1918 / 122 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 13675} Sintatuvz ¿1 der am Dieti2tagg, de + L M EVER E : « T e L “L 20 ° E54 ES. Juni 5915, Na<hmittass S Uhr, Af S im Ges@Säft3lotale der Gesellshaft, Neu-| A-G. Bering î. Obverpfalz. Werft, Geestemünde, ftat:findenden außer»-| Bei der am 15. Mai 1918 be : 3er Vet der om 15. Ll 1910 S ordeztiihes Generalversaniwlung ves { der

G. Seebe> A.-G., Schissswerst,

[12827]

Portland - Cemeniweik Berching [12409] VerwmögenSGbilanz

vont L. Dezember ADlT. #4 2 699/36 4 500|— 70|—

158 095 2915 678 109

¡ S : 50 - mie Norddeutsche Hütte [12451] S 49 Fd - 7 Zlkticugef ellsázaftí. ftiva.

r Dis A2 Kur 7 d 8 y r S Arleibebedìi 8 gemäß $ 5], e Znozaveung der (n der General- | An Fabrikaulage . Arleibeéediagungen erfolgten Augs-| -eriantmnzung 90m 22 Mai Ds. JIS, fes losung unserer 5% Teils&ulbger-| Stlesten Divideude von 10 °/9 für 1917 s{rcibungen vom Iabre ASLL wurden

Aktien-Zuckcrfabrifk Goldbee.

Vilanz am 81. März 1918,

m »ritantagz 698 177/61} Per Aktier?kapitalkon 7 Kaenbefland - - : ¿46/79 » Meservefonto _, - : s scwie der Sondervergüiz on | * i TRSE 19) 9 (60 - GrundfFuldbriefont r { a S gizuniG Von si c S R Lea _ L nten Maszineufabrik und Trocen- | \cerde Sepr Bab -& 100,— für jede Aktie in 50/0 Deutshe| " “tores . . .. .} 121756975} Kelegsgewinnrüdlage , dos, 5 6 23 28 29 81 98 110 132 166 19 Neicbsauleibe ersolgt vom 24. Mai [—| «Kreditores Tagesorduunzgt 198 216 224 239 237 263 270 279 986 es Ds. as gegzn Einficferung des Divi- 2 0739 909¡75! 2 079 909! „Os 295 320 321 227 328 229 364 297 29g | dendensGzins Nr. s e E PUDICS 990 92 3 339 364 397 39! L L Debet, Gewiun- und Verlustrechnung am 312, März 49158. G

über Erböbung 2 4 j j I Sroctung des | Deutichen Natioualbauk, An Betriebs8- u, Gesäfts- Per Zu>ker und Melafe- kon :

Z L 400 400 Af C Co "f r A citeutapitals dur ; { ZUU L V. 4h d bri der Mo 992802 i m Î . -

i 672 000,— neue Tktien L e, as z 11 F 50 567 f. a. N. Vreuaien, und Bere Abichreizungen

eft GRR 7NR 790 721 Niedeelassungen entivreÆecade Henteruna des & 4 vO5 (US (29 (61 c, FLIEDET Go zlipre de Jenterun eg h E E s : S 4 or c o Ges-lshaftatatuts. Feiticaa ite Nützablung à 102 0/5 erfolgt vet der Srewec Bauk 5riliale derx 1 Z L R S E « KMrieg8gewinnrüdLage . i triliale 29 57, ¿

—— ———————————— L

Aitiva. MaNsebeftand.-. , «- « « » NBELIDAPIeE + ¿o r Geschäftämobiliar u. Uten- filien

Bankguthaben in laufender Rechnung . L) Darlehen auf S@uldscheine Hypotheken E Z'nsenrefte, fällige (Aktiv) u. vorausbezakßlte (Passin) Zinsen ; Stückzinsen (ni<ht fällige Zinfen von Aktivèapitalier)

Summe der Altivg

Passiva. Meeren e Betriebsrü>klage . . .. Deschäftsguthaben der Be- none ; Sparetilage A 833 536,99 Nicht beige-

A i [tee Berdhecug S2 Ee

auf Donnerstag, dez 30. Juui ds.J8.s (136977 Vekauutmaßunug.

Vormittags 3X0 Uhr, nah Weimar, Straßen- ind Klein-Bahu- Hotel Erbprinz, mit rastehender Tages- Berufsgenossens<haft.

ordnung ergebenst geladen. Tageëorbnuug : 1 1) Vorlage der Bilanz und des Se- Auf Grund der Bestimmung des $ 8 \<ästsberiis für das Zahr 191 der Sazung wird hle: mit die dreiund- fowie des Berichts des Rechnungb- drelstigfie ordentliche GBeuofseuschafts- prüfers. versammlung auf Dounuerstag, beu| 2) Fntlastung des Giubenvorstands und 99 819 20. Juni 4918, Vormittags [O UHr, a na< Berlin W., Potsdamerrafße 12718, 50!— fim Gasthzus Alt-WBayern, Hansa - Saal,

der Direktion. 3) Wah!en zum Geubenvorstand. einberufen. Zur Srlebdigung teht folgende Tageêorvtungs

4) Wabl des ÿte<hnungsvrüjers. Hannover, den 25. Mai 1918. 1) Verwaltuna8beriht über das Ne nungéjahr 1917.

Gewerishaft Roßleben, 2) Ybnahme dzr Jahrescehnung 1917,

Dex Vorsieuve des BPrubenvoxzrstauds&:

3) Abs<luß eines Vertrags mit ber L Gbeling-. Kna e berupuenolee [Mart ber [13672]

e Vebernaßme der Ent!scädigungs- dit Tie Untällèn yon NeriBerien: Die Herren Gewerken werden bierdur< Prie! wel: tnne:baib gemeinshastlicher [t der am Mittwoczz, benu 12 Juut E 3 034 90 Grenzen von zur Straßen- und | 1918, Mittags 12 Uhr, in ae an engzlder é | Kleln-Habn-Berufzgenofsen\haft unk burg, Hoiel Gat puroee Hof, stait- B a OHE Saar G er Iean C E a R S, 2 gebZiigen Betrieben be igt find. venil eng . gegen Sein 341032) 2A 4) Feststellung des Hauthaiteplans | q Tageöorbuungz

Summe ver Passiva. j 870 808/73 bas Fahr 1919 und Bestimmung des] 1) Grftattung des S eschâ)teber <ts._

L 7 cas ri ettnoy 1:1 1H I

Reingewinn . ., .| 9010/83) Paus<hbetrages für den Zeiiverlufi | 2) Vorlegung der Duart für das S Gesamtkafsenumsah in 1917: (6 703963,32,] an den Vorstandävorsienden und| 1917 und Beslußfafsung über deren Mitzliederstand Ende 1916: 37. seine Stellvertreter. 3 N O Grubenv da Zugang in 1917: 4. Abgang in 1917: 4.| 5) Nahöewilligung von 15 00) # zu E Na bl rubenvorftands. Mitaliederstand Ende 1917: 37. tem Hausbaltéylan fur das Jahr 5) A, cue eb Bürgel a. M., 2. Februar 18918. 1918 auf Titel: Allgemeine Ver- | 9 ens Guben inziehung Spar- «& Hilfskrasse eiugeiragene De- waltung. : 6) Mo bi d Red u L en). b: vei nossenschaft mit unbes<räukter Hast-} 6) Neuwahl des O e O / S ns prüfer un

j I Uur j G 4reWuurng 1: . E N . pflicht zu Bürgel a/M. Pellung bey Bahre eGuung Buttlar (Rh öagebirge), den 25. Mai

; Ï 7) Beitiramung über Ort der nächsten n E : Genofsens{aftsvtersammlung. 1918. Gewerfschaft Vuttlar. Sex Brubenvorftand.

Die Mitglieder werden außerdem einzeln Gerhard Korte, M. Schulze,

eitgesaden, WBezlin, den 25. Mai 1918. Vorsitzender. stellv. Vorsigender. [13671]

Der PVorsiaud der Strafßeu- unD Klein-GBaßn-VerusEgeuofsenshaft. Dr. Wus}oro,

A. Ordentliche Geueralversamm- lusg der Mitglieder des Landschaft- lien Nereditverbaudes für die

Vrovivz S<leswig - Holstein bezjro. deren Vertreter und Bevollmächttaten am Mittwo<h. den 19. Juni 1918, Vorx, 103 Uher, im Hause der Land-

3673] - P A j R 9 Deulsche Lebensversiherungs-Bank Aktien-Gesellschaft N in Berlin, u Z 20 000/- r beehren uns, unsere ktionà à Vormiitags L Uhr, in unseren Geibäförämmen E Berlia NW, T aba

ri bag 4, flatlfindenden oxdeutlihen Geueralversammluug ergebenst ein :

gemXß

6

Tages8orduungz 1) Vorlegen des Ges<äst!berihts und Venebinlauna der Bilanz und der Sewinn- und BeilustreGnung füc das Jahe 1917. N Eee O Und War, die A gdes Gewinns. 3) Grtelluug ver Entlastung für den Borstand rat. T4 l 4) Wahl von Ausfsihtscatsmitaltedern. | I E (2 9) Wahl der Kommtiifien zur Revision der Bilanz. Die Ünmeldung zur Generalversammlung hat bei dem Voxzßand dex GSeseA- {uft ipätefteus am zweiten Tage vox d¿r Generalversammlun« zu er- folgen, Nur Kiloaûre, wele als solche im Aktirnbuche ver Gesellschast eia- geiragen find, Dunea in Person oder dur< ihren geseßzliGßen Vertreter oder dur etnen shzifili} Bevollmächtigten an der Generalversammlung teilnehmen. Der Dae händigt den fi< re<tzcitig Anmeidenden Eintrittskarten und Stimm- 14 el auß DeuifZe Lebeusverficherungs-Van? Lktien-BVesells<aft in Berlin, Der Uusfithtsrat. E Bodenheimer.

(136911 AEG-Sechnellbahu Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden auf Grund der $88 14 ff. der Satzung zu der Diexétag, am 18. Juni 1948, 1A Uhr Vormittags, im Geschärtshause der Allgemeinen Glektricitäts-Gesellschast zu Berlin, Friedri Karl - Ufer 2—4, stait- findenden ordeutiicheu Geueralversammlung eingeladen.

1 Qr. Z 1) DeiGlut!chunz

Einzelbeit-n der Altie::ausaabe. am L. Jui 1918 bei der Gefseti- Dresdner Bauk, Vremeu, 2) Sagtunzsänderungen: ö ichafts?aïse in Vercbing und der Vauë Bremen Veo

a. $ 3 (Die Veröfont!ihungen der | fr Derdel nud Induftrie Berlin bei ieg E, Í

Beselihaft erfolgen im BMeiche- [2170 Siliaie Mänchea gegen Aus- “Sefel E dex Disconto:

j Lanudlgung der Teiliuldvers{:eibungen bet E (ee en, L

zit den go rit fälligen SBinöseinen.] s T E ause Veruhd. Locfe VertHinug, den 24. Mai 1918, Ei bem Banttene Wai S. Pl

L: Li UTILL 4 Î vi Í Der Vorftaud. & Co, Breit ump

J6Ut) : bei dem Bankhause S. C. WeyBausen Wesidzuis<he Ka!k- und Bremen, T Cemeniwerke Aktiengesellschaft N

M M E G R I A

pi der Deutschen: Bank 875 819/96

E s ù 339 877 95 T2 2 - und VerlustreGzauig am 31 7 z ade i geprüft und mit den ocrdnung2mäßig geführten Ha: ern Lr 1918 ¡uderfabrik Soldbe> zu Goldbe> übereinstimmen tngEbühern der Aktien Goldbed, den 22. April 1918.

Hermann Neini>e, vereidigter Büberrevifor, Stentar.

13155] Wauhygiene Mktiengef ellschaft.

Bil üx di der MittelveutiSen Creditbank, ware N Juli ALS dis A Juni 1917, M S 4

2 %, Frau?fart a. Matg, i e Saarbrücken 2. bet der N-tionalbauk für Deutsz-{ An e E 1141472 f UDIGWTelidung # 9% , 5 705! Á 9/50 1 135 466/65

A

Firlabunz iu der am Dienstag, den laad, Bezlia, .

LS.J2ui 2S7S, Vozmiitags 11 Uhr, | bei der Tellus A. S., Franïfurt| = Grundstü&tzertrag . . „. |

E “ees Mckaucr zu Saarbrüden 3 E Sis s N 67 658/97 Tat} 2d dea T 2e s 4 en ant , . 52 erli f E. ie i (1

erdea Srècautliden General aue M. Wa eriuft 16/17 24 388 92 Kfilonäre, die ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben“ ihre Aktien oder den

1227 514 54 Hinterlegungös>Gein der Retchtbank, der Bank des Berliner Kafsenvereins oder

R tiges Aut de Notars sowie eia doppeltes Nummernverzeinis (pütesteus am

2 165, Juni bet

vecsammulung. éurg & £C0., Hamburg. der Gesells<haït oder bei folgenden Stellen : |

11 1498: 9 61616

10 060

{i

at Eta OTIGLEII

[icder, T9 n

n: - : Wohnfßzwang tm b:emiicen StaatSgebieie oder in Geestemünde Tur die Mehihcit der Auffißtsrats- mitglieder). : „A $ 17 (s Mehrheit für Be- ¡Stufe Vber Bereinigurg der Sefell- Zaît mit einer anderen, über Ver- fauf des ŒeselliGaftevermögens oder oer Aufiösung ber GesellsSaft, sowte Der Aen>erungen des $ 10 Atsah 1 in

r 4 ot Did t

7 445 S

16 211/95 8 176/97

- . z j

und 2 und des S 17), : o. Ÿ 19 (Drei Viertel MebHrbeit der bet der BesEluß fassung vertretenen Stimmen).

f. $ 20 (Bereoung des Gewinry- anteils des AufsiÞttrats).

Nur fol? Aktionäre sind s tæmbere tigt, welche ihre Aktien bezw. den DepotsScin eines deuten Notars od:r Bankhauses spätestens am dri‘ten Tage vor vem Tage der Versammlung bei der Se- felsZeft, der Bauk für Sandel ¿2d Sewerde in Vremen oder den Hzrxren Sevrüder Beate in Berlin W. 8, Behrenftraße 20, binter!egt baben.

Geestemünde, den 25, Mai 1918,

E erx Vorfiand.

Tage23rduung: Oslebshausea b. Bremen, den 1) Gesäftzberiht des Vorslands und | 23. Mai 1918, i, Per Alle

Allgemeine Eleïtricitäts - Desellschaft aupifasse, Vank füx Daudel und Judustric 10e DAGOREN

des AufsiEterats. Der Vorftaud. [13593]! , Hypothekenkonto . 2) Vorlage der Vilanz und Sewinns [T2603] , Sa EeaTR G q vos Verxlinexr Handels- Wesellschaft Siccction der Disconto-Gesellschaft

und Verluftrehnung pro 31, De- W-stèeutsche Kalk- und Cement- Koblen Dxeéduer Bank

¡ember 1917. Grundsteuer, Kanalisation, Müll ; 3) Entlaîtung de3 Aussihtsrats und des werke Akiiengeseiichaft, A 2 ; ora D T RU H Elektcizität; ; ;

4) T ins fiber die Verwendung | Die auferordentlice Sentraleifamin Zinsen L e s Natioualvaunk fär Deuts<Gland 5) Verf E ; lung unserer Aktionäre vom 22. De¡ember Versicherung E “. N. Séhaaffhanfseu’scer Vaukverein A.-SG Étinimberrcti t Gnd dietent 78; 1917 hat beshlossen, das Srundfkfapita: Portt-r, Verwaltung und Ausragen Bankhzus S. Vleichr ver A E E E gerigoi A unserer Geselliast dur < Zusammenlegung Nenovaticnen und Neparaturen p Delbrü>X Schickler & Co. L N L E Fre m os der Akiten im Verbälinis von 2:1 Swornsteinfeger und Verschtedenes 11908 « Hardy « Co. S. m. b. H. E t on A Es E e herabzusetzen, soweit nit freiwillig E Bau? für Handel und Judusteie, Filiale Breslau, e E E em Vank-} 4?ti-n von ibren Inbaber: der Gefell | vormals Brrôlauer Disconto-Bank binterlezen oder 19 Sa G Ee \<ait zuc freien Vertügung wit der Maß- | «ww= Fewinu- uud Verlustberewnung, Dresdner Bank, Filiale Vreslau, A S nterlegung8|<Gzin U E aue L D e zwii Gru Ls ia E i 7°] D E E A Sina 4 E. E b

ar gelic iftien eine Akite den Be- nditü>tau3gaben 7 514/54|| Miets-inaë _ Filiale dey Vauk für Haudel und Jubustrie Saarbrüea 2, den 24, Mai 1918, rehtigt-n zurü>zegeben wird und bic! Verlusivortrag 16 211,95 | I Brci@ufo 34 244 L Dieettion dev Dieconto-Geselischaît ;

Dresveor Bauk in Fraukfurt a. M.

e ————|— Ban?bhaus Sebyrüder Sulzbach

[13430]

Deutsche Volksbank Kaitowißz eingetr. Genossenschaft mit bes<r. Haftpflicht. S<lufebilarz am 31. Dezember 1917 ua<h Vesteilung des Neingewiaus von (4 19 007,45.

fen 1 | 10) Berschiedene

| | iz WVerliz, |

. 6 s s @ s ® . .

9A 00> 6. 9 S S S S S 9D. D S S: $10 D T E000 S

T7 514 54 E a em 1 227 51454

tin Breslau,

N

t

25 127 347 673 104 048 653 174

Kasse, Sorten 1, Coupons Wee C

| in Fraukfurt @. M.» Gigene Wertpapiere L

3671) (T3581) Der Vorftaud. an>ere der Gefelli<aît verbleibt, e 16/17 8 176,97 |

U-rs-re Aftioräre laden wir zu ter am SaonutuBbeud >»-n 15. Juni $8. Fs, Wormitzass L0 Uhr, in vem Sigungs- faale der Firma ‘Reinhold SteFger 4u Halle a. d. S,, Marktplaß 19 1, ftatt- finterd-n orbeuiliben Senezalver- famu!zug ein.

i __ Tages8orduungt

1) Vorïage der Bilanz nebft Gewinn-

und VerlustreGnung sowie der Be- n 0 Tr Vas Ga des Rufe , nAterais Tur bas Gerihäftsjahr 1917. 2) Be'lusfaffung über e "Bilani nevft Gewinn- und BerlustreGaung und üter die Verwendung des Reiu- 8) Ertetfung der Gnilast 3) Erteilung der Entlastung a Zuifidis:at und den Norfiand, dl

4) Aenterung bes Sages 28 der Saßungen (veränderte Beslirimung des Gew?nn- ani‘eiis tes Auf\i>{tsrats).

5) Wabl ¡um Aufsihtêrat.

Zur Teilnabme an der Generaklver- fommlurg sind diefenfgea Lktioväre be- rechtigt, vie fpätisten8 T2 Etundben vor der Sinvde ver Beurroalverfemm- suag währrnd der Geshäftsftunten bet der Gesels<afît oder dem SBankhause Neliußholb StrŒÆnxer in Hakle a. d. S. orer be der Détrection dez Didconte- GeselisWaît Filiole Masdveburg eln Hoypeltes Nummernverzeinis der zur Zeilnahor2 befitmmten Aktien einrei@en und bie Aftien oder die varüber lautenden DinterlegungsiWeine ber Reih8bank hinter- en oie t her Vlnterlegungs-

eine Tonnen auÿ bet etnem it Notar Kbinteelegi werden. Ss O

Schaf ädt, den 24 Mat 1918,

Eisenwerk SVchafstaedt Friedrih Shimpf & Söhue Äullengeseuscaft. Der Borstoun

Schen> und Liebe-Harkort At. Ges, Düsseldorf.

Wir lden die Herren Aktionäre unferer Bes-Ul'haft ¡ur diesjährigen ordentlichen S eueraiversammiueg auf Mittwoch, dez 19. Junt, Vormittags UA Uher, im Sizungésaaï des Barwer Bank- Zu iu Düsseldorf; Breitestraße 25, n. Tagz?e8orduungt 1) Vorlage der Lilarz nebs Gewinvn- und BerlusireGnuung und des Ge- \<äftéberi<ts, 2) Genehmigung der Bilanz und Er- teilung der Enilastungen. 3) Statutenänderung (Fenderung der Bezüge des Aussichtsrats und des Borstands), 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. , Gemäß S 20 unserer Statuten haben diejenigen Aktionäre, die {< an der Seneralversammlung beteiligen wollen, ihre Akiten nebst einem doppelten Vec- ¿eicuis spätestens # Tage vor dem VBersammlungEiage bei dem Vorftand oder bei dem Varmer Wauk - Vereiu, Borg Fischer & C9., Bar- $2, oder bei der Direction der Discouto-Ge- sell aft ia Berlin ju Hinterlegen oder die anderweitige Hinter- legung dur cin amili<hes Attest, wel<es die Nummern ter üftlen bezeihnet, dem Vaorstaub zu be‘<ecinigen. Das Duplikat des Berzeihnifses toird, mit dem Stempel der Gesell <aft und einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehen, zurüc- gegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in dle Versammlung, Düsseldorf, den 27. Mai 1918, Der AuffichtSeat.

Wilhelm ScWimpff. [12682]

#6 2100 000,— bur Au?gabe von 600

Vill-Brauerei W.-G,

Wezug meucr Ækticie

In der Generalversammlung unserer Aktionäre ï . ; rsa e âre bom 12. il 191: {lossen wnden, das Eftienkavital unserer f f An 4 260 00 , r<_ Stü auf den Fababer en i zu je A 1000,— mit Lalber Dividende für 1917/18 24 erböben. G A u „Die neuen Aftien find von der Vereinsbank in Hamburg mit der VerpfliŒ- ana S worden, ben alten Tiltionären auf je vi-r alte Altten eine neue

le mitt halber Dividende für 1917/18 zu 155 9% netto zuna Bezuge anzubieten.

Tb. Hiusberg, Kommerztenrat.

i M ift 2, Desellsh:ft um 46 600 000,— auf

Aufforderung, soweit sie tre Aktien niSt freiwillig einieiden woilen, ihren Aftien- besiß mit Z1roscheiven für tas Fabr 1817 \-wie Erneuerung®sheinen zum Zwe>e der Rae n n geordneten tumtnernverzei<nis © läzgsiens 5. Juli d. J bei der Geselschafts- kfaffe zu Sazarvrü>en E oder bei dem Bankhaus G. F Gz0ohé-Heurih & Co. ¡u Saarbrü>eo 4 während der üölihen Geschäftestunden eiazureiWen. Von je zwei eingereißten Aktien wtrd dana eine Aklie vernihtei und die vecs- bliebene Aktie, mit Stewpeldeu> als gültig gekennzeichnet, dem Inhader zurüd- gegeben. Soweit ein Aktionär einen Akitenbesig in ungerader Zahl einrei$t, wolle die Er- klärung beigefügt wecden, daß er cine Attie der GeselsGaft zur Verwertung für seine NeGnung überläßt; in diescm Falle weiden die übrtggebliebenen Aktien aller Aktionäre für Rechnung ber Beteciiigten ofentli< versieigert und der G:[53 unter thnen na< Verbäitnis ihres Vesizes ver- teilt und zur Verfügung gestellt. Soweit bis zum Ablauf ber Frist die Alitea der Gefellsaft zur Abstempelung oder zur Verfügung und Verwertung ni<: überlaffen werden, werden dieselben

kraftlos c:klärten Akiten neue Aïtien im Verhältnis von 2 : 1 ausgegeben. Dte neuen AÆtien werden auf Nechnung dec Beteiligten nah Maßgabe der Bestim- mungen des $290 H.-G.-B. verkauft bezw. öfertl'< versteigert. Der Beschluß über die Herabsezung des Srunkfapitals it am 25. Januar 1918 im Handeldregifter eingetragen worden. Sletdzeitig fordern wir gemäß $ 289 Abs 2 des H-G-B. die Vläubigee unserer GefclUsGast auf, ihre Ansprüche bei nus anzumelden. Saarbräüen, den 3. April 1918.

Dex Vorstand. [12293]

Hotel-Aktiengesells<haft Fürth in Liquidation.

Bilanz am 31, Dezember 191%,

Ätiisa. a |9 Dresdner Bank Filiale Fürtb 393 Hypothekenkonto p 42 000|— (&ffekienbestanb 8 802/57

Es ergeht nun an unsere Lftionäre bte |

für Trafilos erklärt und an Stelle dex S

Reingewinn:

Texrainkto. T: Bestand 2444,8

Terrainkto. 11: Bestand 7188 h Haus Großaörschenstraße 29. . , Haus Hypott-ekenforderungskonto s Gewktnn- u. Verlusikonto: Verlust

101 93/46 Berlitz, 21. Dezember 1917.

[13424]

irc

M A Grundftülskonto 1 998 974 Gebäudekonto .. . . , 141461710 Mascinea- u. Inventariez- |

konten e s 603 460;— Beteiligungen . .. 275 702 Fuhrwerkökoato . . ,, L Kantinenkonto z 1 Lagerbestände an Papier u.

halbfertigen Deu>saen | 496 210 87 Effettznbestand 250 670 65 Kassa , Bankguthaben, Wechselbestände s<e>dfonto Debitorenkonto . Kautionen .

s s a‘

| 310 968/84 827 98086 1-000

6 179 587/12

d

Generalunkosten . . Meparaturea lp led abs 5 ° 2uern un afen Abschretbungen: s 4 auf Gebäudekonto . 30 090,— auf Maschiven- und Inventarkonto 331 972,72

o ° .

Voitrag aus 1916

i 50 587,79 Gewinn au8 1917

232 839,76

Berlin, im Mai 1918.

Dex Vo:staud. Erich Elsner.

[13586]

Attipa. An E 216 40 13 74 K'tlerstraße 14

| BVorschußkonto . , , a [<hußkonto

Beritsifouto vro 21. Dezember 1987

444 193/24 34 558 53] G 65 849/48 41 892 24

361 d

233 s 1 231 893/76

Vilanz vom 81. Dezember 1927,

366 000 295 000 62 000

101 903/46

Vanhzgicae Actien-Gesellschaft. Nosenfeld. gu

_iétva Vilanz pro 31, Dezember 1917.

Akttenkapitalkorto Reservefondskonto Dispositionsfonds . Delkrederekonto . . Oppotbekevkontg9 . Kreditorenkonto . , Reingewinn : Voitrag aus 1916 4

90 587,79 Gewinn aus 1917. . _232839,76|

452 978

283 427

[aut

6 179 587/12 Kredit,

[f h Vortrag aus 1916 50 587 ewinn a. Druderei, Verlag und Be- teiligungen . 1 162 686 Grundstüd>sertrags- |

tonto 18 619

1 231 893

Oito Elsner Buhdru>erei und Verlagsbu<handlung Altiengesellshaft.

Georg Elsner. Wilhelm Elsner.

Pasfiva. d 481 800|—

831 866 342 649/78

l Pr

0/—}| Akt! enkapitalkonto

0/—|} Hypothekenschulden- tonto s

Kreditorenkonto .

A. Schaaffhausen’sher Bankverein A-G. | Bankzaus A. Levy Sal, Oppenheim je. & Cie.

in den üblichen Ges(äftsfturden gegen Empfangnahme einés Ausweises zu hinter- legen. Der Geschäftsbericht kann vom 1. Junt ab bet der Geselishaft, Noonftr. 1,

eingesehen werden. T'agesordunug :

1) Vorlage der Bilanz nebt SGewinn- und VerlustreGnung und des Geschäfts-

berl<hts für das Zahr 1917.

2) Bei(lußfafsung über die Genehmigung der Bilanz und Zahlung der

Baujinsen. 3) Gatlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung üder Genehmigung des erra mit der Stadt- geracinde Berlin und dem Veiband Groß Berlin und Keuntuisnahme des

Bertrages mit der Stadtgemeinde NeuköUn.

5) Antrag auf Kapitalserhöhung dun Ausgabe weiterer <8 Millionen

us\{@luß des Bezugsreßtes der Yftionäre und auf Gewährung von Bauzinsen auf das gesamte Afktten- Taptia! bis 31. Dezember 1919, Hierzu bedarf es neben dem Beschlufse der Generalversammlung eines in gesonderter Abslintmung gefaßten Be-

Mark Vorzugsaktten zum Nennwert unter

\{lusses der Inhaber dec Stammakiten.

6) GErmätigung des Aufsichtsrats zur Aenderung der &$ 3 und 22 der

in Cin

Saßung entsprechend vec zu 5) beantragten Beshlußfafsung.

Berlin, den 24. Mai 1918.

UE B-Schyelibahn Akltiengesells<haft.

Der Auffi@tsrat. Rathenau, Vorsigeuder.

E a L GGaR: L A E L: C Maid D s:

HON S f Fe) pu ojehyrgeyicomintrkeininälenzenröbw-atwenwrreaetBa erren

genossenshasten.

E C Z E D E

6) Erwerbs- und Wirlschasls-

Nechauugêsabschsuf am 31, Dezember L917.

Vexer«cögens- Verbiudlich-

werte.

B e E A 7A

Kassenbestand. . « « « Bankguthaben. «e «o. 6

6 2592,15 . 1500,— | 06 21 822,92 „_ 3873,50 e 98,05 19,60

Vorberettungskosten , . < « abzü,.l. Abschreibung . Auestehende Darlehen E

abzügl. erhaltener Zinsen Einrichtunagegegenstänte . . - - abzügl. 20 9/6 Abschreibung Grhaltene Darlehen... Geschästöguthaben der Genossen . « »- Einirittsgelder . i

S S-M S E E 0 S G. S

S E G-A S S

S Q... 0-5 G . 6 o 2 0 e o. e e 0.0

Fetten, M

14 146/04 11 941/— 4|— 3/22

Gewinn im Fahre 0.

Gewinn- uud Verluftre<huui!g

26 091/26

rg. Uusaaben. Einnalbnten

26 024/26

Debttoren in lfd. Ne<hnung Guthaben hei Banken . 80 846 (Lund s Es 142 700 SENVENTAT o s s eee 3 700

1 357 259

272 903 64 000 8 000

Haben. Mitgltederguthaden Meserve I u 6 Spezialreserve . . Konto Dubtoso . Dispositionsfonds . Konto nit abge. Ant Spareinlagen . « « « Kreditoren in lfd. Nen Inkafsokonto___.. > Dividendenkonto . Hypotheken .. BVorerhobene Zinsen

i 83 {le 36 451 „] 579 756 n2| 279 194 ¿ 3485

S 0D o S M: S. S

Kattowitz, den 22. April 1918,

Sli i 1 S1 S8 !

67 4 091/04 90

9 323 |— 99 C00/— 971|—

1 357 259/69

Bekanntmachungen.

[13420] Bekanntmachung. Von der Pfälzischen Bank Filiale Frauk- furt o. V. ist bei urs der Antrag auf Zulassuna vcn

6 500 000,— Aliüieu der Ma- schineufabrit Sabcaia vorm. Bm. Via Söbhue Uktiengesellfchaft in Weinheim, Bades, Nr. 2001—2500 zum Handel und zur Notierung au der hiesigen Börse elngoreiczt worden, Frankfurt a. M., den 23. Mat 1918, Die Kommisston für Zalafsung von Wertpapieren au der Vörse zu Frauksurt a. M.

[13421] WBekauntmaœung-. Von Herrn E. Ladenburg, der Direction der Difconto-Gesellschaft Filtale Frank- furt a. M. Filiale der Bonk für Handel vnd Industrie, Lazard Speyer-Ellifsen, acob S. H. Stern, Frankfurt a. 'M., if! bet uns der Artraa auf Zulassung von

Der Vorftaud. Breslauer. Hagel. Wolf. Auf @rund der von uns vorgenommenen Prüfung bestätigen wir die Richtigkeit dieser Bilanz und die Uebereinstimmung mit den ordnung8mäßtg geführten Büchern. Kattowit, den 25. April 1918. Dex Prüfun gsaus\{<uß. Wanjura. Markus. Scholz. Mitgliederzahl am 1. Januar 1917 728 Im Laufe des Jahres neu Beigetreten. 5. «s Im Laufe des Jahres aut- : gesMteden «o e 60 32 Mitgliederzahl am Jah1ess<hluß . 696 mit zusammen 854 Anteilea und #6 427 000,— Haftsumme. Dte Veröffenilihung ges{<leht gemäß 88 33 und 139 des Genossenschafttgesezes. Kattowitz, den 22. Mai 1918. Der Vorstaud. Breslauer. Hagel. Wolf.

F TAOILT S

7D) Niederlassung X. von Rechisanwälien.

13411 i In die Liste der bei dem Kammergericht

ugelas2nea Nechtéanwälie ist am 22. Véai 1918 unter Nr. 443 eingetxagen: Der

nom. 6 L10000 900,— Vktien der Metalbau? undMetallurgische Veselischast Aktieugelellichaft tu Frauifurt a, M., Nr. 40001 bis 50 000, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden, FSraulkfaurt a. W., den 23, Mai 1918, Die Nommisfioz für Zulaffung vou Wertpapierccua au der Vörso gu zautfuvt a. R.

[13669] Deulshe Beamten-Feuer-

versicherung auf Gegenseitigkeit. Die diecjährige ordentliche Daupt- verfammluiog fintet anm Dounerstag, den 20, Juni L928, Vormittags 9 Uhr, in den Geichäftsräumen der Anstalt in Berlin, Potsdamersiraße 134 b (nahe beim Poisdamer Platz), statt. Tages8ordunug t 1) Vorlage der Bilanz, der GSewinn- und Verelustrenung fowie des Jahres- bert<is für 1917; Entg?gernabßme des Becihis über die Nechnungs- prüfung; GBerehmigung der Jahres- bilanz, Verteilung des Gewinns, Entiastung der Direktion und des Verwaltungsürats. 2) Wahlen zum Verwaltungsrat und NRechnung2auts@Guß. Veezliu, dea 24, Mat 1918, Deuische Veamten-Feuerverficheruug

wirte zu Kiel. Tage82orduung t? 1) Zoe des Recheushaftsberichts für

2) E:satwahl für drei sazungêmäßig auëshcidende Mitglieder des Ver- waltungsrais.

3) Beschlußfassung über den Anshluß an eine zu errihtende öffenilihe Leben8yerß<erungäanstalt für die Provinz S<éleëwigs- Holstein.

4) Saßungéänderuugen :

a. Berechitgung der Mitglteder, ihre Tilgungsbeiträge zur Prämien zahlung für Lebensverfi derungs8« abs<lüfse bet obiger Anftalt zua perwenden,

b. Avsgabe kleinerer Pfandbriefe zum Nennwert voa Einhundert Mark.

5) Soasit1es,

B. Außerordeuilice Veneralver-

fammlung der Mitglieder des Land-

schaftlichen Kreditverbandes für die

Proviogz O L bezw.

deren Vertreter und Bevycllmächtigten am

Mitiwoc, dea 19. Juni 1918,

Vorn. LXI Ußr.

Taogeêsrduzung t SagzungLänderungen:

a BDeccchtigung der Mitglieder, ihre Ttlgurgébeiträge zur Prämtenzahlung für Lebenéversiherunesabs{lüfse bet etner zu erri<ienden öffentlichen Ledensversicherungsanstalt für die Provirz Schleswig-Holftein zu vex- werden,

b. Ausgabe kleinerer Pfandbriefe zum Itenuwert von Etaßundert Mark. Fricediiäsgabetosog, den 21.Mai1918. Dex Vorsitzende des Vexwaltungsôrat8:

G. Huesmaan.

12414)

Die Firm3 Nicderrheiuisches Eiscu- werk Ge. mit bes<hr. DSafstung, T üilken, ist aufgelöst. Die Giäubiger roe: den aufgefordert, ihre Ansprüche geltend zu machen, / i Düiken, 15. Mai 1918.

Dec Liguaibator: Carl Weischer-

9 [12412] Bekfauntmachung. Die Firma Stapp «& Car?é, G. u. b. H., bier, ist aufgeiöft und der Unter- ¡eicnete zum Liguibator befiellt werdem. Ie fordere die Gläubiger hiermit auf,

Ntacdeunt der Bes{luß bez Generalversammlun s M Baan it : ¿talbe g vom 13. April 1918 sowte A rben Lie die Und in das Handelsrégifter etngeiragen worden stud, Dal eland a 12/39 | bis 31. Deibr. 1916 683 527,30 DIIe E T T E T E g T s 2 T Bediititilgon uBiOiLeS le:dur< auf, das Vezugsre<t unter den na!techenden erlu es 141 002/04 e s E l d ’i s 99 T0 91, 4 e 9 ï o S . 5 VAMBes La Sh T La, E 07. 190848] 70917078 E-stitdunkosn s s 1656 315/78)| 1 656 316

Vaffiva.

Nie Mo V, Aktienkapital : 376 000|— Abichreibuagen „ooo úuagen. ab 49 %/0 L'quidationsrate 184 240/— | Sewinu- u. Verlusikouto vom 1. Farug'e 1917 bis 31. Dezeurber 191 Vethästguita

e [8 19 648/48

1) Die Armeldurs zum Bezuge fi-det in der 2 s E An r ofen â Fut ny Zeit vom 28, Mai bis —TT575— Geschäfttguihaben dex ausges<hiedenen Genoffen TMIGa ARE Vel Mie  ; a Bereinsbauk in Hamburg unt-r Glo- | N50 nit ergcbene Bqui E Per - Os ; © Deler Dank erhälilien, doppelt auszufertlgenten An- daliongiaten E 450 Sons O 10 980|— Büanzkonto ; h M am 2 | Berwaltung3unkostenkonto 8 668/48 E 192 210|— ad Sa A : [19 648/48] 19 648,

melveformulars während d:r üblichen Geschäftsstunden und gegen At- Gewiun unH5 7 Unis Bcrlin, den 12, April 1918.

stempelung der alten Aktien fiatt, Noch tem 12. Juni 1918 werden Anmeldungen ni&t mebr an- om B84. Driembex Q. Baugesellschaft für Vèittelwohaungen in Liquidation. [13597] Hamburger Hochbahn

, genommen. 2) Auf je 4 4000,— der élteren und der mit Lit. B bezeichneten Aktien, von! fn eo gad avs 1916 « Unkostenkonto /, . , Ó ÆAfticugeselsc<aft. n Liquidation z12 Verlip: Herr Dr. Alfred Berliner ist aus dert err Direktor

denen nur die Mäntel cirzurelden Lud werden j 20 u ? ctrgu ta en #4 1000,— mit halb-rr Divid-nde für 1917/18 ¡vm Kurse von 155 9% dito ente Liquidator ist jet Adolph Lind fi ner, | Aufsichtörat ausgeschteden. © Z 9 459/65 u Auîfichtscat bilden die Herren Heluri<h Kreß ‘wurde in der Ge

3) Betm Bezuge ift der rolle Gegenwert der neuen Aktien sowie dec Fbalbe 141 002/04 | F vlius Loewenstern, Rudolf Favfer und | versammlung am 22. Mai d. I. in mil Schaefer, sämtli zu Beclia. Aufficht3xat gewa N : 1918 | 7 ai 1918.

ih e Forderungen bei mix anzumelden, au< sind Zahlungen nur au mi<h zu leisten. Feaukfurt a. M., 17. Mat 1918. Friedr. Wilk. Carls, Vogtfstraße 62.

A |Ke>t3sanwalt Dr. Paul Sermer, Berlin W. 62, Lutherstr. 16,

Berlia, den 22. Mai 1918.

Der Präsidert des Kammergerichts.

13678 | In die Liste der beim Amtsgericht in

Bonn zugelassenen VNechtsanwälte ist der Rechtsauwait Dr. Heinrich Zimmexrmauu mit dem Wohnsiß in Bonn heute einge- tragen worden.

Boun, den 24. Mai 1918. Königliches Amtsgeri>t.

auf Gegeuscitigkeit. Klood. Seiffert.

[12413] Die Gesellshaft „Neues Münchener Tagsdlat:‘“’ G. m. b. $. ift aufgeiöft. Die Släubiger werden aufgefordert, ih

zu melden. s 13443) München, Hosstztt 6, den 18. Mat 1918.| Jn Gemäßheit des Z 52 des Geseyes Der Liquidator 3 über die Gesclishaften mit beschränkter Or. Ludwig Müller. Haftung bringen wir hiermit zur Kenntnis, [12833) V aunimaduia. daß Herr Geh. Kommerzienrat Otto

i Arnold infolge Tcdes aus dem Auf- Di ter Vovenschen Gesellichaft f Tf mit beichrünkier Hoftung in Rheudt lbieder ift. unserer Gefellshaft ausge- 0 ist aufgelbst. e äubiger dec Ge- „B. i “Ia die E der R U Ae i Rear werden aufgefordert, h bei ihr g C pet Wag tag ênen He anv e 15 Reute * zu meib!n. "e Ô . ger e iHidafsesor Dr. Alfred } Rheydt, den 91. Mat 1918. Schäffer & Budenberg, EBieuer zu Thorn eingetraaen worden. Die Liguidatoxea : G m b H ú Thorn. dea 11. Mat 1918. Peter Boveunfschen. O Königliches Ämtsgerit, Ernst Bovenschen. Lazal. Prüsmann.

S E S

. . S d: 9.0 S L

0 o . o s .

P Ee E S

D821 2282 Mitgliederzahl am 1. Januar 10IT a a e600 ao 166 Meitgliederzugang im Jahre 1917 « o o oe o 9 Mitgliederabgang - Mi ees 7 a L ä 5

Mithin Anzahl der glieder am 31. Vet- 4 ved

Di *ft8zuthaben baben si< tim Lauje des Jahres um e

windert, e Oln am 31. Dezember 1917 beträgt 62 800,— M, R Cid MAcaea fait aft Sartenvorstavt Voun E, G. m. b. S.

Gemeriuuügige Wauaenofseuf< E Der Botlerave ves Uutfichisrac8: F 4 al l v

Dex Voxftand. Beier. Sc<hmüd>ert.

600. .0:: S >

M Á 14275111 710/58 143 461/69

R DLIAAAAE Ca | Im

[13587] Wauge sel \<aft für Mittelivohmungen

4) eut T in Hamburg i} Lereit, auf bon ZiezugereWten entgzgenzunebm:n, Haimabarg, den 21. Vai 1918, E

Ver etucbank iu Hamburg,

Haben, Per Hitisenfonto S, «- Bilaa;fkonts (BVerlusl)

Aufträge zum Ankauf oßer Nex-

——

SHŸlußichetusterapel zu erlegen, TAT 461 69 E Hamburg, den 24,