1918 / 133 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16899]

Wtr ergänzen die Ta #7 sordruvg ch0 unTere Seneraiversamuiung em 15. Juni v F. dah folgenden L 1itife

7) Antxag der Wekfälischen Rin oren,

Z'egelei auf Hüdnahme deren 2ftien

unierer Gesellica)t. : D3ortmauad, der 7. Funi 1918.

DortmunderVerkaufs-Verein für Ziegeleifabrifate,

(16920] Seucecralversammlung der Aktionäre

er Topetenfabrik Penseier & Sohn

Nachfolger A.-G., Lüneburg am Dienstag, d. 25. Juni 1818 Nacmittags 5 Uhr, im Gefhäft:lokzie der Firma.

__ Tagesordnung?!

1) Sesckäfteberiht un» Festit-Tung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust, rechnung.

2) Gatlaitung des Vorstands sowi: dg Aufsidisrats. :

3) VersBiedenes.

Zar Ausübung des Stimmre®tz bat die Armeldang der Aktien bis zum 25. Juni dds. Js. Miitogs ¡u er folgen. 1)

Der Vorftaud. Mt ow.

[16629]

Dur nctaiielles Protokoll vom 17. Mai 1918 sind von dec 43 9/9 AnleiSe vem

10, Ap-'il 1902 der GewerfsMaft

Vereinigte ViLe zu Bz:Ehl die folgen- .{ den TeilsSuldvericBreivunugen :

T E A312 2697 7870 87 131 132 143, 10 Stüdt à 4 3000,

Lit. V Ner. 204 216 264 265 268 276 331 353 367 393 426 451 458 491 500 507 514 520 568 591, 20 Stüd à ¿é 2000

Lit. © Nr. 641 643 659 665 724 754 786 892 816 821 826 859 865 880 904 908 909 914 935 945 952 1039 1043 1082 1083 1092 1118 1170 1195 1243 1250 1268 1285 1390 1310 1348 1364 1376 1401 1402 1421 1427 1450 1460 1499, 45 Stick à «6 1900,

1506 1534 1540

1607 1699 1636

1766 1777 1819 1870 1895, 20 S1údck à 4 500, azsgel9it worben und werden biermit zur ftüdzabiung 2a 2. Januar L919 e: cun*tat.

Die Rücfzahiurg mt einem Aufgelde

152/200 2 9/9 erfolgt gegen ab? der Teril- . 35271 {shuldveribrzibungen nebst Zinsitheinen 91 Nr. 15—28

bei unserer Kafse in Brühl bei Cö,

tei der Banf fle Danzdel uud Ju-

dustrie in Berlin und Sauaozzr

Fei der Deutsczeu Sauk Filiale Cöl=z

in Cöln,

bei der HannoversGen Bauk

Daunuover, bei der Hildesheimer Vank in Dildes- Heim.

In Gemäßhett dor Arletheb2di: gungen fordern rir dite Snhater der aus fiüberen Ausloosungen oh rEŒfiändigen Teil- iulbveridretbungen

Lit. B Nr. 203 304 330 434,

Ut. O Nx. 926 1261 1454 1459,

Lit. D Nr. 1531 1706 1728 1834 bie: dur noGmals auf, diese Schuldver- chreibungen bei einx der vor. enanrten Stell-n iweck3 Eini öfurg cinzureien.

Bühl, den 5. Furt 1918

VBraunïoßies- 21nd Brikfettwer?e

Moddverarnke Atftiengesell]cchast.

[16632] 2 Javuar 1919 bei der Haangover- | c i S 9/0 Chinefische Sufuaug Staats- jch:2 Bark, vormals Sitzon Seiae- | auf Gefahr eisenbvahnanlecihe in Sold vou L921. maun fn Lüneburg oder ter Far» uud! Die Einlösung de 15. Juni N-uwätkischen ritter\chaf lien Dar- Nur d. I. fâlligen Zinsscheine erfolgt vom lehnsfafe in Berlin if Tage der Fälligkeit ab bei folgenden Mit dem Rütablungsiermin bört die Banken und Bankhäusern: Verz nung | in Berlin: Deutsch-Afiatishe Bank, Lüazösur Iunt 1918. Vank für Saudel & JIudustrie, cftor: Berliner Daudels-Seselschaft, 3. Sponage L S. Bleichröder, E - Deutsche Vauk, [16628] j Direction der Disconto - Gefell- Sewerfs@aft des Steinkohlen -Berg- saft, | _, werks „Gr=-f Shweria“. Dresduer Vank, j Die pie Ae Juli 12958 sâlligen Zia®- Mendelssozn & C3., : qui2tzirege etnc : Nationalbank für Deutschland, | Nr. 26, Serie T unserer & ?/e!gen in Hamburg: Deutsch-Asiatiiche, _ __ Sruuds§Zuld, Bauk, Mr 15, S Ier £2 °/oigen L. Behreus «& Söhne, rund) Notbbeitee Bauk ia Hamburg, : it é SV,— beiw. # 22,50 Vank für Daudel & Industrie j Pr? Filiale Samburg, Deutsche Bank Filiale Damburg, Dresdner Bank in Hamburg, Bots, E in Fraukfurt a. Main: Jacob| kei Dresdner Vauk Filiale : S. H. Ster, , Votum, VBoœumn, E 1734 1743 Deutsche Bank Filiale Frauffurit, veidem A. SZaaffhausen'iHen Bauk-} 500 „6, Direction der Discouto - Gefcil- verein, Cöla, und dessen Filialeu i Pr. 1954 2 0 schaft, und an usfcrer Spubeukafse 2158 2201 2283 233 Dresduer Bauk in Franffurt {zu: Einlösung, ; 2385 üter je 200 #5. a. Mains, Caft:op, den 5. Junt 1318. Auß -rdem siand 20500 Æ dur Filiale der Vank Dex SruSenvorfiand. fanf gena L iat «& Industrie, E E _ Serie I 3 in Bremcu: Bremer Vauk Filiale S509 M. : der Dresdner Bank, Außerdem sind 5090 (6 dur Deutsche Bauk Filiale Bremeti, gétiigt. E Direction der Discouato- Sesell- Die Beträge der gelofien Ste können schaft, vem 1. Dezember L958 au bei der Eölu: Commerzz- und Discoutovank, Filiale «& Cie., Danauovee, ber Mitte pet nen Credit, A. Schaaffhausfen’scher Bauk- I. 4 zige Rentenbriefe, auf Ftliale Soanvver, vorm Seinr verei, E. Buchst. FF bis KK. Xaxrj und dem Van?*:au}e L, Spiegel- in München: Batuerishe HSypo- j ¿zu 3000 Se Nr. erg, _DaunGv?r, gee thefen- und Wechsel-Bank, * - Etalieferung der Schuldverschreibunzen Vank für Handel & Industrie . GG zu 1590 S Nr. 139 ps der nicht fällig gewo dtnen N Filiale München, deine feme dex Sinssheinenweisungzn Deutsche Bank Filiale Müncheu, i U zu èr. 30 87. in Empfang genommen werden. Dresbuer Bank Filiale München î zucht. JI zu 75 M Nr. 58 67 70 Von den früver gekündigten SHulerer- zum Kurse vcn #6 23,50 für 1 S : Sterling. Berlin, im Juni 1918,

Deutsch-Usiatijhe Bank.

- , S Pw J tr o utondunAn nal L: Li n % aas DUIeRrRLUNng grIMIeni Cann

Tee rer

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den §8. Juni

T} mh.

j 44

pitalien erinnert. Stettin, den 14. Februar 1918. Königliche Direktion der Rentenbank.

[16627] Stadihouxoversch{ch2 Wuleihe. Suchitabe Æ.

E? autgeilo# und werden zur Rüdiablunz auf d:n A. Dezember E918 biermit pefündigt: Serie L.

268 271 339 2000 4

792 823

_ Untersuchungssachen. n m ufgrbote Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

* Nertaufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

© Verlosung 2c. von Wertpapieren.

; Kommanditgefellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Si

| B 40 tli cer Au a E Wirt schaftsgenossenschaften. ssentlicher Auzeiger. | (naue s elle.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

E PITEON X:

nzeigenprei3 für dea Naum einer 5 gespaltenen Eiuheii8zei _ i! Außerdem wird auf den Auzeigenpreis cin eon iSies Voie 20 C bed,

5) Kommandiigesellschaften auf Aktien [s

| MAftiva. Bil1wzkontg.

und Altiengesellschasten. 1) Grundstücke: r“ 4

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wertpapieren besiuden fich L Sas S

über den Ballen . 83854827 8 945 548/297 ausschließlich: in Unterabteilung 2. 2) Au3aaben auf {n Auöfuhrang begriffene | E

Y E. A R zorrâte an Materialien 4) Werkzeuge, Maschinen und S 6) Büromobilieu. . . 0 Bibliothek , E E 8) Eiazahlung auf Betetligungen bei anderen GesellsGaften 8 a Ba1e Kassenbestände 10) Bestände an Staatspapieren und sonstigen Effeîtea (davon als Kautionen hinterlegt nom. 14900 46). . N v 11) Beim Treuhänder für die S(uldversrei- bungen hinterlegte ersttellige Amortisattons- 18) Si S e 4) Sonstige Hypotkekenforderungen . . 13) Debitoren : O i a. Forderungen für Amoriisationtbauten M 419 252 85 b. Sonslige Forderunaen , 1289 143,54 14) Ausbtetuvg8garartien und Bücgschatten fux erjle Pypoiheken Debitoren . 46 2793 723,75 15) Depositenkonto tur bet uns 24 241,62

hnd

543 1899 ord lian 1858

O9 9495 Ut) Otti

867 911 961 1261 1275

Nr. 154 265 376 458 úber jz

Nr. 648 743 994 1026 1099 1182 1241 úber je 2909 #6,

Ne, 1376 1383 1518 1519 1534 1559 1626 1694 1687 1734 1745 1751 Der I

ce |-

1) Aktienkavital : E a. Stammaktien... F 871 800,— |

b. WBorzugsaktien . 1 500 000,— f 2 371 800/—

2) Mescrbesonos Gde 1E 150 160/82

3) Reserve 11 (Rüditellung aus der Santerung) | 1 663 000

4) Shuldver)chreibungen, rückzahlbar mit 1039/6 | 6 652 000|—

9) Agtorückstellung für Schuldverschreibungen 199 560|— 6) Rüdständize, ausgeloste Sgzuldverschret- e,

bungen, zuzügli Aufgeld... ..| 21115/—

7) Rückständiae Zinsscheine 68 580|—

8) Hyvoihekschulden 6 886 859/91

9) Krebiteren ¿ es ; 3419 417/08 10) Anzablung auf noch nicht abgerehnete |

Bauten e 16 000

2 100/—

16 884 |—

celanazen m Studt bei der Deutichen Vauk, Verlin,

dei der Efien:r Credit - Ar fialt,

Kor Uz

34 54911! D . S 42 05D; L S l

E D S 2A

[16466] E Zu ter am Sonunabeud, den 29, Juri d, J, Vormitta L im Savoy-Hotel, Berlin, Friedrichstr. 103, t findänden Av eA Me R verfammlung werden die Aktionäre hieidurch eingelaben. Vorleguna bes Ge hilobertats, ortegung des Ge]häftsbertchts, des Abschlusses d , und Berluttrehnung für tas Jahr 1917, Berge bés Auffibtbia cas 9 B t N i des Absdtag 8 dieser Vorlagen. ) enehmigung ‘des Abschlusses und der Gewinn- und Verlustrehnung sowie Beschlußfassung über Erteilung d 3) Aufsitsratswah!. A Sn 4} Wblád i rol ‘v Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlun; haben ibre Uftien aemäß § 22 des Statut3 ‘bis avm 25. Juni d. J.. Nach- mtitags 5 Uhr, bei der Deutschen Bauk, Berlin, dem Bankhause Nichard a Verliu, oder der Gesellschaftstaffe, Berlin, Skaliterstr. 134/59, zu ntalcgin. j Berlin, den 5. Juni 1918, Uctieagesel schaft vorm, Frister & Noßmanu, Veclin. / Der Bussichtêvrat. Richard Schreib, Vorsigeoder.

Ac S

p Ta ONTOQO c c c 4 2068 2079 O 315

1 S P S 0. 0 09 1] 1

Att

76 000 31 146 02

für Saudel L 857

ber je

Ü Mn?anf

[64587] Bekanntmachung.

Bei g Auslosung von E Renteubriefen der Provinzen VBom- mern und Schle8wig-DHolftein sind zum L. Juli 1918 nastehende Nummern

[16868]

Gen äß Beshluß der Generalv-riamnm, lung vom 15. Piärz besteht ter Auf, ficht&rat unserer Gefellschaft aus folgenden Peisfonen :

Herr Bankdirektor Moritz

‘Pagdeburg, Borsitender,

Herx Kaufmann E: nft Brandus, Mzzde, bura, stellv. VorKuender, 5 Herr Mitt-1guts8desiger NiYa:d S&äper,

Wanzl-ben,

Derr Rechtéanwalt Dr. Martin Waf:r,

mar.n, Hamburg,

Herr Hoftankier Dr. Albert Waser-

mann, Bamberg,

Herr Prof: sor Dr. Julius Freund,

Wilhelmshöhe b. Caffel, Herr Bankdirektor Georg Hermann, Elberfeld,

Herr Kaufinann Gustav Unger, Berlin.

Erfurt, den 5. Juni 1918

Malzfabrizen I. Eisenberg & Etgers!eben Äktien-Gesellschast.

NRogrün.

der heutigen in

11) Rückitellung für UnfaUUversiherüng i 12) Rückstellung für Talonsteuer

Hre G U h

38 062

= ; : Sal. Obvpenheim jr. } 0 n worden : t Z E S biS cil t wo a A. Provinz Pommern. Stulte nehmen wollen, 7219 141 62 | Uge, 2 801 343 32 | |

118 au 1768 396 14) Avsbietunasgarantien und Bürgschaften für

erste Hypotheken Kreditoren 4 2 793 723,75

15) Depositenkonto für bei uns htaterlegte Kautionen . 24 241,62

E 209 A N

hirterlegte Kautionen . . ,

A6 2817 965,37 16) Verlust des Jahres 1917...

[16643] Franz Seiffert & Co., Aktiengesellschaft, Berlin.

N?tiva. Bilanzkonto au 31 Dezemvex 1917. Vasfiva.

Ün Mh [A E A Grundstückskonto .. 954 932 08 J Gebäudekonto M 2 000 000

478 601,— Abschreibuna

9 817 965

10 730/62 d |

21 467 476/81 91467 476/81

Gewinn- 120d Kredit. b

; reibungen siad diésang uit eiugelöf E zu 30 H Nr. 40 56 57.T50n hex Seis L Ne 1920 übér ‘D4/ 0/1 L Dn ) S ps 314 ige Rentenbriefe, 200 ì über 1009 4, aes

Buchst. L bis P. tundigt zu 37 247] «ber 2000

Per Aktienkapitalkonto. Oblfgaltonenkonto M

500 000,— abzüglih Ein-

[Iöjungen 81 000,— Reservefondskonno Reservefondskonto Il . 4va!konto . Keeditoren

Buchst. L zu 3000 4 Nr. 37 247 e , Ne 733 988 e P E E S C 93 412 798 879 1479 1666 1686 1787] 1000 4, Nr. 1663 über 500 4%, Nr. 2035 | E 2628 2759 2901 3069 3226 368212051 über je 200 4, ge?ündiat zum 4250 4309 4415 4445 4498 46901 1. Derzember 1917; S-riz EU Nr. 1890 s E Î Ü 9831 6415 65201 ibrr 500 #4, gekündigt zum 1. Dezember a geg E

S : 7744 8107 8150] 1917. die festen Zinsen uvserer Auteils | 862 9502 9571 97031 Ser Magistrat der fal Saup!- Reihe W aifolet von j-8t ab geaen j 9709 9766.

f j ‘831 (00. 2 S Mi sidenzftadt Hannover. Nückzabe der bierzu berecht’gendzn Er-j Vuchft. M zu 1500 4 Nr. 325 503 A

i Debet. Verlufïkonto.

1) Pat und Mietserträae na Abzug aller Lasten, Abgaben und Kosten der Gebäude- Una On 328 340 23

2) Gewtrin aus Grundstücksverkäufer, Bauaus- | führungen, Bauleitungen und Lieferungen „| 159 208 30

3) Verlust des Jahres 1917 10 730 62

P ITAD 4A N O P R A ans. 09% a0 A

[16651] E)

Samerun Eiscexbahn-Se Die Ausgabe der neuen Bogen ?

3847 oth H 1338

list aft. | 1781 1) Versicherungsprämlen

2) Beiträge zu den Arbeiterkcankenkassen, / zur Inyalidenversiheruna, Angestelltenversiherung und zur UntalloersiGecung E

3) Gehälter an das kaufmännische und technische Per sonal

48 601,—

Maschinenkonto 410 993,15 Abschreibuna 110 993,15

300 000,— Sonder-

5079 5477 5642 430 000 (O40 9103

m1 A

O (404

8931

is {4 S2 a4 H

419 000

200 000 500 000 28 244

6567 8623

F)

e f A4 j

11 097:

113 915/09 5 407

Li O 9 4

{16867] Vorschuß-Vercin Roth Akiicn-

20 Aus8toiung ¿e C L

120 20:00:40 0,0 A 0

neuerungésecine

bet der Berliner Sanvel8-Desellï#aft, |

bei der Vank fär Handel uxzd dustrie,

bei Herrn S. Bleichröder,

bet der Directio2 d¿r Di selshaft,

bet den Herren von der Deydt & ECg9,,

bei der Nationaibar®? tür Deutichlaud,

in Göln-

Fei dem A. Schauffßausen'schen Bank-

vexrrcia, A.-8., ; in Fraufïfurt a. M. 1

bei der Dir:ction der Diéëcont3-Se-

felischaft, j b:i der Filiale Ler Vauk für Danudel

uud Juzutérie,

iu Samburg!

bei der Vauk für Haudoetl und Jun- bustriz Filiale Hamburs,

bei der Nozrddeutseun Bark in Ham- brra,

bei den Herr:n M, M Warburg & To,.,

in Stettix :

bei der Vank {üz Hasodel und Zu- dustrie #ilizale Stetiiu,

bei Herrn Wra. Schlutow.

Die Erneueruna8!cheiie find mit einem in fih geordneten Nummernbterzeichnis ein- zureizen, der Ahschnutit, der jum Bezua der GewinnanteilsSeiae dient, ift nicht mit

ît, U-

8 e S

i 850 864 942 1182 1286 1733 1831 1965 in Verlin: f 21 458

t 275 344 585 628 650 .701 832 843 1221 (1273 1347 1390 1440.

2117 2458 2470.

Buchst. N zu 360 4 Nr. 129 915 1063 1643 1817 1836 2202 2244 2697 2870 3162 3436 3662 3950 4005 4166 4392 4820 5398 5440 59516.

Bucbst. 0 zu 75 # Nr. 43 113 216

Buchst. P zu 30 46 Nr. 255 315 356 408 537.

Nückständig find: 314 ige Rentenbriefe

seit 2. Januar 1914 Buchst. O Nr. 1102,

it T. Sul 1915 But L Nt. 5990;

B. Provinz Schle8wig-Holftein.

I. 4 %7ige Rentenbriefe, Vucchft. FF bi8 KK.

BuHft. FF zu 3908 46 Nr. 14 137 343 693 869.

Buchst. 6G zu 1500 4 Nr. 35 42.

Buchft. Hl zu 300 4 Nr. 104 226 268 294 336,

BUhfst. I zu 75 Æ Nr. 214 230 277.

Buchst. KRK ¡u 30 #4 Nr. 31 54 56 (084 S712 121 158. 183198.

IL. 314 zige Rentenbriefe, Buchst. L bis P.

Buchst. L zu 39009 M Nr. 4 71 205 399 F302 T1529 1789 1849 1875 1932: 2033 2179;

Buchst. X zu 1500 4 Nr. 87 604.

284

N zu 3060 A Nr. 269

[50881] vos Wnuezeuer Ztadtichtteldscheinen. Bei dec am 28. November 1917 pyor- enommenen Auslosung sind folgende ummern gezogen wordo-:R: F. ron der Epleihe vom Favre 2893: von A=schaitt A zu je L080 # die ummern 30 32 67 94 101 139, boa Rbihu:tt Æ z1: j: 569 S die Nummern 186 210 239 291 3 446 453 481 489 491 9501, ven Vbschniti C 11 je 190 A hie Nummern 704 731 757 805 844 899 922 940 960 973 974. T4. p9a der fnleihevom Jahre 1902: von Abscuit? À zu je L000 6 die Es 1055 1149 1173 1177 1264 80l: von Absehnuitt V zu j2 509 46 die Nymmern 1347 1459 1649 1697 1707 1782, von ULtsLriti © zu je 100 # die Nummern 1923 1996 2095 2105 2183

Diez Fnhbaker ter getogenen StadtschGuld- Heine beider Anlethen werden hterdurch aufgefordert, die Kapitalbeträge gegen Rüd1ade der Schul d\cheine, der Zirsleitien ind der noŸ nicht fälligen Zinzscheine in Wurzen in der Stadthauptkaffe oder bei der Wurzener Want oder in Leipzig vet der Filiale dexr Sächfischeu Bank

Di 24S 494 Biiieng

Y

[16929]

6 uf Aktien i. ¡elîchzasten.

Ñrasiwerk Thüringen Aktienu- geielishaft Gispersleben.

E D, Bericht:gunug. Der Hianter!egungétz: min der

360 371 384 deatlihe Senexraiursamaiuug “fFniBt : 19 Juni.

bis 21. Juni, fsoudeeu

ktten

für die am 22. Iutat t tifiodende 0r-

l it bis

Eisperzsleben, am 7. Juni 1218.

Seaftwerk Ttöringeun Aktiengzieüichafi. Der AussiHtsrat.

Sckwanigt.

(166€ 5]

Gemäß § 244 des Handelsgesetzbuck&es

machen wir bierdur bekannt, daß Se. Eriellenz der Wirkl. Geheime Nat Herr Dr. Johannes Kaempf in Berlin Asl-ben3s ans unserem Auffichtärat aus- geschieden tft,

in fnlos

V14S

Fran?furt a. M., den 6. Juni 1918, SUddeu!she Fmmobilien-

Gesellshaft A.-G.

Dr. Weyl.

L. Rhetnbold t.

{16658]

Bei der am 1. Junt 1918 Aattge-

gesellschaft in Roth.

In der Generalversammiung vem 22 Apriï 1918 wurde Herr Heinri Lades als Direktor wiedergewählt.

Als Auffichtsräte wurden ie Herren Hans Heid, Adam NReingruber, Karl Scarrter wieder- und Herr Sottlitd Kniewafser neugewählt.

Bet der darauf folgenden AufsiH:3ratt« sißung wurden als GesŒäftsleiier die Herre :

Leinrih BiersaX als 1. Vorsigender,

Hetnrih VadlLof als 2. Vorsipender,

Hans Heid als 1. S§riftführer,

Karl Scharrer als 2. Schriftführer

gewährt. Die Dire?tion.

{16-54]

Wir ersuch:en biermit die Inhaber unerer verlosbaren Gewvinpartecil- féGzeaize, dean Umtausch der neuen Zins ichGeinbogen gegen Einreichung der alten Zintleisten dei de: Säctsischen Van? in Dresden vorzunebmen. Formulare hierzu sind da- selbst erbältlich.

Gleichzeitig weisen wtr darauf hin, taß au die uecuen Ziasscheinbogen i unseren Stamm- und Vorzugsakcien bei vbengenauntee Vank seit Eade April ¿ur Ausgabe gelangen.

abshreibuna 150 009.

Werkzeugkonto 42 815,01 Abschreibung 42 814,01 Utensiltenkonto 9 342,89 Abschieibung 9341,89 Neleutung®anlagt konto Fuhrparklonte Modellfonto 22 790,69 Abschreibung 22 789 69 Patentkonto , 6 084,62 Abshieibung 6 083 62 Keihnungenkenlo O N O Vankguthaben , . d Konto Eigene Teilschuld- versreihungen j Kautionseffekien 87 742,— Avalwehsel- u. Bürgschaften 28 244,80 Effektenkonto ¿ L Bestand an Nohmatertalien, balbfertigen und jertigen Fabrifatzn Forderungen

Debet.

P Generalunkosten :

Gewiun- uud

| 2 237 406/59

150 000 1

1|— 12 77779 19 248/70 1 257 657/90

75 530

| 115986 1557 047

1 107 993 82 7 218 587/68 Verlustkouts

C

Anzahlungen Noch nicht erhovene Obli-

Talonsteuerkonto Dbligation8agiofonto Krieuszewinusteuerrüdcklages-

konto ; 1 Friedenswirtschaftskonto . Ed S

au 31. Dezember 1917. Kredit. \ T R T T

1444 526,27

auf Liefe-

cungen , 164 824,24 | 1 609 350

gattonszinsen und Divt- dendenscheine 15 509 7 000

12 570

811 000 200 000 1415 912

7 218 587168

Per Gewtnrfaldo aus 1916

4) Steuern A 9 U L 6) Ausgaben an Ziasen nah Abzug der Einnabmen

44 857 321 663/19

498 279,15

Magdeburg, den 31. Dezember 1917.

Aragge tg

68

29 |

er Bau- und Kredit -Bauk,

. Stapff.

H. Schulze.

498 279/15

[16464] V-rmögen.

Grurdtüte und Gebäude . Bahnanlage 4 Stromzuführungsanlage . Wagen A Werkstattmaschlnen. . . Geshäfts- und Werkstätteneinri- tung N L Dienstkleidurg und Ausrüslungen Bau- und Betrtebsvorräte . . Mae E N Guthaben bei Banken und der Siadt Gl S i Guthaben bet Verschiedenen . . . Kassenbestand N Grueuerungsrüdlage für die siädt. Linien; verzinslich bet der Stadt Mint

Crefelder Straßeubahnu A.- G. Abscedluß vom 381 Dezember 1917.

Verpfl

" é 987 841|— 13188 473/77 j 778 166/61 „1 1675 172/08 54 897/69

51 012/80 1|— 121 847/38

E)

1 187 205/39 36 929/53

b

162

6 857 412 996 608

1 224 134 19 865

F

(

S A S Gesellschaftskavital . . . Teilshuldve: schreibungen :

ju 40% von 1895 °

zu 479% von 1901. .. ¿«

4 O Von O

Anleihen:

¡u 41/; 9/9 bei der Landesbank der Rheinprovinz in Düssel- doïf von 1908. E

zu 49% det der Stadt Crefeld von 1911/13 r

Hypothek zu 44% von 1917 ,

Gefeglihe Nüklage R Tilqgungsrüclage des Gesellschafts- kaptta!s und der Anleihen Haftpflichtrück!age (&rneuerurgorüdlage N Erneuerunysrüdcklage für die städt.

110 000|— 811 000|— 413 000/—

884 594

391 260 90 000

—T88 264/92 833 595 55

idtungen.

e O 2 500 000

2 699 854

1021 860

194 675 1441 14752

Buchst. 376 394 664

Buchst. 0 zu 75 638 800 882 952 1052

Vuchst. P zu 30 4 602 609 766.

e ausgelosten Nentenbriefe werden den Snhabern derselben mit der Aufforderung f gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rüd- der Nentenbriefe

mit den dazugehörigen Zins- F Nt: 12/416, eines) zu A. it den dazugehörigen Zins- s Reihe IV Nr. 6/16, it den dazugehörigen Z

Deinen Reibe Il Nr. 3/16, mit 4: ; ]

162 475/35 22 703/40 659 998|—

funden-n Auslosung unserer 4} 0/0 igen rüctzablbarenTeilschuidvershreivuungeu wurden folueade Nummern geiogen :

Lit. & à (6 1000 Nr 25 53 103

Lit. B à #4 500 Nr. 122 125 159 167 E78;

Lit C à 46 200 Nr. 189 195 206 218 229,

Diese Arkethestücke werden vom D. Ja- uar L959 ab bei dem Bankhaufe SBotifcied Herzfeld, Sannover, und an unseres Nafse in Vremen, am See- felde 20, eingelöst. Die Verzinsung höct mit genarntiem Tage auf.

am 30, Funui 1918 oder spötex in Cmvfang zu nehmes. Mit dem 30. Juni 1918 hört die Ver-

A Ma Laufende Verpflichtungen . . ., Gewtinn- und Vexlustre{nung :

Gewinnvortrag aus 1916 . .,.

Netngewinn tn 1917...

Warezkonto : Bruttogewinn aus den Ve:käufen Grunditücksertragskonto: Mietseinnahmen avs bem Arbeiterwohnhaus tn Heegermühle T 890 Zinsenkonto ordinaiio , 95 495

Der 1909 ge!oste verlos8bare Betvinn- auteilsheia Nr. 808 ist noŸch uit zur Eiulösuag gelazgt und wird jur Lens: weiterer Aae nod- Fevaraturen S mazs in Srinnerung gebradt. oblfahrtseinridt

Haiusberg, 6 Juni 1918 Abschreibungen: O

Thode’sche Papierfabrik Aktien Gebäudekonto . gesellschaft zu Yaiusberg, Ÿains- Maschinenkonto

Werkzeugkonto berg Bez. Dcesden. tensitien?onto {16663}

Vtodelllonto Neinstedter Zucerfabrik.

atentkonnlo Rei ation senkonto ngewinn iu 191

Die Aktionäre der Retnstedter Zucktr- und Vortrag A 0 fab:ik weiden h'erdu!ch zu der am Frtl- tag, benu S Juli d. J. 4 Uhr Nal- mittags, in dem Geschäfts'ok.le stal findenden Geveralverjamm!ung (l gebenst eirgeladen,

Tugessorduurg?

1) Fesis-zung des Kübenpreises für die Kampagne 1917/18.

2) Vorl-cung der Bilanz und der A winn- und Vzilustreaung sow!e des Ges{äficbe:ichts für das Geschästs- jabr 1917/18.

3) Gnilastung des Vorstands und tes

o E nad ta u u Be\chlußfassung wegen der z1 ¡ablff/ den Dividende für das Ge|chätttjahr 1917/18.

Die Bilanz mit der Gewinn- und Lev lustrechauzg und ter Geschäftsberi@! sin in dem Geschäftslokale zur Ginsibt df Aktionäre vem 2. Juli g. c. ab ausgelegt

N-instedt, den 6. Funt 1918.

Dex Vor ften dex Niinstedtec Zuceterfabrik. F. Erbrecht. Diedertchs. det M. Sh midt, A. Bröse. D, S@ufst

lgemeine Handlungs- unkosten, Ausgahen für Reisen und Reklame

etnzuliefern. Die am L. Jali 2218 fälligen Zius- \chjeine und verloosten S!ücke unse:erStamm- anteile Reihe B werden vom Fälig- Teitsiage ab bei den obengzvanzten Stellen bezahlt. Bexliz, im Juni 1918,

1871 1940. Nr. 126 215 3

1322 Nr. 135 335 526

685 1660 2 982 884

680 958/73 89 432/43

186 256 14

| 48601|— . | 260493 15 42814 01

9 341/89

92 789 69

6 083 62

® 15 693 75 1 316 306 07 99 606 75

2 778 877,23

Beschlofsene Gewinnverteilung: Zuweisung an die Kriegögewinnsteuerrücklage . Zuweisung an den Reservefonds 1 . „.…., 20 0/6 Dividende auf 4 2000 000,— VAkitenkaptital , Statut-xr- und vertcac8gemäße Tantimen für den Aufsih!1srat, Vorstand und ti2 Beamten . . » 181 326,— Vortrag auf neue Rechnung . . . ._, 8486,82 Vorít A4 1415 E D 6 / orstehende Bilanz sowte das Gewinn- und Verlustkoato per 31. Dezember C habe i% gevrüft n i den ordnungsmäßtg gesühtten Büchern der Franz elffert & Co. AfitengesellsGaft 1u Berlin übereinstimmend gefunden. Verlin, den 17. Mai 1918. z Alb va Be M er, L s Er B erEjor ei dem Köntialichen Kammerger'cht zu Derlin. Fit Dte von der ordentlichen G atoersauimluna vom 6. Junt 1918 auf 20 %/% D geseßte Dividenve für das Geschäftsjahr 1917 gelangt geaen Ginrelhung des ividendenscheins pro 1917 mit je #( 200,— zur Auszahlung bet ter Commerz- uud Diseonto-Vauk, Berlin W., Charlotteastr. 47, Barkfirma A. Dirte. Berlin 8W., Ma1lgrafensir. 76, Nationalbank? für Deutschland, Verlin W., Behrenstr. 68/69. Verliu, den 7. Juni 1918, Frauz Seiffert & Co. Aktiengesellschaft. Franz Seiffect. Willibald Goldmann.

19 828 137 954

Betrag der auf spätere Zinstermine aus- gegebenen Zinsseine, die dei Rüdaabe der Schuldscheine fehlea oder vorher {on eingt!êit worden find, von dem zu ¿zablenden Kapitale in Adug gebracht. Boa den früher au2geiosten Schuld- sheiren find n0ch nit eingeiDfi: Non der Anleihe vom Zabre 1893: Abschriti C Nr. 708 und 908, zadlbar gewesen am 30. Funt 1916. Bon der Axle!he vorn Jahre 1902: Bremen. den 4. Funt 1918, Abs&niit B Nr. 1581, zahlbar gewesen | 22 & Elektrizitäts-Werke Achim am 30. Junt 1917, NA.-D. : Abicuitt C Nr. 1919, zahlbar gewesen | {169071

1m 30. U 916, ° . 9 tant Nr. 1937 2112 2164 2215| Gemeinnüßige Baugesellschaft A. G. zu Doctmund.

E zahlbar gewesen am

30. M. unt 917 Die Nfkttornêre unserer S Tab 144 ov

A , / a. | Die Aktionäre un Seselsckaît werden

eren Verzinsung bat mit dem 30, Juni j kterdurch zu dér am Don=erLiag, den 27 Juni 1918, Æbrads 7 Uher,

im Kölnischen Hsfe zu Dortmund statt-

S

V

des betreffenden Jahres aufgehöct. Als gestohlen find angezeigt worden von

findenden Seaeralve:samminuug er-

gebenst eingeladzn.

Juli 1918 ab hört die Ver- j der Wurzener Stadtanlethe vom Jahre zinsung dieser Nentenbriefe auf. In 1902 dite Ziréleisten und Zins\chetne von ausgelosten Rentenbriefen können diese} von Abichnitt A Nr. 1078, Tagesordnnug ! unter Beifügung einer Quittung auch|- von Abschnitt C Nr. 1818 1819 1) Vorlage 4 N otricbIc bil Fes durh die Post an die genannten Kassen und 1821. “See Bilant für 1917: "nad Be B portofrei einsenden und die Vebersendungj Wurzeu, am 10. Dezember 1917. Entlastung des Vorstands Wik Barbetrages auf gleichem Wege be- | Dee Staztxat. brei E A 2) Wabl von 3 Auffihtsratsmitgliedern an Stelle der auss@ridend-n Herren

Hüitendtrektor a. D. Carl Bormann, Serichts8afsesor Czrl Verninbaus und Landgeri®israt Ludwi: Wesihoff. 3) A von 2 Nehnungsprü!tern für

Der Vorfiueude des Aufficitsraist C. Bormann.

E 157 782/73 8 860 497/18 8 860 497/18 Sol, Gewinn- und Verlustrech{uung vom 31. Dezember 1917. Deben. (Em M R T R E R C E Dm Ren Km nnenran

M i b P L 4 Â Alben R Ls 113 500/311] Gewinnvortrag aus 1916, ...... 19 828/07 49/0 Zinsen der Anlagekosten der städtt- | Betriebsetnnahmen . O OI486020 \hen Linien . 27 892 85 abzüglih Betriebsausgaben :

tl des Gesellshaftekapitals nebst Verwaltung. . . . . . . #6 62 540,30 N E 4 Ian P | 4229072) Betrieb... , 354 456,—

30/4 Aufgeld auf 38000 6 aukgeloste U aas 4 22 A005

Tetlschuldver|chretbungen von 1901 und Stromzuführungsunter-

1907. . C E E M a 400 808/05 Erneuerungsrüdcklage . . : j Wagen- und Werkstätten- Erneuerungsrücklage für die ädt. Linien unterhaltung 346 964,34 Rügständige Abgaben und Steuern Bahnunterhaltung . . . « y 147 541,68

Gebäudeunterhalturg, . . „, 2697,63 Allgemetne Unkostea . . , 541 563,53

Abu o a a d NohbetriebsübersœŒuß .. Eingenommene Zinjen abzüglih Kurs- . verluft C L G U Mi U

[16631]

Osligationen dexr Wafser-Geuosseu- schaft der Almevau-Nicderung. Bei der heute în Segenwai:t

Notars vorg?enemurenen Verlosung von

Obligationen sind folgende Numtnern

Geiog'Nn worben:

I. 37% ige Obligation 1887, zug g 1 St»ck Lit. A Nr. 26 über 5900 #6. | IV 9tr. 6/16 2 S1ück Lir. W Nr. 172 189 je} und Grneuerungsscheinen vom L. Juli

3000 4. [1918 ab bei unserer Kasse hier- 6 Stück Lit, © Nr. 227 289 366 402 j selbft, Augustaplaß 5, bei der König-

483 524 je 1000 M. lichen Rentenbankkasse zu Berlin, 2 Stúck Lit. D Ne je i Klosterstr. 76 1, oder bei der Königlichen

500 A. | Seehandlungs-Hauptkaffe zu Berlin 9 Stäck Lit. E Nr. 1038 1085 1105 | W. 56, Markgrafenstr. 38, in Empfang zu

1125 1173 1176 1196 1209 1255 jei nehmen.

309 (6. | Vom 1.

N. 327% ige Obligationen L880. | T Si L A Nic 12757) 152 154

j: 1000 M.

U. 33% ige Obligationen 1898, ? 1 Stü Lit. A Ir. 56 über 2900 46. 2 It E B Nr. 109 125 164

F000 M: Î 2 Stüdck Lit. C Nr. 258 277 j! 500 (.

TWY. 34% ige Ob igationen L896, 1 Stü Lit V Nr. 45 über S000 4. 1 Siück Lir. W Nr, 117 über L000 4. 1 Stôck Lit E Nr 256 übckr 500 4. Die NRü&iablung derseiben erfolt gegen

derén Œinltefer'ng mft ben dazu gehörigen f

nit fällizen Coupons und Talons am

a

E "Se

e e . G. _i§ ° . .

L.

R C a2 auge hSrTIgAan Nina Dazugeyortgean VDIRLSs

2718 877

1 140|— 569 610 20 9047181 25 000 |— 285 458 06

—T085 323 95 157 782 73

. A 650 000,— 100 000,— s 400 000,— 702.941 38

1 744 028

Gewinnvortrag aus 1916 e 19828 07 1170 331/83 Reingewiun in 1917, . ,„ 137 954,66 | 7 | 90 756/84

2 18988

i 52 946 72 1243 106 6 1 243 106,68

Der auf 5 v. H. festgeseßte Gewinuanteil gelangt gezen Einlieferung der für das Jahr 1917 gültigen Aateil- seine vou heute ab zur Avs¡ahlung bet: in Crefeld: Kasse unscrer Gesellschaft, Barmer Baukvereina §Dinsberg, Fisher & Co. und A. Schaaffhauseu’scher Bankverein, in Berliu: Dresdner Vank. Direction dex Discouto-Gesellschaft, Nationalbank für Dzuischlaud, Vauk für Haudel und Judusftrie, Verliner Handels - Seselschast und Bankhaus S. Bleichröder. Tie aus dem Auffichisrat ausge]ciedenen Herren Oberbürgermetster Dr. Johansen und Kommerzierrat Bellarti wurden wiedergewählt. Í Crefeld, den 3. Juni 19183.

1820

2 des

11672) Gewer?schaît Anhalt in Leopolvshall,

Die am L. Juli 4918 fälligen Z'usscheine zu den 50/ Teilschulb- vers&reilungea werden bereits vom 15, Juni ab bei uns cingeldft. Weriin. den 7. Junt 1918. A. Neißnexr Söhne,

Der Vorx stand.