1918 / 146 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gezi Haeten Kisten, vermut li der Fi

| F. l, Zuiaarien in Bu ira bet der iFiriuia Vacichalla, geha! în Liean's, enteignet, wid am S. Juli L918, ‘Got mitta 8 30z¿ Uher, vor dem Veit, 2geriht für Kiteasotrtshaft in Vetlin Sw, u) Zitschinerstc. 97, verhandelt werde, Tie Etgentümerin wird hiervon benacitiat Zu dem Ler nt La verhandelt un% ent. schteden roexven, aud wenn sie ni treten sein follre. Ne nit per-

Berlin, den 20, Junt 1918

Reihssiet8gertt für Ketegöwirishaft,

Ga i 4 Zur Festsezung des Ueßbexrnabmepr für 1 Faß Kogna?, gez. S. K, 9301/02 na 179,5 1, un» 1 Kiste Zubehör enteigueten Krieusbedarfs, soll auf Anordnung des Heexrn Präsidenten am LL. Zuli 2918 Worarittags LOL Uher, 90: dem eiche, \Htedageridt für Krieg8rirtshaft tin Balin SW. 61, Gusinerstraße 97, 1. Ober ac <:5, verhandeit werdea. Der fiühere Gigeatúmer bie Ware war yon H:my Roy & (Lo. in Cognac an Z Ezelszein in Ma su geri<fet wird hiervon hes nahrihtigi. In dem Termin wird her«- handelt und entshieder, au<h wean er uit vertreten iff. : Berlin, den 21. Junt 1918. Neichsschtedsgericht tur KriegöwlrtsYaft,

[203041] Beanntmacung. Dee portugiesis<e Segler „Trombetag ist von einem deuls<en Ærie,„s|<ifff uufge- b:a<t und rerstôrt wor2en. Die Betetligten werden aufgefordert, ißre Ausprüche durch Œtnreibung einer Reklamations\chrif! bts eins<ließlt deu 15, Aicguït A918 geltend z4 mahen, És wicd darazur hin» gewiesen, daß die Reklamationtshrift außer anderen Erfordernissen von einein bei etnem deutschen Berichte zugelaffenen Rechtsanwalte unterschrieben sein muß.

Hambura, den 18. Junt 1918.

Das Kaiserliz Prisengerichi.

Kufzebotttermine dem ! nit melden, nur der Nehtsn2<htetl ein, | daß jeder Erbe thnen nah der Teilung tes

steigert werden. Das in Beilin-Tegel, S «i: 744 Kat, Ne, 74347 zu 500 1, runs, foäestens im u Nachlasses nur für den seinem Erdtail è t-

$ f L 53/110 4 a A A C 63 j C «‘ s {5 E L Sre enthalt. LVetie $01 Rat. N Ls T zu 200 #, Gericht Anzeige zu m S Ei ; 1 Dr 1d J I20zarter b, des 4/0 lie averisBen Sat s M38) 29. Dun L710, und destebt aus dea Tcevnsló> Hirien: | tlenbddnädled:ng dom i Sandau 1991 Köntglihes Autsgecide, spre<enden Teil der Verbindlihkztt ha!t-1, blait 1 Parzelle 2794/163 von 12 a |Sai--184 Fat. Nr, 9190 zu 1000 6 j Ettlingen, den 17. Juni 1918. Der D 04 qm Göße. E ijt in der Grande | an die Ausit-llecin, die K, bayer. Staat?- ; [20234] Muatforderunga rihts\Greiber Gr, Amt8gerichts. ségueraulterroste ; des Germeindebezirks zux Hautridieio Von Srhbrechieu. Berlin-T-gel untec Nr 669 uno in der jau ti? Johabec ter Papirre eine Lettung! Am 25. April 1915 ift zu Scaveastein, viebäudeiteuerrole unter Numgier 640 | zu bewirfen, inöbesondere neue Zinss{-i ¿ct threm Wobnsige, die nnoerehelidte Hau? mit einem jähilt>2n ZRuBungßmert Lon j oder Ecneucrungs stine auiugeben. i bäiterin MMe!td Nt2rta DototheaJ 2cobjsen 11400 4 v-rzeihnet. Der Vecftelge- Mühen, 18. Zuni 1918, | grforber, Beim usterzetnetzn Nahlaß- Tangövertmert if am 9. Vèárz 1918 tn das act ist beantrant, n ibr cinen ge- Los t: tq N (20353) i meinsHaftiih-n Erbicheia d-8 Inkalts eelia N. 209, Beunaenplag, “7 a o : l auaristelien, baß 1) die beidea TôBier der 17. Juni 1918. n di Die S Viat 1918 angeordnete, ‘n i vorversterbenen S bwest:r der Grblafserin, Königliches Ämi3geriht Berlia- Wedding. | (7 A E, L SaT ede Ch tittae Mare Johannjen, geb. Jac bien, Abtetlung 7. vom 21. Mai 1918 veröfeotliche Zahlung®- | weiland in Alnor: a. Ehefrau Marie E E E Ew ‘perre des Pfandbriefs der Alitengesel- | Foriñine Bet rfen ved. Fokannsen, in \zaft für Boden- und Kommunalkredtt | E L B Otis Nb aeto ; G bfcet x r ; Sray:nujiein h Ghoelrau itcitaz PYè zte in Gisaß - Lothringen, Serie X[ Lit. A G) ooh ÆLbarnien, in Todesfel tr, 499 lm Nennwert von 2000 46 vom} Din 669 Iobaunsen, in Wodetseid, L A le baden Töchter des vocverstoch2nen Fabre 1902 wird htermit aufgehobzaz. Is S R T G ebin N La Cat dip i O E, Brubers bec Grblafsecin, Andreas Hanfen

Strusiburg, ven 20. Juni 1918. Q ; ; ? 5

Kuiseiliches Amtsgericht Jacobson, weiland ta Landtoft, c. (Fhe- Katseil S 0 5 . fcau Ghristine Marte En , 02d. [20299] Vufruf. Jacobsen, in Südec?oppe!, d. bie tns

Dei von ung auggestellte Vorsierungs- : ¿wil n verstorbene (hescau Inge Anna sis Nr. 212914 b-s am 12. Dai 1917 (Gatharina Peterser, ged, Jacobse-, wet- veriiorheren Herrn Hins Baumgarten, |Tand in Lundtoft, allcinige (ren ¡u je à f-übher Kaufmann in Fraukfari, zulegt in {028 Nachiosses geworden E ‘Aus erster Moslun, it nah uns erstattetec An- Ete der Gitern der Erblafserin (L0renz zeige in Verluit geraten. Besiger des Jacobsen und Kjefitae Jzcobsen, geb. e! iberunuticheind werden aufgefordert, | Dan!en, weiland in Dau) fiad avß'r dea binnen 3 Monaten ihre etwaigen Rechte j beiden vorgenannten Geschwistern der Srb- bet uns anzumelden und den Beisiche- lafferin hervorgegangen: aa. Enna Chriftine rungps'>etn vorufegen, widrigenfalls biejer [PNOLee geb. 3. Mai 1330, bb. Lorevs für fraftsos e:flärt wird. Tychsea Jacobsen, grh, 26. April 1843, Karlsruhe, den 18. Juni 1918, co. Peter Johannes Jacobsen, geh

Karlsruger Lebenstersicherung 12. Auguít 1851. Da üter Leben und auf Segenseitigfeit vormals Allgemetne Husentpas dirser Persoaen nt<ts O ! U R S werd » u g2bent è Der Versteigerungspermerk ift am 9. März Berjorgung8- Anstalt. Namn M e C R p f M M0 Die eingetragm, 19933 Antgeb ° T is M

Bis 20 Bienitueipjabe:- den (“Ries S zum 80. Ofktobee 19S bim 17. Junt 1918 V, Druguenplag, Den E E S ide Bat Gerich? ibr Ecbrecht (nzu-

i : A. att 123 tes GrundbuG9 für [melden uud naHzuwet!en

S 8 t Mob L 4 4 L O L 7 Or A0 Nr ; k / MRliNes A “ait Wedding. Dablen sind tüc den S(hzfmeliter Fohann | Flensburg, ben 10. Juni 1918, B ateteitataia dds Satt 09 Weichel în Dablea in Abt. 111 Königliches Amisgertcbt. Abt. 2. unter Nr. 1: 30 Talec Kau*gel®, nd [20295] ——

b, Blait 23 des Grundbucht fü: Calbe 1 Le N O Ee A dbu ei Calb's Am 13. Fanuac 1916 ist in Hille «d für den G.heimen Rarmmerrat | pi, 4 Ss S La Ua R I helm Leucers 11 Kôtiz in Abt. iff Vrarie BarS8aug, Tochter des Gastav

f M ** |Friecrii Sandiug! uno ber Déarie Vinîf-

Ceodtin edin,

Syedit! 7 E L edition2, 14 S

A A Vierte Beila zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Skaatsauzeiget. M 64G. / E,

| s —————————

{Huldenvecwaltuno, das Verbot erlassen, f (20297) Bekauntmacdung

Auf Antrag der Frau Baronin Henriette von Kalinowskt Wwe.,, geb. Pfaeler, Wiesbaden, Adolfsallee 31 1, sind bur Urteil des hiesigen Amtsgerichts, Abteilung für Aufgebotssachen, vom 21. Zunt 1918 die Coupons vom 1. März 1914 bis 1. Márz 1926 zur Obligation der Ham- burgischen Prämtenanleihe bon 1866 üver 50 Thaler oder 125 # Courant Sirie 1219 Nr. 2 fúur kraftlos ecfiäit worden.

Hawbuxrg, den 21. Juni 1913.

Dex Gerichtsschreiber des Amisgericht3,

(20298] Bes<luß,

Untex Aufhebung des Heschlusses vom 14. Dezember 1917 wird die ursprüng- le Festitelvng des Busshlußurteils vom 3, Ofttober 1917 rotedex hergestellt und als Zeitpu kt des Todes des am 12. Ypril 1592 zu Groß Hassetberg, Krets Hetltgen» beti, geborenea Vesigers Ferdinand Hilde- bcewnt CWilbuanbt) der 22 Noveradverx 1914 feftgestelli.

Zinutew, bea 8. Joni 1918.

Hönizlithes Raitsgerihi,

Berlin, Montag, den 24. Juni

E

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her die Bekanntmahungen üver 1, Ei ung z a S E nS O Beichen-, 9. Musterregi 0, E gen über 1. Eintragung pp, von Patentanwälten, 2, Patente, 3, Gevrau<smuster, 4. ans deiz Haudels-, a e e Rin eraeter, ai Urheberre<tseiutragsrolle jowie 11. über Konkurse und 12. die Tarif- und Fahrplanvekanntmachungen der Eisenbahnen eathalien sind,

¿Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 1464,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, tn Berlt r Selbstabholer au< dur< die Königlihe Geschäftsstelle des Reichs- anizeideis, A, 48, fir sat O N elle Reichs- und Staatsanzeigers, SW, 48,

5. Güterre<ts-, 6. Bereins«, 7. Genofsen- erí<ein! uebst der Warenzeichenbeilage

den

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich ecscheint in der Regel tägli<h. Der Bezugspreis beträgt 24 10 Pf. für das Vierteljahr Einzelne Nummern kosten 26 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einex 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Zeuerung3zuschlag von 20 v. H. erhoben.

[20289] Zwaagsversteigerung.

Im Wege der Zroangs8oollstre>ung foil das in Berlin-Tegr-l belegece, tim GSrunid- buche von Be:tin-T-gel Band 28 Blzti 767 zur Zelt der Eintragung des Verfteig®- rungéverme' ks auf deni Namen der Tegeler Baugesell\<aft m. h. H. tn erliu einge- tragene Grundstü>k am 2. Sepirwb-- 1918. Vormittags L075 Uhr, tur das unterzeichnete Gericht, an der Ges rihts\telle, Brunnenplaß, Zimmer 30, 1 Treppe, versteigert woccden. Das fn Berlin - Tegel, Vettstraße 9, belegene Grnndstü> enthält Wohnÿ2us mit Hof- raum uad Hautgarten und hestett aus den Teennstü> Karteublait 1 Parzelle 2795/163 von 11 a 76 qm Größe. 8 ift in der Grundsteuermutterrolle des Ge- meindebezirks Berlin-Legel unter Num- mex 670 und in der Geßdäureftruerrolle unter Nummer 539 mit ein-m jähilien Nuygungswert von 11090 6 verzeichuet.

Vom 1. Juli d. Js. ab erhöht sich der vierteljährliche Bezugspreis des Zentral-Handelsregisters auf 3 Mark.

E S A I S N I E

m

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Iten. 146 A. und 146 B, auégegebven.

1 Eintragung pp. vonPatentanwälten.

90146) i Der Patent-Anwalt Franz Schingen in Aachen, Alexianergraben 17, ist gestorben. Sein Name ist in der Liste der Patent- 9nwälte gelös<t worden.

Verlin, den 20. Juni 1918.

dauer elektrischer

S<mwingungskreise. 13.37 18: l

120239! Seffeutlihe Zustellung.

Frau Wfinna Fiedler, grb. Gocht, fu Borlin, ProzeGnevollinätiter: Jastigra! Weruer 1., d: sldit, !Keta:>entorterfir. 6, Pat gegrn thien Shemanv, den KutsWez G-org iebier, fcühexr in Berlin, jet uwobronaten Aufenthalts, auf Grimd 8 1598 68. G. af EhesHetding, Die Klägerin lad t den Beklagten zur münd- liea Becbandlung des Wehtsftreits vai die 34. Z'vilfammer des Köntgilhen Land- geridts 1 in Becltn, Grune: straße, 1. Sto, Zunmer 8/10, auf ben R. F. vember 1948, Bormittags 10 ithe, mit dex Aufforderung, etnen bei bem ge- daht-n Serichte zugeiassenen Anwalt zu beiielen. Zim Zwie der dffentiihen

[19534) Durch Buss<hlußurteil voin 12. Junl 1918 hat das Kal. Smtögeit<t Getitns-

zum eleftrishen Verschweißen der Kanten | von Abtrittbe>en. 13. 9, 17. ¡ Mannheim. Vorrichtung zum e oos , y , â lee a. M., Ginnheimerlandstr. 9. Ste>er- 499g, 1. B. 82699. Bismarlkhütte, Bis- LSa, 10. 307 393. Dipl.-Jnag. werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Berlin. a) Die folgende Anmeldung ist vom | 7 d Sieg. Verfahren zur Erzeugung von 52a, 3. F. 41078. The Singer Manufac- | ¿ 21c, 41, A, 27 547. Allgemeine Elektrici- | V. Vertr.: Dipl, Ing. Dr. (r H | : 40. D, 1, | d'Ougrée-Marihayl, Ougrée b. Lüttich; Der Präfident des Kaiserlichen |! ‘teil E Banden Gobih 8 290. 11. 14, Mehtnadelkèttensticnähmasctnen.- 26,7.16, | Kung zl enricrenden D neen orny ten S 11, SBtenenbefestigung auf Metall» tischer Schalter. 20. 8. 17. V.St. Amerika | Jersey, V. St. A: Vertr.: Dipl. Ing. ¡stellung von Holzsohlen, 21. 1. 18. | Belgien 0. 12. 15 2) Paltenie, i imachung der Anmeldung im eichs: Sgwrader, Hannover, Sallstr. 29. Relais | maschine. 18. 8. 16. anzeiger. Die Wirkungen des einslweitigen | [h den Scbienenfuß umfassenden, dur Mute tun Berlin bie na<dezeihncten stü>fs. 25. 12. 13. M. 54 675.

; : : j Wilmersdorf, Landauerstr. 16. alen eaen Undichtigkeiten der _Rohrvanschlüsse 17a, 9, 307396. Fa. Heinrih Lanz, Ic, 22. L. 45 488. Carl Lenz, Frankfurt |von aufetnanderliegenden Blechtafeln. / 2 Sc{mieren der Stopfbüchse von halter 30. 7. 17 29. 8. 17, 9, Ula ite vou Sofern 25. L 1548 “s Mi « ( y u L . l, . Í ah 4 ) r L 1 .- ß. 21c, 25. S. 44 655, Siemens-Schu>ert- | mar>hütte O. S. Verfahren zur Herstel- i inmeldungen | Hermann Thaler, Herdorf b. Bebderf R s Sha lung von Hufeisenstollen. 25. 10. 16. | Patentsudher A 4: A gung vi G arrbeilender elettrijmer Cha | 2% anusac- ) Ï€ 4E I !Ferromangan aus Schladen. 7. 3. 16. ter. 29, 11. 15. turing Company, lizabeth, New Jersey, | o a Mas Ce Trager 1E: 20 07. E 1 ; St. A.; A: T r ahnliche Dauwerke. | 19g, 11, 307 397. Société Anonymo täts-Gesellshaft, Berlin. Glektromagne- |W. Karsten u. Dr. C. Wiegand, Pat.-An- | “5 9dogen Nichtzablung | E B tisdes Schüß. 20. 11. 15. V. St. Amerika | älte, Berlin SW. 11, Greiferträger für ) Wegen Nichtzahlung der vor der Sr- | Nertr.: R. H. Korn, Pat.-Anw., Berlin atentamts. | 2 “e j {n Vertretung: Feld. 21, 41. A. 29 621. Allgemeine Elektrici- | 52a, 3. F, 41 151. The Singer Manu- | [clgende Anmeldungen als zurü>genommen. | f #&gpellen dur< Unterleaplatte und beider- täté-Gesellschaft, Berlin. (Glektromagne- facturing Company, Elizabeth, New ! 38k. R. 44 667. Vorrichtung zur Der- |fo[tice Klemmplatten. 16. 1. 16. S. 44 834, 2::07-16, M Karsten u. Dr, C. Wiegand, Hat.- | , Das Datum bedeutet den Tag der Be- 19a, 14. 307 412. Albert Mathée ©. m. 1c, 57, S. 51 761. Dipl.-Ing. Wilh. | Anwälte, Berlin SW. 11. Kettenstichnäh- [nagen der Anmeldung im Reichs- ¡f H" Auen. Schienenklemme mit seite (Dis Een n Un a selbsttätige Ueberstromschalter; Zus. z452a, 3. F. 41266. The Singer Manu- Schußes gelten als nicht eingetreten. einen Straubenbolzen zusammengezogenen 19 U ® Gr / Pat.- 304 751. 9. 3: 17. facturing Company, Elizabeth, New e. Versagungen. Klammern zur Befestigung des Stemm- r. W, Karsten u. Dr. C. Wiegand, Pat.- j, „Auf die nachstehend bezeichneten, im | 19a, 14, 307 449. Franz Gerlich, KönigE

T7 uppe.) Dic, 59. L, 45 498, Carl Lenz, Frankfurt Zersey, V. St, A.: Vertr.: Dipl. Ing. )

a. M., Ginnheimerlandstr.. 9. ehrfad- | L

12

ROANE für Siy O . Die Sculdver|chrettungen Deut'chen NReichzanleiben : 2

1) ver Nr. 225 366 üvcr 500 Ft und Lil. Ytr. 321 284 üdex 200 #,

2) der 5%tan von 1915 Nr. 2168 809 über 1000 #,

3) ter 99%igern von 1915 r, 3872325 über 1000 S, Nr. 26883527 übex 500 #, Nr. 265947L über 200 6, Mr. 2823 492 ltrer 1009 #,

4) der S5 V/otgen von 1915

Lit, 19 Lt. Q

0) ter 95 9/0 igen Mr. 6 234 033 über Nr. 5076 669 üter 200

6) der 5 9/etgen Nr. 7 041 739 übr 1000 A,

7) der 9% gea von Ne. 8608875, Nr. 8606 876 Mr. 8 709 192 über j: 1000 46,

8) der 9 %otgen voa 1316 Ne, 5079 685 über 500 #6,

9) der 5 9% tgea von Mx. 598963 üter Ytr. 5 674 292 ber 200 6,

Il. der Z olsheni>cetn Nr. zut 5 0/9 NReichéaniethe ven 1916 1090 Æ&,

Ls bie auStctharmn 5 9/o igen Cha, anrcetsungen des DeulsHen Ketczu

l) von 1914 S:rie X Lit. V Nr. 349 741 übee 1000 6,

2) ‘von 1914 Secte 1X W. G Mr. 116 448 über 2000 6.

Beeclin, den 12. Junt 1918.

Kal. Amtagerichi Berlin-YVéitte.

von 1916

Lit D

Abi 84. 84 Gen, XL111 3/17,

(20363) Vefanutmua<hung.

Diz unterm 7. Lai 1918 afs verlocen Z nsscheintogrn gzu Lit. B Ne. 2560900 über 2000 F und Kit. C Nr. 8939 806 über 1000 # der Krieg8anlethe vom 31, Ottobez 1916 sind

bekannt gemachten

gefunden. Danzig. den 18, 6. 18. Der Polizeipräsident : _V essel.

419789] Musïgebot.

Der Kaise:li&e totar Soller in Ecsis- heim (Gis.) als Liquidator dex offenen Handeis esells@aft J. B. Spe & Gie, Spinnerei vny B-beret in IZscnheim {(Gijaf), hat d:8 Aufgebot von 5 Borzugs- aftten iu {2 1000 f, Nummern 125, 123 127, 128 urd 129, und vin 5 Staniin- atten iu 1000 4, Nummern 3281, 3289, 3283, 3234, 2949, der Runmga!n- \ptunere: Grie, V. G. beantragt. Die Bftten find tamensaltie1 uad lauten auf: „irma J. B. Sve & Comp. in Ajeuheim.“/ Der Javabex der Urkunden wird aufgefordert, ipstestens in dem auf dea 289. Februar 1919, Natmittags 4 Uhr. vor dem urtertethneten Serichte anberaumten Aufgebet?termiue setne Rechte anumelben und 6te Urfonten vorzulegen, widrigenfalls vie Keaftloseikiärong der Uckunden erfolgen wird.

Exftein, dei: 21. Mat 1918.

KaiserliHes Amtsgericht.

20350) Zah!ungsiperre.

Nuf Antrag der WMajorswitwe Marie Lauenstein in Decsden wiro bezüglich der riser angeblich abhanden gefommeuen Wertpapiere, 1äwli< der Schuldver- schreibungen __ 8, bes 34 9/o igen Bayerischen Staats- etlerbahnoanlehe!:s rom 1. Oftobeer 1896

Serie 5883 Kat. Nr, 58 826 zu 5000 f,

Gerte 6883 Rat. Ie. 58 827 zu 5000 A,

der

3% lgen von 1894 Vit. N {il : | 1 [lhiea Vormund, dea Lischlerm?ister Thiet- Lit. C

Lit. O Lit, D

At. C Ne. 4 115 953, 4 115954 über je 1000 „6, Lir, (F 100 # und Lit. E

von 1816 Ut, C

1916. Lit. C uno

1916 U D 500 #6 und Lit. 12

594 752 über

unter Nr. 4: 15 Taler Iteugr. Forderung

eténet:a en. Die minderjährigen Be- wit 7 Gräfe in Dahlen, oertriten dur

va în Caibin, beben als Eiben des E-gentümers des unter a bezeineten Srunbitü> ohann Friedri Nugnist Arthur Gräfe b'antragt, zt a ben Hypo- thekengiäubeger Peschel, und der Shuk- macher Fitorih Vocrig Aloreht ta ODichoy und sein: 6 Geschæiter als (Frben det E'arntimers des unter b bezreibne-ten Siuadst>s, Joa Louite reo. Albrecht, atb. GEeurim, ia Galbiy, 11 þ den Dypo- taclengläubiger L-udeit in Wege ties Aufuebots»rrfaßrens mit threa Re>ten anf 4licßen. Die Hypothekenzlävbizer Peschel und Louckort over deren Vzben werden bierzu < aufgefordert, ißre Vredie an dn erwähaten Hypothofenfocverutnigen bei dem untecieiSneten Seriht Îpätestens im Kufgebotstermine, rer auf Fzeitag, deu V4. September K Wue- azittags L0 lhr, anberaumt wlrd, aan- 1m lden. Sonst werdea f: mit thiea NReehiena a1tges<hloss2n ro-rhen. Oscan, den 18. Fuui 1918. Köntgliches Ümtsgericht. {202831] _ Aufgebot, _ Der NRed>ttanwait Dr, Kunze ta Bad Dubreelce. als Bevollinähhtizter bon Her» marn, Dora un» Bectha Maaß, hat be- anirant, den vasdodenes Vfuttetler Ernft Maaß. 7. Lamy. Nef.-Jaf. Negts. 208, grb, 12. X. 79 tn Diveelor, zuictt roohn- hast ia Frankfurt a. M, für zu er- Flären. Der bezeichnete Verichollene wird aufatfordert, f svätestens tn dem auf den 12, Ungust 2968, MittagE V2 Uhr, vor dem unerzelhneten Gericht anbe- eraumten Rufgeboibterralne zu meiden, widrigenfalls bie Todeterflärunag erfolgen wird. An alle, mel: Auskunft über Leden oder Tov des Berschellenen zu er- teilen vermögen, exgzht die Wufford-xung, vätellens im Aufgebotstermine bem Gertcht Aazteige 11 machen. Graxlfurt 4, W., den 18, Zuni 1918, S#öntceliz:8 Amtögericht. Abt. 39.

[20292] Bufgehot,

Doe Wict Gustav Naguschewskt in Borsig hat heartrazt, die versGollene Mairie Malkowski, zwleut lo Persiag, gehoren am. 4. Wirz 1877, für tot zu ers tiâcen, Die bozet<rete Verschollene wird aufgefordert, fh svätestens in dum auf den D. Fauua! D949, Vormittggs YO ißer, vor dem usterzeihneten Wre rhr anbecaumten Fiufgebotstermine tzu inelden, wtbrigenfalls vie Lodeserflärung erfolgen wird. An alle, welde Aus- funf über Keben over Tod der Ver- schollenen ¿u erteiles vermôgen, ergeüt bie Aufforderung, \vätest-ns im Ausgrbots- termin vem (Berit Anzeige zu machn. Dotenuftein, Ostpe , den 18. Junt 1918.

Königliches Amtsgericht.

[20351] Vufgebot.

“Ver Eigentümer Nichard SSroeder in Baruw' hat dur Justizrat Meyler in Rügenwalde be- antragt, den versGolßenen Mairofen August Schroeder. zuießt wohnhaft in Varzwiß, für tot zu erfiâren, Der bezei<nete Wer- folleue wird aufgefordert, fih svätestens in dem auf den 19. März 1919, Vor- mittags AL Uh, vor dem unterze!<hneten

ten Nechisanwalt |

auge, geh. Kelbes, geltorden. Der Nabtaß hat einen Weit von «twa 25000 4. S e hatt2 cinen am 6. Apel 1854 îa LWöbich ceborenea Bruder namen4 SBusta» Frledrih. Dieser Bruder Suitay Friedrich (Gans- auge oder setne Abföma.linge werden aufgefordert, ihr Erbre>t bei tem unter- ¡eiSneten Naclaßzeriht witeitens vis ¿um S0 Uuguli L908 anzumelden uod zu bes<eni,ea, Balle a. S, den 13. Junt 1918. Königl Hes Amtsgericht. Abt. 14.

[20298] Aufsgebat.

Der Rechtsanwalt Justrat Dr, Wars- burg in Ultona hat ais Nachlaß erwalter des Nachlasses des am 26. Janu2r 1918 in Altona verstorbenen Seh men Sanltäig- rats Dr. med. Napole¿en Xrtex das Bukf- eboiguerfahren zum Zwede der Aus <ließuna von Nachlaßgläabigern brantragt. Die Nachlaßgläubiger werdea daher aut- gefordert, thre Forderungen gegen ven Nachlaß des zuyor grnannten Verstorbenen spätestens in bem auf ten 5. Oktober 1918, Mittags 12 Uhr, vor dem

anberaumten Aufgeboistermtine bet diejem Geri%t anzumelden. Die Anmeldung hat dite Angabe des Gegenstandes und ded Grundes dec Forderung za enthalten; ufundliße Bemwetsstäck! find in Ur- rift oder in Abschrift beifügen. Die Nalaßgläubiger, wele fh nicht melben, Éónnen, unbes3det des echts, nor den Verbindlichketten aus Pflichtteils- rechten, Vermächinissea und Auflagen berü@sihtigt zu werden, von dem Erzen nur tnsoweit Befriedigung verlangen, als fh na< Befciertgung der nicht ausge[loseacu GBläublrer nh ein VeHers {uß ergibt. Die Gläubiger aus Vflicht- tetlsrehten, Vermächinifsea uno AÄufiag-u sowie die SBläubigec, tenen der Erbe unbeshränft haftet, werden bur das ufe gebot nit betroffen. | UAltoxa, ven 18. Juni 1918. EdalgltHes Amtégertt, Abt, 3a. 38a 1. 38/18, [20352] iufgebnt. Der Nechitanw.ut Oskar Köppel in Karlsruhe hat als Nacilafivfl-ger des am 25. Februar 1918 in Kurlsrahe neistorbeacs,

Lambert Wilhelm nun Babn has Lufze- botüvrrfahren tum Zwedte der TuosHlteßung von Nachlaß zläubtiern beantragt. Die Ttadloßzlänbiger werben haher aufge- fordert, ihre Forderunaen gegen den 1NaGlaß brs veritorbeurn Frethertn Lambert Wiißelm ven B boy n Fraue ab ipütesteus in dem auf Wéatitag. vex A. September 198, Lanaittage LO Me, ver deu unterticitn t2n Berit anberaumten Auf- gzboistermin bet ditfeIim Gericht anzit- melden. Lie Aumelduna ha! dle Angate des Gegenstandes und dys Grund-8 “derx Focbdermg u enthalten. Urfundllhe Ze- welstüde find in Urschrift oder in Av- {rift beizufügen. Die NaYlaßgläutäger. welche si nicht melden, können, unbesGhadet de? Nets, vor den Berbindlihleiten aus Pfittteilsre{ten, Vermächtntssen und Yuflagen berücksichtigt zu werden, vonx den Grben nux insoweit Befriedtgung verlangen, als sfi< na< Befriedigung ber n'<t aus aeslofsenen Släubtger no< ein Ueber Muß ergibt. Tue haftet ihnen jedec Grbde nah der Teilung des Nachlasse? nur für den

Gertht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung | erfolgen wird. Au alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des

seinem Erbteil entspreWenden LTetl der Ber- r d Ves Für die Gläubiger aus Pfligt- teilsre<ten, BVermächtnissen und Auflagen

vnterzet<neten Berit, Zimmer Nr. 208, |

zuletzt in Frauenalh wohnhaft gewesenzn-

Zustellung wird dt2ser Außzug dec Klagr bekannt agemaHßt. WBevsin, ven 20, Funi 1918. Pil?ows? t, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 1. Z.-A, 34 [20390] BWeffentlihe Zust eUuug. Hex minde: fährie Heinz Ofwald Kia, gesezll< verireten nuch tei GSeaeträls vormund, B reantyorsteher ves Jüugend- am!s Friedri) Rust ¿2 Bremen, kla,t geen 1) den Arbeitec Matin LUnbreai Robert Pôvoe!au, wohnhaft zuletzt zu Hamburg, Melnorfersiraße 47, 8. Zt. un- bekannten Rufenthalis, 2) ; mit dem Anirage, die Beklagten zur Zahlung etnes jährltWen Unterbalts von 200,— 6 für die Zelt vom 18, Novemder 1915 bis 17. November 1931, vtertel- jährli im voraus zahlbar, zu verurtetlen und das Urteil, fowelt be Veteäg?e im ! voraus und für bas dex Klz2g+hebuny vorangegangen? Vieitelsair gefordert werden, für vorläufi vollstrebar zu er Fiären, unter der Bezrüudunz, daß die Beklagien die Erben thret am 22, Mat 1916 gefallenza Sohnes Heinrich Pôvp!laa seten, der vir Muter des am 18, No- vember 195 gevor:nen Æläzors tanerl) 1b dec gesezl-<e1 Emptängnszeit beigewohat habe. Der Beklagte wird zur mündlichen Berhandlung des Rechtsstretts vor d28 ‘Amtszaericht tnHamburg, Ziv!labteilung X V, Ziviljustizgebäude, Stevekingvlag, Erd- ge\<oß, Zimmer Nr. 119, auf (Freitag, den S2 lugust 1918, Vormittags Oi Uhu. geladen. Zum Zwee der dfffent- lien Zustellung wird diefer Auszug der Klage hefaant gema<t mit dem Bemerken, baß der hießge RNehtsanwalt Dr. Bauer dem Väger als Amenaawa!'t b-fg-ordnet ift. Hamburg, den 13. Jert 1918. Der Gerict8schreiter des An:tsgerichts,

20002) Oeffentliche Zustellung,

__Ver Kaufiuanu Cheotror Schilling zu Zuni, Dufouritraße 4, Prozeßbevoll- mächtigte: Rehtsanwälte, Nusttzrat Grün- \hito n Dr. Loa ia WBerlia, Beßeer- steápe 9, agt gegn bie Firma G. Game,

bauptung, daz bie WBefslagte dem Rläger cinen Wfl BaftSznteil von 509000 Frs. vnd am 39. Faut 1915 w< augge:aslie Ztins:2a und G'wo-nnauzeile 104 658 Fes. und am 10. Septemhor wenere 23 221,49 Fes, zusammen 127 879,40 Fra., und feroer einen Dewinnanteil von meßr als 200 099 #8. vers<ulde, mit dem Los tage, de Bellazte kosteopfl'<tg 21 vet urteilen, an Näger 150 090 nebst 5 0/6 Ziosen vom 39, Junt 195 «an zu ablen und dns Urt-il gegen Stchzrheitsletstung für vorläufig voVtre>bac zu erfien. Der Kllcer ladet die Botîiaate zte nüodlihen Verhandlung des ReHia- streits vor die 16, Lammer fur Handei8- faden bes Königli@en Landgerichts 1 in Kerlin, _Noue Friedrichstraße 16/17 Zimwer 6, [l Slos, auf den 29. Q: toñer 1918, Bormitiaxs L9 Uhr, mit der Aufforderung, £> dur einen bet dietem Gericht! zugelassenen Rechts (anwalt as Piroßbevelimrähtigt:n yer- j treten au lasen. Zum Zroecke der êffeut- | [ichen Zustellung wird diefer Auzzuo der | Sigaüe belannîi gemacht, Klten E0. O. 110.18 Berlin. den 10, Zuni 1918. ; Lungfiel, Nechvungsrat, Gertts- | {reiber deg Königlichen Ran L | [20303] S As

fort Æ Sis ta ha, unter der Be- k

sbteilung

20152]

baben Buectstabe D,

\chetne ausgeben.

erogen. träat die Stadigemeinde.

[20153] WVekanntma<

find gezogen:

Lasse orzx bet der Banuo agr.

j Dent>e.

[20195]

v. Jahre L909 der

Bei dex

sechsten Gegearoart

eines Borarr onmenta

woid2n :

307 345 414 421 432 491

M O --- : 1370 1371 1374 1380 13 De Rüdzablurg ties vers<retourgen exfolgt KOLS Hei ter

Zur Fesisezung des Üebernahmeyret\es

Verschollenen sowte für vie Gläubiger, denen die Erden | für 113 708,8 wm Dyford, enthalten ta ven |

Serie 7000 Kat. Nr, 174 981 zu 2000 #6, , zu erteilen vermögen, ergeht die , 1) 18 5,2 S i stautenu t j ' gen, ergeht die Aufforde- unbes<ränkt haften, tritt, wenn sie sich "C. 1), 18 5933 —41, 27 480—82, 17 203-371 4 1000,—: 1667, M D

in Haanover un» derea F Zinszahlung calis<ht mit bem Fälligîettte

M 1000 ,—* 49 54 102 133 1

175 176 211 238 239 257 274 286 10

784 9083 968 1118 1151

524 537 549 61 597 700 703 787 823 847 852 865 869 893 1036 1041 1070 1086 1087 1181 1185 1195, 52/1000. 164 1303 1308 1337 199 96 1416 1419 1431 1432 1! 551 1584, 16/500,

1432 1541 1551 15 e 1 bub, fiob!r

1. n Bauk

Due sduer Frigle Saunvover, Harusvtr, O!dislebew, den 12 I

Gewerkschaft Großherzog Wilhelm Ern

4) Verlosung 2c. bon Wertpapieren. Die Vekarntmachunge# über deil

erluft von Wertpapieren befin den fih aus\chließli<h in Unter«

2.

) Wefannima<ung.

Zu den Schuidvers{hreikuxgen der 32 %/lgen Unleihe der Stadt Wics- Q, R, S you 15. August 1883 wird oe leyte Zins- s&eiurcihe & vou j:21: ab im Rethaus, Zimmer 1, Werktags von 83—12 Ubr Vor- mittags gegen Nüc>kgate der Ecneuerungs- Auch kann die Au1gabe tec neuen Ziossheinbogen dur< die för ven Inkader der Schuldver)chretbungen l'¿stenfrele Vermitilung des Bankbavuses WietHrödexr in Berlin Nieve”lassang der Bau? tür Haubel un» Fndustcie in Frauffurt a. M.

Di: Steuer für die Zinetsheinbogen

Wiesbaden, den 14. Zunti 1918. Dex Magistrat.

unF Bei der Nuslosung von Teilschuld- verschreibungen behufs Tilgung der 49/0 Apoleihe ver Stadt Hurburg von 215 000 4, Buchstabe I, ik, L, 5,

F Nr. 35 über 2000 f, m Ne, 57 uber LOLU0 M, L Nr. 41 und 62 über je S009 e, 3A Str. 4 übec 200 4. Die Nôck,ablung erfolgt vorr L. Ok- 10ber D. 3. ab het unserzr

Harburg. dea 19. Junt 1918, Der Magistrat.

5 v/0 Deilfeuldvers<heeibuugen Gewerkichaft Großherzog Wilhelm EScust ia Oldisledeu. orden Köntglichen Verlosung 2 O3 Peczent rú>zzhlbaren 5 pÞros» Veitzegeldver schreibungen vom Jah:e 19009 find folzende Nuaimern g?i02u

34 136 97

492 509 783

unt 1918.

00, ant 4 163%

und der

Fümmeiei- vees<hen Beu? tltalen. Die

ilihe-, in 9iotars unserer

st,

a. Anmeldungen.

Vür dis angegebenen Gegenstände haben bie Nachgenannten an dem bezeichneten Tage die Grteilung eines Patentes nach- gesu<t, Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung ges<üßt, 4 ¿ 7a, 7. R. 44512, Rombacher Hütten- werke A. G. u. Friedrich Trappiel, Nom- bah i. Lothr. Verfahren zum Walzen L N und parallelflans<igen Trägern. 7b, 4. M. 59582. Mannesmannröhren- werke, Düsseldorf. Ziehkopf zum Mehrfach- eben mit beweglih gelagerten Klemm- baden. 18. 5. 16. : L 7d, 2. A: 27.845. Allgemeine (lektrici- táts-Gesellschaft, Berlin. -Drahtschrauben- widelmasdine. 6. 3. 16. V. St. v. Ame- (ika. 9, 3, 15, r Fe, 10. 1. 6029, United Shoe Mackinery Company, Paterson, V. St. A.; Vertr.: K. Hallbauer u. Dipl.-Ing. A. Bohr, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 61. Masébine zur Herstellung - von Befestigungsmitteln aus Draht. 22. 5. 16.

9, 2 S. 49568. Otto Skucbmacher, Hamburg, Sandweg 21. Aus erer Draßht- L o. dgl. bestehender Kraßer für Besen. 4. 2. 16.

12d, 12, W. 50549. Robert Müster, Dassel am Solling. Dur Luftverdünnung wirksames Filter. 16. 3. 13. A 129, 13, B. 83 112. Dipl.-Ing. Christian August Beringer, Charlottenburg, So- phienstr. 18—2. Nutsce. 9. 1. 17. ASd, 13. B. 83 892. Dipl.-Jng. Christian August Beringer, Charlottenburg, So- plienstr. 18—22. Nutsche; Zus. z. Anm. B, 83112. +22: 5. 17. E 12d, 16. B. 81 463, Brünn-Königsfelder Maschinenfabrik der Maschinen- und Wag- gonbau-Fabriks-Aft.-Ges. in Simmering vorm. H. D, Sanid, Königsfeld b. Brünn; Vertr. A. du Bois-Reymond, M. Wag- ner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW, 11, Apparat zur Schlammgewinnung aus s{lammkhaltigen Flüssigkeiten. 15.4.16. Oesterreich 6. 12. 13 für Anspruch 1, u. 14.12, 15 fütr Anspruch 2. / 42d, 18, 2. 9788. Zahm Manufacturing Company, Buffalo, New York, V. St. A.; Vertr.: G. W. Hopkins u. H. Neubart, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. Verfabren zur Prüfung von Filterkörpern auf ihre Brauchbarkeit. 9. 10. 16.

12f, 2, M. 58074. Rudolf Mewes, Berlin, Prihmalkerstr. 8. Transport- und Aufbewahrungsbehälter für . verflüssigte Gase. 31. 5. 15, 14c, 7. W. 48844, Heinri Wirtb, München, Rautstr. 2. Steuerung für Zweidru>turbinen. 12. 1.17. : 15i, 4. B, 82970, Sven Josef Fredrik Bergendahl, Gothenburg, weden; Vertr.: Dr. D. Landenberger, Pat.-Anw.,, Berlin SW. 61. Durchschreibblo>. 12.12.16, 19b, 4. S. 45 767. Fa. Adolph Saurer, Urbon, Schweiz: Vertr.: O, Siedentopf u. Dipl.-Jna. W. Friße, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. MRegelungsvorrichtung fr Sprengwagen. 18. 9. 16. D 20g, 1. M. 62 146. Maschinenfabrik J. E. Christoph Akt.-Ges., Niesky V. Y Drebscheibe mit tragendem Königstuhl und zweiteiligem Hauptträger. 26. 11. 17. Aa, 55 W. 49990. Western (lectric (Lo, New York: Vertr.: E. Dillan, Siemensstadt b. Berlin. Schaltungsanord- nung für Fernsprecanlaaen mit Spre

stromverstärkern. 7. 11. 17. E Ela, 71. A, 30279. Aktiengesellschaft

_| richtung für Explosionésmotoren. 18. 6

siderung mit auswechselbaren Schmelz- patronen. 11. 5. 17,

2e, 61. F. 42 122. qul Feistner, ODels- nb M Erzgeb. Veberspannungsableiter. O s (L,

21d, 13. A. 29 018. Allgemeine Clefktrici- täts-Gesellschaft, Berlin. Mit Papier um- tlinpelter Leiter, insbesondere für elef- trische Maschinen und Apparate. 3. 2. 17. 21D, 21, Sch. 52 791. Georg Leonhard Scbmidthammer, Nürnberg, Ludwiastr. 35, Verfahren zur Herstellung von elektrischen Kohlen, 20,3. 18,

21h, 4. G.-45085. Erwin Gerlach, Freiburg i. Schles, Grabenstr. 5. Von der Spannung unabhängige NReguliervorricb- tung für elektris<e Heizung auf fkonstante Températur. 12. 4,17.

22i, 2, L. 44 865. Luftschiffbau Schütte- Lanz, Mannheim - Rheinau. Verfahren, um mit Formaldehyd imprägnierte Holz- egenstände mittels Kaseinleims verleimbar zu machen. 23, 12..16,

25a, 26. V. 85 222, Fa. Wilh. Bleyle, Stuttgart. Abstellvorribtuna für Motor- flastri>mascinen mittels Taster. 22.12.17. 209, 2. G. 44 785. Johann Graf & Co., Offenba a. M, Universalgelenk,, insbe- sondere für fünstlide Glieder, 25. 1, 17. 34f, 2. N. 43229. Conrad Nadel, Berlin, Kurfürstendamm 225. Freistehen- des Kleiderablageoerüst. 19. 5. 16. 34a, 17. K. 65896, Marx Kemmeri, S 46. Stahlbandmatraye. 39b, 10. 3. 9294. Gmund Zillich, Berlin, Prenzlauer Allee 182. Verfahren zur Herjtellung plastischer Massen aus Kasein, 25. E 15.

42e, (2, B. 82244. Dr-Jna. Viktor Blaek, Bremen, Benquestr. 5. Verfahren zum Auswuchten von Körpern. 18. 8. 16. 42f, 21, H. 73 780. Hennefer Maschinen- fabrik. C, Reuther & Reisert m. b. H., Hennef a. d. Sieg. Unterbrechuna der Ma-

r

terialauführung an selbsttätigen Wacaen mit Mana für das Wägegut. s 8,

42f, 30. B: 86 405. Dr. Ernst Bogdahn, Berlin, Gitschinerstr. 3. Wage zur Be stimmung des dur< Trocknung wveränder- ten Gewichts. 23. 5. 18.

44a, 35. D. 33 950. Charles Leon De- poll¿er, Brooklyn, V. St. A.: DVertr.: Dipl.-Ing. H. Caminer u. Dipl.-FJna. F Wentzel, Pat.-Anmälte, Berlin W. 66. Mehßhrfacher Fingerrina. 27. 11. 17. 45a, 21. B. 83 860. M. Bro>kmann Ghemisde Fabrik m. b. H, Leipzig- Gutribßs<. Greiferwagen für Zugmaschinen mit umlaufenden Greiferketten. 18. 5. 17, 4Gc, 2, M. 862.369. Eugen Ludwig Müller, “are E Fasanenstr, 70. Umlaufmotor. 22. 12, 17. 5 4G 4 A. 24 423. Actien-Gesellschaft „Weser“, Bremen. Nerbrennunaskraftmaschinen. 6. 8. D 4Gc, 13, St. 20 913. Bernhard Stein, Berlin-Frietenau, Hähnelstr. 14. Brenn- sioffpumpe für Dieselmotoren. 27. 4. 16. 4Gc, 14. R. 44 639. Carl Nudqwist, Schwiebus. Elektromagnetische Zündvor-

A4Gc, 30. D, 33 740. Dtito Dahblhelm, Halle a. S, Landsbergerstr. perni<tunasapvarat. 14. 9. 17. Ax*c, 4. 3. 10 293. Zahnradfabrik G. m. b. D., E a. B. Kreuzgelenk- vyplunda. 30.1. 18. T 97. D. 33 450. Deutsce Patent- Märmes@uß Akt.-Ges., Dortmund, . Ver- fahren zum Herstellen von Ssoliers<nüren.

10,5

Sha -

56. r 4

Mir & Genest Teléphon- u. Telegraphen- Werfl rin e ita Ginrichtung pur Veocänderung - dex - Sigenschwingungs-

17, . Adi 18. 412943, Piere äkler, Berline

:158b, 9.

Arbeitszylinder für |3

17. |84a, 1. K. 64 838. Dipl. Ing. Alfred

Anwälte, Berlin SW. 11, Kettenstichnähs- \ maschine. 22.9,.16. Großbritannien 18.816. 52a, 9. U. 6250, Union Special Macine } Company, Chicago, JU., V. St. A.;? Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. R. Wirth, | Dipl, Ing. C. Weihe, Dr. H. il, j M. M. Wirth, Frankfurt a. M., u. Dipl, Ing. T. M. Koebnhorn, Berlin SW. 68. Doppelnaht zur Verbindung stumpf zu- sammenstoßender Gewebeteils u. dgl.

107,410: 52a, 12. F. 41132. The Singer Manus- facturing Co: Glizabeth, New Jersey, N. St. A.; - Vertr: Dipl.-Ing. Dr. W. Karsten u, Dr. C. Wiegand, Pat.-An- wälte, Berlin SW. 11. Greiferanordnung für Ueberwendlichnähmaschtnen. 14.8, 16. 52a, 48. G 396, The Manufacturing Gempany, Elizabeth, New Jersey, V. St. A.: Vertr.: Dipl.-Jng. Dr. W. ‘Karsten u. Dr. C. Wiegand, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. Drüdcferfuß für Nähmaschinen. 4 115 10

52a, 48. L. 44907. Julius Larsen, Kopenhagen; Vertr.: Berndard Bomborn, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. Festistellvor- ribtung für den Drückerfuß von Näh- mascinen. 8, 1. 17. Dänemark 6. 10. 15. 52a, 59. F. 41 142, The Singer Manu- facturing Company, Elizabeth, New Jersey, V. St. A; Vertr.: Dipl. Ing. Dr. W. Karsten u. Dr. C. Wieaand, Dat. Anwälte, Berlin SW. 11, Antriebsriemen für Nähmaschinen. 17. 8. 16.

52a, 58. B. 83891.- Paul Bünger, Barmen-MRittershausen. Verfahren zum Zusammennähen einzelner aus Papter- e S Lagen zu einem Niemen, O E

56a, 10. P. 35 97. Albert Poßin, Stettin, Oberwiek 54. Kammkissen mit nabgiebigen seitlien Auflagekissen. 27.8.17. 5S8b, 7. H. 71937. Walter Hengsten- bera, Borkum. Kupplung für Crzenter- Pressen. 31.3, 17.

58b, 9. M. 61087. Arthur Müller Lant- und ‘Industriebauten Akt. Ges., Berlin - Johannisthal: Schneenpresse.

28-8. 10 M. 6109. Arthur Müller und Industriebauten Akt. Gesf., s Johannisthal. Schne>enpresse.

63b, 40. B. 82678, Adolph William Benson, Minneapolis, V. St. A.: Vertr. : Dr. R. Wirth, C. Weihe, Dr. H. Weil, M. M. Wirth, Frankfurt a. M., T. M. Koecknhorn, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. Kupplung für Anhängewagen. 19. 10. 16. 3e, 3. St. 30 985. Wilhelm Steinbach, Cóln a. Rh., Deutscher Ring 26. Befesti- gung abnehmbaver Reifen auf Wulstfelgen mittels Querriegel. 31. 1. 18. G7a, 31. Sch. 50474. a. Bruno Schmidt, Waltershausen i. Th. Verfahren um Mattieren von Zelluloidgegenständen, insbesondere Puppenteilen. 12. 9. 16. 72d, 5. P. 36 237. Adolf Pietshmann, Friesiscbestr. 41, und Andreas Jngwersen, Mathildenstr. 17, Flensburg. Verfahren zum Umändern einer Schrotpatrone zum Nollschuß. 4. 12. 17,

Land-

Kunz, München, Herzog Rudolfstr. 19, Bauwerk in Flußgerinnen zur Verhütung des Verkiesens eines abzweigenden Kanals; Huf. z. Pat. 281/995. 8. 10, 17.

85h, 1. B, 80 530. Agnes Bree, Hanau a. M., Kölnischestr. 8. Abortspülvorrich- tung mit Geoengewiht zum teilweisen Ausgleich des Gewichtes ven Schwimmer-

fucel und Hebel. 18. 11. 15.

Weil, i-

Reichsanzeiger an dem angegegbenen Tage hütte D

bekannt gemachten Anmeldungen I ein Patent versagt. Die Wirkungen des einst-

¡ Potsdamerstr.

S., u. Emil Skfuballa, Berlin, 8, Vorrichtung zum büten tes Schienenwanderns. 4. 10, 16.

weiligen Schußes gelten als niht einge- | S. 50550.

: ¡20a . B. 84008. Verfahren zur Ent- | Fm Loh TET, - a mwässerung von Braunkohlengeneratorteer. | (0M mie el enne für insel

O LO:

d. Erteilungen. Auf die hierunter angeoebenen Gegen- | stände sind den Nachgenannten Patente er» ; teilt, die in der Patentrolle die hinter die j

j Klassenziffern geseßten Nummern erhalten j

baben. Das beigefügte Datum bezeichnet ; den Beginn der Dauer des Patents. Am | S{luß ist jedesmal das Aktenzeichen an- } gegeben.

Nr. 367 391 bis $07 519, 5b, 9. 307 425. Theodor Wilhelm Acht- nichts, Czerwionka b. Rybnik D. Sl. Verrichtung zur Querverschiebung der Schlagwerkzeuge bei stoßenden Schräm- masc<inen. 30. 1. 18. A. 30 129. 5b, 11. 307 426. Siemens-Schu>kertwerke G, m. b. H., Siemensstadt b. Berlin. Maschine zum Herstellen von Stre>ken. 24. 6. 17. S. 46 824. Ta, 9, 307422, Dr. E. R. Lauber u. N. V. Neber, Emmishofen, Schweiz; Nertr.: Dr. Dóöllner, Seiler u. Maeme>e, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. Verfahren zum sichtenweisen Auswalzen von Alumi- niumfolien, die in Bahnform unter Be- nußung von Oel o. dgl. vorgewalzt sind. S T L 22/00E Fc, 24. 307487. R. J. Reynolds To- bacco Company, Winston-Salem, V. St. A.; Vertr.: H. Springmann u. E. Herse, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. Maschine zur selbsttätigen Verbindung von mit Scharnierteilen versehenen Blechbüchsen mit ihren Deeln. 12. 1. 15. R. 41 592. Sb, 13. 307 395. Ernst Geßner, Aue. Dekatiervorritung. 23. 12. 17. G. 46 217. 11e, 2. 307488, A. Gutberlet & Co,, Mölkau b. Leipzig. Abhebevorrichtung für oefalzte Bogen, einzelne Blätter, Kartons, Buchdedtel u. dal.; Zus. z. Pat. 284 257. 99. 3. 14. G. 41 406. T Sf, 2. 307489. Hanseatische Apparate- bau-Gesellshaft vorm. L. von Bremen & (o, m. b. H, Kiel. Verfahren zum Um- füllen von Gasen aus Transvportflaschen in Nerbrauchsflaschen. 15. 3. 17. H. 71 863. 12h, 3. 307 471. Siemens & Halske Akt. - Ges, Siemensstadt b. Berlin. Diaphraama für elektrolytische Zwecke. 92. 8. 16. S. 45 685. 121, 15. 307 483. Ern Pinkenburg, Mülheim a. Ruhr, Wertagasse 11. Kamin- füßler zum Eindunsten von Kalisfalzlauge u. dgl. 20. 9. 13. P. 31553. 129, 1. 307490. Dr. Peter Beraell, Berlin-Wilmersdorf, Kaiser - Allee 205. Verfahren zur Herstellung von Brom- lecithalbumin und Bromlecithin. 5. 3. 14. B. 76 192. 13b, 18. 307 491. - Fa. Alex. Friedmann, Wien: Vertr.: E. Peiß, Pat.-Anw., Berlin SW. 68. Vorrichtung zur Vermeiduna des Kaltspeisens vonLokomotivkesseln. 14.10.17. F, 42 397. 14d, 17, 307473. H. Flottmann & Comp., Herne. Schüttelruts{enmotor mit wanaläufig bewegtem Hilfs- und kraft- {<lüssia bewegtem Hauptschieber; Zus. z. Pat: 290 (09, 100 915 F. 41 907. 14d, 18, 307 472. Gebr. Eickhoff, Ma- ÆAinenfabrik, Bochum i. Westf. Nocken- \téuerung für Kolbenkraftmaschinen zum Antrieb von Förderrinnen. 8.7.17. (6.22458. USe, 10. 307446. Preuße & Co. G. m.

85h, 15, G: 45631. Johannes Götte,

|Dirsden-A., Zäfnerftcr. 36, Sicherung '

18. 307 508. Geora Thommel, 99. 6. 17. T. 21 450. 20c, 40. 307 4. Actien-Gesellschaft r Gisenindustrie und Brückenbau 2 Johann Caspar Harkort, Duisbura a. V). Sblafwagen. 18. 9. 17. A. 29 7M.

, 35, 307 493. Siemens-S werke G. m. b. H., Siemensstadtb. Berlin, Einrichtung an Hängebahnen. 28, 9. T S. 47 206.

B a, 54. 307509. Siemens & Halsfs Akt.-Ge\., Siemensstadt b. Berlin. Schal- tunasanordnung für Fernsprechanlaaen; Zus. z. Pat. 301 504. 19.12. 15. S. 44 731. 21a, 66. 307 508. Gesellschaft für draht lose Telearaphie m. b. H., Berlin, Unter- breer für bobe Unterbrehunggzahlen, in& besondere für die drahtlose Telegraphie, 7, 3.17. G, 44 926. i 21 a, 66. 307 507. Reiniger, Gebber! S Stall Akt.-Gef., Berlin. Entladung® \tre>e zur Erzeuquna \{neller elektrif S<winaungen. 22. 12. 16. R. 44 059. 21e, 28. 307428. Siemens-Schukerha werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Berlin, Einrichtung an Tastbürstenschaltera. 25. 5. 17 S.:46:709,

1c, 35. 307447. Siemens-Schucker werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Berlin, Oelscalterde>el aus Gisenble<. 186. 83, 16, S. 45054. ;

21Ec, 37. 307427. Siemens-Schukerkb- werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Berlin, Schaltung von Negelwiderständen Glüblampen, insbesondere für Bühnens beleubtung; Zus. z. Pat. 294 323. 10.11.16, S. 45 985. B1c, 47. 307450. Aktiengesellschaft Brown, Boveri & Cie., Baden, Schweisz Vertr.: Robert Boveri, Mannheim-Käfera tbal. Gleftrisder Starfftremregulierwidera stand. 24. 4. 17. A. 29 269:

21e, 59. 2307 429, Mehrfah-Sicherung& werke „Triumph“ Carl August Horn, Kirschau i. Sa. Vielfah-Schmelzsicherung, 4. 8. 16. M. 59998.

21d, 4. 307452. Edmund Wolff, Vilbel b. Frankfurt a. M. Bes <leunigunagantrieb für eleftris<e Kleinmaschinen; Zuf. z. Pat, 300 215. 31. 8; 17. W. 49 706.

219, 20. 307 451. Allgemeine Gleftricio täts-Gesellschaft, Berlin. Stromwender füx eleftris&e Maschinen. 25. 8. 17: A.-29 635, DE f, 23. 307 398. Appanvatebau G. m, b. H., Harnover. Vorrichtung zur Seils entlastuna für Beleucbtungskörper u. dgl, 19. 10. 17. A. .29 7B.

21 f, 40. 307 430. Mar Loebinger, Berlin, Friedri>str. 19. Verfahren zur Herstellung von elektrischen Glühlampen mit Gas fülluna. 7. 11. 13. W. 44 506. Desters reich 19. 8. 13. ; 22b, 3, 307 399. Dr. Roland Schokk, Dresden. Verfahren zur Darstellung eines Anthracenderivates. 11.11.16. S. 50719. 23f, 1. 307 431. Ruél Anderson Jones, Covington, Kentucky, V. St. A.; Vertr. Bernhard Bomborn, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. Mascine zum Pressen und Prâs aen von Pplastisdem Material. 27.6, 14 S 1042

23f, 2. 307.400. C. E. Rost. & Co. Dresden. Abschneidevorricbtung für Seifen» strang-Stüdfe. -16. 12. 17: “R. 45-271, 24f, 15. 307 453. Peter Ibach, Düssels dorf-GerreSheim, Seonnbornstr. 27. Wassers gekühlter Sclackenabstreifer «0a

- r \,

b, H., Leipzia. Bogenzufkilhrvorrihtung. ), 35:373,

9-9 17 P

roftfeuerungen. 22. 12, 18. Di, 1, 30744, -