1918 / 159 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

240) Spinnerei & Buniweberei Pfersee.

Aus unserem AuftS‘Srat sind die

Herren Sencratïoasel H.rmaun Nosen- becg, Beriin, und Bruno Herbsi, Ge- \chäfttinhab:: ter Berliner Handelszesell-

\haît in BVeilin, durch Tod autztsch!eden.

[24042]

Gemáß § 244 H.eF.-B. magen wix bekannt, day Herr Kommcrzierat Acthur Siebert aus urseren Aufsic{tsrat aeschi:den und Herr Justizrat Dr. Rudolf Winterwerb in denselben eingetreten ift.

Fraufkffurt a. M,, den 5. Juli 1918.

Augsbuz?g, den 6

. Juli 1918.

Volmengarten-Gesecüshaft.

(24048)

Bau der heute erfolgten notariellen Auslosung unsexer 43%, mit 163 rück- zahibaren Teilschuldvershrecibungen wutd?en folgende Nummern gezogen:

15 Stü zu Æ 1L090,— Nummer: 247 84 0 E 160 240 241 289 379 398 408 415 513 533.

Diese gezogenen Teilshuldvershretbungen

i [24055]

I

Bezug ber neuen Aktien der Vercinigteu Bugsir- uud Frachtsczifiabßrei-Sesel

schaft,

In der 29. ordentliGen Seneralversawmlung unserer Akilor äre d. L. ist beschlossen worden, urfer fkticnkapitial dur Ausgabe von

4000 neven- auf den Inhaber iautenden Aktien im Nennweute ven j? # 1000,—, zusammen F 4 000 06 von 4 2 009 000,— auf 4 6 000 0009,— ¡u erhöhen.

Die neuen Aktien mit Divkdender bz: echtigurg ab 1. Juli 1918 nd P

vom 4, Jui

0,—,

gabe der geleisteten Einzahlung pro rata temporis find vn uns an die Deutis,

Vilauz vom 21. Dezembere 19485. Aktiva. ; 4 j

: | z 1 1 1

[238131 dstücktskonto G Zagang E E 8 565/50

Gebäudekonto ab

Wasser leitung8fonto

218 000

10 000

[23836] Kaliwerke Adolfs Glü, | Akliengesellschast.

Der Anussihi8xat unserer Geselishafst

| besteht aus folaenden Herren:

Dr. jur. Georg Solmssckn, Mitgliev des Voritands des A. N Bots

[21839]

Hftiva.

o

Gerehtsamekonto Hats-korto 4 Devbitorentounto . Devottonto

Llkticigesellschaft für Neuburger Kiese j

Bilanz ver 33, Dezember 19L6.

| 1 004 367/12

M Akiterkapitalkonto Ohbligaiionenkoato Forstärarkonto

Darlehenskonto .

pr 94 36

1 092 4 984 5 045

lweißz. Pasfiva.

H 1 200 000 140 000 20 000

250 1286

ab Abschreibung E

oiunatanlagekonto - 4

Heizung 8 Abschceiburg i Liht- und Kraftanlagekonto . .

ElektrisVe Abschreibung . .

Masfsenmühlenkonto

Bankvereins, A. -G., Cöin, sitzender,

Bergbauptmann Heirrtich Vogel, Bonn, stellvertretender Vorfitzender,

Nechtsanwait Walter Bernhard, stell- vertr. Direktor der Nattonalbank für Deutsland, Berlin,

Dr. j1x. Hermann Fier, Mitglied des Vorttands des A. Schaaffhausen- schen Bankvereius, A.-BD., Cöln,

Dr. Karl Kimmich, seilv-rtr. Hirektor des A Scaaffhaujen’shea Bank- vereins, A.-S., Cóln,

Hüttenveßtz-r Hermann Löchling, Völk- lingen (Bez, Trter).

Curt Sobernheim, Mitglied des Vor- stands der Commerz- und Diskoato- Bank, Berlin,

MNegtierunz8ass-f\orx a. D. Dr. jur. Wil- helm von Waldthausen, Mitglied des Ep rlans dex Essener CGiezit-Kvstalr, Sen.

f OwEDeI i. HPaunover, den 26. Juni

Der Vorstand. Adolf Soa.

Der Varfisad. Bank Filiale Hamburg begeben worben, mit der Verpflichtung, sie den gegenwärti N

Aktionären zum Kurse von 2509/9 anzubieten. L Wir fordera nuimehr unsere g-geawärtigeu Aktionäre auf, das Bezugz unter den nachstehend-n Vedinaungen auszuüben. red Zu gegebener Zeit wird beantragt werden, die neuau8zugebenden Aktien an Börse in Hamburg zur Netiz uad zum Handel zuzulassen, u Hamburg, den 24. Juni 1918, S s M Abschreibung : L Vereinigte Bugsir- und Frahishiffahrt-Gesellhaît, Gáridbiaai@t eti s - Brebinguügenx a / ab Abschreibung . . . Di- Anmeldungen zum Bezug? de: neucn ¡lien der Vereinigten By; , o Frach!shifahrt-GesellGaft baben in den übtiYen GesGäftsstunden be! der ul ArbeitmasF n reibung - Deutsteu Bank Filiale Hambuxg in Damburg zu exfolgen. E L Die Frist zur Anmeldung ist - infolge mehrfach geäußerter Wünsthe und ui Versländ!gzung mit der Gesell! hat bis zum 12, Juli ciaschlicßlich verlängert worden. Anmeldun ¡jen nach dem 12, Zuli werden nicht mehr angenom Provisionsfret ist ber Bezug nur dann, wenn das Bezugsrecht von dem Beju dezehtigten persönlich oder durch einen Vertreter oder Bocen am Banishalter j geübt wird, also keineclei Bri: fw?:chsel damit v:rbuadea ist. Der Besiß von 4 1000,— alten Aktiea berc{tigt zum Bezuge von iv neuen Äftien ju M 1000,—. Die neuen Aft'en sind vom 1. Jilt 1918 ab y Maßgabe der geleisteten Ginzabiung pro rata tomporis dividendenberedtigt Bei Ausübung des Bezugörehis sind die Vèäatel der altcn Akin y doppelten geordneten Nummeruverzeihnifsen, zu deneu die Mufter bii der Anmiy er veradfolgt werden, etnzurciczen. Vie Mäntel werden abgestempelt und si, zurüdgeg2ben. e Der Bezugtpreis beträgt 250% = M 2500,— für jede Aftfe und is, folgt, an die obengerarnie Anmeldeitelle zu zahlen: 25 9/9 Ginzablung, 1509/0 Aufgeld und Halber S&luß!cheinsiempel Au2übung des Bezugtrehts, 259% Gintahlung am 2. Januar 1919, 2 dic Einzahlung der reitlihen 50%/6 wird nah Bedarf und erfolgter L s!ändteung mit ter Behöô,de eingefordert werben, jede späte am 2. Januar 1920, 5 Ueb:r die Etnzahlungen werten auf der Rückseite der zweiten Ausfeitiz der Zeichnungssheine eiafackh* F Ie Len autgeftellt. Die Ausgabe neuen Aktten erfolgt nah FerticsteDung und Vollzablung gegen Rückgabe der h Zaßlungöbesceinigungen. Zwischenshitue gelangen nicht zur Ausgabe. Hamburg, den 6, Zuli 1918. Deutsche Vank Filiale Hamburg.

5 250|—| Kreditorenkonto . 439 1 200 780

2 700 245

52 009 3480

9 909 156 200 15 830 1 050

9 000 32 387 600

E. Ladenburg. Betriebzg-rätekorto Büroeturt{chtur gskonto We'f,eugkonto N Wohnungs8etnrtBtungtkfonto . . Kanitnenetncichtungskonto . Majchiner. anlagekonto Gl-ftrizitäisanlagekonto. . .. Wal ranlagelo L Betrteb?getäudekonto . TBohngebäudeTkonto FFabrikcinrchtungskonto . . Warenkonto . R Ve: pakung®9maztertalkonto Betxiebömestertalfkor.to é Moascßtnenunterhaltun1skonto Getwinn- und Verlutkooto : Verluflyortrag von 1915 4

319 252,54 Berluft für 1916 13 817,85

E B Dr. F. Friedleben. treten mit 1. November 1918 außer Ver- ___E. Diilmanmpn. : zinsung und werden gegen Rückgabe mit Umer Vranerci-Wesellschaft, Uim a. D. E E A R s Bei der heute stattgefundeneu esten ordentlichen Ziehung unserer 4} °/gigen in Maanhein 3 Teilschuldvers&@reibiungen vom 16. Avril 1308 warden zur Rückzahlung per | bei der Süddeutschen Bank, Dbtlig. M. Okttober a. C- à TOZ 9/9 foigende Numezern gezogen: der Pfälzischen WVask, 92 ggf it A tu d 1000: 678 695 99 626 379 210 225 944 420 252 31| hit der Süddeutschen 40A. 294 B(ù 18: 891, aft,

Lit. 8 ¡u 500,—: 255 20 304 114 235 1, gesellt

in Gxustodiz Lit. C zu # 200,—: 121 85 29 20 149. bet Bankier J. Sck(chifffex 1nd Uin a. D., ten 1. Juli 1918. I N

bei der Kasse dez G. selischaft [23811] Gaëwerk Geröbruck Efticnge/ells&afi.

vom E. Nov?:mber ab eingelöst. E E a L A t °

Pfälzische Chamotte- u. Thou- werke (Szisser & Kircher) A.-G. (24044;

Sektteberei Wachenÿgein, Aztiengesel!schaft Wachenheim (Rheinpfalz).

Die Beschlüsse der Generalverjammlung vom 4. Junt 1918 find unter dem 26 Junk tn das Pandelsregister des Königl. Amts- gerichis Ludwtashafen eingetragen wordtr; damit ist die Erhöhung des Wkiieritapi- tals von A 500 000,— um M 229 000,— auf #4 750 000,— vollzogen. E35 werden deráanach den Aktionären 259 üktien im Nennwert von je #4 1000,— mit Sewtnn- berechtigunç vom 1. Januar 1918 au unter folgenden Befliniinutgen angeboten :

1) Jeder Inhaber von zet a!ten Aftien it zum Bezug einer neuen Aktie im Nenn- wert von # 1 000,— berzckchtigt.

3 Der Bezug exfolgt vollständig kosteaïos,

3) Das Vezug3recht ist bei Ver- meiduna des Verlustes bis spätestea8 31. Oktober 1218 bei einer der naß- folgenden Anme?deftellen während ver bei

[S] per betreffenden Stelle üblihen Geschütts- 1 000 000/— ] stunden geltend zu machen: [23767 Königl. Württ. HoftaukGD.m.b.S., S 480 000 7 | Stah! & Federer Artieugesell|cchafi, 12233532] Doertenbach & Cie. G. m. b. §. säy ti in Stuitgart.

Dabei sind die genannten Anmelde- stellen bereit, den An- und Verkauf von bälftigen Bezugsrehzen füc holz Bkitonäre zu vermitteln, welchWe einen ungeraden Attienbesit baben.

4) Bei Geltendmaßung des Bezugs- rechts find die Aftii.n, für roelSe das Be- zugsrccht geltend gemaßt werden foll, ohne Gewinnanteil» und Erneuerungë- schein mit einem doppelt ausgefertigten Anmeldes%hetn, für wichen Vordrude bet den Ar.melidestellen abgegeben werden, ein- zureihtn. Lte Aktien werden mit einen die ‘Ausübung Bez1c9rechz:5 kern- zeihnenden Aufdreck zur?ckzegeben. Die Ausliefezung der Akiten wird nach Fertiz- stellung des Diucks etwa Ende Juli erfolgen.

5) Lie von den alten Xttonären nit bezogenen nzuen Aktien werden bur die Bankengemeinschaft in notarieller Verstet- geráang vei äuß?rt,

Der NReinerlös bezichunz8weise der eni- e Anteil daran wird bis Gre 1920 den Inhabern derjenigen alt-n Aktken zur Verfügung gebalien, auf weile das Be1ugk- recht nicht felstgemäß auëgeütt wurde over wegen etwa margelnven Spizenavsgleichs nit au?azübt werden konnte. it Bes

mes Y ginn des Jahres 1921 find die nit ab-

Bewinz, S ehobenen Beträge zugunsten der Gesell. {haft verfallen.

101/50 Wachenheim, 1. Juli 1918,

Sekikellerei Wachenheim A.-GV.

5 962 85 C. I. Wagner. 2 223 50

265—|

¿ 635 83 Verlust. | Geldau9gabe lt. Fahr?8cechnung 9 654/32 Abschreibun, pro 1917: vom G-häudewert .

4 000

Did S d

11 000

Dis8e9utso- 9 000

7 090

[24053] 13 0009

Houg- Und Werkzeugmaschinenkonto Ds S Abscreibung 19 Modbiliar- und Utensilienkonto . .

Aua S ee S Abschr*ibung . 5

Mo‘ellekonto. . « «+ L Zugang ; i ab Abschreibung . . . Verlagsr:chiekonto Oekonomteinventarkonto . Zugang. . ; : ab Abschretbung S ( 1 346 569

S I E El

WVasifiva.

é | 150 000 110 000

2811

4 955 7 000 73 6920 2 200

e. « D 1 A . A 26 000,— 512,30

N e

e A

| Afttenkavltal L 324 961,798 Hypothekarishe Änlelße . | Kreditoren

GSrundfiück und Dat- werf8aniag-n

Kassenbestand und | : S Debitoren 25 553 354 Boriräge für Salär, Koh!en,

Lagervorräte . ., 008! KZtusen 2c.

Vorausbe ¡ahlte | Reservefondskonto fjekuranz 398,288 Srneuerungtkonto . .

| Y Dividendenkonto

| Getwinn- und Verlustkonto:

|

T 333 070 39 1610 564/21 GBewiun- wud Verlustkozto per Sk. Dezember 1916. am Das Er A m

319 252/541] Depotkonto , 10 795|—}| Warenkonto. - .. 141/28/] Vortrag auf 1917 .

78720

6 014/67

1 308/65

2 164/63

340 463197

1610 564 21 Sabenu.

Bortrag von 1915. . Amorttsationsfonto. Materialkonto. . Berpackungskonto .

Bet: iebsunkotenkonto

Handlurgsunkoftenkonto Steuerntonto .

M

Vortrag per 1917 983,64 _ Sewinu in 1917/18 6 331,73 357 881/59]! |

Sremes, 31. Januar 1918.

Dex Auffichitszat. Der Vorstand.

Carl Fran de jr., Vorsiger. Fohs. Braud t.

Revidiert und mii dez: ordnungsgiäßlg gefüß:ten Büch-cn stimmend befunden. D. A. NRededer, beeidi; ter Bücherrcevtsor.

Die Ausz5hlunz dec in der Generalversammlung vom 6. Iult 1918 fest- aetegten Dividenbe bn 4°%/% = 4 40, pro Akte fiadet gegen Einlieferang des Dividendenscheins Nr. 20 hei dec Direction dex Diseouto-Gesel{chaft, Bremen, vom S, Zuli 48 ab fiatt.

Gaswerk PersbruX AktiengeseUschaft.

Ga?- unz Sl-liriciti&!8-Aftiongesenih f BVerma. Biianz zer 31. März 19AS.

GrunckstüF und SGatrwet?g- anlagen : i |

Hüntngea—St. Ludwig . | 781 368/97

Wilheimtburg 1 393 A

Saaral zen 194 902/80

9 369 292/02

9 846/29

57 886/69

168 309 27

36 000 1 389 |— 2/030\029/20;

Bremen, tam Junt 1918, Der Aujsichtêrat. Der Veorstaud. Herm. Mörsberger, Voisiger. Iobs. Brandt. IH beiátige hierdur die Richtigfeit cer vorstehendeu Bilanz uud Gewinn- und Vezrlustrenung. Wremen, den 17. Junt 1918. F. Sch{roder, beeidigter Bügerrevifor.

[23840] ŒEas- unv Slefirizitótä- Aftiengeselschaft „Vrema“ Bremen.

Ina der am 6, Inli 1918 stattgefundenen Genera!?v:rsammlung wurde die Divideuade für d5 G2eichiftsjahr 1917/18 auf 5% fesigesezt. Dzr Divkdenden- \hetn für das genanit2 Beshäftsjzhr wird von S. Juli L918 ab mit #4 50,— bei der Dixectio# bee Discouto-Gelsellschaft, Bremen, und der Deutschro Natioualvank, KomuanditseseAsBGaft anf Aktien, Bremen, eingelöst.

Verem, im Fult 19183, :

7315 397 881

[23491]

Die Aktionäre unerer Sefsellschast werden hierdurch ¡ur S. ordentlichen Generaiversamminug für Montag den 29. Juli 1918, Voratitaz;s [O0 Uhr, in unjer Besellsaftslokal Natibor, Ober- wallstr. 25, etagekader.

Tagesordnung ?

1) Erstattung des Jahre sheriHte.

2) Berit des Aufsichtsrats über die Prüfung ver Bilanz und des Gewinu- und NVeclustkontes.

3) Beschlußtass»ng über diz G-nehmigung der Fahresbilani und. hte Entlasfurg des Vorstard3 und des Aufsich!3rats sowiz über die Verteilung des Nein- gewinns.

4) Anregungen aus dem Aufsiht9rat und Boi stand.

Stimmberechtigt laut § 6 der Soßzungen sind diejentgen Akttoräre, wele zihre Aktien oder die Depot!cheine deu er Banken über solche mit einem Nummern- verzei@nts bis svätestens Freiteg, den 26. Juli 1918, Abends G Uhr, bei der Nasse unserer Gejielseczaft in Ratibor hinaterleat haben.

Ratibor, ten 95, Juli 1918.

Der Vorsitzende des Aufßtztsrots dex

Herm. Reiners & Söhne, Tabagkindustrie A. G.

C. Reiners.

Kassekonto . « » Wechseikouto - . Debitorenkonto . . Dubiosenkonto « « « Wertpapierkonto . .. Fratenhtirterlegungskonto E ia S 4 Musterlägerkonto

Borrâte: Waren S E Lee Materialien . .

s 204 890 4 243 31 770 495

4 322

3 394

340 463[97

[21840] W?ftiengesellschaft für Neuburger Kieselweiß. Vilanz ver 32. Dezember 1917. Vaffiva.

M d 1004 367/12 698 26 A 5 045

4 900|— 1 100/— 680|— 9 600 210|— 52 000 3 060 9 300 154 400 15 660 900|— 4000 —|}|

600|— 3 482/90 600|—

299 038/83:

0-6 P 0

275 905 201 197 476 7024

_1082 310

Aktienkapitaïkonto . Obligattonenkonto , Forstärarkonio .. | Darlebentktonto . Kreditorenkonto . .

Gerechtsamekonto Kassakonto ,„, Debt1orenfonto ¿ Depotkonto N Birtebsgertt:konto . , BüroeinrtGtungßtonto . Werkzeugkonto E MWohnungs?tnrihtunaskonto Kantinenein::chtungskonto Ma!@inenanlagekonto . Sleltrizitätsanlagekonto . . Wafseranlazekonto s Betiteb3gebäudefonto . „.

[23839] 500 000

Afttenkavitalkouto 332 125

Hypothekenkonto Kreditorenkonto 1. Kreditorenkonto 11 E E j Banken- und Jukafsokonto „6 RNückitellungskonto :

Rückstellung auf Außenstände Gewinn- und Verlustkonto :

Noitrag aus alier Rechnung

-+ Gewiun 1917.

Passiva.

6 t

59 96 81

Aktientapitall 7 Hypothekazishe 9/0 An- Leibe Kreditoren Avale ... # 80000,— RNüdstellungen für Unkosten, Löjne, Reparaturen, Se S GSrneuerungcsfonio . Taloensteurrkonto . . Reservefondskonto . Kauttonsfonto. . . Divirendekonto Meingewinn. . . 5

164 699

] udiwecrke Wfktiengesellschaft Zwickau Sa,

ÆMktiva. Vilauz 34. Dezember 1917. Paisiva, P EEE E E m 5A ——————

475 000|— «„ BVebäudekonto 555 000|— e Unlaaentono e Werkzeug- u, Utensilten- 5 fonto A n e, Moßdiliarkonto . e Debitorenkonto. , . . | 1780 69261 « Warenbestand . , . . | 1908 051/60

32 500

h | 1500 000 470 000 150 000 35 000 3172 4500 186648

50000 346 V

j 4 718 747121 4718 70 Verluïtrechuuna 31. Dezember 1917,

E55 ite [Ai Hn Gewinn zur Verfügung Per Gewinnvorlrag vom der Geazcalversamm- 1. Januar 1917 0 __ 396 299|— Gewinn: 1917. 346 260) 396 255|—|] 396 2) Der Bufsfichtsrat b steht auf Grund der Beschlüfse der Generalversamnli vom 4. Juli 1918 aus fo!genden Herren : Kommerzienrat (&arl Leonhardt, Zwidau i. Sa., Vorsigender, Kommerzienrat Paul äikentsher, Zwidau i. Sa., stzlo. Vorsigender, Kommerzienrat Pau! Leonhardt, Dresden, stellv. Vorsigender, Kabrikbefizer Franz Fikent\her, Zwickau t. Sa., Fabrikbesizer Willibal» Hertel, Werdau i. Sa. Zwickau i. Sa., den 6. Juli 1918, Audiwezke Ntuieugesellschaft. Dex Vorftaud A. Horch. Herm. Lange.

Per Akitenkapital « Hypothekenkonto . NReseroefondskonto Deikcederefond2konto Verfügangsgeldkonto Talonîteuerreferve . Kredttorenkonts . , Gewinnvortrag aus 1916 E MNeingewtun 1917, . .|

An Srur dsiücCékonto . . 48

02

997 51 997

Kassabestaud Cs

Lageivorräte

Außenstände unb Bazkguks- ae E

YAbale , , . # 809 000,—

ABETIPAPLETE, S e

Dinteclegie Kautionen . .

52 994 1082310

59 183/65 822 000 /— 5 000'— 87 000 5 000 800'—

54 40423

| lm, e r E a

92 635 72320

e o.

Wohngebäude konto. Fabrikeinrihtungskonto . Warenkonto . Í L Verpackungsmatertalkorto . B'trieb8matertalkonto MNashinerunterhaltungsfonto Gewinro- und Berlufikonto : Verlustvortrag von 1916 „6

, 333 070,39 Verluft für 1917 15 448,63

Lichte, im Juni 1918. S . Gebrüder Heubach, Aktien-Gesellschaft.

Ph. Heubach. R. Heubagsh. i; Fm Debet. GBewinn- uud Ver1lustkontovom 3A Dezember 1907. JmiKredit. Cet RIE I E" Tw 3

M E g

a 247 808/96

. . . * . . . G“ . . * . . . . . . .

“An Zinsea und Vertriebsspesen

Abschreibungen ¡ Bilanzkonio.: Gewinnsaldo

l Per

49h} Bilankonto: Vortrag aus 45 alter Nehnung . . « - 501 Warenkon1o 2. __|| Debitorenkonto . . 800

249 606/44 249 606/44

Vorffehende Bilanz nebst Gewtan- und Verlustrenung habe ih geprüft und mit der Inventur und den ordnupgsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Firma Gebrüder Heubach, Aktien-Geselliaft in L:chte, übereinstimmend gefunden.

Lichte, deu 15. Juni 1918.

Otto Eageltng, becidigter kaufmännischer Sachverständiger

beim gemeinschafilihen Landgericht unb bei der Handel:kammer in Gera.

Bilanz der Kaliwerke ,„Adolfs Glü“. Aktien-Gesellschaft

au 31. Dezember 1917.

Stand am 31. Dezember 1917

2 054 918 13 3 367 96198

Md 146 791

49 820

92 994

348 519 02

1613 029/61 1613029!6L Sewinn- uud Verluitk?onuto pex 31. Dezember 1917, Dabeu.

# Wr 333 070,39 200 3 825 11 313 254/50 348 519 32|— 20 939/42 146 45 176511 M 360 032 87 360 032/87 Fn der Generalversammlung voi 22. Juni 1918 sind zu Mitgliedern des Aussichtsrats gewählt die Herren : Freiherr von Hilgers, Berlin-Lichterfelde Generalmajor von Bünau, Kulm |. Westpr, Kommerzienrat Wilhelm Simon, Wunsiedel i. B. Bittenbrunu bei Neuburg a. D, 26. Juni 1918. Der Vorftand. Letngärtner.

Giewinit- und [23443]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierwit zu der am Soun- abend, den 27, Juli L918, Vor- mittags Ul Uhr, im Sthungtésaale der Deutschen WBavk Filiale Leipzig in Leipzig statifindenden Geueralversammluug ein.

Di? Tagesorvaung iït folgende:

1) Vorlegu1 g des Geschäfisberi;ts, der

Bilanz und der Serotan- und Berlufi-

dz8 E

| Sol. 50 000

Depotkonto . . « « Warenkonto Vortrag auf 1918 .

Bortrag von 1916 , Amortisaticn3konto Materialfonto . . , Berpya@Eungskonto . Beiriebgunkostenkonto Han dlungunkoitenkonto Steuer:konto

85 02

Dex Vorftand. IFohs. Brandt.

Lewinu- und Verluslrechnung.

[23815] Akiiva, Endbetrag

É E P P E P A d Tate Ver r

13 98 98 41 5H 69 45 58 63 72 38 17

2054 918 3 367 961

53 412

32 627 429 81995 51] 153 a [7j 284 988 09] 506 357 16} 184 601 31| 140978

13} 6 860 610

50 080 3 309

61 674 2 500 24 500 7 384 326 920

7 336 980

ram r 2 A OER M R ER E A

E Ca ¡X u

acthau I un rudbeuvorrtiœtung . Schacktbau 11 E 53 412/98 Gnundnücke und ZeFenplay .. 35 628/88 Betricb8gebäude „6 ; 85 848 27 Kolonte B E O

4 Srubenbaha. n a 68 0A ordet- und Ventilatoranlage . 308 095 62 14 Vini E Kefsselanlage . . e an

U WLUNLen- 8 595) und Fabrikanlage 158 595/03

„A Inventar über und untec Tage

Caufszezzollyackt Laa é E

Pacht für die Graßnußung an den Grabenräntern .

Pacht für die Ch-ufcebe«uzung von der Schles. Kleinbahn- Aktizn-Bes-lishafi in Kattow!y E |

Anerkennuncs8a2bühren für die B. nußung von Chaufseeterrain zur Kabelle zuna 2c. S E

Cbaufseeuntzerh iltungtfo!tenbeiträge

iverse Einn3ahmen . .

[23828]

Aktiva.

C493: M S P E E An Srundstöckfonto CGeväudekonto . . Gasometeikonto . Dfenkonto , i Maschinen- und Kcfselkonio Apparatekonto. . Laternenkonto Bassin- und Kanalisations- O A Pferde- und Wagenkonto | Stadtrohrneßzköonto . 68 496 81h Hrunnenkonto 3 290

3 001/47 4 292

8 063

23 107 42191. 10 878 17 616

109 150

Actieu Gasaustalt, Saugerhausen. Bilanzkouato. A _ Passivt, 00

Vilanz rom 31. Dezember A917, Aktiva.

L

[24035]

e ——— ——-

# [2 92 99560 90 78450 52 210/—

Pasfiva. E 100 000

6 100 4 500

Dec

Aktienkonto . . . Neservefondékonio . Hypothekenkonto

22 380 antiemekonto .

2 N Diverse reti | | 330/—|| Diverse Kreditoren t P RAlE 5 060/—|| Rüitellu 1gskouto für Ab- d 6 969 760/51

\{hreiburg-n. . 108 | Beslänte Bewinnvorirag: | Syndilaisflammeinlage . aus den Vor- M Avale jahren . 538,11

1917/18 ,. 26612,28

(24046] äctien-Gescuschast für memischze

Iadustrie Selsenakirchen-Stalke.

Bet der am 2. d. M. ftattgefundenen Ausiosusg der sür das Jahr 1919 zu tilgenden 61 Siükck Scchusdverschesi- bungen unserer Gesellschaft vom Jahre 1903 sind die folgenden 61 Nurnmein gzaoaen worden:

17 19 35 44 53 99 119 120 137 138 145 159 203 222 229 257 314 319 321 370 386 395 447 450 477 647 651 653 ; 659 698 717 723 778 780 789 798 836 | Betriebs- und Geshäfts- | 845 853 855 889 895 911 922 927 945 ceräteckonto 119 193/37} 949 970 992 993 1020 1036 1058 1075 | Waren - und Matertalien-

1082 1100 1106 1174 1191 1196 1197. fonto : 14 228 78

Die Auszahlung des Neanwerïs dteser | Glüh! ihhtlaternenkouto . l 686 70 Schuldverschreibungen von je 4 |000,— | Koatokorr-:ntkonto, Debi- | a S0 ae mit L Ranis E 40 482/96 | pro Stück erfolgt vom Fauuar _— oa aron 19219 ab bet unserer Gelellsbajiis- i Sa. 476 672/11 : Ee fasse, dena A. Schaaffzaunfen’ichen| Debet. Griviun- uud Werluftkaouto lt. Vetriebssüzruug. Bankverein A-G, ta Tôlu und Difsel- Ee N aa : dorf sowie bei der Direction dex Tis- 1192 231/55 eonto-Seselnschaft in Vexlin und Essea 921 726/69 gegen Rückgabe der vorbezeichneten SŸYuld-

117144 D 38

Aktienkapital?onto . Nestetnzahlungskonto Neservefondskonto Tanttemekonto „. Effektenkonto í Kontokorrenttonto . Kafssenkonto ia Unfosteu:konto . Rohölkonto . ,, Gebührenkonto Steuerreservekonto Gewinn- und Verlustkonto Zinserkonto E Covponkonto. . ..., Kriegtsteuerreserve. . .. Utensilienkonto i

9 721 1137

67

Mithin Gewinu . | Kaitowis, den 5. Junt 1918, Direction d2v Satiowitz-Domb-KInigshlitter Chausséebau-Acticn-VefeUl!chaft. 'Gade Sebhardt. Seeliger.

- o e

L 100) 3 982 565/501

e .

30

S E O S S. S. S q S D Q... 07S. S M O: S

O-S S S

Debitoren , , Kautionen Gfietten . Kasse ù

Saldo ,

S0

.

99 57

20.60 e. S S Q

S S S S S S S

+ S L ck G 5.0 S T D S M E m S0 E Q.@ S S. S 0 Q O-S G @ T @.® D S-M -D Do S S S-M. S S S S S M: 0E 00ck D S S S E 0 S S S O-S S S 0. S 06G E E E E E af Be D e E A E E T 0e. S. 0.0.0 E S 0-00.00 5 0E

§8 M @ S @- S. S

39 000

990

304 829 Aktiva.

A 39 000,—

Bert des Chausszeekörpers Ende 1916 .. nichis

Abschrebung pro 1917. ie Sebäuderoert Enve 1916. ., Abschretbung pro 1917 a 5 57,— Inventarleuwert Ende 1916 A 102,— AbsFreibung pro 1917 ; L 10,— | (Zuthaben in der Kreis‘parfafse in Kattowiy Ende 1917 Bestand tx der Betritbökusse Ende 1917 (Ff ¿Tien i A Gir Nassiva, Aftienkapitol . . Aas Meservefonds Ene 1916 C DOME Ie D L e 5 612,52 Gewinnvortrag aus 1916 ooo 6 4021,39 Di ewinn DIO L0G 0 L 187/86 éatticwit8, den 5. Juni 1918.

: : : Directiou der Kattowit-Donv-Könlgshüitier Chausséebau-Actiezu-Geselsaft. Gade. Gebhardt. Seeliger.

Die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und der Gewinu- und Verlustre@uung bescheinigt auf Sründ dec revidierten Jahresrehæung Die Nechuuags8revisiousfommisfion. Fr. S. Wunder, Pricr.

Aktienkapital : As Sorzugsaftien A tamma!?tten tlervetont Hypoth O Glélenlytahtuug) , Avale V2 2M L E 0 ck09 » Kreditoren ,

v“ 0. a o

4 000 000

Gewinn- uud Verlustkonto. 500 000 i i

4 500 000

901 521 89 570/70

j | 1845/88779 7 336 980.01

—--

92

3933 L | 92 8 487 17 933 9 800|—

3 982 565/50

Betriebsunkosten. . . . Handlungs3unkoster konto Siraßenbeleuhtung, Uater- baltig . j Zinsen- und Abzcabenkonto Nückstellungskorto für At- shreibungen. . Gewinn der Betriebsführurg Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn a. Kokékonto Gazkonto . Teerkonto . . Magazinkonto . - - NRetnigungsmassekonto . Ammoniakwasser und

Sraphit Mietzkonto , Leistungen

07.0 0.0 0E

vershreibu?gen nebst ZinssGeinen pro 1. Juli 1919 und folzende sowie der Er- neuerungs{cheine (Taloys). Der Wert etwa fehlender, noch nit verfallener 2ins- scheine wird an dem Betrage in Abzug gebracht. Die Verzinsung dieser gaus- aeiosten Sculverschreibungen hört mit dem 1. Januar 1919 auf. Von den zum 2. Zanuar 1917 gelündigten SchBuldv r- schreibungen ift di» Nummer 1035 noh niht zur Linlösung vorgezeigt worden, Selseukirchen, den 6. Jull 1918, Der Vorftaud.

85 34 15 20

99 800 18 287 03

. Adolf Soa. Der Vorftaud Udolfs Glüct“ 17

Gewian- uud Verlustrechuung der Kaliwerke „, I. Aktien-Gesellschaft am 31. Dezember 1917. Haben.

3 Einnahwen aus Salz- und Ei Quotenyerkäufen . . Sonstige Einnahmen Saldo e oe o od

Sa

Grubenvorri tun Bentialurte s G riegsunterstüzungen

infen u, Bau en kdideniag o provisionen

artegelder, [reibungen

vertragl. E

E O O68 o

79 245/74 26 612 28 |

5 15871)

50 787/54 den Auf-

—— p Sa. | 195 355/38 Sa. O Die Dividende tit mit 12 %/% von jet ab beim Sangerh äls verein, Filiale vex Mitteldeuischen Privat-Vank, Sangerhau! es Sangerhausen, den 6. Juni 1918. De“ Aufsi :Ÿtsxat. Zeprüft und richtig befunden. Gichel. Wehling. Harnisch. Zirkler. Actieu Gasanstalt, Saugerhausen.

Herr Or. Ludwig Jacobius, Breslau, wurde sihis8rat gewählt.

Berlin, den 31. Dezember 1917. : Alliengesellsechaft fün Treuhandinter sen.

. Bierbauer.

rechnuna für das Geschäftsjahr 1917. 2) Beschlußfassong über Senchnigung dec Bi'anz sowie der Bewiun- und NBerlu!trechnung. 3) Beschivßfassung über die Erteilung der Entlaitung an die Mitglieder des Vorstands und des Auffitsrats. 4) Beschlußfassung über bie Gerwlnn- verteilung. R E ¿um Aufsichtsrat. § 17 der Statuten ilt die Teil- nahme an der Generalyersemmlung davon abhängig, daß die Alkiten \pätesteus arz dritten Tage vorx der Genzxalver- sammlung, also am 24. Juli, bei der Gesellschuft cder bei der ANgemeinen Deuischen Credit. Aastalt, Leipzia, bei der Deutschen Sauk, Filiale Leivzig, Leipzig, bei der Deutschen Vank, Berlin, bet der Direction, dir Diseconuto- Desellschaft, Berlin, bei der Dreêdaer Bauk, Berlin, bei der Bauk vou Elsaß und Lothringen, Mülhau!ecn i. Els, hinterlegt werden, Statt der Aktien fönuen au von deuischen Notaren ausgestellte Hinterlegungsscheine, in welhen die Hinte:legung der Aktien nach Anzahl und Nummerbezeihoung bescheinigt wird, hinterlegt werden. Ueter die erfolgte Ein- reibung beziehentilih die beim Notar be- wirkte Hinterlegung der Aktien wird eine die Zaÿl der hirterlegten Aktien ents» A haliende Bescheinigung aufgeltellt, welche zum Eintriit in die Generalversammlung ¡An Unkostenkonto, zum Au3gleih des Kontos. . legitimiert. _| _- Utensiltenkonto: Abschreibung N Diese Bestimmungen gelten sowohl sür | Per Rohslkonto : die Inhaber-, als auch für die Nament- Kreditfaldo . a C6 €00 000,08 aîtien. ausstehendes Rohöl . . 8 763,03 Die zur Teilnahme an der General- T l ues S Olten I ian noch z. verrechn. Rohöl ,. . , 45 653,06, 2 465 müssen vor der Hinterlegun à Ö k a | Akftienduhe unserer Geselischaft auf die" S a Stam an Gebühren . 5 E Namen der betreffenden Akttonäre ein-| Moriraa Ait din Bahre 1916. . 198 574 611/96 | getragen sein, Jede Akile von X 1000| 97 Gewinn O 39 280!58 10 521/16 | gibt eine Stimme. s O E 326 930/57 | Leipzig, den 4. Juli 1918. 50 787/54 Kammgaruspinnerei Stöhr & Co. neu in „Allien Gesellschast. —— | Der Aufficht2rat. Der Vorstand. 912 063/69 Oterjustizrat Georg Stöhr. [23835]! Dr. M. Rosenthal. Dr. Kunze. .

912 063/69 Der Vorftaud.

g V. “r

Adolf S0