1918 / 150 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ü S A C E E A Ai Ed e M E SE M L N M S A7

C PCEET P A At; T S E M T T I E V2 P E 25A

Tai Ai qs wom s RA e vat O Tad LTE. A L E: 2 I:

E A P S T ESA N i S p | A S E | Nachdem die Ne ra sf D. Einbruch- und Diebstahl- 0 E R A e Æ K ||braucrei Unna vos U der Linden, 1) Rück verficerung. j J 5A E E e!ne3 Beamter Do t AUfti-nge!eilihaft n U ® Ves, S Ubt S ] qufs Shaffung, eines Veamten- | Do tmunder Hansa, Lrauoro, 1ia,, Mit de 2) Schäden adtügli® Azteil der üker. 170 492 j d u R E 305 52184 saft tn Dor!mund “unter q Aftiengese], cherer: j E 95 862/831 331 3814/67 | L'autdatiou beshlossen und in dae N Mit a, aus den Vorjzhrei: | j O b 2 e A GA Ed B regüiter eingetragen worden 4 andelt, einschli-1tch Vér M171 83 betra, | bung bro 1917 é 356 384,6 | a wir bierdur dîe Gläubiger Ge gi rve genden Schatenermittlungskoften: i j 2) idende B E T G uns, View, Nen a. gezablt 2) D lyene Zinsen 2 57949 | gemäß den Vet gege elsoît wu Unna ß. zurüdgesteTlt . 6 j 7 936/22 j E) ührendec Reichsstemp:l E ens u F 2sSristei der §8 297 pt b. im GSesBäftsijahre: —_ 00s H J 9) osteñfonds » «-+ e 90 000/— |306 D.- D.-B. auf, ‘ißre Anprico d einschiüießlih Ver M 4155 74 be- S : Zusreibung pro 1917 6 110 000,—) uns anzumelden Ande bei tragenden SHhadenermtitlun, sfoiten | | 6) Konto pro Dubioia E E 14 1416S) Dortmund, ven 25. Juni 1918 a. gezahlt Ce D A4 Ade: A1 452/94 | | 7) Guthaben der Generalag?znten bezw. Agenten . 155 159/71 Dorimunder H E 8. zurüduestellt e, 493 24 46 A | 8) Nütitellung f. etwaige Krteg8gew.-Steuer 62 900|— Aküi a-Branerei, 25 922] 17670524 (R.-&. 24. 12. 15) A itcn-Ges. 3) Se artelge atzügli§ Anteil der | j N Gin e S L 659 869/88 Th. Heller (21499 Q erer . -9 apnlar : e Le Ler. 9 4) V-rwaltungskosten abzüglih Anteil der 190 GO(AD | Gesamtbetrag « E af Srund d Hama cis R f : x 7 Y wr s VIA . 4s Sb | Î L) L E Dis pes Lt Le c - ¿9 p d Nükversicherer: f, | | ; Das die tn die Bilanz der Oberrheinischen Versiherung8-Sesellshaft in Vêann- | bedingungen Gifigi f Sis dez Anleihe, a. Provisionen und fonstige Bezüge der | | | [reim für den Shluß des Geschäftsjahres 1917 unter Position II1I der Passip2 mit | betrag unserer 41 0/ i erdur den Res, r ata S 32 788/41 | | fdem Betrage von #& 1 705 937,99 eingestellte Prämtenreferve gemäß § 96 Äbsay 1 \hreibuag ir Rüczabl Schuldver, 2. jon1lige Verwaltungskosien è 24 978/81 57 767/22 | l des Ges-ges über die privaten Versicherungêunternehnungen vom 12. Mai 1901 be-|D. F (qung für ten 5) Steu 1t% Ms 46 j A 154 : T. it F {3 ia M DMRS EOuA qut teuern und Aszaben E 2 100/23} 568 578/26 E as iem R. wt ß Die Sa der LeilshuldversGr- : | S | Mannheim, den 17. Vai 1918. n ungen erfolgt vom genauntez F. E. Wafserleitungs8ichaden- | | H, Voigt, Direktor. ; : geuanntea Ta ag tintlduden Doigt, Diati_ al mit 1e 540 -& na Wahl ie: Y 1) RüEo- : : | _ EEL. Verwendung des Ueberschusses haber . 2 S Tes : | 7 180/68 aut Veschlup der Seneralversammluog vom 22. Zuni 1918, bei unserer B: sellschastskae, es en abzüglih Anteil der Nückoer- | | 1) In den Refervéfonts (versélbe bat diz g!sez!che und statutarische bet dêm_ Baukhaufe Gebr. Uruhold NAUS di Vortabren : | L Höhe überschritten) S s "dé V E S, " VeinschliSlih der & 46,38 beta E mw O E S genden Shadenermittlungskosten: | 12) Staltariidltcund rertcntüe Sèuffümeit en T 27 0 0DBND E MINGEH V Bs E g. gege e 992/21 | 15) Rüitellyng behufs Schaffung cines. Beamtenwitwen- und Watifen- i bei dem Bankhause Ubraßaz Stjie, . Juru gestellt D, D. O 1201 412 21 | unterftügungéfonts P Qu R t M: Me M D. S-M D S0 S M e: Mur v 29 000,— fiuger in Werlin. j b. tm Geschäftsjahre: u | 6) NRüdlage für den Gesellschaftsgrundbesp . „., U 25 000,— | „Mt dem 31. Dezember 1918 ört die einschließlih der 4 522,72 betra- | | 17) Organifationsfofienfonds (untet anderem aud für Viederinstands Verzinsung der Tsilbettäge auf. genden Shadenermiitlungskosten : | - segung der durch den Krieg geschädtgien Organisation) « « # 90 000,— | Weitere Verlojungen sind dadur hiy, q degul E E 7 473/65 8) Voxtrag auf never Gua e aa A oi 010349480 e b den 17. J : ut, 11 698|—| 19171|65 Gesamibeira 359 86 E erun 1918 ton L s : |—— j Desamibeirag . « 4 659 869,88 H Rückoe sh 2 abzüglih Anteil der | i E Dex Aufsichtsrat. jRonneburger Kammgarnweberi 4) V- ih Le 7 5 : 23 834/26 C. E83 wein, Kommerzienrat, Vorfißender. Franz Bür & Becker ) Verwaltungskosten atzüglih Anteil der D 3 i: i Ba O E 5 ev Vorftand. Aktiengesellschaft in Liqaidalioz à, Grovslbsei nb soniliar Beelite det Oscar Sternberg, Kommerzienrat, Generaldirektor. A, Beßler. f Agenten 2c. : E 5 452/45 b. sonstige Verwaltungskosten . 18 562/73} 2401518 (21396) 1 5) Steuern und Abgaben A A 293/51 74907491 VerwZInen. Hauptveem ögen2qu?twzis am SL. Dezember L917. Lasten r L T a its n “fASE E EIE A T CEERET T R AEF T UE I E T A E K, F. Feverrüdverfi{erung. E Led e [S | ¿ , M 1) Retrezessionsprämien L. 4 562 604/37 IL U eSud S ° 8 952/95 I. Aktienkapitak: | 2) Bezahlte Shäden abjüglid Auteil | 1701 996/96 | i: Wertpaptere: A a. Borzugtaktien . . . M 4 822 000,— | 3) Shwebende , dét ò 100 74412l 3 802 741108 É E A i d 18 124,53 b. Stammaktien ., „178 000,—f 5 000000 - o 6 2 L S | L h e o W L Ste tant 1G, E : S [ f: ) ta ; 4) Prämt: nüberträge i Nüversich)-rer 1994 949/64 und Stammaïtien . 3 747 488,03 | 3 765 612/56 F A E E P 5) Provifioren und Verwaltungstkcsten Not ott p [T “B DERE T TEE 1L, Gläubiger: 0 ltungéfkester 1IIL. Beteiligung an Bg L cky % | f | (ntl Sl Lie 1017 810011 378 10600) t E 2 N | L ; 0 Ze l t a E E Db 0/00 S I 5 Z! s s 32710/9898 668 895/33 è | 1V. Baugerâte Sts ; s A S TES : G. Sonstige Ausgaben. v S E E Le E L E IV. Noth zu zahlende Obligations,iasen .-.| 45 8420 1) Abschreibungen auf: i V Schuldner: ; d A L t L I M L | L, Bi e verlofte Obligattonen e. N « In ; 379 55 a. Guthaben bei Ba! Gôrden u i T O7 P en, i : h M b Forderungea an das feindlige | Etfenbabnaetelsd fen io, 6 | VIL Rüftellung für Werlverminderungen . . | 772401 E Andln 50 000—| 5637955 b. Verschiedene . . . ._. 848 657,99 | 920 085/28" ). Kursver ust auf Weripaptere und an | V Be «s 4 083 100/05 fremder Valuta 163 111 66] 219 491 21 "8 966 35544 | ; ; Et e ar fut | PRES ged Ebe aria 8 966 359/44 Gesamtaus8zaben 377 89. E j : 8 966 39044 84 | 131 377 89496 „Angaben. __Gewims- und Verlüstrechuuug für 1917. Eiun hmen. Abschluß. / E T m p T De F 17e = ; T. Vortrag des Verlustes aus 1916 4 008 456|76 l j ; 2 A 250! D a l N 1. Zinsen auf Weripa Gesamte nnahuen E « » o 32 037 764,84 IT. Obligationszinsen, Unfosten und Talonsteuer , .| 112 822/50 Ertra nisse E 183 4288 Sesamtausgaben a e v O AUGSILOE 111. Andere Zinsen A N F 34. 538/72 T, Verlust n R TALSCE 1 408310008 Uebershuß der Etanahmen e et 00986988 V. Geidhäleunfosten in Berlia und Wien . __90 710/92 E 4 246 528/90 4 246 52890

Kz. Bilanz.

Aktiva.

. Grundbesitz abzüglich Abschretdung

. Hypotheken

. Wertpapiere

y. Darl-hen auf

. Wechsel

Suthaben:

1) bet Bankhäusern :

2) bei anderen

Nücktändige Zirfen

1) aus dem Geschästsjahre

2) aus früheren Jahren (feindl. Ausl

X. Barer Kassenbestand L X1I, Inventar und Drulksachen .„

Basfiva. 1. Aktienkapital N i

I1L. Prämtenreserven :

1) Deckungskapital för laufende Renten

2) Prämtenrückgewährreserven .

3) sonsttge rehnungsmäßige Nejerven

1V. Prämienüberträge: 1) Transportversicherung . - 2) Unfallverich-rung 3) Hastpflichtverficherung 4) #la8versicherung

9)

7) Feuercückversiherung

e eo.

Gesamtbetrag . .

) Einbruc§- und Diebstablversiterung - 6) Wasserleitungs\chackenversiherung . .

L257 A B A

I. Einjahlunasverpflihtung der Aktionäre

e «“ E

4-00. 00

0E E T0

M BersiBerungsunteraechmungen U. y, . . d * a . e

an)

S

Policen mit Prämienrülkgewähr

. Ausstände bei Generalagenten bzw. Agenten: 1

T1. Reservefonds 37 Pr.-V.-B., § 262 H,sG.-B.,)

V, Neserven für \{chwebende Be: ficherungsfälle : a. beim Prämienreservefonds aufbewahrt .

b. Sonttge: 1) Transportversiherung » « + 2) Untalloerfih-rung 3) Haftyflichtversichecung

e eo.

4) Glasnerfiherung j

5) Einbrucz- urd Diebstablve!siherung

6) Wasserleitungés@atenverfiherung 7) Feuezrrüdtverfiherung

D: P

VI. Sorftige N-ferven, und zwar:

1) Sy italreserve : Bestand am Schlusse des Vorjahres Zuwachs im DVe\chäittj1hre

G F: #ck 0. S D

D 0 00 0-0 #- E

9.0 9. 0

E 0.60 Q: #6 E

0:0

(nah Zuschreibung pro 1917 4 1 200 000,—)

O. E M S D S 600 .6§ 0 @

VII. Sutbaben anderer Bersiherung8unternehmungean . VIiL Barftauttonen

O

é H

2 349 829/21 220 000

‘1892 080: 4276 181/67

1351 525 04

262 394/25 E o E

1 002 975|14 628 587 84 74 37501

745 032/99 262 014|— 647 669/70 403 522/08 153 667|35

93 834/96

1 994 949/64

_

3 680 039/40 293 917|— 563 201|— 102 468

79 852|— 11 818|— 2 100 744/12

|

1100 000|— 90 000/—

S

M 5 3-(00 000 | 2 124 829 21 3 508 000/— 6 077 522 50 924635 1 789i—

6 168 261/99 ! 28 182/40

161391929

21 306 05 5 000|—

23 308 056 79

5 000 000'— 650 000

1 705 937/99

4 230 74002

6 832 039/52

1 150 000|—

2412 808/83

[20991]

B:riin, den 31, Dezember 1917. Vereinvigie

Der Aufsictäzat. H. Landau.

Presz:- uud Lal

V?ermögzezswerte.

eimge

Grunbstüke . Zugang Gebäude Wohnhäuser MasHinen Zugang CinriHtung Werkzeug? asse

Wechsel

Wertraviere Uußrnstände

Sol,

Äbschreibung A Neichshankguikaben .

Posticheckguthaben ada

R

R E 0 P S

Absch-elbung Abschreibung ,.

Ua e os

Orea A

Bestände an Material und Fa- brifoten E Bürgschaften .

D D: S

Sa.

Eisenvahnbau- und Vetricbs-Sesellschaft.

NBorflehenden Vermögen8auswets sowie d orbdnungêmäßty geführten Büchern übereinstimmend gefunden, Weiliw, den 29. Mat 1918.

La der beuttgen Generalversamnil x Ute U E ;

j Za der heuiigen Generalversamnilung dec Akttonär c e ; (, Ni

in. den Auf ficktseat wlebera tit, 1 g ù onäre rourde Herr Geheimer Regierungsrat Alfred Hautding, Nikoladset, Berlit, den 26, Jani 1918,

Weretuigte Eisenbahubau- und Betriebs-Gesellschaft,

Der Borsigud. Verrmann.

Jun g- n ie Gewinn- und VerlustreGnung für. 1917 habe ich geprüft und mit den

zwer? Aktiengesellschaft Reisholz bei Düsseldorf.

[21397]

4144 Mi 1404 ael 6 ra e Lew e L AM Dezember LORT, dekn L f M6 | „Ai R —— E Grundefgentum s 38 400|— || Afttenkapitax N nal S Mtenstwohngebäude 16 300|— Württ. Hypothekenbank 490 000— Slegele ano E A 131 000|— Stuttaart 70 000" | Ziegelctanlage - i 2 900A Mora D A ROEA | Sibarte U MWaschraum- T moriglionen „24 102 50 45 897/50 eau E, 5!_. h Talonsteuerreservefonds 2 500¡— ade x 100|—|} Arbeiterunterstözungsfonds 6 948 13 Yashiuen ; : 91 4002 Dtr. i e 2 096 68 Gerätshaften undUtensilien 1 750169 MOUIIONEN eie es h 36 982 KontoreinriGtung . 20|— Materialien E 4041/16, Brennmaterialien . . . Þ 57950 | Baksteln- und Ztegelvorräte 7 530/56 | Roos 121/36 | Effétten 4.4 301|— Vorausbezahltz2 Versiche- | rungéprämien . . . 482/45 Bauk zuthaben . . .. 52 184/45 Debitoren L, 4 248/29 GesSästsanteile , . 10 800|— E Ee 36 582|— S E ey v 14 27486 344 024/31 344 024 31 Sg. e Sewinn- und Vexlusikonto. Babe. (G ILAA M E. E E S E S R E Dey ; v A - Verlustvortrag von 1916 « o * «{ 4814/44 Bruttooewinn aus Ziegeln E Unkosten vnd G-:hälter. . . «1 4609/65 und Backsteinen 6 206/41 Baureparaturen R a e 33/10 Wohaungsvermietung 400/— Se e e N 939/98} Grundsiück@everpaßtung . . 168\— 0bsckchreibungen T O TO00|=lLGalto 14 274/86 Umlageanteil beim Verkaufsverän} S E f südd. Qiegelwerke, Stuttaart . | 4 750|— Umlage des Ziegelverk.-Kontors Deb L e 202/10 Verlust bei der Liquid. der Württ. Geschäfisstelle f. Dachztege!, Saa a a dh é 400|— 21 049/27 21 049 27

Der Mufsi@têrat unserer Gesellschaft besieht nah der in der heuiigen Generalversammlung vollzogenen Wahl aus solaenden Herren : Fabrikant E. Flatnmer, Prokurist L Lichteaveraer, Oberamtspfleger Pfau, Architekt H. Weisert, |ämtliche in Heilbroun, Baron P. von Perglas, Bentheim, Direktor Schofer, Waiblingen.

Neckargazntach, den 22. Juut 1918,

Artieugeseuschaft Dampfziegelei Heilbroun-Nekargartach. Pfau. Herm. Mozer.

[21219] Attiva. Lilanz am 31. Dezember 19A? Passiva. na g Brumm M An E Ün | Pec 1). Kassältonto » . 4 339/46] 1) Aktiénkapitalkonto . . 426 000|— 2) Wechselkonto . 52 232 071l 2) Reservefondskonto . . 12 573/49 3) Effektenkonto . . ., 36 736 50/3) Hypothekenkonto I „. 160 750|— 4) Warenkonto . « « «« 2 620 64114) Hypothekenkonto IL . 59 400/— 5) Inventarkonto . «. , 1|— 5) Verpflihtungskonto aus h íImtnobilienkonto 177 500/— Hinterlegungen . 199 020|— 7) Zieaeleikonto134 000,— | 6) Avalkonto, . „| 32000/— Abgang 3000,—| 131 4h O) A iranio! z de 8) Darlebnsbypotheken- Giäüdigcké F, «.« 87 171 fonto j N 86 806 56 8) Gewinn C 0 00 1 996/34 9) Hinterlegungskonto der Vertrag3ztegeleten 199 020 10) Avalkonto 32 000 11) Kontoksrrentkonto: ; Schelbner 221 714,97 Bankgut- haben 34 940,— j 256 654 97 L 978 911 20 978 911/20 Zoll Gewinu- uvd Bezlustfonto am 31. Dezember 1917. Haben. An O A D n e) 1) Unkéftenkonto. . 36 755/99] 1) Eingänge auf abgeschrie- 9) Ziegeletunkoftenkonto 3 175/78 bene Forderungen 9 230/957 0) Wenn S, e oje 1996342) Nebeneinnahmekonto , 1443/98 ; 3) NRingofenstetnekorty . 22 143/31 | 4) Zinsen- uny Provyisions- | A D 3110/29 41 928 11 41 928/11

und Verlusikonto habe i geprüft und

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- der Gesellschaft übereinslimmend befunden.

mit den ordeungsmäßig gefübrten Bütern Dor1mund, den 7. Mat 1918, Richard Haack, Büterprüfer im Landaericßtsbezirk Dortmund. Dec nach der Reihenfolge aus bem Aussicht8rat autgeschiedene Ziegeleks besitzer Heir Wilh. Althüfer von ber wude wiedergewählt. Dortmund, den 25. Juni 1918.

Dortmunder Verkaufs-Verein für Ziegelei-Fabrikate, Aktien-Gesellschaft. Dex Vorftaud. Hugo Fautsch.

[21474]

„„Demerag‘‘ Donau-Main-Rhein-Shiffahrts A-G.

Vermö zei. Milavza 21... D-ozembeer 1917. Verbindlichkeiten.

Fahres«bschl 31 D f _: iz dhe \chl§% am 31 Dezember 1917. Verbiudlich?eiten, Bs Q Fr U 2 ? I 47071850 „s Alftienfapital: N E A A (91 706/55 V Stammaktie, « 1 000 000 A 2414 280 97 e s 2) Vorzugsaktien , . . , | 3 800 000, —| 4 800 000— 19150018 2222 780/79 | TeilsGuldvershreibungen . ; 2750 000— 172 068 33 4 auSgtlot 1917 c Se d 52 000|—{ 2 398 000 _5 80461) 16626372} Œeseplihe Rüdlaaen [T [7] 2606148 2 310418 T3 AußézordentliGe Nücklagen 1 945 723/00 _1 830 824 75 Arbeiter- u»d Beamtinunter- 4931 949 83 stüßuncsbestand A 105 000 5 _2081 108 61] 2 160 134/27 Zinsin 1917 40 5 260 —| 11020 57S 965 11 Anlagenerneuecungsbestand N 500 000/— 57856541) [— Veberweisung 1917 500 000/—/ 1 000 000 Sa Bestand für verwundete Kriegsteil- 2 E O S E nehmer vubd Hinterbliebene ge- ; ——————— 0A dds fallener Werksangehörigec 100 0007 „50 298 17 } Sonderrüdlage einl. rteasfteucr 1 865 000” 326 991/95 | Rüdständige Teilshuldverschret- | | 2 Oas binnen 44 9629 28 870,22 | Rüditändige Löhne ..... 141 28021 , 279 300/— } Verpflichtungen ......,. 6 373 27 12 089 353/49 S r0lchaften E O R 41 6700 i l ewinn- und VerlustreGuung : 308825323 M 1787 41 679 29 Reingewinn 1917 ..,.. 2769 01 21 851 080,07 Si; 21 851 08007

GSewinu- und

a

Gebäude, Äbschreibung Wohnhäuser, Abschreibung , Masckinen, Ab'chreibung Einrihtunz, Abschreibung . Werkzeugs, AbsHreibung - . .

Handlungsunkoïten und Zinsen Reingewinn 1917

s G 21ck

- Wo

S S. SE: @ 0 S

e D U C #

\

E E AECISAA

Verlnustrechnung ain 38, Dezember L917,

A A 91D / L I Fabrifationdübershuß . . « « «| 91791820 2061 1061 i 578 565/41 289 812/88) 3 126 791/69 | | 3282772 48 | |_2769 617 87 E | 1/9179 18204] Ga. “9 179 182,04

L E A L A AMLAA L I

o ta mxarmas Fw ( z Ab e T Nicht eingefordertes Aktienkapital} 750 000|—|| Aktienkapital 2 500/000 Weripapterbestände . - - 66 681/65 Nüctftelung für noh Beleiligungen „« «+ «e 111 250|—| nit bezahlten Akticn- i Schiffe park E 541 090|— stempel i 35 655/01 , Schiffe im Bau 346 328/011 Laufende Verbindlich- Lagerhallen P TOSCOO l Tettent eva e eds 542 90211 Lagerhallen im Bau . . « - | 15340933} Gewinnsaldo , . « 255 161/24 Decken C 4 400 ienen C eo s 2 000|— Nba dio e 24 543 Pre Ae A 70 57375 Läudeneuanlagen . « « - - 84 57182 Borräte O So a e 39 646/46 Kässabestände ¿5 « » + « + - 7865/22 Außenstände « « « * - __ 97344912 L 3 333 718/36 3333 718.36 Soll. Gewinn- und Verlutikovto 31. Dezember 1917. Haben. A A E MÉE i 10 E S Handkungs- u. Beiriebsunkostea | 468 25082 Betrich8übers{chuß 844 992 92 Abschreidungen . „. « «. | 121 eee Gewinnsaldo . « « « ¿ « « «20016121 l aud 8144 9921921] 844 992/92

&

4 A

Dex Vorstand

Lörwensohn.

Vigl.

[21475] eran aua (T 1/7 ¿7 v 07 „Demerog“ Dongou-Maig-Rhein- . Be M A d A is 4s t l Di “ou a G4 Dijifsali 16 - ARLN - Geieliswaft in Nürnberg.

Die Generalversammluug vom 22. Juni 1918 hat die Bertetluag einer Diwtbeode von S 9/9 beshlossen. Es gelangt daber der Dividendenschein Nr. 1 der Altiern Nr. 1—-1500 mit ( S8O,— und der Aktien Nr. 1500 —2500, die im Jahre 1917 nur mit 259% etabezaßlt waren, mit 46 20,—

in Nücuverxg bei dexr Gese llschafls-

fase. der Bazzexishen Vereinsban?, der Dresdner Wank Filiale Nürußbexg,

der Bayerischen Discouto- & Wechselbank, f. G.,

dem Bankhaus Hirschmaun &

Kitiiugerx, j dem Bankhaus Uuton Kohn, in Mönchen bei der Bayérischen Sauvel8bhant, ; der Bayerischen Sypothrefen- ck Wechselbank, der Bayerischen Vereiusbauk fofert zur Auszahlung. Bey WBaorstaud. [21476] WBezauntmanung. Wir teilen mit, haÿ Herr Komnmterzien- rat Josef Böha in München aus dem Aufsichtsrat uvserer GesellsGaft aus geschieden ist. Ferner maßen wir bekaunt, daß in der Generalversammlung vom 22. Junt der bisherige Aufftechtêrat wiedergewählt worden ist und die Herzen Geheimer Hofrat Adolf Pôöhlmann, Baufkdirektor tau München, Siteamund Wertheimer, Kaufmann und II. Vorstand des Gémeiñdekollegiurn9 _in Nürnberg, Kommerzienraï Dr. Reinhold Schul in Müncheg neu in dea Aussichtsrai hinzugewählt wurden. : Nüeuberg, den 24, Junk 1918.

„Demerag“ Douau-Main-Rhein- Swchissahris A. G.

Löwensohn. Vig!.

121427] Moliwe-Pflanzungs -Geselischaft. Durch Erlaß des MNekcbskanzlers hom 17, Juni 1918 ift der Moliwe-Pflan- zungs: Gesellshaft auf ihren Antrag auf Grund der Verordnung des Bundekrats vom 26. Fehruar 1915 (Reihegeseßblait S. 123) von der Verpflichtung zur Äusf- stellung und Vorlegung dec Bilanz für das GesHöäftéjahr 1917 und zur Abhaltung der diesjährigen ordentlichen Generalber- sammlung Befreiung gewährt worden. WVexltu, den 26. Junt 1918,

Dex Vorstand.

C. Ladewtg.

[21520] z REE Sächsische Malzfabrik. Wir beehren uns, die Altionäre unserer Gejellschaft zu der am 19, Juli U9US, Vormittags 1K Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Bank in Dresdea, König Fohann-Straße 3, stattfindenden aufter- ordentlichen Hauptversammlung er- gebenst einzuladen. Tagesordnung t 1) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapttals um 46 250 000 dur Ausgabe von 250 Stück neuen au! den Inhaber lautenden Aktien über je 4 1000,—, die vom 1. Septembei 1917 ab divtdendenberechtiat sein sollen; Ausschluß d-s geseßlihen direkten Bezugsrechts der bisherigen Aktionäre, jedo mtt der Verpflichtung für das übernehmende Bankhaus, den bisherigen Akttonären ein Bezugsrecht auf die neuea Aktien einzu äumen. SFesisezung des Mindestbetrages, zu dem die neuen Aktien ausgegeben werden follen, sowie der fonstigen Modalitäten der Kap!talerhöhung. 2) Beschlußfassung über Abänderung des Gesellshaft8vertrages, und zwar: a, von 88 1 und 10 Abf. 1 dabin, daß die “Worte „Plauen bet” bezw. „oder Plauen* gestrichen werden; b, von:§ 2 dur Abänderuna der Besiimmungen - über den Zweck der Gesellschaft ; c. ‘von: § 6 Saz 1, betr. die Höhe und Zusammenseßung des -Aktten- kapitals in der dur die Beschlüsse zu 1 der Tagesordnung gebotenen Welse; d. von § 11 hinsihtlih der Hinter- legung der Aktien für die Hauptver- sammlung; f e. von S8 23 und 27 Abs. 2 Ziff. d durch Erhöhung ber fesigesezten Ve- züge des Aufsichtürats; f. von § 24 Abf. 4 unter a: Er- weiterung der Rechte des Borslands bezüglih-der AnsteVurg von Beamten. Nach § 11 unserer Statuten sind die- jenigen unserer Herren Attionäre zur Teil- nahme an der Houptversammlung ber ch- ligt, die fich vor Brgiun der Dauptver- jammiung duxch Vorzeigung ihrer Aktien oder von Hinterkegungéscäetnen von tiner MBerichtsbehörve cd:r einem deten Notavxe über dfese!ben ausweisen. Hiaterlegungsscchelne wetden au vor der Dresdner Bauk, Dre sdes, ocer voa der Gelchüftsstelle seltst über die bei diesen Stellen vor der Hauptoersamin- lung niedergeleaten Aïtien ausgestellt. «Bresdew, 26. Junt 1913, Sächsische Malzfabrik. Dex Vorstaab,

Volksbank, luß

[20197] Kauk Deutscher Lebens- versiherungs- Gesellshaften Ahtien-Geselszaft zu Berlin

: is Liqui __D'e Generoler1ammlung vom Moa, bat bie Huflôösung-ver Geseslcait beschlossen; es ergeht dahec hiermit | Aufforderung an die Siäubiger, ißre Forderungen geitend u maden.

Berlin, dzn 21. Juni 1918, Die Liquidatoren: Ioh. Friedrichs.

Aufforderung gemäß §297 §.-G.-B, Nachdem das Vermö 1e geselschaft in Firma Aschaffenburger UAktieugesecl\schaft Aschaffenburg durch Bertrag und Be- iSeneralversammslung Aktionäre von heute im ganzen an die Dredduexr Baak Filiale Uschoffeu- zu Wchaffeabuxrg veräußert worden und damit gemäß § 303 H.-G.-B. die Uuflösung der Kschaffenburger Volks» bank erfoigt ist, so werden hiermit im HinbliF auf § 297 H.-D.-B. die Gläu- er Aschaffe»buargex N.-G. aufgefordert, thre Ansprüche bei den Liquidatoren der aufgelösten Gefell-

der

burg

biger der

afi anzumelden.

Hi,

[21218]

in Delmenhorst.

jahr.

{21172] Mkt; va.

An Kassakonto «e Bankkonto

#6 34 600,—-

13 Genofsen.

nossen

befunden

Paul Reißhauer. Otto H. Knoop.

Batign.

Aschaffenburg, 22 Juni 1918.

Aschasfenburger Volksbank

Ges.

in Liguidal(ion. Ho. Scheinhof.

Einladung zu der V5. oxbeutlichen Generalversammiung der Wiktiengesellschaft Touwecke Wübbeu- hort zm Delmenhorst

am Mitiwoch, dea 17. Juli, 4 Uhr Nachmittags, in Breithauers Nestaurant

; Tagesordnuugt 1) Berit des Aussichtsrats und des Vorstands über das leyte Geschäfts- Vorlegung der Bilanz und Gewinr- und Verlustrehnung.

. Grundsückskorto-. « « ¿ Debitottnbonld ¿e « «

Die Zahl der im Laufe betrug am 31. Dez-mhec 1917 149. Die Gesamihaftsumme und das Geshäftsguih

Passiven ,.

Yfitven

3 dies.

bie

der Fkilen-

u

der

Volksbank

[21531]

2) Bilanz betreffend. 3) Entlaftung

ihisrats.

5) Verschiedenes.

Zur Leilunahme an der ist jeder Aitionár berecktigt, Aktien oder einer Hinterlegung

seine b t cinem Notar hinrerleat spätestens am 3. Werktage Veisammluug bis Abends bei dem Vorftaud eingereicht hat. 1918, Juni 25. t,

S 4 E M Dr. Ri. Ute. Mennen, Vorsizeader des Aufsich a 2

Delmenhse t.

4) Nevroahl ium Aussi(térat.

des Vorstands und Auf-

Versammlurg der seine

sein über

en ktien vor der 6 Uhx

genossenschasten.

Bilavz der LWestdeutschen Bekiciduvgs - Seuofseunichast e. G m. b §. Crefeid ver 31. Dezember L917.

Sg. L 1) An Kassenbestand , . 146 54 2) Bankguthaben . . 8471/35 3 Ge C 1 600|— 40 261/89 Hateu. 1) Per Einlagekapital . . « . | 2400/— 2) » Meservesonds . . 800|— 3) Kreditoren ev: «N20 OCOILS 4) Vortrag aus 1916 . 328,91 Gewinn 1917 7 853,80 | 8182/71 40 26189 Mitgliederzahl 1.1.17... . 8 U e d a Q Ma E es E Mitgliederzahl 31. 12. 17 .. 8 Dér Vorstauv. [19654]

Bilanz pér 21, Dezember 1917.

32/09 66 841/60 300|—

68 93924

Eingetreten sind ira Laufe des Jahres 149 Genossen; ausge Verliu, den 31. Dezember 1917, Dex Auffictörat.

Ein- Verkaufsgenofseuschaft der Motorfahrzeug-BVesizer Groß-Bexlins Eingetragene Genosseuschaft mit veshräukter Haftpflicht

O, SchHulßze. H. BVorsiebenves Gewtnn- 1nd Veclustkonto und die Bilavz per 31. Dezember 1917 have ih auf Geund unjerer Bücher und Unterlagen geprüft und für riät'g

h |F 1 765/59] Per Gesh.-Änteilkonto ; GSesch.-Anteilinterims?onio

GSrundstückskontokorrent-

Verlust Fm Laufe des Geschäftéjrhrs 1917 sind 2 Genossen beigetreten, ausgeschieden

*

C. van Megen. Moriß Schwarßsz. Norddeutsche Gemüsebou-Genosseuschafst e. G. m: b. D

Pasfiva.

konto Gewinn- und Verlustkonto

d

M 34 600 2 400|—

99 868/90 2070/34 68 939/24

des Jahres amtsgeri@tlih eingetragenen Genossen aben betrug am 31. Dezember 1917 schieden keine. Dex Vorstand.

+

e 166 127,83 e 146 027,60

#6 20 100,23.

Der Aussichtsrat. Gustav Groß, Vorfiyender.

H. Boldin.

„Debet, Gewinn- und Verlustkonto! per 31. Dezember 12917. Kredit. An Inventarkonto: 10 2/6 Ab- Per Benzinkonto . . « « «e «| 4875 schreibung D 302/20] „, Warenkonto . . » « « - 465/17 Handlungsunkostenkonto , | 3 840/08] Provisionékonto N 588/05 Remunexationskouto . . |} 4200—} Benzinspeditionskonto . 54/30 Gehaltskonto 110 980|—}| , Zinsenkonto . 2333| Mietekonto .. . -_,| 4000|—}| Kassaetngangkonto . 40|— « Fastagenkonto: 10 9/0 Ab- | « Verlust per 1917 . . . . 20 100/23 \chretbung 866/90 « Geschäft9anteil- u. Divi- denderkorto 305|— « Zapfstelle Charlottenburg: Verlust 1917 ....1_396218 A 28 456/34 28 456/34 Abschluß bilanz am 31A, Dezember 1917. L. Uktiven. An Kassakonto N o oe o nao ie 2 961/51 « Debitorenkonto, Außenslände «e ooooo 42 838/73 Warenkonto, l. Inventur „e eo ao 00 8 064/45 2 nv entattotO a dor oon Goa ao oie 2 720/90 3 OUEONSIOO O a a a i bd o af 80|— GNeHeNTONIO «e ooo 6 oi V G00 39 450 FKastagenkonio « « »+ - »,. - ee 0 7 802/10 Vermözentkonto, Zapfstelle Charlottenburg - « « « 10 233/46 « Bankkonto: Ober An ao o o bio do ao o 875/40 DDHIIIMCCAmNT » «4 66 e op 60 60/0, 1 086/29 1961/69 ¿ Vereinskonto : Neretn * Les ° « . G e . 0. . 6 . . 0 . 8 585 40 Unterstütungölässe v eo eaen oan 21 3829/76} 29 915/16 146 027/60 UZ. Pasfiven. Per Kreditorenkonto . E C a Cs 6/90 , Geschäftsguthahenkonto „e eo oooooo 104 320|— Divtdendenkonto C O ee 1 09375 « Meservefondskonto E 15 000|— Avußerordentl. Reservefondskonto „e eo 35 07/3/46 „_ Faßpfandkonto S Ca a 7 030|— Gewtunuvortrog von. 1916 „ooooooo 4 403/72 -2- Taut!emen T R E E A 800 |___3 603/72 Gesamtpassiven / . 166 127183 « U]. Bilauz.

G6 gehören am Schluß des Geshäftéjaßhrs 1917 der Genossenschaft 530 Ge2- an mit etner Hafisumme von # 53 000,—. (3 haben \ch die Geschäftösçcuthäben der Genossen um 46 3800,—, die Hast- summe um #6 1100,— verringert.

Berlin 8. 14, den 12. März 1918, Der WorstandD. Pri fch

[21156]

D T R TA

C D ES R e R E IER

I R G I R R B

H G G