1918 / 133 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16930)

Am Montag deu 24 Juni ds. Mittags Uyr, fintet zu Trier im restaurant „Zam Yidômertor*, strcße 19, die dictjirrize fammiunga unseres Verbandes statt.

Mitglieder des Herren Vertreter mit eingeTate-,

m 0 M t Uuisicht2rats

Lagesorznzngt 1} Bekanntgabe des | | 2) Nehnungé- ablace und Ecteilung der Entlastung; ) C:fagwablen in den Vorstand und Aufiichtsrat; 4) Verschiedenes. Nur die- } Grurpenvert: eter haben Anspruch auf Stimmre@t, welche AWerr- sammining, also bis zuni 21, Juni | i ers bandes nambaft gema§t find. Zur Teils nahme an den Verbandlungen der Ver- bandsversammlung cbne Stimmiecht und vergütunz tft jedes

G:\@Wä!tsdberi{ts pro 1917 :

2 Ö

jenigen legittmtczten

spätestens 3 Tog* vor der

Abends, der Ge'chôft8atele des

obne Anredt auf Ref Verbandsmitglted bereiiat. Trier, den 25. Moi 19:8,

i Teicrisc6er Viebverficrunge-Verbaud a G. Der Vozxfiaud.

Legendre. Jacoby Fausi. S@äfer.

[16927]

Die orvenutliche VercinE#mitaliever- versammluzg des Kiudererbgalung8- heims Gesf - Lichterfelde, *Ibrecht- firaße 14 a, findet diesem Jahre ani

: n

Dienètag. deu 25 Juoi, Miti'ags » 2 t H, as , G E s

E22 Uhr, im Gôvarilé- Verwaltu» osgebäude, Sizungzsaal, | Die M tglkieder werden |

Schumannstr. 20 21,

1 Treppe, ftatt.

bierzu ergebenft eingeladen. Tageevrbéineg t

1) Fahresbericht und Nehnauná8abslufß. | hierdurch aufgrfordert, ih bei ihr zu

2) Hautbaitunggp!lan für 1918.

3) Neuwahl! des Voistands.

4) Berihtedenes.

Berlin, den 7. Junt 1918. Der Vorfißeud=-.

[15373]

Deutsh-Nordisher Verband.

Di- ordentiiche Mitglie ververfaum- lung findet Doauaersêtag, den 13 Juni, Nbeuds Sz Uhr, im Noten Hause, Nollen- dorfplaz 3, tatt.

TageL2orduzinug :

1) Jabresberiht. 2) N-chznurgsber!ht des Sch itweisters und Bericht des P:cu- func8a sihufse!. 3) Vorstand3wahten. 4) Wahl des Prüfungsaus\Gusses.

Berlin-Wiimers8dorf, de 2. Funt1918.

Fer Borfiauid. v: Nov, Votsigenter.

[18196] ; s A Verein junger Kaufleute von Berlin.

Deneraiversamaittng.

Die regelmäßige ordeatlice Senevra!- versammlung bebufs (Erstattung des NRechnuurgs8- uvd Veiwaltungbbec'ckch!8 über das Fahr 1917 fi-det am Diers'ag, dzu | S8, Juni 1988, Nbceuns Sz Uhr im Vereiusiofkal , Beuit straße Nr. 20 UL., ftatt, wœo¡ju wir unsere Mitglieder, den Besiimmurgen der 88 108 und 109 des Staiuts g?mäß;, hiermtt ergebenft etn!aden. Wir bitten um recht zablreites Erscheinen.

Berlin, den 8. Junt 1918.

Der Vorstanb,

[16640] Gewerkschaft Aller-LHammonio,

Gstha. Tages8orbuunig für die am 1X9 Juni 1218 11m A Uhr Vormittags im Berwroaltungt- gebäude des L. Schauffhavsen'ichen Hanfke-

pereins A-S., Cöln, Unter Saÿhsen- bausen 4, fiatifintende Gew-rfeastr- fammln254g 2

1) Borlage dér Geshäitsberihte bes Sc- \chäftsführers nebst Bilanzen und Ge- winn - und VerlustreGnungen der Berameiksg:\ells@afi XUler-Hammen!a m. b. H. für die Beschästsjahre 1915/16 und 1916/17 und der BVer- möger8aufstellungen der GewzrisHaft Rlier-Hammonta per 30. Junt 1916 und 30. Funt 1917 sowie dec Prü-

_fungsbe:ihte des AussiYtsrats.

2) Be\{lvßfossung über die Bilanzen nebst Gewinn- und WBerlufire(nurgen und die Vermögensaufftellungen sowie über die Erteilung der Entlastungen an Aufsichtërat, Sescräftéführer u..d

Simmeons | ¿e Generalver- X u | findenden dreizehnten ordeut!

Ae A T andes statt. Zu, 1 reizzünien ordeut!ichen Ge- dieser Versammiung me-dez die Derten | werteuversammluzig ergzbezst ein. 2 jowte die | ber Vriszgruppen »bier-

Der Sesellichafi ix F!iema „Hecrmanz

1 [16905] Js, | Hotel- | hleraiiè zu der am Dienstag, dea

Vekarntmabuug. Uajere Herren Gewerken laden wir | 25. Juni L918 Nachœitiags 8 ltr, [in Etseczatz, Yet?el „Kaiserhof*, statt-

Tagesorduntg:

1) Jxhresbertcht übec d2s Iahr 1917 und Genehmigung der Jahresbilanz nebft Gewirn- uad Verlustrechnungs 2) Fnilafiung des Grubenvorsta2nds. 3) Wadi der NechoungEprüfer und deren Mienvertrelex für das Geschäftsjahr

4) Wxhlen zum Srubenvoxstand. Oldislebeu. den 8, Juni 1918,

Gewerkschaft Großherzog Wi!helm Ernft.

f Der Srubenvarstaud. W, Piepmever, Borsitender.

[16626] MVekanutznachung. _Die FeseUch»ft in Firma „Hermann Ei Geszlshaf: rit beschränkter Daftang“ ¿u Düsseldorf ift aufzeiöft.

Vie Btäubiger der Gesc0sch:f! werten aufzeforder?, ich bei ihc zu welden,

T üsseidorf, den 8. Aunt 1918.

Der Liguidstox

Eli Ges:llsGast mit beschz:äntier Sa’toug“ iz Liquieatica.

Mecklenburgische Vank,

Kaffenbestand, Wechsel und Bankguthaben (täglich und Lombards u. Kontokocrent- Eigene Effekten und Beteilt- Nicht eingeforderte 60 9/6 des l Bankgebäude

De

l Aera 5 000000,— Sd aaa tut O R 426 970,28 Kapitaleinlagen 6

Sghe&konten u.

Kontokorreut- Freditoren 12 767 922,04 38 195 634,02

D 2

MNepräsentanten. 3) Ss über Aenderung des | 8 8 tes Gesells@aftäverircges durch | Derabiezung der Miateizz1ihl der Aufsichtsraitmttglieder von d auf 3 und Strei@ung des let:t-n Satz-s des §8 Ubsag 1 (Beschlußfäb!gkeit des Aufsi@tsrais). 4) Wabtien zum Aufsit8rat. | 5) Wiederholung der Wahl des Nes | präfentanten unter Senetmigung der von thm bisber vorgencmmenen Rechtf- handlungen. 6) Genehmiguna der Bestell!ng weiteren Sicherungshypothe?. Soweit obige Punkte bereits Gege stand der Togesordnung der vorjährigen We- weiTenversammlung waren, ift eine noch- malige Beschlußfassung aus fon. ller Gründen efordert.

Klein Häuslingeu, Kreis Fallsng- bosiel (Sanuover), den 6. Zunt 1918, Berawerkszesellscaft Aller - Hammo"ia m. b. H

cir ex

Hermann Elt h.

[16316

Die zu F. onenberg bestebende Gefell- Hat Cari Wauexr Sefellshaft mit vesKrüunkter Baftuoc, ist aufgelöst; die GWiäAubicex der Gesellschafi werden

méfden. Nronenber g. ben 1, Juni 1918, Earl Barer B. wm. b. ©. i. Liqui. Otto Bauer. Emtl Bauer.

[16638]

Schwerin i. M,, mit Filiale in Neubrandenburg. Stati2s ultimo Mai LSLS, Aftiva.

bb | 4 428 154,68

13 101 326,78

Neichsiwagwech\-1

Monatszeld)

debitoren

d P S 07e

gungen „, Aktienkapitals in Schwerin und Neubrandenburg 169 000,— 381i 259,32

4484947871 |

und Spar- bücher 2c. . 25 427 711,98

1226 874/31

terzain Lehniy bei Orauileuburg Gesellschsf: mit Beshränktee Haf-

tuag in Vetlin ift durch Beschluß der

und in Liguidatioza getreten.

| [17 682]

l eni - Ide 6 Y . Deutscher Offizier-BVerein. _ Witgliederverjamm!ung aemáß S 17 der S2zuncen am Sonu- abend, dem 22 Juni 1928S, Nach- mittags L Ußex im Wereinstause, Verliu, | Neuftädti! 2 Kichstr. 4/5. Tagesorduunnug2: | 1, Sazßungß8änderurgen. | 2. Vorlage des Sesckäftsberi{ts und der gevrüften Jabre8reWnung für das Ge- \@äftsjahr 1917. 3. Antrag auf Entlastung. 4. Wall von Vittgiiedern des Vertoal- tung3rats2. Die abgeänderten Satzungen mit einer füurien Becründung kTiegen im Vereins3- bavse zur Entnahme aus, werden auch auf Wunsch den Mitgliedern zugesandt. Das Dîirektoriune. von Neuter. von Burgbdorff.

[16198]

Die Gesells@ast ESlasfabri? Wiil- Helm6ßütie Seegers 1, Mellin S. u. b. H. zu Pildeéhrim ift aufgelöst Die Auflösung gilt als ver 31. Dezember 1917 beschlofien. ‘Die GBlsustigeët der Gesellschast werden aufgefordert, ih zu meiden.

HSiiteshzint, ben 31. Mat 1918, Glasfabrik Wiilbelmêeßitie Stegers Mellin SecselisLaft mit beh äatier Haftung t/Liguidati&gæ. Julius Classen, EL‘guidator.

[14410]

Unseze GeselliXaft ist in Liauidation getreten. Liquidator ist Herr Paul Brämer, Cöveuick, Marienhütte. Di? Vläubigér werden aufgefordert, die Anstrüte beim Lig!tibator anzu-

tielden. Pilot, slugtehuische Geselischaft m. b. H,,

Johonnisthal bei Berlta.

Bs 4 A M E A E A Le O

[14550] Wiihelmaiiegter-Gesellschaft

m. b. Ÿ. Stuitgart. _In der Gesell\@5ftc:y;rsamm!ung vom 29, Mai 1918 ift b2schlofsen worden, tas Ztammkayitel der Gesell!afi von bis- her M 125 000,— um M 87 500,— auf Æ 32900,— herabzusees. Gemäß S 93 tes Geseges betreffend die G. mm. b. H. machen wir dies bekannt und fordecn zualel® die Gläuviger der Sesellschaft auf, ch bei vertielben jt melden. Wiltzeimatheatex-Defeliichaft m. b. H. Der Geschäftsführer: Leo Vetter.

mee

[15456] ufforderung. Vie Firoa Fudastrie- uvd Villet-

Gejellszfter vom 4. Mai 1918 aufgelöt

In Gerwäßheit § 65 des Selepes, betr. bie Geselishaften mit bes&r. Haftung, fordere ih die Gläubiger der Gesell» \chaît auf, fb Dei mie zu melden. Verlisa W. 8, Charlottenstr. 37, den 1. Suni 1918, |

[15455]

Auf Grund der Bundesratëvercrdnung vom 31. Juli 1916, betr. Liguidation brtis©:r Unternehmungen, ift von dem RNecvnuung#ablagr Herrn Reichskanzler die L quitation dex sür des Jahr 1917/79x8. Firma „La Toska“‘, Sanditubfahbrit, i R DVefellichafi mit vesräutktzr Safiurg Laut Nenungs8ablage vom j d [d in Johanuugr-orgezftadt angeorenet| 21, Junt 1917 war ver- ! | Iw GEDET. 42 Kont s j |

Zwecks Durführung des Liguidation®- E Ae Mlbelland S1 al veifzhrens werden hierdurch Gläubiger | Fn Nehaungsjahr 1917/18 471 871 und Schuldner der genannten Gefell-|" wurden vereinnahmt an | haft aufgefordert, sid ianerhalb| NAnfen E d al 6 WodBeu na& dem Ersceinen dieser] —294 20

281 225/69

[16652] Unterstühuugs-Foud „Eibe“,

d, 0E. Ss

Aufforderung bei tem unterzeiSneten

Liquidator zu melden, Diese Ausforde- | Dagegen wurden verausgabt :

rung ergebt au an GBtäubiaer und | Verlust bet verkauften StHuldnezx der Ftrma: Fowaes «é 9000, 35% 4 | GBrothe:s & Co, Loudon, sowie der | _ Preuß. Konsols 1564,95 | Herren: W. G. Nigdeu, Louvoz, | Donotar, Porti 2c, 459,95

S. Ucwick, Worcester, W. F. Nigdeo,

Landbon, S. #5. Rigder?, Loudou, S. F. Nigden, Louvso::. Nah Ablauf von 6 Monaten erfolzi die Vaertellung des Liguidatton®2er!3fes, Eiveuftock, den 31. Vai 1918,

Laufende Unter- tüßzungen an 25 Witwen u. 18 Aszendenten 9 773,— Einmalige Unter- siüßungen an

Der Liquidaiori 5 Witwen 450,— 12 217/59 Feltx NotËstroh, Eibecusiock i. E. [fo daß ein Kapitatbeitand ee merter von 268 97310 [15127] GesellfGatt ver 31. März 19183 ?rbleiHi, A zue Verwertung vou Grundstliken | Hiergegen find vorhanden i D S. in DHauau a/M. und dei der DeutsXcn Vilanz per 20 September 1917, Bank Filiale Breme2n E E Ä Aktiva. 5 4 [S1 250 000,— 3849/9 Preuß. | Kouto der Gesels@aiter 37 5900/—| Konsols tm Kostprets | Grundstückekönto . . . .| 638 129/05] vön : 265 20'— iFishere!rechtekonto . . . 16 000|— | Barguthaben . 3 77810 L CEO

18 634/04

5 29% SAED M ar 424 er E era

710 263/04

Gewinn- und Verlusikonto Rio oben JES 978 10 A e ¿U 01

Für das NechaungtjzZr 1918/19 Fyd

Vassivsx, | [für Unterstüguugen erforte1ih für 27 e 50 000/— | Wiiwezn, 16 Aszendenten und 1 Gcr.tiete reu 160 263/09 | ca. #4 12 000,—, i SUPOtUZ Ten TOHtO s a e 500 090!— WVeemen, den 3. Junt 18918,

U L A E E ck s eze

710 263 09 Der Geschäfts!'ührer.

__ E. Krug, Nechnungéführer, Geprüft und richttg befunden: e i Nolze.

(16025) : Bekanntmachung. n Vie Cireus-Bant-Aeselichaft vait bescräuliter Safiungz in Virliu ist S hi Die Gläubigee der Gesellschast werden aufgefordert, fŸh bei ihr ¿1 melder. Ver!lîu, ten l. Junt 1918,

Kor milsionstat Albert SHumann, als Liquivator der

Circus-Bou- Geselischaft mit beschränkter tastuug.

30 Millionen geliesert fr Städteverwaltungen, Elektr. Bahnen, Fabriken

§2 Ch p, aner, Müuzprägeanstalt,

Nürnberg-Berlin,

44 819 478,71

Der Ligutdator: Gcorg Bergmann.

Fgl. bayer. Hoflieferant.

(16) Haftpslichtverband der veutshen Eisen- und Stahl-Juduftrie, V. a. G., Saarbrücken,

RechnuungsabschinßF füx bas vierzehaute Beschäftsjahe vom 1. auuar bi2 21, Dezember 1917,

Der Aufsichtsrat, Dr. Solmssen, Vorfitzender,

Tie Uebereinstimmung vorslehender Bilanx nebst Gewinn- und BVerlustre{nuvg mit den ordnungämäßtg geführten Büchern des Höstpflihtverbantes der Deutshen Etsen- und Stah[- Industrie, V. a. ‘S., bescheintat

Wexrlim, den 2. Mat 1918,

„Nevifion‘“ Treuhanv-Aktien-Gefsellsehaft, Gr. Strude.

Melger.

Einuahmeu. ai A. Gewiar, und GBerlustreckinitog. Ausgaben. r 18 det By 6 N R E E I. Ueferkräge aus dem Vorjabre: l I, Zabßlungen für Versicherungtfälle der Vorjahre: : F 12.0 N S a g 72 986 92,6 O S 88 496/04 | 5 E R Me 20 900.24 | E I s E RNüdlagen für laufende Îentenfälle . 98 332|— S ero M n L els | 4) Nüdiazen für unerledigte Bersicherungésälle 440 000! | Hs Onges fe Doriherumgoialle lin Mel Gal glas: 39 P S7 5) Sonstige Nüdiagea S 636 957/35 [1 269 175 61,5 9) R I é Se aud M | E S aae E | 454 384 66 3) laufende Nene a, a L 1BBS7I49E 290 532186 1V. De S | i 194 I[T. Müdvrsiderungöbeltiüge „er T} 137 615/89 N olen ie festbelegte Gelder E oi 53168 | E A E E N 2) É infen für vorüber ebend angele ie (Bold 7 O 197 I 29NA5 E «D A e UTi Cel E G E S E L “6 E 2 i / E A gehe i angelegte Gelder . 2098837 |} 6292005 VI. Vezlujt aus Vermözenkanlagen: Kurkverlust , , 8 725/30 V. Gewinn aus Bermögens1ulagen: Kursgewian , | 91 811 75 V dgen F aufende Het Ee 95 86090 Vi. ZBergütungen der Judveisiherer : | aa 59 626/87 1) Rentenrüfiageergänzung gemäß § 8 ‘Pr.- | N Einen E Dee A 50 000/— L e | X Sorslihe-Rüläütn t 2A 648 632 16 2) für einzetretene Versicheruugsfälle. 10 99524 | T Sonic A A 5 335/63 0) für uen: L 8 64510 32 080/97 If T. U Ee 61 153/589 V S G a E, T __42 179/69 | a Sesamteinnahmen . . | 11873 689/73 5} Gefamiausçaben . T 873 689,73 E S0 A A B. Vermögen8ausineis für den Schluß des Geshäfiäjahrs 1917. Verbindlichkeiten. ; E E G E E i I. Werivapiere: A s R S anau lf E. A M 2 1) Pündelstceze Wertpaptere R 20D SOSIBO gi S Fe O 37 Priy. Vers.- 2) E s e, des d 99 Ziffer 1| iz M 1) Bestand am Schlusse des Vorjahrs . . , . . | 551 957,35 E e, 2 des Prio.-Vers.„Ges. (Nentenrücklcig-n) 30 143/25 [1 296 035/75 2) Zuwais im Gesäfisjahre E 96 674 81] 578 632/16 . D en A Éi E IT. Rüg@lagen für [aufende Nenien .... —} 965 860,90 Sl C A U Sia e S Tee ede 167 022/70 III. Beitraggübeztzäge A 59 626/87 2) gel Sen Ca B e Ges d l ZOTIITOIO 1V. Sorsite Nd 3) bei Syak ° C 4/39 1) für \chweb Bersich! äl i 4)- bei Pi E : für schwebdende Versich:rungsfälle (diese Rück- M den V ei __76736|/— | 212 998/995 lagen sind nicht in ente ddlocenteE Lur TIT. Rüdkständiae Zinsen 4 : 378877 bewahrt) : 593 707 INA MUNE SRNORDelans bei der Zentralstelle Saar- 2) Vorsichtsreserve für Vermögentschäten , ; , . | 70000 —| 663 707|— Tue . ee 611/66 V, Gewirnreserven der l D E V. Eintchlungsgegenstönde nah Absreibung . 1|— | VI. Sonstige Vorbii ti N Ld 90 Ool66 VIL. Vöotvertinhaßmte Zinseu Ci 1 2607 O E 4 E E C L E 61 153 58 eres O O Gesamtbetrag 1 513 436/17,

Vorstehende Sewinn- und VerlustreGnu s mögensausweis wurde auf &rund E e O geprüft und für richtig befunden,

Würzburg, den 24 Mat 1918.

Die Rechnungsprüfer t Mader, Kgl, Dherbergrat,

Bücher und Belege Saarbrücken, den 20. März 1918

Der Vorftaud, Wurimsticch.

Lechner, Generaldirektor.

zum Deutshen-Neichsanze

i 133.

uste Bei iger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

@

a

ae

e

-

1918,

Berlin Sonnabend den 8. Juni

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntm [hafts-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrechtseintragsrolle sowie {1,

íg einem besonderen Blatt unter dem Titel

. Das Zentral - Handelsregister für das Deuts Selbstabholer auch durch die Königliche Besbat

{t belinstraße 32, bezogen werden.

ahungen über 1. Eintragung py.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutschze Reich“ werden heute die Nru. 133 4. und 133 8. ausgegeben.

D Handelsregister.

chen, [16702] V das Handelsregister wurde heute bei der Gesellschaft „E. Offermanuu Ge- sellschaft mit beschräukier Haftung“ in Aachen eingetragen : Durch Gesell- shafterbeschluß vom 29. Mai 1918 ist der Gsellshaftsvertrag abgeändert, insbesondere it die Bestimmung, wonach die Dauer der Gesellschaft auf 10 Jahre festgeseyt {ft und im Falle der Nichtkündtgurg des Gesellschast?verhältuifses die Fortdouer der Gesellschaft auf je weitere 5 Jahre bestimmt tit, aufgehoben. Durch der- selben Beschluß tit die Gesellschaft auf- eo. Der bisherige Geschäftsführer ugust Schreppel it wm Liquidator be- stellt. Das Handelsge\häft ist mit Aktiva und Passiva und mit dem Rechte, die Firma fortzuführev, auf den Kauswarn August Schrevpel zu Aachen übergegangen, welcher das Ges@äft unter der bithertgen Firma „E. Offermann‘! vom 1. Junt 1918 als Einzeifirma fortführt.

Aachen, den 4. Iunt 1918. Kal. Amtsgerit. d,

Aachen. [16703] In das Handelsregister wurde beute bet der Aktiengesellschaft „Chemische Fabrik Rhenavia“ in Aacben eingetragen: Franz Matars ist aïs Mitglied des Vor- fands abberufen. Das bisherige steUyer- tretende Mitglicd des Vorstands Georg Cha:don ift zum cordentlihen Verstands- uitgiied bestellt. Yochen, den 4. Juni 1918. Kal. Amtsgericht. d,

Achern, [16704]

Zu Ordga.-Zabl 2? der At. B des Handelsregtsters „Papierfabrik, GVe- selschaft mit bes@xäukter Haftung ¿1 Kappelrodeck (Gaden)“ mit Siz in Kappelroveck wurde unterm 5. Juni ds, Jg. eingetragen :

Die Firma ist in „Lenk, Gesel schaft mit beshrsukter Daftuug“ geändert. Dur den Beschluß der Gesellsck afer vom 17, Mat 1918 ist die Gesellschaft auf- gelôst. Der seitherige Geschäftsführer Richard Lenk, Kaufmann in Kappelrodeck, ist Uqulkdator.

Acgeru, den 5. FXunt 1918.

Großh. Amt3gerticht.

Angermiinde., [16705] In d4s Handelsregister A. ist bei der Firma Gebx. Ortmever in Anger- müude eingetragen, daß die Firma er- losen ift. Ungermüude, 29. Mai 1918, Köntglihes Amtsgericht.

Arnsberg. [16706} In unser Handelsregister Abt, B ld. Nr. 2 ift bei der Firma: „NRahr- wer?e Actiengesellschast in Arns- berg“ heute folgendes eingetragen :

Durch Beshluß der Generalyersamm- lung vom 20. April 1918 ift das Ver- mögen der Gesellschaft a1s Banzes an die Payterfabrik MReisholz Actiengesellschaft ¿u Düfseldorf übertragen.

Auf Grund dieses Beschlusses ist dîe Gesellscha't aufgelöt und die Firma er- losen. Gine Liquidation findet nicht satt,

Arusberg i. W.,, dea 3. Junt 1918.

Köntglißes Amte gericht.

Aschafsenburg. [16707] In bas Handelsregister wurde die Firma: wDeinrich Hartmann vormals

Emanuel Klug“ mit dem Siye in

Marktheidenfeld eingetragen. Inhaber | F

der Kaufmann Heinr! Hartmann dortselbf, Gegenstand des Unternehmens: Kolontal- und Kurzwarengeschäft. Aschaffenburg, den 4. Junt 1918. Königl. _Amisgericht. Aschafenburg. {16708} Bekanntmathung. wie Firma: „Emanuel Klug“ in Maxrkiheideufeld ist erloscen. suffenburg, den 4. Juni 1918. Königl. Amtsgericht. ARRO E 1 das Handelsregister 24, Mai 1918 Ma Cl Firma „Jagnaz Weinwmiller «L Ü ohn, Bierbrauerei zum Hofmann“. uet dieser Firma betreibt die Bier- millee je gerowitwe Margareta Wein- Rorbirine ihach die von threm ver- Und dessen vorverstorbenen Mutter Therese N mmiller in Aichah in offener Handels- Can geführte Bierbrauerei mit wirtshaft und landwirischaftlihem

[16574

wurde am

Ghemanne Anton Wetnmiller | höh

Betriebe am gleichen Orte unverändert weiter. Die ofene Hande!sgesells(Gaft hat sich aufgelöst, Die Firma wurde als Gesellschaftsfirma gelöscht.

2) Bei Firma „Peter Krempel““ in Augsburg: Nunmeh:lger Inhaber: Marta Krempel, Bankierswitwe, und Ferdinand Kremyel, Bankier, beide in Augsburg, in Erbengemein\schaft. An Karl sett in Augsburg ist Prokura erteilt, Prokura des Ferdinand Krempel gelöscht.

Augê°burg, am 4. Juni 1918,

K. Amtsgericht.

Bamberg. [16709] Im Handelsregisier wurde heute ein- getragen bei der Firma Johann

Wiirstlein. of-ne Handelsgefellschatt in Lichteafel3+: Seit 7. Januar 1918 Einzel- firma infolge Ablebens des Ges-lUlschafters Pankraz Würstl-in, Kaufmanns tn Lichten- «la; nunmehriger Alleininhaber: Jobann Würstilein jr, Kaufmann tin Lichtenfels. Vamktexg, denx 5. Junt 1918, K. Amtsgeridt.

Borlin, 16353] In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 15 457. Nord- deutiche Tiefbaugeselschaft mit be- {änkter Haftung. Siz: Beriin. Gegenstand des Unternehmens: Die Uebernahme und Ausführung von Tief- bauten und Bahnbauten sowie der dazu cehôrigen Hochbauten und aller dazu gebörigen Nebenge|chäfte. Stammkapital: 50000 «. Geichäfie]ührer: Diplom- in„enteur Josef Locwy tn Cha1lottenburg, D plomingenieuxr Herbert Lorenßzen in Berlin. Die Gesellschafi ist eine Gesels@aft mit beschränkter Haf- tung, Der Geselishaft9ve trag ist am 24. Mai 1918 abgeschloffen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der GVe- sellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Netch8anzetaer. Nr. 15 458. Lldert Spieficke Gesellschaft mit befchräukter Saftung. Sig: Vexlin. Zweck der Gesellschaft ist die Uebernahme und der Fortbetrieb der von dem verstorbenen Fabrikanten Julius Splesicke betriebenen (Soldleisten- und Bilderrabmensabrik zu Berlin sowie aller mit dem Betziebe dieser Firma zusammenhängenden Ge- \{häfte. Stammkapital : 30 000 4. Ge- \chäftsführer: Fabrikant Waller Spiesidke in Berlin, Fräulein DoxaSpiesicketn Berin. Die Gesellshaft ift eine Gesellschaft mit beshränkter Hafiurg, Der Geselischafts- vertrag ist am 25. Februar 1918 abge- \{lofsen. Von den Geschäftsführern ist Walter Sptesicke allein zur Vertretung der Gesels@ast berechtizt, währen Fräulein Dora Spiesidke nur zusammen mit einem anderen Heshäftsführer oder, sofern mehrere Geschäftéführer besteüt sind, mit einem Prokuristen zur Ver- tretung der Firma berech!igt ift. Die Dauer dex GeselisGaft wtrd auf fünf Fahre, das heißt bis zum 31. Dezember 1922, vereinbart. Falls fein Ges-llshafter ein halbes Jahr vor Ablauf kfündtgt, so gilt dfe Gesellsaft auf weitere fünf Fahre vereinbart. Als nicht eingetragen wird veröfenilicht: Als Ginlage auf das Stammkapital wtrd in die (esellschaft eingebrat von den Gesellschaftern Frau Spîesicke, Fräulein Dora Sp'esicke und »Ralter Spiesicke das tbnen gehörige, von ihrem Ehemann bezw. Vater unter der Berlin be-

Ftrma „Albert Spieside*" in triebene Goldleijten- und Rakbmen- fabrikation8gesckäft mit allen Guthaben

und Verbindlichkeiten einschließlich ber irma. Der Wert is auf 30000 festgeseßt, wovon 90000 M auf die Stammeinlage der Frau Spiesicke und fte 5000 6 auf diejenige des Fels. Spiesicke uad des Walter Spiesicke entfallen und angerechnet werden. BVeffentliche Bekannt- machungen der Gesellichaft exfolgen dur den Deutschen Reichsanzetger. Bei Nr. 1579 Spiritus-Lagerhaus-Gefell- schaft mit besckchräukter Safiung! Durch Beschluß vom 5. März 1918 ist § 6 des Gesellshaftsvertiags wegen der Dauer des Vertcaas abgeändert, und sind die 88 16 und 17 aufgehoben worden. Der 26 lautet fortan: Die Dauer der Se- sellschaft soll auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt sein. Bei Nr. 2640 Troken- milchverwertungs - Gesellschaft mit beschrönkter Haftung: Durch Beschluß vom 29. April 1918 ist das Stamm- fapital um 100 000 «#6 auf 300 00 # er- 3ht worden. Durch den Beschluß vom

. d n

dieser neu gefaßt worden,

Grhöhung des tammkapyitals und wegen

der Vertretungtbefugnis folgendes: Die Gesell haft hat einen oder mebrere Ge- äftsführer. Hat sie nur einen Seschäfts- führer, so wtrd sie dur diesen vertreten. Sind mehrere Geschäftéführer vorhanden, so veitreten je zwei derselben gemeinsam oder je einer mit einem Prokuristen die Besellihaft. Die Gesellschaft kann auch durh zwei Gesamtprokuristen verireten werden. Als nicht eingetragen wird bekannt gemaht: Die Gejellshaftec Michael Gabler, Leo Galland und Frau (BKe- heime Hofrat Dr. Felix Hecht Witwe haben ihre Stammeinla;en (von 50 000 / Michael Gabler, 8000 f Leo Galland und 17 000 6 Frau Gebeimrat Hecht) auf das erhöhte Stammkapital durch Verrechnung mit ihrea Guthaben bet der Gesellichaft aus gestundeten Ge- winnen getilgt. Bet Nr. 4546 Teeu- hand-Gesells@ast Veeidigter Vücher- revisocen, Gesellsckchzaft mtt beschr äun?- tex Haftung: Die Firma ist geld|{t, die Liquidation b-endet. Vet Nr. 5871 „Laurica“ Maschinenfabrik, Vesell- haft mit beschräukrer Haftung : Dem Fräuletin Emma P-vokuhn in Berlin-Pankow und dem Obeimeister

M Cd e P R O art Besamtprokuxa erteilt, daß sie

nur gemeioschafilich zur Vertretung ker Gesellschaft berechtigt sind. Bet Nr. 7587 Wesselplatteu - Vertrieb Vese!schaft mit beschränkter Daftungt Durch den Beschluß vom 3. Dezember 1917 ist das Stammfapital um 30 000 auf 180900 4 erhöht worden. Bet Nr. 11 922 Ait- papiereiutauf&-Sefellschast mit be- {ränkier Haftungz Dur Besluß vom 28. Mai 1918 it die Firma abg-- ändert in: Lugi Grunditü8ertwerbs- geiellschaft mit bes: äukter Hastung. Gegenstaud des Unternehmens ist jeyt: Der Erwerb und die Verwe1tung eines Srundftücks sowie die Verwaltung und dle dauernde Nußung desse‘ben. Durch Beschiuß vom 28. Mai 1918 ift der § 2 des Gesell'chaftävertrages (Gegenstand des Unternehmens) abgeändert. Bei Nr. 12420 Vertriebsgesell\ch{aft für Herrea und Ruabeubetleioung1i Die Firma ist gelö\chGt, hie Liqutdation beendet. Bet Nx. 13 845 Zeutral-Eiubtaufs- gefeüschast für Belgien mit be- schräufter Haftung: Die Prokura des Paul Dersiph und des Meier Strauß find erloschen. Bei Nr. 14082 Hof- maun’sche Lustfederung Gesellschaft mit beschräufter Haftung: Die Pro- kurz des Kaufmanns Otto Hebron ist er- losen. Bexliu, den 3. Juni 1918. Königl. Amt3gericht Berlin - Mitte, btetT. 122.

Borrburg. [16713]

Unter Ne. 895 des Handelsregisters At. A ift heute die Firma: Sächfisch- Auhaltischer Warenhaudel, Herman Biunebößel, Vüsten in Auh. und als deren Inhaber der Handelsmann Her- mann Binnebößel tn JIlberstedt einge- traaen.

Beruburg, den ò. Junt 1918.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Ti O. L vin H Fm hiesigen Handelsregtiter Ubk. Nr. 19 ift heute bei der F!rma Ober- \ch!esische Holzindustrie - Aktiengesell- schaft Beuthen O. S. folgendes einge- tragen: Durch ven Beschluß der General- versammlung vom 30. Mat 1918 ist § 12 des Gesellschaftsstatuis dahin abgeändert: Alle Ecklärungen, welhe für die Gesell- \chaft verbindlih sein sollen, müssen 1) wenn der Vorskand aus nur einem Mitgliede besteht, entweder von diesem allein oder von zwei Prokuristen, 2) wenn der Vorstand aus mebreren (ordentlichen oder {ftellvectretenden) Mitgliedern besteht, entweder von einem Vorstandsmtitgliede in Gemeinschaft mit etnem Prokuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden. Der Aufsihtsrat kann, auch wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern be- steht, einzelnen von thnen die Befugnis beilegen, die Gesellschaft allein zu ver- treten und verbindlihe Erklärungen für fie ‘allein abzugeben. Die Zetchnung der Firma der Gesellschaft erfolgt derart, vaß der Firma der Gesellschaft die Unter- \ch:ift des Vertreters hinzugefügt wird, bei Prokuristen mit einem das Prokuren- verhältnis andeutenden Zusage. Amtsgericht Beuthen O. S., den 4. Juni 1918,

Bonn. 16715)

zeutische Fabrik Stein in Boun und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Laymanun in Bonn eingetragen.

Bouu, 3. Junt 1918,

offenen Handelägesellshaft Rheinische Nohl-nhandel8geseUschaft Schumacher « Co in Voun etngetragen: Der Gesellschafter Jean Lorke ist ausgeschteden und Fräuletn Lilly Manes, ohne Bewerhe zu Bonn, als per)\önlih haftender ‘Sesell- schafter eingetreten. Zur Vertretung ist nur der sellschafter Heinrich Shumacher ermächtigt.

Kgl. Amtsgericht, Abt. 9, in Vouu.

Ron. [16714] In das Handelsregister A wurde am 4, Junt 1918 unter Nr. 1242 die Firma Kvast?utter-Mahl- & Trockeuanu!ageu Martha v. d. Weppen in Veuel und als deren Jnhaberin Fräulein Martha von der Weppen, Geschäftsleiterin in Beuel, eingetragen.

Kgl. Amtsgeri&t, Abt. 9, tn Voun.

Braunschweig. [16717] B-i der im biesigen Handelsregkster Band T Seite 184 eing’tragenen Ftrma Carl Fischer ist heute vermerkt, daß die ofene Hundels8ges:llshaf! durch den am 26. Mat 1917 erfolgten Tod des Käuf- manns Friedrich Fischec aufge!öft ist. Das Handel9geshäft tit mit allen Be- ständen und Verbindlichkeiten und dem Rechte der Fortführung der Firma auf den Kaufmann Erh Fischer hierselbst als Alleintahaber übergegangen. Braunschweig, den 27. Mai 1918, Herzogliches Amtsgericht. 23.

B8raaunschWeoig. (16718) Bet dec im Handelsregister Band [V B Seite 406 etngetragenen Firma Brauu- schweiger Verbands-Keglerheim, Ge- sellschaft mii beschräuftee Haftuug ist heute etngetragen: An Stelle des Restaurateurs Gustav Osten hterselbst ti der Kaufmann Otto Kühnemund hterselbst zum zweiten Geschärtsfübrer bestellt. Vraunschweig, den 31. Mai 1918, Herzoglih:s Amtsgericht. 23.

Rraunschweig. [16719] Bei der im Handelsregister Band V111 Seite 299 eingetragenen Firma Meyer A Schulpis ist heute vermerkt, daß der Faufmann Wilhelm Schulpius hterselbst aus der offenen Handelsgesellschaft ausz ge\hieden tit. Beaunschweig, den 1. Junt 1918, Herzogliches Amisgericht. 23.

Bremerhaven. [16317] Fn das Handelsregister ist heute zu der Firma Diedr. Lonkenau în Vremer- haven folgendes eingetragen worden : Am 1. Juli 1918 übernimmt der Kauf- mann Wilhelm Cassebaum in Bremer- biyen das Geschäft mit den Aktiven und P (siven und führt es für setne Rechnung unter unveränderter Firma fort.

Die an den Kaufzaann Wilhelm Casse- baum in Bremerhaven erteiite Prokura erlischt am 1. Júli 1918. ;

Vom 1. Jult 1918 an ist an die Ghe- frau des Kaufmanos Wilhelm Cafebaum, Amalie Gesine geborene Hohenböken, ver- witmete Lankenzu, in Bremerhaven Pro- fura erteilt worden.

Bremerhaven, den d. Junt 1918.

Der Gerichts\ckchreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Gerichtsfekretär.

Cöpenick. [16720] Bei der im Handelsregister B Nr. 38 eingetragenen Firma : R. Frister, Uktien- gesellscha?t Berlin, Zweigniederlaffung in Verlis-Obvexrschöneweide ist heute folgendes eingetragen: Die am 10. No- vember 1917 bes{chlofsene Grundkapitals- erbôöbung ist erfolgt; das Grundkapital beträgt jeßt 3000000 4. Durch Be- {luß des Auffihtorats vom 6. April 1918 is nach Inhalt der Niederschrift eändert die Wortfassung der Sagung hinsichtlich Höhe des Grundkapitals und Anzahl der Aktien 5). Die neuen Aktien wérden zum Kurse von 183 vom Hundert au8szegeben. Cöpenick, den 22, Mai 1918. Köntgitches Amtsgerickt. Abt, 6.

Cöpenick. [16721]

Bei der im Handelsregister A Ne. 149 eingetragenen Firma: CoepenickerWasch- anstalt Wilhelm Laudrock, Cöpenick

lautet jegt: Wilhelm Landzoæ&, Cöpenick.

Crimmitschau.

Caoxhaven.

B « von Patentanwälten, 2, Batente, 3, Gebrauchsmuster, 4. aus dem Handels-, 5. Güterrechts-, 6. Vercins-, 7. Genofseu- über Koukurse und 12. die Tarif- und Fahrplaube?auntmachungeu der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint nebst der Wareuzeichzeuveilage

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. 0. 1334)

e Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin |

7 j D553 Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt steVe des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | 2 | fost s D

4 10 Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einex gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 29 v. H. erhoben.

E

Mislitär-Großwäscherei

Göpenick, den 23. Mai 1918. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

AR O. [16716] | Bei der im Handelsregister B Nr. 95 In das Handelsregtiter A ist am 4. Juni | eingetragenen Gesellschaft Paragon 1918 bei der unter Nr. 1230 eingetragenen | KafsenblockX Compaguie mit be-

\hräufter Haftung zu Berliu-Ober- schsöneweide ist heute getragen: Kaufmann Hans Scheller zu Berlin-Wilmersdorf ist zum Geschäfts- führer bestellt.

folgendes ein-

CôpeuiæÆ, den 29. Mat 1918, Köntaliches Amtsgeriht. Abt. 6.

[16724] Auf Blatt 198 des Handelsregifers,

die Firma Hermaun Kürzel in Crim- mitschau betr:ffend, ist heute eingetragen word?n : Der bisherige Inhaher Hermann Ale xander Kürzel i augaeschteden.

Der Kaufmann Hermann Otto Woisgang Kürzel

in Crimmitschau ift Inbaber.

GCzximmiis@au, den 6. Juni 1918, Knigliches Amtsgericht.

[16725] Eintragung in das Handelsregister. S -emannshaus für Usteroffiziere and Mannschaften der Kaiserlichen Marinc. gemeinulißige Gefell\haft mit beschränkter GSaftung, Kiel, Zweig- niederlaffung Crexhaven. Bei der (Gin. tragung der Geschaf:sführer, Konteradmiral D. Stubenra:ch und Frau Konter- admiral Mathilde Stubenrauh, geb. Heren, in Ktel, ist ‘der Zusaß „für die Hauptniederlassung in Kiel“ von Amts weaen gelöscht worden.

Cuxhaven, den 1. Junt 1918.

Da3 Arnts8gericht.

e

Danzig. [16726] Fn punser Handelsregister Abteilung A ist am 3. Junt 1918 einget: agen bei: Ne. 1007, betreffend die Firma „Max Lipczinsky“ in Danzig, baß die Witwe Auguste Haß, geb. Marx, in Danzig jegt Inhaberin ift;

Nr. 1461, betreffend bie Firma „A. & C. Meyer“ in DeÞnzig, daß ver biss berige L quidator, Zivilingenieur Eugen Thun abberufea uud für thn der Ingenieur Hermann Laubmeyer in Darzig zum Liquidator ernasxnt ist.

Köntgl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Davzig.

Dingeistädt, Kichsfseld. [16819] In unser Handeléregister Abteilung A ift heute het Nummer 65, betreffend dite ofene Handel8gesellsch.f unter der Firma „Mech. Wollwarenfabrik Schellhaas «& Co, Dingelstädt“ folgendes etn- gztragen worden :

Die Gesellschaft ist aufgelö. Das Handelsqe'chäft i auf den btshertgen Besellshafter Kaufmann Christof Shell- haas zu Dingelsiädt übergegangen, der es unter unveränderter Firma als Einzel« tfaufmann fortführt.

Nag CEichsfeld), den 8, Mat

Königliches Amt2aeriht. D riegsen. [16727] Fa unser Handelsregister B Nr. 8 (e Deutsche Züudholzfabriken Aktien- geïelishaft' ist heute etngetragen: Durch B:\shluß der Hauptveriammlung vom 9, WMärz 1918 ist die Sazung, wie folat, geändert: Der Aussibtsrat erhält eine feste Ver- gütung von 7000 siebentausend Mark pro Jahr sowie eine Tantieme in Höhe hon 15 9/9 vom Retngewinn. Die auf die feste Vergütung und die Tantieme ent- fallende N-ichssteuer ist von dex Gesell- saft zu tragen. Driesen, den 24, Mat 1918. Königliches Amts3uyericht.

Duisbarg. [16823] In das Hiîändelsregister A' tif bet Nr. 1268, die Firma „Möbelkaufhaus Nöder, Gerda Röder in Dutisvurg““ betreffend, eingetragen : Dem Kaufmann Heinriß Schmi in Dut2burg ist Prokura erteilt. Duisburg, den 31. Mat 1918. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [16821]

In das Handelsregister A t unter Nr. 1271 die ofene Handelsgefellchàäft „Trout ck& Co., Jugeutenrbüro, Duisburg“ und deren perjönlich haftende Gesellsckajter: 1) Oberingenieur Karl Traut in Dutsburg, 2) Witrde Fabrik direktor Josef Traut, Wilhelmine geb. Effer, tn Duisburg etngetragen.

Die Gesellschaft hat am 1, Mat 1918

Fn das Handelsregister A i} heute vnter Nr. 1241 dice Firma Pharma-

ist hente folgendes eingetragen : Die Firma

begonnen,