1918 / 170 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Großes Hauptquartier, 22. Juli. (W. T. B.) J3sland gelandet. Der stellvertretende Marinesekretär erklärte, 1) DruckFer für die von ibnen gedruckten N-,r, : We stliher Kriegsschauvlas. der gesunfene Kceuzer sei onscheinend anf eine Mine gelaufen. - “ut verlegten Druekscbrikten, L DROE E a Es seien mehrere Minen in der Nachbarschaft gefunden ) Du@handler für tie Druefschriften, tie fe 6... (E V ft e D) » Y A e d et g

Heeresgruppe De Kronprinz Cat Dat ç bmen oder N Véeeresgruppe Deutscher Kronprinz, worden, dagegen sei kein Unterseeboot gesihtet worden. nehmen over im Buchhandeléwege bezichen, o) In bas Vandelsregister cingetragene Xirimen

in anem Mde e tgtete fert o Las fee frerta | “Mm des Besayung wirken vern L R R Lana Me t Iu Deutishen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzei erichte, Hundscreiben und dergl.). 00€, Veschäfts. zun! ) n anzetger un 4 Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

Niederlage am 20. Juli stieß der Feind unter Einsag | _ Berlin, 21. Juli. (W. T. B.) Jm Sperrgebiet um E i frischer Divisionen Und nea herangeführter Panzeuwagen England wurden 12000 Bruttoregistertonnen versenkt. L „ie Zulassung wird von dem Milit ärbefehlshaber ertei erneut zu erbitterten Angriffen See Unis Dia tan Der Chef des Admiralstabes der Marine. zen p sti] oder den 1k der Niederlaffung des Versense el der für ; 6 Aw g vor. Seine Angriffe sind gescheitert. Gefangene be- E A, nas +0oltamt zu bezeichnen, bei dei die dig Berlin, Montag den E. Juli L198 stätigen die \{ weren Verluste des Feindes. Auch der : Pr pr Druckfrit = Au E m d at gestrige Kampftag führte wiederum zu einem vollen und den besezten Gebieten nit E risten nah dem Auélande f Es Erfolge der deutshen Waffen. Statistik und Volkswirtschaft. Versendungsberechtigten zum Versand über E verlenden oder den die internationale Kommission beseitigte. Solange der Krieg dauert, | sonstwie zu erwerben. & Dee Han! t vet e _ Zwischen Aisne und südwesilih von Hartennes Arbeiterbewegung berechtigten dürfen Druck\chriften, die sie t Ms Veriendung, müssen wir alles tun, um die wirts{aftlichen Grundlagen der deutschen Aa E Se bér bic, SUELT S L e j Merk zufer leitete stärfstes Trommelfeuer am frühea Morgen Jufanterie- Christiania, 21. Juli. (W. T. B.) „Aftenposten® meldet es des Ee nicht in die Hände geben, auc ger der Großbritannien und JFrland. Militärmacht zu zerstören. Eine völlige Sinnesänderung der deutschen | niht einwandfrei ausweisen fann, ist verboten. § 5. Zuwider- angriffe des Feindes ein. Südwestlich von Soissons | paß in den Karbidfabriken în Odde 800 Arbeiter ohne vorherige An. | Ote runde i E ur M e einer Versammlung in London anläßlich des belgischen | wirischaftlihen Gemeinschaft zeln „als Teilhaber dieser | handlungen weiden mit Gefängnis oder mit Geloftrafe bis zu GE E Mee A ry *TRördlih os por | fündigung die Arbeit niedergelegt baben. von Deudlhrilies bre, S e Zst der Versendung dingigkeits tages sagte der Staatssekretär des Aus- Et a Vena N ERIEATS res s LEEUB Mlt, Dea ersi en Linien zusammen. Nördlich von Ville- tatcine «S 9 T; elonderen Fällen fj: M 7 Amtes Balfour wie „Reuter“ berichtet : Nuf E, qrervere ivie die vollendete Tat béllratt. Die in B&s montoire drangen Teil E i ; einzelne Sendungen Ausnahmen bewilligen. Feldpostsendune., !! [igen Amtes Va Four E y T Se Rußland. tracht kommenden Waren unterliegen der Einziehung, § 6. Zuständi über die Se Ch Sils G C O Literatur. S ge Be I idt behienE tolle an andere Feldpost, patsbland D gie T Beo (Mungos in diesem Kriege ge- Nach einer von „Wolffs Telegraphenbüro“ verbreiteten | find die deutschen Militärgerichte und Militärbefehlshaber. (Verord- L E E A Gia Vorträge”: nd Nébén: die ailitli® tes Bisibes 1g 120 e durch die Verlage L bleibt der Verjand l Ju) bird seite airs E t Berechnung ge- Melduna aus Moskau lit der frühere Zar Nikolaus am nungsblatt des Oberkommandos der Heeresgruppe von Matensen.) Villemontoire und Tigny waren Brennpunkte des Reichstags in Hamburg am 15. und 16. Juni d. I. gehalten wuden, Bai den Postanstalten werden Brief: und mo) unberührt, N “deen Opfer Belgien ist 2 Cridacis T hs D, Me IN Jekaterinburg ershos)en worden. Anlaß Kampfes, den erfolgreiche Gegenstöße zu unseren R A Sonderhert des von der Zentralstelle des Hamburgischen | Privatpersonen nach dem Ausland und den béfehien Catnden bon n “Wenn die Zeit fommt, da Eurova am Ver- dazu war das Heranrüdcken tscheo-slowakisher Banden, denen Gunsten beendeten. Am Abend wurden erneute feind- Kolonia instituts berausgegebenen „Wirtschaftédienst er'chienen. Die der Annahme und Beförderung ausgeshlc}en, w ebieten von | ih zu erwägen haben wird, wie es \ich gegen die Note Uraliegierung dea früheren Zaren nicht lebendig ; é endeten. Un _ur T6) 70 Seiten starke Scbrift, die des Anteils aller am Wiederaufbau der | [ih erkennbar, Bücher und + wenn fie, äußer, M holuna der Sch d Greuel shügt die | überlassen wollte. gs i s liche Angriffe südwestlich von So.ssons schon in ihrer | deut! ; “tf E C N S i: id) ertennbar, Bücher und Drucksahen, Kataloge usw. gber Kiederholung der Schandtaten und Greuel \{chüßt, die ; E oweiglkell H ; nter Uebernahme der dorti n A 5 7 deutschen Friedenswirtschaft interessierten Kreise gewiß ist, fann zum \{hriften aller Art enthalt Fltief turz Dru. mnd zur Last“ Ue d 846i f Die „Bjedneta“ [det di ? i F e A I Ma E ILA L! milie Nebbrcitbnwtur: bontikäi Vereitstellung getroffen; wo sie noch zur Durchführung | Preise von 1 4 von der Zentralstelle des Hamburgischen Kolonial! e Art enthalten und der Auflieferer nicht ene hfland zur Lask Uegen, dann 1 es einem europäischen eeD]ednela meldet die Ermordung in folgender Form: | im Jahre 1874 begründeten Bankfirma M. Helst. Herr Arth: kamen, bxachen sie verlustrei zusammen. instituts, Hamburg, NobbenbaumGaussee 12, oder E dal Buch, bober Cello A O E, e on Militärbefe1a. er E e. vinlider Ba L E NNreNOn ea M 4 ea e B nige Helît, der bisherige Inhaber der Firma M. Helft, tritt als ‘Ftells Beiderseits des Ourcq stieß der Fein i handel bezogen werden. E i s ] L U E F; uw.) ordnungsmäßig aus. er O E E N E, D ONRRLE. VOUs 4 e in „Jelalerinendurg verschieden. Es lebe der | vertretender Direktor in die Dienste der Disconto-Gefellichaft un! mehrfach vergeblih gegen Uta Liner an d Bera T fte E aa e a von Drud. f A L a Hun me rh beues ps Ls Terror !“ Ein Dekret vom 19. Juli erklärt das gesamte | übernimmt die Führung der Geschäfte der neuen Zweigstelle. führung frisher Kräfte holte er am Nachmittag zu erneuten Land- und Forftwirtschaft. vom Militärbefehlshaber auf der Bulafsüngurkunde x und derselben, M it gegen alle Angriffe zu verteidigen. ep fart aa T A des ermordeten Zaren sowie der früheren Zarinnen Paris, 18. Juli. (W.T.B.) Bankausweis. Gold in den Angriffen aus. Nach shwerem Kampf brachten Gegen- J A,,13 L S anstalt aufzuliefern; diese ist ermächtigt, einen Aude cten Post, M aß, wenn es der deutschen Heeresleitung besser gepaßt bätte exandra und Maria und sämtlicher Mitglieder des ehemaligen | Kassen 3 394 607 000 (gegen die Vorwoche Zun. 30 080 000) Fr., Gold fide den Ansturm des Feindes beiders eits von Oulhy | wirtiJaftl“ Marktzeitang! aufgegebenen Nr. 26 der „Schweizer. land- } verlangen, daß der Auflieferer von der ‘zugelassenen Fire O u Mis dur die Schweiz anstatt dur Belgien anzugreifen, | aiserhaufes als Besig der russischen Republik. Einbegriffen in die | im Ausland 2 037 108 000 (Abn: 25 000 000) Fr., Barvorrat in Silber le Chateau zum Scheitern. in ey S ch ei S A s if E E Kulturen In den Briefkasten geworfene derartige Sendungen werden E n es gewesen wäre, das die Glückwünsche der deutschen Regierung Konfiskation sind sämtliche Einlagen der früheren Kaiserlichen | 469 949 000 (Zun. 3 107 000) Fr., Gubaben im Ausland 1 480 899 000 Nördlich urd GESILOS van Chateau-Thiarey evértin A T a O Se i eis 6a Erd, fördert, sondern den Abjfendern, jofern diese u ermitteln find, zurü, ten hätte, und daß es die Schweiz gewesen wäre, die unter den Familie in russischen und ausländischen Banken. Aua c E R 4 Q Moratorium nicht betroffene Wechsel unsere im Vorgelände belassenen Abteilungen dem Gegner das | wicklung der Kulturen uicht besonde's günstig. Die von anfangs gege N Falle a16 unanbringlih bebandelt. Mie O S S e die höchste De- - Das Kommissariat der Auswärtigen Angelegenheiten | (U6n. 2 058 000) Fr otb g N Herankommen an unsere reuen Linien. Erst am Abend kam | Mai bis zum 10. Juni anhaltende Trockenheit {lug von diesem | ihre Schoükgén e L O ian lind verpflichtet i t “ctibiste da bér Welt, Diuttéblert bes evten hat der „Jstwestija“ zufolge in einer Note an den franzö- | (Abn. 7029 000) Fr. Vorschüsse F den Staat 19 100 000 000 ée biér zu fiäctecen Angriffen, die unter seren Vers | Tage an ins: Gegenteik ui Durd) bie regueristhe Wiiterung wurde | ie ln lis, d, Þ: 6 U i ch age bezw. der Ein: M N BeBellee E E c sishen Generalkonsul in Mookau auf die Teilnahme des | (unverändert) Fr., Vorschüsse an Verbündete 3 440 000 000 (unver- Tbfién für den Feind zusammen eaen namentlich ‘die Veuernte in den böberen Lagen ungebührlich ver- E 1e die uen ba ienen Ua e ruck fenntlich i 6 u. d De eiter uui Fatfipfauhig pk französischen Vertreters an dem Vertrage mit dem Sowjet des | ändert) Fr., Notenumlauf 29 111 096 000 (Zun. 20 695 000) Kr., An der Marnefront Artillerietätigkeit. Zwischen R Außerdem haben die vielen Winde und die tiete Temperatur | leger, Buchhändler und Firmen dürfen Ailebezttel e Ver- , ind wie es vom Kanzler gebraudt wird, wirklich? Murmangebietes zwects Eindringens fremder Truppen, au Schaygguthaben 172 409 000 (Zun. 132 781 000) Fr., Privatguthaben Marne und Ardre seüten Engländer und Franzosen R E „und besonders, den Graëwuchs beein- ? {rift verwendet werden. à mit der An, soeutet, daß er, nahdem er Belgien ohne Herausforderung die Teilnahme französisher Streitkräfte an dem Me aria, 3 986 644 C000 (Zun. 16 668 000) Fr. ihre Angriffe fort. Sie wurden blutig abgewiesen. an Griinfaïter berriie “e nie balb E Le rb s das A E A n r E von Druschriften iy i i ails i 4 nes M On e der fra Ösischen Mus N i! O \ L 1 herrfchte. Wenn nicht bc i W si | das Ausland und die besegten Gebiete sind i ; 1 E mit ihm umgegangen ist, es allen Materials, Gutes und ranzöhi]hen Mission bei den T ) Heere8gruppe Herzog Albrecht. A Mo Abe L E L stellvertretenden Generalkommandos, in Berlin an bat Ote M mnalishen Vergütungen für diesen Angriff auf seine FFrei- die MGeubebAiildnäre, Tätigkeit der S L Bier Bôorse ün Berlin. Erfolgreicher Vorstoß in die feindli hen Linien | langen Frühjahrätrockenheit zurück und in leßter Zeit haben Frost | Marken und in Festungen an den Gouverneur zu richten, A a E ae c ugeben, vorausgeseßt, | gewiesen. Jn einer ähnlichen Note an den englischen (Notierungen des Börsenvorstandes) bei Ancerviller. und Scneefälle die Entwicklung gehemmt. Der Stand der fm ibre besonderen Fähigkeiten augübèn Men Wenn de Dertreter hat bas Nommisjariat dagegen Einspruch erhoben, vom 22. Juli vom 20. Juli Der Erste Generalquartiermeister. A und Weidèn erbâlt nach unserem Punktiersystem Vom 22. Juli ab werden Postpakete ohne W t : (inem Faustpfand und von einem Austausch Belgiens gegen daß englische Landungstruppen zusammen mit französischen und für Geld E Hrief Geld 4 Brief Ludend orff. : ( F E schlecht, 2= sle, 3 = mittel, 4 = gut, 5 = jehr nach Finnland bis zum Gewichte von 5 kg zur Be ard angabe eiwas anderes \pricht, so mag dies vielleicht nur bedeuten, daß serbischen Kräften nach Süden marschiert, seten, daß Amts- t t e é gut) folgende Bonitätsnotn: u i dem Wege über Reval Helsingfors angenommen. O a auf eit it, der Mißverwaltung und Unterdrückung Belgiens ein | Personen der Rätegewalt erschossen, der russishe Bahnschuz ent- | Holland 100 Gulden 2808 881 2808 281 am Tes O r 1. Juli 15 Juli 1 60 3. Nicht zugelassen sind Nachnahme, Eilbestellung ua u machen unter der Bedingung, daß die Mächte Deutschland wafsnet, eine Post- und Telegraphenkontrolle eingeführt und Dänemark 100 Kronen 1721 173 1725 173 Défterpeidiid i Naturwiesen 413 352 3 90 es E zettel. Die Ausdehnung dars 60 cm in jeder Richtung nit über. inädtigung zur Mifiverwaltung und Unterdrückung irgend eines | nah der Beseßung von Kem und Soroki auf dem Wege nach Schweden 100 Kronen 191€ 1914 1914 1913 / „ungarischer Bericht. Kunstwiesen 4/18 3/78 341 417 408 schreiten ; sperrige Sendungen werden nicht angenommen. Erforderlih al Gebietes L Europa oder anderêwo geben. Das bedeutet die | Onega Sumski Possad besezt rvorden wäre. Das Kommissariat Norwegen 100 Kronen 1744 1744 1744 1744 Wien, 20. Juli. (W. T. B.) Amtlich wird gemeldet: Alpweiden R 8 Shrade © Sit übrigen nteriienee Me S e Sringen in deglid A a0 Veleir breit atidtiti I Belrier ube, | erhebt encraish gegen diese Vergewaltigung Einspruch, erklärt, S e, 10 16 / L A X Í x bent, yo » ck ew i; Bela ber N z 2 p # ©O S ._ 2W5 - itigón der Tiroler West front lebte gestern die Kampfe | Ler Fand de Wintergetreides wird im allgemeinen etwas | verfedr mif dem Ausland geltenden Bestimmung 9a Wh jan mte, mêgen viele grausamex gewesen tein, aber | hietes tun werden, und weist auf die Aufregung des cessscjen | Be! 199 Kronen 6305 15 | 00 219 ätigkeit erhe auf. Jm Adamellogebiet wurden mehre l eurteilt als vor Monatsfrist. Teilweise brachten allerdin | ih war feine jemals beleidigender. | kes info] ; is ine Ju: el df. fa “t 7 7 ti italienische Vorstöße abgewiesen. Auf bén Monte Vapente die Regenfälle dichtstehende Frucbtfelder zum Lagern. Sebr! aut U u diese a B i b f Nori e A A L Ole Un, In e ALE f APU Nat _ - Ä mußte dem Feind ein vorgeshobener Stüßpunkt überlassen entwidelt „bat sih der Weizen: ebenso das Korn. Etwas weniger Manuigfaltiges. S ärungen alfours bemerkt die „Norddeutsche | an den amerikanischen Generalkonsul drücckt das Volks- nopel 100 Piaster 20,85 920,95 20:86 - 20,95 mußte i Hegen während der „Biütezeit wäre wünsc{hendwert gewesen. Der | Die Berliner Ortsaruppe ves Verbandes E tine Zeitung“: e : kommissariat sein Erstaunen über die Teilnahme des Vertreters Madrid und Ja Albanien kam es heute früh nördli von Berat e L A Sd aas de Ader, hat aber sebr gut verblüht, liher V ereinig ungen Kriegsbeshädigter für das h E O Herrn De Jassen deutlich erkennen, Amerikas, dessen Hreundschaft Rußland so hoh einshäge, an Barcelona 100 Pesetas 112 113 112 113 zu neuen Kämpfen, die noch fortdauern. jum Teil - {on elngebratt liefert einen guten Gras, Sur | vorgestero ahtetfcutecs 160) hab, Wle „W. T B“ meldet, in ter Mi Wéarinifecf fet Belatf Mi US inblilde Left [ Siumarid Lea Verbarbalrumnie ie n Gleis Uber den Der Chef des Generalstabes. A M S e in u M Se bab einstimmig VABlófa - Käm ‘Preußischen Landes-Kriegerverbant ct E Er bütet Aa Hie Auslegung des Faustpfandbegriffes Zub: Dn afmerisa die Bahn Cha Vecdseit 1a Mar ea ae, A en A ia oi: tf Aa ' , vesjer, als dort, wo lezten Herbst der Getreide- } bäuser-Bund) beizutreten. Die Kriegsbes{ä igten Mitali on Meine des deutschen Veichsfanzlers wiederzugeben. Statt | feit d l ie er Verleßzu Börsenkreise zei ih äußerst zurüchaltend. Die Veränderungen ; anbau wieder ne rbe. —— Bs S ; A S: E O a tigten Mitglieder treten ; E T: ; ; T c eit des russishen Gebiets und der Verlegung der elementaren | Börsenkreise zeigten \ih äußerst zurückhaltend. Die Veränderun Bien, 21. Zuli. (W. T. B) Amilic wird gemeldet: | blieb wübren "ter “Leoclekelt "t ter Eneui fion "lee egr eide | damit sorort in den Genaß der auégezchntea Wohlfabrizcinridinten. f" Vie Vater i eie tue “L 7 | Rechte vertosson und alles hinwegguräumen heljen werde, wag | waren daber Muhe gering. Dee Sluß war erun Auf dem Zugna-Rücken wurden feindlihe Sturm- | ¿urück und hat sid auch teither noch nicht überall erholt. Nament- S L i : # trègt. Irland, Aegypten, Grttechenland und felbst | M Die Na pras Ltt V truppen durch Feuer, teils im Handgranatenkampf zurü- lich E sind ungleich einzelne recht schön, andere ganz éntte S O (W. T. B.) Gestern vormittag traf der bl vor kurzem mit Großbritannien _ verbündete Rußland ; Die diplomatischen Vertreter der Entente haben, Kursberichte von ausländif Wert i ä mangelhaft. An einzelnen Orten hat auc die Fritfliege stark ge- schaf Þ des großen Austaushes 750 Mann- n duso wie die von der englishen Seedespotie geknebelten | wie „Wolffs Telegraphenbüro“ meldet, durh den amerikanischen : ; en Mw r int ham quf dem feslih eige Battr Lin. Zum Empfang hatten sich Man Zluaten Europas davo, wie brutal sich England über | Gesandten dem Kommissariat für Auswärtige Angelegenheiten | q „Wien, 2. Juli, (W. T. B) Amtliche Notierungen der ie. in 90. G, ,20 B., Amsterdam

Dage K Ur dz Ul dr

Ag unte

———————————

A0 „W. T. B.“ errichtet die Disconto-Gesellschaft Berlin demnächst eine ihrer Filiale Magdeburg nachgeordnete

1 E E, T O As A T E RETEAA, T gew-ETMT = wr

aat cu idi d

getrieben. A } „Ur au Ô Bei Asiago scheiterten englishe Vorsiöße. E „Durchichnitt steben die Aussichten tür den Ertrag der auf dem festlich gemi 5 M aaD „OrU ( | D m!

L i: 2 ‘rgetretdearten unter Mittel. Das gleiche ist beim Mais der em festlich geschmüdckten Bahnbofe eingefunden der Prinz Osfar e Nihte hinwegseßt, wenn es damit seinem eigenen Vorteil zu | erklären lassen, i i é s : Die e n t E fih allmählih auf | Fal, für dessen Entwicklung es namentlih an Wärme fehlt. Auch pol A der Großherzog von Baden, der Prinz Mar e Bade n glaubt. Belgien hat der Kanzler gefagt an nicht wieder Dato da A fi in Milodia fder eini Milton g 00 Q, 458.00 D, Zürich 228,50 G., 229,50 B: Kopenhagen n ganzen schnitt zwischen dem oberen Devoli-Tal und | der Drahtwurm hat Schaden angeritet. " | der ete Konmandierende General von Jsbert der Mermrichgebiet für unsere ¿Feinde werden, niht nur im mili- | Mosfäu eher von den Deutschen bedroht ersch o Dev 280,00 G., 281,00 B., Stockholm 313,00 G., 314,00 B., Christiania dem Meer aus. Der Stand der Kartoffelfelder hat sich seit dem Vor- E zt he Gesandte in Karlsruhe von Eisendecher, der General der Ven, Jondern auch im wirtschaftlichen Sinne. Auch im moralischen japanische Konsul in Mosk Rh ) R r| eine er | 281,50 G., 282,90 B., Konstantinopel 33,00 G., 33,70 B., Nubel- gn anteite von Dürr sowie Vertreter der staatlichen und städtischen Mt fömen wir gegenüber dem, was Herr Balfour gesagt hat, betonen, tlärt, vas Vipart tein Interesse rien ride: fiel e Ware Mb A L e li, R T. B.) 219% Englische Konsols 56 / 3 g y s O Lo Ut, . L. B.) 285 9% Englishe Konsols 56,

Der Chef des General}tabes. monat versblehtert. Der Frost vom 5./6. Juni hat die Kulturen i 2 i rr e f |t weiten Gebieten {wer geschädigt. Infolge N Oie inb N A Dee uw. m festlihen Zuge marschierten die Ange- Ylgien nicht wieder das Vormarschgebiet für unsere Feinde gegen Witterung haben sich die frostbes{äd1gten Pflanzungen bis heute nur Ge A „durch diee Stadt auf den Kasernenbof, wo sdland, gegen den Frieden und unser Necht werden soll. Es z ) L ; cas : ¿ N schlecht erholt; die Staudenentwicklung ist überall dürftig und die b Begrüßung ertolgte. Im Namen des Kaiers 1 im besonderen auch ein Faustyfand dafür sein, daß England Jn einer Besprechung der politischen Lage Rußlands | 4% Japaner von 1899 714, 3 °%/ Portugiesen —, 5 9% Russen Bulgarischer Bericht. Kräuselkrankbeit tritt stark auf, was allerdings auch zum Teil auf A Ae der rin Oskar die Angekommenen, titridung Ist, in die es Belgien {on vor dem Kriege ränke- | führt die „Prawda“ aus: 2A 1908 91, - 44 0 Russen von 1909 424, Baltimore and Obio —, Sofia, 20. Juli. (W. T. B.) Generalstabsbericht die Verwendung von mangelhaftem Saatgut zurüzuführen sein B L T LUNELI0A „on Daden hielt eine Ansprache und brachie ‘ingezerrt hatte. Es versteht si übrigens von felbst, daß wir Nußland müsse den englis-französischWen Jmperialismus genau Canadian Pacific 1985, Grie e National Nailways of Mexico —, ' s | ° dürfte. Zablreide Berichte melden au Schaden durch Draht- a8 %Urra auf den Katfer aus. Begrüßungstelegramme waren u. a. ile beseßten Gebiete Nordfrankreihs als ein in unseren Händen | beobachten, man müsse die volle Wahrheit sagen. Wenn nicht formell Pennsylvania —,—, Southern Pacific —,—, Union Pacific —,—, Mazedonishe Front: An verschiedenen Punkten | würmer. Für Nunkein, Gelbrüben und S L A eingelaufen von der Kaiserin, von den Königen von Bayern, Würk- lihes Faustpfand für die uns entrissenen Kolonien, die Zer- | so bestehe doch faktisch Krieg zwischen E ngland u nd United States Steel Corporation 110, Anaconda Copper —, Rio der Front war die Ariullerietätigkeit zeitweise etwas leb- | stehen die Ertragêaussichten ebenfalls unter Mittel: besonders die N und Sachsen, den Großherzögen von Hessen und Sachten- M! der deutschen Welthandelsbeziehungen und alle anderen | Nußland. Die Engländer gingen ohne Lärm und Zagen, ohne Tinto 69, Ghartered 15 0, De Beers def. 14, Goldfields 12, hafter. Unsere Artillerie {oß südlih Lomnita feind- | Bohnenpflanzungen litten unter der naßtalten Witterung. N D Perzog von Sachsen-Meiningen und den Präsidenten F betrachten, die uns von unseren Feinden völkerrehtöwidrig | offizielle Noten dur stille Minierarbeiten gegen Rußland vor. Ihr vandmines 28, 9 ‘lo Kriegsanleiße 994, 4 9/0 Kriegsanleihe 100#, liche Artilleriedepots in Brand, man beobachtete starke Explo- a Die Obsternteaussichten haben fich ebenfalls vershlehtert. Boh O A Hambut!g, Bremen und - Lübeck. Generalleutnant (l worden sind. Herr Balfour wird wohl gegen die Be- | Plan sei klar: sih mit den Tsheho-Slowaken zu vereinigen, von | A a L, i (Me T ck; f fionen. Westlih des Vardar machten unsere Aufklärungs- Tofetn werlen O mebr gs eine F Ernte av. Vei den | eutschen Bundesfürften arb dio e Oitreog van, Boden, Jo Iun N vescbten Nordfrankreichs als Faustpfand keine über- | Norden vorzustoßen, Mußland von Sibirien loszulösen und in Gan E o i ad e R E truppen französishe Gefangene. Auf dem südlichen Ufer des O E us O vH einer Normalernte; die Bionens Some Lt He L R Gier der i cehtöbedenken anführen können. Solange wir aber Nord- ¿ntere Wologda, Jekaterinburg usw. die Gegenrevolution zu h Lk 2 eh ge auf Amsterdam 165,00, do. auf London 15,16, L hridasees, in der Gegend von Moglena und öôstlih des Ziemlich gut Vi die Aussißten L E C n s landten die Angekommenen cin Diblalinasicleäcanm OUE Velgien mit c E bude bidea B Be E O E “id : ; Stockholm, 20. Juli (W: T. B) Sichtwe(hsek auf Vardar haben wir feindliche Jufanteriegrupperi, die unsere | und Pflaumenbäume und auch die Walnußbäume zeigen einen ie Kaiser ab. : dungen nah den besetzten Provinzen unserer tranzösischen Gegner. Der Murman-Sowjet hat im Einvernehmen mit | Berlin 48,75, do. auf Amsterdam 145,50, do. auf \{weizerishe Pläge Wachtposten anzugreifen versuchten, durch Feuer verjagt. lihen Behang. : ; (urs Hinweis auf die Schweiz wird kein- nüehtern Denkender ernst | den englischen und französishen Kommandierenden beschlossen, | 71,25, do. auf London 13,37, do. auf Paris 49,25. j i _ Die Weinreben stehen bis jeßt gut. Der Trallbenansag be- _Bern, 21. Juli. (W. T. B.) Der ,„Progrès de Lyon“ teilt Mi Die „Freie Nepublik“, die eine ganz andere Auffassung von Neu- | daß alle russischen Formationen dem Sowjet unterstehen. Die „New Y ork, 20. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Die Börse fricdigt allgemein; die warme Witterung im Mai und anfangs Juni | Mit, daß im Arsenal in Castras eine Reibe von Explosionen i gehegt hat und beute noch hegt als Belgien, weiß, daß sie | Ententetruppen sollen lediglih den Sowjettruppen behilflich verlief bei allerdings ret shleppendem Ge}chäft fest. In der Türki bat die jungen Fructansäße vorteilhaft beeinflußt. Die Trauben- | in einem Bomben- und Sprengstoffdepot stattgefunden habe. Nach wegen der erfolgreichen Wahrung ibrer Freiheit vor englischer | sein. Die Entente verpflichtet sich, Jnstrufteure, Ausrüstungs- MNU ae Iaigte sich anes nur Interesse tür Spezialpapiere und ürkischer Bericht. blüte ging dagegen bei der naßkalten Witterung der leßten Zeit etivas der en ECrplosion wurde Anordnung auf Näumung der Stadt er- derer Bevormundung nichts von Deutschland zu fürchten hat. | und Fortbewegungsmittel zu schaffen, die Bevölkerung, s be ete S L L O Konstantinopel, 19. Juli. (W. T. B.) Tagesbericht. FROOIE R Hees B ala des Auftretens der ver- E A E Maßnahmé ist die Zahl der Opter, obwobl genau F— Lord Robert Cecil führte nah einer Meldung des | Beamten und Arbeiter zu verpflegen und mit allem Not- | auf N Suunben Durs{nittssag E Geld Sa 24 Seunden letes Palästinafront: Abgesehen von geringem beide ‘seitigen 1 Bereits. bet SarlOui over S Z e E lia und erstreckt i Ls A Len n r O e fehr aros lfshen Telegraphenbüros“ in einem Gespräch über die wendigen zu versorgen. Ententetruppen dringen an der Murman- Darlehn nom., Wechsel auf London (60 Tage) 4,7250, Cable Artilleriefeuer und einigen Patrouillengefehten herrschte Ruhe. | Schaden angerichtet. La( L e o s S H. / O Tp hindert (haftspolitik der Alliterten aus: bahn vor und scheinen Archangelsf von Wologda abschneiden | Transfers 4,76,45, Wechsel auf Paris auf Sicht 5,71,37, Silber in Auf den übrigen Frouten nihts Neues. s M aA as nimarirs die Ergebnisse der Umfrage | Verden. : s tete Entschließungen R ans p gu wollen. Da 1028 108 Un R O “a F ca S owie den Vergleich mit dem Vorjahre folgen. 9 ck E ben, Hatten wir ein Bündnis von acht Nattonen. Die 2 ale Ba Ld O T), GLLU , &O0peta u. Santa ¿5e dot, Dalltmore Konstantinopel, 20. Juli. (W. T. B.) Heeresbericht. Kulturen von anfangs Juli beurteilt, an, Ven Ae e (Fortsegung des Nichtamtli i F j n peeaud dieses Bündnisses cinsGließ lid der Vereinigten | Nach ten b A e : Dal Die bee be a Mean R, Se E R E Witterung, Krankheiten u. dergl. eintreten, eine Ernte erwartet werde ) g ihtamtlichen in der Ersten Beilage.) n würde nah Friedens\{luß ihre Waren an den, der achriclen, Vemerlt aver, da iese ei den dauernden Vers Chicago, Milwaukee u. St. Paul 414, Denver u. Nio Grande 4, l leisten bezahlte, verkauft haben. Die Pariser Wirtschafts- kehrsstôrungen und lokalen Kämpfen nicht auf ihre Zuverlässig- | Jllinois Central 964, Louisville u. Nashville 117 Br., New York keit geprüft werden fönnten: Central 72, Norfolk u. Western 103F7, Penniylvania 43#,

Palästinafront: Bei reger Fliegertätigkeit zeitweise | Witt ; beiderseitiges Artilleriefeuer auf Stellungen und Hintergelände. | dit.in Prozenten der Durhschnittsernte der lehten 10 Jahre S G war ein rei si Auf dem Ostjord anufe trieb ; i : beträgt: j ein reines Defensivabkommen von denen, die S LNONE I Q j i A l „Fenn l Ostj fer vertrieben wir eine feindliche R E G —— E am Kriege beteiligt waren, Um die eigenen Völker zu sichern Am 14. Juli haben im Gouvernement Saratow bei Birsk die | Neading 884, Southern Pacific 834, Union Pacific 1213, Anaconda Kavallerieaufflärungsgabteil Kat M oe M l. Zuni l. Juli p \ j i n K h : ; S l i n L N i dg Mean tlärungsabteilung. Bei Katrane wurden die 1318 1918 1917 1318 1918” 1917 e zu tragen für die Wiederherstellung der im Kriege | Kämpfe zwischen Tschecho-Slowaken und Kosaken einer- | GCopper Mining 675, United States Steel Corporation 1075, do. evelen von uns angegriffen und unter shweren Verlusten in | Aepfel... 8 8 82 Streue . .. G 9% 101 Familienuachrichten, n Gebiete Serbiens, Polens, Belgiens, Frankreichs und | seits und Sowjettruppen anderereits von neuem begonnen. Des- | Þref. 1114. voller Auflösung geworfen. Hierbei fielen Waffen, Munition, | Birnen 60 49 100 Winterweizen. 92 96 -100 Verlobt: Frl. Anni S ; : S e Der Bund der aht Staaten hat si zu einer Vereinigung gleichen leben die Kämpfe ay der Ural-Bahn bei Wolsk* auf. Tiere und Lebensmittel in unsere Hand. Kirschen . 80 69 9% Sommerweizen 94 93 99 | Uri von Oe un! bon Schwerin mit Hrn, Dlerteumant Veil digung, ebt handelt es sich nit mehr darum, ein enges | Die Doe N vubgen Je eit Aga e, UNN Mrs nd noi imier- Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten Auf den übrigen Fronten nichts Neues. QZwet\gen S8 89 91° Korn (Spelz). 97 - 101- 101 E rgen, z. Zt. im Felde. Frl. Marie Elisa e be ygbündnis zu \{ließen, sondern die wirtschaftlichen Grund- | brohen. Baku, Potj, Gagry und Karmur sind von Sowjet- London, 19. Juli. (W. T. B.) K : Nüsse . 90 82 97 Winterroggen . 100 102 97 (Sim n AUAN mit Hrn. Leutnant Heinz Cohrs , wirt einigung der Nationen, die bereits besteht, festzustellen. | truppen besezt worden. ; Sue 16 R (W. T. B, Tex Mrd 1. ; Wein - « . 104 104 90 Sommerroggen 97 98 100 | Vereheliht: Hr. Rittmeif t Frl. vedrig M ums ven Grundfäge find am 8. Januar von Wilson 2000 Ballen, Einfuhr 17 029 Ballen, bavon 16 500 Ballen arrees Kartoffeln. . 100 95 103 Mischelfruht . 101 101 1 Keudell (Sni ineister Karl von der Trenck mit Frl. He wie rieben worden: Möglichst weitgehende Niederlegung | - Maid M inamale S Nu 00 07 Fl M0 amert- 00 bon Keudell (Königsberg Pr.). virtshaftlichen Schranke d Handelsfreiheiten zwischen 9 E N E ir Für Zuli 2,07, für August 20,86. Nati d ranken un ndeléfreihe zwi) Amerikanische sowie Indishe 5—6, Brasilianische 11 Punkte höher.

Der Krieg zur See. Runkeln 93 94 100 Wi

E E Lintergerste . 101 102 100 Geboren: Ein : Ni leben J : ; s ; i i

Berlin, 20. Juli. (W. T. B.) Jm Mittelmeer ver- Gelbrüben. 91 94 98 Sommergerste. 95 97 100 (Grânert). G A MiGaro Sur, von Wan get die „für den“ Frieden eintreten E : Handel und Gewerbe, Ie Wor, 20. JUlL (Wi T, B. Schluß.) Baumwo Q b DEL eldgemüse 03. 93 101 H ) (en, unt, if ‘edt balten. Dieser e, i j ) d a ß.) lle senkten unsere U » Boote drei Dam er von un gemue . 9 © : "afer . S L 94 95 Gesfto rben: Hr. Generalleut c warzowsfy tung ti „11 ausre ; O L E N Numänien. [oko middling 33,50, do. für Juli 28,950, do. für August 26,66, do.

P r bak 100 102 s / nant d. D. Walter von Becz \ mmen rw b bedeutet cht _ E M E E ria Hr. Generalmajor z. D. Ernst von Dassel (Naunt- u vereinigten Nationen téine SMBN retns internationale Verkehrsbeshränkung für Sanitätsgegenstände es ed (in Caf S) I TO, D » "Star l e E , R S D “1 s . V F S _ z / % R 4 G (1 D C. j ; g m N , , « “d Der Chef des Admiralstabes der Marine. Verkehrêwes urg, Saale). l n Van Red es in den O der T A Eine R N S As enen B tants 2 Se o: Credit ae E: A A e Ae l ej agen : „Das Recht jeder Nation auf die Verteidigung f vom 8. Juni 1918 lautet: § 1. Die Verforgung der Zivilbevölke- : O E tele e-n

Washington, 20. Juli. (Reuter.) Das Marine- Im Drucksachenversand nach dem Ausland und é ir N que aftlichen Interessen sowie angesichts der Knappheit | rung des beseßten Gebiets von Numänien mit Arzneimitteln, Ver- P iiucas S Ae e ane 9374 M L Ea ( (A t Í z «1 J Z 6 s A Hy 5 D L ers t 1 | Ö, s 20e \ die Sicherung austreichender Lebensmittel und Roh- | band8mitteln, ärztlichen Instrumenten, Artikeln zur Krankenpflege und clears 11,35—11,75, Getreidefraht nach Liverpool nom., Kaffee

departement meldet: Ein bewaffneter Kreuzer der Ver- d i in epa : en beseßten Gebieten ; ¿E4T o; : j anu nit in in Zi ie | Y i inheitli ießli einigten Staaten if heuie morgen gefunfen, Dampser | graphenbiro“ mitgeteilt wird, aus ‘militärischen Grtnkin vil | weeenenoraider Sfhriftleiter: Direktor Dr. T y r ol, Charlotten Wh ihn 2e geftelit werden." Aber qn Fie mus Be | Waben ete A ea lid Hund, das | dia Ne. # loto " ‘do, für ult), do. sür Septamte! ), do. ind mit der Bergung der Ueberlebenden beschäftigt. An- | 1, September ab die folgenden Einschrä j m | Verantwortlich für den Anzeigenteil Der Vorsteher der Geschäftsste0s, ereinigune 0 des einheitlihen Verkehrs mit allen Gliedern | Zentral-Medikamenten-Lepot in Bukarest, Str. Amzei Nr. 17 bis | für“ Oktober *). t p genden Einschränkungen ein: I. V.: Rechnungsrat Rey her in Berlin heit 9/09 haben in der Weise, daß jeder, ohne der nationalen | Anträge sind von den Apothekern und Händlern nur schriftlich an *) Geschlofs : y : tun, den Bedarf der übrigen Beteiligten | das Zentral-Medikamenten-Depot zu richten. § 2. Jede Ausfuhr New York 19. Juli. (W. T. B.) Baumwoll-Wochen

scheinend sind keine Menschenl ; idr i P Tae, 2 schenleben zu beklagen Druckschriften ¿eur Art dürfen, soweit ihre Ausfuhr überhaupt Verlag der Geschäftsstelle (J. V.: Rey her) in Berlin. Mud s u ligt h nten:s i . D.: ULeY h Entwicklung beitragen hilft. Das einzige | und Einfuhr der in § 1 genannten Gegenstände is ver- beriht. Zufuhren in allen Unionshäfen 32 000, Ausfuhr nah

Washington, 2. Juli, (Neuter Dor verlovène zugelassen ist, nah dem Auslande und den beseßten Gebieten im , ernst

anzerfrenzer hei u / Postwege von Firmen nur versendet werden, wenn fie zur Auf- Dru der Norddeutschen Buchdruterei und Verlagéanftalt, «4 (aer wirtschaftlichen Vereini der Nationen ist Deutsch- } boten. Gestattet sind nur amtlihe Sendungen an das Zentral- cit A A, Me

zehn Meilen von Fire Zéland; bie Ueber lebenden fd i Qn | lieferung bei befliummten Poftfmtemn gugelafen fd Bugelafsen Berlin, Wilhelmstraße 32. S Mid bat die schwächeren Nationen ficy wirtschaftlih tribut- | Medikamenten-Depot oder von diesem Depot. § 5 ‘Gs ist | Grobbritannien 9000, Ausfuhr nah dem Kontinent 2% 000, Vorr ute ° / nden ind in Long } werden können : Füns Beilagen E Außer der Ostsee und den Dardanellen hat Deutsch- |} verboten, die in § 1 genannten Gegenstände von Heeres O L a.

; 9 die Donau unter_seine Kontrolle gebracht, inden es 1 angehörigen einschliezlih des Heeresgefolges fkäuflih oder

My

gelegenheiten Rußlands einzumischen. 9 9/0 Argentinier von 1886 99, 49% Brasilianer von 1889 —,

E

A ———