1918 / 154 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gonnen. Die Prokura des Ecnst Wennhak ist erloschen. Salle, den 28. Junt 1918. Königliches Autsgerkht. Abt. 19.

Falie, Saale. [22638] In das htesige Handelsregister Abt. À Nr. 229, betr. die ofene Handelsgesellschaft W. Stavenhagen Halle, ist heute efn- getragen: Dem Ferdiraund Rummel fn Halle ist Prokura erteilt. Halle, den 29. Juni 1918. . Königliches Amtsgericht.

amburg. [22309] Eintragungen in das Handelsregister. 1918. Junt 27.

Erust J. Engel. Inbaber: Johannes

August Ernst Julius Engel, Kaufmann,

zu Hamburg. Diese Firma isi

Julius Shumacer. erlosen,

F. W. Nademacherx. Prokur ist ertéilt an Friedri Walther Kober,

Gustav Reimers. Der Inhaber G. J. Netmers ist am 14. Junt 1918 ver- storben; das Geschäft wtrd von Emma Mathilde Reimers Witwe, geb. Behr- mann, zu Hamburg, unter unveränderter E J

rotura tft erteilt an Iohann Hetnrtch Wilhelm Gebhardt. N

Norddeuts@e Sprengstoff - Werke, UAk:icugeselsGast. Julius MNRoder- bourg isl aus dem Vorstand aüus- gesck{ieden.

_Die an A. H. J. A. Roderbourg er- teilte E 4 erlosdén.

uni 28.

Lange & Müller. Die Prokuristin A. W. E. Lange führt infolge Verheiratung den Familiennamen CTylennis.

3+ Diurich Tretau. Der Jnhaber J. H. Tretau ist am 5, April 1918 ver- storben; das Geschäft wird von -Rebecka Catharina Tretau Witwe, geh. Spreckels, zu Hamburg, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Dörsen & Timmaun. Gesellschafter: Carl Friedrich Dörnen und Gustav Hans Ludwig Timmann, Kaufleute, zu Hamburg.

Die offene Handel9gesellschaft hat am 26. Juni 1918 begonnen.

Lega Weit. Diese Firma ist er- osen.

F. W. Dabelsteen Nchfl.,, Emil Werner. Diese Firma ist erloschen. Bock « Danckwerts Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ift von dem Gesellschafter Bock mit Aktiven und Passiven über- nommen worden urd wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt. Hansa -Tiefbau- & Reederei - Gesell- schaît mit besczzräaukter Haftung. Dur Beschlüsse vom 27. April 1918 und 21. Mat 1918 int der Gesellschafts- vertrag gemäß notarieller Beurkundung geändert und u. a. bestimmt worden:

Sind zwei Geschäftsfübrer bestellt, so vertreten sie die Gesellschaft gemein- \chaf!lich.

Chiua Export -Fmport- & Bank- Compagaie. Vie an F. W. H. Adam erteilte Prokura t durch Tod erloschen.

Deutsche Werft Uktiengesellschaft. Der Sih der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellshafisyertrag is am 6, Juni 1918 festgestellt worden.

Gegenstand des Unternehmens ist Bau und Betrieb von S{h\ffswerften. Die Gesellschaft ist jedo au berecktigt, alle zur Erreihung und Fêrderung dieses Zweckes thr geetgnet erscheinenden Ge- \chäfte zu betrelben, namentli fi auch an anderen Unternehmungen in jeder Form zu beteiligen.

Das Grundkavital der Gesellshaft Beträgt 6 10 000 000,—, etngeteilt in 10 000 auf den Inhaber lautenoe Akiten.

Die Vertretung der Gesellschaft er- folgt entweder von etnem zur selb- ständigen Vertcctung ermächtigten Vor- standsmfttgliede oder von zwet Vor- standsmitaliedern oder von einem Vor- standsmitgliede in Gemetlnschaft mit einem Prokuristen.

Der Vorstand besieht aus: Ernst August Warnholz uad Dr. rer. pol. William Emil Hugo Stolz, betde zu Hamburg.

Ferner wird bekLanntgetnacht:

Der Vorstand besteht nach Beslim- ming des Aussihhtsrats aus einer Person oder aus mehreren Mitgltedera; erx wird vom Aussichtsrat gewählt. Der erste Vorsiand karn von der General- versammlung ber Gründer gewählt werden.

Die Berufung der Generalycrsamm- lung aeschtéht durch den Borsfanv oder den Aufsichtsrat und muß mindestens 17 Tage den Tag des Erscheiuens des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und der Generalversammlung vit mitgerehnet vor dem anbe- raumten Termin bekanntgemacht werden.

Die Bekanuimachung:n der Gefell- haft erfolgen im Deutschen Neichs- anzztger.

_Die Gründer der Gesellschaft, welä&e sämtliche Äktien übernommen haben,

sind:

bie Aktiengesell\chaft in Firnia All- ne Glefktricitäts - Gesellschast, zu Wern,

die Aktiengesells{aft tan Finma Gute- hoffnungshütte Acttenvertin für Berg- bay und Hüttenbetrieb in Oberhausen,

Geh, Kommerzienrat Felix Deutsch, zu Berlin,

Kommerzienrat Dr.-Jag. h. c. Paul Reusch, zu Oberhausen,

Bauxat Paul Jordan, zu Berlin.

Der erfie Aulssitsrat besieht aus:

Generaldirektor Dr. - Ing. Ylbert Ballin, zu Hamburg,

Geh. Kommerzienrat Felix Deutsch, zu Berlin,

Baurat Paul Jordan, zu Berlin,

Dr. Walther Nathenau, zu Berlin,

Kommerzienrat Dr.-Jng. h, c. Paul Reus, zu Oberhausen,

Hüitendirektor Dr. Oito Wedemeyer, zu Sterkrads,

Zohaun“ W. Welker, Kaufmann, zu Duisbureç,

Dr. ArnoldWolimann, Hüttendirektor, zu Oberhausen,

Direktor Otcar Gustav Carl Dver- weg, zu Hamßburg,

Direktor Wal1her Christoph Fehling, ¿u Hamburg

Direktor Sohannes Theodor Amfinck, zu Hamburg,

Direktor Hellmuih Otto Joßann Harms, zu Hatäburg. i

Die Aktien werden zu pari ger ben.

Von den mit der Anmeldung der Gesellshaft eingereihièén Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revifion, kann bet vem Gericht Einsicht cenommen werden.

Von dem Prüfungsbericht der Me- visoren karin au bet der Handelskammer zu Hamburg Etinsiht gerommen werden.

Amtsgericht in Damburg.

Abteilung für das Handelstegister.

Iman. [22639]

Jhñ unser Handelsregister Abt. A Band 11 Sette 120/1 ift heute unter Nr. 249 ein- getragen worden :

Firma A. Weber u. Bulliug in Flmenau. Die Gesellschafter sind:

a. Kaufmann Paul Bullkyg und

b. Kausmann August Weber,

beide in Ilmenau.

Zur Vertretung dec Gesellshaft ift jeder der Gesellschafter für ich ermächtigt.

Ilmenau, den 22. Juni 1918.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht, IIL.

Kirchhandem. [22640]

In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 2 bei der Firma kiltieun- hunudewer - Walz- uud Dammerwerk G. m. b. H. in Aiieuhundzm folgendes eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen.“

Kirchhundem. den 25. Juni 1918.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [22325]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) auf Bkatt 17103 die Firma Jo- haunes Funk in Leipzig (Brandvor- werkstr. 22). Der Kaufmann Johannes Funk in Leipzig is JIahaber. Prekura is erteilt an Adolphine Auguste verebel. Funk, geb. Richter in Leipzig. (An- gegebener Geshäfiszweig: Großhandel mit chemtsch-technischGen Produkten.)

2) auf Blatt 17104 die Firma Frièh- rich Mertsching in Leipzig (Arnbt- straße 65). Der Kaufmann Georg Fried- ri MertisGing in Leipzig ist Inhaber. (‘Angegebener Geschäftszweig : Betrieb eines Juaentieurbüroë.)

3) auf Blatt 6659, betr. die Firma Hugo HSoru’s Bravier-Uustalt und Ziutogravhie in Leipzig! Ernst Hugo Horn tft als Inhaber ausgeschieden. Der Fabrikant Karl Gustav Germann in Leipzig ist Fnhaber.

4) auf Blatt 9810, betr. die Firma Actien-Besellscchnfc für auto matischeu Verkauf in Leipzig, Zwetantederlassung : Henrt Friedrich Elias ist als Mitglicd des Vorstands aukgeschieden.

5) auf Blatt 12460, betr. die Firma Paltux «& Co. in Leipzige Die ange- ordnete Zwangsverwaltung ist aufgehoben worden

6) auf Blatt 14258, betr. die Firma Ang Wehe, Dampfsägewerk Leipzig-M. Gefellschoft mit be- \chränkter Saftuug in Leipzigt Die Prokura des Betriebsleiters Ferdinand Richard Thetle in Leipzig ist erloschen. Er ift zum Geschäftsführer bestellt,

7) auf Blatt 16 464, betr. diè Firina n eld-Krafitvagen Tiltiengesels@aft in Leipzig, Zweigniederlassung: Zum Mitglied des Borstanvs ist dex Haupt- mann a. D. Otto Freiherr von Feilißsch in Berlin bestellt.

8) auf Blatt 16 917, beir. die Firma Sustav Germann in Leipzig: Die Firma ift erloschen.

Leipzig, am 28. Junt 1918,

Königliches Artsgericßt. Abt, 11. B.

Liegnitz, [22641]

An unser Handelsregister Abt. B Nr. 22 ZieaeleiverbanöLicgniß 8.1m, b. 8. Lieguis ist heute eingetragen, daß die Gesellshaft aufgelöt, der Geschäfts- füßrer ‘Paul Saul gemäß § 13 des Ge- u O zum Liquidator be-

est ift.

Autszeriht Liegniß, 24. Juni 1918.

Lübeck. Sanudbel8register. [22644]

Am 28. Junt 1918 ist etngetragen bet der Firma Kriegsfreeditbaux für Lübe. Uktiengesellschaft, Lübke: Das Vorstandsmitglied Hermann Kiene ift gestorben. Als Vorstandsmiitalied ist bestellt der Kassenverwalter Friedri Gojardt in Lübeckck.

Lübeck. Das Anmtsgeriht. Abk, 2.

Lübeck. Sanbelêregifter. [22645] Am 28. Juni 1918 ist eingetragen bet der Firma „„Baltil‘‘“Maschiuev-Ver-

auß-

triebsgesellschaft mit beschräukterx

Haftung, Lübeck: Die Gesellschaft isi durch Gefellshatteibes{chiuß vom 26. Juat 1918 aufgelöst.

Zurm Liquidator ist der bisherige Ge- a lar Nudolf Reeder tn Lübeck be- teut.

Lübcck., Das Amtsgericht. Abt. 2.

Lübeck. Pändbeltregisiece. [22646]

Am 29. Juni 1918 ist eingetragen bei der Firma Bergval, White & Co., Gesellschaft mit bes{@ränkter Paftung zu Lüveck: Dle Gesellichaft ist dur Beschluß der Gesellshafter vom 26. Juni 1918 aufgelöst.

Liquidator ist NRehtsanwalt Dr. Emanuel Benoa in Lübe.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. IL.

Magdebürzs {22642]

In das Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen bei den Firmen :

1) „Vaascustein & Vogler, Aktien- gesellschaft“ hier, Zweigniederlassung der in Bezlin bestehenden Hauptateder- lafsung, unter Nr. 49: Die Prokura des Georg Winkler ist erloschen.

2) „Futeraationale Vertriebs - Ge- sellschaft mit besczräukier Haftung“ hiex, unter Nr. 38: Die Bertretungs- befugnis des bisherigen Liquidators ist be- endet. Die Firma ist erloschen.

3) „Magdeburger Solzkuntor, §o!lz- wouefabrif unv Setifpiunerei Max Goldemana, Gesellschaft wit Be- schHräukter Daftunz“ hier, unter Nr. 392: Die Firma ift erloshz»".

Magdeburg, den 29. Zuni 1918. Königitches Amtsgeri®@t A. Abtetlung 8.

Meinerzen. [22643]

In das hiesige Handelsregister Abi. B Nr. 6 ist am 6. Züni 1918 zu der Firma Dampfziegelei Hohnebostel, Sesell- \chafît mit beschränkter Haftung, fol- gende3 eingetragen worden:

Hofbefißer Heinemann und Betr1ieb3- leiter Sommer find als Gescäftsführer ausgés{teden und an ißre Stelle getreten der Rentner Karl Rosenbah in Minden i. W. und der Kaufmann Otto Nofsen- bad dert.

Meiuerfen, den 6. Juni 1918.

Königliches Amtegertcht.

Meppen. (21337]

Im Handelsregister A find folgende Firmen eingetragen :

Nr. 152. Heinrich Coppeurath in Groß DHesepe. (Jnhaber Kaufmann Heinrtch Coppenrath das.)

Nr. 153. J. Hermann Esders in Dare. (Inhaber Holzhändler Johann Hermann Esder8 das.)

Nr. 154. Witwe Maria Meyring u. Sohn, offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1918. (Inhaber Witwe des Kaufmarns Gerhard Meeyring, Maria geb. Esders, und deren Sohn Kaufmann Gerhard Meyrting das.)

Ne. 155. Wilhelm Frese in Felsen. (Inhaber: Beerbter und Mühlenbesizer Wilhelm Frese daf.)

Nr. 156. Gerhard Beckmeyzr in Haselüune. (Inhaber Kaufmann Ger- hard Beckmeyer daf.)

Nr. 157. SHeiuricch Schepees in Havcem. (ZFnhaber Bauunternehmer Hein- rich S@Sepers daf.)

Nr. 158. Heinri Schecp in Haselünne. (Inhabec Kaufmann Hein- rich Scherp daf.)

Mepven, dén 17. Junk 1918.

Königliches Amtsgericht. I[.

fim chen. [22337]

Vefanntmachung. Baudel8register. I. Neu etngetragtnue Ftrmen.

1) Sermaun F Stéinmeyer. Sih Müncheu (bisher Pforzheim). Jahaber : Fabrikant Hermann Fri Steinmey?r in München. ÜUhrenfabriï, Wittelshache: pl. 2.

2) Ludwig Dezel. Siy Müuarheu. Fnbaberin: Drogistenswitwe Marie Hezel in Müncten. Kolontalwaren- und Drogen- geschäft, Shwanthalerstr. 142.

3) Münchener Elektrizicäts-Grfeli- schaît Sc@melzie, Lehmann «& Co., Vetellfcaft mit brschräa?ter Haftung. Siß München. Gefellshzft mit be- {ränkter Haitung. Der Gesellshaftt ver- trag ist am 26. Junt 1918 ‘abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Gr- werb und die Fortführung des von Frtedrich Steurer als Alleininhaber untex der Firma „Münchener Elekirlziäts-Gesell- \haft Sc{hmelzle, Lehmann & Co,“ in München betriebenen Geschäfts, einschließ- lich Fabrikation und Handel von- bezw, mit elektrischen Maschinen und Bedarfs- artikeln. Die Gesellschaft kann sh auch an gleichen oder ähnlichen Unternehmurgen beteiliver. Stammfkapttal: 30000 #. Hterauf legt der Gesellsafter Friedrich Steurer, Glektrotehniker tn München, das porerwähnte Geichäit mit Aktiven und Pasfiven zum Anschlage von 20 000 ein. Dîie Gesellschaft wird durch zwet Geschäftsführer vertreten; jeder derselben ist zur alleinigen Vertretung berehiigf. Geschäftsführer : FriedtihSteurer, Elektro- tehniker, und Karl Winkler, Kaufmann, beide in München. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Bayerischen Staatsanzeiger Geschäftslokal: Hans Sachs-Str. 11. (Siehe 11 8.)

11. Veränderungen bet etngetragenen

Firmen.

1) Kölnische - Feuerversicherungs8- GVesellschaft Colonia. Zwetgnieder- lassung München. Die Generalvér- sfammluvrg vom 830. Wpiil 1918 hat Nenterungen des Gesells@zaftsßêttrags nah näherer Maßgabe des eingerethten Pro- tokolls beschloffen, im besonderen durch

a

Ausdebrung des Gegenstandes des Unter- nebmens- aus, dte Versicherung g“2en die Gefahren des Transportes zu Wasser und zu Lände. :

2) Chromol-Wezrke Geselischaft mit beichränkter Saftuug. Siß München. Die Gesellshäfterv-rsantmlung vem 22. März 1918 hat die Aenderung des GSesellshastsvertrags durch Erhöhung des Stanmkapitals um 70000 # beschiofsen. Das Stammkapital beträgt nunmehr 250 000 A.

3) Joh. Szuer. Sth Mühen, Seit 27. Juni 1918 oféne Handelsae\ell- saft. Gesellshafter: Johann Sauer, Fabrikant, K. Bayer. Hoflieferant, bisher Alleininhaber, und Hans Sauer, Kauf- mann, betde in München.

4) David Neuburger. Zwetgnieder- laffung Mönchen. Nunutehr Sitz Münchet. Davtd Neubirgèc als Jn- haber gel0scht. Neue Inhabecin : Kauf- mammtwitwe Henriette No-uburgec. in FIchenhausen. Diese gelö\cht. Nunmeßhriger Inhäber: Kaufmann Moris Neuburger in München.

5) Lombardhaus Kammaudit:Ges felHaft. Sig München. Etn Kom- mandttiiit veu eingetreten.

6) Bayerisie Staßlformgießerci. Krautheim & Comp. Sesellszaït mit bescheäukter Saftung. Siy Nllachi Die Gesellshafterversammlung vom 295. Junt 1918 hat Aenderungen des Ge- sellscaftsverirags uah näherer Maßgabe des etügereickten Protékolis beshlofsen, im besondérew folgende: Sind mehrere Ge- \chäftsführer bestellt, so sind immer zwet geniéin!Waflid odrr ctner aemeinsam mit etaëm Prokuristen zur Vecttretüung der Gesélls@äft ber?chtigt.

7) §. Aushäuüser. Siy Müiacheu. Weitere Prokurtsten: Michaci Fromm und Alfred Goldfish, {e Gesamtprokura mit einem anderen Gesamtprokuristen.

8) Müncheuex Elektrizitäts Geséll- schaft Schmélzlé, Lehmaun & Co: Siy Müüchen. Friedri Steurer als Inbaber geioscht. Nun Gesells{haft mit beschränkièr Hafkunz. (Siehe I 3.)

ITI. Lösungen eingetragener Firmen.

1) Steingewerkschaft Offenstetten Aftiengesellsa#st: Zweigntedeclassung Müinchen aufgehoben.

2) Géorg Griner. Sig München:

3) Niederbayrische Vergban-Koïms manditgesellscha?t Lauaheinrich. Siy: München. Die GesellsWaft i} aufgetöst.

4) Káxl Zimmerer's Nachf. Sky München.

Müuchen, 28. Juni 1918,

K. Amtsgericht.

Nürnberg. [22343] Sandelsvregistereiuträge.

1) Chriftiau Ott tin Nüruakerg. Dem Kaufmann Hans Naeder in Nütri- berg ist Prokura erttilt. E

2) Kommanditgesellschaft Georg Haffuer in Nüruberg. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Georg Haffner in Nürnberg ais yécsönlich- haf- tender Gesellschafzer daselbst mit zwi Kommanditisten in Kommanditgesellschaft seit 1. Juni 1918 die Hersteluna und den Vertrieb von Muñition und Munlitions- bestandteilen sowte von Maschinen und deren WVestandteilen. Gesamtprokura tft erteilt dem Fabrifanten Martin Karpen in Berlin uod dem Kaufmann Curt Schubert in Nürnberg,

Gescäfislokal: Keplerflraße 9. i

3) Nüruberger MetalUldrehßerei Lom- bardino & LKrcgeßner in Nüruberg. Die Gesellschaft hit sich aufgelöst. Das Geschäft ist mit Nktiben und Passiven in den Alleinbesig des Gesellschafters Joseph Kirchgeßnexr in Nürnberg übergegangen, der es unter der Firma Nürubérger Metaldreherei Joseph Kirhgeßurx ellezplc Die bidoherige Firma ist erloschen. i

4) Souatinentale Vertriebs-Cenutrale „Sonceuntea“, SGVesellsczast mit be- schränkter Haftung in - Nürnberg. Durch Besellschaftzerbe|chluß vom 10. Mai 1918 wurde unter entipreWender Abände- runa des GesellsGaftsvertraas das Stamms fav til. um 250000 46 erhöht; dlejes be- trägt nunmebr 300 000 46.

5) Bebrüder Frey in Nürnberg: Die Gesellschaft hat sich infolge Ablebens des Gesellshaft-rs Ka:l Frey aufgelöst. Das Geschäft is in den Lletnbesit des Besellshafters Georg Frey tin Nürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma welterführt.

Nürnberg, 26. Juni 1918,

K. Amtsgericht. Registergericht.

OGberhnusen, Rheinl. [22579]

Sn unser Handelsregister A ist bei der uritér Nummer 399 eingetrogenen Firma Auatou Wißler sen. zu Oberhausen folgendes eingetragen :

Inhaber der Firma sind nuamehr die Erben des am 11. Dezember 1916 ver- storbenen Kautmanns Anton Wißtler sen. :

1) der Kaufmann |; Jakob Wihler zu Oberhausen,

2) der Buchdruder Adolf Wißler in Brasilten,

3) der Buchdruckec Alex Wihler in Oberhausen, ,

4) vie Ehefcau des Architekten Heinz Theissen, Maria géb. Wißtler, zu HotWemtmnerich, -

5) der Kcch Georg Wißler in Brasilien,

6) dié Ehefrau des Architelten Karl Horstherüké, Paula geb. Wißtler, zu Oberhausen

in noch ungéteilter Erbengemeinschaft. Oberhausen, den 20. Juni 1918.

f Wy. OCsuab7rÜüeck.

9: Ja das Handelsreatsier A ül at eingetragen die Firma Fricbvrich ötcinbee ia OxnavrüEck un» als deren Johaber der Kaufmann Fciedrth Neinbeck zu Osnabrück Osnavtück, ben 28. Jani 1918. Königliches Amtsgericht. V [,

Pinneberg. [22648] In daz HandelErezgisier Abteilung A ist heute unter-Nr.-102-folgendes eingetragen worden : iy j ; Ecust Seifert, Kiusischmiedz, Stauz uxd HSammerwerk Vinuederg, Pinneberg, den 19. Juni 1918, Königliches Amtzgericht.

Poren. (22649)

Ja unser Handeltregiilec ist heute folgendes eingetragen worden :

a. in Abteitung A bet Nr, 1898, daß die dort eingetca;ene offene H indelsgesell- {haft dolf Priwin ia Posen aufge, Iôft ift. Das Geschzäit wird von dem bis. herigen Gesellshafter Adolf Priwin in Posen unter urveränderter Firma fortge, legt. Der Frau Kaufmann Sophie Pritin, ceb. Prevser, in Posen ist für diese Firma Prokurx erte!lt.

b. in Abteilung B bei der untec Nr. g eingetragenen: Aktieagésellschaft §. Le- gieisfi in Posen, daß durch Beschluß der Generalyecsatinlurg vem 5. Junt 1918 der § 3 Ne. 29: 3 des Statuts in der Neufassung vom 16. Juni 1917 (Vor- zugd9aktien) geändert worden?ist.

Poseu;, den 23, Junt 1918.

Königliches Amtagerießt.

KRiesa. 1 [22650] Auf Blatt 394- des hkcsizen Handels, regtsters, die Firda Sächfische Möbel, invusteie-Gesells#Waît mit beschr. Haf, tung ia Riefa br, ist heute ein- getragen worden: Die Geselischaît ist aufgelöst, Zu Liquidatoren sind béstellt die Kaufleute Ginst Richard Nosch und Fri August Gustàávy- Ho»de, beide in Niesa. Jeder von thren ist jelbstäntig: und ohne Mit- wirkung dés anderèn berechtigt, die Gesell- {aft bet Durhführung dex Liquitatton zu verireten, Willenserklärungea für fle abzugeben und für sie zu zeichnen. Die Prokura tes Kaufmanns Einst Anton NRosch in Niesa 1st e: loschen. Riesa, den 29. Juni 1918. Königliches Ait3gericht.

R OStock. [22651] Zt das hiesige Handelsregister tit heute dié Firma Arcula, chemische Fabrik, Juhabver Dr. Rudolf Axculartus mit beit Stg in RoKsŒ und als deren Jn- habéz der Ipoth*kér Dr. Rudolf Ar- cularius tn Rostock eingetragen worden. Rödstock, 27. Junt 1918. roßh?rzoglihes Amtsgericht.

Rostock. [22652] In--das“ hiesige Handelsregister ift heute das Erlöschen der Firma Dr. Rudolf ArculariusinNostockeingetragen wordes. NRosteŒck. den 27. Juvrt 1918. Großherzozlih28 Amtsgericht.

Saalfeld, Saale. [22653] Sn unser Händélsregi#er, Abteilung B, ist unter Nr. 30 bét der Firma Wüstuer feld, cing?tcagen worden, daß Ludwig Wüstaer hier mit dem 1. Juli 1918 a!s Geschäftsführer ausfcheidet. aalfeld, Saale, den 29, Juni 1918, Herzoglich:s Amtsgericht, Abt. 4.

Sagan [22664]

In úuser Handelsregister B- wurde beute bet der unter Nr:i7- verp?ichueten Firma (eVermaun Fischbach R. Mülle1's Nacvfolger, SDeselschaft mit be- fchräntter Paftung““ in Sagau, ein- getragen: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Sämi!liche Geschäftsanteile dec Geszlishait sind in der Hand des Spediteurs Heinrich Klose tun Sagan vereintgt. Fernex wurde in Abteilung A des Haudelsregisiers unter Nr. 231- eingetragen; baß der Spediteur Heturih Klose in Sagan das Ge!chäft als alletntger Fuhaber unter dec Firmx „Her- manni Fischbach * fortsührt. . Amtsgericht Sagan, 28. Junk 1918.

Sanmzgertiauszen. [22655] Im Hanbelsregister A ist bei der nnter Nr. 29 einoetragenen Firma Ev. Nurzé, Inhaber Ottomar Trabert in Sauger- Dae vermerkt wocden: Die Firma ist erloshen. Sangerhausen, den 12. Zuni 1918, Königliches Amtsgericht.

Stade. i [22666]

In das hlesize Handelsregister Ab- teilung B ist zu der unter Nr. 21 einge- tragenen Firma Bezirkskäscrei, Gesell- \chast mit besczräaïlter Haftung in Stade heute folgendes eingetragen:

Durch eschluß der Gesellshafter vom 14. Junt 1918 tit Las Stammkapital auf 20 000 6 festgeseßt.

Stade, den 27. Funi 19183,

Königliches Ämt9gericht.

Treptow, Tol. [22658] Im Handelsregister A ist bei der Firua

Hermanu Bünsow ju Treptow a. Toll. -

eingetragen worden :

Die Firma lautet jeyt Hermann Bünsow Nachflg. Inhaber ist der Kauf- mann Adolf Rickenbèrg zu Neubrandev- burg, Die Prokura des Kaufmanns Adolf Rikenbera ist durch Uebergang des Geschäfts erloschen und es ist von dem Erwerber dem Kaufmann Hermayn Lago zu Treptow a. Toll. Prokura Cte,

Treptow a. Toll, den 27. Zuni 1918

Königliches Ämtsgericßt.

Königliches Amtsgericht.

o0WwW, Rega. __ [22657] r Handelöregister Abteilung A ist heute unter: Nr. 22 bet der Firma Dein- rich Sydow tin Treptow a. Rega eig- etragen, baß die Firma erloschen ift. g Teeptow a. Rega, den 28. Juni 1918.

Königliches Amtsgericht.

rad. [22659] auf Blatt 886 des Handeléêregisters, be- treffend dke Firma Aügemeine Deutsche Credit-Anstalt Filiale Werdau in TBerdau, Zweigniederlassuna der in Leipzig unter der Firma Allgemeiue Deutsche Credit-Anstalt bejehendeu Aktiengesellschast, ist heute eingeträgen worden: er Gesellshafis8vertrag vom 90. Dezember 1899 ift durch Beschluß der Generalversänutlung vom 183, April 1918 aut Notariatéprotofkols von demselben Tage abgeändert worden. Die Sesellshafi wird rechtsvêrbindiich, insbesondeze in bezug auf dié 2A der Firma, vertreten a, wenn der Vorstand a!s einer Person besteht, dur diese, b. wenn der Vorfiand au3 mehreren Vittogliedern besteht, ent- weder dur ¿wet Borstand3mitglieder oder dur ein Vorstand9mitglied zusammen mit einem Prokuristen.

Werdau, den 30. Juni 1918. Köntgliches Amtsgericht.

Wolfach. [22393]}

An das Handelsregisier B BandT O.-Z. 1 Vercin für Chemische Judastr ic Maiuz Zweigniederlassung WergzelU, Fabri? Wittichea, wurde etngetragen: Jta% dem Beschluß dez Generalversamm- lung vom 29. Mai 1918 soll dos Grund- Fapital um 500 000 6 erhöht werden. Diese Grhöhung ift erfolgt Das Grund- Fapital beträgt jeßt 5 0000009 6. Dur Beschluß der GSeaeralversammlung vom 99, Ytai 1918 ift § 4 Hbs. 1 der Sagung über die Elnteilung* des Grundkapitals geändert.

8olfach, den 25. Juni 1918,

Der Gerichtsschreiber Gr. Amisgerißts.

1) Genoßssenschafts- register.

Alleustein, [22574]

Aus dem Vorstande dés -Allevsteiuer Spar- und Darlehnskäfseaverein E, G. m. u. §. ia UUlètstein schieden die Mitglieder Besißer Stanislaus Pal- mos tin. Köslienen und Gutöbesiger Theodor Weng-in Wadang aus. An deren Stelle. wukden Guisbesiger Carl Maaß: {n Abbau Allenstein und Besitzer Fcanz Bulitta in Kötlienen in den Vorstand ge- wählt. “Als Stellvertreter für zettweise behinderte Mitglieder des Vorstands wurden Besißer Fravz Peoczerczinski in Gronitten und Besitzer Andreas Or- lowali in Deuthen in den Vorfiand ge- way .

Dies trugèn- wir Heute in unser Ge- nossenschaftsregiftér bet Nr. 18 ein.

Ulleuftein, dén 19. Funt 1918,

Königliches Ätätsgeticht,

Altona, Kibe. Eintragung 122395] in bas GSenosseuslaîtsregistex. 26. Juni 1918.

Gn.-N. 52: Milcheiu?aussgeuosseun- \{chaf: Altona-Süd, eingetragene Ge- uofseuschaft mit beschrLäuktéxL Hafst- pflicht, Altoua. Die Sz"g is am 15, März 1918 festgestellt. ege-stand des Untérnehmens tit der Etkauf, die Gewinnung und Verwertung va Milch und Milchpxodulten mittels gemeinschaft- [ien Geschäftsbetriebes. Die Haftsumme bêträgt 1000 s für jeden übernommenen Geschäftsäntäl. Die Beteiligung eines Genoffen ist bis auf. 5 Géschäftsanteile geslattet. Das: Geschäftsjahx läuft vom 1. Mat“ bis zum 30: April des folgenden Jähres. Vorstandsmitglieder sind die Milchhänblex“ Emil Niffeu, Hetnrkh Nagel und Heinri“ Stehr in Altona. Die! Willénterklätüngen . hes Vorstands erfolgén durch mindésien zwei Mitglieder; die Zeichnung gesteht, tndem 2 Vorstandsmitglieder dexr Firma der Senosseuschast ihre Namengzunter|schrift cifügen.

Die Bekanntmachungen der Genossen- [haft erfolgen in det Nörddeutshen Milch- zeitung in Hamburg. Bekanntmachungen des Borstands tragrn “die Gencsseaschaft2- firma sowie die für ihre Zeilnüng borgesehenen Unterschriften. Bekannt- machungen des Auffichtsrats sind von dessen Vorsizenden derart zu unterzeihnen, daß er der Gencssenschaftsfiruma die Worte : E ANNGQUtaL und feine Unterschrift

ügt.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während deer Dienststunden des Getichts jedem gestattet.

Altona, Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Anklam. __ [22396] In unser Géncsseuschaftêregister ist beute bei der unter Nr. 31 eingetragênën Genossenschaft „Rohstoff aid L rungêöverein dex Schneider u. b. Haftpflicht“ folgendes eingetrazèn worben: Der Schneidermeister Gustay Werth ift aus dem Borstand ausgesch'eden und an seiner Stelle der Schüeidermetster Paul Haacker in Anklam gewählt wotden. Die unkündbaren Spareinlagen § 44 des Statuts find voin 200 auf 1000 /6 erhöht; Axklani, den 12. Funk 1918. Königliches Amtsgericht. Bärwalde, N. M. [22398] In das GenossensGaftêregister Nr. 7

tefé, | 2

Firma „Siukaufsvereiu ver Kolo . warenhäudlex , Bata Ge uvfseuschaft mit beschrävxier Haft- bflich“ mit dem Sie zu Büxwalde N. M. eingetragen worden,

Gegenstand des Unternebmens ist:

a. der Cinkauf von Waren auf gemein- s@aftlihe Nechnurg und Abgabe derjelben ¡um Handelsbetriebe an die Mitglieder,

b. die Eriihtang von dem RKolontal- L e Men Anlagen und Be- riebea zur Förderung deg Erwerbes und der le M ihrer Mitglteder, :

c. die Xöorderung der F Kieinkbandels. E E N

Die Bekanntmachungen der Genofsen- Haft erfolgen untex der Firma in der „Deuts{en Handels-Rundshau* zu Berlin.

Die Fillenserklärungen des Borstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeinung geschieht, indem zwei Vor-

der Firma der Senofsen\shaft beifügen.'

_ Die VMitalteder des Vorstands sind die Kaufleute Albezt Korn und Ferdinand Kaukiß zu Bärwalde N. M.

„Die Etrsiht der Liste der Gevossen ift ta den’ Dienstsiuaden des Gerichts jedem gestattet.

(Ss CNeunat?}), den 11. Juni

Köntali®des Ami3gericht.

E Aamberg. {22399] Im Genossen\sSaf!sregister wurde heute eingetragen die Firwa „Sine uvd Wer- fauf8geuosseushaft Ebermauustaädt, eingetrageue Seuosseuschzaft mit be- schräukier Haflvfliczt“; Siy: Unuter- weiler8bach, A.-G. Ebermaunstadt. Datum bes Statute: 9. Funti 1918. Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Júuteressen der die Därtnerei uvd ben Bertrieb- gärtneriswer Erzeugnisse gewecmäßiä ausübenden Beyöikerung im Bezirksamt „Gbermannstadt durch wirt- afi: MaßúäElmen, insbesondere auf bent Gebiete des geneinschaftliben und soweit möglich des einzelnen Ein- und Verkaufs. Die Bekanntmachungen der Benofsenshaft erfolgen unter der Firma derselven und gezeihnet drrch ¿wei Vor- standsmitglieder im „Genosseuschaster“ in Regensburg. RNechtsverbindliche Willens- erklärung ‘uüd Zeichnung für die Genossen- chaft erfolgt dur. ¡wei Mitglieder des orstands; die Zeichnung geschieht in der Weise, At Zeinenden zu dec Fitma der Geñofsenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Gesckäftsjahr: 1. Ahril bis: 31. März. Haftsumme: 209 46 zweihundert Mark —. Höchstzahl der Géshäfteanteile eines Genossen b0 fünfzig —. Vorstandsmitglieder: Fohann Georg Urschlehter, Händler in Unter- weileröbaß, und Johann Friedel, Händler in“ Ebermanvsladt. Die Eiasiht der Liste der Genossen ist während der Dienst» standen des Gertchts jedem gestattet. - WSamberg, den 28, Juni 1918,

K. Atmtsgericßt, Barmen. [22575] Ja unser Genossenschaftsregister wurde heute urter Nr. 15 bei der Genofsenschaft NoHFo}ff Genossenschaft selbstäudiger Schneider und Schuneiderinnen etit- getragene Genofsenszaît mit HBe- schränkter Haftpflicht in Barmen fol- gendes eingetragen: VDurch Beschluß der Generalversammlung vom 22, Funk 1918 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die bis- herigen Vorstandsmitglieder (Dey und Strnann) sind Liquidatoren.

VBarmeu, den 26. Junt 1918. Köntgli®des Amtsgericht, 8. erin. [22401] ÎÍn das Genossenschaftäregister ist heute elinaetragen die durch Statut vom 3. April 1918 errt{&tete Wirtschaftsgenossen- schaft der Fleischermeiier von Berltn- Pankow, etngetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sttze zu Berit: Pankow, Gegenftand des Unter- nehmens ift dec gemétnsame Ginkäuf der für das Fleishergewezb? in Bétraht kontmen- den ohstoffe und Materialien und die Verwertung der SwWhlahigefälle der Mit- glieder. Die Haftsumme beträgt 500 46, die hogstzuläisige Zahl der Ge|chäft- anteil? zehn. Die Bekanntmachungen erfolgen unfer der Firma, gezei{hnet von mnfkntestens 2 Borstandgmitgliedern, in dexr Allgemeinen Fleither- Zeitung und der Deutsäßen Fleischer - Zeitung, bet deren Fiogehen oder Unzugänglißkeit tm Reich8anzeiger. Zroei Vorstandsmitglieder fönnen rechlsverbindliG für die Ge- nossenschaft zeiGnen und Erklärungen ab- geben. Die Zeichnung geschtht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namêns8- unterschrift binzufügen. Die Vorstand®- mitglieder find: Oskar Pillôn, Emil WBbe vnd Nichärt Müller, alle in Berlin- Ponte, Die Einfiht der Genofsentiste ist n den Dienflstuidèn des Gerlchfs jedem géstättet, Beélin, den 21. Juni 1918. Köntalihes Amtsgeriht Berlin - Mitte.

Vbteilung* 88.

Erandéaburg, Bavel. [22661] In das Genoffenschaftsregister uuter Nr. 58 ist heute die Firma: „Wochowerr Spav- und DarleHhus?afsen-Vereiu,ein- getragene Genossecufchaft mit uvbe- E P Haftplictt“ mit dem Sitze a Voczow eiogetragen. Das Statut ift am 12. Veat 1918 festgestellt, Gégen- tand des Unternehmens ijt die Be- schaffung der zu Darlehnen und Krediten an die Mitglieder erforderliden Geld- nittel und die Schaffung wetterer Eins richtungen zur Förberurg der wirtschaft- lien Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeinschaftltide Bezug von Wirtk-

ist beute die turch Statut vom 23. Mat 918 errichtete Genofsenshaft unter der

\chaftsbedürfnissen, 2) die erstellung und der Absay der Erzeugnife des landwirt-

standsmitglieder ihre Namensunterschrift | sind

\chaftlißen Betrieß3 und des ländlihen Gew:rbefleißes auf gemeinshaftlt%e Rech- nug, 3) die Beschaffung? von Maschtnen und foustigen Gebrauhh8gegenitänden auf gemeinsaftlide Rehnuna zur mietwellen Ueberlassung an die itglieder. Beckannt- machungen erfolgen tm Landwirtschafi- lih-n Genossenschafisblati in Neuwied, | Beim Eingehen dieses Blattes erfolgen sie BiSauf weiteres im Seutsden Neich3anzeiger. Ste sind, wo:nu siemit rechtliher Wirkung für den Vecein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, sonst dur den Vor- steher allein zu zeihnen. Die Willens- erTlärungen d:3 Vorstandes erfolgen dur mindestens drei Mitglieder. Die Zeilhnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nernurg des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen. Vorstantsmitalieder nd die Landwirte Friedrich Wiese, Albert Muschert, Albert Näther, Wilhelm Henicke, Aibert Töpper, sämt!lich iu Bochow. Die Eiosicht der Liste dex Ge- nossea ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. ¡ (Tee ERDERpUxg (Havel), den 5. Juni

Königliches Amtsgericht.

WAurghaun. [22403]

In das Genossenschaftsregiste€ des unter- ¿elhneten Gerichts ist zu Nr. 3 Laugen- schwarzer Dakrlehuskässen - Veretn, eivgetragene Genossenschaft utit un- beschräukter Hafipfliccht, eingetragen worden :

„Die Saßng ist dabin geändert, daß dex Vorstaud seine Willenserklärungen dur den Vorsteher oder seiren SteUvertreter und ein welteres Lorstandêmitglieh abzu- geben urd für die Genossenschaft zu zeih- nen hat.”

VurgHhawi, den 26. Junt 1918,

Königliches Amtsgericht.

Darkehmeon. [22404]

In das Genossenschaftsregister ist bet Nr. 12, Beamteu - Wohuungs - Bau- verein gzu Darkehmea Eingetragene Veuvofseuschaft mit beshräukter Haft- Pflicht, cingetragen :

Der Postmeister Otio Meyer ist aus dem Borstand au9geschieden.

Durch Besluß der Generalyersarim- lung voin 6. April 1918 ist an setne Stelle der e Kramér in Darkéehmen als Vorskändsmitglied bestellt.

Darkebmen, den 18. Junt 1918,

Königliches Amtsgericßt.

Ehingen, Donau. [22407]

In das GSenossea|\chaftsregister ist am 28. Juni 1918 hei dem Darlehenkassen- ver«in Nlmendingen e. G. m. u. H. in WUmendingea, Oberamts Ehingen, eingetragen worden :

In der Generalversammlung vouiï 28. #pril 1918 ift an Sielle des auê- geshiedenên Vorstandsmitglieds Wendelin Zagst der Bauer Franz Ender von All- mendingen nëu in den Vorstand gewählt worden.

Kal. Amtsgericht Ehingen. Landgerthtsrat Breuch a.

Feläberg, Mecklb. [22662] In das hiesige Genofsenschaftsregister {it zur Slektrizitäts- und Mafchinen- geuofseuschaft Triecv?endoxf, e, G. 11. b. @., zu Driepkendorf eingetragen: Der Bauer Carl Beyec in Triepken- dorf ist dur" Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Bauer Hermann Benzin daselbft getreten. Feldberg, 26. Junt 1918, Großherzogliches Amtsgzerict.

Freiburg, Wreisgau. [22410] In das. Genofsen{chaf!sregister Band 11 O.-Z. 10 wurde eingetragen : „Garteakultux Freiburg“ -gemein- ulzige Genosstaschsft, eingeirogene Genossenschaft mit beschräuktex Daft- pflicht mit Sig in Freiburg i. Br. Gegenstand" des Unternehmens ist die ge- meinnüpßige Gründung von Muster- und Lehrbetcteben für gärungslose Früchte- verwertung, Gartenbau, Obstbau, Bienen- zut und Hauswtrischafi, dazu Schulung in allen Fragen der Erziehung des Volkes, namenil‘ch der heranwachsenden Jugend, zu ecinfahzr, naturgemäßer Lebensweise, zu edlen Freuden uvd ftdealer Lebent- auffafung. Im Ans&lufse an diese gè- méeinnüßigen Musterbetriebe scll au die Ecrichtüng ‘von Heimfstättensiedélungen und Landerholungsheimén, vorallèm für Jugend- lie, angestrèbt werden.

Die Haftsumme beträgt 200 „&. Ein Genosse darf nit mehr als 100 Gefchäfis- anteile erwvérbên.

Vorständstmitglteder flud: Koöperator Otto Häußler, Freiburg, Votsizenver, Jultus Kremv, Kaufmann, Frétbürä, Rechner, VDbstbautechniker Josef Bau- mann, Gbnet, stellvertretendér Vorsigeoder.

Das Statut datiert vom 4. Juni 1918.

Bekanntmathungen erfoljen unter dem Namen der Genofseaschaft tn- den Mit- teilungen des gemeinnützigen Vereins für dfcungeole Früchteverwertung Freibur.

Willenserklärungen find für die Ge- vossenshaft verbindlich, wenn zwei Vor- siandsmitglfeder dem Nawen der Ge- nossensGaft ihre eigenhändige Untérschift hinzufügen. L Die Einsicht der Genossenliste ti während der Dienststunden des Amts- gerichts jedem gestattet.

Freiburg, den 19. Junt 1918. Großh. Amtsgericht.

————-

Giessenm. Bekanntmachung. [22409] In unser Genossenschaftsregister wurde

pflicht ¡n Vieftem eingeiragen: An Stelle des- cus dent Borstand autgeshiczenen ZFobannes Dieb zu Gießen ist ülfred Ktel daselbst nunmehr ats rwoiuklihes Vor- stzndémitglied und als SteDyveztreter für den im Heere stehenden Richard Aadr-ä Detar ch Höôrr zu HzuchelZeim geroählt worder.

Giefiy, ven 25, Aunt 1918. Großherzogl. Amtsgeriht. FAcilaberg. [22416]

Im Genossenschaftsregister Nr. 12 WBernuegitter Svar- und Darlehené- fafseuverein (E. G. m. u. S) in Weruegiiten ijt unter Nr. 3 heute cin- gttragen :

An Stelle des verstorbenen Vereins- vorstehers Albert Krämer ist Besiger Valentin K-canih in Wernegitten ge- treten und Besitzer Franz Grunert fn Blumenau in den Vorjtand gewählt.

Seilêsberg, den 26. Juni 1918.

Königliches Ämtagericht. iŒeldburg. [22417]

Bei der unter Nr. 4 unseres Genossen- \Gaftsregisters eingetragenen Genoßens {at „Helinger Daclehns?afsen- verein e. G. m. u. Þ. in Dellingen“ it etngetragen worden: Der Landtoirt Gonxzad Stärker von Hellingen ift aus dem Borstande infclge Todes ausgeschieden und an seiner St-lle der Waägauer Heinrich Bayer in Hellingen oewnählt.

In der Generalversammlung vom 18. März 1916 ift nicht Christian Paulus Langert, sonde: n Christian Paulus Hartung in Hellingen während der Dauer des Krieges in den Vorstand gewählt.

HDelbburg, den 27. Junt 1918,

Herzoaliches Amt3gericht.

FAOFyersWwerda. [22418]

In unser Genossenschafisregifter ist untex Nr. 22 beute der Vröthëen- Michalken’cr Spar- & Darlehus- kfafseuvérein, eingetragen? Wenotzn- \chaft mit unbeschzrüukter Dastpslicht in Vröthen cingetragen * worden. Vie Soztung ist am 5. Junt 1918 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- \{chaffung der zu Darlehen und Kcediten an die Mitglieder erforderliGen Geld- mittel und die S{säffung weiterer Ein- richtungen zur Förderung der wirts{aftlihen Lage ver Mitolteder. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch windestens zwei Mitglteder, datuntier den Borsteher oder seinen Vertreter. Die Zeichnung geschieht, indem die Zrichrenden zur Firma dés Bereins oder zur Benennung des Vorstanvs ißr2 Unters@rift beifügen. Die von der Genofsenshaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachunaen erfolgen im „Landwirtschaftlißzn Genossenschaftëblatt* in Neuwled. Der Vorstand besteht aus Lehrer Georg Gierth, Viertelbüfner Johann Burgmann, beive in Bröthen, und Gärtner Matthes Hanus@ in Michalken.

Die Einsicht der Liste der Genossen ifi während der Diensistunden des Derichts jedein gestattet.

Amtsgericht Poyerswerda, 21. Junt 1918.

HWOyersWoerdt. [22419] In unser Genosseuschaftsregister ist unter Nr. 23 hèute der Bergeu-Seidewinkel’er Spar- & Darlehenskassenvercin, ciun- geiragene Genosseuschaît mit unube- schränkter Bastpflicht in Bergen, ein- getragen worden. Die Saßung ift am 6.. Junt 1918 errichtet. Gegenntand des Unternehmens tit die Beswaffun g der zu Darlehen und Krediten an dte Mitglieder erforderli@en Geldmittel und die Sh2ffurg wetterer Einrichtungen zur Förderung dêr wirtschaftlißen Lage der Mitglieder. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder, tarunter den Vorstehec oder seinen Vertreter. Die Zeichnung geschieht, indem dite Zeichnenden zur Firma des Veréins odex zur BVe- nennung des Vorstants ihre Unterschrift beifügen, Die von ‘der Genossenschaft aus- gehenden öffemlichen Bekanntmachungen erfolgen im Landwirtshaftlißen Genofsen- schaftsblati in Neuwied. Der Vorstand besteht aus Halbkauer Matthes Kawal, Häuslér Johann Fe, heide tn Bergen, und Ganzbauer Matthes Delank in Seide- wiükel. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerits jedem gestattet. Amtsgericht Doyerêwerda, 21. Juni 1918.

Hoyerswerda. [22420] In uter Genossenschaftsregister ist hèute unter Nr. 24 der Vurghßammer”er Spar- & Daxlehuskafsenverein, cin- getrageue GenvFeoshaft mit uube- tchräukter Haftpflicht eingetragen worden. Die Sayung ist am 7. Junt 1918 er- ritet. Geoenstand. des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Veitgl‘ever erforderliGen Geldniittel unv die Schaffung weiterer Einrichtungen zux Förderung der wirk- scaftlizen Lage der Mitglieder. Die Willenserklärur gén erfolgen dur mtz- destens 2 Mitglieder, darunter den Vor- steher oder seinen Stellvertreter. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Urteischrift beifügen. Die von der Genossen\{chaft aus- gehevdea öôffenttiGen Bekanntma Hungen erfosgen im Landwirt\ch(aftlihen Genofsen- \chaftsblatt in Ne-uwted. Der Borstand besieht a!s Kgl. Förster Otto Klammer, Focmer Paul Schmidt, beide ia Burg- bammer, und Baumichulenbesizer Otto Kmetsch in Burg. Die Eirficht der Liste der Genossen {t während der Vienslstunden

beute bezügli der Zigarrengenoßeu-

\chaftsfabrik Gießen, ciugetrageucz

des Gertiw%is jedem gestattéët. Amtsgericht Doyerswerda, 21. Junt 1918.

Geaosseuschafi nit bescchräukter Saft- ;

Fl 6yersWerda. [224211

In unser Genossenshaftsr?-gijter ist heute unter Nr: 25 dêr Netva'er Spar- «& Darle h nu?afseuverein eingetragene Senofsenscyaît mit unbeschränkter Gafipflicht in Gr, Neiva- etngetragen wordén. Die Satzung ist am 8. Junt 1918 errichtet. Geaenstand des Unter- nebmens ist die Beschaffung-der- zu: Darx- leben’ unb- Kiediten an die Mitglieder erforderlizen Seltmiitel und dle Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtshaftlihen Lage der Mitglieder. Die Willenserklärungen des Versiands er- folgen durch mtndeftens 2 MitgUeder, darunter den Vorsteher od:r seinen Ver- treter. Die Zeichnung ges{chieht, indem die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Uvterschrift beifügen. Die von der Ge- nossenshaït ausgehenden ¿ffentlihen Be- fanntmachungen ezfolgen im Landwirt- {aftlichen Senofsens&astsblatt iriNeuwied. Dex Vorstand besteht aus Amt2vo1st-her Alfreh Megner in Kl. Neida, Häusler Matthes Hant und Halbyauer Mattes Nichter, berde tin Gr. Neida. Die Einsicht der Liste der Genossen {s während der Diensistunden bes Ger!chts jedem gestattet. Amit3geriht Hoyeréwerbva, 21. Juni 1918,

Ferichow. [22423]

In unser Genofsenschafttregister ift unter Nr. 8 eingetragén die Läudltthe Spar- und Darichnskasse Soheugöhreu, eiu- geiragene Wenofsecschafr mit be- ichränktexr Dafipslicht in Hoher göhren. Das Statut stammt vom 31. Mai 1918. Gegenstand des Unternehmers tit Gewähs rung von Darlehen an die Genossen für ihren Geïchäfts- ur.d Wirt\haftevetrieh sowte Erleichierung der Geldanlage und Förderung des Sparsinvs. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firúta der Genossenschaft, gezelhaet von zwei Vor- siaudsmitgliedern, im Altmürkischen JIn- telligenz- und Lefeblatt, beim Eingehen dieses Blattes erfolgen die Bekáännt- machungen bis zur nächsten Generakvet- samwlüung durch den Deutschen Reiht- anzeiger. Das Geschäftsjabr beginnt am 1, Oktober und endet am 30. September. Die Borstand3mitglieder sind: Zugfübter a. D. August Gummel, Kaufmann Karl Dizrbach und Landwirt Wilhelm Niete, sämtlih tan Hohengöhren. Die Willens- efllärungen des Vorstands erfolgen durh ¿wei Vorstandemitglieder, die Zeichnung ges@teht, indem die Zeihnenden zur Firmä der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Ginsicht in die Liste der Genossen ist jedem wäßrend der Dienst- Pa des unterzeihneten Gerihts ge-

attet.

Jerichow, am 27. Juni 1918.

Königliches Amtsgericht.

FEver. [224241]

In das Genossenshaftsregister ist bei der Genossenscha\#t Bauverein Saude, e. G. m. b. §. zu Sande, heute ein- getragen :

Schriftseßer Hermann Rudolf Jah zu Nüstriogen ist gestorben.

Für denselben tit Hilsswerkführer Ernst S zu Nüstringen tun den Vorstand gcwähti.

Fever (Oldenburg), 26. Junt 1918. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 11.

Kirchtiaïen, N. L. [22427]

Im Genossenschafttregifter bet Nr. 11: Molkerei Trebbus eiugetragenéè Ge- nofseus{chàft mit unbeschräukter Daft- pflicht ijt am 15. Junt 1918 eingetrageu worden : A

Das Statut ist hinsichtlih: der 88 9 und 19 durch Besbluß der Generalyer- sammlung vom 16. März 1918 ab- geändert.

Kirchhain, N.-L., den 15. Juni 1918.

Königliches Amtsgericht.

Kirchkundem. [22663]

In das Genossenschaftsregister ist bet dém Würdirghauseuer Spar- und Darlehuskasseuverein e. S. m. u. §. zu Würdinghauseu heute fol- gendes eingetragen worden :

In der Generalversammlurg vom 12. Mai 1918 ift an Stellé des aus- {eidenden Vorstandstmttglieds Anton Sch{midt in Hofolpe der Lxindwirt Carl Kaiser in Hofolpe zum Vorstandsmitglied gewählt.

Kirchhuudem, den 21. Juni 1918.

Königliches Amtsäericht.

Landeck, Schles. [22428] Zu unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. 4, betteffend die Sþpar- und Dar- lehusfasse Ratersdorf e. G. m. u. H., das Ausscheiden des Tischlermeisters urid Hausbesizers Franz Heimann aus dem Borstande und die Wabl des Bäcker- meisters Franz Urban aus Naiersdorf zum Borstlandsmitaltede etngetragen worden. Laudcck, SwWhles., ven 22. Juni 1918. Königliches Amt3gericht. i

Lübeck. [22664] Genossenschaftsregister.

Am 29. Junt 1918 i} eingetragen die Firma Lübecker gemeinuützis er Hypso- theren-Veretn, eingetrogeneGeuofsen- aua, mit beschränkter Haftpflicht.

Ç

Segenf#and des Unternehmens: die Unterstüßura des [übeckiscen Gewerbes und OGrundbesißes durch Hergabe von Hypothekdarlehen für Neubauten sowte dur vermittlung8weise Beschaffung von Hyvpothékenkapitalien für Hausgrundflücke jedex. Art für’ die Mitglieder.

Die Haftsumme beträgt 300 46, tie böte Zahl der Gei@äst2anteile 30.

Sl tien