1918 / 126 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A a n der Liste der hier zugelassenen Nets t U De A n u

anwa r. {ur L i E O A r. Lt tin Tuttlirgen Den 27. Mai 1918. K. Würit. Landgericht Rot!weil. Der BVräsideat: Römer.

BEE D Tae M C N P

S) Unfall-z. Jnvalidi-

[14788] Rechuunasabsc<luß ver Landesverficherunasenslalt Uatersrauken für 2916. Die tie<hnung dex Landesyersicherung?- anstalt Unt-rfrayken für 1916, wel<2 vom K. B. Landeëv21sicherurgkamt cey:uft und vom Ausschusse der Landesversiherunge- anstalt in der Sißung vom Heutigen an- erkannt worden t, {ließt ab mit 3 589 601 „46 63 & $ Einnabmen 3 589601 , 63 „, Ausgaben —— M A Rest 14671384 A 31 S$ Neinvermögen. AORLROT den 28, Veat 1918. e

[14552] Vefautitmaÿhung. Von der Rheinischen Creditbank tu Mannheim ift bei uns der Antrag auf Zulassung von é 1 L200 000 Akiien der Vrauerrei S>warß - Stor<en A. - G,, Söcyzr, Nr. 1001—2200, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden, Mannheim, den 28. Mat 1918, Zulassungsstelle füx Wertyaviere an der Börse zu Mauuheciar.

[14441] Die Generslversamwlung ter Hau-

{12415}

Wir machen hierbur< bekannt, doß dur Befchluß der Gesellschafter vom 25. April 1918 unsere Gesellsdaft aufgelöft und der biéherige Ges(äftsführer Kaufmann Eri Roßkrämer zum alleinigen Liqui- dator b-stellt wurte, was beim Amts- aeri<t Erfurt Handelsregister B unter Nr. 14 am 11. Mai 1918 etngetragen worden ist. Gleichzeitig fordezn wir bierdur auf, alle aus der Verbindung mit uns etwa noch bestehenden oder sonsttgen Ausptiüche umaehend bei uns anzumelden. Erfurt, den 17. Mai 1918,

[10985]

Die Liquidation der Firma Hermann Krone «& Co. ist beschlossen. Liqui- dator ist der Kaufmann Hermann rone in Erfurt, Moltkesiraße Nr. 66. Etwaige Forderungen sind umgehend anjumeltezu,

Hermanu Kronae, Liquidator.

[12968]

Durch Bes{luß der Gesellshafter vom 16. März 1918 wtrd das Stamin?kapital der Gesellschaft von #4 50 000,— um 6 30 000,— auf „#4 20 000,— herab- gesetzt, und werden die Gläubiger der Gesellshaft hiermit aufgefordert, sich bet derselben zu melden.

- | Vierte Beilage / zuin Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staaïsanzeiger.

„V 126. ' Berlin, Freitag, den 31. Mai 1918,

Der Juhalt dieser Beilage, iu welcher die Bekanntmachungen über 1. Eintragung pp. von Patentauwälten, 2, Patente, ‘3, Gevrauhsmuster, 4. aus dem Handels-, 5. Güterce<ts-, 6, Vereins, 7, Genossen -

gebäude

gebenst eingeladen.

muß die Teilnahme an der Generaloer-

Grund der Anmeldung werden Eintritts»

ist die Eintrittskarte als Ausweis er- forderli< und genügend. uBweis er

täts-2c. Versicherung.

[14804] Einladung.

Dte X8. ordentliche Geuofseuschafis-

versammlung der Schmiede-B ertuif&-

geuofenschaît findet ¿m Moutag, deu

24 Jani 1928, von Vortiittags

Uher ab, ia Erfurt, Lauge Gre 19,

Rheinischer Hof, stztt.

Die Mitgliedez werben hiermit gemäß

$ 8 der Saßung zur Teilnakm? ergebenst eingeladen.

Tagesord uutig

1) Geshäftsberi&t für das Jakbr 1917.

2) e F: Male zu- Prüfung

un nahme der Zahresre<nung für

8) Le N A \ ie dl

ü es Aus\sYHufsses zur Prüfung

und Abnabme der Jahresre(nung für

das Jahr 1918. E

4) Feflseßüng des an den Vorsigenden

des wWenoss-:ps{asisyorstandes und

dessen SteUvertreter für bie Zett vom

1. Dftober 1917 Ets 31. Dezember

5) Feftft Uu at ag HUSE :

elung tes Voranschlags

das Jahr 1319. A vas

6) Festseßung des Ersatßes von Auf-

wendungen der ehrenamtl!@Gen Ge-

nosseus<haftsorgane.

7) Beschlußfassung über die Verlänge-

rung der Güli!gkeitsdauer des Ge-

fahrtarifs.

8) Kündigung der an di: Sparkaffen tin

Kattowiy und Ly> ausgeli-henen

9) S M ;

ergabe von Vekdern zur Erbauun

von Kleinwohuungtn. ; s

Für die Stimmenabaabe sind die Bze-

silmmungen der 88 10 und 53 der gel

tenden Saßung maßgebend, Dis Mit-

glieder haben si< auf der Genofsens(afte-

versammlung dur Vorzeigung ihrer Mit-

gliedefarten auszuweisen.

Abwesende Mitglieder können fh dur <

ondere slimmbere{<ttgte Mitglieder odér

dur bevollmähtigie Leiter ihres Be-

triebes vertreten Lossen. Vollmaghten, die

nit von vornhereia anf eine bestimmte

Person lauten (BlankovellmaYten) over

die von mehreren Vollmacßtgebern unter-

zeichnet find (Kollektivvollmachten) find

unzulässig. Die Vellmahtzeber baben

auf den VollmaŸhtformularen niht nur

ihren Wohnort, sondern au< ihre untere

Berwoltungsbehörde (Freis, Bezirkéamt,

Amishauptmannschaft, Oberamt usw.) und

ihre Katasternummer anzugeben, Voll-|

machten, dle diese Angaben nit tragen,

beginnt am Versammlungttag2 ei Stuude vorx Vegiun dee ‘Él Bezlin-Dahlem, vei 15. Mat 1918, Der Verstaub. Scholz, Borsizender.

\

10) Verschiedene Durh_B-sGluß vom 29. Aptil 1918

ist dle Fraukfurter Betoubauaefell- {haft esellschaft mit beschränkier Haftung dahier aufgelöß. Giäubigex werden aufgefordert, ih bei ver Gesellschaft zu melden, O TEE am Maît, den 24, Ma!

Belanntmachungen,

[14803]

f e G h 4 us Gewerkschast „Gefundeu Glück“. An die Herren Gewerken! Wir gefiatten uns, Sie zu der ordent- lichen Getwerkeuvezfammluug auf Saa, E S E X928, Bar- mittag r, in das SBlorbolel i Getha ergebenit A B i Tagesorbnzuuug 1 1) Vorlaae der Bilanz unv. des Gewint:- vny BVerlusikontos. 2) Gaîlastung des Grubenvorstanbs, 3) Bericht über den Stand dzs Unter- nehmens, Bohrung 2c. Manuheim, den 1. Junt 1918. Hohacztungevoll Der Vorfitzeudedes Grubennoxrstands; Hofrat H. A. Mar.

[1

bh,

b, [14830] Karisruher Lebeusversiheruvg

auf Gegenseitigkeit vormals Algemeiae Versorguugzs-

zu

Die Mitglieder der Bnstolt werten zu fa

der Montag, deu 17, Guni L648, Vormitiags L Uhr, im LNnstalis- zu Karlsruhe ftattfirdenden ordentlichen Senexralversammlung er- | <* Tagesordunng : s

Ahnahme des Rechensastsberichis

für 1917.

Gemäß $ 12 Abfay 1 der Satzung sammlung {pätestens 48 Stunveu vor Beginn der Generalversammlung bet dem Vorstand angemeldet sein, Auf

karten aut!gegeben. In der V-rsammlung

Karktsxuhe, den 28, Mat 1918. Dex Vorstand.

Werktage vor der Generalversammkunpo mündli innerhalb der Gescbäftsfiunder von 8 his 3 Ubr in d Anstalt, Prinzenstrcße), oder \{rifili& unter Bo, legung oder Einsendung der üher die legtfälize Prämie zu beantragen ond selbt odex dur einen anderen {y

Meng s (F f g v 4 sind ungültig Die Prkifimig der Aucioetie RLOR die GElnlaf.karten bur dle Pos

gión der Generalversammlung tim Ver-

Dauuovers@eu Lebensversicherung®-

sellshaft Maurer u. Colti, G. m.

G'äubiger auf, fh bi der Gesell, att, Lame ysir. 41, Pforzheim, zu melden.

[13393]

Zigareitenfabrik Lalku G.m. b.H. Die Zigsrvetteufabrik Val?u G. uz.

Gtwaige Gläubiger derselben aufgefordert, fich bet der Zigareltenfabrik

[14789] | Anstalt. Infolge Kblebens ist Herr Dr. Johannes

Pâsibent des Neich9tags in Berlin, aus dem Aufsict3rat der unte fertigten Ge- selsGaft ausze[<ieden.

Müuches, 41, 28. Mat 1918.

Die @ ells te Setellscast in Firma „Soziale Praxis Geselischaft mit besheär kter Haftung“ in Berlin hat am 27. Mai 1918 ihre Auflösung und Liquidation he} Mlofsen, seßes vom 29. April 1892 werden hicr- dur die Gläubiger der Gesells<aft auf- gefordert, fi bet derselben ¿u melden, WVeriin W. 30, Nollendorfstr. 29/30. Sozia"e Praxis Geselischaft mit

noverschen L7b?eusverficherungs-A- stalt auf Gegevseitig?reit in S$orusver in Liquidation ift auf Grund der Satzung vud des 8 299 des Hantel2gesetbu&s auf Freitag, den 21, Tuai L918, Na>f- mittagë % Uhv, in Kaslens Hotel, Hau- nover, Theaterplag 8, anberaum, Zu dicsec Generalversammlung werden die Herren Versißerten bierdur< elngeladen. Tagesgrduung: 1) Vorlage der Jahresrehnuyng und des Ges>äft3beri&ts für 1917 und Be- 5 [Ge us darüber, i ) Entlastung der Liquidatoren und des Aufßicltrais, / 3) S inbetuna é ênderung des $ 6, daß die für dfe Mitglieder bestimmten ffentlichen Bekann!machungen dex Anstalt nur dur dzn Deutschen Ne!<s- und Körtalt Preußishen Staatsanzeiger ¿u erfo!ïgen haben. S 8 wird dahin erweitert, daß die Generalversammlung au ia Berkin abagebalter werden fann. $ 19 Abs. 1. Fortfall der Be- flimmung, doß der Aussihtsrat aus der Zab! der Mifalieder zu wählen {s} Ab. 1V. Fortfall der Bestimmurg, daß Beamte und Agenten der Anstalt oder anderer Lebensversicherungs- anfalton von ter Witglieriait ber Auffichtsrats au2ge!<G!ofen sind. _$ 33. Forifall der Bestimmung, daß Fufsichisrotêmiiglieber, Beamt und Agenten ter Avstali oder anderer Leb ertbversicherungsgesellsGaften n!>' Mitclied der Nevisionskommissior sin können. 4) Ermätizung des Aufsichtsrats der Sazzungsänderungskbe'<lvß, für derr Fall, daf das Kaiserliche Aufsichts- omt für Privatre:sicherung vor dez (Benehmigurg. die Vornahme vo Aenberungen verlangt, diesen Aende, tungen zu unterziehen. 9) Luf fißtêrat?roahl. 6) Wabk e!nes Revisors. Einlaßkarten sind spätesiens am dritte

en Näutnen dex Sophtenstrake 1A (Einganç

Qulitun:

*mpfana zu nebmen: au werden auf ¿gesandt otex ten Berecbtigten bet Be, ammlungs aum ausachänbiat. Banyivern, ten 29, Mat 1918, Der Aufficßt2rat den Arstalt auf Gegceuseitigkeit

in Hannovex in Liquidatisn. S@mal fuß.

Gtowaice

gelö,

vurg 23, Eilbe>tal 58, is zum Liguki- öaíor bestelit,

aufgefordert, ihre Aasprüche bei deu- selben z1! melder.

14551]

Bersammlung ift bes<leNcn worden, das Stammkap tal der Connewitz - Eu- eure S mit be- räufter Baftizu n Lelpzig v 4A 1950 000,— 0 10 DO0 1Erobzuiectiea.

verden biermit aufgefordert, Ihre etwaigen U snsyrüde an uns fofort geltend zu man.

Connewiß Evtcißsher Areal-Ge- selischaft nüt bes<hräukter Hafinug.

Aifitiva

Chemie Produkteufabrik Ch. MOYFr ame & Sohua G, m. b. H,

[Liqu. E, Nohkrämer, Liquidator. [14197] E Sielschußz-Gesellschaft

in. b. H, Hamburg 33, Hellbrook, BaŸitr. 10,

den 27. Mat 1918, Die vorstehende Firma ist heute auf- Der Bücherrevlsor Louis Müller, Ham- Die Släubiger der Besells>aft werden

Sielschut-Seselschaft m. b. H. in Ligu. Müller. (

In der heute abaehallenen ordentitä&en

auf M 1700 000,— Die Siäubigex unferer Gesellschaft

Leipzig, dey 24 Wat 1918.

Peter Plaßmann.

Steuern .

[14713] Aktiva.

Steuern . » « Unkosten Gewinn »

14714] Aktiva.

D110 10424 E

kosten . ,,

G. F. Dürr.

14554]

Vola, Verag, Neichenbeeg, Wuisktait,

baut, bet tem Baanlhause S Bleichröder, der Deuischen Vauk in Wreslazu,

bei dem Bankhause E. Deimaun,

Austalt, Wbteilung Drcsdvev,

zom 17, Mai b. J. ab zur Auszahlung. ( Die Coupons, auf deren Nüfseit iheinen cinzureichen.

Wien, 16. Mai 1918.

Debitoren ë 2 o E

® 0 ® s o © s & . . s * 6 v . ° o

Soll. GVetwwiuns 8d Verlinsi

P 1 P 500: ET

Sewinn e © 6 v 28 6 e o s

Fühndrih's<e Immobilien- gesellshaft m. b. Ÿ.

Vilanz zum S8.

|

4 | 8840

@l

Gewinne uub Veelußre<uung zum 28 Februar 1918, 10 Zinserträgnifse s

10/90

. |__473/66

488/55

Düsseldorf, den 1. März 1918.

Düsseldorfer Bank S. m, b. H.

x Vorftaud derx Landesverst<herungsaunftalt Unterfrauken.: GBießel!.

Februar 1918. Vaiísipa.

Eingezahltes Kapital S a ELG DTeIetDeTONdS . 4 6 ae o N Gewtnn o . 9 * 6 e s. . 0. *

b

473/56 8 84060

a R) 388/80 99/75

D 7.0

Gewinn a. Werpapiere .

d “i

Vilanz zum 28. Februar 1918.

4 8 P

b

40514

Kunudmaung.

Izfolge des BesGlusses der heute abgehzlienen Gene T Fcedit-Anstali für Hzndel und Gewerbe L dite n E lfiie ggen Elniichung des Uttieucoupous Ne. 12 in Wien bei der Liqu!datur der Anstalt, in #ozen, Bregeuz, Brüu#æ, Feldkir@W, Gablonz, G9: z. Junsbrutk, Karlsbad, Klagenfurt, Lai- ba, Lemberg, Lublin R Pran, Olmüs, eplit, i Tesoppau und Waraëdorf det ren Filtalen der

in Vudvap7ft bet der Ungarischen Allgemeinen Credit-

in Veiliù kei der Direction der Disconto-Gesel bet der Vank fily Datbel tus Jubustcie, f \<aft,

bei dem Bankhause Mendelssoha & Co., in Vreôlan bei dem Sctzleftsezeu Vankvexein, Filiale

bet der Wank süx Saudel 11ud Fubufirie lia Breslau vorm, Breslauer SitloatciWau fe

in Dresdew bei der Allgemeinen Deutscheu Credit.

Triest,

dustrie,

Anftalt,

vuitrie,

8 696/50 re<nug zum 28, Februar L918,

s i 4/10 1090

5

420/45 Düsseldorf, den 1. März 1918.

Düsseldorfer Vollsbauk G. m. b, H. K. K, priv, Oesterreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe,

Passiva.

b 9 0090 3 2910: 4054:

8 696 Haben.

l 420 45

Eingezahltes Kapital . Reservefonds . . . Gewinn .

Sinseiträgnifse „oe

sammlung der Aktionäre der K. K. priy. Desterreihis$en r 1917 festgeseßte Divivende von Kronen eia

in Frankfurt a. M, bei der Direction ber Disconto- Sesells<haft,

bet ver Filiale ver Bauk für Handel uud Industrie,

in Hamsburg bei der Norddeutschen Bank in Ham-

bueg, bei der Filiale vex Bauk fäe Kaudel und Ju-

bei dem Bankhause L. Vehrers & Söhne, bei vem Bankhause M. M. Warburg & Co., in E dem U, Schaaffhansen’schen Vaukrerein

U B., bel dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co., in Leivzig bei dec Allgemeiuen Deutschen Credit-

bei der Filiale dex Vau für DHaudvel und Ju-

ia München b:i der Vayeri » : Wehtetbark yeris<hen Dypothekeu- und

bei der Filiale dex Vank für Havdvel und Nr duftri bli dei Bankhause Mert, Fine & Co

ce der Name des Elureihers e:fihili@ zu maten ist, find mit Beglelt- K. K. priv. Oesterveichis@e Credit-Auftalt sür Handel uuo Gewerbe.

Nachstehend tie Bilanz und das Gewinn- und Verlusikonto für das Jahr 1917 : M „Vilang ver R, Dezember NOU7.

NVasfina.

Dev Liquidator: Dito Stroh, 2969] E As Liguidgtor der aufgelösien Se-

H. in PVforzheim fordeie ih di:

Pforzhzein, 16. Mai 1918,

S. in Sölu soll aufge!öit werben. werden

melden. : Dex Ligquivator. P. Heuser, Vekonnimachung.

ewpf, Exzellenz, Wirkl, Geheimer Rat,

sarwerke G. m. b. H, Langlotz. Peter.

Gemäß 8 65 Abs. 3 des Ge-

Kitumig,

bes<rävkter Hastung in Liquidation.

Gebtet L eee Portefeuille . Kafsabesiände ,. torf<üfe auf Effekter Inventar L MCGLH E T E Konfortialbeteiligurngen G Borschüsse auf Kriegsaulethe / Debitoren :

Hans Bühler. a.

b.

, TranfitorisGe Buchurgs-

Spenden anläßlich des Ktieaes

Abschreibungen vom Inventar Abschreibungen von den Nealiiäten . Steuern und Gebühren A erag “s ie e Srlittene Berluße an Forderungen Gewknn per Saldo . x

L

Guthaben bei Geldinfiituten K. 365 463 389 38 Aus dem [laufenden Bank- u. Kommissions- geshäfte ... . » . 991826 950,27

Pom C e 38 360 269,60 f 1

M H. 224 366 015/57 194 320 289/43 98 899 258/22 53 945 152 489 600

14 094 800 67 346 4315 933 399 006

396 150 609/25

2

Lafien,

Ee S Spesen: für Mieie, Bürgerfordernifse, Dru>-

forten, Porti, Stiempelgebühren, Anwesen- heitsmarken usw, K. 5 172 356,61 1009587201

0 e 6 . . . . .

0 . 6 a 6 L 6

Gewinnvortrag pro 1918

Else Lüders,

. [13 704 306/41

913 011 162/63 Gewiun- und K. D 14 005 505 86 | | |

6 178 228/62

205 247/56 269 960/68

700 000 202 938/30 29 170 883 36

Aktienkapital.531 250 Stück Aktien à K. 320,—

Kapitalsreservefonds

Aligemeiner Reservefonds

íImmobilienreserve Kriegsverlustreferve

Rüdständige Dividenden für diz Jahre 1912

bis 1916

Akzepte und Anweisuvgen ¿ : l Verzinéliche Einlagen .. . «5

Krediteren

Gewinn per Saldo , :

WVervrlusilotto.

a TEMA

Gewinu an Effekten U Provisionen. . . . Geroinn an Devisen

und Konforttalgeshäften

Neal11ätenerträgnisse .

Na@trä liche Eingäng? auf bereits abges{rieb:ne

orderungen urd

ehobene Dividenden für das c a r 1911, nah $ 75 der Statuten S A Gewinnvortrag vom Jahre 1916 „..,.,

64 437 070/79

Reservefonds.

Der Reingewinn von K. 29 170 883,36 wird wie folgt : Dividende K. 39,— per Aktie . O E Dotierung des außerordentlidjen Zuweisung an den Pensionsfonds. . 5 9/6 Tantieme für den Verwaltungsrat . . .

Heingewlnn für das Jahr 1917, Nachdruck wird nicht honortert.

KCBIMN

K. D. 170 000 000|— 77 195 690|— 34 000 000!|— a 4 090 000!— 5 000 000/—

A E 905 888|— l 27877 62448 9290 121 151/38

s s . 6 o . ® . .

T ATOOTA T3 D Lt 7 1 T 99 17083098

2 913 0LI1 162 63 Erträgnisse.

E

K. [H 9 091 927 01 40 691 010/44 . HL1 874 292/07 928 062/29 337 697/28

9 341

1716 1 503 064

6 . . . . 6 © * a .o .“ . . .. 6 s . . e . © . . ° * « . . «

64 437 070

ae Kronen 20 718 750,—

d 4 000 000,— « 808 390,96 » 1 643 742,40

« Mronen 29 170.883,86

shafts-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberre<htseiutragsrolle sowie 11.

in einem besonderen Blatt unterzdem Titel

über Konkurse und 12. die Tarif- und

Zentral-Handelsregister für das Deutsche

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, für Selbstabholer au< dur die Königliche Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

4) Handelsregister.

Aschefsenburg. [14618] Bekauntinahung.

H. J. Geiger in Aschaffeuburg. Die Gesellshaster Franz Geiger und Adam Geiger in Aschaffenburg find aus- geschieden und die ofene Handelsgesell- saft hierdur<h aufgelöst. Alleininhaber der Holz- und Kohlenhandlung ist nun- mehr dex bisherige Besellsafter Heinrich Josef Geiger, Holz- und Kohlenhändler în Aschaffenburg, dex es unter unveränderter Firma fortbetreibt.

Aschaffenburg, deu 27. Mai 1918.

Königl. Amtsgericht.

Bamberg. {14619}

Sm Handelsregister wurde heute eln- geiragen: die Firma „Eva Meidel, vorut. Sebrüdecee Meidel“. Siy: Lich!ieufel8s. Inhaberia: Eva Meidel, Dampfsägewerks- und Zimmerges>äfis- besiterswitwz in Lichten1tels; Prokurkft: Georg Meidel, Bautechniker dort.

Vamberg, den 28. Mai 1918.

K. Amt3geriht.

E AUCTZSM: [14698]

Auf Blatt 711 des Handelsregifters, die Firma Josef Münch Baußea betr., int heute etugetragen worden :

„Die Firma lautet künftig: Germaunia- Werk Josef Münch.“

Vaugten, am 28. Mai 1918.

Königliches Amtsgericht, L

Berlin, [14623]

Ju das Hande ifter A des untec- zeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 47 313. Th. Fuu?k >& &9., Bexlin. Offene Handelsgesellschaft, welche am 15. März 1918 begonnen hat. Ge- sellschafter: Theodor Funk junior, Kauf- mann, Berlin-Stealig, Fel. Nely Funk, Kauffrau, ebenda. Nr. 47 314. Cora- Film-Verl-ißk uud Vertzrird Lewin «é Wolf, Verliu. Offtne Haubelsäe- sellshast seit 16. Februar 1918. Gesell- \haiter: Max N n, Kaufmann, LBerlin- Wilmersdorf, ODokar Wolf, Kaufmann, Berlin. Zur Vertretung ver Gesellichaft {ind nur b-ide Gesellschafter germeins<ajt- zrugteildau HPaus- Loeivevsteiu, Berlin - Baumschuleuweg. Inhaver : Hans Loewe njicin, Kaumann, Verlin- Karlshotft. Nr. 47 316. „Erika Tinte“ chem. Fabrilation u. Groshdlg. Fioriau Schewiola, Ver- lin -S<öneberg. Inhaber: Florkan Schewiola, Kaufmann, ebenda. Bei Nr. 24503 James Gutmaun, Berlin: Nunmehr ofene Handelsgesells<ast, wehe am 10. Mat 1918 begonnen hat. Der Kausmann Kurt Manheimer, Berlin, ist in das Geshäst als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten, Die Prokura des Kurt Manbeimer ist erkosc@en. Bei Nr. 36 752 Adolf Baehr, Verli: : Prokurist ist Gberhard Karmeinsky, Berlin- Wilmersdorf. Bei Nr. 42877 Rudolf Kohn >& Co., Berliu: Die Geselliaft ist aufgel3;t. Die Firma ifi erloschen. elós<t: Nr. 20280 A. RKuttuer, Berliu.

MVexzliu, 24. Maîi 1918.

Königl. ümtsgeri<t Berlin-Mitte,

Abteil. 90.

—_—

Berlin. [14621]

Fg das Handelsregister Abteilung B ist beute d E worden: Nr. 15 443. Douau - Trausport - Gesellschaft mit Heschränfter Dafluug. Siy: Verlin. Geg. nstand des Unternebmens: Schiff- fahrt#- und Transportbetrieb im Gebiete der unteren Donau und hiermit im Zu- jammenhang schende Ges@äfte. Das Stammkapital beträgt 1000000 46. 1) Ges \{<äfis}ührer: Kaufmann Gustav Sudehus in Hamburg, 2) Berichtsreferendar Georg von Bruchhausen in Berlin. Die Gesell- zelt {ift eine Gesellschaft mit be- schränkter Hastung, Der Wesellschaft3- vertrag if am 7. März und 26, April 1918 abges<hlofen. Die Geselis@aft wird du: < einen Ges>äftssührer over duc< ¿wei Prokarifien vertreten. Als nit eingetragen wid veröffentlicht: Oeffentliche Bekauntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Reich: anzeiger. Nr. 15 444. „Heimceu am Herd‘“ Noch-Apparate- Bau-Vesellschaît mit beszräakter Hastung. Siß: Berlin. (SHegenftand des Unternehmens: Die Her- stellung und der Vertrieb von Kolhkisten, insbesondere der Kochkisten, welche bisher von der Fi:ma Sulz & Saur in Berlin (alle‘niger Inhaber Herr August Kerlin) unter dem Namen „Veimhen am Herd" îin den Handel gebrad.t worden sind. Das Stammkapital beträgt 20 000 #6. Gei<äjstoführer: Kaufacann Hexmann Gerhards in Veilin, Die Gescell-

s>aft ist eine Gejellichaft mit be- \<ränkter Haftung. Der Gesellshafts- vertrag ist am 15. April 1918 abge- \{<lossen. Sind mehrere Gesäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur mindestens zwei Geschäftsführer oder durch cinen Geschäftsführer in Se:ncinschast mit einem Prokuristen. Al3 nicht O wird vei öfentlidt: Oeffentlihe Bekannt- maGungea der Gesellshafterfolgen nur bur ven Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußis&Gen Staattanzeiger. Bei Nr. 4091 Bod: ugesells<hast am Nord, bahußof Wittenau mit beschränkter Haftung: Kaufmann Paul Neumann ist vi<tmehr Geshäfisführer. Bei Nr. 9121 Char\totitenbuxg Sömmeringstrzße Tervraingesellshaft wit bes<hxäukter Haftung: Oberst a. D. Hermann Heturichs ist ntcht mehr Geschäftsführer, Architekt Dr. Siegiried scher in Beilin ift zum We- äftsführer bestellt. Bet Nr. 14 331 Fingzenugteilbau-Wesellsctafi mit be- schränkter Hastung: Die Gesellschaft isi aufgelöst dur< Beschluß vom 18. Nai 1918. Liguidator ist der Kaufmann Gruft Nelken in Berlin. Bet Nr. 15 064 Degaische Metall-Berwertungs-Seé- sellschaft mit beschränkter Haftung Oberleutnant Wilhelm Thiel ift nicht m?hr Geshäfstsjührer. Kaufmann Paul Döhring in Berlin ist zum Gescbäfts- führez bestellt. Die Prokura der Käthe Pehlke ift erloschen. WBeelin, 27. Mai 1918. Königl. Amtsgericht Berlin-Mitie, Abteil. 152.

EROmt. [14675] An das Handelsregister A ift heute unter Nr. 1237 die Firma Demba- Drogerie Beryhard Hemmersbach in Woun vynd als deren Inhaber der Apotheker Bernhard Hemmerösbah in Boun eingetragen. Der Sig der Firma {ft voa-Wiesbaden nah Bonn verlegt. “Bonn, 24. Mai 1918, Kal. Amtsgericht. 9.

Bonn. [14676]

In das Handelsregister A isx heute unter Nr. 1238 die Kommandttgesellschaf1 in Firwa Fabrik laudwirtscaftlicher Moschizeu $. Schxremper & Co. in Won eingetragen. Persönlich haftende Gesellschaster tit der Techniker Hermann Swrewper ia Cöln. Bei der Gesellschaft ift ein Kommanditist beteiligt. Die Ge- sellschaft hat am 15. Mai 1918 begonnen.

Bonu, 25, Mai 1918.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. [14677] . In das Handelsregiïer A ist unter Mx, 1239 die Firma Rosa Cl. Thou in Beuel und als deren JInhaberi- Ehefrau Kaufmann Ladwig Thon, Rosa Cíara geborene e in Beuel einge- tragen. Dem Kausmann Ludwig Thon in Beuel ift Piokura erteilt. Boun, 27. Mat 1918. Kgl. Amtsgericht. 9.

Darmasiadt. [14626]

Fn unser Hondelsregister Abteilung A wurde heute bir sihtlih der Firma Georg Valentiu Des! in Darmstadt einge-

tragen :

Bene Handelsgeselllha\t. Geschäft sami Firma if auf Carl Heß, Kauf- mann in Darmitadt, Christian Heß. Kauf- mann in Darmftadt, als persönli haftende Gesellsafter übergegangen.

Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1918 beaonuen.

Die Prokura des Carl Heß und des Christian Heß ist erloschen.

Darumstadt, den 23. Mai 1918.

Gr. AmtsgertiŸt L.

Dorsten. [14627] ÆXg unser Handelsregister is heute Üs teilurg A unter Nr. 85 zu der Firwa Louis Stharpegge zu Dorsteu as In- haberin Garla Scharpeggz? zu Dorsten ein- getragen worden. Dorstea, ben 23. Mai 1918. Amtsaecrict.

Dorsten. [14622] Sn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 107» it heute die Firma Glü@auf Apotheke Cornelius Wanzen in Her vest-Dorsten und als deren Inhaber der Apotheker Cernelius Wanyen zu Hervest-Dorften eingetragen worden. Dorstzn, den 24. Mai 1918. Amtsgerich. Diitmen. [14631] Bet dez unter Nr. 16 des Handel9- registers A eingetragenen Firma Wwe. M. Vevdix in Dülmen ist vermerkt: Die Viotura des Rechtsaawalis Dr. Martin Hustay Rosenbacer tun Hamfburg nd des Buchhalters Wilhelm Fraß in Dülmen ist erloschen.

in Berlin

N E I

Dem Buchhalter Beruard Reinermann in Dülmen ift Einzelprokura erteilt. Düimen, den 27. Mai 1918, Königliches Amisgericht.

Düren, Rheinl. 7 [14679] Dur Beschluß ter GesellsÆaftei yer- ammlung vom 7. Mai 1918 is die irma Osnabrü>ker Papierwaren- abrik, Gesellschaft mit bes<räukter Haftung, Düren aufgelöst und in Liqu'dation getreten. Liguidator s der Kaufmann Adolf Holzs>ue, Düren. Düres, 27. Mai 1918. Amtsgericht.

Düsseidorf. [14699]

Bei der Handelsregister B Nr. 1194 eingetragenen Firma Rhenus Tra:6- vort - Gefelschast mit bes<räufter Hastung, hiee, wurre am 25. Mai 1918 nachgetragen, daß dem Kaufmann Adolf Water ta Mainz derart Sesant- prokura erteilt ist, daß er bereitgt ift, mit etnem Ses<häftsführer odec mit einem ande:ea Prokuristen dke Gesellschaft zu v2rtreten.

AmisgeriGßt Düsseldorf.

Düiisseldori. [14700] Untex Nr. 4682 des Haude*sregisters A wurde am 27. Mai 1918 eingetragen die Firma Albert Saftecath mit dem Sihe in DüßFeldorf und als Juhaher der Kauf- maun Albert Saßerath, üter. Amisgeriht Düsseldorf.

Eichstätt. [14632] Betreff: Firma „Süddeu:s{heæ Ol- versaud Benuo HDäudi“ in Jugol- radt. Die Prokura des Kaufmanns Eduard Gummi ist erloschen. Eichstätt, 23. Mai 1918. K. Amtsgericht.

Eisenach. [14633]

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 224 ist bet -dex-“Firina Wilh: Vranuau mit dem Sitze ia Eisenach

I. am 17. Maî 1918 unter Nummer 33 zu der Firma Weser, Texrain-Besel- \<haft m. 6. H. in BVeefcemüade: Durch Beschluß der Gesellsczafterversamm- lung vom 1. Mai 1918 is dic Gesell- <2 aufgelöst worren. Die bisherigen GDeschäfisfübrer sind Liquidatoren. II. am 18. Mai 1918 unter Nummer 38 zu der Firma Vaufspiunerei, Seszil- f<aft mit bes{<räuïtex Hastung in Geestemünder Durch Bishluÿ dex Ge- fellshafterversammsung vom 30. AYpeil 1918 ift an Stelle des augeschiedenen Gescäftsführerz, Fabrikanien Hetarih Ahlecs in Geestemünde, der Kaufmann Bernbard Atlers in Wulsvorf zum Ge- {<äfteiütrer bestellt worben. Geestemünde. den 18. Mat 1918, Königliches Amtsgeritt. VI.

Gera, Reross. [14703 In vnusec Handelsregifier Abteilung A Nr. 1030 ift heute die Firma Untérm- häuser Mretollwareafabrik Otto TVinter în Unterhaus b. Gera und als ihr alleiniger Inhaber der Kaufmann Heinrich Otto Winter in Gaa eing?- irag?n worten.

Gera, ven 28. Mai 1918,

Fürstliches Azntsgeri@t.

Goch. [14635] Bei ter unter Nummer 38 des Handels registers Ahteilung A einget:age»en offenen Handelsge. llsczaft Bug. Sc<lüpers in Goch ift heute folgendes eingetragen wrden: Dex bisherige Gesellschafter, Fabrikbesiger Heiniih Schlüpers ist Allcin- inhaber der unveränderten Firma. Goch, den 17. Mai 1918,

Königliches Amtsgericht,

Görlitz. [14636]

Fn unjer Handelsregister Abteilung B it am 23. Mai 1918 bei der untex Nummer 1 étngeiragenzu Firma: „Shle- ise Dachziegelwerke, Aktienge sell- s<haft, vorm. A. Daunenbverg“ ia

heute eingetragen worden: Die verwitwete 4 D odersdorf, folgendes eingefragen worden:

Frau Marie Anna Eva Brannuau, geb. Gebjardt, in Gisenach ift jeyt die alleinige Inhaberin der Firma.

Eiïeuach, den 25, Mat 1918. Großherzegl. S. Amtsgeriht. Abt. IV.

Eibericold. [14701]

In das Handelsregifter ist eingetragen worden:

I. am 22, Mat 1318 in Abt. A:

1) unter Nr. 3153 die Firma Kurt Waguer Vaukgeschäst in Elberfeld und als deren Inhaber dec Bankier Fuxt Wagner in Elberfeld.

2) unter Nr. 28 bet der Firma Elber- felder Papier - Manufaktur Kugust Remy tun Etverfeld: Dem Kaufmann Cari Bongarß in Elberfeld is Gesamt- prokura erteilt. Die dem Richard Weiter erteilte Gesamtprotura ist erloschen.

3) unter Nr. 2766 bei der. Ficma C. August Speth Schranbenfabrik und Fassoudreherei in Eibexfeld: Die, Firma ist geändert in: C. Angust Speth.

11. am 24. Mat 1918:

1) in Abt. A unter Ne 556 bei der Firma Wörder & Jausen in süllen- bahuzt * Die Firma is geändert in: Wörder & Paudel.

2) in Abt. B unter Nr. 209 bet der Fima Wörder & Pandel Gesell- ¡chaft mit dbes<räukter Haftwug in Küllenhahuz Gemäß Gesellschzfter- bes{luß vom 4. Mai 1918 ist eine Aende- rung des Gesells<hastsvertrages erfolgt. Die Firma ist geändert in: örber « Co. Gesellschaft mit bes{räukter DHasiuug.

3) in Abt. B unter Nr. 200 bei ver Firma Vergisches Metallwer? Gesell. \c<hoft mit bes@zräukter Haftung in Eiberfeib: Dte Liquidation und dèe ne des Liquidato:s siad béende t.

Amtsgericht Elberfeld.

Freiburg, BTeisgAu [14634] In das Handeléregister wurde einge- í

ragen :

A 11, 326. Fa. Karl! Fünfgeit Witwe, Orfiagen: Die Firwa ift erloschen.

A [11, 296. Fa. Wilgzeluin Sillivger, Freiburg: Inhaberin der Firma ist jeßt Kaafmann Wilhel,$n Schillinger Witiwe, Gmilie geborene Killy, in Frei- burg als Herrin der zwishtn ihr und ihren Kindern fortgesezten allgemeinen Gütergemeinschaft.

A V, 281. Fo. Emii Neisfig voru.

Oberbadische Vedahungsgeiels<oft, |

Sreivurgz Die Firma ist erloï®en.

Die Firma ist in „Koderëdorf-r Werke, Atlticugeselschast, vorm. U. PDaunenuberg“’ geändert.

Dur) Beschluß der Generalversamm- lung vom 27. März 1918 is Saß 1 der Sagungen in bezug auf die Firma ge-

ändert. Aimnt3geriht Görlitz.

Gotka. 4 [14637]

Fn das Handelöregisier ist bet der Firma „Kestuer & Comp.“ in Ohxveuf ein- getragen worden:

Die dem Kausmann Hermann Klobe in Waitershausen erteilte Prokura is er- loschen. Offene Handelsgesellschaft. Die Kaufleut- ¿rnf#t Bufe in Waltershausen, Eduard Prechtl in Braunschzeig und Ernst Klo: <üß in Walte-shau!en find ta vas Seshäft als persönlich haftende (He- selishafter eingetreten. bat am L. Jaruzr 1918 begonnen. Der Uebergang der im Betrii:be des Gescäfts begründeten Forderungen und BVerbind1ich- feiten auf die Gesellschaft iît auegeshlofsen.

die Gesellshafter Ernst Bufe in Walters- hausen, i und Ernst Florshüh in Waltershausen bere<tigt, und zwar dergestalt, daß der O gemeinschaftiich die art zeichnen. oute, den 22. Mai 1918. Herzogl. S. Amtsgericht. 3.

Gotha. [14838] In das Hande?sregister ift bei der Firma: Ie WalterEhausen eingetragen worden : Die den Kaufleuten Htrmann Kiobe

Ge-

Handelsgesellschaft. Bufe in Waltershausen,

Masltecthaufen fsizd periôönlih haftende Gesellschaf: er getreten. nuar 1918 begonnen.

Forderungen und Verbindlich?eiten au die Gesells<aft is ausgeschiossen.

Geselischafter

und Ernsi ermächtigt,

Uschaft zeichnen. hatta den 22. Mai 1918.

Herzogl. S. Amtsgertät. 3.

Freiburg, den 20. Mat 1918. Großh. Amtsgericht. Abt. [Tr.

GoCcstrmüinde. [1470 Fu das hblisfige Handelsregister tft ia

Ahieikung B folgendes etngetcagen worden è

| GTBISSCE.

Graujsee (Nr. 5% des Hanzelsregisters & bestehende Ma)<hinenfabrik 1 aur di

Witwe Auguste Dechert, geb. Hirsch, in

Die Gesellschaft

Zur Vertretung der GBesellsGaft sind nur Œduard Prechtl ia Braunschweig je 2

D, FKesinex jun.“ in

und Ernst Flo:s&üy in Waltershaufen ilte GBesamitvrokura isterloshen. Dffene bei Die Kaufleute Ecnft V g auns{<weig und Errst Florsdèüy in D Hud in das Geschäft gs eins Die Gesellschafi hat am 1. Ja- L O Kia der ; ette e\hüsts begrünteten Us 4 f! fung8berich:e des Borstands und des Auf- Zur tretung der Gesellscha't find yur die G UIRaR * Sra Buse i. Le , duard Prechtl in Braunschweig

r O big in Waltershausen und zwar dergestalt, daß je 9 der Bezeichneten gemeinschaftlich die

[14639] Diez unter der Firma P. Dechert in

aÿrplanbekauntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint nebst der Warenzeicheabeilag e

Reich. (Nr. 126.)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt 2 #6 10 Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenvreis für den Raum einer 5gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben.

SDransee übergegangen und wirb unter un-

veränderter Firma fortgesühzt. Lies ift

am 22. Mai 1918 im Handelsregister eins-

getragen worden.

Graufee, den 22. Mai 1918, Königliches Amtsgericht.

Halberstadt. [14640] Bet der im Handelsregister B Vèr. 33 verzeiGneten: „Zuckerfabrik S<hww2ne- be> BVesellfehzast mit bes<h:äukter Pafitang“ zu Schroaurbec> ift heute cia- getragen: Die Liquidation ift beendet und die Firma ift erlos>en. Halberstadt, deu 24, Mai 1918. Königliches Amtügeriß:. Kbt. 6,

Falle, Saale. [14641] In das hiesige Handelsregifter Abt. B Nr. 369 ift heute eingetragen: VWBpLe- tvetersutbauk Sachzjen - Auhslt AktiengeszUsc<hast mit dem Siy în Halle. GBegtr stand des Unternehmens isi 1) Gewährung ven Hypotbeken- und W&rundbstüdslaiiens&vz nach den jeweiligen Beringungen und Tarifen der Deuts@en Hauptbank für Hypotzekens<huy Aktien- geseUschaft zu Berlin. 2) Durchführung allér fonstigen geschästlizen Maßuahmeu und Einrichtungen, die der Förderung des Grundkredits und der Verbesserung dex wirtichastlihen Verhältnisse des städtischen Hauf- und Grundkbesißes dienen, Ins- besondere die Beschaffung von Kapitalien für nadftell'ge Hypotheken unter öffent- liher Hafiung und die Hypotbekenver- miitelung. 3 Beteiligung an anderen Unternehmungen, die mit den genanntea Gegenständen in Zusammenhang ft: hen. Die Gesellschaft ist berehtigt, ale Maß- nahmen zu treffen, die zur unmittelbaren odex mittelbaren (Frzreihung dieser Ziele geeignet ecshcinen, sie tit insbesondere er- mächtigt, ia ihrew Geshästëg:biet Ge- i<äntetiellen zu errthien oder solSBe mit bestebendèn Hausb: figerorganisaiionen zu verbinden. Die Gesellschast ift jedr< verpflichtet, dfe vorgeranuten gaben auss<hließli<h im Einvernehæen mit dem Wirtschaf-3bund des Deuischen Haus- und Gzundbesitzes Akt. Ges. Vetlin durzuführen. Das Grundkapital beträgt 1 000 000 #, eingeteilt in 1000 auf ten Namen lautende Aktien zu je 1000 „é. Die Aktien werden wit einem Aufgeld von 10 9/9 über den Nennbetrag aut- gzeacben. Zum Vorstand ist der Architekt und Maurermeister Hermann Pfeiffer in Halle bester. Der Ges-Us(aftsvertrag ist am 5. März 1918 fesigest-llt. Dex Vorstand besteht aus einer oder mehrereu Perjonen. Siad mehrere Vorstanvsmit- glieder bestellt, so sind zwet Verstands- mitalieder oder ein Vo: standsmitglied gemeinshaftl-< mit einem Prokuristen be- rechitat, die Gesellschaft zu vertreten. Gründer sind: 1) Baumeister Theodor Lehmann, 2) Zimmermeisier Gottwerth EGisensmtdt, 3) Waurermeister Friedrich Sc<hönemann, 4) Zimmermeister Ernft Frommani, 5) Maurermeister Ernst ra 6) Maurer- und Zimmermetster

arl S<hulze, 7) Maurermei'ter Hermann niffse, 8) Maurermeister Otto Melkfe, 9) Maurermeister Ftiedrih Muße, 10) Stadtverordneter Karl Blumentritt, 11) Maurermeister Albert Strauchen- bru, ¡u 1—10 aus Halle a. S., zi 11 aus Salzwetel. Die Bekanntmachung: n der Gesellschaft erfolgen im Deut sen Reichsarzeiger, im jeweiligen Organ des Schuyverbandes für Deutschen Grund- besig, p Zt. „Grundbesiy und Real- fredit" (Beilage zum roten T=9) und !m jeweiligen Organ des Zenlra!tver- bandes der Haus- und Grundbesizer-Ver- eine Deutschiands, zurzeit Deutsche Haus- besitzzr-Zeituna. Den ersten Auffichtêrat bilden: Zustiz:at Wolfgang Herzfeld in Halle, Oberbürgermeist-r Dr. Hans Niese in Eisleben, Kaise:liher Präsident a. D. Hr. Richard van der Borcht zu Berlin- Wilmersdorf, Bankier Karl Pank in Halle, Retsanwalt Dr. Hans Strasser in Eisleben. Von den mit der Bn- meldung der Gesellshaft eingerci<ten Sebrifistü>en, in8besondere von dem Prü

tio

fihtsrais kann bei dem Geriht Einsicht genommen werden.

Satte a. S., ten 21. Mai 1918, * Königliches Amtôgerichr. Abteilung 19.

Famburg [14325] Eintragungen in das HSandeléäregijtzu. John P Ges Mat Inb K 5 ohn P. Hörmauna. Inhader: Der- mann Louis J. ha Peter Hörmann, Vaufmann, zu Hamburg. A. F. G. Haageusen & Sohu. Pro- Yura ift erteilt an Otto Julius Lütgaus. )|Börseeler Gesellschaft mit be- oj Thränfier Saftuag. Die Geicäft8- führer Wülfken, H. A. W. Gaiermann