tn Betracht fommenden Rohstoffe und Matzrtalten und die Verwezturg der SSlachtgefölle der Mitglieder. De Haftsumme beträgt 200 M, die bödstzutälsice Zahl ter Beichäftéanteilz zer. Die Bekanak- ma@ungen erfolgen unter der Firma, ge- ¡jeilinet von mindestens 2 Vorstar:dEmit- olievero, in der Allgemeinen Fleish'r- Zeitung und der Deutshen Fleisczer- zeitung, bet deren Unzigänglichteit im 'Net(éanzetger big zur Bejtimmung eînes anderen Blattes. Zwet Vorjtand3mit- alteder v°riretien die SBenossensaft bei Willenserklärungen und Zeichnungen. Die Zeichnung ge!<teht, indem dieZe <nenden der Firma three Namensuvnierschri}t hinzufügen. Die Vorstande mitglieder sind Ottomar Nudolpb, NRutolph Nippe und Wilhelm Ziegter, alle tis BValin-Uchtenbeco, Die Etnsiccht der Denossenliste ist in den Dienststunden des Gerl>ts jedem gestattet. Berlin, den 10. Mat 1918, Föntglihes Amiszericht Berlin-Mitte. Vbieitung 88.

erli. [12616] In das Genossenschaftsreg!fter ist heute unter Nr. 786 etagetragen die dur Statut von 6. Mat. 1918 errihtete „Swcheg“ Schuhwaren - Etukaufsgenosse: schaft, em- getragene Genoffenschaft mit dcs<räufter Haftpfli&t mit dem Stye zu Berltn, Begenftand des Unternehmens ift der ge» inetaschafiliie Firkauï von Sch:hwaren aller ärt. Die Haftsumme beträt 500 4, die hö<stzulässie Zahl der VBescßäftss antete dret. Die Senosseni@afi Échtent h für ihre BekannimaZungen des Fach- blattes „SBuh und Leder" tin Berlin, bei desen Unzugänglichkeit des Netchts- anzetgexs bis zur Besttmmung eines anderen B'attes. Zwei Voirst2adsmit- altever vertreten die G?noffens<aft bet Will -nferktäruagen und Zeichnungen. Die Zeichnung gesteht, irdem die Zeichnenden der Firma tbre Namensuntershrift hinzu- fügen. Die Vorstandsmitglieder sind Her- mann Brandt in Berlin, Otto Hennig in Neuköün urxd Carl Utpat-l in Bexrlin- Lichtenberg. Die Finsicht der GVer.ossns liste ift in den Dienststunden des Berichts jedem geitattet, Berlin, den 11. Mat 1918. Körtg!iGes Aintégeri@t Berlin- Pitte. Abi. 88. ;

Berin, [12617]

Fn a9 Genossens®aftsregister tit beute eingeiragen untee N=. 787 die durch Saßung vom 25, März 1918 errictete Deutshe Bzilten Lzndßank, elingetraaecne SBenossens{aft mit be{<ränkter Haftpflict mit dem Siye zu Q l. En des Uriterne-hmens (t Är?auf uad Äuf- teilung e Taubli@ent Grundbesft im

DBetrievsngenteur Frig Dietrich z1 Bochum zuni WVorsionosmitgliede bei:elt worden. Gr. 12.

im 24. April 1918:

Die Werkouereizigue«eg der Frie Fandiaca Walermeister (Etazezrras gewe Veousssenfchaft mit deshränter PBaftuflicht) ta Bochum, Der Sitz ist GDoum. Gegenstand des Uaternehmens iit: 1) Die Uebernahme von Lieferungen und Arbeiten, ibre Verteilung auf geetgnete Betriebe der Mitglicder 1nd die StSerung itrec ub anada Wlan Ausführung. 2) Dte Unteri{üßung dex Mitglieder betm Vta- tertajeinkauf und bei der Verbessecung ihrer tenis<en Beteiebsinrichtung, 3) Die Unterstüßung der Mitglteder bei An- gebeten und Uebernahme von Lieferungen iowie bei der Durchführung der leyteren in etner guten Qualität, 4) Dte Ünter- übung der Mtizlieder bei ihrem Gel3- und Krebitve: kebr, sorett ste bei der Ber- folqung der Aufgaben zu Ziffer 1—2 er- forderlih wird. Sie Tann aub dur Bürgschaft oder Hinterlegung von Kau tionen erfolgen. Die Haftsumme bet-ägt 600 6 und die böte Zahl der Sesäfts- anteile 9. WBorstandemitglteder sind: 1) Mel-rmeister Adram Wilken z2 Bochum, 2) Malermetster Ferzinand Koh zu Bochum, 3) Geschäftsführer Hubert Hoef- liog zu Vochum. Das Statut ist vorm 8. Môrz 1918 und 11. April 1918. Die Bekarntmaßungen der Werkvercinigung erfolgen unter dem Namen der Werf- vereinigqung, dem die Untersriftea ter zwet Borstondsmitalteder, oder, wenn die BekanntmaGurg vom Aufsichtsrat erlassen it, die UntersWrift des Vorsigenden des Au!si#t8rats beizufügen ist. Das Ver- öfentlidbungeblati der Werkveretit¿ung ist die Weifheutsche Malerzeitung. Schrift- lie Eräruagen des Vorstands werten in ver Wetse gezeihaet, daß die Zetch- nenden dem Namen der Werkvereintgung ihre NamensuntezsSrift bettügen. Zux Abz2b2 einer die Werkvercinicung bin- denden Erklärung tf die Mitwirkung von 2 Vorÿiondsmttgltedern erforderli und ausrei<?nd.

Die Einsicht der Liste der Gevossen ift während der Dienstitunden des Gerichts jedem gejtuttet. Gn.eN. 51.

Am 29. April 1918:

Bet dem Bemeinutitzigeu Wauvereiwn eiug-trageze Senosseus®Laft mit be- s>räukter Hafipflicht ¿u Verthe: Karl Asholt t aus dem Vorstand au?2g?\{Gt-den und an seine Stelle Bausührer Walther Hibbeler zu Gerthe zum Vorstandsmitglied gewählt wocden. Gn.-NK. 27.

Burgdorf, Hann. [12620]

In das hiefize DVencfsensGaftsörezistez ist haute unter Nr. 31 eingetracen roorben: BSoush2ltêverria für Gehude 14d

Deutschen Rei, in den baltish2n Pro-

äingeiragen die Firma „Einkauf: und

vinzen ünd- dem vormaligen russischen

Umgegend.

Sehnde. Gegenstand des Unternehmen Ut: der gemetnsMaftli$e Elukauf von L-bens- und Wirishattebedürfnissen im großen und Avlaß im kleinen an dite Mit- glieder. Die Haftsumme beträgt 30 M. Vorstandsm!tziteder stud: Wilhelm Oft- many, ztto Nrade, Otto Nose, Krig Plivke, #Sciß Pape, sämtli in Sehnde. Staiut vom 27. März 1918. Bekxnnt- niccungen erfolgen unter ber Firma, znterzethnet von 2 BVorstand3mitg!ltedern, im Hannovers<ei Anziciger. Will: nê- eitlärungon des Bortand3 erfolgen dur< mindestens 2 Vorstand3nittc lieder; die Zeichnung g“ihteht dadur, daß die Zet>- nenden der Firma ihre Namen3unter|<rift betfüger. Die Einfic{t dex Liste der Ge- nsen isi während der Dienststunden des Gerichts jedem geitattet

BurgduLf, den 25 April 1918.

Foniclis Amtagericgt.

Dresfert, [12624]

Auf Biatt 77 das Genossenschaft? reatiteis, bet», die Genossenschaft Haus. bedarf - Ginkauf2gesz? Zat, cinge- irógeue Genossens wit be- iGran2fter Daftpflicht in DreLden, ifi heute eingctragen worben:

Die BenofsersGait ift dur< BesÆluß der Bencralvisaumlurg vom 23, Ayul 1918 aufgelöt.

August Otto Barth, Friedri Wilkelm Sühne un» FiuledriG Wilhelm Otto Kaijer find nit mehr Vorstaadêmit- glteber.

Zu Liquidatoren sind bestellt der Krimlnalwachtm-ifßer Friedr!<h Wilbelm Bütn- und der Polhzeiwathtweister Frieduih Wilhe!m Dito Kaiser, bete in Presden,

Dreâderm. den 13, Mat 1918. Königliches AmtsgeriGt. Abt. [T1 Falkenatolue, Vogtl, [12627}

Im Netchagenosjsenschaftsregister ist auf Blait 2 heute die Firma SEinfkaufss- aof nf Bat Der Wädrrivnurg zue Falxceustein i. V, e. V, m. b. H. mit dem Siy in Falfkenuftein t. V. und wziter folgzudes eing'tragen worben -

vie Segung vom 16. Axril 1918 be- findet si in Urschrift Blait 2 F. der Rergislerakten Seceastano des Ünter- nehmers ift Ein- und Verkauf von Nob- materialien und Vedarfsartikeln für das Bälergewerhe scwie alle Unterneh<az2ngen, die gecignet find, die wirtichaftliGen Fnter- ffen der Mit ¿lieder zu fördern, Die Be- kanntmahungen ver WBenossensBast er- folgen unter der Firma der lettezen, g!- zeichnet von mindestens zwet Vorstans- mitgiledern und, wenn fie vom Aufsichts- rate ausgehen, unter Nernung desselben, gezeichnet vom Vorfißenden des Aufsichit- rat2. Die Bekanntmach!ngen erfolgen in dem Zentralblatt für Bäder und Kon- ditoren in Leip;ig. Seht dieses Blati eti oder wird azs andezen Sründen die B kanntmachung in demselben unmögli, so tiitt an seine St lle der Deutsch: Rethsanzeiger bis zur B-slimmung eines anderen Blattes. Die Hafisumme eines j?2den Genossen beträat zwethundet Mark. Die ködste Zabl der Se|häftsarteile, auf weide fi< ein Genosse beteiligen kanr, ist auf zehn festgeseßt.

Mitalieder tes Vorstands find: :

a Bôckerobermelster GustapLouis Müller

in alkenftein,

b. Bädermeister Friedrih August Doß

ir Faikenïein, l

c. Bä>ermeister Karl A!bîn Petermann

in Gllefeld,

Zwei Vorstardtmitglieder können rehts- verbindlih für die Genossenschaft zei<nen und Tillärungen abgeben, Die ZetWnung geschieht in der Wetje, daß die Zeichnen- den zu der Firma der Genocfsenscaft ihre Namen!unters&rift hinzufügen.

Die EnsiGt dez Vîste dex Genossen ifi wäßrend der Diensifiunden des Berichti jedem gestattet. 2A Rega. 38/18.

Faltensteia, den 16. Vat 1918.

Käntiglihes Amtsgericht.

Fiatew, Westpz. [12628]

In unser Senossens(aftsregistee wut de beute die dur< Soß'ng vom 19. März 1918 erridtete Fiaiow’:r Viehverwe rt1mgs- genossenschaft tinactragere Senssscn- {haft mit Lesräuttexr Haftpfliczt zu Flatow eingetraçen.

Geg/nsland des Unternehmens ist die möclihst hohe Verwertung des in den Wirtschaften der Genossen gezüchteten cder gewästeten SdWilahtvizhs.

Dtie yon der Genofsenhaft autgehenden Bekanntmachung-n erfolgen uvter der Firma der GenossensGaft in dem Flatower

cingetragen? Weuofff:n-| Die $ saft mit besvräukter Paftpfliche in die böchlie Zahl

Ar-isblatt und ‘in der KFlatorwoer Zeitung, H1uftsumme beträgt 200 #;

auf 20 fefigesegt. Der Vorstand besteht aus 9 Mitgltedern: Landrat Dr. Janßen, Flatow; Gutsbesißer Dr, S<ehli maun, Linde; Gutöbefizec Born, Leßzick; Zuts- besipger Bra>ka, Plöglig; Gutsbe sger Brandenburger, Karlshof. Die Willins- erllärungen des Vorttandes erfolgen dur zwei Vorstantemitgliever, darunter den Basizenden odec einen Stellvertreter, Vie Zel<hpung gesteht, indeai zwei Mit glievec der Firma ire Nameisunteischrift beifü zen.

Die EinfiSt der Liste der Genoffen tft während d.r Dienjtitunden des Gerichts jedem gestatte®

Amt3geri&t Flatov, den 17. Mat 1918.

Flensburg. [12629] Hrute wurde in das hier gefübrke Ge- nossensHaftsregister die Sencfsenshast Tro>azuuzsgenzosseus<aft, einge tra- ene Beuofseushuft mit beschränkter Hofpflictit zu Wer inz “ingetragen. Das Statut ist vom 17. April 1918, G»gen!tand des Unternehmers ift: Ges meinfs<aftlihe Tro>aung von Rüben, Karteffeln sowie aller zum Tro>nen geetgnezen landwirisGaftlihen Erzeugs Nie, _Lie Willenserklärung und Zeichnun für dfe Genofsen|<aft muß duch zwe Boritandsmitglieder erfolzen, wenn ste Tritten geçcenüber Re@teverbindlichkeit boben \oll, Die Zeichnung geschieht in ¿er Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genosseoshaf: thre Namer s- unter}\<rift beifügen. Die Bekannt» mahur gen der Gevofsers>aft erfolgen urter der Ficma der Geuofsens<aft, ge- zeihaet von zwei Vocstandemitgltedern, im „Landwirtsaftliten Wocenblatt für Swleswig-Holliein". Das G-:\>äftsjabhr läuft vom 1. Iuli bis zum 30. Junk. Die Hafisrmme für jeden er-xorbenen We- iwâftöantetl b:t:&gt 1000 46, die Hödfl- zahl der Geschäftsanteile, arf w-l<e ein Denosse fi beteiligen kann, ift auf 50 festgelegt. Dex Vor|tand b-\t-ht aus den ODerren Peter Fries, Landwirt, Weding, ficolaus Muatthiesen, Büäerreister, Flensburg-Wetche, und Iörgen Sögaard, andwirt, Jary[und, Lie Einsicht in die Liste der Genossen während der Diensistundea des Gerichts ift jedem gestattet. Flenêburga, den 13. Mai 1918, Königliches Ämts3zericht.

Freiberg, Sa2ctsem. [12630] Auf Dlatt 27 des Genofsenschafts- registers ifi hevte eirgetragen werden : Die Gevposser:safi in Firma Freis vrerger Vferdzzöchterverbauv, eius gftrazcne Genosseus<haft mit bBe- ihüsfter Saftpflit in Freiberg. Vas Statut vom 25. März 1918 befindet sh in Uit Blatt 3 fl; der Register- alien. Gegenstand des Unternehmens ift Uft, An- und Verkauf der von den Mitgltedern gezühteten Pferde und S@affung einer Genofsens<haftsweide. Die Bekacntmacbungen der Gencssenschatt erfolgen in den „Sencfsenschaftlichen Wttt- teilungen des Verbandes der landwirt- schaftlichen Senossenshaften tim Köntg- reide Sachsea* und beim Eingehen dieses Blattes bis zur näGflen Generalversarmmm- lurg in der „Leivziger Z itung“ in der Weise, daß zwei M'tglteder des Vorstands oder, fofern die Bekanntmachung tom Aufsichtêrat ausgeht, dessen Vorsitzender der Firma der Genofsenshaft ibre Namens- unterschrift beifügen.

_Zu Mitgliedern des Vorstands sind bestelit:

a. Gutsbesitzer Reinhard Zshommler îu

Falkenberg,

b. Eutsbesiter Arthur Winkler in Loßntg, c. Gutéb siger Karl Straßburger in

Kletniwalter8dorf,

d. Rittergutspachter Reinhold Berger ia Krummenbennersdo:f,

o. Erbgerichtsbesizer Kurt Knäbel tin Niederschôna. : Miller se:klärvngen des Vorstands für die Genofsens<aft sind verbindli<, wenn se durÞ zwei Vorstand9mtiglieder ér-

olgen.

Die Einsiczt der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des ®erichts jedem gestatict.

Freiberg, am 17, Mai 1918. Königliches Amtsgericht,

famenz, Sachsen. [12642] Auf Blatt 20 des Genossen)chattg- regtîters ist beute die Lirtichasts8- gouosseusc<aft der Väckeriönutg zu Kamenz, eingetragene Genafsenschafst mit bes<iräukter Lafipflicit mit dem Stye in Kamenz, elugeiragen wordén. D219 Staiut ij am 11. April 1918

Höhe der i ter Geschäftsanteile isi

feftgesleUt.

r, _pi En 2A

Mer Tr ps aps

I r ir agt ava

V 4 A

B «E E; E E g E E g A

pr