1918 / 125 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bilanz em 31. Dezember 1917. [14188] o. C2 E

As E Neue Fünfte Assecuranz-Compagnie in Hamburg. [14391] [14206] l: VBeacultans Betrag in Mark Ä: Wlinafwei , ebdic an e Ta dru, Á abt / S Debet. Gewinn- u:d Verluftkonto am 31. Dezember 1917, Kcedit. Deutsche aschinenfabrik l. G. Duisburg.

s P I R A B B re<huvna ver U. Dezember ; B. Mng * pie A E AET ————— M De

——— r —————. i : 76 Laut Genera!versammlun 18bes{<luß vom 24. Mai 1918 is die Dividende

t Mb #H S h E es att Ee 1 Ber n Dito PRRIAOINs Ls j b das Geschäftsjahr 1917 auf 14 °/9 feitgeseßt, und erfolgt deren Auszahlung sofort

458034 | mit # 140,— pro Aktie gegen Auslieferung des Gewinnanteilscheins für das Ge-

Aktiva. 1) U-berträze aus dem Vcrjabre: 1) Retroze\ssioneprämien : 4 De T. Einzahlungêverpflichtung der Aktionäre . . 4 800 000 a. Prämienüberträge für eigene 1) Transpo-tve! sicherung e 920 179/62 o UATOTENTOUIO o s o e o U ay 211207? Konto D os 06 G 06 : 1335 {äjtsjahr 1917 außer Rechnung: 2) Feuerrüd>oersih:-rung . - -. I |_N e Verlust ooooooooo bei Uaserer Hauptkasse in Duisburg j : 17 755/70 17 755 bei der Deuts<ea Bauk in Berlin, Cöln oder Dülleldowl, Cöln,

11. G-undbesig L n 2 120 000’- . Hypothekea A 122 573 192 1) Tranportversiherung 2) Zahlungen aus Ve1sicherungsfällen in h Dal e pa A O 7 000 000 2) Feuerrüdversihe- O s uus SFadenegulierungs. Aktiva. PVilanz?onts am 38. Dezember 1917. Passiva. bei pa E Saa P Les Bankverein UA.-G. . e hen ê S E i _— ost n für eigene Nehnung : P C A p R A s nis8burg oder elDBr], rang 173 382,56 y Trandportver sicherung «1432903 An Bankkonto Danzig C 23 414/5( Per Aktienkapitalkonto . . “6 e 1 000 000 bet der Sts e Seen Bauk, : 1 er Bergi!ch-Mär ,

VI. Wertpaptere:

1) Mündelsihere Wertpapiere . 10 996 184/20 b, Reserven für s<webe de Bersicze- 2) Feuerrüd>ve: sicherun 170 329 Debttores 5 544/55 28 959/05 Bankkonto Thorn 2) Sonflige Wertpaptere 394220 63] 11 390 404 zungsfälle für etgene R-<nung: 3) Reserven für sw afidherungsi E / ; idsfonto Mausega —T70 000 - Kreditores « . _326 759,50 | 662651 Elberfeld A Vei ec E E e "60 000 230 000|— 4 bei der Dutsburg-Ruhrorter Bauk, Filiale der Essener Kredit- Austalt A.-B., Duisburg,

VIT. Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen 14 449 202 1) Transpo ARDOUUR 326 73 fälle für etgene Rehaung : v " y 1 i ) Tranépor versicherung e. o. 939 268 D tonto 2d 419 301 _— bei dem Bankhaus F. Wichelhaus P. Sohu in Elberfeld oder

. Reichsbankmäßtge Wechsel i N 2) Feuerrüdversiche- 2) Feuerrüdv-siherung . . - 156 640 ktenfonto . .. .., 585 Lei vos Bas M Leba io GHn, In unserer Generalversammlung am 24 Mat 1918 wurden die aus\s{eidenden

TX. Gutbaben: D be Santa 318 819 74 rung 258 336 42] 1273 66315 } , 9) b-i ° 54 205 8: 2) Prämienet T T ) Verwaltungskosten eins<ließli< Pro- Konto Do i 1/— F “O ras E ——- A E E 1) Trangportoersihem Netrovessiqnäros 2 E E Serte bis 0s 982 469/75 Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt, so daß dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft Z1. Rüditändige Zinsen (darunter 4 60 583,30 9 e 1 662 571,71 | 1) Transportversicherung . . . .| 154753 a Mo E 133590! 983 805/65 folgende Herren angehören: Deuisien Bank. erliu, Yorsigenbes “O f P 2) Feuerrüdversih e 5 Oskar Schlitter, Direktor der Deut]s<hen Bank, L , rrüd>versiherung 90 434 1 662 651/70 1 662 651 2) Geh. Kommerzienrat Heinrih Roth, München, stellvertr. Vorsigender, : 3) Geh. Kommerzienrat Or, phil. h. c. Louis Hagen, Cöln,

Stückzinsen) i ; ZLIL. Auéstände bei Generalagenten bezw. Agenten wng 265 83096] 1928 402 3 a ) Allgemeine Verwaltungskosten 86 435 Dauzig, den 31. Dezember 1917. 4) Dr. jur. Hans Jordan, S<loÿ Mallin>rodt bei Wetter-Ruhr,

1) aus dem Geschäftsjahre 372778 91 3) Kapitalerträze: Zinseneinarme _«| 27 829 4) Vergütung an den Aufsihtorat | 4000 J [7 Pw 3 [D c P 29 z mri en t 3356 A h [S , 6 e 9 è n V Sas M Le g n L 4) O N Ale a o 5) Verlust L Ml lagen Kars- Y Hoch- unD Tiefbau-Aktien-Gesellschaft i/ Liqu. 2 S Kommerzienrat. Mau Keetman, Glberfeld, e 2.0 0E 00 A 6 @ Z "r 3A A ë Zeit z L elm eetman, PDutisdburg, O Da E un 6) Prämtenüherträçe für eigene Rechnung : En a bd 8 Geh. Justizrat Maximilian empner, Berlin, eh S O E Her u ; E 7 060 | D Feuer npeenund E e be | [14370] V Joy evor vom L, Januar bis 31. T 'egember ret , N Erde Se O ie: Mülbeim-Ruhr E ; M ' See e 462 ermögeudbestaud d tf Landwirischaftliryeu Treuhaudban ommerzienraï Vr. V. KUchen, (Ul f / : E 2 VerwöÖögen. Eta für E A x Verbindlichkeiten. Fi Geh. Regierungsrat, Oberbürgermeister a. D. Carl Lehr, Duisburg, E 11) Bankdirektor Moriß Lipp, Breslau,

Händen der VtdversitherungöEfellsWeten : 3 717 053/05 [871705

den der NRükyersicherungsgesellsLaften, : : 053 P E

6 83 750 iopitalbeteiligung an der Deutschen Aktiva. nx. Bilanz. # # [l E a2 Dr.- i ü :

E | An Kasse (barer Bestand) .. „... 59 016 80 || Für Aktienkapital . 670 000|— 15) Dei tor E A Ses aan Bismarlhütte D. S., 237 870 85 Reservefonds : Vortrag aus 1916 ,} 5357/73 Duisburg, den 24. Mat 1918.

Se in Dn und der “k S ank VeutsSer Lebens-Verf.-Gef. in Berlin 1) Verpflibtung der Aktionäre . , , . | 1500 000/— || 1) Aktienkapital... e # 1 500 000 7 L eveisdnidi des Neihs 149 191/40 Rüdlage 11 T 5 323/26 Deutsche Maschineufabrik A. G.

und 4 429 162,78 Ausstände bei Zetichnern | 2) Barer Kassenbestand N 155045 || 2 . n ° E

d 5 ri da j E D S T R ) Reservefonds (8 262 H.-G.-B.) e c: E - - O E —— 1344 310 78 3) Wertpapiere... ¿200 620/— | 3) Prämienüberträge für eigene Rechnung: | E D e ae Sexten Sie Glau P Reuter.

Gesamtbetrag . . 169 704 490 s M 1) T-ansportvbersicherung . . . .} 264621 “(eins{l. Posi s>e> b etnl : U [14367] a. bei Baukhäusern 4 294,83 2) Feueirüdversih 197 486 (eins{<l. Posi s>be>guthaben) . . 186 070 a. Geldetnlagen ;

Pasfiva. b. bei Versicherungs- N erung 4 462 107 b. hypothekaris< sihhergestellt 339 553 mit tägliher Verfüaung 78 976,50 Soll. Vilanzkonto L917. Haben. X, Grundkapital N 6 000 000|— unternehmungen 385 568,741 389 863 4) Reserven für \{webende Versicherungs- e. gegen anderweit verwertbare mit { jähriger Kündbar- E I R 20 IL. Reservefonds (Kapilalreserve) . . . 750 000/— | 5) Prämierü H G V U! fälle für eigene Rechnung: Sicherheiten. | 8489450 keit 575 300,15 Kassa 9 375 /30l| Kapttal. 11200 000!

XII. Piämienreserven füc : ) Präm A eRtrage in Händen der 1) Transpo:tversiherung . . , „| 939 268 d; belastete Nabprüfungs-, Auskunfts-, mit F jähriger Kündbar- Anlage. * T 30801951 Reiervefonds S 99 384/03

% Lebensverficherurg: 6) ibe n bei Wit ib Bal N 2) Feuerrüversiherung . - „156640 19/ 1096 908 Aussichts, Vermittlungsgebühren, keit 137 234,80 Vorräte . . . « . « . „| 1138787 78|| Unterstüßungsfonds . . . | 116 666/67

1) Kapitaloersicherungen auf den Todes- utyaben bei Agenten und Versicherten | 120 836/43 || 5) Guthaben anderer Versicherungsunter- Zinsen uw. .. . i 69 519 mit einjähriger Künd- Effeften . . . .. . , .| 412982/74|| Kreditoren .. . 1 2100 903/35

al A 114 425 309 nehmungen E 4 939% o. fonstice Schuldner, . .. .. ,| 301255 981 292 94 barkeit « 30481445 f Debitoren 1721 654 /64|| Gewinn- und Verlustkonto | 143 866/31 2) Kavitalversierungen auf den Lebens- __ } 6) Guthaben der Agenten ....., 43337 Beteiligungen s E 376 496 72 mit zweijähriger Künd- A f —— T fall ( L e 2 534 297 3 107 290/09 N Anlagekonto (Tro>nerel) . 16 439 barteit 8727,90 | 3 590 820/36 3 590 820/36

2 Ce an B 1298 111 Der Aufsichtsrat Ses U 3 107 2900 B aeiecis Rechnung .„* 5 972 07 1 105 053,80 1168701 Soll. Vewinn- und Verlust?outo 1917. Haben.

H 3 00 . E, . e 4 L C D E R bels E Oscar Ruperti, Vorsigender. H. F. M. Muyenbeher. Peter Siemfen jr. Bestand am 31. Dezember 1916 | 18000|— Þ. sonflige GiRanie L A R E oa E S 1) Dedungskapital für laufende Nenten 223 688 L ] Halberstadt-BVlankenburger Eisenbahn-Gejellschaft. A ——S{ Zinsen . , #6 4768,48 Ertrag aus dem GesGäfts | 437la 3) Soustige rehnungsmäßtge Reserven 58 697 9 716 060 | via Vilanz am 31. Dezember 1917. Lasten, Abschreibung für 1917 . . 2778/40) 14009/— S «_1172309] 1649207 u A “P S t d o Verlust oooooooo. 896 63 für Reingewinn . A E h

IV. Prämtenübertr äge für : S B 1) Eisenbahnanlage und Ausrüstung am 1) Stammaktien . [1841172411 T8 17241 : t o Lit. B 160 358/38

Leben8verf ; T 1) Kapitalversisecungen auf den Todes- 31, Dezember 1916 Gia Lit Haben. 160 358/38 H E Zugang in 1917 _ 65 883,82 |17 183 639 U: M Gräflih Hen>el von Donnersmar>"she Papierfabrik

a 5 s 2) Kapitalversicherungen auf den Lebens- ———29 883 82 s 351 000, | 5 451 000 E T A s h Gs d) MinleveinSu A O E llbisioffe am IL Deiantee 1916 9 Ever Aelinizes Hes E O 9 866/33 Me Bd Mecattilunzigedidren us} 188857 Frantshah Aktiengesellshaft. L x R S . ) 0 0E 0d 0.0.00 U do 4 4) Sonstige Versicherungen . . 12 347 6 822 386 311 437,53 3) Abschreibungsrüdl. E ti —— O | 978010 Gehälter ... þ 721358 « Verdtente Zinsen o 4114 Der Vorstaud. b, Unfallversiherung . | 4 T Zugang in 1917 . 182950,01 | 494 387 Breibinden rüdlage aus getilgten Scquidver- Allgemeine Verwaltungskosten 63 788/04] 145 790/22 „« Eautnahme aus Rüdlage II. .., 7 000 Georg W. Meyer m. p. Emil von Linhart m. p. e. Haftpfl:<tversiherung 98 100 879 228/— | 2) Wertpapiere der Gesea - _| 822569—| 4) Beihilfen R e Mroang auf GesastbeinriGtung E B N es e vitie, bin L Paci E E V. Reserven für shwebende Versiherungsfälle: \ A Oed Weripaglere 592 029/— | 2 Meservesondts 4... 46% L O0 148 568/62 148 568 A Ero r aa R A &. LeDendveiderurg E 1 660 656 ; 2 ejervesonds B . E e e 40 341/ Leipzig, den 31. Dezember 1917. ‘14396 b, Unfall, und Haftpflichtverficherung: L 6 Co laufenden Rednungen ‘1832424 A Seneuteangalonde S 259 t : Deutsche Landwirtschaftliche Tueganbrane Aktiengesellschaft. S L <lin> & Cie. Aktiengesellschaft, Hamburg. e O L M O .. ° s s 5 4 ( ; Dr. e a 5 . SMhoene. E E 2) Nicht abgebobene Renten 9) Bilanzreservefonds - G P S Das vorstehende Bilanz- und Gcwian- und Verlusikonto habe i< geprüft und mit den Büchern der Deutschen | A*:iva Vilanz am ZL Dez-mber 1917 Voffina. e Me i 159 021/51 563 295 10) ras Reservefonds 4 zu beschafften Er- a0 Wu A Teeabevans git Ges Leipzig, übereinstimmend gefunden. : N pr . Gewinureserven der mit Gewinnanteil | x A ¡ 2) eipzin, den 8 April 1918. l i ; / E —_ Nersihäiten O s 99 446 763 11) Abschretvungsrücklage für die Ausrüstung der Werk- Richard Ktiep\<, beim Königiichen Landgericht zu Leipzig becideter Szchverständiger für kaufmännis<e Geschäfts führung Ee ; S U 233 Ob odaulale j A statt und der elektris<en Kraftsiation . .., 16 7824 und vom Rate der Stadt Leip;ig beetdeter Bücherrevisor. Pflaster und Kanalisation 16 659 4usgeloste Obligationt- Ï anleihe S 4 080 Beseuzlihe Reserve . - 530 000

YTII. ? Reserven und zwar: :

® bentne berg n 13) Ra N E | 1180 Cg Sin | 58 eserve für rüdgede>t el. der am 2. Ja- c . ° A

s \ | Ine Ie FuGgede C Mera n s nuar 1918 fälligen Zinsscheine für zweites Halb- | N Deutsche Maschinenfabrik A. G., Duisb Urg. BAORe ete, Se U L: Außerordentlihe Reserve 700 000

rieg8refervefonds \ Neuer Verband 632 556 14 aao 8aelost ï 169 6050 ¿ Vilanz per S. Dezember 1917. Vassiva. Stiff- Waggon-, Fuhr- Delkrederefonds ; 100 000

3) Sicherheitsfords für Versicherungen 16) Nüdtliäudies Gde oste Shuldverschreibungen , 10036 i R R E N E A 00 POA S R M Are S e O A0 T UND Autopaik E 30 356|—|| Beamten- und Arbeiter-

ohne ärztl. Unterfuhung . ,„. 19 268 16) Als Sicherheit Vinterlegis Wocteciviere und Bürg- E i: 1 1 1803 897 82 Akikenkapital .. : 14 000 000 Feuerlöseinrihtung . . i gener g t * E

s 288 679 : Obligati i . «5 550 000|— | Büromobilien : einr n>- ung

En a T Ban Kafsa-, Wecbs-l-, Posische>- Nit eingelöste Zins\heine| 1597

Aa Laon für anormale Ver- á \chetne 592 02 E iherungen . . .. i 27 559 t G 2 I A R: : : T, 123 j } t ¡ A 7210 17) Vebers<uß laut Gewinn- und Verlustre<nung . . | 4915600 Gebäude einschließlich Wohnhäuser P 6000 001—| Eo * ] 1939946 und Reichsbankguthaben | 2 684 260/03|| Nicht eingelöste Dividenden- au

Spa fords . , i 414 000 93 S EEA Reserve für zweifelhafte Forderungen 99 928 Summe . , [19 998 797/93 Summe 19 9981978 ci Delkred O è 300 000|— | Effekten und Beteiligungen | 4376 934/11] s<hine Reserve aus erlos<henen Versiche- j L Soll. L Gewinn- und Verluftre<huuvg für das Jahr 19172. L Gd 6 876 567 U7 E for ite Obligationdzinsen : ; 51 795 Debitoren L 3 805 767/56|| Kreditoren „.... « 15158332 ge : E 206 507 E m Abgang . ooooo 2 000 No nicht gezahlte Dividende . . . . .| 27160|— | Patente, Warenzeichen und Gewinn . „. « « «+ « «| 486 99588 inseoüberträge avs Poltcedarlehen 137 266 1) Betriebsavsgaben Tit. I bis X der Betriebsre@ E : #4 6 874 967 07 Hypotheken E N E IOT8OT Schußrehte. . . . S SitiDauiet M S ¿A D D 2 [ries li Ausgaben der Erneuerungs- und Reserve / 1 542 306/28 5) S A E n A R - Abschreibung ein aao e E Kreditoren eins{!. Kriegsrüklage . . « 93 297 368/48] Warenvorräte . . . . .„ |__341 16397 _— 11) Ausgleihsreserve für Tab. 7 E U Uullagen in die Fonds * oe ooo eo) 14089426 VI der Betriebs9- | Maschinen . 1 500 000 (darin verrehnete Änzablungen von 14 416 759/24 14 416 759/24 19 Draa j $09 900 4 400 466 2 Tilgung toe Sa LersAreibungen aae ao e 857818/60 ren h 2 589 405,04 O e o a E H E E ia Sol. Gewinn- uvd Verlustre<uung am 31. Dezember 1917. Haben. b, Unfall- und Haftvfl'@ty . j E _ avon ab: 2 die, (008 S A0 Sr E 7 Unfall, und HatpsliStauggleihmeserve 500 000 I D B setne dee unl Tes Varwenbani 1 Anteile der Erneuerunge- T A Taloasiezezrü@itelung P 132 616 Generaluvkosi T4 657 Gewinnvortrag 4 642/59 VIIL, Guthaben anderer Versicheruugsunter- N E un vertragêmäßtgen Gewinnantetlen fonds an den Erträgen 2 205 443 97 S nionaaLepte L OE ra osien L ola 9 468 400194 nebmungen ; E 89860717] 9 Sur Gib O OICAO aus Verlufßerungen 17 837,60 | 2571 5674 Abschreibung « « « »+ « « « «2205442 Beamten uno Arbetterunterstätumgsfonds | 397 682/99 | " Webüue n 961028, de IX. Barkautionen e 4 3) Zur Abschreibungsrü>klage für die Aus- i: Werkzeuge und Geräte . E Verfügung9bestand aus 1914/16 , . , . | 1000000 Pflaster und Kanali- x. Vonliae Passiva, und zwar: rüstung der Werkitatt und der elektrischen Mobilien uvd UV'ensilien : Gewinn- und Verlustkonto : sation e. COI n Sat ationse und Dispositionsfonds 60 000|— Kraftstation . 15 000,— j V Eisenbahnanshluß . .. Vortrag aus 1916 #6 65 753,55 Gleisanlage . .... 6180,— 3 G Dividende der Aktionäre . 6 120|— 4) Zur außerordentlichen Ueberweisung an / | Modelle .... Reingewinn aus 1917 4529 232,17 | 4594 985 Masdinen u. Apparate 944 561,69 4) Boraadieiaülte Me E T is: s 6) I A e 16000 P e O E as Swbiff- u, Waggonpark 49 113.20 | 1268 479/89 i Í s lage für l 7 : : eieiltgungen R i i: CIUTEET UT E R) : anlethe und Hypotheken. a 60 479 132608 bottas N Kit O S Sintenladte: aaa S 314 014 Reingewinn «e o. |_486 995/88 S X1. Gewtnn: d derung 4351 333/37 6) Rüdlage für übernommene Gewähr- f Cffen At C 7 365 581 2 553 133/53 2553 133/53 falle und Haftpflichiversiche- leitungen gemäß &$ 6 der Sagung der / Hypotheken . . N 159 150 In der 9. ordentlihen Generalversammlung am 25. Mai 1918 wurden folgende M 228 772/191 4580 105|: Beamten-Ruhegehaliekafse « 20000,— | Im voraus gezahlte Versiherung8prämten 43 886 ; Aenderungen des Gesellschaftsvertrags mit rü>wirkender Kraft für das Geschäftsjahr Gesamtbetrag . [169 704490 I 2100000 des Stammallicnkap itals 229 Halbfabrikate - : 2 171 419 DOLT N E Ci totacnbe Faff ; ammaftienkapitals . , 500,— , 21 t folge afsung : T da A 8) Sum Vorirag auf neue Rehnung . . * 5115682 | 491550 02 Kassenbestand DN Oos E Mitalieer des Aufsihtsrats beziehen etne feste jährlihe Vergütun agdeburger Lebens-Versiherungs-Gesellschaft. i F Wechselbestand « «e o 13 484 von je 4 5000,—, welhe auf die Tantieme niht in Anrehnung kom ter. Summe . . | 2610 069/06 [] Summe Gtroguthaben bei der Reichsbank . 98 243 und auf Unkosten zu verrenen ist. Außerdem haben sie Anspruch auf

Linde. Ri < Die Auszahlung der auf Postsche>guthaben s 3314 Ersaß ihrer baren Auslagen. r "Eutiano Leieben die Mitglieder zusammen 100%/6 des Reine

O4) sämtlich wiedergewählt, so daß eine Aende- i 44 0/0 = 27 M auf die Stammaktien à 600 4, Debitoren: Guthaben bet den Banken h 2 602 367 j ewinns, welher nah Vornahme sämtliher Abschreibungen und Rüklagen fowie na< Abzug einêës für die Aktionäre besttmmten Betrags von 4 vom

Magdeburger Lebens- | "58 ta den Personen niht eingetreten ist. 41 0/0 = 45 4 auf die Stammaktien Lit. B à 1000 4 E s 9 Magdeburg, den 24. Mai 1918, {9% = 45 4 auf die Stammaktien Lit. C à 1000 4 : MBerschtedene (darin verre<nete Anzah- Hundert des eingezahlten Grundkapitals verbleibt.

/ 4 Terra, Gesellshaft, Magde Bingen LeBens-Gevsi@Serings: festgeseuten P E u Gesen dfafe Liudt vou jetzt ab gegen Aushändigung des Dividendenscheins für 1917 lungea anLteseranten 4 2 326 303,63) [31 537 369/80]34 139 737 aut Bes{luß der Generalversamm ; : er, 1% [B SAEN ABA] cll : iffer 1 erhält folgend : vom 2. Mai 1918 if der Gewinn. | rep e —— eiter. 3) bei dee weutsden Vank in Verlin, e O v E E E 78 069/72 40 eis 00/6 auf dal clagezabite Astienkapital als Dividende zu ver A 7a e e A fesi Tie 1917 (f Ab Montag, den 3. Juni, gelangen Í bei da Beau e naberlden Hopots ekenbauk in Vraunshweig, / Nicht ausgegebene Obligationen . R e gg Au ats Dr. Eri<h M Er Tann gegen Einlieferung Ta Ge, | die neuen Dividendeuscheine Nummer 5) bei dem Bankhause Veruhard Caspar in Cannover, E Sn G A A CNN BIQIAO Mannheim, Ee Diedr i E eas A 6) bei dem Barkhause Ephraim Meyer «& Sohn in HSaunover, ' Sol. GVewinn- und Verlusikonto. Die Divideude für das Geschäftsjahr 1917 wurde auf 0/0 festgeseut und ftir e kann von den Alfktieninhabern gegen Einreihung der Dividendenscheine 1917 bei

winnanteili@e! y 13 mit 22 unserer Aktie Al don benjentgen Uftioniren vollzojen so! bei der Vayerischen Gandelöbank in 7) bei der Hannoverschen Bank in Hannover, | "E müssen, die am 31. Dezember 1917 und det der Commerz- un antaule Ztooshake æ& Lindemann in Halberstadt, : olgenden Stellen erhoben werden: in unseren Büchern als Eigentümer F LSLUN L WRRE in Vexlin und Ham- 9 Rei der Vraunshweigischen Vank und Kreditanstalt in Blankenburg, Harz, Déntluntunzollen O A, 09s 2-080 e d B E ügl. Rriegsrüdlage (8-042 208 s bei der Kasse der G-sellschaft in Hamburg im Bieberhaus, Grnst- der Aftien eingetragen waren, bej |vurg. Bei der Einreihung ist der ab- Der A ) bei der Brauuschweiger Privatbank A.-G. Geschäftsstelle in Blaukenburg, Harz. MTEIDUNGEN «Gee E a e E 4 985179 d ¿ug Ube Mer>itraße 2 am Hauvtbahnhof, gelaufene Divideudenerneuerungs\<hein und r Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den nahgenannten Mitgliedern : x ReingewnE, «ao ee ooooo a, [409 S s 7 bei der Novddeotschez Bauk in Hamburg, 18 606 009/70 18 606 009,70 bet der Vereiu8bauk in Hambur

unserer Gesellschaftskasse Alt-, f per 31. Dezember 1917 geprüft und be- bei der Süddeutschen Discouto-Gesellschaft A. G. in Maunheint

markt Nr. 11 vom 25. Moi 1018 [tin arithmetis geordnetes Nummeru- 1) Herrn Oberbürgermeister Bansi in Quedlinburg, Vorsitzender, verzethnis zu überbringen. B errn Dr. jur. Julivs Caspar in annover, stellvertr. Vorsigender, h, Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreGnun geführten Büchern der Gesellschaft. und deren Filialen,

ab in Empfang genommen werden. - : en @Gewtvnantetlsheinen 1 ein Mülinchen, den 27. Mai 1918. errn Oberbürgermeister Dr. jur. Gerhardt in Halberstadt, t ihre Uebereinstimmvyng mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemä ae ROEN U, Terraingesel hast t) E Sr E Gs Be L eme E R ths n le) eCAND I ICUE fta o taats «d ' ungßarbeiteu n a dem jon msange vornehmen 1onnena. ambuxg, den #9. Na . 2 Wi : i $. Schlínet & Gie. Aktieugosellschaft. : Deox Vor?taud.

Die dur Ablauf ihrer Amtsdauer aus e 6 u geshiedenen Mitglteder des. Aussichts: Münthen-Friedenheim A. G.) 6) Herrn E An Rat, Minifterialdirektor a. D. Dr. - Kirchhoff, Grzeälenz, in Verliw 2 Werlia, im Mai 1918. Deutsche T Gesellschaft « euts e rouhand- e .

Leinhas. Dr, Doypfer,

rats wurden in der Generalversammlung Ludwig Frank. F Blankenburg, Parz, den 27, Mai 1918, Die Diroktiou. Vodinus. Dr. Bro>hage.

s Sol, Getwiun- und Verlustrehnung für d-n 31. Dezember 1917.

«ae 2000:1/ 000/000,

Sl S

b

O 00

S | o i

S I 27 E D L

H

. 3 . s . 8 s 0