1918 / 147 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

y b. Vrov?

2. Buthît, D) L. 4; S b. Bust. C Nr. 96 5 „Vie Inhaber dieser A 1916, zur Vermeidung weiteren Zins ce Bien deren Einlösuag erinnert, 2" luftes qy Der zum 1. 10. 1907 biëhex nit G

[20716] Srangrei Sehwaork-Storhen

Aniiengeselschost ia Speyer a.Rh, Kündigung der TeilshulvversGreibuugen, auês- gegeben von der Wayzris@ea Bier- brauerccig-sellschaft vorm.DS.Schwark in Speyer u. Rhein, vom Jahre 1886 und 18930, Aux Grun § 5 ver Unkiethebzbiugungen kündigen wir hiermit fämtithe roh imUms lauf befiadlicze Zeil chuldverichretbungen; vem Jahre 1885 = d 29 900,—, ton Zahre 1890 = 232 000,—- zur Rückzahlung auf 20. September 1918, Dice Sialssung erfolgt bei deu bekannten Zabistell:n gigen Sinrelhung der betr. Stüde rest nici verfallenen Zinsshzinen zum Kurse voa A5 °/9 und 43 ?/o Zins vergürurg auf den Nenuwezrt vom Q, {ui 66 30. Cepiember 1918,

+ 6

Nem 30. Sextember 1918 ad hört die

kammer des Æöniglten Tanbgerihis zu; bes Rechtsstreits Lor das A t in; 20688) Befaiiiäahuté, 13214) Brieg anf dea D. November TTEE,| embe E i E Ee: Bdiates t L Gyvoihe! Zei der boutigen Mus8losfurg von Vormittags Dz Ubr, wit der Aufro:dr- { gebäude, Sleotfiogplag, Grdgeshoß, Zimmer j kuristen Obligationen der Firma | Keucenbricsez zum L, 10. 5918 rung, etnen bei deur geonien Geridtie } Nr. 119, auf Svunavend, pes 12, Of-} Thyssen & Eo. in Mülßzima d. Huhr. ! icd fo!gonde Nummetru gez0gsttn W0zd2n: zugzlafsenen Ult zu been. Num jtober L938, Vormittags 10 Uhr, | Gemäß § 2 der Anlcibeded'ngungen, } U, dex Provinz Weitialen und dev Zwedcke dec öffenilihen Zasteilung wird j welt vom Iabre 1901 oh jährli die Rheinprovinz! vtefer Auczug der Klage b-fanrt gemadŸt. Nüzablung voa mindestens 23%/ des ur-| 2. ¿u 9/0 Vuchsi. 4—D Brieg. den 21, Junt 1918, iprünglien Anleihebeirages ven nom.| Bucist. & zu 3000 „ch6 (1000 Tir.) Der Serichtöfchreiber „4 4 000 000,— nor|4reibt, sind dur eine! Nr. 1836 1932 2169 2254 2783 3287 des Königlicher Landgerichts. vom S. Séacffhansen’'ide: Barknezrein j 3555 2965 e 4 e U S l Mas - A.-D. tn Glu zu Protokoll des Köntg- | 4915 5060 5427 5439 9 ;78 575 94 | felen und der Rhetnpronta: 55200 Wes adustcie, Derlin, S@iukelplaß 1— lien Notars Justizrat Severin Schaeter j 6320 8468 6986 7116 7214 7293 731811917 veriäheh, oetnprovinz { E uod Sa / Scdeuilten Senat: dajelbst am 2. Funt 1918 vorgenommene j 7332 745% 7682 7765 7776 7780 1859. j Münter i, W,, den 16 vers zumlæug eingeladen. muslosung fo‘gende 109 Nummern obigerj Buchst. L zu 1500 „Œ# (500 Llr.)} Gönintlihe Divetcio= LaE men ¡20375 —— 1) Bericht des Vorstands über dfe Lage

Obligationen: 27 g9 166 211 245 258/2596 2614 2627 2791 2815 2873 2043

47 99 7 77 82 166 211 245 258} 2526 2614 2620 201 2815 3 2943 L der Geschäfte und Vorlage der Bil xnz 339 383 40s 409 471 477 485 533 94313124 3230. : Voa unserer hopsthekariih der C E teaang und 576 618 631 650 659 701 795 803 8á4| Wuxgi, © zu 390 « (100 Tir.) zleibe vom Fahre 10UA fh Ll des Sesäftaberihts für das ver- 890 895 898 934 1913 1058 1062 1075 E a2 2 0 Phep dul dnad (greß je 41000 flosseae Geiüfstajahr sowie Bericht

4587 4833 4929 5049 5877 6305 6374 geoft worden: ,— 8 Auffi 2

6703 6718 7588 7872 7922 8060 8097 2 N ns nom 8290 8355 9575 9732 8434 10979 10608 11302 11522 11973 12388 12567 12690 12708 12898 13271 13669 13850 13999 14693 14840 14877 15020 15168 15435 15509 15924 15947 16231 16445 16624 16820 16569 17060 17066 17170 17314 17469 17516 17679 17857 17931 18071 18245 18250 18373 18438 18615 15640 19040 19045 19201 19253 19338 19387 19566 19629 19706 19977 19388 19996 20022 20171 20149 20460 20484 20495 20695 207995 20775, Wucht. D ¡u 75.46 (25 Tlr.) Nr. 349 373 1272 1484 20941 2419 3361 5870 6233 6898 7306 7345 7434 7754 7862 8305 8687 9265 9355 9347 10681 11409 11588 11617 11873 11966 12015 12076 2158 12387 12564 12664 12798 12824 12902 13105 13221 13238 13715 13902 13959 14040 14482 14603 14724 14796

[20712] ; Mashinen- und Fahrzengsukiiken Alfeld - Delligsea, Akticngeseil- schaft Alfelò a. d. Leine. (Früßer Bernburger Masivezfabrikt Attiengesellichafi, Kifcld-Leine.) In der ordentlichen Generalverfammlung unserer Sesellshast vom 7. Vai 1918 ift die Erhöhung kes Brtinbkapitals ur serer (Beselschafi auf nom. /6 3200 000,— durch u2gabe von 800 au? den Inhaber Tautenven Aftien über j2 nom. #6 1009,—, die den übtigen Aktien glet{@g-ste0t und ab 1. Januar 1918 dividendtr-chttgt find, bes&lossen worden,

Die #6 800 000,— neuen Akiien sind von einem Barffonforäum mit der BVer- pflichtung übernommen worden, davestn nom. #4 6009 000,— Kftiea den Rftionären zunmt Bezuge amudteten.

Nacdem die Erhößung dez Grund- tapitals in bag Handelérraifter eingetragen worden ift, fordern wotx die Aktionäre auf, das Beznugêrecht unter folgenden Bes dingungzn auszuüben :

1) Luf le 4 alte ktien unserer Sefell- aft kann ctre neue Aktie zu # 1900,— zum K1rfe von L255 2/9 nebft 4 9/0 Stüd- zinsen vom 1. Zanuax 1918 ab dbezogea werden.

Soweit dke Einreihurg von Fkiien in nit dur 4 teilbaren Beträgen ezrfolgt, find die BVezucesstellen bereit, die Verwer- tung oder ven Zukauf des Bezug8rech!8 den Attienbefgern zu vermitteln.

2) Vas Bezug3recht ist bei Vermeidung des Berlustes vom 27. Juni bis 15. Juli 1928 cinsauicfilid

in Vexlin bet der Nationalbank sür

[ [20765]

[19606] Bunte

WValtifHe Mihleu-Soselifchaft iu Tigiu, In der hrutigen GBercraivirsammlunug wurze dus fapung8gemäß auischeidende Mitglied des Aufficht? até, Herz Dr. Ludro. Ahlrnann wiedergewählt, An Stelle des verstorbenen Herrn Iohs, Vielernberg rourde Herr Wilkelm Nehksen in den Auf- fiisrat gewählt.

Neumäüßles bei Kiel, ben 15. Junt 1918. Dex Auffichtsrat.

0719) j P Cyemische Fabrik Gxfinau

Landshoff & Meyer Autieu- eselisast Srünau b. Bezlin,

Die Aktionäre unserer Vesetishafi w:1den cs hierdurh zu der am Mitiwwoe%. ben einge 24 Zuli d. J.- Vormittags 10 Uhr,

Buoæsi. C Nr. 8535 d im Geschäitslc?al der Bank für Haadel

Fifties Vreausrei zu Nou- Bopprlsverf.

Direktor Auton Enèr-s in Côln-Xfren-

feld ist zum weitere Borsiands itglied

bestellt worden.

Woun, den 18. Juni 1918.

Dex Aufsichtsrat.

VBefgauatmaBuog. der GSenzeralversammlunrg bom 13. April 1918 ist beschlossen worden: 1) Die Aktionäre ber Sejellshafi werden } aufgefordert, neus Zebntzl ibres Uftienbefizes zu deren Verfügung frei- willig einzuliefern, : 2) Zroe&s Vornautne von AbsGreibungen ! und Bildung von Reserven wkrd das j Grzubkapitel dez GBeselliast von j 100 090,— 4 um 509 000,— #6 ouf den Betrag von 50000,— # duich Bernicktung ven 50 000,— o der eingelicferien Aklien herabgesetzt. j Sorwe!t die Aktiouäre der Aufforderung | Verzinsung auf, untèr Nr. 1, der Gesell‘chaft neun| Speyer, ven 22, Junt 1918, Zehntel thres Akienbesizes zur be- _ Der Borfland. fiedigen Verwendung zur Verfügung W. SHhwarg. H. Iffinger. zu stellen, nit nachfowmen, werden E E die Akiten gemäß den Beslimmungen des Handeisgesepbuhs § 288 ff, tim Verhältnis von 10 zu 1 zgufazmnzen- gelegt. Mix ersuchen daßer um Ucberkassung der Akiten bis zum 8D, Scwtewmber LD9ES entweder direkt an uusere Ge- iellsGaftske se oder an die NheinisŸe Creditbauk Agentur Neuakircäieu- Saar, andernfaüs diejenigen Aktien, welGe bis zu obigem Termine nit étn- gerei{t find, für kraftlos ‘r!!ärt werten. Neunkirchen-Saar. den 14. Juni 1918,

„Deffeii-Nasá Ï * 26A uvd 3748 dh

L grlaben. Zun Finne der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage detannt gemaßt.

Hambura, den 13. Jani 1918. Der Geritssreiß-rx bes Anmtagert@is.

20140] __Zacr Fesiseßung des Ucdernahmepreises für S8 als Kitegsbedauf entetgnete Faß BValveöl A. 8., 1574 kg Nohzewigßi, 6 Faß Lamvenöl, 1121,5 kg 'Robgzwiht, 21 Faß

[18800] Jn

[20301] Oeffentlicbe Zusteklung. _ Der Sejtre te, Arbeiter Friedri Frerz in Ankíam, zurjeit it Felde, Prozcß- bevollinächligte: die N-chBisanwsälte Dr.

Jarmer u:d Veisler, tlagi gg:n feiae (Sbefcau Martba ; pn Ee Marinemasch{lnen83, 40805 kg Nohgewicht,

feüher ti Côln, Pfélzeriteabz 5, bet F sol am 29, Juii 1918S, Vormittags jet unbe?annten ‘Aufentsalig, qn Gh, REs v, bor dem Reia-sschiedgericht \Geidung. Dez Kläg bie ZBetlaate 4 Er KriegêrotrisLaft in Berlin SW., 61, von nevem jur mündliGez Véchandlutia Bitfhtner Siraße 97, I. Oberges@oß, ver- des ReStsftreits vor die erfte Zivilkammer | bandelt werben. Die [rhere Glgentömern, des KönialiLer Landaecrite fi Grelgwasd Loro %92 c! { Comp. Ltd. in auf den: 25, Bette og D ria des Saitncy b. Liverpool, wird hiervon benach- mitiags 24 Uer, mit der Zuffordecung ritigt, Iu dei Termin wird verhandelt sib dur cinen bei dieser: Gerichte zugf- U MUME, au wenn si: nicht ver- Ie Rezttanwalt als Brozcebbevall- "erlin den 21. Jan! 1918 madtiglen vertrzten zu Laßen. E E E A EA R E N S Greiföwald, den 12, unt 1918, Neichsiciedogericht fär Kriegswictscaft.

Krekman-, SerthiglHreidex

des KönigliŸen Landgerichts. [20681] Oeffeztiiiie Zustellnua. Heinri Nikotaus Lügerath, z. Zt. Hetzer auf S. M. S. „Lotbringen", verireten dur NRech!tempzit Dr. Fereundt, klat g»agen feine (hefrau V'étoria Löttcrath, geb. lotiew:c:, unbeka: nien Aufent5akts, aus § 1567 B. GB.-B, mit bea Antrage, die Ehe ter Parteien ¿u Beiden und die Bellagte für den allet Suïsbigen Toll zu

[19960] Nachèzem die Fusion unserer CesteUshast

mit der

LiftiengeselschGafi Me. Flochsspirmerzi in Urach durb Eintraguna der betreffenden Seneral- vzrfammfuroSbehlüfe in das Hanbels- register volliogen und dadur die Auf- lsfung der genannten Geselschaft eirge- treten ift, fordern wir hiermit die Wiüäzæ- biaex der aufgelöften Geselsaft in Ge- mäßheit vor §§ 306 urd 297 H.-G.eV. aut, ihre AnsprüŸe anzumelden. Kirchheim 11. T., den 15, Fant 1918,

Mech. Flachsspingerei, Saumwoll- spiaverei & Buutweberei

vorm. Kolb & Szüie A. G. Dex Vorstand.

fs Sre v p 6

Nr. 1537 2376 3094 3933 1077 1110 L161 1188 1227 1300: 1318 1321 1355 1380 1480 1501 1596 1613 1626 1658 1687 1786 1770 1781 1794 1828 1865 1873 1982 1990 2039 2098 9112 2145 2158 2173 2209 2216 2274 9304 2241 2132 2451 2471 2476 2989 2695 2754 2764 2845 2910 2935 2942 9988 30903 3140 3165 3295 3301 3348 3499 35#9 3813 3837 3385 3906 3977 3993 : ¿ur Nüdzabhlung am L. Novmnber 1928 euLgelsfi werden. Die Kück ¿ablung er'olgt zum Neominaihetrage, also mit /(6 L008 ,— er Sid bet: dem Æ. Sccaásfÿaufen’{hen BVauk- verein 2. G, in Berlin, Cöln und L üfsetcorf, der Lintetiou diz Diseon!o-Sefei- \ckz t in Æeclin nd Feu, der Efseuer Cexbit Anstalt in Essen, Dortaunn, Vou, Seuzeu- tiren, Mülßgeimn a. d. Ruhr,

AussiGtérat bestellien Revisors.

9) Beschlußfassung über die Genehmi- cung der Bitanz und der Gewinr- uno Versusirenung, die Erteiiung ver Gutlaflucg an den Vor!tand und Aufsichi8rat und die Feststellung der Dividende.

3) Wablen zum Au!si@ßtsrat.

Diejenigen Akitenäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben thre Aïtien oder in GemÖßkeit tes & 8 unsercs Stotuts über dieselben lautenden Depolseine der Reichsbank odec eines deutschen Notars \hpötefteus sw 20, Juli dieses Jahzes bis {28 Uher LUbends bei der Gesellschaft oder in Vexlin bet der Wau? fix Daudel uud Zuditêeie oder bet dem Bankhause &@, F. Miyer zu hinterlegen.

Srüangu. ven 24. Junt 1918,

Dev Auffichtsrat.

Nr. 86, 104, 153 3 Di Nücktabl::ng erfekgt' a at M A der Deatschez Natiouass ommaaditgeselischait auf Kitt Bremen, und deren Nieder Eci s P ci dem Banthazso ; Epe Brems, Breuld Lee a ei dem Bankhause Tx 6 # en Bremen, es Vluny et den: Bankhause S. E. WVremcen, E Wevyhausey, am L, Novemöêer 1LD9ES8, VBoeemsut, ÎIuni 1918. Die Handeiskammer,

ta 2 a L T

[20714]

(Fleftricitätswerk Straßburg i. Elf,

Bei der heutigen Versojung dex 41/0 Veiischaldverschreibunz en unserer Gesel Baft aus dem Zahre 1901 find die folgeiden Nummern gezogen worden:

45 92 130 210 247 251 286 324 332 268 415 445 443 455 471 486 500 519 692 557 611 612 615 693 746 752 764 771 775 784 787 853 919 962 968 986

996 1021 1058 1078 1133 1152 1214

20370) Vocd-Deutshe Versihexungs- Geselischaft iu Hamburg.

Ordentliche Geueralversammlung dor Aftioräre Mittwoeh, ven A0. Juli 1918, NaGmittags 2 Uhr, im Be- {häf:rhause der Gese\@Gaft, Aiterwall 12.

Bertäuse, Verpachtungen, Ver- dingungei 2e.

[20398] Beftanzrtmamuna 5915.

[I aa raunluraSuna, erlosuey vos Enuleiße

ver Stabi Nanu (S8 Infolge der am 4. Funt 191g ith

erflären. &Kfger Ladit di2 Befsagte zur mündlien Verbandlung des Rechtsft box das Landgericht in Hamburz, Zivil- kammer 8 (Ziviljuttzgebäute, Sievektng- platz), auf den 29. Oktober 1928, Vormittaas DF hr, utt ver Auf- forderung, einen bet dzm gedahten “Zz- ridte zugciaßenen Anwalt 812 beeilen. Zum Zwece dexr ösfentliZen Zuftellung wird blesex Äuszug der Kiage bekannt ge» nitt, Damburg, deux 21, Juni 1918, Der GeriZtef Freier des Lanbgeri@ßts.

[20682] Defeatlih2 Suefeftxg.

Drr BVizeleuerwerker d. S, 11 Carl Sgoa Wroenberg be! der X. Mairojen- artiflerteabteilung in Kiuledrihtort Bei Ktel, Klägers, . Prozeßbevolimähtlgter : Nettanwvalt Haeseler in Kiel, agt gegen feine Gheircu Nathalia Gh: iflopto- rnwna Lieber, geb. wou Fichtner, zurzeit unbeannten Auternthalts, Betlagte, unter der Sehauvtuog, daß die Blacte tho bötwilig veriafsen Habe, mit dem Än- trage auf Sweidurg ter Ehe. Der Kläger adet bie Beflagte zux mündliten Bethantlung ‘des Rechtsstreits vor die Zitytlkammer © des Söniglihen Lantgerichis ia Nel auf den 38. Qltobet £SE8, Vormittags O Uhr, mii ver Aufforde, rung, fi bur elnen bel diesem Geridßte zugelaffenen Rehtäanroalt als Prozeß bevollmädtigten vertzeten zu Taffen,

Kiel, deu 18. Juni 1218,

Der SerichtésHreiber bes Föntaliden Lanbgerichts. [20683] Deffeutiliche Zustellung.

Der Kautmaz.n Bhibpp Fülltag zu Gfsen, Verzzitusiiraße Nr. 47, Prozef- bevolmächti'atec: Retöanwali Juntzrat WSteinforth in Een, Liagt gegen den Kauf- mann Wibßy Engeiberi, zurzeit unbe- kannter Aufenthaiis, feüßer in Dortmund, Staufenstrafie. 64, woh: hast, avî Rüt- zahlung des Kaufgrïdes voa 17250 4 wezen sckchutuhaflen Unvrtadgons zur Liefe mnrdg bes am 2. Vcäiz 1918 vertauftzn Labals unb wege2 betcügliczer EMdi- gung des Klägers um hen vtbezcthveten Wauspreis, mati dem Antrage: 1) das Ucteil für voriäufig volißcediar ju erFlären, eventuell gezen SicderheitEleiftung, 2) ben BVeltagt‘n zu peiurtetlen, an Kläger 17 250 4 nebt 59/9 Zinscn vom 2, Vtärz 1918 ab iw zahlen unb dle Sosten bes Mettstroité zu tragen. Dex Kläger ladet d2n Beklagten zur inündli&en Verhandlung des Nectsfireits vor die erfte Rammex júc Handeltfatea des Köntalichen Land- geriis in Esse auf den §. Sepieube:r 1928, Bormiètags S4 Ubr, mit der Aufforderung, cinen bei dem gedachten Ge- ridite zugelassenen Anwalt zu bestellen, Zum Zwe&e der öffentticzen Zustellung wird dieser Kue ter ¡Klage bekannt ge- macht.

S 24 Junt 1918, i axrotedck, Lunvtaczidbi8fe!retär, Geridte-

reiber des Königliden S

[26684] Qesferrliße ¿zusteUung.

Di» Fina Gebr. Rybtnsohn zu Hcnn- burg, Neuermall 25/33, Proze. bevoll mäch- tigter: L. Kellner zu Hamburg, Meuer- wall 531, Elagt gegen Ella Schraver, geb.

Die Ginkanfsrommiifion ver Bulg. Staattiziseabahnen vergibt freihändig die L'eferungen von rlekirisen BVe- darfSartitelus 32x Beleuchteng utiD Betiuvig nah Listen 145, 146, 149 und 150, Jnieressentea woll-n sich m Biero, KIthrnere. 46, melten. Tag der OffzrtautsHrelbung für 145 und 146 ber 8. *. ES, für 149 und 150

[20299] BefarztnmaGnng 59182.

Staats-isenb2hnen vergibt fiethändig die Lieferung von 1000 kg Gips nah LUfte 83, Offerten sind in doppelter Au3- ferltqung wit elen Muster bis D #7. im BVivro, Abihenerfte. 46, einzureichen.

[20400] Pefauntuabnug 5911.

Die Einkaufs?ommisfioz vex Vulg. Staat®sriseubahnea vergidt freivändig die Licferung von 2000 Meter Mufzug- feil az8 verzinfttem Flußeiseudeaht für Anfszugswinzea vou Vogeu- uud auderea celefte. Lamprn © 5 mm, na Liste 144. Offerte ist iu doppelt-r Ausferiigung bis 5. %. ian Vüro Fölheaerftr, 46, abzugeben.

Tap T G S T ls E Tp S lx A wkrà et # E 1 E

2 Beriofung 1e. von Bertpavieren.

Dis Vekaunntmachunges über det Verlufî vou Wertpapieren befin den si auësschließlih in Unter- abteilung 2,

aDgenarnie Sypoibeleutecilschuld- vessreibungen find gelost ca und qeaagen zum Nennuwerte an der Kasse der Treußhand-Bou? fir Sachsen, 2B, Dresden, NRingstraße 64, zur Rückzahlung: Serie L z1 «G 490 Nr, 7 10 12 17 26 27 29 35 45 61 66 113 119 138 139 153 167 172 188 262 207 208 229 233 237 242 259 27L Drebden, 25. Junt 1918.

AWshuhane Gesellschaft

mit besch: änkter Haftung.

[20372] BRuêlosung von KricasanleißefHeiuen i des Nreises Toudezn. NöniagkiBe Dns vom 18. Oktober

E3 sind au8gelaft: 13. Uuêgabe Buchstabe A in 5009 Nr. 9 54 73 94 117 142 155 165 176

181.

V. AciSgabe Bucisiabe x3 Ñr. 16 23 69 Sr d‘ Ne. 29 62 143 149 158 173 18 25 u 2 7 3986 491 539 697 Bar 76 704 7 718 743 761 767 8 825 826 827 849 934. \ E : Dise KrelzanleibesHeine werden den Bi sigern wit ber Aufforderung gekün- digi, vom S. Fauune L919 ab den

Davibfobn, ge\chtehere Vtichelfen, Wbesvau l des Kau!mann8 Camillo Antonio Schrader Könttlername: Cienr Da'é —, \srüher wohntast z1 Hamburg, Carolinensir. 12 1, bei Franfenißal, jeh! in Bogota ia Goe- lumbia, mit dew Antrage auf koften- pflichtige, vorläufig volliireckbare Wet- urtetluug der BeTiagtea zur Zahlung von 150,60 M nebt 4% Zinsen seit bem 24, Avnl 1912, unter dec Beg!ündung, daf lte Bekiugte ia des Fahren 1911 und 1912 Wartin tür ihren Theaterbezruf von dex Miägerin gefauit und ernpfanuen, aber ico Mahnung nit bezab!t hab. Das avg:rufene ericht set zusiänble, da die Beklagte zu7 Zit des Kausadschlufies ihren

Nennwert derselben nebst den bis zu 31. Dezember 1918 fäüigen Zinsen L Rückgabe ter Kre!sankeihesckeine mit den Zin8ihcinen und Aaweisungen bei der freislomuunalkafse iu Tondezu, der Bereiusvan? in Sambuzg oder der Wesiholsteinischen Vauk in Touderu zu ven. /

Dom gznannien Tage ab findet die wettere Verziasung der ausgelosten Kapt- talien nit fiatt; es wird her Betrog ctwa fehlender, ra dem 2, Jmuar 1919 fälliger ZinssHeine on dem Kapital- betrage abueczogen werdn,

TDoudernu. den 20 Funt 1918.

Dex Krei8autsHuß

Wohnsig ia Hamburg gehabt have. Die Werlagte wirk ¡zuc mündlichen Berhanbkung

des KAceis® Teuberu.

Die Eiuraussfommisfigz der Bula. 8

der Kasse unjerez Desellichaft ti Müteinm @ d. Nuhr.

Mülheim v. D. Nun. im Funi 1918, Thgyfses & Io.

[20371] Vefarntaacung. Bei der di: éjähtigen AUuslosurg zur Tilgung d-r Auletben der Stadt Aachet sind, sowett die Tilgung der Kale!hen nicht durh Anfauf von Schuldve!sYretdungen erfolgt, blannäßig fclgende Stücke aus- tlejt worden: 1) Anleihe azef Grand des Privi« legiums voot KS. Rebruar L884: t. ier 890 A Nr. 23 75 93 96 125 134 167 192 195 224 226 228 256 E 300 302 401 430 51? 933 534 552 b, Aber 1000 # Nr. 594 595 598 617 671 674 695 744 756 762 771 800 936 972 974 976 995 1003 1013 1015 1017 1023, Ce. übrr 20009. „# Nr. 1078 1096 18 5 R E 1177 1191 1193 . 219 1269 1287 1302 1315 1362 1464 1467 1468, : A. übrr 3000 # Ne. 1473 1485 1590 1512 1590 1591 1600 1637 1641 1649 1651 1652 1670 1689 1691 1715 1724 1729 1753 1772 1782; 2) Anlethe amt Gruus d:8 Brivi- l-giums vom 25. Oîtober 1878 der ehemalige#Stad!gemeinde #ueticheid ae ad N SOÛ M :

Ti 61 80 138 141 153 157 165 269 379 399 403 443 456 431 528 550 600 609 627 644 657 682 688 696 700 708 714 731 737 742 744 756 768 773 E A 916 923 983 993

( 35 1973 1079 1081 1089

1107 1169 1145, M 3) Buleiße auf Grund 5:8 Privi- legiums vom S8. März {886 dex ehemaligen GStaztgemeinde Wueticbeid

J über 568 #; i

Me. 50 54 81 124 154 276 300 377 385 401 442 443 478 487 492 517 523 963 992 593 095 626 627 678 695 727 762 768 805 827 838 894 919 927 934 “Die E due, 1174 1182, /

èse Schuldoersreibungen werden 32298 L, Jauzav 1649 gefüntigt. Mt diesein Tage hôet ihre Verzinsung auf. Die Striösung erfolzt gezen Ablieferung der e und der zuge- bôrigen Zinösschetnanweisungen sowie der über den 1. Januar 1919 hinaug!cutenden Zinsscheine vom ®, Januar 1919 ab. Für fehlende Zins\chetne wird deren Betrag vom Kayital abgezogen. Aae Pg G niaie Su! d-

L ibunge2 sis asckch ; e Scott: g ch nit ciz a. von der K, Ausgabe.

Nr. 259 über 500 6, gekünbizt zu 1 Zanuas 1915, getünbizt zum r. 818 über 1000 4, gekün z 4 Zanuar 1815 gekündigt zum

(r, 069 über 500 4, gekünd 1. Janvar 1916, 9 0 um

Nr. 56 233 über 500 4 F in i. Sara E (r. rer 3000 indig 1. Janzar 1917, H gekündigt ura L 964 über 500 M, Î ¿um 1. Fanuac 1918. 4NIMI0 Burisheider Aaleißhe vou 4878, I. Muêgabe. „Nr. 106 505 830 919 über 500 46, ge- Ln A A 1917, r. über 4, 1, Sanuat 1018, Se VBurischeider Stadtauseiße von 1886, n 6 o ZGUTLRVE, . 165 über #4, gefü 1. O U O N e Verzinsung dieer Schuldyers@ret- Ken Ne den Pun E L aen die Köndigung erfolut ist, aufg é Aaten, den 22 uni 101g vont Der Dierbürgermeisier t IÎn Vertretung: Spoelgen.

Böhme.

14864 14871 14880 15044 15072 15303 15334 15604 15722 15984 16507 16752 16759 18983 17051 17205 17482 17566 17570 17685 17771 18070 18440 18526 158534 18593 18916 18924 19091 19250

19653 19810

19261 19299 19379 19421 19887 19954 19881.

B. zu 33%/ But. L—P

Bast. L zu §900 4 Ir. 315 468 475 488 753 908, nf. Ä zu A500 4 Nr. 86 181. Bu. f zu 300 # Nr. 103 265 625 654 703 1145 1156 13186.

Buchst. D 1 75 6 Nr, 246 650 701 718 753 762.

Buch#, D 1 30 ( Nr. 5 15 18 54 68 82 141 158 171 175 213 217 221 224 239 246 251 262 271 277 307 312 320 324 338 342 346, e. gzu 4% Bud. WB—DD Buchst, B zu 1506 (6 Ne. 37. But. CO 3: 300 46 Nr. 171. Bud. DE zu 75 (6 Nr. 15 72.

L. Provinz HDessen-Nafsazu :

n 4 9%, Wucht. A—D. VuS?. A zu 3000 #4 Nr. 141 n e a 945 1104 1112.-

2h. zu 1509 S 296 4283 477 746 749. E Bus. © u 300 «# Nr. 82 121 255 294 432 671 883 1054 1136 1387 1849 1992 2019 2267 2284 2535 2640 2738 2784 2994 3342 3386 3400 3625 E E Ae 4331 4335. Lucht. D zu 75 «# Nr. 252 631 673 686 706 789 1287 1322 1693- 1836 E e S0 n 2731 2749 2918 « C ; « Z: 21 3238 30 ¿ C 3698 3792 3831. s Die autgeloften Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. 10. 1918 ab aufhört, werden den Inhabern mit der Aufsorde- rung gelündigt, den Kapitalbetrag egen R und A Uaee der Rentenbricfe

ilt den dazu gehörigen, nicht me s baren Zinsscheinen : L ¿u Ila Reibe 9 Nr. 9—16, zu Ih Nethe 4 Nr. 7—16, zu Le Reige 2 Nr. 4—16, zu ITa Reibe 6 Nr. 4—16

neb Erneuerungen vom 1 10. 49ES ab bet den König- lien Rentenvaunkkassen Hieejelbft oder iu Weetiz C. 2, Rlosterfiraße 76 T, oder der Prer:§ Staatsbank (Közig- lie Bechanblung) in Verlitt V. 56 Markgrafen!!raße 45 a, Vormittags von G Fa N N Sia zu nebmen,

r Wert derx ctwa fehlenden Zinssch- wird in Abzug cebract. E Die Ginkieferung ber gekündigten Renten- briefe kann gin Vêtigkeit2tage auc dur die Post portofrei exfolgen, worauf N Eehepwert h a beartragten Weise l) r und Kos: f e P: wird. E

erner Rnd felt 2 Jahren und länge die nachstehenden tenbrie? E ständig É Nentenbriefe rie. & Provinz es und Nei#-

Lovinz:

fe Bel 2 1 9201 seit 1. 10, 1908,

. Ir, 219 ¿Hf Nr. 17028 leit 1. 4. E c. DuS&st. D Nr. 10261 sett 1. 10. ¡ d. Butt, D Nr. 15205 seit 1.4. 1912. e. Buhit. C Nr. 19170 sett 1. 10. 1914. f. Buchst. © Nr. 308 1856 3007 12375 15493 15494 16426 19406 19478 19971 20726 20744, Buchst. D Nr. 8909 13628 14529 16334 16502 19866 feit 1. 4. 15

8g. Buchst. © Nr. 3008 5604 15836 19362 20146 20633 20708 90770 Budst. D Nr. 13398 15442 16876 1 e 19 Y 10, 15.

„h. Buchit. r. 3233 39

7291 7454, Buödbft. © Nr. 6267 7088

But H n a 20506 20607

Budst. D Nr. 5761 6541 13286 13607

14464 14590 16251 1705: 7 D

19616 19802 seit L4G 9122 i. Buchft. P Nr. 369 set 1, 4, 16

k, Buchst. & Nr, 197 seit 2. 1, 16,

achabten Auslosung werden in ako, ¿ur RüEzahlung vom 2. Su ab geriuttet folg{nde Uuleihesheine der Stadt Naunmvuvg a. S, ETL, Au, asbe, begebzn auf Grund Allerhödsln M vom 7. September 189 uckdistabe A Nr. 47 59 9 5 186 187 2814 345 über 2000 4 Vusstabe E Nr, 391 418 453 #1 492 539 538 613 623 ñüb-r L000 4, Buchfia%e C Ne. 720 844 883 8

1099 1202 1238 1255 1311 1333 1371 1424 1429 1484 üb:zc 300 4. wuitabe D Nr. 1524 1550 156 1583 1626 1731 1771 1773 über 200 4, Buchstabe E Nr. 1827 1851 übe N Mé. 1

it dem 31. Dezember 1918 Hört Verzinsung dic¿ser Anlethe scheine auf. Y Nestauten?: VBuhstabe @ Nr, 138 1343 über 500 4; Buchstxbe D Nr. ll 17á6 über 200 „4. Die Einlösung der Stüde geschieht bi der Stadthaup1kafse hierselbst, bei ta Bankhäusern H. F. Lehmann uh Meiußold Steckzes sowie der Filia bder Van? für Saudel und Juduttit in DaZe (Saale). ferner bci dem Bend baus? Asteuburg ck Lindemaun hier felbst. A OROe (Saale), den 19, Junl

D.,r Magistrat. Dietri@.

5) Kommanditgesel schaften auf Alieau, Mtiengesellschaïlen.

[20708] Farbwerke Franz Raëquin, Akt.-Des, Cöln - Mülhe:m.

Die neuen Gowiananteiischeinboge

zu unserer! Aftien Nr. 1—1500 werdea

vout L. Fati d6. F8. ab

bei vem Ban?hauïse Sal. Oppenheim ir. & Cs. in Cölu,

bet der Divzction ber Discsutvs Gefellichaft in Serlin

gegen Rückgabe der entsprechenden E

neueruna2sdine aufgehänctigt.

G öln-FEihzi, im Junt 1918,

Farswerke Franz Naëquin, Att.-Ves

20744] Oelfabrik Groß-Gerau-Breutet Bremeu. Eirladung wm der in Bremen at 1S. Nuli 1918, Mittags 12 ld im Gebäude der Deutjchen Nationalharl, Kommanditgesellschaft auf Aktien, U. Lieb frauenkircheof 4/7, Pertel 2, statifindente ordenilihes Gereralversammtg. Tagesorduuu: , 1) Entaegernahme der Rechnung 11 bes Berichts über das lebte Gejcäjl

jahr.

2) Genebmigung der Bilanz und des Gt wirn- und Vezlustl'ont:6. "s

3) Eat!astung des Aujsihtèrats und Vorstands. Wabl zum Aussichtsrat. timmberechtigt find

Aktionäre, welche i

Depotsh in übcr die

selben bei einem Notar \pätest

x5. Juli d. J.

Nutionalöauk, Fomuaud

auf Aëtiea, oder bet der Bankf bei C. Weyhaousen in aft is ber Veriiuee Haadels-Gesellsch0 ver Verliu oder bci dem Vorstar habt Veselishaft in Bremen biulele8!

Nremen 09

Wremen, 22. Juni Der Lufsich18rat Dr. A. Strube,

! flellvertretender Vorfihet-

899 910 920 933 975 1016 1070 1033

Nießer.

120741) Aftiengeselischaft Lichtenberger Wollfabrik.

Die üftionäre unserer Sesellscha!t werden Bieymii zu der em Sonuabenud, den 20 Zuli L948, Vozmittags L Uhr, im Rheingotd (blauer Soal), Berin W. 9 Potavarecrstraße 3, flalifindenden außer- orveulihens Weurralversammlung er- getensi eingeladen.

Tageëardunung

1) Beschluf.fafsung über Erböbung des Aitienkaritals um # 300 000,— bur) Ausgabe von 209 Inkaber- j aitien à # 1000,—. Kerner Bes s@&lußfafsung über die Modalitäten eer Äfktienausgabe.

2) Äenderung des § 5 der Stlaiuten, betreffend das Grundkapital na den Beschiüfsea zu 1. i

3) Sumaßl zum Aufsichtsrat. è

4) Beschlußfassung über die Annabme einer Packt- resp. Kaufofferte eines Srundiiüds,

Diez Aktionäre, die in der Geueralver- sammlung thr Stimmrccht ausüben weller, müssen gew&ß § 16 des Statuts bis 33cin 1G, Juli #988, Nac)eitiags 4 hz, ihre Altien oder einen von einem deutshen Notar ausgestellten Hinter- legungschein eniweder bet unserex Kasse oder Fel dex Firma Garfch Simon «c Co., Kommanditgcjelsch{haît, Ver- im W,, Mohrentiraße 54, hinterlegt

aben. | Y Bevliu-Lihtenberg, den 24.Junri 1918, Der Vorftaud.

W., Leibh olz.

ilanz kanio. fr B

v

9432) [0

36 000 11 000|—

7 022

8 000,— 134 077/30 156 000/— 77 000|—

1 360 044 59

2 000 000

121 609

9 373 20

1792 50

26 228 07

2 151 99477 Gewinn- uud Verlusikonto.

S é A

418/12

1 6900/32

° 933/47

7952/58

921 336/93

192/55

31—

397

Hmnibuskonis MasPineuïkonto T3erizo,p'erkonto Gletsanlagenbonto Srunbstückskonto MagenhaUenkonto . Gebärudekento . . Debitoren Ve: lustrortr2g4383 926,44 Minderung 41 075,96

ftienfavyltalkonto . Hyvothekenkonto . « vtesorvefordstcuto . BGerifiMerheitenkonto Kreditoren

D. 0 S-A V

VeisiÆerungenkonto « 5 Betriet8unkoteukonio Vertealtungtkosienkouto - - Gehalt, u. Unterstüßungskonto Konto \otale Lasten Gryunditücktb:leuchtuzgikouto Gebäudeunterhaltungskonto Ubschreibungen : auf Viascbiren . . e Wagenhallen . y e Gebäude .- - « Außens!‘ände x

Bilanzkonto „o o « -

e 9 0 . s *

500 8 000 3 000 4 000 | 16 500 41 075

94 027

3337 16 342 59 643

7 154 7 550

e

94 027

56 58 79 72 07

Vortrag aus 1916 ,„ « Mietenkonto . Zinsenkonto .… « . ° Bekleidungskonto

Ommibueverwertungskonto

58 Leipzig, den 31. Mai 1918. Leipziger Uligeiicine Kraftomuibus-

Vliieus esel schaft. D. Weber.

während der üblichen GesYätitsftunben auszuüben.

obne Diylderbcgen mit 2 gleiclautznden

zu deren Formulare bei den Äameldestellen erßöltlih find, einzureihen und den aus- machenden Beirog der zu beziebenden Stüde zu je 125% nebst 49% Zinsen hierauf vom 1. Januar 1918 big zum Ginzahlungstage bar ¡u bezahlea. S@lu fin: tenflempel wicd von der Gésell-

im Wege der Korrespondenz erfolgt, werben die Anmeldestellen die übliche Bezugs- provision tn Anrehuung d1uingeia

das Bezugsret au?gelbt ist, werden aù- gestempelt erfolat bei derjenigen Steile, die Einzahlung geleitet worden ift, na Fertigstelluna gegen Quittung und Rüd- aabe der Fasseng ctitung üúbec die erfolgte EGinzahluug.

Masciuen-

[20137] Gemeinnüißziger Bauverein A.-G,

zu Lennep.

Dertschland, in HDaunaovexr bei den Bankhäusern Mox Meéyerstein und Gottseied Ser zfeld

3) Die Aktionäre haben ihre Aktien

on ihnen vollzogenen Zeichnunc seinen,

Der

haft geiragen. Soweit die Ausübung des Beazugkrechts

Ueber diz Einzahlungen wird auf dem E (grünen) Zelhnungsschein Quittung rteilt, 4) Die eingereichten Afilen, für welche

urüCEgegeben. 5) Die Aushändigung der neuen Aktien bei welder

Alteld a. d. Leiue, den 22. Juni 1918, und Fahrzeugfabrikeun Alfeld-D:ligsen Aktieugesellschaft. Max Meyer. Heinrich Daus,

Ceuueper

Hauptvecjammlung am Ul, ral 1928, Abends 6 Uhx, im VBerlinerhof

Tagesordunung : i 1) Extgegennahme bs GSeschäftsheriis und des Rechnung3abichlufses sowke Gat!aftung des seirhertgen Bozsiands. 9) Festiegung der Dividende. 3) Neus- wahl für saßungsaemiß ausshtid-nde Mitglicder des Auffihtorais. 4) Ver- \Gledenrs. 7 Lcnuep, im Junt 1918. Dex Voyrsigenuve des Auffckt8xats1 Hermann Hardt, Kommerzt2nrak.

[20759] i; Geestemünder Herings- & Boz- seefiserei A.-G. Geestemünde, Einladung zur 21. orbeatlicheu Ses neralversamm!ung der Afïtionäie am Moaxstag, den 15, Zuli 1918, Vorm. 11 Uhe, im Hotel „Hannover“ tun Seeftemünde. Tagesordunuugt 1) Vorlage des Geshäftsberichis, des NAbschlufses und der Gewinn- und Ner! usirechnung für 1917/18 9) Besblußfassuna über die Genehmigung des Iahresabschlufies sovie über die Ertlaitung des Aufsichisrats und des Naorstands. 3) Wahlen für ben Aufsi&tkrat. 4) Grrächtigung des Aufsitorats, das nfuienfar ital Bis ¿1 d 3 000 000, zu erhöhen und hierza einen thm passendea Zeitpurkt zu erwählen ; weiterhin die ueuzn “kiten einem Konsortium übertragen zu dürfen, 5) Nech Aanahme der Kapitalserhöhung dement sprechende Äcaterung bes g der Sagungen. Das StitineGt in der Genezalver- fammlung kana gemäß § 9 des Statuts nur von denjentgen Atlionären au?gzüb werden, wele ihre Aktien bis zun 1.2, Juli 19143 ciafchlicßiich be! der asse dex Gesrütchafi, bet dem Bremer Va 2k-Vexeiu in- Gremerhaveä sowte bei dem Bankhavse Schröder e XBcy- hauser, Bremen, hinte:leat haben. GSeestsmiinde, den 3%, Suni 1918, Der fluffichtErat.

4 | Tage vor

t i stellen zu lassen.

FRAGRSE N 1) Vorlage der Fahr?gabreGuung und Bil zns sowie des Aabresberihte. 2) Eat?fastung des Au!fitsrais und Vorstands. _ 3) Kapitalzerhößung um «t 4 000 000,— nominal. 4) Beschlußfassung über Atnderung der 88 1, 3 und 26A des Geselischafte- vertrags. 1) § 1. Noch Punkt 9 ift folgene der Absou einzuitigen: „Die Gesellschaft ist befugt, fh mit Gerehmigurg des Kalferlichen Fuichtéamts an anderen WVersihe- rungsgunternehmungen sowte an wirt- \chafilich wit dem Sesäftsbetrteb der Geselischait zusammenhängendtu Natexrnehmungen zu beteiligen.® 2) § 3 wird wie folgt geändert: „Las Grundkapital ter Seselliafst bet: äat \ 20 000 000, verteilt über 11 387 auf Namen lautende Aktien, und war: 500 Altten Ut. 4, 200 Aktien Lit, B, 300 kiten Ut. C, 665 Aktien Lit. D zum Belavfe von je Beo. 6 3000 resp. 6 4500, 1 Aftie Ut. V auf 4 7500 lautend, 1109 Aftten Lit, F zum Brlaufe von {2 / 2259, 1 Aktie Lit. G jum Sciaufe von 6 470, 1110 Atiea Lit. Fl ¡zum Belaufe von je # 2250, 1 Aktie Ut. T zum BVe- sause von #& 2500, 2:00 Aktien Ut. K zum Belaufe von d: A 1000, 1000 Aftien Lit. L um Belaufe von je é 1000, 4000 Aïtien Lit, M zum Belaufe von f? f 1000, worauf 25 9%/9 == M 1125 auf die Kttt2n Ut. A—D, e 1875 auf die Kfktte Lit. E, 4 £62,520 ouf die Aftiea Lit, D, 4 1187,50 auf die Aktie Lit. G. 16 562,50 auf dite Aktien Lit. H, é 625 auf die Kktle Lit. T und 4 250 auf die Aktien Lit. K, L und M eingezahlt finb. Eine jede Aktie Lit. K, L und M gewährt vier Stimmen, dite Mien Ut. P uud H aewähren neun Stimmen, die Aktie Lit. I gewährt zehn Stimmen, die Akftizn Lit. A—D gewähren adt- zeón Stimmen, die Uktte Lik, G ge- wäh:t nuizehn Siiwmen und ktie Lit E gerwoëhrt dreifß!g Stimmen. U-ker vle geleisteten Einzahluncaen wird auf denr äutertméscetn quittiert. Die Ausgabe von Aktien für etnen hößeren Betrag a!s den Nennwert tft zulä sig, de?gleihen die Au9gabe neuer Ufiten vor ver vollen Einzahlung des bishertgen Kapitals.“ 3) § 2A erhält folgenden Zusaß: „i. In Aktien und Acoteilscheinen vou Versicherungöunteenehmungen, Ge- währung von Darlehen an sol: Unternehmungen sowie Beteliigung hei anderen wirtschaftlih mit dem Ge- ichäftsbetcies der GefellsBaft zu- fammechärgznden Unternebmungen. je Héhe dieser Anlegen darf dtn Gesamtbetrag der Spezialreserve und Organisationsfonds niht übersteigen." 5) a. Wahl zweier Mitglieter des Auf- itarats an Stelle der faßungSgemäß aussbelidenten Herren Lapwig Sardcrs und Albrecht O’Sioald. h. Neuwahl eines Mitglieds des NAufsichltrats. x 6) Neuwahl der Reviforen. Aktionäre, welhe ihr StimmreWt aus- ôben wollen, habea miundeñeus 3 volle vem Tage dexr VBerneral- versammluug in den Beschäft2räumen dex Sesellscbast unter Nachweis des Aktienbesizes sich eine Einlaßkarte aus-

==

Die Autegabe der Karten erfolgt vom 24, Zuni His 6, Juli u. €. cin- (chGiießlich an der Kofse unserer Ge- selsGaft, Simmer 2, Aïterwall 12, wübrend der Geschäfisziit von 9—s Uhr.

‘Hambura, de: 20, Juni 19183.

Nord-Deutsckh«- Veufickhereeitgs- Weséllshaît.

(18801)

13. Vpril 1918 wurde die Serabfezunzg des Prundfapitals bei&lcfien.

das Handelsregister fordern wir Släu-

biger der Aktiengesellschast auf, Ansprüche an uns anzumelden.

[20

Antiergesellchaft j

zu Ueunkicchzen-Saar. Dex Borfiand.

Bekanntm chung. der Generalcecsammlung vom

Ö In

Na Eintragung diesss Beschlusses in

Nemunnakirthen-SagaL, den 14, Juni 1918. Ueunkirwer Thonwerne Akticngescl!shaft zu Ueuakirchen (Saar). Dex Vorftaud.

268) Hauscalishe Versierungs- Autien-Geseüschafi vou 1877

Yenukirzer Thyouwerke 1239 1305 1412 1427

1439 1455 1557 642 1705 1733 1745 1770 1787 1837 938 1940 1974. De Auszahlung fiadet am 32, De- ember LTPLS8 fiatt an der Kasse dex GesellsGaft in Siraßbrteg i. E, bet der Bauk vos Elsaß u. Lo- ringen, Straßibuxg i. E., bei der Bauk Ch. Staechii2g, E. Valentin & Ca., Straßburg i. S bet dez Mheintschen Creditbank, Sizafiburg i. S, bei ter Bauk für Sanudel &@ Fu- duaitrie, Straßburg i S., bei der Dlsäisti22a Baukgesellschaft, Straßburg i. S., bei der Vouk von Mülhausen,

Steaßbuvg i. ES.,

bei de: Bexlinez Handels. GeselA- schaft. Verliwn,

bei ver Schweizerischen Kreditaustalt in Züri und B=sel.

Straßburg i. Elf., den 14. Juni 1918,

@leftitici:ic@werk Straßburg. Loewe.

ix Hamburg.

Tage2ordunng 7 1) Vorlage der I2bretabrechnung. 9) Entlastung des Aufsi§httrats und des Norfiands. 3) Rkänderung der §3 1, 25 und 26 dis Gesellshaftsverirags, 1) Der § 1 erhält folgende Ab- änderung des Abfo:8 4: „Die G.fellschaft ift befugt, #5 mit Genehmigung des Kalserllczen Aussihisamts für P:ivatversi@erung an anderen Versicherungsunterneß- mungen sovote wictshaftlih mit bez: GesFäftsbetrich der Gesellschaft zu- L Unternehmungen zu oteiltgen.“ a 8 25, Absayz 2, crhält folgendeu ujaß: „h, Jn Aktien und Anteilscheinen von Va: sliherungsunternehmungen, Gewährung von Darlehen an sol: Unternehmungen sowte Beteiligung bet anteren wkrtihastlich mit deu Weschästsbetrieb dexr Gejellschaft zu- faminenbängenden Unternehmungen, Die Höhe dicsec Anlagen baf den (Sesamtbeirag der Spezialicserven, Extcareserven und Organlfaticnefonds nidt übersteigen." 3) Antrag des Aufsichtsrats : Fortfall des nachstehenden Saßzes im § 26: „Diejenigen Aktieu, auf wele ala Beiirag zu dem Organuifattonskester-

bis zum 15, April 1914 gezablt wird, erhalten von bem ais Superdlvidente zu varteilenden B:trag vorweg eine Dividende von 1 9/(." Ueb?r diesen Antrag hat vorweg eine Sonde: abfitwmung dur die- jenigen Aktionäre, welche bisher gemäß 8 26 der Sayung 1 9% Vorweg- divttende bezogen haben (Inbaber der Zftien Lit. A in Gemäßbelt des 8 275 Abs. 3 H.-G.-B.) stattzufinden. 4) Wahl eines Bevtiors.

Genezalyersammïung besu

Cinlaßfarten entgegenzunehmen. der Satzung) -

24. Jai bis D. Jali a. €-

{eschafi,

Damburg, den B. Juni 1918, HDauscatische Vrrefichevunugs-Aktion- Gese schaft vou 1S7T7,

Dex Vorstand.

F. Aib, Pust, Vousiger,

fon8 5 2/9 bes Nennroeris der Aktie

Dieteatzen Herren Aklionäre, w:lhe dic en wollen, haben f \spätestza8 24 Stunden por Beginn derfe!beu im Bureau, Alter- wall 12, Zimmer 2, zu V m

Die Autgabe der Norten erfolgt voni . etne \chlief;li© an der Kasse unserex Ve- Zimmer 2, Klterwall 12, während der Geshäftazeit von 9--3 Uhr,

Ordentliche Beneraiversamulnuag | [20734] der Aktionäre Mittwoch, den 19. Juli A918, 12 Uhr Mittugs, im Sißungs- saale der Nord-Deutschen Versiherung®- Gescllschaft, Alterwall 12, Erdgeichoß.

439/59 ige mit L192 %/% rüdzahibare bypoibifarisch fimergestellte Anleihs vo83 Jahre 1899 der Actiengesell-

ictaît „Sowgidtstwerke“’ in Kiel. Bei der heute durch den Notar Herræ Dr. von Sydow hier vorgenommenen 16, Auslosaug der obengenannten Ans lethe sind die na&stehend verzeichneten S#uildbersreihungen gezogen worden- Dtefelben find zablbar vom L. Juli EOLS ab an unseren Kassen in Ham- burg und Berlin, bei den Herren J- Prctfus & Co. in Frankfurt a. V. urrd in Kicl bei ter Kieler Vauk und bei unserer dortigen Filiale Kiel. Nr. 4 24 26 29 56 59 79 129 131 156 164 165 189 228 229 240 251 275 978 286 308 316 379 389 390 402 408 499 434 440 469 494 525 588 597 601 607 608 620 660 677 686 746 760 770 771 797 847 863 901 905 910 934 944: 952 959 994 1077 1100 1102 1106 1142 1146 1150 1188 1189 1194 1196 1198 1256 1288 1295 1356 1361 1388 1405 1411 1448 1465 1468 1473 1480 1528 1532 1535 1549 1573 1608 1614 1624 1632 1714 1719 1738 1751 1773 T5 1822 1832 1845 1859 1878 1896 1920 1968 2005 2034 2039 2044 2082 2097 2107 2120 2122 2155 2165 2193 2196 9908 2215 2244 2253 2294 2309 2323 9326 2369 2377 2432 2448 2456 2466 92471, 133 Etüúd à #6 1000,— 133 C00,—. Nücksiäetig, verlost p2r 1. Jult 1917: Nr. 14830. Dambuzg, den 5. April 1918. Commerz- uud Disconto-Bank.

[20735] 4209/0 ige mit L103 °%/ rüdzahlbare nypotbekarisch sichergestelite Auleihe vom Jahce 2903 der ciieugesell- {chast „Vcwalduswerke“ in Kiel. Bet der deute durd den Notar Herrn Dr. von Sydow hier vorgenommenen 11. Lnslssung der obengenannten An- leite find die nachstehend verzeihneten Schuldvers{reibungen gezogen worden. Diestiben find ¿abltar vom P, Jult 19%8 ab unfexen Kassen in Ham- burg und Berlin, bei den Herren Je Dreyfus ®& Co. in Frar!urt a. Maix und tin Kiel bei der Kieiec Vaukë und bet uuscrer dortigeu Filiale Kiel.

Nr. 31 70 83 137 312 314 382 433 4592 453 461 463 472 526 569 583 614 628 641 654 681 690 747 760 788 891 857 880 892 926 937 995 997 1042 1043 1061 1158 1178 1192 1232 1257 1307 1314 1333 1353 1383 1414 1434 1441 1445 1460 1497, 52 Stûd à Æ 1000 = J 92 000.

Nückfiände sind uicht vorharden.

Hamburg, den 5. April 1918,

—- =—

Deer Vorsiande

Commerz- uud Disconto-Vauk.

M