1918 / 152 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U TAE O eia

E E E E R:

L M

E G E: 2E

Es

a

en D L: ——————

[21850]

K. k. priv. Graz-Köflachex * Eisenvahn-und Vergbau-Gesels@{haft. Kundmachung.

Die Einlôjung der am A. Juli 1. J fälligen Coupors unseres 4%%igen Vrioritätenaul:‘hens vom Jahre O2, und ¡war:

der Stücke zu Kr. 400 mit Kr. 8,

der Stüde zu Kr. 2000 mit (r. 40 erfo'gt bei den nahstehenden Zahlstellen:

ia Wien der Uaion-Vauk?,

in Franulfurt a. W. bei der Deutschen

Effeeteu- & Wechsel-WVank, in Leipzig bei Herren Frege & Cs. _und bet Herrn H. C. Plaut.

Wien, am 25. Iunt 1918.

Der Verwaltungsrat. (Nachdruck wird nit bezahlt.)

[21854]

Die am 19. Dezember 1917 ausgelofen Schulèverschreiburg?u der Rostocker Staodtiauleihe de 1895, nämlich

Lit. A Nr. 33 51 142 194 356 512 608 übe: 3000 A,

Lit. B Nr. 761 770 876 984 1027 1114 1152 1196 1525 1703 17982 1784 1882 2001 2309 2430 2443 2361 über 1000 #,

Lit C Nr. 2680 3025 3214 3293 3312 3334 3715 3849 3960 3966 4018 4080 4204 4378 4485 4542 4557 4595 ves 500 #6,

1nd voær U. Juli d. J8. ab bet der Stadikasse zu Noftek, der Dresduer Wank zu Berlin, der Filiale der Duvesduer WVan® zu SPamburg, der Bremer Banlfiila!e dex Dresbuer Bauk ¡1 Vremes und der Deutschen Vereinsbank zu Fraukfurt a. M. cia- zu'ösen.

Rosto, deu 24, Junt 1918,

Das Getoettgerict.

————————-—

[66190] Vekanw@machung. 37 %/% Halberstädter Stabtaulecihe von 1891,

Am 18. d. Mis. sicd bet der Aus- sajung folgende Stüde der Halberstädter Stadtanleihe gezogen :

Nbschuitt A über je 1000 (6

Nr. 62 72 99 113 141 153 154 158 166 186. 187,

Ubichuitt V über je 5600 4

Mr 29 29 129 126 127 128138! 957 a 317 350 362 369 371 374 427 428 481.

Asschuüt C über je 200 46

Nr. 274576 127 159 314 315 316 817 373 377 379 403-405 408 409 424.

aZujammen „é 23 400.

iese Unlethesheine werden zum L. OF- ivher d. JE. zur Nüczaßlung gekündigt. Gegea RNüdckgabe der Anle!h-\chGeine nebst den Anweisungen zum Empfange de: Zinsscheine sind die Beträge vom 1. Ok- tober d. Is. ab in unserer Stadt- hauptkaffe in Empfang zu nehmen,

Die Verzinsung hört von diesem Tage ab auf.

Für die nit rechtzeitig vorgelegten An- Teibesezine werden vom Fällt.keitstermin ab 2 v. Hundert als Zinsen vergütet.

Aus früheren Verlo¡ungen sind noch rüständig:

Aus der Anketße yzn 1852

A. Nr. 251 über 1000 4 selir 1. Ok tober 1914.

B. Nr. 395 über 500 4 seit 1. Ok- tober 1913.

C. Nr. 465 über 200 4 felt 1. Ok- tober 1914.

Halberstadt, den 21. Februar 1918.

Der Veagistrat.

A A R

di e

9) Kommanditgesell: schaften auf Allien u. Liltiengesellschasten.

Die Vekanntmachungen Kkber deu Verluft von Wertpapieren befin- den fich ausschlicßlich in Untex- abteilung 2.

ma am 1 [22174] | Portlandzemeai- und Kalkwerke Avbach a. d. D. Aktiengesellschaft

Abbacz g. d. D.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu d“ am Donnerstag, den 18S. Juli 1918, Nachmittags 2 Uhx, in den Geschättsräumen der Gesellschaft im Areal dex Fabrik bei Bahnhof Abbzch a. d. Donau stattfindenden wxveutlichen Genecalversamailung ergebenst cin- geladen.

Tagesorduuug :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichis- rats sowte Beschlußfassung über die Bilanz, Genehmtgung und Eatlaftung von Borstand und Aufsichtsrat.

2) Bes(hlußfassung über avdere recht- ¡eitig gestellte Anträge. Jahres- rechauvg und Belege liegen in den obenbezeichneten Geshästsräumen der Gesellschaft ab 1. Juli 1918 zur Ansicht ofen.

Um an der Generalversammlung teil- nehmen zu können, ift jeder Aktionär vers- pflichtet, vor Veginn dex Versamm- lung bei dem zur Beshlußverkautbarung zugezogenen Notar seine Aktien odex einen amtlih bealaubigten Hinterlegungs- \hein etnes Barkhauses über seine Aktien vorzuifegen.

Ubbach, den 23 Funk 1918,

D x Vorftand. August S4öfexr,

[22070] F, H. Hammersen

Actien-Gesellschaft, Osnabrück. In der heutigen außerordentlichen Ge- neralversamm]ung wurden neu in den Auffichtsrat gewählt Cark Ko-sch, Fa- brikaar în Mülhetætt o. Nuhr, Carl vau Bee: s, Kaufmann, und Franz Swengers, Fabrikant tn Uerdinger, Grat Vi y-r- Leverkus, Generaldireïtor in Elberfeld. Osuabrück, den 20. Juni 1918. Der Vorstand. Fr. Häcker.

[22166] Versicherungs-Gesellshaft Hamburg in Hamburg.

Die Hérren Aklitonärè werden hiermit zu der am Fzreitag, ven 19, Juli 08. J8.. Bormiitaus 12 Uher, in dem Sitzungszimmer der Gesellichait, Hambura, Alite:damm Nr. 33, L111. Stock, stait- findenden 21, orvz2wilich: m Genera!- versammltzug eingeladen,

Tagesorbuzung ?

1) Vorlage des wWe)charieberiGis des Boriiaad?, des Auisichisratis und des MNebdt’o 8 sowie Voilane des NRech- nungsabiblusses für das Nechruags- jahr 1917.

2) Erteilung der Eatlastung an Vox- stand, Aufsichts:at und Nevtjor.

3) Wahlen zu Aufsichtsrat,

4) Wahl ves Rey!fors.

Vie Bilanz und die Gewroinn- und Ver- lustrechnung für 1917 liegen von Montag, den 1. Fall do, Fe. ab ta unseren oben- genanuten GesWätnäunien zur Einsicht ter Herreîit Afttonäre aus, rooselbst auch die Giutritis+ und Stimmkarten gegen Beorzeigung der Intertmsscheine heaw. U!lien bis swüiesteus zum S, Szuli d. F, cinfchl. entgegenzunehmen find,

Dambuarga. den 28, Funt 1918,

_Der Vorstaud. D. F. Vet. veuBenbeder, F. Mutzenbecher,

[22165] Derliner Handels8- Gefellschaft.

Die Kommarditiïten laden wir zu einer uußerordentlichea WBeneraiversaunm- sona auf Songabezid, dem UO Miugust 1918, Vormittags L Uhr, nach Beilin in unseren Versammlungssaa!, Behrenstraße 32, Eingang, 11Treppen, ein.

Tagesorbuung 3 Bestellung von perjörlih haft-nden Bs sellichaftern( Seschäftsätnbabern);Aende- rung“ des § 4 Absay 1 Say 3 der Sayung zur Berichtigung dec Namen der Gelchäftsinhadber.

In dex Generalversammlung zu stimmen ober Anträge zu stellen find nur tle- jenigen Komwanitifien berechtigt, die in den Aftienbüchetrn verzeihnet sind oder thre Eintragung in die Büczer gemäß S 12 der Satzung späteftens am Sd. ugust L9US beantragen und dern- ná%st ihre Anteilschelue \vütesteus au: 7. uguft LORS untex Beiliügung etnes Nummecnverz iŸnisses ta Vexlin an unseren Kassen, tn Frankfurt a. M. dei der Deut!chen Effecten- uud Wrehsel- Yank, in Hamburg bet den Her: en Ioh. Beremverg, Goßler Æ Co. over bet ver Nocddeutichen Bank in Harburg 9er het der WereinsLauntk in Sawburg oder bei den Herren W. M. Warburg Æ& Co, binterlegen, Stat der Arnteil- scheine kônnen aub von der Reichsbank

foder et«em teuisck@en Notar auszestellte

Depotickchelne, aus denen vie Nummern der deponterten Anteilschzine ersichtiih find, hinterlegt werden. Wezlis. den 1. Zuli 1918. Dex Verwaltungsrat der Berliner §audel&-Wesellschaft, Nathengu, Vorsigeader.

[22142] Tafel-Zalin- u. Spiegelglas- fabrinen Actiengeselischaft, Fürth i. B.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktigs- näre zn der am Samstag. ben 20, Zuli, Nachmittags ® Uhr, im S\zungssaal der Geselishaft tn Fürth i. Bayern, Nürn- bergeritraße 21, ftalifindenven Seneral- versammlung ergebenft einzuladen.

Tagesorduung s

1) Berit des Vorstands und des Auf- biarats über das verflossene Ge- \chäftsjahr. j

2) Vorlage der Bilanz und des Ge- wiun- und Berlustkontes- für das yer- flossene Ges%äftéejahr sowie Pcüfungs- vericht des Russichtsrais hierzu.

3) Genehmigung der Bilonz und des Gewinne ‘und Bezkusikontos \orote Entlastung der Berroaltungsorgane.

4) Bescblußfassung über die Verteilung des Netingewtunk. i

5) Wahl von Aussi®tsrattmitgliedern;

BDietenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalve: sammlung teilnehmen wollén, haben ihre Aftien oder die notortellen Hinterlegungsscheine oder von der Neichs- bank ausgestellte Depotscheine über die Lliten

bet der Nationalbauk für Deutsckh- land ta Bexlin oder

bei ver Gejellschafts?asse in Fürth i. Bayern

his s\päteitens 17, Jali ce. in den üblichen Gescäflsitunden zu hinterlegen und dagegen * die L'gitimationsklarte in

Emyfang z1 ne hi2 Für Î Butzeru, 28. Funf 1918.

z

Der Vorügende bei Ausfi litarats: von Graptenste1lr, Lgl. Julizat.

[22993] v Cy Gemäß § 214 H.-G.-B. geben wir be- kannt: Der stellvertretende Vorsitzende unseres Auffichtsrai8, Herr Bruno Herbst, Berlin, ist ‘am 27. Junt 1918 gestorben. Braudenvburg 4.D., den 28, Juni 1918,

W. A. Swolten, Stärke- und Syrup-Fabriien Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. B e fff.

Mosel Grandbesiß Akt. Gel. Meß.

Die Aktionäre werden zu der am 20. Juli 1928 um D Uhx am Slhe der Gesellschafr stattfindenden ozdeutiiczen Generxalversamalaeng zur Beschluß- fassung über folgende TageLorbuntg eingeladen:

1) Vorlage der Rechnungen und Bilayz

für das SeïWäftéjahr 1917/1918.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigurg der Bilanz und Eat- lastung.

4) Wabl zuni Auffichtsrat.

5) Aenderung des Artikels 17 Z.2 Saß 1 der Statuten, weier nun lauten joll: „09/9 und evtl. mehr zur Bildurg eines Unterhaltungs- und Erneuerungs- fonds der Gebäude, bis dieser 10 9/6 des Gesellichzaflsfkapitals erreißt hat*.

Met, den 29. Junt 1918.

Dee Borsizeube ves Nufsihtsrat22 Leonard. 122155]

22154] Metallbauk und Metalucgishe Gesellshast Aktieugefellschaft

in Frankfurt am Main.

Die Herres Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag. den 23. Juli 1918, Vormittags Ul Uhr, tm Ge- ichäftshause, Bokenheimer Anlage 45, in Frankfurt am Main stattfindenden ordeut- lien Genexalversammlung ergebeast eingeladen.

* Tagesorduung t 1) Beratung und Beschlupfassurg über die vorgelegte Bilan; nebit Gewinu- und Verlustrewuung für das Ge- \häftsjabr 1917/18.

2) Gntlastung des Borstanbs und Auf-

siht3raté.

3) Bescdlußfassung über die Verwendung

bes Reingewinns,

4) Wahlen zum Anfäichtsrat.

Wte Alionâre, die in dex General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, baben {späteftens am bvritten Werltage vor dem Tage der Wer- sammiung bei unserex Gesellschaft oder bei- einer ver nachsteßenden Stellen entweder ihre Afiten zu hintzrlegen ober den Nachweis zu erbringen, daß fie ihre Aktien bet eine Nutar hinterlegt baben :

Directiouder Discouto-Befellichaft, Filigle der Bauk {ür Pauvel und Fabuslrie, Bankhaus E. Laderburg, Banïhaus Laza«d Dyeyer-Ellissew, Bankhaus Jacob S. H, Sterw, sämtlich in Frauïfurt am Wan,

Bau? für Baunvel und Fuabustete, Berliner Paudels-SesellsckéBaît, Di- rection ver Diêconto-Wesellschaft und Bankhaus Delbrü Schiclleer ck Vo., sämtlih in Vexlin,

Banthaus J §. Steing in Cöln am Nhein.

(¿Ene am Main, cea 27, Junt

Metaïbauk uus Metalltergische Gesellschaft Aktiengesellschafs. Der Vorftaud. A. Merton. Sommer. [22139] UAktiengesel{Haft für Kunsidrack Nieversebliy bei Dezcsuen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu dec 22. ordeutlichen Ge- neralversamalung für SPounerêtag, dea 25. Juli 19018, Vormittags {12 Uhr, im Sizungsfaale der Dresdner Bank in Dresden, König-Johannstraße 3, eingeladen.

Tagesorduung 2 1) Vorlegung des GeschäfteberiYts, der ilanz und der Gewinn- und Ver- [ustrenung für das ¿weiundzwanitgste Geschäftejahr sowte Genehmigung derselben,

2) Entlastung des Vorstanv8 und Auf- sfichtsrats.

3) Wahl zum Aufsi#tsrat.

4) Abänderung des Sta1uts der Gesell- {oft in den §§ 6 uny 13, betr. die Höhe der Tantieme bezw. derx festen Vergütung des Aufsichtörat.

Zikctorär?, wele in ver Generalyer- sammlung das Stimmreckt ausüben wollen, haben ibe Aktien \päteftens am 3. Ge- \chüftslaze vor dex Geuexealversamm- lar g bet der Geselismaft6fafe oder bei der Dresduex Bauk in Dresben zu hinterlegea und îa dieser Hinterlegung bis nch der Generalversammiung zu belassen. Die von der Beshäftskasse der Gefell. aft oder Dresdner Bank in Dredden hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende Erklärung legiti- wiert zur StimmführunÆ#tin ver General- versammkurg. An Stelle dex Aktien- urkunden fônnen au Depot\cheine dex MNetch8hank oder etues bdeutsGen Notars binterlegt. werden, Jede -Altie gewährt eine Stimme.

Niederfedliz bei Drssden, 29, Font 1918. j Akiieugese haft für Kunstdruck.

Dee Byrstagnd

den

S, Siebelz. E. Sulz.

[22167]. Rheinische Baugesellschaft in Liquidation. Die Aktionäre ünserer Gesellshaft werden bierdur zu der am Dienêtag, dex 230, Juli #948, Vormittags E Ubr, im G:shäftsïrlle der Geselle jchafi, Perlenpfuhl 6 ia Côln, ftatifinden- den 26. ordeuilichen Genueralver- fammlung eingelaten. Tagesorduung t 1) Vorlage der Bilarz fowie der Ein- nabhme- und Zusgaberechuung für 1917, Liquidationsberi&t des Liquk- dators und Bericht des Aufsichtsrats. 2) Bericht der Revisoren. 3) Beslußfassung über dke Benehmigung bder Bilan. 4) Beschlußfassung über die Entlastung des Liguidators und des Aufsich!i8rats. 5) Wabk von Aufiicotératsmi{tgliedern. 6) W2hl der Neyifiens8omratifion zur Prüfurg der Bilanz des laufenden Jakre®. ' Zur Teilnahrae an der Seneralvers1mm- lung uyd zur Ausübung des Stimmrechts in derselben ift erforderli, taß bie Ukito- nä:e ihre Akiten oder bezüglichen De pot- \Hetne der Nelchtbank odez ciues teutschen

Nota!ns weuigsteus Eine Woche vorher

in Cöln bei dem V. Schaaffhauseu’scheu

Wankverein B. S., bet dem Bankhause Deicbnianu & Co., bei tem Barkhause F. Þ. Sie, in Bexlint i bei dem Baukhause DeibrüiX Sicäler d Co,., bei der Dirvrectioa der Discoutgs- Gesellsaft oder bei der Gesellschafi selbft teponieren und bis nach abzehalterer Gencralver- fammlung beponiert lassen, EGôin, den 28. Juni 1918. Der Aussichés8rat.

[22168] : Rheinische Baugesellschaft in Liquidation.

Die 7. Aus¡chüituug mit „(6 50,— für jede Akte unteier Sesellihaft erfolzt vom 16. Juli v. F. ab nuc durch den A, Sthaaffhausen’schz2az WVankverein U. G, Cöln, dem die Aktien behufs Abst-mpelung einzuretckchen sind.

Cölu, den 28. Juni 1918,

Der Liquidator.

[22074] WVerenstmacizung.

In der außerordentlißen Generalver- fammlung vom 20, 6. 1918 der Erfurter mechanischen Schuhfabrik, A G. zu E1fart, schieden die Aufsichtöratsmitglieder

Herr Georg Herrenshmidxt, Straßkurg,

Herr Kommerzienrat Leo Ungemach,

Straßburg i. Els, Herr Necht9aawalt Nobert Hoepffner, Straßburg t. Els,

Herr Prekuiist Kul Meyer, Straß-

burg, unv

Herr Bankdirektor Karl Weber, Frark-

furt, M., s dem Aufsichtsrat unserer Gefellschaft aus,

Neu- bez. wiedergewählt wurden in den Aufficzts8rat die Herren:

Kaufmann Karl Fabtler, Nürnberg,

Vankoirektor Edmund Wolfson, Berlin,

Fabrikbesißer Eduard Lingel, Erfurt,

Fabrikbefißer Fuiß Drefiler, Erfurt.

Erfurt, den 28. 6. 1918.

Erfurter mechanische Schuÿfabrik,

A. G. Erfurt -JZlversgehofen. Dev Vorftand. Paul Hoblfeld.

122075] Dresdner Wank.

Die Divideuvenbogez zu unseren über 1000 6 lauterden Afiien können nun- mehr gegen Rückgabe des den Aktien bet- gegebenen Schetns in Empfang genommen

rwoerden in Vexlin t bet der Dresduexr Bank, bei dem Bankhause Hardy & Co. G. Hl, b. D, in Aachen 2 bei der Dvesduer Vauk in Aachen, bei dem Bankhause Joh. Ohligschlaergerx G. m. b. D, in Bochum: bei der Dresduer Bauk Fitiale Bochum, in Cöôlnz bei der Dzesduer Bauk in Cösn, bei dem Bankhause Deichinaun «& Co., bei dem Bankhause U. Levy, bei dem Bankhause Siegfried Simon, in Düren : bei der Düreuee Bauk A.-G., in Düsseldorf: bei der Deesduer Bank in Düsseldorf, j in Essenzx bei dem Bankhause Simon Hirschland, in Feauifurt a. M. : bet e Dresvnee Vauëx in Fraaklfurt Q. ‘,

in Luxemburg: bel der Juternaiionualezn Bank iu Luxemburg j sowte vei säuitliheu übrigen Nieder- lassungen der Dreéduer Bauk. Die Scheine sind nach Nummern ge- ordnet mit doppeltem Nummernverzeichnis etazureihen, von denen d18 etne ab» gestempelt zurüdgegeben witd. Nah Berlauf von 5 Lagen werden alêdaun gegen Möckgabe des abgestempelten Numtaeruve zeichnifses die PVivivenden- bdeg-n aus8gehändtat. Deeèdvea, im Juni 1918, ‘Dresvuex Bag. L E. Gutmann Nathan,

“Almebahu-Gesellihaît.

Die Aktionäre werden: hierdurch cirge- saden, am Sonnabeud, deu 3. August 1928, Nachrittaas L Uhr, im Gasft- bof zum goldenen Löwen in Ginbeck zue ordenilihen Generalversammlung zu erscheinen.

Wegen Legitimation zur Abgabe der Stimmen wtrd auf die §8.20 und 21 des (Sesellschaf18vertraces verwiejen. Die vorsriftsmäßige Hinterlegung der Aktien hat bei den Bankhäusern Dermanu Wartels in Sannovee eder Joseph Kayser & Comp. in Einbeck oder M. FalckÆ in Eiubeck oder bei der Ge

sellschaftskasse in Dassel am dritten Werktage vor dexr Geüeraiversamum- d

lung zu gescheher. Tagesorduurgt 1) Bericht dis Vorstands pnd des Auf- tarats über den Vermögentstand und die Verbältnifse der Sesellschaft fowie die Bilanz und Gewinn- und

Berl astcenung für das veiflossene |

Gejchäftêjahr.

2) Genehmi; ung der Jahresbilanz und \

Gewinnverteilung. 3) Eatlaïtung des Vorstands: und * des Aus{sicht3rats. } 4) Wabl von 2 Aussihtsratsmitgliederz, Der Gesckäfteberiht nebs Bilanz und Gewtnnecnurg liegt vom 10. Juli. d. J, im Geichäftszimmer des Z!mebabndirektors, Bürgermeijter Creydt in Dassel, au

Wochentagen von 8—1 Vormittags, zur / : 4

Etaßcht dex Aklioräre aus. Havyengver, ven 21. Juri 1918.

Dez Vozrsineude des Auffichtsrats : M

von Alten.

{21842] Die Vurseng- sellschast A-G. Freiburg i, Breisgau, Sahresabrechuuna ¿m 31. März 1918.

Soll. M J Unbeweglihe Güter : 131 880 Schuldnec von 1. Rehzxung 38 544 96

170 424 96

90 000 66 000

Haben. Einbezahlte Antetlicheine Hypothek auf das Haus .

Meservefondikonto . . 9 575 Gewinn- und Verluslkoato 4 849 96 170 424/96 Gewinnverteilung.

Abschreibg. ges. Rücklage u. Gewinn . . 1130/— 49/6 Dividenden u. Vortrag 3 719.96 4 849 96

Freiburg i. V.. den 24. Junt 1918. Der Vorstand. Wilhelm Pyhrr.

[21885]

Aktiengesellschaft Hellerhof.

Bilanz per S1. März 1918.

Aktiva. M S Vegenshaften . . …. „4248 323/9 Schuldner in laufender Rech-

n e . þ 1589917 Einrichtung der Geshästt-

E C 1|— Wertpaptere .. . « « «+44 000—

| 4451 316/65 Passiva.

900 Fftien à #6 1000,— , | 900 000|— 3400 Obligationen

à #6 1090.— . ., . | 3400000|— Gläubiger in laufender Re@- 4

Nun G o ao 6 0 14 000|— Noch uit erhobene R

Obligations- t

zinsen . i 80,— 49/6 Obligations-

zinsen aus

6 3 400 000,— |

vom 1, 10, 1917 B

bis 31, 3, 1918 68 000,— 68 080/— Geseglihe Rückstellung - 23 870/23 y Nüdckstellung für Zinsbogen-

Me C E 15 600/— (5TA s Po 29 766/42

4451 316/69

Gewinu- und Versustrenuug-

Soil. | “B

49/0 Obligationsztnsen aus 46 3 400000,— v. L. April j 1917 bis 31. März 198 } 136 Allgemeine Unkosten uud | f Steuern E 20 348 62 / Unterhaltungekosten der | Wi E 60.0: 0-6 @0 0 N d R - n ¡0 | N E R f oa e Leo 210163 17 Gévi Haben. Lin ewtnnvortraxa au em Fahre 1916/17 j 2 903 59 Veceinnahmte Mieten « « | 201 75ó 80 Verecinnahmte Zinsen . .|___2 503 78 210 163/17

Frankfurt a. M., im Juni 1918. Aktiengesellschast Dellerhof. Der Vorstand.

Kölle: Ed. Holzmann.

Die Usterzeihneten beschetnigen hie Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büch?rn dex Gesellschaft.

Frauffuct a M., 11. Juni 1918.

Die Mitaglievzr des Aufsichi#ratst Hofsmaanun. H, Holzmann

[1

[2214]* * / 2 Diesenigen Aktiouäre, welche der] [21536] V C ; 2 : j S eka L 9 ? Z L Kouserveusabrik Pseddersheim Mexeralversammlung teilnehmen wollen, a per beutigen Geueralversammlung Eisern-Siegener Nail rider O s re Aktien esiens am dritteu | wurden die nach dem Dienstalter aus- Î : Æ, Î Ioh. Braun Akt-Ges. [Tage vorher bei der Gefellscchafi selbft | scheidenden Vorstands- und ‘au ff (8. Eisenbahn-Gesellschaft. De R C Tae I i: fÆch 7 der Generalversammluug berechtigt, die Pseddersheim b. Worms a. Rhein. | oder bei dec Pfälzischen Bauk in |ratêmitglieder wiedergewählt, jür ein| Die Aktionäre werden bierdur zu der ihre Aktien spütesteas am dritten Tage Die XELA. orbeutiiche Geuera!ver- Ludwigshafen a. Nh. oder deren | vzrstorbenes WBorstandsmitalied wurde [M 27. Juli, Nachmittags 5 Uhx, vor der Vexsammlung bei der Geseil- sammluug fiadet Moutaa, deu 22 Juli | Zweigniederlafsungen zu hinterlegen | Hofbisiger Jof. Aue, Hüddessum, neu, [0 der Geselhatt Erholung hierseibft schafisfasse, bei der Siegener Bauk 1918, Vormittags 11 Uhe, im Hotel | Und bis zum Ablauf des Versammlungt- | gewähit. statifindenden 37. ordeutiichen Veneral- | f, Handel & Gewerbe oder bet etnem Gurcpäisher Hof in Worms (nächst dem | 2996s zu belafsen. Dieselbe Wirkung bat | Clauen Z., deg 25, Juni 1918. versammlung eingeladen. [22192] | Notae binterlegt haben. An Stelle der Bakbnhof) ftatt. die Hinterlegung bet einem Notar mit der Vorstand der Tagesorduung : Akfien genügt auh die amtlihe Be-- Tagesorduuug: SLabgale, daß dke Bescheinigung hterüber, Claguener Actien-Zuckerfabrik 1) Berichte des Vorstands und des Auf- sceinigung vos Staat?- und Kommunal- 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- | 8! Nummern versehen, am zweien Tage| (arl Grote 11. Karl L fihtêrats über ten BVermò „enstand | behörden und Kasen sowie ter HKeihsbank und Verlusirechnung und des Ge- | Lor dem Ver]ammlunastage bei einer der rote Il, Karl Bosse. und die Verhältnisse der Gesellichaft, |} ¿nd deren Filialen über die bet ihnen {ckäftsberihts für 1917/18. V itbeceg R aen E [(TRL6D) ar Panl Gewinn- und Berlust-| | interlegten Altien. 2) Gntlastun rogeim, den 28, Jun , ¿ nung. i Z 98. ; Musfd6 ams und de8| H Des MussiGrrat | Gel R T, rdenicien | 2) BeiSlubfofiung über die Bilanz uns | Gievem R Huificviörar, 3) Verwendung des Reingewinns. C. M m Epe Zustizrat, haft Varmer Becabahn, Variaen; 3) Beslußfossang übe die Entlastung Dreslex, Weh. Kommerzienrat, 4) Zuwahl zum Auisißtsrat. Sor RtneE: auf Mittwoch, den 7. Aueust d. J..| des Vorstands und des Auisichtsrats. BVoxfivender. [22105] Vekanutura R L im Nathause zu (21916) Py j ekanutmachung. armen, Zimmer Nr. 23. Bet der am 22. Juni 1918 vorgenommenea notartellen Auslosung unserer Tagesordnung : Grifte-Gudensberger Kleinbahn-Aktiengesellschaft E e r ats vas 208 u TIIO und 6 5 000 000 vom Jahre L901 1) Rotiane des Mae Des und Ge- zu Gudensberg nd die naGstehend verzeichneten Teilschzuidverfchreibar ne9migung des Bermögensstandes, \o- ' . amn L, Oktober 1918 bestimmt. | schreibavgen zur Rückzahlung wie der Hewinn- und Berluftre@naun, Nr. 5080 5103 5204 5390 2422 5 2 2148 BUSO E 2 de s Anssictoreis e des Vors ad [d # |S | r. é 5 499 5426 5448 5450 55992 r. 7 g 559 5 359 I, C u t3räis und es or laadd. Z Oi 6666 5691 5723 5925 5937 6052 6127 à „e 2000. E Varien: E Sani/20 T7 ‘92 426 23 r 6320 6356 642 6 6486 6672 6714 6814 6834 6914 7051 7202 7 armen, den 28. Juni 1918, ? ° Es : : a ils (04 ti 7260 7282 7351 T7454 7586 7648 7688 7736 7822 7855 7979 7996 926 202 1204 Der Vorstand. ». S ISE, Omen D D, V 8116 8202 8221 8244 8269 8274 8372 8470 8528 8614 8654 S717 8902 9045 9084 Hagemeyer. * L eie at 1, 4 1917 , 4340868 9098 à 6 1000. (21392] Algemeine Tiefbohr- * ar E M ; 2020,98 Nr. 9260 9271 9281 9487 9584 9589 9591 9630 9656 9683 9938 9967| und Stachtban-Aktiengeselshaft Stádiage fr 1917“ °* 3085,— | 10092 10224 10235 10275 d 10299 10316 10321 10425 à #500. Düsseldorf. Gr184 fû: ausangiertes Matertal 194/85 | nlieige vom Juhre 1 : f ———— N. 10847 10863 10887 10910 10939 11055 11187 11196 11234 11334 | 2 117 z 50286 ;6 11368 0h 1081 11479 11496 11519 à «# 2000. ; Vermöaen A ab süc Gcneuerxungen . . 4 972,86 44 116 60 | r. 11584 11874 11965 12005 12033 12106 12149 121! 9159 19995 | s ; (a or) F h. Spezialreservefonds am 1. 4.1917. 9049,71 19236 12958 19275 12314 12325 12392 12438 19511 19551 12719 12797 12222 “Ttelbobre und Schacht: S E 426,85 | 12843 12864 12940 13012 13121 183151 13353" 13390 13401 13442 13563 | bauapt 648 291/69 Müdiage für 1917. —— 22108 A t R 13697 13727 13736 13797 13929 13939 14084 14092 1 e Debitoren... . , | 188382048 b Auszab E 97276 | ( 24 15090 1. : I 08 992 3 O. O0 RUSIODEN ms d 727 6 ; 14272 14363 14381 14408 14516 14585 14676 14758 14823 14824 14834 14845 Been E de a7 67 á Wit wesctvefanio 11. 4 O T SS Es | 14894-14915 14968 15110 15117 15167 15232 15346 15536 15577 à # 500. [Moblllen. S M Die ausgelosten Teilichuldver|chreibungen der Anleihe vom Jahre 1900 |Wehsel 1000/— i L E werden vom L. Oktober 1918 an bei Salo E L 7) = 20 401,52 L der Dresduer Bank Filiale Haunover, Hannover, R P s Buol e, iele A E S ie Ds Haunover, [3875 294/13 SGewinn- und Verlusikonto 10 102/25 em Bankhause Hermanu Baztels, Hannover, : S 707 174/24 dem Bankhause Ephraim Meyer «& Sohn, Hannover, dret E : 1 200 000|— 071424 dem Bankhause Veruhard Caspar, Hauuovêr, Kreditoren und Nük- Zlllentapllallonto S e 600 000|— “und unserer Kasse, Zhmestraße 7, diejenigen der Auleihe vom Jahre 1901 stellungen . , 2 675 294/13 Ecweiteruogsboufonto ... „.... 22 426/23 nur bei der Dresdner Vauk Filiale Harnover und unserer Kasse, Ihme- T ffa Vorschuß für Pioiekt zur Veriängerurg nach Lohne 400 ftraße 7, zum Nennwert eiagelöst. 3 875 294/13 Bestond des Crneuerungsfout8 44 116/60 Die ausgeleften Teilshu!dvershreibungen treten am "1. Oktober 1918 außer Gewinu, uud Verluñkoato Bestand des Spezialreservefonds. .. 9 72764 Verzinsung. Die nah dem 1. Oktober 1918 fälligen Zinsscheine und die Talons sind am 31, 12 1917. Bestand des Bilanzreervefonts ........ 20 401/52 mit den Teilsuldverschreibungen einzuliefern, widrigenfalls der Betrag der nit etne : Gewtnn- und Verustkonto ao 10 102 25 gelieferten Zinsscheine gekürzt wird. Soll. b | A ISNS A Nüiatsländig fiud noch folgende TeilsGuldvershreibungen : Verlustvortreg . 1119116087 707 174/24 Anleibe vom Jahre 1893: Handlungsunkosten - ,„ 4353561 Gewinv- uud Verlusire@wuung Nr. 2206 über 500 4, ausgelost per 2. Januar 1915. Schachtbaubetriebsk'onto 11 341/14] SoV. flix die Zeit vom U. Aprii 1917 bis 31. März 1918. Habcn. i 208. 2000 Z N TOIS: A Deter ee 4970,48 A A E T L N O E G Een cucaaben 7; (S O SCiN af neue Ragauca [10 « 1847 „, 050, - 2 6 1918, - E Fczeuttin afonds E = L Insentiansbun e ‘1 068 64 Anleihe vom Jahre 1899: Haben. Spezialreseivefonds - . 251 08!| Sonstige Ein: ahmen . | 1507 86 Nr. 4352 über 500 4, ausgelost per 3. Jauuar 1916. Gewinn auf Granaten- Gewinnsaldo T Obs 9 A : u“ 4388 w 500 9, 1917, bearbeitung Düsseldorf ë 2 86281 14 0/4 Dividend E 600 000 f S e Zinsenkonto . . S8 E T0 T Its von S ul « 460 5% 00, Ï S L017 S Aktienkapital 6 9 000,— « 2492 „, 2000 ; 7 A 7 148, Liquidationskonto . . 18 533/19 Bilanzreservefonds 444 «O Trg | Vetamteerlust 119141429] Bortrag auf neue / 3803 1000 , v p 2 e S 1251 128/62 Nechnang . . 1 102,25 « 3947 1000 , f L LOIS: : ———— E ee 4 O [21883] E [7452277 74 52277 L A " v " Zi y 1918, j V ( “u 22 7 __ Anleihe vom Jahre 1900: Gemeinnüßige Baugesellschaft Gudensberg, den 7. Mai 1918, Nr. 8641 über 1000 4, ausgelost per 1. Oktober 1915. A. G. zu Dortmund. Der Vs3rstaud dexr Grifti-VBudensberger Kicinbahn-Akiiengesellschaft. , 7331 L 1000 E Ÿ Zanuar r Vermögenstaud am 31. Dez. 1917. Kleim. è¿ O E on Vermögen. 6 : 4 ° 8 " 1009 Ï « 2 ¿ 1917, Grundstücks- u. Häuserkonto 597715 4 (2.792) Hotel de l’Europe A. G, in Vremen. 2 19086 1.200 f O Ie: S, ditatas OE 405 D Debet. Gewinn- und Verlustrehuung ver 31. Dezember 1917. Kredit. 0E O A418 Kassenbestand... 517 47 d S] d [S] Æ [S Anleihe vom Jahre 1901: Grundbuchl. eingetragene | Allgemeine Unkosten 7 135/23/i Vortrag aus 1916 , .} 2929/85 Nr. 12403 über 1000 4, ausgelost per 1. Oktober 1915, R stkaufgelder. . . ,, 4 665'— Zinsen E 49 881/45// Pachteiunahme . . . . 60 000|— « 13289 „y 1000 , s O A Rücküändige Mieten , . 108'30 | Reingewinn in 1917 2 983/32 [40618 «200 & e 2. Januar 1917. Bortrag aus 1916 | 2929/85] 5913/17 O E A N —613 29781] wie folgt zu verteilen: Ee o 1000 u 2. 1917. Schulden. | Reservefonds 9 9% von « O I O4 1018, Aktienkavital... 250000—| & 2983,32. 149/17 « 14081 , 500, ° e 2 » 1917, Hybolhelen. „. 316 807/51 | Vortrag auf neue Rechnung |_5 764 /— O O E L L 10 Reservefonds . . .., 25 000 5 913|T7 » 14927 500 ú d 2. 4 L Delkrederefonds . „, ., 4 076|— z Ge a 15557 500 "1 u u 2. ú 1917. Erneuerungsfonds E S6 7821/23 62 929/85 62 929/89 Stra enba 0 Unerhobene Dividende , , 555 Bisanuz per 31. Dezember 1917. 1 annover. i oaene Mieten . i e 94 Diba D A E N Battes. olstein. angewinn 9017/13 tiva. 4 M. A Holstein “TOTESONIET 1 Wend. und Webäube apa nichr eo el 1 198 981/86 Gewi Mobillar und Inventar... / 130 000|— {21835] Clauener Actien- Zuckerfabrik. ewinn- und Verlnstberechnung. | PVersicherungspoliccn : Vorirag für vorausbezahlte Päm!en 1 352/70 Aktiva. Vilanz am 31. März 1918, Vassiva. Soll. « |y A A E r ti S L R R E T D R m | F nhentarabschreibung . . 61 62 1 330 70231 Grunditüd eo eo «o 060 10 000 O Aktienkapital . o. 450 000|— Mtetenkonto 6. 0.6 95/9 P. o 8 646 87 Pasfiva. Gebäude . .. . 4179 293,74 Neservzekapital . . 45 000/— | Zinsenkento . 11330925 Aktienkapital : Abschreibung ._. „_ 10000,—] 16929374} Kredttoren . . . .| 285 550/77 | Allgemeine Unkoflen . . .| 4428/69 P T L: O T E 175 000|— Maschinen ‘und Äpparate Gewinnvortrag 3 252/29 | Mtetennahlaß au Krieger- Stammaktien „eee f 15000—| 190 000|— | é 309'560,18 E gg R, eia l 627124 Abschreibung ._. 40 000,— | 269 560/18 Gewinn und Verlust . . , . 1901713 Saldo 31. Dezember 1918 . . . . #6 6271,24 Bien E S S0 37 671/71 Zugang 31. Dezember 1917 , „149,17 M E a Ca E D CE 3105 0 p Ee e 21 s —/|Zinsn 286/25 ]44 09/0 byyothekariihe Anleihe: Mai | 783 783/06 783 783106 ETYTTEN ursprüngligher Betiaa too 700 000|— che z Gewiun- und Vexlusikouto. Kredit. Auf BesS!uß der Generalversammlung ab aufgelost un os gezah Ad R S 197 000 —| 503 090 vom 2. 6. 18 wird des Reingewinn. bo Konto der alten Attien: zur Einlösung noh uicht vor- An Abschreibun en « « | 1821 161/68) Per Suderkonto . . - . , | 1965 767/46 | 9017,13, zur Verteilung einer Dividende | 4, 0ekomme alte Uten a M « Abschreibungen . ., 90000|—| , Enmss aus anderen von 24 0/ L Aktie fabitals 6250 Mou ggta inb B bendankoyia: noch nicht vorgekommener « Gewinnvortrag . ., 3252/29] ; Produkten E T 10601209 Ger ludftliet, ut der Rest von 2767.13 4 Dividendenschein für 1913 as i: 60|— » Vertrag a. 1916/17 2429/19 : : . s Zinsenkonto: Vortrag für Hypothekeu- und Anleiheztnsen 14 208/90 S dem Erneuerungsfonds überwiesen, Die {verse Kreditoren und Voriräge i 111 1.374 413/87 1 374 413/87 | Auszahlung der Dividende erfolgt gegen Ri D S L 4— Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn einschließlih Clauén Z., den 4. Mai 1918. Abgabe der fälligen Scheine ab 1. Juli cr. 4 2 929 85 Vortrag aus 1916 5 913/17 Vorstaud Ler Clauener Actien-Zucrfabrik. an unferer Kasse, Dortmund, Veteu- N C Borsiebend Bita LeA L I. Karl Bosse. strafe N Des tideaC Uhr. M 1 330 702/31 orsiehende anz sowie das Gewinn- vnd Verl fi . ach den in ter beutigen Senerälversammlu t f und mit den Orga g Ln Geschälbüchein e Unbéreinflbumung geleidel, Bormann. Berninghaus. Karl. | der Anfsichisrat unserer Gesellschaft aus Nil snbigehahten ays Leeds Clauen Z.. den 4. Mat 1918. Krüger. Nolte. W. Ruhfus. Rechtsanwalt Dr. j1r. Friedr. Gerlah, Bremen, Voisiger, H. vtöber, amtlich bestellter und beeidigter Bücherrevisor. Schmidt. Bankdirektor Heinr. W. Meyer, Bremen, stellvertr. Voisiger Dié Nevifionsfommiffion: C Der Vorstand. H. H. Groue, Bremen, : Franz Evgelke. Carl Hornburg. Dr. Nuben. Deter. Strobel. Georg Kosse»vbaschen, Erfurt. Bremen, den 26. Junt 1918, Der Voi stäud.