1918 / 135 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1X. Der Zerlifi?äte der Bereintzung von | Oldenburger Elscnb1hnvrümienanleihe bon | ZinssYeine oder eizen Ecneuerung?schein [16949] .…. - Aufgebot. Igtef Fberhmdt, n diefza selbst; beide

h S y ï ia e i g: ‘bat: Foute. feâhep -tù Uhl: ‘gt in Bahia Bl i : i - iri Aki en der PVer'lnex Oppo1he?enbauk | 1871 (\og..40 Talerlos) beantragt. Der | auszugeben. i Das Amtsgeriht Hamburg hat: heute föbex ta a 4/ Bl quta Blarca, Aktienges: (inet Be: 25922 üs x 300 M Zte L ter UWtunde-“ wird -aufgs- Derlin, dit 5: Jui 1916: folgendes Aufgebot erlassen: Auf Antrag des Südamerika, 4) Celins Rifsaher,Di:nit- L Î Î E E á und Ne.-04 740 -übäc 1204 Pin" Guts] frdert , - fpät-stens - hit“ dem auf ‘den | Königliches Amisaerlht Berlin-Mitts. {Nacbláßietwaitets des-vetstorbznen Kauf- -magd, vh-r- ta GBühl;-- egt in Eplnal, y Q

e eiti Badgëé- in LiTat!n, Freital 21 - Dezember A918, Mittags Abd, li inannes Ifidor Marx Jareslawsky, näm- Frankreich; 9) August Zeißer, - Schreirer i R 7 A E E A Atti Med 2s uge "Une “dent SGioßh. Amtsgerickt | _:: E j [ih -des beeibigten Bürberrevisors Friedrich “in Bühi, als einziaer Mette allda ci Sa ei CT U Fdöni T i Ci Síaatsan eige? Suittirat Dr. Ea Obpenbtner 5 B.-r- | Oidérbitro,- Abt. 1; --Z'mmer: 16; gnhe- | [17299] -.. Zahflungäsperre, Vogler, Hamburg, Möakedáamm 7 11ï, “v-rlebt:n Eh-frau ckMarta--ge Missacber, 1H : nd Ci ( Lee D,

; a E L du A G bn Pon ÎA ; E Auf Äntrag- des Leutnants Hermann.| werden“ all? Nach'aßcläußfger des. am 6). Etveleute Theodor Harnnes, Spinnerei ecentenit;: tet Mufderotatettifn î L Le y E D ; Z T x s

O De Tes alorerfs etbungen ber E ó Inh “dis R be e Eee Mey in Bexlin¿Wilmeksdo:f, Nafsauische- 15, August 1873 in Landsberg ¿n Dít- melster, und Franziska geb,--Narh.- in B li , 1 L

U'ambara. Kafeebau-Sescl{chait, Deutsch- | widrigenfalls --die - Kraftloserklärung der fraße 31, vertreten du die Recht9an-.| preußen - geborenen, zulegt hierselbst, «Bühl, 7) Gheleute- “Karl--Schz-ivlug, / ' erin. Dienstag, dei 1 : Juni

Kolonial-Dellchaft in Berliz NÆunde erfolaen wird, An den Aug-| Vâlte Jasttzrat Beer und Dr. Wathe- Rotdenbaumhaussee 30, wohnhaft ge« - Notariatsgebilfe, früher in Gebwetler, Pt L S E E E A A E I IE L E6 chHEIMER AEf-lteMD Er Ereig

e S S s L SHaldschein be- {mann in Betlin;: Gr. Frank'urterstr. 1027} wesenen und am 9. April 1918: tn* Ham- tin Gefangenschaft in -Feankréich, - und intersuchungssachen, 4

Arnold Bange in Schöndérg k. Holf., | zeiGneten Zablstellen ergeht das Verbot, | Wird der Reichsshuideayerwaltung “in [burz / verstorbenen Kaufmavnes . Isidor.| Wilbelm'ne-:geb; “Leidner; in Gebweiler, * ebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. |

(en i G 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften H) entlt ) C . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. + 8. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung, actgecity

9. Bankausweise. Uu reis für ben Naum etner 6 acstaltenen Einheitszeile #0 f, J i 0 en. Außerdem wird auf dea Ánzeigenzreis etx Tencrangézuschlag von 20 v, H. erhoben, 10. Verschiedene Bekanntmachung

gu

112 % c 11 bote , ur diz Redt8antoälte Shirrea an tes nbaber desselben eine Leistung | Berlin ‘betrefffs:-der .angeblih abhanden] Max.ch areslawsefy, alleinigen Inhabers) unter der Behbaüptäng, daß-ihnen di? Be, . Aufge! : vahtungen, Verdingungen 2c. 1 Omrled ine Ce L emirkeo, ingbesondere neue indrenten | oefommtenen - SMulbveridhreibung.“ dec | ver biesigen Firma C, Woner Æ Go: | agten u 1-5 Bnberbievits 1E aen *XT, Des 41 DAEES Kaïlserliß Chine--1 over Gerivinnantellsbetvé oder einén Er; 5 prozentigen Anl-ihe des Deutschen Reichs und . der Firma LüæXe & Co - in-‘Lebezmebît Zinfen shaldeten, daß: zuriSitherung s Fouimanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften, sen Staätsanleibesceirs ‘der Chtue- | neuéruna8icetn äúszustelen, F 18/18, [von 1915 Lit. D-Nr. 2 244296 über 509 #-{i. Hannovrr, aufgefordert, ihre Forderungên j diefer Forderung cifte Oypotbek auf ein , ) au 'ch-n Gölbanseihe von 1898 über | Old: uburg,.1918, Inni 1. | verboten, au einen andern Inhaber als | het der Gerits\chrefberet. des en (‘diefen Bekiagten- gehören» Wohrhzug

L htef: 1 } : q Fund:Sté it. B. Nr. 041 849 | Großherzozlihes Amtégeriht. Abt, 1. [dem obengenannten - Antraosteller tine] Amt3zerichts, Stalhof,. Kaiser Wilbelm-.f eingetragen und dieses Haus nekst Vobiliar K E ° 6 Uhr, im L:lale des Palmengartens | [17558] [17593] cliengesellshaft von - der. Molkercigenoienaft Wise N De M 4) Verlosung 2c. von Wertpapieren. E eau

———=

L E ; Tor tar - Ms | Leisiitng zu --bewirten, in8besondere - neue] Straße Nr.- 76, Hochparterre, Zimmer { imwtschen aharbrarnt- sei, worauf-die- den stattfinden wd. Der Bremishe Senot hat unsere Ge- | H á / eingeir-Seaoy “lbe ab P f Wte | H A S E Zinsscheine oder einen Erneueruugsscein | Nr. 7 spätestens aber in dem auf Freitag, [acnannten Beklacten g die Schlefische Tagesorduung: ¡at Wait boa der Vapfl'chtung, innerhalbj Uorddeutsche Steingutfabrik vertreten dur die Rechtäauwälte Iiltiirat | (172961 HaPURE E patvs: | au8jugeben, i den 18, Oktober 1918, Vormittags] Feuerversihetüngsarsel haft in Bretlau [17567] 1) Bericht des Berwaltungsrats, Berit | der ge1egl'chen Fuijt ihren Jahresabschluß Grohn bei Vegesaci.

Dr. Meidtager, Dr- Bra-dia, Döb iog | „Der Firma I--Dreyfuß & Cie. in ?Werlint,” den 6. Junk 1918. - h 213 Uhr, anberaumten Aufgebotstérmine, {zustehenden -Btandents{ä»ignngsgeld?r-ge- u. Bennecke in Berlin W. 56, JFtger- | Ftanffurt o. M.-twtrd auf Antrag der | Kzuiglihes Amtsgericht Berlin-Mitte. | Stälhof, Kaiser Piper trans Nr. 70,} pfändetuad-denKlägerri iur Einzehüng über, T R A c S It» 29, : De". Mt liHen Privathank Filiale Eifer Abt.: 154, i I.-Stod (2 Treppen), Zimmer:

Bankï für elektrishe Unternehmungen in Zürith. des Vussichterats, Genehm!gung der | vorzul-gen und die ordentliche Seneral- Einladung zur oxdenilichen General-

Jahreërehnang 1917 und Antrag versammlung cinzuberufen, auch für das 5 M d, d 22 : 4 r. 24, an- | wiesen worden seien, baß ‘aber'eine Ginwlli- L ‘lo Sateiben vom I. April L890, Lit A auf Entlasturg für die Rechnungs- | G-ihäfttj»hr 1917 befreit. S E Q Ua, Dex frau, “Snhabér diefer Urkunden. wérden { Eisenach gemäß §8 1019/1020 Z.-Ps-D. tit: ten! ie S der beutiaen melden. - Dié: Anmeldung ‘einer Forde«| gungserklärunz indie Aatzablung-d-8 von Vel der am & anl Lars it U Y O Moltes führung des Veiriebtjahrs 1917, Casa Grande Zacerplantagea 18 Besbäftöhauts A Bis É. &. Wey: a A O) sbäteiteus in N Ee E |pecbôsten, ‘dn. - den: Inhaber des Pavters L In Unterabteilung 2, er E rung hat die Angabe des Gegenstandes der Berfchecung8gesellfchaft bet bèr Stgat18- achtzchniea planmäß A 3 ¿qung e d L Oftob, E U Rü@ El 2) Wahlen zum Verwaltungsrat. i: U fen G, Wewistraße. E Eo Juli LDUV- Vorititiäas Li Ine | # 900 --33.0/9- Baden - Baden Stadt- | Nartmer-d. Ol Rom n tarlellsQalen und des Grundes dér Forderung zur ent-}devositenver walturig in Straßbutg hb ters find nahfolgenze 793 Obligationen auf den 1. Ditober 1 ¡ur Rüciablung aus-| 3) Neuwahl des Auf tsr ais. Aktiengesellschast. haujen zu ete E a MLOAbd [ 19.

vor E Gnlaeie ieh n Geri i Neue | anleibe v. 18938 C p 1746 1/200, nd auf Alti-n Und Hagel al d Pi Lins. haltep. Utfundliche « Beweisstücke find: tn legten Baetrér: es wzder.Pon. Fen Beklagten geloit worben: 59 100 106 108 109 130 137 158 162 177 206 218 237 967 968 Die Herren Aktionäre, welche dieser A. Sckneike. D) Norlegau 4 dea, Abreoberiis der Friedrichstraße 13/14, 111, StoCwerk, | Zin?seine p. 1._1V. 18 ff. und Tak, [in einer Bekauntmaung fenlichatt, | Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Na, | zu 1—5, noch von den Beklagten zu 6, ju 1e e N 380 385 391 398 406 444 445 465 532 535 542 547 585 | Generalve: sammlung beiwobnea wollen, S E e Lane Qimmse 49 anberaumten Aufgebots, { 4!aelost 1.10. 17, eine Leistung zu be- |Dofmanu Parte e ageie flir, laßgläubiger, welhe si) niht melden, können, deren Guniten ein g!meinsch4ftlihes Dur, 287 332 345 359 369 96 697 729 760 771. 776 849 858 864 Sue 866 87 Laa | haben sh gemäß § 20 der Eaßgungen [17563] O jowie Beschlußfafsuo bes Seiniis e E ‘uad die | Virken, intbesonvere neue Zins- und | Breslau, Aktien für kraftlos erklärt} nbeshadet des Rechts, vor den Ver- | gangs: echt auf dem tr igl Hen Grurdstigck 589 602 635 676 686 69 9 1112 1 e, L 9 s : n §88 | spätestens am dritten ZBoschentage| 4, ; e di Gri verteilun E

5 L E S e | bindlihkeiten aus. Pflichtteilsre{ten, Ver- | bypothrkarisch eingetrage. jet, neh au 912 973 1009 1038 1045 106 12 1183 1216 1245 1254 1270 1299 1303 1318 vor derselben bei dem Büco dex ÄZkiien- Bierbrauectri Falkenkrug e Gewtnnverteilung.

f Ce ta Fe Setne oder Gewinnanteilseine| Urkunden vorzulegen, widrizenfalls deren |-Bentent. f: 7300 b K G T dr D S R 1969 13 49 9 F R 4 N 2 teilung der EGntlaZurg an Aufs Renflegertite e T eu ul l | autzugeben.- *--- E O i Ella Strauß in Peine, Hoben- [ mähtntifsen und Auflagen berüd/ihtigt zv f von den Beklagten zu. 7 als: bypotbefzrish 1323 1357 12 165 A 0 O N O aao 1518 1528 1553 1562 Veselschaft anzumelden und empfangen bet Vrintold, S P E g f Berlin, den 24. Nob 1917 Baden-Baden, dzn 29. Mai 1918, ollernstr. 12, bat das Aufgebot des Er werden, von den Erben nur insoweit Be- | einget:agenn Släudigern- - der Befl1gten 1584 1611 ( 1004 100 59 6 [ 9 1501—116 btergegen die ße leghimierende Etniritis- B be Tate bida i v 3) Wablen für ben Aussitorat Köntglihes Amtsgeri®t Berlin-2Weitte Gu A M gt. neuerungsseines zur Shusdvecschreibung friedigung verlangen, als fi nah Be [zu 1—5 erlangt ‘werden köone, mit dem R as jährigen Au?lofung von 6 27 000,—| Stimmberrchtigt sind nur diejenkgen E i p U8 NAulberg der Stadt Pfo beim über { friedigung der nicht ausgeschlossenen Gläu, | Antrage auf Verurteilung der Beklagten 17100 21701—21800. : Frankfurt a. Main, 11. Junt 1918. g moung Lian mil be f Aeu am Sos Abteilung _154. [17297] Zahlungssperre. d-8 Anlehens der Stad! Pio zei biger noch ein Ueberschuß ergibt; au] zur Abgabe der Erklärung gegenüber der Die Röckzab!ung dieser Titel, wel&e mit Coupon Nx. 46 und folgenden ver- Der Verwaltungsrat Teilschuldverschreibungen der 4€°/,igen | Aktionäre, welche \pätesteus am Sovu-

a ad L 2 : r «r c. s x = Í r s S ( { « Ï (52005) ufgebot. ffel Mnind „pen Auen MRENGR L Lee La Ute L R haftet jever Erbe nah der Teilung des | Staatedepositenverwaltung, daß sie {n die schen jein müss-n, findet vom L Oktober 1918 hiuweg bei der SEweizerishen| dey Valmengarten-Geselschast. | Aal.ihe unserer Gesellchast sind folgende | abend, deu 29, Juoi LDE8, ihre

r 7 f 3 | therner - enfier - bei aud, | J 58 über 2000 6 beantragt. # - ; 5 s h : hein etnes Nota: Die Kail Obervoftdinektion is Magde |Diftberner in ¡Mltlievonfiex « bei Mlqus- Nr 1668 über O4 fa N Nalasjes E für den ed el Audzahlung in Lande ere M r T A O n ago 4A n \Dr. F. Friedleben. E. Ladenburg. | Nowmern A O e 0s 1a Mi i O Gen Sea s urg sür dên ostfis?us des Deutich:n |: cl Wee „Wird4. de LRAHSI us A T N ; f Welt dez f entsprewenden Teil der Verbindlichkeit. | nebt aufgelaufenen Zinien an de Kläger Deu u , ¿ S s 119 193 21 D. i Reichs, :ol3 Vetrtryter- des Postants -in | Ir eng p Berlin betreffs Len n E E Le oLO 2 ee ia die Släubiger aus Pflichtteilsrehten, Ver- | etnwilligen, ferner auf Vervrieilung der Deutsche Vank p Seel und Faust a. M., [17546] : ; n o a S G E T ou E arin, An erbeck, ba: dos Auf:ebot des Zwvischen- | geblich av anden f gerommeznen É P L die L E Amtsgeribt-, | mähtnissen und Auflagen sowie für die] v-rklagtea Ehemänner zur Duloung der WBexrliuer F OEEe efeniGalt A Greis, Dûsseldo! f-Ratinger Röhrenkessel- 4 «000 / in Grohn bei Vegefack hinterlegt haben. scheins Fu E O 484 319 iuE Sa O E MeLEN s 1915 (11 Kriegs: bier, Sétisinéèr Nr 33, arberaumten Auf. } Gläubiger, denen die Grben unbeschränkt | Zvanyzsvollstreckung in tas eingebradte Natiouoaibauak für Deuscblaud in Berlin. , i : ders®re:bung - der © 2/9 Anleibe des | des Deutschen Neis von 1915 (11. Kriegs- “r L ee O : i |

/ j i è Barkhaus Delbrück, ®*ch'ckler & Co in Berlin, fabrik vorm. Dürr & Co., | 537 4 u. B, 543 4 u. B, 4 Stúck| Vremen, den 8 Junt 1918, ) / Uar: 9 0! Mee, | anleihe) Lit D Nr. 957 469 über 500 4 | gebotstermire seine Nechte anzumelden | haften, tritt, wenn fie sch niht melden, Hut ihrer veflaâten Œhefrauen, Die Fo, G. G : t à 46 506, Der Avfsichtärat. Deulditn -Lbo- Pom Apo Mee wed l as G Nr. 975 939 2A 100 X ui nb 1e Urfuribe vorzuTegen, wibrtaenfalle j nur der Nehtsnachteil ein, dab T Fro] Kläger faden die Beklägten zur mündl-hen Decouner Wur A Balin ind Frantsunt a M Ratingen. welche hiermit zur Rückzahlung zum Fr. Biichoff, V.rsiger. beantragt. Der Inhaber der Urkunde | und Lis. 2 Dl 21A leike) Q C Krsfiloderklôrung dér Utfunde er- thnen na der Teilung des Nachlafses: nui | Verhardlung des Re isftreits vor die 2 i del «& Judustrie in Bezlin, D rift Lt aas e Nachdem der Aufsichttrat unserer Ge- 1, Oktober d. J. gekündigt werden, wird aufgefordert, \päteïtens in. dem auf "on 1915 (11, Ki O e E D Bb ir A6 für den seinem Erbteil entsprehenden Tei ] erste Zivilkammer des Kaiserlien Land- BVaxok füe A e Industrie in Bezlin, Darmstadt und Frauk- sellichaft "t. § 6 unseres Statuts und Wei vor! Beute Bordeomiieae bien, FLETDSS) den 10. Juli 1908, «Vormittags | F. 4033586 E 2748 ps ber “Pfor heim, 4. Jux 1918. der Verbindlichkeit haftet. gerichts in Colmar |, E. auf den 20. Eep- mie sche Creditbauk in Frauffurt a. M gemäß Veröffentlichung vom 23. April | ¡zyrigen Auslosung von 46 25 000,—| Die Herren Aktionäre unserer Gefell- L Uhr, vor dem unteczelchneten Gericht, | N“. 2748 it R N “2716 562 Biber G Bs reiber Amtsgerichts B I. | „Hamburg, den 29. Mat 1918, jtember L918, Vormitiags 9 Uur, Be Le Velibee Sulzbach in F furt a_ M dé, Is. bes{lossen hat, die Vorzugsaktien TeilsHuidverschreibungea de: 50°/cigen | [haft kaden wir zu der am WMoutag, Neue Fitedricftr. 13—14, I. Stod-.) 200 A, Lit, e “s N 9 858 286 Ee C Sl ed Der Gerichisschreiber des Amtsgerichts. “] mit der Aufîorderung, ch du H cinen bet S Se r E L s in Frankfurt a M ‘9 unserer Gesellichaft in Stammaktien gegen Naleihe unserer G. sellschaft sind folgeude |dea L Juli #9148, Vormittags wzt, 3immer 143, anberaumtert Aufs | B 587 ned 9 858 735 Eer ¿. 100 i [175993] Wekaunimochung. [17520) Aufforderung. j diesem Gerichte zugelassenen Rech18anwalt Bari D R Neufvile (5 Fraukfurt a. M Zahlung eines Betrags von 6 100 auf Nummern ge ogen? 11} Uhße, in deu Geschäftsräumen der gebotstermine seine Rechte anzumelden. und, Se 2 G A s Inhaber als derl Auf Grund des § 367 des Handels- Am 28. Februar 1918 tit in Fevensfledt [als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu Bankbaus A Seul in Göla a. Rh S jede Vorzugsaktie umzuwandeln, und na§-|" Lie 4. Ne. 18 24 33 34, 4 Stü | Repräsentanz des Baukhaufes Sebr. De NERMe G GgEE, SEIONgERR Fade Sat dla che Leistung | geseßbuhs wird bie mit n ema, [her unverheiratete Landmann Hans lasen, Bu i Iu Baitlaut Sil, Cbuenbein in Cs: in dot à Nh eme F E b Iser 4 2000, A eg aae Le I TLOBCTLiIOTUNT: LE rLund 4j ¿gct i i N ! nten 3 H Teile E ¡e d die unten erwä nten tie: b iefe der di : j E e ung an ¿2 Bella n i ; 4 Ÿ 0 . E : n . j rist, D- it. L S j 47 62 3 66 69 T7 atiiindenden B e D É B wird, S ¡alt bewirken S EOEapDeneneue Zie Sroßen Nordischen Tekegraphen - Gefell. A D E N fowie an den beklagten Ehemann zu 7 ; g N Le E bein Taue Ver SALLA V e daudión ie Ver- | stemp lung erfolçen sollie, abgelaufen ift, Pas e E 135 136 139 15 Stü | Beralversaummluug ein. Königlich h ‘A nageriht B lin- Mitt 1 ain, den 3 Juni 1918 saft, A. -G., Kovenhager, Dänemark, Abkömmlinge seiner Eltern in Betracht. | vird dieser Auszug der Klage bekannt ge- A den früheren Auelefungen find folgende Titel noch uicht zur Eiu L aa Siehe bb Dibee nie M ae ute s 1) Grd dung des Aftientopiials um no nmgues Amt8geri ertin-Z/AIie, ; L Le A E E e | A NA j v v1 x s “18 6 unsere ata e nicht ein- E 5 röóhung des Aktienkapitals u D E Abteilung L | Königliches Amt8geriht Berlin-Mitte. L Ino, Dieselben werden oufgefo de:t, sih späte- | 16 urt 1918. lösung vorgewicsen worden: gereihten 4 Stû V ao E Mark eluhundertfüntzigtauserd, ein

d : 128 7]. V em Ank {eser Aktienbriefe | c, Colmar, dén 3, J i: ; ) [17585] —— A E A S A a f Vnlereibneien SNE Der Gerichtsschreiber Rálio a j Oltober 1917 : Ne: 13 1039 11429 11441 11442 24717 46 98 000 MOLRIR Ao. URsEroL welhe htermit zur Rückzahlung zum geteilt tn eizbundeitfünfzig Aktien zu Im Sammelaufgebot vom 3. Mai 1918, | [17298 lungêsper Lit, A (n! je 1800 d. Kronen) Nr. 685 9 des Kaiserlichen Landgerichts. q O a E R O ch O Gejellschaft 1. Oktober d. J gekündigt werden. e tausend Mark, mit Dividendene A A C LaEN Ger Dom Mt 1919, | [172 8) Zahlung sperre. fa 1652 1913 6919 10893. melden. S ———— Die Verzinsung dieser Obligationen hat mit dem Tage der Fälligkcit aufgehört. Nr. 1037, 1043, 1044, 1083, 1219 bis ‘Die Glulöfuna Zeitit ae MAM aBe erctiguna ab 1, Januar 1918, vom 22 Mut 1918, maß #0 briken: | Autalt Mrt V Posen, Deer | it B (m je 180 d, @ronen) Nr. 3353| Nenböburg. den 30, Mai 118. [16980] Oefferiliche Zustellung. - Zürich, den 4. Jani 1918. 1232 (14), 1331, 1399—1357 (3), 1361| ver Tei! suldveisGreibungen neb Zins, | Unter Aus\ch!uß des Bezug9re§t8 der vom 22. Mat 1918; muß es heißen : | Avguíît Not in Posen, Posener siräße 270 Lik, B. (u je 55 Q : A Lr. 3896 Königl. Ämtsgerit, Der Kaufmann Joß. riedr. Wilh. Bavk süe elektrische Unternehmungen. bis 1378 (18) "1385 1386, 1467 big der Tet!schuldverfs e Ungen ne Ziniss Aktionäre Festsegung der Modali- a- bei N. 11 vit. D ansktt Lit. G, | wird der Reichs!Guldenverwaltung in Ber!tn | 5554 7021 7022 9628 LOIGE 13896 raten entr NR-umann in Frankfurta. M,, Projekbe- ; T e U ' / ch-inbogen bei dem Bankhause A. Spiegel- fien Vei b, bei Nr. 12 Lit. ©C anstatt-Lit -G, | betreffs der angeblich abhanden gekommenen | 14715 14733 15372 17140 27873 27936 | (17523) i vollmättigter: NechHtganwalt Austtzrat Dr. [17244] Li Gauibeté berg. Danaover, und an unserer Ve- a Sa ARdA var i: N92 ftatt 100 | SGu!oversGreibung der 5 yrozentiaen An- | 36200. 36550. In dem auf Antrag des Mechanikers i; : i f Von den 37/9 Anleihesch-iren der| Wir machen hierdurH bekannt, das der| als ta Stammskiien umgetvandelt, se laffe hieselbft. 2) Sagung?änderungen: c. bei Ic 23 100 4 avstait 1000 4. Shulvversreibung der § prozentiaen Au Oels- er bafelbst, klagt gegn ter K ufmann 1904 sind | -m 1, Jali 1918 fällige Zinsschein| Z1aunsten der Inhaber dieser Vor: i x i G4 M 1, baeesfenb Eibe ded Berlin, den 10, Zunt 1918. | leiße des Deutsc@ien Nets von 1917 Lit 12 Kopeuvagen, den 4. Zun 1918. Paul Gruntz, Bremen, vor dem Stein- | F,níl Thiele in New York, 11 Cliff Street, Etadt Detmoid vous Havre dia N 46 u ferec Anle b ge et G 4Min ub Falkenfrug bei Detino!d, den 7. Jun Grundkapitals 8 Ries A ernt Dertln-Mitie, Nr, 8 301 184 üker 200 M. ode ult @.| Die Grote Notdikbe Telegraphen- - |tor 36, eingeleiteiei? “Aifäebotoversahren | (neL bertBetinVtnit, “daliPeatien am "Buchsteve © Eiñcke zu 1000 4: | Gew tschafi8fasse bei folgenden Banken | bet der Firma Franz Straus Sohn, | 1918. b, §2 Z'ff-r 3, betrfffend Segenstand Abt. 154 | Nr. 11 540161 und 11541533 vber je Geselischaft, Le S, zum Zwelke der Kraftlozerklärung deri 9, 8, 1592 einen Verträg geschlc fen, nach Ee T dcke zu : R afi E olgenden Banken S antfuee a Main , Des Vorstaud. le Des Uai herd, r E S {100 6 verboten, an einen anderen Ju- Der Vorstand Ginlegebücher Nr. 49 106 und Ne. 84 311) ¿fen Bestimmung tw § 1 der Beklagte Nr. 275 328 329 464. ‘aux E'nlöôösung gelangt: irt a. , C. Karstens. A. Febler, j , | A [17584] C | haber al8 den oben genannten Antragsteller} Kay Suenson. P. Michelsen. | der Sya'kafse in Bremen sind dur den “Kläger zum Gesdäfts rhrer und: Pro- Bucbstabe D Stuückfe zu 500 6:| Deutshe Bauk, Berlin W, 8, M 160 pro Akite hinterlegt. Bei Vor- A a nes fa! A n Getitoblen wu den bier mittels Ein- | Ne Leistung zu bewiiken, insbesondere neue P. Rothe, Ucteil des Amtsgerichts Bremen vom | eyristen setner -btesigen aa Ie G Nr. 587 610 647. Esse«er Creditanstalt. Essen, ¡jetqurg der Vorzuafaktie und geaen deren [1759] teje: igen Kfttonäre, welche sich an de e D: ive Bete, [eil / : - é s, Juni 1918 die bezeichneten Bücher für | „ingetragenen Fitina E. Thiele - béstellt j Die Rülzalung des Rapitaibetrages er- Bergisch WMä-kishe Bant, Glber- eus d E o Rs a t Yeßler & errmann, e S N A 9 1/0 Veldche Neicidanleihat 1 : i kraftlos erklärt worden. E, s d trie olgt vom D. Jauuar 1919 ab: eld, Inhaber r : s : ; i n ordnunas- O M 2A 2000 001 [17514 Wefauutmachung. - hat; Gegenftand dtieses- Weschäftsbetriebes / / j l , i M / 1 De Big PA Lit. C ‘Nr, 4714788 über 6 1000, | [1751 Ed d bér Mink dene Le benaverst Herungs-Bank a. G. in S{Gwerin | Bremen, den 8. Jani 1918. Z sei der Cxport von Tonerde von Deutsch- 2. bet unserer Kämmereikaffe, Mitte1deutsche Privaibank, Magde- | Zinsen werden n!cht vergütet Chemische Fabrik, Aktien Gesell Ao a Pg Ss E Ta

Go ip. 4 1.110, | ; 5 5ri 18 itorbet: Der Gericbts)chreiber des Amtsgerichts: : Daa tit b, hei dex Direction der Diêcorto- ura, Ratingen, den 7. Juni 1918, R /Anbholt d ( O N 12147 iber «#4 1000, | Gugestellte, auf d-n Namen des am 25. Märi 1918 verstorberen Herrn Wilh-\w er Weri ; Hand na Ergland und den Vercinigien 7 : schaft, aguhn nal. e:folgte Hinterke päcestens anm Coup, i j M P AGA E Ga | Swilkem:-Fabrikant in-Hatpe 4, W., lautende Versiherungös{ein Ir, 77 828, Tauif V, Sürhölter, Oberlekretär. Staaten von Amerika gewesen. - Infolge GefeNschaft Zweigstelle Detmold| Laupenmühle» & Co., Berlin NW.7, Der Vorstand Die Aktionäre werden btierwit 1u der N Táge ‘vor béufentgen der

Ü 2 Ha i Vauk von Elsaß: & Lothriugen, | 17595] 5 it. C Nr. 11537 §82 über 1000, | über 4- 3000,—. vom 13. November 1909 ist als abhanden gekommen gemeldet. Ausbruchs des Krteges mit den genann!en in Detmold, A S am Sonuabeub, den 6. Zuli 1918, | Genecalversammluv g, den Ver sarzm- Lit. O Nr. 11.537 §62 über „6 1000, |9 r E N [17524] c. bei der Dresdner Bauk G-\chäfts- Straßvurg/Elsaß, Deutsche Evaporator- Nachmi'tags 22 Uhr, im Büro des licagstag Hdi tititgerecnet, während

A0: We id : nete ] ) sicherung belt uns geltend ; Ländern set die FInnehaltung dieses Ver- Coup. 2/1. u. 1,/7., Wenn nicht innerhalb zweter Monate Redtte an der Ver Yerun E Durch AuefchHlußurkeil des unterzetB-, : stelle Detmold în Detmold, Elfäsfische Baukgesellschaft, Strasz- z 6 B Lit. D Nr. 1-440 398 über #6 500, j aemabt find, wird aemé} § 18 unserer neuesten allgemeinen Veisicherungsbedingungen neten Gerichts vom 29. Mai 1918 find ¡rages selnent ganzen - Inhalte , nach un d, bet der Dresduer Bauk Filiale burg/Elfafi, g N Attiengesellschaft. En O A Ra pa V ABI H Batgauíe | 1 , 4 Ht 4 4

ip. 2/1. u, L. | der SDein für Haftlos erklärt werden. SEIT | mögli geworden. Kläger beantragt dahrr: i | M u Lai: 9 696 387 übr 200, | Schwerin i. M., den 11. Juri 1918. bubact Rade Ae e S hler Kôatalidhes Landgert{t wolle feststellen, Hannover in Haunover, Ch. Stachling, L. Valentin & Co., Die Aktionäre unsezer Gesel Haft | Generalversammluug ergebenst ein- | gx, Faltenburgster, Berlin, Tauben- Y 112, O A j werten hierdurch zu der om 29 Jau | geladen. ftraß: 16—-18, oder b dem Banfhauic

: ; e Q A N Zx ; : E » bet dem Bankbause Hermaun Var- Strafivurger Bauk, Siraßburg/ 9, 7 | Mecklenburgische Lebensversiherunas-Bank a. G. in S@werln. Nr. 396 fautenb Nameñ desg der Kläger mit Wirkung vom 1. Märi 1917 s Se 7 Juni 1918 | Mever. Wildermann, B l A0 Dorn 9 Ostroweic fo lange nit an den mit dem Beklagten f, R Bete Ephr im Mever | und N a Hen Zweigstellen dieser 1918, Vorurittags AA Uhr, tim Tagesorduung : Gebr, Arnhoid in Dreedem zu kinie!:-

ver Voltzelyrädent | S F ; eschlossenen Anstelluagsvertrog vom Sitzungssaal der Gefelilcaft, Berlin W, 15, } 1) Vorlegung der Bilanz und der Ge- [legen und bis zum Sejluß der Genera!- S | (17544) [16347] Aufges®st d Z Gutsbefigers Gmnil Biehe G “Nou 2. März 1892 gebu- den tit, als es info!ge t ONN Mt Ot t die Ver- NAntes, ; Tat Kalserallee 21, statifindenden orbentlihea n und Berluftre{nung sowte des elamitüng daselbst zu belassen. [17292] Aufgebot. | Aut Anordnung des Herrn Jusliz- Der Müller Emmeran Sch"ott in Hof- Dry allen j Foh 1nnisburg des Aujhörens der Handelebeziehu"gen tinsun uf A! E Gewerkschaften Marie & Marie- GBeueralversammizung für das Beschäfts- Seschäftöbertchts 1917/18, Cÿarloiteubueg, den 9, Fuai 1918. Die Zevtra!molf-rei e. G. m. b. H. in ministers wird gemäß S 36 des Hannovec- | ashenbach, die Witwe des Auszüzers J Nr. 220. und 221, lautend auf - den | wischen Deutschland einerseits und Eng- Der Beke fehlend D nt deni Cuise Stoffelfelden (Over-E!saf). jahr, umfassend den Zeitraum vom 1. Ok-| 2) Fefticzung der Divldende und Ge- Der Aufsictsraî der

geblich verlorm gectngener Pfandbriei; | lden Gefepes vom 18. fpril 1836 bekaont | Bonavenfura e ia Siott | Namen des Gutsbesigers Hermann Reiner | 14nd sowie den Bereinigten Staaten von sallener Zinoscheine wird vom Kapital ge- n E e, Ca Der N u L or-| Rithard Elumensetd; Veltener S S D Ea | Teri von dem Major asß?r | Schlott, in Langenberg, Laurentta ot ; Í merifa ander , Pn E t geladen. Srtet s R der Norbdeultschea Grundkredithank? in O dr Glan Du E Beata Shlott iu Hofashenbach n Namen deg [erte von Deutshiand na dea gedavten A frât Verlosungen sind ketne G isdluka vou Zinsscheinen zu deu Tagesordunug r ftand und Aufsichtsrat. Ofenfabrik Antiengeseliscaft. Weimar: Ne. 3831 Buchstabe E Reihe V1 Arnold Lutw!a von Stele auf S&elen-| hab-n heantraat, die Berschollenen: Gutsbesitzers Hugo Wallat in Willuhnen, | Ländern auswuführen. Köntaliches Land- Ste diu ENIONBE Schu!dverscckbreibungen dexr Anleihen! 1) Berichterstattung des Vorstands über} ODiej-nigen Aktionäre, welche ih an der Justizrat Eduard Bernstein, Ober 300 e und Nr. 19 761 Bubitcb» F bura durch Urfunte vom 31. Dezember | 1) Martha Gutberlet, geboren 4. Mat | Fr, Pillkallen _“Ygericht wolle weiter f-stitell n, daß Detmold Pak Juni 1918. der Stedt Etraftburg i. Elf. den Vermögensstand und die Ver- | Senera!lversawmlung beteiligen wollen, Borsitzender. Pteige VIT Mer 200 #- beantrage. Dr | 1917 ein FamilicnsideWkommiß unter | 1840; 2) Jakobine Sutbeclet, g-horen | 5. Nr. 124, lautend auf den Namen dea | Käger von dem gedachten Zeitpunkt Der Magistrat. Die am 1. Juli 1918 têlligen Zinck- hältnisse der Gesellschaft sowie über | haben ihre Aktien oder Depotscheine der Inbaber der Ürkanden wird aufgefordert, | Namen „Scheleaburg-Ait-Sch!levr- | 25, Jult 1843, 3) Feledrich W lhelm | Amtsmanns Hans Kreth in Göritten, und [an berehtigt gewesen ift und- berechtigt S N ga tel. setne zu den Schuldvers{retbungen der die Ergebnisse bes verflossenen Ge- j Reichsbank oder etnes Notars bis zum } [17581] A : spätestens in dem auf Montag, dea hausen“ geitiftet worden ist, welces | Gutberlet, geboren 14. September 1848, | Nx, 125, [autend auf den Namen des | ist, seine Zeit und Tätsgkeit auderweit «D: etge Anleihen der Stadt Strafburg t. Elf. schäftsjahrs nebft Bericht des Auf-| 8, Auli 1918, Abends 6 Uher, an Sdweizerishe Untional- u E L, oem has dur Allerböhsten Gilaß vom 6. Mat | zuleut wobnbaft in Silges, für tot zu er- | Amtsrats Hermann Kreth in Görittea, | ge/chäftlih zu verwenden, daß sona die [17245] Nuslosung von 1893, #1902, 1903 und 1907 sictarats úber bie Prúfurg des Ge-| der Kafse der Gesellschaft zu Raguhu Versicherungs-Geselschast Base! 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerich?, 1918 lanbesberrlido genehmigt worden tit. | ären. Die bezetchneten Vershollenen für fraftios erklärt " F Besikmnmung des Artikels 61 H.-G.-B. der §% WVBonnee S‘adtauleibe vou | werden vou 15. Juni d, X. ab bet _\chä!tsberichts und der Jahresrehuung. | zu deponieren. : gS - A ea Ul . Z'mimer Nr. 113, anberaurinten Auf- | E ae bela ih fiab aewidmet | werben aufgefordert ß \vätestens tn dect F sterbur den 99 Mai 1918 ibm gegenüber zugunsten des Beklagien 18968, Ausgabe VIT im Betrage der Stadi kasse und fet den HSekannten 2) Beschlu®fassung über dte &enehmigung Naguhæ. dzn 8. Iupvt 1918, Die tit. Herren Altionfre E e gebotstermine seine R-te anzumelden und | 1) S a, ttergüter Stelsenburg und | auf den 8. Januar 1919, Vormittaas M Könt liches Amtsgericht. insoweit nicht angewendet werden darf. von 4 000 000 4. biefigen Zahlsteten (Banken) während der Bilanz und der Gewinn- und Der Aufsichtsrat. mit in Gemößheit bon Ÿ 16 e BEA die Urkunden vorzulegen, widrtzenfals die Alt SHledezausen wit elner Gesamifläßhze | 10 Uhe, vor dem upterze'{chneten G-richt A Der Kläger ladet den Beklagten zur (Allerhödstez Privilegium vom der üblihen Beschäftsstunden eingelöst. Verkufirechnung jür das verflossene Th. Heßler, Vorsigender. auf Freitag, deu 28. Juut ds, KraftloserUlärung der Urfanden erfolgen | o, 404 ha 62 a 71 qm und etrem| anbecaumten Aufgebotstermine zu melden, | [17525] mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits 20. Mat 1896.) Die Zinsscheine sind mit dem Namer G: schäftsjahr. E ¿O wirb. S | Drundtteuerreinertrag von 2510,44 Takern, | widrigenfalls bte Todesertlärung erfolgen | Durch Aus\{lußurteil des unterzeineten | vor die 2. Kammer für Handels)achen des Auslofuna vom 4. Zuni 1918 |b-zw. der Firma und dem Wohnort des|f 3) Bescolußrafsung über die Erteilung | (17582) j nic h hi Aktion serer Geell TWeimar, den 3. Junt 1918. | belegen in den Gemeinden Schelenbura, | wird. An alle, welche Auskunft über Leben | Gerichis vom 5. Juni 1918 it der am | Köntalichen Landgerihts tin Frankfurt a. Buchstabe A Nr. 1 31 49 207 zu Einreichers zu versehen. der Entlastung an die Mitelieder des a dt l sau An Ver, d jd N ¿RBub

Großherzogl. S. Amtsgericht, | Jegen und Linne, Land?ceis Osnabrück, | oder Tod der Verschollenen zu erteilen [4. April 1887 ta Gr. Behnkenbagen | M. auf den 20. September 1918, 5000 4. : Ferner mache tch noch darauf aufmerksam, | Vorfands und Aufsihtorals. Osnabrüder Stadthalle P r s Lade e Ba [17293] i | ingetragen t Grundbu von Schelen- | vermögen, ergeht die Aufforderung, \päte-| geborene Menteng 1t8vesiger Friedrich | Vormittags 9 Uhr, mit der A tis Buchstabe B Nr. 351 442 506 521 | daß zu den Änkethen der Jahre 1893, | 4) Uan über die Getwtnn- A, - G. Ka S leber T Lia Ha _ Die Frau Landrihhter Lotte Poage, geb. | bura Band I Blatt 8; : {tens im Aufgebotttermîn dem Gericht | Keowas aus Neu Elmenhorst, zul-tz! | rung, etnen bei dem gedachten Se! i 973 590 631 767 784 zu 2000 4. 1903 urd 1997, für welche dec Umtaus- vertei ung. : i; n t du ge : P Sassel-Wilhelmeböhr, Landgraf-| 2) eine Reth: von beweglihen Familien- | Anzeige zu machen Ersayzreservist în der 8. Kompagnie N-- f zugelassenen Anwalt zu besieben. Z2m Buchstabe © Nr. 1033 1159 1230 termin für bie alten Linsleiften hon seit} Zur {ltimaberechtigten Teilnahme an| Einladungen zur ordentlichen ¡laden: : T T NRüf, zv Cassel-L ilhelmsböhr, anbgras- | ch) eine Vel: bon Sewergiden Samter i “Cl, 1 : j r , s Nr. 212, de der öffentlichen Z stellung wid 1235 128 3 155 la: ift, die Um- {der Eeneralversammlung sind diejenigen | nerasv-rsammluna auf &ounabeud,| 1) Berit des V'rwalkungsrats über das Karlstraße 58, hat als Frbla thres ver- | sflüden. Í Sünfeld. den 1 Juni 1918. ser ves A E 48 ¿ur Dee “n if e l Lait aewadik Ä 00s 1354 1403 1529 1575 1723 | lärgerer Zeit oe E a Nulüwiatn Aktionäre ber-G'tzt, welche bis spätestens | den 29. Juni 1918, Natmittags zwanzicste Ves@äflsjzbr und Lbnahrre E: GShemanns. Jas, Ag, 100) Be as N ft, BENAI es A TIE Os Nabmittas 2 nbe “est: ‘Frankfurt a M, Vit 28, Mat 1918, Buchstabe D Nr. 1863 2022 2081 N LRAO 9 d ‘nicht bewirkt wi!rdeo. |24 Juni 1918 bet der Gefelßlschaf-8-| 6 Uhe, in der Stadthalle zu Osnabrüdck. der Mechr ung pro 1917 E nd u Kur: bec Daniels igen up, Sidelfommislmat- XXX [68,38 | 1694) musgevor Stat 4 badet O G n S0 A O E E E u ta UR an | Taae mals L Ba 1) Gg M Cleiieit| D E E R b \hteferbauenden Sewerktschaft zu Eisleben | - 694g iufaecbor_ Der Halöbauer Franz Sowieja in| Srimmen, am 5. Juni 1918, ————— d. werden erneut ersuht, den Umtausch uun- E 68/9 E s des Vorstands, des Aufsichtärats und) Retugeroiuns. - beantragt. Der Kurschein it auf den Der déweeblése ilbelm Klein?! in | Kuhnav, Kreis Kreuibu-g, hat als Ab- Amtsgeriät. del polreß dum L Sannar nano mer E 6. Sunt 1918, an en doppelt ausgefertines Nunnmern- des Bert@zis der Revtsoren, Fest-} 3) Grsagwahl für vier Mitglieder dis Namen Pogge, Vans, Landrickter in | q agen, Charlottenstraße 8, hat brantragt, | wesenheii8pfleger mit Genehmtgung des [17526] 3) Berk äuf e bei der Deutsiben G Zweigstelle . Des Bütgermeiltén: verzcihhnis über die zux Teilnahme be- steDung des Recinungsabslufses des Berwaltuvgêrats.

h , é B

Charlo!t-nburg, am 16. April 1912 mit | feinen vers{-lenen Bruder, den Schreiner Vormundscaftégerihts beantragt, den ber- | Dur Aueshkußurteil vom 4. Juni onn Dr. Schwander. N Atti Rei darüb lautend Sena d GBer tell, A4 und Ber E Ne Supplearten U an 2 b thre litten oder dite darüber lautenden estiezung dex Bertetlurg u 3 weer E 1] nd Beittomy.

dec Ne. 2 Seite 5328 des Gewerkev-| Fh o!f Kieinte, geboren am 30. April 1854 | {ollenen Arbeiter Thomas Mrosla., [1918 “s der am 17. Februar 1849 in bei é l buches ausgeferttat Der Inhaber dr | Aach n, “UnOWBelrateE: Sohn der Eee | Sodn des Bauern Valentin M: osla aus Altmohrau aeborene Müller Franz Teuber L: S Preobuer Bauk in Verlin. | 5 = f Hinterlegungdscheine der Reichsbank? oder wenbunz bes Ueberschufses. des Honorars der Rechnurgsrebis ren. Urkunde wird onfgefordert, ivüteens-in | Leute Ciristian August Klêinke uad Anna Kubßnau, geborca am 1. September 1858 | gus Breelshof für tot erkiärt. Todesta erpa ) ungen, Ç bers vin c dneten auegelosten Schuld- | S der Bank des Berliner Kaffeavereins oder | 2) Entlastung des Vorstands und des] Die Originale der Bilarz und Ecwirr- dem aus den O. Dezember LVLS, | Maria geb. Begobe, zuleyt wobnbast in | ta Kuh au, zuleyt wohnhaft in Bajar, | per 31 Meno jer tot erkiärt, To Juni 9 1919 egangen werden vom 2. Januar F sf. | eines deutsGen Notars hinterlegen und| - Aussitorets und Verlustcechnung sowie der Ber cht Vormittags L045 Uhr, vor dem un ete | Jaden für tot ‘zu erklären. Der bejeiähuete \êreis Rosenberg O. S., für tot zu er- 1918 ' Aiuiäteriat S Ee lit din un eil X. Die u mehr verzinft. I) Kommanditgesell bis zum Schlusse der Etnetalversamm- 3) Wah! der Revisoren zur Prüfung des | der Herren Rechnung31evisoren werden zeineten ericdt, Diner Nr. 67, anbe- | Perschollene wird aufgefordert, fich sväte- | klären. Der bezeichnete Verschollene wird ; ; g g : er Aulelheichet s, erfolgt gegen Nückgabe 2 lung dort belafsen. Rechnungsabs{lu}se?. bom is. Joni an zur Einsichtnahme der raumten Aufgeboistermine seine Rechte | ens în dem auf den 20. Dezember | aufgefordert, si spätestens in dem auf | [16958] Oeffentliche Zustellung. [17238] fällentn SintLe und der noch nit ver-| i Qu Aktien u. Soweit Aktien nicht ausgegeben find 4) Wabl vou Mitzliedern des Auf- | Herren Akkionäre in unserem Geschäfts- anzumelder unn die Uifunde vorzulegen, | 1918, Voemifttogs 10 Ubr, vor d-m | deu Ll Februar 19X9, Vormittags} Di: Eteleute Josef Freydig r, Fabrik. | Die Dachdeckcrarbeitem für ¡wet Mau werden Ta Mais Len tende Zinsscheine | d cin sind bie im Aktienbucje eingetragenen K&tsrats. lokale, Parterre, aufliegen. O widrigenfalls die Kraftloserklärung der | unterzethneten Gerihßt, Aucustastrafe 79, | 17. Uhr, vor dem unterzetchneten Gericht, angestellter, und Karoline Wett-1wald f bautea sind zu vergeten. D Nüekstäude aus ralcead Nidvenz * j l 11 tet. Aktionäre zur Teilnahme an der General- Stimmberecktigt find dle im Aktienbvch| Die Stimmkaiten können unmittelbar Ucbände FrTolga? m Mat 19 | Zimmsr 12, anberaumten Tufgebotstermine | Zimmer Nr. 18, anberaumten Aufgrbots- | sowie Viktor Frey*izer, Verwalter, alle | lieaen beim SERSAM N it n uhfiabe C Nr. 1062 1u 1000 6, rüd- enge | versammlung N der Gesellschaft eingetragenen Aktionäre. | vor Er*faung der Versammlung oder au

Eis1e/ » 28 Ma 1918, |¡u melden, widrigenfalls die Todes- | termin zu melden, widrigenfalls bie Todes- {zu G-bweiler, Prozeßbevollmächifgter: | sihtnahme aus und werden, i Brief- iablbar seit 9. Fanuár 1918 , Das Stimmreht kann au dur Be-| Osuabrüek. den 10. Juni 1918. einige Tage vorber im Büro der Geselle

Königliches Amtsgericht. | exflärurg erfolgen wird. An alle, wele | erklärung erfolgen wird. An alle, welche | Rechtsanwalt Iust'zrat Koebel in Colmar, | rättz, gegen 2,— 6 in bar G 1h Buhsfabe V Nr. 562 zu §000 ad [17608] vollmächtigte ausgeübt werden. Dîe Voll, Akti-us esellschaft shaît bezogen werden,

[17294 Autkunft über Leben oder Tod des Ver- | Auskunit über Leben oder Tod des Ver- | klagen gegen 1) die Witwe Josef N sache , | marken) von der Torpedowerlsta zun zahlbar seit 9. Jantar 1918 , tüd- Palmengarten-Gesellschaft. macht muß {1iftlih erteilt sein und blcibt Osuabriücéer Stadthalle. Vafel, den 6. Funi 1918.

i Aufgebot 1259 2ohluar gssperve. {ollenen zu sctetilen vermögen, eraecht | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht | Therefe ueb. Areu»enre:ch, tn Búh!, 2) ote! | aeaeber. Arg-bote - sind Ee: Butbhstabe H 9x. 2640 0s ad, | Gemäß §§ 19—23 der Sagungen | im (Sewahrsam dec Gesellschaft. Der Vorftand. Schweizeuische

a f Bohkaïtr GSGustav Müller, | ote A fferderura, \pät-stens im Aufgebots- | die Aufforderung, spätestens im Auf ehots- Rifaczex, Sobn von Josef, Schreiner, 24 Juni 1918 N Gei e 1918 e R P tonare der Palmengarten-| Vertín M, den 10. Zuni 1918. Fleclag e. Natioual-Vexficherungs. Gesellschast, WWeisenau-Mainz, Matnzerstr. 10, hat das | termine dem Gericht Anzeige tu machen. | termin dèm Bericht Anzeige: zu maten, | früb-rx in Bühl, “jegt- in Gâtia Vlanea, j einzuse: den, Zush agsfcist 3; Wo d V den Î. Juni 1918. Gesells@aft hiermit zur ordeutlicheu Denutfs®e O Namens des VexrwaltungSraté:; Aufgebot bos - angebli verloren ge-| Wache, den 3. ‘Junt 1918. Nreaugburg D. S., den W. Mai 1918, | Go le Co'on; Nr. 242, Südamer ka, Kaiserliche © FPaDEREneN berblrgermeister Generalversammlung civgeladen, welche Evapsorator-Aktiengesell\chzft. N Dee Prüfideatz Dex Direktor: gangenen Schuldsheins Rr. 55055 der ! Könlgliches Amtsgericht. 5. Königliches Amtsgericht, 3) Leonte Riffacher, Chefrau des Malecesî Friedrichsort bei Kic S. 6: Vetilee Mittwoch, deu 3. Zuli d. J., Äbeuds Der Auffichtörat, l Dr. R. Crust, R, Pauten,

1