1918 / 173 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T J

y% R L As M S Cx ? nat: Mf T 5 S î - abordnungen Babe ! daran: OINgewirtil, dak den ZSnfternterten malte | Make der TTaage ind: Ran:e GARe 11 qanze Linge 18 (inkeîte: eeres q S 1 t e F j c Î & E E E e s T B n E s I Oel, Sauze range 1 ni N; f £ Sgru!ppe Her N f G tend fart tbeit zur Lags GoraNt Fes L 4 S De das E A rene C2 Lal! Der eren t X DER | In den Bogesen brachie ba wo [bre f (5 d Y F {F e i E : L Dante ANndWedr vg;

bi 2e. und Handelöslägge wird die Stoalsildac obne \<neidig 9urgeführten Unternehmen Gefangene E, einer : ; f E a : A á L A i: 4 L ie ma n Der Ersie Generalquartieciendene Mie zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlid) Preußishen Staatsanzeiger.

io >t5 sflaaae it 3 2ado nats le Skaatlsflagge mit Za>ken ge ührt. Ludendorff.

1zen Länge 19 Cinheiten. Die Länge er Za>en beträgt 6 Einheiten. Die » 2 : ° w 473. Berlin, Dounerstag, den 25. Juli

a/

D,

fta "A A E E A A A A H PAL E “P B A F.

neh o W L

fen weder mit der oberen ne e - L j Winkel bilden, Desterreihish-ungarisher Bericht

Wien, 24. Zuli. (W. T B.) Amtlich wi Amerika. 9 alier, Q) Amtlich wird gemeldet. ¿ ; A j i ;

Der Präsident Wilson fk Y ; : Skadi M oront feine A eira it : E Ays E s Genoffenschaft überhaupt belastet haben, 1917 fast dieselbe geblieben } Pennsylvania —,—, Southern Pacific —,—, Union -Pacifie —.—, ndeni Wilson hat na< einer Reutecmeldung Auf d Tit L Wie „Wolffs Telegraphenbüro“ mitteilt, sind die beiden deuts<en | P!e 1916: sie ist nur von 2966 auf 2942 gesunken. Die Zabl der | Ünited States Steel Corporation 111, Anaconda Copper —, Mio

ur dem albanischen Kriegss<auplag baben iegeroffiziere Lk. Hellesen und Lt. Burchardt | Yentenempfänger betrug anfangs 1918 2836, und zwar: 2157 In- | Tinto 694, Chartered 15/5, De Beers def. 144, Goldfields 13, vaiide, 399 Wittwen, 275 Kinder, 5 Verwandte aufsteigender Linie. | Randmines 24, 5 %/9 Kriegsanleihe 944, 4 9/9 Kriegsanleibe

E 2 Veimat gestattet wurde. Das f eine Erklärung veröffentlicht, in der bef eg ird, daß -

etressende . Ablommes ntt E E G N ng verönentlit, er detanntgegeben wird, daß Ï N L ¿ i : ! aa E En mt Franîr wurde ?:- j am 31. Juli die Regierungsaufsiht über die Tele- braven Truppen die ashaltenden Anstrengungen des n Unsere sl 91. Mai 1918 von einem Fluge über die feindli®den Stellungen A > po E L. 1 ; 1005, e E Lu on Es verem, Jule: graphen- und Fernspre<hfkabel sowie über die draht- unere Linien im Devoli-A bs<hnitt zu durcbrechen, zee nit zurü>gekehrt. Nach glaubwürdigen Aussagen deu1scher Kolonisten r Ae (1916 in Klammern) 277 (331) Verleßbten befanden sih | 23 °/o Kriegsanleibe 873. Privatdiskont 317/22, Silber 48'115. Sáwehz -bospilalifiert wah N Vevaltet. f fasen Guliine für die Dauer des Krieges in Wirksamkeit aâhen Widerstand vereitelt. e dur sind die beiden Dssiztere lebend in die Gefangenschaft der | L NUAMIENE IMUNTIZIER, 47 (58) weiblichen Geschlets. Wechsel aur Amsterdam kurz 9 17%, Wechsel auf Paris 3 Monate

N Die diefe irelon Der E Bis Gineran Holschewiki geraten und von diesen nah bestialicher Marterung U was )e Mia 16 Jahren 9 (10) männlich, „feiné weiblide (5), 21,99, Wechsel aus Parts furz 27,19. j S E

pifd 1 eung geténenmn. E Die “uta e Bei i A 4 eraljiabes, (wie Ohrenabschneiden, Armausrenfen undCingraben bis zur Brusthöbe) Entschädigun A L ge 27.129), Mpalide „290 (302). Pa E. 23. Zuli. _(W. T. B.) 2A o Französische Anleibe zungen, è wegen der Hospitalisierung unserec in England be- E der Wiedereröffaung des amerikanischen Kongresses ließlich ers<o]len worden. Die deutsche Megierung hat bei der (35), Ki O A Va TREE O F, 1 Zhulven 46 4 :B8/00,.8 o Hravzösische ente 94,89, #4 o Spar, ämcre Nele sindlihen franfen Nationalen mit der britisben Regieruna bere;ez | vird der Sekretär für den Krieg Baker Pläne zur Aende- Bulaarif russischen gegen dieien empörenden Vorgang nahdrü>lidhsten Cinspruh | 57 (5 zel, Derwandke aufsteigender Richtung keine (1), zusammen | —,—, 5 0/6 Rufsen von 1906 55,50, 3 9/9 Russen von 1896 —,—, et bielen Mokalen geübt were Dios BoIRAIES rung des Dienstalters und zu einer erweiterten = garischer Bericht. eingelegt und strengste Bestrafung gefordert. 91 (94). I D4. 4:/s Aren 49 e 14 E E or 1920. R EGT ürze das ŒGraebnis hak E Se S I S ELEE S TETCT ; : \ - í L j f 5 7 Mad m Geschäf tsber ich Ac ) Í msterdam, 24. Juli. (W. T. B.) Etwas fester. Wetse B G ERE rgebnis baben, daß diese Personen gleih in die Mobilisierung einbringen. ofia, 23 Juli. _(W. T. B.) Generalstab8berit. E L : Fabrik Ee O H RIEA Y Ats. auf Berlin 32,55, Wechsel a Wien 19 10 Wechsel auf Schweiz Selm 3uruCtebren durfen und ni®t, wie ursprünglich beabsidhtigt Mazedonishe Front: An besti Jn der Treptow-Sternwarte finden folgende Filmvorträce GesZfts8; L a A , E U ns 899 M E U R “Node : Stth in Holland doipitalisiert werden. Die größten Schwierigkeit L j X ; Front: n bestimmten Punkten d att: aur 27. Juli 7 Uhr: „An den Ufern des Nheins“ 9 1j | Sesäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1917 konnte die Be- | 45,99, Wedel auf Kopenhagen 60,90 Wechsel auf Stockholm * grie reten Schwierigkeiten wurden Asien, Front war die Artillerietätigfeit zeitweise lebhafter a (Es: Mt Trat Wirt H Ubr - E des ! theins , am 28. Zuli | teiligung an der Accumulatoren-Fabrik Oerlikon i. d. Schweiz vor- | 89,35, Weciel auf New York 193.75, Wechsel auf London 9,234, : z m 3 Uhr: „Theodor 9 T: vAuS Ternen Landen“, 7 Uhr: } teilhaft abgestoßen werden; über die Unternehmungen in Feindesland | Wechsel auf Paris 34,10. 43 9/6 Niederländische Staatsanleihe 90s, ] ] Obl. 3 9/9 Niederländishe W. S. 662, Königl. Niederländische

bisher der Rückkehr unserer Nation O italienif

DISDE üdfehr unse “tattonalen von der italien:sden C b l ;

Regierung bereitet. Selbstverständlih is das Ministerium des Nach Meld ber amt Lur L e ernavogen entzündete unsere Artillerie ein feind!; je Fliegerwafte ihre Helden“ j

Wern uit allen Sexten, LTLEOS Ut das Axinisterinm Wes E etdungen der „Jswestija“ versammeln die T\che- | Munitionsdepot. stli ¡e Ein feindlihes „Die Fliegerwae und tyre Helden“, außerdem während der Shul- | war nichts Zuverläfsiges 3 on. Das i s

or ain Es Kräften bemüht, die genannte Regierung zu ver- hen an der Bahn Zekaterinenburg—Tscheljabine? starke Kiäfie, | von Ss E S 0 Dobropolje und füdwestlich jerien folgende Soudervorträge zu halben Kassenpreifen: am 27. Juli | hat r e O e E A A gan etroleum 584, Holland-Amerika-Linie —, Niederländ.-Indische

und in Les Bbaidldna G, ablehnenden Standpunkt aufgebe | vor denen die Rätetruppen zurücgehen. Die Strang der Ne- welhe si unserer Sicher Feier feindliche Patrouillen ah d Me UnD au O A E „Bilder aus dem Varz, Thüringen | Hagen wurde ein benahbartes Gelände int Auéenden S Be, andelsbank 152, Atchison, Topeka u. Santa 824, Ro>

G g reie. !turalbahn ift an vielen Stellen zerstö:t: die Rätetruppen stezen | Westlih des W 4 ¿etungslinie zu nähern versuchten. und dem Riesengebirge bi fino), am 30. Juli 7 Uhr: „Bewohnbar- | bäuden erworben. Die Zunahme des Lagerbestandes erkiärt } Zsland —, Southern Pacific —, Southern Railway —, Union

; 5 «ardar drang einer unserer Sturmtrupps hei fit der Welten“ (Lichtbilder). am 31. Juli 6 Uhr: „An den Ufern sich aus zum Versand fertig stehenden Lieferungen und aus | Pacific 117, Anaconda 131, United States Steel Corp. 884, Französish-Englishe Anleihe —, Hamburg-Amerika-Linie —.

S(Wließlich tet bervorg-boben daß die 6fterreimiiAiinarriid: ; (Zint Pi in e E, Dai Die OsterreihisG-ungarishe | bei der Station Araslonow, im Abschniti Poworino errei s i ; ins“ (Kino Y ) j f i Ing uniangit der französischen und der englishen Regierung Rätetruppen in Verfolgung des eines die Eu, C, 2 e E E p Graben ein _und kehrte, nachdem A o Beta R E E Da E einem der vermehrten Erzeugung entsvrehenden Materialvorrat. [ ; burg-Amer | : ger niedergemaht haite, mit verschiedenem ends n E11 U A groyen Hernrohr täglich T n g tas Saneralvertaumlung stehende Ueber\<uß von a R L P Taae S 458 T Rege, Mas 9 L 939 294 verteilt sih: 4 vH Gewinnanteile für die Aktionäre mourg 99,90, do. auf Amsterdam 164,25, do. auf London 1%,13 D do. auf Paris 56,25. fs

den Abschluß von Vereinbarungen vorges{l Í V. T Muß Verei gen vorge]<lagen bat, denen zufolge allen derzeit 1 F of s R B ; u e A s Z : q i C erzeit noh in Franfrei< und Großbritannien d>gebaltenen Der fünfte Gebietsrätekongreß erklärte T Krieg3material zurü. 3 Arn 480 000 , G 3 M, Gewinnanteil an den Aufsichtsrat 252 000 46, weitere So Aholm, 24. Juli. (W. T. B) Sichtweißsel auf

Oesterreichern und Ungarn die Heimfebr frei fd h L

„lerreicvern und Ungarn die Heimkehr freigegeben werde. Das | als Ne 5 ; 5 : 2

e gib Dele fret mit allen Mitteln danach, diefe Ver- | in den * Saupterettiore rif t creav A has Ld Johannesburg, 21. Juli. (Neuter.) Auf der Viert 21 v9 für die Aktionäre 2 520000 ./6, Zuweisung zum Disposition

Dc i 3 Iq 3 ine toMNtgondo Tyr 5 E E S E “e 5 ( E e ; O g, le N J 7 i J d L ) v Ire 200 V Ab, 7 g 8- N "C! L E 2 E Ll 2

Aud Gi uber olen See A Ergebnis zu führen. Kommissariate für vationale Angélegenbeitèn E Justiz Ge; Türkischer Bericht. Charlton Mine stürzte infolge Seilbruchs der Förderstubl sto 100000 # MNücklage für Ünterstüßungen 150000 e, Berlin 48,00, do. auf Amsterdam 145,25, do. auf shweizerishe Pläße Nationalen aus überseeischen Ländern M oie unerer } sundheitswesen und Inneres sind in Le Konstantinopel, 24. Zuli (W. T. B » fausend Fuß hinab und tôtete 21 weiße Arbeiter. Talonsteuer 12000 # Der Rest von - 25294 4 wird auf | 71,25, do. auf London 13,40, do. auf Paris 49,40.

dem Verkehr mit M q Landern jolvie ans anderen von Händ Di Maki n M. mohammedanischen “ci E 7 - L. B.) Tagesbericht, i j N neue Ne<hnung vorgetragen. Auch im laufenden Ge)\chäftsjal New Y ork, 23. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) An der Effekten-

erteor mit der Monarie abgesdnittenen Gebieten, wie aus retsc<insk Lie E umfaßt _ die Gebiete Semi- 7 „Palästinafront: _Im Küstengebiet wurden Vorsiöße sind die S rifatondelnri@tunden poll in Anspruch oes börse war die Stimmung zunächst fest, \<lug jede< im weiteren

, Syrdarja, Fergan, Samarkand, Transkaspi, | !tarker feindlicher Aufklärungsabteilungen im Handgranaten- E In dem Vereinslazarett in Obershöneweide wurden bis Ende April Verlaufe unter dem Dru> des umfangreichen Angebots ins

2002 Perionen mit 179 766 Verpflegung8tagen behandelt ; die ihm Sai Lr Nees Ben e ere ves besser

) ; erwies sih die Stimmung bei Schluß Ner-

Spanien und Griechenland, sind Geaenft S m w pet Und Srtewenmiand, ind Gegenftand von Verhandlungen und G S werden mit allen Kräften gefördert 5 hiwa und Bu i i i : ( S | : Chiw Buchara. Die Orte in Buchara mit vorwiegend | [ampf von uns abgewiesen und i S 2 Z : gen A S efangene eingebracht. i inri russischer Bevölkerung werden von Räten der Arbeiterabgeordneten | Veiderseitige Artilleriefeuer hielt sih an der n T e A ns Mpiueons, E R E R Se ieder 7 Drs ais. mal, Umaciótt, wurden 220 00 Alien. S ld: Seh zugeben, bat weitere Erfolge erzielt. teH matt. ingeteßt wurden 360 00 UTtten. Seld: Sehr S 9 L A a : tor Bannnta | fest. Geld auf 24 Stunden Durchschnittssay 54, Geld auf 24 Stunden Budapest, 24. Juli. (W. T. B) Finanzminkister Pepovich leßtes Darlehn 6, Wechsel auf London (60 Tage) 4,72,50, Cable

det sich ein Kommiffar der Nepubiik N 2e Ani strie Ret Ot rege. L ua Ae von den bes<lagnahmte A eryolíie Angri x Sdhiffe un adungen deut|s<er Interessenten. R E L ea griffe der Auf- 9 E N E Mevas erklärte im Finanzausshuß, das Verhältnis zwischen der Kronen- Transfers 4,76,45, Wech)el auf Paris auf Sicht 5,71,37, Silber in

Großbritaunien und Frland. verwaitet. Beita Emir befindet Turtestan, dessen Natschlägen der Emir Gehör nicht versagt.

das Schicksal der zablreichen deutschen Schiffe, die sich bei Ausbruc( » ; ] des Krieges auf hoher See oder in fremden Häfen, sowie e und Markwährung werde ehestens geregelt werden, do< da Ver- | Harren 99, 39/6 Northern Pacific Bonds 602, 409/69 Verein. Staaten

Ein amtlicher Bericht gi Text ! E Ver pericit gibt den Text des Abkommeus, | Die Bahn dur< Buchara gehört der Republik und wird | ländischen auf Maan an der tapferen Haltung der erprobten

das zwischen den Vertretern Englands, F i s glands, Frankreichs, der Ver- | þ d : 2 N einigten Staaten und des Murmaner Bezir ksrats 4 - | dur deren T:uppen bewacht. Die von der mohammedanischen | Besaßung der Stadt. Rebellenlager in der Ge e i : n E E N Den Doc De ô zu gemein- } Bourgeoisie in Kofand geleitete Bewegung für eine selbständige | Waren das Ziel für Bombenabwürfe unserer i E Tafile Mera dic Nl pu er sem 2A gu ae e handlungen im Wege seien, könne er ih darüber niht näher äußern. Bonds 1925 1064. Atchison, Topeka u. Sia 56 Bos, Heltwete LUNDE uts{<land na Vn io 54d, Canadian Pacific 1494, Chesapeake u. io 56 Chicago, Milwaukee u. St. Paul 407, Denver u. Nio Grande 4,

famem Vorgehen zur Verteidigung d : « Í es Ur S j B E N 7 2E Gebietes gegen die deutsche oute Murman- | Republik wurde unterdrätt. Auf den übrigen Fronten nihts Neues ' Der ar E worden t. Wi€ Reuter“ l aon abgeschlossen Ei / x tem Auslande unterwegs befanden oder die während des Krieges ; E „/ieuler meldet, wird in dem Abkommen Einer Reutermeldung zufolge hat das <hinesis<e durch die Engländer aus neutralen Schiffen herausge\chaft inois ( i8Di i 2 die Einstellun russisch ; : Kabinett ; C T i E E i geda N27 ; 2 Illinois Central 96, Louisville u. Nashville 112, New Vork der Alliierten gert Ver Freiwilliger in die Truppen | Kabinett in einer im Kriegsministerium abgehaltenen Sigzung Der K nurden, Ut verhältnismäßig wenig Fbefannt geworden, ob- Doôrse n Beslin, Gentral 718, Norfolk u. Western 1023, Pennsylvania 433 T: lerien geplant, außerdem die Aufitellung russischer entschieden, daß China an dem Einschreiten in Sibirien Ver Krieg zur See. wohl ihr Wert sih auf Hunderte von Millionen Mark beläuft. In (Notierungen des Börsenvorstandes) Neading 864, Southern Pacific 831, Union Pacific 121, Anaconda E S O E England, die Ver- teilnehmen wird. Béxlin, 24 L. Q S B.) Unsere in Tala N eilten Bann s E für die pen Huteressenten an der vom. 28. Sull vom 24. Juli Copper Mining 65|, United States Steel Corporation 1042, do. - j ; f ung m<T einma Ir{aßrun } i z Om 2, - Uit L als mögli Lebensmittel für die ganze Beolkecung ves | igung urt ia anisde Staatsrat hat in einer Sonder- | siehenden Marino mgt ement zur See Suchsenterg [F ‘geringen besQlagnabmt ober (18 gute Prife ertlart worven find. E e N E S L L E urman-Gebietes zu beschaffen und auch die Einfuhr ande 4 : n Vorn des Kaijers die aßnahmen der Wochen 24 feindlich r: 1 n leßten od Agenten oder andere Vermittler über sie verfügt haben usw. s K e London 1221, f: / notwendiger Artikel siherzustellen Endlich, wers rer | Regierung hinsihtlih Sibiriens angeioimen Del 1 24 Due Fiugzeuge ab und errangen damit seit lleber den Verbleib solher Schiffe und Waren Nachrichten zu | Holland 100 Gulden 2908 291 2854 286 2 venDI j llen. Endlic en sie dem | vorläufige Regierung von l ä P en. Vie | Bestehen dieses Fliegerverbandes, dem 30. April 1 ; mmeln, hat ih das Institut für Seeverkebhr und Welt- | Dänemark 100 Kronen 1805 181 1764 177 o e le brei Mächie lee h M O ge- | an die Allie:ten, g Vie T Ae n 7 en zur See SaGsenbecs ies T8 m Sh der uo N es Kiel ait langem banät. (8 Tritt 100 Pronen 1994 18 Ds Pet Kurs8berichte von auswärtigen Warenmärkten. “É : roberun 3 ; ; : : i - Und 17., Leutnant d. N. t at jeßt alle ihm zur Verfügung \tehenden Unterlagen, soweit fie sid) d L S ( 9; L ; B s U S der L o Ges erklärt, Ua n "en M der Allierten wird von der | 16. Gegner ab. Gecnorragent Fb as e E E R, von Aufbringungen und Prisengerichtsverhandlungen S, A RIasa la la 44 ua Geno i F Sul (W B e B Cm Le Minias t nur den Zwe> habe, die Unversehrtheit s f teitigt Vizeflugmeister Heinri bezieht, gefichtet und derartig zusammengestellt, daß es in vielen Fällen i i s E L 9 A, e S R R E 56 28 Muma ebet bia u Ler f s D Chef des Atnbesaßemant Zonzes, [Fame it, Vetelliten ibe dgs Erda ibrer Güter Aubkurtt ju | gzSudazeft 199 Kronen 20s gas | ggos 2s | On le e Fûr B 23 ir Tage Me u en. . N 117 es dem Institut gelungen, eine große Samm- ; PN : L ; font O ; E R I Die foridltas die der Tagung der Al : New York, 23. Juli. (Reuter.) Am Sonntag beso; M Ri E aale N, G Prifengeridten “Aovd 100 Piaster 20,86 20,95 20,25 20,95 E o : Uge, 2 Li i T ; ; ) ) ; igen. Ei ähnli \ A: Ou ¡H 20,8 : Ô ¿A ; bér dis Lebensmittelbes<aff ung vorcelect fink R Kriegsnachrichten, s R U-Boot bei Cod einen Schlepper idt das Institut e Ke Sv anubvee Dutschen Sh Madrid und Y New Y ork, 23. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwolle obiger Quelle zufolge die Ecrichtung eines srat. ; ; 7 nkähne. Ein Wasserflugzeug ist aufge tiegen dungen in Brasilien. Eine Aufstellung französisder Prisengerichts- Barcelona 100 Pesetas 113 114 113 114 loko middling 81,10, do. für Zuli 24,10, do. für August 25,84, do. London seinen Sig haben soll und tr. O s der in | Berlin, 24. Jali, Avends. (W. T. B.) um das T-Voot zu vertreiben. Es wurde niemand verleßt. wrhandlungen befindet sich in Bearbeitung. Das Institut ist bereit, a Li ne Je e wg Fre rge Ra S S Tan Af Î 5 erien ver- E ; s E 7 L ; E E B , : : refined (in Cases T5, ; do. ‘Sitand. white in New Vork: 15,05, treten sein werden. Der Zwe> ist, ein möglichst enges Zu- | im ra Olde Mild en Soissons und Reims Krie N 24. Jul, (W. T. B.) Auf dem nördlichen d: A nfea A En, S E Auch die heutige Böse zeigte ein sehr ruhiges Aussehen. Die | do. in tanks 8,25, do. Credit Balances et Oil City 4,00, Schma!z tammenwirfen zu erreicher, damit die Bundesaenossen nicht | südwesli iger Lag. Teillämpfe südli des Ourcq und gsshauplaß vernichteten unsere U-Boote 13 000 Br.-R.T, ful für Seeverkebr und Weltwirtswaft an der Universität Kiel, | Keigung, si an den Geschäften zu beteiligen, war gering und die |. prime Western 26,80, do. Robe & Brothers 27,60, Zueer \Glehter versorgt sind und von den verfügbaren Vorräten ih westlich von Reims. Der Chef des Admiralstabes der Marine Riel ür Seeverkebr und Weltwirtfchaft an der Universität Kiel, | Umjäge blieben in engen Grenzen. Gleichwohl fonnte die Grund- ! Zentrifugal 6,055, Weizen Winter 2374, Mehl Spring - Wheat vollen Nutzen ; ; ren D R : s Jh zu richten. Sie müssen mögliéhst alle bekannten Einzelheiten | stimmung als fest bezeidnet werden: besonders zeigte sid für Bera. | clears 11,35—11,75, Getreidefraht na<h Liverpool nom., Kafee gen haben fönnen. Die Vorräte kommen d h iter die Güt thalten. Vor all d N d N g a8 felt Bez erden: besonders zeigte sih für Berg ; 79, Getreidef < p , Kaff enen d Schiff 4 Me bi A d Bestim und me uno a E werfäaktien und Webwarenwerte etwas Begehr. Jm späteren, Verlauf | Rio Nr. 7 loko 8, do. für Juli 8,30, do. für September 8,48, do. * <cises, Der!@iffungs- und Bestimmungshafen, Zeit der Abfahrt, | s{wächte sih die Haltung etwas ab. Schluß rubig. für Oktober 8,56. New. Vor: 22. Zuk: (W. T. B): Die ¿F t<tba ren

e

unter Kont:olle und der Nat wird den B i N ia | l | edarf der verschiederen ngeachtet des Zusammenbruchs der engli en Tank- ' Bundesgenosfen, die Frage des Vorranges sowie die Finanz- waffe im März und April an der Somme, s O englischen unf E t, Menge und Märk oder Zeichen der Ware anzugeben. frage untersuchen. lle Lebensmittelverwaiter haben unbs, Panzerwagen zu Hunderien von den Deutschen zusammen- E unft und Wiffenschaft. Nath dem Bericht über die Verwaltung der Berufs- Vorrâte betrugen in der vergangenen Woche: An Weizen f Ss macht, damit die Entschlüsse, die sie fassen werden, | Leshossen und erbeutet wurden, sezten auch die Franzosen ihre | 4, F Kupferstihkabinett der Königlichen Museen i} bse e Sale 1017 f vie Sab der an ber Uintags Ga E Oi hrà E tant bauptsäcliche Sofia für bea acplanten De As die Ausstellung „Luther und seine Zeitgenossen“ ges{lossen word „ndustrie tim Jahre 1917 ist die Zahl der an der Umlage Kutrsverichte von ausländischen Wertpapiermärkten. 10 023 000 Busbels. : Aione und Marne auf einen Masseneinsaß von Tanks "Die s idre Stelle tritt am 29. Juli einè Auëstellung von De Reu nei egten Betriebe von 8400 im Jahre 1917 auf 8012 im Jahre Wien, 24. Juli. (W. T. B.) Die Geschäftslosigkeit an der | „„ Rio de Janeiro, 22. Juli. (W. T. B.) Kaffee. Zu- Fraukreich. Franzosen hatten einen neuen Typ herausgebrat, cinen neun amischer Meister aus dem 150, 16 Und 12 Jabrhundert, e e L E N S 43 is t 42 as Börse hielt weiter an. Nur bei Eröffnung des Verkehrs zeigte sich fuhren: in Nio 7000 Sa>, in Santos 25 000 Sa. Die russi\< scnellaufenden, besonders wendigen Tank. “Am M 0: Auber R On E L, U) Moo4 (1 Bollabbeller UAS | im Anschluß ‘an bie feste Haltung der gestrigen Budapester - und ! u) jis<e Botschaft in Paris veranstaltet heute, | des 18. b S . ‘orgen Literatu ee vrbetttagen gesegt). Der Gesamtbetrag der anzurehnenden | Wersiner Börse einige Nafrage in der Kulisse, die {G edo wie „Wolffs Telegraphenbüro“ meldet, in der russischen Kirche 18. brachen auf der ganzen Front große Tankgeschwader ¿ AOEEN ‘hne und Gehälter ist dagegen von 50 059 939 4 auf 54 678 778 4 | porflüchii O a E e Geihäftsftil eit URE baren einen Gottesdienst aus Anlaß des Todes des frühere | Tunpgebar gegen die deuischen Linien vor. Zwischen je zwei | „5 7, Ausgewählte Kunstdenkmäler von Laon und Um- [F fftirgen. Unter den an der Umlage im Iabre 1918 beteiligten | Brig h pie böberen A fangsbule ce wun tnerat, unker deren In erlu e E O E A chin Gol tesbie en Kirche n a e e E 90 E ge z E (Verlag von Ecnst Wasmutb, A-G, - Berlin.) - Ein ÆArsicherten befanden ih 48 Betriebsunternehmer mit einem Die Güundstimmung blieb Tou bne feft. Grüftige Etbotun en, 1918/19 (Verlag für Börsen- und Finanzliteratur A. G., Berlin W. E aae CNe Trt E Udgoen. al Fapfführer langerer ufenthalt in Laon hat den Verfasser veranlaßt, das kleine zahresarbeitsverdienst von zusammen 69975 #4, im vorhergehenden zwar um siebzehn Kronen, erzielten Orientbahnwerte. au Va (Geb. 32 #4). Das Werk enthält wieder wie in dem Vorjahre Der Kriegsrat hat einen Gesezentwurf zur Ver- | die deutschen Linien. Es blieben jedo< troßdem bei diesem | beberrsde. ven garten Kunstdenkmäler herauszugeben. Die alles hre 50 mit einem Jahresarbeitsverdienst ven 74 275 . Gude 1917 | SHranken fanden Eisen-, Kohlen- und <emishe Fabrikaktien sowie | näbere Angaben über die im Bereiche der Berliner Börse ‘ge- vollständigung der Bestimmuncen des Militärstrafgesegz- ersten Angriff eine große Anzahl Tanks auf d Sia chitais 1 dru rjGenden Türme der Kathedrale haben nie ihren Ein- gen 9499 Betriebe im Betriebéverzeinis eingetragen, darunter | Sziffahrts- und Tiegelgußstablwerte zeitweilig Beachtun do Bien | ie Mono Manlereits, Wi Giro hm Be inaE bu d tb ÿ ; ! geteß- j Z 1E L { dem Schlachtfeld | dru> auf die Architekten verfeh i è; 0663 Molkereten Käsereien, 1264 B ‘ien und Preßhefe- | pi äge 4 vereinzelt, Die Stille hielt bis zum SSluh | Vie Münz tionen, landicbaftlide ° fie nd standes A. De Mi höheren Offizieren bei Ausübung ihres i io Die Verluste bäuften sih am folgenden Tage. Einen | burg a. d. L. und Salbe nd. in N i T briken, 76 Spritfabrik! M Litsrfabriton unh D ait die Umsäge durdweg vereinzelt. Die Stille hielt bis zum Schluß | s C ero R R a ¿mandos vegangene Fehler angenommen. Der Ent großen Teil von ihn Tebi O ! Sage. E E di finden wir so starke An- M Mette 2 A gNPTIFTODTITON, O UZE SILOR und welltuationen, } deg Verkehrs unvermindert an. i i D. T IACTONEN,, F EORDIMICNR L UNA En DOIEIE Hoe Fs : S . wurf É : ,_l9nen erledigten bereits die Tankabwehr \ange an die vieltürmige Kathedrale von L ; : 21 Essigfabriken, 140 Stärke-, Stäxkezuter- 2c. Fabriken, 121 Kar- | D c : ) j Lo traßeabahnen, Vorfiherungs: ist der Kammer gestern vorgelegt worden. geGüße. Eine weitere nicht unerhebliche Zahl seßte die S schaft auer allem Zweifel steht. e L gad effeltrodnercien, “45 Melassetutteciabuiken. Sai atiróie Betriebs- N Wien, 24. Juli. (W. T. B.) A melde Notierungen der S4 0 A a E S ee L A Se. ; ¿ mi A eigenen Hilfewaffen außer Gefe{t. Aber auc dort, S NRaumgestaltung und Flächenbehandlung noch romanische Martins- Nrge zu einem Unternehmen vereinigt, ist hierbei nur der Haupt- O0 C 283.0 B ks L C O F, Amsterdam | gesellschaften, Eisenbabnen. Bei den Aktiengesellschaften werden ein- Niederlande. wo den Tanks der Einbru< in die deutschen Linien gelan erve, eine Fleinere Templerkirhe, die reichen Kirchen der Vor- trieb gezählt. Daß am Schlusse des Berichtsjahres über 1400 Be- | B00 Bey Ka.) Dr Uri 230,00 B. 231,00 B. Kopenhagen | gehende Angaben über den Vorstand, Aufsichtörat, Geschichte, Betriebs- Die Erste Kammer hat ohn li ; verlor die deutshe Jnfanterie niht den Kopf. Weder die U M den Bischofépalast, Privathäuser, das Theater, die Artillerie- itlebe mehr verzeichnet waren, als an der Umlage beteiligt sind, B 4 Le, B con U Se S Buy Christiania } gegenstand, Aktienkapital, Geschäftsjahr, Generalversammlungen, en | E eulide Infanterie nit den Kop! e erne und andere Bauten. Bie guser, das Theate A ar lat scinen Grund darin, daß viele Unternehmer dur den Krieg ge- ,00 G., 288,00 B., Konstantinopel 33,00 G., 33,70 B., Rubel- | Sagungen, Gewinnanteile und Kurse gemacht, im Anschluß daran die Guse L ie ie Tinte au dem Altie- epitar bed | deb inzwischen eltttfteltie Eut, kus tue erst E au As außer dem Gefamteindru> im Maßstab groß gehaltene Einzel- ivungen sind, ihre Betriebe ruhen zu lassen, und daß diese vorüber- | noten 160,90 G., 161,30 B. die leßte Bilanz. Neben den zahlreichen Aenderungen, die durch die | e Trg On an Rieder lande | O C agen e L en Male diefen N bom frühen Mittelalter bis in die Zeit - des Klassizismus. chend rubenden Betriebe im. Verzeichnis weiter geführt werden. London, 23. Juli. (W. T. B) 2X 9/ Englische Konsols 56#4, | Entwi>klung des Krieges bedingt werden und die für die Benugzer Hochofen-, Stahl- und Walzwerks ermächtigt, an- | wich den anrollenden P geg ans Die Jufanterie h )One Portale, Kanzeln, Zierleisten, Gewände Konstruktionen in Vle Zahl der erstmalig entihädigten Unfälle ist 1917 von 331 im | 59% Argentinier von 1886 973, 4 9% Brasilianer von 1889 —, | des Werks von Wert sind, waren in diesem Jahre au< na&$ längerer Hoofen ; vid den anrolle m A E ai ee fe bunter Keibenfolge regen zum Studium ar, fue S t ded borhergebendert Jähre auf 277 gefallen, die Summe der Entschädigungen | 4/9 Japaner von 1899 714, 39/9 Portugiesen 58, 5 9/9 Russen | Zeit wiederum eine Reihe junger Aktienemissionen zu berüsichtigen. i ériesielun e In SesRIE! aus und li E Verfassers über Herk Le Werke, Ablcht bes Qa fe A ura bon 642 433 e auf 616 968 Æ, also wicder fast auf die Gntschädigungs- | von 1906 515, 45% Nussen von 1909 433, Baltimore and Ohio —, | Das Verzeichnis der Direkioren und Aussichtsratämitglieder ist gleich- / lumme des Jahres 1908. Dabei ist die Zahl der Unfälle, die die | Canadian Pacific 158$, Erie —, National Nailways of Mexico —, | falls darin enthalten.

Griechealand, dem anderen erl | Zeitbesti s i : did d edigt wurden. Auch die Schhlachtflieger zei Zeitbestimmung usw. erleihtern wesentli N ln 4 2 Ie e aus zuverlässiger Quelle Lo im Kampf mit den Tanks aus und warfen E A E T —— : O i E E E L E E E g a D M Zeit nicht nur in Servia, sondern auc | 2 1 Freren wohlgezielte Bomben ab, die mehr als (Fortsepung des Nichtamtlichen i , t E I N R OD D O R TRNRE ae : —— E E Si azedoniens und des Peloponnes | ‘inen Tank außer Gefecht seßten. Von Soissons bis hinunter ] E L T, d Fundsachen, Zustellungen u. dergl, Offentlich €CV An Er 7. Mieverlafsung 1c: hn Ret tlhn * Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen | B'A E N F Q ' 7. Niederlassung 2c. ‘von Relhtsänwälten. : (S 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

große Meutereien ausgebrochen. Zahlreiche Unteroffi;i nah Château-Thierry liegen Dußende verb T T —————————— Offiziere und Soldaten wurden v: Merolsiziere, wischen ihnen | n fdware mas LOND, 7 E : ( Bertäufe, V 2 ute dines R f [d Ó n Aen Walen schwarze und weiße E 4, Beitesuk R W enpreis für den Nqum einer 5 gespaltzuen Einheitszeile 50 Wf 9. Bankausweise. : p 10. Verschiedene BekanutmaWHungen.

C AETIN

1 L "

den Krlegagerichten in ranzosen Und an einzel Stell einzelnen Stellen i I i Ö weiße, auch {warze A Kommanditgesellshaften auf Akkien u. Aktienge[ellihaften. Unsere d auf den Anzeigenpreis etn Tenernngäzus<lag von DO v. H. ephobven.

Korinth und Coshani zum Tode zu Zwan j g8arbeiten oder zu : j mehreren Jahren Gefängnis verurteilt" ô A wie sie das deuishe Maschinengewehrfeuer reißen- Familiennachrichten, eise umlegte. i | E L; Vereheliht: Hr. Oberregi M : klärt und sein im Deutschen Reiche be- | anleih? Lit. B Nr. 1 613201, is der | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | Nr. 757 758 956 957 1006 1007 1008 : Finnland. Ag Frl Julie 8 Brömbser (srat Dr. Karl Sigfrid von Gal mik fdliches Vermö. en mit Beschlag belegt. | Termin bom 30. Juli LOA8 auf: | die Krastloterklärue erfien wh 1183 1533 1534 1535 1536 1537 Die Eröffnung der finnis<-russishen Friedensg- Großes Hauptquartier, 25. Juli. (W. T. B Gestorben: Hr. K ; enz-Draunschweig). E 1 Un g Leipzig, 19. Juli 1918. A.Nr.286/18. | gehoben, da die Sache zuständigkeitshalber| Essen, deu 13. Juli 1918, 1538 1539 1540 1541 1573 1574 verhandlungen is nach einer Meldung des ‘Wolffschen Wesilicher Kriegs\chaupl s 9 (Rosto). Frau Miraa ie O pon Massa s ' N Det GeriPlrhetr. ite ab U NVe S S R: Dg R V Berburil wirs Le B : Telegraphenbüros“ auf Wunsch der ru " plas. von Klengel ( L na Freifrau von Rigal-Grunland, geb- v. Kaufmann, Generalleutnant. Mitte abgegeben worden ist Hierdur< wtrd der Verlust bekannt ges zum 29. Juli verschoben worden, Die feeeeogeroneten bis Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. atb. Bub (Case) C B A sachen. Dr. Dertel, Kri goge | bniglihes Amtégeriht 18. |12732) Bekaunima<ung. Bblationen fori va Mahrid cie Lait, AeMR von Helsingfors nach Berlin abgereist. Die Zwischen Bu cquoy und Hebuterne griff der Feind a (27483) Fah < N O M i a8 | m l 118 vel À ie Ster, jet ing L a I fnnisGe „Abordnung stellte die Grenzlinie zwischen | Abend unter starkem Gu iOus an. Er wurde add. : E und BeiGluaathinedetitatas. ) A ebote Ber- [26903] Aufgebot. I Rilecdanleike Me E Bog Din über Berlin-Friebenau, den 22. Juli 1918. stimmend mit d ußland im finnishen Meerbusen überein- | Ebenso scheiterten Vorstöße, die der Feind westlih von | Verantwortlicher Striftleiter: Di : In der UntersuGungssahe gegen den U q p | Die Firma Sondorff und Curio zu 1000 4 wird hiermit aufgeboben. N B: Deuitia mit der alten Grenze fest. Albert und aus Mailly heraus führte. Verantwortli für dor gee: Direktor Dr. T y r o [, Charlottenbur Polvatm Eugen “stvor Sendel, Magdeburg-Sudenburg hat das Aufaebot | Bla.-Schöueberg, den 24. Juli 1918. I. V.: Draeger. D i E Anzeigenteil: Der Vorsteher der Geschäftsstela ; Komp 1, Ers.-Batl. - Inf. -Re:t8. [ust- und Fundsachen der Sthultvershreibung der Stadt Essen Der Polizeipräfident. {luß des L at in Uebereinstimmung mit dem. Be- Heeresgruppe Deutscher Kronpri I. V.: Rechnungsrat Rey her in Berlin jet. 106 (geb, am 5. 12. 1890 in Reich |vom 21. Juli 1913 XIV. Auegabe Bo S hg / < es Landtages ein Geseg über die Finne Ala ¿ ronprinz. Verlag der Geschäft 5 M bah i, M , am 5. 12. 1890 in Re ene Mea ) - Aug 2- j \ [27524] Ber!‘{tigung : Flagg ftsstelle (J. V.: Rey her) in Berlin. Bir ), zuleßt Fattikant in Berlkn- 21 e ungenu erg itabe C Nr. 1807 über 1000 6 beantragt. | [27523] der Anzeige Herzcgliher Polizeldir-? tion ‘meré‘dorf, L üsseldorferstr. 46, wmecen | L h ' + 0 | Der Inhaber der Urkunde wtrd aufge- | Abhanden geko mmenes Wertpapier. | Brounshweig zu 11 497/1V im Neihs- fordert, spätestens in dem auf den 12, Fe-| Am 12. ds. Mts. wurde hter angezeigt, anzeiger Nr. 209 von 1917 uad den nach-

erlassen, das folgend : f i folgendes bestimmt: An der Schlachifront zwischen Soissons und Reims | Dru der Norddeutschen Buebdrueerei und Verlagsanstalt; fahnerflu&t, wird auf Grund d S8 69 ff. | [27335] ' Z / a ¿71 La é Totóte vér G Fa ‘der Aufgebote der Witwe |bruar 1949, Vormütags UA Uhr, | daß 19 Obligationen der Opttschen An- folgenden Berichti; u cen,

A ciner M Sia sage besieht aus inem retedigen Tuch P As n O, rir g Kleinere Jufante: ie- Berlin, Wilhelmstraße 32 des Militärf Í L Fot M C 20 eißem Grunde. as TIELEr Zungen, [ i : di un e

Jer Mitte des a if d ns glei hohe Felder. In | Ourcq und südwestlih von Reims führte der Feind hett Zwei Beilagen Be der E M E der | Kaspar Unterftell, (Foa geborene Scholl, | vor dem unterzeichneten GeriHt anberaumten | talt C. P. Gori, Aktiengesells<aft in | Die Werpzpiere sind bis auf d'e nah-

: i fanilde B dete Se [Sa S Gegenstößen zurüEslu: e ge fowie.die Jubältdanaabe Ko 06 v û [uldigte bierdur für sahne: flähtig | in Saarbrücken 3, betr, Veutsche Reichs- | Aufgebotstermine stine Hechte anzumelden | Berlin-Friedenau, und zwar; benannten herbeigeschafft, Es fehlen noŸ;

| des öffeutlichen Anzeigers. i