1918 / 154 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/

: w Börse in Berlin : : E rfte Seila Qr Konnte noch im Vorjahr gesagt werden, daß 1916 în den (damals f Flensburg und Hannover an der Spiye steher, da sämtlihe dort neu 7 e i ° / j j Ô e Es ¿ L L P f allerdinzs B zum Be ih Fekenden its nur !/s A Ge } binzugekommener 8 bezw. 13 Wohnungen Kleinwobrungen waren. | (Notierungen des Vörsenvorsiandes) : | Ci ( N Nei SAN ei ) es lid g l'ê i \ e (G t L d bude und faum '/;, soviel Wohnungen becgest-Ut wurden wie 1912, | Mehr als die Hälfte des Zuganss an Wohnungen entfiel auf Kietn- vom 3. Zuli vom 2, Juli zum ? Ner un e 11141 il dezs ün SANZCIYET, fo hat sih das Bild im I Ds ere ee t, Bog in Den me g F e M den C Et om A U 2 n E für Geld Brief Geld Brief bst : , ( i Jahre erstand nur der 21. Teil der 1912 errichteten Wobn get äude | meinden (62 vH), von denen Ang ¡ s d j E % L L und sogar nur der 36. Teil dec 1912 hergestellten Wohrungen; geht | haupt Wohnuvgen in Zugang gekommen sind; den hôchsten Vom- ew Yok 1 Dollar —— E N is M 154. Berlin, Mittwoch den 3. Juli O, man von dem Jahre 1914 aus, so ergibt si, daß 1917 rur der | hundertsay hatte, nah Flensburg und Haunover, Danig (97,26 vH), pa 100 Gulden 27 974 968 969 : M0. p : 13. Teil der damals errichteten Wohngebäude und etwa der 19. Teil | während Cssen, das den größten absoluien Zugang an Kleinwobnungen Tuemark 100 Kronen It 172 l 169 =] A R E D E REIPEEONS E E m = s enconarona ver Su A me E A bre 1916 bel L E Ee E T: Schweden 100 Kronen 1887 185 18 L S oe Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. y 9 N 9 F f Grwerbs- und Wirtscha [tegen ossenschaften, In Augsdurg, Barmen, BVerlir-Schönebero, Bochum, Elberfeld, | Im Zabre 1916 hatten von 76 Städten 58, also 76,3 vH B Norwegea 100 Kroneu 172 169 169 2 Auf zufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. entli Cr f etl V I Niederlassung 2c. von Ne tsanwälten. Mainz, E A Plans wurde D ke \ ge pie Ge oues neren Fo ungen E: Eciweiz 100. Franken 139 134 l: L R T Abtrtvarievi : E s L aua AU) PAE 2c. Versicherung Wohngebäude neu hergestellt; gegenüber em orjahre waren e on , 9,8 V9. | H , : 5 ü ton u. Akti E Ä - i . Banka : 1916 it eine Zunahme E Wohngebäuden lediglich in Elbing sich also das auffallende Ergebnis, daß der Anteil der Kleinmrohnunaen o bapest 100 Kronea 62,05 62,05 62,05 5, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anferpe b eigenbreis für den Raam etner ¿gespaltenen Ei nveitözeite p O 10. Verschiedene BekanntmaWungen. und Lübeck um je 1, in Frankfurt a. d Oder um 2, | am Zugang der Wohnungen zurückgegangen ist. Ein sländiges An- Bulgarien 100 Leva 79 79 794 Z in Kiel um 14 zu verzeihnen; Charlottenburg und Crefeid | wahsen des in Rede stehenden Anteils zeigen nur Nar Frank- Konstanti- i 4 9/9 neue Berliner Pfandbrtefe y. 1207 : | [22553] [22594] Verichtiguug. 7895 7921 79415 7952 7998 8031 8039 weisen in beiden Jahren den gleihen Stand auf; alle anderen |. furt a. M., Gelsenkirhen, Hannover, Magdeburg und München, etne novel 100 Piaftex 20,55 20,55 20,65 9 Aufgebote MVetr- Lit. N Ne. 16815 über 500 4, Gewerkschaft Victoria, Essea. In dex Bekanntmachung Süd- 18055 8080 8113 8142 8156 8159 8251 Städte zeigen dagegen etne zum Teil sehr erheblihe Abnahme | ständige Abnahme dagegen Bremen, Crefeld, Dresden, Duiöburg, Madrid und P Dedâgl. v. 1908: Lit. N Nr. 19 602 u. | 50/9 Unlethe vom Jahre 1909, |beits&e Donau -Damp!|schiffabrt -Sesell- {8311 8330 8367 8382 8511 8534 8536

r ; | des Zugangs von Wohngebäuden, so Bremen von 114 im Jahre | Karlsruhe, während die übrigen Städte ein mehr oder minder großes 108 106 107 27 £98 über je 500 6, Vet ber heute vorgenommenen noiartellen | hast Bilanz per 31. Dezember 1917| 8550 8553 8571 8597 8646 8710 8731 1916 auf É en Du B00 auf 100, Drabt U O D E E S | lusl- und und ü ci, 4/6 Preuß. Hypoth.-Actien-Bank 1907 : | Auslofuag unseier 5 ‘9/0 Teilschuivver- | abgedruckt Âr Nr. 138 11. Beli, d. bl, 8787 8801 8812 8902 8906 8971 8991 41 auf 9, Essen v-n 290 auf 190, Hamburd von 44 auf 11, Hannover Nr. A 716 bt. 12 über £000 6, |\chreibungen sind fotaende Nummern | unter Buz-Nr. 18067 muß es unter | 9022 9023 9082 9229 9265 9306 9417 von 11 auf 1, Karisrube von 15 auf 3, Königsberg von 25 auf 12, Kunft und Wissenschaft. Kursberichte von auswärtigen Wertpaviermärkten, tellungenu dergl. Ne. C 2679 Adt. 10 über 1000 4, | gezogeau worden, welche hi:rmit zur Rük- | Passiva, Wohlfahrtesfon*skonto der An- | 9420 9428 9452 9453 9510 9530 9532 No schärfer tritt der Unterschied bervor, wena man das Zahr 1912 | Dur die au in der erften Zeit des Welikrieges noh weiter | Wien, 2, Zuli. (W. T. B.) Nah sckwader Gröffnung tel, H Nr. N 3901 MbE 15 fer 200 n E r: G 164 165 (Seen, Wait 810 130.10 & ridtig| 9534 9-4 9566 9674 9583 9630 9603

, wenn man ayr x i N: ; orfe | î r R ; ôtec j 80 23 124 1: | 5 | heißen 4 3010 „é. 9693 9742 9757 9762 9775 9777 97!

U S Me a VAA Ves Zugang an Wohn- | geführten Ausgrabungen der „Deutschen Orteat-Gesellschaft* ist der | z0g \sich an. der heutigen Börse im weiteren Verlaufe ein günstiger [17291] Zwangsversteigerung. son | Nr. 2738 Abt. 16 über 100 „4. 187 235 297 320 328 335 344 346 372 | 92676] L 9844 9564 9875 9883 9906 9964 9972

g ; ; : s | Stimmungs8wechsel. - Die anfänglihe Ermattung wurde mit der Ver, Wege ‘der Zwangsbollstreckun N Mp Ó Í / : C 4 99 I j 72 Bochum (167), Gltersels (77) Mainz (69), Stetlia (36), Wiesbaden (45), | neuesie Heft ver “Püitteilungen der DealiGer Orient Geelis@alt- stimmung ‘des Berliner Marktes über die in Autfiht genommene M 5 Berlin belegene, im Grundbuche von | Berlin, den 2. 7, 18, 433 434 474 486 487 488 507 611 531| Der Bankdirektor Georg Wolffon {9989 9998 10016 10017 10020 10029 , ' s ' , æ 1 ch

j} é z ; Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. 1555 564 565 584 606 632 648 658 665 | an j » ; G 052 10053 10066 10967 10 Zwickou (66) hler kein Zuzang tm Jahre 1917 gegenüber steht, weist | enthält Ausführungen über die lezten Schhickjale der deuts@en Aus- | beträhtlihe Grhöhung der ie steuer sowie mit Berlin - Wedding Band 122 Blatt 2850 P präfi g ) ) 022 | Mitglie» unseres Auffichtêrats geworden, | 10932 10052 10053 10066 10967 10124

G Grkennungsdienst. Wp. 751/18. | 709 734 737 738 772 790 866 909 938 R i 10148 10177 10179 10205 10207 1030: B. Bremen im Jahre 1912 etnen Zugang von noch 582 gegen abungen, insbesondere jenes weltherühmten Bauwerks, Professor | ungünstigem Erntewetter begründet, während die spätere Erholung jur Zeit der Eintragung des Versteige- Ms dard ich La ait 945 971 977 1000 1001 1003 1013 1103 Verlixa, dea 30. Junt 1918, 10330 10339 10347 10362 10387. # 0388

4 y Meldungen üter freundlihe Witterungsverhä ltnif erks auf den Namen des IÎIn- | 5 Texrgin-A S : 1, wey, der dite Ausgrabungen 18 Jahre lang geleitet hat, weist dort | mit Budapester Meldung e rungsverm ev l-} [22675] Beflauntmahung. 1104 11 2 8 ¿erotn- Aktiengesellschaft c E 14 pp: 5 Elle eres Lide on Tar A D L G Koldewveh, es ih et bem Tut um A Hodteinpel handelte, der neben | in Urgarn im Zusammenhange stand. Die eingetretene Besserung genteurd Adolf Albrecht in Briesen Im Dezember 1917 Bure in Nürn- Ble eten d A Le 2 A4 Vack Wikleben - Mas Es t O eb patt A Gelsenkirhen von 112 geg:n T amburg von 902 gegen 11, Königs- | dem A die Grabuyg je tes Tempe, geladen T E E B SUN den beboriatea Papieren M ey S nOL de A8 bera. pee Sein E T _Kriegde zember des. 3s. auf. Die Rückzahlung er- Eibe As 10772 10783 10814 10824 10825 10870 berg i Pr. von 244 gegen 12, Manrheim von 163 gegen 9, München | hat, und dessen Unterbau eben tec „Turm® gewe en ist. a j i ñ 5 uer Nichiprelse für diese die Wes O D ee e D anleibe NT. über 6 ver- | folgt mit 3 % Aufgelo, also mit 46 1030,— SEZDS mann. 10804 16088 10984 11S 1900 , den Hof herum angeordneten Heiligtümer, aus tenen | im Anschlufse an die Festseßung neue )tpre é das unterzetdone , an der Ge-| loren. | olgt mit 3 9/0 0 1 Raa Ma, 5 : / 03 E Batrtia Aa tes Meizigang, E La abzüglih des I e Sa S fiat And in einer allet Quelle überliefert, de M vliusinE A MALatn o c Au E un rihtstelle, C iee 80, Nürnberg, den 24. Junt 1918. n Vuen Anle E in Ee ums hienite pur Kenntnis M2 L U d L E s Veo l nen . s ra s . o Jr, G j ( , au Be ü êL éNes 2 es c EISE Os Abgangs an Wohngebäuden, so ergibt sh für das Jahr 1917 statt Elektrizitätsaktiien fianden in Nachfrage, wogegen Leder-, Holt- und- Berlin, Utreterstraße 12, belegene Grund- n adtmagisirat, Dr. Geßler y es Ae Ligen Ien bei ralversammlung der Aktionäre der Inter: En: R L er E ei einer Zunahme eine Abnahme in Augsburg und Stettin um je 3, in Dynamitwerte avgeboten waren. er Anlagemaikt war ruhig. | std enthält Vorderwohnhaus mit recjtem | i 2713] Bekanntmachung. der Effener Crebitagis Essen nationalen Tran?yort-Gesellschaft 2, G, L 695 ; L 1781 : ; 6s 7 Berlin um 2, in Chemniy um 1, in Gelsenkirchen um 2, in München Wien, 1. Juli. (W. T. B.) Amtliche Notierungen der Seitenflügel, Quergebäude und Hof und | Auf Grund des § 367 des Handels, der Kasse der Gewerkschaft, Esen, | 222 27. Junt 1918 dec am A. Juli E A ErE 1 3 11826 11845 11 88 m 5 Theater und Musik, Devisenzentrale: Berlin 160,90 G., 161,20 B., Amsterdam besteht aus dem Trennstück Kärtenblatt 22 | geseßbuches wird hiermit bekannt gemacht, Herkulesstr N - Me | 1918 fällige Aftirncoupon Nr. 39 19138 12141 12193 12195 12254 12262 An Wohnungen hatte im Jahre 1917 unter den 62 Städten, | 425,00 G., 426,60 B., ürih 218,50 G., 219,50 B, Kopen- Parzelle 017/119 von 5 a 86 qm Größe. 0 S der festen Kriegsanlethe Dis L Sahts 1916 ausgeloste Nr. 39 vou diesem Tage anu mit dem Betrage 12991 12305 1 93] | 193 69 12370 12399 die hierüub:r für dieses Ichr vergleihbare Argaben geliefert baben, Im Komödienhaus wird infolge Erkrankung mebrerer | hagen 267,00 G., 268,00 B, Stockholm 294 00 M 295,00 ®, Es ist in der Grundsteuermutterrolle und | über é nebst ZinssWeinbooen und e J von zeha Nronea eingelöît werden wirb, | 122 305 12311 12369 12370 1239

i Sarin* iein i j 60 | tft noch uit zur Ginlösung vorgezeigt. Sf 12411 12415 12442 12447 12465 12471 en größten Zugavg Cffen mit 610, während es 1916 mit 908 an | Künstler in Abänderung des Spielplaus an Stelle der „Zarin® heute Christiania 269,00 ©., 270,00 B.,, Konstantinopel 33,00 G, Gebäudesteuerrole des Stadtgemeinde- Grneuerungss@ein BuchstabeD Nr.7979560 c Einlöfungsstelle: Hauptkafssg der An, | 124: Sa S 280 E LLIE a Bee Lia as gien 2M B nate d 1E zu | P mo 108 Sap „Bie Shncan u de | 34/0 Y Varhatan 16930, 10120 B Bubdiie =-= G; F dir iq nee Human dle wi [nte ffe Gh, da di Pun T (erngtovgien Leonore. GesenGaf | 13/7: 1222) 1228 12011 12100 12002 noch Danitg (218) und Frankrurt a. M. , mehr als nur remde" gegeben. —,— B. einem ahren uZungSwer on 9 N ° eter EUER N A. G, Wien A, Franz-Josesskat Nr, 1.115209 1209 1209 Sa TGGEN A iben (125), bniegbern t. Pr. (115) und Cöln (111), zujammen Im Theater in_der Königgräßger Straße wird morgen, Wien, 2. Juli. (W. T. Pu (Amtlidie Notierungen der 10420 é verzetnet. Der Versteigerungs- Dec Amtsvorsteher. {22610] BVekanutmachung. Ueber die etngereihten Goupons, auf SERs E 2 A 22 eit also 6 Städte auf; alle anderen Städte_halten sich unter der Zahl | Donnerstaz, statt des Schausnieis „Die Schwestern und der Fremde Devisenzentrale.) Berlin 160,90 G., 161,20 B., Amsterdam vererk ist am 3. Mai 1918 in das Grund- (Unterfrift.) Auslosang vou Auleihescheiueu der | deren Rückseite der Name oder die Firma- 13184 13939 13265 13274 13280 13372 100, während 1916 uoch 22 Städte und 1915 sogar 41 Städte mehr | Rößlers Lustspiel „Die fünf Frankfurter" aufgeführt. 433,00 G., 434,00 B., Zürih 221,70 G., 222,70 B,, Kopenhagen bu eingetragen. In Unutevabteilung 5 der heutige 37 %/% Provinzialauleißhe der Vroviuz stampiglie dis Etarelers anzusegen ift, 13428 13453 13487 1351 4 13538 13575 als 100 neue Wohnurgen hergestellt hatien. Ueberhaupt ketne neuen 271,70 S., 272,70 B., Stockdholm 299,00 G., 300,00 B,, Ghristiania Berlin N. 20, Brunnenpkay, den Nubtuiet ‘d, i dana nditgeselll Rate Sachseu vom Jahre 2881. |find Begleitscheine- beizubringen, zu welchen 13594 13622 13623 13639 13643 13761 Wohnungen erstellten Barmen, Berlin, Beritn-Stegliß, Berlin- sti 273,00 G., 274,00 B., Konstantinopel 33 00 G., 33.70 B., Türkische 6, Junt 1918. auf Aktien u. Altten je ften) Ga Vuchítabe 4 Nr. 8 31 35 37 über die Blankette bet der obgenannten Zabhl- 13895 13868 13873 13878 13963 13964 Wiimersèorf, Boum, Elberfeld, Fürth, Hindenburg (D. Schle\.), Mannigfaltiges. Noten —— G, —,— B., Marknoten 160,90 G., 161,30 B, inlglijes Vuntagericht Derlin «Wedding. | i) eixer Bekanntmachung tor Bigweere, | le 5000 „4. telle behoben werden fönnen. 13996 14018 14027 14039 14063 14105 Mains, Saarbrücken, Wiesbaden. Ein Besuch bulgarisher Gelehrier in Berlin wird, | Rubelnoten —,— G., —,— V. Abtetlung 6/7. hütte zu Bismarckhüzte, Oberschicfien Rüctzahlungvom 15. Dezember 1918| Wien, 27. Funk 1918. 14119 14149 14152 14207 14220 14307 Außer Berlin - Schöneberg, Charlottenburg, Koblenz, Crefeld, | wie die „Nat.-Ztg.“ mitteilt, im Herbst d. I. erfolgen. Die Uni- London, 1. Zuli. (W. T. B.) Privatdiskont 3"/,, a E Aktien tüe irafilos eikiêrt. -\ ah: in Merseburg b, d. Proviugzial- Verwaliungsrat der Juternationaleu 14327 14354 14381 14419 14454 14461 Danzig, Frankfuit a. O. und Kiel stellte keine einzive Stadt 1917 | versitätsprofessoren Balabanow, Michaltshew und Filow | Silber 487. ¿ [220%] Bekanntmachung. R E Se D Hhazupifasse n. Sächsischen Provinzial- __Tra«sport- Seselschaft A. G. 14463 14475 14512 14514 14530 14535 mehr Wohnungen als im Vorjahr her. Dagegen i die Abuabme | werden hier Vorträge halten, und zwar Prof. Balabanowo über Amsterdam, 2. Juli. (W. T. B.) Flau, ausgenommen Abhanden gekommen: , (20796] baut, in Halle a. S, b. §. F. Lehmanu | {923865} 14542 14561 14571 14589 14630 14636 des Zagargs gegen das Vorjahr besonders erbeblih in Augt- | „bulgarische Literatur“, Prof. M ch1U1sHhew üver den „deutshen | Oelwerte. Wechsel auf Berlin 34,10, Wechsel auf Wien d o Deutsche Kciegsanleih- Lit. A| Die Ehefrau des Shahmachers August | u. Laudich. Bauk, in Magdevura b. Zu der am Sonnabend, den 27. Juli 14655 14656 14658 14667 14712 14749 burg (13 gegen 70), Berlin (0 gegen 51), Bremen (87 gegen 198), | Einfluß auf das phtlosophishe Denken in Bulgarien“ und Prof. | 20,20, Wechsel auf Schweiz 48,70, Wechsel auf Kopenhagen Nr, 1968 007/09 = 3 à # 5000 + | Kiebl, Sophie geb. Drews, in Seerchz, | Dingel æ& Eo., in Berlin b. d. Kur- 1918, Mittags U Uhe, im 9testawant | 14847 14852 14864 14934 14953 14954 Breslau (37 geaea 191), Buer (26 gegen 276), Chemnitz (17 gegen | Filow über „Denkmäler altbulgarisher Kunst *. 60,774, Wechsel auf Stockholm 68,60, Wechsel auf New 1. 10. 18 ff. / bertreten du:ch den Nechtsanwalt Dr, | m. Neumärkischen Mittersch. Dar-| Siadt Düsseidorf“, Hamm (Westf.), 114973 15037 15053 15064 15075 15082 131), Cösn (111 grgen 565), VDiesden (125 gegen 398), Dufsburg York 192,90, Wechsel auf London 9,18#, Wechsel auf Yaris Berlin, den 2. 7. 18. i Weber in Lübeck, lagt gegen ihren Che- | leheus?tasse. z statifinderden 19. oezeutlichen Beneral- 15083 15109 15110 15124 15164 15192 (8 gegen 68), Düsseldorf (74 geaen 131), Elberfeld (0 gegea 75), E T : 33,90. 4} 9/0 Ntiederländishe Staatsauleihe 917, Obl. 3 % Der Polizeipräsident. Abteilung 19. | mann, den Schuhmacher August Kichl, Mexseburg, den 27. Juni 1918, , [versammluug laden wir hiermtt unsere 15203 15204 15223 15235 15243 15265 Erfurt (3 gegen 204), Efsen (610 ¿egen 908), Frankfurt (212 Da der neue Stern schon ctw“s lihtschwädher geworden isl } Niederll. W. S. 687, Königl. Nlederänd. Petroleum 552), Grkennungsbtenst. Wp. 749/18. | unbekannten Aufenthalts, wegen bözliher | Der Laudeshauptmanu der Provinz | Aktionäre ercebenst ein. 15266 15269 15283 15302 15342 15353 gegen 302), Freiburg (9 gegen 64), Halle (67 gegen 113), Hamborn | so daß dessen Auffinden erschwert wird, ist es manhem will- | Holland-Amerika-Linie 368, Ntederländ.-Fndische Dan eane 170, ; Er Verlassung auf Ghescheidung, mit dem Sacthfeu. ; zZagrorbutzg : 15354 15355 15435 15445 15468 15487 (1 gegen 68), Hawburg (84 gegen 493), Hannover (13 gegen 73), | kommen, eine Stenkarte zu besigen, an deren Hand er ch4 den neuen | ütchison, Topeka u. Sauta 82, Rock Island —,—, e [22694] Vekauntmachuug. Antrage, tie zwischen den arteien am | ¿E | 1) Bericht dez Vorstands und des Auf- 115496 15519 15550 15556 15801 15632 indenburg (0 gegen 82), Königsberg (115 gegen 244), Leipzig | Stern aufjuchen tänn. Der Direktor der Treptower Stern- acific —, Southern Railway 214, Union Pacific 119{, Lens Abhanden gekommen : j 3. Dezember 1897 vor dem Siandes-| ddie 7 i hterate. 15688 15708 15717 15749 15751 15761 És gegen 244), Ma:deburg (41 gegen 113), Mainz (0 gegen 113), | warte, Dr. ArGenhold, Herausgeder ter Zeitschrift „Das Weltall*, | 130, United Staies Steel Corp. 894, Fraumzösis%-Gnglische An- le Hamburger Hvpoth. - Pfaudbriefe | beamten in Dummersdorf geskossene Ehe 5») Rommandit e eli 2) Beschluß fafsung über die Genehmigung | 15772 15833 15857 15927 15955 15956 ‘Mannheim (13 gecen 144), Nurnberg (31 aegen 114), ediirghausen in der fortlaufend über den neuen Stern berichiet wird, hat in die Leibe _—, Hamburg-Amerika-Lintie E l'oa 1895: Lit. B Serie 169 Ne. 33643 zu betden, den Beklagten für den allein j è H Su T 4 & g as der Bilanz. 15970 15977 16003 16004 16014 16127

(5 gegen 56), Straßburg (10 gegen 85). Im Vergleich mit dem | ebenfalls im Verlag ber Sternwarte erschienene neue Sternkarte die Kopenhagen, 2. Juli. (W. T. B.) Sichtwechsel auf über 1000 /6, Lit. C Serie 100 Nr. 29911 | schuldigen Teil zu erklären und thn în tie j haf { f auf Af tien i 3) Bestimmung über tie Verwentung 16190 16212 16219 16220 16307 16331 reu Ls A Eut 8e

12 tritt der Rúckgaug noch deutlicher hervor; so hu, um | Stellung des Sternes eingetragen. Die Karte wird gegen Ginsendung | Berlin 56,75, tko. auf Amsterdam 164,50, do. auf London 1527, üher 500 6, Lit. D Sette 195 N«, 49721 | Prozeßkosten z verurteilen. Die Klägerin des Reingewinne. 392 16428 16550 1656 587 16599 Zas etftae Selphle M üennes, Yltona 1917: 11, dagegen 1912: | von 1,60 4 frei zug-saaot. Au if sie von der Autkunfts, und | do. auf Paris 57,00. Sichtwehsel auf über 300 6, Lit. B Serte 161 Nr. 91584 f ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- : 4) Gnilastung des Vorstands und Auf- 108 202A ee N 120A As 1235 reue Wohnur gen, Augeburg 13 gegen 930, Barmen 0 gegen | Ve-kaussstelle der Treptower Sternwarte tn Berlin (Potsdamer Stockbol1m, 2. Juli. (W. T. B.) ire se tg über 200 &, Lit, P Serie 161 Nr, 51637 eibe D des Rechtsstreits vor das Land- Nktien cjell d a ten sihtdôrait. 16770 16809 16832 16868 18869 16875 1029, Berlin 0 gegen 7553, Berlin-Schöneberg 1 gegen 1538, Berl.n- | Straße 138 a) zu beztehen. Berlin 50,00, to. auf Amsterdam 145,50, A shweizer, Pläye M 200 6. B [geriht, Zivilkammer 11, in Lübeck zu dem| 42848 d ) y6§5 | 9) Beschlußfassung über die Erböbuna [16887 16892 16981 16987 17006 17043 Steglig 0 gegen 1820, Berlin-Wilmertdorf 0 gegen 2667, Bochum h ew Yort, 1. Zuli, (W- T. B) (Shluß,) Die Stimmung Y| 1 10) über 1000 e Ut 0 Sri, 25 | M Ooaporotag, den 3. Oftobex| (59710) evanntmahung. ber gehen Vergütung an den Auf-} 17055 17079 17163 17185 17207 17221 0 grgen 814, Bremen 87 gegen 1197, Breslau 37 gegen 2496, Char- ew York, 1. Juli. R r Dll, erie , orm. he, angeseßien Fn oer ordentlichen Generalversamm» stdtisrat, 17223 17246 17272 17276 17282 17311

t j Urs e if ( ' , . N Tottenburg 3 gegen 2784, Chemniy 17 gegen 2926, Cöln 111 gegen der Vörse v ar zu Beginn |chwankend und wurde im weiteren Ver Ne, 8525 über 500 4. Termin mit der Aufforderung, etnen bei [uva vom 1. SFuli 1918 find die Hexren - Akt'onäre, welche an der Gereralver-| 17313 17330 17339 17351 17378 17388

3604, Dortmund 45 geçen 1995, Dresden 125 gegen 2119, Duisburg laufe tr foïge tes dringenden U N dn a A Eu P E Thi D Stazie 173 en N M Sti / H Landeshaupimana Sarnow zu Steitin, sammlung teilnehmen wollen, haben ihre 17389 17402 17410 17461 17490 17550

- 74 4862, Erfurt 3 geaen 884, Halle : afifen vnd audcren Indu striepap L t del 5 N, Attien spätestens am 23. Juli 1928 7614 17651 17665 1769 699 Br tan L11h, Oumbueg 84 Wen 21208, Hannontt 13 086i k | Que den im Muinomint/Gatcermt zusammen- | Ünsegtbieien (nad, Mur fubfenwerte zigen ema, wie E (6 or Veeud- feu Sheeabgesevt: |fagten wird dieser Aufg aus der fiage | Lanedent Dr. Ventil ju Stettm“ | bet der Dewefchen Bank, Yweigstefle | 1771? 17719 17798 17823 175-7 17918 Kiel 90 gegen 1225, Köntusberg 115 gegen 1952, Letpzig gegen ean N aGtiAien Ae Panber Oie e N E bei 10 bd, Die Stieg woe (Ritus B BOC A1 GBL 206 2 0 L Ae, i: zu Mitgliedern des Aussichtsrais ge, | Lm, der Dresdner Baux, Filiale | 17938 18009 18016 18067 13168 18208 4761, Linden b. H. 1 gegen 545, Magdeburg 41 geaen 1604, Mann- | geit " d aa A Schisfahr18aktien besonde 460 000 Aktien. Geld: S hr fest T 3 UDEE O0 e L oh [ Verano gemadt. wählt worden. j Bochum in Vochum, oder bet der| 13915 18928 18230 18266 18271 18274 Ee . 31 gegen 835, München 98 gegen un andwirl}chas[sl , unregelmäßig. Umgeseßt wurten tien. : Se : “e841, 34 9/0 1. 1882: Vit, F Nr. 213 12 Lübeck. den 20. Juni 1918. E i Deesbuer Bau?, Filiale Dortmund|| 1857 5 18351 18353 18386 18299 n Naa Dl i San d 0 U DE, Straß G Spanten. Geld auf 24 Stunden Dvrchschaiitsrate 4, auf 24 Stunten legtes über 200 4. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, Deutschland Rüickvérsiherungs- | in Doetmund, oder bei unserex Ge- 18411 18457 18464 18509 18505 18508

i i i 44, Wechsel cuf London (60 Tage) 4,72,50, Cable R A ien-G | se0fchaft zu hinterlegen La 124 19002 1a61E R800 Tad burg 10 gegen 600, Stuttga-t 46 gegen 3529. eschränkung der Wareneinfußhr. Laut Mitteilung der | Darlehn 4, ———— e Aktien-Gesellschaft. 1 (Destfalen) 1E A O L eon 9 ? gei Berehnung des Reinzugangs (des Zugangs abzüglich des „acoronisa d’ Stalia vom 7. Juni 1918 hat der jpanishe Ver- C os s 0e Me ida egt Wis vor O0, Lv ye : Dex efi | Hamm (Westfalen), den 2. Juli 1918, 18684 18705 18709 18729 18758 18818 nabme in eine Abnahme, die zum T-il uicht unerheblich ist; fie bes | Ff/gangstommissar etre Verordnung exlafen, wona vom 15. Mai | L Von Bonds 1920 106 Atchison, Topeka U, Santa 84 5) Berkäuse, erpachtungen, Dr. Nam in. Witiengesellschaft für |18820 18834 18861 18952 19008 19012 nahme in eine Abnahme, : ) 1918 ab nacstehende Waren nur auf Grund von Sonderbemwilli- i A (C D Ï 22 C i ; ô : 0 R R 5 trägt in Berlin 23, in Mannheim 19, in Augsburg 13, in Gelsen- ungen einge'ührt werden dürfen : Baumwolle, Holzkohle, Petroleum, S Tee rbieaes Milwaukee u Sk. Paar E A Berdin un e n 1 c l ls 1 Präsident e “Preußischen Abge- Lackfabrifation, 19192 19252 19291 19323 19379 19454 F S 0 Bea a Se N n N m Dinbli Z a Fd Petroleumrücnäude, Ecd- und, Sihmieröle, Paraffin, Teer, Parte, Grande 4, Sllinois Central 96, Loutevile u. Nasbville 1154, New g g F ordnetenhaufes, Erxjellenz Dr. Graf Dex Vorsiaub. 19488 19498 19528 19537 19543 19591

Das wesentlihste Interesse haben, bescnders im Hinblick auf den Kupfer, Schwefel, Sulfate, Ammoniak, salpetersaures Nat:ium, Vork Central 724, Norfolk «. Western 103, Pennsylvania 434, [22725] i v. Schwerin - Löwiz hat sein Amt als Stricker. Dr. Meyenberg- 19613 19644 19666 19672 19701 19709

E e e Prorsen, Bremen) oder geplartea (1 B, in | Calclumphosphat, Aluminium, Weißblech, Zinn, Eisen, Mangan und | Mteadivg 914, Southern Pacific 83, Union Pacific 1224, Anaconda „Die Einkaufskommission für die Königl. Bulgarische Post-|Kufsiztsratömitglied niedergelegt, - Continentale Geseliajt W [19727 19752 19778 19817 19825 19853

. B. , Bremen) oder geplanten (i. V. im : ti : - / ; i : 35 19912 19944 19960 19964 19992 Mel) gesebneberischen Mighnahmen, bie Kleinwohnungen zu be- Faßdauben. E Meining 664, United Staates S'eel Co1poration 104, do, direktion, Berlin W., Köthenerstr. 46 IIT, bringt folgende Materialien Deutsckland Rítckversiczerungs- E Rüuctzablung erfolgt vom 1. Ot-

aden, e affe maden don Éyjeliden Sat 6e I dh a p Til N E geld i ee Lafiat H Gebigungen des Me| "Aer Geseg" | ffe elektijgje Unternehmungen, |, 22: donn 1148, n 150 ohnungen betrachtet, die aus 1—4 Zohnräun : ; ; ; ; E 7 : s : ; d s pro Stú

Gesamthett der 61 R A M R A eas e G e 6 O Statissgbes Ta rvant A s AN Stei P Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten. . Den 13. Juli 1918: Ge | Pes Mors Bel de diostährigen dur Nota voll- ; in Nüeuberg:

bewegt sich der Vomhundertsaß de g London, 1. Juli. (W. T. B.) Kupfer prompt 110. Werkzeugstahl (O Form) Meteor 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 16 und 2271 ¡og!nen Verlosung unserer uld- | bei unserer Vefellschaf:sfasse,

ittli wishen 65 und &0, sind also mehr als zwei | 1913 ift dabin geändert wocden, daß vom 1. Jult 1918 ab für ult. “"%. 5. j Umsa 18 mm, j : ; = S j [verschreibungen wurden nachstehende | hei dem Bankhause Autou Fohu und S Stadtwohnungen Kleinwohoungen. Wenn man | ftatijtische Zwecke sowohl bei der Etnfuhr ais au bei der Ausfuhr Liverpool, 1. Iult. (W. L. B.) Baumw ote, s um, je 15 kg, Stahlèraht, weich, 5, 8, 10, 12, 15, 17, 20, 25, 80, 35 Otto Heber, Aktiengesellschaft, Nummern gezogen : bei der Vaheris@en Vereinsbank

: der Wert der Waren an der schwedishen Grenze anzu- | 2000 Ballen, Einfuhr 4200 Ballen, davon 3200 Ballen amerb- und 40 mm, je 20 kg. : én B vet Vi Taae © Siädte i ad Dehra h innere tnelben ift. Dieser neue Grundsagz zen sich mit dea Vorschriften, | !onische Baumwolle, Für Juli 22,42, für August ga 7 Den 16. Juli 1918: Weimar. 223 401 108 410 B4, 135 SIA 538 565 V ails El ber Bin@lGallitatente bis 80 vH Kleinwohnungen aufweisen, | welhe über die Berehaung des zollpflicht!gen M L d U S gde E 4, Cane 11, Da 107 anE Stahlbleh, ‘wei, 0,5, 1, 2, 3, 4, 5 und 6 mm stark, je 10 kg, | Die Einberufung einer außerordeut- | 575 586 595 605 622 687 698 717 732 |het der Bayerischen Veveiusbauk und fo daß also die Feststellung für Bayern ih mit der für das game U R Ver erte E R LSTE aket zl New Yort, 1. Juli, (W. T. B.) (S@{luß.) Baumwolle vuersiahl gehärtet (für | zylindrische Schraubenfedern) 0,2, 0,3, 0,4, 0,5 S A 1BAR Ci R A en 759 865 872 958 999 1012 1024 1068 bei der Bayerishez Hhpotheten- 1, Reichögeblet deckt. In den Siädten Wesifalens (von Bielefeld mit | he q (Stodholms Dagblad.) | loko middling 31,90, do. für Zuli 26,88, do, für August 26,88, do, 1 unp Mm, je 2 kg, Federstahl, gehärtet (für zylindr. Schraubenfedern) | S- ittaer Abbalt ie ven 11095 1142 1221 1226 1251 1269 1302 Wechseibauk, 66,2 vH abgesehen) scheinen durhweg etwa vier Fünftel aller Woh- | sind. für September 25,73, New Onleaus loko middling 31,00, Petroleun und 1,2 mm, je 5 kg. mehHrseitiger Abhaltungen zurückgezogem;| 1314 1318 1411 1435 1437 1452 1478 in Berlin:

oungen Kleinwohn ungen zu sein. Auch im Rheinland ift eine über- refined (in Cafes) 18,75, do. Stand. white in New York 15,06, Den 19. Juli 1918: ll E O Ea E aver: 1934 1575 1634 1671 1676 1699 1708 bei der Commerz- nud Diêconto-

k Vorhexrrschaft des Kleinhauses bemerkbar. N'‘mmt nan Zu / 2 1724 1740 1750 1784 1831 1833 1867 Wau?, ee ile Geeiven t über 90 vH Kleinwohuungen, nämli Berlin- In der am 29. Juni abgehaltenen ordentli(en General- Da Lanïs 8,2%, do. Grebit Ra E f 7E, uer % kg cderstahl []) Form, platte, selbstgehärtet, 4/8, 8/8, 7/12 mm, je| Weimar, am 2. Juli 1918, 1877 1901 1906 1910 1930 1947 1971 in Hamburg :

E ) 1 Cat Î Steaß, L, Federstahl, konisch, 4/16, 2/19, 2/22 mm, je 10 k o8phorbronze Der Auffichtsrat. : N S s iêcouto- Elbing (962 v) Neukölln (97° v 19 GNWT ten, daß reine Pia a * le SSlukteßnang, für 1 ' Gcsbäftijahr 1917/18 ge. E dl E E E n A E O Form) für Achsen 0 25, 20, 40 L stark, je 20 e, O / A. Mart cestei g. | 2244 2967 2287 2890 2396 2409 A Bank, E voa thnen im Westen oder Südcn ves Vaterlandes liegt, insbejondere | nevwigt und dem Aussiiorat wie dem Vorstand Entlastung erteilt | ciars 10,07 10/76, Geiretpeiot ned für September 8,30, do Deu 22. Juli 1918: [22684 2467 2482 2488 2523 2664 2565 2576 in Frauffurt a. M. t e l mm start, je. e 15 mm, 50 ke Sinazung zur ueunzeH or ° 9 49 1 bet dem Bankhause S. Labeuburg un ; : Mech, did, 6, 8, 10 mm stark, je 40 ks, Blech, did, 15 mm, 50 kg, | Einladung zur neunzehuten ordeut- | 2580 2581 2621 2658 2660 2719 2745 | det dem Banthause E. Labeub d

Feine in der rheinisch-westfälishen Indusiriegegend. worden. Die Gewinnverteilung erfolgt gemäß den Vorschlägen des für Oktober 8,45 ; D h Kle inwohnungen hatte im Jahre | Vorstands. Danach beträgt die Einnohme der Stadt Stcaßburg 0 isoliert ; lichen Seneralversammlung unserer | 2748 2799 2827 2862 2878 2882 2927] bet d Bankhause J. Dreyfas ck Co. Den größten Zugang an Kle g rstan ch en Nickeldraht, 0,10, 0,15, 0,20 und 0,25 mm, je 1 kg, Schraubsto Gel lat auf Mone den o Juli 3021 3056 3084 3127 3149 3169 3203 S ia Cöln J Rheine j

i 82 zu verzeihnen ; es folgen Danzlg mit 212 und | gus dem Gaswerk Straßbutg im Geschäftsjahr 1917/18: 1) Vorug&- aus Feaulfart a. M. mit 179 Meiawöhauigen. In keiner anderen Stadt | dividende 320 030 (6, 2) gewöhnliche Dividende 50 012,00 6, | Mi Mh (beshlagen) 25 kg, 5 Stück. | ind | L918, vormittags AL4 Uhr, im}3222 3228 3268 3342 3350 3410 3495| bei dem A. Schasaffhausen'schen Bank- die Zabl der neu binzugekommenen Kleinwohnungen über | 3) Bruttoabgabe auf Gasverkauf 243 194,40 4, 4) feste Abgabe : an dio Le Verdingung ist auch teilbar. Schriftliche Offerten nebst Muster sind Büro des Herra Justizrat Dr. Frenckel, | 3521 3533 3556 3610 3623 3635 3742 vereia, Akticagesellshaft

100 gesttegen während n Jahie 1916 roh 13 Städte einen Zugang | 9000 46, zusammen 622 286,90 4. Familiennachrichten. ein die Kommission bis spätestens 6 Uhr Abends des angegebenen Datums | Meg, Bärenfir. 2. N "13744 3749 3760 3775 3789 3832 3842 * in Elberfeld:

voa über 100 Kleinmohnungen aufzuweisen hatten, nämlich Breslau, i. (W. T. B.) Bankausweis. Gold in den il reichen. Für die einzelnen Daten ist getrennt zu offerieren. Nr. 304. TageSordnunugt : 3912 3934 3936 3973 4064 4069 4107 [bei dem Barkhause von dex Heydt-

Buer i. W, Cöôlo, Danzig, Dresden, Cffen, Frankfurt Par 10 000 (a ; Bortooeh Zun 1382 000) Fr., Gold im | Verlobt: Frl. Maria-Helene von Côlln mit Hrn. Leutnant Em Königl. Bulaari inkaufsf i 1) Vorlaae und Genehmtgung der Bilanz [4131 4217 4225 4281 4298 4305 4324 Kersten & Söhue und

o. M,, Halle a. S-, Hamburg, Königsberg i. Pr, Leipzig, | Fassen 3 801 190 O (gegen Sorwoe Lun. 1 22000) Fr. Gold im von Schweinkchen (Delchslau). M nigl. Bulgarishe Postcinkaufskommission. und Gewinu- und Verlusirechuung |4444 4484 4600 4607 4657 4688 4690 in Mannheim:

Mannheim. Den geringsten Zuwachs an Kleinwohnungen Ausland 2 062 R 0 E n Aas im A alarb 1 384 632000 | Geboren: Eine Tochter: Hrn. Regierungsassefsor Horst von T Ia E : L —— : für 1917/18 sowte Gatlastung des 14700 4712 4745 4750 4811 4858 4928| hei der Süddeutschen Discogzrto- Gese ll-

batien Berlin-Schöveberg, Crefeld, Gelsenkirhen, Osnabrüd, R Fr., vom ‘Voratocium nicht betroffene Wechsel Windheim (Burg Seeba, Kr. Langensalza). Fr ——— : zie Vorstands und Aufsichtsrats. 4946 4963 4978 4982 4999 5007 5031 schaft U.-G.

Nektivgbausen mit je 1, Char!otienbura, Erfurt mit je 2, | (Abn. 2000 ) 23 147 000) Fr., gestundete Wechsel 1 076 405 000 | Sestorben: Hr. Carl Bühl (Franksurt a. M.). Verw. Pr. 4) N l Aus 1917 ist noch rückständig Lit. B| 2) Aufsichtsratswah[, 9093 5170 5174 5175 5178 5182 5194 t gegen Einlieferung der Schuldverschrei

ferner Elbing, Freiburg k. Br. uad Zwidau P le Mo de Q 974 000) "ir Borschü s. Au Wertpapiere 936 706 000 Minette von Löbbecke, geb. von Brünneck (Halle a. S.). ei 0 ung ¿C von u 2 Ciatan, A M SA A dus eide Le Un Pa e ea: E Er Zar res A i E E E a 42 bts 60

( ; Î traßburg i. Els. mit je 4. Der Rein- , L A 2 “S % e Ginlojung erfoigt ab ©. Jauuar | näre, welche ihre Aktien spätestens i 54 und Talons. Der am A. Oliober #918

s R L Tan erheblichste® in Essen mit 476 (Abn. 23 353 000) Fr., e A e Merbünbete J445 000 600 (Sun, eripavieren 1919 bei der Anhalt-Defsauischen zum 25. Juli A918 entweder bet der | 5598 5599 5631 5634 5640 5690 5705 | fällige Zins Wein Vir. 41 wir» besonders

und Donzig mit 205, am geringsten in Berlin-Schöneberg, Osnabrück caun 250 000 O a, f 28 550 426 000 (Zun. 136 129 000) Fr., ; iftlei i T lottenburd Bi [22561 E Laudesbauk sowie deren Filialen und | Direction dexr Disconto-Gesellschaft, | 5766 5783 5805 5910 6006 6092 6100 l cin elôst. Mit diesem Tage hört die Ver-

und Redlinghausen (je 1), Charlottenburg und Grfurt (je 2), Duis- | 2200 000) Pr 019 000 (Abn, ‘30 763 000) Fr., Privatguthaben | e Mniworiliher Sihriftleiter: Dixekior Dr. S y r ol, Charlo! telle Bet : Webselstuben gegen Einlieferung der | Vremew, oder im Geschäftölokaie un- |6109 6115 6132 6145 6178 6195 6213 | zinsung der avsgeloften Obligationen auf.

burg, Freibung und Zwickau (je 3). I Sue C 9 A L010 966 006 (Bun 91 161 000) Fr “O Verantworitli E O nei D O Geschäftssten€, mößicen Augen nten plan COUUSEne und der dazugehörigen Zins- [ae Gesells@uft, s am Ste, 624 ee 32s eel ets Bes 6082 fehlende ZioüleGeine werden von dem Ein- 2 ü 1), Donn (— 3), Steitin (— 4), Augs- h * eqnungsra enger n : ung unjerer Te 11d- eine. elde, oder in Metz bei der Juternatis- | 657 2 é 91 lölungsbetrage in Sbiug gerbrat.

Se e ona (7), Gelsenkirthen A 7), Berliu (— 20), Verlag der Geschäftsstelle (Mengering) in Berlin. “feshreibungen wurdon gyzcgen: Vom 1, Januar 1919 ab hört die Ver-| nalen Bank Luxemburg oder im 6812 6832 6976 6986 6999 7045 7063 Restantenliñte: 1208 1205 7907

Mannheim (a 20), Hamburg (— 28), Druck der Norddeutschen Buchdrudterei und Verlagsanstalt, 4 + A Nr. 29 63 68 107 132 151 ¿insung der ausgelosten Stüde auf. Vüro dcs Gaswertks hintêrleai haben. | 7124 7176 7180 7203 7211 7323 7361|2629 8042 4378 4995 7TLUQ Man mird jedoch ert danu den Zugang an Klein- An der Börse stockte der Verkehr volllommen, da die , freien“ y G Berlin, Wilhelmstraße 32 02, Lt d 189 bon je « 1000, Beruburg, ben 1. Jult 1918. Gaswerk Vorbriickeu (Metz) 7370 7371 7380 7391 7468 7490 75438619.

wohnungen ri{tig würdigen können, wenn man {hn in Be- | Makler es ablehnten, Geschäfte abzuwickelr. Umsätze fanden infolge- L l: E fg Nr. 212 221 243 981 291 und Keiluranz & Völker Aktiengesel\chaft. 7578 7595 7628 7661 7678 7681 7706| Nürnbera. den 26. Junt 1918.

ziehung seyt zum Zugang per Wo Mo as f On dessen un Moe U Kurse festgestelt wurden, stellten sie ih Vier Beilagen : Si le 500, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. R. Dunkel. 7712 7726 7731 7752 7770 7791 7816 Dex Vorstand, [22491]

erfennf man für das Jahr wenn man von gegen gesiern etwa s l /

absicht, in hren es si nux um den Zugang einer einzigen Wohnun sowie die Juhaltsaugabe aae Nr. 5 des Bssent : j

handelt (Berlin-S&höneberg, Gel)cnk.rden, Osnabrück) —, da : | Auz

“ne R 75 I? 1457/0

avi