1918 / 177 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[28555]

Vogilündisches Elekiriziiüismerk

Aktiengesellschaft in Bergen i. V

Die neu2a Gewtunantei!scheizvogen zu unseren Akt ea Nr. 1—500 gelängea gegen Nückgabe der Erneuezungescheine vom

29. d. Mts. ab

in Dresden bei dem Bankhause Phi- | in

lipp Elsuneyie, ia Falkenstein i. V. ur d Vlaucen i

__ Aaftalt Ufiienrgesclls> aft kostentr.i zur Ausgabe. A

Den E. n?zueru»g3\einen ist ein nah der Nummerr.folge geordnetes Verzeichuis

beizutügen. Vergen i. V., den 26. Juli 1918. - __ Der Vorftanv. I. Wüllenwebe r. Petersen.

. [ ein. Die Geselischaft wird in dieser Ver- V, bet der Vogt! ändischen Credit-

f [28190] | Gie AktieugescllsZaft für Vlanr- tagenSveirieb in Gentra!-Amerifa in l SDambu:g be uft biermit tie Inahaber ihrer SZTuldversreiburgea vom 17. Ja- nar 1912 und 1. Oktobèr 1914 auf den 33. August 1918, Nac<mitt-gs 4 Uße, zu einer ia thren De\<äfisräumen Sanburg, Süzsebaus, Lange Mühren 9, statifi denden Verfanimilnuug

fsarwlung den Sutrag siellen:

Die Släubiger woilen die Stunduvog der Zintzahlurg ous diefen Schuldver- \<reidungen, die Stundung der RNüF- ¡ahiung der bereits ¡um 1. Oktober 19:8 aufgelostea S@ulbya: shreibungen fowie die Einstellur g der Au3losuag der Siult- veishretbungen bis zur Aufhebung des Krieg8zustandes in Deutchland bcschüt: Hen.

S immbere<tigt sind nur dieterigen

[28545] Chemnißer Actien-Spinnerei.

Bet d?r heute erfolgten «lfteu uo1a- rieen Autlosuag unserer Schu!d- s>&eive bow Jahre 1902 im Betraze von 6 77500 find folgend: Nummern

geio- en worten: 2. 92 Cti>Œ S BLuldicheinc à 4 1000

Vir. 4 17 21 38 91 154 181- 231 9258

281 282 290 2083 346 353 391 437 459

922 547 584 608 616 638 639 640 650

692. 676 695 716 719 821 953 10% E S S HIOE 60 1170 1489 210 12360 1239-1974 1976 o1t 1500 1502 1509. f s D. 51 èti> Schu'dsch-ine à « 500 L Nr. 26 29 55 139 219 244 327 338 368 380 402 417 419 430 481 544 549 998 969 573 603 652 657 665 688 694 729 793 814 900 933 989 1009 1033 Er Lr t 1139. 1152 1197 1305 18 T5 45 1375 1408 1 ( 1475 1534 1544. E Vie Etelösung dieser SH'ld! Heine erfolgt vom S2. Jauvar 1919 an gegen Rud>zabe der gelosten S ütte, der Erneuerungs<eine und der no$ ni&t fälligen Zinsschein? dei unserer Ge ll- s><aftskafse iv Cheunit und bet der Dresdner Va»k Deresoeu, Verxli», Cúvemuit und Leipzig. Fehlerte Zinascheine werden bon dem aus:uzablenden Betrage ia Abzug gebrocht. Die Verzinsung die'er ausgelosten Sul!d- scheine bôit mit dem 31. Dezember P auf. Bon den in den Vorj bren ausgel!often Schuldscheinen sind vioyer uneryoben geblieben : S Fanuar 1918: A. ) r. 25 894 11: Bs 1599 1624. Di « A6 500 9tr. 10 181 337 6 1359 1457 1621. S Fällia am 2. Javuar 1917: a. M 1000 Nr. 298 1450 1553 1634. Þb. M 900 Nr. 257 759. e Ce 19186: 2. Nr: 1 1252 1260 1637. E Þ. 500 Nr. 1458. Fällig a:n 2. Januar 1915: a. 1000 Nr. 1630. b. M 900 Nr. 243 1624 1625. : Fällig am 2. Îanvar 1914; a. A 1000 9Yèr. 852 1635. b. M 500 Nr. 95 314 348. Wir fordern die Inhabec hiermit zur Einrerhung auf, da diese Stûde srit d.m Fälligkeitstaze viht mehr verzi: st werden, Chemnitz, dea 23 Fult 1918. Chemnmlhez Actien-Spinac rei. H. änhegger. ppa. R. Ult) >.

[27525] Di teldeutsche Vftiengesellsch ft, für Breuukohlenverwertuus Go;ha. Vila»rz am 30 Juni 1U9AUS.

“H S

3 627/50 20 374|— 19 766

43 69 Dn 10 0cO|—

300|— 121/42 28 500|— |_4 736/08 43 697150 Setwinn- und Verl» strechaung für 1917/18.

Sal. S

Har dlurgIunkosien, Steuern und Avgaben Rei-gewinn

Alkt'va. Anellun-sperträge mit Grund- stücksbesttecn D-btioren .

Gfet! G

L Paffiv z. Akiior.k'avita!l Nückst-Uurg für nc< ni<ht be- ¡ahite Steu:cn und Abgaben Mi servefonds E Kreditoren

l 3214927 4 736 08 36 8$>0 35 71/65 36 813/70 36 855/35 N der beute stattgefundenen ordent- liven Generaloersammlung uns22er Ge- selis<haft t der Geichästsabsluf für das Jahr 1917/18 genehmtgt urd die Divt, dende auf #0 9/0, 44 300,— ‘ür jede Aktie im Nennwert von /6 1000 —, festgeseßt worden; fie ist sofort zahlbar und ihre Autzh!uyg erfolgt dur< die Vak sür Thürirg n vormals B M. Strupp U. Ges. Filiale Gotha in Gotha.

Gotha, den 19. Iult 1318. Mitteideuts<he Akttenarsellichaft {üx BVraankokblevveriwwerti: ug. Dee Vorstand.

Habew. G. winnvortrag aus 1916/17 Bettriebsübe: \œuß

Grä biger, wehe ihre Se&:u1!dv r'<:et- ben spütetens am 28. August 19148 bet der Reihövbank oder einez denish-u No‘arx hinter!egt haben. Domburg, 25. Fut 1918

betrieb in Central-Amerika. Dez Vorstanz.

[2617] Bekfanunttzuacuv6.

Aktiengesellschaft für Plantagen-| 3 s S P BEN g2aen Etnreiung der (Frneueru108s<?tne, denen cin artthmetis< geordnetes N 1mmern-

[28573]

Atktieugesellschaft. In der Geneialversammlung unsere Ge!ellsh1ft vom 6. Junt 1918 tft Kommerz‘enrat Paul Seifert

in Wiesbaden als Mitali-d des Auffichtsrats neu gewählt worden.

Dex Vorftaud dex Fiema Dyckerhoff & Widmanuu Ufi. Ses.

Dycterhoff & Widnraun

Bievrich a. RH., den 25. Iult 1918.

[28551] Grohner Wandplattenfabrik Aktiengesellschaft Grohnu.

r |. Die Auögabe der ucueu Bogen z

e:folgi von jtt ab bei der Deutschen Nationalban

VBremett,

verzeihnis' beizufügea ist.

[28552]

Aktiengesellshaft Bremen.

Die Busgave der veuen Bogen z'

jetzt ab bei der

Vremetn, !:n5 bei dem Barfkhaus Schröder & Xe y bausen, Wremæzen.

v2rzeiSnis beixufitien tit. Wi enten, dn 29. Ju!t 1918.

Halvor Breda Afkt.-Ges.

5 °/0 ige Teilschuldv2rs<reitungecu vom Jazre LL2U8. Die plaomäßye Tilguna füc 1919 wurde dur< den #Enfauf und di? Ber- nichtuag der folgerden Nimin: ra bewirkt : Z1 1000 Nr. 14 15 16 17 18 39 40 41 42 43 44 59 è1 52 54 55 56 92 96 97 99. Zu # 5090 Pr. 101 102 131 132 135 136 139 140 141 142 143 144 199 200. Charlottenburg, im Zuli 1918. Dex Vorftand.

(28553) Gegen dea Beschlufßi der Gezxeral, versammluna vom 21. Juni di: ses Jahres, betreffend Aenderung des 20 der Zatung-u, hat der Aktionär Nenit-rc Hugo Kuaut in Breslau Aunfehtuugs- klage erhcben. Der ersie Verhand!u? gstermin steht bei dem Königlidben Landgericht ta Vrom- berg vor der Kammer für Handelosach-n, Zimmer Nr. 22, am 10. Oftoverx dieses Jahres, Vormittags D Uhr, an. Großcudorf, den 28. Juli 1918. Der Vorstand der

Actien - Zuckerfabrik Wierzchoslawice.

Teilnabme an der Generalversammlung di-jenigen Aktionäre b:re<tigt , spätestens am 2 Werktage vor der aaberaumten Severalversamm!124 bis 6 Uhr Abeuts bei der Kom- maæbvitgelell\s<aft H. Küster, Uärich « Co., SBlavbeck i/Weitfalea,

nahme bestimmten Akrien etireichen,

Olnterlegungesheine bei der Reich8dauk hirterlegen.

Der WVoritanD.

Norddeuishe Waggonfabrik

Deutschen Naticousalbank Kommanditgesells<baft anfAkties,

Gi: on, den 29. Jukt 1918. : Dex WVorsiaad (28618]

91S,

erg?benst eincesaden. Tagesordnung :

1<äftsj1h-.

[28609] Internat'o#ale Stickstoff Attieuz- Gesellichaft. Wiesbaden. Etnoladuvg

1928, VBVornmittogs Al Uhr, im

Palaft-Hotel zv Wixedvaden abzuhaltenden

ordeumn<en Geurralversammiunag.

TageSordunag :

1) Bericht des Aufsihtisrats und des Vorstands übr das Geschäftsfahr 1917. Vorlage »nd Gen-hataung dec Bilauz pr. 31. Dezembec 1917.

2) fäntlastung des Aufsihtsrzts und des Vorstands.

3) Wahlen zum Aufsichtiéärat.

4) Wabl von Revtsoren per 1918.

Nach $ 29 unserer Statuten siad zur

wee?

a. ein Nummernverzelhuis der zur Tell-

b. thre Aktien odec die darüber lautenden

WiceSbaden, den 25. Mai 1918.

Dr. Levy. Sander. [28607]

Gebäude, beim alten Nathause, Hamburg,

Au fichtérats. 2) Neuwvahl-n zum Aufsichtsrat für

voa 2150600 6 du < Au3gabe

schatierectia,s über die Anstellur g

zu nehmen. Dawburg, den 28. Juli 1918, Der Vor

efanutm

Handels egister des Köaiglichen Amtogerichtz

d'e Dresdner Bank in Lresd-n fest hea: ben »t-fer den B-sißztn der bitherigen Aktien

Demgemäß

zu erfolgen. Dasseibe lann an Ges>äftsstunden

Anm-ldes>#einen, wofür Vordrulle am Shalter während der üblith

dor bez!evende Aktionär. Änm-ldeich2etre, melder alévarn quitttert. falls zurü>gegeben,

nah deren Fertigstellung gegen R Einzahlung versehenen Anweldesche Dreôden den 27. Iult 1918.

Friedrich Koop.

Süächsis<{x Malzfabri?.

Vergedorf- Geesthachter Eisenbahn-A.-G. Einlaanng z- orveatlicen Gereralversammlung der Aktiocäre am Dornerstag, den 15 Uuguiït d. J, 35 Uhx Nachmittags, im Patriotischen

Tagesordaunug t 1) Vulage des I hr-éberi<ts für das Geshä'ttj hr 1917/18 nebst Gewinn- uid Berlutirchaung uad Bilanz sowie Entlasturg des Vorstands uad

Cusicheidenden Hexren C. A. Kcüoer und Landrat Dr. Mathis. 3) Antrag tes Eufsihisra:s auf E-böhung des Gruadkaptitals der Gesellschaft

auf 4500 0.0 e sowte entsprehende Atänderung ? es Bejellschaf!svertrac8. 4) Antrag es Au!sibterats auf Atänderung der Bestimmung*!n des Gesell- : s{aftävertrags ücer bie dem Aufsichisrat zustehende Tantieme. 9) Intrag des Aufsichtsrats auf Abändernu: g der Bestimmungen des Ecsell-

_ Süwmmwka!ten uny Jahrecbeti>we sivd vora räglih von 9—2 Ubr, bet dem Barkhazse M. M. Warburg & So., Ferdinand- iruße 75, sow‘e der Tevtichen Ban Filig“e Hamburg, Adoïphsplay 10, und deren Depositenkafse in Bergedorf ge. en Borzetgung der Akiten in En pfang

[2850] Sächsische Malzfabrik in Dresden.

betteffeud die Au?libung ves Bezngörehts auf 4 250 000 neue Aktien G g 19S f NLSen Tite D in Ten,

» (irt Zuli d. J. avgehalt:ze außerorbventli<he Hauptversammlung der Sächsischen Malsfabvri? iu Dresden hat bes$loss:r, dos Wruudkapi al der Feselsast von 6 500 000 auf 46 750 000, bu: < Ausgabe von 250 Slüd ueuen, auf den Jubaber l-uteaden Attien voa je ( 1000 u ert ößenu.

Di- neu-a Afiten nehmen on der Jahres’ ividende voa 1, September 1917 ab vzsll teil und h:ben au<h tim übrioen mit den bisherig-n Aktien gleich: Rechte. Die beshlofseve und durchzeführte Erhöhung des Grundkapitals ist in das

Die neuen Aktien sind auf Grun» des B-\<hlu}s der Hauptversammlung an

¡infen zum Bezuge ¿egen sofort’ge Zahlung des vollea Preises an‘ubie ea siad. fordern wir die Vesiter der bisherigen Aftiren hiermtt auf, das ihven zuebente Vezvgsrecht u- 1er folgerden Vedirgungeh gelt-nd zu machen : 1) Auf j: 46 2000 b'sherige Aktien kuun eine neue Aktie über 46 1000 zum Kurse voa 105 9% bezo, en roecrder. 2) Die Geltentwa$ung des Bezugsr-e>ts hat bei Vermeidung des Verlustes vom ZU Juli bis zum 20. August d J. einfcließlich

N vei der Dresènre Vauk in Dresden ouszeübt werden, und zwac prov sionafcei, sofern die Aktien nah der Naramernfolge geordnet ohue Dividendenboaen mit zwet glet vlautenden

Soweit die Ausüburg des Bezugsrechts im Wege des Briefwechsels erfolat wi1d die Bezuzöstelle die üvlize Provifion in Anre<nung A H

Zugleich tait der GEtrreichung tit ver Bezugsvreis von 105 9% mit M 1050 für f de neue Aktie einuzabler. Uz5er die Einzahlung wird auf einem der beiden

Die eingercihten bisherigen Aktien 3) Die Aoshändiguna dex neuen Ykit:n an den beziehenden Aktionär erfolgt

Der Vorftand. Naichl.

Zimmer Nr. 20.

die nab $ 15 des Gesellshaftevert1ags

von 2350 neuen Aktien von je 1000 M

von Bors!ai dêmitgal:- dern. S bs 12. Angrst d. Z.,

stand.

amung,

Deesden etugetragen worderi.

worden, mit der Maßgab*, daß sie v-n ium Kuse von 105 ©°/9 rei von Stü,

den Wochentagen während der üb!ichen

bei den Bezugsstellen e hältlih sind, en Geschäftsstunden eingereiht Bean

Den Schlußscheinstempel trägt dem Etinre!Ger zurü>kgegeben wtrd, werden abgestemp-lt eben-

e des mit der Q iittung über die ny.

1 der am Msoataçg, den 26 August

lustre<uung.

ih'89: ats.

9) Neuwah! ves Au}si$izerats. Hageu i. W , den 25. Juli 1318.

Der Aufficitseat.

Cuno, Vorsigeader.

RATMEL N L}

7) Hederlafung x. von Rechtsanwälten.

[28227] In die A -woltsrifte ist beute der Ne>ts- anwalt Paul Nuoth mit tem Wohnsiye in Diedden eingetragen wrrden. Künial. Amtsgeriht Dresden, den 24. Jali 1918.

[28225] Die Rechtsanwälte Julius Otio Rudoif Reuus< uyd Paul Kuoth in Dresden siad tn die hi-sige Anwaitéliste etngetragen worden. K. Lwdzeriht Deesden, am 25. Juli 1918. (28224) In die Liste der diess\etts zugelassenen Rech‘sanwâlte ist heute eing:tragen worden : Rechtéanwalt Dr. Wbrayam in Stutt- gart.

Stuttgart, den 24. Fuli 1918.

K. Württ. Landgericht Stuttgart. I. V. : Landgerichtsdirektoz Ballu f f. 28223]

K Oberlaudesgericht Stuttgart. Rechtsanwalt Dr. Abraham ia Stult- gart ist beute ia die Liste der bet vem Oberlaade8gerft zugelassencn MRe>ts- auwälte eingetragen roorden. Stuttgart, den 26. J"»[t 1918,

Präsizent P {it jzer.

(28222]

Rechtsanwalt Thalmessinger in Stutt- gart ijt heute in dæœ Lte der bei dem Obe:landesgeriht zugelass.nen Necßtg- anwälte eingetracen worden. Stuttgart, 26. Jult 1918. K. Vberland-8ger'<t Stuttgart. Präsident P fizer.

[28228) WVekfanutnachuung YMHecht8anwalt Frarz Woaii e wurde in S N Maga du K. Amtegerichts mann wegen Ausgabe der Zulafa h'vte gelöst. : Ana Eitaæaranu, den 25. Juli 1918, K, Amtegexri>t, (Uuterihrift.)

(28226]

_ Der Nechtsanwa!lt Justizrat au! Sczulhze in Naumburg ijt Ott dee d-otalb in der L'ste der bei dem Ober-

landesgericht zugelassenen Reihttanwälte ge- 18}St worden.

Naumbarg S . den 24, Iuli 1918. Köatglihes Oberlandesgericht.

_10) Verschiedene SDelanntmachungen,

[28253] Beklanutmachunug.

“In der am 24. Zuni d. Is. în Elfenach abgehaltenen Gewerkenversammsung der Getw-rkichaft Kaisexoda in Tiefeuo-t

den Vorzugsaktien Nr. 501—954 sowie zu den Stammaktien unserer Gejell saft

Fommauditgejellshaf\t auf Aktien,

gegen Einreichung der Erneue: ungs\ceine, denen ein aritbmetis{ geordnetes Nummecn-| c.

Hagener Stadthallen Aktien-

t unseren Akiten Nr. 1—325 erfolgt von Gesellschaft. Die Hercen Vfktionäre werden bierdur ¿1 der am Mo3atog, den 12. August Nacowitiazs 6 Uhr, im Zimmer 27 des Rathauses stattfindeyden | 7. oxbeutiihen Veaecalvezfammlung

1) BertŸHt des Vorstands und des Auf- siHtsrats übzr das vergangene Ge-

2) Voileguny und Genehmigung der Biíanz und der Gewinn- und Ver-

3) Entlaitung des Vorstands und Aufs- 4) Senehmigung der U-:bertragung von Aktien.

wählt Dr. W. Mayer in Mr Balthazar in Gon und g u! Jean meyer in Caffel. Für das iet: ley, Grubenpyorsiandèmitglied Kommerzien e u A Müller in Effen foll vorläufig An Tran nicht L den J eine n der am gleihen T ( Srubeunvort‘and{figzung wurden aefuldenen F} a. Herr Dr. W. Meyer in Betlin zu b: Derr Be Kaub 2 . He . Fri Li Stellvertreter, in Verlin err BanêÖdireftor Feli ü Berlin als zweites 2A BAA der Setoert\<aft nad des Grube, vorftandes bexr <tigtes Mitglied ] rubeuvor g Statuts). PRRNOE, (E618 ermbagy, den 20. Juli1918. B.4 1 Das Großherzogl. Sächs. Bexg„ il Baron von Ge 5, Bergamt, P Yb Hierdurch berufe va< M S8 20 und 26 des Grundge S0 A Deutschen Landwirishafts-Gesellshaft die S2, Haupiversamm!unug auf Dounerêtag, dex 5. September 1918, Nachmittags 2 Uhr, nah dem Katfersaal des W-inhauseg Bheingold Berlia V E ell'éyuelte, 19/90, / geord mitt 1) E-öffzung. 9 2) Geschäftliches. f A für 1917. b, Do:lage des Nernung3ab für die Zeit vom 1. Sanuar 19e Ie 31. Deztm*er 1917 un Gatlaftung R O ersen tais, c. Antrag betr. Beishlebu Wahi dis Prèsidenten 08 der d Ergärzung8wahlen deg Prâ- sidiums vnd des Gesamtous\s{ufeg für die Zeit vom 1, Qktaber 1918 bis L E 1919 bezw, 1920, e. e anderversamml VM Die Wand N e . Die Wanderausstellungen in de folgenden Jahren. A 3) Vortrag: „Wie muß sih in Zukunft dle Zuchtci®tung in der deuten Pferdezucht einstellen noh den jeyt vorli-genden Erfahrungen des Krieges“, Berichterstatter: Herr Geh. Obez- regt-runasrat Thomsen-Berlin. 4) Mae im Auschluß an den Vor- raz. Löwitz, den 8. Juli 1918, Dee Vizepräfident der

Deutschen Landwirlschafts- Gesellshaft für Gau 3.

D. Dr. Graf von Shwerin-Löwig,

[28252] Aus dem Grubeuvorstaud der Ee- werkschaft Heiligenroda in Vacha a. bd. Werra sind au?2gescieden : a (Beheimer Megiecungsrat Ludwig Gund\a<h in Wilmersdorf, b. Fabrikbesiyer Heinri Grimberg in Boczum, c. Direktor, Bergassessor a, D. Dr. Karl Glinz ta Berlir. In den Grubenvorstoud sind a. N-ich2tagzahgeordveter Lr. Wilhelm Mayer in Müschen, b. Kafrnann Wilhelm Piepmeyer in Casse!, c. Wirklicher Geheimer Rat Exzellenz Dr. Hunnkius in Weimar, d. Generaldirektor Auzust Rosterg in Caffel neugewähßtt. Z1m VWVorsitzeuden d:6 Grubeu- vorstaudes ist der Neichstagsabgerordnete Dr. Wilhelm Moy:er ia München und zum WMitglien mit den in $ 17 legter Absaß der Satzung vorgesch:nen Ve- fugnissen an Stelie des Bankiers Albert Ho: nthal tn Hildesheim der Kaufmann Wilkelm Pi:pmeyer ia Cassel gewählt worben. Eisena, den 25. Juli 1918. Das Großh. Lächs. Berganit.

[28570] Frameg, Frankfurter Massivdedeu- u. Ciseubeionbau, Ges. m, b. $. Die Firma ist aufgelöst und in Liquidation. Z vilingezteux Ludwig Zimmermarn, j. Zt. Mür chen, Reiden- bar. 4, ist zum Liquidatoz bestellt, Gläubiger baben Ansprüche bis L. Sept. 2918 anzumelden.

Der Liquidator: L. Zimmermann, Ziviling.

[26854]

Dur Bes&luß der Gesellschafter vom 20. Juni 1918 wurde unfere Gesellschaft aufgeiöst und Herr Direkior Karl Haber in Wearnhetm ¡um Liquidator best-llt. Semäß $ 65 des Geteges, betreffend die Gesell‘caften mit bes%ränkter Haftung, fordern w!r unseze Gläwbiger auf,

bet uns ¿u melden.

Ofen- und Herdfabrik Ueufang

wurden in den Grubenvorxstar d neu ges

G. m. b. Ÿ.

[28571] Bekfg Der Shlesis@je Bankverein Filtale

10009 6 Nr.

VreSlau, den 26. Juli 1918,

Dresduer Vauk.

LA Yulafsungöstelle

nnutma

Bank Filiale Breslau, bierselbst, beantragen : ;

Nominal 22 000 000-4 neue Aktien und ¡war: 9000 Stü> zu i? Y 36001 bis 39000 mit voller Dividendenbere<tigung für 1917/18 und 13000 S1ÿ> z ¿ je 1000 46 Nr. 39001 bis 52000 mit voller Dtvideudenter:chtizung für 1918/19 der „Nattotwwitzer Acties-Gresell- saft für Vergbau unz Eisenhütteubeixies“ zu Kattowiß O- S. zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse zuzulasser.

<umg. der Deutser Bauk und die Dresdner

für Wertpapiere.

Dr. jur. Georg Heimann.

M 197.

_____, Vierte Veilta L zum Deutschen Neihsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 30 Iul

ge

13,

RSaR'

Der Juhalt dieser Beilage, in welher dte BVekanntmahungen üver 1

. Eintragnng pp. von Patentanwälten, 2, Pateate. 3. Gebrathsmuster, 4. 208 dm Hantbels:, 5. Süiterrehts-, 78, Vereius«, 7. Genossen s

¡vaft8e, 8, Zeichen-, 9, Musterregister, 10. der Urheberre<tseiutragsrolle sowie 11. über Konkurse uud 12. die Taris- und Fahrplanve?aunimahungen der Eisenbahnen enthalten sn, ersheizt uzyi der Warenzeichenbeilags

(u einem besonderen Vlatt unter dem

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1774)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin Ÿ die Königliche Geschästsstelle des Reichs- und Staat3anzeigers, SV. 48,

Selbstabholer au< dur Pr belmstraße 32, bezogen ieb

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der B eaugspreis beträgi 3 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum eiuer 5 acfpaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenprei3 ein Teuerunoszuschlag von 20 y. H, erhoben.

E E E À

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih“ werden heute die Nrn. 177A. und 177 B. ausgegeben.

4) Handelsregister.

Allenstein. [28410]

In unser Handeleregister A Nr. 384 trugen wtr beute de Firma Mühlen- werke Wadang Herbert Ganswindt in Wadang und als deren Inhaber den Mühlenbesißer Herbert Ganswindt in Wadang ein.

Der Frau Rentier Hedwig Ganswindt, geb. Draeger, in Wadang ift für obige Firma Prokura erteilt,

Alleuftein, den 22. Jult 1918,

Königliches Amtsgertchi.

Altona, Elbe. [28107] Eintragungen 8 do8 M ORBGIEVERIRES, ° uit.

H.-R. A 19. E. Calmann. Off?-ne

andelsgeielsdaft. Das Ges>{äft ift von

hron Louis Calmaon ur d Witwe Jenny Nosenmcyex als periönlih haftende Ge- fel\<aster übernommen. Gotthelf Cas- mann ist ausgeschied-n. Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1918 begonnev. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur Ahrcon Louts Calmann ermäÿtigt.

22. Juli

H.-eR. B 287. Paul Wilkens u. Es. Gesells<aft mit! veschräntter Hoftnug, Altoxa. Der Ezefrau Agres Wilckens, geb. Todsen, ijt P ckura ertellt.

23. Juli.

H.-N. B 121. Chewifcbe und phar- maceutis{e2 Fabrik Lahnsen & Lo Gesellscaft mit beschränkter HDaftuug, Altone. Dem Hans Wullenkort und Ernst Ezgers, beide in Hamburg, ist Se- amtproîura erteilt.

ltona. Kögigliches Amt3zeriht. Vbt. 6.

Amberg. Befaovtma<unqg. [28411]

Aus der offenen Hande!s8grjelUschart eeGebröder Baomaun“ in Amberg ist tufolge Able bens der Gesellshatter Erhard Baumann, K. Kommerzienrat und Fabrik- befißer in Amberg, om 2. Januar 1918 ausgeschieden. Un dessen Stelle ist seine Witwe Babette Baumann in Ambero in die Gesellichaft eingetreten. Diese tit von der Vertretung der Gesellschaft ausge, \{lofsen.

Amberg, den 24. Juli 1918.

K. Amtsgericht Registergerict.

Anklam. [28412]

In unser Haobelsregister A ifi heut? vnter Nr. 137 als reue ZFnbaberin der Firma Johannes Nheinu die Kaufmann®- rau Morta Wedel, geb. Rhein, n Anklam eingetragen. Die Firma lautet jet „JFo- ba»nes Rhein Natlfolger Inh. Maria Wede!“. Dem ausmann Otio Wedel in Anklam ist P-okura ertetlt.

Eufiam, den 21. Zult 1918.

Kal. Amitögerticht.

Annaberg, Erzgeb. | Auf Blatt 1373 des Handeloregiîters ist b-ute eingetragen woroen die Firma C. Vachmaun e Co. in Annaberg. Gesellschafter {ind die Kaufleute Carl R-bert Ba>minn unh Friy Wish-lm Kürschner, beide in Annaderg. Die G-seP- \caft ist am 24. Mai 1318 errichtet worden. Angegebener &egenstand des Uaternehmens: Verwertung von Patenten sooie Ver- tretungen. ; Unuaberg, den 25. Juli 1918. Königliches Amtsgericht.

Aaszsburg. Sefauntmachung. In das Hanvelsregijier wurde einge-

tragen : Am 19. März 1918:

Firma „Cyristean Dierig-Werke am Mühlbach. GeseUschaft mit besczräuk- ter Gafizzung““. Sth: Angsburg Die Gesellshajt t etn° ole mit beshränkter Hiftung. Der Ges-llihaftsvertrag |ft am 12. Javuar 1918 abge\<!lossen. Gegen- ftand des Unternehmens ist ter Be!»teb von T-xtiluntecrrehmungen und die Be- teilivng an solWen uvd ährlihen Unter- nehmungen. Das Stammkapital der Ge- sell\{aft b-trägt 300 000 „6 drethundert- tausend Mark —. Werden mehrere e- tstübrec bestellt, so ist jedec für ih allein zur Vertretuna der Gesells>art be- re<tigt. Geschäfts ührer sind: Friedrich Dt> tx, Komme zt-urat und Fabrikbesißer, und Wilhelm Mittelsiaedt, Fabrikbesizer, beid? tn Oberla! g-ubtesau, Lie Bekanat- mau gen der Wesellshaft erfolgen nur dur den Deu1s&en Retisanzeiger.

Am 18. Juli 1918:

1) Bei Firma „Karl Senser, Kohlen- versaud Augsburg‘ in Augsburg: Nunmehriger Inhaber : Guido Thoma, Kaufmann in Augsburg, Die im Ge-

[28109]

[28413] | d

shäftsbetrtebe des bish:rigen Inhabers be- gründeten Forderungen und Verbindlih- keiten sind auf den neuen Grwecber nicht überuegangen.

2) Bei Firma „Ado!f Nofeunfelder“, ofene Handels3esellshaft in Aus Eburg1 Der Gesellschafter Leopold Rei!linger ist infolge Ablebens aus der Gesellschaft au?ge!chieden. Die Gesellschaft besteht unter den verbleibenden Gesell' <aftern fort.

Am 19. Juli 1918:

1) „Verlag für <hemische Jundufirie, H. Ziolkotv2y Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“. Sig: Angs- burg. Gesellschaft m!t beschränkter Haf- tung. Der Ges'ellschaft2vertrag wurde am 26. Iunt 1918 abze<lofsen. Gegen- stand des Unternebmens ist dex Fortbetricb des btsher der Frau Paula Ziolkow?2?y gebörigen Verlag9geschäfts mit ter Firma Verlag für <-mtihe Judustit-, H. Ziol- kfowöfy in Augsburg. Die GSejell\chaft it berehtigt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu er verd- n, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Bertretung 1 Übernehmen. Werden mehrere Geschäftsführer betellt, so be- stimmt d!e Sesellihaiterhersammlung, ob {eder Seschäftaführer für sich allein o>er ob mehrere Ges<öftsführer gemeinshaftlih Willenserkf!ärungen für die Gesellichafr ab- g ben und für die Geselischaft zet<hner: dürfen. Das Stammkapital b»trägt 35000 H, fünfunddretftgtausend Mark. Frau Paula Ztiolkow2ty bringt da8 von thr bisber unter dec Firma Verlaz füc- <emische Industrie H Ziolkowsky in Kugburg be- triebene Verlag2gcschäft mit der Firma in die neue HKetellschaft eta. Aus3ze- nommen sind die Forderungen, ne Schulden und der Kassenbestand des H: äfts. Dor Wert der Einlage beträgt 35000 46, fünfunddreiß:gtausend Maik. Davon werden 32500 M, zverunddreißtgtausendfünf- bundert Mark, auf die Sttmmeirilaae der Frau Zio!kow9ky ar gere<net. Der Rest zu 2500 4, 1vettousendsünfßundert Mark, ist der Frau Ziolkoroëfy in bar von der Besellshafr zu vergüten. Geshäfis- führer find: Paula Ziolköowéfy, Rentners- wtitwe, Hans Güather, Kaufmann, betde in Augsburg. Jeder di-\ser Geschäftsführer ijt fär sih allein bere<ttgt, Willenserklä- rung-n für die Gesellschaft abzugeben und fir die Gesellschaft zu zeidinen. An Emil Marx ir Avgt‘burg ist Prokura erieitt. Firma als Tinzelfirma gelöst, desgl. die für diese erteiiten Prokuren des Hans Güather und Emil ‘Marr.

2) Firma „Glei<h & Mayr“. Sig: Augsburg. Offene Handelsgesell/aft. Beginn: 15. Junt 1918. ‘Seagenftand des Unternehmens: Großhandel mit <emis<en Produkten. GesellsGafter sind: Monika Gleih, Mälzersrhefran und Hausbesißerin, Franz Mayr, Hoizhändler, beide in Augs-

vra. 3) Bei Firma „Martin Bertram“ in Aug®burez: ima gelöscht.

4) Bei Firma „Klunk «& Gerbe-“ in Augsburg : Prokura des Karl Heinish

erlo)<en. Am 20. Juli 1918:

1) Bet Firna J. C. Redlinger «& Lie.“ in Augsburg! Nunmehrtce Inhaberin: Irmaard Scheler, Fabri- farten8witwe tn Yugsbura.

2) Bet Firma „DVedeluataier & S>ultz Na>folger“ in Augsburg: Nun- mehrciger Inhaber: Hans Dappen, jung, Opttker tn Augöburg.

Uug8bura, am 23. Juli 1918. -

K. Amtsgericht.

Auma. [28414]

Bei der offenen Handelsgesells@aft in Firma Paul Jähnert in Triptis ist im Hande!sregister A Nr. 37 heute eingetraaen worden: Der bisherige Œesellschafter Fabrikant Karl Blau in Triptis ist all’iniger Inhabcr dec Firma. Die Ge- sellschaft ist aufaelöst.

Auma, den 26. Juli 1918.

Geroßherzoglth Sächs. Amtsgeribt.

Berlin. (28112) Handelsregister des Königl. Amts- gerichts Beriin-WMitte. Avteil, A.

Fa unser Hanbelsregister ist heute ein- getracen worden: Nr. 47597. Guftav Schick: in Bezlin-Marienufelde Jn- haber: Gustav Schi>e, Kaufmann, Beriin- Marieafelde. Nr. 47596. „Uuioa“ Hoizoertrieb Wdo:f? Herten in Berelin- Schö xeberg. Inhaber: Adolf Herten, Kaufmann, Berli«-S<höneberg. Bei Nr. 3826 Wind, Ems «& Lo. în Verlin: Der Gesellschafter Maurice Wind ist dur Tod aus der Gesellschaft am 18. September 1914 ausaes<hteden.

Bei Rr. 12615 Simon’s Möbelfabrik

S. &> Th. Simon in Vexrlin: Die Gefelsh*t is autgelëst. Der bisfeige Gesellshzfter Rich1cd Holle ift alleiniger Jnhaber der Firmo. Dei Nr. 11442 Mattiäsohnu & Fiedler in Verlimz Niederlassung jeßt: Verliun- Lichtenvers. Bei Nr. 3572 Mox Wurmsee Na<&zf. in Berlin: Inhaber jeßt: Fräulein Hel-ne Simanowskt zu Berlin. Bet Nr. 44476 Manoma Apparate Fabrik Dermana Hetzel «& Herrmann in Be-rlinz Die Sesel)- haft ist aufgel0#. Die Firma tft er- loschen. Gelöscht die Firma Nr. 46 732 Wilhesm Weimers Versand u. Export-Buchhandiung in Beclin. Berlin, 23. Juli 1918, : Königl. Amt8geriht Berlin -Vitte. Kbteil. 86

Borlin. [28417] Panvelsxegiste: ves Nöntgl. Amt&- gerits Beriin-WMitte, Wbteil. A,

Fn vnjer Handelêreçister ift heute etn- getragen worden: Nr. 47 609. Joseph Sechweberx in Berlin. ZJahaber: Foseph Schweber, Kaufmann, Verltn. Nr.47 610 Rey œæ@ Spo. in Vexlin. Offene Han» del8gesellshft, wel! am 20. Juli 1918 begoaren hat, Œ-sell\haster find: Aifrep Rey, Kaufmann, Ber!tn-Parkcw, und Karl Wteier, Kaufmaun, Berlin, Zvr Ver- iretung der GesellsGaft tit pur Karl Wlteler ermä&ßtigt. Nr. 47 611. Pau! Nades in Berlin. Inhaber: Paul Nade?, Drogist, Berlin, Bei N. 3402 C. Mahnukopf Nachfolacx in Berlin J-hab2r jeyt: Oskar Kau!, Kaufwann, Berlin.

Werlitt, 24. Juït 1918.

K3nigl. AmikgeriSt Berl!n-Mitte,

: Abteil, 86.

Berlin. {28111]

Ina unser Handelkregi?ter B: 14 heute eingetragen w ren: Nr. 15551. Metall- hütte Elsteewerda Befel!sczaît wait bes<räutkter Haftung. Stg Verliau. Gegztr.stand des Unternehmens: HerfleDung von Fetinztaf aus Altzink, Hartitnk, Re- melted oder sonstigen unter dem Werte von Fetnzink liegenden Zinksoiten sowte die Scheibung von Messing in Feinzink und @Kupter oder die Erfiinkurg anderer Leg‘erungen nah dem Dr. Wteihkeichen (Hezheimyzrfahren, und zwar zur ächst auf Grund eines mit der K:ieg?metall-ükti-n- GBesellsœaft zu Berlin g: \<hlossenen Ber- trag. Das Unternehmen kann dur< Be {iß der Gesellihafter auf den Handel mit den g*wonncnen Pro>ukten fo vi? auf ale Gebiete der M talltodustrie und alle dxamit în Zusommenhang stehende Betriebozweige ausg-dehnt w-rden. Stammkapital: B00 000 4. Geschäfts- föhrer: Hans Weichiel, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft int eine Geselschaft mit beshränkter Hafturo. Der GeseUschafts- vertrag ist am 22. Jult 1918 abge \{lo}sen. Sind mehrere Geschäftsführer besteüt, so erfolat die Vertretung dur< sämtliche Ge-schäftstührer oder wur einen Geschäfrts- führer in WemeinsÄaft mit zwei Profu- risten oder dr< zwei Profkuriiten g*meir- schaft; au< kann der Aufsichtsrat einen der Ge)<häftsführer zur alle‘nigen Ver- tret'ng der Gefellshaft ermächt'gen.- Als niát eingetragen wroird veröffentlicht : O ffentliche Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen nur dur< den Deutchen NReich8anzetger. Nr. 15552. Mehlis >& Schalit Sesellschaft mit besh«äunk- ter Safunz. Siy: Berlin-Schönae- verg. Gegenftand des Unternehmens : Dt1e Herstellvng und der Vertrieb von Erzeugnissen dec elektrote<ntshe", te<h- nis{en u:d Metallwarenindustrie. DVDte Gesellschaft ist bere<tigt, ih an Unter- nehmungen gleicher oder ährlihec Art zu beteiltaen. Stammtkapttal: 20 000 Mark. Geshäftsführer : Kaufmann Alfred Meblis ia Berlin - Schöneberg, Diplomingenteur Ow!et Sthaltit in Charlottenburg, Die Gesellschaft ist etne Gesellsbaft mit be- \<ränkter Haftuno. Der Gesell schafts3- vectraa it am 5. Jali 1918 abges(hlofsen. Die G. fellj$2#t wird dur< zwet oder meh1eie Geschäftsführer vertreten, von welhen je zwet gemeinsam zur Zeichnung der Firma befug! sind. Als nit eingetragen wird veröffentlicht! Oeffentlihe Bekan nt- mahungrn der ‘Sesells<ast exfolcen dur den Deutscen Neich8anzetger. Ne. 15 553. Waren - BVeschaffungs- und Verctei- lung#stelle des Vervandes Deutsähee Textilges<äfte, VeselUschaft mit be- schränkter Haftung. Siy: Merlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Waren- bes<affung im Inlande und im Auslande sowie die Verteilung und Veräußerung

der beshafften Waren. Stammkapital:

120 000 e. Geschäftsführer: Kaufmann L/êcar Heimann in Beritn-Wilmersdorf, Generalsekretär Dr. Hermann Deite fn Berlin-Schön-berg. Die Gesellhoft ist eine Ge’elsh-#t mit beschränkter Hak- tuna. Der Ges-Vchaftäverirag ifi am 7. März 1918 abzjes{lc}-r. Als nit cingetragen wt.b versfenilit: D: ffert- lide Bekanntmachunaen der Gefell- schaft erfolgen du< den Deutschen Reichsavzeiger und das Verbandêorgan des Verbandes Deutscher Textilgeicäfie. Nr. 15554. Menzelstraße 23/24 Brundftücksecrwerbsgzeselschaït mit ves<hränkter Haftung. Siy: Verlin- Schöneverg. Segenstand des Unter- nehmens: der Gwerb, die Verwaltuna und Verwertung von Grundstü>ken in Berlin und Vorortea sowte der Abschluß aVDer damit zusamwevhängenden Geschäfte, Stammfapita!: 20000 A. Geschäfts- tütbrer: Kaufm :nn Adolf Bia-k in Berlin- S<hön-fe:g Die G-sellscha't ift eine Ge- selidaft mit besGränfkter Haftung. Der Desellsch tve: irag ift am 20. Juni 1918 abges$lossen. Yls nit eingetraan wird veröffentiiht: Oeffeatlih: B-kaunt- machungen ver Sejelliha#t erfolgen dur< den DPeutshen MRe‘<tauzeiger. Nr. 15555. SHeymaen nud Senst Gesell‘c<haft mit bes<:ä«?!er Dafiung. Siy: Vexlin. Grgen- fland des Unternehmens: die HYer- stellung und der Verkauf von Sarg- be'<lâägen und anderen Metallwaren. Stammkapital: 20000 G. Ge!häfts- führer: 1) Hermann Heymann, Kaufmaun, Berltn, 2) Wilhelm Serst, Schloßer, Berlin. Die Gesellschaft ift eine Sesell- shait mit bes<ränkter Haïtung. Der (Sesellshaftsv-rtrag ist am 3. Juni 1918 abge <!ofen. Die Dauer der Gef-U- \<a!t wtrd auf die Z-it dts zum 31. De- zember 1923 besl!mmt. - Die Gesellschaft vérlärgert fh j-temal um twweitere 5 F hre, wean nt<t teitens eines der 'Sesellszafter die Gejellshzft unter Ein- halturg etne- Kindipgurgäftft von min- defens 6 Monaten zu dem Endtermîu gekündiat wird. A 8 nit eingetragen wird veröffeniliht: ODeffertliche Vekant- machmgea der Gesellihzft ecfolgen nur dur<h den Deutschen Netchsanzetger. Werlim, 24 Zuli 19153. Köntgl. Umt3geriht Berlin-BDtitre. Ahteil. 122,

——-—

ÆW@OrIli. {28110}

In unsex Handelsregister B ist heute eingetragen worren: Zet Nr. 582 J. Vuttentaz, BVersogbachhanudluug, Gesellschaft mit beschzänfktexr Hafiung 1 Rechtsanwalt Chrisiian bon Bornhaupt it nit m-hr Seschäftsföhrer. Bit Mr. 5769 Amelang ’<he L7hrmittekl. Ha»d'ung, Düuge'maun und w(eilich Sesellschaft mit bes<räukter DHaf- tuug: Die Gesellichaft ist aufgelöt dw< Beschluß vem 29. Juni 1918 L'quidator ist der bisheiia? Geschäfis- führer Buchhändler Ernst Schmersahl îv Berltn. Bei Nr. 8400 Vühnenver- lag Ahn «& Simeock wWesellschaft mit hesHränkter Dafiungt Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm ‘Sraf ist erloschen. Bei Nr. 12259 Ehrhardt Seifenm- fabril! Gesellschaft mit beschränkter Da‘tung? D-8s Stammkapital int um 70000 6 auf 150000 M erböbt. Bei Nr. 12573 „Helmstedt“ Grttnd- erwerbs- Beselsc<haft mit beschränkter Haftung: Rentier Bernhard Sternberg ist nit mehr Ges®äftsfübrer. Kaukf- männisher Direktor Gustav Fischba% iv Berlin-Lichtenberga isi zum Ges@äfraführer bestellt. Bei Nr. 14 444 Erfatzsohlen- Wesel!schaft mit beschränkter Daftung : Die Prokura des Bruno Schenk tîn Berlin ti erloshen. Bei Nr. 14 953 Flü!fige Gase. Gesellschaft mit be- schräukter Haftung: Dr. phil. Hans Arnold is nit mebr Geschäfté führer. Dem Dr. phil. Willy Drägert in K'el if Einze! prokura erteilt. Bei Nr. 14 964 Gesen‘chaft für Neu-Eiuführungea Weselschaft mit beschränkter Daftuugt Edwin Kolm is ni<ht mehr Ge\@äfts- führer. Die Konto! tin Karecla Kay zu Berkin t zum Geschäftsführer beit: llt. Bet Nx. 15420 Ausfuhr Gesellschaft mit bes<ränfter Haftung: Dem Cazrl Scrot:der in Berlia tit dera1ut Prokura ertcilt, deß er gemetnschaftlih mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen et zux Bertretung dec Gesellschaft

u Ï

Vexlin, 24. Zuli 1918,

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitle.

EBraansch weig. [28418] Fn unfer Hanzelsregisler A Blatt 124 inter Nr. 85 (1 beute ote Fi ma Metall- indaftci- Otto Po in Rüningeu und als deren Inh2b:r der Fabrikbefitzer Otto Poll in BraunsHwoetg eingetratn, auh< daselbst vermerkt, daß dem Kaufmann Bernhary NRöômmert in Braunschweig Prokura erteilt worden ift. Wrauuschweig, 22. Juli 1918.

Herzogliches Amtsgericht Riddag5hausen.

Breiten. [28420] In das Handel®2register Abt. A Band I D.-3. 8, beir. die Firma Christian Göt, Gocbszeim, rwourde eingetragen : Die Firma ist er!s\$er. retten, d-n 10. Mat 1918.

Groß. Amts3gertcht.

Bretten. [28419] Unter O.-Z. 167 des Hardelsregistexs Abt. A Band l wurde etngetragen : Firma Wzrnyg2ro Veis Söhue, Bretten, ofene Haudelsgesellszast. Persönlich haftende Gesellshzfter find: Nath4n Veis und Karl Vots, betde Kaufleute in Breit:u. Die GeseisHaft bat am 1. Januar 1917 brgonnen. Angegebener Des@äftszwetg : Manufakturwaren1\<{<äft.

Vretiéa, den 23 Juli 1918,

Großh. Umersgericht.

r E E aAAR,

Cas8s3e6l. [28421] In dos Sandeläreatster A ijt am 23. Zalt 1918 etag:tca :2n: Schmidt & Diemar, Cassel. Persönlt hafterde G-sellihaft-r üind die Kaufteute“ Fritz T'iemar uno August Smidt, beide in Caffel. Offene Hantel“gesell\haft, be- goïnen am 1. Januar 1918,

Königliches Bmtsgertcht, ‘Abi, 13, Xaffel.

Cv emmniiZe : [28422]

Ja das Hanvel3register ist Heute cinge- trazen worben:

1) auf Blatt 7338: die Firma Eduard VBiomer in Chemois und als dexen Inhaber der Schvhmache1m-“tster und Schuvßwnrenhänd!er Eduard Plomer in Ciemnig. (Angegebrner Geschäft3zweig : Hxnd’!l mit Schuhwaren und die Aus- besserung von soilen.)

2) auf Blatt 7339: die Firma Robext Solefuß in Chemniy und als deren Inhaber der Kaufmann Nobert Goldfuß in Ghemriz. (Angegebener Geschäftt- ¡weig: Großhandel mit Papier und SHreibwaren.)

3) auf Blatt 6582, betr. die Firma Frirdrich Mertich.ng, Gesellscbaft für Kratan!agn wud Betriebsfonu- trolle mit beschränkter FSaftung in Chemuin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Z'vilingenteur ‘Scorg Fciedrich ‘Mert- chtag ist als Seschäfteführer aukgeschieden. Gc it zum Liguivator betellt.

4) auf Biatt 5372, betr. die Firma Denticz - Kmerikauisehe Petroicunt- Geselischaït in Chemuiß Zweig- ntledeclassang —: Dec Gesellschaftsvertrog ist dur< Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 18. Junt 1918 laut Notartat8proto*olls von demselben Tage in $ 12 abgeändert worden.

5) auf Biatt 1579, betr. die Firma Maschinenfabrik Germania vorm. I. S. Séhwalbe «& S959u2: Prokura

{n Chemniy. Gr darf die Firma nur

gemeiniaa mit einem Borstants8mitalted

oder einem anderen Prokuristen zeihnen.

Königliches Amtsgericht Themnuitz, Ast. E, ant 22. Juki 1918.

Cöln, Rein. [28424]

Ina das Handelsregister ist am 26, Zult 1918 eingetragen:

Abteilung A.

Nr. 6817 die offene Handelsgesellschaft Vilameusez «& Co., @öln. Persönlich haftende Geseushafter: Witwe Johanna Blamzuser, geb. Fraaken, Cöln, Paul Furthmanyn, Kavfmarn, Cöln. Die Ge- sellschaft hat am 15, Junt 1918 begounen.

Nr. 6818 die Firma Gastav F. Sier- K&G8, Côlu, urd aïs Inhaber Gustav Fitedrih Gierlihs, Kaufmann, Cöln.

“Nr. 5621 bet der offene» Handel8aesell« \<aft Christian Stözexr Metallgießerei uud Acmatureufavri?. Cöln. Die Ftrma ist geändert in Chriftiaa Stötzer Metallgi: erei.

__ Abteilung B.

Nr. 72 bet der Ftriaa Kölner Ver- læg2-Anftalt und Dxuct:rei Actien- Gesellschaft, Cölu. Dem Betriebsleiter

rit Goebels und dem Buchhalter Bruno j en zu Cöln ift Gesamtprokurs er-

eilt.

Nr. 838 bei der Firma Rheuus-Ele-

Abteil, 152.

mente Fabrik Gesellschaft mit be-

int erteilt dem Kaufmann Karl Max Dost -

E A

E A

ae P: I E G M