1918 / 160 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[24200] Schlesische Gefell‘ckchaft

Holziadustrie-Aktien-

d | Oberlau Or. Rusheweyh | rauf

lofictiticl jur A 13 0br.

Schmidt 1a Langcenöls. Den Ernczactungê|s-tnea fl cin nah

der Nummernfolge geordnetes beizutügen. Bez.

Langeunöls,, 9. Jult 1918

Der Vorstand. S@chGubert.

Dic neuen Sewirnanteilichcinbogen z1 unfer:n Aktien 1—1000 gelanzen gegen Nückcaade der Erneuerungssheine vom S bs. Mts. ab ;

in Dresdz2n bei dem Bankhause Phi-

lipp Elim: yer,

in Göcliß bei der Communalsiändi- sckcen Wank fär die Preufßtiiche

Licguit ,

Mögenburzg.

In der am 26. Juni 1918 siattgebabten e SescllschafterversammTiung sind dic jahun; ê- tf armák aus bent Mf ficbt@ärzt aus t-x ch d Fenden Herren Oberregieritngarat U. von |bruarx 1 Oertgzea - Remlln und W. Held, Klein Noge, wiedergewählt wo: den.

Fie Gi schäftsführer der Zuckerfabrik Tcierow G. m. b. H. Herm. C. Vok. A. Kort üm. A. LüUvbe: Dr. G. Wien.

Berzcihntks

den

undi Po

Steinbrüche und Tongrube Abseyreibung

Fabrikgebäude und Wohnhäuser Abschreibung

357 030'— 1 730 2 727 680 34 280 2 18% 700 28 70 (u 397 481 |— 67 881|— 9 20!—

1 720¡— 24 990 S 9 213 360|— 36 360

Zement1öfen

Glekirisch: Libt- und Kraftanlage . . .. Abschreibung Brunnen- und Pumpenanklage Abschreibung . Bahn- und Werftanlage Abichreibung . ; Ziegel- und Kokewagen e 3500 Abschreibung . E E 92 499 (Seräte, Utensilien und Mobilien . / # Warenvoriäte: Bestand laut Aufnahme | Magazinvorräte: Bestand laut Aufaahme | Debitoren: Diverse 178 646 73 8 270/30

Beteiligungen : | a. beim Rhein.-Westf. C-ment-Syndikate, Bochum 8 500 b. beim Rhbein.-Westf. Zement-Verbande, Bohum 35 200 Nicht begebene Oßbligattonen 11. Serie . , ; | Kassenbettand S | Im voraus bezahlte Versiherungsprämten . Aoaldebitoren E S2 Betlust am L. Januax 1917. Gewinn in 1917

1 108 208 20 98 606 48

Pasfiva.

Ae a ¿ Dbligationenaule S!

Davon aueaeloit Osligationenaulethe || S 2%

Davon ausgelost und zurücke1werben “Fâällige auIgeloste Obligationen . A Fällige Dbligationer zinsen 1. und 11. Saie ,.. Za stundende Obligationenztnsen 11. Serie . „. Vbligationendisagtoreserve . .. . ., reo S AValtrediloten e ae

1000 090 455 000 "600 000 252 000

3 é Soll. Gewiun- und Verlustrechnur g am 31. Dezember 1917

_ A 1108 208 90 Miete und Pacht . 32 021/37|| Fabrifation8gewinn 66 906/47 Verlust 1 28 000/- 19 250 175 760/—

1430 146/04

Verlustvortrag aus 1916 | Generalunkosten, Steuern . Zinsen s Obitgationeuzinsen T. Serie

Abschreibungen

1

Rheinische Portland-Cementwerke in Liquidation.

abs{ließend mit 4 3 222 169,58 erlustrechnung mit den Büchern und

Die Uebereinstimmung der vorftehenden Bilanz

in Aktiva und Passiva, nebst Gewinn- und V

JIaventw aufnahmen der Gesellshaft bescheinigt Porz, den 24. Mai 1918,

Fritz Forberg, vzretd. Bücherrevtfor.

6) Erwerbs- und Wirtschafts. genossenschaften.

[19909]

Geiverblihe Schneider-Eiukaufs- und Lieferuugsgenosseuschaft. P1zffiva.

G. m. b. §. Grefrath. Vilavz am 31. Dezember 1917.

e M |d 111288

625 41115

1 779/02 Zv- uad Abgang: Bestand am 31. Dezember 1917: 17 Mitglteder mit 23 Anteilen. Gescäfl8gnuthaben der Geuosseuz Bestand am 31. Dezember 1917 4 1665,—. Haftsumme der Genossen: Betrag am 31. Dezember 1917 #4 1875,—. Grefzat1h, den 15, Vêärz 1918, Der Vorstand. Ios. Apweiler. Jos. Garßt.

Aktiva.

Gesäf“santeile :

1, Anteile

11. Arteile Reingewinn p. 1917

Sparkassenguthaben Ynteile und Guthaben Ge-

nofsenschaftsverband Crefeld Kafseubestand

Der Auffich!srat. Wilh. Dantels.

1 049 60!

1 372 000

222 169/58

430 146/04

{22941]

In der Versammlung unserer Gefell- shaîter am 17. Oktober 1916 ist die 86 j Aufiösung unserer Gefellschaft be- \{lofsen. :

Wir fordern unsere Bläubiger auf, fd bei urs zu nielden.

Cöl4-Bayenthal, den 29. Funi 1918. Deutsch-Ve:gishe Santelegefellschaf:

u: v. O G. GBeffers. (22186] s

Die Gesell’ aît Fahrradwerke Vis- mar G. m. b. §. zu Vexgerhof bei Radevormwald ist durch Beschluß derx Gesellshafier vom 28. Juni 1913 auf- gelöst. Die G!äabiger der Geselischaft werden bierdur aufgeforbert, ih bei der Gesellichaft zu melden.

Vergerho?î? bei Radevormwald, den a 29. Juni 1918. b.

Der Liquidator : H. Schütte.

[24165] BVBekauntmachung.

Die Firma Vaumoeg, Vereinigung für Ausfuhr Mürcheuer Oelgemälde S. m. b. H. hat sich aufgelöft. Gläubiger wollen fich bei den Unter- fertigten melden.

Die Liquidatoren : D. M. Schönemanpy, Neuturmstr. 10, Münter. D. Spinner, Marienplag 12, Müngen.

[24145] Bekanutmacuug.

Die am 19. Juni d. Js. stattgehabte 41. ordenilihe Generalversammlung des Preußtichen Beamten-Vereins hat aa Stelle | 6) Son des versto1benen Herrn Geheimer Zustiz- a. rats Lodemann den Herrn Geheimen Post- b. rat Orthmann - zum Mitgliede des Ver- C. wal'unuSrats des genannten Vereins gewählt.

Haunsver, den 5. Zuli 1918,

Die Direkéiioa des Preußischen Beamten - Vereins zu Daunvver,

Lebensvez sicherungsvexcein a. G.

[22903]

Die Attendorner Maschiuen- «& Werkzeug - Fabrik W. wm. b. H. ¡u Attendorn ift durch Beschluß der Gesell- \hafter vom 26. Zuni 1918 aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, i zu melden. a

Atteudorn, den 27. Juni 1918, b.

Der Liquidator: Alex Kaufmann.

[10512]

Die Westdeutshe DHolzgesellshaft mit beshräukter Hafiuug iu Esseu- Ruhr hat am 6. Mai 1918 ihre Auf- |3 lösung beschl!ofsen. * H

Die Gläubiger dieser Gesellshaft werden aufgefordert, si zu melden.

Der Liquizator : A. Timmers.

[24146]

A. b, C. d.

186 917

43 700 18 000'— 189/47

8 839/50 33 000|—

72

545 000

348 000/— 19 520/— 17 956/25 88 750 10 940|—

787 003/33 33 000

bar

a. b. Haben. “k | 10 016/41 370 527/91 049 691/72

793237] [23423]

19185 aufgelöt worden. i Secmäß 65 Abs. 2 des Gesezes, be- treffend die Gesellshaften mit beschränkter

1) Versicherungsbeiträge 2) Nebenlei}t

1) Shäden gezahlt , S 2) Aktscbreibungen auf den Gründungs\tock .*. . 3) Verwaltungskosten s

4) Reichsftempelabgaben

5) Leitungen ¡u gemeinnüßigen Zwetten

7) Veberschuß (an den Refervefto®)

1) Forderungen au die Garauttestockzeihner wegen des ni

1) Gründungs8stock . .. 2Y Ueberzabhlung . . ... Reservestock, . . Veberschuß ..

Bekanntmachung.

Po L Z-

ctellichatiänci@li | 30, I

915 mit Wirkung vom

Bari

Kaffee? Nein,

Dies ist der beste Tee.

Nâäheres brieflich. F. Thiem, Trockenanlage, Schwandorf

Hastung, vom 20. April 1899 in be Landes - Futtermittel - Gesellshaft | Fassung der Bekanntmachung vom x eschräufter Haflung in Berlin 11 | 1898 werden die Giäubiger der i. Fr- | [haft aufgrfordert, ih bet ihr ¡u meldey Beriin, den l. Kuli 1918. gg Laades-Futiermittrel-Vesellschast mit E Sms in äß

20, Mai

elen.

Liquidation,

els, mann.

Tee

ist das beste und billigste Getränk für jedermann. Kaufen Sie aber keine teure, zweifeißafte Teemishung, sondern kaufen Sie direkt belm Fabrikanten fat- geinäß getrocknanete und geshnittene §imbeer- und Brombeerblätter.

Auch Grikafpigen und Blüten find zum Beimischen szhr gut. Obige 3 Tee, kräuter Liesere i unter cem Höchsipreis in bester Qualität und iu Een E Lieferungsverträze für Herbst und Winter {ließe i jeßt son ab.

jeder be-

[24166] (Bayern).

Braudkafse des Verbandes elepa ZUsigheaGten

Deut;chland@, V. V. a

x. Sewinu- und Verluftrechuung.

A. Einnahmen. ungen der Versicherten : S Koiten der Versiherurgsscheine . NReichs8sternpelabgaben

3) Kaplktalertzäge Zinsen 4) Geroinn aus Kapitalanlagen :

Kuürsgewiun, bum aide 5) Sonstige Einnahmen:

Nückzablung aus dem Gründungsstock . . ., PosticheckbuGunçsgebühren

Bestand des Posisheckontos vom Vorjahre . E

fonstige

Sesamteinnahme . .

B. Ausgaben.

e s

stige Au3gaben :

B an den Reservestock . . . insen für Kriegsanleiße . . ..

Auslagen T

Gesamtaus9gabe . .

ITL. Bilauz. A. ltiva. edeckten Gründurgssteckes Wechsel , .,

2) Sontîtige Forterungen :

Guthaben bei Banken, Sparkasse . im folgenden Jahre fällige Zinjen, soweit teilig auf das laufende Jahr treffen

3) Kapitalanlagen :

Wertpapiere nach dem Kur3wert Sparkafseneinlagen

B. Pasfiva.

0. D: ck G . S. 9.0. ch0 @- #60 S0 D-S .

E... 0-6 8 6 #

Sanau, den 1. März 1918.

geseßlihe

cht sie an-

Gesamtbetrag . .

Gesamtbetrag . .

t |- 10 302/—

2 36140 2 54345

4

9 289 64 24 513/49

Î

1 359/68 8 900/— 1 80602 2 184 70

100/37

A f 203747 8 12535

24 51349

D

s

# S 53 875

146945

75] 55 00515 110 4330

53 99% 13473 48 178/12 8 125/39

110 433/20

Der Voexsiand der Braudkafse.

[24215] Aktiva.

Gewerêöschaft Dorstfeld.

Bilanz am 31. Dezember 1917.

A

5 235 000/—

2 599 000|/— 1 263 600|— 327 200|— 712 000 255 600| 102 400|— 389 000

Bergwerksberehtsame Schacht 1/19 : Schacht und Grubenbau . . , Betriebs ¿ebäude und Anlagen . Aufbereitungearlagen . Maschinen, Kessel und Pumpen Ei1senbabnen E Betrtet sinventar , Elektrische Kraft- und Lichtanlage Koksöfenaniage: 80 Otte-Unater- brenneröfen mit Gewinnung von Nebenprodukten . , Gasreinigung8anlage ..., Satt [1/11i1: S@&ocht und Grubenbau Beiriebsgebäude und Anlagen Aufbezrcitungsanfïa,„en : Maschinen, Kessel und Pumpen Gisenbahbnen A Deltievoinvnar Elektrische Kcaft- und Lichtanlage Koksöfenanlage: 135 Oito-Unter- brenneröfen mit Gewinnung von Nebenvrodukten . Neubau Shacht V... m j (Zrundstücke ;

[d

1215 450 114/02

l 779 02

648 000 42 300

2 081 000 626 800/— 397 000 796 500/— 141 900|— 101 500/— 122 500|—

1 334 000/— 137 000/—

7) Niederlassung x. | 2 von Nechtsanwälten.

[24148]

În dte Liste der bei dem Kammergericht zugelafsenen Nehtsanwälte ist am 3. d. M, uuter Nr. 444 eingetragen: der Rechts-

gelassen-n Rechtsanwälte worden. Stettin, den 6. Jult 1918.

Der Rechisanwalt Dr. Otto Thielke aus Stettin, jeßt Magistzatsasscssor in Emden, ist auf feinen Antrag in der Liste der beim urterzelhneten Landgerichte zu- heute gelö\cht

Königliches Landgericht.

3 029 000/— | 5 102 931/23 460 728/34 207 109/41 492 202/50 96 733133 27 511/97 3 080 89177

Beamtev- und Arbeiterwohnungen (Gut Wischlingen

Bestände A Cffekten und Beteiligungen . Kassa : E Guthaben bei der Reichsbank Debitoren in laufender 9: ch1ung Avalkonto . . §0 M4 30 900,—

anwalt Dr. Bertl old Valleutin, Berlin

W, 50, Rurfücftenoamm 233. Vexlin, den 4. Iult 1918. Der Präsident des Kammergerichts.

[24149]

In der Liste der bei dem Kammergericht zugelafsenen Rechisanwälie i der unter Nr. 315 eingetragene Rechtsanwalt Dr. Friß Kalisher am 5. Zuli 1918 gelöst worden.

Berlin, den 5. Juli 1918.

Der Präsident des Kammergerichts.

[22184]

\hafterversammlung vom 13 Gesellshaft aufgelöst ist, Gläubiger aufgefoidert, si Gesellschaft zu melden.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Nachdem durch Beschluß der Gesell-

werden die

Mar maor-Vez trieb G. m, b. H. iu Fraukfsuxt a. Main,

Iuni die

[29 738 —| Dorimuvd-Dorsifeld, im Junt 1918.

bei derx

Grundla, E S ¿uzüglih: für die lm Jahre 1914 dem Kapitalkoato eninommenen

Pasfiva. M h 7 400 000

500 000|—} 7 900 000

4 9% ige Anleihe von 1905 ., e i ab: ausgelost von 1910 bis b .. 1 400 000,—

1916 200 000,—

. [10 000 000

1 600 000|/—} 8 400 000/—

ausgelost in 1 43 9% tige Anleihe von 1909

ab: ausgelost von 1913 bis 1916 640 000,— ausgelost in 1917 178 000,—

© 000 000;

818 000|—| 4 182 000

Niht elugelöste 40°/gige Tetlsuldversczrei- bungen von 1905: 5 Stück Nr. 104 1528 2220 0292 (B C aa

Nicht eingeiöste 4X 9% ige Teilsuldverschret- bungen bon 1909: 10 Stück Nr. 842 848 2110 2117 3047 3950 3972 4021 4248 44483

Zinsen der Arlcihe voa 1905: vom 1. 7. 17 bis 31 12 M, N

Zinsen der Anlehe von 1909: vom 1. 7. 17 Bi: 31 12. 17 ;

Nicht erhobene Zinsen der Anleihe von 1905 Nicht erhcbene Zinjen der Anleihe vou 1909 Vot s S Nestlöhnung für Dezember 1917 . Ga Arbeiterunterstüßuagskasse é Nückstellung für Bergshäden . . a UTED O N N Gewinn- und Verlusikonto : Statht 1/1V: Reingewinn in 1917

467 061,44 SchaSt 11/111: Reingewinn in 1917 1 212 793,60

1 679 855,04 Nebengewtnnung: Reingewinn 1 472 752,75

in 1917 3 152 607,79 1355 472,05 | 1 797 135,74 Ziegeleigewinnanteil .. 2.800,— ab: für Abschreibungen 1 299 939,14 zuzüglih: dem Kapltalkonto zugesezt 500 000,— Odo

T E 6 P A

Kokereiverlust in 1917, ab

5 100 10 300

|

262 09%

Der Grubeuvorstaud.

1 980 517/50

3 198 024/21 558 894/72 6 893/68 933 480/04 4 979 523/60

| s: 1 799 935/74 /

1 799 935 74

1

i L

zum Deutschen Reidhsan

4¿ 160,

o

g, Zeietz, em besonderen

tabholer au a 32, bezogen werden.

er Juhalt dieser Veilage, in welher die Vekanutmachungeu 3 9. Musterregister, 19, der Urheberretseiutra en Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister

Das Zentral - Handelsregister für das ide Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin

ur die Königliche Geschä und Staatsanzeigers, SW. 48,

ritte Veilage

zeiger und Königli Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 10. Juli

tóstelle des Neichs-

über 1, Eintragung pp, sowie 11, über Konkurse

von Patentanwälten, 2. unÿ 12, die Tarif- und

atente, 3, Gebrauchsmuster, 4. ans dem Handels-, 5, Güterrehts-, 6, Bereins«, 7. Genossen Fahrplaubekanntacahungeu der Eisenbahuen euthalten fiad, ersheint nebst der Warenzeichenbeilage

für das Deutsche Reich. (r. 1604,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis heträct 3 #6 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 26 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer

5 gespaltenen Einheitszeile 59 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenyreis ein Teuerungszuschlag von 29 v. H. erhoben.

O

4) Handelsregister,

burg, S.-A- [24241] S O Handelsregister Abt, B ist he»te hel Nr. 2 Allgemeine Deutsche Credit-Austalt »Éingke «& Co. in Altenburg, Zwe'gniederlafsung der Altiengesellhaft Qlgemeine Deut?che Credit-Anstalt in Leipzig etnge- tragen worden, daß der Gesellshafts- vertraa durh Beschuß der @Generalver- \omlung vom 18. April 1918 abgeändert worden is und die Gesellschaft rech!8s- verbindlich vertreten wird, a. wenn der Norstand aus e'ner Person bestebt, durch diese, b. wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, entweder durch zwet Poritandsmitglteder oder dur ein %Nor- standêmitglied zusammen mit einem Pre- risten. baba, den 5. Juli 1918.

Herzogl. Amteger!cht. Abt. 1.

AschaTonburg. [24309] Bekanuimachnug.

In das Handelsregister wurde die Firma „Franz Veruhard““ mit dem Siße in Aschaffenburg eingetragen. Inhaber ift dex Kaufmann Franz Bernhard ebenda. Gegenstand des Unternehmens: Herren- tietderge \{chäft.

Aschaffenburg, den 6. Juli 1918.

Königl. Amtsgericht.

Barmen. [24302] Jn unser Handelsregisiec wurde etn-

getragen : Am 2. Juli 1918.

A 117 bei der Firma Asrtann & C9. in Barmen: Die Kowmanditgesellha|t ist aufgelöst. Der persöulich haftende GéelsWafter Hugo A8mann senior it am 27. Mat 1918 gestorben. Seine Witwe wd Weinerbin, Karollre aeb. Linden- ira, in Barmen, ist olleiniger Iyhaber s ga. Die Prokura derselben ist erogen.

4830 die ofere Handelsgesellschaft Auguit Voß & Söhßae in Varmenu, Ae 2, und als deren persönli haftenhe Geselshafter diz Kaufleute August Voß, Mul Voß und Eduard Voß daselb. Vie Gesellschaft hat am 1. Jali 1918 begonnen.

Am 28. Junî 1918.

B 302 beil dr Firma Vereinigte Eiseuhütten & Mas#Siaecubau Aktien- geselsckhaft in Barmen: Die Generak- bersammlung vom 15. Funi 1918 besch!eß Erhöhuvg des Aktienkapitala vor 880000 4 im 220000 6 auf 1100000 4 dur Ausgabe yoù 220 neuen Aktien von je 10006, auf den JInhaber lautend, wele ohne Bezuosrecht der Aktionäre zum Lurse bon 136 aufgegeben vnd von der Rheinischen Handelsgesellsckaft mit be- \ränkter Hoftuna in Düsseldorf üker- nmmen worden sind, nebst Zinsen seit dem 1, Januar 1918; von diesem Tage an nebmen se auch am Gewinn dex Ge- lUsdaft teil. Dieselbe General»ersamm- lung änderte die 88 5, 6, 12, 13, 15, 16,18 und 22 des Gesellschaftev+rtraaes ab.

Kal. AmtsgeriGt Barmen.

Rortim. [24242] „M unser Handelsregister B is heure ingetragen worden: Bei Nr. 549 „Ma- rienborv-Beendorfer Kleinbahn-Ge- Llschaft“ mit dem Sige zu Beriiw1 f reftor Georg Lentz in Berltn-Friedenau T t mehr Vorstandsmitglied der Ge- n, daft, Bei Nr. 2472 Deut*?he ‘tro cum-Aktien-Ge’enschaft mit dem

oe ¡in Verlint Noch zum Norstant#-

ndliede ist ernonyt: 1) Dr. Kurt Wei- Ie Gerichtsassessor a. Ÿ., Berlin, 2) Dr. B Stauß, Gerichtsafsesor, Berltn. C5 W 4427 Guftav Geuschow «& n V ftiengeselishaft mit, dem Sitze [N erlin und mehreren weignteder- l "gen: Die Prokura des Karl Genschow h êrlin-Lihterfelde it erloschen, well m stellvertretenden Vorstantsmitgliede

êtrannt ift, Verlia, 9. Iuli 1918. in - Mitte.

—_—

Königl, Amtsgeri&t Abteil.

Berlin 124243) A unfer Handelsreaister B i heute “ia worden: Bet Nr. 3729 won \Gat Vlashüitenwerke Aktievgesell- in gil dem Siye in Friedrichs- L. Und Zweigntederlassuyg in 8 Borstandsmitglied General- he go Kroeker tn Groß Kölzig it », Kaufmann Walter Schweng- 8hain N. L, bisher Pro- schaft, ist zum Vorstand

ernannt. Prokurist: Josef Kemy in S1tedrihthaia N. L, Derselbe ilt er- mädbt'gt, in Semetnshaft mit dea Pro- kuristen Louts Water die Gesellschaft zu per'reten. Die Prokura des Walter Schweagberg in Feiedrich3bain N. L, ist erloschen. Bet Nr. 7401 Kolonial- ban? Aktiengesellscafît mit dem Sitze in Verlin und Z=etgnteder- lassung in DHamburgt Die Prokura des Hermann Hellmann in Ham- burg tft erloshen. Bet Nr. 8613 Vetonbau Aktiengesel\ckchaft Rauten- berg &@ Co., mir dem Siye in Berlin- Wilmersdorf und mehreren Zroetqut-der- sassungen: Ingenteur Herraann Grefse in B.rli1-Wilmer9dorf und Kaufmann W!I- helm Fianke în Berlin-Treptow i nit mehr Vo:stantsmitglied der Sesell\chGzft ; ‘¿um Vorffandamitglied ist ernannt: 1) Albert Cornelis Buter, Kaufmann, Charlottenburg, 2) Carl Sthulge, Kauf- manu, Berll4 - Grunewald. Bei Nr. 14214 „Vaterland“ Nöckverficve- rung8-Nftieogeselschaft mit dem Sitze io Bexlinm (Amtsgerichtsbezirk Berlin- Mitte): Piokuri\t: Georg Th{=m2s in Beriin. Gr ift ermä@tigt, selbj:ändig die Gesellshaft zu vextreten. WVevlin, 3. Jult 1918. Königl. Amtsgericht Berlin-Pitte, Abteil. 89,

Mp S: E L M A A. L A T E

Wertin, [24245] Davdel8xec ister d-es Köutal. Amts- gerichts Berlin - Mitte. Abteil, A.

Jn unser Handelsregtiter tft heute etrn- getragen worden: Nr. 47 485. Selmzatth Prestiez in Berlin - Schöneberg In- baber: Helmuth Prestin, ®aufmann, Berlin-Schöneberg. Nr. 47 486. Fe. Hedwig Schaeivexr in Berlim. JIn- haber: Frau Friederike Hedwig Schnetder, azv. Polle, Berlin. Nr. 47 487. Tangeuta- Neis-n-Vertrieb Waliher Fsenvohl in Berxiin - Wilwei sdorf.

Inhaber: Walther Isendahl, Fngenieur, | 1918

Berlin - Wilmersdorf. Nr. 47 438. Otto Wende in Berli#. Inhaber: Otto Wende, K1ufmarn, BerlineWilmers- dorf. (‘Als nickt eingetragen wird bekannt- gemacht: Seschäftszweta: Agentux in Kon- fekticn*stoffen. Geschäftslokal: Krausen- raße 21.) Nr. 47 489. Pans Zomafk in Beeclin-Schöneverg. Inhaber: Hans Zomak, Inger.ieur, Berlin - Sch{hönebera. (Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht: Geschäfiszwelg: VBet3nhbau- geschäft ) Bei Nr. §966 Lesser, Nathan & Co. in Berlin Michael Bock, Bankier, Charlottenburg, ift in die Kommanditge sellshaft als persönli haf- tender Gesellschafter eingetreten.

MBerlim, 4. Iult 1918,

Königl, Amtsueci@t Berlîn-Mitte,

Fbteil. 86,

Berlin, [242441

Jn das Handel3regisier Abteilung B ift heute eingetragen worden: Nr. 15 517. Gewerbe-DHaus Stegliß G+«sellschaft mit beschrävkter Baftaug. Siz: Berlin- S:egaliz. Segeznstand des Unternehmens: Der Erwerb des Grnndstücks Bergstraße 92 in Berlin-Steglitt und setne Verwertung zu 2wrcken des Bätereigewerbdes, Das Stommfkapital beträgt 42000 6. Ge- äftsführer: WBälkermeister Waldemar Schierse in Berlin Sheghs Die Gefell- {oft ift eine Gesellschast mit beshränkter Haftunçe. Der GesellsGaftsvertrag ist am 927, Mai und 4. Junt 1918 abges{lofsen. Ne. 15518. Bes Ge, ellsezaft mit beschräuttex af- A iss Berlin. Gegenftand des Unternehmers: Die Herstelurg und der Vertrieb von Filwer. Das Stamm- Fabital beträgt 20000 Æ. Geschäfts- führer: Kaufmarn Theodor Kucia in Be1lin. Die Gesellshaît ist eine Gefsell- saft mit beschränkter Haftung. Der Ge- sellshaftävertrag is om 29. Junk 1918 abgeschlossen. Bet Nr. 3352 Deutsche Akustik-Gesellschaït mit beschränkter Haftung: Kaumann Alfred Habn tit ntcht ebe Geschäftsführer. Witwe Clara Hahn, geb. ew in Berlin-Wilsmers- dorf ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. §563 Wilhelm Brauns Ges» elischaft mit Heschräu"ter Haftung :

em Chemiker Dr. phil. Eri Gunkel in Quedlinburg und dem Kaufmann Wißheln Dempewol!, ebendort, ist Gesamtprokura erteilt. Dar Gesell\chasterbes{luß vom 19. Dezen: ber 1917 ist der Gesellschafis- vertrag abgeändert. Bei Nr. 8987 Baugesellschaft Campus Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Frau Paula Frigscbe, geb. Giska, in Berlin-Wilmers-

dorf 1st zum Liquidator bestellt. Bau-

ingenieur Hugo Bügtiler ist nicht mehr Lig'idator. Bei Nr. 9721 Brund- stück8zefellschaft Karlshorit Stoizen- feldstraße G. mit besch: äukzter Haf- ing: Die Kaufleute Ludwig Mosker und Albert Wersche sowie der Archt- ten Geora Wirsh- find nckt mebr Beschäfteführer. Kaufnann Felix Rosenthal in Berlin - Wilmersdorf it zum Geschäftsführer betellt. Bei Nr. 11889 Hanvelsgese?schaft für Tabakfabrikate mit beschränktex Haf- tung: Jeder der Geschäftsführer Enil und Adolf Krüger ist allein zur Vertre- tung der Gesellshzft befugt. Gemäß Gejellschafterbeshluß vom 18. Juni 1918 ist der Gesellshaftsveitrag geändert. Bei N». 15386 Handelsgesellschaft für Rohprodukte, Gesellschaft mit veshrunter Hafiung: Gemäß Gesel!- \{hzifterbes{hluß vom 28. Jani 1318 ift der Gesellsha*t8vertrag abgeändert. Fräu- sein Hedwig Weber und Fräuletn Elisabeth Pusch sind nihi mehr Geschäftsführer, Kaufmana Ferdinand Hüdepoÿl ta Berlin- Pankow ift zum Ges@äftsführer bestelit. Ver!in, 5 Juli 1918. Köuigl. Amtscer!cht Berltn-Véttte. Abteil. 152

Biankeonecze. [24248] In das Handelsregister A ist heute unter Ne. 82 eingetragen di: Firma Otts Saacke, Nienstedtew, "nd a!s deren Inhaber der Kaufmann Oito Wilhelm Haacke in Nienstedten. Blankenese, 21. Zunt 1918, Königliches Amtsgericht,

RIoumenthal, Haun. [24247] Ia das Hondelsregister A it heute unter Nr. 102 die Firma Frit Oltmavun in Biumeathagi-Röunebeck und als deren Inhaber - dec Schiffswerftbesitzer Friy Oltatrann in Blumenthal-RNönnedeck einaetragen worden. Blumenthal (Hann. Z, den 27. Junt

Königliches Amtsgericht.

Ecckum. [23719]

CEiniragungen i das Haudeläregistetr

des Köutal. Amtsgerichts Bochum. Am 8. Funt 1918:

Bei dex Ficma Gebr. Brinkmaun Gesellschast mit beichrönkter Hafiung zu Bochum: Die Gejellschifterversamm- lung vom 22. März 1918 hat die Er- höhung des Stammfapitals um 22 000 6 beshlossen und den § 14 des Gefellschaftä- mertiags abgeändert. Der § 14 lautet jest: „Die Dauer der GO-sellihaft wirdz vis zum 1... April 1923 festaesezt. Jeder Desellshafter ist befugt, 6 Vêéonate vor threm Ablaufe dur eingeschriebenen Brief die Setellshaft aufzukündigen, Erfolgt eine solhe Aufkündigung nicht, fo gilt die Gesellschaft immer auf drei weitere Jahre für verlängert Abgesehen von dem Falle der Kündigung und den geseßlthen Auf- [ôsungsgründen wird die Geselihaft dur den Tod eines der Geselishafter Hôwen oder Blum, und zwar noch Ablauf etnes halben Jahres nah dem Tode, aufgelöst. Das jegt erfolgte Ableben des Josef Hêîmen soll die Auflösung nicht zur Folg? haben.“

Die Vertretungsbefugnis des Josef Hôömen ist beendigt. Kaufmann Paul Hômen zu Burg ist zum Geschäftsführer besteßt worden. H.-R. B 213.

Am 10. Juni 1918:

Bet der Fixzm: Heinri Scchüth zu Bochumt Der Cherrau Kaufmann Hein- rich Shüth, Wilhelmine geb. Menzenbad, zu BoHum is Prokura erteilt worden. H-R. A 954,

Am 12. Junt 1918 :-

Bei der Firma Gesellschaft für Ver- dawpfanlagen mit beschränkter Haftung zu Vochum1 Die Vertretung?- befugnis d-s Otto Hüfner ist beendet. Die Sesellshaft is durch Besbluß vom 11. Junt 1918 aufgelö und Kaufmann Otto Schuhmacher zu Bochum 11m Liqui- dator betellt worden. H.-R. B 171.

Am 13. Juni 1918:

Die Firma J. Shwarzhoff, Gesell- \cha}ft mit beschränktex Daftung zu Bochumt Der Siy der Gesellschaft ist Bochuw. Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb von MVöbeln und Dekorattonssachen und anderer verwandter Artikel, insbesondere die Fortführung des zu Bochum bestehenden Möbelgeshäfts Fos. Schwarzhoff und der in Reckling- hausen unter der Fuma L. Sachs, In- haber Jof. Schwarzhoff bestehenden Filtale. Der Betrieb von Bankgeschäften ist der A untersagt. Das Stammkapital beträgt 30000 6. Ge- äftsführer {if der Kaufmann Ewald

Vou ¿Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden hente die Nrn. 160 4. nund 160 B. anSgegeben,

Hager zu Bochum. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesells(aftèvertrag ist am 31. Mat 1918 und 2. Junt 1918 festgestellt worden, Die Dauer der Gesellschaft ist auf zehn Jah-c?, yom Tage der Eintragung in das Handelsfegist-r an ger-chnet, festgestellt worden und kann durch Beschluß der Ge- sellschaft verlängert werden. H.-R. B 228, Am 14. Junt 1918:

Dee Firma Julius Werner u. Co, früher in Essen, jeßt m Boum, und als deren Inhaber der Unternehmer Jultus Werner zu Essen. H.-R. A 1269.

Am 19. Juni 1918:

Bet der Firma Westfälische Züud- waren Judustrie mit beschräokter HSaf:ung zu Bochum: Die Gefe[l- shafterversammlung vom 2. Märi 1918 hat die Erhöhung des Stammkapitals um 20 000 4 beschlossen. Der Fabrikant Ernst Heinrich Nau zu Vohwinkel ift zum Seschäftsführer bestellt worden. Weder der beiden Geschätsführer i für f allein zur Vertretung der G-\-Ulschaft be- rechtigt; zur V:räuß ‘rung von Grunds\tücken und Gebäuden sind die beiden Ges hätts, führer nur gemetosam befugt. H-N. B 143,

Bei der Ftrma Elektrizitätswerk Wesft- falen Aktiengesellschaft zu Bochum: Die Prokura des Felix Hauswald i er- losh¿n. H.-R. B 94.

i Am 21. Juni 1918:

Bei der Firma Vochumer Central- heizungsfat;rik S. L. Kuappstein ju Vochumt Die G-sellshafter Josef und Anton Knappstein sind durch Tod aus der Gesellschaft ausges{teden und die Gesell- {aft ist aufgelöst worden. Das Handels- a-\Gäft ti auf die Witwe Fabrikbesizer Anton Knanppstein, Regina geb. Mert, zu Bohum übergegangen, die es unter der hbtgherigen Ftrma welterführen wird. Die Prokuren des Peter Schirpenbach und Ludwtg Brüggesicat sind erloschen. H.-R.

A 268, Am 25. Juni 1918:

Bet der Firma Gebr. Eickhoff, Ma- shinenfabrik u. Eisengießerei zu Bochum 1 Dem Oberkngenieur Peter Aurich zu Botzum is Sesamtprokura ertelit. H-N, A 85,

Braunschwelg. [24286]

In unjerem Handelsregister B i} zu Nr. 11, Vraurschweiger Roggen- mühle, AktieageseUlschaft in L-hndsxf bei Braunschweig, heute eingetragen :

„Die ven rer Geverzlversammlung am 23. Mat 1918 beschiossee Erhöhung des Grundkapitals um 250 000 4 i} durch Zeining von 250 Stück auf den In- haber lavtende Aktien über je 1000 # er- folgt. Das Aktienkapital beträgt nun- mehr 1 000 000 4, zerfallend in 1000 Stüdck avf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 6.

Der § 5 Abs. 1 der Satzungen ist ent- sprehend geändert.

Die Angabe der Aktien erfolgt zum Nennwoert.*

Veaunschweig, 4. Juli 1918.

Herzogl. Amtsgeribi Niddagshausen.

Bromberg. [24248]

In das Handelsregister Abteilung B Nr. 58 ist bei der Aktiengesellschaft in Firma „Ostdeutsche Spexxplatteu- Werke Aktiecugeselschaft“ in BVerxlis, Zweigniederlassung in Karlsdorf bei Sen, etagetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Februar 1918 find die Be- stimmungen der Satzung über die Form der Ernennung und Abberufung der Vor- standsmitglieder 6), die Vertretung der Desellschaft (7), die Form für die Wahl des Aufsichtsratsvorsißenden und seines Nertreters (S 11), die Vergütuna des Auffichtsrats 13) geändert. Danach wird die Gesellshaft, auch wenn der Vor- stayd aus mehreren Personen besteht, von demjenigen Vorstandsmitglied selbständig vertreten, das hierzu ermächtigt ift.

Bromberg, den 21. Junt 1918,

Könitglißes Amtsgericht.

Bromberg. [24249] Io das Handelsregister Abteilung A Nr. 791 ift heute bet der Firma Otto Schmidt in Bromderg etngetragen worden, daß dem Herrn Otto Oestreich in Bromberg Prokura erteilt ift. Bromberg, den 22. Junt 1918, Köntgliches Amtsgerkcht.

Bromberg. [24250

In unser Handelsregister Abteilung A it heute unter Nr. 948 die Firma Helene Müllex in Bromberg und als deren

] | führer ausgeschteden.

Inhabertn Fiäulein Helene Müller ebenda

eingetragen roorden.

Broaberg, den 4. Jult 1918. Aontgiihes Amttgerichs,

Bromberg. [24251] In das Hand'lsregister B Nr. 66 tft heute b-i der Gesellshaft mit beschränkter Haftung ta Firma „Bromberger Säget- wert Martermühle, Veselschaît uit beschräukter Haftung“ mit dem Size in Vro ubaxg eingetcagen worden: Dec Kauftnann Leo Figel in Bromberg ist zum Geschärtaführer bestelit. Bromberg. dea 5. Juli 1918, Königlich23 Amtsgericht.

Burgstädt. [24252] Auf Blatt 156 des hiesigen Haudels- registers, die Firma C. A. Teyner «& Sohn in Schweizerthal betr., ist heute folgendes eingetraaen worden: i

Dte Ftrma lautet künftig: C. 2. Tegzuner « Sohu Juhabver Wilheiu Kaafarauxn.

Prokura ift erteilt dem Direktor Herrn Alfred Kaufmann in Slauhau. Dieser und d’r Kaufmann und Direktor Herr Paul Friedrih Wendekamm in Shweizer- thal können die Firma selbitändig ver- treten uud zeichaen. Der Kaufm inn Herr Friedri Adoivh Otto Nochau in Schwek1er- thal darf die Fiima nur mit eivem Hand- lungöbevollmächtigten oder mit einem anderen Prokuristen der Firma vertreten.

Burgitädt, am 5. Juli 1918.

Das Köntgliche Amtsgericht.

Cassel. [24303]

Am 5. Jult 1918 ist eingetragea:

Zu O.-N. A 433. N. Guadelack®, Cassel. Der biéhertae Prokurist, Kauf- mann Ch tstoph Klapp in Caffel ifi y2r- {torben. Der Frau G1ina S{holl, neb. Schier, und dem Fräulein WMteathi'de (genannt Tilla) Scholl zu Caffeï ist Eiazelprokura erteilt,

Z1 H.-N. B. 25. Haaseustein & Vogler, Aktiengesellschaft, Bexriir, Zweignte elassung Caffel. Dem Kauf- mann Theodor Véüller in Berlin- Frtedevau ist Gesamtyrofurax ertei. Er it ermäch!igt, in Sem:inscha!t mit einem anderen Prokurifien die Gesell|haft zu vertreten.

Königliches Amtsgerit, Abt. 13, Caffel.

Cöpenick. [24253] Bei der im Handelsregister A Nr. 275 eingetragenen Firma Reinhols Hinze, iFriedrichehagen, tit heute etngetragen : Die Fixma ift erloschen. Côöpenick, den 30. Juni 1918. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Crefeld. [24312] Ja unser bi?-siges Handelsregister Fb« teilung A ist heute bei ter unter Nr. 791 etngetragznen Firma „Wilh. Bireks & Remy Nachf. in Crefeid“ folgendes eingetragen worden: Der Ehefrau des Kau'manns Hugo Neintges in Crefeld tft Profura erteilt. Die Prokura der @he- frau Wilhelm Netntzes und des Kauf- manns Max NReintges in Crefeld t er- loschen. : Grefeld, den 3. Juli 1918. Köntgliches Ämtsgertch{t.

Crefeld. [24310] In unfer Handelsregister Abt-iluog A ift heute bei der unter Nr. 421 einge- tragenen Firma „Fac. Keller“ folgende eingetragen worden: Die Firma ist erlosWen. Die Pre- kura des Franz Büchler ist erloschen. Crefeld, den 3. Juli 1918. Königliches Amtsgericht.

Creseld. [24311] In unser Handelsregister Abteilung A

ist heute bei der unter Nr. 1398 einge-

tragenen Firma „Bebr. Wirtz“ in

Fischelun folgend2s etngetragen worden : Der Gesellschafter Anton Wiry ist aus

der Gesell'haft ausgeschieden.

Crefeld, den 3. Jult 1918.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. __ [24313]

In uvser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 102, betreffend die Gesellschaft in Firma „Rathaus. Automat, Gejsell- \chaft mit beschräukter Ddaftuvg“ in Dauzig am 5. Jult 1918 etngetragen : Der Kaufmann Arihur Klinger ist durch Tod und der vom Auffichtsrat delegierte Kaufmann Waldemar Krüger wegen (tn- berufung zum Heeresdienit als Geshäfts-

Zum alleiniaen Ge- \chäftsführer ist der Meutier

Wilhelm Noehr in Danizig bestellt. Königl. Amtgericht, Abt. 10, zu Dauzig.