1918 / 155 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[92227 “Kleinbahn-Aktiengesellshaft Osierburg-Deutsh-Pregier,

an 31. Dezembvcr 1917.

1 472 223

E ___ Vierte Beilage E S zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger. M 155.

s\achen. |

“S

2) a. Schâden aus dea Vorjahren, eins{l.

der é 57,— betragenden Schadea-

ermittelungskosten, abzüglih - des Anteils der Rü>versicherer :

a. gezahlt... M 4105,79

b, zurüdgestellt . 36 000

b. Schäden im Geschäftsjahr, eta]<!.

der #4 16,80 betragenden aden-

ermittelungsfosien, abzügli<h des Anteils der Rückversicherer :

a. gezahlt. #6 8346,56

Þþ zucüd>gestelt „_. „6% 500,—

3) Ueberträge auf das nächste Ge|häfts-

jahr für no< nit verdiente C,

abzüglih des Anteils der Rü>ver-

sicherer E ;

4) Verwaltungskosten, abzüglich des An- teils der Nü>vezrsicherer : a. Vercütungen an Vertreter . . b. sonstige Verwaltungskosten . . .

5D) Geroinn cas o po a s Coo o

Vermögeuswerte.

Eisenbahnbau . . . .. Beteiligung Effekten E D. D P Kautionseffekten . . Erneuerungs fondsanlage Materialien . Borschüfse T gen ontokorrent .. Na an dand am 31. 12.

Verbindlichkeiten,

Aktienkapital .. Ecneuerungsfonds . Speztalreservefouds . (Seseuliher Reservefonds . Kauttoaen Driiter : Kleiderkassenguthaben . Ntcht abgehobene Dividende Squlden . 8 Gewinn und Verlust: Ritingewinn

j : 158 149,96 b. für zurüdgestellte Scßädea

2) Prämienetnnahme abzüzl:<h der Nüd-

gaben A A 3) Nebenleistungen der Versicherten : Gebühren füt Versicherungs\scheine 4) Kapitalertcäg?: a. Zinsen, anteilig . . 7044,47 d. Mietserträge, anteilig 1 525,86

-_--- ,

948,

Berlin, Donnerstag, den 4. Juli

709 189; 167

. . .

1, Untersuhun 5. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4, Verlosung 2c. hon Wertpapieren.

b, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Erwerbs- und Lt Sa eaten, e

Öffentlich Cr Anzeiger. 7 Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung: Anzeigenpreis für deu Naum einer #5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. 9.

i ä Bankausweise. Außerdem wird auf dez Anzeigenpreis ein Teneruagszusc<lag von 29 v. H. erhoben. 10. Verschiedene BekanntmaFungen- [22530]

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien ; : 2 ; Altiengesellshaft „Gemeinnüßige Anstalt und Aktiengesellschaften. i: A M Gade Aben, Mee, Sitten Ritcriseahein,

| 4 Viíanz vom 1A. x In dec Generalversommlvng vom —— r e e 28. Junt 1918 wurde die Verteilung etner 1917, Dez. 31. Aktiva.

Dividende von 30 %/% beshlessen. Die N An Grunbstü Monto : Bestand per 31 121917 vot vg wird ausbezahlt bei folgenden A Gebäudekonto: Bestand per 31. 12. 1916 . , S : ab erhöhte Abschreibungen wegen Senkungen der Kassen der Sesellschaft in Stutt- Fundamente und der notwendigen Räumung

gart-Uateztürtheim und Berlin- eines großen Teils unseres Fabrikgrundstü>s gerte r Mere: Hellinganlagekonto :

N Bur i in A c ett»

¿ e Van? in Berlin und deren

Ae reibung 31. 12, 1916 Filialen, Dieection der Disconto.

Konto Maschinelle Einrichtungen : cen ne L Deras A Bestand per 31. 12. 1916 ..,

T U ALE R A LATEA e e Ver n r Fggang L a dirs . 6 133 767,42 P S f bgang in 1917 „o. - « 27 625,23

457198 100 500|— fur: a. M. Stuttgart-Unteriüëzklheim, am 23. Juni Abschreibung 0000 Q 0 « 46 178 141,19 Extraabschreibung . . . « 178 000,—

8 041 99 | 1918. Daimler-Moiorexn-Gesellschaft. Der Vorsiaub. Werkzeugkonto: Bestand per 31. 12. 1916 Zugang in 1917

Abschreibung . Mobilienkonto:

Bestand per 31. 12, 1916 1

Zugang in 1917 Ut ë 16 988

16 989 Abs(reibung . . - « « . »

16 988 Modellkonto :

Bestand per 31. 12. 1916 1 Zugang fn 1917 s i 1 157 000,— i 1158 Abschreibung E 1 157 1 Anschlußgleiskonto: Bestand per 31. 12. 1|— Warenkonto: Waren lt. Inventar % 2103 40610 Ke j 91 944'39 - Wesel . ‘, 135 17711 Avaldebitoren . . . 101 100 VorsMußfonto N 60 410 13

Debitoren etus{<l. Bankgutkaben 4 178 085/19 i Konto für transitorishe Summen 2 820 45

. . - S «“

8 570

113 952

21

2 062 647|18 2 0626| Sol. Géewiuu- und Verlusire<uung am 31. Dezember 1917. Haben,

Uo S ves 04} Gerotanvortrag aus Kursverlust . . Ÿ —| 1916 Err euerungsfonds . ¿ Zinsen

[22536]

208 281 Daoimler-Motoren-Gesellschaft,

53 173/77 67 370/97

946 1761/98 Ausgabe.

A | Aftiva.

Jmmobilien : A. (Srtthangtanftaltas 2 954 T5801 B. (Ländereien u. Wohn- |

217 77052

212 452 05

138 000

. . 2 106 46

d | 3 524 48704

-Gewinv- und Verlustre<huuug.

Spezialreservefonds . Betrieb Gese licher Reservefonds Absch; eidungen auf Bau Reingewinn . : A Vorschlag zur Verteilung: 1} 9/0 Dividende auf 1 920 000 4 Aktien- kapttal : ._. » 28 800,— Vortrag auf ueue Rechnung__27 036,27

Aktienkapital . Gläubiger Ueberschuß

t 1023 210/99]

jdn

946 176/98

k 4 991 958

. o. .

4 S6

Pause) Mobilien ...., SQUldneEr A Kassenbestand . .

1) Zahlungen für Versicherungsfälle der o Vorjahre aus selbflabgeschlossenen V erungen : I. Unfallversiherung a. erie S Þ. {webend ; II. Hasupflichtversiherung a. erledigt F. . 27805,31 b. s<webend 9 405,— 2) Zablungen für Versiicb-rungsfalle im Geschäftsjahr aus seldst abgeshlofsenen Versicherungen : I. Uafallversiherung a. erledigt . 6 b. s<weben» .„ II. Haftpflichtversicherung 8. erledigt þ. <webend . .. 3) Rückversiherungsprämien : I. Unfally Ua e v6 II1. Hastpflichtversicherung . . . « 4) Verwaltungskosten : ! S an Vertreter b. sonstige Verwaltungskosten 5) Prämienrüd>lage * 6) Prämienüberträge : 3. Unfallversiherung . « . « b. Haftpflichtversiherung . ...

7) Geme C 6s

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: 6 I 9 i) Prämicutidlage 28 035,20 102 321/10} 920 889 2) Prämtenüberiräge : a. Unfallversiherung . 7 729,81

b. Haftpflichtversiherung20 231,24 3) Rüd>lage für \hwebende Versiche- rungsfälle : a. Unfallversiherung . 2000,— b. Paftpfl‘hty: rfiherung20 500,— j 2) Ma für selbsiabge|<lossine Ver- erungen : a. Unfall versiberung 80 082,53 b. Daftpflichtversiherung94 606,— 3) Nebenleistungen der Versicherten : Gebühren sür Versicherungsscheine 4) Kapitalerträge : a. Zin)en, antetlig . 1984,38 ° b. Mietsertráae, anteilia 429,82 5) Vergütung der Rückoersichezer .

99 272/01

99 27201

Merseburg, den 30. März 1918, Der Vorstand.

26 201 26 200

. . . . ® ® . M-M «

Geprüft und ri<tig befunden. Magdeburg, den 27. Mai 1918.

Der Aussichtsrat. 7 fue Linsenhoff.

Auffart b. Die auf L} 9/6 festgeseßte Dividende für das Geshäftsjabr 1917 kaun gegen Vorlage des Dividenzenscheins für 1917 bei dec Mitteldeutscheu Privatbauk in Osterburg und der Sähfischeu Provinzialbauk zu Merseburg erhoben werden, Der Vorstaud. Linsenhoff.

Soll. Abschreibungen auf : Immobilien A Immobilien B Mobilien . . Reparaturen Steuern . Zinsen Ca B Verwaltungsunkosten . . . Uebershuß .

1406 290 000

106 142 396 142

356 141

| Vortrag aus dem Vorjahre

11 898/72 Miete der Immobilten A .

761/84) Pacht und Mtete der Im-

4145—| mobilien B .. s 7 288 64 6 261.38 76 185 26 1 804/29

o e. s 654 Sl

37 210/31

[22537] Daimler-Motoren-Gesellschaft

in Stutitgart-Untertürkheim. Ausgabe veuer Gewinnavteilscheinbogenu. Die Erneuerungsscheine zu den Aktien unserer Gesellsha\ft Nr. 1 bis 4889 können von jeßt ab zwe>s Erhebung der neuen Bogen, umfassend die Gewinnanteilscheine für die Geschäftsjahre 1918 bis 1927, außer an unserer Geseliscwaftskafse in Unr ertükveim bei den nadstehend auf- > [geführten Stellen eingereiht w:rden: 43500—| in Stuttgart bei der Württem- 7500—| / bergisWenz Vercinsbau?, 26 000/— | in Verlinu bei der Deutschen Bank, 3000—| in Fraukfurt bei der Deutschen 27 70791 Vereinsbank, bei der Deutschen Vank Filiale Franksurt, in Müpochen fei der Deutschen Bauk Filiale Wiüachen, ferner kei iämtiihen Zweigaustalten der Württembergiihen Vezreiusbauk und dec Deuts<eu Vereinsbank. Die Ernevecungtscheine sind nah der

174 688

4 753,57 734,

1 54 653

94 654 94 693

[22874] Jahresabschluß dexr Actiengesellschaft Osnabrücker Stadthalle Vermögenswerte. zum 38 März 1918. Verbiudlichkeiten.

N 4 d 51 800 636 500 88 219

2716 1100

« | 108 999/97

Aachen, den 28. Mai 1918. Die Liquidatoren : Therese Felten. Hermine Be >er.

647

108 T

4712,64

11 907,— 22 107/21

2414 75731

Stammkapital ypotheken . arlehn ,

Resishuld auf Kühl- anlage . .

NRüdlage .

Immobilien :

Befand am 1. April 1917 E

2 0/6 Abschreibung von 500 000 4

Maschinen :

Bestand am 1. April 1917 70

10 9/0 Abshreibung von 100 000 « 10 000,—

Inventar : Bestand am 1. April 1917

32 000,— 10 9/6 Abs@reibung : vou 50 000 9 000,— |

Anteilshein B. B... Bankquihaben Buchforderung

Mh 675 000,—

10 000,—

Sl 1

[22229]

Gemeinnüßzige Baugesellshast A. G. in Lüneburg.

Aktiva. Bilauz am 31. Dezember 1917. Passiva.

105 779/05

l S

69 862/87 51 434/09

H#ÆA S 4 016/86 905 232/32 102 208/93

Aktienkapital . . N NAktie«kapttalamortisattonsfonds .. Reservefonds E Separatresei vefonds S Gebäudeamortisationsfonds . . Anleihen bei: der Kämmereikasse der Stadt Lüneburg , i derSparkasse der Stadt Lüneburg der Landesversicherungsaustalt Hannover e A der Hannovershen Bank .

Kassenbestand Bebaute Grundslü>e Debtitoren . .

34 454/75 9 723|79 331 978/07 Ausaabe.

331 978/07

15 779|— 34 550

104 110|— 6 056 28 39 500/—

1) Verlust aus der: euerversiherun . {nbruhdiebstahlverfiherung |

1 2 ÜVebershuß aus der:

Transportversiherung . . .| 316087

Wasserleitungsshädenver- fiwerung . . Kreditversiherung .

„_ «Unfall- und Hafipflichtver-

. . . . . . . .

1080 . 67370

9 723

sicherung 3) Kapitalerträge: E O0 G . . 346 049,13

a. Zinsea . b. Mietserträ)ne 75 603,45

ab: die bei dea einzelnen Abteilungen verrehneten

421 652

2) aen auf:

a. das Grundstü . .. b. die Eigriturgen . . . c. Forderungen :

3) Verlust aus Kapltalanlagen : Abschceibung auf Wertpapiere 4) Steuern und öffentliche Abgaben 5) Sonsiige Ausgaben : immerwährende Hausabgabe . 6) Gewina und dessen Verwendung:

11 790 43 d89

648

Darlehn . Verlust.

Verlust.

N porieag vom 1. April Betriebskonto . Abschreibungea . . .

e: 5E . 9

780 33676 Gewiuu.

Verzichtleistung . « «« «

Verzichtleistung.

Für Abtragung auf Kühl- anlagen E

Verlust

s 50 4472 2 81250

8 89 22 50266

1917, De. 31. Passiva. Per Aktienkapitalkonto: Stammaktien . . T s Vorzugsaktien S Geseßl. Reservefondskonto . . . . Hypothekenkonto 1 „oes ypothefkenkonto 11. , á 5 elkretere- und Garantiereservefoudskonto Konto der’ niht abgehobenen Dividende

8 303 548 42

4 300 000

348 964 38 967 150 000 350 000 1420

311 458/11 Debet. Getvinu- uud Verlnustberechaung für das GB-\häftsjahr 1917. Kredit.

M

Privaten

Zinsen für Hypotheken Ntichterhobene Dividende für 1914 { Ni terhobene Dividende für 1916 Kreditoren

A ee

Gewinnvortrag von 1916

1831

388 67 10/50 24

1500 76

Nummwecnfolge geordnet mit einfa aus- gefertig en Veizelchatssen einzureichen.

i SIiRGAs t-Untertürkheim, den 28. Juni Daimler-Motoreu-Gesellschaft.

311 458

11

a0 RIMIIaND. o

Mb a 990

39

[21422] Nachdem die Vershmelzung der Linden- brauerei Unna vorm. Rasche & Be>-

A | mann Aktiengefells<aft zu Unna mit der

Doitmunder Hansa-Braueret Aktiengesell-

Feuer- u. Haftpflichtversiche- rungsgebühren Geshäftsunkosten . Steuern und Abgaben . . . Reparaturen . Absreibungen auf Gebäude . Zur Pra iei der Voraärten unserer Mieter und für Wohl- fahrtseinridhtungen ; insen x angeliehene Kapit2lier

101 100 30 100

2 349 713 90 337

a. an die Akitioaâäre . . b. an die Verwaltung . c. ÜUeb:rtrag

Ayalkreditoren e E Talonsteuerreserveklonto .. „6 Kreditoren eins<l. Kundenzahlungen . . Konto für transitoris<e Summeu . . . Gewinn- und Verlustkonto : VBorttag aus 11G a a o C o dn Gewinn des Rehnungsjahres „o.

Hiervon: 10 "e Zuweisung auf „#6 382 365,28 zum geseßl. Reserve-

on E . « . d S e. 69% Dividende auf 6 1000 000,— Vorzugsaktien . 4% Dividende auf 6 3 300 000,— Stammaktien . .

10% Tantieme des Aufsichttrais auf . . 382 365,28 abzüglich . e 230 236,53

5462,08 235 698,61

6 146 666,67

und Vortragserhöhung Lad 4 % Superdividende a. M 3 300 000,— Stammaktten . Vortrag auf neue Neung „ooooooo

332 831

156 1 291 2 132 2 109 948

Miete a 4 ;

Zinsen für ausgeltehene Kapi- talien .

G@ewinn an Verkäufen

Verteilung des Reingewinns: 40/6 Dividende von $ 43 500,— = # 1 740,—

Vortrag auf neue Rechnung 07S

é 1831,79

13 669/75

5 021/28 839|—

haft in Dortmund unter Aus\s&luß der Liquidation beschlossen und in das Handels- regi\ter eingetragen worden ist, fordern wir hierdur< die Gläubiger der Liuden- brauerci Unuua, vorm. Rasche «& Beckmauu Aliieugesells<aft zu Uuna gemäß den Vorschriften der $$ 297 und 306 H.-B.-B. auf, ihre Anjprüche bei uns anzumelden.

Dortmund, den 25. Juni 1918.

Dortmunder Hansa-Branerei, Akticn-Ses. Th. Heller.

Bet äge . s Gewiun aus Kavitalanlagen . Sonstige Einnahmen :

a. Aktienumschreibegebübren b. Gewian auf fremde Wäh-

75 848 07

75 848 57 Os8uabeü>, den 10. Juni 1918.

Aktiengesellschaft der Osnabrücker Stadthalle,

De erlage. In den Ausfi<htsrat ift für Domkapitular Be>kschäfer neu hinzugetreten Flerlage,

781 715 070

4 5) 12

48 251/70}

d

160 58081

48 263/70 382 369/28

979 634171 i Vermögensüberficht am Schlusse des Geschäftsjahrs 197. A.

942 946

979 634

161 8 421

38 236d: 60 000 132 000

230 236

a<hlaß an Miete infolge Ein- berufsungen der Mieter zum Heeresdtenft usw

Reingewinn .

1) Aktienkapital. „ooo [E 3) Pcämienrücklage Prämienüberträge : M ® ranóportversierung 1 397 457,88 Feuerversiherung . 1/265 996,88 Ginb'u<hèkbiahlverf. 51 140,19 Wasfserleitungkshvers. 2 967,61 Kreotiversiberung . . 208 281 52 Untallversicherung , . 13 347,88 Haftpflichtversicheruna 21 106,87 | 4) Rü>siellung für s<webende Versiche- ruagsfälle: Transpo1tbersiherung 5 550 043,99 Fruery ves 2 472 980,78 Einbr 1diebstablvers. 16 200,— Wasserleitungt\{verf. 500,— Kreditversicherung . . 101 500,— Unfallversicheruog . . E 21 312,— riegs1< denrüdlage 400 000, 5) Grundshuld auf dem Grundstüd (Nr. 5 der Guthaben) 6) Bcakaulior en j 7) Sonsiige Schulden : a. Guthaben ande:er Versiherungs- g e i i b. no< zu zahlende Vergütungen an Vertreter L e. noŸ zu zahlende Unkosten . . d. anderweit . 5,

8) Kapitalrü>lagen:

a. geseßliche L b. besondtre Rücklage

9) Gewinn . „.

1) Forderungen an die Ak- tionäre für no< nicht eingezahltes Aktienkapital 3 2) Sonstize Forderurgen : a. Nückstände der Ver- sicherten :

b. Ausstände bei Ver- tretern L N

c. Guthaben bei Banken

d. Gutbaben bei anderen Versicherungsuuterneh- mungen

o.im folgenden Jahre fällige Zinsen, sowett Ke antéeilig auf das laufende Fahr treffen

3) Barbestand C 4) Kapitalaalagen: a. Pfandforderungen Grundstücken s b, Weztpapiere Zu c. Darlehea auf Wert- papiere ; d. Reichs\chagzanweisunge 5) Grundbesiß .. Abschreibung . « « . «

6) Einrihtunaen . « 7) Sonstige Fordcrungen .

3 428/25 1 831/75

20 0801/38

Lüneburg, 1. Juli 1918.

Dur Be}<luß der Generalversammlung vom 28. Juni 1918 kommt eine Dividende von 4 9/6 zur Verteilung, die soglei bei der hiefigen Dauuoverscheu Bauk, vorm. Simon Heinemaun, m Auszahlung gelangt.

R. Brauer. König, W. Fressel, Oberbürgermeister. Senator.

D200 (0090S

Per Aktienkapitalkonto . . .. 8 Hypothekenkonto . . 1 010 224/38] Geseglihe Rüdtlage am 31. Vêärz 1918 Belzteinitiel am 31. März

Beamtenkautionskonto am 31. März 1918 , 191 Gewinnanteilrücsiände am 31. März 1918 2 Nriegge tund edern agge am 31. März 1918 Kontokorrenikonto : noch auszuzahlende Nüben-

gelder . Gewinn- u. Verlustkonto .

An Grundstü>skonto Gut NRudtke Mühle s Fabrikanlagekoaten . . .. Inventurbestände: Effekt:n 242 947,50 div. Bestände 783 612,03

Kassakoato 2 Kontokorrentk'ontoforde-

20 080/38

[22884]

Kaliwerke Aschersleben.

Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß in der am 26. Juni d. J. abgehaltenen Generalver- sammlung die Herren

Generaldirektor Rudolf ten Hompel,

Ri >klitnghausen, und

Bankoirektor E: ih von Berger, Berlin, in unseren Aufsihtsrat gewäßlt wor-

en sind.

Der Aufsich(sxat besteht nunmehr aus den Herren:

Dr. Arthur Salomonsohn, Geschäfts- inhaber der Disconto - Sesellschafi, Berlin, Vorsigender,

Minuistertaltirektor a. D. Jos. Hoeter, Berlin, stelloert;, Vorsihender,

Erich von Berzer, Direktor der Dis- conto-Gesellsaft, Berlin,

Oberforstmeister Franz Ewers, Düssel-

dorf,

Geh. Justizrat Dr. Adolph von Gordon, Nechtsanwalt und Notar, Berlin, Bergrat Alfred Groebl-r, General- diceïtor der Buderus'shen Etsen- werke, Alktiengesells<haft zu Weßlar,

Weßlar,

Rudolî ten Hompel, Generaldirektor der Wi>ing?\hen Portland-Cement- u. Wasfserkalkwerke, Re>klinghausen,

Dr. E. E. Rufs-ll, Geschäftsinhaber der Dikconto-Gesellshaft, Berlin,

Adolph Salomoosohn, Rechtganwalt

1 389 122

1 527 537 787 428

14 666/67 132 000 |__166 042/89

512 916

8 303 548

1 026 559 15 675

68 341

2 960 298 701 989

Gewinn- und Verlustkonto.

. [22535] Debet.

S Aktiva.

Mh # S 2 005 133

1917, Dez. 31. An Unkostenkonto . « Abschreibungen auf : ebäude é Hellinge E Maschinen . E è 0 én . . Modelle ‘..

«» Gewiun: Vortrag aus 1916 A Gewtnn des Rehnungisjahres

Vilanz þper 31, Dezember 1917.

4 434 886 d

12 591

28 788

E 32 000 000 3 912 500

9 900 000

328 312 64 104 762

Aktienkapital . . . Ordenil. Reservefonds Außerordentl. NReserve-

fonts : z Axbeiterunterstützungs- A ied Kreditoren .

Abvale uud Bürg- \<aften (46 41 432,69

Vortrags8posten Ï

Gewinnvortrag vom 1. 1,1917 1 109 888,78

Reingewinn

pro 1917 4 822 148,69

Grundstüde, Gebäude, 1 Maschinen, Eturich- tungen und Patente Waren (Materialien und Teile) Fabrikate u. Halbfabrikate Kasse Wr #0 > E Wesel... Effekten Beteiligungen . Avale u. Bürg-

41 432,69 en

é Mh a. diverse 19 529 078,64 b. Gank- i guthaben 32 957 253,05

102 321/10| 26 200/46 356 141/19 54 653/06 16 988/50]

1157/04] 557 461

160 580/81 382 365/28

170 898

[eme 2 180 266

1918. Kredil

M 91 10 9 976 206 2 996 3760

638 0820 : 9 128 889

17 595 688 21 800 345 201 136 17 837

18 456 in

in

| 2 180 2669 Gewiunu- uud Verlustlouto am 31. Mär C Per 2 825 47743} Gewinnvortrag Þp. 1916/17 170 898/66} Produktionskounten . 2 996 376/09

Zuckerfabrik Nakel.

F. Fal>enberg. Meisenburag. In der heutigen Sißzung vorgetragen und genehmigt. Rudtke, den 8. Juni 1918, Aufssichtsrot der Zuckerfabrik Nakel. F. Poll, stellvectr. Vorsitzender.

284 000 8 563 250/77]|L1 523 549

5 056 525

1 012 500 2 275 562 18¿2 72

18 227

Debet. 35

0-0. 0 +6 0.60 Ses M: W-M

6 000

‘“. $0.00 6

d n - Pon o alen D

0 e.“ . 00.0700. S

8 628 587 542 946 09

3 105 541/25

909 540

21 86

2 —} 743 995

1 804 500 10 59 494

1917, Dez. 31. Kredit. f Per Vortiag aus 1916 . Ai « Ziaserkonto E e E E « Warenkonto; Bruttowarengewinn . ;

160 58081 8 860/96 2 936 099/48

3 105 541 25

Die auf 6% = 4 60,— für die Vorzugsaktien und auf 8% =

# 80,— für die Stammaktien festgeseßte Div'deude für das Geschäftsjahr 1917 gelangt bei der Kasse der Gesellschaft in Lübe>, der Deutscheu Bauk in Berlin, der Dresduer Bauk in Verlin, der Commerz-Vauxk in Lübeck, der Dresdner Bank, Filiale Lübe> in Lübe> gegen Einreichung des Dividenden- eins pro 1917 fofort zur Austahlung. Ui Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat sind: Herr Senator Friedri Ewers,

be>, und Herr Direktor Alfred Orenstein, Berlin. Neu in den Auffichtsrat wurde Herr Mee Robert Kuyßner, Charlottenburg, gewählt. Lübe>, den 29. Juni 1918.

_ Dec Voerstaud der Lübecker Maschinenbau- Gesellschaft.

Hoffmann Beermaun

. . . ® . . . .

5 932 037

52 486 331 112 687 152137] 112 687 152 Soll. Getviun- und Verlustre@unung þer 31. Dezember 1917. Haben.

650 000 715 070 18 690 049

. e. . . .

i

dur Tod ausgeschieden ist und an des! Stelle Herr Gaidbeliter Friedri C aus Wertheim auf die Dauer von i Jahr in den Aufsicht8xat gewählt wu

E 1 109 888 13 029 893

14 139 782

M [d 8 207 74516} Vortrag vom 1. 1. 1917 5 932 037/47 Fabrikationsgewinn . .. 14 139 782/63 und Notar a. D., Berlin, Uutertürkleim, am 28. Juni 1918. Hermann Schmidtmann, Herrschafts-

Daimler-Motoren-Gesellschaft. besiver, Sthloß Grubhof b. Der Vorstaud. Aschersleben, den 29. Juni 1918.

Kaliwerke Aschersleben. H, Zirkler. Dr. H: Shmidimann

18 690 049 Genehmigt in der Generalversammlung vom 29. Juni 1918.

Der Voerstaud. Franz Köhler. A. Lauer.

Geschäftsunkoslen . .

[22 Reingewinn. . . - + «

“Zuckerfabrik Nakel zu Rudtke b/Nakel.

68 wird hierdurch befannt gemadt, daß Rudtke, dar Ia O n ordentlihen Generalversammlung ; : | pom 27. Funi 1918 aus dem Aussichtsrat F. Faldeuberg.. Meisenburd Herr Mühlenbesiger Th. Fischer, Nakel, i