1918 / 131 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16226] G nfadunva.

Le vrèeevtiicbe Seazralversar: n, Iuvg dir aeweti nf 231 8 Sicheiunas- Genu: sou s c V. w. b O. in Katlärutie wir“ gut Freitag, den 28 Juni 19898, Avents 6 Ilgr, in den fl-inea Hiitbaus i ruhe einberufen.

Tage Lorbuuug : 1) Eisazwadl in den Vorjitand uxd Auf- Rd&iArat, 2) Ges@äfi8beri@t, Vorlage de m't Gewirin- und Veri. tee

3) Entlafturg des Vorstands.

4) Souunasänrderuncen.

Die Bilanz wit Gewinn- und Verluft, rechnuyrg liegt bet der Ses&äitsfrll-, Mearfkgrafenitraße 51, dabter (Panfkhauéi Heinrid Müller) zur Eirsichtncbme auf.

Karlêruße, den 4. Juni 1918.

%*0r Vorftaud. Baftel. Frey,

[16227) Bekanntma urg.

Am Sou:tag. den 23 Jani 19218 Nachmitiacs8 D Uhr. fin et di- due- jáhri.e ordeutiich: Severalve-f:mw- Jung der M'tglieder des Srr ff2- 1232? Komwisfioneh-uics Deuticzec Vucz uxzd Z-its{rtfienkänzier, e. G. m b. S zu Leipzig. tn Bau812 Breu?re? Restaurant ¡u Leipzig, Tätcer w-a 7, fiatt, 1u welSer hiermit die Mitglieder eingeladen werden.

TageSardintzug f 1) a. Bericht des Vorfiands die Weiterer iwiElun: des Vefätts und über. die JIohresre&nuna b. Berit des Aufficigrat3 dessen G flärur ) e. Antrag a Me-eÉnur gat luf: 8, 2) F-stfegungz de stimmung der E Ner oltvuatërat!gl.e5e GBeshäf sfhrer,

3) N träge d:8 Vorstands und AdSier ts:

a. Antrag auf FeneEmigung de2 Lau'‘v rtr-gs über das Hausgrunditück Œgelst-. 9.

b. Bes4lußf. fung üb-r die S'cher- fiellvrga der vo» den Mitaliedern, a!s vorläufi e Veschä'täart-le, gejei®- veten und g=aten Betiäge untd Fesifitung des Zinctuß

6. Der NatStraa I!I Stat 1/8 ¡wi §21 bay wie folgt az ändern:

Vom Nein, erw!nn wod für die v0 eirgeicblt-n G- äf Santeile etn Spt'aldinide-de tn Obe ven 5 9/9 in Abrehnung gaetraht.

d. Pem S 43 des Statuts fclaender Absatz iwgefügt:

Zur Unte: ftürung älterer, arbeite,

vn'êbig ev rdexer Engesieilten wid ein Speiialrei:ro-fonds U=ter- flükungétonts8 gebiet. edes Fsbr be'ckließt die Gezcralve!fawmilun , wet er vom Reincerinn diesem Ü-terstützurg*tonds zuzewi: ser weden sell. a. Neuwabl für die laut Statut qu?- \@etide- den zwet Voritar déemitglieder. (Ansschetdende VBorstandsmitgltcder fird wieder wählbar.)

b. Auelo‘u- g des laut Stitvt aufs» \Teld-nden M tgl'ede des Aufsi und Neuo-bl eéires mitglieds, miiglit-d-r ird wteder 1

6. Wab! von zur ‘v rtuellen Ergänz PMta-ats.

9) Verschiezere BespieSungen.

Leipzio, den 3. Aunt 1918,

Dex Vo-ftons des Groffg- uU2d NouimiisionShaufe2 Deutsckcer A1u- uad Zoe t'ezrittenbävdier e. D. m. b.D.

zie Leipzig. Dito NiGter. Wiihelm Haartng.

Rothe EeE

P s T aal in Saz: lS-

nber

‘i

rotrd

als

Betrag

(Avagce!ofe A

7

pte

Me: () Nie

day SER v V0 Fei

[1€0?29]}

Der Reckttanwalt VerLerdi ift beute in die Lisie der fet dem igen Lond, giridte zugelaffenen Rethiéarwälte ein- getraa-n werder.

Düsseld orf, den 31. Mat 1918.

.. E Y d A A4 Cn Al, 211 P15

r. 1 T2 DLC H!

[16210]

In die Liste de Stuhm do: Recht?anwalt getragen worden

H [161

K A

tetall-Berufs8genofse

Die di-tjiv!te 6: deutliche Dez shaftöveztommiung fiacet am Ÿ tag, den 24 Juni d F, Miüitasys 1 Uhe, im Wenrestaurant Huth zu Berlin, Pot-damerstr. 139 I Tr. (in d-r Nähe des Poidamer Platzes) ftati. Die Genossenshaft8mitgii: der weiden zu dieser Bersammlung hiermit ergebenst eingeladen.

| Sonstige Kassenbestände .

¿n 4 Eitatmänxern. E

5) Berichterstattung über die Aussile tet ter Umlage für 1916.

6) Berichterftatturg über den im Vcr- jahre gefaßten Bei{luß, bètr. die täifer* Heranzi-bung fkrieoöwichtltger Neiriebe wr Umlaae für 13517.

7) Beschußfasfsung úber Beibehaltung

Gefahitarif3 auf weiteres Jahr. h, 1

8) Anirag des SVerossersckaft3vorïiands auf U:fert:agung der Be'chlußfafung Î neven WBefabrtarif auf}

die GBenc-nschaf: vers wöbl nten Au8!chuß.

Geneff-niGafïtfvorttanz

46 der Sagzung

n WBorsHriften

etn

ç Gin T 15 mniur dg ) Antrag de

af Ma 5. » Ao N auf Aenderimn1

durch Vofn

über die ng von Acbeiiecvers-

tret:-ra bet dor EntsWädiaunasfeft-

felunra sciw S d:r Saßurg, betr. O hp 2er Sektionen,

vnd d:s § 34 Ads. 1 unter b.

Antrag des eni fenschaftsvorstands

auf (& teilurg Zuflimmung zu

dem VorftentébesB!ufse, betr. de Er- stredurga der Veißcheruvgäpfl'®t guf

Betrietäbeawt? mit éinem 80920 Æ

nibt überitcizenden Juahresarbeité-

per diznfst.

Be'lußfafsurg über Aenderurg der

Dienstordnung für die Angestellten

der Berufs8ae! ofse-schaft.

) Boich'uff:Funa uber den Erwerb des Grd! ids. Herrfurthsiraße 21 îs Berlin: Dablem.,

3) A: trax des Gen-ssen\§hafitvorstants auf Vern!ckt.ng der Postquittung?n und der erledigten arweifuncen der Jahrgänge 1907 bis et fcklicklié 1911,

t 33? H

2

2 I D ah Lo

avme

Dey OFT

14) Sonttige Verwa!!urgüange"epenbriten

und Anträgo aus der PViilte der Ver- fammlurg

Verlis-Datlem, den 6. Junt 1918, Der Senofen!chafttvorstanv, Neumann, Borfitzeader t. V,

Wetarutmambtrg. Scemâßheit der 83 9 und 22 ter be hrt sh bder unterzethneie die Mitzlieder zu der ouf ViittwoG, dem S6. Juni NSQk8, Borm L Uhr, im Kontor der Silesia, Breélau, Tauernßie:y!ag 1, arb’raumten

‘38, ordentliien Setiionstersamu-

iuaug gn ergebenst einz laben, Tazes2:duuw6 t 1) Vorlegung d: Vermeltungt berl{té tüc das Zehe 1917. 2) Prcvfurg und übnabme ter Jahres- x chGnung für 1917. : 3) Wahl des Aus\{ufes zur Prüfung der J1hreérechnung für 1918, 4) % t hung des Hauskaltépianes jür 9) Verichiedenes. y Breslau, den 5, Juni 1918. Dex Borfiard ver o a6 r e P Sektion II der Berufsgevossen- ichaft der chemisckchen Judustiie, M. Odenbo b, Vorsitzender. 8327]

{1 Hamburgishe Baugewerks- Berufsgenossens@zaft.

Die diétjáoit, e GeuzfieuMWaftévers fammlung firbe! stat am Diexrêtcs, den 25, Juni 1988, Vormiitags 9 Uhx, m Geselschaf5haus „Neue Harmonie n Flen2burg, Tootburftr, 21.

Tageëcrbaugg t

1) Besckϊrieb?ec!@t.

2) Bericht des Nutsckufes für die Vor- nalme der Vorprüfung der Fabzes8- rer ungen. (

3) Wabl des varbrrannten Aut schusses jür oas nädfte Fahr.

4) Beibehaltung des WŒefahrtarifs für 1919.

5) Z i:weilice Ert öhung der Netsekosten- en!schôdigurg n und Taoecelder ter B (§8 47 und 48 der Satzung).

6) Vorars{log kosten !919,

7) Uavorhergeschenrf.

Samöurg, den 4. Aunt 1918, Samburgis®Se Vangewerks - Verufse gerofsecrsSaft.

Dev Genofsenschastävtorftaud.

Ad. Lehmann, Vorsfigender.

eritete:r

zu den Verwaliungk-

ÆT3 r 5H

9 Banlaustweise,

(15983 Neberfiht

der e. æck s A3 Sächsischen Vank zu Dresden m S1. Mai 1918. Uktiva. Kurs8fäbiges deutsches Geld teichsfassensheine u. Dar- jjen!cetne . anderer deutscher Banken .

21

22 285 902,— 8 608 353,—

3 251 407,— 17 587 097,— 49 913 670,— 13 233 497,—

6 643 021,—

len 14

Wechielbestände . „“. Lombardbestände . . « 5 Effeftenbestände . « . Debitoren und fonstige

Aktiva v « . . s

PDonzoblngs- |

V) C4, T RVAa.

Vi í C s 2 5 E A ) Ültllenlapllagi

E: E t2aDiDaren, noi sind weiter begeben

ircktion.

Stand der Badischen Bank am S1. Mat 9A8.

R563 1 4e

Ietalibrinad . « Reichskafsenscheize « i Jiotes anderer Bauïera

3 c L D Wecbseldeitand » «+

ad F

b area 2121/5 Spt Oa; 21 DELUNGF N 2

SFekten «“ s # é 6 541

j 3064 571/67 onstige 2

46 181 872 807/34

9 008 000|— 2 250 000|— 25 651 400

Grundlazptiai. Neservefonds . » » Unziaufende Noten . Sonstize tägli falize | Verbtndlt?eiten. - 42 905 531 69 An eine Kündtgungsfriit geoundens Berdtad- Mee e 4 Soniiige Paffiva

.—

2 065 87565 baz tb la de

§1 872 807/24

eft

im Inlante ¿aßlhares ZWedtes:! „W 65 000. Der Vorstaan deer Badischznt Bauk.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[16024] Von der Comme-rz- und Diéconto- Bank, hier, ift dor Äntrag geïellt worben, e 50090 009 vene UBkcieu des Cyes nier Sank-Vereins, Chem- utf, Lit. L Nr. 6201—11 200 ju j: 1000 4, zum a an deer Hiesigen Börse zuzulassen. Berlize, don 4. Junt 1918. Zulassungsstelle an dexr Börje zu Vexlin, Papohn "y. (18228)

üriegsgesreshaft für Teich- filhve wiriung m. b. G. Berlin.

Wir bingen hierdurd zur Kenntnis, »aß in der am 24, Mai 1918. statt- e'undenen GesellsLaäfierversammlung fol- gende Ltgtutenüauberu4z vorgenommen wurde:

§ 12 Abs. 1 \oll folgende Fafsung er- balten:

Der Aufsich'srat besteht aus weni, flens drei und hôch1tens eif Miigl'edern,“

Zugewählt in den Aufsichtzrat wurden die Herren Nethetag2ahgeoid-eter Robeit Sö&midt, Berliz,- La:lshorst, und Stadtrat Hofmann in L-ipzig.

Lee: Auffichtorat unserer Gesellschaft fept fi fonach roie folgt zusammen : Derr Geb. Nea -Nat De. Dirösher, S@werin, M: cki., Voi sitzender,

Herr Dr. Buschkiel, Gineral)ekretär des Deutschen Fiscerei-Bereins in Berlin, stellvertr. Vorsizender,

Herr Generalsek:etär Nanz, Nortorf, Do!setn,

Herr Ritterzutsbesizer G. Xluge, Sch(loß Uhby!t, Fr. Hoy?r8werda, Scles.,

Herr Kommerzienrat MiPirgton Her-

__mann, Be lin,

Derr Fideikommißbesiger v. Zehmen,

S{loß Weißig, A.„ H. Kamenz, Sa., Herr Res. Nt Dr. Maier, Kgi. Bayr.

Landesin spektor für Fischzuht, Berlin, Herr Güterdirektor Blume, Bärsdorf-

L Schles,

err Hans v. Debit isSzu@t

Göôllidav, S8le\., (N GIGO Herr Netichstags8abgeordneter Robert

Swchmidt, Berlin- Kg: lsborft,

Herr Stadtrat Hofman1 in Leipztg.

WBer!ig, den 25. Mai 1918.

KeirgEcesz\chaft für Teic&fisch-

verweriung m. b. H. Kkee. (15126) Vekanntmachung.

Gemäß den geieglihen VorsHristen erfolgt au die Gläubiger der Firraa Sebr. Ändersch, &. m. b. H. i. L,

Posen, iermit die Teßtz Aufforderung zur Au- meldung der Aspröche bet ‘dem unter- zeichneten Liguidator.

Posen, den 31, Mat 1918,

S. Latanowi cz, vereidigter Bücer-

revisor, Posen-O. 1, Viktoriastr. 4.

Di? Gesellschast Gla8faSrik Wik, helnshütie Szegers u, Mellin G. m. b. S. zi2 Sildeëheim ijt aufgelöft, Die Auntöfung gilt als per 31. Dezember 1917 beshlofien. Die Gläubiger der Si sellschaft werden aufgefordert, fiß zu me!den,

DHiidesh-inm, den 31. Mai 1918, Giasfabrik Wilhelmshütte Scegers & Mellin Sesellshast mit beich äukter Hafiung i/Liquidation.

Julius Classen, Liguidator.

Tèerbindlich?eiten aus weitcz beneberen, j

30 000 000,— ! 500 000,— ! fung des ciuge:r. Berrios Wemeiniveso,

19 473 934, i Bm

l

268] Eiuictung i oracRilih-as Miigiirderumriemur-

eze dex RKaitlsez - F rredr'ch - Ge- !/ ani irch2 an Miütwech, den Junt 1918. Nom 5 ithe, im; GStmetncehaule, Dändelfir. 14, iohredes Tagesordnung 2 1) Abnakme ber Nechnung 1917. 2) Etat für 1918. 3) Neuwabl der Befratsmtiglieder. 4) Abrecinurg úber die Lichibilder- vo-träze in der Kirhe. 5) Beri denes. Dex Vorfitzender: Kritzinger, Pfarrer und Sapecintendent a. D.

[16299] : GewerkschafiKaiseroda Kaliwerk. Hierdur§ laden wir zu der am Mgu- tag. den 2424. Juni ALES, VLor- miit2as 1A Uhr, im getel Kalseihöf ta Eisenach statifindenden vier and- zivwanztz sten ordeailizen Sewrzteu- versammlung ein. Tagerordutntng 2 1) Vorkloge des Geschäittberi@ts über das Jahr 1917. 2) Genehmigung - der Verwaltungsrech- nug und Erteilung dr Entlastung. 3) Wablen zum Grubenvorstand. Ticfeusri (Werra). den 6. Junt 1918, D+w WorfizendE d¿8 Grubvennorstands: Dr. W. Mayer, München, Nör liche Autf1htet8allee 101.

{15458}?

Die Auflösunz der Bes-l\&Xast ist am 11. September 1917 bechlofsen. Die Siäubiger werden aufgefordert, H zu melden.

Che2zuifHe Fabrik Un'ou G. m. §, H. in Liguid Gust. Koepper, Vquidator.

[15197] Befeuntmachurg,

Seit der legtwalig am 1. Mai d. X, eingeführten SSlerp!chnerhôbung find die Betrtebunkostez abermals heträtlich gelitegen. Ven den öster eiHiihen Eisza- babnen wurden die Borfcrahten für bôbmische Braunfcblen, auf welhe tz Sch!eppunternehmangen der Oderele an- aewtesen find, neuerlich erhöhr, gleizrittg baben au bie Foblenwerfe die Vei Zzufs- preise wiederum deraufgeseyt, so daß die Bezugskosten böhmiser VBraurkoh!en aegenúber den Lten Frieden2preisen gearnwrärttg etwa das Vierfache betragen.

Wir fehen uys daher gezwungen, auf der Who mit Wirfung vom heutigen Tage de Sithlepp:öhne zu erhöhen.

Uosere Wtenftizelien geben daruber nähere Ausfku-ft,

Dreésdeu/Semburg, den 1. Juni 1918. Verei«=igte Elvrschifsahitz2-VeseU- fcchaf'er Uttie=nese0schaft. Oesterzcici!che Nordmeft- Danmpfs- sckchififahexis Gesell chafc. Deutich. Oesterr. Dampf;cziffahrt, ict Gef,

Neue Deutich-Böhmische Eibe- \chifffzhri, Wtieugeselsechaft. Vehackte & Mewes, Dampfschifs- Reederci und Befrachtur gsägesc{äft. Neuz Norddeutsche Flufß- Dampf- fchisahrts. G.selsmaf:.

[14410]

Unse:e GesellsYaft ist in Liquidaticua aetreten. Liquidotor ift Herc PVDaul Brümer, Cöpenick, Martenhötte,

Die Gläubigex werden aufgefordert, die Ansrrücce Leim Liquidatox anjzu-

melden, Dilot, flugtechnische Geselischaft m. b. Y,,

Johannisthal vei Verlin. Der Liquidator. (14715)

Durch BesSluß der GBesells§after vom

18, April 1918 ift die Gesellschaft Heoltenaurr Landhaus. Bau- SeseüicŒaft m. b. H ansgelöft. Allcinicer Liguidator ist ter

Unt-rzeichnete.

Semáßz § €5 des Besecyes fordere ih bterdurH die Gläaßiger der Sesellschaft auf, ib bet viefex ¡u melden.

Kiel, den 25. Mai 1918.

Hoitencuer Landhaus, Bazz- Gesellschaft in L:quidattou, John Spiering, Liquidator.

[15073]

Die „§. Kölsch Nackf. Vescellichaft mit b-Fchränöter Haftung“ in Wibi:@ vei Worms a. Rhein tit dur§ Be- {luß der Gesellshafter vom 3. Aycil 1918 aufaciBt.

22 Liquidatoren sind die Kaufleute

Wilheîm Sioll in Gernsheim a. Rb. und Karl Heller in Worms a. Nh. bestelit ! worden, j In Gemäßheit de3 § 65 Absatz 2 des Geseyes vom 20. April 1892 /20. Pai 1898 werden die Gläubigee der Gefell. ch ft biermit aufgefordert, si bei ders

feiben zu rnelden. H. Kö:sch Nachf. G. m. b. H, |

in Liquidation.

S ioll. Heller.

[15990] Sazweizerische Lebensvei: fdie uties- 19d Renienaostait in Brie

Den Piitgliedern der Anstait 11 Kenntnis gebracht, daß bie

dreizehrte

ordentliche Genrcalversamu: [n zur Entgegennabme des Berichts hes 3,15, fiétsrats úb:r den Siand und den F- der Anftalt in den Jahren 19!5- 1917 zur Vocnabme von 9 Wahlen in po Aufsichtêrat (wcvon 8 Ernezierung8wah! o, und eine Behzätiguri( êwab!) u5d zur Nor, materteilurg an den AuffiHttrat jur Revision der Fürforgeeiarißtungen ter Anstalt

Freitag, den 28. Juri O18,

Vormittags 107 ilhe

in der Lonvalle in Zür: (11. Sto

Œingang Rücseite, wenliFe Tür) stat,

findet.

Die Leatitimationgkarten zur Teilnabn- an der Generalversammkung, das Trat, tander verieichais und der Rech-»\chzfta, beribi für das Jahr 1917 können bon den. Mit.liedern auf dem Dir-ktiguebüry in Zürich bis und mit dem 26. Juni bezw, bet den GBeneraiyzrtretern vis uud mii den 25. Juni kbeiogen rerden, Begehren um L-gitimattontkaiten mün die Policennummer ertbz:s:en,

Zücich, dzn 1. Funt 1918. Seyweizerische Lebeneve. filie2uuge,

uud Renteaar statt. : G. Sck@aertlin:“ Koentg.

[147168] Vekountmamung.

Die Firma Otto Geelier. Gefen, saft mit beimzräukier Saftung in WBeriin it aufsze: bst.

Di: Siäubiger der Bes: ll'haft wirken au*g-ford-rt, H bct ihr zu méldeu.

Berlin, den 23. Mat 1918

Dez Liquidator dee #tru1ta Oito Gerellex Veste Lichoîït mit he, ichröäufter DBo2fiung in Ligquidzatiouz

Otto Sre ler.

M - 4

Ba

{14830) Bekanntmachung.

Die Tuchfazri! SQunia?e & So, Ges-Nichaf mit belhränutter Satung in M.-Gladaeh i afgzelö! Die Släubigex der Ge ll‘Gft weden auf- gefordert, ib bei ie zu melden.

Wiönchen-:(S!adugt, den 23. Dz11918,

Der Liquidator: Matt, Hütgen.

[13689] : Die Gesellshaft mit beshrär?kter Hzf- tung unter der Firma: Photographische Nunsteufialt S. m. b. H. Düsseldor? tit durch G-sellhaft-rb f%iluß vom 7. Ig- nuar 1918 aufaelöst Der viéh?rige Se- \ckchä tsführer, Kaufmann Vaul Kn-ffff zu Düsseldor f-Na b, ist zum Liquida! he: st-llt. Släubig:rxr der BeselisGaft wollen fich bei demsribea meiden, PVgotograpütiche Kuna falt G. m. b H. tun Liguidation. Kno ff, Liquidator.

{15457]

Die Gesellshaft Seinrih Kiöglein, Ses: llichaît mit bes: üter! Daf- tung in Miel, ist dul Bes%l:ß der Gesellschafter vom 24. Mat 19!7 auf gelös. Die Siäubiaer der Gesel!- \@aft werden aufgefordert, Kch dei thr zu meides.

GSleihzeitig wird vaWtr&aliS bemerkt, daß das Beschâft der Veselshait Hetorich Klüglein G. m. b. H. von der efffenen Hanitelsg?\fell\dast Heinri Klügletn bier- je: bit fäuili übernonimen tit und weittr- geführt wird, : En Holsienstraße 55/57, den 1. Zuni

1

Heinrich Klügleiz, B. ut. 5. H. ia Liquidation, Heinrich Kiügleir.

[14548]

Wir grben bierdur bekannt, daß unsere Gesfell'haft dur Beichluß vom 27. Mai 1918 in Liguidation p?treien tit, und fordern bie.durch unsere Siöubigerx auf fi® bei uns zu mzlden,

NärnLerg, den 28. Mai 1918. Eiekcrische Vogen!an:ven- 1? Apparatefabrit, G. m. b. H.

in Liquidatisoz. Die Liquidatore1:: Justin Neu. Fulius Neuburger.

[14407] Veto ning.

Die »Wilitäecische Jugenckvarbe- reitung-BVerlugs-Grseüschaft mit be- fchränkier Haftung" ist dur Besch!y8 vom 13, Mat 1918 aufzelöft. Bie Gläabiger d»r Ges-üls@aft weiden auf- gefordert, H bet thr zu melden.

Vetlin, den 28. Mat 1918,

Der Liquidatoch: Scick, Verlin, Slebitichftraße 6 (Büro des Rec!3anwa!ts Soldstein).

[14408] Sa ated iei

at b

,

Bekauntzuachung.- . Die „Belgischer Nuziez esellschast mit beschrankter Safzuuo ist dur Gesckluß vom 27. April 1918 aufgeidt, Die Gtüubiace der Geiellsczast werben aufgefordert, fich bei bz 2 melden, Berlin, den 28. Mat 1918 Dev Liquitatort Schil, Berlin. Bleditschtrafie 45 (Büro des N:tsanwalts (Solditein).

[16025]

ist aufgelöst. ¿a melden. Verlin, ten 1, Funi 1918.

Die Gläubiger

i Vekauutmachuvg. i; Die Circus.Bou-Veselichaft rait besczräukter Safiuzg iu Ber!it der Gesellschaft weiten aufgefordert, sich bei ihr

Kommisfion8:at Albert Sch umann, als Liguitdatoc dzr Cirens-Bau-Geselischaft mit beschränkter Saftung.

zum Deutschen Ne

L

Der Inhalt dieser Beilage, in welcer die Bekanutmacungen Über: f. Che Ne L E Nr 2M 8, Beichen-, 9, Musterregifter, 10. jungen über 1, Eintragung Pp, vou Patentanwë

ftdafté:-,

in einem besonderen Blatt uuter dem Titel

Das Zentral - Handelsregister für fûr Selbstabholer au durch die Königliche GesGüfts!tcle des Reichs»

ilbelmstraße 32, hezogen werden.

entral-Ha

Be

der Urheberrechtêcintragêrasse sowie 11,

das Deuts%e Nei kann

E

egister.

weiden. SrfanntmaQung. [162i2]

„Fri F-eeiherr von Gemminugen- !

Hornberg’ scheGüterveæœweltung Frics denfels.“ Stg: Freiedenfcis. Firmen- inhaber if der Æ. württ-möerg. Kawmmzr- herr Friy Fcetherr von Gemmtngen-Horn- berg ta Stuttzait, j Bt Mojor im Felde, Geschäftszweig: Dampfbierbiaueret, (8 aalt- und Syenttwerte, Säzemüßle, Sptritushrerneret. Dem Güterdtrektor Theoder Jäger in Friedeofels i Ginzelprokura erteilt. Weitea, den 3. Juni 1918. K, A utogericht Welden. Negislergerit.

weiden. Befanutmadtueig. [16244]

„Stegle"tche Güterverwaiiung Friedenfel@.“ Sig Friedeufeis Die Prokura d-s Güterdirettors Theodor Z1eger in Friebdrnfels ift erlosch-n. Obige Firma wurde wegen Verkauf des Besitzeg gelôsht.

Weiden, den 3. Junt 1918,

K Amiserich Weider, Negistergericht. Werdan.

[16129] Jf Blatt 296 des Handelsregisters, betrefferd die Firma Gustav Wogel in Werdau, tit heute eingetragen worden : Der Kaufmann Bruno Alfred Vogel ta Werdau ist in die Gesellschaft einzerreten. Werdaz, den 4. Iunt 1918. Königliches Aint90ertcht.

Wüstegiersdo r, [15915]

Jo unter Handelaregister A Nr. 85 11t an 31, Mai 1918 bei der Firma P. Penudorf, LSaldenburg, eingetragen :

Die Firma lautet jet: „V, Veandorf Nah,“ Jubabec ist der Kaufmann Paul Viehle iîn Waldenburg. Die auf den Namen der Firma etugetragenen Hyyo- thelen gehen nicht auf den Ecwerber über.

Amiager!cht Wüstegiersdorf.

WAttorhausea, Dosso, [15916] In unser Handelsregister A ist heute b Ne, 46 (Firmx Y, Neamaxn Wusterhausen a/Deosse) einaetragen werden: Dte Firma ist in „Alfred Neu- ugev, Vaugeschätt und Damvfläge- werl Wu@terhausen/Dossc“ geändert. Unter Ne. 59 des Handelsregist-r5 Abt. A it alsdaun eingetragen die Firma „U lfrev Neumann Bange äft und Damyf- sugewerk, Wufterhaufen a. Dosse“. Jr haber: Alfred Neumann, Maurxer- und Jimmemei\ter, Wasterhaujen 6. O. Wusterhausen «a. D., 39. Mai 1918. Köntgel. Amt39geritt,

Wasterhawsea, Ros. [15917] ï Bei der Firma Æ. Neumaona, Wuster- bausen a, Dose (Handelsregister A Nr. 46), ift eingetragen: Die Prokura des Vaitehatlters Alfred Neumann in Wauster- bausen a, D. ist erloschen.

/ Wusterhauseu & D, den 30. Ma

4H

19 Köalgl. AmisgertHt, Zweibrüeck em. [16245]

É Haudel?regiiecr. x Zei eingeirazene Firma: Firma „Zwet- ritter Damvfziezr!werke WBuben- haufen“, Guhaber: Fafod Gebhaid, Kaufmann in Zweibrück-n, Ziege! fabri- iflon. Siy: Bube uZausen. Zweibzüdeu, den 1. Juni 1918, K. Amtsgerit, Ry

() Genossenschafls- register.

Ansbach. [15945] Geuvfsouscchaftsregistereintrag. Mit Statut b. 4. 11, 17/8, (20 18 it iz Gunzeuhaulen mit dem Sine q rvelbst und unter ber Firma „oh: lo, uud Licferung8geuofferch aft Vereinigten Schreinermeister oes q dicköamtêvezirks Gunzenhauseu!“ vAIAt enosenschdaft mit beshäukter Haît- au begründet. Gegenstand des Nuter- pgouens tit der aeëmeinsame Etn?auf und ug der zum Geschäftobetriche der Mit- heer L gen Hohitosfe fut: gemein- Sre “-Dernahme voa Ardeitea des dur de O AR und tre Aosführung A zritglled-r, _Für die Genofsen- Die Ber chnea 2 Vorstandsmitglieder. K L Lanntmachungen werden ta dem in Vienhausen erschezineaden lot:9* veröffentlicht, D} tet ät 50 nit, ( ) aevähit: 6 Ja den Vorstand find Shrelnermetfier Johann (Hetßelmeter, a Sreineceister in Bunzeahausen, Ablerg, n Haoß, Sreinermeister in * Die Eiusiht der Uste der

Die Hafisumme

„Altmühl- j

Walb, 2) Friedrich |

i = Aan

Gencsszn it während der Dienststunden

des Ger ih18 j-dermann gestattet, Ansbach, 28. Mai 1918.

j K. Amts2gericht,

| Bergen, Rügen. [16132 ¡ Nôgen!che Bf, e, G. m, u. H, ¡in WVercen a. Nügen. Dec Rentter ! Carl FJaztmund in Bergen a. Rg. ist als ¡ Vertreter bes für die Zeit vhra 5. big | 20, Junt 1918 beurla1bten Vorstand8s- mitglieds, Kontrolleurs D, Schaefer ia Bergen a Rg., bei ellt. Bergen a. Rügen, ben 4. Iunt 1918. Königliches Amt3ugertcht,

Er ÜSTOW, [15918] In unser Ger ofenshaftregister {it ber der Firma El:k'riz täts- und Ma- | \hireugenofsensccharn Weyenow s. G. m, b, 49, heute eingetragen worden: Der Vaftor Erich Lörrler in Weyenow ist ans dem BVerstande au8gesGieden uno an fine Stelle der Rentier August Schwalm in Weyenow in den Vorftand gewäblt worden. VBrüssowo, den 1. Funt 1918. Köatg!ies *mi8g9»rtcht,

Cöthen, 4mtmuait. [16136] Bet der unter Nr. 10 de3 Genofsen- schastaregisters geführten Dampfmolkerei Prosigk, eingetragenen Deuossenschzaft mit Leichräunkter Haftpstichtia Proftgk, ijt eingetragen: Der G /\tsbefiger Ladwig PöisY tn L'behna ist infolge Abfebeos aus dem Vorstande autgeihl-deu. Der Landreiit Karl Nappsüiber in Ziebtgk, Kreis Cöthen, ift zum VBorstandomitg!ied neugewählt. Côthen, den 1. Jusot 1918. Herzogliches Amtsgericht. 3.

Demmin, [16137]

Nach dem Statut vom 20. BVpril 1918 wurde eine GBenofs-nsGaft unter d-r Firma „Sinkaufsgeuossenschaft selökäudiger Vätker und @onuditoren 24 Demurin, eingetragene Venossenschaft mit be- schrüukter Haftpflicht“ mit dem Sißze in Demmin errichtet und unter Nr. 44 in das Genosseusaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens it Förde- rung des Ecwerbes und der Wirischaft der Mitglieder, insbesondere durch dén gemetinschzfilich:n Einkauf, dite Herstellung urd den Verkauf ver zum Betriebe des Däders uad Kondttorgewerbes und ver- wan*t:r Sewerbe eiforderltBen Nobstoffe, balb- und ganz;fertiger Waren sowie d-r Maschinen, Geräte und \enstigen Bedarfs- artif-, Die Haflsumme ktetrôgt 300 für jeden Seshätt3antet!, dite bödst- Z2hl bder Geswäftsanteile 10. Borstandemit- olieder fiad Väckermetster Lrnold Bruhn, Frig Zander und Mox SÖhlie, sämilih zu Demmin. Dle Bekannt- machungen der Genosseasc{aft erfolgen unter der Ftrma der Senossencha}t ta F. U, Güniher's Bäcktr- und Konditor- ¿cituno, bei Unmöglichkeit der Vefannt- mah1g in dieser Z:fiung im D:utfchen Ne'chsanzeizer, Die Willenserklärungen des Lor)taubs crfoïgen du mindeftens zw:i Mi'gli2der. Die Zetchnurg gqesckieht, indem zwei Migliedèor ihre Namensuntér- Fut der Firma der Genofseusdaît Frt-

Hie

ist wöbrend der Dienststunden jedem g2- fiattet. d A E

Demmiz?, den 30, Mat 1918,

Köutzlictes Amtoaertht.

P rictberg, FICSBENI. Beklauutmachung. Fn unsexem Wenossen\chaftsrzeglster vwourde beute bei dem „Ocfsiüdter Lpar»- uud Darlehnskasseuvereit, e. G, m. wu. H, zu Ockitadt““ eingetragen: Nn Stelle dés aus dem Vorstand au?- gescziedenen Heinri Reuter ist în der Generalversammlung vom 9. Dezember

1917 FXohann Georg Müller Il. von Dd-

stadt ais BVorflanbdemitzlted gewähit. Fricdbera, dzn 31. Vat 1918 GroßherzogliGes Amtfaericht Fitecberg.

iets, ERAFY Or j [15946] Genosseuschaftsregiitereiutreo g. tiare unh FWauvereits Für! h, cin, etragesu? Wewusseufchaft mit br- | feräultez Faftpfl'ckcht, An Sielle des l bur Kod ausg?liedenen Voryanf- | mitglieds Karl Glödner wurde Kaßter, Leonhard, in Fiuth in den Borstand gemi. ® Fürth, den 31. Mat 1918. F. Amt3gerihi, Neatergerißt. emeiner

Fris, Ea Ori. Genoff zufmwaftsregifstereintrag.

[16138]

ofjensdhaïît iren, eiugetragene Genoffen Me unbeschräntter Haftpfliczt Au

über Konkurse und 12. die T

ndelsregister

fgeu, Die Ensift der Lifte der Génossen |.

[16219]

„Darkeheuskafsenvereis Tratts8- |

Stelle des versiorbenen gliedes Heinrich Fischer

wurde Enzner

Bostandomit- è

eilag

d

hs ,

nd

rlin, Donnerstag den

Q

di e D taY B ¿pri j dur alle Postanstalten, in Berlin | Das Zentral-Handel3register

ale qtalter Derlir Das - register für das und Staatsanzeigers, y i

Qr B,

48, | 2 6 10 Pf. für das

A

e d

¡ Kaspar, ia Fresherdorf in gewäblt.

Fürth, 3. Junt 1918,

e. Amtgerit, Nenistergeriht.

Fulda, [16139]

In das Gen} nschaftaregister it pet Genosseusbaft Konsumvercia tür Bach. rain b. Falia wad Umgeaecub e. G. m. 6b H. (Nr, 23 des Regtster) am 29, Mat 1918 folzendes eingetragen worden : _Aa Stelle des ausgeschiedenen Vor- | tart3mitglied3 Lutwotg Kümmel aus I I 4 tr ar N V x L. DaOrain ist Franz Diegelmarn dasklbst als Borstandamitglied gewähß!t.

Suda, den 29, Maí 1918.

wöniglihes Umtägeriht. Abilg, V.

Gr TÎ3 02. {16140) Auf Blatt 10 dés Wonofenschafts- Treten, den &Cpar- CGCredit- 10d Vizugovereia 21 Qiweeufurth, eiz- geiragenc Geroff-nicaft mit itnve- icräuktir Haftuflicht in Zwerenfurth betr, ift eingetragen wo'bdev, daß bag Voritand#mitglied Karl Xriediih Pichard Dhme in Kleinypôs5na durch Tod ausgr- {ieden und der Gutsbesitzer Otto Winter in Kleinpô!na als Vorstandaut!glted ge- roählt worden ift. Grimma, den 28, Mat 1918, Königliches Anrt2gertht.

iTadosrelebeon, SchiesWig. [16141]

In unser Senofsznscha|tsöregister tit heute hel der Epar- und Darlehns faffe, eingetragene Genossenschaft mit un- beshräntter Paftpflicht in ommer- stedt cingetrog?n:

Un Stelle des autg?sch'edenen Ge- sckaftsführers Hans Pb. Moöouer ift der Bauunterrehmer Haus Smidt tin SEA AMSRgOI zum Vorstandsmitgliede be- itelt.

Hadersleben, den 31. Mat 1918.

Hönig! iches Amnitägericht.

Walt, Schwäbüsct. [16220]

In das Henofseuscha!taregister des hiesizen Amtsgertch18 Band IT Blatt 81 wurde heure bet dem Darlehenskasseuverein Utieuhefen E, B. m. a. D. in Uiteu- ofen eiaaetrazen:

An Stelle des verstorbenen Frig Bauer wurde tn den Borstand gewäblt: Johann Wirth, Landwirt tn Uiter.hofen.

Den 1. Junt 1918.

Kg. Wüit Amtsgerihi Hall. Landger!chtsrat Wagner.

ZUAlle, Sanis. [15919) In bas biefiae Genoffenschaftsregister Nr. 101, betr. Liefexrungsäverbaud der Schneidermeister ciugetranene We- offent mit Bes@ränktee Saft: pflict, Hale, it heute eirgetragen: Durcz Beichluß d-r GBeneralersam:niung vom 17. Véârz 1918 ist die Satzung îin S1 nehmens geändert, Walle, deu 30. Mat 18918. Köntg!iches Fintgertht,

Wanmnveurg, Cmnurragurvg [16142) in bas Geuossenschaftsregiftex. 1918," Sum l FSuduaftrie. Teeraingei lat „MNet- teinburg', etigecagene Genusse schaft mit beshr@ufier Haf: pflicht. Die Veztretungobekugri9 des Vêit- lig itdators D. G. A. Retmers ift be- enetgf, Zum PVétilsquidator ist Wer Friedrth *Wilh:îm Schäfer, zu Ham- burg, bestellt wordep. Amtögerizt in Sambuara. Abteilung für das Handelsregister.

| eidelverg, [15947] Genossens chzaftsäregiftereintrag.

Band l O -3. 14 zur Firtna Vamiuten- thal - Reilsheimer Spar- uod Dar- lehensfesseuvezrein, etngetragene Ge- uofeuscast mit unves{chWräunkter Daft- pfli¿ tin Bammental. Ludwig Ulrich, Achubmodher, m Joh. Georg Hewel L,

den Vorstand

i Müllergeh., in Bammental find au? dem

orstand ausaetreten, Jakob Kub, Kauf- mann, und Phil. Zak. Gattner, Tapyeten- arbeiter, betde tn Bommental, wurden tin ben NBorstand- gewählt. ' Heive!berg, 29. Mat 1918. Großh. Amtgerit, Il[,

Eorborw, Fir. [15920] In da6 Sevossen!chzftsregister wurde heute di: durch Statut vom 6s. April 1948

ertitete Perbornee An- uud Wer- | Fouf! genossenschaft, eingetragene Ges-

nofseufschafr mit beschxäuktex Haft- pflicht zu Derxboru eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens tit" die gemetn- \Maftlide Beschaffung von wirtschaft- lien Gebrauhszegenständen im großen und ihre Abgabe an die Mitgl'eder tim Fleinen sowie der gemeinsame Absatz vou Erzeugnissen der eigenen Wirtschaft der

¿lten, 2. Patente, 3, Gebrauhsmuster, 4. qus dem

| 9 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf

¡ Mitzlteder.

über den Gegensiand beg Unter- |

E Preußischen Staatsanzeiger.

1948,

elt, i i 2 Handels-, 5. Güterrechts-, 6, Bereins-, 7, Genefseun- arif- und Fahrplauvekauntmaczungen der Eiscubahuen enthalten sind, erscheint nebst der Wareuzciheubheilags

r das Deutsche eFUCTC). (Ar. 131B,)

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt

Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer

ausgehende! unter der Firma Im Landroirishaftlide; (Benossershaftablatt ia Neuwied. Die Oöhet der Haftsumwe beträt 100 16 füs jeden Veshäfisanteil; bie höite Zzhi der Bischüstsanteile ijt auf fünf teitgesett. Der Voistand beiteht aus diet Mit- gliedern: Karl Förster, Weichensteller in Oerborn, Hiiarih Zißier, Kranken-

j; fontrolleur in He1iboro, Hcinrich Bast,

Weqewärter in Herborn.

Di+ Wibenserkl|ärungen des Vorstands erfolaen dur mintefieus 2 Mitalteder : die ZAGvung ae!Gi bt, inem iwei Mit- glever der Firma ihre Namenountersch{ritt belfüger,

Die EinfiFt der Lisle der Genossen if während der Dienkitunden des Gezicis jedem gestattet.

Derdboru, ten 27. Mat 1918.

Vöntglt&: Aratägertcht.

O O, In user

[16143! (Senofsen\{afi8register ift heute bet der unter Nr 7 eingetragenen Genossenschaft Etn, uuy UWerkau?s- ¿euofsseuschaft vex Friseure ir Herue und Umgebung eingetzagerne We- uof?uschaft mt beschränkter . Haft- pflichz in Liguideiton, eingetrazen word», daß die Verktretungébefugnis der Lgultatoren beendet ift.

Die Firma lft demzufolge im Gencssen- schafiereititer geiösdt worden, Perac den 27. Mat 1918.

wle

cMfstdoera. Werim:igung. [16221]

Za der Bekanntinachina vom 22. "Véat d. F. Nr. 118 diefes Anzeigers, Soll- N-, 12182 wird beilbttiaend veiöfffent- Lih!, daß es anñait Johana Wagner, Juliaa Waaner heißen muß.

Biiders, 25. Mat 1918,

K.T. Amtsgericht.

VaAcobsimng enn. [16144] In unser GenossensBafteregistec tft deute bet der unter Nr. 25 eingetrag?nen {Sleftriziiuts, und Maschinengeuofssen- schaft Navenstcin, e. G. m. b. Ÿ., ina Raveuftein «etngetragen worden:

Dec Pastor Gustav Meyer t aus d-m Vorstande ausgeschieden un» an feine Stelle dex Eigentümer Wilbelm Ladwig in Navenstein gero hlt.

Jacobslagen, den 25, Mai 1918.

Köntaithes AmtägzzicÖt.

Aaitowitz, É. S. [16158]

Fm (Benoss-nschaftsreaister ist b:t dem xRonfum- und Sparv*reiu, Laura, hütte, viugetragene Gensfsenschaft mit veshränter Dafipfltchz1“ in Laura- hütte ca 26, Mai 1918 folgendes etr ge- trag?n worden:

Oito Swikora in Laurabütte ift an Stelle de3 außges@terenen Friedri St:phan tn den Vorsland gewählt.

Anmtsgzri®t Kattowitz.

File, [D Iu

Gtatragung in das Genofsenschastzzegtite At 29 at L0IS Va E O 2! Schuhzmiazer Wetrirbs, und Rohstoff GcuosseusGaft zu Fiel. e. G. m. h S. in iel. CGlau3 Tank ift aus dem Var- stande aus, esÑie:en; an seiner Stzle ift der Shubmachermeifter Adolf Kitngemann ia Kiel den Vorstand gewäblt.

Kt nigliches Amtsgericht Riel.

Koblenz. (16135) Fn ha3 Senofenschafitreatsier wurde beute unter Nr, 84 bet dem St Sebaftianer Spar- uud Darlehvs?kaffcavezrein ciagetragene Secnossernichafi m. u. H, t. Sebastiau eináetragen : Der BorÞ'and besteht aus: Simon Doe!sch 1., Josef Floeck, Kar! Hoebner, Vorkus Kalter, Peter Hoefer I., sämtli Landwirte in St, Sebastian. Moblevz, den 28. Mat 1918. Königlicßes Arntsgertcki., 5.

Lingen. [16145] Fm hiesigen Genofsenschaftsregiter ift unier Nr. 8 bet der &enossen'cha*t „Spar- unab Darlehaskafse etunaciragrne Ge- uossensckchaft mit une schrüäuk1er Haft, pflicht ia Lingen eingetrage: Die Bekaantma®%ungen der Genofsen!haft er- folgen im LirgensSen Wochenblatt oder YLinaener Volksbot n.

Lingeu, den 22. Mai 1918.

hd bs

Königl. Amtsgericht.

Lippsta@t, [16146] Untex Ne. 18 unseres Genoffenicha?ts- registers ist heute bei der „Mal! erei. Ge- uossenschaft eiugetrageuen BVenofseu- fchBaft mit beschräuktez Haftpflicht zu Böckenförde“ etirgtrazen, daß das Statut durch Bes&luß der Genecalyer- sammlung tom 17. März 1918 insoweit

geändert ist, als die Haftsumme füx jedéèn

. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungzzus{chlag von

j Die von der Denossen\aft ; Dekanntmachungen erfolçen j

20 y. H. erhoben.

ga !hnrten Anteil von 59 auf 100 A erböbt ift.

Lipvstadt, den 22. Mai 1918.

Könlziicdes Amtsgericht.

HMeecrhoely, [15948] In das Ecn-fseaschafti9regiïter ift zu lfd». N-. 3 Bernbacher Darlehus- fassenverretn, rtirgetragene Genefeu- sHaft mit uubes@räuïter Haftpflicgt zu Verabacy eingeirxa5en worten:

_ Au Stelle des au?g \ch edenen Matthä18 ZTäiagiter t't Mazr Axl ll. ja Gergdach in dzn Vorstand geo ¿gli

Feerholz. den 22 Mai 1918.

Fig!ihea Amtag»xuta. Metz. iy [15922 Ber ofseasHafi8regisier Mes. _ In Band 11 N=. 89. des Genoff n- \chaftsregisters wurde heute folzendes ein- geiragen:

Fleiscer Eln- und Verkauf?- Kea sfenschzoït riugetr. Weuosstensmaft mit deshr. Hef pflickt in M u. Ge- no}s-ns&aft mit beschränkier Hastpfl x. Die Szßzungen sind am 6. Mai 1918 errichtet.

Ver G2gersland d-es Unt-rneh nens ift der gemeinsame Ein» und Beikauf aller Deda: ffartikel, die gemetnfame Verwertung aßer Nebeup.odilie usw. far das Fieischer- gewerb.

Die Bek mutmahuürgen der Genofsen- ait erfolgen unter der fiiima der leßteren, gezihuet von mindeltens zwet Vorstandsmitgliedern, und, wein fi: vom Uufsichtérat auschen, u»tee N-anung degf-Ifen, gezidnt vom Borfißeuben des Auffichtsrats. Vie Bekanntatachungen er- folgen tn dem vom Haubtyerband beut fer gewerbliGer Genoffenichaften ia WB-rlin herauêgegetenen „VDeutih-n Gent ?:n- \haftsdlait*. S?:ht diess Blatt cin oder wir» a9 anderen Gründen bie Bes fanntmabung in demsel‘ en unmödgli&, fo ¡ritt an feive Stelle oer ¿ Deutsche N=ihs- anzig bis zur Bejitim nung tiges anderen Blattes,

Da3 Ge|ckäfttjabr f20t, abges-hen von dem eist:r, mit dem Kalenveijahr zu- sammen.

Die Höhe der Ha'tsumme ist auf 200 46 festgeseut. Die höchste Zbl der WG-4 hâftzanteile, auf weie ein Senofs? fi beteiligen fann, beträgt 10. Per ESe- s{häftaanteil etnes j-6.n Mitg iedes x auf 200 „#6 festgesegr.

Det Vorftard beliebt aus mindesiers iwet vont Aufhtêrat zu wählenden Mit. gliedern, die Gencffen sein müssen,

Z4 Vorjtandömitgl?edein sind bestellt: l) IJadcky, Jakob, 2) Matt, Juli 8, 3) Schoepp, Pathtas, “alle Megger- meister in ée,

Die Zeichnung, wel{2 der Vorftand für die wenofsens@aft vornimmt, geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Ftrma der Genossenscatt ihre Namer 8- untees@rttt binzutügern. Kmwet Vort'ants- mitgliedec inen rechtsverüind!ich ieihnen und Erflitungeu abgeber.

Die Eipficht in die Lijte ter G:nossen ift währenb ber Dieuftil unden tes Geuchts jedem gestattet.

Metz, den 11. Mei 1918.

Kaiserliche Umtogericht.

Néiss®e, [16147] Im Gengofienschafiäreaist!-r it b-i tea Oppverseéorj’er Dariehustofseuverein, eingeirageae Genossenschaft mit rua- beschruukter Daftpic?, zu Oppers- dozf heute inge!rageo woden: Sus dem Vorstande sind a0: \Bièven: Baaèktguts- besiger Johann #dörlih, Eärtneislell-o- befiger. Jokann Görltch und Bauercuts- bestger Zulfus Eörlis. Fn ten WVeor- stand find gewäblt worden: Bauerguts- besißer Iosef ESdrtih 11, Bauerouis- besißer Karl Peeisner ‘und Stellénbfiger Joh2rn Frommelt 11. ta ‘Oppe!dourf, erfterer als Voisiyender. Lmttgeuricht Neisse, 29. 5. 1918, NeisSe. [16148] Im Sencssenscaftsrezister ist bet dem

Niene:-Permsdorser Darl- hnskassen- verein, eingetrogeue Genossenschaft mit untesHräufter Dafivfi@t, lu Nieder Permsdof, Kietst Neisse, heuie etngetragen wocden: Fof-f Boclkisch ist'aus dem. Voislaade ausge'chi den: an seln?r Stelle ift der Cärtner Jcs-f Mzrsck(ke aus Mann8hborf gemählt. Nrnlßzezt4t Neisse, 31. 9, 191%

Neresnein. [16222]

In das Gencssenshaft2registee wurde heute bet dem Larlehenotafscuvereta Dischingeu, e. G. m. u. H. in Dischiugen etngetr29en :

„In der Generalyzi sammlung vom 20. Mat 1918 wurde an Stelle tes zurück- getretenen Vorstehers Albert GSihnid, Gerbers in Dischingen, dex Söldner