1918 / 133 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

worden. Das Statut ist am 7. Ma?! 1918 erri{tct worden.

Segenftand des Unternehmers ist, mittels aemeinsGaftlihen Geshäftsbetriets die Wirtichaft der Mitglieder dadurch zu fördern, daß denseciben

1) zu ibrem Beshâätt5- cer Wh t'(afis- betrizbe die nôtigen Geldmittel in ver- zielen Da:leben gewährt werten, und daß durch Unterhaltung etner parkasse die nuttare Anlage unverzinft liegender Seider eciethtert wird,

2) die Vedarfêart!fel zum Vetri-6e ihrer Landwüt!Gast, welhe bie DSenoï:nshaft im großen dezteht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren mweitbesitms- menden Teilen im kleinen akgeiafsen werden,

3) ihre landwliti@afiliSen Erzeugniss- ebirrommen und gemein'Gaftlic verfaufi wrden.

Ale von ter Benofenschoît ausgebenden

öfeuilden Befanntmachungen erfolgen in j 3

den „Genc sseuschaftlihen Viiteilungen des Bertandes der landroirtiGaftliden Ge- nofser (aften im Körtgreiß: Sachsen“ in der Ferm, daß fe mit der Gerofsensckafte- firma und dem Namen zweter Vorstands- mit.lieder oter, sofern die Bekann!maurg ton AuffiBts:at avtgeht, mit vem tamen des Vorsitzenden d-8 Äufficbtêrots unter- zel@nret wmerd-n. Beim Eingehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten Seneral- v»rsammlung die „Leipziger Zeitung* an d.f:n Stelle,

Die Mitagli-der des Vorstands find: Kar! Reuter, Losi8 Mever, Karl Bilz und Paul Wéeb-r, sämtlich tn

G-nofsensckaft ibre Namen beifügen. D238 Geschäft: jaër ift das Kalende: jabr. Die Einsicht der Liste der Genossen

ift während der Dienfistunden des Seribis

jed-m gestattet. 2 A Meg. 25/18. Woikenficiwn, am 17. Mai 19i8.

Königliches Amtfgericht

Zeiirz. [16452]

In uaser Genossenschaftsregister tit unter Ir. 22 bet dem Sonsum- und Pro- duft:vverein zu Zeit, e. S. m. b. H. in Zeis, beute eingetragen worden :

Vie Vertret"r-gébefugnis des Kassierers Ernt ŒKlix in Zeitz itt beendet, der Schrift- I-iter Caoo Blechschmidt in Zig ift zum Voritaad8mitalied bestellt.

Zeitz, den 3. Juni 1918.

Köntgliches Amtsgericht.

Zain. {[{6803) In unser Genoffenschaflsregifter it heute bei Nr. 15 Deutsche Koufhaus- genoffenschaft eiuretragene Vemnoffen- afi mit bes: änkter Safibflicz: in Janowin eingeirag°on woorden:

Der Oberverwol‘er Perle ijt infolge feinea Todes aus dem Verstande aus- geshieden und an seine Stelle ber Lehrer ¿Sueith8 in Janowig in ten Borstand gewäbit worder.

Zaiiz, deu 28. Mai 1918.

Köntalichezs Amtsgerit.

Y A at A M A 9) Beuslecreglitex. (Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) 3A T R ORD, [16683] Im Monat Tot 1918 wurde ln unser

Mufterreatfer eingeiragen :

Ir. 12 874. Firma Vortvez f & Sohn in Barmer, Unslig mit §8 Modellen ur Haussube, versirgelt, Mutter für piastiiche Erztucnife, Fabri?nummern 2 dis 9, SgHupfriit 3 Jahre, angemeldet am 17. Mat 1918, Vormittags 11 Ubr 5 Minuten.

Vir. 12 625. Firma Gar! Bisyling- bof in Barmes, für die Mustér Nr. 3133 1 bis 5 und 3136 1 bis 4 ist die S@Fußgfitst uma 7 Fahre verlängert.

Föntgl. Amtägeriht DBacmea.

Eeriin. {16453] Ja das Musterregiïter {t eingeiragen : vèr. 26203. Frma H. Wertóold

Mesfingliuieufabrik ute» SeHrift:

nießeret Aftirx-Gesells@afît in Berlin,

Beriängerung der Schuyfrist bis guf

15 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1918,

“Mittags 122 Ußÿr.

N«. 26 363. Firma Se2ndozfer Me- talwareufavrik Arthuc Kiupy ip Bexiia, Verlärgerung der Schytztrist um weiteze fun! Jahre, angemeldet am d nbe 1918, Vormittag? zroishen 8 und

t

v. 32513, Firma Algeureiue Glüh: lic!were Wefselswaft mit bé: ichiäutter Daf:uunug in Berlin, Ber- längerung der Schaßtrist um 7 Jahre, argemeidet am 28. Apiil 1918, Vor- mittags 1wwts{en 8 und 9 Uhr.

Nr. 32519, Firma Gco Borgfe lbt «e Co. Art. G:\. in Verlia, Ver- längerung der SPußfrist iz auf fünf ahre bezü L. der Fabttfnummern 1178/4862 A, 1178/4862 B, 1178/4862 C, 1178/4911 A, 1178/4911 B, 1178/4911C, 1178/5612 monti., 1178/101, 1125/5000, 1178/5602 KT, 1178/4904B, 1178/5432/1, 1178/ 56181, 1178/56191, 1178/297D 3/0, 1178/297 00, 19524165 19525/65, 19526/ 65, 19532/65, -19533/65, / 1953#/65/ 19535/65, 195389/65, 19537/6595, 19538/69, 19539/65, 19540/65, 1178/5617, ange» m‘lhet am 15. Mat 1918, Mittags 12 Uhr.

Nr. 32532. Ftrma H. Berthold Meisi2glinieufabci Ud Schrift- gießerei Aft Gef. in VBecliv, Ver- lángerung der Sugf:ist bis auf 10 Fahre, onaemetoet am 8. Piat 1918, Nahmittags 122 Hr.

2

i

Faik:nbad. 1 2316 Willenserklärurgen und Zei@nurgen für i 23: die GernossensckŒaft sind verbtndlih, wenn} 235: ¿wei Vorstandsmitglieder der Firma der f 25

Nr. 32 579 Söhne in Vezlin,

Schutzfrift bis auf 10 Jahre, angemeldet f j Firma Wezruzorfex Me- |Cöin,

am 8. Mai 1918, Vormittags 10 Uhb-.

Nx. 32 593. tallwarenfabeif Artie KrepÞ Berlin, Veriänaer!ung der um weitere 7 Jahre, cnaemeldet 2. Mai 1918, Vormtitags 8F Ubr.

Nr. 32 992. Fabrikant Bünthcr H. [rat einem j bei den für ein Kriegssptel, ve!fiegelt, j Dte Verlängerurg c 10, S@buß- | weitere sieven Jahre ist angemeldet.

Keuil in Vexlin, Unmschlog nit

U UHeY AläiBenmuster, Fabriknun: mne frist 3 Jahre, angemeldet am á. 1918, Vormiitags 2wi!cken 11 und 12

ir. 32 993. Favzifant GSustas Kruschre in Berlin, Umnshlag mit ZAb- bildungen von fünf Modellen für cin Büfett, etne AnriSte, cinen Silberschrank, eiven Tiich und etnen Stubl, verstegelt,

Zi Iièai

und 5, Schutzfrift

nummern 1, 2, 8, 4 E Mai 1918,

Jahre, angemeldet am 6. Nalhmittazs 124 Ubr.

Jir. 32994, Fabrifant NubolfCovents in Vexlin, Paket mit vier Modellen füc Straßenbabnfabrsceincrdner, veisfiegelt, Muster für vlaitsb? Erzeugnisse, Fabrik- numtme!n 1001, 1002, 1003 unv 1004, SDuzfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1918, ZBormittags 8 Uhr.

_Nr. 329%. Firma Wilhelm §old- heim ina Beciin, Paket mit 38 Modellen fur Zelluioidiellonfantasiemcdeknöpfe, ver- fleaelt, Musier für plaßishe Grzeugrisfe-, Xobriknummein 2301, 2302, 2304, 2306, 2309, 2310, 2311, 2312, 2314, 23186

6, 2018 2300, 2394 2325 28 329, 2330, 2331, 2334, 2 2344 2845;

E, 2040, 2205 20090 2096, “2 2359, 2360, 236 2362 Sf 3 Jaht», anaemeldet am 16, Vtat 1918, Bormiitags 104 Ubr.

Nr. 32995. Firn Wilhelm DHold- beim in Bexlin, Paket mit vierzig Modellen für ZelUuloidz: Uonfantasiemode- knöpfe, versi-geit, Mujter für vlattisckce Œrieugni}*-, Fabriknummern 2247, 2248, 2249 2250, 220L 12252. 2293, 2204 2255, 2256, 2257, 2258, 2269, 2260, 2261, 2262, 2263, 2264 2265, "2266, 2267, 2268, 2269, 2270, 2271, 2272, 2279, 224 220, 2276, 2, BETS, 2209 De81, 2983, 2284 2285; 2286, 2287, 2288, S&uzfrtift 3 Jahre, ang?tmelèet om 16. VWéot 1918, Vormittags 105 Uhr.

Nr. 32 997. Firma S. Wolff Co. in Verlin, Umsc1eg mit ibbilduagen von 22 Modellen für 3 Spetsezimmer- büfetts, 3 Anmichte, 1 Stubl, 1 Slas- s{chrank, 2 Büterschränke, 2 SFreibttsche, 1 Teube, 3 Betten, 2 Schränke, 1 Krtsicr- fommode, 1 Wêscheschrank und 2 Kücben- büfetts, versiegelt, Muster für piastisGe (rzeugniss-», Fabriknummern 9500, 9501, 502, 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509, 5i0, 511, 512, 513, 514, 515, 516, 517, 518, 519, 520 u. 521, Schußfrisi 3 Jahre, angemeloei am 16. Mat 1918, Vécitags 12 Uhr.

Nr. 32998. Firma Max Krause in Berlin, Umschlag mit 11 Mustern zum Stikelt und 1 Muster zur Briefdeck-, ver- fegelt, FlôSenmuster, Fabriknummern E. 1332, RP T9 RP 188 RP 185: Ps D P90 B09 Ne 09 R 1544 R 1064 P R 1564 und L 9655, SBugfcift 3 Jahre, angemeldet amn 22. Mai 1918, Vormiitags 10} Uhr.

Nr. 32 999 Fabrifant Berthold @eru- Hardòt in Berlin, Umichiag mit 1 Muster fir „Bokajal* Heismittel, Berthold Serr- hardt, SW. 68, Lindenstr. 108, versiegelt, Flächenmuster, KFabrifnummer 10 839, Schußirist 3 Jahre, angemeldet am 22. Mal 1918, Vormittägs 10 Uhx 40 Minuten.

Ne. 33 000. Firma Carl Rascig in Berlin, Umschlag mit einer Abbilbung eines Modells für Schleiftörver, weile uber tas Handrad von Nähmaschinen 3b:riogen werden, mit der Bezeichnung „Schleife zu Hause", vzsiegelt, Vtuster iür plastiicke Erzeugnisse, Fabrikaummer 399, Schüß'rifst 3 Iabre, angemeldet am 24. Mat 1918, Vormittags 9F Ußr.

Nr. 33 001, Firma Mirx Strauß ck Cs. in BVexli», Paket mit 32 Modellen für Kuöpfr, vai siege!t, Muster für plastis%e Erzeugnisse, Fahriknummern 9235, 9236, 9237; 9238, 9239, 9240; 9241 9242 9243, 9244, 9245, 9246, 9249, 9250, 9201 9202, 9203, 9204, 9205 9256 020 9298, 9259, 9260. 9261 9262 9263 0264 9200, 9266, 9267, 9268; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. tat 1918, Mittags 12 Uhr.

Nr. 33 002. Firma Alex Strauß Co. in Vexlin, Vaket mit 31 Modell: n rür Knöpfe, vrtsiegrli, Muster för vlasiise Crieugniss-, Fabrikaumtaera 9269, 9270, 9271, 9272, 9273, 9274, 9270 9276, 2, 9278, 9279, 9280, 9281, 9292 9283, 9284, 9285, 9286, 9287, 9288, 9289, 9290, 9291, 9292, 9293, 9294 9295, 9296, 9297, 9298, 9299, Schuy Frist 3 Fahre, angemeldet am 30. Mat 1918, PViittags 12 Uhr.

Ne. 33 003. Fabrikant Veorg Nett- waon in WBerliwo, Umshl-g mit etnem Muster för Sackungen, Hüuen, Plakate, Etiketten, Drucksachen, Warenzeichen u. dgl, versiegelt, Flähenmuiter, Fabriknummer 1, Sfr 3 Fahre, arcemelbet am 11. Vat 1918, Voermiltags zwis{ch?n 8 u. 9 Uhr.

Nr. 26 209, Firma N. Floceuhans8 fen. Nachf. Dr. Eikeles in WVexlin- Schöneberg, Verlängerung der Schuy- frift um 5 Ihre, ana?weldet am 25. Mat 1918, Vormittags 117 Uhr.

VBerliz, den 5. Juni 1918. Königliches Ämt8geriht Beclta-Mitte.

2342 9343,

Î

#bteilung 90.

Ußr.

Firma Valduiu Deller’s: Côls, Rein. Borlängerung der

2

Î

|

E S e 0E. L - ¿in Dres Mufter für vlafitihe Erceugnisse, Fabri?, in Dresbeu,

In das Meafsterregisier wurde im Monat Mat 1918 folgendes ciagetragen : Nr. 2318: Josef Waamesartnex in angenteidet am 30. Fpril 1918,

| in j Bormiitags 11 Uhr 15 Minuten, Tinaten- Schvpfrist j mapve_ am j plaftisb:8

Prakfiikus, E@es(äinummer 1, 2:8 Erzeuzriis, Schusfrist 3 Jahre. 2270: Sehrimer KFommerzieu- Mox voa GSiiiueaune, Eôlu, Gezchäfténuwmern 2 his nit 10: Schvtfrift um

Nr.

J der

Mile

Ämisgeriht, Abt. 24, Cin. DresfCcn. [18456]

Jn das Mußierregister tit cirgetragen worden :

Nr. 7549. Kaufmanz Wilhelm Dyli eén Umi&l79, veri&ioffen, angebl:ch enthalfènd 50 Sicherheiis-, aegen Aälstung gesWherte Lebensmiite!karten „Contrafalsarties:, Muster jür Flätßen- erzeugnisse, ŒiiEäiténummern 1—90, Schubßfrifi dret Jahre, angemeldet am 1. Mai 1918, BVormiitags 11 Uhr 9 Mis nuten.

vir. 7547. Derselbe, ein Umsélag, verl&lofse-, anaeblid entbaltend 50 Sicher- bheitéz, gegen FälsSung gesiherie Leberê- mittell'arien „Contrafalsarios*, Musier für Flähenverzrugnisse, Geschäfisnummetn 51—100, Schœtußfriit bret Jahre, ange- meldet am 1, Mat 1918, Vormittags 11 Ubr 9 Minuten.

Nr. 7548. Derseibe, ein Umschlag,

vershlosjen, angebli euthaltznd 10 Sicher

' f heits-, gegen Fälshung gelicherte Lebent-

mittelfarten „Fontratfalsarios*, Geihif18-

'Tnumtmern 101—110, Gut frift drct Fabre,

angemeldet am 1. Mai 1918, Vormitiags 11 Uhr 9 Vêinuten.

Nr. 75458. Firma Wern & Co., Nesidten3-Dotel, Nefidenz-Automat, itassee-Kafinuo in Dreödeu. cin Um- \§lag, ofen, enthaltend ein Bild „rote Vame', Musier für Flächtneezzugnisse, GeWäftsnummer 1980, Schußfrist zehr Jahre, angemeldet am 17. Mat 1918, Nechmittacs 12 Uhr 33 Minuier.

Nr. 7550. Firwa Kunsftaustalt Fris Dêcar Baunmgürtel in Deresvem, ein Umschlas, veisftgelt, angebli enthaïtent 8 Giiketteamuster, Musier für Fläcben- erzevgnifse, Fabriknummern 18015, 18029, 18045 a, b, é, d, é, f, SMugfrift dréi Jahre, angemeldet am 22. Pai 1918, Bora1iitags 11 Uhr 26 Mtixuter.

Nr. 5213. Dresdencr Etiquetteu Fabri? Schupp & Nierth in Dresde, verlängert wegen der mit den &abrik- nummern 13988 und 13989 bezeiczneten Mutter bis auf fünfzeha Fahre.

Dresden, den 3. Juni 1918.

Königlizes Amtsgericzt. Abt. 111.

Gera, REuss. [16788]

In das MVeusterregisiexr ift im Mona1 Mai 1918 etngetragen worden:

Nr 1129. Traugott Golde in Gera, Abbildung etnes Modells, betr. zroeitetligen Türgriff aus Holz mit Metallzwinge, Nr. 1, versiegelt, plastisWe Erzeugnisse, Schuzfrist 3 Jahre, angemeldet 15. Mai 1918, Vormittags 11 Ubr 25 Minuten.

Sera, den 1. Junt 1918.

Fürstlihes Amtsgeri®ßt.

amburg. {16809} In das Musterregister ist einaetragen : Nr. 3903, Kaufmann Amandus

Senrcy Quast, in Hamburg, ein offenes

Pak:t, eathaltend ein Muster von etnem

Schrceibapparat Ahaqu Maraama, Muster

für plasti\che Grzeuanifs», Fabriknummer

1885, Schutzfitst 3 Jahre, angemeldet am

11. Mai 1918, Nachmiitags 12 Uhr

30 M inuten.

Nr. 3904. Firma Aug. F. Richter, in Hamburs. cia versiegeltes Kuvert, enthaitend 50 Muster von S{muvckftücken (Ze'nungen), Muster für ptastisze Gr- ¿eugnifse, Fabrilrummern 5203— 5210, 9217—09234, 72739—72746, 64245 bis 64251, Sdußfrift drei Iahre, anaemeldet am 23. Mai 1918, Mittags 12- Uhr.

Nr. 3905. Kaufmaun Karl Eduard Pauí Schmibt, in Hamburg, ein offenes Paket, enthaltend 4 Muster von Gedenktafeln (drei Tafe!n und etner Zei@;- aung), Lusfter für plastisch»- Erzeugnisse, Fobriknummern 1—4, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Mai 1918, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3906. Hicma Hansa - Waren- Fabrik Geselschaft mit beschränkter Pafiuug, in Damburg, ein offenes Kuvert, enthaltend ela Viuster yon einer Padurg der Hansa - Bullant - Stärke, Flächenmuster, Fabriknummer 2, Schut- frist drei Jahre, angemeldet am 27. Mai 1918, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3907. Wuchvrucker Karl Schieb, in Samburg, ein offenes Kuvert, ent- haîtead dreì Muster, u. 1w. a. von einer ‘Nekiametafel mit Viitteïfeld und b. voa ¿wei Drucvorlagen für Nektlamezweck-, tu b. Flächenmuster, zu a. Muster für plastt- 4e Grzeugnifse, Fabriknummer 3, 1, 2, Schvy!rift drei Jahre, angemeldet am 27, Vèai 1918, Nachmittags 1 Uhr 30 Mt- nuten,

Ner. 3908. Wirt Deinrih Friedrich Wilhelm Ohbirogge in Sambvurg, ctt cffenes Kuvert, entbhaïtend Muster voa

einem elektris@en Schmiedereklameayyarot, |

Muster für piastische Erzeugnisse, abrik, unmmer 1, Schußfrist drei Jahre, auge- meldet an 27. Vèai 1918, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. Hamburg, dena 5. Funt 1918, Amtügericht in Bamözaas, Kbteliuug für das Handelsregister.

[16814]

{frift 3 Jahre, angem:kde

Esarilohn. T16684] In unser Mufterregzifter ist eingetragen : tr. 2080, Eduard Sunte in Jsecr-

Tohe, cin versiegelter Ums&lag, enthaltend

Zeibnungen von Möbelgriffen, Nrn. 141,

16, 19, 142/1 tchrägfebend, 141, 17, 18,

142/2 mit SHhlüffelloch, 15, 142/3 mit

Griff und Sg§lüfelich sowie von

S@lüfelsdildere, Nen. 141, 20, 21,

plaftts@e Erzeugnisse, SHuptriit 3 Fahre,

angemeítet 2m 16. November 1916,

PYèiitags 12 Uhr 20 Mivruten.

Nr. 2083. Herm. Friedr. Selitsc6, Fferlohu, ein v:räegelter Un:s§laa, eute haltend Zeicbriung eines Kltegcafängera, in allen Formen gesGügt, Fabrik vunmnmez 209, piaftisSes Srzeugnis, Shut- am 29. Mai 1918, Naimittags 5 Ußr 25 Minuien.

Jieclovn, den 1. Juni 1818.

Königliches 2azogeriht.

2

“— (3)

SChRWeim.

In unser Musterregifter ift heute bei don unfer ir. 1162. für die Firma ¿N etaliwarenfabrtii un5 Draßtwerle Sebr. Shmidi & (Co. zu Schwei als Redténadfolgerin der Firma „Smidt & Co. Vietallw urenfab-if, Ges. m. b. H.* daf, eingeirazenen Vèoeliea für Metoll- Sghlüssel- oder GriffsWilder Nr. 7823 und 7821 die Verlängerung der Schug- frist um 7 Jaht1e vecmeikt worden.

Schwelm, den 29. Mai 1918.

Königl. Amtsgericht.

[16573)

Gc ar. [16810] lleber den NaGlaß des TtseSlermcisters Bruno Schnabel iu Glauczaw, Aue- straße Nr. 43, wird bevte, am 4. Zuni 1918, Nachmtttags 5 Ubr, bas Konkurt- verfobren eröffnet. Sonfuré verroalter : Necht3anwalt Hoepfaer hier. Anmelt efrist his zum 4. Jul! 1918, Wahltermin am 29. Jui 6928, Bormittag8 k ihr. Prüfungstermin am D. JFaäti L918. Vormittaus N Uher, Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juli 1918, Glaudhau. den 4. Juni 1918. Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [16813]

Ueber das Vermözen d-es Naufur!aunë Gutav Nenmanua, in Firwa Eckeri & Neumsonna, hier. Lutherítr. 3, ift am 5. Junt 1918, Nachm. 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Rechtsanwalt Dr. Wolff hier. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis zum 8, Juli 1918. Gríte Gläubigerversamtn- lung den 26, Juli 19kK8, Vorgt. 97 Ulr. Allgemeiner Prüfungstermin den 23. Juli 1918, Borm. 93 Uhx, im neuen Serictégedäude, Zimmer 123. Offener Arrest mit Anzeigeirist bis zum 1. Juli 1918.

Köuigsbera i. Nu., den 5. Qunt 1918,

Königl. Lmtsgeriht. Abt. 29.

Kreuzburg, O4tpPr. [16812] Neber den YSiahlaß der am 24. Augut1t1 1917 verstorbenen Bastwirtefrau Pèaria Wegner, geb. Thiede, von Serben: ift am 1. Funi 1918, Nachmaittaps 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Rendant Max Pieper in Kreuzburg. Anweldefriït für Konkursforderungen bts 29. Juni 1918. Erste Gläubtgerversamm- lung und allaemeiner Prüfungstermin den 2, Juli 1918, Vormiit2gs L0 Uher, Höntgliches Ämtsgertbt Kreuzburg, Ofipr.

Rheinberg, Wüheiali. [16690]

Veber das Vermögen tes Zrcheuangxe- stellten Ferdinand Heiurich zu Liut- fort, Mörserstraze 347, ist am 1. Juni 1918, Vormittags 10 Uhr, das Konrliurs- verfabren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsonwalt und Notar IAufsttirat Benn in Rheinberg. Offener Arrest mit Anieigesrist bis zum 9. Jul! 1918. Ablauf der Anmeldefrist an demjelben T1ige, Erste BlIäubigrrversammlung com 25. Juni 1918, Vormittags O Uhr, und allge- meiner Prüfungsteuain am 230. Juli 1918, Vormiitags 10 Uhr, an hiesiger Gerichiefiele.

Rücinkerg, den 1. Junt 1918,

Königlich:s Amtsgericht.

Freiberg, Sactsen. [16686] Das Konkursverrahren uber das Vermögen der HSolziudustriegenosseuscchaft, e. V. m. b. H. in Freiberg wird nah Ab- haltung des Schiußtermins hierdurch auf- gehoben. Freibera, den 3. Funt 1918. Königliches Amutsgericht.

Friedberg, MeCessemn. [16685] Das Konkursverfahren über das 23er- mögen der Christoph Nräwuer Witwe, Barbara geb. Schwalm, in Fried- berg-Faucrbach wi1d, naddem ber in dem Bergiecichstermine vom §. Mai 1918 angenommene Zwang8vergleih dur rechté- kräftigen Beschluß vom 8. Vêat 1918 be- stätigt ift, hierdurh aufgehoben. FrieSberg, den 23. Mat 1918, Großherzoglihes Amtsgertcyt,

Windesbuaurg, O. S. [16811] Das Konkursverfahren über das Ver- möôzen der Häublezin Frau Klaza VBrunzex in Zaborze-Poremba wird nach erfolgter Abhaitung des Sch{hluf- termins bierdur aufgehoben. —4N 19/15. Diadenburg O.S,, den 3. Juni 1918. Königliches Amtsgericht.

LUuWAWÊSSbuFg, [16687] Das Konkurs ve:fahren üßer ben Nachlaß des Johaun Michael Müller, ® äckers

und Wiris in Veuningen, i Atkaltung des Schlußtermins und Nen, der Shlufßverteilung dur Serichtgbe( zt von heute aufgeboben werben Wluß

Den 4. Juni 1918.

K. Ami3geriht Ludwigsbu-

Amtsgericbtsfekcetär Rieß FZIOInerzhazen. [leg In dem Konkuraverfahr-n über L Vermözen der Seichtwister Cla G Maria Und Weta Luaus5ez Hs Oberbrägge ift zur bnabme G S@lußirebnung des Verwalters, zur E“ hebung von Einwendungen gegen d Sckchl1ßverzeiWnis der bet der Verteil e zu bericksihtigenden Forderungez und Beschlußfaffung der Gläubiger über j. SA MEOibaren Vermdöaentstick- t Swhsußtermin auf den 25. Funi 1g7e Varmittaas 20 Uher, E deu O liden Amtsgeridte hierselbst, Zinm- Nr. 3, E S

Witriuerzhagen, den 30, M ; Der Gerlbtsschreiber 0

des Köntalichen Amlsgerich!s, A

PAGerrbarz. [16815] Das Konkursverfahren über das r, möaen der Firma Dombruckerei ur d Verla4, Gesellichaft mit besHröênftey Daftung ¿u Paderborn, vertret-n dur den Geschättzführer Kaufrnann Karl Depe, daselbst, wird na erfolgter Abhaltung dis SWlußtermins bierdur aufgeboben, Paxeróorn. den 22. Mai 1918, Königlicßes Arttägericht, Pi1auer. Vogl, [16689] Tas Konkursverfahren über den Nachla des Epilensabrikazten Heinrich Klaus in Firma Heinri Klaus in Plauen it nad Abhaltung d28 SBlußterming auf, gebobea worden. K 32/16. i Königlißes Amt3geri®dt Vlauen, den 3. Juni 1918.

Saarburg, Lothr. Wescluß. _In dem Konkursverfahren über das Beimöôgen des Christof Marquardt, Schüfer und Dckezer qus Kirchberg am Wald iz Lothrx., wird Terwin jur Abnahme der Sczlußrechnuno, Erhebung von Einwendungen gegen das Stluf, verzeihnis und zur Beihlußfafsung der Gläubiger übec die nit verwe: tbaren Gegenstände bestiwmmt auf Mititwod, zeu 3, Juli 1948, Vormittags 9 Bx, vor dem unterzeihveten Amte, gerichte, Zimmer Nr. 13, wozu alle Be, teiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belegen sowte das Swlußverzeihts sind auf ber Gerte, schreiberei niedergele;.t. Die Gebühr di Konfuisvecwalters wid auf 100,— 4, tein? Auelègeu werden auf 205,13 M fist, gelebt. Saarburg in Lothr., den 4. Iunilóls, Ka!serliches Amtsgerit.

12) Tarif- und FFahrplanbekarml- imnachungen der Eisen: [16454] vahnea.

Wecbselverkehr Norddeuts%laud— Elsaß-Lothringen (Tfv. 200) eft 5 C 41. Mit Gülugkeit vom 1. Juli 1918 wird die Station Forbach als Versandisiation in den Uusnahmctatif 68 ( Seite 20 des Hcst-8 unter b) aufgenommen. Kutkunft geben die beteiligten Güterab- fertigungen sowie das Auskunftébüro, hier, Bahnhof Alexanderplatz

WBerliu, cen 5. Junt 1918.

Köuigliche Siseubahudirektion.

[16681]

Wesideutsch - Sälßsisher Verk-hr., Am 10. Junt 1918 wid die Statton Berrenrath der Cöôöln-Bonner Kreté bahnen in den Tarlf aufgenommen. Näheres eut- hâlt der Tarif- und Verkehr2anziizer dir vreuß -hefs. Staatseisenbahnen und unser Vezrkehréanzeiger.

Dresden, am 6. Junt 1918.

Kg!. Gen.- Dire. v. Säch/. Staatseiset- bahnen, namens der betetl. Verwaltungen.

[16861] Süddeutsch - Oeslerreichis@er Verkebr, Et\enbahngütertarif, Teil 11, Heft 10 bom 1. Mai 1912. Ja den am 1. Jun! 1918 in Kraft getretenen direkten Fradt- sägen für Nohe!fen aller A!t nah Mähr. Oftrau-Oderfurt von: Deutschoth (Hod öfen), Domwmeldingen, Hagendingen, Hayingen, Macheren (Lo! lr.), Ueingen (Lothr.) und Sieinfort sind der deuts Krirgszs{hlag und die deuishe Güter verfehrésteuecr fowie der österrei Kriegszuslag und die öfterreichische Fra! steuer bereits enthalten. München, den 4. Iunt 1918. Tarifamt der K. W.St.-@. -B. r d. Rb. namens der beteiligten Verwaltungen.

[16682] L Glsaf; - loihringisch-luxemburgi! | badisher Exprefigut- und Güter verkche. Die Station Vallrech!@ Doitingen der badischen Nebunbs N Kroitngen—Münst-rtal—Sulzbura, wt seit 23. August 1917 für den Expreßal und Elüterverkehe geschlossen ist, wn e 1. Juni 1918 für den Gesamtver! wieder eröffact. Straßburg, den 20. Mai 1918.

[16691]

Kaiserliche Generaldirefktion der Eisenbahueu iu Elsasß-Lotheiuge" @

zum Deutschen Neidsan

PRREIR

V

Untersuchungssachen. 2 Auf M Be

Jufe

t Dellosna 2c: von Wertpapieren,

b, Kommanditgeselschaften auf Aktien

rlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg; Vexpachtungen, Verdingungen 2.

M.

C E ee

AkttengeseHhaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Wuzei Leis fis WUaertew wied uuf gew

Æugetgenszets ein Lercrung&zuflag

ven Nar ciner & gespaiteneu Ciuhettëözeite 56 f, C vori 80 v, H, ern

ierte Beilage zeiger und Königlich

Berlin Sonnabend dey 8. Juni

Ede

e A

T

——— ——

9, Bankausrvoeife.

9

aatsanzergez.

8. (&rwerbs- und Wirtshaft2genossenshaftea. 7. Niederlassung 2c. von Necht8anwältez.. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicherung

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

m

5) Kommanditgesell: haften auf Allien u. Yftiengesellschasten.

[16884] Vekanmmamtung,

Im Sovonatexd, dz22 15, Zuni 26, Js, 12 Uyr Vormittags, fiatet in den Geschäftsräumen des Kön!gltchen Notars, Herin Justlzeats Dr. #tocwoll in Gassel, Körigtplaßz 32—31, die Aus, losung von 4 2000,— unserer Lille schuldverichreibungen vom Junt £909 gemäß § 4 ber Anleihebed!ngungen ftatt, Cassel-Wilhelmsböhe, den 8. Funt

1915, | Herklulesbahæ, A. .G.

[16660] E Bet der heute im Veifeln des Notars Herrn Fahr tch, hier, voracnommenen Nus- losung unserer £3 % Teilovtigationen sind folgende Nuamrnern (1*30g?n : Lit. A ¡u 46 L000; 61 81 231 240 261 268 3412, Lit. 8 zu (E00: 451 497 507 519. Lit. C zu #6 200. 583 597 718 747

753.

Die Verztasung diefer autgelosten Siücke hôrt mit dem 31. Dezember 1918 auf und werden dteselben vom 2, Zanuar 1910 an mit 8 9%/ Aufschlaz vom Nennwerte eingelöst :

von der MitteldeuisHen Brivatbaul

A-G. Magdeburg, deren Ziveig-

niederlofsung inNewuhaldens!«bea, vou der Directios bee Viscontvs

Gese1sckcaft, Fitialé Magdeburg, bon den Herren Diugel & Cy., tg- gn früeren Auslof

Lon ftuberen Auskofungen fiad nos cidiändig : s A

1916; Lit, C zu # 200 Nr. 674,

1917: Lit. A zu s 1000 Nx. 6 182,

Lit. C zu 46 200 N T2677

Lergschloß- Aktien-Brauexci

Magdeburg“ zu Neuhaldensleben. [16880] |

Aktiengesellschast Hellerhsf.

U der am Donuezêteg, da 27 Junt 1908, Vormittags L Uhr, im Verwaltuugsgebäude der Ph!l'pp Holz- maun Aktiengesell\chaft in Frautfuri a. M,, Taunusaulage 1, stat;fiatenden 17. or- dentlichen DSeneralvarsamuituig bs Toi uns die Akitonräre hiermit cin-

2,

TeagrLorbmatne :

1) Vorlage des GesäftsberiB!a, der Vilanz und des Nechnurgtprüungs- ber!chts,

2) Beschlußf«}sung- über die Entkastung des Borttands und des Aufsichtsrats.

9) Beschlußfassung über die Gewtnn- berteilung.

z Diesenigen Aktionäre, welWe an der Pneroloersammlung teilrehmen wollen, werden ersucht, thre Aktien bis svätestens n 24. Juni 98 bet der Diccktion Unierer Gesellschaft oder bei der Stadt- haupifasse in Franffure a. M. zu p ntetlegen oder die frislgemäße Hintier- gur g bei einem Notar rechtzeitig nach- e und Lcg?gen diz Eintritts?arien " Empfzng zu nebmen.

Sine Affe berechtigt zur Abgabe einer

Frankfurt a. M., den 6. Juni 1918.

Dex Aufsichtërat.

S Niese.

[16886] o Etrladung zu der am Mittwoch, den Gai L918, Naim. 3 Uhr, im ai hof der Zuckzrfabrik {statifindenden

(entlichen Hauptversammlzmna der

"o0nre der Zuderfabrik zu Piosigk.

1) D -AgeSordauing ebend ute D b des Unter-

und den WVermögzentstand

9) der Gesellshaft. A Vocgung der reinen

er Inventur und Bilan

des Gesellschaftsbermöger 8. O

9) Besh?ußfassung über die Ve teilung

s ESeroinns.

9) Fguastung von Vorstand und Auf-

9 Aklienübertragungen.

s) A ahl von Aufsi tsrat?mitgliehern. wind tines Aktionärs auf Ge- für rung von Entfernuvgzzus@üfsen

9) Gerne angelteferten Rüben.

“& ute üftliche Mitteilungeo.

&lbentur, Bilanz und Geidäfiaberit

liegen von heu ie ab i Strau but zur Eiosiht ae EIQUNoe um der

Prosigk, deo 6. unt 1918.

uterfabrik zu Prosigk.

0

[16550] Ÿ In der am 6. Mal 1918 gemäß Geseh, etr. die geinetnsamen Redhte der Besitzer von S@uldycrfczreibungen, staitaeßabten Beisammlvnx der Inbaber unserer Sevuloverscreivuogeu ter {rüheren Aktienbrauerei Dingliagen twourde der Be- luß gefaßt: „auf A-nderurg des Til- gungîplanes der Sfuldverschreibungeu vir ebemaligea Astienbraueret Dinglingen dur Hinaué setzung des Verlosungttermins um 10 Jahre; die rähite Verlosung er- folgt demna im April 1928 zur Nüc- ¿ablung auf 1. Jult 1928“,

ryreiburg i. Vabeg, den 1. Juni 1918,

Maiitelbadischze Braucereigesell-

schast zum Greifen Ä. G. Gg. Brückheimer. ppa, Swarzbaguer. [16881]

Conlineutale Wasserwerks- Gesellschaft, Berlin.

Die Aktionäte ver Continentalen Wafser-

werké-Peseliha2ft werden biermit zu dex

am 29, Juni 1918, Vormittags

X Uher, in ven Seschäftéräumen der

Ses-Uschast, S@i(klerstraße 6 ¿zu Berlin,

stallfindenden ordeutiihen Wenuceral-

verfammluag eingeladen, Tagesorduuzg:

1) Fntgegennabme des Ges{äfttberidts des Vorstan®s für das dretund- zwanz'g\sle GSeschäftejahr und des Berichts deé Auffichtsrats.

2) Beschlußfassuna über die Bilanz vom 31. Dezember 1917 und die Gewinn- und VerluslreGnung für 1917, über die En!lsaïtung des Vorstands und des AufsißBtorats uud über die Ver-

L teilung des Retngewinn9.

3) Wohlen zum Aufsichtsrat.

Vie Akitonäre, die an den Abstimmung2n

der Generalversammlung teilzunehmen

wünsdeu, haben tbre Aktien svätestens am 22%, Juni A948 in den üblichen

Geschäf sstunden bei der Kafse dex Ge-

feNsckaft, Sc;ille:straße 6, over bet den

Bankhäusern

Vank flir Dandel uvd Industrie, Verliz W., Sd)ink:lylag 1/4,

Deuische Vank, Vexlin W., Behren- firaße 8/13,

Natioualvaux {üe Deutichlaud, WVeelim W., Behrensfiraße 68/69,

Wergis-Märtisc@te Vank, Ftliale der Deuifcheun Waal, Slberfeiv,

zu Finterlegen unh die Eintrittskarten zu

lôsen.

Berlin, den 7. Junt 1918,

Der uissicisrat. Dr. Smrelker.

[16889]

Wilistäiter Elektrizitätswerk

A-G, in Wiliflätt, Laden.

Die Herren Aktionäre unserer Sesell-

haft wecden biermit zu ter am Sams

tag, ven 29. Juni L918, War- miitaas 114 Uhe, tin Situng?zimmer der Süddeuisen Disconte-Sefelisczaft

Ae. Mannhetm D 3 15/16, stattfindenden

XVEILIA, orbenen Generalber.

sammluug ergebenjt eingeladen.

Tagesorduuag:

1) Vorlage von Geschäftsbericht und Bilanz vebst Gewlnn- und Verluste rechnung für 1917.

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Entsaflung der Verwaltungsorgane,

4) Wahl zum Aufsit3rat.

Die Atlen find zur Ausübung des

Stimmrechts gemäß § 22 des Statuts

tpütefens aw 4. Tagr vor der Ge

veralbersemmiung bié Namittags

5 Uhr bet der Slibdentschen Dikcouto-

SescUschaft M -V , Masuheim, over

bet einem Not«x zu hinterlegen und bis

ncch dem Ve: sammlung9tage zu belassen.

ZLiNstêtt, dea 5. Junt 1918,

Dex Vorstand.

[16883]

Bas: und Elektricitäts -Nklieugesel-

saft BWrema.

Ei: ladurg zur 26. ordentlichen Ge-

nexalurzfammlitg unserer Gesellschaft

auf Sounaben®. benu 6, Juli 1948,

Vormittags 1A Uhr, im Sißungsfaale

dex Direction der Ditconto-Gesellschaft,

Bremen. F'ageLordnunngt 1) Vorlage und Genehmkäung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung

pro 1917/18. 9) Entlastung bcs Auffihtsrats und

Wel in den AufsiGtsrat

3) Wahl in ven Ausihidrat.

Stüintberecbtigt siad nur solche Lien, welche fvätesiens am 3. ti U9US bei der Direction der Discouto-Gesell- {chHast, Bremen, oder bei der Deutschen Nationalbau?. Kommanuditgesellfck{chaft

[16656] | _ Gruppeu-Gas- und El-ktrizitütswerx Gergstrafe,

Antieugeselschaft.

In der außerordentlichen Genera! ver- fommlung unserer Gefrllschaft vom 1. Junt 1918 wurde der Großb. Bürgermeister Herr Philipp S314 11. in Auerbach (Dessen) to den Aussicht8rat neugewählt, Der Aufsichtsrat {stt damit auf acht Mit- glieder errwettert,

Wene eim, den 6, Junk 1918,

Der Vorstand. L. Berg. Griesemer.

[16620]

4¿ 9% Auleiße der Vfälzifcheu

Mühlenwerke Mannheim.

_ Bet dec am 15, Mai 1918 vor dem Greßh. Notariat 1 in Mannheim ftatit- gehabt-n Veriosung von Teilshulv- versHreibungen sind die folgenden Nummern zur Rü&¡:blung mit L083 9/5 an L. Oftober U9L8 gezogen worden :

Nr. 114 164 280 3177 393 394 333 377 408 450 612 658 727 758 8989 834 935 1036 So G 22a 1539 1666 1684 1734 1815 1851 1900 1957 1958 1998,

Die Viriinfuyg diesex Teilshuldyer- s@reibungen bört am 1. Oktober 1918 guf.

Mannheim, den 27. Mat 1918.

Pfalzishe Mühlenwerke. [16602] Elektra, Aktiengesellshaft in Dresden.

Oezdentliche GBeneralversammung. Die Herrea Aktionäre werden hiezdur zu der 20. vordventliczen Weneral- versammlung, welche am Sounabead, ben 29, Juni 2. €., Vorm. 0 Ußr, in dem Sitzungszimmer des Bankhauses Philipp Eiimever, Vresden-A., Viktocta- itraße 2, flattfinden wird, ergebenst cin- gelaven.

Tage8orhnzut 1g 1

1) Vorkage des Jahresverich13 des Vor- stands und des Auffichtsrats sowie der Bilanz und ver Gewtun- und Berïiustrenung,

2) Beschlußfassung über die Genehmt- gung der Jahresbilanz.

3) Bes@lußsassunz über die Entlastung des Bor|stands und des Aufsich:sra18.

4) Aufsicßtsratsroahl.

Zur Futübung des Stimmreßts in der

Generalversammlung sind nah § 18 der

Statuten die{enigen Aktien beretigt,

welse ait päter nl& am 3. Tage

vor der Vezfsammluvg zu diefem Zveck

bei der Sefellsckaféi angemeldet wurden.

Den ükiten find Hinterleguagsscheine über

Tfktien, ausgeitelit von den nacfleßenden

Stellen, gleich zu erateo :

in Dres von dem Bankhaufe Philipp Elimeyer,

in Berlin von der Divection der Discouto-Wesellschaft,

in Cósy und Vlisseldozf von dem M. Schaafshausen’scchzen Wank- verein, Ltttengesel\aft,

in Müazcher von der Vayerischen VBereiawöbau?,

in Nürnberg vou dem Fintor oß.

Bankhause

Dex Vorstand. Lange. Hille. (Nachdruck wird nit bonoztect.)

[16885] Gtnladung zur ordentlichen Geuera!-

[16661] Die neuen Dividendenbogen zu den Aktien unserer Gesellshaft gelangen von hruie ab gigen Rüd abe der alten Lon, mit geordn:tem Nummernver- ¿elhnis an unserzr Rasse, hier N W. 7, Dorotheenstraße 36, werktägltch vou 9 big 12 Uhr Vormittags, zur Aut gabe. WVerlinu, 6. Juni 1918,

Aktiengesellschaft für Gas-, Wasser- und CElektrizitü!s- Anlagen.

[16588]

Auf die Tagzesorduung unserer am Mittwoh, ven 26. Zuni 4918, Nachuiüttags 4 Uhr, [m Sitzungssaale der Deutschen Bank, Berlin W., Kanontez- raße 22/23, flattfindenden ordentlichen Seueralversammlung wird noch fel- gender Antrag gesetzt:

7) Die Generalv-r\sammlung wolle be- s{ließen, Auffichiérat und Vorstand zu ennädtgen, bie BVorzug8altiea trn Stammaktien umzuwandeln in der Wet)e, baß von je 3 Borzugsaktien der Ginrether ctn Stück als Stammaktie abgesterapeït zurückerhäli. Kür jede zur Umwandlung eingerette Vorzugs- aktie soll der Vorzugsakiionär cine Barvergüturg von 4 50,— erhalten.

Die überschteßenden in Stamm- aktiza umgewandelten Vorzugsaktien sollen bis zu ihrer späteren Vers wertung bei der GesellsGaft ver- bletben. Der Aussichis:at wird er- mwächtizt, der Sazung der Besell\{chaft eine der durdcesührten Umwandlung der Vorzug2akiten tn Stammaktien entsprechente Fassung zu geben.

Berlin - Veit, Miedelsttaße, 7. Juni 1918.

I. D. Riedel Aktiengesellschaft.

Dex Vozrsizzude des AufiiGtsrats :

Haul WVoehme.

den

{16882} Eletrometallurgishe Werke Hozrem Ä. G.

in Fronkfuct om Main. Generalversam: lung Dienétag, den 2. Juli 198, Vormittags VE ithr, im Beschäftehause der Chemis- schen Fabrik Griesheim-Clekteon, Guileut- stcaße 31, zu Feankfurt am Wèatu. " Vageêorpunugzr 1) Bericht des Vorstande und des Aufs sichtsrats über das Geschäftsjahr 1917. 2) SBenehmigung dex Bilanz sowis der Sewtnn- und Berlusteehaung für das Geshäftstahr 1917. 3) Gutlastung des Vorstands und des Aussichtsrat3 in bezug auf den Betrich des Jahres 1917. 4) Wahlen zum ZUuffihterat. Diejenigen Akitenäre, welche an der Weneïalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre “üftienmäntel bis zum

29, Juni [926

in Frazffuct am Waint

bei der Veselichaft, Sutleutftraße 31 (Geihästéhaus der Chemiscen Fabrik (Sricsheim-Elektron),

bei ter Meiallbank & Metalurgt- sen Geselischaft UktieugeseU- chaft. Bockenheimer Anlage 45,

bet der Filiale der Vank für Sanbel fe Guadusieie

Dresde, den 6. Juni 1918. oder gemáß § 7 der Statuten bei einem dentschzeu Notar bis nah der General- verfammlung zu hin!erlegen.

Frautfuct a. M., den ©. Juri 1918, Der Aufsichtsrat. Dr. Plientnger, Vorsitzzuder.

(16559]

Nach Vorschrift des Art. 4 der Be- dingungen für uvsere 4} °/0 4rioritäië- sznileihen maZen wir hierturch nefarnt, daß die Busloiung ver Partial obli- galioveu anm 27. Juni d&, Js... Nach- mittags 53 He, im Büro der Vict51ta- O A-G. in BoHum sta1finden wird.

In diesem Termin ist jevem Vorzeiger einex Partialobltgation dec Zutrtit ge- ftaitet.

Bochum, ten 5. JIurt 1918.

Botuiner Bergbrauerei

vormals Homborg. [16665] j Wremer Oelfabrik ZBilhelmsburg.

Einkadung zur ordeutlichen General- versammlung Frettog, den 28 Juni 1948, Mittags L125 Uhv, im Ge- \cästslokazle des Baulhauses E. C. Wer- haufen in Bremen.

Tagesordut:rtg x 1) Entgegennahme des Berichts und der Ne-ehnung üher vas Geschäftcjahr 1917. 2) Genehmigung ber Vilanz und des Gewinr- und Varlufikontes rer 31. Dezember 1917, sowte Lescluy- fassung über die Gewinnverteilung, 3) Gntlaftung des Vorstands und des Aufsih1s: als.

4) Waßlen ¡um Aufsichtsrat.

UAftien, für die das Stimmre(t ausge- ot werden soll, sind {pätestens am 25. Juni d. J. in den ublih2n Ge- ichâfisstunden bet

der Deutsckchen Vauf, Filiale B. cateu

in remen,

der Divreciioun ver Disco 3to-Sesel-

\chaft, Filiale Bremen tv Bremen, dem Bankhause S, C. Weyßausen ta Bremen, an der Kasse dey WVes?ellfchast in Wilhelmaeburg a. b, Eibe zu binterlïegen, LWWilteims8burg, ten 6. Junt 1918. Der Wufsichtsrat. B. C. Heye, BVerfitentber.

(16645) Vilanz vyrs 1947

ktiva. SPifsstinventarkonto Tafelnkonto . . Brücken- u. Debäude- konto . / ; Utensilieäakonto . Betriebsönrater?!altien- T Bank- u. Effektenkto. Aa Vaifiva. Aktienkapitalkonto Berlustvortrag aus 1916 l Vel it 11

7 695 145

2 640|— »0|—

250 1161 123/2

31 600/—

8 297133 785ITS

31 600|—| 31 600/—

Verlustkonto.

Gewinn- und

Verlustvortraz aus | 1916 Ï 8 297133 ges för D N Unfofienkonto ; Neyaraturkonto , , Zinsenkonto E Bere f O N

8 297133 1032 301 85 992 50 570 60 785175

9 653 68] 9 653/68

Motorboots Act. Ges. Kalkberge.

Dr. Rosenau. Berthold Kloos.

versammlang der

Norddeuischen Sprengstofswerne

Anliengeselishoft Gamburg | Dienstag. du 9. Juli 1948, NaŸ-

[16871]

Ländliche Spar- und Vorshußbank in Liquidation.

Hasen.

So,

Gewinn und Werlufifanin am 31 Fauruar LDU8S,

ntiitegs S Ußr, im Seschästalokal der Sesellihaft, Hamburg, Neuerwall 26—28. Tages&0rbuung 2

1) Vorlage des Ge\häftsberthis.

2) Vorlage der Bilanz sowte der Des winn- und Verlustrechn ung.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des MNeingerwoinns-

4) Eailastung des Vorstands und Auf fidtarais. j

5) Wahlen zum Aussichtsrat.

Gemèß § 22 der Statuten sind von

den Akttionäzen, w?elche an dea General-

versammlungen teilnehmen, spätestens

V Tage vor der Versammlung bet

der Geselischaft, Pawbuaurg, Neuer-

wall 26/28, odex bei den geleßlih zu-

lägen Stellen oder bet dem Bankhause

Scrödex & Weyhauscu, WBrenmcet,

die Alli-n zu deponteren, Die Hintex-

legungs\Geire der gesetzlih zulässigen

Stellen sind ebenfalls zum gleichen

Termine der Sesellschaftskïafse einzu-

R, Bunge. H. Wiegand O. Shwerdifeger, l

ktien, Bremew, hinterlegt werden. Sn Der Vorstand, l

reien. Dex Vorstaud. Or. Ansel. |

tele E e E e Vermwaltunggaufwand :

Geri®ts- und Noiarkosten . Gewinn

Hyyothekenkonto:

Ha

Gehälter, Reisekosten, Miiteldeutsche Privat-Bazak Inserate, Porto und Deulksachen

Gi: «0 U 0 S 0:0 s

P T O L

M Stand am 31. Januar 1918 130 400|—

33 134 21 1/—

|

63 939 21

Kontokorrentkonto:

G eia

4 1464,03 123,93) 1/588

Vergütung an die | |

/ B La N

Vilanz ani 31. E E

L [4 92 l Zinsenkonto .

d 2 453 48

96

5

288

| 9453 Haben. 58 53546

3 510|— |__52475

62 57021 986 |—

63 53521

2 Til Faunsxr 1LBA8,

Uquidaticnskonto: Stand am 1. Februar 1917 Zugang S G

Unerhobene 111. L'quidation8ratz

Der Vussicht2rat für das Geschäftsfahr 1918/19 besieht aus den Herren:

Oederan, den 5. Junt 1918,

Rechtsanwalt und K. S. Notar Chr. Pzul Müller, Oederan, Vorsigender; Oberlehrer Ernst Schulze, Oederan, und Baumeister Franz Merzdorf, Uubnil Neröstta, :

Müller,