1918 / 157 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[23148]

Dur Aus\$!ufurteil des Geri®ts vom 19. Iunt 1918 ist 26. September 1£30 ju Uoana Bergmann W'!bela Winuterk- mp feier A zie Inf reatments Nr 17 Zei par kt des Tode festa- stelit.

Unna, den 19

Königl!

aerhcrten? Ms

r Li D

4) Verlosung !c. von Wertpapieren.

[1347] Brfauutmohung.- Küadigunrg aus elost-r KreiZanleihe-

i<-zine des Kreises Toft Sieiwig

Kei der 27. Mäti 1918 in De- mZ2fibeit des Priv!!’egizws vom 10. Juli 1881 ftattacbhabten Auélosarg der lau Tilgunatplian für 1918 einzvlöfend-n Ar- leihescheiue d-es Kreises Toñ-Sleiwis wurden nahftebhende Nuwmera der TIT. Auëgabe im G-famtwerte von 69 800 # iur Rü>iablung am 1. Of- tobex LIES geiozen :

50 Stúe Lit A à 100D #4 Nr. 941

A 1183 932 396 517 269

és S

ari

am

3B +—

T) da

A

NMEOND

C Ci C

p u s C5) G3 G3 bed L

g O [A] 7 5e C e t) 00 05 00 N) D R m) e d

r N)

?

« Ch M Go

L Q)

j a 34 398 163

Berziasurg der an heine bort mit : ptember 1918 auf. F-blende Ziné ns werden =on den Stnlösungsftellen Kapitalk- «trage getúrzt.

Aus früheren Fahren befinden G noŸ im Nücfstaude folgende ausgelofte Kreis- anl-ibeideine:

Per 1. 10. 1916: Lit. B Nr. 217 338 362 à 500 #, Lit. C Nr. 375 à 200 #4,

per 1. 10. 1917: Lit. B Ne. 41 148 320 à 500 #, Lit. C Nr. 227 à 200 #.

Gleiwis, den 28. März 1918.

Namens des FKreisauês<ufses des Kreises Tost-Gieiwisg. Der Vorfitzeude:

von Stumvfeldt.

Auslofu2g und Röftguf von Suld-

versDretibungen der Stadt Mainz.

A. 37% Aulehen Æ vom Jahre 1883

und 4%/; Anlehen P vom Fahre 1900

Bei der am 1. d. Mts. vorg?nommenen

Auslosung von Schutdvericzreibungen

wurden folgende Stüde zur N?>;abluna

zum N-nnwerie am S. Januar 1919

berufen t E. Von dem 35 °/, Auleheu Ul vom Iahrez 1883.

83 252 263 280 411 445

O 1007 1074 1169

¿2500

4 r

15 2186

2400

250

1

? c

d. c

_A

4577 4697 4740 4788 über je 1000 S. T7. Von dem 4/5 Aunleÿeu P vom Fahre 1200. a. Nr. 58 109 244 303 507 557 7 949 und 1095 über je #& 1240: 1235 1427 1820 1 20 2319 2548 2

Die K ritalbeträge köunen vom 2. Ja- ruar L919 av gegen Rüdgabe der Swhuldveischreitungen nebst Grneuerung8- scheinen und nicht fälligen Zinsscheinen bei den auf der Nüdf-ite der Zinsshein- bogen verzeihneten Zablungsstellen ab- geholt werden. Feblende Zinsicheine werden an dem auszuzableaden Kapital- betrag gefürzt. Die Verzinsung der aus- geloosten SHuldv-rshreibungen hört mit Ende Dez mb r 1918 auf.

B. 49/5 Uu!cheu T vom Jahre 1914.

Die pla mäßige Tilgung der Anleihe T für das Jabr 1918 im Betrage von 89 500 #4 wurde du'-< Rüc{keuf von Schuldvershreibungen dieses Anlehens vors aerommen.

C. Rütttände aus früherer Berlofungen :

Von H aus 1903. Nr. 265 üzer 2090 #; aus 1918: Nr 370 1244 und 1410 über je 200 Æ, N-. 1613 1671 und 1934 über je 500 A. Von P aus 1916:

èr. 595 über 500 4; aus 1918: Nr. 601 und 736 über jz 500 46, Nr. 1397 30353 über je 1000 4. Maizz. den 3. Juli 1918. [23188]

Dex Obertlrgermeittr.

5) Kommanditgesell: schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

#23442]

Die Kaiserhof - Sotel - Aktiengefell- {<aft zu Eiberfeld beruft biecdur< eine Versammlung der Släubiger dex Teilschuldverschreibungeu ihrer

15 +6 ¡nD

iam 1. Juli unterieihneten j von 300 0009

der am *?

Luis

LS der 3. Ko- pagute Infanterte- } b

autgtcebenen Anleibe 4 auf Mittwoc$, den 31. Juli 1918S, Nabmittags 4 Uhr

F Fa: ierbof“ ; Tre A o Ai CT A 4 Li iw »> T

Wi

iy Q [ 7 m e Te S d. - j->-

ei en. 3) Wabl eines Släubigerverireter?. St'mmberreMtizt nur diejenigen Gläubiger, die ißte S&uldvershreibungen \vüteftenë am zwr

Gas

ites Tage or der Versammlung bei ter Neich?bauf, bei etnem Notar x ein!r anderen dur dozu fär gzetgnet ers t baben und diefes rabrrtien.

Elbezfeid, den 5.

(23489) Deutshe Magneta Aktien- geseuschaft Fabrik elektr. Uyren, Cöln a Rh.

Einladung w der 2am itiwo><, deu 31. Juli 1918, Nachmittags S Uhr, im Böro des Herrn Dr. Otto Hilgers, Egl. Natar, Cöln a. Rb, WMohbrenir. 1, ftatifindendzn ordentli<ea Seueczaluce- fammlung.

Tage2ordzutg:

1) Vorlage der Bilanz sowie der Be- winn- und VerluïtreGnungen für das abgeihiossene Seschäri5sjahr, EGrut- gereunahme des Geschäfttberihts des Norstants und des BeriSts des Auf- fte: ats.

2) Beschlußfaffung über die Benebmi- aurg der Jahresbilanz iowie über tie Verteilung des Meirgewinns und Ertlasîtung des Vorstands und Auf- RMtSrais.

3) Wabl-n zum Aufsihi3rat.

Die Aktien sind gemäß S 21 der Satzungen {pätestens am 4. Tage vor der Seueraiversammlunug bei der Dents<e Magueta Aktiengesellschaft, Eôölu a. Rú., Shaafnestraße 25a, oder beim Vorfizeuden des Auffichtsrats zu Hinterlegen.

Dex Vork#and.

[23490]

Generalversammlung der Villen- folorie Juditten A.-S. am 27. Juli, 5 Uhr Na<hm., Königsberg Pr., Stein- damm 156 I.

Tagesorduung 2

1) Geshäftéberidht.

2) Vorlegung der Bilanz und Getwinn-

und Verluftrehnung.

3) Entlastung von Vorsiand und Kuf-

fiisrat.

4) Wahlen zum Aufisi#tsrat.

Gesäiteberi&t, Bilanz und Sewinn- und Verlustre<aung liegen bei Herrn Justizrat Krahmer- Königsberg Pr., Keggen- straße 37, tur Einficht aus. Diejerigen Aktionärz, wel? der Senecalverfsaramlirg stimmbere<tigt beiwobnen wollen, müssen ihre Aktien oder Hinterlegur gs\>@zine derz Meihsbank odzr éises Notars lt. $ 26 unserer Saßung svätesteu2 am 23 Juli, Mittags 12 Uhx, bei uaserer Ge- i<äfisfafse oder dem Ofpr. Vorichufß- Verein e. G. m. u. $. Hier binter- legen.

Königsberg Pr., den 3. Juli 1918,

Der Vorxstaub. Alfred Charisius.

[23487]

Die Aktionäre der Altien-FSesellschaft Franzburaer Kreisbahnen Iaten wir zu der diesjährigen orzeutsi<rn Secueral. versammlung in Barth auf Mitiwo><, deu 7. Augast, Vormittags 12 Uÿr, im Hotel „Zur Sorne* zur Bes#Sluß- tassung ein über naGitebende

Tagtsorduung2t 1) BeriSt tes Vorstands und Aufsißts- rats über den Vermög*rS&itard und die Verhältnisse der Gesellihaft nebft Bilanz für das verflossene Geschäfts-

2) Genzhmigung der Bilanz.

3) Erteilung der Entlafiurg an den Vorstand und Ausfitêrat.

4) Ersagwahl für ein vor Ablauf seiner Wakblpericde aus dem Aufsichtétrat au8z1es\<Giedznes Mitglied.

5) Wabl von zwei Au!ficßisratemit- cliedern.

6) Anderweitige Fesisezung der Tage- aelder und Reisekosten für den Auf- AGtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welGe an der Beneralversammlurg teilnehmen wollen, baben gemäß $ 17 des Geselisaflsstatuts ibre Aftten bri einem Notar, bei dec SelellsHzaftsfafse, dem Bankhaufe Wm. Swlutow- Stettin oder der Bexliner Sandels.Gesells<aft in Verilizn nebst einem dovpelt-n Verzeichnisse bis spüäte- steus 4. August d. Js. iu binterlegen. Im übrtgen wird wegen der Teilnaime an der Generalversammlung und der Aus- übung des Stimmrechts auf die $$ 17 und 18 des Statuts verwiesen.

Franzburz, im Juli 1918.

Dex Vorfizende des Auffichtêrats der

Aktien-Gesellschaft

Franzburger Kreisbahnen: von Stumpfeldt, Königl, Landrat,

3] Zwickanér Elektirizitätswerk- und Siraßenbohn- Akliengesellshaft.

Der Suftficutorat uiterzr SesePî L I T

+, E -. 7 + b L S.

l

G X

_ 5 L

wia Meußzuer, Dreéden, Bi Dreszen, ir:tior Mox Beribold,

4 ch

F L, ;

29

D F}

S E

M s , S T2Bden, F 2% e, UTCODLN,

e L

7. den 3. Juli 1318. 7 VeorsiausS. Srohmann. Roth.

P 0 o

-—

Ludwig

Q & v, A

Melzer.

[22194] Magdeburger Straßen- Eisenbaÿn-Gesellshaft,

dzs Avfitisrats gz des Seizliid

außerordenili®c

lung der Äftionare

wird fiae

itsvertrags wird

D L wr

‘äft TMeaztehurzer Straßien-Etsenta5n-Seselli zt auf Frei- iag, den 19 Zuli 1918, V3zazittags 142 Uhr, im Hause der Handeiskammaer zu Magdeburg (Etrgang Ld einberufen

Die Tagesorvuung besiebt in:

1) Abschlu eines Verirages mit der Stadtgemeinde Vtagdrbuzg, bzizeffzzd Tarifänderung undAusbau neuerLinien.

2) Abänderung des & 9 Adfag 1 des sellihaftevertrages dabin:

Alle dur< Ges-8 oder Statut vor- geih:iebenen êfenfiiden SBefkanut- machungen der Gelclschast erfolgen dur einmalige Einrüe>ung in den Deutscen Reits- und Königlih Dreußi <-n StaatS5anzziger, uud zwar mit der Firma ter GSesellihaft ais U-bers<rift und der UrtersGrift des Borstands od:r des AuffiSt3rats, fe nachdem diz VeröfentiiHung von dem einzn oder dem auntezen Organe der Belellsaft ausgebt.

3) Abänderung des $ 25 Absaz 4 des GeselsWaftsvertrages dabin

Di? Bekanntmachung einer Beneral- veriammlung muß mindesteas 17 Tage vor dea anberaumten Termin der Tag der Generalveriammlung und der Berufung nit mitgerr<rei ver- Lfentliht werden.

Zur Teilcahme an der Generalversamms- [ung ift jeder Aktionär bzre>tict.

Ser jeto< sein Stimmre$t ausüben will, hat seine Aktien vorher bls sväte- stens 2 Tage voe der Sezneraivezs farrilzug. Adbexds 6 Uhr, bet der Kafse Ler Sesellszast, bei nahbenznnten Bankfirmen :

in Magdeburg :

F. A. Neubausex,

Zucfschwerdt & Beuczl,

in Berlin:

Natioualbauk für Deutsciland, oder bet einem Notar zu Hint:rlegen und die geschehene Hinterlegung nah VorsErist S 26 des Gefell! haftsvertraues nahtuweijen.

Magdeburg, dea 30. Juni 1918, Dex Vorsittade des Aufficztérats : Flemming.

86) e Aftioräre der

Aktien-Gesellschaft Franzburger Südbahn

laden wir zu der diesjäbrigen orbent- lichen Seneralversammlung in Barth auf Mittwoch, den 7. August d. Js., Vormittags 1E? Uhr, im Hotel „Zur Sonne” zur Beschlußfassung ein üter nastebhende

DTagesorbuung :

1) Berit des Vorstands und Auffihis- rats über den Vermögersstand und die Verhältnisse der Getellshaft nebst ctt für das verflofsene Ges<äfts- jahr.

) Genehmtgung der Bilanz.

3) Grteilung der Entlastung an den

Vorst2znd und Aufß@&tsrat.

4) Ersaßwabl für ein vor Ablauf feiner Wakblreriode aus dem Aufsichtörat au8geshiedenes Mitglied.

5) Wahl von zwei Aufsihtsratitmit- gliedern.

6) Anderweitige Festsezung der Tage- aelder und NReijekosien für den Auf- fiHi2rat.

Diejenigen Aktionäre, rcelde an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben gemäß S 17 des Gesellshaftsftatuts ihre Aftien bei einem Noton, bet der Gesells<hafis8fafe, dem Bankhause Wur. Stzlutow-Stettin over der Berliner

[234 D

Saudels8.Gef{ells<haft in Verlin nebst;

einem deppelten Verze!hnisse bis fpüte- stens 4. August d. Fs. zu hinterlegen. Im übrigen wird wegen der Teilnabme an der Generalversammlung und der Au3- bura des Siimmrets auf die $S 17 nd 18 des Statuts verwiesen. Freuzturg, im Juli 1918. Der Vorfize:»de des Huffitêrais der

Sikiien-GSeseilschaft Frauzburger Südbahn.

von Stumpfeldt, Königl. Landrat.

augrr- ¡ 191S, BVsrmiitags LIi Uar,

Seuzeroivzriannz-

ishzhofsiraße) i

einer der j

93389!

y Zweib: üken. Dir 21. ozvenilih? Daup‘v-rseum- unz finoet stait Zamdá:aaz, den 27 Juli 1:2 iu Zweti-

die Derren Afttlor.are diermit

Seseli>aft

geSordunmg: iht des Vorstands.

der Bilanz urd Be\<hluß-

die Berwendung des Vorfiands und des 4) W2bl von AufiStêrai!mitaliedern.

| Otnterleauna der Aktien gemäß $ 20 : des Gelellihafiv-iirags 6:8 \päteit:ns

; [23389 | Diagler’ sche Maschinenfabrik A.-S. | |

biermit einzeláden werden.

[22485]

Bumower Elektrizitätswers | A.-Ge!.

Am Sonnabend den 27. Julig F F} g $ L, c Ai «v. NaBmitta; 6s 3 Br, ift die ordrutlicge Generaivrriammlkng im „Srt-l #2-

(Werrüd>e) bier, zu welhzir bte Nftignz, s orère

__ _Tages8o:duung: 1) Set Hteberi<t des Borstardse 25 verflossear Sesâstcjazbr Vorlecung der Vilanz nedit # und VerlufireGnung und Bex? die Prüfung des Geiüftébz:i&:5 1p _der Iahresre<nung. 2) Genebmigung der Bisarz unf j Semwinn- urd BerlasireGnunz

1917 uxd Beichluß über dfe Beit

Key

23. Juli L918 bei der Gefell<haft

oder bet

in Ieanuheint

: laffungeit.

Zwocibzü&Fea, den 6, Juli 1918. Der Vorftand.

P S{w

Nr

iw s

Lgeis. Dingler. [23425]

Deutsche Lebensveisiherung5- Banz „Armigia“ Aktiengesc?-

s<afi in Münzen.

die Herrèn Aktionäre der i S 21er Statuten ergebenft einlade-. j TazeSordaung 1

Î D

Entgezenn2bme des bejügliwen Di- _rettion2- und Aufsihtsratberi<13. 2) Berit der Revisoren.

gung der Bilanz und der Gewiar- und Veslüftrehaung fowie Antrag auf Eatlafturg des Aufsichtèrafs und der Direktion. 4) Bi scbiußfafung üker die Verwendung des Uzberi@uHes. MWahi der Revtsoren und deren St-T- vertreter ra £8 29 und 28 der Statuten für das Gef<üfitjahr 1918. 6) Neuwahl für drei g:mäß $ 9 der Stas- tutea autsheidende Huffitäratemits- glieder.

Die EGintritiskarien iur SBeneralver- sammlung Iônnen gemäß S$ 23 und 24 der Statuter durS unsere h’i:figen Büros Fezogen werden,

Die Bilanz, die Bewinn- und Verluste re<nuog foxie der Gesäftöberiht liegen im Bankgebäude zur Einficht der Hetrzen Aktionäre auf.

Müpuchzn, den 4. Juli 1918.

Dex Vorfizezde e ZAusfi<ht2ratët

[74 - Die Direïtion. Stöhr. Gimftiewicz.

: [23437] Sihilesise Elektricitäts- uud Gas-Actien-Gesellshast.

Die Aktionäre unserer GesellsFaft werden bhierdur< zu der diezjähr'gen ordentli<en Generalversammiung 2uf Miitw3<. deu 31. Juli d. J., ‘11 Uhr Vormittags, in Berlin, ¿ Friedri-Karl-U‘er 2—4, eingeladen.

j Tagesordurasg j 1) Entae-enrabme des Geschäft3berits, ë

9)

Beschlußfafung über die Genebmi- gung der Bilarz für das Ges$äfts- jabr 1917 nebst dec Gewinvo- und Serlustreßzung, über die Semwian- verteilung scwie über Ecteilung der Exrtlafturg. è 2) Fesis:6ung der Zahl der Mitglieder | oes Bursichtsra:s und Wahl vzn Mitaliedera tesfciben. j Zur Teilnzhme ar der Generalver- fammiung und zur Axtüzung des Stimm- :re<ts in derselben sind nur diejenigen i A1uionäe bereHtigt, welche spätestens tam dzitien Seschäftstage vor deu: i auberaumiíiec? Berhaadlungêtage, also am 27. Juli d. J., entwe:er

ióre Aktien in BVreê2lart bei der Dresduex Waxk, Filiale Breslau, bei der Vank för Handel und Ju- duirie, Filiale Breslau, voxm. Breslauer Disforto-Vauk ? und dem Bankhause E. Heiniaun, in Bezlin : bei der Berliner Handels-Sesels<haft, bei derx Deutschen Bauk, fet der Nationalbaukf für Deutichiand, ¡ bet dem Bankhause Delbrü Schicier

Co... bei ban e Hardy & Co. G.

u. b. S., in Beutheu O. S. bei der Dresdner Vank Filiale Beuthen hintecleat oder ebendaselbst die Bescheinigungen über die Nieterlegung bei der Deuts<h-n NReichs- bank o:er bei einem deuts<en Notar ein- gereicht baben. (S 24 des Statuts.)

Der Geschäftsbericht, die Bilanz sowie è Gewinn- und Verlesirenung lkegen tom

: 6 Iult d, &. ab im Büro der Gesell- ;

hat, Bréeslav, Táuenzienploß 4/5, zur

: Einsi®t der Aktioräre aus; Dru>trem-

Fee find bet den Anmeldesiellea erhâlt-

Ti.

¿ Breslau, ben 28. Juri 1918.

j Der Susfißt8rat

: dexr Sólefishen Elektricitäts: nrib

j Gas-Actien- Geselischaft. Rathenau.

der Nheiaiseu Ereditbaatk | perza Zipeignieder- !

5 r , - - E a E ¡ wolien, ivre Aktien spättsteus 2 Tage

ivor der Be: sammlung (dec Diuier, : e .__ ilegungs- Und Vertammlungêiag uit Die neunundzwanziafte ordzntliche | mitgere<urt) bei der Vejelliwaitskafse Genera: v:rsammiung findet am Diens: [i Buckow oer b:t der Reichevank tag, deu 22. Juii 1918. Vor. d {LILÎ Hhr, i Sibungs!aale der Vank îniShlusse ter Gerezalozazsammluzg’ bintn Mün@-n, Bar?rsiraße 15, ftatt, wozu wir ¡Jegèn und den L Bank gemäß j Nummez

Vorlage der Bilarz Und der Gewirn- f und VerlusireGnung für 1917 sowte}

) Bes&loßraflung über die Genebmi-7"

verteilung. ) Fntlasturg des Vorstands ugi Auffich:5:a!8. 4) Wahi te: Auffiät2r2tsmitolie" er u:d Kafien- znd Re>nuuags3p 5) B-:iclutf.fsung Ser reMtieitin an, a'Tied!gte und auf die TaceSßordnung getezte anderzzite Arfrager. Nad S 13 urnser:r Saßung müssen die, jenigen Aktionär“, weite in d:r Seneras-

rersammiung fiimmea oder Antr

i 2

î T

In

Lei

¿der bei einem deutsSez Na:ar if zum

Hinterlegurgsfäecin mit ¡nez ia dr Seageraldozr- sammlung daselbit b:Tafsen.

Die Bilánz sowie die Vorlustce<nu-:

Liegen ne<

> Eo T VLT Ari L T

B. d.

ow, den 3. Juli 1918. Dex Ausficiêrar- F. Pabl, fiellvezrtr. Borsitenter. Paul Fischer.

[23389] X.Teilichuidvers<hreiburgeve: losung dere

Grube Leopold bei Edderiß Aktiengesellshaft in Edderiz,

Bei der in Gegentirart ctres Notars am 1. “uli 1918 in Beriin bewirkten Aues- loszug von Teilschuldverichreitungeu unserex Seiellichaft find die raSdezeicneten Lit. und Nummern derszlben behufs deren Rädzahlung am 2. Januar 1919 im Nominalbetrage von #6 75 000,— gezogen worden.

37 Etï> Teils<huldveric<reibuzgeu Lit, A à 4 10089

0061 0071 0146 0175 0181 0278 0296 0317 0375 0408 0489 0517 0746 077 0771 0980 0985 1043 1166 1192 12% 1240 1241 1248 1302 1311 1358 1361 1462 1487 1490 1540 1608 1653 1683 1685 169L.

76 Stü TeilsEuléverichreibungen Lit B à 4 500, 1742 1749 1755 1756 1758 1794 1890 S18 1825 1834 1851 1852 1914 1929 939 1941 1948 1955 1956 1965 1 200 2044 2067 2074 2105 2106 2Lli 148 2154 2198 2203 2220 230 365 2389 2405 2414 2417 2

S 2481 2544 2562 3562 2963 2633 2640 2656 2704 275 2883 2894 2906 2920 3031 3047 3055 3069 3132 3182 3185 3198 3234 3286. Die Inhaber dieser Dotumente werden bierdur@ aufgeforderi, gegen Rüúaode derselven und der tazu gehèêrigt:n Zirk- bogen und Talons den Beitrag, weier gemäß der Arleibhcbedingungen mit 102% des Nernwert:s zu erfoigen bat, v2 2. Januar 1919 sab dei den Zahi- stellen der Gesellshaft, und zwar bei

der Nationalbauk füz Deutsczlaud

in Bezlin, s

dem Bankhause Hardy >@ Eo. G. m.

b. $., Berlia W., Markgrajeu- firaße 36, dem Bankhause N. Stlfst & C3, Berlin N V. 7, Unter den Linten 2, der Anhalt - Dessauischen Landes- bauk, Deffau und Geraburs, Herren B. J. Fricbhrira >& C0. Cöthen i Æns6., der Direction der Diëesuto-Gesetl- s<aft, Filiale Magdeburg und Zweigstelle Cöthzu 1. Äh. in Empfarg zu nebmen. Es wird gleid- ztitig darauf aufmertsam gemacht, daß mi diejem Tag? jede weitere Verzinsung dek obigen Teilshuldverihreibuncen aufbhö.t und bei einer späteren Erhebung des Kapitals der Bettag der inzw sen xa erhobenen Zinsen vorn Rüdablungéewtl!e der Teilsuldverszzueibung gefützt werden muß. ; Non den früber gezogznca LZeilsduld- vers{reibungen find bis jeut uicht zur Einiösvrug gelaugt: Verlosung 1915: Lit. B Nr. 2978 3085 3102. Veriosung UDLG:

Lit. A Nr. 0135. 262 99

Lit. B Nr. 1904 2427 2456 2663 20 3156 3171 3193 3247.

Verlosuna L917

Lit. A Nr. 0173 0538 1324 1642 Ï

Lit. B Nr. 2014 2103 2199 2449 28 2652 2971 2972 A erte

ESdderits, am 1. Juli /

Grube Lecpo!d bei Edderit- Kftiéngesels>@<a?t.

ain 8

C 4

1 1 2 2 2 2

4 O91 2614 2830 2841 2858

dura des Ge hierna

auf

Ausgabe neuer betrage von

den I

am Reiog¿winn vom ilnehmen. b A e Tiigabé erfolgt zum Kurse von 0 9/9. c. Das e cepliche Bezugsre<t der Akito- ráre wird ausge! 4, Sämtliche Kosten der

s<ließ:

ägt die Di Aktien werden einem Ksznfortium,

e, Die

bestehend

major

Ju<o

zahlung des vollen Betrages vorzug8- weise angeboten und fiad von diejen wit etner Frist von 4 j Aktionären zum vorzugéwetfen Be- ARULERE i é tit, nad ) israt wurde erm at, na

Dir Au Sapitaletbobuli ves 8 4 ellshaft8vertrag8 entspreGend dem erhöhten fayitals und ber

¡uge

zuändern.

Duisburg - Meibeci, den 3. Juli

1918.

fanntmachung bietet das unterzeihnete Qonsortium hiermit den Aktionären der Maschinenbau - Aktiengesellschaft Quisburg-Meideri, bie neu auêgegebenen Aktien zum Kurse von 1009/9 derart an, daß auf je #4 19 000,— alter Aktien 4 3000,— neue bezogen werden können. 90s Bezugsre®t ist inoerhalb vier Wotzen, vom Tage dieser Wer öffent- lung an gere<üet, auszuüben. Die Beträge für dke sind bis zum L. Oktober 1918 für vnsere Nennung an die Wes selshaft in Duis8burg- Meiderich cder auf deren Konto het der Essener Crebit- Avstolt, Essem.Nühe, abzuführen.

Juisburg - Meiveri<, den 3, Juli

Aktien

19

Der Ausfichisrat der Maschinenbau-Uktien-

gesellscaft Tigler.

Or-Jag. Heinri < Juho, Vorsitzender.

Untex Be

18,

Generalmajor Blaur o F. Or.-Ing. Heinrih Fucho.

Das vollgede>!e Gesellschast wird um

( 000, —, allo von 2 Wr 1 300 000,—, erhöht dur

a<ung. Bela N rmitiacs 11¿ Uhr,

Côsn, abgehaltenen auyzr- Generalvzrsammlung unserer + wurden einstimmig folgende Ct» g Gruadfapital unserer den Betrag voi 46 1 000000,—

Aftten zum Nenn- 1000,—, die auf sollen und die 1. Juli 1918

je h nhaber lauten

\{lofsen. , ErLohung ein-

ver Reichóstempeläbgabe

n Gesellschaft.

aus den Herren General- Blairo>, Dr.-Ing. Heinrich und Herm. Tigler, gegen Bars»

Wechen ken

Betrage des Grunde Nuozuhl der Aktien abs

¡ugnabme auf vorstehende Be-

Ligler,

übernommenen neuen

Herm. Ttîgler.

(23468)

Wiitener Stahlröhren- Werke

in Witten a. d. Ruyÿr. i Gemäßheit Sohungen gestatten wir uns, die Aktionäre zu elner außerordentlichen Geueral- versamniluna am Sounabenzd, den 27. Juli 1918, Nattmitiags 3 Uhr, im Mrk-Hotel zu Düsseldorf ergebenst

einzuladen.

\&eine bank od neh

al

Die Aklionäre der Wittener Stahl- töhren-Werke veriihten auf eine Ab- re<nuvg ihrer Gefellshast für das Gesäitzjahr 1917/18.

Der Betrieb der Gesells<afi geht ab

Tagesorduuu?! 7! Zustimmung zur U-bertta, a ®-9 Vero

mözens Werke Ganzes, dation,

Verke in Düsseldorf, dergestalt, da als Extgelt N 9 L Vittener Stahlröhren - We:ke eine Aktte der Mannesmannröhren-Werke mit voller Dividende für das Ge-

{äfisja

1. Juli

geSnung der

Nad diejenigen nttalversammlung

erke.

tigen

Abeuds 6

it binterte

bi der Efseuex Credit-Austalt i Efsen-Ruhÿr sowie H ia: anstalien,

tischen Vauk in Verlin,

or dem Bankhaus e Carl C i “av! Cahn in Berlin, der Deutschen Effekreu- urd Wechjel- au? e Frankfurt a. M. odex ge

b

er Den Frauff

H el der

itten a

L Der Aufficht8»ar. ?o Hanau, Vo: sißender.

[23445]

Theumaer Akliengesellshaft in Theuma.

T G Generxaly rsammlung vorn 4. Mat

%. t bejGlossen worden :

nd

welihee ees beträgt,

Î_9 unserer Saßungen haben Aktionäre, welhe an der Ge-

, thre Aktien ohne Dividenden- oder bie Devotsetne der Reichs f der des Netars über die Aktien Een open Nummernyerzel<hnis or dexr Ve de g derselben l ICG Bie,

lo \späesteus bis zum 28. Juli, Uhe,

des $ 28 unserex

der Wittener Sthliöhren- in Wiiten a. d. N"h- als untêx Aués{luß ber L qui- an die Mannesmanuröhren-

für jede Aktie der

hr 1917/18 gewährt wird.

1917 für aus\<lieklihe

Mannes nannöhren-

ieiljunehm-n hbegab-

nit mitgereGuet,

deres Zweig-

uct a. M. oder Düfsel-

eselshaftstasse in Witten - d. Ruhr, den 4. Fult 1918.

Plattenbrühe

: Bekanutmahung | Gläubiger auf,

von 300 000,— 4 dut< Zusammer- legung der Ak izn un N errt n :rhâltnisse

„, von 2: 1 herabgeseht. j

2) Den Aktionären wird freigestellt, d!e Zusammenlegung dadur ader don daß sie ver G fell oa j I eil gereichten Aftten eine 1ur freien Ver, fügung überlassen. Diz abe halten sie mit dem Siewyelauforu>: |

Sti geblteben gemäß Be<l.fes j

16 generalvetsa mmlungvom4. Mat i zurüd. Die Aktionäre, w dieiem Rechte Sebrauc L haben ¡u dieser 2wr>e ihre Akilen nebst Talons urd Pioide: denscetnen binzen einer vom AufsiGisrate fest- zuiezenden und in den Sesellshofca, blâ‘tern bekannt zu maBeuden Frist bei de: Vogtiänzisheu Bank, Yh- teisucig dèr Lillgemeinen Deut- sea Credit-Anfttais in Plauen

: einzureien.

3) Soweit die Zl der dur einen ktionär ct"gereißten Aktien cine Teilung burd) 2 nit zuläßt, bat die Uecvériraguná nat der M=Psßgabe zu exfölzen, daß von je 2 der \ämtlt&e-, v2n den Aktionären auf diese Welse etngere{dten Akten je ¿ine Aktie der Gesells<ast zur frelen Verfügung ver- bleibt, währezd die and-re Äftte nah evtipre<hender Abstempelung von der Gesells<Gaft y-rwertet un» der Erlös den Bekeiligten na Berhältnis ver von ihnen eingereidten Aftten zur Verfügung gestellt wird. Ie Ver- wertung erfolgt durh freihärdicem Verkauf, jedo nit unier dem Nennwerte, Soweit diese Ve-- wertung niGt dur{fürbar t, oder thx von den Beteiligten wider sproden wid, hat der Verkauf der Aftica gemáß $ 290 Abs. 3 des Handels- geseßbu<s zu erfolgen,

4) Die Aktionäre, wel<2 nicht bereit sind, der Gesell s{aft einen entsyreten- den Teil ihrer Aktien geuäß Ziffer 2 bieses Äntrags zur Verfügung zu stellen, baben ißre Aktien in gleidher Weise wie zu 2, und zwar zum Zwe>e der Zusammenlegung im VerHhälini}- 2: 1 einzureleu. Die Aktien, w-l<he die zur Zusammenlegung erforderliŸe Zahl nit erreichen, And dex Gesel, \>aft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung ju sielleo,

Bon je 2 eingereï{ten Aktien wird je eine, mit entspre<hendem Stempel- aufdrud>e versehen, zurürgegeben, da- gegen wird je cine zurüd>beb’alten und verni@tet.

Die Aktien, wel<he nl<t frist- gemäß zur Zusammenlegung eingereicht werden, sid nebst den Talons und Divivdenden'ceinen für kraftlos zu erklären; das Gleide gilt in An- sehung eingereicter Aktien, soweit die Zahl de:selben eine Teilung bdur< 2 nicht zuläßt und die Aktien der Ge- fells<aft ni<t zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt find.

An Stelle der für kraftlos er- klärten Aktien wird für je 2 Aktien eine nrue autgegeben. Letztere werden dur< dffen:li<> Versteigerung ver- kauft und der G1:168 den Beteiligten na< Verhältnis tbres Aktienvefites zu Verfügnng gestellt.

9) Der Aussicitörot wird ermächtigt, alle weiteren Maßnabmen zur Aus- führung dieser Beschlüsse zu treffen, invbesondezre feizustelen, wie viel Akiten dex DeseUs<azft zur freien Verfügung geitellt find und în weldem Uawfarng darnaß ne< eine Zusammenleguvg des Ka- pitals fstettgefunden hat, ferner au no% Duxr<führung veistehender Beschlüsse die der veränderten Ne<ts- lage enispre<ende Aenderung des Ge- selishafléveitrags in $3 vorzunehmen und die Höhe des Grundkapitals fest- zustellen.

) Der dur® die Zurverfügunglüiellung und die Zusammenlegung fret werdende Vetrag ist zur Beseitigung dtr Unter- bilanz; sowie ¡jur Vornahme bon Ab- reibungen uny Rückstellungen zu verwenden.

Gemäß $ 290 d. Hdls. Ses. und mit

Genehmigung des Aussichtsrats unter (Kin-

räumung etner Futstverlängeruna fordern

wir unsere Aktionäre auf, thre Aktien bei

der Vogtlänzifschen Vank, Wtteilung der Allgemeinen Deutfcheu Cre- dit-Anustalt, Plauen längstens bis zum 21. Oltober L9kS zur Abstempe?ung einzureichen, da andern- falls die Kraftloserklärung aller nit eln- gereiWten Aktien erfolgen müßte. Die Vogtländishz Bank, Abteilitag dex Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Mlauen, und der unterzeihuete Vorstand find zu weiteren Auskünften gern bereit, Plauen, den 1. Jult 1918, Dex Norstaud.

L nre. , Bezugpahme auf horstehende fordern wir unsere etwaige AusprüGe an die Gesellshaft bis zum P. Oktober } ds. Js. bet uus gellead zu mechen. Gegerwärtige Aufforderung erfolgt nur, um $ 289 Abs. 2 des H.-S.-B. zu ge- nügen für den Kall, daß eine Herab- seßung des Arte erode C m 1. Fuit 1910. Thema, de Aktiru-

Untex

rundkapital der Besell\<haft, ! gegenwärtig 600 000,— „6 j wird bis zu einem Betrage

Theumaer Platteubrüche, i gesenshait,

; 30, September 1918, Wo: miiags

| gezahlt bezw. Hinterleaf.

[23467]

Ter1gingesclls<ast Uen - Westend Aktiengesellschaft in München. C.alsadung z1 der am Most:g, 48

im Sizunggfaale des K.

No1aciaïs Nüneu V in <2v, Karls-

play 10, {tat!findenden groestlizu

Senevratveriammiung der Tzrrainge-

\ellschafi M Den d A. G.

Tagetorènuugt

1) Vorlage des Geschäftöveri&t nebst Bilanz, sowie Bewinn- und Verkust- re{nung.

2) G:n:hmigung der Bilarz nebst Ge- win»- und VBerlustre<h1ing fü” das Seshäflejabr 1917/18 und Besh'uß- saljang über den Vortrag bes B. r-

lu es auf neue NKeHnuyg.

3) Erteilu-g der Ent!astuag Borstand und Aussihterat.

4) Aufiihtsrat= wahl.

Sitliamberechtigt Find diejenigen Aktio»

, t ihre Akiten oder die entsyiehenden

Deyotscheine der Retchötank oder eines

Notars tipäteiters am Douuerstag,

deu 286. September 918, Na%-

mittags 5 lar. in Müzßemt

bei dem Vozstaude der GeseAHaft,

bet der Deutschen Bauk Filiale München,

in Berlinse

bei ver Deuisches Sask oder

bei dem Bankhaus Georg Fromberg e Co., |

: in Mugsdurg:

det der Deuishea Bauk Filiale Augsburg,

in Nüärabergt

het der Deutsches Vaul Filiale Nüruabexg

gegen Empfangäbescheinigung biaterkegen

und bis nah Schluß der Generalcer-

fammlung hinterlegt lossen.

Münzen, den 4. Juli 1918.

Der Vorstand. Numberger.

für den

M NUTE

[23374]

Umtouïc<h von Aliienu derx Rud. Meyer A.-G.füc Maschinen- and Bergbau in Mülheim Ruhr

iu neue Afticn Lev i Deutsche Maschineufabcis A.-G. in Luisvurg.

NaŸßdem dur< die Einiragung der Seneralversammlungsbeshlüsse der Nud. Meyer B-G. und der Deutsche Viaschinen- fabrik A.-G. vom 12. März d. J. in das Handelsregister die Nud. Meyer A.-G. ohne Liquidation aufgelöst und ihr Ber- mögen als Ganzes auf die Deutsche Vêa- \chinenfabcik A.-G. übergegangen ift, fortern wix gemäß $ 305 Abs. 3 und $ 290 des H.-G.-B. hierdur<h die ÎIp- haber von Akiten der Nud. Meyer A.-B. auf, zum dritten Male ibre Aftten nebsi GSewinuanteilselnen für 1918 u. ff. ¿w2>s Umtauss in Aktien der Deutsche Maschinen- fabrik A -G. n2< Maßgabe der folgenden Bedingungen einzureichen:

Die Einreihung der Akitzn muß bis zum 15. August d. J. erfolgen:

bei der Kasse unserex Gesel><aft

in Duisburg oder

bei dec Deutschen Vauk in Berlin,

Cölu eder Düsseldorf oder bei dem M. Schaaffhausfen’ scheu WVaniverein A-G. in &Aöôls, Duisburg oder Düsseldorf oder bei dex Direction dex Discounto-Ge- felisc<haft, Berlin, oder het der Bergish-Märkischen Bauk Filiale der Deutschen Vauk in Elberfeld oder

bei der Duisbura-Nuheorier Banu?, Filiale ver Esseuéxr Crevit-Lg- alt A-G. in Daisbuxg oder

bei dem Baukhause F. Wichelhaus

W. Sohn iu Etbexfeld oder

het dem Bankhause A. Levy in Cölu während der hei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden.

Veber die eingereidßten Akiten erteilen die Umtauschstellen Quittung, geaen deren Nüd>tgabe die eubgültigen Siüde einige Tage später erhoben werden können, Den etazureihenden Aftten is ein na< lau- fenden Nummern geordnetes Verzeichnis betzufügen; Vordrudke bierzu find bei den gesannten Stellen erhältlid,

Auf je 2 Aktien der Rud. Meyer A.-S. lt einem Gewtunanteils@ein für 1918 u. ff. entfällt eine Aktie unscrer Gesell- aft mit Gewolnnanteilbere@tigung ab

[23388]

JLA S2 R Ou, ; Bei der arm 28. Jatit d. Z

wait tines Notais erfeliten

aus den Jahren 1884, 1906 sind die folgenden Nun tworden :

_Nxe. 17.18 196 373 429 774 80h 874 907 919

1618 2149 2339 2361 2782 2847 2860 2974 320- 03931 3407 3461 3596 3812 3829 3839 3845 2300 A. Ne. 4078 4356 4379 4383 333 4888 4963 5248 5344 5372 9806 5830 5859 6295 6365 6444 6522 654 6789 6800 6858 6933 701 7044 über je 500 6.

4483 452 4991 508 9400 569 6046 612

Nr. 54 163 412 1900 4. Ne. 728 815 827 955 10

486

c. 84% CQuidrersdr

Nr. 4836 622 863 872 11 1581 1680 1801 2000 206 2683 2737 2768 2905 297 3611 3661 3682 3788 387 uber je 5060 M.

Nr. 306 312 619 über f*

3tr. 2191 2348 2525 2563 3154 3166 3230 3239 5090 „#.

Nr: 9682 8T0 L BATABU

5090 Die Au?zablung des Nen

für die Zeit vom l.

d. Jrs. aa:

3) bei Herra Hannover,

Sohn in Hgvuover, 5) bei der Hanuoverrs< Baunovérx,

veirséten Vraunschwtrig

[23478] Fetvg.

C E « SDebäudekonto . « « è Yèaschinenkonto , : Gerätetonto / Borräte Kapital

Summa

Geprüft und richtig [22158]

NMkitvg.

759/06 fehlende Eirzablung auf (6 100 000 Altten- U ate e

Kautionen (Avale u. Bürg- \<étne) . .

Nohrpressenkonto .

Debitoren (Müggelbeim)

Steuerktorto A 90 300,—

Steuerrüds Jáge - - « 210 079,35.

Forderunzeu an Werke .

1. Fanuar 1918. N Auß:rdem wird von den Umtauscstelen f des (Gewinnanteif- j

gegen Etarci@ung \<eines für 1917 ein Betraa vou «Æ 60; auf jede Aktie der Rud. Meyer {.-G. j gezablt werden. |

Aftiea, die bis zum A5. ugust d, 53. bei feiner bder vorerwühuren Stellen zum Umtaus eingerei<t worden sind, werden für kraftlos cr?lärt werden. Das Gleiche gilt von den Aktien der Nud. Weyer A-G, die eine zum Grsaß durch unsere } neuen Aftien erfo:verlihe Zabl nit er- reien und ni<t vis zum 15, August d. I. zur Verwertung für Nennung der Ves ; telligten zur Vexfügung gestellt find.

Die an StePe der für faît!os erklärten Nttlen der Nub. Meyer A „G. zu ltefern- den Kktlen unserer Gesellschaft werden verkauft und der Erlös abzüglich der ente andenen Koften an hie Berechitgten aus-

Diutisburg. im Juli 1918 Deutsche Mafc@iinenfabrik A...

i hat

Ea p r E M U; Ave T E A

2, L nke.

Sol, GSewinu- 118d

P Ee E Fee? V R Ie R

Áa GesiästsurTosten .

A.-G. |, L, Cla. Bilamkontos 46 756 334,79

Halberstadt-Blankenburger (Fisenbahn-Beselschaft.

E 1A

von Schuldver s>(reibuuzen der Änle hen 1895,

a. S3 9%/ Shuldvers<hr?:iduna en vom Jahre 1884.

938 1G90 1115 1122-1245 1456 2468 04 3678

)

)

Ì hrs 3871

4153 4158 4244 4295 4303

b. 33 °/9 Sé&ulbversreibung 2: vom Jahre 1895.

1174 1176 über je 590 M. vom Fahre 9083.

d. 81% Smulbrersbreibungen vom Johßr- L9G,

[514 1613 1690 1729 2030 2189 2697

3393

& 49/0 Schuldvers@reibvungen vozu Zaßrz 1908

4239 4273 4300 4310 4329 4337 über j: SchuldversSreibungen mit dea Stü@jinsen Juli b tember d. Irs. erfeïgt vom L, Oktover L) vei der GeselliBafitafe hier, 2) bei der Leuts<¿un Vauk in Bexlin, ezuhaæard Caspaxz in

4) hei Herren Ephraim Weyer &

6) bei der Srauushweig - $2u10- Hypothekenbauë? 7) bei dec Brauus<w:ic

Vilanz ant 2E,

A

(Be ¡en- N usiosfung

1303 unab mern gezogen

[4

435 496 660 1034 1053 15945 1589 Zie 281

& A {JD 5

2766 3305 3810 über j:

A L

8 4548 45392 2 5154 5210 t 0G

S GLO O

E 6006

E O12

538 - über je 13/1059 1138 ‘eiburgen

1751234 1571 S 2182 2327 0 3216 3296 O: 8939 3970

099 A.

2728 2771

übec je

3 3902 4179

nwertes diefer

is Ende S:p-

cn Ban? in

in

cischen Vank

und Kri dit-Anusialt Braunu-

{a s<hw?zig,

3) rei Herren Mooshc k: «& Linde- mana in Halber stadt,

9) Leid Brauafchiwcigi chen P rivat- beuf {G Geschäftsstelle W'anfenburg, Darz,

16) bei ¿ez Braunos<hweigis<?n Ban? und FKredii-Anftalt ia Blanufen- buxg. DErZ

an den Vorzetger der St{Euldver<rei-

bungen grge1 Auclieferung de! selßen ur der dazugehörigen, no< nit fälltgen

Zinsscheine.

Nom 1. Oktober d. Jrs. an fallen die

aeda<ten Shuldvers<reibungen aus der

Beizinsung.

Ferner find no< rücstänbdig r

a. von ven zum 1. Ofioder 1913 aus

g-loften 34 9/4 SchuldversÄreivungen - vom F1hre 1884 N=-. 2737 über 300 „E. b. von den zum 1. Oktober 1915 au3aclosten 349% Schulovecihretbungen : vem Jaßre 1903 Nr. 3266 über 9500 M. C ven dén zum 1. Oftober 1916 cutégelosten 34 bezw. 49/9 S@uldver- s<ieiburgen: vom Fahre 1884 9trn. 117 2265 2568

2901 über je 300 M, vom Fahre 1906 Ne, 1420 über 1090 e.

Nen. 2413 4103 üver je 50 é.

d. ven ben zum 1. Dftober 1917 ausgelosten 34 bezw. 49/9 Shaldyer- s<rethungzn :

Jzahre

vom 1884 N; 1757 2364 über

je 300 vom I3 vom Fa

1895 Nr. 82 über 1000 6, 1906 Nrn. 1534 4206 über je 5009

Die Inhaber der no< rüd>ständigen Schuldverihreibungen wzrden wiederholt aufgefordert, dieselben nebst dazugzLörig-n nicht fâlligea Zinssheinen und Aawretsung behufs Vermetdung weiteren Zinsverlusies unverzüg lih zur Ginl8surg zu bitagen.

Für eiwa fehlende Zins|\hcine wir der Bitrag von h:eim Kapitalbétrage gekürzt.

Sianfeuburg, Darz, den 28. Zunt

1918, Die Direktion

[22501j

Hierdurch fordern wir die Giöubiger unserer Seiel saft auf sowi! fich thre Forderung 04 vor dem L. JFualt 1917 datiert ihre Zoulprüe uuver- ¡ügli) bei zu# arzumeldenu.

Nußen und Lasten dee Unternehmens adében ab 1 Auli L917 auf Me offene Handelsge llsch2#t Mech. Leineu- (piunerei 1, Webir:i A. Putmoun & Cie. Zwrigstele Memmixngenu über.

Die Uttieugesels<afr Mech. Leiuen- spinzerei und Weberei U.-S. in Memwingen wird aufge! öst und tritt in Liquidatio2.

Memmiungaeu, den 30. Junt 1918.

Mez. Leineuspinuerei u. Webirei A. G. in Liquidation. A. Schneibel, Staudt,

6 773/85] 37 300|— 24 050|—

940 /—

1 92235

1849547

89 081/67!

Dezember 1947.

Aufsichtsratsvorsißenter. Dtrektor.

Paffiva.

75 000|— 11 420/31 2 681/36

Akttenkapitel . Kapitalkonio . Gewinn

s +6 #

| Summa

S<<hwafördena, den 20. Mai 1918.

Molkerei & Schweinemästerei Schwasördern U. S,

Der Verftaud.

Johann S befunden:

trahmanu.

Der Auffichtsrat. Fr. Jmholze.

Ges üfrejah

Bilauz am 31.

e O

291 778/72

88 860 24

300 375 85 318,98

e A len 756 33479

#

m [—

Deutsches Gußröhren-Syndikat Attiengeselshaft i L., Cöln.

r D9UT7T/AS. März U9S,

Pasfiva.

e [58 100 000|— 300 375/85

54 564/16

9616/06 291 778/72

Mliientablal L, Steuerzahlungen dez Werke Steuzerkto. age) Kreditoren (Wanken) . . Avalguthaben der Ba: ken

fs

756 33417

Verlustrehunug au 31, März A918. Haben. I SLE P E R D “1a i? (V I A A I t RAN E

E R

Der Lig

M Um tidaisrst

Altgelt. _ Der unterzeichnete Prüfung8ausshuß bescheinigt hierdur@ die Uebereinstimmurg vorstehender Bilanz mit den Handlungsbüchern des Deut!hen Eußröbren-Synbikats

ergeben, gevr

Es wuxden sämtlihe Pesten, die inm Sol und Haven des

ift; desgleiGßen die Posten der Debitorer-

und Kr:ditorerkon!oforrente, sodaß ter P:üfungéaues{uß de Urbetzeugurg gewonnen

T

hen

La

28, Iunt

Fis

Göin,

daß bie Handlungshbücher ot

dnungêgen 1918,

20 geführt roctden find.

Der Prüfuengssus\Gufß,

d er,

Dem Mussicht8rat gehören zurzeit an die Direktor Obkr Scbütz®, Gelfenktre Gen.-Lirettor Wien Na nran

Humperdin>. Derren : f 1. Votsitender,

«Lp Breda, flellveit-. Voi: tender,

Direktor Adolf Wirtz, Müiheini-Nuhr, General »treftor Aultus Hochaesarnd, Zabrze, Generalsefretär Franz Siumpf, Osnahrüd, Fabr!foefißzer Wilhelm Stühlen, (&öln,

Côin, den 30. Zun

1818, Der Lig

uidetux :

Alfgelt,