1918 / 162 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[24

Vilonzkoato bex 30. April 1

Grundstülkoito . Abschreibung . Sebäudekonto

NYaschiren- und Apparatekonto AdsSreibung

Œleitavlagefonto

Mobiliarkozto

Fabrparktonto

Kafjakonto

Diverse Debitoren

Efeftenktonto

NKaffiaeriefabrikaikonto . . E E Befiände auf Beleuhtungs-, Steinkchlen-, Oel, und L, Kalk- und Kots-, Preßtücher- und Materiallen- S D Q 5 Ee auf Shnigel-, Rübenfamen- und S&Slanm- ónto A Syndikatkonto i Haftpflichiverbandsbeteiligung Feuerverjsiherung8v:Tmienkonto . . Uafall- und Haftpflihiversicherungsprämienkonto. . .. Hittergüter (Fröveln, Rauske und Stros< vi): Anlagekonto . é 1078 002,— 18 000,—

Betriebskonto (Lebendes Inventar und Vo: râte) . .

Amoartisatiorskonto für Rittergüter Avalkonto Steuerbürgschaft)

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto L. . Neservefonds?oxto IT ; Kckegsfteuerionderrüd>lagekonto . Uebergangswirtschastsreservekonto Talonsteuerreserv:konto . D'lkrederekonto Unterstütßungsfovdskonto Pfandbriefshuldkonto Nestkaufgeldhypothekenkouto . Banks<@ulden z Diverse Kreditoren Stenershuld E e Rückständige Dividende aus 1916/17 .

H O4

Avalkonto (Steuerbürgsaft). . 4

Gewianvortrag aus 1916/17 Retingewian aus 1917/18 ,

7 m

94S.

s Zuckerfabrik Froebeln Aktiengesellschaft.

. E E74 40 000 5 000—| 35 000 450 000,— 100 000/— 65 000 5 090'— 500 000 109 000

m

350 000 60 090

400 009

1 1 W 1 11 352/X 718 226/89 2 308 363/15 151 500¡— 7 041 470/25

104 9955

70 692 1 501 700 31 103 3 550

1 060 002

232 72075} 1 292 722/75 A

84 969

12 666 150/93

3 000 000 300 000/— 375 000|— 120 000|— 145 000|—

9 000/— 20 090/— 133 348/20 422 230

4 976 382/35 398 372/74

| 1 1059 495/70 750|—

L110} 860|—

[= |

/ /

-79 943/63 |

1326 518/31| 1 406 461/94

Der Vorxstaud. Ehlert. ppa. Stibbe. Wir haben vorstehende Bilanz pez 30. April 19

12 666 150/93

18 geprüft und besiätigen

ibr* Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnung8gemäß geführten

Büchern der Gesellschaft. Infolge der dur< den Kriea bervorgerufenen

unseres Revisiontpersonals haben wir die Prüfungsarbeiten

üdli<:n Umfange vornehmen können. Berlin, im Juni 1918.

sehr filarken Verringerung

nicht in dem fonft

Deuische Treuhbaud. Gesellschaft.

Bodinus. Dr.

Bro>khage.

Gewiun- und Verlustkonto per 30. April 1915s.

Debet. Betriebsunkosten inkl. Rüben Löhne, Gebälter, kontrakilihe Tantiemen, Remunerationen Zuweisungen an unsere im Heeresdienft stehenden Mit- arbeiter, Zuwendung ans Rote Kreuz und ähnliche Krtegsfürsorgeau?gaben _ Nerbrauh#abgabe für Zuter ; O Zinsen und Diskonten is E , Effektenkonto (Abschreibung) ._. A4bshreibunaen : an Grundstü>fonto . .. .., an Gebäudekonto .. …, an Maschiren- und Apparatekonto s an Arbeiterwohnungenkouto . .. an Rittergüteranlagekonto . .. ,,

Gewinnvortrag aus 1916/17 „.,., Neingewinn aus 1917/18 c ; Der Sewian soll wie folgt verwendet werden : ¡um Reservefonds 11 75 000,— 4 9%/9 Dividende E S 120 000,— Rückstellung füc Talonsteuer , . E 3 000,— Unterstüßungsfondskonto x 20 000,— Tantieme an den Aufsihtsrat ..., 32193— 17/0 Superdividende... ,, 510000— Æciegöfteuersonterrüdlage 1917/18, , , 566 000,— Bortrag auf neue Re<hnung . 80 268,94

M 1 406 461,94

Kredit. Naîffiieritefabrikatkonto E Súhntyel- und Rübensamenkonto . . , Zinsen der Landwirtschaft ie é Mietserträge der Arbeiterwohnunge Sewinnvortrag aus 1916/17

Ehlert. ppa. Stibbe. Wir haben vorstehende Gewinn-

| V [Bek

A 3 338 389 92 524 258 79

38 215'—

2 639 849/30 52 313/78 2710|

5 000 100 000 100 000

5 000

18 000

79 943

1326518

228 000/—

2B Il |

1 406 461 94

| 8 230 198 73 7 994 977/14 102 601/06 52 000'— 676/90 |__79943 63 S 230 198/73

und Verlustre<hnung per 30. April 1918

geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften,

ordnungêgemäß geführten Büchern der Gesells(aft.

Iufolge der dur den Krieg bervorgerufenen fehr starken roe unseres

Revisionspersonals haben wir die Prüfungsarbeiten ni<t in dem

Umfange vornehmen können. Berlin, im Junt 1918.

Deuts Treuhaud- Gesellschaft. Bod Brod>hage. Die heutige Generalversammlung hat vorstehende Bilanz einer Dividende von 21 Prozent, 4 210,— für die Aktie, genarat Auszahlung erfolgt von heute ab gegen Einlieferung des

nus. Dr.

seines

onst üblihen

e. und die Verteilung Die gen Dividenden-

[24625] Actieugesells<ast Charloiten-

hütte, Uieders<elden-Steg.

Bie Aftionäâre unserer SeieNihoft be- chren wir unë ¡u ciner im Sebêude der Gejellschaft Eiholung in Siegen stait- fiadenden außerordenili<ea General- versammlung auf Montag, deu 29. Juli L918, Vormittags {1 Uher, einzuladen.

Beiüglich der Teilaahme an der General, versammlung verweisen ric auf $8 12 Abs. 3 des Statuis zit dem Bemerken, daß die Attien bebufs Legitimation aufier bei deim Vorftazde bei folgenden Bankhäusern binterlegt werden können:

in Bertin: bei der Deutschen WVauk, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, bei der Direction der Disconto- Sefell-

feft, s bei dem Bankhause Carl Cahn, in Cósuz dei dem Bankhause J. H. Steiz, bei dem A Schaaffhausen’{c<eu Bank- verein A.-G., bei der Deutschen Bau?, Filiale Cöln, in Elberfzid 1 bei der Bergish Müärki:chen Bauk, Filiale der Deutschen Bark, in Effen: bei der Efsfeuer Cxrdit.Ausftalt, in Siegen: dei der Siegener Bauk für Haudel «& Sewerdbe. i Letter Hinterlegunastag: tag, 25. Jali 2918, Tagesorduung : 1) Aenderung des $ 2 des Statuts dur Zufay folgenden Absages :

Œs ift geftattet, cinem Teil der Afticnäre Vorzugsrechte einzuräumen. Diese können nebeneinander beftehen in einem Anspru auf Gewtnn- anteile kis zu 69% aus tem jähr- l'<en Reingewinn mit allfalsiger NaSzahlungt vfliht und aus Voraus- kehrung der Verjiugsaktten rebít 10 9% hei Verteilung des Geselischafis- vermö, ens.

Bes@&lußfafsung über die Aufgabe von nom. 3 000 000 4 6 9% iger Borzugs- aktien unter Ausschluß des Bezucs- re<te der Aftionäre mit An‘pruch auf Nachzablung für die Dividende und auf Nückzahlunz mit 110 °/9 im Falle der Auflösung tec Gesellschaft. 3) Aenderung des $ 2 Abs. 1 des Statuts, enispre<hend dem Beschlusse zu 2, be- treffend die Höhe des Grundkapitals. Niederschelden, den 10. Juli 1918, Dez Auffichtsrat. Dr.-Ing. Heinr. Macco, Vorsigender.

[24636 i :

In der Generalversammlung am 15. 12. 1917 zu Hallslag wurde die Aeunde- roug unserer Saßuugen wie folgt be-

{losen :

84. Abs. 3: Die Betkanntmahungen sollen in der Weise erfolgen, taß unter die Be- kanntmahung die Firma ohne Zeihnung gesezt wird. Erläßt der Aufsichisrat die ekanntmo<uno, fo foll der Firma dîe Bezetchnung „Der Aufsichtsrat“ beigefügt werder.

S.

Ziff. 2: „oder deren Kündigungsfrist länger als drei Monate ifl* ist gestrichen worden.

Ziff. 3: „und Belohnungen“ ist ge- strichen worden.

Ziff. 5: „oder Löshurg*® ist gestrichen worden.

Ziff. 6: „sowie beim Verkauf von er.t- beh-lihen Betrieb9materialien, Gerät- schaften und Maschinen oder von anderen Gegenständen des Inventars“ ift strihen worden.

i 7 ift aestri<ea worden.

iff. 8 ist Ziffer 7 geworden. Ziff. 9 {1st Ziffer 8 geworden. Bi, 10 ift Een worden.

D (e Neben Ersaß der dur< setne Tätigkeit veranlaßten Ausgaben bezieht der Auf- sitêrat eine fte Vergüturg von im ganzen #4 30 000,— pro Jabr fowie etnen Eewinnanteil geman 5 25 Abi, 3.

Donners-

J “Je Ziff. 2: „0% if in 4%" umgeändert worden. : E u 3: „79/0 istin 10/5 "geändert worden. ie Worte „mindejtens jedo bis pro Jahr“ sind gestrihen worden.

Espagit Aktiengesellschaft vorm. Eifeler Sprengstofswerke De. Ing. Friedrich EserHalislag.

[24679] :

Wir geben hierdur< bekannt, daß Herr Kaufmann Ferd. Salomon zu Bresden infolge Tod aus dem Aufsi$hisrat unserer Gesellshaft ausaes>iecen tit und Herr Generaldirektor Fris Müller zu Cöln in den Auffichtsrat gewählt wurde.

Der Auffichtsrat unserer Gesells{ast Pie nunmehr aus naŸfolgenden Mit- gliedern :

Herr Direktor Dr. C. Schleußner, Frank-

fuint a. M,

Herr Kaufmann Carl Fr. Hill, Cöln,

ecr Generaldirektor Fri Müller, Cöln,

[24690]

Mitteldeutsche Treuhand Afktien-Gesells

haft,

Die auf den 13. Juli aabergumt gewesene GBenexalversomnlung ns

auf Montag, den bleibi ciciclbe. Ort Dex Liquidator :

Bein.

6, Zepiembex, versfoten worren. Dic Fg esord Wicêbaden, Rheinftr. 11%, T. Nahmittags 4 Ube Vung

[24670] Vermögeu. Srundftüe:

Bu{{wert am 1. April 1917

Zugang

Abschreibung

Gebäute: Buchwert am 1. April 1917 Zugang .

Abschreibung Betriebganlazgen . . ,, Túllfabrikarbeitsmas<inen :

Buchwert am 1. April 1917

Abschreibung MaschinenfabrikarbeiismasZiaen :

Bu@Wwert am 1. April 1917

Abgang,

Abschreibung ...

Werkzeuge und Modelle .

&ontormobiliar und Utensilien

e S

Wt

Darleßen (bypoth. Sicherheitea) : Bu>wert am 1. April 1917 Moa A

Darlehen, Vorshüfse und Depofiten : Buchwert am 1. April 1917. S.

Abgang . . . . . . Konto gegebener Sicerheiten A Effekten (Kciegöanleihe und unverzinslihe Reichsscha anwetsungen) : Buchwert am 1. April 1917.

Aa. Debitoren:

Bankguthaben

Außenstände s e Fabrikation: Bestände an fertigen und hal!bfertigen Waren Uebergangéposten . .

Schulden. ea GOypotheken. . ..,

Talonsteuer : Stand am 1. Iyril 1917

Suvelslua

A S Sierhellsalepe Reservefonds :

Stand am 1. April 1917... .…,

Zuweisung

Dividende: nicht eingelöfle Gewinuanteilscheine aus 1915/16

e ° - 1916/17 Wohlfahrtsfonds: Zuweisung aus Sewinn 1916/17 . ,.. Zinsen . ..

Arbeiterur.terstütßungen : Stand am 1. April 1917... .., Rg se ee dee o e A S

Kreditoren: Forderungen von Gläubigern des feindlichen Auslands ..… Forderungen fonftiger Gläubiger . . . , Krieggewinnsteuerrü>lage für 1916/17

Uebergange Gewinn- und Verlusikonto : Gewinnvortrag aus 1916/17. .. ,, Reingewinn in 1917/18 .

0.0: MP0 D S S

Chemritz, den 31. März 1918,

Vermögeusrehnuug am 31. März 1918,

E 215 19 082

234 082/2: 82

300 000 12 488

312 488/59 12 488/59

175 000/- 75 000

80 000

| 27 698 —TO7 6987:

9 799

TOT 899/75 21 899 m

9 009 89 10 000|—

741 717

1031 949

698 232

2 127 3 224 367

1 800 000 200 000

*

169 64 567 40

274 468)

68 444

70 9986: 743 481 Sol

814 480 51

3 224 36713

David Richter Aktiengesellschaft.

Dtio Ritter. Die Uebereinstimmung vorstehender

en wir biermit.

m sche Leipzig, den 31. Mai 1918.

Max Möbius. Bermögensre<nun

f mit den orduungs- äßig geführten Büchern der Firma David Richter AktieagesellsGaft, Chemniz, de- nig

Sächsische Revtfious- und Trenankgaten@als A..G. Leipzig.

Erdmann. ppa.

utke.

Gewiuu- uud Verluftre<uuug am 81. März 1918.

Soll.

Allgemeine Spesen „s Abschreibungen: Grundstü „.„..., é C ë Tüllfabrikarbeitsmaschinen ë Maschinenfabrikarbeitsmas@&inen

Vilanzkonto: Reingewinn in 1917/18

Haben. Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus 191607. Kebrifationskouto: Bruttogewinn L insenkonuto: Zin8gewinn. „..,„,. E

Chemuig, den 31. März 1918, -

David Richter Aktiengesell

A

82/25 12 488/59 75 000|— 21 899/75

h 199 778/56

109 470/59 814 480/51

1 123 729 66

| |

‘41123 729

schaft.

10025 50 e

66

vis ;

Dritte Beilage

zum Deutschen M 1962. 2

Reichsanzeiger und Königlich Breußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 12. Juli

194%,

Untersuchungsfachen. | = > Auf cbote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4 Nerlosung 2c. von Wertpapieren. 5, Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) KFommanditgesellschasten auf Aktien und Altiengesellshasten.

Vilanz der HDülttenhaus-Aktievgesels<aft auf ven VE, Dezember N92.

[24631] ftiva.

31. Dez. 1917. An Grunrdstö@Fsfkto. &nventartouto (iffekterTonto Feuerverfithe- rung8tonio

* Vasfiva. 31. Des. 1917. 6 A P.r {fkiienkavitalfkonio: L Seriè A zu «46 1000,— Setie B jut #6 300,— , Serk? C zu #6 200,—

106 000|— 43 800|— 50 200|—

MOMGEDAE aiwR A APRE Be d E eee

200 000|— Oypotkel'ensHuloenkonts 150 000|— Stiftungöfondsfkonto 1 470|— Reservefondskonto ,.,, 256/63 Konto U. B. Hütte è 159/71

Geroinn- und Verlustkonto Ot 19D 102/26 Summe 351 988/60

351 988/60 WBewint| und Verlustkonto.

E856 PENICTORIW IEEPENET 271 ¡C AI M O E R E E E L A I PXA C ITAMEZMANGT P NGL R E

3l. Dez. 1917. M S 31. Dez. 1917. An Zinsenkonto «4 6000/—} Per Gewinn- und Verlust- Grundèftügunkosienkonto 1 269/13 fonto E Handlungsuokoïtenkouto 128/6010 , SusMußFonto . ,, Bilanzkonto (Sewtnn 1917) 192/26 Neservesoads (Gewtan 1916) 70 =

Sumtne . G 570/43 BVeriin, ben 7. Juni 1918, Hüttewhaus-Uktiengesellschaft, Der Vorstand. O. Leitholf.

Summe . , Soll

—————————————————— E T

Summe , ,

[24856] VDeutschnationale Verlogsaustalt Aktiengesel!shaft Hamburg.

Einladung zur orveatlihen Senerals- versammiung am Montaz, den S. Augast 1918, Nachmittags 2 üye, Hamburg, Holstenplag 2, 1. Sto.

Tagzs8ordimug t 1) Vorlegung des Jahresberichts. i 2) Bericht des Vorstands und Auf- {iSt8rats. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsitsrats. 4) Neuwakblen zum Vorstand und Auf- A&tärat, 9) Uebergang von Aktien. 6) Berscziedenes. E Dev Vorstand. [24681] GBenerator Aktiengeseüschasft,

Charlottenburg, Kaiserdamm 90.

In der am 27, Junt 1918 stattgefundenen ordent!iben Generalversammlung wurde die Zahl unserex Aufsihi9ratsmitgliever auf 3 *festgesezt. - Für die Zeit bis zur ordentlichen Generalversammlung im Fahre een als Uufichi8xatêmtitalicder gew :

Herr Direktor Nathanael Zwingauer,

Hexr Proturist Leovold Fahl,

Derr Prolurist Erich Meyer, fämilth in Berltn W., Lüßowstr. 33=—-26, welche die Wabl annahmen.

Dee Vüarstaud. Sachs.

40 Eisenwerk Kraft UAktien-Gesellihaft zu Stolzenhagen-Kraßzwie> b/Steittin.

Bet der am 29. Juni 1918 satigehakten 1. Ansloiuvrg unserer gende Numméru zur Nü>zahiung zu 102 09/9 per 1 Oftobex 91S griogen

5 en Zeilshuldvers<reibungen sind fol- 1 orben:

A. zu #6 5000,— das Stütk: Nr. 12 13 27 28 30 31 47 48 192 178 183 262 263 298 306 307 350 351.

B. 31! 6 2000,— das Süd: Nr. 427 433 455 458 477 478 479 430 502 503 504 506 511 529 534 672 709. 1249 1282 1284 1300 1301 1330 1331 1361 1362

Vir. 1622 1623 1624 1625 1626 1632 1635 1641 1642 1645 1697 1743 1744 1745

710 711 721 727 732 767 768 769 776 860 867 1007 1022 1033 1247 1363 1369 1401 1421 1423 1424 1524 1525 1530. C. iu R000,— das Stü:

1748 1762 1763 1765 1811 1829 1830 1883 1884 1885 1886 1905 1974 2000 2033 2081 2092 2094 2098 2099 2171 2172 2173 2174 2175 2176 2177 2178 2179 2180 2181 2182 2200 2201 2203 2211 2249 2276 2280 2991 2333 2334 2346 2355 2358 2359 2420 2421 2425 2426 9431 9483 2933 2685 2709 2710 2711 2716 2609 2877 2879 2881 2882 2887 2889 2890 2891 2897 2898 2899 92956 9957 2979 2980 3027 3955 3073 3124 3128 3139 3215 3216 3217 3220 3221 3223 3294 3225 322g 3227 3365 3427 3428 3497 3500 3502 9606 3615 3617 3421 3622 3623 3624 3625 3723 3729 3730 3731 3732 3734 3771 3778 3779 3780 3791 3897 3898 3899 3900 3902 3905 3914 3917 3918 3919 3920 3921 3936 3937 4113 4115 4129 4197 4251 4252 4261 4263 4265 4326 4348 4355 4357 4392 4410 4411 4415 4448 4471 4498 4516 4593 4585 4596 4664 4668 4709 4710 4715 4749 4751 4759 4764 4765 4795 4807 4818 4820 4843 4869 4931 4932 4947 4981 5022 9065 9067 5068 5077 5086 5098 5113 5114 5121 5128 5143 5176 5178 5180 9241 9257 5258 5259 5260

2101 2288 2196 3081 30832 3976 3577 3890 3894

2164 2289 2793 3089 3578 3895 4262 4702 9059 9278

2286 2029

4669 4691 9023 5024 9261 5263

9900 5309 5310 5312 5335 5338 5340 5359 5360 5361 5362 5363 6053 6082 6083 6627.

D. zu 6 560 das Stück:

7841 7859 7860 7896 7921 7940 7983 8014 8032 8035 8053 80954 8056 8098 8075 8078 8094 8102 8130 8131 8316 8322 8331 8337 8359 8530 8537 8606 8634 8732 8846 8859 8863 8864 8869 8871 8951 8975 9002 9011 9028 9034 9053 9076 9080 9097 9101 9148 9167 9169 9237 9239 9240 9331 9332 9538 9541 9571 9581 9698

Nr. 7632 7645 7655 7659 7660 7684 7686 7687 7696 7719 7735 7743 7747

7761 8300 9023 9948

8196 9018 9914

9990 9967 9968 9970 9993 9995 10037 10073 10074 10075 10082 10109 10113 10167 10247 10254 10260 10306 10312 10318 10335 10362 10372 10392 10393 10455 10463 10464 10165 10477 10484 10488 10518 10530 10531 10556 10566

10573 10574 10602.

Die Verzinsung öt mit dem 30. Sept:mber 1918 guf. bet der GeseUschafts?kasse in Stolzeuhagen-iratwie, bet der Gesellihaftskafse in Duiovurg-D ohfeld, bei der Dresduer Bauk in Vertir und dexey Filialen,

Die Einlösung der ausgelosten Stücke erfolgt

bei der Vank sür Sandel uud Judustrie in Berlin und bercen Filialen, bei der Divection der Disconto-Gesellschaft in Verliu und deren Filialen, bei dem U. Schaaffhauseu’ sen Waukverein in Cölu und vefsen Filialen.

Stolzenhzgen-Kraßwie>, den E. Fult 1918, ( Eisenwerk Kraft. Der Vorstaud. Gra.

[24684]

Sächsische Bodencreditaunstalt, Dresden,

Verlosungsliste Ur. 24, Wiederholte Veröffentlichung.

Verlosung von 3!/2°/,

Hypothekenpfandbriefen Serie 1.

Bei der am 49. Mäez d. F. erfalaten dreizehnten Auslosung unserer 3} °/9 Sypothetenpfaubbricfe Serie ü

sind zur Rückzahlung för den L. Oktober [9X8 die tolgenden Numinern gezogen worden : it, A A 6 Nr. 155 718 823 901 1059 1234 1303 1374 1437 1685 1966 1973 1980

2166 2254. 2236 2085 2595 2769 2785 2795.

2037 2071

Lit. B zu 2000 (6 Nr. 41 192 206 233 548 562* 669 761 868 947 1400 1585 1664 1746 1997 2068 2123

Lit. © zu 1000 M Nr. 49 230 266 633 655 958 1013 1049 2089 2151 2286 2476 2534 2603 2753 2961 3036

3155 3191 8237 3950 3700 3713 3857 3969 3996 4000 4005 4992 4312 4485 4702 4737 4739 4829 4839 5024 5242 5398

2497 9630 5765 6005 6091 6192 6554 6618 6627 6826 6866 6891 695% 6992 7143 7159 7490 7829 7851 7923 7975 7986 81.

8111 81 Lit. D zu

%00 # Nr. 49 72 130 286 324 602 784 1187 1314 1448 1479 1494 1709 1892 1980 2036 2093

Fig 2817 2632 2541 2606 2633 2883 3102 3247 3362 3572 3607 3648 3728 3812 3926 3949 4105 4351 4721 4842 4930

9116 5194 5181. Lit. E zu 200 6 Nr. 7

501 695 815 1059 1180 1230 1314 1395 1398 1474 1672 1943 1965 2341 2356 2667

“700 2882 2910 2993 3022 3077 3129 3250 3403 3582 3708 3755 4145 4215 4384 4433 4543 4624 4680 4866 4874 4952.

i Lit. F M Nr. 316 842 859 1074 1160 1346 1366 1399 1465 1702 1783 1933 1952 1979 1994 2001 2110 2144 2179 2229 2468 9501 2571 2988 2607 3085 3260 3174 3805 3896 3958 4081 4117 4104 dl 1392

“4

4414 4565 4693,

949

Die tennwerte vom L. Oktober L918 ab gegen Ginlteferung der Hypothekenpfand- briefe nebst Erkeuea angs ersolgt qu % D N fälligen Ztnsscheine. Für fehlende Zinsscheine wird der entsprechende Betrag

in Abzug gebrat.

Mit dem 1. Oktober 1918 hört die Verzinsung der gelosten Pfandbriefe auf.

Die Einlösung erfolgt in Dresden an unserer Kasse, Ningstraße 50, bei der Sächsischen Bauk zu Dresdeu,

der Dresdnev

Bauk, der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt Abteilung Dresden, der Deutschen Bank Filiale

Dresden, in L ; Sächfischen Bauk zu Dresdeu, der Dresduer Vank iu Leipzig, der gemeinen Deutten Cru, LA L L Plaut, in Berliu bei der Dresvner Bank, Herrn S, Bleich-

röder,

sâmtl Pfaudbriefverkaufsstellen.

nd Llicstänvig: Aus früheren Auslosungen f Lit. E Nr. 342 2166.

furt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank, der Dreêvuer Bauk in Fraukfurt a, M. sowie bei uusercu

Lit F Nr. 1794

Ssfentlicher Anzeiger.

esbaltenznx Einheit2zeile 50 Anferdem wird auf den Anzeigentweis ein Ten: at P

eneruungSzns<hiag von #0 v, B. crhoben,

bon

[24676] ) Legationsrat

D OIIID

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften, Niederlassung 2c. von Necbtsanwälten. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

—- |

Graf Nicolas Arco und Graf Friedrich

Eckbrecht von Dür>heim-Montmartin sind niht mehr Mitglieder des Aufsichtsrats der unterzeichneten Gesellschaft. ZU Mitgliedern des Aufsichtsrats sind gewählt : Exzellenz Admiral von Lans und Kommerzienrat Peter Klöckner.

HFumpler-Werke A. G,.,

Berlin-Fohannis1hal, Flugplag.

[24671]

Rüben . N Vecsicherungen eins<ließ[, Sliegerve:fißerung , Zinfen Abschretbungen

Eo.

Unläagekonten 4 F, Kasse E O Außenstände . E Vorräte laut Fnventur Gewtnan- und Verlustkonto

Neuclin.

Betricbsunkosten etas<lteßLl.

Bilanz am 3, März 1918.

Uuê&gaben. Sewinn- 1uub Verlustrelnnng am 31. März 1928. Einnahmen,

D M S

Zuk j 5 626 060 82 i 6 387 763/82 | 29 684 99 252 725 59 479 292/42 | e 6 387 763/82 6 387 763/82 Saße. d [A j D e 18 3 883 403/57} Akttérikapita!konto . . . . | 2330 000/— 9 939311 Hypothekenkonto . . . . .| 1050090 1190 256/741 Bérpflichtungen . . . . 12 15770043 294 104/81

5 537 700/43 5 537 700 43

Worms, den 31, März 1918.

Zuckerfabrik? Rheingau A, G, Stauffer.

Der Anffichtsrat. Fre vek J. P. van Nof sum. Dex Vorftand. S<i>

Dr. Swar t.

[24672] bilden die Herren :

Oekonomterat Stauffer,

Den Aulsi@tsrat unserer Besellshast

Direktor Dr. Hefe, Mannheim, Direktor Frau, Waghävsek, Dekonemterat Frenge!, Norxbeim, Seneraldiretior Wolf, Waghäusel, Wachenhe!m, Gutsbesißer Ph. Wolf, Aibig.

[24678] £7 %/oigr Teilshuibvers<hreibunnet der die rbrauexrei vou. Nudo!uh Dorfît, Düsseidorf.

Für dle planmäßig zu bew'xfezde Til- gung von Nom. „#621 000,— ver vocge- ranunten Tetl|Guidb-r|<rebnngen wurden fn der heuttzen Auslosung folgende Nummern gezog?n:

MNethe I Nr. 127 iu . 1000

Neihe 11 Nr. 191 218 293

{24669}

Zudcerfabrik Rheingau A. G.

Bilanz der Gemeinnüßigen Baugesellschaft fär Aazen u.

Lurtsceid in Aocen vam ZU. Dozentber 4987.

398 379 399 402 471 476 485 487 488 505 506 539 542 589 603 621 628 692 713 unD $28

ju #4 &0D , 11500

é 12 500

während weitere 8500

angekauft wurden. A 21 000

ÁAftiv. 1) Kontokorrent, Debitoren 2) Kassa, Bestand . 3) Feuerversi<.-Konto, yorausbez. Prämien 4) Mobiltenkonto 9) Häuser?'onto, Bestand 6) Grundftüdekonto, Aaf- wendung auf Bauten 7) Baukonto, Aufvendurg auf Bauten...

Pasfiv.

l) Koatokorrenx, Kreditoren 2) Aktienkapitalîonto . . 3) Reserv: L-Konto . ,, 4) Reserve 11-Konto 9) Geichenkefondskonto , . 6) Hypothekenkonto 7) Straßenkfonto . / 8) Rep.-Rücklage (Ueber-

{uß) ..

Soll. 1) Generaluntkostenkonto

3) Z'nsen

Habe. 1) Mietenkonto .

Dex W3x

Stellen im Wufsidtsrxate

SGetwinu- und Verlusikonto.

2) Mep.- u. Uaterhaltungtfonts

¿) Abschreibungen “auf Häuser 9) Abschretbunc en auf Motilien 100 6) Uecbers{Guß (Nep.-Rüllage)

Zachew, den 8. Jult 1918, ftand. Hetnr. Vogt, Baumeister. Dex Auffichtörat.

Dr.-Ing. Av, Ktrdorf,

Geheimer Kommerzieurat. Die dur< den Tod dex Herren Ge- heimen Kommerzienzäte Dr.-Jug. et phil, Garl Delius und Louis Beissel erledigten

: Die vorgenannten ausgelosten Stütze M gelangen vom 2. Jaunar E919 ab, 259 060 an wel<em Taae deren Verztir.surg auf- 166824) hört, mit 4 1080 key. # 545 2 pro Stü>, außer bei unsexer Gesell- 470 sGaftôkafse bet den Bar?häusern;: , 428 Gebr. Arnhold in Dresden und 994 300 Deutsche Bonï, Filiale Düiscldor?, A DAE Düsseldorf, 39 295/34 | zur Auszahlung. | 2 Düsfeldoxf, den 9. Iult 19183, 8 173 669 397

Aktiengeseushaft Schwabenbräu. Wiedemeyer. H. Schmig, [24853] : 5 A Vogtlländisches Elektiiitässwerk Aktiengese schaft, Bergen i./Vgtid. Ordentliche Genexaltrersamm vg. Die Herren Aktioräre werden hierdurch zur LO0. ordemlizen KVeueralver- sammluxrg, welde am Mitiwoh, dez 281, August L918, Vormittags 1 Uhr, im Sigungsiimnmtr des Ban? hauses Philipp Elimeyer, Dresden-A, Vikioriastraße 2, statifinden wird, :ia- é |y | geladen. 10 627/32 5 680/61

11 148: 300 000 11061

669 397

Tage®orduzuug t 1) Vorlage des Fahresberihts des Nora 7 538/58 siands und des Aufchtörats sie 5 800|— der Bilanz und der Gewinn- und Verkustre&nung für tas Gescäfts- jahre 1917/18. 2) Beschlußfafsung über die GBen:bmt- gung der Jaßresbilanzi. 3) Be)<lußfafjung über d!e Ent!asiurg des Vorstands und des Autsichtirats. 4) AuffiGtsratswablen. Stimmbere<ztigt sind diejenigen Akttg- näre, bie ihre Aktien oder die Bescheint- gung über Hinterlegung von Kktien bet einem deuti<en Notar svätestens ux 17. Nugnst L918 bei dem Banthauje Philipp Elimeyexr in Dresven oder bei der Vogtländischezn Svevit-Wastatt A.-G. in Falkeustein i. V. und Plauen binterlegt haben.

6 651 57 36 198/08 36 198/08

wurden în der

E E S O R E E. E T E, E C E E T D E J

E E P

ee T Lit. C Nr. 1656 3821. Lit. D Nr. 170 1174 1543 357%. 2911.

Serie T1 Lit. : . Lit. V Nr. 36926. Ä Auf die nh n Fältigtitaterminen zur Einlösung gelangenden Pfandbriefe vergüten wir bis auf welteres 1190/9

Vepofitalzinfen von den Fäll de [ligteits b. resden, p Juli 1918, / Sä<hfishe Vodeucrebitanstalt. |

Otto Rihter. Max Möbtus. j

Die Uebereinstimmun vorstehender Wewinne und WVerluftre>aung wit n

ordnungsmäßig geführten WBüchern der Firma David Richter Auiengesell|<aft, Chemniß, bescheinigen wir hiermit. : Leipzig, den 31. Mat 1918, |

Sächsische Revifious- und Treuhaudgesellschast A.-G. Leipzig.

Erdmaun. ppa. Wutke. 1 E

beuttgen Generalversamulung dur<h Wabl Bergen i. Vgtld, den 4. Falt 1913 der Herren “Kommerzienrat Yoh. Dellus| Bogtländisches Etektriziätüwei k und Dr. jur. Fcani Nellessen neu besetzt. Ukiieagesell!< ft. Hachen, den 8. Juli 1918. ___ Der Worstaud. Dex Auffichtörat. Wüllenwedver, Peterseu,

in Fröbeln bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft, Vin, den 8. Jult 1918, in Breslau beim Schlefischen Bankverein, Filiale der Deutschen Westendoïp & Wehner

Vapk, in Berlin beider Deutschen Bauk, Antieugeseilschast. in Berlin bêi der Berliner Handrls-Sesellschaft. Der Voc staud. Fröbelu bei Löwen tn SWlesien, den 10. Zuli 1918. Dr. A. Hälßtg. Leo Horchemer. Zu>erfabrik Froebelu Aktiengesellschaft. hlert. ppa. Stibbe.