1918 / 163 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25070] SBekauntmahung.

Die Herren Aktionäre uajerer Gisell- shafi .werden biermit etugeladen zux diesjährigen vrdeatiihen Gen<eralver- famminng auf Montag, den 12 A ugusi 1918, Vso-mittags 9j uhr, ia kleinen Saaie des Kal1h. Bereinshauses in Passau.

ageSorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Jahresr:<aung.

2) Beschlußfaffung - über die Verteilung des Gewinns und Entlastung des Bocstands und Aufsithterats.

3) Ueberirazung von Aftten.

4) WaßzI voa 2 Rect1oren.

Der Seschäft8b¿rihßt des Vorstands ift von beute ab im &Würo der Gesellshaft zuz EtusiHtnahme der Herren Aktionäre außzelezgt.

Pafsæu, den 10. Juli 1918.

S8uchdruerei Nitieugeseäschaft

Vaffavia.

Domk=apitul:r Seo1g Maier, ____ Vorsit»nder des Aufsichtsrats. [25078] i Deutschnationale Verlagsanstalt Aktiengesellschaft, Hamburg.

Einladung zur ordeuat!ihen General- versammuiung am MWMoatog, dea 5. August 19 18, Ntahnmiutags 2 Uhr, Puambura, Hoiftenplay 2, 1. Sto>.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Jahretbzrichts.

2) Berihi des Borstan 8 urrd Auf-

sibtsôrate.

3) Entlaf‘uag des Vorsiauts und des

Zufsihrerats.

4) Ne1wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Veberaang voa Aktien.

6) Berschiedenes Der Vorsiank.

[24930] {Sinladunz zur orbentli<hen Geueral- veriammlung der Randower Klejabahn- Aftiengtfels<aft in Stetiia im Kreis- hause, Grove Domst-e. 1, 1 Trepve, am 10. September 1918, Nachm.

S; UZe. Tage®Lorduuug:

1) Bericht des Bucvaaès und Aufsi$hte- rats üßer den Vermözentstand unh bie Verhä!tnisse der Gefellshaft nehst der Bilanz und der Sewinn- und Berlustrehaung des vei flofsenen Ge- shäftejahrs.

2) Senehmiguva der Bilanz und Fest- flelung des Reingewinns und der Dividende.

3) Erteilung der Grtlastung an den Borstaad und Aufsichtsrat.

4) Wahl von Autsichtsratemitz”…iedern.

w&e'cäftebau iht, Bilanz sorote Scwiryn- vnh Berkustr-haung lieg*n vom 1. bis 18. August 1918 zur En sit im Se- |\chäft4(immer der Gesellshaft, S|etlin, Falfer.waiderstr. 60 b, aus.

Gemäß $ 17 des Statuts hat jeder Äfkliorä:, w. lher an der Senecalv-rsamm- Tung teilnehmen will, fein- fftien bis zum 9. September AD9äS8

bet der Heselschaïic in Stettin, Falke..roalderstr. 60 b,

or Nag schaftlihen Bauk für Pommern in Stettin,

dem Banfh2us Wu. Schlutow in Ste ti, :

der GBeriiner Haudelsgese4s{<aft in Vet liu,

dex Kur- unh Neuwäckischen Dar- lebnwsfasse in Vezlia

oder einem Notaeœ unrer Beilegung eines von ihm unterzeihneten Verzeichnisses dezr Nummern setner Aktien in geordneter ‘Reibe: folge in duplo zu deponteren. Ens dieier Verzeichaisse wird d-em Uftiorär mit dem Vermerk der erfolgten Depofitton und der daraus reiu[tierenden Stimmenzahl zurü>zegeten, dabseibe dient 0 Etnlaßkarte für die Generalver'amm- ung

Stetii8, den 8. Xuli 1918,

Randower Kleinbahn -UAktiengesellshaft.

Dex Vorsitzende des Auffsichtscats: von Detten, Negterungs at.

[25080] Die oz¿deutlihe Generalversamm- lung der Aftionóie der unter der Firma

Mechanische W.berei in Zittau brstebenden Aktie: g?-sellihaft wird am 318. Jali 1918, Nachmiitags 3 Uhr, in Zirtau im Koator der Dircktion dez Gejellschaft abg: halten. Tagesorduung :

1) Vorirag des Geschästeberihis nebft Bilanz 1917/18.

2) Beutcht über die Prüfung ter Jahres- reGnuñng und Ai trag aur Entiafiuvg des Borsiauds und des Au'siht3rats.

3) B-sclußtassung über Gewinnver- teilung.

Die Yeien Akliorä!e werden hierzu nah

8 24 d-r r eingeladen und baben behufs Teilnahme an der Generalversamm- iung nah $ 26 der Satzung thre Aktien fpäiesien8 3 Tage vor derselben

bei dem Bankhause Hardy &@ Co. G. m b. S. in Vezlia,

bei der D-míschen Baux, Filiale Leipzig in Lcipzig,

bet der Dresdner Bauk in Leipzig,

bei der Deutschen Vank, Filiale Derrösden in Dresden,

bet der Dresduer Bank in Dresden,

bei einem Notar oder ket der uuterx- zaeihtrten Direktion

zu hinterlegen. Zittau, den 11 Iult 1918, Die Direktion der Mecyam:cpzru Weberei, Herm. Schneider.

Genecalvecsammlung dritien Tage vor der Versamwlung

[24931] Aktien-Gesellschaft „Reederei Juist“/, Norden.

Zar ordeutlii. a SGeneraiversamnui-

lung werden die Mitzlieder der Afktien-

Ge'ellshafi „Reederei Jutst“ auf Sonu-

abend, dezn 3, Augu#t, Voer-

mirtags 11 Uhr, na dem Hotel „Zim

Weinbßau|e* zu Norden hierdurh< ergedenst

eingeladen.

i Tage®8orduung :

1) Seschäftsbeuicht.

2) Bericht über die Prüfung der Jo hres- re<nung, Antrag auf Senehmtuuag derselben und Entlasturg des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwabl füc etr a26\heidendes und ein vaftorbenes Aufsih18raitmitglizd.

4) Genechmigvng zur Uebertragung von Aktien gemäy $ 2 der Say angen.

Auf Grund $ 16 der Sazungen find

Eiatrittsf2rten zur Teilnchme au der

\spätefiens am

in unserem Geschäftszimmer zu lösen. Norden, den i0. Juli 1918, Dex Auffich:sz at. H. Landmann, Vo: sitzender.

[24901] 44 9/9 Teilschuldverschreibuugeu

der Adierbrauecei vorm. Rudolph

Dorst A. G. Düsscidocf. Fe di: plaamäßig zu b2zwir?en>e Til-

gung der dorgenanrtea Teilshuldves-

\hre bungen wurden angekauft : die Teil- s<u!overi<z:ibungeu Nr. 5l à «é 1060 Ni. 330 350 351 352 3€0 36l 465 614 666 707 733 744 745 746 747 à d 5007500 «J 8 900 Düss :ldorf. den 10. Juli 1918. Akn eungesellsh-ft Schwobenbräu. Wiedemeyer. H. Smit.

[24898] Fu die Jahaber

von Schu!dverichreivurgen der feübecen Steinkohl-ubecgwerk Fritdrich-Heinrih Aktiengesellihafi. Uater Hinweis auf unjere Bekannt- machung vom 8. Januar, betr. das Er- löschen der vormaligen Stetnkohlenbergwerk Frledri<h Heim ih Aktiengesellshafi zu

Lintfori, Krets Véôrs, dur< Fusion mit

unserer Gesellshaft (Deutscher NReihs-

anzeier v'm 12. 14. und 2l. Ignuar

1918) fourd‘en wir die Fnhahber yoa Schaldverschceiburgen unsferec RK-<t8yor- zängezin aus der Anleibe yon 46 16000000 gemäß deren Gene alyersammlun,jsbe)<luß vom 13. Mai 1910 Hierdurch auf, uns die einzelnen Letlschalc verschreibungen nebst Erveveruvgsshein und Zinsbogen einzureichen, dawit auf den Stützen dur Aufdiu> unserer Fitma die Ne<tsnachtolge imnierer Gesellschafi ersihtlih gemacht we dèn fkanz. Lte Gin eihung der Wertpapiere kann direkt cder dur< WBankfvermittlung beit avserer Houpikasse tin Duisburg- Meidezich cder unserer Wexksluaf in Limifori, Kreis Mörs, ode: bei einer der nahbezeihnet.n Stellen, näm!th der BGOciété belge de Crédiít industrici ei cummcreciai vot de äépôts in Brüssel, dem Bankhaus C. G. Terintkaus in Düsseldorf, d:r Allgemeinen Elsäsfisczcen Bagk- gesellschafi in Straß;burg und bel d:n Filialen dix genannten Bunken în den übiicen Geschäftästunden bis zum 15 Noormbee L948 erfolgen. Duioburg-Me1o9eriocg, den 6. Juli 1918, Rhciniscze Siahiwei ke. Haßlache x. Brenuer.

(200711

Siela} Masthinenfabrik Aktiengesellshaft, Berlin.

Die zwöl/ e or: eutliwe Geueral ver- sammlung fin?et am Dieusiag, den 6, August 1918, Mútags 12 Uhr, in dem Küro des perrn J. sttzrats Bres- lauer, Berlin, Mohrentiraße d1, 1tat?, "nd werden die Herren Akticnäre zu der- selben hierdurch eingeladen.

Tag«éordunng 2 1) Bericht des Vorstands unter Vor- legung der Bilanz und Geœwtinn- und Verlust: ebnung sowte des Geschäfts- berihis jür das verfli ssene Geshafts-

jahr.

2) Beschluß*assung über die Genehmigung der Biüuan; und der Gewtun- und Verlustre<uaung.

3) Beschlußfaffung über die Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejentgen Aktionäre, welche der General- versammlung beiwohßneu woüen, haben geaäß $ 24 der Gesellihaftasaßungen spät: steus am driitea Werktage vor der anberaumteu Veneraiversamuw- lung, Hivtcelegunugsiag und Ver- fammliuagêtaa ni<t mitgereŸhzæaet, bei der Gesellschaftstasse in Vexlia ihre zur Tetlnabme best:mmten Aktien oder einen daüber [autenden Hinters legungéschetn dexr Reichsbank oder etnen otbiuunatinäigen Depotschein eines deul schen

der Generalversammlung daselbst zu belassen. Berlin, den 12. Juli 1918. Sielaff Maschincufabrik Akiieugesellihaft. Der Vor staud.

l Ferd. Sielaff. Carl Pathe.

Dr. Gerhard Harwtg.

Notais zu hinterlegen und bis zum S&luß

[24897]

Decackerei und Verlag der Straß-

burger Ueuesten UNachrihien A -G. vorm. ÿ. L. Kayser.

le auf Srurd des Beschlusses der

außerorden:li:n Senerasversammlung vom 25. April 1918 ausgezebenen neuen Aftiea können von den Zeichnern gegen Rütgabe des Bezugsschtins ab heute bei der Nheiuishen Crevitbank, Filiale Straßburg i. E,, in Empfang genommen werden.

S:raßburg i. E.. 9. Juli 1918.

Der Vozstand. P. Hammesfahr.

[24925] : L Die Aftionère unserer Gesellshaft werden

zu der am Feeitag, den 9. ugust

1918 Nachmittaas 4 ühr, im P irk- hotel in Gfser-Nuhr stattfindenden außer- ordentlizen Dauptversammluug ein- gelaben. Tagesorduuung t 1) Bes{lußf fung über E: höhung des Afttentapitals um „# 8300 000,— dur< Ausgabe von 300 JZunhaber- aktten über je Æ 1000,— untex Aus8- hluß. des geseglihen Bezug3re<ts dr Aktionäre. 2) &ntsprehende Aenderung des $ 4 des Statuts. j Wir mochhen darauf aufmerkiam, daß nur diejenigen Aktien itimmbere{tigt sind, welhe bis zum 2, August 1928 riu- sciließii< bei der Vejsellihsaft over tei der Esfseuer Credit-Auftalt, Efrstu- Ruhr, oder dbereu Zwetigstelieu oder

bei einem dems<hen Notar hirterle„t

find. Kesy, den 11. Jult 1918.

Sternvrauerei Kray, Aktien-Gesellschaft.

Ladendorff.

[24927]

Deutsh-Ueberseeishe Elektricitäts-Gesellshaft.

Ausgabe ntuer Gewinunauteil! cheine. Die Ernenecunas|<-:ine fönnea zwede

fostenfreier Erhebung der (Sewinuanteil- scheine zu unseren Aktien Nr. 1—809 000

eingereiht werden : in Verlin: hei der Deutschen Wauk,

bei der Bank für Handel und Ju-

dustrie,

bet der Berliner Handels-Gesell. schaft,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

bei dem Barfhause Schickler & Co.,

Gesellschaft, bei der Dresduer Bauk,

bet dem Bankhause Hardy & Co.,

G. 1. b, H.

bei der Nationalbank für Deutsch-

land, in Frankfurt a. M.:

bei der Deutschen Bauk Filiale

Frankfurt,

bet der Fitiale der Bank für Haudel

und JZudustrie,

bei der Directiou der Discouto-

Gesells<aft,

bei der Dresduer Bauk iu Frauk- Gebrüder

furt a. M., belt dem Bankhause Sulzbach, in Cösut

hei der Deutschen Bauk Filiale Cöln, bei dem A. Schaafshauseu’schcu

Vanufïverein A.-G.

Die Ern: uzrungs|\<eine sind arithmetisch zu ordnen und mit doppeltem Nummern-

verzeihnis einzult:fern.

Die Schweizerische Kreditauftalt in Züricy vermitteli den fostenfrelen Umtaus< d-r Grneuerungssheine unktec den für die Ausgabe neuer Bogeu deutsche: Gesellshaften im neutraleu Auslaude

geltenden Bestimmungen. Berlin, im Juli 1918. Deuiscz-Ueverseceische Eiekteicitöts- Seseliichaft.

Delsrüdk, bei der Direction der Discouto-

[24883] VLiquidationsbi anz per 10, Septemb-- 1917.

Attiva. d

Brundstüd>e 0A 4 000|—

Konto pro Diyerse. . 146 Gucihaben bei der Bank 2 6546 Gewinn und Verlusikonto

Vasfiva.

Afktierkaptial 241 500

Gebr. Wolfes, Elze h ; ; 41/25

234 740/29 241 541/25

241 541

Gewinx- uud Verlustkonto vom 10 September A916 dis 10 Cen! muer 1907

S E 7 U Bilanz per 10. St:pt. 1916

Haben.

Grundstüdekonto 291/48 Zinsen- u. Provisionskcnto 91/07

L:quidationsbilanz per 10. Sept. 1917

Die Liquidatoren :

Wolfes. W. Richers., K. Breier.

Mb |- 234 948/75 Unkonenkonto | 174/09

235 122/84

234 74029 235 122/84 Elze i. S., den 10. September 1917, Rübenzudecfabris Elze i. Liga.

6) Erwerbs uud Wirischasis- genosseuschasten. ‘Bilana pro 31. Dezember 1917. Kasse S 76/17 dunn: | 224

tir wt B tut ewinn- u. Verlusi- Tons ¿E 800009 Kreditoren

Sewiun- uad Verlusixe<nung-

Beschäftganteile 4 798/46 Geschäftsanteile 17 606190

22 199/36 22 405/36

Verluste. Bewiuue.

Abschreibung : | E JIuabentar 22 49 von Utensilien . 40 ets 566 22 ofen 4 1 164 53 Debitoren 2541 06 2 340

Speitalrese:vefonds h Gewiun- u. Verlust-

Berlisa, den 31. Dezember 1917.

befunden worden. A7rliuer Bauk, Eingetragene Geuvosseus@haîr =it bejchräuttex Haftyflicit.

tägt dazer 21 300 6. ‘Dar Voxstaud. H. Mauerhorf. D. Mauerhoff. Der UVuffichzisrat. A. Graf zu Walde k.

[24615]

tcagea woxden. Charlaitenvbura, den 6. Juli 1918. Köntgliches Landgeri t 111 in Beilin,

[24860]

anvasliste hier etngetragen worben.

Leipzia. ben 10. Fult 1918. Königliches Amiüsgericht. a

10) Verschiedene [22942]

ih bei diesex zu melden. Kunßfgiasmalerei Schueiders & Schu9o!1z G. m. b. y. i. Liga. Fölsw-Liudeuthal. C. Steingaß, Liquidator.

[24613]

sich bei der Gesellschaft zu melden.

[23424] MBekauntmachung.

Am 11. Juai 1918 hat die Gesell- \chasterversammlarg der Röhrenwezke Hohenlimburg, Gefellscyast mit be- s<hcäukter Haftung zu Hohenliabur g beshlofsen, ihre gesamten Vermögene- © | gegeusiände zum Sondereigenium an die -| Akticugesellshaft Nheivishe Stahl- weeke zu Duisburg-M:deri<h zu überlassen und die Röhrenwerke Hoben- Umbwg, Gejells@zaft mit besFränkter Haftung zu Hohenlimburg, aufzulösen und zu liquidieren. Dieser Beschluß

ift în das Handelsregifter einaetragen.

Hoheolimvurg,

anzumelben. Hozeulimburg, den 4. Iu! 1918. Derx Liquidator:

Heinr, Koenig.

Zinsen E 1161/47

u. Reservefonds 1 936/90

lon 3 536/33 6631 70] 6634/70

Die Bilanz sowie das Getoinn- und Ve:luitkonto sind geprüft und für richtig

Im úFahre 1917 sfias eingetreten 5 neue Genosen mit 5 Anteilsen. Ausgeichiecen sind 8 Senossezu mit 9 Aoteilen, so daß die Anzahl der Geaofsen si um 4, .die der Anteile fi< um 5 verringert. Die Zabl der Genoffen ift alio am Jahres \<lusse 1917 glei<h 69, die Anzchl der Äntitie gleich 71. Die Haftsumme be-

Wethlhaupt.

von Nec)tsanwälten.

Der Rechtsanwalt Richard Nüur?ng- hoff in Bezlia, Kronevst:aßpe 957, wohn- baft, ist am 6. Juli 1918 in die Liste dec bei dem Laadgectbe [ll in Berlin zugelassz2uen Rechtzanwälte einge-

Der Reh‘?anwalt Hermann Walter Kielivg in Leipzig ift beute tn die Nech16-

Belannlmachungen.

Die uvunterzeihnete GBesellsh5ft ist in Liquidotioa getreten; die Giäubiger der Ges: lls&aft werden hiermit aufgefordert,

Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 13, Zunt 1918 ist das Stammkapital der Ftrma Ed. Mertens G. m v. $,, Paunover, auf 4 30 000,— berabgeseht worden, und find die G'iäubiger ter Gesellschaft aufgefordert,

Unter Hinweis auf die Auflösung fordere ih gemäß:8 297 H.-G.-B. die Gläubiger er ta L'quidation getrete:en Röhrenwerke Geselischaft mit be- \hrärktec Haftung, auf, ihre Ansprüche

[24865] Von der Dresduer Bank, hier, isi dex Antrag gestellt worden,

é 3090 060 neue Akticn der Chemisheu Fabzif vou H. ydey Aktiengesellschaft in Radezeu( bei Dzesdea, Nr. 7001—10 009 über je 1000 4

zum Börsenhandel an der Hiesigen Börse

zuzula}u.

Veelia, den 11. Juli 1918,

Zulassungssteile an dex Vörse zu Berlin, Kopegzky.

24887]

Von der Dresdner Bank, der Deuts&en Bank Filiale Dresden und der PViitel, deut <en Privat-Bank AktiengesellsGaft \ämtl:< in Dresden, ift der Antrag gefteli; worden :

é 300 000 neue Aktieu der Vereinigte Züaver- und Kabel, werke Akciengeselschafst in Mcißen, 200 Stü über je nom, M rhre Lit. S 301—500, zum Handel uxrd zur Notierung an d hiesigen Börse zuzulafs?n. s E Dresde, den 11. Juli 1918, Die Zulafuags8itelle der WSörfe zu Dresden, Hugo Mende.

[25082] Vai sihernngsauftalt deutscher Haus- uad Grundvesißer V. ga. 6,

zu Berlin, Ergäazungëwahl der Vereinus- : vertrete-!

Auf Grund des $ 33 der Satzung wirb die Versammlung der Versicherungs, nehmer hie darh auf WMoutag deu 12, Bug at 1918, &be¿ads S Uÿr, ra< Dres>eo, Zoologischer Garten, mit foigender Tagesordzuug einberufen:

„Neu- und Ergänzungs wahl der Vereirg- vert'eter“.

Waklbere>.tigt sind nur Versicheruvgs- nehmer. JIcder Erschiezene hat étne Sttmme.

Wählbar find nur Mitgli?-der der Anz falt, d. h. Bersiherung!nehmer.

Berlin-Spasdai, den 10. Inli 1918,

Der Vorstand Beffert. Ruhl. [24864]

In der Gesellshafterversamnmlunq der Zu>erfavsrik Bieundorf, Sesellsc<zafi mit bes<ränkter La?ung iv Bicu- vorf vom 28. Junt 1918 ift an Stelle des zum Ge[{zästsführec gewählten Gu!s- besigers Theodor Klepp zu Kleirpas(h- leben der Oberamtmann Carl Braune in Becnbucg in den Auffichtsrat gewählt roorden.

Biendorf, am 10. Iuli 1918.

Der Vorstand.

[248691 Vefaun: machung.

In der am 12. Junt 1918 zu Magde- byra stattgefundeaen ordertsiten Gewerken- versammlung der Gewerkschaft Boui- facias in Vuttíar wurde an Stelle ber saßungSgemäß dur< Z-itablauf aus dem ¿Brub:nvorftaude avs|heideaden Mit- glteder, der Perrin Kaufmann Pfordte zu (Sfsea, NReeter Iyecpliy zu Mühlheim, Dr. Hecllefreund zu Charlottenburg und des Herra Dc. Pusch, der ‘ein Amt nieder- gelegt bat, trie Herren Kautmann Pfordte zu Essen, Kaufmann Koite zu Magde- ourg, Bankdirektor Sulge zu Magdeburg und Kaufmann Koerzel zu Essen gercählt.

Zuin Vo-ßtzenden der Gewerkschaft wude Herr Kaufmann Pfordte wiederge- wählt und zum Sti: llyertreter des Vor- Pyenten Herr Baukdireltor Schultze zu Cffen neugewählt.

Dexmba@z. den 8. Iult 1918.

Das SrofH:rzosl. S. WVergauit.

Baron v. Groß.

[24540]

Di: Jir obiliengelsell schaft mit be- s<hröuk;er Haïtuug in Aachen t auf- gelöst woiden. Etwaine Släubiger werden aufgefor dert, ihre Forderungen bei dem Unierzeichn ten anzumelden.

Der Liqaidator: Felix Meyer.

[23882]

Goaserven-Fabrik „S$ausa“ G. m. b. H., Ber'iu. Die Sesellschatt ist laut Be- |<iuy vom 20. Juni 1918 in Liquidation getreten. Liguidator ist der vercidete Bücher: evisor Reinhold Schulz, Berlin, Bößowstr. 23. Fordernugeu sind bei dimjelb:n anz'umeiden.

[21826] : Durch Beschluß vom 17. Junt 1918 ift das Siammfkepital um 25000 # her- abgeseßt. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sich bei dieser zu melden. Dortmund, den 25, Juni 1918.

Lombard- und Kredit- Anstalt, S. m. b. D.

G. fer, Geschäftsführer. [2454] 4 ; Umbina Film Co.

G.m.b.H Zimmerstraße 88. Die Gesellschaft ist am 7. Funk in Liquidation getreten. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Herr Victor Altmann. Die Gläubige?

wollen sih melden.

M! 163,

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcher die Vekanntmachungen über 1, Eint ihen-, 9. Musterregister, 10, der Urheberrehtseintragêrolle sowie 11, #6 k . die Tarif- Fee Blatt unter dem Titel 8 s er Konkurse und 12, die Tarif- und

Zentral-Handelsregister für das Den

de Rei kann dur alle Postanstalten, in Berkin

Das Zentral - Handelsregister für das Deuts und Staatsanzeigers, SW, 48,

«sbstabholer auh dur die Königliche Geschäftsstelle des Reichs- straße 32, bezogen werden.

; Dritte Beil zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli

P T D: B ep

aRae

< Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin Sonnabend den 13 Juli

T U E29 r Ia E A U,

raguag pp. von Patentanwälten, 2.

H R E E E L F 2

194,

E Le: ¿E R A I A A

atente, 3. Gebrauhsmnuster, 4. aus dem Handels-, s. Güterre<hts-, 6, Vereins», 7, Genofsen Fahrplanbefauntmahungen der Eisenbahnen enthalten sud, erscheint uebsi der Warenzeiheubeilage

tiche Reich. m. 163)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich ers

T l-Han <eint in der Regel täglih. Der Bezugsprets beträgt 3 _/6 für das Vierteljahr Einzelne Nummern kosten 20 Pf. L E

Anzeigenpreis für den Raum einer

S gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszushlag von 29 v H. erhoben.

4) Handelsregister.

L gister B ift bet der Naturela - Werke DHam- hlstedt, Geselli<aft uit be- ¡gräukter Paftaug,

barg. Handelêre

Hamburg, Nltrahistedt des Registers) vom 3. Juli 1918 nes etngetragen worden: ie Gesell/<aït ift in „Natuxvela- gerte Gesels<aft mit beschränkter Gaftnug‘“ geändert. Gesells<aft ist von Ham- q nah Alt-ah!stedt imt Hav ptniederiafsun i | Geschäftsführer tit: Johann Heinrich élinkhammer, Kufmann in Hamburg. Emil Paul Oskar Groß hat \cin Amt und au feiner Stelle Heinrih Klinkhammer zum Ge- äftsführer bestellt. Ahreusburg, den 3. Juli 1918, Königliches Amtsgeriht.

g gewo: den ist.

e e e VULO ptertbus ist

tragungen in das Sandel8xegister. E ats Juli 1918,

H-R B 24: Vereinsbank in Ham- ug, Altonaer Filiale, Altoua. Jn er Generalversammlung vom 3. Mat 918 ist der mit der Vereinsbank in Kiel tgehlossere und von d-r Generalver- inmlung der Veretnsbark in Kiel am angenommene melzungsverirag gen-hmiat und zu feiner Dur(führung die Erhöhurg des Grund- hpitals der Vereinsbark in Hamburg um 1500 000 bes<lofsen.

ie Erhöhung des Grundkapitals i} <geführt. Das Grundkavital beträgt t 4 37 500 000. Der $ [shaftôvertrags hinsichtlich des Grund- pptals ist geändert und dec $ 26 ge-

R. A 1125: Carl Hag?nbeck, Die Prokura des Kauf- un! Cbristian August Erich Ksllisch S Kaufmanns Jobn Hagenbe> ist 0 n

ÿ-R, A 1790: Richard Ehrhardt,

elliugen. Die Firma iît erloschen.

Hermaun Michaelsen, Zweigniederl:ssuyg

tidalsen, geb. Petersen, is aus der Pesellshaft ausges%ieden. Das Geschäft bleibenden Gesellschaftern ¿ogtgeführt,

0. Ap:il 1918

H-R, A 453:

id von den ver then Firma 6. Juli 19 ÿ-R B 287: Paul Wilckens & Co., {räukter Daf.1ug, Prokura des Kaufmanns j M Otto Schädrih in Hamburg

ltous, K3nigliches Amtsgerlt. Abt, 6,

vesells<afi mit be

uerkach, Vogtl.

f Biatt 713 des Handelsre iefend die Firma Allgemciue he Credit. Anstalt Filiale Auexbach A V., Zweigniederlassung: aft Allgemeiue Deztt- Credit-Unstalt in Leipz ingelragen worden : hflöbertrag vom 20, wh Besbluk der G m 18, April 1918 ototolls ‘von demselben

k Atiengeiel

Der Gefell-* Dezember 1899 ist: eneralversammlung laut Notat:ia18- Tage abgeändert. t wird re<têver- in bezug auf ZtiH- a. wenn der

nSbesondere irma, vertreten : 18 einer Person bestebt, dur Vorsiand aus mehreren: ertweder dur< zwet! der dur<h ein Vor- ammen mit einem Pro-

am 10. Fuli 1918. es Amtsgericht.

mitgltede p itglied zus i en,

Bekanntmachung. Handelsregister Pl rthié ein-:

Em 3, Juli 1918: e Dvuesduer Bau? ¿2 Die Generalver- Oktober 1917 hat: Grundkayitay ¿1 erhöhen en Mark, zerfallend in ten zu j2 etintaufenb e Aktien in Ausführun gesells<aften „Rheinis q, Besellshaft YAktiens d „Märkische enen Ver- den Aktionären teser Nach dem

g vom 390.

aen und

1917 überträgt die Aktiengesell\<aft „Rhetnisch- Westfälish2 Disconto -Gese[l- aft _Attiengesellihait“ in Aaxen ihr Vermögen als Ganzes unter Auts{luß der Liquidatton an dte Aktiengesellschaft Dr-sdner Bank in Dresden gegen Ge- währang von einunèsiebzig Millionen ¡wet- hyndert}ünfzigtausend Mark von deren Aktien, die nur zum Teil reu au?gegeben werden, dergestalt, daß für Aktien der übertragenden GSesells<aft im Neun- betrage von 4000 4 Aktien der über- nehmenden Gefellshaft im Nennbetrage von 3000 e gewährt werden. Nach dem Berschmelzungsvertrage vom 6. und 10. September 1917 überträgt die Aklien- gesells<a\t Märkische Bank tin Bochum ihr Vermögen als Ganzes unter Augs- {luß der Liquidation an die Akttengesell- i<aft Dresdner Gank in Dresden aegen Gewährung von \se<s Millionen Mark voa deren Aftten dergestalt, daß für Aïtien der übertragenden Gesells<a\t im Nenub»-trage von 3000 6 Aktien der Üübernehmenden Gesellschast im Nennwerte von 2000 #4 aewährt werden.

Die bes@loss-ne Erhöhung des Grund-

1} Tapitals ist erfolgt.

Weiter wurden dur< Generalversamm- lungsves<luß vom 30. Oktober 1917 die SS 9, 6, 19 und 27 des Gesells(afts- vertrags nad näherer Maßgabe des ein- gereihten Protokolls geändert. Das G:uno?kapital der Gesellschaft beträat nun ¿wetihundertse@zig Millionen Mark und zerfällt in je<zigtausend Aktien zu je fe@shundert Mark, einhundert seHsund- dretßtgtauseudse<hshundertse<;ig Aktien zu je eintausendiwethuadert Mark und in se<zigtause»dundadt Aktien zu je ein- tausen» Mark. Sämtliche Aktien lauten auf den Inhaber.

2) B-i Firma „Nrempel & Hauff i. L“ in Augsburg: An Stelle des versto:benen Gefell\@afters und Liqui- dators Peter Krempel wurde der Prokurist Karl Klett in Augsburg als zweiter Liqui- dator bestellt.

Am 5. Juli 1918:

1) Bei Firma „Geschwister Digzen- büßler“ in Aug&burg1 ÎInhaberin führt nunmehr den Namen Johanna Barn- stetner. Prokurist: Josef Barasteiner in Augsburg.

2) Firma „Metaïwerk Hermann Mayr Gesellschaft mit besczräukter SDaftung“. Siy: Augsburg. Gesell- sGaft mit bes<rönkter Haftung. Der Ge sellihaftsvertrag wurde am 29. Mai 1918 abgeschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung von Me'all- waren aller Art, insbesondere der Fart- betri-b des bisher Herrn Hermznn Mayr gehörigen Metallwerks in Augsburg. Die Geselisaft ist berehtigt, glét<hartige oder äbnlihe Unternehmungen zu erwerben, #i< ana folhen Unternehmungen zu be- teiligen und deren Vertretang zu über- nehmen. Werden mehrere Ges{<ä tsführer befiellt, so bestimmt die Gesellshafter- versammlung, ob jeder Geschäftsführer für sh alleio oder ob mehre:e Geshäf1sführer g?meinshaftli< Willenserklärungen für die Gesellshaft abgeben und für dite Gesell- saft zeidhnen dürfen. Stammkapttal :

wethundertiehrtausend (210 000) Mark. Der Gesellshafter Hermann Mayr in Friedberg bringt die Vorräte und Eiu- rihlungen seines Metallwerkes in Augs- burg na< dem Stande vom 1. Äpril 1918, ferner setne sämtlichen, s<on bestehenden oder {hon angemeldeten Patente, Ge- brau<smusterre<te und son|tigen g-weih- lien S(hvtrechte in die neue Gesellschaft ein. Die Eialage des Herrn Hermann Mayr wird auf 170 000 6 (einhundert- siebzigtausend Maik) a»ges{<lagen. Davon werden 50 000 # (fünfztgtausend Mark) auf die Stammeinlage des Herrn Her- mann Mayr angerechnet, Der Nest ¡u 120000 ,4 (etnhundertzwanzigtausendMazk) wird der Gesellschaft als Darlehen des

THerrn Mayr oestundet. Geschäftsführer

sind: Hermann Mayr, Fabrikant in Fried- berg, und Georg Pullih, Kaufmann in Augsburg. Jeder t fär sich alleia be- re<tigi, Willenserklärungen füc die Ge- sellshaft abzugeben und für dieselbe zu zeichnen. Augsburg, am 8. Juli 1918. N K. Amtsgericht.

Barmen. [25037] Sn unser Handélsregister wurde cinge-

tragen :

8 Am 4. Juli 1918:

A. 418 bei der Firma Carl Vremwe in Varmen! Dem Kaufmann Emi Bremme in Barmen i} Prokura erteilt.

Am 5. Iult 1918:

A 991 bei der Firma August Zung

Söhne in Varmeut Witwe August

ertrage vom 6. September

Sung, Werner Jung und Reinhard Juug

5E i

sind als persönli haftende Gesellschafter aus der Gesells<aft auszes<ieden. Die bisherige ofene Hanvelsge!ellshaft ist dur den Eintritt eines Kommanditisten am 1. Januar 1917 in eine Kommandit- gesell|<aft umgewandelt, Am 8. Juli 1918: A 106 bet der Firma Alexarder

der Kaifmann Otto Alexander Dahl in Barmen. Die Prokura der Frau Oito Dohl und des Ewald Puru>-r ist du Uebergarg des Geshäjts erloshen und thnen von dem Erwerber Otto Altrxander Dahl wieder erteilt,

Königl. Ami18geriht Barmen.

Belzig. [24970} _Im Handelsregister A Nr. 25 ist Frau Marie Halsinger, geb. Habedank, als Fn- baberin der Firma Erust Habedank Belzig eingetragen worden. Belzig. den 9. Juli 1918. Königliches Amtsgericht.

ήerlin. [24973]

In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 549 Marigen- boru - Becuborfer Kleiubahn- Sesell- {aft mit dem Sigze in Beriin:t Kauf- mann Adolf Jung in Berlin-Lankwig ist vo< zum Borstand8mttglirde ernannt. Bei Nr. 654 Aktiengesellschaft für Bohnen und Tiefbauten mit dem Sitze in Berlin.S<höneberg: Die von der Aktionärversammlung am 6. März 1918 bes<lofsene Abänderung der Satzung. Bet Nr. 13597 Kr'egswirtscafts - Altieu- gesels<aft Geschästsabteilung der Reichöbekleidungsftele, mit dem Siße in Verlia- Wilmerödorf: Kommerzien- rat’ Feiedrih Albert in Berlin und Se- hetmer Regterungsrat Max Koska in Ber- lin sind ni<ht mehr Vorstandsmitglieder der Gesellschaft; zu Vorstandemitaltedern sind ernannt: 1) Martin Loder, Köntglich bayerisder Min terialrat, Berlin-S<3ne- berg, 2) Dr. Max Haaselau, Königlicz preuß!{<-r Oberregierunasrat, Charlotten- burg. Prokurtsten: 1) Artur Etnborn in Beritn-Wilmersdorf, 2) Leopo!d Lehmann in Charlottenburg, 3) Véorty S<hwarz- \{!ld in Charlottenburg, 4) Johann Hô> in Berlin-Wilmersdorf, 5) Karl Spilluer in Gharlottenvurg Ein jeder derjelben ist ermä@tigt, in Gemeiaschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

Werliz, 6. Juli 1918,

Köntgl. Amtsgerihi Berlin-MMitte.

Abteil, 89,

Berlin. [24972]

In das Handelsregister Abteilung 8 ist heute eingetragen worden: Nr. 15 526. Geselischaft zur Förderung des Fis<z- kleinhaudels8 mit bes<ränkter Haftung, Sig: Berlin. G-genstand d:s Unter- nebmens: 1) Die Förderung des Absatzes von Fischen und Fischereiprodukten, ins- besondere dur< Beratung / und finanzielle Unterftüßung besiehender oder ueu zu gründender Fischkleiahandelsunternehmun- gen, 2) alle damit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital hbe- trägt 500 000 6. Ges<äftsführer: Re- ferendar Walther Bz>k:er n Berlin. Die Gesells@ast is eine Gesell- saft mit bes>ránkter Haftung, Der Gesells<haft8verirag i am 5. März, 30 Aptfîl, 3. und 22. Mai und 1. Juli 1918 abges{lossen. Sind mehrere Ger- \chäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretuna dur wei Bes(äftsfühier oder dur etnen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einemProkurtksten oder dur zwei Prokuristen gemeins<haftli<, Beim Vorhandez sein nur eines Geshästsfüh:ers erfolgt die Ver- tretung au< dur zwei Prokuristen ge- metns<afil'<. Als nit etngetragen wird veröffeniliht: Oeffentliße Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur dur den Deulschen Reichsanzeiger. Bet Nr. 6655 Fiedler Flammevapparate Gesellschaft mit bes<räukter Haft- tungt Der Kaufmann Kurt Mayen ift nicht mehr Geschäftsführer. Der Haupt- mann a. D. Artbur von Steyntg in Berlin- Wilmersdorf ift zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 7507 Berliner Wach- nud Schließ-gefellschaft Juspection Potsdam mit bes<räukter Haftung: Die Gesamtprokura der Frau Auguste Kohls, geb. Bernhard, und des Louis Kobls ist erlosGen. Der Frau Äuguste Kobls3, geb. Bernhard, in Berlin-Wil- mersdorf ift Ein ¿elprokura erteilt. Bei

[|Nr. 12640 Deutsche Patent- und

Daudel8gesell\<aft mit beschrüöunkter Stena! Die Firma i} gelös{<t, die Liquidation beendet. Bei Nr. 12817 Anhaltiaia Grunderwerbs - Gefsell-

{aft mit beschränkter Haftung Der

Dahí in Barmen: Vetztger Fahaber ist:

Ka»fmaäann Friy Maas in Berlin ist zum Seschäfisführer bestellt. Bei Nr. 13497 Daufa-Fiim-Ver!eih Gesellschaft mit beshräukter Haftung: Gewäß dem HSe- sellihafterbe)<luß vom 10. Ay:il 1918 ist der G-fellschzftsvertrag abgeändert uno vollständig neu gefaßt. Prokuristen können die Gesellschaft nur mit einem Ges<äfts- tührer gemeins@aftlih vertreten.

Berlin. 9. Zuli 1918.

Königl. Amtsgericht Berlin - Mitte,

Abteil. 152,

Bitterfeld. [24974] In unser Handelsregister A ist beute bet der unter Ne. 53 eingetragenen Firma „A. Neumann, Bitt-rfed®“ eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt A. Neu- maun, Maschinenfabrik, Jahaber Wéi1h. Paternofier. Gi:terfelv. Als J: haber {s der JIngent-eur Wilhelm Paternoster in Bitterfeld eingetragen. Vitterfeld, den 9. Jult 1918, Köntglthes Amtagericht,

Borna, Rz. Leipzig. [24975]

Auf Blatt 171 des htesigen Hanbvels- regifters, die Gewerkschaft Viktoria in Lobftädt betr, int heute eingetragen worden:

Die Prokura des Bergwerksdirektors Hans Leopold Nits<h in Lobstädt ist er- l-\hen. Dem Bergdirektor Oito Hermann Georg Laus in Regis ist Prokura erteilt.

Borna, den 9. Jult 1918,

Köntgliches AmtsgeriGt.

Bremerhaven. [25054]

Im das Handelsregister ist heute z1 der Firma Hochseefischerei Bremerhaven, Aktieugesels<aft ia Bremerhaven, folaendes eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 10, April 1918 ist eine Erhöbhurg des Grundkapitals um 1 000000 4, alfo auf 2 800 000 4, bes<lossen worden. Die PNEIeERI Erhöhung {s durgeführt worden.

Fs find 1000 auf den Jakbaber lautende Aktien über j? 1000 46 zum Kurfe von 125 9/9 au?gegeben worten.

“83 Abs. 1 des Gesellshaftszertrages

ift wte folgt geändert worden -

Das Grundkap!tal beträgt 2 800 000 4 und ist tn 2800 Aktien im Nennbetrage oon je 1000 M eingeteilt, Die Aktien, wele die Nummern 1—2800 tragen, lauten auf den Inhaber.

Bremerhaven, den 8. Juli 1918.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Lampe, Gerichtssekretär.

Breslan [24976) In pnser Handelsregister Abtetiuung B it uuter Nr. 724 die Aktiengeseli\>aft

für Prtroieum - Judustrie Zweig

piederla\fsung WVreslau, Breslau, Zweigniederlajjurng der unter der Firma Akftiengesellichaft für Petroleum- Fu- dustcie in Nütuberg ihren Sit habenden

Hauptatederlafsung, heute eingetragen

wordea: Degenstand des Unternehmens ist Gewinzung und Verarbettung von Erdöl und seinen Nebenprodukten, Betrieb der

damit in Zusammenhang stehenden Han-

delsges<äfte, Erwerbung ähnlicher Unter- nehmungen und Beteiligvng hieran. Stammkapital: 1150000 , eingeteilt in 1150 Inhaberaktien im Nennbetrage von je 1000 4. Vorstardsmitglieder : Dr. Ludwig Landsberg, Fabrikbesiger, Nürnberg, Peter Deiglmayr, Kaurmanpn, München, Simon Lieb, Kaufmann, Nürn- berg, stellvertretendes Vorstandsmitglied. Dem Josef Herrmann, Kosel O. S., und Hermann Haufser, Nürnberg, i't Gesamt- prokura erteilt. Aktiengesell<aît. Der Gesellschaftsvertrag ift am 29. April 1896

erri<tet und dur< Bes<hlüsse der General-

versammluvgen vom 24. Juni 1899, 12. Januar 1901, 24. Juni 1902, 23. Iunt 1903, 18. Jult 1906 26 April 1910, 10. August 1913 und 22. März 1918 und dur< Beschluß des hierzu ermäthttiaten Aussichtsrats vom 26. September 1913 abgeändert. Der vom Aufsichtsrat zu ers nenuende Vortiand besteht aus einem oder mehreren Mitaliedern ; im leßteren Falle erfolgt die Vertretung der Gesellschaft entweder dur zwei WBorstandsmitglieder oder dur< ein Vorstand3mitalied und einen Peokuriften. Der Aufsichtsrat ift ermächtigt, einzelnen Vorstandamit „liedern die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Das Vorstand3mit. glied Dr. Ludroig Landsberg, Nürnberg, ist allein zur Vertretung der Gesellschaft ermöchtigt. Bekanntmachungen dex He- sells<haft haben dur< den DeutsWen Reichsanzeiger zu erfolgen. Der Auf- sichtsrat kann anordnen, daß se no< dur< weitere Zeitungen erfolgen, Die

Einberufung der Beneralversammlungen erfolgt unter Bekanntgabe der Tagrs- ordnuvg so re<tzeitig, daß zwis<hen dem Tage der Veröffertlihung und der GSene- ralversammlung 19 volle Tage liegen. Breslau, den 4. Juli 1918. Königlihes Am1sge: icht.

BRresiau. [24977]

In unfer Handelsregister Abteilung À Nr. 389 ist bei der Firmz C. T. Wiskott bier heute einget:agen worten: Die Prokura des Eduard Véatthis, Breslau, tit erlosben. Den Herren ugen U:kan und Adolf Sbachuer, beide in B: eslau, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß sie gemeins<haftilih mitetnander oder mit einen anderen später zu bestellenden &esamt- profurtsten zur Vertretung der Firma befugt sind.

Breslau, 6. Juli 1918.

Königlihes Amtsgericht.

Breslau. ' [24978]

In unter Handelsregister Abteilung A ist beute eingetragen worden:

Nr. 5922, Firma Kurt Geisler, Breslau. FInhaber Kaufmarn Kurt Geisler ebenda. Der Frau Fri-da Geltaler, geb. Gottwald, Bresiau, ist Prokura ecteilt.

Bei Nr. 4900. Die Firma Hugo Rieseufeid hier ist erlos#en.

VBresêlau, 8. Zuli 1918.

Königliches Amtsgeri@t.

Rresiamn. [24979]

In unser Handelsregister Abtetlung B Nr. 698 ift zet der C. F. Weber Akiieugeselis<aft iu Leipzig, Zwei(c- niede; lassung Bressau, heute eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalver- fammlung der Aktionäre vom 13. tai 1918 ist der Gesellshaftévertraz abgeändert.

WSreslau, 8. Juli 1918.

Königliches Acatägericht.

Burgdorf, Hannu. [24980]

In das heefige Handelkeregister B tit unt?r Nr. 26 zu der Firma Vecrkaufs- gesellschaft vereinigter Ziegeleien mit be’<räufter Dafiuug in Lehrte folgendes eingetiazen :

Die Gesell chafisversammlung hzt am 26. Iunt 1918 folgendes bes&l-}en :

a. Die Dauer der Gejellschaft t bis 31. Dezember 1918 verlängert.

b. Der Geschäfteführer Eggers ist bis auf weiteres allein vertretunasbere<tigt,

Burgdorf, den 29, Funt 1918,

Königliches Amtsgericht

Burgdorf. [24981]

In das hiesige Handelsregister B ift heute unter Nr. 35 zu der Firma Vargdo=feæ Dörrfruchifabrik. Verwertung: stelle für Obst, Gemüse und Futtermittel, Geseus<aft mit b: schränkter Haftung in Burgdo? f, eingetragen: Die Proku a des Buchhalters Otto Sporner in Burg- do:f ist erloschen.

Burgdorf, den 29. Juvtk 1918.

Königliches Amtsgericht.

Calw. [24982]

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde am 8. Juli 1918 eingetragen bei der Firma:

a. Carl Serva, gemis<ies Waren- ges<äft ia Calwxr Der bioherige Inhaber der Firma Kul Serva ift gestorben. Das Geschäft ist mit Aktiven und Pasßven bon dem Sohn Karl Serva, Kaufmann ia Calw, aus dem Nachiaß erworben worden, wel<er des\-lbe unter der Firma Lorl Serva tn Calty weiterbetreibt.

2A Luise Serva in Calw ist Prokura ertetit.

b, Eruft Bischof in Teinachtak, Gde. Altbula<: Ver bisbertge Inhaber der Firma Ernst Bischof ift für tot er- kiärt. Nunmehbrize Inhader sind d-Fen Erben, nämli<: 1) die Witwe Maria Bischof, geb. S{wäble, in Tetirachtäl, 2) das Kind Anna Maria Bischof, geb. am 7. April 1914, 3) das Kind Paul Gruft Bischof, aeb. am 7. Februar 1916 in Erbengemeinshast.

Die Prokura der Frau Maria Bischof, geb. Shwäble, in Teinachtal ift erlo cen.

c. Alte Apotheke Friedri<h Carl Reichmaun in Calw2t Die Piclura des Apotbekers Thecdor Wieland in Calw ist erlos<en. Der Frau Helene N ih- manu, geb. Blase, in Calw tis Prokura erteilt.

Den 10. Juli 1918.

K. Wüitt. Awtsgerit Calw. Oberamtsrichter Sh warz.

Cöthen, Anhalt. [24983] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 446 ist heute die Firma Siegmund

Herzfeld in Wulfen (Auh.) und als

E. SREA