1918 / 132 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

GesellsHzft:r cingetret-n. Die GesellsSaft Veitit-b von \v:!heti hen Edelst-inen Osnahrüek.

t am 1. Mai 1918 crudútet worden Paul Richard Krapp ift als pecjónlch daftender G: seli!chafier au3zeseiecer. Gin Kommanditiit ift etrfgetcetea, Die Ktrna [lautet füaftig: Nihard Laukow Nacg- flag:

4} auf B'att 12516, beir. die Firma S: Jarmulowsíy «& &o. in Leipzig: Der Kautmanz Bruno Verg in H2mdurg ist auf Brund der Bündeêratév:-rordrungen vom 26. November 19:4 und 13. De- ember 1917, bet:eF2zud die 12ang8weise

waltung feindlih:r Unternehwungen, zum Zwangsvetiwalter bestellt, Während der Daver der Verwaltung ruhen die Befugnisse der Seselishafter Albert Jar- mulow2fy und Ifidor Ettlinger sowte die

des P-okuriften Johannes Friedri Carl!

Maneaold. Der Zwvargêverwa!tecr bat den Kaufleuten Ifidor Ettlin-er vnd Johannes riedri Tnl Mainegold, beide in *etyziz, Prokura erteilt. :

5) auf Blatt 18 33L, betr. diz Firma Kaisermüh'e Gesellschaft mit bs- fchräakter Saftung in Leipzigz Der Gesellshazfi9v»rtrag vom 18. F ini 1915 Ut durh GesHlus der Gesellihafter vom 25, März 1918 laut Notariattproto?ols von demselb:n Tao? abgeändert worden. Gegtnfiand des Untecneomens ist die He«itellung und der Vertrieb von Nahrungs- und Futtermitt:ïn fowie von allen sonstiger Artif-In des t5glihen Be- darf3, ätherifG:n Oelen, Pflanzen, Farben, Drogen und BVegetrabilten, dr Anbau und dt* Verweriung von Fafser- und OD*?- pflintes scw!* die Verwtung von Abtall- floffen aller Act. Zur Erreichung dieles Zw-ck8 ift die Ges-lls@ati ber-chtigt, aleihartiae cder &nlide Unternehmungen zut erwerben, aa solen iu beteiligen oder drren Vertr-tuna zu übern-buien, Die Firmx lautet fkünfita: Kaisfer- N A GSeselschaït mit be-

äunfter Haftong. ' s Ss auf N 16 624, betr. die Firma Bark & Weiffeabach in Leipzig : Amanda vere. Bork, gb. Kietltrg, if als Gesellshzfterin ausgesdieden. Pro- ura ist dem Kaufmänn Max Wognec in Leipitg erteilt.

7) f Biatt 17 067, betr. die Firma S Nepvodlee & &s. in Leipzigt De! Kauurmann Holger Wolder:or (richtig MWald-mar) Kewes in Leipztg ift alé Mga Ihm if

rokura ertetit.

T rets am 31. Mai 1918,

Köomgl. Amtsgeriht. Kbt, ILB,

Lengeufeld. Vogtl. [16110)

Nuf dem die Plohner Bierbraucrei Aktienge: ll\{att tin Plahn betreffender Blait 242 des hiesigen Handelsregisters ift beute rincetragen worden, taß der Be, sellihaftévertrag vorm 17. Dezember 1898 durch Beschluß ker Generalvzisamm]luny vom 29. Dez?mber 1908 sant Notoriatt- p von demselben Laze abgzändert worden ‘ft.

Leuge»fe:d i. V., den 3. Juni 1918

Köntaltbes Emtägericht.

Liegnitz, i: [16111] Ja unjer Handelsregifter A5! A Nr. 453 if heute das Erlöschen der Firma Ecaima Derzig. Lieguit, und unter Ne. 742 die Ficma Hermann HDerzig, Liegni, alé deren Juhaber der Kau!mann Hermann erztg, Li-gnig, und dite Prokura der ra: Fmma Herzig, geb. N ezer, Liegniy, eing: tragen worden. s Geschäftsb-tciedb umfaßt: Handel mit Kolklor.talwaen, L-bentmitteln, Väckerels betarfzartisein, Whien- und Landet- produkten, Wetn, Tabak, Zicarren, Zi- caceiten, Brennspirit-s uad Flasenbier, Tíúten und Papizr sowie Handelacgentvrtn Amtsgericht Lirgniß, 25. Mat 1918.

Losiaz. [15934]

Die in unserera Han*elsregisler bi, A unter Ne. 54 cinaetragere Firma, Rafiuy’s Nachfolger, Jahaver Leo Wolff in Loëlau“ i auf die Kaufmannsrwttwe Elfriede Wolf, geb. Spyingara, übder-

gegangen. Körtgl. Amt?c-rthi Loslau. Mannheim #15960]

Qum Handelsregister B Vanh1X O.-3. 48 Firma Audr2os Eutjahr Bureau fir Verficheruvgsömeïeu, Geseüfhaft mit besc%zränkier Hastung, Manuheim:. wurde beute cingetragen: Dar Gesell- Æoftcrbessuß vom 23. Mai 1918 wurde & 9 des Geselischaftävertrags aufgehoben und an dessen Stelle avdere BVestimmurg*n bezgl der Erwerbung von Sef{ä}13- arteien getroffen.

Mauuheim. den 1, Juni 1918,

Gr. Amt3geritdr. Z. 1.

Warienburcg, Westpr. [15904] In unser Handelsregtiter 4 tfi am 27. Mai 1918 unater Nr. 327 die ofene Handelsgeseliswaft in Firma „Deiurich Aauzen tre. Comp.“ mit dom Siye in ampenau eingetragen. worden. Pex- iönlich haftende Gesellschafter derseiben find die Gutébesizer Heinrich und Emil Fanz?n, beide in Campera!. De Ge- sellshaft hat am 1. Aúli 1915 bégonnen. Zur Vertretung der Gejellschaft if nur H ivyrich Janzen berechttit. Marienburg, den 27. Mai 1918, &Königlih:3 Aratsgéritht.

Mülheim, Rothe. (16241)

Fn unser Handel#sreaister ist beute ein- aetracen die Rtrma: Gbeisteinwe e? Ges sellschaft mit beschrüäukicr Haftung in Mülheim - Rubr - Saaru, Hegen ftand des Unteénehinecrs 1! Herstellung und eventuelle Weiterverarheitung sowie her

rah dem Verfahren des Gefelschafters Nco Frey. Das Stamm?apital beträgt 162 500 4. SeiSätiführer flud: GChe- mifzr ilgo Frey ta. Sthellerbeig und Kaufmana Scorg WMöhlendeck juur. in Mülbeim-Rubr. Der Seselschafishertrag isi am 22. April 1318. festgestellt. Die S-sellsdaft wird vertreten durch zwei Ge- äftsführer gemeins@aftlib oder dur) einen Geshiftsiübrer in Semeinihaft mit einem Haadlungsbevollmädtigien. Der Se- felishafter Chemilzr Ugo Frey bringt auf seine Stammeinlage ein ein Verfabrer zur gewaibêmäßizen HerfteDung von iyntbeiisten Goeifteinen tum vertraglich feitgeseyten Werte von 40000 4. WBe- kanntmaHungen - der Gesellschaft erfolgen Ds den Deuisken Reichsanzeiger in QGEeriln.

Mülhtim-Nuhrv, den 30, Malt 1918.

Amtsgericht.

Norteim, Farm. [15935] Die uner Ir. 37 in das biesige Handels- register eingetragzne ofene Pandelegesell- schaft führt nit mehr. die Firma „Ge- brüder Ballin“ in Northeim, sondern „VBebr. Ballia““. Dieses ist im Handels- register eingetragen. Northeim, der 25, Mat 1918. Körigli&es Amisgericht.

Nürnberg. [15961] Dankzrels8r-aisftereiaträge.

Am 28. Mat 19182 wurde eingetragen :

1) Nürnberger Kohleuhandels-Ge- sensDaft mit beschränfiec Däftung in Nürudverz. Der Geiellschaft3vertrag ist anm 12. April 1918 êrtihiet.

Gogerniüiand d-s Unternehmens ift bte An‘ch2ffÆ:nz und Weiterveräußer!ng von Berennficfffzn aller Art, name?entii 6 vou Koblen, Kok? und Briketts, der T-an8- voit, der Umschïag und die Lagerung dieser Erizugn!fe \sorvie der Betrieb aller hiermit in Zusammenharg st-henden Han- delageshäfte. Die Gesellschaft ifi be- retigt, fi an gleiBartiaen cdzr äbaliden Nnternebmungen zu Beteiligen, au Zwetg- niederTaffangen im Jn- und Auslaxde zu erri&ten.

Das Stammfkabvitak heträagt 100 000 4.

Die Vertretuna der Gesellschaft erfol-t, wm rur ein GesDäitéführer best: ift, dur l:se7, wenn mehrere Geschäfts- ibrer bestellt finb, entweder dur zwet G-shättsführer gemeinsom oder dur zinen Gesäft?füöhrer in Gemetnshafi mit einem Vrofaristen,

Geichä*!sfübrer ist Otto Mewes, Kauf- wann in Mülheim-Ruhr.

D'e öffetli&en Bekanntmachungen der L llschaft erfolgen im Deutschen Neich?- 10zger.

2) Bichard Vaner Vese2schaft mit veichzxänfter Hafiung in Nürnberg Dyr4 Gesellshafterbe\{luß vom 30. Av:il 1918 wurde. !nter ent prehenter Abände- runa des Sef-Ill’chastévertrags das Stamm- fepital um 250 000 6 erböbt; es beträgt nunmehr 300 000 4.

3) Sermavn Adler in Nürnberg. Unter dieser Firma hetreibt der Kaufmann dermarn Adler in Nürnb:rg ?inen Oel-

unh Fett iroßhandel. Geschäftslckal : Solïgeritraßz 4.

4) Riffelmaer & Engelhardt in No!h. Die Firma lautet nunwehr

Baverisches Kabelwerk NRiffelaacher & Sugelhardt Nürnbera, 29. Mat 1918. L. Amtsgert{t Reg,- Seriht,

Oelde. [15906] Bei ver runter Nr. 90 des biefiger Danzel2regtisters Abteilung A eingetra- oenen Frma „WSütihelur Neuhaus, Biuwe. Oelde“ ift beute als Inhaber der Kaufmann Bernbard Nezahaus, Delde, einaetrager warben.

Der Gbesrau Kaufmanns Bernhard Nevbaus, Ellszbeth geborenen Uhm-ifter, in Deide it Prokura ertei’t.

Ocide, den 28, Mat 1918.

Königliches Amtsgericht.

Gelde. [15905

Bei der uuter Nr. 12 des htesigen Handelsregtiter8 Abteilung A einaetragenen Firma „August Naeftrup, Deidz“? isi heute elnactrag’n:

Der Fabrikant Bernhard Maestrup ist in d2s Geschäft als persönli haftender Gesells@after eingetreten.

Dfene Handel8zefellGaft seit derm L Sult 19177 Oeide, den 28. Mat 19183, Königliches Amtsgericht. OoWmige. {159073

In unser Handekläregister At. B Nr. 15 ist bei der Firma Barmer WBaukvereis Hirn8bverg, Fifeter 11, Co in Varmen mit Zweigniederlassung in Ohligs heute eingetiacen worden :

Die Generalversammlung vom 28. März 1918 wählte den Legationsrat Freiherr Dr. Eduard von der Heydt, zurzeit in Haag, zunt persönli haftenden Gesell-

"fer, Ohligs, den 23. Mai 1918. AmiS gericht. 0aehat. [15208]

Uitr dem Blatt 254 des Handels regifters tür den Stabtbeiirk Oszag über die Firm Oscbotzer Van, Zweig- rteberlafsung der Wurzener Wank tun Wurzen in Osehas ist heute folgendes cingetragen worden: Zum Mitglied des Vorstandes ist bestellt der Kaufmann Max Göltner ta Werren. Die ihm seither er- teilte Prokura tit erfoïcen,

Dschas, den 29. Mai 1918. ies Amtsgericht,

1! Reinfeld, Holateln.

__ [16113] i In das Handel2register V it dei der ¡ Firma Gararx Vanutv-rein Diusbêrg, Fiscier & Comp. in Osnuabrück haute eingetragen: Die Seneralverfamuluzg pom 2, Vári19183 wäblte den Legationsrat Dr. Eduard Freiberr von der Heydt, zur- zeit in Haag, zum persönlich haftenden Sesellschafter. Osnabvrüd, deu 39, Mai 1918, Königliches Amtsgeriht, VI

FPosem. {15909} Fn unser Handel3regisier Akteilung B it bei der unter Nr. 169 eingetragenen Firma Kuzaj &@ C°-, G. m. 6. D. in Posen heute eingetragen worden, daß durch Beschluß dexr Sesellschafteröveisammlung vom 14. Dai 1918 die S5 13 bis 16 des Sesellshzftcverirags, betreffend die Bz- ftellung eines Beirats und dessen Befug- nifse, aufgehoben und die 8F 17 bis 28 entipr-chend umnumeriert worden sind. Voszu, den 30. Mai 1918. Königliches ‘Amtsgericht.

Posen. {16115}

Fn unser Handelêregifler B ist heute folgendes eingetragen :

1) bei Nr. 23 (WanK handiowy w Poznantu, Uftiengesellschaft in Posen), daß dem Baakkaisi-rer S'gis- muud von Koztorowski Gesamtpiokura erteilt ifi.

2) bei Nr. 113 (B. Ziolowêki & Co G. m. b. §. i2 Vvjen), daß die Béertretunasbefugnis des Cjeslarw Perzynski eiloshen ift und daß der Kupseischmiede- meisiec Franz Jankowski und der Kauf- mann Josef Trzeciakowéli in Posen zu Geschäftsführern bestelit find.

Pojeu, den 31. Mat 1918.

Königliches Amt3zericht.

Potsdam. [15910]

Bei der im Handelsregister B unter Nr. 98 eincetragenen Sesellshaft in Firma Váteute Chiger, Gesellschaft mit be- fchräufter Hastung, in Potsdam ift einget: agen worden: Diez Gesellichaft wird durch einen oder mebrere Geichäftéführer verireten. Frau Petholg ist als GSeschäfts- führer abberufen.

Voisvam, den 25. Mai 1918.

KöntgliH:s Amttgericht. Abteilung 1,

Potsdâäam. [16114] In unserm Handelsregister Abtetlung B ift die unter Nr. 1 eingetragene hiesige Zweign!ederlafsung der Aktiengesellschaft in Frma: „Deuts? Conutinental- Sasgeselischaft iu D auf Antrag des Vorstands vom 4. Vai 1918 gelöst worden. Vot8dam, den 29. Mat 1918. Königliches Amtsgericht, Abteilung 1.

Preetz. [15911] In vnser Handelsregister 4 if! heute unter Nr, 76 die Firma Emil Lox2euz in Prectz und als deren I-rhaber der Kaufmann Emil Lorenz in. Preeÿ ein- „etragen worden.

Prectz, den 1. Junt 1918,

Königliches Amtsgericht,

Pröuuls, {16116} Dte unter Nr. 26 Abt. A des Hande1s- registers eingetragene Firma Hugo Neu- bauer und die Prokura des GSduard Keiluweit ift erloschen. BVrôötuls8, den 31. Malt 1918. Das Amtsgericht. Abt. 1.

Reieheubach, O. L. [16117]

Eintragung im Handelsregister B Ne. 2 (TDhew. Werke Schuster & Wil helmy, A. G. Reiwceuboh O/L) vom 16. Mat 1918, Durch Beschluß der Ge- neralversammlunag vom 30.März 1918 {ft das Grundkapital von 1250000 4 auf 1 500 0004 erböbt. Es ift tn 1500 Aktien von je 1000 C 88S 34, 35 Atsay 1 und 36 find aufgehoben.

Dem Kaufmann Retahold Girx bier isi s erteilt (eingetragen am- 28. Mai Reichenbach O. L., 28. Mai 1918, Kgl. ämtsgeridt.

[15912] Nactstehende in unserm Handelsregister A vnter Jir. 17 eingeiragene Firma isi von Amts wegen gelöscht worden : „W. Rath} -, Wilh. Spierizg Nochfolger, Ju- haber: Wilhelm Nathje in Reinfeld“. Neiufeld i. So!ft,, den 28. Mai 1918. Königlicßes Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. {16118]

In das Hanvelereg:sier ist Heute zur Firma Saus Molzin Nachfolg. eln- getragen worden :

Da! Geschäft ift infolge Vergleihs auf den Kaufmann Oscar Linke zu NRostod zur Alletninhabershaft übergegangen.

Infolge Austritts des Kaufmanns ilhelm Mayen zu NRosto® aus der Firma ift di2 offf:ne Handelsgesell\Faft aufaectöst.

RaosioÆ, den 1. Junt 1918.

(Hroßberzoalides Amitigerißt.

Sanireild, Saat. [16119] In unfer Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 27 bet ‘dez Firma Auerbach «e Scheibe, Vftiengesellschaft in Saalfeis, eirgetráagen worden :

Nach dem Beschlusse des Auffichtsrats vom 1. Juni 1918 ist Kaufmann. Max Zeeb bier zur Alleinvertretung ter Gefel- saft verechtiat.

_ Saalfeld, Saale, den 3. Juni 1918, Herzocli#es Ami8oer!cht, Abt. 4.

Sehnoldenitni. [15936] Fu unfoe Handelöragifler 4 if bei dee

vuter Nr. l etngetrazgenea Firma P. Noukowit-Ufch als deren Fuhaber bie

Witwe Franka Renkowit, geborene Berudt, zu Usch einz„etrager. Scuridemüßl, den 1. Joni 1918. Königlihes Amtsgzritt,

Sehwarzeznberg, Sncnuen. [15962]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist am 18. Mai 1918 etr» getragen worden:

1) auf Blati 75, die Firma Carl Edelmann in Grüuhain betreffend, daß der bi- berige Inhaber der Firma, der Stadtrat und Fabriköefiger Carl Paul Edelmann in Srüvhain, ausgeschieden und der Fabrikbesißer Nobert Curt Lippert in GSrünhain Inhaber der Firmn ist.

Der neue Inhaber haftet nit für die im Betriebe des Seshäfts begründeten Veibindlichk-.iten des bieherigen Fnhabe:8, es gehen au nit die tn dem Betriebe begründeten Fordecungen auf ihn über ;

2) auf Blait 168, di- Firma Sermaun B:eyi in Ritterësgrüna betrefff-:nd, daß de-m Kaufmann und Geschäftsführer Her- mann Rudo!f Bleyl in Nittersg1ün Pro- kura erteilt worden ift.

Séwarzeuberg, am 1. Junt 1918.

Königliches Amtsgericht.

Sebnitz, Sachsen. {15937} Im Handelsregifter ift hente auf dem die ofene HandelsgeseUs@ast Koh & Sckchafecatÿ in Sebuiz betreffenden Blatte 546 eingetragen worden: Dîte Handels3utederlaffung t n2ch Hertigs- waide verlegt worden; der Blumen- fabrikant Eduard Fritd:ich Richard BYoll- ma»rn in Sebnitz {i in das Hande!8- gechGift eingetreten, die bisherigen Ge- felichafter Otto Paul Koh und Karl Gustav S(hafrath sind ausgesch{ieden ; die Geselli@aft üt aufgel8#, Die Gejiamt- prokura der vecehel. Koh urd der ledioen Droblsch ift erlosben; dem Fakbrifleitex Ribard Ewald Aug# in Sebniy ift Prokura erteilt. Sebuit, am 1. Junt 1918, Königliches Amtsgericht.

Siegburg, [16120] In das Handelsregister it bet der

Firma Sanémoenn «& Olbertz offene

pandel8gesellshaft in Liquidation tn Sieg- burg eingetragen : Die Liquidation ist de- endet, Die Ficma ift er!oshen. Siegburg, den 29. Mat 1918. Königliches Amtsgericht.

Spaichingen. [15913]

Im Handelsregiter für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma Georg Keller, Bierbrauerei zum Rößle in Spgi- hingen, cingetzagen : :

Die Firma wurde als nicht mehr regtisterpflihtig gelöst,

Dey 30. Mai 1918,

K. Amtsgericht Spaichingen. OberamtsriZilex Bu ob.

Spandan, [16242]

Zu unser Handelregister Abteiiuvg A ist unter Nr. 629 die Firma Seeger felder Maschinenfabrik, Theodor Bagge, Seegefeld uyd als alleiniger Intabe! dex Fabrikant Theodor Bagge in Seege- feld cingetragen worden. Spaudau, den 31, Mai 1918,

Kg!. Amtsgericht.

ütaasfurs. [15914] In das Handelsregifter Abteilung B Nr. 9 {t heute bei der Firma „Ver- faufsfstelle für Mauersteine, Sesell- scha mit beschráäukter Haftung zu Stafsfyxt“ eingetragen worden, daß durch Beichluß der Gesell|chafter vom 13. Mai 1918 die Gesellsdaft aufgelöst ist. Liqut- dator ift der Kaufmann Karl Sinning in Staßfurt. Staßfurt, den 30. Mat 1918. Königliches Amtsgericht.

Stottia. [16121]

In das Handelsregister A ift heute unter Nr. 2382 die Firma „Albert Cohn“ in Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Cohn in Stettin eiv- getragen. (Angegedener Geschäft3zweig : T: xtilwaren en gros, Agentur und Kom- mi sion.) i

Steitin, den 31, Mai 1918.

Königliches Amtszerit. Abt. 5.

ätettin. (16122] In das Handelsregister B ifi beute bei Nr. 19 E Stettiner Brouerei- Actiergesellschaft Elyfium“ in Stettin) eingetragen: Die Prokura des Carl Preger it durch dessen Tod erloschen. Königliches Amtsgertbt. Abt. 5,

Stettin. [16123] In das Handelareaister A ift beute bei Nr. 1133 (Firma „Johaunes Baagrs“ in Stettin) eingetragen: Inhaber ter Firraa ift jett die Witwe des Kaufmanns Iohannes Baars, Josephine geb. Wilke, tn Stettin. : Stettin, den 1. Iupt 1918.! Königliches Amtsgeri®t. Abt. 5,

Stettin. [16124]

In das Handelsregister B ist heute bei Nr, 364 („Vommersche Sheueufahrer- Kompanie u. b, §.° in Stettis) etn- actragen: Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gefellchafter- versäremlung bom 15, Januar 1918 um 145000 M erhöht und beträgt jeyt 345 000 6.

Steitin, deu 1, Iunt 1918;

Königliches Amtaaeriwt, Abt. 5, O T E R

Stettin. [16125]

Fa das Handelsregister A ift beute béi Nr, 1016 (Firma „Heinr. Dalig“ in Gi@itiu) eingetragen: Zuhaber der Firma

ist dex eedæ Ernst lau L Sleitire Dee Aelt er i

B triebe des Geschäfts begründeten Forte, rungen und Verbintlikeiten ift bei dem

Grwerbde des Se'chäfts durch Sirvst erlan auíges&lcfen. tettin, den 3. Juni 1918.

Königliches Amt3geriht. A5t. 5,

Stolberg, Rheink [15938] Dex Älleininhaäber der Firma „D. Vo&ŒXe, roèt“ in Stoiverg, Rheinl, nämli Kaufmann Blafias Ioh. Heinrih Boe. rodt daselbft, ift gestocven; das Hartels, geshäft wird seit dem 15. Mat 1918 unter der Fi1ma „D. Vokerodt Na chf mit dem Stye in Stolbverg, Rhriul,, von 1) Helene Petronella Marta Vo&erott, 2) Maria Magdalena Elisabeth VoFerodt und 3) Heinri® Marta Voderodt, alie Kaufleute in Stotberg, Rheinl, als ver. fônlich baîtenden Seselishaftern fortgeführt. Y beliebie Gese Uf Sue GGeit find eliebige Gesell'hafter in Gemeins! beretigt. N Sioidera, Rheiul., den 1. Juni 1913, Köaiglihes Amte gertcht.

Strassburg, Els. [15963] Hanvelsregister Straßburg. Es wurde beute eingetragen: In das Firmenregister:

Band V1I Nr. 117 bet der Flrma Bess uud Aver in EStrafivurg uxd Band 1X Nr. 251 bei der Firma Fri: d, rich Schmidt-Foerter. in Straßburg: An Stelle des verlebten Kaufmanns Dum, ftrey_ ift der Recktsar walt Dr. Schroeder in Straßburg auf Grund der Bekannt machung des Reichskanzlers, betreffer d die zwar göwetse Verwaltung franz8fis&er Unternehmungen, vom 26. November 1914 zum Zwangsberwaiter bestellt worden.

St-aßburg, 30. Mai 1918,

Gs wurde beute eingettagen :

In das Firmenregister :

Band X1 Nr. 45 die Firma Adele Spig in Saardrücten-St. Johann mit Zweig niederlassung in Strayburg.

Inhaber ift der Kaufmann Eugen Milton Lepman in Saarbrücken.

Der Ehefrau des Firmenir babers, Sophie geb. Spig in Saardbrüdtcken, ist Prokura eritilt.

In das GeseUlscafteregister :

Band Xi1 Nr. 50 bei der Firma PVhsotographifches8DVtelier Rembrauvt, Vetleschast mit beschräukter Fafiuug is Stxcißburg1 Die Vertretungsbe]zugnis des L quiîdators ist beendigt. Die Firma ist erlo!chen.

Straßburg, 31. Mai 1918.

Katisezlihes Amtsgerickt.

Swinemünde. {(16126]

Jn das Handelsregister 4. ist beute unter Nr. 153 in Abänderung der trma Karl Bartel Swineniünde in Ezzel Bartel Söhne Swinezüude ein- getragen,

Zur Vertretung der Firma ist jeder der 4 Gesell‘hafter C2rl Bartel sem, Frit &mil und Wilhelma Bartel für stck allein ohne Zuziehung eines audezen Gescll» schafters berehtigt,

Swinemünde, den 27, Maî 1918.

Köntal:cbes Atntatericht.

Vaihingen. [161271 H. Amtsgericht Vaihingen.

Im Handelsregister, AbteYung für Einzel- firmen, wurde eingetragen :

Band I Blatt 188 am 22, Mat 1918: Ti: Firma Eliddertfche Summi-Jaætn- strie Weissach/Writbg. Karl Seutter. Inhaber Karl Seutier, Kaufmann in Weissa.

Bard I Blatt 190 am 27. Mat 1918: Die Firma Adolf Bausch, Kunuden- und Saudelêmülihlein Vaihingen a. E. : Inhaber Adolf Baus, Mühlcbesiter in Vatbingen a. E.

Band I Biatt 77 am 24. Mat 1918: Bet der Firma Eugeu Blunut, gemi|chtes Warengeschäft in Vaihingeu a. E.: ¿ah dem am 29, Mai 1905 erfolgten Tod des Inhabers Eugen Blum ift die Firma auf die Gemeinsckaft setner E:b:n, nämlih die Witwe KaroUne Blum, der ledigen vollj. Sohn Erich Blum, die l-dige v:llj. Tochter Gertrud Blum, je in Vai- bingen a. G., übergegangen. Der Witwe Karoline Blum steht an den Erbteilen der Kinder das lebendlänglihe Nuynleßungl- und Verwaltung8re§t ju.

Band I Blatt 103 am 27. Mai 1918: Bei der Firma Schwanenbrauecrei E. Engel, Vaihiogenz: Auf den am 27. Fe- bruar 1917 erfolgten Tod des Jubcbers Guftav Gnaecl ist das Geschäft nebt Firma auf dessen Witwe Emma Engel, geb. Link, und deren volijährigen Kinder Hetwip, Gertrud, Emma und Theobald in Erben gemeinschaft übergegangen. Der Witwe tebt an den Erbteilen der Kinder die lebenb- länglihe Nuynteßunrg ju.

Den 1. Füni 1918.

Oberamtärichter Hau g.

Yeehta. (16128) In das Handelsregister Abt. 4 zu Nr. 7 {t zu der Firma Jos. Befmann in Calvesëlage heute eingetragen wordeu: Die Firma if erloschen. Vechta, 1918, Mái 24. Großh. Amtsgericht.

Vérantworklicher Schriftleiter: A. B.: Weber in Berlin. E D i er Geschà f, Rechnungsrat angering in Berlin

Ber Gast Meentein

va Bie Mrt GUREE

F

Anzeigenpreis für ven Nanm etner 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf, einer 83 gespalt. Einheitézeile 90 Pf. Lnunßerdem wird auf deu Anzeigenpreis ein Teuerungszushlag von 20 v. H. exthoben. Anzeigen nimmt anz: die Königliche Gesczäftsftelle des Neichs- und Staatsanzeigers Verlin 8W 48, Wilhelmftraße Nr. 32.

Züe Postanstalten nehmen Bestellung an: für Keclin aues

den Postanstalten und Zeitangsvertrieben für Seibstabhvles

anch die Königliche Geschäftsstellz SW.48, Wilhelm\ie. 3D. Einzelne Nummern kosteu 25 Pf. |

D ent i

t E A E:

| Dex ürzugspreiz beirägt viecteijähclidz & 36 Vf.

V 0 132.

azn E ST R T P E T E T A T NEA E E: Zuhalt des amtlichen Teiles. | Ordensverieihungen 2c:

: Deuntiches Leich. Ernennungen 2c.

1918,

dem Eisenbahnzaführer a. D. Thon ia j Verdienst?reuz in S / S _dem Steuererheber a. D. Dieck in Grimmen und dem aräflichen Schloßgärtner Krayenbagen in Ranyzau, Kreis Piôn, das Kreuz des Allgeineinen Ehrenzeichens, dem Kür chenältesten, Mühlengutsauszügler Schulze in

Belanntma qun a

Die Zwangsverwaltung der britishen Firma Campbell & Philipps Ltd. London ist beendet. s \ Hamburg, den 6. Juni 1918.

Die Deputation für Handel, Schiffahrt und Gewerbe.

fannimachung, betreffend Liquidation von Unter: E et : V : B Ati Sa f on Pateraehmungen As O T E Strandes. : c i , em raiTen- Bekanntmachungen, betreffend Beendigung einer L'quidation und | pfleger Kelch in Drengfurt, Kreis Rastenburg, G Zwangs8verwaltung. Heizer Spalleck in Nowawes, Kreis Teltow, den Eisenbahn- Bekanntmachung. Handelsverbot. \choffaern a. D. Kaminski in Charlottenburg und Peti h Auf Gruvd der Befaartmacung zur Fer! haltung unzuber?ässiger

Personen vom Ha-del vom 23. September 1915 ist folgenden Per'onen der urmitt: lb .re un» milteitace Handel mit Gegen- stäuden des 1äglihen Beda:fs und des Kriegsbedarfs mit Wirkung für da! Reihtg-biet untersazt worden. 1) dec In- habe: in der Firwa Parotin-Werk in Dresck:n, frau Selma vhl. Shreiber ge\{. L nger, geb. Schust r, vnd deren Ehemann, dem FKu1fmann Paul Schrether, betde in D egen, A, Hoibetn-

in Leopoldéholl, Anha'it, dem Eisenbahrranaiermeister a D! Bock m Wiedelah, Kreis Goslar, dem Eisenbahng: hi!fen a. D. Krüger in Nötgesbüttel, Kieis Gifhorn, dem Eisen- bahnweichenst: ler a. D. Müller in Amesdorf, Anhalt, den Bahnwäte:n a D. Hannemann in Gömnigk, Kreis Zauch- Belzig, Kühne in Trebit genannten Kreises und Tae

Königreichß Prenßen.

Ernennungen, Sharakterver!eihungen, Stondegerhötungzn uad jonftige Personalveränderungen.

Eclaß, betreffend Neber tragung des Enteignungsrets von der | G sellschaft für drattiose Telegraphie m. b. H. auf die

Aktiengesellschaft Drahtloser Ueberseeoerkehr in Berlin. j in Gielde, Kreis Gozlar, dem Hüfsbahnwärter a. D. shafe 43, 2) dem V-rtieter Christian Friedrih Knoop in Handel8verbots. Fischer in RNeezerhütten, Kreis Zauch- Belzig, dem bis- Dresden-A, Stiittöstraße 2a, 11, 3) dem Kaufmann Ludwig Erste Beilage: herigen Eisenbahamechanifer Jsrael in Halberstadt, Mes n Dresden-4,, Stärkergasse 5 11, 4) dem Ant!qunot-n-

dem bisherigen Eisenbaznmaschinenpußger Behrendt in | bündler Frtedrtch Ernit Mo'es in DBreaten-N,, Oppell-

straß- 22 i, 5) rem ®a-fmo n Hjalmar Wil i Dreéden, A, Scblüte straße. 42. Pi helm Scchmoll in

Dreéden, am 5. Juni 1918. Rat zu Dicsden, Gewerbeamt B. Reichardt.

Befanntmohung der zum Besten des Heeres im Monat April 1918 beim Kriegsministerium eingegangenen Spenden und Anerbieten.

Magdeburg Sudenbura, dem bisherigen Eisenbahngüterboden- arbeiter Hase in Cöthen, Anhalt, und dem bisherigen Batns unte: haitungearbeiter Reupke in Gielde, Kreis Goslar, das Allgemeine Ehrenzeichen, dem Slteindrucker Leidner in Frankfurt a. M. - Heddern- heim, dem We.earbeiter Quast in Korseifen, Kreis Walöbröl, und dem bisherigen Bahnunte. haitun 3a1beiter Naulf in Hedersleben, Landkreis Quedlinburg, das Allgemeine Eh! enzeichen in Bronze, dein Bergrat NReimerde3, dem Oberleutnant von

'" Wühlisch, den Leutnants! der Reserve Benecte, Bresch uud |

Rein, dem Beamtenstellvertiet-er Mahrenholg, dem Feld- |

webel Bommas, den Sergeanten Görig, Langen und

Albrecht, den Obersteizern Groth und tho Bockholt, | den Aufsehern De'ks, Dickgräber, Müiler und Bäcker, " den Gefreiten Nothnagel, Johann, Philipp und Þ Humme!, dem Pionier Ullrich, den Landsiu!mmäcne1n Kreuß, Nappold, Tränkle, Böpple und Schlipf dem Oberj:euermannsmaaten der Res:rve Stoll, den Matiosen | Kanow, Boilen, Kröger und Schlichting die Rettu: gs8- medaille am Bande zu verleihen,

Königreich Preußen,

Auf Grund Allerhöchster Ermächtiaung Seiner Majestät des Königs hat das Staatsministerium infolge der von der St dtoerordnetenversamnilu'g iu Hohe nsalza getroffe.en Wahl den bisherigen beso!deten Beigeordneten (zweiten Bürgers meister) Dr. Friedrih Arter doselvst in gleicher Amts- eigeuschaft auf fernere zwölf Jahre bestätigt.

Amtliches.

î Seine Majsesiät der König haben Alergnädigfi geruht:

Allerhöchstihrem Genera!a"jutanten, General der Kavall-rie Feiherrn Mar1chall von Altengottern das Eichenlaub zum Orden pour le mérite,

dem Oberstieutnant Bürkner und dem Major Humsfer den Orden pour le mérite, dem Geaeralmajor Freiherrn von Maltzahn den Roten | Adlerorden zweiter Klasse mit Schwertern,

den Obersten von Anker und Müller den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse mit Schwertern,

dem Generaloberarnzt Dr. Hamann, den Majoren Torgas, von der Dollen, Jacobs, Lachner, Ritter Hänel von Cronenthall, Becker und Thaler, den Haupt- leuten Duvlß, Böhm, Müller, Chambveau, Walter, Urban, Uhl, Goebel und Crome, den Hauptleut.-n d-r Reseive Matthesius und Balke, dem Hauptmann der Land- wehr Nippes, den Nittmeistern Freiherr von Preuschen,

__ Das der Geellschaft für drahilose Telegraphie m. b. H. in Berlin dich Eil ß des Staatsministeriums vom 31. März 1917 IITB 1 50 C zum Zwecke der Erweiterung und der dauer: den ® icerstelun 1 des Bestandes un) Betriebes der Funkengroßstation Nauen verliehene Recht, das für die An- lage und deren Bet ieb innerhalb der Gemarkungen Nauen, Kienberg Börnicke, G üneseid Paaren und der unmutel"ar ang enzenden Nachba)gemarku- gen erforderliche Grundeigentum nach Maßgabe des Gesezes über die Enteignung von Grund- eig-ntum vom 11 Juni 1874 (Geseßsamml S. 221), soweit nötig, dem Eigentümer zu entziehen oder, soweit dies ausreicht,

Deutsches Reich. Der Kaiserlihe Gebeime Oberregierungs8rat

und vor- |

Nacken und Freihe:rn von Wilmowski, dem Nitl- : ; if dauernd zu beshränfen, wird t

L: : y ; / tragende Nat im Reichsamt des Jonern Dr. Jung ist zum dauernd zu beihränfen, wird hie mit von der genaniten Ges meister der Reserve Vietor, dem Oberstabsarzt Vörsigendan, der Kaiserliche S a ab vor- llschaft auf die Afktiengesellsbaft Drahtloser Ueber- V Nl den Staboant De. Koh, den tragende Rat im Reichsamt des Junera Hering zum Ver- seeve' kehr in Berlin entspre ch nd dem gemeinschaftlichen

Autroge dieser Ge'ellsh ften übertragen. Berlin, den 3. Juni 1918.

Auf Grund Allerhöchster Erwächtigung Seiner Majestät des Königs.

Das Staatsministerium. von Breitenbach.

Oberleutnants von Leyser, Ruhjtiat und Thomae, dem Oberleutnant der Reserve Maßmann, dem Obeileutnant der Serwehr Hillmann, den Leutnants Kraus, Bruhns und Eickenbrock,* den Leutnants der Reserve Boeckmann, Schwanke, Seßermann, Pape, Rothenburg, Rosen- baum, Bockhorn, Veier, Berdelle, Nienstedt, Penth, Sieg, Wolff, Geh, Ziegler, Auerswald und von Drigalski und dem Leutnant der Landwehr Craß das Kreuz der R'tter des Königlichen Hausordens von Hohen- ¿ollern mit Schwertern sowie : :

den Oifizierstelloertretern, Vizefeldwebeln Schich, Gis- anatio, Neumann und Fischer, Vizefeldwebeln der Reseroe Drewes und Haushalter, den Vizefeldwebeln Ludwig, Francke, Nasche, Speckgens und Schmidt, den Vizeseldwebeln der Reserve Böttcher, Keßler, Witt, Mischke, Kreienbaum, Janke und Loddenkämper, den Sergeanten der Reserve Schröder und Wnuck den Unter- offizieren Jo da, Steilen, Elskamp u d Lehmann, den Unteroffizieren der Reserve Kiep und Hansch und den Ge- e Goeke und Vossel das Militär-Verdienstkreuz zu

eihen.

treter des Voi sißenden der Reichestelle für deutsche Rük- wanderung und Ausroauderung ernannt wordeti, Berlin, den 4. Juni 1918. Der Staatss: etär des Janern. J. 1{.: Dammanu.

Bea O Una,

betreffend Liquidation von Unternehmungen landesflüchtige1 Personen.

16) Auf Grund der Bekanntmachung über zwangsweise Verwaltung und Liquidation des inländischen Vermögens landesflüchtiger Personen, oom 12. Juli 1917 (Neichs-Geseßbl. S. 603) habe ich die Liquidation über den im Kriise Schlet!stadt belegenen panzellierten ländlihen Grundbesiß folgender ausgebürgerter La! deeflüchtiger anaeordnet: 1) Wagner Heinrich, Witiwe, Marie geb. Häbig, 2) Waaner, Renate, ohne Gewebe, 3) Wagner, Marie Th-rese, ohne Gewerbe, alle zuleyt in Sch'ettsiadt, als Eben des Hein: ih | Wagner, Mühlenbesißer auf der Kapellenmühle in Schlettstadt 8 g1er. ber A ! (Liquidator : Rechisanwalt Cramer in Schlettstadt). t L

:

Finanzministerium.

Die Rentmeisterstelle bei der Könialichen Kreiskasse in Lüben, Regierungsbezirk Lieaniß, und de Rentmeijiter- stelle bei der Kövigl-hen Kreiskasse in Tarnowiß, Regie- rungsbezik Oppeln, sind zum 1. Juli d. J. zu bejten.

Bekanntma@Gunag.

Auf Grund der Bekmntwmochung zur Fernbalt:ng unztuberlässiaer

Personen vom Pan*-[ vom 23 Secpt-mber 1915 (NVBl. S. 603) b be ih der Frau E nestive Meißner, ged. Rotholz, Berün, z dah Ve üzurg vou heutigen Tuge den Handel mit Gegenständen des täglihen Bedarfs wegen ' Unzuvez: ¡ä si,kett in be,ug auf di:sea Handesbetricb untersagt.

Birlin-S@&söneberg, den 3. I ini 1918,

Der Polt¿eip: äsident zu Berlin. KArtegsrouhczramt. I. V.: Dr. Fal ck.

E A

Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht: | dem Stadtrat, Rentner Schmidt in Magdeburg den Roten Adlerorden vierter Klasse,

, dem Piäsidenten des Frankfurter Laftdwirtschaftlichen Ver- | eins, Bankier Mumm von Schwarzenstein in Frankfurt |

Berlin, den 30. Mai 1918.

Der Reichskanzler (Reichswirtschaftsamt). Im Austrage: von Jonquières,

a. M. den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Leutnant zur See der Seewehr Renagel den |

Mouiglihen Kronenorden vierter Klasse am Bande der Nettungs- ' e,

dem Gärtnereibesizer Geduldig in Aachen, dem städtischen Ingenieur Drömm e Verlin-Schönebera, dem Haupllehtrer Ä D. Becker in Laer, Landkreis Bochum, dem Lehrer a. orz in Hachenburg, Oberwesterwaldk' eis, und dem Hege- e Unverzagt in Hayfeld, Kreis Biedenkopf, den König- en Kronenorden vierter Klasse,

dem Lehrer a. D. Boeßer in Berlin-Rosenthal T den

Ae, der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohen-

Bekanntmachung.

Die am 18. Januar 1917 angeordnete Liquidation der ! Firma S. Erhard, Kurz- und Spielwatenexport- und Kom- raissionsgeschäft, Hauptniederlassung Londoy, Zwveianiederlassung Nürnbera, Alleininhaver Stephan Erhard („Reichsanzeiger Nr. 31 vom 5. Februar 1917) ijt beendet.

München, den 28. Mai 1918. \ Königliches Staatsministerium des Königlichen Hauses und d:s Aeußern. J, A : Dr. Schmidt, Königlicher Ministerialrat.

ram 4

Bekanntma@Sung.

Auf Grund der Bundesratsve: ordnung vom 23 September 1915 betreffend die F-rnbaitung unzuver!ä}figer Perionen vom Havtel (RGSRI. S. 603), sowte dexr Aus uhrungöbestimmungen zu dieser Verordnurg vom 27. Seytemb:r 1915 hab ich dem Häntler Heinrich Hellmich in Langendree', Kol ni straße la, die Aus- übung jegliden Handels mit Lebensmti1eln und anderen Gegenstäaden des täglichen Bedarfs wegen Unzuoeclässigs keit untersagt.

Bochum, ten 31, Mat 1918. Der Lind!:at. Gerstein.

v