1918 / 154 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[21395] j Masthinenfabrik Neudorf A.-G. Stra Aktiva. Abschlus;bilanz per 31. Dezember 1917.

1) Grundstück und Fabrik, Y Aktienkapital... gee R C OEE 781 896 751] 2) Obligationen . . . 2) Maschinen . 110 266/53 L Reservefonds . . . 3) Werkzeuge é i 1/—} 4) Kreditoren ... 4) Modelle und Zeith- 9) Avale . . . 4 6000,— L E E 1—} 6) Retngewinn 1917 . . 5) Mobilar 2 364/45 6) Transmission und | Ka a 19 007/93 7) Gleise, Betriebs- und Traníportger. . . ., 7 821/23 921 358/89 8) Nasse eme 5 057/32 N Geten ao 6% 5 449/30 E r N 402 924/58 11) Debitoren... . , 1 1130 709/89 12) Axale . , f 6000,— 6 é | 2465 499/98 é

2

Straßburg i. Els., Juni 1918.

Steana Romana Aktiengesellschaft für Petroleum-

abrikationsüber

ßburg i. E.

unserer Aktionäre vom 28. Juni d. I. ist die Dividevrde für das Geschäftsjahr 1916 auf 16 9/6 festgeseßt worden und gelangt gegen Einlieferung der Gewiun- anteilshetne Nr. 14 mtit Lei S§0,— für jede Aktie zur Auszahlung,

Steaua Romana Aftiengesellschaf?

2 465 499/98 Soll. Getvinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1917. Habeu.

» An Gereralunkofien . . | 366 160|64]| 1) Per F « Abschreibungen . „}__158 321/77 \chuß

524 482/41

8) Veilusivortrag 1916 108 779/89 4) » Reingewinn 1917 |} 66 911/47

H | 700173177

Nummernfolge geordnete Verzetchnisse bei- zufügen, auf denen dte vorgeschriebene Er- klärung abzugeben und zu unterzeichnen ist.

[226131 j Steaua Romana Aktiengesell-

schast für Petcolenm-Induftrie. Laut Beschluß der Generalversammlung

Bukatzei, den 29. Junt 1918.

für Péetroleum-Jaz dustrie. Wir sind bereit, die Sewipuuarteil- cheine Nr. 14 der Steaua Romana

kttengesellshaft für Petioleum-Induftrie | K mit 4 64,— für' den Dioidendenschein der einzelnen Aktie anzukavfen, sofern ker Ein- reihzr unter Abgabe einer \{riftlichen Gr- klärung den glaubhaften Nachwets er- bringt, daß

die Aktien, zu denen die Gewinnanteil- seine gehören, ch im Eigentum a deutschen Staatsangehörigen be- nden. Den Gewinpanteilsheinen sind nah der

Berliu, im Juli 1918.

Deuts®e Bauk. Mitteldeutsche Creditbank. Vauxk für Haudel und Jadustrie. Netionalbaunk für Deui:sælaud. Frankfurt a. M., irma Juli 1918, Deutsche Bauk Filiale Fraukfurt. Mitteldeutsche Creditbauk. Filiale der Vauk für Haudel und IJudustrie.

Jacob S. H. Stern.

[22685] 30 000 000,— ordeutliheu Generalversammlung uvserer Gesellschaft auf Moutag, deu 29. Juli 1918, emen gs 11 Uhr, im Büro des Herrn Jus:

8 500 000,— | Frendel, Mey, Bärenstr. 3.

Fndusirie. Bukarest. Abschluß am 31. Dezember 1916 n. St. Vesfigz. Let Lei Nicht einberufene 75 9/6 Einzahlung „auf Let 40 000 000 Aktien ._. Oelländereten . Í . . 20155 770,20 Zuwachs im Jahre 1916 313 293,90| 20 469 064,10} Abschreibungen : bis 31. De, zember 1915 11 155 770,20 für 1916 813 293,90 11 969 064,107 Beétriebsanlagen (Grubenanlaaen, Fabriken, Leitungen, Behälter und sonst) ..,.., . 126 091 571,03 ; Zuwachs im Jahre 1916. . 3634517,88| 129726 088,91

Abschreibungen : bis 31. De- G A zember 1915 83591 571,03

‘38 000 000,— | näre, welde ihre

gm 25, Juli 1918 entweder in remen im Geschäf:slokal uuserer | p Gesenschaft, am Seefelde, oder bei der Direction der Disconto. Gesellschaft, Bremen, oder in Mörchiugen i. Lothr. bei dem Bürgermeisteramt hir terlegt ___ Thabey, 9 700 000,—

für 1916 8 134 517,88 91 726 088,91 Tran3portmittel (Schiffe und Be- teiligungen an Gt A o 18 schaften, Lokomotiv.n, Kessel- wagen) ¿ ._, 11132 069,43 Zuwachs im Jahre 1916 . 814 320,55 11 946 389,98 Abschreibungea : bis 31. De- zemb-r 1915 1392 069,43 für 1916 854 320,55 2 246 389 98 Wertpapiere und Beteiligungen B naph S” D a D 0-0. @: 00S ; 376 134,10) Bankguthaben Ee 17 429 167,47 Wechsel und Zinsscheine e e eo 9 996 29 Shuidere Saat Gesellschaften 7 199 038,35 A huldner: Verwandte Gesellschaften i ,_- Sonstige Shuldnec 6 374 007,76 13 573 046,11 Vorausbezahlte Pachten, Versicherungsgebühren usro, 939 093,72

Abvalshuldner. ......, . , 1600 540,—

Warenvorrä e . . . * Ó- . . 0 . . , . .

Materialvorräe, „5

Verbindlichkeiten. Grundv-rmögen. ......, Schuldverschreibungen . Ordentliche Rücklage . Versicherungsiücklage

Spezialreserve L S6 Dispositionsfonds . . ....

Kriegsrüdstelug Pensionskafse dec Beamten . . Nklzepte S E Gläubiger: Verwandte Gesellschaften Sonstige Gläubiger Durchlaufende Posen Nicht erhobene Dividenden . . ., Kbalgläubiger . . S Cet Gewinnvortrag aus 1915, ., ,., Retkngewinn 19166

. . ® A 0.0 S-S

Ecwiun- und Verlustre@uung am 31.

S Hinblngounlolien A e e

tträge zur Beamtenpersionskasse und für

Arbeiterversiherungen . Hllfeleiftung an Einberufene . Sie o et Ce Sie e C

Abschretbungen :

2. e ees ® . . o . e ® . S S e e . . . o . . *‘ e e ® e E S G ® o . e e .

* 884 461,97 6 082 992/86

S T7058

e e o.

va. .

auf Betrteb3anlagen und Transportmittel

auf Delländereien . ... ..

Haben. Gewinavortrag aus 1915, ..

Verfügbarer Reingewinn .. . .,

Robgewinn in 1916 aus Geschäftsbetrieb eins@l.

Beteiligungen

Geprüft und richtig befunden. Jules Goldschmidt. Vict

- . . ® . . .

e Zenusoreu: Dumitrescu.

waliungsraís ter Steaua Romana, Berlin,

Der Vextvaltungsrat.

23 020 000,—

Eialadung zur einundzwanzigsten

tzrats Dr.

Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verkustrehnung für 1917/18 sowie Entlaßsung des Vorf‘ands und Aufsichtsrats.

Ban, timmberechtigt O nur \olche Aktio-

ktien spätestens bis

Gas8-, Wasser- und Electvricitäts- Werke Mörchizgen A.-G. Dunkel.

{22584]

Vereinigte Märlishe Tuh- fabriken, Aktiengesellshaft.

32 006 182,55

2 730 096,44

2 750 000.— 6.990 522,95 422 050,25

aationen der früheren Firma: Berlin- Lueckeuwalder Wollwarenfabrik Aktieugeselschaft vorm. Wilhelm Müller wurden folgende 20 Teilschuld- verschreibuugen von je 46 1000,— (tausend) auêsgeloît

7 978 450,65 5 672 175,

| 154 876 808 20

100 000 000,— 15 098 250,—

149 163 180 226 255 260 311 352 385 408 464 469 482,

1919 ab gegen Nückaabe der Stüde mit 103% = 1030,— 46 bei den

12 892 669,64 | Bankhäusern Abraham Schlesiuger,

1 203 149,—

6 967 454,83

1813 472,31 481 480

Berlin, und S. L, Landsberger, Verlin, sowte bei der Gesellschaftskasse zur Rückzahlung.

2 500 000,—

2. Juli 1918. Vereinigie Mürkische Tuchfabrikleun

10 465 556,14

418 018,21

13 502 314,21

13 920 332,42

Lei 1 341 434,74 210 472,80

207 352,65 600 844,83 162 025,99

154 876 808,20 Dezember 1916 n. St.

Verroaltungsgebäude

Mobilien . . . Prc jekte 5

9 599 131 01 Baugeräte, Betriebsmtittel und Betriebs- ,

8 988 838,43 813 293,‘

ofe . | C U Vorausbezahlte Versicherungen . . Weletltgungen U

9 802 132,33 | Wertpaptere

[22612] Arthur von Gwinner, Vo: sitzender.

Bür \haftswertpaptere N

13 920 332,42 7 Rüllagebestände der Pachtbahnen :

26 244 595,76

418 018,21

29 826 9577,95 26 244 595,76

Kassenbestand A Im Vau befindlihe Bahnen ,.. ., Sghuldner :

|

Alexaudru Ottulescu. Der Verwaltungsrat der Gesellschaft seßt ih nah der in der am 28. Juni 1918 in Bukarest abgehaltenen Geveralversammlung vorgenommenen Neuwohl aus folgenden Herren zusammen: Acthur von Gwinner, Direktor der Deutschen Bank, Mitglied des Preußtishen Herrenhauses, Berlin, Voisißender; D. S. Nenigzeëcu; Exzellenz, ehemaliger Minister, Bukarest, stellvertretender Vorsitzender; George J. Boamba, Bukarest; Joan Boamba, Nechtsanwalt, Bukarest; E. Heinemann, Direktor __der Deutshen Bank, Berlin; H. Kurz, Direktor der Sch nveizerischen Kreditanstalt, Zürich; K. Peru, Generaldirektor der „Fortuna“ Erdöi-Gesellschaft | @ m. b. H., Wien; B. vou Popper-Autber-, Direktor des Wiener Bank-Vereins, Wien; E. G. von Staß, Direktor ter Deutshen Bank, Delegierter des Ve1-

Büralcallen h Gl

Bet der heutigen Ziebuag von Obltk-

Nummer: 27 28 58 70 115 116 148

Diefelben gelangen vom D. Januar

Berlin - Niedershöueweide, den

Aktieugeselscha ft. Dex Vorsítaxd.

Vefitteile.

Aktienkapital .. Reservefonds (geseßl.) . . Nejervefonds (außerordentl.) Untersiüßungsfon

Baureparaturenfonds . Neubaufonds . Dispositionsfonds . . ensteuerrüdckstellung ..

Grund und Boden Maschinen, Werkzeuge und Modell 4s Vorausbezahlte Versihe- rungsprämien . Materialien und fertig Maschinen .

Wertpapiere i Swhuidner ..

Vortrag aus

Gewiun 16./3. bis 31./12.

d 34 482,48

115 273,

Gewinua- uud Verlustrechnung.

Soll. Abschreibung an Gebäuden, Maschinen, Werkzeugen und

Reingewinn: i Diotdende 6 80,— f. d. Aklie Zuwendung an Beamte und Arbeiter Zuweisung zum Unterstüßurgsfonds . Zuweisung zum Baureparaturenfonds Für gemeinnügige Z i: Rückitellung für Boaensteuer : A Bildung etnes Maschinenvers.-Fonds .. Bes. Abschreibung an Maschinen und Vortrag auf neue Rechnung

« 1 10 000/—

14228255 35 122 93

Sabeu Bortrag vom Gewinn 1916/17 Fabrikationsgewinn

Seilbronuu, den 28. Juni 1918, Dex Vorstaud.

“Abschluß der Maschinenbau-Gesellshaft Heilbronu in Heilbronn a/Neckar

auf 31. Dezember 1917. Verbindliehkeiten.

“M d

40 000|— 10 000|—

5 000|— 5 000 1 350/— 1 000'—

1 324 79989

227 518/23

193 035 75

Vermögen.

Glektuishe Anlage Werkzeuge und Vorrickh-

hiungsanlage R ODrudck- L

ektenbefland . . . Außenstände Warenvorräte . , .,

m mm R

1690 215,81 Gewiun- und Verlusirechnung.

308 949/50} Vortrag v. Vorjah1

270 586|24}]|Verschiedene Er- träguisse

Fabrikation8-

Generalunkosten Abschreibungen . Kriegssteuerrüdcklage . Saldo. Vortrag 1916 Neingewirn .

® . .

_115 537,93] 117 637/90

781 740/54

reGnuung mit den o ih hiermit.

Albert Müller.

e

Abschreibung

s o. s. S. es e. . . . so o. ® . s . . o . o

Abschreibung i;

s . ®

0

s o os

.

a. Wertpapiere _„., ., e G b. Oberbaustofe

B, Dauauibaben E . b. verschiedene Shuldner . . . .

Aus8gabenu. Gewiun- und Verlustretnung füv 21. Dezember 1917.

U E Abschreibungen auf: a. Protekte . C 4 166 b. Verwaltungsgebäude . . 3 000

R C N

Frankfurt a. M., den 29. Juni 1918,

* Verm

rieb,

Aktienkapital Geseplihe Nüdklage . tierüdl

J dlagen der Pa a. verschiedene . .

þ. noch nit verbraute Baugelder . .. Wu

142 600

3 000 . 50 961/58 S 2 339 103/78 1117445

„MAG“ Maschinenfabrik A.-G, Geislingen in Geislingen-St,

eusauffsteTu ezember 19

Aktienkapital. Kredltoren, gedeckte . Kreditoren, laufende

usfallrüdstellung Reservefonds. . i; Rückständige Dividenden s Rüditellung f. Steuern, Aktien- ontagekofsten 2c. . Krieg9steuerrücklage . Ueberschuß : Vortrag aus 1916 2 099,97 Reingewinu . 115 537,93

Vexbiudlichkeiten, . | 1 200 000|—

S. S. 0 ck@ D

0D 0 D @

. . . v

S9: E

/o und 2 9/0 Nachzahluug,

Bürgschaften . » Getwinn- u. Verlustrenung: a. Vortrag

17 105/01 b. Gewinn 1917

35 258/36

90/ 2 388 796

Vortrag am 1. Januar 1917 Kursgewinn . A nsen und Gebührenrechnung au- und sopftige Erträgnisse .

shalen und verträgsmäßige Vergütungen ;

221 725/95

Der Vörstaud. / Neufeld. Holzapfel. Seiffert. Koehler

115 963/76

117 637/90

“Too BISIST

| 781 740/54

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlust- rdnungsmäßig und pünktlih geführten Geshäftsbüchern befiätige

Geislingen-Stg., den 30. März 1918, Gehr, öffentl. Bücherrevisor. Der Dividendeuscvein pro 1917 wird für: die Vorzugsaktien von 1914 mlt 70 die Borzugsaktien von 1917 mit 70 : bei den Zahlfiellen : / Bone üs DRRDEE « Judustrie (Darmstädter Bank) Filiale uttgart, j Vaukhÿaus Pik &æÆ Cie. in Stuttgart \ oder an der Geschäftskasse in Geislinge-u a. St. sofort eingelöst.

(22169) Aktiengesellschaft für Vahn-Vau uud Vet

Dgeusabschluß für 31. Dezember 1917.

L 4 400 000

90] 3 456 549'68 201 300|—

8 513 216) Einnahmen.

Dießl, M

zum Deutschen Reichsan

M 154.

. Untersuhu Z Auf ebote,

[22212] Aktiva.

Grundslüe :

Stand am 1. Ja- nuar 1917 ..

Zukäufe

Abschreibung

Maschinen:

Stand am 1. Ja-

nuar 1917

Abschreibuna

Bankguthaben und Wertpapiere Kos Wechsel und Postsheckzut-

aben

Sghulduer, Anzahlungen und Kau- Noten S ae

Neubau Vorräte .

Avale #6 15 000 000,—

Soll.

Allgemeine Geshäftsunkoft i oie al

M « « 3068561 _573 001,70

reibungen:

a Grundstüde

b. Maschinen

eingewinn . . ,

Verwendung des Reingewinns mit“ . den aeseßl. Reservefonds

der Werke f. Friedensbetrieb n Aufsichtsrat .

* . . # s . e ®

Ueberweisung an

Für Umstellung Für Vergütung

6 9% Dividende . . ,

Nüruberg,

In der heutigen Generalversa und Verluftrehnung genehmiat a Nürnberg, den 27. Juni 19

Vayerisches Hütteuwerk Fri Aktiengesellschaft.

Neumeyer.

Vilanz der Graphitwerk Kropfmühl A.-G,

er 31, Dezember A917.

E E T E T E E E E E

A

Aktieneinzahlungskonto F rubenanener Grundflück Abschreibung

Installationen und Transportanlagen reibung Abschreibung Abschreibung“ Lebendes Inventar . Abschreibung

Abschreibung :

Maschinen

Werkjeuge

Fuhrpark Mobiltar .

Abschreibung Materialien . .

orräte

Fguthaben

Debitoren .

Aktienkapital . . Ouldurkunden , - potheken. . ,

ditoren .

Avale 46 4000,— Reingewinn

Emissiouskosten 65.00 0. S S6 Generalunkosten

schreibungen und Rückstellung . nn .

eingewi

6. Junt 1918,

Dritte Beilage zeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 3. Juli

Öffentlicher Anzeiger.

Einheitszeile 50 schlag bon 20 v, H. echoben,

Straßenbahn Kaiserslautern A

Vilanz pr. 31, Dezember 1917.

erlust- und Fundsachen, 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingu 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaftea.

5) Kommanditgesell] und Aktienge

Vilanz per 31. Dezember 19x17,

Zustellungen u. dergk. Nl und Wirt ederlassung 2c. vo Unfall- und Inbhaliditäts- 2c. Versicherung:

9. Bankausweise.

für den N en Naum einer 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

d auf den Anzeigenpreis ein

haften auf Aktien sellshaften.

E

An nicht einbez. Aktienkapital Bahnkörperkonto . Stromzuführungskonto .

Betriebsmittelkonto Gebäudekonto . .. Werkstattkonto

Per Aktienkapitalkonto . . Obligationenkapitalkonto « Reservefondskonto: Bestand . . ..

Passiva.

Aktienkapital . Hypothekenkapital Gläubiger und An-

¿ahlungen . . . Reservefonds . ., Aval

A 15 000 000,— Netngewinn etin- \{chließlich} Gewinn- vortrag in Höhe von 46 3364925,

Mobilten- und Utensilienkonto . . Betrieb9ausstattun Bahnanlagennebeu Nüdkstellungskonto . Kontokorrentkonto .

Spezialreservefondskonto : Bestand :

120 000,— inszuwachs

310 685,61 430 65Ó 61

Zuweisung für 1917... Tilgungefonds: Erstmal. Zuweisung Bg anatfouts: Bestand . .

. [32 958 627 SLONIO » .

E E

Barksonderkonto . ¿ L Effektenkonto . Effekteasonderkonto

1 173 001,70 973 001,70

Zinsschetnbogensteuer : Bestand Zuweisung für 1917 . . …,

Betriebsmittelbeschafungsreserve Zinezuwachs

nicht eingelöste Zinss{heine . . Rückstellungskonto .

c Em

« 119 701 45443 5 858 492/21 7 080 501 d

949 488

949 488/43

37 922 895!58 is ud Verlustrechnung.

M [S 2 988 764/39 Betriebe üher\ch1ß ein- {ließlich Gewinn- vottrag in der Höhe bon «#6 33 649,25

37 922 895

Ss Ee Per Vortrag aus 1916 Betriebskontô . . insenkonto . . ,

ershiedenes .

An Verwaltungskonto . . siherungskonto Kbgabenkonto Kursverlust... ai L f age für Zinss@einbogensteuer . . . Zinsen zum Refervefonds

603 687/31 866 895/37 4 459 347/07

S D Sck 0 ck G D

Erneuerungsfonds . . Betriebsmittelxeserve Zuwelfung für 1917 zum Reservefonds . zum Spezialreservefonds. . . . zum Tilgungsfonds zum Ecrneuerungsfond3

s 90/0 Dividende auf 6 465 000,— Aktien , . « zur Verfügung der Generalversammlung .

A é 866 895,37 «e «6 180 000,— . » 300 000,—

. „240 000,—

Vortrag auf neue Rechnung . den 15. Mai 1918. Vayerisches Hütteutverk Frit Neume

. 747 887,79 . é 119 007,58

1918,

500 000 360 000

R l [d

2 800|—

_265|— 6 000|—

3 724/80 79/80

20 853|— 237375 4 065|—

23 290|—

26 077/08

yer Aktieugesellschaft.

mmlung wurde vorstehende Bilanz sowie Gewinns Jer bisherige Auffichtsrat wiedergewählt.

ß Neumeyer

Neumeyer. Wiesbaden, den 26, April 1918.

Sträßenbahu Ge aeE Aktiengesellschaft. er

Ad. Heer. Die vorstehende Bilanz nebst der :Gewinn- und Verlustrechnung habe {ch mit den Belegen und Büchern verglihen,

geprüft und für rihtig befunden. Wiesbadeu/Kaiserslauterun, 11. Mai 1918. Her1iog, Stadteinnehmer, als Revisor.

Vilanz der Moselbahn- Aktiengesellschaft

ber Zx. Dezember 1917.

Babnanlage : a. Baukosten b. Grunderwerb .

Kautionen . .

Aktienkapital 0.0; ® 0/0 0 00-0 Bilanzréservefonds : Vortrag aus 1916 Ueberweisung aus der Da1lehns- tilgung. .. ungsrüdlage : ortrag aus 1916 Eg, der Landesbankanleihe

Tilgung des Grunderwe Kreis Zell für 1917 Ueberwetsung aus der Darlehns-

. [14 610 359

e, Abbaurechte

® . . o . 6 6 0

Fabrik und. Wohngebäudé .... Abschretb :

E 996 618

a. Betriebsmaterialien . Þb. Werkstatimateriälien . c. Oberbaumatertalien .

Debitoren :

a. Bankguthaben aus Betriebs- b. Bankguthaben aus für Bau- zwede zur Verfügung ge- stellten Beträgen Wertpapiere des Erneuerungsfonds Wertpapiere des Speztalreserve-

A0 D

S - * a . - .

1 307 590/52

Erneuerungsfonds . 523 953 60 Spezialreservefonds ¿ Nüklage für nahzuholende haltungsarbeiten. ... ., Landesbankanleibhe ... ., abzüglih Tilgung für 1917 .

Veindenverdäauswand des Kreises e » “1S S Wi: (ck. . abzüglih Tilgung für 1917 . Kreditoren Avale . Reingewinn

A yale - . ® . . . . . . . .

S

L S. 0 0&0 S T0 0 d de

Kassenbestand . N

m M D 0. 0 S @ D g S M e. ®. S. P e o. es G 0. D” S 0 S D S

Guthab r militz Cte bei der militärishen W

erxfsverwaltung

84 534/63

177015

50 000|— 24) 6 702 747/76

1 206 044/53 91 338/15

99 803|—

20 903 247 Gewinun- uud Verlustrechnung am 31. Dezember 1917.

Avale 6 4000,—

Betriebsausgaben : 1 150 816 t

a. Ausgaben der Betriebgrehnung . .. b. Generalunkosten

üdlage in den Erneuerungsfonds . . sen an die Landesbank der Rhe Tilgung für 1917 .......

Zins- N Tilgungsraten an den Kreis Zell: i Tilgung für T O C } N idlage für nahzuholende Unterhaltungsarbeiten H |S§SIR : ü 2 564 946/80 | Vorschlag zur Gewinnverteilung: Rücklage in der Spezialreservefonds 39/9 v. 59 803,— „#6 = Zuwendung an die B ; Vortrag auf neue Rechnung

Betriebseinnahmen ,

5 940 000|— Zinseneinnahmen

500 000|— 984 145/61

__661 92692 8 002 212/02

inprovinz ü z

Soll. Gewinun- und Vexlustrechnung per 31. Dezember 191

S 253 WEE Betriebsüberschuß . e E S

mam. M S S S0 D P

20 903 247|71 Haben.

9 806/51

2 564 946/80 2 564 946/80

München, den 29. Mai 1918.

D Die \ Ge Anton Die e sämtlichen A orge Mieden. ¡ Neu gewäh erzien i onnenbruG, S Fraenkel,

Nach den in der ordentliGen Generalver unserer Gesellshaft nunmehr aus den H Kowmenztenrat Albert Heimann, fißender, Bankter Jean Andreae, Berlin, ns Caspary, Trier, Bankdirektor Dr. uesgen, Traben-Trarbach, r. Grnst von Nafse,

er Vorstaud. ßl. Marx Langheinr ich.

fsichtsratsmitglieder find gemäß § 243 Absay Il H -G.-B. Justizrat Dr. Karl Schad, Anna Langhetnrich, esse, Direktor Siegmund Hirsh, Marx abeth Ruederer, Prof Annahme der Wahl itwerk Kropfmühl A..G.

Cöln, Vorsitzender, Weingutsbe\i Hermann Fischer, Cöln, Geb. Baurat Friedrich Lenz, Berncastel-Cues, Trier. den 29, Junk 1918,

Regierungsbaumelster Eduard Andreae, er Dr. Gustav Breucker, Traben-Trarbach Bankier Bruno Herbst, Berli Berlin, Bankdirektor Dr. Eduard Mo Landrat Gustav von Stein, Zell a. d. Mosel

Moselbahu - Aktiengesellschaft.

[t rourden :

Hans Remshard, Eli

fessor Eugen Ritter oon Stieler. Die Gewählten erklärten die Y d

. München, den Dex Vorstand: Anton

Dex Vorstand.

ax Langh Riederehe.

1 186 623/34 fammlung vom 28. Juni 1918 vollzogenen Wahlen besteht der Auffichtêrat

stellvertretender Vor- , Handelskammerpräsident Weingntsb?sitzer Adolf Berlin, Landrat

E EZE i C B E L: f A A A A Mad Et R L Na L E Aa E At L