1918 / 146 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tszweia: Weberet, Färberei und

daés:lbe Blatt das Ausscheiden

der Anna Aale ‘ad Ringk, geb. ‘teger, tn Reichenbach).

d am 20. Junt 1918. Königlich Sächsishes Amtsgericht.

Saarbrücken. : 4 íIn das hiesige Handelsregister A 396

Saaurbrücken folgendes

Angegebener Seschä

mlndefiens zwei SesHäftsführer odex durch Sytnneret,

einen Desäftzführex und einen Prokuristen vertreten bei Gewerb oder Ankauf von: Grundstüfen oder Juventar, bei allen weckselre{tliben oder w:-chielmäßtgen Ge- schäften, bei Etnkäufen von Waren, bet welchen ver Kaufpreis 3000 4 übersteigt. Die Zeichnung der Firma du:ckch die Ge- \chästafü hrer geshieht in ter Weise, daß Zeichgenden zu der geschriebenen odec auf mehantschem Wege hergestellten Firma der Gesellschaft ihre Namen®2unter|crift beifügen. Der Gesellschafter, Fabrikbefitzer Heinrich Nonn bringt in Antrehnung auf feine Stammeinlage sein unter der Firma „Liegrizer Blehwarenfabrik Heinrich Nornn Liegnig“ betriebenes Fabrikges{chäft der- gestalt in die Gesellshaft ein, daß das Geschäft vom 1. Zuni 1918 ab als auf Rechuung der Gesellshaft geführt an- gesehen wird, und zwar werden eingebrackt und von der Gefellshaft übernomuen: milie der vorgenannten Ftrma ge- örigen und von ihr bis zum 1. April 1918 angesHafften Betrießseinrihtnngs- Heinrich Nonn zum Geshäftsbetrteb bisher benußte Fabrik, gzundstück Blatt Nr. 1701 Vorstadt Liegniß Der Sejamtwert dieser Einlage wird mit 30000 6 auf die Stammetnlage angerehaet. lihen BekanntmaGhungen der Gesell)chaft erfolgen im Deutshzn RetŸöanzetger. Amt3geri)t Licguit, den 15. Funt 1918.

Lippatadt. [

In Abteil. A Nr. 228 unseres Handel9- registers tit heute bet der Firma West- falia - Mühlenwerke, mauu, Lippstadt, eingetragen, daß die der neuen Bezeichnung estfaliawerke, Otto Timmermauu,

ippstadt“ auf den Fabrikbesiger Otto Timmermann zu Lippstadt übergegangen ist.

Lippstadt, den 15. Junt 1918,

Königliches Amt2geriht.

Magdeburg. [ ] In das Handelsregister {s heute etin- getragen bei den F 1) „Sugo Schey, Bazar Magde- burg“, hier, unter Nr. 1636 der Ab, teilung A: Die Firma {st geändert in „Rudolf Broetj:‘/,

2) „Aktieu-Gesellschaft für auto: matischen Verkauf“, [assung der in Berlin bestehenden Haupt- ntederlafsuna, unter Nr. 43 der Abtei- lung B: Die Vertretungsbefugnis des bis- berigen Vorstandsmitglieds Henri Elias S cu

¡Magdeburger Wer=lzeugma- schinenfabrik Akuieugesellshaft“, hier, unter Nr. 417 derselben Abteilung: Die Prokura des Hans Heynau ist erloschen.

Magdeburg, den 20. Jurt 1918. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8

Wannheim.

Zum Handelsregister B Band XO.-Z 19, Firma Telephon-Fabrik Aktiengesell- schaft vormals J. Berliner in Maun- im als Zweigniederlassung mit dem aupisize in Haunover, wurde heute eingetragen :

Nach den Beschlüffen der Gerneralver- \sammlongen vom 15. Dezember 1917 und 8 April 1918 soll das Grundkapital dur Ausgabe von 2500 Stück Inhoberaktten zu je 1000 6 um 2500000 4 erhöùut werden; diese Erhöhung hat stattgefunden, das Grundkapital beträgt jeßt 7500 000 46. Die Ausgabe der Aktien exfolgt zum Kurse von 195 9/6.

Maunheim, den 20. Juni 1918.

Gr. Amt3geriht. 3. 1.

Meppen. [

Im Handelsregister A sind folgende Firmen eingetraaen:

N Wilkelm Swckepexs8 Haren (Inhaber: Kornhändler Wilhelm Schapers das.).

Nr. 149. Peiurich Kuepper in Alt. Kaufmann Heltnrih

Nr. 150. Heinri Friese in Groß nhaber: Kaufmann Heinrich

Hermaun Sibum Haren Em83 (Inhaber: Shiffsreeder Hermann Sibum das.), Meppen, den 12. Funk 1918, Königliches Amtsgericht. IL.

Münster, Westf. In unser Handelsregister B ift zu der unter 95 eingetragenen Fticma Kaufhaus zum Prinzipalmarkt Bernh. Kuxen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung heute etngetragen: Die ‘Ze- sellshaft ist laut Beshluß vom 31. Mai 1918 aufgelöst; die bishertgen Geschäft3- führer Kaufmann Bernhard Kluxen und Kaufmann August Kluxen tn Münster find Jedem Liquidator steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Müänustex i. W., 17. Junt 1918, Königliches Amtsgericht.

Siellye.treter eines infolge Kra Rorfstand3mitglied Zeit dom 1. Fyli 1918 bis 30. Juni 1919 destellt worden ijt. Neustrelitz, 17. Juni 1918, Großherzoglihes Amtsgericht.

Neuwied. Im hiesigen Handelsregister A ist bei der urter Nr. 15 eingetragenen F Th. Moskopf in Fahx heute ein- den Kaufleuten Adolf Keipp und FriedriH Schaefer, beide fn Fabr, it Gesam!prokura erteilt derart, daß fie gemeinschattlih zur Zeichnung und Vertretung der Fitma besugt sind. Neuwied, den 1. Junt 1918.

Königlißes Amtsgericht.

Ober Ingeiheim. Bekanntmachung. In das Handels3reaister Abteilung A wurde bei der Firma Moguntia-Werke Vuchlolz und Erlewein in Elsheim beute folgendes eingetragen : Der Sit der Firma ist na Sousen- heim v:rlegt worden, Ober Jugeihecim, den 6. Juni 1918. Sroßh. Anitsgericht.

ae\scht: denen

getragen worden : Vistoxrius8 in eingetrazen worden : i

Der Sohn des bisherigen Alleinkn habers Ludwig Pistorius, der Kaufmann Ludwia Pistorius junior, ift in die Firma ais persönlih haftender Cesell\hafter einge- treten. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1918 begoanen. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist jeder der Gesellshafter er-

Saarbrüäcken, den 18. Juni 1918, Königliches Amtsgericht, 17.

Sr biesi E delareaister B 220 m hiesigen Handelsgregller 2 wurde heute bei der Firma Jfidor Kauf- mann, Pferdeßandlung, G. m. b. H. in ZSaarbrüd:n 3 eingetragen : Das Stammkapital ift auf Srund des Beschlusses der Gesellshaftsversammlung vom 30. Mai 1918 um 114 000 46 erhöbt und beläuft si daher jeßt auf 150 000 f. Saarbrückex, den 18. J Königliches Amtsgericht. 17.

Sehnneidemühl. Fn unser Handelsregister B ift bei der unter Nr. 17 etngetrageien Schneide- mühler Metallindustrie, Gesellschaft mit beschränkier Haftung, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist er-

Scezueidewlihl, den 18. Junt 1918, Königliches Amtsgericht.

Schepfhneim. Fn das Handelsregister Abt. A Ord.- Zahl 7, „Spiuverei Kteubach Schopf- heim“, wurde eingetragen : Alfred Majer, Ingenieur in Steglly- Berlin, Karl Zaeslin, Architekt in Basel, und Wilhelm Herrmann, Kaufmann i Karlsruhe, find als Gesellschafter einge- treten. Dieselben sind von der Vertretung vex Gesellichaft ausges@lofsen. Die Gesellschafter ] Hüb'er, Marta Thecdora geb. Schieß, in Basel, Karl Wilhelm Sc@ieß tn Sptez und Veronika Rosalie Schieß in Basel find ausgeschteden. Schopfheim, den 18. Junt 1918, Großh. Amtsgericht.

Schweinfurt. VekanntmaGuung. Otto Liudner, Siy Vad-Kisfingen: Inhaberin dieser Firma t nunmehr die Kaufmanuswitwe Thekla Linduex in Bad-

teile und das von

nebft Zubehör.

Bei der unter Nr. 22 des Hiesigen Handelsregisters Abteilung B einge?ragenen Firma „Unneliese“ Portland-Zem-nut- zud Wafserkalkwerk schast zu Enuigerloh, i einaetragen worden: Der Vorstand besteht vom 25. Mai 1918 ab aus zwet Personen. Vorstandsmitglied ist der Direktor Josef Koble in GEnnigerloh bestellt. Oelde, den 18. Juni 1918. Königliches Amtsgericht.

Offenburg, Baden. ] Handelsregifieretntrag Abt. A Band I O.-Z. 236 Firma Leopold Bloch ta Offenburg —; Die Firma ist erloschen. Offenburg, den 20. Funt 1918, Großh. Amtsgericht.

Oidenburg, Gross2.

In uuser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 234 zur Firma S. Kuickmnann

in Oldenburg eingetragen :

ist erloschen.

Oldenburg, 1918, Juni 15. Großh. Ämtsgericht.

Paderborn.

In unser Handelsregatster Abt bei der irma Adolf Emmrich des Negisters) heute folgendes eingetragen

Durch den Tod des Kaufmanns Adolf Emmrich in Paderborn tit das Handele- ge\{chäft unter unveränderter Firma auf die Witwe Avolf Emmrih, Anna geb. Gellhaus, zu Paderborn, in fortgesetzter ] Gütergemeinichaft mit ihren Kindern : Anna, 2) Gertrud, 3) Maria Fran- | Kis ¡iôka, 4) Heinri, 5) Josef, 6) Wilhelmine, 7) Otto, 8) Luife, 9) Adolf Joser, 10) Frani, 11) Philipp, 12) Angela Bernhardine, 13) Hildegard Maria Emmrih, nahdem die zwei Miterbinnen an dem N f des Adolf Emm:ich, nämlich die Witwe Zutsverwalter Stephan Hesse, Paula geb Emmrich zu Bielefeld und Maria Emmrich ¿u Paderborn, ihren Anteil an dex Firma auf die vorbezeichneten Personen übertragen haben, ühergegangen. : Die Witwe Kaufmann Adolf Emmrich, Anna geb. Gellhaus, zu Paderborn, ist ¡ur Vertretung der F Vaderbocu, den 15. Funt 1918. Köntalihes Amtsgericht.

Die öffznt-

Aktievugese!l- eute folgendes

Als zweites Ad. Dimmer-

Die Firma

ier, Zweignieder- e Sive Frau Or.

Schweiufurt, den 21. Junt 1918. K. Amtsgericht Rezlstergericht.

Schweim. [ In unser Handelsregister ist beute bei der in Abteilung A unter Nr. 412 etoge- tragenen offfenen Handelsgesellshaft tn Firma „Paserelever & Soha‘! zu Poeten bei Voge!saug folgendes ver- meikt worden: Die Kaufleute Hetnrih Wilhelm Drever- mann zu Poeten und Ernst Drevermann (u Anhammer sind aus der Gesellschaft ausgeschieden, Der Kaufmann Wit1helm Drevermann zu Poeten ist in die Gesell- schaft a!s persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertreturg der Gesell- [aft sind nur je zwei Gejellshafter ge- meinsam befugt. Schwelm, 13. Junt 1918.

Königliches Amtsgericht,

"O e m Handelsregister A ist die unte Nr. 178 eingetragene s Bukofzexr in Schwetz ge!ö{t worden. den 13. Jant 1918. niglies Amtsgericht.

Spandau. [20243] In das Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 632 die Firma Wi2y M Spaudau, und als deren alleiniger Jn- haber der Kaufmann Willy Meyer in Spandau eingetragen worden. Spaudau, den 19. Junt 1918.

Kgl. Amtsgericht,

Stuttgart. \ In das Handelsregister wurde heute eingetragen :

a. Abteilung für Etnzelfirmen : Die Firma August Mayer hier, Inhaber August Mayer, Kaufmann hier, Shreibwarengroßhandluna.

Die Firma Hermann Liebold, Zwetg- 7 |niederlasseng Stuttgart, lassung Dresden. Inhaber Zakob Klemenz, Ingentcur in Dresdea. Fabrik für gesund- heitstechntshe Anlagen und Vertrieb phar- mazeutisGer Präparate.

Firma Reinhold Frauk Hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf den Sohn des s\eitherizen Inhabers Walter Frank, Kaufmann hier, übergegangen. Zur Firma A. Büßhlex hier: Beichäft tit mit der Firma auf die G. m. h, H. A. Bühler übergegangen. Die Firma wird daher hter gelö\ht, \. Gesellshafts-

Zur Firma §. Philipp hier t Das Geichä?t ist mit der Firma t die G. m. H. Philipp übergegangen. Die Firma wird de2halb hier gelöscht. |. Gesell- V bteilung für G seD Maf

, eilung für Gesel \chafisfirmen: Firma Weiß , h Offeue Handelsgesellschaft seit 1. Noy.

] Langschied in München als Eitnzelkauf-

rma alletn berechtigt.

Im hiesigen Handelsregister isi heute eingetragen worden: a. auf Blatt 515 für Pirna. Land, betr. die Firma Paul Süß, Luxuspapier- fabrikation Mügelu in Mügeln, Vez. Dresdent Die Firma wird gelö\{ht. b. auf Blatt 250 für Pirna-Stadt, betr. die Firma A. G. Woif in Virna: Der Kaufmann Ludwig Oscar Hermann Schlifsel in Pirna ist zufolge Ablebens ais Jahaber ausgeschieden. Die Kaufmannswitw- Marie Hedwtg vero. Schlifsel, geb. Schmidt, in Pirna ist Inhaberin. KBirua, am 13. Faun! 1918,

Königl. Sächs. Amtsgericht,

Radolfzell.

Zum Handelöregister A ist neu eingetragen die Firma Vahn- hof - Buchhaudluug, Buchdruckerei, Vapier- und Shreibwarenhandlung Ferdinand Schmitz in Radelfzell und als deren Inhaber Ferdinand Schmiy, Buvhdruckereibesigzer in Radolfzell. Nadelfzre1l, den 17. Junt 1918.

Großh. Amtsgericht.

Radolfzeli. Zum Handelsregister B O.-Z. 29 ift bei der Firma Teocknuuungswerk Radolf- zell Ges. m. b. Ÿ. eingetragen worden: Durch Gesellshafterbeschluß vom10. April 1/1918 ist das Stammkapital von 100 000 6 auf 300 000 S erhöht worden. Als wei- terer Geshäftsführer ift bestellt Wilhelm Karmann, Obstbauirspektor in Ettlingen. Radolfzell, den 17. Juni 1918, j Großh. Amisgericht.

Refchenbach, Vegtl In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden :

I. auf Blatt 1189 die Firma Ring? ]|& Wernex in Reichenbach und als deren Inhaber Anna?Amalte verw. Ningk, in Neichenba® und der Kaufmann Ernst Werner dafelbft.

Die Sesellshaft ist am 11, Junt 1918 errichtet worden,

haren (Johaber: Firma Alexander

Knepper das.).

Friese daf.).

in Müuster

Liquidatoren. Haupt aieder-

{

Im Handelsregister Abteilung B ist bet der Neißer Kreisbahn - LAktiengese!l- ckchaft in Neiße heute eingetrag! n worden : ister a. D. Friz Bluhm ift aus dem Vorstande ausgeschteden. seine Stelle ist Regierungbaumeiiter außer Diensten Noack in Breslau zum Vorstands- mitgliede gewählt worden. Amisgericht Neiße, 8. 6. 1918.

Neustrelitz. [

In das hiesige Handelsregister ist heute zu der Firma Mecklenburg-Strelitz\che Hypothekenbank daß das Mitglied des Aufsih Regierungsrat a, D. Felix Guttmann als

worder. NRegierungshaume

eingetragen ¡ tgrats, der

1917. Gesellshafter: Julius Weiß, Kauf- mann hier, und Thsodor Hôöcel, Kauf- mann în Göppingen. Großhandlung in Spitzen, Weißiiickereien und Kurzwaren.

Die Firma A. Vüßhler, Geselischaft mit beschrünkter Haftung. Siß tn Stuttgart. Gesellsh«ft mit beshräakter Haftung auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 8. Mat und 8. Junt 1918. Gegen- stand des Unternchmens tit der Erwerb und der Verkauf von Nöbeln und Waren.

Der Erwerb, der Fortbetrieb und die Er- 4

rihtung und dle Veräußerung von Se- \{äâft:n, die ich mit dem Erwerb und Verkauf von Möbeln und Waren oder mit einer ähnlihea Tätigkeit befassen, sowte die Vereinizung mit solchen GBe- \chäâften und die Beteiligung an ibnen. Der nächste Zweck der Gesellschaft ist der Fortbetrieb des feither von dem Kaufmann Wilhelm Langschted in Müncjen als Einzelkaufmann in Stuttgart unter der Firma A. Bühler betriebenen Ges{äfts. Das Stammkapital beträgt 20000 4. Geschäftsführer ist: fas Johanna Langs\chted, geb. Steinmüller, hefrau des Kaufmanns Wiihelm Lang- \chied in München, Asamstraße 17. A18 nit eingetrazen wird bekannt gemacht: Der Sesellshafter Rakob Sklare?, Kauf- mann tin München, Mena ol, bringt daz unter der Firma A. Bühler in Stuttgart geführte Möb-lgeshäft in die Gesell\Haft ein dergestzlt, daß dieses Geschäft a!s vom 1. Mai 1918 ab für Rechrung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung geführt gelten soll. Makßgebend für die Bewertung des eingebrachten Ge- \chäfis ist die dem Gesellshastévzrtrag vom 8, Juni 1918 angefügte Btilarz vom 1. Mai 1918. Nat dieser Bilauz über- steigt der Wert der Aktiven dieses Ge- {äts denjenigen der Passiven um 45 000 #, wovon 10000 G die Stamm- einlage des GesellsGafte:s Jakob Sklare? bilden. Die genannte Bilanz verzeichnet u. «. eine Darlehenss{chul» an Sofie Skiarek, Kaufmannsehefrau in München, Wieden- meverstraße Nr. 51, in Höhe von 10000 „6. Diese Darlehensforderung bringt Frau Sofie Sklarek als Stanmm- einlage in die Gesellshaft ein. Die Le- kanntmaungen ber Gefellschaft erfolgen nur dur deu Deutschen Neichsanzeiger. \. Etnzelfirmen. Die Firma S. Philivp, Gesellscha?t mit beschränkter Daftung, Sg in Stuttg{#rt. Gefellschaft mit beschränkter Hastung auf Grund Gesell\schaftévertrægs vom 8, Mai und 8. Juni 1918. GSegen- ftand des Unternehmens ist der Erwerb únd Verkauf von Möbeln und Waren, der Erwerb, der Fortbetrieb, die Erri- tung und Veräußerunz von Geschäften, die si mit dem Erwerb und Verkauf von Möbeln uvd Waren oder mit etner äbnlihen Tätigkeit befassen, sowie die Vereinigung mit solhen Ges(äften und die Beteiligung an ihnen. Der nächste Zweck der Gesellsaft ist der Fortbeirieb des seither von dem Kaufmann Wilhelm

mann ti Stuttgart und Pforzheim unter der Firma H. Philipp betriebenen Ge- schäfts. Das Stammkapital beträgt 100 000 #. Geschäftêführer ift: Frau Johanna Langschied, geb. Steinm“ller, Ehefrau des Kaufmanns Wilhelm Lang- schied in München, Asamstr. 17. Als niht eingetragen wird ftefannt gemaht Der Gesellichafter Iakob Sklarek, Kauf- mann in München, Wiedenmeyerstraße 51, bringt die beiden unter der Firma O. Philipp in Stuttgart und Pforzheim geführten Möbelceshäfte in die Gefell. haft ein dergestalt, daß diese Geschäfte a!s vom 1. Véai 1918 ab für Rehuung der Gesellshaft mit hesYränkter Haf- tung gefübrt gelten sollen. Maßgebend für die Bewertung der beiden eingebrachten Geschäfte ist hie dem Gesellschaftsvertrag vom 8. Juni 1918 angefügte Bilanz vom 1. Mai 1918. Nach dieser Bilanz über- steigt der Wert der Aktiven beider Ge- schäfte denjenigen tex Passiven um 78 515 4 50 §, wovon 50000 4 dte Stammeinlage des Besellshafters Jakob Sklarek bilden. Die genannte Bilanz verzeichnet u. a. eine Darlebnes{uld an Sofie Sklarek, Kaufmannsehefrau tin Müncen, Wiedenmeyertraße 51, in Höhe von 50 000 4. Diese Dackehensforderung bringt Frau Sofie Sklarek als Stamm- etnlage in die Gesellshaft ein. Die Be- kanntmachungen der Sesells{aft erfolgen nur durhch den Deutschen Reichsanzeiger. "al T

ur Firma Metallwerke vorm. Vaul Stol, Geselischaft mit bescheäntte Daftuug, hiert Durch Beschluß dér Gesellshafterversammlung vom 20. De- zember 1916 und 26. Februar 1917 ist das Stammkapital auf 500000 „6 herab- gelebt ren

ur Firma Derzog Christoph, evan- gelishes8 Vereinsgasthaus, enn esells chaît, hierr In der Generalver- nmlung vom 30. April 1918 {t die Abänderung der Firma ta Zum Herzog Cheistoph, evangelischGer Vereins zast-

der Generalversammlun vom 30. Apul 1918 ist der Gesel vertrag durchgehend neu gefaßt worden. Zweck der Gesellichaft {it der Betreteb eines Gasthofes für Fremde und Ein-

und die Eewähcung der erforderlidhen

getragen wird bekannt gema&t: Alle Be- lanntmacurgen der GSesells{haft i a

rüdung in den , Dentschen Reichsanzeiger“

den „Schwäh. Mgrkyy« und gelf:w dadur “H verkündigt.

Sur Firma A ri Kicyer A Stuttgart: vom 27. Apiil 1918 {s das Grundkapital der 9 000 000 4 zu erböben und 13 000 000 6 auf 18 000 Erhöhung ist erfolgt I Sebingen du nannten Generalversam abgeändert Worden. gp wird bekannt Aktien im N

chluß de:

g?ma@t, da

enmvert e O ¿rxs von 280 ausgegeben Firma Süddeutsch

Preußischen Treuhand Nevifions- Uktiengesell!chast derlafung in art: Die am 24. M

höhung des rundlay rundka mehr 1 000 000 46. E wird bekannt gemach neuen Aktien / erfolgt zum Ku Zur Firma Paradiesb M. Stetuex & Sohu, Vktie schast, Siy in Sumercsd fenberg i. Sa, Z Stuttgart : In der Generalyersg vom 27. April 1918 ift § 8 24, 32b und 32e de vertrags geäudert worden. Kdni Le . Umt5ger tuttgarut-S Landrichter Rall,

Stuttgart. In das Handelsregisler, Abteil Finzelfirmen, wurde heute bei der Firm Johaun Zucker in Votuang einge, tragen: Die Prokura der Frau Kitke Zuder, geborenen RNeeg, in B infolge Todes de: selben erloshen. Den 18. Iuni 1918.

K. Amisgeriht Siuttgart-Amt.

Landgerichtsrat Hutt.

W'alldë@zm. [20245 Zum Handelsregister B OD.-Z Freukiscye Nähremittelfabrilk, Aktien. geselschzaft in Hardheim (Baden) wurde heute eingetragen:

„Dur Beschlu

wetgntederla}

, 1 8 Gesell\Gaftz

ß dec Generalversamm lang vom 15, Mai 1918 wurde daz Grundkapital auf 1000000 4 éin Million Mark erhöht urxd § sat 2, § 20 Absag 2 des Gesellschaf1 vertrags geändert. ® Wallvürn. den 12. Juni 1918, Gr. Amtágericht.

WWattenschefßd. ‘F Handelsregifier Nr. 203 ist hèzute zu der Firma Frau V. A. Schneider, geb. Paula Kua, Unteruehmung für Tiesbau, Vergbau und FSüttenvetrich in Watteuscheid) folgendes eingetragen worden: „Die Firma ist erloshen." Wattenscheid, den 17. Juni 1918, Königliches Amtsgericht.

Weiden. Befauntmachung. [20110] In das Handelsregister wurde einçe

Frit Fallier.“ Sig: Värnau an der Waldaocab. Unter dieser Firma betreibt dec Zolleinnehmer a. D. Friß Fallier în Bärnau mit dem Ork de Handelsntederlafsung dortselbst ein Ee mis%twarenge\chäft.

Weiden, den 19. Juni 1918.

K. Amutsgerick@t Weiden, RegistergertÄt.

Weiden. Befauntmahung. [20111] Jn das Handelsregiiter wurde eing

. Prößl, Siy: V pfälzer Pappen- uud Nofenhof b/Schchöusee.‘‘ siud wegen Ablebens der Inhaber erlo

Leiden, den 19. Ju K, Amtsgericht Welden.

Weiter, Ruhr.

Fn unser Hande’3reg ist heute uutec Nr. 60 d gesellschaft tu F triebs-Gesellsœwzaft für i Rutenbeck «& Co. ¡u Volmarstein tin getragen worden. Gesellschaf Fabrikant Carl Winzerling zu und der Kaufmann Hugo 2 Ha: en t. W. Die Gesellf 1. Funt 1918 hegonneu. mit allen Aktiven und Pa jedech unter Au

ärnau.“ „Ober-

lzstofffabrik Do a

Registergerik

isier Abteilung te offene Handell Märkische Vet Militär-Gedatf

pen und mit Mbluß ber ge

\ t j À N fteuerrüdlagen, üb

etlichen Krlegsgewtnn n bisher von der Fi \cke Vaártrieb2eSefeli| Bedarf mit besäränkl marstein betriebene §Ÿ 19 Wetter, Ruhr, den 19. Junt anigliches Amitgecidi

a T e C en Honde ABE A unter ne oe a L Do E Hoipia), beschloffen (Barer Balle) ba Inh

0 | Firma der Kaufmann

ter Haftung zu Vob er Dage l

Paul Bauer in

Wieh? eingetragen. / Wiehe, den 18. Juni

Köntgliches Am

beimishe mit @ristlicher Hausordnung | Wieke, Bz. de

Räumlichkeiten für Sristliche Verei Fee lgl die Firma Fried gefellige Zusammenküufte. As rit Me Raus 0M Miederlafsungso E B

Kau Organe haben zu erfolgen dur Ein- Friebrih Uschmann Wiehe, den 18. Zunt: 1918

Isregifler ift

und Malerme in Wizehe ein

sowie in die „Güddeutshe Zeitung* unh

Köntgliches Am

ismar. [20249] der Ges

8mar und dem Kaufmann Paul Fr. |lihen Bedarftgegenftänden S Toni hier als Inbaber eingetrage-. | werden. Für die Gencfsenshaft zeichnen gs Seschäftszweig ist Rund- und Brenn» |2 Vorstandsmitglieder. Die bffent- holzhandel angegeben. liG'n Bekanntmachungen der Grenossen- eBismar, den 21. Junt 1918. haft ergehen in den „Mitteilungen für Großherzcglihes Amtsgericht. a Anse Genossenschaftswesen in R E nebaM",

bet. [20250] | W3RTt- d Nr. 41 Abteilung B d?s hiestgen wählt:

Handelsregisters ist heute eingetragen die

nehmens ist die Herstellung von Koka6as

Stammkapital beträgt 100 000 46. Der Gesellshaftsvertrag ift am 12. Jani 1918

mann Ernst North in Zerbst. Ferner wird als nicht eingetragen bes

nußung des von thm erfundenen Koksgas-

apparats, durch den aus dem in Gas- 1)

oegenüber der Firma, die die Appzrate | i 5;¿denen

cenowmen. R VZerbit, den 21. Funi 1918. ferner wurde das Herzogl. Amtsgericht. ¿um SteUyerireter

Auf Blatt 2190 des Handelsregisters ift 2)

der Mechanikermeister Willy Robert Koitsch | at schtedenen dami S. in Zvickau eingetragen worden. Pschor wurde der Screinermeister JIo- Zivickau, den 19. Junt 1918, hann Böck in Walleshaufen in den Bor- Königliches Amtsgeriht. ftand gewählt. Zalckanu, Sacnsen. [20252] Augsburg-Lechausen, eir getragene

Fm Havdelsregister ist heute eingetragen B, Kreisel in Wilkau betr., die Handels-

Dö:ffel in ZwiæXan beir., die Firma tst 4)

Kgl. Umis8gericßt Laupheim.

In das Vereinsreglfter wurde heute Stellvertreter

einuetragen: Der Vere!n Charitas Staig, Sig in | stellt.

j «i J Staig, Ge. Weinstetten. Die Saßurg Maghawg, e O 1918.

ijt am 2. Fehruar 1918 errichtet. Vorstand:

1) Pfarrer Birk in Stato, bezw. der | woriin. | j*weilice Pfarrer von Statg, Vor- | Jn das Genossenschaftsregister ist heute figende*, eingetragen unter

2) Schulibeiß Klarer in Weinstetten, | genoßensckcha\t der bew. der jeweilige Ortêvorsteher von | instalis-Besiz-er, eingetragene Genossen- Wetnstetien, Stellyertreter des Vor- | haft mit beshränkter Haftpflicht : Hugo sigenden, Mehder in Berlin ist in den Bo!stand

den 14. Junt 1918.

Berlin-Viitie.

3) Schultheiß Luigart in Altheim, gewählt.

4) Konstantin Braun, Bauer in Staig, | Eöntglice? 5) Stefan Bräg, Maurermeister is | Abteilung 88.

Weinstetten,

6) Arton Grehl, Wirt in Althcim, | BorUm, aer otes (f bit 7) Otto Brunner, Bauer in Harthausen. N O trts Bata Ve:

Den 18. Junt 1918

i nofsensckaft Deutsher Gastwirte und v?r- DPeraioni@ter, (ae Gri), N Geiverbe, eingetrazene Genoff chränkter Haftpflicht. Her- ift aus dem Vorstand aus- Maximilian Pierau zu Berlin- i {n den Vorstand gewählt. Königliches

7) Genossenshafts- |e o

in Hau«dorf mit dem Sißze dortselbst eine Mo!kereigenofsen\{haft unter der tragene irma „Molkereigenossen schaft Haun-

pflih1“ begründet. Gegenfland des}. Unternehmens {t die Milchverwertung auf Satedie,

wertung von Eiern, Sghroterei sowie Die Bejzua von milchwiri\haftlihen und laud- | j {ste

wirtihafrithen Bedarfogegenständen aus- | ""Norffands ged-hat werden. Für die Genossen- oúfdtefiger

\h«ft z-tihaen 2 Vorstand?mitglieder. Korschliß Die öffentlichen Bekanntmachungen er- ' gehen ‘in den „Mitteilungen für das | Zta

W'ßmüller, Lehrer ta Hauvdorf. Dit

gestattet. i Ansbach, den 19. Junt 1918. anzeiger

Venossenfchaftsvregistereintrag. geschieht i Mit Sen Lou 5 qe 1918 wurde | der

Ka!beustcioberg, e. G m. u. V. (t

ist die Milhverwertung auf gemein

¡lide Rechnung und Gefahr. Durch| Amt3geric

Beichluß der Geueralversammlung kann

H ftliée Beza von Wirtschasisbedürf- nissen, 2) die Herstellung und der Abfay der Erzeugntfe des landwirtschaft!ihen Be- triz2bes und des [ändli@?!n SBewerbefleisies auf gemetusckchaftlißhe R-chnung, 3) die Beschaffung von Maschtn:n und sonstigen GebrauGsgegenständen

Häflsbetcich au auf V-rwerturg Fn Ver Handeklerg!iler iït die Ftrma | von Siein, Sw(hroteri towte Wards: ma Paul Fr Rosenkranz mit dem Siye | milhwirtshaftliken und landwirtschaft- auêgedednt

Wek eug? und ihre Abgabe an die Mit- gli-der, ferner fte Nebernahme von A beiten des Sh niede- gzwerbes und verwandter Berufe und ihre Avsführ!ng durch die Mitglteder. Die Hastsumme beträgt 200 M. Die Höchstzahl d-r Seschckfiqanteile 10. Der Vorstand besteht zurzeit au3: 1) Jof. Sch&onlau, Fabrikant, Jos. Kob3mann, Kaufmann, Franz Müller, Shmiedemeister, sämtli zu G-seke. : Die Bekannimzachunaen erfolgen vnter der Firma der Senossenshaft, aezeichnet von mindestens 2 BVorst1md®?mitgliedern, und, wenn sie yom Aufsicht3rat autgeher, unter Nenruag desselben, gezeihnet vom Vorsigenden des. Aufsihterats, in dem vom vHauptverba-d Deutscher gewerblicher Genofsensaften in Berlin herausgegebenen e DeutsWen Bencssenshaftt blatt". Das Statut befir.det ch Blatt 4 der Die Etrsiht der Liste der Benossen tit in den Dienststunden des Gertchts jedem gesiaitet. Besefke, den 20. Juni 1918.

Kgl. Awtsgçeri(t.

ERriesom, TTEStpr. Kn unser Genosse nichafteregifter tit heute bei dem Einkaufs, und Ubsatverein »WRoinmik“ in Briesen, eing-tragene Geusofeuschaft mir beschräutter Daft- pfliczt, eingrtragen, daß der Kaufmann Johann Deregowski in Briesen aus dem Vo: stande au?ge)\chtezen ift,

Briesen. Wesipr., den 18. Junt 1918.

Königliches Amtsgertt.

und SgHloffser-

auf gemetn\chaft- zur mtietweisen Ueber- lasunz an diz Mitglieder. Vorstand3mit- Vereinsvors HeinriH Granzow, dessen Ver- treter, Paul Wolf, Julius Runge, Evuard Nevmann, alle in Z-wigy. machungen ergehen im Landwirtshaftlien Senofsenshaft3blatt ia Neuwied. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens drei Mitglieoer, darunter den Vorsteher oder setnen Stellvertreter, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benenrung es Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. ht der Liste der Senossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgeri{t Laueuburg i. Pomm.

Laucenbtrz, omm.

Wonosfsens@ariaregistcr 29. Mat 1918 unter Nr. 78 etngetragen: Si1sfivizität8- und Wascthineugenof}en- stait Sczwichoew, cinzetragene Ge- nossenschaft mit bes{runkter H vlGt in Z4witow. Gegenftand des Üaternehmens ist die Benußung u: d Bere teilung ron el’ft: ier Energie vnd bie azmeissdaftlihe Anlage, Unterhaltung und der Vertrieb von landwirtchaftlichen Ma- Die Haftsumme beträgt 109 M, die h3#fie Zabl der Ges sœäftianteile ift 100. Borfiant-es fins: Ferdinand Hcffmelfter in Shwihow, Paul Bergann in Gr. Scrobow, Theodor Domröse in Ñ Sayung vom 14 Mai 1918. Hie dfentliGen Bekonrt:nehungen er- gehen im Landwi!tichafilichen Scnoffen- ‘hafi2blatt in Nruwted. Das Geschäfts- jahr begiant am } Juli und endigt am 30 Junt; die Willenserklärungen des exfolgen durch glieter; bie Zzchnung geschießt, indem sie ¡zur Fla der Genossenschaft oder zur Benenrung A Vorstandes ihre Namens- untzrs{rift beifügen. Liste L SHenofieu ist in den Dienft- sivnden des GeriWts Amtsgericht Laueuvbureg i. Pomm.

en, Schles Gencfenschafisreglfter brut! bet drr Gencssershaft Vpar- uub ‘Harichnsfafse eingete. Ben. m. un- ber. Haïpfliht in Lofsen (Nr. 7 des Registers) folgendes etngetragen worden : Der Kantor Auguit Mielsch in Lossen est dur T6» aus vem Vorstand av81e- \Stleden urd an scive Stelle der Haupts lehre Oskar ose getreten.

Löwea i Schief, den 19. Junt 1918,

Köntgl, Amitegeiicht.

Lödinghausen Fn unjer Genossenschaftsregister ist ¡u Seppenvrader Spar- u. eingetragene un E SBafirflict am 18, Junt 1918 ein» P. Das Vorstandsmitglied Wilbelm Syräner G Ea é e tit yurch Beschluß der G. neralser!amms- lung vom 92. Kuni 1918 der Wilh. Sh, Uithoff în Letelum gewählt. Königliches Amt?gertcht Lüdinghausen,

In den Varstand sind ge-

1) Karl Ballenberger, Landwirt und

ma Norsgas - Vetriebè geseUschaft Bürgermeister in Kalben!teinberg,

F 2) Balthasar Späth, Ortsfü b mit bescheänkter Haftung mii dem Landwirt in Jgelabas G

Siye in Zerbst. Gegenstand des Unter: | 5) Georg Müller, Landwtrt in Kalben- inbera. für Gazanstast-n und Fak rikanlagen. Das Di Et der Liste der Genossen ift

während dex Dienststunden des Gerichis

errichtet. Geschäfisführer ist der Kauf- E Furt 1918.

K. Amtsgericht,

Ïn das Genofsen\schaftsr- gifter ijt unter Nr, 5 zur Firwa Worshuß- und Svwar- verein für Winsen a. d, Æ. un? Unm- gegeuk, e. G. m. b. §. a. d. A, heute eingeiragen: Der Rech- nungsführer Bernhard Vieregge ta Winsen a. d. A. ist an Stelle des verstcrbenen Vorstandsmitglieds Petersen in den Vor- fland gewählt.

Am13geriht Celle, 19. Junt 198,

Côls, Ref. In das Genossenschaftsregister ist am 19. Juni 1918 folgendes eingetragen worden : Unter N-r. 10; Bei dem Thenhoven- |_ Noggeudofer SÞbar- und Darletaë- tafseuvereix, eingetragene Senosser- haft mit unbes@räzrtex Baftpflictit in Theubovenr Gduard Vécysenburg ti aus dem Vorstande ausges@teden und an Vorarveiter Rihartß iu Therhoven in den Vorstand

hit. : Unter Nr. 118: Bei der Dyvpothe?en- Bejiorgunz°- unnd GVara: tiebau?, ein- Sensofrnfaft \chräuktre Hastpflicht in Cöinz Bertretungtbefumnts der Liquidator:n tit Die Firma ist erloschen. Körtgliches Amtsgericht, Abt. 24, Cölu.

trn M O

zu Winsen

(NegistergertFt.)

kannt gemacht: Der Gesellshaftex Gae- D B A A H recttieiior August Friedri in Zecbi| AuEO dur Botane Bur 8: 2011) bringt in die Gesellichaft ein die Aus- | 7 12. Sunt 1918 etngetragen :

Ÿ eDayvl¿heus?asseuvercin anstalten beretts verarbèiteten Ko?s noch R E R Sai Gas gewonnen werden kann, sowie desg in Epfeuhausen: An Stelle des aus7?-

} 8 bi r herftellt, vorbehaïtenen Rechts auf Liefe, Shorner Guld: ber Giiler Anton Lauteni- rang und Benugung der Apparat-, av | {aher in Epfenkausen aîs neu! s Vorstaads- auf Weiter»er fügung über bie ‘Apparate. mbiglied, wetter das Vorstandsmitglied Diese Sacheinlage wird für 2% 000 4 | Narttu Klog als Vereintvorfteher gewählt, BufstH1sratsmtitglied Leonhard Heiß, Gütler in EyfenLausen, des friea8hehinterten Amwickaun, Sxenson. [20251] | Vo:sfiaud9auttglteds Simon Drexl kestellt. Darlehen FFtafseuvertin boute die trma W. Nabert Kosch, | WalUeêhauïen, ceiauetägene Ber ffes Schuitte- Stauzen- 11. Metaßwaren- | fhaït mit unbeschränkter Duftpflicht“ fabrik in Zwickau, und ais ihr Inhaber | in Waelleshausen:1 An Stelle bes aut- Norstayd3mitglied3

Negisterakten.

MMeching orn. In das Senossensh.ftsregister ist det der unter Nx. 16 e!ngetrazenen Seaofsen- schast Konsumverein Secchingen 219 Umgegenv e. G. u. b. H. folgendes einceiragen worden:

Dr Aufsiczi2rat hat seinen b shertgen Borsitzenden, Werklführer Eugen Miller zu Heching!n, zurn Vorstar. d? mitglied vnd des Gesczättstührers zum 1. Fauuar 1919 bestellt; tas Nor- {tandsmitglicd Emil Kölle, jeßt Dkher- foatroßasfistent zu Heingen, ti Kassier; die stellvertretenden Voi standsittglieder Hustav 9ächtez und Gottlieb Gomertnger sind aus vem Vorsiand aug schieden; der Stationtyee walter Friebrt Keöttinger zu Heetingen ist als Kontrolleux in deu Vor- stand neu gewählt.

Heinen, den 19. Juni 1918.

Königliches Amtsgericht.

Homberg, fia. CasEol, ( Ia da Benossen!chaftsregister ift bei der BenosseysHast Vo:schus- uud Spar- fafscuvereiu, c. B. m. u, H, in Pow- berg (Ne. 7 des Registers), hzute etnge» tragen worden: An Stelle bes versiorbenen F-rdiacud Most {t der Kausmann Konrad Most in Homterg ist den Vorstznd ge- wählt worben. :

Homburg (Bez. Caffel, den 19. Juni 1918

Pinlg!!#:5 Amtscertt, Abt, L.

ais Samter. [1 Bct:eff: „Sygr- und Davlehen8- fasse eizagctrageue Gexvsseushaft uit rinbeschräukter Dastpfltct“ mit dem Hr rschwriler. Pettersheim : Dur Beschl der Gene-alversammlung vom 2. Funt 1918 wurde §2 des Statuts GSegenstard des Unternehmens ift feiner: 3. gemetashaftitv r Einkauf voa Verbraus!toffen und Gegenfänden des londwirtschaftlihen Betrieb 8 4, ge- metnschaftlicer Veikauf landwirtshaftüiche r Erzeugnisse TL, Betreff: „Svar- und Darle hers- kasse. eivgetragene Gemofssens@hait mit unbeshröaktir Hafipflichc“ mit dem Sitz? zu Binzweiler1 Un Stelle hes aus- gelchled-nea Vorstandsmitgliedes Pyzilipy Hein 11 t als Vorstandèmitglted be- stellt: Karl Groß, MüPer in Hivzueiler. Kaiserslouterxn, 19, Juri 1918. Kal. Amtsgeri{ht, Registergericht.

Körlin, Persante. Fn unjer Gevossenschaftsregister ist heute bei der unter Ir. 22 eingetragenen 5 vossez schaft in Firma „Malkeretge10osseu- schaïît Rabuhu, e. G. m- b. H. Rabuhu““ eirgetragen, daß an Stelle des Gutsbesigers Nobert Obermüller der Œutê- b.figer Hermann Oesterreich in Rabuhn {n cen Vorstaud g+wähit ift. Körlin a. d. Pers, den 18. Juni 1918.

Königliches Amtsgertcht.

Landshut. Ginirag im Genosseuschaftsregifter. Spar- uud Darieheuskoffenverein S@{önberg Oby, eingetragene Be - wossenschaft mit unbeschräukter Hast- vilicht: Zn der Gene1asyeriammlung vom 97. August 19{6 wude § 35 der Statuten Die Bekanretmaßung'n der @enofsens{aft erfolgen ab 1. Januar 1917 im Neumarkter Anzeiger in Neumarkt a. 9. Landshut, den 14. Juni 1918. K. Amtsgeri@t.

Landshut. Eintrog im Gengssenschaftêregtiten". Verein für Volkswohnnngen, cit Siege Si L ebet schräukter Haftpflicht, Siy Landëhu B der Generalve: sammiung vom 23. März 1918 wurde § 33 der Statuten: „Ver- (Senofenschaftsang*- Die Beröffents

Stellv rtreter inen uod

U2trageue

Mitzitedor

Deutsch Mirone. Sckchwthow. In das GBenofszuscafisregier tft bri Eyar- und Dar- lehn@kafseuvercin, etvgetraurne Ger- uossewsBaft mit uabesch-ävktez Saft- pflicht zu Lüvez, Westpreußen, hut: etrigetragen worden, daß des Vorstands Pfarrer Artur Fôfex zu ‘Gereinsvorstcher, t Wilhelm Nöreanterg zu Peyyik gestorben sind uxd dex Besitzer Pau! Abel zu Lübea in den Vorstand gewählt ift.

Deutsch Krouxe, deu 19, Juni 1918,

Königliches Amtsgericht

Diepholz, Fn das hiesige Genossenschaftsregister it bet Nr. 1, betreffend den Kowfum- Vereiu Varnstorf, eingetragene Ge- moefseuschaït mit unbeichräukicr Haft- pflicht, am 10, Junt 1918 folgendes eins getragen worten: : Anjtatt ves Linnemann {i Bening, D. in Denstorf, laut Beschluß der Bencral- versamnilug vom 1. Zunt 1918 in den Vorstand eingetreten. : Dicpholz, den 10, Juri 1918, Königliches Amtégericht.

Dortmund, Zan unser (Henossen\chaftsregister tit beute het der unter Nr. 29 eingetraa?nen Eim- Lauf?gewoserschas der Schueiver- twteistexr vou Lortmuud unv Umgegend eiugetragese Genofscushaît mit ue- schräukter Paftpflicyt zu Doxtmunv folgendes etngetragen : a. §S 4 bf. 1, 56, 69 und 33 des Statuts siad geändert durch BesWuß der Generolyersmmlurg vom 1917/18. Märt 1918.

Bekanntmachungen durch die „Westdeutsche Schneiderzeituag“. Dortmund, den 18. Junt 1918,

Königliches Amt3aerichi.

KElehatätt.

Nr, 286 Llveuer

3) Bei „Hand rker- Kreditverein

die Mitalieder Noisftandes

E i t it besGränuftex Bafis worden: l) auf Blait 1486, die Firma O e i Se, A znen Vorstandsmitglieds Cziilitan nied:rlafsong if nach Zwieau verleut | graut wurde ter Alictf:nhändler Adam worden. 2) auf Blatt 2159, die Firma | Feger in Augtburg-Lechausen in ben | eron O i : Batzeuhofen, elugetragcue Wersen Zwickau. den 20. Juni 1918. ie Die Lab eieAetior Bastpflicr? Königliches Amtsgertct. in Bageuhofeu :

und Landwizt

Die Einficht der

jedem gestattet.

An Stelle des ver- {torbenen Borflard#witgliers Karl Link wurde der Söltuer Georg Kugelmarn in

G 9 reinsre î et Bogenhcfen als Stellvertreter des Vors- c Q ® |stehers in e fibteani E N mwourd2 das Aussißteratsmitaltied ar

Le: N Straub, Söldner tn Bagenhofen, für das krt g2behinderte Vorsandsmitzlied Paul Weidmann be-

Nr. 12 N Darxtehut?afsseaverein, VBeuosserscha&ft

und P'âäit-

An seine Stelle

Amtsgericht 22, Oktober

n unser Gencssershaftsregifier ] ul unt-r Nr. 25 die durch Satung

vom 2. Junt 1918 ercichtete Bencss?ns \&aft: „Wischuiewer Spar- uud Dar- lebnsfafenverein, eingetragene D uubesch@räukier Haft- Siye in Wischniewen“?

{aft mit bes mann Chlüter lehndeaenvere pflicht, mit e eingetragen worden:

Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und K an die M glteder erforderlichen Se!dmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen Förderung der wirischaftlichen Lage derx Mitglieder, insbesoadere:

Gen aa se Bezug von Wirts(hafisbedürfnifien,

R Herstellung und der Sbsaß der Erzeugnisse des lanvwirtshaftlihen Bee triebs unb a A Gewerbe fleißes auf gemz:t-fsdaftlih: RrdAnung,

b vie Be'‘chaffung von Ma]chinen und onitigen G-brauc?gegrnständen auf ges Nennung zur mietweisen Ueberlafuog an dle Mitglieder.

Die ffentlizn B:kanrtenochurigen der Genofs:n'ckchaft ergehen in Landw tsha}ts lien Genossznshaftäblaite in Neuwied. Ste find, roenn sie wit re&ttliher Wi:kung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorslands für den Verein mten tig {S u foust darch den Vorsteher allein zu zeichen. : |

Der Vorstand besleht au3 fünf Mits

1) Johannes Borkowski, Pfarrer Wischnterwen,

2) Adolf Dztiedo, Gemeindevarsteher in Mi)\chniewen,

3) Xohann Wischniewen, : i

4) Farl Kloß, Besiger in Giesen,

5) Mathis Koleuda, Besißer in Runds

leß.

DE Biorianh kat mindestens durh Z3 Mitglieder, darunter den. Vorstehzr oder seinen Stellvertreter, feine WillenZe ertlärungen fundwgrben und jür den Ver- ein zu zei{nen.

Die Zeichnung gesteht in ber Weise, daß bie Zeilhneuden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namenfunter[chi}l belsügen.

Darlehenskassenverein Wellheim nuvd Uargeburg, e. V. m, u. H. Aurgesh!eden: Xaver Vet: yer, hter- für Kröyfl, Johann, Gütler in Wellheim, als Mitzlied ta den Vorstand gewählt. ]| Stellvertreter des Vorstrbers ift das bis- Vorstandsmitglted:

icsiärt, den 18. Junt 1918. B "e. Amtz3gerichè.

Frank furt, VTiain. Veröffentlichung aus dem Genuosseusczaftsregister. Maat em SEPYRu g, Verein Frankfurt @. u. Oberitadtsekcetär Philipp Zägir ist aus dem BVorstard ausgesch eden 2 seine Stelle ist Lehrer Wilhelm S&üß zu Fraukfurt a. M. in den Voistand ein-

raukfmrt a. M., den 15. Juni 1918. F Königl. Amtogeriht. Abt. 16.

Fürt, Bayern. Genosscuschaftsregistereintraa. „Stübachyer Harlehenskafseriverein“, ofenschaf! mit un- An Skelle

; : n 14, Juni 1918. register. Amiggericht Berlin. Mitte. Abt. 88.

AGSIAON [20253] | wernetadt, Schles. Gevoffeufchaftsreg!stereiutrag. , en\haftsregister Mit Statut vom 5. Junt 1918 wurte a Bea U Uen Nr. 26 dite Elektrizitäts - VBenosseuschaft, cinge- A 6 tec G a ip 7 - nossenschaft mit unbeschränkter Hast- eingetragen worden. Ge

Korsch{liß mit

genstand des Unter- : He He 5 d Unterhaltun gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr. Zived A Laclelluüadne 9 Durch Beshlvß der Peneralver[ammtung Ahgabe von Elekteizität für Beleultung kann dec Geschäftsbetrieb au auf Ber- | nd Betrieb. j

aitsumme beträgt 500 4, die bl bder Geschäftsanteile 59. mitgliecer sind der Bauer- j 8

Gn. R, 14. abgeändert,

meinsGafiliche

Bauergut8besizer Karl in Ko: shliy und der Schmi-de- Matros in Schütendorf. Mat 19138, Die öfferit- Gungen erfolaen unter 2 Vorstands- der .SPlesischen landwiit- Genofsenschajt? zeitung“ iu Beim Eingehen dieses Blattes Stelle bis zur nöchsten lung der Deutsche Reichs-

sa1klärungen und Zelhnung für enschaft müssen durch 2 V ever erfolgen.

se Fränfishe Genoss-: nschaflsweten“ in Ans- mae 9,

ach. In den Vorstand sird gewählt: tant 1) Michael Shwa1b, Landwirt in Haun- T Mde na dorf, 2) Michael Selz, Landwirt und mitalledern, i Burgermetster in Eihenbera, 3) Mitael | \Haftlichen Breslau. Eiaosicht der Liste der Genossen is während Leon der Dienststunden des Gerichts jedermann N A Siaiani

eiagetragene Ger beschräöufktexr Haftpflicht. 2 des verstorbenen Vorstaadsmitzlteds Seora M-rx wurde Schneider Peter in Stübach in dea Vorsiand gewählt. Fürth, den 20. Juni 1918. ®, Amisgeriht Fürth Registergeridt.

GeseiKes, In unser Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 14 die durch Statut errttite Genoffenschaft unter Dot u Werk und Nobftoff- enoffevscha Á ff L mit bes{chräunktey Duaf‘s vyflicht für das Eiseugewerbe, Gefeke, einzetragen. Gegerftand des Urternehmers ift der gemeinshaftliche Einkauf der zum Betriek „pr Mitglteder notwendtaen Nobistoffe, I Paschinea, Halb- unv Ferlig/abillate und

öffentlihungen der legenhciten*, abgändert. : liLungen der Genossenschaft erfolgen im „Kurter für Niederbayern“. Laudthrt, den 14. Junt 1918, K. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm.

Im Genossenschzftszegiiter ist am 6. Mat 1918 unter Nr. 77 der Zewitßer Spax- und DVarlehnuskafsen-Werein, 3 Genossenschaft sciräukter Daftpflicht, in Zewit etn- getragen. Saßpung vom 2. April 1918. Gegenftand des Unternehmens: Beschaffung der zu Darlehen vnd Krediten an die WMit- glieder exforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer &d1derung der wirtschaftlichen Lage der Mitgliedoz, tasbesoudere: 1.) dex gemeiu-

zeichnet von

Nagaitsdick, Befiger

l K. Amtsgericht (Registergericht). ia Geo

FEIE EEZ S FED 8mitagli N Ansbach. [20337] | stand9m in der Weise,

Die Zeichnung daß hte Zeichnenden Genossenschaft

Ç 9, Mat 1918 +004 d UNŸ 2-

Firma der Ge in Kalb ra mi dem Sitte dort- | Namensunterschrift beifügen. ps A U N unte „Das Gefhäftsiobr läuf 4 . “Cte

er Firma: Moskereigenofssenschaft | bis 20, Wai der

aründet. Gegenstand des Untere me L E d

Eingetragene t vom 1. Zult

Liste der Senofsen ift stliunden des Gerichts

{t Veruffovt |. Schl, den 10. Juni 1918,

Einrichtungen