1918 / 141 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

» A W y E

zum Deutschen Neihsanzeiger und Königlich Preußi!

i, a 8 aw 2%

Tir Mne Firmx Espaçit Aktieugesells{Gaft Setzo7ndorf. S E ? vorm. Eifeler Spreagsioffwcriïr Dx.}i In das ing. Friederich &fffex ia Halsÿlag folgendes eingetragen worden:

Dr.-Jng.

Das Vorftand3mitglied

{19036] | Weise ert:tit, d: er dle GescllsHaft z:1- Danbeleregifter, Abteilung füc | sammen mit einem Vorftandênitgiiede Geselischaftöfirmen, warde beute bei der | oder einem anderen Prokuristen vertieien Firma Eb. Loefivud & Co., SeseU- | kann.

\Laft mit besHränkter Haftaug tn| Den 13. Zunkt 1918.

deslens dret Vorstand?mitglizs, Firma des Vercins ihre C, 1rift hinzufügen. Die Bekanntma werden unter der Firma deg Verei) N desteus von dret r

6) Bereinsregiiier.

Paretim. 5 [17869] In unser Verein3regisier ist heute ein-

chen Staatsanzeiger.

Friedri Gfser ist durch

Aufsihtsrats vom 10. Junt Vorftand aus3gesHieden. Prüm, den 14. Junk 1918,

Königli$es. Amtsgericht.

Quedlinbarg-. [19026]

In unfer Handeksregister A ist beute etngetragen wordea:

1) zu Nr. 95 bei der Firm1 „N. Reb- baum’s Nafolger, Juh. Eruast Süring“ in Quedlinburg, daß die Firma erlsshen ist.

2) zu Nr. 456 bei der Firma R vou der Foehr Nachf. daselbst, daß die Firma in „Erns Süring“ geändert ift.

Qzedkinburg, den 12. Juni 1918,

Königliches Amtsgericht, Rawitsckh. [19027}

In unser Handelsregister Abt. A if heute bei Nr. 99 (Firma R. Witts- berg in Rawits{) eiugetragen worden, daß dem Fräulein Edith Wittenberg zu Nawitsch Prokura ertet?t ist. Rawitsch,

den 1. Junk 1918. Königliches Amts- geriSt.

Regensburg. [19028] VBekauntiachutg.

In das Handel3register wurde beute eir-

etragen: Der JIngenteur Karl (Zlattfeld n Negensbung und der Betriebsletter Ernst Rittivoia in Nabburg betreiben seit 1. Junt 1918 in offener Handelägesell- {aft unter der Firma: „Maschigeu- u. ESlektirotwerke Regeuëburg Slattfeld «& Nittivoia“ mit dem Sitze in Regens- burg ein elektrotehnisches Geschäft und eine Maschinenreparatuzwerkstätte für Jan- dustrie und Landwirtschaft. Feder der Gesellschafter ist allcia zar Vertretung und Zeichnung der Ftrma berechtigt.

NRegeusburg, den 14. Junt 1918,

Kgl. Amtsgeriht Regensburg.

Reppen. [19029]

In unfer Handelsregister A tit am Schwelm eingetragen ist, vermerkt worden, | Würzburg betreibt der Kaufmann Oskar

12. Juni 1918 bei der am 24. April 1918 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft e,Reppener Brenutorf Werke Nie und Dewitz“ folgendes eingetragen worden :

Der Gesellschafter Diplomkngenieur Hermann Dewiy ift aus der Gesellshafi ausesckieden.

Reppen, den 12. Junt 1918.

FKöntgli®es Amtsgericht.

Rheydt, Bz. Diüüsseldorfs. [19030]

In unser Handelsregister ist eingetrageu worden :

1) bei der Firma Robert Reichert zu Rheydt: Jetige Inbabertin der Firma it Frau Robert Reichert, Katharina geb. Kubien, Kauffrau zu Rheydt.

Der Nen Else Neicheri zu Nbeydt ist Prokura erteilt.

2) bei der Firma Guftav Baumeister Nachf. zu Rheydt2 Der bisherige Ge- sellschafter Fausmann Julius Stern zu Rheydt ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft it aufgelöst.

Nheydt, den 13. Zuni 1918,

Armntsgerichi.

Rudolatadt. [19031] Bekanntmachung.

Im hiesigen Handelöregister Abt. B Nr. 7 ift beute zur Firma Richard Eeckert «ck Co. Aktieugesellschaft in Volkstedt eingetragen worden:

Der Kaufmann Rudolf Kister ta Rudol- stadt ift als zweites Vorstand3mitglted (stellvertretender Direktor) bestellt worden. ‘Die ihm bisher erteilte Prokura ift ec- losen. i:

Durch BesHluß der Generalversamm- Tung vom 29. April 1918 ist ber $ 15 der Sakßung dahin geändert worden, daß der Aufsichtsrat aus mindestens dret Mit- gliedern bestehen muß.

NRuvbolstadt, den 12. Juni 1918,

Fürßilihes Amtsgericht.

St. Vith. [19032]

In das hiesige Handeléregister A ift beute unter Nr. 46 etngetragen worden die Firma Theodox Meurer in Si. Vith, Bauge\Häft und Baumaterialienhandlung, Dampfsägewerk und Holzhandlung, und als deren Inhaber der Vampfsägereibesitzer Theodor Meurer in St. Vitb.

St. Vith, den 3. Juni 1918.

Königli®ßes Amtsgericht,

Schmiedeberg, Ez. ŒalIe. [19033] Im Han»elsregtister B Nr. 2 ist am 12. Juni 1918 bei der Firma Schmiede- berger Touindbustrie LEktiengeséll- {chaft Hier eingetragen: Wilhelm Siehe t nicht mehr Vorstand. Kaufmann Walter Gerlah in Zwlckau ist zum stell- vertretenden Vorstard bestellt bis zum Ablauf des Jahres 1919. : Amtsgericht S“miedeberg (Bz. Halle).

Schönebeck, Eibe. [19034] Bekunutmachuug.

In das Handels3register B ist bet der unter Nr. 9 etngetcagenen Gesellschaft 1Dexermonia“ Aktiengesellscbaft, vorm. Königlich Preufetsche chemische Fabrik in Schön 2becf am 31. Mat 1918 einge- tragen: Vie Prokura des Chemikers Dr. Otto Burtert ist erloschen.

Amtsgeriht S®@önuevbeck a. Elbz.

Schönebeck, Etibe. {19035}

Im Hauadelsregiiier A tft bei dec untex Nr. 191 eingetragenen Firma Reblich ub Fraue zu S{hönebeck eivgetragen : Die Zweigniederlassung ist erloshea und die Firma gelöst.

Beschluß des 1918 aus dem

GrunSach eingetragen : _Den Herrea Dr. Theodor Herzog, Chemiker, und Hermann Ehmann, Kauf- manz, beide in Gruntah, ist Gesamt- profura erteili mit der Ermächiigung, in Gemeinschaft mit deur Geschänsführer Herrn Dr. Friedrih Söldner die Ftrma zu tciZnen. / __ Durch Beschluß der GesellsYafterver- sammlung vom 27. April 1918 sind die SS 20 und 21 des Gefellshaftsvertrags abgzändert worden. Den 14. Juni 1918, K, Amtsgericht Séhorndorf. Landgerichisrat H artmann.

Schweidnitz. [19037] In unser Handelèêregister Abt. A ift heute bei der unter Nr. 524 eingetragenen cfsenen Handelsgeselshaft in Firma : Schweiduizer Dolz- uud Eiseustifte- fabrik Adania «& Posenec ian Schweiduis eingetragen worden: Dte Sesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter, Kausmann Moreno Adania, f nunmehr alleiniger Inhaber der Firma, die abgeändert ist in: Sc@weiduigzex Holz- uxd Eisenstiftesabzi? Msoreuo Adania.

AmttgeriHt Schweidnitz, 12. Zuni 1918.

Schwein. [19038] In unser Handelsregister A ix heute unter Nr. 571 die Gaurte- und Gummi- bandwcberei in Firma Emil Adolph mit dem Sige n Nächstebreck und als deren Inhaber der Fabrikant Emil Adolph daselbîi etngetragen worden.

Sc)welïm, 12. Juni 1918,

Königliche3 Amtsgericht,

Seh welm. [19039] In unser Handelsregisier B tit deute bei Nr. 44, woselbst die frühere Gescll- ¡haft mit beschränkter Haftung in Firma Schmidi «& Co, Metcll warenfabrik in

daß die Firna erloschen it. Schwelm, 13. Aunt 1918, Königliches Amrs8gericht.

Schwelm. [19040}

In unfer Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 54 eingetragenen Firma »„Mäzrkiscbe Stahl, nud Eiseagießerei Edler & Comp., Gesellschaft mit be- \chxäakier Saftung“ in Sthtrel2 fol- gzndes vermeiki :

Dur Beschluß der Del Fa leerer: fammlung vom 16, Mai 1918 ist der Gesellschaftsverirag dahin geändert, paß a. die Firma dec GeseUlshaft künftig Tautet: „Märkische Stahl- und Eitfen- gieficrei Stockert & Sohu, Gesel- schaft mit beschräukter Haftung“,

b, jeder der beiden Gcschäftsführer: Bauunternehmer Heiurichß Stockert und Kaufmann Hugo Stockert, die Gefellshzft selbständig zu vertreten berechtigt sein foll, Schweim, 15. Juni 1918,

Königlihes Amt3gericht.

Schwerin, Mecklb. [19041] In das Handelsr-gtster ist zu der Firma J. F. Nieny“ hiex am 11. Junt 1918 eingetragen : Die Inhaberin Elise Koth ist gestorben. Deren alleinige Erbin hat das Geschäft mit der Befugnis zur Fortführung dec biéherigen Firma veräußert aa die She- frau des Schirmmathers Flo:tan Bo«ît, Clara geb. (Frdbahn, zu S{werin i. M, Scchwezin, den 11. Juni 1918. Großherzoglih2s Amtsgericht.

Sfegbarg. 19042] Iu das Handelsregisier ist eingetragen : Die Eiukaufsgeseschast mit be- \chrüu kter Hastung vou Waubetricben an dexr Pulvexfabrik Troi3dorf in Troisdorf ist a:fgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschzftéführer. Siegburg, den 7, Junt 1918, Köntgliches Amtsgericht. Sonneberg, S.-FIeirn. [19043] Im hiesigen andelsregister Abi. B ift bei der Firma Maschiueafabrik, vorm. Georg Dorst, Attiengeselschaft in Sei, heute folgendes eingetragen worden : Der Ingenieur Mox Dorst in Oberlind ist als Vorstand gewählt. Bis zur Ueber- nahme der Gesck{âfte durch diesen behält der seitherige Direktor Nicol Dorst seinen Posten als Vorstand bet. Dem Buchhalter und Korrespondenten Arno Danz in Obe:lind und dem Fn- genteur Alfred Simon daselbst it Ge- sariprokura erteilt. Sonneberg, S.-M., den 13. Juni 1918. Herzogl. Amtsgeriht. Abt. 1,

Trier. [19047] In das Handelsregister Abteilung B wurde heute bei der Firma „Trieris{he Volksbank“ tin Teiex Nr. 3 etn- getragen : Das Vorstandemitglied Adolf Wasser- burger tf infolge Ablebens aus dem Ngor- siande ausgeschieden und an seiner Stelle der Lederfavritkant Iohann Rendenbach in Trier zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. Trier, den 8. Juni 1918.

Köntglihes Amtsgericht. Abt. 7.

Tuttlingen. [19049 In das Handhel3registec für Gesellshafts- ficmen Blait 234 wurde heute zu der

einaetragen :

Schöuebeck a. E., den 3. Junk 1918. Königliches Amtsgericht,

Dem Kaufmann Gutav Aholf Sperber

] | Materialien. 45 000 46.

Firma Aod®_ Koch, Uktiengesellschaft | K

K. Amtsgericht Tuttlingen. Anmiérichter Föhr.

Veehia. [19050] In das hiesige Handelsregister Abt. A [l if heute unter Nr. 315 folgende firma eingetragen worden: Louis VLothmaun. Calve2?lage. Inbader : Kathmann, Louis, Kaufmann, Calves8!lage. Vechta, 1918, Mai 24. GroßherzogliGes Amtsgericht.

Werdau. [19052] Auf Blatt 296 des Handel3registers, betreffend die ofene Handelsg-sellschaft tn Firma Gastav Vogel in Werdau, ist heute eingetiagen worden, daß der Ses sellschafter Fadrikbesiter Paul Curt Vogel in Werdau ausgeschieden ist. Werdau, den 15. Iuni 1918, K. Amt3gerit.

Wiesbaden. [19053} In unser Handelsregister 4 Nr. 350 wurde heute bei dec Firma J. &hristian BlüdŒlih, Wiesbadener Verkchrê- und Jmmobilien-Vüro mit dea Siye in Wiesbaden eingetrageu: Die Pro- kura des Oito Müllzr ist erkoshzn. Dem Kaufmann Richard Blascke zu Wies- baden ist P:okura ertz!lt. Wiestaden, den 11. Junk 1918. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wittenberg, Bz. Haile. [19054] Die im Handelsregister A Nr. 349 ein- getragene Firma Gustav Neinhoiv Vehse in Elster ist erlcschen.

ae ERBeTA, Bez. Balle, den 10. Junt

Königliches Amtsgericht.

Würzbareg. [19058] Oskar Hofmaun, Geschäftshaus für Damenpuz uud Modewaren. Unter bieser Firma mit dem Sitze in

Hofmann in Würzburg ein Damenpußz- und Modewarengeschäft. Würzburg, den 8. Juni 1918.

Kgl. Amtsgericht, iRegisteramt,

Würzburg. [19060] August Weiß in Würzburg. Diese Firma fowie die Pcokura der Nosa Weiß ist infolge Vereinigung des Veschäfts mit dem der Firma A. Weis jr. in Würzbu1g erloschen. EBlirzbuzg, den 10. Junt 1918,

Kgl, Amtsgericht, Negisteramt.

Wür [19061]

J. A. Weis jx, in Wüezburg.

mit Liïöc-, Punschefsenz- und Gfsigfabrik) tit übergeaangen auf den Weingroßhä«dler August Welß tin Würzburg. Der Ueber- gang der im Geshäftsbetriebe begründeten Forderungen und Verbindli&keiten des bis- berigen Inhabers ift ausgeshlcfsea. Der S Nea zeftau Rosa Weiß in Würzburg ist Prokura erteilt. Büurzburg, den 10. Junt 1918.

Kal. Antsgeriht, Registeramt.

Wüirabarg. [19059]

Eugeu Burger tn Würzburg. Die

Prokura der Beriha Burger ist erloschen.

Die Firma ift übergegangen auf:

1) Dr. Frit Prien, Kaufmaun in Mainz,

2) Georg Schaub, Kaufmann in Mainz,

3) Marie Tilmann, geb. Humann, Muajöor8gattin in Posen,

4) Me Humann, Fabrikant in Wies- aden,

9) Glfsabeilha Schmit, geb. Humann, Weinbändlertgattin tn Mainz,

6) Auguste Kirnberger, geb. Humann, Negterungsratsgattin in Darmstadt, 7) Imelie Pricken, geb. Humann, Kauf-

mannsgaitia în Mainz, die das bisher unter diefer Firma be- triebene Warcnagenturea- und Sped|tions- geschäft seit 1. April 1918 in offener VDandeisgesellshaft weitecführen. Die im Geshäftöbetriebe begründeten Forderungen und Berbindüichkeitea des früheren În- babers find nit mit übergegangen. Zur Vertretung der Gesellaft Knd nur die Gesellschafter Dr. Friß Pricken und Georg Schaub berechtigt. Dem Koufmann vid cs Krieg tn Würzburg if Prokura erteift. Würzburg, den 11, Juni 1918.

Kgl. Amtsgericht, Registeramt.

Wärzburg. [19062], M. Laubheim «& Cie. in Dettel- boch. Die ofene Handeltgesellshaft hat si aufgelöst. Die Firma ist erloscen. Würzburg, den 12. Iuni 1918.

Kgl, Amtsgeriht, Registeramt.

Zwickan, Sachsen. [19063] Auf Blait 2189 des Handelsregisters ist beute die Firma Arbeitsgemeinscchaft für dieAmtshaupimaunschaft Zwickau, Geseschaft mit beschränkter Pastunz; in Schedewitz eingetragen worden. Der Gefellsaftsvertrag ist am 6. und 7. Juni 1918 abgeshlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Gründung und der Betrieb einer Arbeitsgemeinschaft für

Arbeiten, wie Neuanfertigungea und Ins standsezungen sowte der Cin- und Verkauf aller für das S&neidergerwerbe notwendigen Das Stawmkapital beträgt

Zu Seschäftsführern sind bestellt die aujleute Otto Setdel und Hermaun Bvring, beide ta Zw!ck&au.

Zwikan, den 12, Juni 1918.

in Trossingen ist Gesaætprokura in der

Diese Firma (Weingroßhandel, verbunden | B

alle io das Schnetderfah einschlagenden \ch

geiragen: Verein Parcchimer Daus- vesiger, Parchim. Spalte 3: Die Sagung ist am 1. Februar 1918 errichiet. Der Vorsfizende vertritt in Semcinschaft mit dem Schciftführer den Verein na augez. Spalte 4 (Vorfiand): 1) RNechts- anwalt Junizrat Hermann Prestten, Vor- sizender, 2) Zimmermeister Johannes Wahls, Kassenführer, 3) Glasermetster Karl Suckoro, Schrififührer, 4) Maschinen- fabrikant Hermann Gardy, 5) Tischler Georg Michel, alle in Partm. Parchim i. Meci., den 5. Juni 1918,

Greoßhberzoglihes Amtsgericht.

() Genoßenschafis- register.

Ahrweiler. [19064] In unserem Benofsenschaftöreaister Nr. 9, woselbst eingetragea ist der Bachemer Winzerverein, eingetragene Se- uossenschafi m. 1. $. in Vachem, wurde vermerkt : In der Generalversammlung vom 25. April 1918 wurde an Stelle des ver- storbenen Leonhard Roperyß tec Adolf Strauf, Winzer in Bachem, aks Vor- star d8mitglied gewählt.

Ahrwéiler, den 13. Juni 1918.

Kgl. Ämt3gericht.

Alzey. BVefkauntuahung. [19065] In unser Genossenschaftsregister wurde bei der Laudwirisehaftlichen Bezugs- und Absaßgenosseaschaft ciugetragene Geusfseaschaft mit nubeschränkëter HDastyflicßt zu Gau-Köngeruheim heute folgendes eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 28. April 1918 ist an Stelle des ausgeschiedenen Philipp Mühl der Gast- und Landwirt Friedrih AckFer in Gav- Köngernheim în den Vorstand gewählt worden. Alzey, den 11. Juni 1918, Gr. Amtsgertcht Alzey.

Amberg. [18722] Im Senossen\sFaftsregister wurde heute eingetragen die Bäcler-Einkaufs-G e- uossenschaft sür den oberez baye- rischen Wald, eingetrageue Penuosseu- schaft mit beschräuktee Haftpflic6t, h Cham.

as Statut ist ercichtet am 2. Junt 1918. Gegenstand des Unternehmens ist der gemetinshaftliße Einkauf der zum eiriebe des Bäckerhandwozrks erforder- lichen Rohstoffe. Die Ze'chnung für die Gencofsenshaft durch den Vorstand geschieht iu der Weije, daß die Zeichnenden zu bder Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift Hinzufügen. Zweit Vorstandsmitglieder können rechtsverbind- lih für die Genossensaft zeihnen und Erïlärungen abgeben- Alle Bekannt- machungen und Grlafse in Angelegenheiten der Genossenschaft sowie die dieselben ver- pflihtenden Schriftstücke ergehen unter deren Firma und werden von zwei Vor- standsmitgliedern unterzeihnet. Die Ein- ladungen zu den Generalversammlungen, insofern sie vom Aufsichtsrat ausgehen, erläßt der Vorsitende des AufK@t3rats mit der Zeihnung: Der Aufsichtsrat der Bäter-Cinkaufs-Genosseushaft für den oberen bayerischen Wald, N... ., Vor- sigender. Zur Veröff-ntliGzung threr Be- kanntmaGungen bedient fich die Genofsen- {aft des „Chamer Tagblatts*. Für den Fall, daß dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen dite Veröffentlichung in bemselden unmögzlih werden sollte, erfolgt die Veröffentlichung im „Deutscken Reichs- anzeiger“ so lange an defsen Stelle, bis durch Beshluß der Generalversammlung zur Verössentlihung der Bekanntmachungen der GenossensHaft ein anderes Blait be- stimmt ist. Die Haftsumme beträgt 400 #6 vierhundert Mark —. Vorstandsmitglieder sind: Josef Diet), Bâälkeumeister in Cham, Soll Pongragt, Bäckermeister in Furth 1. W., Johann Lankes, Bâäckermelsler in Cham. - „Die Einficht der Liste der Gcnossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet, Amberg, den 9, Juni 1918.

K. Amt3geriht Registergericht.

Aschaffenburg. [18724] Veranarmaung.

In das Genosseuschaitsrecister wurde die unter der Firma: 1e Daxclehenskassen- vereiz Neufstavt a/M. eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkte Daftpflicht“ errihtete Genofsea!chaft mit dem Sige in Neustadt a. M. einge- tragen. Die Genoffenschaft is eine Ges vossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Das Statut ist am 26. Mai 1918 errichtet. Gegenftand des Unternehmens ift der Be- tried etnes Spar- und Darlehn9gesch{äftes zu dem ZwedZe, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäftz- und Wirt- \{chaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu be-

affen, 2) die Anlage ibrer Gelder zu erkethtern, 3) den Verkauf threr [landrwirt- schaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na aus\chließlid für ben landwirtsaftlihen Betrteb bestimmten Waren zu bewhiken und 4) Maïchinen, Geräte und andere Gegenslände des land. wirtsGaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen. Dke

Königlithes Amtsgericht,

Vors d tali: in- unterzeichnet und in der emttgllebein gabe“ (München) veröffentlicht. P flandsmitglieder find Franz B Wor Bäcker, Adolf Grübel, Steinmezweiie! und Heinri Brenner, Müller alle ja Neustadt a. M. Die Einst ‘der 8 der Genofjen ist während der Die, e flunden des Gerichts jedem gestattet o Aschaffeuvurg, den 12. Zuni 1918

Köntgk. AmtsgeriZt. i

EBeusberg. l

In unser GenofsensYaftsregifter n a

Genofsens(aft: Hoffaungstha! (irizitäts8twerke, C inadibke eas Genf schaft mit unbeschräukter Hafthflicht ¿u Soffaungsthal, Nr. 16 des Registers am 12. Zuni 1918 folgeudes eingetrgce: VFulius Shaphoff ift -

ultus Schopho aus dem Vorttanss ausges{teden. Buchdrueretbesiger E Vilgram in Hoffaungêthak ift in den Vor, ftand eingetreten.

Königliches Amts3gertZt Bensberg,

EBorseubrüick. [19067]

In das htesige Genofsenshaft2reg'st Nr. 1, ift bei ber Genossenschaft ceMetevei vereinigter Landwirie zu Mortezuy, eizgztragene Genofienschaft mit ug bescheäuttez Haftpflicht, Nortruz“ folacndes eingetragen :

Die Senossenshaft {i dur die B, blu? ter Generalyersaumlung ton 27, April und 11. Mat 1918 aufgeio?, Z12 Liquidatorea find bestelit ter Alten, teiler Gerhard Ellerlage in Wenelage, der Fabrikbesißer Hermann Keuher tz Nortrup uvd der Molkereibetrtebsleiter Julius Kleingarn in Nortcup, Die Wiilenserklärung und Zeichnung für die Genofsens%ast während der Liquidation erfolgt rechtêverbindlich durch zwei Liqu, datoren.

Eingetragen zufolge Verfügung vom

2, Juni 1918 am 3. Junt 1918.

Bexseubrück, den 3. Junt 1918, Königlihes Amtsgericht.

Biberach a. d. Riss. [19068] Senofsen{chaftsregifter. Darlehenskofseuvrrein Kirchberg, e. G, m. u. H. in Kixechberg. In der Geueralversammlung vom 4. April 1918

wurde die Satzung geändert. Gegenstand des Unternehmens ift die Bes@zaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Shaffung weiterer Cin- rihtungen zur Föroecung der wirts{haft- liden Lage der Mitglieder, insbesondere 1) dex gemeinsGaftliGe Bezug von Wirt schaftsbedürfnifsen,

2) die Herstellung und der Absaßz der Ezazeugnisse des lanbwirtshaftlichen Be- triebs und des ländlichen Sewerhbefleißes auf gemetnsBaftilihe Rechnung,

3) die Beschaffung bon Mas@inen und sonstigen Gebrauch3gegensiäuden auf get meinscaftliße Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an bie Mitglieder.

Der Vorstand besteht aus 5 von der Mitgliederversammlung gewählten Mit- gliedern, von tenen je eines zum Vor- steher und seinen Stellvertreter, die übrigen zu Beisitzern bestellt werden, Der Verein wird dur den Borstand gerihilich und außergerihilich vertreten. Der Vorstand hat mindestens bur drei Mitglieder, darunter den Vorsteher ode seinen Stellvertreter, feine Willengerkli- rungen fundzugeben unb für den Verein zu zelnen.

Dte öfsentlihen BekanntmaGungen er aehen im Raiffeifenboten des Verbandes ländlicher Genoffenschaften e. V. in Nürn-

berg. |

Die derzeitigen Vorstandmitglieder sind:

1) Iosef Högerle, Oekonom in Kird-

9 berg, ues nis ¿ ohann uhmaWher, La

| Binningen, zugleich Stellvertreter

es erjieren,

3) Benedikt Kramer, Bauer in Kirh-

berg, 4) Iosef Kramer jung, Söldner daselbst, 5) Josef Ke Weiß, Bauer daselbsk en 11. Junk 1918, K. Amtsgericht Viberack. Landgerihtsrat Rampadche r

Biberach a. d. Riss. [19069] Genuoffenschastöregister. ti Darlchenstassenvereiu Laub ibu hausen e. G. m, u. H. in Lauber hausen. In der Generalversamm [4 vom 12. Mat 1918 wurde an S E verst. Vorstandsmitglieds Albert S 4 Josef Romer, Schultheiß in Lauper hausen, in den Vorstand gewählt. halleds An Stelle des verst. Vorstandemky iee S Krug tritt Karl Moll, in Ba, M en 11. Fun Ñ K, Ämtagericht Biberach. Landgerihtsrat Rampacher-

E 1

Verantwortli Si tleiter: Direkior De Tyrol in C det antwortlih für den Anzeiger" Deber Borcke der Gese Rechnungsrat Mengering #8 nd! Verlag der Geschäftsstelle (Meng?! in Berlin ml

Oruë der Norddeutschen Bu 4

Zeichnung für die enofsenshaft ge\chi rechtsverbindlich in der Weise dag Meh

ænsanstalt, Berlin, A (Mit Warenzeichenbeilage Nr, #4

“Fun das Genosfsenschaftöregister t ein-

M 14f. Dienstag, den 18. Juni

Der Inhalt dieser Veilage, in welher die Bekauntmaczungen über 1. Eiurracune pp, vou 8, Zeiheu-, 9, Musterregister, 10. der itrheberrechtseiniranrolle sowie 11, ute besonderen Blatt unter dem Tite i

———————— ———— _———————— ——-

1948, Patentanwälten 2. Patente, 8. Gebrauhsnmuiter, 4. aus dem Hanadels-, 5. Güterrechts-, 6, Bereins-, 7. Genessens über Konlurse und 12, die Tarif- "und Fahrplaubekanntmachnngen der Eisenbayneu euthalten find, erscheint nebs der Warenzeichenbeilags

itel Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich. @. 11)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich fann dur alle Postanstalten, in Berltn | Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Negel täglich. Der Bezugspreis beträgt sr Selbstabholer aud dur die Königliche Geschäftsstelie des Jieich- und Staatsanzeigers, AW. á8, | 2 & 19 Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer Wilhelmstraße 32, bezogen werden, | 9 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben,

- L ( Ba Eichatäit. [19077] | Die Haftsumme eîn-8 Genossen beträgt i Max Kühßbandner ta Brodertdorf a!s! München. [19101] 7) (H enofsenshgafte- Betce ff: Darlehenskasseuverein Doll | 500 6 für jerea Geschäfteantril, vie i V-rßKgender und &Srayeur Ecast Wiese in B20} Errgiter. 5 A 2 register.

stein, e. G. m, u. D. Ausgeschieden: | bôHite Zahl ecc Geschäftsanteile eines | Hrikento:f in den Vorstand gewäblt. 1) Frifeur-, Barbier: & Berrêden-

Karl Stark, hiefür Wach3lagnder, Josef, | Ger offen 9. i Königliches Amitsgeciche Kiel. maher-Seucssenshaft. eingetragene

Wagnermeitter in Dellnstein, als Vor-j Die Etosicht der Liste der Genossen ist ! T0, T nagen | Genossenschaft mit beschränkter Daft- Kopf [187261 | eber gewählt. l wäbrend der Dieustltunden jedem ge|tattet. | Kotsn, 12z. Paz, E [19096] | pflicht. Sig München. Die ‘Zeneral-

in Geno enshaftsreatster ist upter Etchstätt, den 13. Juni 1918. Gera, den 14. Juni 1918. l A ee L Meeres ex N oel Versammlung ras Mai a hat

Nr. 42 die Seroslen\@aft unter der Firma K. Am'sgericht. Süritlihes A:nlsgericht. E Ne 2 CNgerag Lenol!n- f Venderungen bes Statuts nach räherer

Epax- und Darlehuskafse e. G. m,

n. H. mit dem Siye in Breidenstein

heute eirgetragen worden.

Ei a L 119078) S Me O und E raue des eingereiten L p ‘fevatätt,. 19078] Gräuberg, Schles. 190831 j eingetragene Genosseushast mit un- } s{chlofea, besonders folgende: Jz zwe Betieff: Mörnshetner Lithographie] An dag SenofsensGateregifter ti bei | bejzränkter Haftpflicht in Czempin“ | Borstanbsmitglizder gemeirschaftlich find E L 14 | Nein- Meuosserfchaf:, e, B. m. u. D. i Ne. 43, Malkereigenofsenschzaft rün. j eingeiragen worven, baß an Stelle des | zur rechtnäßigen Vertretung der Genossen- Das Statut ist am 11. Mat 1918 Ausgeschieden : Xaver Hiemer, hierfür Herle, | bexg, eingetragene BevosseusMast mit j autzeshtetenen Müllermeifters Karl Gitel | haft bereh!gt. festgestellt, Michael, Steinbruchbestzer în ‘Möens- beschränfter Saftpfliczt in Grüuberg, [in Ciemplu der Kaufmann Oskar Kadlee 2) Nolitoffzeuossrus{chaf}t ver Schneis Gegenftand des Unternehmens if der | keim, als Mitglied tn den Vorstand ge- | heute vermerkt worden, daß bte Haft-] fn Czemvin in ten Vorstand gewählt bermeister- Jung iv Münchea, cin» Betrie) vinar Spare und Daxleßnskasse | wählt, junm®? jeßt nur 100 4 beträgt. worden ist. ! getragene Genossenschaft mit be- zur Pflege des Geid- und Kreditverkehts| Fg ber Generalversammlung vom| Amtsgerictt Srünberg, 12. 6, 18, ssftzu, den 8. Juni 1918, schränkter Haftpflicht. Stg München. und zum An- uad Verkauf landwirtschaft- | 6, Juni 1918 wurde $ 2 ber Statuten, Es Köntgilchez Amt8gerteßt, Die Seneralversammlung vom 28, Mat liher Bedarfsartikel und Erzeugnisse. wie folgt, abgeändert: alte, Saale. [18084] E E E 1918 hat Aenderungen des Statuts nah Dis Bekanntmachungen der Genossen-| egenstand ves Unternehmens ift, die] Jn tas hiesize Genossenshaftsregbter näherer Maßaabe de9 eingereichten Pro- s&ast erfoigen unter der Firma, gezeinet | den Genoffen von der Gemeinde Mörns, Nr. 104, betr. Stellmacher Wenoifens- toko0s beihtofsen, besonters hinsihtlih po 2 Vorstandsmitgliedern, im Nafsauischen | heim jur Ausbeutung zugen.iesenea Steln- | fait eingetragene Penosseuschaft der Firma und der Höchstzahl der Ge- Genofsenshaftsblatte in Wiesbaden, bei | hrühe \achgemäß zu bearbeiien, und ferner mit beschräntkter Salipflicyt, Halle, {chäfttanteile, die auf fünf festgeseßt wurde. dessen Eingehen bis zur nächsten General- | dis on der Venossenshaft ktäuflih er- lit heute eiugetrazen: ün Stelle des @us- ‘Die Firina lautet jegt: Oberbayerische versammlung, în der ein veues Blatt zu | orbenen Nußungs- bezw. Lusbeutere@te | gef h!ehenen Friedrich Denuer it Franz Œin- umd Verkoufsgeuofseunsc{Waft füc bestimmen ist, im Deutschen Neichtanzeiger. | an anderen Steinbrüchen fahtechniih aut- | Dz-ifiz in den orftand gewäßlt, nas Echueidorgewerbe, eingetragene Vorstandsmitglieder sind: zuüben, die ausgebzutete Bare har dels- alle, ben 13. Sunt 1918. GSeuofseaiHaft mit beschräukter Haft: 1) Johanres Stark 4, Landwirt in | fähig ‘herzustellen, in den Handek zu Königliches Amt3gertcht. pflicht. Jolef Pittnecr und Joßann Heb- Bretdenftein, Direktor, bringen und alle dazu nötigen Einrick- L ling aus dem Vorstand ausge\{hteden. 2) Auguft Heren, Lehrer in Breideu- | tyugen, wie Bauten usw., zua treffen. Neubestelltes Vorstandsmitglied : Karl stein, Kassierer, Eieÿsläit, den 14. Junt 1918. Braun, Schneidermelster in München. 3) h Sinner 3., Landwirt ia Bret- K. Arrtageri&t, Münchea, 15. Funi 1918, enstein, E 4) Ludwkg Meyer 2., Landwirt daselbst, 5) Joharn Joft Meißner 2.,, Landwirt daselbft.

i K, Aurtsgerit, E!berfeid. [19079) 19102 In das Venossensck{afisreatster ijt am Nüraberg. ; R ] 13, Junk 1918 unter Nr, 19 bet der Ge- | tragen: Iohann Wezne: ift aus dem Nor- Aae ees rag. L. Die Wilienserklärungen des Vorstands | nossenschaft „@talkaufsnenossensHaft stand au8geiGieden. Elefktromonte1r Hetns Ae ui ais, en ecfolgen dur: 2 Vorftantsmitzlieder, die | ver Bäcker-Jurung 7inz"tragenuc Ge- |; ih Ziesing ta Vinuhorst ist in den Vor- getragene L E S Heinri G Zeichnung geschieht, indem 2 Vorstands, | uo}enschat mit beschräukter Dafi- | tand gewählt. shráutter DAlEi V in n D O mitglieder zu der Firma der Genossenschaft pflicht“ ¿u Esdezfesh eingeiragen worden: Daguuover, den 27, M. 1918, Mh {f s rft Leit italted k idre Namensunter|schrift beifügen, Robert Luckey ist ans vem Vorstande Köntgl, Amtsgecicht. 12. geschieden, Ju Borflel L L Ma Die Einficht der Liste dec Genoffen ist | au3ce\chleden. An "etner Stelle t der L Stelveitreter e e a N ge währead der Dienststunden des Gerichts | Bäkerweister Friy Funccivs in Elberfeld A N S ner, Gantroirt un jedem qestattet. in den Voestand gewäblt worden. Oekonom tin Ra Bieden?fopf, den 5. Juni 1918, Königl. Amtsgericht. Bremen, [19071]

lu einem

GUPÓNEAARTI R E P Er E

_—— e —-- R E a

Lorsct, O52, {19098] Wekanntuahuug.

An Stelle der aus dem Borsta1d der

LÞpar- und Darlechnsfass2 e. G. m,

i, P. in Seppenhein augeschtedenen

Franz Keil T1. und Grorg Weis 11, von

Heppenheim wurden Luiwig Maurer und

Chrifitan August Dubs in Heppznheim

neugewählt.

Lors$, den 4. Juni 1918.

Großherzoglies Amtsgericht,

Ledäwigaslust, [19736] In das Genosscnshaftsregisier des unterzeihneten Amiti?gericßts it heute unter Nr. 11 die Einfkaussgeuosseu- \chafi selbständiger Läcter und Kur- ditoren qu Latbiwigslust, eiunetrageng Weunofseuf chaft mit beihräuïte! Saft- piliät, mit dem Slyze in Lubwigsinit einzetr2gzn worden. : Na dem Statut vom 29. April 1918 bezwedt die Genofszershaftdie Förderung des Erwerb und der Wirtschaft threrMitglieder, tvsbefondere durch den gemein|aftlichen Einkauf, die Heriiellung und deu Verkauf der zum Votriebe des Bäcker-, des Kon- ditorgewerbes und verwandter Bewerbe erforderlichen Mohstoffe, halb- und ganz- fertiger Waren sowte der Mashinen, Se- râte und fonftigen Bedarftartikel. Die Genoffenschaft wird durch den aus drei Vitgliedern bestehenden Vorftand geridht- lich und außergerichtlid vertreten. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft wuß dur mindejtens zwei Borstandsmitglieder erfo!gen, wenn fie Deitten gegenüber Verbindlichkeit haben sol, Die Zeichruna geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Senofjsens{aft ihre Namensunterschcist beifügen. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschast erfolgen unter deren Firma, azzrihnet von mindestens zwei Vorstznbs- mitgliedera oder, wenn f? vom Aufsichts- rat au8zehen, unter dessen Nernung und von setnem Norsigenden gezeichnet. Vie Sereralværsammlung wtrd dur den Auf- fitisrat berufea. Die Sekauntmahungen erfolgen tr F. A. Gönther’'s Bäcker- und Konditor-Zeitung. Gehi diesesBlatt etn oder wird aus andern ründer die Befkanrit- machung in ihm unmöoalih, fo tritt an setne Stelle der „Deutsche üteihsanzeiger* bis zur Bestimmung eines anderen Blattes. Die Höh! der Haftsumme betcägt dre?- bundert Mark. Der Korstand besteht aus den Bäckerweistern Cal Funghans, zu ¿lei als Vorsitzenden, Auguit Lange, ius- gleih als S@riftführer, und Bruno Berger, os als Kasßiercr, sämtlich in Lud- wotgualuit.

Die Einsicht der Ufte der Eencssen ist während der Dienßstunten jedem ges stattet.

Ludwigslust, den 14. Juni 1918,

WroßhereouliZes Amtsgericht, My O {19099}

A A M TEOR A E L 1 0E-E T A I L

Hannover. _[19085) Im GSenossenschaftsregister i unter Nr, 96 Bemetunuütziger Vauver ciu für Vinußhoese us Umgegezd eluge- trageneVenosseuichaftmitbrschränkter Hattpfltcht in VBinnhoxst h2ute einge-

Moimshorg, Rheinl. [19088]

Zn dat Genofscn\czastsregifler wurde heute bei dem LXVeldfseuchzter ÉEpar- u, Dar"eÿnskafenverein e. S. m. n. H. in LBaidfevcht etrgetragen: An Stell» des Franz rechen wurde Jo!cph Hubert Otten in Wildseußt in cen Vorstand gewählt

Deiusberg, 11. Junt 1918.

Kgl. Arrtsgericht.

iht E NüäüruBexg, ten 12, Funt 1918, Amtsgericht E1berfe!d. E O L Erfart. [19080] S

In das Benossenschafisregister it heute D O e A e [19103] bet der Spar- und Larlehrstafse des s O i van, Vervandes der Sileubah» vereive im n us Gerigie Ms g g e N L A Cine E qu S Uta iee Bariutie U Eitel E Ffenuburg folgender Eintrag eingeiragen worden, daß Theodor Bauer n:

S der Generalversammlung vom Lb G I 107Mai 1918 wuxsde i E Des zurü ck-

o c getretenen Kontrolleurs Karl Meifter der T iubes Amibcariätt, Abi 3 Malermeister Wilhelm Xanbrt von Neu Br "bid e Veo

JFsenburg zum D summe auf 6 60,— festgesetzt worden ift. | o0stemünde. [19081] Es Saite 191 Bremen, 12, Juni 1918. Im hiesigen Genossenscaftgregister Nr. 4 réglides Amts Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: | i" zu der Genossenschaft Molkerei Ortelsburg. 19104 Fürhölter, Obersekretär, Geesftemünude, eingetragene Genosse Sn das Genossenschaftsregister ift heute \ch@aft mit unbeschzäukter Haftpflicht, bei der Ortelsbrerger Kreoditgesellshaft Bremerhaven, [19072] | eingetragen: eingetragener Gerofsenschaft mit un- In das Genosser schaftsregister it heute | Durch Besh!uß der Generalversamm- veschräuïter DSafpflicht, eingetragen: n der Genofsenschaft Baugenofseuschaft | tung vom 9 April 1918 ist unter Auf- Der Buchhalter Nubo!f Schwarz zu Ortels- Eintracht eiogctrageu-r Geuofsenschaf! behng des Statuts vom 17. November burg ist aus dem Vorstande ausgeschieden mit beschräukter Hattpflicht in Bremer- | 1900 ein neues Statut bes{lossen worden. und an seine Stelle der Bankbeamte haveu folxeudes eingetragen worden: Gegenstand des Unternehmens ist nun- Hetnrich Krause aus Ortelsburg in den An Stelle des zum Hecresdienst einge- | mehr die Milchverw-rtung auf gemeiv- Borstany gewählt. ¡¿ozenen Kaufwanns Eduard Dreyer in | \chaftliche Rechnung 1weck3 Förderung des )rtelsburg, den 11. Junk 1918, Weestemünde {#st der KontroUeur E Erwe:bs oder der Wirischaft der Mit- Kgl. Arntsgertcht, Hoffmann in Geeslemünde und an Stelle | z[teder, des ausgeschiedenen Schmiedes Albert Otto |* Geetemünde, den 11. Iunt 1918, in Geestemünde ift der Kassierer Vollrath Klepzig in Geestemünde tn den Vorstand gewählt worden. Bremerhaven, dez 12. Junt 1918. Der G-richts\hreiher des Amtagerichts : Lampe, Gerichtssekretär.

Côln, Rhein. [19073] In das Genossenschaftsregister ist am 11. Joni 1918 eivgetragrn worden :

Nr. 183: Wirtschaftsstelle sür den Handwerkskammerbezirk Cöln, ein- getragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpfliczt, öln. Gegen- stand des Unternehmens : Betrieb von Ge- shäfter, welhe ver Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft des Handwerks dienen. Haftsumme: 300 6. 20 Geschäfttanteile, Vorstavd: Peter Welter, Fnstallateur, Côln; Hugo Schmi, Schneidermelster, Côln; Friß Engels, Ges@äftsfübrer, Boum, Statut yom 25. Februar 1918. Bekanntmathungen der Genossenschaft er- olgen unter threr Firma im Deutschen Genossenschaftsblaite in Berlin. J- nah der Genossenshaftsvertretung, welch- die Bekanntmahung erläßt, if der Zusaß „Der Vorstand“ bezw. „Der Aufsihtarat nebst Unterschriften von zwei Vorstands-

getragen : Am 11. Juni 1918: Konsumgenofsenschaft „Vorwärts“ für Véeemen nud Umgegend, eiu- getragene GVenofseuschafr mit be- schräutter Haftpflicht, Bremen. In der Beneralversammlung vom 30. April 1918 find dke 88 44 und 46 des Statuts gemäß [105] abgeändert worden. Htrvorgehoben wird, daß die Haft-

Hochheim, Main, [18762]

Sn dds hiesige SenofsensYaftsreg!ster ist heute bei der Senofsesschast Spar» und Derlehenskasse E. &., m. u. H. in Massenyeia (Nr, 10 des Negistere) folgendes etngetracen worden:

Der $ 36 Absay 2 der Vereinsftatuten wird wie folgt geändecl1:

ls Bekanntmechungsorgan der Ges nosseoshat wird das „Nafsauis$e Ge- nofensckchaftsblait* zu Wiesbaden bestimmt. Bet etwaigem CGingeh-n dieses Blattes tritt der „Deutsche Reichsanzeiger“ zu- nähft an dcssea Stelle. :

Dochheim a. W., den 13. Juni 1918.

Köntglihes Amtüägericht.

Tdstein. __ [19088] In unfer Genossenschafisregister tit bei der Genossenschaft „Spar- und Daer- leheusfafse cinge!rageue Weuofu- jeast mit uubeschGräntter Haftpflicht in Steiufishbach“ folgendes eingetragen worden: Bekanntmahung?organ is das Na} Genossen\{aft3blatt zu Wiesbaden und be! dessen Eingehen der Deutsche Reichsanzeiger. Ibvsteim, ven 14. Mot 1918. Königl. Amtsgericht.

Tästein. [19089]

In unser Genossenschaftsregister tf bet der SBenofseunschaît „„KWö7s8dorfex S par- und Darlehrustaßruverein einge- trageve Gesofsenschaft mit mube- scräukter Paftvflicht in WWPrevorf““ folgendes etugetragen wroorden :

An Stelle des Carl Großmann ift der Förster Heinrih Keller als WVeretns- doHeber gewählt.

Jdsieiu, den 14. Mai 1918.

Königl. Arntsgericht. Kdstieinm. : [19090]

In unser Genossenschaftaregister Band 1 Nr. 2 t am 16. Yat 1918 bei dem Vor- \chußt- Verein zu Zkstein, eingetragene Genossenschaft mie unbese@rän?ter Haftpflicht, folgendes etngetragen roorden:

An Stolle des verstorb?nen Xontrolleurs Breese ist Gustav Christmann hter zum Kontrolleur gewählt.

Jbsieia. den 16. Mat 1918.

Königliches Amtsgericht.

term o rf, [19105] In das hießge Genofsens@aftsregifter ift bei der Senossens@oft Molkerei Steinau, cingetrageue G-onofenschaft mit unveschränuster DHafipflicht îtn Steingn am 14. Junt 1918 eingetragen worden :

Das Borstandatmtial‘ed Christian Karften ift aus dem Vaorïiand au3geshi-den und an seine Stelle Erwin Meyer getreten.

Otterndozfï, den 14. Junt 1918.

Höntgliches Amt3gericht.

i gor E ® Geilte m Genossen?haft?register ift heute bei} In das hiesige Gevossenshhaftsregister (a E Düngeuhrimer Spaor- undi bet der Genofserschaft Saswerk Darlebrstafseuverein, eingetragene | Fhlienworth. eingeiragene Senossen- Wensssenschest mit mubesch{chränkte:: {aft mit asc ünlter Haftpflicht in Gafipfliht mit dea Sige in VLüngeu- MOOLERMo ny heute folgendes etn- eim unter Nr. 33 foïgende9 etngetragen | getragen worden : r An Stelle tes Peter Härig aus | Die Genofscns$aft ist durh Beschluß Düngenbeim ist dex Alerer Peter Härtg IL. fder Generalversammiung vom 11. Mai »aseltft als Borstandêmitglieck gewählt, 1918 aufgeió, N Mayea, ben 13. Junt 1918. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Köntgliches Amtsgericht. Gastwirt Heinri Shuli 8 An E S R D H. W. Titedemar nd dfe Liqukdatoren. Moacheds. , [191001 | V Slternborf, den 14. Zuni 1918. Ja urser Beaofsonshaft#register ist zu N A

Nr. 13 hei der Firma „B*xge-Olpex Svar- uad Darl-rhnêasseuverein, eingetragener Beuzessonichaft mit un- Pesräukter aftp zu Verge“ folgendes eingetragen worden : An Stelle des ausceschiedenen Vor- stanb8mi!glieds Anton Sauer zu Mittel» bergÞ if der Landwirt Franz Priemes junior zu Bergerhötte zum WVorstands- mitglieve und zum ftellvertretend-n Wors- sitenden! gewäßlti. Meschede, den 8. Zuni 1918. Köntgliches Amtsgertcht, i

Königliches Amtsgericht. V.

Gera, Reus. [19082] Fn das DeoossensGaftsregister Nr 18 {ifi heute die Eiukaufs- uw, Æertriebs- genossenschaft füe das Kürschner- gewerbe iu Ost-Thüringeu, einge- tragene Gerofseuschaft mit beschräunk- ter Dle mit dem Sig in Gera, R. eingetragen wörden.

Die Sazung ift am 4. April 1918 fest- geszelt worden. 5

Gegenstand des Unterrehmens tft der gemeivsha*ilihe Sinkauf ver zum Betrtebe des Kürscknergewerbrs erford» lihen Noh- stoffe, Werkzeuge und der:n Ablaß an dte Mitaltever.

Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter threr Firma, g*- zeichnet von zwet Vorstandsmitgliedern, in der Kürschner-Zeitung, Falls dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentiiung tn ihm urmöglih werden sollte, so tritt an seiue Stelle der „Deutsch? Reichsanzeiger“, bis durch die A, ein anderes Blatt

timmt worden tf.

a Vorstand vertritt die Genofsen- ital \chaft, Die N und M Wllglievern bezw. des Vorsitzenden und des | nungen des Vorstands erfolgen du Sriftführers des Auffi oder deren | mindestens ¿zwei seiner Witgkieder; 6 tellvert'eter hinzuzufügen. Zar restê- | Zeichnung geschieht in dex Weise, daß die nle@n Zelbnung bedarf es dec |: E E Firma three Namens- criGrist von - | unterschrift beifügen. / standômitgliedern, i n Se Vorstand besteht aus den Kürschner- ist wig Ent in die ste der G-nofsen An M e RUk6G blt ix zend ddr erner Z\chiegner, Kassierer, beide ledem gestattet, S Geora, Michard Sciler, Sihriftführer, in

Königliches Amtsgericht, Abt, 24, GBlu, | Ronneburg.

Remsciueid. [19107] In dem hiesigen Genofsenschaftsregifier wnrde hevte bet der Genoffenschaft eFonsum-Ver-in Wohlfahrt“ einge- trageue Genosseunsaf mit dbeschränuk- ier Paftpfli$t in Liquidation in Remscheid folgendes eingetragen :

Nah Beendigung der Lgridation ist bie Bertretung8befugnis der Liquidatoren aloihber.

Bewsckeid, den 8. Zuni 1918,

Königliches Arutsgericht,

Miel [19095]

Eintragung in das Genofsenschafig- register am 13. Juu?ï 1918 bet dex Nr. 83: GEigenheim SeiLenvorf, 2. G. m. B. S,, Deikendoxf. Mende und Schnoor siad aus dem Vorstande ausgeschieden und au ihrer Stelle der Torpedoschlosservorarbeiter