1918 / 145 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

19849]

„Aktiva. Bilanz ver 31. Dezember 1917

E A 158 420.73 Dia 1E S 181 192/091 339 612/82 Gebäude und Küblwasserkanäle . . . „[T25IT7903 | } Kreditoren 5ugang 1917 1 958 ( d f Santo!

MasHinenankagen

O941i5 « (Bi j

Í

i (, L

A

Î

%

| -| |

l

® X

ROIaNA LILE

1 /

E T E E E 2 E 4 j

anu [

Zugan L Schaltanlagen und Ak!ym 32g g 1917 Tran sformatoren in der 2-

2 E M4 - Hnd 1917 B

d ita! tiso 204

inn Ti G2wtnnor

J: L947

ck l JI8g matoreuftationen nd Zähler . D e A 11-7 BUgang 1917 S A Litungganlage Geber8dorf Abgang 1917 In Ausführung beqriffene Arheiten das neue Reelhaus Mobili:n / E e 4 Werkieuge e i M L 4 Wass x E 2997/48 Vorräte an Bau- und Betriebsmaterlal 2959 108/89 Débitoren : Sttombeiräce des Monats Dezember J t Nöckfteluagskonto .. …. Kontokorzentkento Anléiheunkosten E | Kautionen E | Projeltierungen .. |

l mite E L. d 950 070 15 37 705/48 1467 67268

1:709 448131 119 340 37 120 920 66914

é | 1/9672 320/98

ol. FUDST2A0R0)0euMOA 2? 1A P I I AI S I E MEI L: tICMNGE E i R C 2 A wit in az Ae Aw R D M C . E 6D Stenera E a E la L L Dle 47 706 98 Krieg3uuterslügzungen - i 2A Y i L s 11 501/12 Abschreibung au] Mobilien, Fahrieug?, Werkstattetnrihtung und

Tei ktzeuge ] C N Zuwzlung zurn Abschreibungsfonds für Erneuerungen .. Zuweisung zum Wapttaltiigungsfonts . . , R Zuüwetb\ung zur Talonsteuer A Sinieilige Änleißeunkesten für 1917 Bilanzreingewinn

7.08452 210 665 35 60 079. 89 4. 000|—

3 060|— 9237-661198 t 700 T6797

E

In der Genéralversamizilung der Akliiouäre wurde die Bilanz und Gewinn- und Verkusirehnung einfttmmig genehmigt

und der Gewinn nah Vorschlag verwendet.

Die auische\d-ndeu Aoffihtsrat3azitalieber, Herr Kgl. Geheimer Kommerzienrat Dr, O. Nitter von Betri, Herx Kgk. Kommerztenrat Mox Berthold urid Herx Oberbürgermeliter Dr. Wild wurden wiedergewählt. Herren Kgl. FKommeiitemat und PMegistratörai Hans Hopt, Nürnberg, uitd tén, Magistcatèrat Franz Tillmeßtz, Fürt6, rourden die Herren Magtiratsraë Hans Schmitt, Lürnbzrg, uus tein. Vèagistratêrat, Direktor Spigfaden, Fürth, gewählt. Neu hin ählt wrder: Herr Konrad Dorn, Nörnb-rg, Vorstand des VemetndekoUegiums Und Landtagéabgeo daeter, und. Herr Dr. Kari Theodor Ritter von Ebeherg, Kgl. Geheimer Nat und Uatversitätsprosessor, Erlangen, 1. Präsident des WMiitel-

tränki}hen La«drats. Nürnberg, den 19. Funk 1918, Dex Vorftaud.

Großkraftwerk Frankeu Aktiengesellschaft Nlärnberg.

D e E B S E

| Aktien?aptital A 1917er Anleibe ..

1tOZBSTT i c

Oi TeuertitciitlJaeg È, ô J

Wah! fahrtt

Gewinn- uns Verlustreecnuag ver Sk. Dezeniber AVLT7.

119 008 22 | Gewinnvortrag 1916 .

Pasfiva.

E

4 000 000— 3 600 000|—

683 095 93

ÜnaoTOADS ¿ « + 171 288/60 E c OROOEO

L aa 1917 fonb8 # 1PL1T7 L MRS 10G ,

M

t 9 672 32098

T I T

G Ge I ELA Str man Kursgewinn an Fauttonë- éfelten-. 1.

L E 42%|— Betriebsüberschuß . . 5

694 096 8b

| |

700 707 97

| a |

Für die autgesieden?rn

[19€64] Sal.

Sein 126 Verluïikonts P März 1918.

V UMZ SC 73.77," 2CUVS M M)

aper T ret ma L E M D An Gereralunkosten: Gehälter, Löhne, Vergütungen, Postgelo, Zinser, |

334 615/58

Grunditücke-, Pferde- und Wagenunterhaltung | 675 546 11

i Gee L S A | 010 161 69 Vreraunuschwecig, den 31. Män 1918.

Toulibrandt & Seele Æltiengesellschaft.

Friedr. Seele. Borehendes Gewinn- und Verlusikonto habe id nah sorafältizer Prüfung mit ten odnu-gwäßig geführien GesWäftstüchern der Firmx Wullbrandt & Seele Akt. G}. bier in Ueveretustimmuanq gefun"en. Braunschweig, den 14, Mai 1918, Herm. Todt, gerihil. vereid, Bücherrev! for.

Vern oen itlauzlonta 380 März UHLS.

Pi Ea L EŒuthbaben aus Zinsenkonto . Gutbaben aus Automobilkouto Rerschicedeues ck, , U N

17 623/07 d 969 |— 1 097 40

1010 161/69

S U Sch S

Mit den BüHern der Gesellschaft ver- alien unb stimmend befunden. Braunschweig, im Mat 1918. Traube. NRadkau.

Sctuldëu.

ai T D I It Lt At | ch5

| é A

Kälsaboito E 714435 Wertpopterekonto . . .. 952 729 35 We@Bselkonto E 6 281/13 Grundstülke- und Webäudr-

Tonto 045d di d 0 j

KbsWhreibungen 443 683 19 Pferde- uud Wageukonto . s Uteußilienkonto .. S li— YWarentonto 261 675 40 Schuldner 1 336 486 | Bankguthaben , 961 839/10} 2 297 825 27

amt. m wv 9 n In A

VDbligationskonto . . BDbligattonszinsenkonto:

Gläubiger

Delkrederekonto . ; Gelezliche Rücklage I Rüdlaje II Li Zitnsleistenrücklogefonto

wirisVaft.. Aus&reidungen:

Grundftückz- und Gef

Gescgilhe Nödlage 1 Vtüdiage Li

wirtscjaft

und Proterlsten

Boirtrag für das Fahr 191

| 13969 315,69 | Sraunsck@weig, den 31. März 1918. i

Wullbraudt & Seele Aktiengesellschaft.

Friedr. Seele.

_ Vorssebende Bilanz habe ich nah scrg*älitger Prüfung mit den ordnungk- mäßtg geführten Sesdäftsbüchern der Firma Wullbrandt & Siele Akt-Ges. hier in Vebereinslimmunga gefunden.

Brauns weig, ten 14. Mai 1918, Herm. Todt, gericht]. véreid. ViüFerrebisor.

Altienkapitzlkoito . .

Z'nsea für T. Quartal 1918 und nit VAtgeietgle Sinne Ta

N 95 000

Kefeztgewinaiüditellung 1914/18. Kouto sür Neberführung in bie Friedens-

Sewinn- unh Verlustkonto: : Wévinn von 1917/18 .

tus ce R O Konto für Uebersührurg in die Friebenk- Dewtnzantelle an Aufsich! 4 9/9 Vividende auf 6 1400000

i 1 9/0 Uéberdiotdende auf M 1 400000 . Nüc¡tellunz für Kriegögewinne

E 1400 000 316 000

[1d

B: 73D o 939 871 a C0 83 650 91 000

14 000 920 608

e 135 000

Le 42 675 546

S

5 064 670481

audekonto

90 000 115 000

49 993 06 000 154 000 «174 600|—| 629 59385 A A 40 888 15 T9069 325 69

Brat, Vorstand

Mit den Büchern der Gesellshaft ver- gliWen pud lmmend befunden. | Braunschweig, im Mai 1918. Traube. Nadlau.

[19956] Bei der heute skattgefundenen 6 Aua i » Aua,

losung unserer 4}0/, vom 16. August 1912 “ind feine nde

19665 : [ 00 lufsichisrat unserer Gesells{aft bestebt lt. deuiigen Gencralversammlungs9- bes{blufses aus den Perren:

Geb. Justizrat V. H:ymann, Nummern :

Bankter I. Traube, Lit. © 24 46 81 85 94 10:

jur. Wolters, 185 187 202 242 305 x02 el. Kommerziznrat Schmtdt, 492 495 530 541 578 96 tinistec ®. Nadkau, Exzellenz. Lili. D 10 29 28 63 96 25 S Ge aunfYweig, den 19, Junt 1913, I e IPrlibrandt & Seele |geio:ea worden. Le D Die Stüde siand 11FzAE r

R? A ils M E Ü L S de nad tudiat har om L 5 SttiengetelliÄaft. tober 1918 wit einem Ny Of. ————————————— [2 %, ¿lo Lit. © mit 1620 * bon 19810 z L Lit, D mit Æ 515 —, ri E Und Aigemeine Deutsche Kieinbahn- | lövmg findet an uvserer íVeseAichatin,

o De « . p 0 . Ÿ A owte bt tyr g ada s Gesellschaft, Actiengelselistzaft. | ?afie lo de Ban füe Thfiringen

Nasere neuzn Aliien find erschienen und | schaft in Gotha Und Mei 1sefis egugöret ausgeibt it, von heute ab) und deren Filiale in Leivzig stay

quittierten Anmetde- Gotha, ben 20. Junk 1918. tatt,

Gothaer Waggonfabrik Alliengeselschast,

U. Kanb t.

206 L4l 169 949 429 437

Gr. iur G

«i

(Men U 58 l Bertin, im Juni 1318. Wfigenmeiar Beutsthe Weiudabu- WGejelihiast Veciengefsetischufst. | Dräger. |

Kammgarn} pinuerci zu Leipzig, J ll, Zuni b. J. borgeriommen!n Buslösiteg unserer SZhuldwecschneibungeu wurden folzeade Nurumern gezogen: 23 S@uldverscbretbungen Lit. A u 4 A090,— Me. 60 141 177 93, 266 317 366 490 623 630 631 655 663 724 809 813 882 983 1040 1115 1126 1130 1140. wo 24 Shuldve! shreibung-r Lit M 31 500,— Nr, 1207 1230 1245 193; 1977 1330 1300 L306 LEBO O0 O Dos O7 196 A 1078 1819 [S6 1954 2083 2067 2163 2279 2293 n Dte tüd ahlung dieser Stide erfolgt vom 31 Dezeiber 1918S ah bet der Lillgeineinen Leuten Gredit-Auftalt hee, ter Vank? für Haudel uxd Sobdustric, Filiale Leivzig, fowie au unserer Kasse und erlischt kie Verzinsung mi dem 31. Dezemb*'r 1918. MANB us früheren Ziehuogen sind folgende SEtüke uo uicht zur Einlösung geromumes : y Lit. B 1 Siüd zu F 500,— Nr. 2048, augeïoit per 31. Dez:-mber 1915 Li. A 1 Stüt zu 6 1000,— Nr. 707, ausgelost per 31. Dezember 1910" Lit. A 2 Stick zu 6 1000,— Nr. 129 447, autgeloît ver 31. Dezember 1917. Lit. B 1 Stôck zu 6 500,— Nr. 1660, autgelost per 31. Dezember 1917, Leipzig, den 13, Furt 1918. Kammygarufpinuerei zu Leipzig.

G Ci Sis LN DRT Qin

4 9/ tjen

[19850]

Stellawerk-Altiengesellshaft vormals Wilish & Co. Adscch!usf am 31. Dezember U9L7 nab ben Beschlüssen der Generalversammiung vou 15. Juni 1918. E L L o L L L Q Dp "D s um E ur C N D (I e an rot Vermögen. 6 M Sie T 618 4568 L 632 850/22

Budaig 7 14 494 /— Wobßnhäuser S 216 900/73 | 234 1571/30 | i 8 91) 428 505 Fabrik zchäude Ls 1 190 883/49 Absckreibungen 871 795 Btènnöfen . . S Abshreibungen 224 745/40 900 810/49 Abschretbungen 4 j 338 562/51 164 739/18 Elektrishe Anlagen . [E 5 Gruben .. G e 74 092/76 Ba 10 385/80 S e : ) 30 38 Du «L, ada Kasse 0-0: 0 S 8 E S. E: M S e N

96 745

28 219

27|—

769 001|— 2010 781/10 676 326/42 3 529 063/37 111 215/71

S 30 451 058/03 Abschreibungen 22 559/91 319 088/34 321 490/81 MasÄhinen . . A Zugang . « « 2.49120 i: 503 801/68 Fabzrikanschlußzleise 62 731 34 Abschreibungen 62727134 4 : 84 478/56 ' Abschreibungen 56 259/03 Mobilien und Utensilten : 38 Abschreibungen i 38 NVorrâte . i; ¿ Schuldner in laufender ReGnung

9319 277 12

VerbiundUehkeiten. | Aktienkapital E A 1000 000—

Schuldverschreibungen 4 9% i A 422 000|— - 2% , ; H ; 1 800 000 Hypotheken

l j E 200 000/— Gejeßlihe Rücklage . N i 100 000/— Sea 0 E 500 000/— AKüdcitellung auf Betelligungen . 325 000/— Geneuerungsbe!tand A RR o 1 : 500 000|— MAGANe Zur Wiederetnstellung der Betriebe auf Friedens- 168 617138 „arbe i 38 617: Säicherbeitsbestand (Delkrederekonto) ei 141 938/98 Gläubiger einsch{ließ!ih Kriegsfleuerrüdcklage , 9 393 994/63 * 3 R B | f

6D 0 0:0

G E .G e. a 4

13023216 j 370 7771S

125 2950| 1648/39

1 266 077/74

Baunlshulden . Avale . E Gewionvoitrag 1. Januar 1917 MNeingeivinn

0 L. D. 00-00. 0G A A0 O W2-

1 267 72613

9 319 277112

Setvluma- und Verlustreuuug 28. Dezember 1917. P Cg E N R R A dr D ORDIDS g —S

00S Ap O v B

M d

92420 1024 64291 350 000/— 500 000|/-— 901 07774

3 000|— E 12 000|— «* *| 900000 1 648/39

ere | a

E Llusgabeu. An Schuldv :rsreibungézinsen M 82 420,— A OUDDIER A e 10 000,— r E S-nderrü@lage . L p eneperungobestarh j L E Nüclage zur Wiedereinstellung der Betzi-be auf & l (4 u nfte Betzte ciedensarbeit . A Me Mr Talonsteuer ; i u M - *erguttng an den Auffi§ts3rat i 20 9% Diviveade PUROR Vortra auf neue Menung

0:0 S S

0 00 S T O 9:0 &

"738468904 ge 9 P a gs. ESinnahuieu,

E“ S f

| 1 648/39 9 383 040/89 ean E 3 334 689/04

Per Vorkrag aus 1916 R Al ( Mohzewinn

G:

E 00/50/60 M D 0

Somaberg (Nievirrein)d, lm Junt 1918. Dex Wortitaap.

Dugo Wilifch.

yercinigte cköónigs- und Laura- je Actien - Gesellschast flir getgbau und ÿjittenbetrieb, t per am. 1, Junt d. I. in Gegen Del ¿nes Sidtars staitgeßhabten Hier- nal “ruslusutage ¡wed pianmäßluer a 0 unjerer Be 9% byvothefarisch{ #nicihe va nom )(000,— vom Jahre 1895 wurden {oigende Tetishuldver!chreibungen gui e 283 zu je 4 1000. Se 713 150 209 359 454 2 629 626 638 640 699 709. ¿T4 27 865 867 875 929 945 1067 1130 1166 1397 1416 1438 1466 1767 1776 1876 1888 2060. 2065 2101 2153 2208 2292 2299 2335 7 2457 2030. Abl 2639 203 3048 3049 3070 3074 3098 3223 D 3967

9947 3262 9264

[19243]

Ahlener Volksbauk e. G. m. b.H. S) U fall: 1. Znvalidi- „Vilanz pro 31. Dezember 10927. ttgs- W: Bersicherung.

: Kttiva. sassakonto Werthaplre “q Kontokorrent bitoren . Neichsbankgirokonto Bankkonto Inkafiokonto Wechselkonto . Mobilienkonto . . .

ordentlihen

Konto des 4 Mulergrdentligen . e E QOO E ‘1 Konto der Svaretnlagen . 2792 2340 2564 2985 | Routotorrerttreditoren

00 Yeberbob. We@hielzinsen 126|88 9980 23499 3527 3606 n ; d P 3280 3429 3957 3606 | Surüdzest.Gewtnne ausVorj.

46 3676 JGdl BZUE 8821 20009 3365 Reingewinn

074 3904 3926 3991 3996 4036 4127 118 4198 4207 4214 4225 4273 4279 (981 4296 4329 4344 4356 4375 4411 621 4538 4046 4571 4584 4622 4633 488 1689 4694 4729 4753 4761 4763 6 4858 4871 4891 49098 4913

4766 4702

1994 4977 4982 5023 9066 5128 9175| 46 29613/62

5189 0360 5437 5461 5531 5541 5566 ‘668 5667 5695 5700 5717 5818 5819 ‘029 5923 5943 5965 6008 6031 6061 (19s 6166 6172 6178 6184 6198 6216 6259 6262 6273 6274 6292 6333 6338 (367 6375 6404 6408 6445 6458 6184 6529 6669 6715 6741 6772 6798 6831 e864 6937 6985 7043 7046 7094 7124 1157 7186 7292 7324 7338 7378 7450 7183 7505 7697 7612 7649 7665 7675 1633 7698 7739 7756 7904 7909 7940 rug1 7986 8029 8095 8114 8131 8137

1917.

4) Mi

t) 1064 : Passiva. 1186 1219| Geshëftsanteilkonis

Konto des Meseryo:

Mitgliederbe 125 Änteilen. 19172 0. 30 436,07,

estand Eude 13916: 87 mit

(H? Ngarg

Haftfumme 62 9500,—. Agleu (W-stf.d, 3 Junk 1918. Dex Vozrstuußd.

E. Sul. H. Leh mkuhk.

10) Verschiedene

E f J Fs, 01411111 [i2914} Z : 5

Von der Dresdner Bauk, hier, ist der | Antraa gesielt rwoorden, |

é 600 0008 ne? Ukiion ver E xcel- |

Li, 893565 | Uordösilihe Eisen- uud Stazl-

Berufsgenossenshaft. n de: am Mittwoch den 1X0. J li 1918; Vormittags 19 Uhr, ! Diale her Genofseihaft, Berlin, Harter rad & Bay Aiftiengrsellscchiatéi in siraße 16/17 11, fstaitfi-derden, stdeat- Brandveuburg (Havel), Nr. 1691— | liczea Gezuosseuscchastöveisammiun- 2250 übezr je 1099 f, | werden die Vertreter hierourh ergebenst | zum Börsenhandel an der Hiesigen Bôrfe | eingeladen. zuzulassen. | Wert, den 20. Juni 1918, | Zuiassuugssteïe as der Wörje zu Berlin, Kopetky.

p D E C

| 150 973 Ä Tagesorbnunæag t

1) Vermaltungtbeziht füuc das Iakr 7:

13 26190 2) Abnaßme der Rehnung für 1917.

“0 3) Nachtrag zum Voranschlag für 1918 A und Borans@lag für 1919.

9 864! i e E

G3 E 7 4) Wabl der Nechn"n1gtprüfer, 19913] WVekazntmatrnina.

»5 1024 E E l

37 472/47

99 613/62

5) Fesisetuna der Tagergelter und dcs Durch Beithiuß der Sesellsaster pom Ersotes ver Fahckosten für Organe | 39. März 19158 wurde uniere Bescllscaft und Beamte. : aufgelö. wWescßliher Bo:shrift gemäß

6) Unfalverhütungsvorsckriften. werten die Bläubiger aufgefordert, sid

7) Besiimmung des Orts der nächst-| bei ihe zu melden. S 2 jährèîgzn Versammlung. Müihaufen i E., den 18. Juni 1318

9 e p « s 4, -. ¿4 e - 1E f

g er lBle enes, cia (8 Camili Secheideier, Gesellschaf!

Berlin, den 20. Junt 1918, . La Las

Der Vorsizeudc des Vorsiaun8: | mit bescyrünktex Yaftung L Ri}

P. Hjarup. [201286] C. Scheidedcker. i

9 338/92 2006 l l 150 973/47

Zugang 1917: 0, Abgang [H&äfggutiaben Gde 196: 82245, mithin: WGeschäïtäcutbaben Ende

[19649]

t 7 Grsarmtges{äüit. o. Wüller. 4 Giagataed. S S S E H

s172 8220 8236 8253 8206 8290 8335 | [199191

9347 §374 8376 8378 8404 8417 84595 8458 8466 8910 8970 8571 8977 8978 8692 8096 8611 8678 8766 8768 8786 R741 S797 8852 8882 8947 8962 8972 §999 9057 9110 9136 9201 9286 9391 411 9028 9938 9547 9596 9679 9707 0718 9814 9826 9833 9858 9961 9974

9999, [20078]

Die Auszablung dieser Telils@uldyer-

1, September d. 5. in Berligt

Nudoif

bei der Haupifasse unserer Vesell- | Kempten.

{chaft, Dorotheenstraße 40, dem Bankhause S. Bleichröder, der Dresdner Wank und dex Natioual- bauk für Deutschland; in VBxre8iaux bei Herrn E. Heimann und der Duesdner Wank Filiale Breslau ; in Saaburg : bel der Norddeutschen Vauk in §au- burg, den Herren L, Behveeus & Söhue und der Filiale der Dreesdacr Vank in Hambüärg ggen Einlieferung derselben nebft An- vilung und den zugehörigen Zinéschelnen,

verfallen. Der Betrag der fehlenden deine wird von dem Kapitalbetrage gekürzt.

Am 1. September d. J. hört bie Ver- ¡usung der oben bezeichneten ausgelosten Teilshuldyershreibungen auf.

Mestauteu: /

Aus der Verlosung von 1911 Nr, 3403.

Aus der Verlosung von 1913 Nr, 6640.

Aus der Verlosung von 1914 Nr. 4678.

Aus der Verlosung von 1916 Nr. 204 899 949 3358 4082 6437 6962 7534.

Aus der Verlosung von 1917 r, 26 49 116 321 532 667 1111 1339 1352 1374 1549 1735 2134 3124 3210 4306 494 5411 5435 5499 5876 6200 7546 7974 8643 9018.

Berlin, ven 5. Juni 1918.

Der Vorftaud. Hilger, Geh. Bergrat,

[16554]

f R AREIME I; N D R B S atl

6) Gewerbs | und Wirtschasls- genossenshasten.

M8571 Vichverwertungêögenusseuschaft, eingetrageue Genofsscuschaft mit beschräukter Haftpflicht. _Vilovz am Zl Dezember 1917.

| Aktiva. M

Kasse-besland i; d

Veschäftäguthaben bet ver VBich-

zentrale , : 200/— 100

Geshästeguthaben bei der Zen- tralgenofsenschft . D uthaten bei der Bank , . . | 3259 79

5 615 85

evi erne R L

_…__ Pasfiva. Geschäfisgunhaben der Mit- glteder E T e Reservefonds . tirieb8rüdlage . êngewinn . ..,

E 2187/94 2187/53

487 78

5 615 8 M Zahl ver Mitglieder betrug am « Deiember 1917 244, Vi: Gesamthaftsumme betrug 4 7320,—, eelingeit, den 1. Junt 1918, Viehvezwertu: gögemassenschaft, ringeicogene Senofsscaschast mit beschränukter Paftpflicht.

Kempbtezt,

öln, deu

(19889) | Der Netsanwalt Or. Friedrich Fitt- | Darlehen auf Policen .. -_-

bogen in Potsdam ist tn der Liste der beim | Kurzfällige Oùltgationen einschli li der unterzeichneten A wlh- später als am 1. September d. I. Mechi8anwälte gelöst worden.

Potödam, Königliches

[19891]

Sn der Liste der beim hiesigen ‘Amts- (42 4 Gade ; H

bie zugel-\senen Rechtéanwälte ist Ausstände bei Me / u V:

M E haden Joseph Schmitt | Sonstige Aktiva (Keserven bei den Rück-

el n 0e

Í Saarbrücken, den 17. Juni 1913. Köntgli®ßes Amtsgerict.

[1037]

Pr. Passe. Ad, Holtkamp,

ederlassung A. | ie O / y } eroi den Rapitalanlage von Rechisanwälten, |Leüütung der Kitvasiheter -

In die Lisie der heim hi:figen Amtè- gericht zugelassenen Nechztsanwälte wurde heute der Rechtsanwalt Dr. Hans Fus? bahn. hier, etngetragen. Düsseldorf, den 17. Juni 1918. Königliches Amtsgericht.

Vekanutmachuzng. In die Liste der bei dem Amtsgericht shreibungen erfolgt. zum Nennwert am | Kempten zugelasseuen Rechitanwälte ist am

20. Juni 1918 eingeiragen worben: Dr. PoUlivein,

Mall, K. Amtsgertichts8dtreflor.

[19399] Der Ne@Htsxnwalt Justizrat Dr. August Broil in Cöln ist heute in dec Liste der hel tem uniexzeidneten Gericht zugelaffenen Necht?anwälte aelösckt roorden.

Der Landgerihtdpreäsident.

Ui! GRZNACRE E N m Vorjahr T 127 738 461 91 } Zaßlungen für unerledigie Prämien 14 436 598 74 dem Vorjahre 2095195 | Zahlungen für

5 518 543 82 Geschästsjahre 94 428 39

1 659 435 13

278 17809

Sopstige Cinnahmen . » « + - Üebershußiantei!e aa Mitg!

| Nückversicherusc, sprämten .. C e | Steuern, Änwérbe- und Vecwaltungslosten . MdPreibunatt es | NBerluiít a8 AUtanladen i s @Cigene Deckungbkapitalieu am Schluß d-es Ge- \häft!jatres S rze Primienubaiträge an Sölusse des Ge] häftsjahres |

Sonst!ge Ausgabe1 .

Nechtsantwwalt tn

149 746 593/32

20. Juni 1918. Gesamteinnahmen « «

Gefamtgeschäît,

A. Uktiva. 4 E A R R R G A E e Set tate:

| Met dant ap finn amer r nrg rben dant : 9 959 360/— | Kapitalresezroe

§7 029 266 36 607 849 60 20/917 392/92 7 841 173/80

Ob d ois 6 os E L sd j Darlehen auf Wertpaptere . s

eitpapiere Ï e

17. Funi 1918. D Prämienüberträge

R G S:

| Soustige Rejeiven

5 353 48 f Bartautionen ; | j} Guthaben anderc

4 484 546/12 mungen E Sonsttge Passiva . A E

Ratazin sen E l Guthaben bei Banken und bet andern Ver-

séherunzsanternehmungen . i Géliundete Prämizuraten, zahibar im Jahre

1918 T E Stüditnsev, rüdsiändige Zinsen und Mieten

Amtsgericht zugelassenen den 17. Zuni 1918, Amtsgericht. Abteilung 1. 324 760/69 1 972 687/90 241 809/92 J; G Barer Kassenbejtand 391 321/19 7 833 060/59

135 109 042/17

veislhetern uw) 7.

Gesamibet:rag . «

die als erste deutsche illustrierte Zeitschrift großen Stiles am 1. Juli 1843 von

gegründet wurde und seitdem regelmäßig wöchentlih erscheint, beendet am 30 Gun

7D. JFuhrgang

î \ î T j T f 1 o ck40 T N +17 D Î y jetreue illustrierte Chronik der Tage8ereigntie, eine Fundgrube der

(¿Käahrend diefer Zeit ist sie stets cine ( i Ma E 1 o Taomeinßrg S Mo nru O Seit diesen 75 Jahren berichtet fie regelmäßig über alles, was auf allgemeines Znteresje Ansprud

Sport, Mode, Technik ünd andere

d Schriftsteller und bedeutende Künstler

vornehmster Unterhaltung gewesen. erhebt. MRedende und bildende Künste, Wissenschaft, (Gebiete hat sie regelmäßig in den Kreis threr Betrachtungen gezogen. zählen zu thren Mitarbeitern. Dabei durfte sie jederzeit Anspruch ‘au! n le des Weltkrieges ist sie, getreu ihrer Ueberlieferung aus Den Jahren 1866 und a turgemäl zwar ist sie als die beste Kriegs{hronik anerkannt worden. Zahlreiche hervorragende Künstler, die zut! (Findrücke sammelten, sind die berufenen Mitarbeiter der Kriegönüimmern. R eE h E Aufwendungen und der allgemein gestiegenen Herstellungskosten find die Bezugsgebühren nur unwesentlich hoh Die Bezugsgebülhren betragen

vierteljährlich 11 Mark.

f . Fir Sf B ito Tala D

iegenden Kriegsnummernfolgen betragen von jeßt ab: für die erste ¿Fotge : s F e Va

immer einem Kalenderhalbjahr entsprechende Folge 32 Mark.

Musik, Literatur, Soziale8, Militär, Marine, Hervorrragende Gelehrte un

Die Preise für die gebunden vorlie Neudruck) 42 Mark, für jede weitere werden, wie auch die im Preise von je

Geschäftsstelle der Jllustrirten Zeitung (I. I. Weber), Leipzi.

| [19915]

| Aujtali

y / [ift der g geitellt werben: machungen, |" minel c 800 000,—

S +1 by zum Handel und zur Viotiz an

fior-Fahrend- Werte, Gebr. Con- | zu Drezren zuzulassen,

| [17249]

Schweizerische Lebensversicherungs- und Fentenanstalt ta

¿win ub Verlustrezuund für das Geschzäfisiahr 197 E

Versiherungs8verpfliWlurgen im |

Zuürückstelung für Kri-gsfterbesäle Zahlungen für vorzeitta aufgelöste Versicherungen

Leberschußfoabs bec Witgliever de i Soastige R-serven, Rückiagen und Verbindlichkeitea

Gesamtaugaben - - » « Einnahmerübeishuß . . « Gefamibetrag

Schweizeri'che Lebensversicherungs- und Rentenanstalt

Bilauz für ben Schlufi des Beichäftsjahre3 19X

Cigene Deungskapttalien Lu S

vtejerve für unerled!gte Veisiheru- géfäle Ukbershußfonds der Peitagltetet . , . - « -

f TY r 0Y S “f . p sj s ï N 6 . N karauf machen, technisch auf der Höße der Zeit zu stehen. Während naturgemäß in erster Linie Krieg8chronik, und neist ün Felde weilen oder dert ibre Troß der gerade für diele Kriegsnummern gemachten besonderen

Die Kriegsnummernfolgen

350 Mark dazu einzeln lieferbaren besonderen Einbanddeckten, von je

Non ber Allgemeiaen Deutschen (Zxredit- Kbteiung Dresven ln Dresden

téue Aftiez der Metaliwerke Artietu- Geselischaft vorm. Lucfau && Steffen in Samburs, 890 Skück

-— Nr. 1201 -—2030,

100 über 1e db LOVD, Si c Le - der Mess

T Oi

Deresdes, dea 20. Juni 1913, Die Zu!afsungsfte Le der Görse zu Dre&Den,

A Ae s e uo An Ugo Di not, NSOTI2CALET.

: E E E tom 22. Mat 1918 Ut

§ 1/1/4238 ¿A i E r ui: Co

da? Stammftapitai der {572 E. Dres wis, Gelelifciaft mit beschränufter Hofinug in Thorn, 0n of (00 000 auf M 400000 herabgesehe wozprD. Die Scsellichaft?gláu 2tger iron au gefordert, fich bei der &eslschaît zu meiden. Diejenigen Gesellschaf tsgli- biger, welche der Herabseßung des Wtam- kapitals nit zustimmen, sollen besriedigt ocer Gergesteilt werden,

hom, im Funi 1918. s

D C a4 A a h: E, Srerwit (S, m. v. ch Gb. Kitt let.

Durch Bec

Züri.

ah. M uSaaven.

Ab A Gersiheringtfälle aus A é 1 945 734 24

| M6 8 095 669,05 E 314 908,40 9 009 97 2 05 661:081.29 2494 19454 l 160 578 24 1 872 240 17 3 990 28

637 044 37 1

ieter ausbezahit , . « »

102 5253 526 40 44593 134/37 12316023 69 9 381 692 03 382 290/58 146 871 132/29 3875 461,7

C E A 149 7406/59332 . E ex v in Zürich, Et. Vaifiv«. é P) 328 600|— 1092 523 52640 4.453 134/37 9163 01475 12 316 053/69 y 023 09203 9 E 16 811/51 1369 385/15 2875 461/07

G S D d Q F E ¿D 6

ry 6

A

E —————— 0E E

S P S 929 D: S S M

VeisiHerungsunterne h-

. 0 O. E E 0 R E

S. 0/10 0 0E 0E 0

| |

135 109 042 17

Gesamibeitag .

Johann Jakob Weber dieses Jahres ihren

Belehrung und eine Quelle

geworden als vor deut Kriegee

(August bis Dezember 1914

t an in Halbleinen geliefert.

Sarl e t t

E Edi Perm et ce Divi r 0ER AMUE G “1 ai H E: di i Lab Lune Q Er Du ei mrd e ai ai Éa erganzt s j z s E s E Ea ha B L L i R R E T E T E E P R A