1918 / 126 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14529]

Bilanz der Actien-Gesellschaft für Rheinish

WVktiv«.

I. Immobilienkonto IT. Effekrenkto. (Reihs- anleibe, Konsols, Pfandbriefe, Obli- gatiozen, Aftien und mob le Kux?) . . Debitoren : d

a. Bankiers 82430,50

b. Hypo-

theken . 2090,— e fonftige

Debi-

toren 174 000,—

1Y. Kassakonto I V. Mobilienkonto ..

Zndusirie in Köln

L bder 831. Dezember 1917.

T3, Meservefondsko1to Ill. Spezialreservefond3- E nto 19V. G:undftüdsrüdlage V. Talonsteuzrrüd>lage VI. Kreditoren ; VII. Dividendenkonto: nit erhobene Dividende ë VTIT. @éwinn- und Ver- lusikonto: Saldo per 31, Dezember 1917

So.

o

Handlungsunk'osten- konto, Besol- dungen x. ,

S'e1ernkonto .

Gewinusaldo , .,

155 342

Actier- Gesell Ñ Die durch Befug G M ers

22 149/30 6 581/63 126 612/06

Vortrag aus 1916 , ffektenkonto 96 631,96 Immobilienrevenuenkto. 1 202,25 Zinsenkonto 9 644,56 Dividendenkonto : ver- fallene Dividende

aus 1911 M On: E 54,—

L Aktienkapitalkon’o

4 500

282

126 612

«Wesiphâlishe Antien- Zuckerfabrik Kennigken.

99

fesigeseßie Dividende kommt mit 6 °/ für die Aktien von #6 1200,— mit 6 72,—

fir die Aktien von ,

dei den Zahlstellen

1590,— mit , 9,—

Direction der Discouto-Vesellschaft in Berlin,

2006 145 17 Haben.

T A 47 810/22

107 532/77

155 342/99

Wefiphälische Judustrie. C Generalveriem O vom E, Mat d. J.

! [14736]

Bei der am 28. Mai d. J. vo'ge- nommenen notariellen Auslosung unserer

von «#6 500 000,— zur Rütablun den 2. Januar 1919 sind folgende mern geicgrn worden:

Nr 32 78 104 118 125 129 169 186 254 293 351 361 363 374 386 387, 16 Siü> über j- 6 1000,—,

N“. 401 416 421 496 510 514 534 571, 8 Stü> über je 4 F000 —.

Die Etulösung dieser Teils(uldver- {reibungen im Gesamtbetraae hon é 20 000,— erfolgt mit einem Tilaungs- zushlaae hon 209/, also mit 202 °%, vom 2. Januar 1919 an bei dem Bankhause Hermauu Bartels in Hapu- uover.

Benuuigsen, den 28. Mai 1918, din B M. en-Zuckerfabri? Veuuigsen.

A. Herbst. H. Quenssell.

[14737]

auf um-

Gemäß $ 244 H.-G.-B, biermit bekannt, daß Herr Geheimer Kommerzienrat Bernhard Catpar in Hannover am 20. Mai 1918 verstorben und somit aus dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft auszeschieden it.

Hanuover, den 29. Mai 1918,

Continental-Caouthouc- und Gutta-Perha-Compagnie.

Derxc Vortands.

m2Sen wir

4} °/oigen hvvothekari! hen Auleihe | ®

Dividende ab A

Aktiva.

Kafsabestand

Waren

Grundfstü>konto Gebäudekonto Ï Abschreibung . Inventarkonto

Abschreibung .

Gescirrkonto L

Abschreibungen Geroinn , . ,

S. Seligmann. Dr. A. Gerlach. W. Tischbein.

Deichmanu K Co. in Cölu und

A. Schaaffhausen’ scher Baukverein A.-G. in Cölu

sofort zur Auszahlung.

Cöln, den 28, Mai 1918.

[14531]

Aktiva. Kassa-, NReibsbank- und Pofishe>bestand .-

Bankguthaben Kauttonskonto Deditorenkonto .

Lagerkonto C ELB S G-rundstü>konto

Zugang . .

Der Voerstand. Vilanz pxo 31, Dezember 1917,

o . . . *

e «“ . >

. . e. *

5 9% Abschreibung

Fnventarkonto S A MBrüdenwazgekonto_. Merk zeugkonto s Laboratoriumskonto Utersiltenkonto

Gmballagekonto, Bestand am Zugang... .,

Verbrau . .. Litanlaaekonto .

Marer zeihen- und Patentkonto ; S Ï

Transmissionsanlagekonto.

Maschinenkonto, Bestand am l. 1. 17

Ahgana . .

Abshreibrg.

Baÿrgleisekonto, Bestand am 1. 1. 175

Zugang Abschreibnng .….

Afitenkapitalkonto Ne'ervefondskonto .

Delkrederekonto, Rüdlage für ‘uweifelhafte

forderurgen .

Hypothekenkonto, Bestand am

Amoriisation Kautionskonto reditoren, diverse . Dividende, rü>ständig . Gewinnvortrag

Gewtnn 1917 Sewinr yexteilung:

5 9%) Reservefonts . 4 9/9 Dividende . .

Tontieme an den Vorstand

4 9/0 Nachdividende

Vorirag auf neue Ne<uung

i Gewiun- und Verlustrechnung vom 31.

. . . a

S

128 98211

5 000 161 36415

53 256 10 180 000/—

S |S 2129,11 126 453

63 000'—

330 63] —T3330 55 3 330 63

- . p 09S @

S. S E

-

L140;

L Sol. Fabrikat!on8- und Handlungsunkosten

Delkiedere, Rücklage für zweifelhafte Auslandsforderungen

Ábschre bungen: G-bäude Maschinen . Bahngleise .

Gewinm .....,

Saben.

Gewinnvortrag aus 1916 .

Bruttogewian 1917

“s In den Auffichtsrat wurden gewählt die

Mainz, A Dr. Georg Hautdorfff, ¿Sssen-Ruhr, stelly. Vorsigender, Dr. Ernjt / atn.

Chemische Fabrik \ür Hüttenprodukte Aktien-Gesellschaft.

Goldschmidt, Berlin, Xosef

Hummel,

Dex Aufschtsr at.

9 . . . . . . . .

. 8. . Fc L o. . Ó,

und Aufsihtsrat

3 500/— 671 711

400 000 19 798:

53 000

99 000

000 93 133 1200

40 580

Auslands-

Dezember 1917. b s d

80 166 26 308

24 184 40 580

171 239

09 02

36

13)

[14709]

1) Werksan"ager eir\{!. Wohn- gebäude und Grundbesig : Bestand am 1. Januar

1917. , Zugang im

Abschreibung im J 1917 8 ¿ 7 ; M

2) 4 6 000 000 Peiner Walz- werksaktien für 3) Beteiligungen

Kasse vnd Postse> ..

4 5 Suldn 6) Erzeugnifse

<uldner

Waren ., 7) Wertpapiere 8) Anhafter de N2tnsen Ï 9) Wertpapiere un) Kasse in den -_ Nüd>klagen der Peine-Ilseder Eisenbahn 10) Darlehen auf Arkbeiterbäuser Summe der Betriebêwerte 11) Hinter!egte Wertpapiere

Gewinn-

Für Abschreibungen : Rüst:Vung wegen Kriegssteuer . Utberweisung an dle Betriebsrü>lage . Gewlnnanteile und Vergütungen ..

Dividendenkonto

2) Ge

4)

und

1) Herstellungskoffen der Hütten- Wal;werksanlagen ein- \{ließli< Grundbesitz : Bestand am 1. Jult 1916 Zugang im Jahre 1916/17

Abschreibuna im Jahre 1916/17 Waren uud fertige Erzeugnisse ertige Erzeugnisse Guldner .

kaufte

5) Wertpapiere .

——

Ueberführung an das Konto für Abschreibungen

6) Kasse und W:<sel . A 7) Versicherungen und Verstedenes 8) Darleßen auf Arbetterhäuser

9) Bürgschaften . .

Sahre 1917 5 189 97:

und gekaufte

L . « s . o.

=— j Gewinuyorirag auf 198 .....,.

Abschluß der A

b

6 088 126 876 899

6 963 025 1963 47

halb- v L T7812 e 1 LO002999 15 370 989 2 232 754 106 517 17 238 281 205

D

6

16216 495) 21 406 466 2 521 964

5 317 500 335 000 265 405

6 523 771

; 6 988 3414: . . «113864 118 99 134/

185 163 1 305 210

E

nd Verlustrebuuna

für den 314. Dezemüver 191%.

Kontokorrentdebltoren ; Infiramentenkouto: Lager fert‘ger

Sten ; Saltenkonto: Feritge und balbfertige __ Ware und VDärmeloger iters Holikonto: Lager geschnittener und

ungesnittener Hölzer :

7 6112 700,— Abschreibung t

Provisions- und Interessenkonto Geschäftsunkostenkonto 1 i

Halbfabrikzte .

2 254,— b 16 399,— 1 635,

174, 674,

, E 4

Gewinuon- und Verlostkouto am 31. a A

25 432/53 169 676/33 In der heutigen Generalversammlung wurde vorstehende Bilanz und Verlustrechnung genehmigt. Es ist be\Hlossea worden, zusehen und den Gewinn dem geseßlichen us dem Aufüchisrat ist Herr Alfred Clerc autgescdieden, K. Rat Cul Haudek und Herr Carl Richter neu hinzugewäh Marz kaeukircheun i. Sa., den 27. Mai 1918.

(4 [2 S 970/52/| Aktienkapital

462 991/271 Ron’ okorreat-

Trebitoren

39 067 93 Refervefonds . 11 h Sewinn 1917

71 283/70

8 381/— 71 964/57

110 446

792 272135

19 133/59 60 547/21 4 563|—

Der Vorfiand.

Abschluß der Aktiengesellschaft Jlseder Hütte

o

a o

1 «

2118 884 502

5 652 500

29 187 144 1 101 000

54 825 146 96 M A

2 521 96410; 2 800 000 16 070/46 368 474 5 400 000 314 315

[11 420 824

46 [

T

55 15 14] 4 999 55615 54 28 13 25

14/20 849 515/34

Gewivn- und Verlustre<hnuung der

Ueberführung an die Betttebörü>lage

Nüdstellung für wirtschaft . R NRüd>ftelung für Kriegssleuer . . Gewinnvortrag auf 1917/18

Ueberführung in die Friedens-

0 0:66 &

. . . . . e

170 300 26 019 370

90

A 1963 470/14 398 274/69

3 000 000 2 000 000 é 655 260

7 977 004

02 85 [l

der Aftienaoseli>a!t Jifede

ftiengesellshaft P

für den 30. Juui 1917,

1) Akttenkapital

A .

9) 4 9/6 Anleibe von 1909 ; ;

4) Betriebêrüclage

5) Nü>klagen der Peine-Ilseder

Eisenbahn

6) Für Erneuerung:n der Peine-

Ilseder Etsenbhn

7) RNüstelung wegen Talon-

steuer

8) Rüdstellung : wegen Kitegs-

steuex .

9) Rü>fländige Dividenden- und Zivsscheine aus den Fobren

1914, 1915, 1916 unb 1917

10) Getfündigte

reib ver A OPEn retbunge 2 MeA ngen der Anleihe von

11) Dividendenkonto für 1. ) ee nto für 1. Juli

12) Beamten- und Un'erb-amten-

wittwer- und Watsenkasse

13) Sparkaffe der und Arbeiter

18 Gläubiger

15

Summe der bulh

…_ Stu E 16) Bür6schastsgläubtger . .

Angeftellten

Jubiläumsstiftug .. .;

\<vebenden

17) Vorîirag auf 1918

man

x Sitte für das Jaÿr 1917.

Gewinnvortrag von 1916

Eritielter Rohbetriebsüb:r\{<uß : T ; N

1) Aktienkapital 2) Gläudhtger

. s . . e «

3) Verschiedene Sculdposten

4) Svarkasse- der und Arbeiter .

Angestellten

5) Allaemetne Betriebérüdlage ;

6) Gesfeplihe Nüdlage 7) Rüd>stellung für Ueberführung

in die Friedentwiris>aft 8) Rückilellung für Kriegbsteuer 9) Bürasch ftsaläubiger

10) Gewinnvortrag

auf das Ge-

_ \<âfitjahr 1917/18 ..,

Gewinnvortrag vom

Vereinnahmte Mieten und Zinsen

Rohbetriebsübers{<uß

Vorjahre

Bruttoßbetrieb8- gewinn

Neserve

) Deutshe Musikinsirumenten u. Saitenfabrik Bauer & Dürrshmidt Akt. Ges , Markuecukir

_Bilacz am 31. Dezember 1917.

hen i. &.

j Pasfiva

N

792 27235

109 676/33 und Gewinn-

don der V:rteilung etner fonds zuzus<reiben, an dessen Stelle Herr (t worden.

# d

3) Gefeglihe Rüctlage .

. 113 725 314 |

E 15 000 000 ] 5 200 000 1500 000

1 500 000 56 563 128 599

71 60| 3185 163

50 000 _2800 090

_—_

2 850 000

15 091/25]

21 000 5 400 000 2 836 234 5 066 464

A

110 563

27 174 667 1101 000 314 315

54 825 146) A i 142 586 . 111 278 237

ou T E

11 420 824

einer Walzwerk

b

7 820 885 47 238

_1 725 686

) Wur 3H p15 atn

4 000 000 600 000

# [e 6 000 000

9 593 810 4 600 000 3 000 000|— 2 000 000

170 300|—

655 260

26 019 370,90

Aktiengesellschaft Veiner Walzwerk für das Jahr 1916/17

i 454 725/50 565 807/80 6 956 471/59

17977 004/85

“ied nt

a 9 991 165 288/23

171 239/36 Herren: Direktor Alfred Gan,

13

Der Vorstand.

[14710] Filseder Hütte.

Die Generalversammlung vom 28. Mai dieses Jahres hat die für das Iahr 1917 zu verteilende Divideude auf 36 vom

Huntert festgeseßt.

29,

werden.

Meyer,

ai d. J2. ab erhoben

DHaunover, den 29. Mai 1918, ; Der Aufsicztsra! dex Aktiengesells<aft Jlseder Hütte,

Die Dividende kann

usiizrat, M. d. R.

(14735)

—.

In der am 2. Januar 1918 dur< Herrn Notar Dr. Bartels vorgenommenen

Uuslofang unserer 5 9/0 Tei!shu!dverschreibungen sind jogen worden, die am L. Juli 1918 bei der Vereinsb Rückzahlung arlongen:

‘foldenbe Nummern ge- Me C Dümburg zur

6 14 21 30 48 59 61 64 66 67 71 77 101 108 109 111 112 124 146 148

172 173 181 195 197 199 209 221 230 235 246 248 266 267 269 271 273 283 296 298 303 306 307 317 326 327 329 331 332 340 362 388 391 402 405 407 419 420 480 483 484 525 540 560 564 572 576 578 579 615 626 627 628 630 635 637 638 647 671 672 677 682 684 687 688 719 721 725 733 739.

UActieu-Gesellschaft für automatischen Verkauf,

i

X 126.

1, Untersuchungssachen. 9, Aufgebote, 3, 4

b,

z) Kommanditgesell: haften auf Allen u. Aktiengesellschaften.

Perlust von Wertpapieren befi1t-

den sich ausshließli< in Unuter-

gie Bekanntmachungen über den abteilung 2.

9 De

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

j Lad 14 44

21] L ‘Poden-Akticngesellschaft Berlin-Nord.

Unter Widerruf der îin Nummer 116 hes Deutschen Reichzanzeigers veröffent- [hten Einladung ju einer auf den 4, Junt d. J. anberaumten ordentliBen Generalversammlung laden wir hierdur hie Aktionäre unserer Vesells<haft anders vit zu der am 24. Juxzi 19108, Vormittags AL Uhr, iu Berlin im Giturgésaale der Bank für Handel und ndustcte, W., Schink-:lplay 1—4, statt- findenden ordentlichen Genueralver- jmmlung und zu einer daran fh an- hlteßseaden außerordentlichen - Ge- jeralversammlang cin. Ï Zur Teilnahme an diesen Generalver- inmlungen sind diejensgen Aktionäre re<tigt, welhe bis zum Donverêtag, hin 20, Juni 1918, cius<licßli<

ki der

Vaukl für Dantel uud Judusirie,

W., Sinkelplaß 1—4, oder der

Natioualbaux füx DecutsŸh1and, W., Behrenstraß: 68/69,

ire Aktien nebst Nummernverzeinis oder

le darüher [autenden Hinterlequngsseine

her Reich¿bank oder cines deuisGen Notars hinterlegen.

Die Hinterlegungsbes{Weinigung, in

telher die Stimmenzahl anaegeben wtrd,

hint als Legitimation zum Eintritt iu die eneralversammlung fâr den benannten

\tionär.

_ Tage3orbuuug der

ordentlichen Generalversammlung t

1) Vorlage der Bilaïñz uvd’ der Gewinn- und Verlustre<hnung - sowie der Be- rihte des Vorstands und des Auf- siStsrats für das dretiehrte Geshüäfte- jahr vom 1. Januar bis 31. Dezem- ber 1917.

2) Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlysire<zung für das Geschäftsjahr 1917.

d) Beschlußfassung über dke dem Vorstand und Aufsichtsrat zu erteilende Ent- lastung.

1) Aufsichtsratswahlen.

pgeSorbunnug der außerortentliien

Getnicralversammlutg

L Abänderung der 88 b, 28, 29 der Saßungen dur Einfügung der Be- re<tigung zur Ausgabe von Vo1zug2- aktien mit Vorrecht an ter Lioldende in Höhe von 69% mit Naczahlurgs- re<t und Vorre<t auf 115% am Uquidationserlöse. ;

Il, Beschlußfassung über Reorganisation der Gesellhaft

a. durch Aufforderung an die Aktio- nüre, yon je 5 Aklien 4 der Sesell- haft zur Verfügung zu stellen mit der Befugnis des Ginreichers, die fünfte Aktie aegen Sujahlung von 25% = 46 500,— in ciue Vorjugs- aktie umzuwandeln, und der ferneren Berechtigung der zuzablenden Aktio- vâre, je eine Vorzugscktie (vergl. c) gegen Zahlung des Nennbetrags zu eztehen,

b. dur< Kapitalsherabsezung um bis 6 8-000 000,— dur Zusammen- legung der Aktten von 5 : 1 zwe>s De>kang der Unterbilanz sowie zwe>s Abschreiburgen und Nü>lagen, soweit Aktien nicht freiwtllig zur Verfügung gestellt wetden,

c. dur< Ermächtigung des Vor- lands, die freiwillig von Aktionären eingereichten Aktien zu Vorzug3aktien umzuwandeln und zum Nennwert ¡u verkaufen,

d. dur Erhöhung bes Grund- kapitals um böhstens ¿é 8 000 000,— durch Schaffung von Borzucgaktten. Die Erhöhung kann au< in Tzil-

elrägen erfolaen, :

o. Aue\s<luß des gescehlihen Be- zuo8re<ts der Aktionäre,

f, Grmäßhtigurg an den Auf- sih!srat, den Paragroph 5 dec

Satzungen na< Durchführung der Transaktion dur< Einfügung des Grundkapitals und Eivnteilurg in Porzugsaktlen und Stammaktien zu ndern, j i

Verlin, den 31. Mai 1918.

Boden - Aktiengesellschaft Verlin - Nord. Der Unffichtsxat. v. Klizing.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verkäufe, Verpachtungén, Verdingungen 2c-

Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

A A eti O zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Slaatsanzeige«.

Berlin, Freitag den 31 Mai

Außerdem w

[14738]

Na< Beschluß der heutiaen Senerakl- versammlung sind tin den Aufsichtsrat unserer Gesellschast neu gewählt - die Di- reftoren der Hanuovershen Waggonfabrik Aktiengesellschaft, die Herren NRudo! ph Stahlshmidt und Negtecrungsbaumeister a. D. Albret Nuß, beide in Linden bei Hannover.

Anderteu, den 29. Mai 1918.

Hannoversche Eisengießerei Aktiengesellshaft.

Der Korftanb. Hillmer. Klusmever. [14794]

Rappoltsweiler Straßenbahn

Die Aktionäre werden zu der am 25, Zuni 1918, Vormittags Uk Uhr, im Sitzungssaale der Bank voa Elsaß und Lothxctngen zu Straßburg ti. E. stait- findenden ordenilichen Genxeralver- fammlung cingeladen.

Tage8sorduung ?

1) Geshäftsberiht des Vorsiards und des Aufsicitsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Be- \<luf fassung über die Verteilung des Nein gewinns.

3) Enilastung des Vorsland3 und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, die an der Ge- ne: alverfsammlung teilzunchmen wünschen, baben ihre Akiten bei der Bank von Elsaft und Lothringeu in Straßburg i E. oder bei der Gesellschaftskafse in Nappeoltêtwweilerx zu hinterlegen.

Nappoltêweiler, den 28. Mai 1918.

Der Vorstand. A. Hug.

[14820] Bekanntmachung.

Die ordentlihe Generalversammlung vom 26. März a. c. hat bes<hlofsen, das Grundkapital unserer Geiellihaft um nom. 46 1 050 0009,— durŸ Ausgabe von 1050 Stü>k auf den Inhaber lautenden Stammaktien zu je #6 1000,— mit Pividen>er.becehiizung vom 1. Oktober 1917 ab unter Auss{luß des geseßlichen Beztug#2rechis dex Nkitoenäre zu erhöhett.

Die aesamten 1050 Stü> neuen Stamm- aftien find von einem Bankenkonsortium mit der Berpflißtung übernommen worden, fie den Inhabern unserer alten Stamm- aftien wum Kurse von 200 9% zuzügli 5 9/0 Zin®en auf den ausmacenden Be- trag vom 1. Dîêtober 1917 bis zum Zahlungstage und des ganzen Shluß- notenstempels ia der Weise zum Bezug anzubieten, daß auf je zwei alte Stamm- aktien z1 «#& 1000,— eine neue zum gleichen Betrag gewährt wird.

Nachderna die Kapttalterhößung in da3 Handelsregister eingetragen ist, fordern wir demgemäß im Elnyerständris mit dem Konfortium die Inhaber unserex alten Aktien auf, das Vezug®2recht unter fol- genven Bedingungea auszuüben :

1) das Bej¡ugörecht ift bei Vermeidung des Verlustes in der Zeit vom 24, Mai bis zun 14. Juni 1918 ein- {ließli an den Werktagen

bei der Vauk für Haude! uud Ju-

dustrie, Veriiau und Darnistadt, j.

sowie deren sämtlichen Nieder- lafsaugen,

bei der Osibaul für Handel tund

Gewerbe in Posen und Königs-

berg sowte deren sämtli<heuNieber-

lafuuzgen I A während der bei jeder Stelle übli<en Geschäftestunden auszuüben.

2) Bet der Anmeldung sind die Aktien, auf wel<e das Bezugsr-<t ausg:übt werden fol, ohne Divtdendenshetnbogen nebst einem mit arithmett\< geordnetem Nummernverzeihnis versehenen Anmelde- sein (in zweifaher Ausfertigung), der von dem Anmekdenden zu vollziehen ist, einzureiben. Formulare können bei den Bezugsstelen in Empfang genommen werden.

3) Für jede zu beziehende neue Aftie unserer Gesellschafi find bel der An- meldung des Bezugsre<his (4 20009,— zuzügli 5 0/9 Zinsen auf diesen Betrag vom 1. Oktober 1917 bis zum Tage der Z1hlung sowte der ganz? SŸhlußroten- itewpel bar einzuzahlen, worüber auf dem Ynmelteshein quitiiert wird.

4) Die eingercihten“alten Aktten werden na< Abstempelung zurückgegeben. Dte Ausgabe der neuen Stücke findet bei der Stelle, béi wel<her die Anmeldung erfolgt ist, geaen Rüdgabe des quittierten An- meldescheine?, defsen Ueberbringer als zur Empfanänahme der neuen Aktien legitimiert gilt, nah Ablauf der Bezugsfrist statt.

Berlin, den 17. Mai 1918.

Der Vorstand dex

Ostelbishen Spritwerke Altiengesellshaft,

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigeubreis für den Nanm einer 5 gespaltenen Einheitszeile 56 Pf, s D Inf a Unzeigeuprets ein Tonernng8zuschlag von T0 v, H. erhoben,

[14538]

Wir maten hterdur® ke?annt, daß err Fabrikbeätzer Bruno Scund'nann, Dresden, als Mitglied unseres Uufsichts- rats gewählt wurde.

-Eiseuwerk Toswig & Maschinenbau

Calverla, A.-G., den 22, April 1918 [14805] :

Dte Aktionäre der Bühring Aktten- gesellschaft zu Landsberg Bez. Halle a. d. S. wecden hierdu< z! ter am Douners8tag, des 20, Juni 1918, Na<humittags 4 Uher, im Büro Magdeburgerstraße Nr. 49 part. zu Halle a. d. S. statt- findenden ordentlichen Genueralvex- sammlung eingeladen.

Tagesorduuntgt

1) Genehmigung der Bilanz per 31. De- zember 1917 sowtle der Gewinn- und Berlustre<nung und des Geschäfts- beri<ts, Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinus.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufiicitzrats.

3) Genehmigung eines Vert1ags mik Herrn Ingenteur Bühring als {tändi- ger Berater der Gesellshzft.

4) Festsezung der Vergütung an den Aufsichtsrat.

5) Grhöhung des Grundkapitals um 180 000 4 dur Au?gabe von 180 Stü>k vom 1. Januar 1918 ab divi- dendenbere&ttigter Vorzugsaktien und dementspre<ende Aenderung des Ge- fells>aftsvertrage.

6) Ee für ben Aufsihtsrat.

7) Vaischiedenes.

Die Teilaahme an der Seneralver- sammlung ist davon abhängig, daß die Alitonäre st|< über thren Alktienbesiß ipüteft:u8 am 3. Werklage vorx der Geueralversammlung het der Rheini- scheza Nreditbau? in Maunheim, bet dem Bankhause Æaul Schauseil & Co, HPalle-Saale, bezei dein Bankhause H. F. Lehmanu, Halle-Saale, oder bei der Gesellschaft dur< Vorlegung der Aktien oder eines notariellen Hinterlegungss{heins auéweisen.

Landsberg, den 29. Mat 1918,

Bühring Aktiengesellshaft, Landsberg Bez. Halle a. d. S.

Der Vorftaud. Lewe.

[14734]

Pie Aktionäre der unterzeihneten Ge- sells<afi werden hierdurÞ zu der am Mittwoch, den S6. Juni 19148, Vor- mittags Ul Uge, in Berlin SW. 11, Königgräßgerfiraße 112/113, Hotel „Ex- celsior“, {tattfindenden 29. oxdeutli<eu Geueralvezsomalung sowie zu einer Gh daran ans<lteßenden, um L#2 Uhr Mitiags beginnenden aus¿exordenut- lies Geueralvexzxsammlang eing?z- faden.

Tag?sordunung für die 29. ordentliche Generalversammiung t 1) Vorlegung des Geshäftsbecih!8 und ber Bilanz mit Gerotnn- und Ver- LustreBnung für 1917 sowte Besluß- faffung darüber.

2) Ecteilung der Entlastung an Vuf-

fihtsrat und Vorstand.

3) Wahl zweter Revisoren,

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Tagesorduung für die außer-

ordeatliche Generalversammlung 2

1) Beschlußfassung: über Abänderung des

8 17 Absaß 1 des Statuts wegen Erhöhung der Mitgliederzahl des Aufsichtsrats.

2) Wahl zum Aufsichtsrat.

Behufs Teilnahme an den vorbezelä- neten Generalversammlungen find die Aktien oder die über Hinterlegung solcher Aktien bet einem Notar oder der Neih8- hank ausgestellten Depotscheine bis zum 22. Juni ds. Js, Abends 6 Ugzzr, mit etnem attthmetis< geordneten Itum- mernverzeihnis gegen Empfangnahme der Hinterklegurgssheine, welhe als Einlaß- karten für die Generalversammlungen dieven, in Verwahrung zv geben bet

1) der Vesellschaftskasse zu Salzdet-

furth oder

2) ter Vank \lix Handel und Ju-

dustrie zu Werlin oder

3) den Herren Delbrück, Sc<hi>lex «@

Eo. ¡u BevrUn oder

4) der Direction der Diëconto.GSe-

sellschaft zu Verlin.

Der Geschäftsbericht und die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrehnung vom Jahre 1917 liegen vom 3. Junt 1918 ab in den Geshäftsxäumen der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Salzdetfurth, den 9. April 1918.

Kaliwerke Salzdetfurth, Mktiengesellschaft.

Der Vorsitzende des Uufficht8rats: Gante, Vberbergrat.

Niederlassung 2c.

6, 7. 8, 9.

Bankausweise.

[14776] f Union Deutsche Verlagsgesellschaft

in Stuttgart. Dle achtundzwaunzigste ordeutlithe Generalversammlung der Afttonäre unserer Ges-Uschait fiadet am Donnuers- mittags 34 Uhr, in unserem Ges äts- lokal dahier ftatt. Tagesorduung 2?

Entgegennahme des Jahresberichts und

der in Artikel 260 des Handeléege|eß-

bus bezeihneten Vorlagen. Genehmiguna der Bilanz und Grteilung

der Entlastung sowte Beschlußfassung

über die Verwendung des Neingewinns

und der Gewinnreserven (Statut Zur Teilnahme an der Generalversamm- ling ist jeder Aktionär berehiiat, der seine Aktien spätestens bis zum 24. Juni 1918 bei dem Vorstand der Sefell- schaft oder bet d2x Württembergischen Vereinsbank in Stuttgart odex bei einem Natax binterlegt hat, Stuttgart, den 29. Mai 1918.

Der Euffichisrat. Otto Kröner, Vorsitzender.

[14807] F, H. Hammersen Actien -Gesellsczaft, Osnabrück

Zu deram Dounerêtag, den 209. Juui 1918, Mittags 12 Uhr, im Sizungs- saale der Handelskammer in Odönabrüd> statifindenden auferordeutiichen Ge- nexalversammlung werden die Aktionäre unserer Gesellsaft hiermit eingeladen. Tagesordnung t 1) Erhöhung des Grundkapitals. 2) Sazungtänderungen, betr. 2. die Höbe des Gruntkapitals, b, die Bestimmungen über den Äuf- sihtsrat.

3) Auffihtêratswahken.

Zur Teilnahme an der Versammkung ist jeder Aktionär berehtigt, welher si über seinen Aktienbesiy na $ 14 des Statuts außsgewtesen oder aber seine Aktien bis einschließli Montag, den 17. Juni 1918, bei

E RERE Bauk in Osna-

£üŒÆ,

der Deutschen Vauk in Verlina,

S Schickier & Co. in Berlin

oder

C. Sehlesinger-Teier & Lo, C. a. U.

in Berlin hinterlegt hat und bis zum Shluß der Generalversammlung dort beläßt.

Osunabrü>, den 29, Mat 1918, i

Der Vorsizende des Aufsichtsrats:

1941.

Erwerbs3- und Sa

von tsanwälten.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

E

[14839]

Kohlscheider ÄÁct. Ges. „Selvsthilfe“ Kohlscheid.

Am Freitag den 28 Juni 12918, Nachmittags 6 Uhr, finder in unjerem Berwaltuogögebäude zu WFobls><etd die ocdentli<e Generalversammiux%g unserer Gesellschaft statt, wozs unsere Altioräre hiermit hölihit eingeladen

werden. ‘Tagesorbuunug ?

1) Vorlage des Geschähieberihis, der Bilax3z und Beschluß{assung über tie Gewinnyerwendung. i;

2) Bericht der Re<nungstrüfer und Be- {lußfaffung über di? Eatlastung des Vorstands 1nd Aufsidtsrat?.

3) Laufende Geschäfte nah $ 10 des Statuts.

4) Wahlen. :

Bilanz und Ge\<äftsbericßt liegen vom 10. Junt ab în unserem BVerwaltungs- gebäude zur Einsicht offen.

Kohlscheid, den 28, Mai 1918,

Koh!scheider A.-G. „Selbsthilfe“.

Schornstein. Beers.

[14806] Alb. Fesca & Co.

Maschinenfabrik & Eisengießerci Aktiengesellschaft.

Hiermit laden wir die Çerrcn Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 25. Juni 2918, Vorm. 10 Uhe, imm Büro der Stahlroer? Heer Aktieugesellshast, Berlin, Unter den Linden 39, statifiadenden Yaupt- persamuilung ein.

Tagesordunng 1 1) Vorlage des Geschäftsber'<!2, der Bilanz und der Grwinn- und BVer- Ana für das Geschäftöjahr T 2) Beschlußfassung über Bilanz und " Siena und Verlustreßaung und über Verwendung des Reingewinrs.

3) Entlastung tes Aufsichtsrats.

4) Entlastung des Vorstande.

5) Wahl zum Aassihtsrat.

Dtejznigen Aktionäre, die an ber Haupt- versammlung teilnehmen beabsitigen, vollen ihre Akten spätesteus his zum 21 Juni bei der wWesellszaftskufse in Neinicteadorf hinterlegen oder die anders weitige Hinterlegung dur< eine amtliche BGesteinigur.g, aus. welGzer di- Nummern ev nlezledter Ri erichtlih fab, dem Voezstande na<wei]en.

Berlin-Neiuickenborf, den 31. Mat

[918. Der Vorsitzende des Auffichtärats:

. Beo Fer.

Welilentamp, Geb. Fustttrat.

[14573] Vermögen. zua 21. Dez 1) Liegenschaften 2) Gebäude « 3) Maschinen 4) Einrichtung 5) M 6) Beteiligungen ) 2027 038 2 279 722 «4 339 570

4 765 7 999

7) Vorräte A 8) S#&uldaer etn\{@lleßli< Bankgzgutikaben 9) Wertpapiere « » 10) Wechsel e. o. d N 12) Bürgschaften (6 487 500,—)

10 38 57

Vermögens8aufstell ag

é [5

3 000 000 300 000 90 000 3 C00 2 142 4429:

ember 1917. BVerhinklik?foitens. Aktienkapital ¿

1

D Geseylihe Rülksage 3) Sondexrü>lage

4) Talonsteuerrüdlage 5) Gläubiger

6) Bürgschaften E 487 600)

7) Gewinn- und V-rlust: Vorirag aus A6 1916 47 333,27 Neinaewinn 1917, . 783 372,86

S. #00

839 706/13

6 326 149/05

Ausgaben.

1) Abs&reibungen » « «+ « 2) Reingewinn:

5 9/9 erste Dividende - ,

Gewinnanteil Aufsihisrat ,

Kriegësteuerrücklage

Talonjteuerrü>lage « « «

10 9/9 zweite Dividende . .

Vortrag auf neue Rechnung . «

. © ®

É #0 0».

Einnahmen. 1) Gewinnvortrag aus 1916 2) Gewinu aus Waren na

Vorfitzender, Gesellshaft, Berlin,

i. a. o. D., Exzellenz, Frani Ott,

\{aft, Cöln.

Greuzach, den 22. Mai 1918.

Chemische Werke Gre

L, Feldmann:

Abzug sämtliGer Unkosten

6 328 149 05

ia D E

Sewinu- nd Verlustre<hnung zun 31. Dezember 19147,

| - 139 435:

150 000 50 000 300 000

b

300 000 24 706

13 13

59

830 706 970 141

47 333/27 922 808/32

970 141'59

Unser Auffichtsrat tht ih zusammen aus folgenden H?rren: r Gris Modles, l Sai Bifcatab aber der Di2conto-Gesellsaft, Berlin,

Theodor Frank, Kommerzienrat, Direktor der Süddeuts<!n Li?contgs Gesellschaft A.-G,, Mannheim, stellvertretender Vorsigender, Eri Heinrich Nitter und Edler Herr von Berger, Direktor der Diïconto-

Emil Engelhard, Geheimer Kommerzienrat, Präsident der Handeltkammer

M im, Mitglied der 1. Dr. Ae "Ritter "Bas Man, Staatôminister a. D.,, Staatsrat un Generaldirektor der

Badischen Kammer, Mannhetnm,

“Rbein - und Sce - SHiffahrts « Gesell-

uzah Nktiengesellschaft.

G. Heizmann.