1918 / 160 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mit einer laufenden Nummer pbersehen und von 2 Mitoliedecrn des Kuffihts:at3 unterieihnei sind und auf den Wunsch der Inhaber entwecker bereits mit dem Steopel der Osibuk für Handel und Gewerbe versehen sind oder versehen - werden, 2) aus 32 000 000 4 Aktien der ODitbank für Handel und Gewerbe, welhe über je 1000 4 und auf den Inhaber I uten. Auf Lerlangen eines Aktionärs b t die Umwandlung seiner auf den Namen Iaztenden Aktie in eine Inhaberaktie stzttèufiaden. Der Vorstand der Gefell- [haft bestebtaus mebreren ordentlihtn Vèit- g'ievern, neb’-n denen stellvertretende Mit- gltzd-r ernannt werden k3nnen. Di- Wahl der »#Sorftardsmitalieder erfolgt dur den Auf- si Bbisrat. Die Generalversamm!urg der Afttionâre fiadet entweder am Zentralsitz in Posen oder ah in Königs3berg oder

Be:lia statt und wtrd durch den Vor- | 8

stand oder den Auffi$tsrat berufen. Die Berufuna gesteht durch eine einmaline Beftanntmahung, die spätestens am 21. Tage vor dem Tage der General- verfammlung, den leßteren niht mitge- rechnet, ersheinen muß. Oeffentlihe Be- fanntmabungen der Gefellshaft erfolgen im Deutihen Reichsanzeiger. Außerdem foll die Gescllsbaft BekonntmaGurgen in dr „Posener Zeiturg“, in dem „Posener Tageblatt“, den „Posener Neusten Nack&- rihten“ sowie în der „Königsberger ill. geweinen Zeit1ing*“, der „Oftpreußisen Zeitung“ und der „Köntasberger Hartung- ien Zeitung“ bewirken. Amtsgeridt Pr. Stargard, den 29. Junt 1918.

R awitschn. [24282] In vnserm Handelsregister Abt. A ist beute vermerkt worden, daß die unter Nr. 189 eingetragene Firma „Zement- warez»fabri? Sörcheu, Fischbach und Schwarz“ erloschen ist. Rawitsck, den 3."Juli 1918. Königliches Amtsgericht.

E ecklinghkausen. [24283] In unser Handels egister Abteilung A ist hzute bei dec unter Nr. 12 einge- tragenen Firma Franz Limper in Reeck- linghaufen eingetragen worden:

Dem Fräulein Eaury Limver, Totter des Kommerzienrats Franz Lumper, hier, ist Prokura erteilt.

Recklinghausen, den 25. Juni 1918.

Königliches Amtsgeriht.

KRecklingbausen. [24284] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei dec unter Nr. 229 einge- tragenen Firma „NReeckliughäuser Vank Franz Limpex in Recklinghausen“ ein- getragen worden: :

Dem Fiäulein Gmmy Limper aus Neck- linghausen ift Prokura erteilt, und iwar derart, daß sie nur berechMtizt ift, mit einera der betden Paokuristen Frarz Limpex junior oder Koh die Firma zu zeichnen.

Nectlinghausen, den 1. Juli 1918.

Köntaglies Amtsgerich1.

Reck iingiüausen, [24285] In unfer Handelsregister Abteilung A i beute unter Nr. 413 die Firma Josef Nefenthal in Waltrop und als deren Znbaber der Kaufwonn Jofef Rosenthal in Waltrop eingetragen worden. Nedcklinahausen, den 1. Fult 1918. Königliches Amtsgericht.

Reine, Westf. [24316]

In unser Handelsregister |st beute in Abt. B unter Nr. 12 bet der Rheiaerx Maschinenfabrik Wirdhoff, Aktieu-

gesellschaft in Rheine folgendes etn- |[

getragen :

Dem Ingenieur Otto Iörgensen zu Nhetne und dem Kaufmann Georg Höfle zu Mheine ist Gesamtprokura erteilt d2rart, daß je zwet Prokuristen oder e!n Prokurist und cin Handlungsbevollmäh- Ugter zur Zeichnung der Firma befugt sind.

Rheine, den 28. Juni 1918.

Königliches Amts3geriSt.

Riesa. [24287]

Auf Blatt 4413 des Handelsregisters, die Firma Allgemeine Deutiche Credit- Anstalt Filiale Riesa betr., it heute eingetrag?n worten :

Der Gesellschaft‘ v-rtrag vom 20. De- ¿ember 1899 ift durch Bes{bluß der Gene- ra’versfammlung vom 18. April 1918 laut Notariatsprototos von demselben Tage abgeändert worden.

Die Gesellschafi wird rechtsverbindlich, in9besondere tin bezug auf dite Zeihnung der Firma, vertreten, a wenn der Vorstand aus einer Person besteht, durch diefe, b, wenn der Vorstand aus mehreren Mitaliedern best-ht, entweder durch ¡wei Bor standsmitglieder oder durch ein Vor- standsmitglied zus1mmen mit einem Prokurtsten.

ZBciesa, den 6. Juli 1918.

Könialides Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [24306]

Ja das htesige Handelsreg!ster ist heute zur Firma Versandhaus Merkur A=z- n6lo Bünger etngetragen worden : ;

Dte Prokura der Frau Salli Büvger, geb. Fratenkorn, in Rosto ijt erlosher. Dem Buchhalter Carl Bünger zu Rojtock ist Prekura erteilt.

Restock, den 6. Juli 1918.

Großherzogliches Amtsgericht.

Schmölln, S.-A. [24288]

In das Handelsregister Att. Þ Nr. 6 Allgemeine Deuische Lredit-Au- stait Zweigstelle Schmölln tn Schmölln tit heute eingetragen worden :

Der Gesellshaftsvertrag vom 20. De- ¡ember 1899 ist durch Bes@luß der Ge- neraïverjaramlung vom 18. April 1918 laut Notariatsprotokolls ven demselben Tage abgräudert woiden,

Die Gesellichaft wird rech‘sverbindlich, in8besordere in bezug auf die Zethnung ver Fi1ma vertreten: a. wenn der Vor- stand aus einer Person besteht, durch diefe, b. roenn der Vo:stard aus mehreren Per- sonen besteht, entweder durch zwet Vor- stand8mitglieter oder durch ein Vorstand®- mttalied ¡usammen mit etnem Prokuristen.

SchmöAn, den 5. Jult 1918.

Herzogliches Amisgericht. 2bt. 3. Schmöiln, S.-A. [24289]

In das Handelsregister Abt. B Nr. i9 Allgemeine Deutsch? Credit-Aa- stat Zweigfelle Gößnuiy in Gößniß ift b-ute eingetragen worden :

Der Gefellschastsvertrag vom 20. De- ¡ember 1893 ift durch Beschluß der Sene- ralversammlung vom 18. Avrtl 1918 laut Notartatep-otofolls von demselben Tage ab- eärdert worden.

Die Gesellschaft wird rechtsverbindlickch, insbesovdere in Bezug auf die Zzihnurg der Fi:ma, vertreten: a. enn der Vor- stand aus einer Person b:stebt, dur diese, b. wenn der Vorstand aus mehreren PVer- sonen besteht, entweder durch ¡wei Vor- siandêmitglteder oder durch ein Vorstands- mitglied zusammen mit einem Prokuristen. Schmölz, den 5. Juli 1918.

Herzogliches Ämt®aeri$t. Äbt. 3.

Schweinfurt. [24017] Bekauntmachunva. G. J Gieglex’s Buchhand'ung. Das unter dieser Firma in Schw?infurt betriebene Buchhandelgeschöft wird seit 1. Juli 1918 von den Buchhändlertinuen ‘Sertrud Müller und Honna Otto in Schweinfurt unter der gleichen Firma in offener Handelsgesellschaft wr itergeführt. Die tin dem Betriebe begründeten Ver- bindlihketten und Forderungea des früberen Inhabers sind niht überr ommen. Müllershe WBudHdruckerei Ga. Micyagel Rasp mit dem Sitze in Haf- furt. Diese Firma wvrcke geändert in Buchd-uckerei Sg. Michael Rasp. G. A. Boxterger mit dem Siye in Bad Kissingen. Diese Firma wurde geöndert in Dr. Ernft Kraft, vormals Boxberg?er’s Hsfapotheke. Inhaber it der Apotheker Dr. Ernst Kraft in Bad Kissingen. Neue Firmen : Sregor Dogel, Siy Lindach. In- haber: Obst- upd Gemüsegroßhändler Sregor Dogel in LindaŸ. Georg Dusfolt, Siy Astßeim. In- baber: Georg Dusolt, Obst- und Gemüse- groëhäadler in Astheim. Vatenutin Ritter, Siy Volkach. In- haber: Valentin Ritter, Obst- und Ge- müsegroßhärdler in Volka%. Schweinfurt, den 5. Jult 1918, K. Amtsgericht Registergericht.

Siegen. [24305]

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 376 heute folgendes eingetragen worden :

Ficma Thomas Baumgartez in Neunkirher. Inhaber Favrikant Nobert Thomas in Neunkirchen.

Dem Kaufmann Hermarn Thomas in Neunktrchen ift Prokura erteilt.

Siegev, den 2. Juli 1918.

Königliches Amisgericht.

Stettin. [24290] In das Handelsregister A ist heute bet Nr. 1306 (Firma „Julius Karger «& Co.“ in Stettin) eingeiragen: Die Se- sellsHaft ist aufgelöst. Die Firma ift er- oschen. Stettia, den 5. Juli 1918, Köutglihes Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [24291]

In das Handelsregister A ist heute bet Nr. 1013 (Firma „DHermaon Zersk“ in Stettin) eincetragen: Der EGhe}rau Luise D geb. Kain, in Stettin ist Prokura ertetlt.

Stettip, den 6. Juli 1918. Königliches Amtsgeriht. Abt. 5. Thorn. [24317]

In das Handelsregister A ist bei der Firma V. Soppart in Thorn einge- tragen worden: Der Frau Mathilde Soprart, gebo! enen Radomski, in Thorn ift

Prokura erteilt.

Thoecn, den 20. Junt 1918.

Köuaigl ches Amt3gericht.

Thorn. [24318]

In das Handeltregister A ift bet der Firma B. Pozakowski in Thorn eir- geiragen worden: Die Prokura des Kauf-

' manns B-ouislaus Hozakowtki, des Bank-

beamten Anton Likoroskt, des Hardlungs- bevollmächtigten Seweryn Küuchta, sämtlich in Thorn, tit erloschen. Thorn, den 21. Juni 1918. Königliches Amtsgericht.

Taorn. (24292] In das Handelsregister A ist die Firma I Przybyszewêski, Séhöusee, und als Inhaber Kaufmann Thaddäus Przy- by3:ewsfi daselbft eingetragen worden. Thoryso, den 24. Mai 1918. Königliches Amtsgericht,

Treuenbrietzen. [24020] In unser vande!sregister Abteilung A ist beute folgendes eingetragen worden : a. bei Nr. 72, Firma Hermonn Scjiermeier, Treueubrießen: Der Kausmann Georg Henßel in Treuenbrtegzen ist in d2s Geschäft als persörlih haftender Gesellschafter eingetreten. Der Uebergang der in bem Betriebe des Geschäfts bes- gründeten Forderungen und WBerbindlic;- keiten auf die Gesellschaft if ausgeschlossen.

Tie Firma it in H, Schirrmeter und Co.

j geândert,

b. Nr. 103, Die offene Handel8gefell- schaft „B. Schirrmeicr u. Co “nit dem Sitze în Treuenbriezea und als deren Inbaber: 1) der Fabrikbesizer Hermann Swirrmeter, 2) der Ka-fmann Georg Henkel, beide tn Treuenbuiten.

E Gejellschaft beginnt am 15. Fuli

Treuenbrietzen, den 29. Junt 1918, Königliches Emtégericht.

Unna. [24022]

In vns\er Gandelsre ¡ift:r B Nr. 30 ift heute bei der Fi:wa Buserus’ iche Gije x- werke, Atttenugese!lstaft, Wetzlar, mit einer Zweianiederlassung in Wiassen fol- gendes eingetragen worden : Die Prokura des Ernft Stuhl zu Wet“ lar und des Ewald Morbenn daselbft ist erlosder. Den Kaufleuten Konr-d Berç in Staffel und Jean Ley in Wetzlar sowie dem Dipkowingen!eur Erih Janßen in Lollar tf Sesamtprokura ercteili. Siz find berechtigt, mit einem Vorftand?mitzliede oder einem Prokurtiten die (esellschaft zu vertret-n und die Firma zu zeihnea. Hüitendir:kteor Georg Janzen, ordent“ lihes Vorstandsmii:l e) zu Wetzlar, und Beirtebsdi:ektor Otto Weber, stellver- tretendes Vorstandsmitglied iu Lollar, find aus dem Vorstande au2çe\ch!eden. Dr.-Ingo. Huck zu Wetz?ar ist a!s stell- vertretendes Vorstard3mttgl'ed gewählt und berehtigt, mit einem Worstantsmiigli-de, mit einem s\telivertretenden Vorstandt- mitg!iede oder mtt cinem Pro?kurisien die Se/sellshaft zu verireten und die Firma zu ¿tihnen. Unna, den 2. Jali 1918.

Köatglihes Amtsgericht.

Uracki. [24023] Im Handelsregister für Ges?:[lichafrs- firmen wurde am 11. Junt ds. 33 bet der Aktieogesellsha't Mechavishe Flachs- spinnerei in Ura einzet agen :

Dur® Beschluß der außerordentlickGen Seneralversammlurg vom 7. Iunt 1918 rourde der am 4, Mai 1918 mit der Mech. Buntweberei vorm. Kolb «& S@züle, Aftieugesel\sckchaft in Kirch- heim u. E. abgeschlofsene Vershmelzungs- (Fusioz2ë-) Vertrag, tohaltlich defsen di? Kktiengesellhft MWMechanise Flachs- spinnerei thr Veragen als Ganzes, also sämtlide Forderungen und Verbtndlich- keiten, fernex sämtlihe Rechte, an die ge- nannte Bun!weberei in Gemäßheit der Bestimmungen des $ 306 des Deutschen Handel8geseßbuchs gegen Gewährung von 600000 „6 Aktien der Mech. Buntweberei vorm. Kelb & Schüle A. G. nach dem Stanke der von der Mech. Flahsspinnereti auf 30 Junt 1917 gefertigten Bilanz überträgt und die Liquidation bes Ver- mögens der Aktienges:ll?aft Mech. Flachs- \sptrneret ausgeschlofsen wird, genebmtgt.

Die Aktiengesellschaft Mee. Flachs- svinnerei ist damit aufgelö# und die Firma erloschen. L'quidation unterbleibt.

Den 3. Juli 1918

Königl. Württ. Amtsgericht Urach.

Uslar. [24293]

In das h'efige Handelsregister B ist bet Nr. 6 „Uslarer Möbelfabrik, Geseli- schaft mit beschräukter Haftung, Sollivga Werke zu Uslar iu Liqui- dation“ folgendes eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Georg Ebert in Hannover ist ver Rechts- anwalt Dr. Kagzeniiein in Caffel zum Liquidator bestelit.

Uslar, den 26. Junt 1918.

Königliches Arntsgeriht.

Waldenburg, Schies, [24294]

In unser Handelisregisler A Bd. 11 Nr. 520 ift am 1. Jult 1918 bei der Firma Wilheim Mer!ls, Walde a- burg, eingetragen: Vie Firma |st er- loshen. , Amtsgericht Waldenburg, Sckztles.

Waldenburg, Schles. [24295] In vnser Hapdeltregister A Bd 1I Nr. 572 ist am 3. Ju!i 1918 die Firma e-Srust Stiller, *®Valveuburg““ und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Stiller, Waldenburg, einaetrogen. Amtsgeriht Waldenburg, Schles.

Westerland. [24025]

In unser Handelsr-gister A {t bei der Firma Peter F. Naun, Muukmarsch, folgendes eingetragen roorden:

Die Firma ist durch Erbgang über- gegangen auf:

a. Hotelbesißger Max Waldemar Nann

in Kampen, b. Gafiwirt Arthur Nann in Munk mar, c, Minna Carstenê, geb. Nann, Eßbe-

in Kiel, Harmsstr. 124,

. Jenny Maria Lorenzen-S{midt, Ghe- fcau des Posisekreiärs Peter Friedrich Lorenzzn-Schmidt in Hamburg, Torn- quistsir. 65,

. Ingenieur Detlef Heinrih Nann auf Torpedoboot G 174, |

. Dora Friederike Petersen, geb. Nann, CGhefrau des Postsekretärs Carl Petersen in Flensburg, zurzeit Munk»

marschckch),

g. Postassistent Martin Friedrih Nann, im Felde, turzeit bei der Nachrihten- \chule in Namur,

h. Bertha Johanna Erdmaun, geb. Nann, Chefrau des Kaufmanns Julius Erd- mann tn Kiel

als persönli haftende Sefellshafter. Die Gesellschaft hat am 21. Januar 1917 be- gonnen.

Der Hotelbesißzer Max Waldemar Narn

in Kampen ist allein zur Vertretung der offenen Handelsgesellshaft ermächtigt.

Westerland, den l. Juli 1918, ¿ Königli$es Amtsgerkcht,

frau des Posisekretärs Gustav Carstens | g

Wiehes, Rz. me. if O

Im biesigen ndeléregister in Abt. A unter Nr. 32 dke Firma Louis Jacob mit Niederlassungsort Wiehe (Bez. Dalle a. S.) und als Intaber dieser Firwa der Schneidermeister Louts Jacob in Wiehe ekrgetragen. Weiehe. den 3. Jult 1918,

Königliches Amts8gericht.

Wiesbaden. [24319] In una}er Handelsregister B Ne. 169 wurde heute bei der Firma „Deutsche Det- ktiv-Union, Gesellichaft mit be- {räukter Haftung“ mit dem Siy in Salle a. S. und einer Zweigntederlajung in Wiesbaden folgendes eingeiragen : Die Zroeigniederlaffung in Wiesbaden ist aufgehoben. Wiesbaden, den 27. Juni 1918. Königliches Ämt3geriht. Zbt. 8.

WipPpe?rfürih. [24297] In das Hmdelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 59, Firma Yam- burger Engros-Lagex in Wipyer- fürth, etipg:tragen worden: Die Firma ift erloshey. : Wipperfürth, den 2. Iuli 1918. Königliches Amtsgericht.

Wipperfürth. [24298]

Im Handelsregister Abteilung A tit beute unter Nr. 73 die Firma Friedrich Nogmaun in Wipperfürth und als deren Irhaber der Kauswann Friedrich Rogmann zu W!pperfüith eingetragen

Wipperfürth, den 3. Juli 1918. Königliches Amt3gericht.

_} worden.

Wittenberg, Bz. Walle. [24026]

Im Hankdelsregister A it bei der unter Nr. 100 verzeichneten Firma Sustav Voost tin Witteuverz beute eingetragen, daß die dem Gürtlermeister Gustav Boost sen. und dem Geschäftsführec Friedrich Alter in Wittenberg erteilte Prokura er- loschen ist.

Wittenberg, Bez. Hale, den 2. Juli

1918. Königlices Amtsaericht.

Wittenberg, Ez. Halle. [24027]

Im Handelsregister A ist bei der unt-r Nr. 4 verzeihneten offenen Haudelsgesell- \chaft Usschueider und Eduard Fauuez in Sagrgewmünd mit etner Zweignieder- lassung in Zahnus heute folcendes etnge- tragen: Der Gutsbesißer Fravyz Adolf Sn Friedri von Graferstein und

abrikdirektoc Heinrih Koh in Saar- germaünd find in die Gesellschast aks per- sônlick haftende Gefellshafter mit Wirkung vom 1. Januar 1918 eingetreten. Der Gefellshafter Eduard von Jaunez ist am 26. Juri 1916 gestor*en. An seine Stelle sind seine Erben Bertrand und Helene von Jaunez getrêten, Die beiden lezt- aenannten }owte die Frau von Grafenstein, Mart- Pauline geb. Richtstein.Utschneider, die Frau verwitwete Marie Ußschnetider, geb. von Zorn-Plobsbeim, der Gutsbeßzer Albert Paul Max Ußschneider, der Fabrik- besiger Karl Ußschneider, die Frau des Fabrikdirektors Morimiltan Freiberr von Maillot de la Treille, Marie Luise Tberese geb. Ußschneider, die bisher als persönlich haftende Gesellschafter beteiligt waren, sind als solhe ausgesGieden und mit Wirkung vom 1. Januar 1918 Kommanditisten ge- worden. Die in eine Kommanditgesellschaft umgewandelte offene Handelsgesellschaft wird durch 2 persönli hafter de Gefell- schafter oder dur einen persönli haf- tenden Gefellshafter und 1 Prokuristen vertreten. Die Prokura des Fabrikbeamten Hetnrih Koh in Saargemünd ift erloschen.

Wittenberg, Vez. Halle, den 3. Juli

1918. Königlißes Amtsgeri@t.

Wittenberg, Bz. Halle. [24028]

Im Handelsregister A ist bei der unter Nr. 4 verzeihneten Kommanditgesellschaft Utschneider « Eduard Jaunuez in Saacgemünd mit einec Zwetignieder- lassung tn Zahna heute eingetragen, daß Dr. Eugen Pauli în Ss i. Elsaß als persönltch kastender Gesellshafter ‘ein- getieten ist.

Wiittevberg, den 6. Juli 1918.

Königliches Amtsgericht.

WittstocKk, Dosse, [24299]

In uaser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 56 eingetragenen ofenea Handelagesellschaft in Firma L. GCaschae in WittstoΠfolgendes etn- etragen:

Die Gesellschaft ift aufgelöst; der bi3- herige Gesellshaftec Hans Gaschae in Witistock ift alleiniger Inhaber der Firma.

WiitistoŒÆ, den 3. Junt 1918. Königliches Amtsgericht.

WittstocKk, Dosse. [24300]

In unser Handelsregi*er Abteilung A ist bei der unter Nr. 85 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Franz Günther in WittstoŒ folgendes etngetragen :

Die Gesellschaft ift aufaelöst, und der biskerige Mitinhaber Kaufmann Franz Günther jun. zu Wittsiock is alleiniger Inhaber der Firma.

Wiitlstock, den 6. Junt 1918.

Köntgliches Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [24029] In das hiesige Handelsreginter A Band Il ift heute“ unter Nr. 120 einge- tragen : Die Firma „Konservenfabrik O. Keune“, als deren Inhaber der Kauf-

mann Otto Keune zu Wolfenbüttel wit dem Siß in Wolfeubüttel, :

Die frühere GefellsGaft Kouservey, fobrif sieune & Co. Gesellschaft mit beïcyränkter Haftung mit dem Sig hy WMe1verode ist durch Er?lärung deg Ge, \-llshafters Kaufmann Otio Keune tn Wolfenbüttel, in dessen Hand sämitlide G-schäftsanieile vereiaigt sind, zu nota riellem Protokoll vom 21. d. Mis, auf, ge ôst. Otto Keune führt das Geschäft auf eigene Rehaung unter der Firma Konserve«fabrik O. Keune mit dem Stu in Wolfenbüttel fo:t. 4 Wolfenbüttel, den 26. Junt 1918, Herzogliches Amtsgericht,

7) Genossenschafts: register.

Amberg. Befanutmachung. [24032]

Bei der Motsrdreschgenossenichaft Litzlohe "I, e. G. m. b. H. in Litlohe wurde heute im Gevossenshaftsregister

eingetrogen, daß die Hafi!umme nunmehr

350 A Bats WVeark he. 1rágt, laut Generalvecsammlungsb von 17. unt 1917. 89ve[Gluß mberg, den 2. Juli 1918,

K. Amtsgerit Registergerißt,

Amberg. Befaunmmabung. [24033] _Im GSenossens@aftsrezistec wurde beuze eivgetrag'a: „Bayer. Waidfeöcht-, itefertuu4s6- Verband, eingetragene Gonofsenscaft mit be! chräalter Jafît, pflicht“. Siß: S{wandorf. Dag Statut lst errihtet am 16. Junt 1918, Gegen]|tand des Unternehmer 8 tit die Ber wertang der von den Mitgliedern he, iHaffien oder auf aemeinjame NRechr ung angekauften Waldfrüchte sowie voa Objt, G müse urd Legetabilteu mittels gemein- [chaftlien Geschäftsbetriebs. Die Willens, erkfiärung und Zeichnung für die Genofsen- saft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Drktten gegenüber Rech1sverbindlihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofen- \chaft ihre Namensunterschrift beifügen, Die von der Fenossenshaft ausgehenden öffentliden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge, zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Bayer. Staatszeitung. Die Ein- l2duvg zur Generalv:rsamwlung mit der Tagesordnung muß mindestens 8 Tage vorher den Genossen durch die Post {riftli zugestelt werden. Die höchste Zaßl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, beträgt fünf. Die Haftsumme wird für jeden Geschäfts anteil auf 1000,46 eintausend Mark festgesetzt. Vorsiandsmttglieder sind: 1) Michael Sir, Kaufmann in Wernberg, 2) Georg Neuner, Kaufmaun in Pfreimdt, 3) Hetinih Schuhmann, Prokurist in Landshut. /

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem aestattet.

Amberg, den 4. Jult 1918.

K. Amtögeriht Regiftergerihi.

Amberg. SBefanutmachung. [24034]

Im Genoffenschaftsregister wurde heute bet dem „Bavvereiu Amberg von Angehörigen der K. B. Veckehts- anstalten, e. G. m. b. H.“ in Aw- berg eingetragen : Aus dem Vorstand aus- aesczieden: Josef Schuster, &. Postsekcetär in Amberg, neues Vorstandsmitglied: Anton Nteß, K. Postsekretär in Amberz, laut Generalversammlungsbeschluß rom 22. April 1918.

Amberg, den 9. Juli 1918.

K. Amt3geriht Registergericht.

Emerlin. [24222]

In das Genossenschaftsregister tit heute eingetragen unter Nr. 808 die dur Statut vom 22. April / 13. Juni 1918 errichtete Lieferung8genossen\chaft Berliner Schneider und Kürschner, eingetragene Ge- nofjenshaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Militäruntformen und Pelzen und Liefe- rung derselben an Milttärhehörden auf gema Rechnung. Die Haftsumme eträgt 100 4, die höhstzulässige Zahl der Geschäftsanteile zehn. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma, gé- ¡eihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Berliner Tageblatt. Zwei Vorstands- mitglieder müssen in Gemeinschaft recht?- verbi: diih für die Genofjeuschaft zeichnen und Erklärungen abgeben. Die Zeichnung eshieht, indem die Zeichnenden der irma ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Vorstandsmitglieder find: Stanislaus Klinkowski und Karl it beide Kaufmann in Berlin. Die Einsich der Genofsenliste ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, a 28. Junt 1918. Königliches Amtsgerich Berlin-Mitte. Abt. 88,

Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol in C rlottenburg, Verantwortlich für den Me

Der Vorsteher der Geschäftös|tele, J. V.: Rechnungsrat Reyher in Berlin. Verlag der Ges häftsstelle (J. V.:Reyhe 1) in Berlin.

Dru der Norddeutschen Buchdruderei und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 3%

zum Deutschen

2.

für

Borlin.

g

Berlin und

Haftpflicht, mi Öegenstand de gemetnsame Ein

gewerbe in Betracht kommenden Rohstoffe und Materialien und die Verwertung der GWlahtgefälle der Mitglieder. Die summe beträgt 500 4, die höchstzulässige Zahl der Geschäftganteile zehn. Die Be-

fanntmahungen

gezelhnet von mindestens 2 Vorstandsmit- liedern, in der Allgemeinen Fletscher- Zeitung und der Deutsh-n Fleischer -

Zeitung, bef

im Retsanzeiger eines anderen Blaites8. Vorstands aitglieder köanen rechtsverbtad-

mung

lh für die G

Erklärungen abgeben. Die Zeichnung ge- teht, indem die Zeihnenden der Firma

ibre Namensunt

Vorstandsmitglieder sind: Josef H'lfar, Gustav Friebe und Carl Janik, alle in

Berlin. Die Ei in dea Dierstst1 geitattet. Berl

Königliches Amts8geriht Berlin - Witte.

Abteilung 88.

Besigkeim.

In das hiesi wurde am 1, J

leheuskasser verein Löchgau e. G. m. u, $.-in Löchgau eingetragen :

213 dem Vorstand auspgeschieden sind: Vilhelm Bleil, Gemeinderat (Vorsteher), ind Ludwig S{mid, Bauer. \ndêmitglied Ludwig Müller, Sonnen-

wir, wurde als gevählt wurden

Nundirger, Flaschner in Löchgau, u. Wil- helm Morlok, Gemeinderat daselbst. Len 3, Jult 1918. K. Amtsgeriht Vefigheim. Oberamtsrichter Dr. Pfander.

Bottrop. eute

mittelhäudler,

dem

au Berlin®. Vottrop, den

Amtsgericht.

Brauusherg, Ostprr. In unser G nofsenschafteregister tft heute A An N „Vüäcfer-Benofsen- raun è s nofenschefe es eingetragene Ge

pflichi““ worden,

Geger stand emeinschaftliche des Bâäck-rgewe1

érla

beträat 300 M. Geschästzanteile

o:standsmitaqlieder sind: a Bâtermeister Oskar Wittklowski in

raunsberg

b, Bâtermelster Karl Michelis inBraungs-

Geschäftsfü

C, Bicermeistec Se raunsberg,

erg,

den.

en Die Satzungen sind am 14. Mai 1918

feslgestelit.

Bekanutmaunge Unten En der Genossenschaft

oder, w O ' enn sie vom Aufsichtsrat ausgehen,

erfolgen mindesteng

unter N gd l, dur

Zeitung in Berlin oder,

f Ah e oder die Ver- ese

bi gal G ‘as aus anderen

mung qn Reith

Daz lendetjahn (S

Die Will

tifolgen dur

\chaft mit deshräutter Daftpilicht mit Sige in Bottrop foloendes neu eingetragen worden:

An Stelle der Boitroper Volkszeitung erfolceen die Bekanntmacungen der Ge- wssenshaft in Zukunft in der eHantdel-

in Vraunsbezxg etngetragen des Unternehmens ift der

stoffe, Halbfabrikate und Werkzeuge zum uf an die Mitglieder. te Hafisumme für den Ges(äftsanteil

a"deren Blattes. äftéjahr usammen.

evderklärungen des Vorstands

1¿ 160.

Ss Der Zuhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen über 1,

, 8, Zeichen- N rem vesouderen Blatt unter

em Titel

î Reichsanzeiger

Eintragung pp. von Patentanwälten,

è

eric Bei

lage f und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 10. Juli

1918,

„, Musterregister, 10. de 2. Patente, 3. Gebrauchsmuster, 4. ans dem Handels-, 5, Güterrehts-, 6. Vereins-, 7, Genosseus 9, Must , r Urheberrechtseiutragsrolle sowie 11, über Konkurse uud 12, die Tarif- uud Fahrplaubekanutmaczungen der Levin d find, erscheint nebst dex Warenzeicheubeilags

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @:. 1603)

Das Zentrak - Handelsregisier für das Deutsche Ret Selbsabholer auch durch die Königliche Ge b6 d Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

9 Genossenschajis- register.

[24221

Genossenschaftsregister if heute etn“

A0 Nr. 809 die durch Statut vom

90,Mâärz191 : E l e ff} 0 des eicher 3wedverhande ros

e E Gruppe 13, eta- N

getragene Genossenshaft mit besch: änkter

t dem Stye zu Berlin. s Unternehmens ist der kauf der für das Fleisdßers-

aft-

erfolgen unter der Firma,

Unzugänali(hkeit zur Bestim- wei

deren Eis

enossensGaft zeichnen und erschrift Hinzufügen. Die

n\iht der Geuofssenliste ift tnden des Gerichts jedem in, den 2. Juli 1918.

Genossens ftarcatit d ge Genol]sen|chaftsregister ult 1918 bei dem Dar-

Das Vor-

Vorsteher gewählt. Neu in den Vo!stand: Jultus

[24223

eivgetrageneGenuvossen-

in Spalte 6

1. Juli 1918,

[24301] beschr äukter Hafst-

Einkauf der zum Betriebe bes erforderlihen Roh-

Die hs ift n höchste Zahl der

, Vorsigender,

Hermann Schulz in Stellvertreter des Vor-

ums, gezeihnet von otstandsmitgliedern,

esselben, vom Vorsitzenden S. A. Günthers Bäer-

dur dea favzelger bis zur Bestim:

fällt mit dem Ka-

] estellt. - In unser Genossensafisregister ift leehent ute bei der Genossenschaft in Firma Eiukaufêverein Bottr oper Lebeus-

tôsielle des

die. Zeichnung geschieht, indem diese der Ftima ihre Namenaunterschrift beifügen Die Etosicht der Liste dec Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Braunsberg, ‘den 28, Iunt 1918. Könialhes Amtaceridbt,

Bütow, Bz. Kösiin. [24308 In das Genossenschaftsregister ist unter r. 43 am 26. Iunt 1918 die Groß Nosfiner Weidegenofseuschast einu- getragene Genofsenscheft mit be- scräuktexr Haftpflicht tg Klefching eingeiragen. Die Satzung ist vom 15. Iunt 1918. Der Gegenstand dee Unternehmens it die Förderunz ter "Kindvich- und Pferdezuht durch Anlage und Bewirt- shaftung einer Weidefläe auf gemein- sha?tlihe Rechnung und Gefahr. Die Hafisumme beträgt 500 4 tür jeden Ge- ihäftsanteil. Die böhste Zahl der Ge- shäftsantz:ile, mit der ein Mitgli-rd ch beteiligen kann, beträzt fünzig. Die Be, kanntwahungen erfolgen unter der Firma der Genofsenschast, gezeihn-t von 2 Vor- standsmitgliedern, im Land virtschaftlichen Genossenschaftsblatt zu Neuwied. Die Wienserklärungen des Vorstands er- foigen dur zwei Vorstande ttaltieder ; die Zichnung ge!chteht, indem die Zeibnenden der Firma ihre Namensuaterschrifi bei- fügen. Vorstandsmitglieder find: die Hof- besißer Albert Ke:elb»t, Eduard Dahms und Reinhold Lübke, sämtlich in Kleshing. Die Einsicht der Liite dec Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königliches Amtsceck$t Viitow. Bützow. [24224] In das Genoffenschaftsregister ist zum Warnower Spar- und Darlehus- kafsenverein eingetraaen : Am 9. Zuni 1918 it der L-hrer Laa\ch aus dem Vorstande ausgesck.ieden und der Gastwirt Johann Weitendorf zu Warnow in den Vorstand einget-eten. Bütow, 8, Zult 1918. Sroßherzoglihes Amt3gericht.

GIiadbecK. [24088] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 die Genossenschaft unter der Firwa „Tischler Werk- 119d Rohftoffgenosseuschaft, cingetragene Genoff eæschaft mit beschränkter Hasft- pflicht zu Gladbeck“ einaeiragen worden. Das Statut ist am 10. Februar 1918

Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Uebernahme von Tischler- arbeiten aller Ait von Behörden und Privat!n, der Einkauf vcu Robsioffen, Halbfabrikaten und Waren für den Be- rieb der Mitglieder und deren Abgabe an die Mitglieder. Die Bekanntmachurgen der Genofsen- {haft erfolg-n unter der Firma, ge- zeihnet von 2 Vorstandsmitgltede:n, tim Deutschen Genossenschaftsblatt in Berlin, Vorstandsmitglieder sind: 1) Schreivermetister Aloys van Suntum in Horst (E.), 2) Geschäftsführer Theodor Neinke in Gladbed, : 3) Schreinermeister Iosef Püthe in Gladbed. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Vorstands- mitglieder. Die Zeichnung aeschtieht dur Hinzufügung der Namezasunterschrifsten zu der Firma. z : Die Hastsumme beirägt 1000 4, die Hö$ftzahl der Geschäftsanteile 10, Die Einsicht der Liste der Genofsen {t während der Dienststunden des Gerichts jedem aeftattet. i Giadveck, ben 24. Junt 1918, Königliches Amnitsaericht,

Glogau. ; (24090) Sm Genossenschaftsregister ift bet Nr. 3, betr. Spar- nud Darl-huskofse, e. G. m. u. H. in Jätschau, eingetragen worden: Durch Beschluß der General- versammlung vom 12. Mat 1918 is das Statut vom 16. Mä!z 1895 neu abgefaßt. Gegenstand des Unternebmens t dana: Betrieb ciner Spar- und Dar lehnokafse zur Pflege des Geld- und Kceeditverkeyrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Amtsgeriht G!ogau, 1. 7, 1918.

Glogau. [24089] In Genofsenschaftöregister ist bei Nr. 18, betr. Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. zu Nilbau, eingetragen worden: Hur Beschluß der Generalversammlung vom 22. Juni 1918 ist das Statut vom 99, März 1895 neu abgefaßt. Gegenstand des Unternebmens ist dana Betrieb einer Spar- und Darlehrskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förde-

kann dur alle Postanstalten, in B Reichs- und Staatsanzeigers, S a

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträgt 3 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer

5 gespaltenen Einheitszeile 56 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von v. H. erhoben,

BMöchst, Odenwald. [24130] Vekanntmachung.

Nach Statut vom 21. April 1918 wurde ein» Genossenschaft unter der Firma „Vänerlie Bezugs- uud Avsaz- genofseuschaft Seckmaueru eiugetra- gene Gevossenshoft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siy zu Seek- mauexn errihtet und heute in unser Ge- nossenshz2ftsregist-r uater N. 4 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der ge-

Bedarfsariikel und der gemetuschaftliche Verkauf laudwirtcha=ftlidßer Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt einhundert Mark.

anteile i zehn. Die von der Genofsszn- schaft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genofsenschaft, gezeihnet von zwet Vorstandsmitaliedern, im Bereinsblatt des Hessishen Bauern- veretns. Daz Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Mtiglteder des Vorstands find: Martin Ruppert, Adam Horn, Aadreas Heckmann, alle Landwtrte und in Seckmauern wobnhaft.

Die Einsicht de: Uste der Gencfsen ift während der Dienststunden des Gertchts jedem g*ftaltet.

Höchst i. O., den 29. Juni 1918,

Großherzogl. Amtsgericht.

Hotkensalza. [24225]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute Fei der Genofseoshaft Spar- unb Darle hus?afse eingetrageue Benossen- scchoft mit uube’chräuktexr aftpflicht zu Ostbuxg Nr. 23 bes Negisters folgendes eingetragen word-n: Der Land- wirt Friedri Schott in Ostburg ift aus dem Vorstand, ausgeschHieden "nd an tessen Stelle der Landwirt Emil Neiner in Okt- bura getreten.

Hoheusalza, den 3. Juli 1918,

Königlih28 Amtsgericht.

Hoyerswerda. [24096] Ja unser Genossensa{1sregister |st heure unter Nr. 27 dite Spar- 12nd Dar- lehusfafe, eiugetragene Geuoßeu- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht zu Bernsdorf O. L. etngetragen. Vie Sazußg ijt am 27. Mat 1918 ercichtet. Gegenstand des Unternebmens ist der Be- trieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowte zur Förderung des Sparsinns. Die voa der Geuossenshaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen in der \chLe-si- \cken landwirtshaftlihen Genossenschafts3- ¡ettung in Breslau. Die WiUenserklä- rungen des Vorstan*s erfolgea durch zwei Mitglieder. Die Zeinurg geschieht tn der Weise, daß bie Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft thre Namens- unters{rift beijügen. Der Vorsland besteht aus Kaufmann Hermann Kuhnert (Direktor), Kaufmann Fabian Battel (Rendant), Klempnermeister“ August Wirth (stellv. Direktor), Kaufmnaun Max SwMHhliack und Hüttenmeist-r Oswald Melz, sämtlich in Bernsdorf O. L. Die Einsicht der Liste der Genéfsen tst während der Dienststunden des Gerits jedem gefiattet. Amtsgeriht Hoyerswerda, 25. Juni 1918.

Kahla. SBefanatmachung. [24097] In das Genossenschaftsregister des unter- ¡jeihneten Gerichts i unter Nr. 14 ein- getrogen worden: Einkaufsgeuoss ex- schaft selbständiger Bäcker und Kon- ditoren zu Kohla S. A. eivgetragene Genoffenschaft mit beschränkter Dait- pflicht, Kohla. Gegen'tand des Unter- nehmens: Förderung des Grwerks und der Wirtschaft der Mitglteder, insbesondere dur den gemetnschaftlichen Einkauf, die Herstellung und den Verkauf dec zum Be- triebe des Bäcker- und Konditorgewerbes und verwandter Gewerbe: erforderlihen Nohstoff-, balh- und aanzfertigen Waren sowte der Maschinen, Geräte und sonstigen Bedarfsartikel. : Der Geschäftsbetrieb kann au auf Nichimltglieder, die das Bücker- nnd Kon- ditorgerwerbe betreiben, au?gedehnt werden Die Haftsumme beträgt 300 „#6, die Höchstzahl der Geschäft3anteile 10, Die Mitglieder des Vorstandes siad: 1) Paul Ko, Bäckermetster, Kahla, als Geschäftsführer, 2) Paul Meister, Bäckeraeister, Kahla, als Rechner, 3) Hugo Wurm, Bäckermetster, Kahla, als Schristführer. Das Statut ist am 11. April 1918 er- rihtet. Die Bekanutmochungen der Ge- nofsenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von mindestens ¡wei Vorstands- mitgliedern, oder, wenn fie vom Aufsichts-

rung des Sparsinns

zwei Vorslgvdsmitglieder

Amtsgericht Glogau, l. 7. 1918,

rit ausgehen, unter dessen Nenvung und poa setnem Vorsitzenden gezelchnet,

melns{aftlihe Ankauf landwirtschaftlih-r | j

Die böchstzulässige Z2hl der Geschäfte- [f

Die Bekanntmachungen erfolgen im

Amts- und Nachrichtsblatte zu Altenburg. Geht dies Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die Bekannimachung in ihm un- mögli, fo tritt an feine Stelle der „Deutsche Relchsanzeiger" bis zur Be- \imwung eines anderen Blattes. _Die Wlllenserklärung und Zeichnung füc die Genossenschaft muß durch mindestens zwet Vor!iandsmitglieder erfolgen, wenn La Drttien gezenüber Verbindlichkeit haben o

Die Z-etcnung ges®Steht in der Weise, daß die Zeichaenden der Firma der Ge- nossenscha}t ihre Namensunater|hrift bet- ügen.

Die Cinficht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gaichis jedem gestattet,

Kahla, den 4. ÆXuli 1918. Herzozl. Amtagertcht.

iZaliennordheim. [24226]

Nr. 10 unseres Senossenshaftsregtsters, hetr:ffend di: Dampfdreshgenefsen- \@ost zu Kalteunordheim, e. D. u. b, S. in Kalteunordheim, ist heute ein- getragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Stell- machers Johann Christian Hößel in Kaltennordheim ist der Sattler Wilhelra Schneider in Kaltenno:dhetm in den Vor- stand gewählt worden.

Kaltennorbheim. 31. Mai 1918.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Fiel. [24227]

Gintraguug fn tas Genofsenshaftsregtster bei Nr. 35 am 4. Juli 1918 Landtvirt- schastli*cer Wezugêvereiu, eiuge- iragene Geauosseushaft mit uube- scchräukter Hattpflidt in Moorsee.

Der Hufnec Ernst Arp in Mogozsee ist aus dem Vorstand ausgeshieden; an seiner Stelle ist vie Hufnerin Frau Helene Schpn1ck, geborene Stoltenberg, in Moor- see in den Vorstand gewählt.

Königliches Amtsgericht Kiel.

M remmea. [24405] In das hiesige Genossen\hzft3register i bei der unter N-. 13 eingetragenen Spax- und Darlehustasse, ciage- tragene Genossenschaft tit unbe- shräáukier Haftpflicht, zu Vehlefauz in Spalte 6 etngetrazen worden: Der Kossät Ludwtg Werniyz ist aus dem Vors stande autgeschieden. An seine Stelle ist der Gastwirt Emannel Bünger zu Behle- fanz getreten. Kremwen, den 6 Jult 1918. Königliches Amtsgericht.

Langeuschkwalbact. [24103] In das Genossenschaftsregister Nr. 3, Sþpîor- uud Darlehus!asse, c. G. m. u. H. in Michelbaeh, wurde eing?tragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26, Vai 1918 ist $ 36 Abs. 2 des Statuts wie folgt geändert: 21s Be- kanntmaGungforgan der Genossenschaft witd das Nafsauisde Genossenschaftshlatt zu Wieöbaden bestimmt, bei etwaigem Eingehen dieses Blattes tritt der Deutsche Reibsanzeiger zunächst an d: fen Stelle,

Laugxuschwalbach, den 11, Juni 1318.

Königliches Ämtsgerichr.

Lanugenschwaibach. [24105) In unser Genossen\chaftsreat#ter wurde beute etngetragen: der Adolfseckexu Spar- und Darl-hnskaßeuverein, eivgeiragene Genossenschaft mit un- beschräuktex Haftpflicht in Adolf3-ck. Das Statut datiect vom 30. Mat 1918. Gegenstand d:s8 Uaternehmens {t die Beschaffung dec zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlien Geldmitte! und die Schaffung weiterer Etiuritungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglteder, insbesondere: 1) der gemetn- schaftlide Bezug von Wirtschaftsbedürf- nifsen, 2) die Herstellung und der Absaßz der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Be- triebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinshaftiihze Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschtnen und sonstigen Gebraud)3gegenständen ouf gemeinschaft- liche Nechnung zur mietwetsen Ueberlafsung an die Mitglieder. Die von der Genossen- chaft au8gehenden Bekanntmachungen er- foigen tm Landwtirtschaftlihen Genossen- \haft9blatt in Neuwied. . Sie sind, wenn sle mit rechtliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Borstands bestimmten Form, sonst dvrch den Vorsteher allein zu zeihnen. Die Willenserklärungen des Vorstands und dessen Zeichnung für de-n Verein erfolgen mindestens durch zwei Mitgli-der, darunter den Vor- steher oder setnen Stellvertreter. Die D n nung geschieht in der Weise, daß die Zeihnevden zur Firma des Vereins oder

zur Benennung de3 Borstands thre

NamenkuntersHrift betfügen. Der Vor- stand besteßt aus: 1) Heinri Petri, Landwirt in Adolfseck, Vereinsvorlteher, 2) Jakob Weis, Landwirt in Adolfseck, Stelivertreter des Vereinsvorsteher", 3) Ko?l Dauer, Landwi-t in Adolfseck. Vie Sirsicht der Liste der ‘Zenossen tit während der Dienststunden des Gerihts jedem gestattet.

Langenihwalbach, den 5. Juli 1918,

Körtg!th-s Amtsgericht.

Langeonschwaiïbach. [24104]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute eircetragen: der Lindschieder Spar- & Dorlehuskaßfen - Verein, eingetragene Genofseuschaft mit ua- beschränïter Daftpflicht in Lin dschied. Das Statut datiert vom 4. Iunt 1918. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und die SHaffung weiterer Eiu- richtungen zur Förderung der wirts{aft- lien Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeinschaftlice Bezug von Wirt- \chaftsdedürfnifsen, 2) die Herstellung und der Absay dex Grzeugnifse des landrotrt- \chaftlihen Betriebs und des ländlihen Bewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rech- nung, 3) die Besaffung von Maschinen und sovstiaen Gebrau8gegenständen auf aemeinsck%aftli*ße Rechnung zur mietweisen UVekherlassung an die Vitglieder. Die von der Genosseusbaft autgehenden Bekannt- mahungen erfolgen im Landwirtscchaftlichen Genossenshaftsblatt in Neuwied. Ste find, w?-nu sie mit reckchtlißHer Wirkung für dea Verein verbuvden find, in der für die Zeichnung des Vorstands bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein zu ihren. Die Willenserklärungen d-6 Vorstandes und dessen Zeichnung für den Berein erfolgen mindeitens durch zwet Mitglteder, darunter ten Vorsteher oder setnen Stellvertreter. Die Zetchnung geschieht in der Weise, daß die Zelchnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen, Der Vorstand be- steht aus: 1) August Besier, Landwirt in LindsSted, Vereintvorsteyer, 2) Peter Diefenbach, Landwirt in Lindszied, Stell- ve!treter des Veretnsvyorstehers, 3) Josef Weis, Landwirt in Lindschied. Die Ein- sicht der Liste der Genofjeo tis währenad der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet. j Langeuswalbach, den 5. Juli 1918.

Königliches Amtsgericht.

Liehentareg, Barz. [24228] In das bicfige Benofsen\chaftsregifter it hei Nr. 3 Konsumverein Ostluiter, eiugeteagene Gevosscuschaft mir be- chränkter Haftpflicht in Ostiutter heute folgendes etngetragen: An Stelle des ver- storbenen Landfirgßenarbeiters Christian Hade in Ostiuiter ist der Handelsmann Georg Cafseba»-m in Ostlutter tn den Vorstand gewählt. Licbeuburg (Harz), den 6. Juli 1918, Königliches Ämtsgeriiht.

Meseritz, R7. Poseonu. [24406] Im Senofseuschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 10 eingetragenen Spar- nud Darle#nskasse. e. G. m. u. H. in Därrle:tel eingetragen:

Der Rentier Hermaun Sperling in Dürrkettel t für den aus dem Borsland ausgeschiedenen Eigentümer Frktedrih Se. baer als Vors!andamitglied aewählt. Amisgeriht Meferitz, i. Juli 1918.

MessK irch. [24229] In de3 Eenossenschafi9register Band L D.-3. 23 ift beim landwirtichwaftliGen Bezugs&- und Whsatzverein Bietingez- Dle beute etngetragen worden : Ernst Martin ist aus dem Vorftand aus- geshi-eden und Landwirt Jofef Farts{on in Bietingen in den Vorstand gewählt worden.

Meßkirch, den 22. Juni 1918.

Gr. Amtsgericht.

Meyeuburg, Prignitz. [24230] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 22 eingetragenen Dreschgenofsenschaft Drenkow-Porep eingetragenen Gexrofsenschaft mit un- beschräukter HSaftgflicht zu Drenukow folgendes eingetragen worden: Der Erktpähter Vesper in Porep ist aus dem Vorstand ausg:\hieden. Aa seine Stelle als Vorsiandfmitglted ist der Landwirt Fritz Boye tin Porep getreten. Meyenburg, den 29. Juni 1918. Königliches Amt3gerickßi.

Neuerburg. [24231] In unser Genossenschaftsregister ist

unter Nr. 9 bet der Genossen\s{eft Nusbaumee Spar- und Dgxlehus-