1918 / 177 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

neuen, die gl:!Ge wie die Firmx Friemaiuu & Wol; G. m. b. H. vafolgen, sowte der Erwer! von Unternebrtungon, durh deren Herfig die wir.chiftlide Lage ter Firma Krie- mann & Wolf, B, m. b. 5. getärkt werden kann. Stammkapital beträgt 2 Milltonen Mark. Gefshäfisführer ist : Kommerzten- rat Paul Arih1r Wolf in Zwickau in Sach!en; Prokura ift ertetlt dern Vtrekfter Wilheln ‘Sreef in Saard:ücken; Ges-[l- scaftsvertrag {ft ge\sG'ofsen am 14. De- zember 19068 und geändert worden am 29. No»-mber 1911, 26. Mai 1916 und 19. Dezember 1917.

Saarbr üen, den 18. F [lt 1918,

Könitglichea Amt3geridt. 17.

Schwedt. [28503] Daubel®regist-x A. Nr. 202 In das N-aist-er ift die Firma Willy Oto mit èe» Sie zu Scdwedt nd a!s deren Inhater der Laufma-n Wily Otto in S@ckwedt e!ngetragen worden, Seÿwedt, den 23. Iult 1918, Köntgliches Amtegerit,

Schwerte, Rubr. [28504] In unfer Handels- egister A unter Nr. 104 ift beute die Firma Nexl FKanuf- bold Witwe, CZ#werte, 1nd-als deren Inhaberin die W 'we K:ufmanns Karl Kaufhold, El!sabeth g:b. Schulte, zu Schwerte eingetragen worden. Schwerte deo 15. Sult 1918, Königliches Aruts?gericht.

Soldau, Oatpr, [28505] In unser H1ndelsregifter Abt. A ijt bet Nr. 118 Clara Moses în Sol!bau eingetragen: De Ficria if erloshen. Soldan. den 19. Fult 1918 Köntgliches "Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. [28506] Bei dem unter der Firma Guftav NauseHühz in Michelau bestehenden Haurelöges@äft (Abt-ilina A Nr. 163) ist eingetrag-n orden: Tite Gesamt- prokura des BuZhaltecs Felix Wojta- \sheweki und der Buchhalterin Pelagia ett M Er Stracburg „Pr . den 10. Ju!t 1918, Königliche Amtsgericht. O Straubing. [28507] Vekonu»ntmachur4, Firmenregister. Neveitrag: „Kathi F-uhstorfer““, Sitz: Straubing. Inh [bertn: Katharina Kruhstorf-x, Kauïmar ns vitwe in Sirau- bing, Schnift- y, fu zwarenge|chäft.

Sirauting, 26. Juli 1918,

K. Amtsgericht. MNegistergeri®ht. Stnatte rzt. [28159]

In das Handelsregister wurde heuie eingetragen:

a. Abteiling füc Etnielfi men:

Die F'rma Wilh. Preuvex in Stuté- eart. Inhaber He mann Preuner, Kauf- mann hi-r, Bijout-riefabri?, Gel :mtyro- k: risten: Warie P'eaner, gb. Otto, Fa- britartenwitwe, Gie Preuner, geb. Bauer, Kavfmanrsehefran, und Erwin Gaßmann, Kaufman, alle hier: Je zwet derselben sind grmeirsam zur Vertretung der Firma befugt, s. Sesellschaftt firmen.

Zur irma Jrvlius L. Wernick hier: Die Niederlafiung ist vach Caurstatt a h

Zur Firma Gustav Bert hier! In das Geschäst it Hernann 4 Kaufs mann in Göppingen, aïs Gesellschafter eingetzetev, c8 ift raber di- Firma in d1s S'esellichzitteficmerreotster übertragen wor- den, \. Gesellshoftifirmen.

Lur Firma Fleishzauer & Svohun hier: Daa Geschäft ist mit der Ftzma ouf die Brchbäntilec Jakob Rath und Œutay Umbreit, Þvtde hier, in offener Handelsgese0sch{a*t übzrgegan: en, es it das her die Firma ia das Geselliastéfirmen- reo'ister ûb-rtragen worzen. Lie im Be- triebe des Ges§6&f18 bezrür deten Forde- rungeu und Verbindit{keiten des \eit- herigen Johab:1s siad auf die Erwerber nicht üßergegangen. f. Ges?!ls§a!tsfirmen.

h. Ybieilurg für Geselischaftefi-men ;

Zur Firma Wilh. Vreuuexr hier : Die ofene Handelbgeselllch1it hat fich dur den Tod des GBe)ells(afte18 Karl ens Fav i’anfen hier, aufgelöst, das

eschäft ist mit der F«ma auf den G-- seNs{after H-rmann Preuner allela über- gegangen, es tit daber die Firma tin das Einzeifirmenregister übertragen worden.

Die Fir=a Dustav Effecr & Co., Siy }n Stuugort. Offene Hindels- O seit 17. Ault 1918, Gesell« hafter: Gustav Cffert, Kaufmann hier, und Hermann Hrierle, Kaufmann tîn Göppingen, Agenturgeshäft für ck&em. Fadrikate und Artikel ver Metallwar:n- Sa

e Firma Fleischhazrer & Shyohu Sw in Stuttgart. Offene SLAA geschaft sett 1. Juli 1918 Gesel, ster: Ja?ob Rath, Buchhändler hier,

over ähulihe Zee

Pie Firm: Au oge Ft: rei Nie Se, Sin S aitgeori

uf Haît fecit 15. Juli 1918.

mann hier, 1 Komwanditift. ch octéereì, Schlosszcii, Kiemprerei un Kl: tinma’chinenbeu.

selschHaft mit beschrärfier Saftin hiex: D ch B-shluy der ‘Beseli ch2ft

herabges: ut worzvep. Zur Æicma Uß/and’iche drude“ei, Sescil‘caft mit

bdeil-si2n worden

reiteaïas: i? Nafi - Nofi, Gesellsctai mi! betr änfttce Hof aug hier: De Kiufleute: Gerrg E: h1:5 und ¿h odor Zuirgnil, beid, her, ijt Gesamt

Den 22. Juli 1918. Am18gerih: Stuttaort-Stadt. Landgerich*9r:at Scosfer.

Trier. [28908

Verlagé&ar: falt Trier Nr, 43 cingetragen: Krauje tin Triec tit erlesHetn

Trier. d:-n 24 Iuli 1918, Köni.lich-s Amt?gertedz, Abt. 7.

Uerdimzen.

zu Uertingen eingetragen worden :

FKommardiis e us 8, Pe:iônlih haftender Sef-Niéatter: (&mil Nkes, Fau* ‘Auicgen-

Zur irma R ¿thau®8-Euiomat De-

pom 26 unt 1916 it de Stammfka5p tel um 2i 000 4 bon 52500 Æ# auf 31 530 6

But#- dri be- ichru fter Saftuug hier: In der ‘Se- fellihafterversammfung vom 21. Juni 1918 it die E btöhura des Stammfkay?tc)8 vm 60 000 M von 210090 6 auf 300 000

Zir Firma F. Vilaik & Cie., Ciga-

prokura mit dem Nechie uur a“wm-inshaît- iten Verèretung der Geselischaft eiieilt.

Ja d283 Hardel!sreg'ster Abteilung B rourde beute bet der Firma Runst- 2ud : Zhaar u. Dathez, Ftommeordi!gee hai auf Mftiecu in

Die Prekura des Kaufmanns Arthor

zen [28510] In unfer Handel®regist:-x Abteilung A Nr. 132 ist b dez Flima H J. Kayjer | #

s Worma. B:arntmoæŒurq. [28518 Im Hanel negisttr des h} sicn Serictt

d | Worms erixg tragen:

auf 600000 M eböôht. g| S4 des Gele0schastaber*ra;8 ift dem r} entspr:-@end dturÞ AisHiiß der Vesell shaft:r von 15. Fuli 1918 geänzer!. XBo”ws, den 25. Just 1918. Giotberzog!ih. s Amt3gericht. orms. Be?anntmahnuvg. [28519 Das ErfdîSen der e: f Vetter îin Worms wurde unserem Handel3regist-r eingetragen. Wor, den 28, Juli 1918. Großberiogliches Amt3gecieht.

ti Würzborg.

dieser Firma warde nach Neustadt a. d -| Haurtt verlegt. Würzburg, 17. Jui 1918 Kgi. Bmttgeribt Registeramt. MWürzhurg. Wia yerifcy#2s

ges{ied-n.

Richard Opv-nheimer in QDarnistadt. Dieser i mit der Maßgabe zum Ge- \ck@äfts*ührer brstellt, d-ß er und Ludwig P L! a. M. nur ge- me«tnichaf! zur Vertretung der - haft ber:ckchtigt siad. ? Sn Dem Kaufmann Hermann Nvtolpß in ranftunt a. V. und dem Kavfnann Heinrih Kappes in Frankfurt a, M. ist Gesamtprokura derart erteilt, daß jeder

wurde vezt2 be! der Fina „Vereinigee eine Gencfsenshaft uater ter Firm ; ¿ Ein enc de a (U - -| Werke Veupver & Wayer, Giesell- | Fieischerei - SencfsersÉafi Cob Bort ‘chaft mit veschcäukter Haftung“ in | eingetrogene ; i:

Das §# t1mnmnfkapitial ist um 280 900 a!

Firma JacoH heuie in

 : i [28520] 1} Frauz Eijele !n Kigzirae:. D-r S‘ Unton

Sciffabris N21 S 2hrts - Noutor : Alfeed Altíüler uud Comvagulie, ] G-f-ll’'chaft mit beschränkter Haftung in Würzburg. Auzust Vzrenkamp und Otto Gerih find als Geschäftsführer aus-

Geschäftfübrer {t ReBHtsanwalt Dr.

Die Gesellschafterin Thercse Kayser ift

aus dm Ses@ârt auegeichi:den; ver Ge-

felshafter Heior.cch Helter, Kaufinann zu

Uerdingen, seyt das Seshäft untec unver-

änderter Firma tot.

Uezdingeu, de-n 25, Fuli 1918. Köaglihes Amtsgericz1.

VölKkiingen. [28511] Im btefigen g antelzregiiter B tit bet der vnter Ne, 5 einge1ragenen Firma Röctlix ge Eises: und Stahltoerke, G. m. b. H, ¡1! Wölflin2eu heute fol- gendes etngetragen warden :

teHnisheu

don ihxen in Gemetrschaft mit etnem Gescäf:sfühzer oder einem Prokuristen die Gesellcaft zu vertreter ber-chtigt tft. Würzvurga, den 18. Iult 1918. Kal. Amtsgericht, Registeramt.

Würzburg. {28522] Vort'aud-Cemes2t-Fa®ri? Fax lstadt am Maia ovorzi. Ludwig Roh, AktienaeseAichaft. Dur Gen-ralver- sammlunasbe#Huß vom 11. Juki 1918 wurde das G-sellshattätatut in § 1, betr. eFirma* geändert. Die Firma lautet nun: „Portlayd-Cement-Faßrik Larl- fladt am Main, Ladwig Noth, Aktieugeiellscchafi“. Würzburg, 25. Juli 1918. Kal. Arttägerit, Regtfteramt.

Wiiraburg. 8523 ae Me E SLN in tiiblagia, l Klein aus Ï e er Gesellschaft aus Würzburg, 25. Fuli 1918. Kgl. Amtszert{cht, Negifieramt.

Würzburg. [28524] I. Nueis Nachf. Güzter in Würz- burg. Kür dieses ‘Holdwarengeschätt wird uun die Firma „Georg Schramm“ ge, föhrt, Die bihe-tge Firma „I. Knety Naf. Gürßer“ it dah-r erloshen. Würzburg. 25. Fult 1918

K. Amtageriht, Registeramt.

Zeulenroda. 28335 Auf Blait 109 des hiesigen Sanbae registers Abt. A ift heute die Ftrma Karl Sitvert in ZBenleuroda und als deren Ivhaher der Mößbelfabrikant Kar! Friedri Hillpeit in Zeulenroda eingetragen Men \

ngfgebener GesGäft : bel, fabzifatlon SesWäftszweig: Möbel

eulevroda, den 24. Jali 1918. Fürstliches Amt3gericht.

Die Einzelprokura des

Direktors Nuüdolf Kröll ist erlosche-.

Völkltageu, ten 24. Juii 1918. Königliches Amt1s3„ezichi.

Waldheim. [28512] Auf dem die Firma Srust Bö:tger ta LValdheim betreffenden Blat 80 des Dmdelsregiste:8s tit heure eingeiragen word?n, daß Rudolf Böitgec au3ge\ckchteden it und daß der Marte ‘Vtar zarete verehel, Böttger, geb. Schwart-, ta Waldheim Profura ertetlt worden tit.

SBaidheim, den 25. Juli 1918.

Kgl. Amtsgertcht.

Wauzleben. [28513] Ja uner Handelsregifter Abt A tit beute urter Nr. 84 bei ver off-nen Hantelszesellsckaft in Firma DampFt- ziegelei Kiteuweddiogen Eduard uab Richard Kärsten, Alteaweddiugea solgenves etagetcagea worden: Die Firma ist erloscchzro.

XWanzl-bew, den 24. Juli 1918, Königliches Amtsgericht.

A

Wi areudäerfs. [28514] In unjec Handelsregister A 9èr. 38, betr: erd die Firma J. S%Hyel’iche Buchhaudiuag C. Leopold in Wareu- dorf, ist heute an Stelle des bieberigen Jah bers, des Buchhändlers Carl L opoln ia Warendoc?, dex Buchhändler Jo;eph Lerv2lo daselbit eugetragen worden. Water dorf, den 18. Juli 1918. Köntglih:8 Amtsuertcht,

Tƌ erne, 32. Mi z5ter. [28515] In bas Handeltregister A Nr. 65 t heute die Ficma Johaun Adolf Beiak?- maus zu Ravvod urd als Inkaber Kaufmann Advoif Brinkmarn tn Radbod | S etraetragen.

6) Vereinsregister.

Pirmasvns, [28394] Verein êregisterzirtrag

Pfäszer Schuhfaßrikanten-Verein ‘y Virmaseus. Ia der Generaly:r- semmlung yom 11. Juli 1918 wurden an

Werne, Vez. Münster, 26. Juki 1918. Königliches Amit gectcht,

Wiewhadenm. [28516! Ja uvnjer Handelsregister A Nr. 319 wurd? beute“ be! der Firma Dahn «& Weygandt zu Wiesbaden eingetragen : Die G-sel saft ift aufgelöt. Der bis- herige Deselscha\ter Georg Hahn, Hotel- bester zu Wieöbaden, ist alleiniger In- haber der irma, w.lher dos Geschäft unter der bisherigen Ætrma weiterführt. Wiesbaden, den 23. Jult 1918. Königliches Amtsgericht. Abt. 8,

Wilfach. 28517 In vas Handelsr-gister A A j

und Guf!a» Umbreit, Buchändlkler kter. : Verlog‘bubhan dlung, M

Zur Firma Der Gesellshafte- Karl Nanz ir., unternehmer tn Stuttoa:t-Heslach, i aus der Gesellschaft ausceshteden. Gleichzeitig ist als neve Gefellscha!terin unter Verzicht auf das Recht zur Vertretung der Getell, schaft eingetretea die Ehefrau des G-sell- |

{fers Hermann G bing, Fuhrur'er- ! heimer“ ln W av: its Q e A N Worms wurde he nehmers h'er: Luise Belbing, g-b Frit, hier. | uns-rem Handelsregister Ea N

Zur Firma Marx & Nachuaun

hier t D'e Gesel sch=#ertn Pav!ine Nach- | geb, Türkhet c Í S): geb. Marr Wiss Mum d / ¡iThetmér, in Wocms ift Pcokura

Albert Nahmann, bter, ift der Ge- sellschaft aukge!chieden. U a j

O.-Z 22, Ftrma Oskar Reichardt,

Nanz & Gelbizg bierz ift erl-ichen. Bau- ¡St. Georgen im Shmwariwa!d verlegt.

Sutach, wurde eingctragen: Die Firma

Das Se\hàft wurde nah

Wolfach, den 24 Zuli 1918, Großh. Amtsgericht.

Worms. Berfanutmachung. [28338 Bet der Firtna „Gebrüder Moses:

Der Ja?oh Rosenhetmer Ehefrau, Se"ma

Worms, den 25. Xuki 1918.

Stelle der bishertgen Vorstavdsmitgl!eder gewählt als 1. Vorsitender Friedrich Nauh und als 2 Vorsitzender Otto Schmitz, beide Schuhfabrikanten in Pir- ma}ens. Pirmaser s, den 19. Iuli 1918,

Kgl. Amtsgeiicht.

©) Genossenshaits- regisier.

Battenberg. In das Genofsen\s%haftsregister ist be:

[28345]

der Genuossensbft Spar- und Far- lehuzfafse in Rauvert-house»* (Nr. 15 des Negtite:s) am 24. Juli 1918 fo1gen- des etingetrogen werden :

Sp. 1: Nr. 4.

Sp. 5: Landwirt Kovrad Battenfeld 17. zu MRennertehausen,

Sp. 6: Laudwirt Heinri Schäfer T1. ist aus tem Vorstaad a-34*ckieten und an seine Ste)e is Landwirt Konrad Battenfeld 17. in Rennertehausen getreten. Battenberg, 25. Juli 1918. Königliches Amtsgericht,

] Noerlin. 3 Lavt Statut vom 13. Juni 1918 tit

° Genofsenshaft utt beschränk- | ter Haftpflih:, mit dem Stge in Berlin errichtet und heute in das Senossen!cha7te- registee urter Nr. 818 etnaetrager. Gegen- - { stand de8 Unternehmens i! die Auéführung - ¿ von SSla‘ungen des von der Genofsen- {ch1 zu ich:adt-aden Viebes, die Vors teilung vzn Schlachtvieh und FieisH für alle in Frage fommenden Pläßz des In- und Ausa1de8s bezw. a1 allen von dec 1} ständigen Behörde aufecg?benen Oiten im In- und Auslande. - Die Haftiumme beträgt 1300 4. Die höHstzuläisice Zahl der Seiäftzanletle in «hn. Die von der G vossenscbaft aug he: d-n Bekannt» mahungen exfolgen unier ter Firma, ge- zeihnet von mindestens zw-i Vei stands- mit „liedern, in der . Allgemeinen“ und in „der „Deuts§-n F'elicheczeitung* un", wenn . i diese Blätter eingeben oder d!e B-?anrt- m2hung in thnen auz anderen Gründen unmöglich vire, in dem , Deutschen tei: - anzeiger“ tis zur Bettimmung eines anderen Blattes. Zwei Vorstands itglieder können rechtsverbtndlich für die Genossenschaft zeibnen und F:?lärungen abgehen. Die Zeichnung g*chieht, ind-m die Ze chnenden iu der Firma der Senofsenshaft ihre Namen8101er}chrtft hinzufügen. Vorstandr- mitaliedec siad: Ca2rl Prause, Wilhelm Tadmann, Leo Frieeke und Wenzel Gre- gorowicz zu Berlin. Die Einsicht der Uste ist in den Dienststunden des Geri chts jedem gestattet. Berlin, den 19. Zuli 1918, Königliches Amt3z;ezriht Berlin - Dèitte. Abzreilung 88.

Purgdéorf, Hann. [28348] Ja das hiesig+ Genosseashaftêregttter ist bt Jir. 22 „Eiseuvahn-Haushalts- v rein für Lehrte 1nd Umgegend, etin- getragenz SBevossenschaïr wit be- schräukter Dafpflicz1“ in Lehrte heute folcendeé eirgetragen worden: Doch B-\{Gluß der Generalversammlung vow 7. April 1918 sind tie §8 44, 59 (Arhöhurg des G. s{äftanteils und Ver- wendung ves MRetngewinr s) g: äadert. Der l hat folgenden Za*aß erbalten: Der Verein gewäkßrt set: en Pitgliedern etr.en festen Rabatt von 49/9 oder rach Lage ter So? w-ntiger auf itze Eintä fe. Bargdorf, den 12. Jult 1918.

Köuiglih-8 Amtsgericht.

Cöpenick. ' 28349 Bei der im enoffen Gaftöreatfice Nr. J eirgetrogenen Ftrm: „Creditbank Fried- rihêhagen eingeirageue Senofsen- schaft mil bes&%ränr kter §aftpflicht““ iv Frieèrimzshagen ist beute folgendes ein- getragen: Hermann Arnick in Fricdrichs3- hagen ift zur Vertretung der beurlaubten

Vorstandsmltgliever als Vorstandsmitglied vestellt.

Côpeuick, den 13. Juli 1918. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Corhach. {28350} z In das Genossenschaftsregisler ist zu Nr, 28 Spar- uud Darlehnustafse 2. G. m. 11. §. ¡u Berudorf folgendes S an & f e von der Benofsensaft ausgeher. den Bekanrtmachuogen On nicht h in der „Deutsh-n landwirtshaftlihen Ge- nossenshaftävresse“, sondern im Monats- blatt des Vervandes der lantwictichaft- lichen Genofscus@taften des Regierung3- bezirks Cosel und angrenzender Gebiit-, e. V. zu Cassel. Corbach, den 26. Juli 1918.

Dresden. [28337] Auf Blatt 116 des Genofsenschafts- registers t heute die Eenossenschaf! Pflug- genoffenschaft Mittelsachjeu ciugetra- gene Gerofseus@aft mit beschränkter Haftpflicht mit dein Sitze in Drcsden und wiiter folgendes eingetragen worden: Das Statut vom 5. I ili 1918 befindet fih in Urschrift Blatt 3 folg. der Re- «islerolten, n Gegenand des Unterrehmers t dk anna a Una von Kraft- ügen für die lantwirtshaf 5 N 2A Dee t nd ie Bekanntmachungen ter Genossenschaft erfolgen in den Genofieu hatte A t ilungen des Verbandes der landwirt- schaftlichen T olen im Königreich Sachsen in der Form, taß se mit der Genossenschaft?firma und dem Name= ¿weter Voritandsmitglieder oder, sofern ste vom Aufsichtsrat auëgeher, mit dem Namen d:8 Borsizerden des Aufsichtsrats unter- zeichnet werden. Geht dieses Blait ein, fo tritt bis zur nächsten Generalver- muna die Leipziger Zeitung aa dessen Die Haftsumme beträt dreitausen Mark für jeven GesMhäftganteil. - e C Mage San e Lailldantelle, n Genosse | betri fn. ih beteiligen fann, enserflärungen und Zeichnungen für die Genofsenschaft haben dun va Wtr

[28346] : Fickstätt,

Betreff : Maschinen, ] 122d Verkaufsgenosseu(hal e git u. H. in Henttalgof in Liquidatior” Dis Vertretungsbefugnis der Liquidatoren PP pas Beentizung der Uquidation ex,

Eichstätt, 25, Juli 1918.

K. Amtsgericht,

E A R tt. [28359] etreff: Svar- und D n Xafsruvezein Marienstein.Wassercno" e. G. m. 1. H. Ausgeschieden: Iosef F e rarai, Gutsbeßgzer erzell, a ) n O eloertret:r des Vor« Eichstätt, 26. Jukt 1918, K. Amtsgezicht.

eran forc, Main. 128353] In das hiesige Senofsen’chaftsregifte- wurde am 24. Auli 1918 einpetragen die Kartoffel - Großhavdel2e enofeuschafîe einugetrageu2z Senofsenschaît mit be, shräuktee Haftpflicht mit dem Sty zu Frankfurt a. M. Das Statut is vom 3. Jult 1918. Gegenstan des Unter- nehmens tft unter Ausschluß von Spe- fulation8g-\{äften der An- und Ver. fauf für eigene oder fremd: Rechnung von Kartoffeln, Kobl-üben und anderen land- wirtshaftithen Erzeugnissen sow!e den daraus geroonnenen #Fabrifatin und Neb-n« erzeugnifsen, mit Ausnabme?- von Getretde. Außerdem soll die Genofsenshaft als Bezugsvereiuigung sowie als Verteilu gg. stelle im Sinne derx Regteruugsverord- E Seil dies _Zur Erretchuyg dieser Zwecke ist Genossen'chaft befugt, ella tige. e ähnliche Unternebmuvgen zu erwerben, Rh a folgen zu beteili,en und deren Bera tcetuvg ¿u übernehmen. Die Ausdehnuvyg di E u Personen, we!che D Mnialiezer der Genossen D ist zugelassen. E 0, Sie it eine Unterorganisation der Zen- tralgenosseusGaft des Kartoffel-Großhar- dels, eingetragene Genosserschaft mit be- {ränkter Haftpflicht zu Berlia. Die öffentlichen Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genofsenscaft, von den Vorstanvemitgltedern unterzeichnet, in der Frankfurter Zeitung. _ Willenserklärungen und Zeihnung für die Genossenshaft erfolgen durch je zwet Vorstauds3mttglieder, indem sie zu der Firma der Wenofsenshaft ihren Namen

ee

Die Mitalied-r des Vorstands sind die Kaufleute Valenitn Liebmann und Julius Müller, beide in Frankfurt a ‘M. Die Einsicht der Liste der Genofsen ift auf der Gerits\chreiberei während der Dienst- stunden jedem gestattet. Die Hafisumme beträgt 2000 4. Etn Genosse darf nicht mehr als 10 Geschäftsanteile besigen. Das Gelichäftéjahßr läuft vom 1. Zuli bis 30: Juni.

Frankfurt a. M., den 24. Juli 1918,

Königltches Amtsgericht. Abt. 16.

Föürta, COdenwaid. [28354] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister wnrde beute cingetragen :

T. Das Statut yomn 31. Mat 1918 der Verwe:tungzsgeuosseus§aft füc laud- wirtschaftliche Erzeugniffe, einge- trageue Genofseuschafr.mit beschräuk- ter Haftpflicht mit dem Siye zu Rim- bach i. Odenwald.

Gegenicand des Unternehmens ist: 1) gemeinshaftlihe Verroertung von Obst und sonstigen land virtshaftlihen Grzeug-

Fürsilihes Amtsgericht. nissen, 2) gemeirsSaftliher Bezug der jm ráationellen Beirteb der Landwiri- haft ber ötigten Bedarfsartikel.

Die von der Genossenschaft avsgehenden

öffentsthen Bekanntmachungen siand unter der Firma der Genofsens{haft, gezeichnet bon zwei Vorstandsmitaltedern, in dem

BVerbandsorgan „Das Hessenland®“ auf-

zunehmey.

Die Willenserklärung und Zeithnung

für dte Gerofsershaft muß durch zwei Vorstondemitglieder E wern se Dritten gegenüder MNechtsoerbtndlichkeit haben foll. Die Zeichnurg geschteht in L O ¿as e Een ut der rma der Genoffen t ihr amerd- unters{rift heifligen. E

Il. Der Vorstand besteht aus:

1) Samuel Wetterhahn, Kaufmarn in Nimbach i. O.,

2) Georg Arnold, Re{ner in Mörlenbach, 3) Georg Jakob Geist 1V., Gaftwirr in Rimbach i. O.,

4) Heinrih Sckäfer, Bürgermeister in Nimbach t. O.,

9) Adam Jakob VI., Bürgermefkster in Birkenau.

Die Haftsumme für den erworbenen

Geschäftsanteil beträgt 4 500,—.

Die Etr sicht der Liste der Genoffen ift

während der Dienststunden des Gerichts jedem geffattet. Res y

Fürth (Odeuwald), ten 26. Zuli 1918, Großherzogl. Hessishes Amtsgericht.

flandsmitglieder zu erfolge».

Zu Mitgliedern des Vorstant3 sind be- stellt: der Rittergutob-siyer, Rittmeister Horst von Byéèrn ia Borna bei Oscdaß der Rilterg"»tsbesiger Kul Trebst in Krein'y bei Strehla, de- NRitiergutspächter Kurt Böhme in Klippbausen bet Wilsd uff und der Vorwerkzbeßzer, Ritimeister Georg Flemming tun ©tppoldiswa!d-.

Die Einsicht der Liste der Genossen tf während der Dienststunden des unter- zeichneten Gerits jedem gestattet.

C

e E Ey

Gioßherzoglihes Ami?geuht.

Dresde, den 26, Jult 1918.

Verantwortlicher Schriftleiter:

Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Verantwortlich für den Anzeigenteil: Der Bor toter eer Geschästs telle,

I. V.: Rechnungsrat Neyher in Berlin, - Verlag der Geschäftsstelle (I. V.:Reyhier)

in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruekerei uns Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 3,

Köntgliches Amtsgericht, Abt, 111, ¿

(Mit Warenzoichenbeilage Rx. 99)

A Fünfte Beilage zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 30. Juli

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen über 1. Eintra ung pp. von Batentanwülteu, 2 Bateute, 3. Gebrauchömuster, 4. ans dem Handels-, 5. Güterrechts-, 6, Bereins-, 7, Genessen- aft8-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrechtseintragsro!le sowie 11, über Braluris und 12. die Tarif- und Fahrplaubefauntmachungzu der Eisenbahnen enthalten find, erscheint ebst der Warenzeicheubeilago y einem besonderen Blatt unter dem Titel

Bentral-Handel8register sür das Deutsche Reich. @r. 1773)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Rel kann dur alle Postanstalten, in Berlin Da3 Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezug8preis beträgt

sür Selïbstabboler au& dur die Königli%e GesHäftöstelle des ReiGs- und Staatsanzeigers, 8X. 43, | 3 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer Wilhelmstraße 32, bezogen werden, | 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben,

7) Genossenshafts- register.

Gera, ROuss. [28355] Sn das Ge-nofsnshaft3regiïter Ne. 19 ist h‘uuie de Vhs9tographen - Gr- nosseuschaft ffir Ost-Ttüriagen, ein- getzageae Genvosseushafi mit be- schcäulter Pafteflicht, mit dem Siß in Gera, Reuf, einzetragen word-n.

Die Satzung tji am 30. April 1918 fest1-fîtellt worden.

Gegentiand ves Unterr ehmens ist: 1) d*1 gemeinsha*tl‘che Ei: k uf der zum Betrieb" des Ptotographergercerbes erforderlihen Robsioffe, Hubfabeikate und W t1fieuge und teren Axgabe an die Mitglieder; 9) die gemeinshaftlicße Uecernahzie von Arbeiten uid Lieferungen des Phoîio- graphengewerhes,

Die Bekanntmachungen der Genofsen- hat exfolgen unter ihrer Firma, ge- zeichnet voa zwei Vorstandsmitgliedern,

die Firma der ESenofsenshaft den Zusay

„der Auffi(tsrat* und darunter seiuen

Namen feyt.

Nosen, den 28. Juni 1918. Königliches Amnt2gericht.

FPOSCT. 128372] In unser Genoffenschaftsregister i11 beute Pet dec unter Nr. 21 eingetraçenen Vank Parcelacyjuy &, G. m. b. H. in 33osen eingetragen wordez, daß durch Be\ckluß ber Seneralvecsammlu: g vom 13 Juni 1918 rec § 32 des Statuts (Verteilung des Reingewinns) geändert roorden ftft.

Pojen, den 6. Jult 1918,

Köntgliches Amtsgericht.

KRastatt. [28373] Zum Genossenschaftsregister Band IL O -Z. 9 warde heute eingetragen: Ve- mein: ützige H-eimsiättengeuossensck@aft WSaggexrau, cingetrageue GBenofseu- saft mit beshcäukter Daftpflicht in Gaggenau. Statut vom 28, Junt 1918. Gegenstand ist: Beshaffung von Heimstätten für Minderbemittelt- in ber

Oberadorrk, NecKar. 128367] In das hiesige Genossen schoftsregister wurde heute bei dem Laudwirtschzaft- lien Konsumverein Aihhaiver e. 8. m. u. §%. in Aichhaldeu unter Nr. 12 eingetragen: “inder Seneralceisamml1ng vom16. Junt 1918 wurde an Stelle des verstzrbznen Benjamin Esble als Sesckchäfisfütrer ge- wählt: Ioh. Sum, Schreiner in Aich- halden. Den 25. Juli 1918. Kgl. Amtsgericht Obexudorf a. N. Amtsrichter Majer.

Offenbach, Main. [28368] Befayntmachung.

Fn das Genofsenscchafttreatjier des unter- ¡eihneten GSerickts Band 1V Nr. 4 wurde hzute folgender Eintrag vollzogen:

1) Vezugs- uud Arbeitëvereinigung der Iufttallateare und Speng!ei- meiste von Offeubach a. M. nund Umgegend, eingetragene Ge-offen- {ast mit besbräulier Saftpflicht in Offenbach o. M.

vom 20. *anuar 1918 ergänzt. Gegen» it=nd tes Unterniehwens: 3) gemein\chaft» liher Etakauf von Vercbcauchss:offen, Gegenstänten des landwirtshaftlihen Be- triebs, 4) uemetrihaftliher Verkauf land- wirth fler Grzeugn'ffe.

Landau, PVf., den 27. Juli 1918.

F. Amt3gericßt.

Leer, Ostfriestl, [28364] In das hitfize Gerossens{zftöregifter ist heute unter Nr. 42 etngetragen die lanbm irt!ckchaftlice Vezugs- und Wb- {ag - Oeuossenschaît Ne::dorf, cin- getraptne Cenossenschaft mit 111- beschr äulter Haftpfliczit in Neudorf}. Geaenstand des Unternehmens it germein- ihafili@er Bezug landwirtschaftliwer Be- darssfioff», cem-tuschaftliher Atsay l:nd- wirtsch2filiHer G-zrugnisse wes Förde- rung des Erwerbs und der Wirtschaft der Genoffen.

Borßaudsmitglizeder sind Kolonit Ver- hard Abrenho!tz in Dethenhaufin, Kolnnist Jonn Mey?r in Neudorf, Kolonist Jaun Hturichs Feiser fn Neufirrek.

von Groß Eizhen is Peter Rock tn Sroß

Ei%en in den Bor}tond eingetreten.

Grünberg. den 19. Iult 1918. Großherzjoalihes “ümtsgeriht.

Hagenow, Meckthb. [27459] In das hiesige Eenossensaftregister it boute tei dem Rastower Spar- uud Dorlevuskassenvr etz c. G. m. 1. H. in R «tow folzenbes e!ngetragen wocden: Du:ch Les&luß der M taliederver)amw- lung vom 16. Jani 1918 ist der bitherkige Vertreter des Bereinsvyorstehers, Häutler Carl Voß zu Rastow, zum Vereinsvor- steher usd dre bisherige Ber-tin9vorsteher, Lehrer Wi!helm Z:rg-l zu Nastow, zum T8ertretex de3 Veretrsveorsich-r8 gewählt. Hageuow, den 16. Juli 1918.

Groß berzoal.s Amtsgericht. Hann. Münden. [28359] In des Genossenschaftsregister ist unter Nr. 24 eingetragen:

Shya2vr- u"d Darlehuskafse, eiuge- tragene Genofsen\haît wit uabe- {rä fter GVaftpflicht in Sichelnïteiu.

Gen}

in der „Photecgraphishen Chronik in Halle a S. Geht dieses Blait ein odec wird aus anderen Gründen hte B:kanntmecharg in ihm unmöglich, so tritt an setae Stell- der „Deutsche RNeichsanzet.er“ b s zur Be- stimmung ein:8 anderen Blattes.

Der Vorstand vertritt die Genosszvschaft. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vocstandsz erfolg-u durch mtade stens zwet feiner M.tgl'eder; die Zeichauxrg ge- \chieht in der Weise, tak d'e Z-thnenden der Firma ihre Namenéur.tershrift b: i'ügen.

‘Mitglizbor d's Boritands sid: Hermann Uhlmann, Photograpb, Hans L ‘eff-1, Hof- photograph, Au-;ust Luß, Hotphotograph, \äwtlih in Gera. -

Dte Haftsumme eins Gerosstn beträzt 300 # tür j-den Geschäftsanteil, die höhe A der Geschäftsanteile eines en °

Die Etrsicht d-r Use der Genossen ift wêéhrend der Vienststundeo jedem gestattet. . Geces, den 26. Juli 1918

Fü: sllih:8 Am tagericht. Giadenbackh. [28338]

In das Gencsserschastsregister des hi fixen Gerichts ift unt-r Nr. 9 het der Geacfsen\shaft „Spar- und Darlehns- kafsenverein Kirez‘piel Lohra, e. G. m. u, H.“ in Lohra folgender Eintrag bewirkt wo den:

akob Säli?enbecker ist aus dem Vcr- staad ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Peter Michel in Lohra ge- treten. Gea -Reg. Nr, 9.

Giadeubackch, 15, Juli 1918.

Köatglich-s Amtsger1cht.

Gleiwitz. [28356]

Fn uafex Henofsenshaftsreglster ist heute bet ver: uater Nr. 4 eingetrag» en Ge- nosse-\haft „Ritersdorfer ZEpar- und Darlehn} nvereia, ecivg-tragene Genofseu\hafi mit uubeshrä fier Hofipflit zu Rihtersdorf“, Kceis Toít-Vleiwigz, folgendes eingetragen worden: Der Bmec Jobann Grund ist als neues VBorstandémitglied gewäßlt worden.

Amisgerit Gleiwitz, 22. Jult 1918.

GreisTenberg, Schon, [28357]

In unserem Gencssenshaftsregistee ih heute unter Nr. 18 etngetragen worden : ElekirizitäiëgrofsenschGaft, einge- tragene BDenosiershast mit be- \cxánkier Pastpilicht in Otteudorf. Nach der Satzung vom 10. Juli 1918 ijt Gegensta»d des U ternehmens der g-mein- some Bezug von elektrishem St'om, Schoffung und Uaterhaltung etnes Oits- leituna9nezes, Die Haftsumme beträgt 400 46, die bödste Zahl der Geschä!ta- anteile 20. Dr Vorstand besteht aus dem Gutsbesitzer Albert Paul, dem DButs- besiger Amavd Scholz und dey Stellen- besiper Avgust PusGmann in Ottendorf. Die Bekanntmachung®n erfolgen unter der Ktima der Gerossenschaft tn der Monats- \chrift des Schlesishen Bauerny-retns. Die Willenserkläiucgen des Vorstandes er- folgen durch mir d?\stens 2 Vorstand?mit- glieder. Die Z=ichnung aescieht, indem 2 Mitglieder der Firma thre Untersrist beifügen. Die Giasicht der Liste der Ge- vossea {s während der Dienststunden des Gericht8 jedem gestattet.

Greiffevberg i.Sil., den 20.Juli1918.

Königliches Amtsgericht.

ra s En A A ch t S eem

Grünbers, HEeSSVORIL Befanntmachnnag. In unser bezüglih dex

trageue Genossenschaft

Der Geg-nstand des Untecnebm-n9 ist der Betrieb einer Syar- und Darlehnak2se avf gemeinschaftitde Rechnung zwecks För- derung des Erwerbes und der Wirtschaft der Nttglieder. Vorstandsmitalleder : 1) Landwirt Karl Beumler, 2) Landwtrt Angust Stöbener, 3) Ferdi» and Utermöhlen,

säm tlih in Sihe lnstein. Statut voin 2 Jali 1918. B:kanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unt-r der Firma derselben, ge- zeinet von 2 Vo-standsmit; liedern, in den Mündersch%-n Nachrichien. Beim-Eingaeben dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur näch\ten G-neralversammlung der Deuisb- Re'ch3arzetige. : N Die W'llenoerklèrung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Vor- standtmitgli-der erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber R-chtsverbinblichkeit hahen soll. Die Zeichnung ge: ch!i-bt in der Weise, daß die Zeichnenden thre Namersurter- ‘chrift tec Firma der Genossenschaft bei-

ügen. ; /

| Die Einsiht der Liste der enofsen ist

während der Dienh:stunden des Gerichts

jedem gestaitet.

Haun. Müvodev, den 22. Juli 1918. Das Könialiche Amisgeriht.

Königsberg, Pr. [28361] Genuoffeuschastsregister des Könialich-n Amts zerichts zu Königsberg i. Pr.

Eingetrazeo ist am 23. zull 1918 bet Nr. 103 Sparx- nud Vaugenofsen- schaft für Gutiemple«x- Logeuhäuser, e. G. m b. §. —: Paul Krupya und Oskar Woinke si«d avs dem Verstand ausgeschieden. Möbe? händler Rudolf Schmidt urd Korbmocher Benat Lirson in Köntgéberg i. Pr. sind in den Vor- stand gewäblt. Nr. 154.

jer Dafipflicht. Siy: Königsber

i. Ver.

Verkauf an die Véitglieder. eines Gerofsen: 9.

Einkaufs8gerossenfchaft Königêverger Schurideriunen, eiune- tragene Genosseuscha?t mit beschräuk-

Sayung vhm 18. Juli 1918. Begenstand des Unternehmens: Gemein- \chchfilider Einkauf dec zum Betriebe des Schnetdertnne«gewerbes r! forderlichen Rob- stoffe, Halbtabrikate und Werkieuce zum Hzaftiumme" 300 A. H3hstzahl der Geschäftsanteile Zwei Vorstardsmit- glieder gemetns@aitlid sind vertretun.8-

Die Sayung ist am 21. Junt 1918 er- richtet. Die Bekannimachungen der Ge- nosseni®aftecfolgeu unter der Firma der Se- noßensch:ft, gezeichnet von zwet Vorstan»8- miialtiederv, tm Allgemeinen Anzeiger für Okfriesfand, diz tes Aufsicht8rats in dem- selben Blottz, geieihnet von dem Vor- sizenden oder feinem Stellvertreter. Beim Fing-ben des Blattes tritt an setne Stelle bts zur näckchsten Generalverjammlung der Deutsche Net{sanzeiger. Willenserklä- rungeu und Zeichnungen sind durch zroet Vorstandsmitglieder abiugebeu, die bei Zeichnungen ihre Unterschrift dec Firma der Genossenschaft hinzuzufügen haben. Die Einsicht der Liite der Genoffen ist während dec Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Leex (Oftfe.), den 23. Juli 1918.

Königliches Amt3gericht. 1.

Wünmstor, Wt os. [28339] Fn unoser GVenossenschaftsregister tit zu der unter Nr. 3 eivgecrrageven Bäuer- lichen VBeziegs- und Nbvsagzgenxv fsern- \haft Mersch, eingetragene ossetu- \chaf: mit beschrä»fier Saftpfliccht zu Mersch hente eingetragen, daß a1 Stelle des aus tem Vaistand ausgesch{teder en Arrold Böckmonn der Gutsbesizer Josef Allendorf zu Waisiedde in -den Vorstand gewäblt tft.

Münster i. W., 20. Juli 1918.

Königliches Antsgeridt.

NecKarbischossheim. [23366] Zum biesseitigen Genossenschaftsregister Band 1 wurde unter O.-Z. 35 ein- getrag-n: Getreidelagerhaus Necktar- diichofsheim, eivgetrageue Benofsez- \chaft mit b-\ck@räukter Haftpflicht mit dem Siy in Neckarbischofs8heim. Das Statut wurde am 16. Junt 1913 er- richtet. Geger stand des Unternehmens ist: Demetnszmer Verkauf und angemesseae Verwertung lantwkitshaftiliher Feld- erzeugnisse, insbesondere d-s Getreites der Geaofsen. Haftsumme 300 4. Hchste Zaßl der Gescäftsanteile 10. Die Vor- stand8m?iglieder sind: Heinrich Shiel, Landwirt ta Neckarbischo18beim, Philipp Adam Hauck, Landroirt tn Necktarvischoft- beim, Michael Junker, GutspäGßter auf Euleabergerhof bei Obergimpern, Friedrich Zet;ler, Müller in Helmhbof bet Neckar- ishefsheim. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, g'zeihnet von iwet Bor- sand?mitgli dern, im Bad. Landwirt schäftl.

[28398}

(Benosse"\chafstzregist-r wurde Molkerecigenosscuschaft Vogelsverg in Grof - Eichen eiuge- m be-

\chrüäuktex Haftpflicht heute etngetragen : An Stelle des durch Tod aus dem

verechtigt. Bekanntmaungen: D-utsches G-nossenschaftöblatt in Berlin; fells dort nit mögli: Rei&ganzeig-r. Vorstand3- mitglieder: die Sbneiderinnen Fohanna Niemann, Marth1 Wauschkuhn und Elfried» Beyer in Königsberg i. Pr. Die Einsit der Liste der Genossen ist währerd der Dienststunden des &-cichts jedem gestattet.

Lampertheim. 128362) Bekaunimauug. Xa unser Genossenschattéregister wurd? heute bei Nr. 5, Konsumverein fär Lampertheim und Umgegend e. G. m. b. H. in Lampexithveiuz, eingetragen: - ©te Genofsensckaft ist durch Beschluß der Seneralve:sammlrg vom 24 März 1918 ab 1. Äpril 1918 in Liquidat:on etreten. s L quitatcren siad: Albert S%«lte, GBe- schäftstührer in Worms, Jakob Günderoth, Geshäfteführer tu Law pertheim. Lambvertheim, 5. April 1918. . Großherzoglihes Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [28363] Genoffeuschaftsregifster. Spar- nd Darlchenskase, eiuge- trageue Sevofsenschaft mit unbe-

(Benoflenschafts blait, Karlsruhe. Geschäfts- jabr: 1. Jali bis 30. Juni. Die Willer8- erklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder; die Zeihnurg gesteht, tatem 2 Witglieter der Kirma thre Namensunter ift beifügen. Die Etosicht der Listen dex Genossen {st während der Ptenfiffunden des Gerißts jedezmann gestatt: t. Necfarbischofsheiw, den 23. Juli 1918. Wr. Bad, Amtsgericht.

NÜüTrmherg. 728340] Genossenschaft Iregistereiuträge. 1) RNohftoffeinkauf?geuofszuzckchaft

dex Beinvaechsler zu Nürubcrg, ein-

getrageue Venossenshaft wit Be»

\ch:äukter Haëtpflicht in Nürnberg.

Dani» Galster ift aus vem Vorstand aue-

ageïchieden, für fhn wurde als Geschäfts-

führer ver Drecslerweiser Egydius Hagen in Nürnderg neugewähbkt. 9) Sparvr- uud Credit-Verein Eibach

b. Nüruberg eingetrageue Gewofseuns-

haft mit veschränkter Daftpflicit tn

Eibach. Rudolf Baß ist uiht mehr

Vorstandsmitalied, als folch-s wurde der

Schreidermeister Konrad Bek in Eibach

neugewählt. '

\chräukter DaftpfliYt mit dem Sive in Gsfiveeu. § 2 des

Vorstand ausgeschiedenen K mrad Eimer Il,

duch Besch der Generalverfammlung

Status wude 1

Nürnberg, 24. Juli 1918.

2) Gzgenstand des Unternehmers: Gemeinschaft!l:cze Beschaffuag und Ver- wertung von Nohbstoffen, Ferttia- und Halbfabrikaten, Werkzeugen und Maschinen, die zum Szwerhebetrieb tn trgendeiner Weise erforderl!ch find, ferner gemeinsame Arhbetteübernahme für Rehnung der Ge-

e aft. A Höste Zahl

3) Haftsumme A 200. der Geshäftaanteile 59.

4) Vorjitoend: a. Wilhelm Unverzagt, YVorsteh?r; b. Christian Hrünbeit, dessen Stellvertreter; c. Julius Sta? elmann, Beifizer; alle ia Offenbach a. M. 5) Statut vom 26. April 1918 mit As vom 11. Vai und 19. Juni Die öffentlihenBekanntmahung?tn er- folgen unter der Firma der Genossen- {aft in der Offenbacher Zeitung und, sofera diese eingeben jollt-, in dem Ge- werbeblatt für bas GBroßherzogtum H fer. Das Feschäftsjahr fälli mit dem Kalender- jahr zusammer. Dee Vorjtand hat mindelters dur zwet Mitglicder ieine Willenge:llärung kund- zugebea und für die Gerossensch2\ft zu zeichnen. Die Zeichnung gesteht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma der Ge- nossenshaft oder Benernurg des Vor- stands ihre Namensunter schrift heirügen. Die Ginfichr der Liste der Genossen ift während dec Dieasistanden des Gerichts jedew gestattet. Offenbach a, M., den 15, Juli 1918,

Gr. Amis8gericht.

Ohlau. [28369] In unser GenossensGaft83register ist heure bei der unier Nr. 33 eingetragenen WMenofsenshzt Malkeeeigenofsseushaft Gustea, eivgetrageue Genossenschaft mit beschräukte? Paftpflicht in Gusten eingetiagen worten, daß der Gutsbesiger Meinhold Hagedorn in Sitßmann®dorf an Stelle ves aus dem Vorstande aus3|chet- denden Gutébeßzers Reinbold Rother in Kauern in den Vorstand g?wählt worden ist. Ohlau, den 24. Iult 1918 Köntgl:ches Amt3ger.cht.

Gtterndäorfs.

etn-etracen:

fland3mitglieds Hofpähters Albert Heesch ist der Hofbesiger Heturich Schütt zu Alter bruck% in den Vorstand gewählt. Ottreendorf, den 24 Juli 1918. Königliches Amtsgericht.

Posen. [28371]

In unser GVenossenshaftêregiiter ist beute bet der unter Nr. 84 eingetragenen Gromadva SEpolka budotwlana e: G. m. b. H. in Losen eirgetragen, daß an St-lle des an9 dem Vorstande au3ge- \chtederen Apolina:y Klos?ores?ti ber Rauf- man» Teofil Grudatelski in den Vorstand gewöhlt ist, daß turch Besbluß der Ge- neralversammlung vom 21. Mai 1918 die &8 9, 12, 14, 27, 28, 29, 30, 38 und 39 des Statuts geandert find. Zu Kurdgebur gen von Willenserklärungen und zum Zeichnen für bie Genofsenshaft genügen die Unter-

von der Gencssenshaft ausgehenden Be-

[28370] Fa das hiestze Genofsenschaftsregiiter ist bei Nr. 6, „Molkerei Otterndorf, ein- getragene BVenrofsexschafi mit unbe- räukter Haftpflicht zu Otterudorj““,

An Stelle des ausgeshiedenen Vor-

\{riften zw:eier Vorstandsmitglieder. Die

fanntmaungen erfolgen dar das Blatt Oredomwnik urid im Falle szines Eingehens durch dea Deutsch-n Neich2anze!ger vom Vorstande t der Weise, daß wenigstens zwel scinec Mitgli-der unter die Firma ver Genofserschaft ihre Unterschriften setzen, vom Aufsihhtsrat in der Weise, daß der

TVeis», daß die Hrimftätten der Genoffen im Verkauf8wege unter Vorbehalt des Wiederkaufsrechts im Erbbaurecht oder in Ausnahmefällen au in Miete abge- geben werden. Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft in den vom Bab. Landeswohnungsverein b-rau2gegebenen „Mitt-islungen über das Wohnungswe'en tn Baden“, kn eiligen Fällen, beim Et»gehen der Zeitschrift oder bet Verroeigerun ; der Aufoabme in der . Karlsruher Zeitung“ (Bodisch+r Staats- anzeiger). Die Willenszrklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder unter dec Firma der Genofsen\haft. WVozsland8mitg)tieder And: Karl Höfer, Pfarrer, Seorg Munk, Architett, Jakob Glunz, Mechaniker, und Josef Vèeter, Kausmann, alle in Gaagenau. Die Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienslstunden des Gerichts jedem gestattet.

Rastatt, den 26, Juli 1918.

Gr. Amtsgericht.

Rastenburg, OfSIpr. [28374] In unser Sen: ssenszafts7egisier tit bet dem unter Nr. 14 einget: a;enen §eilige- linder Spar- uud Darlehuzkofsen- vercin e G. m. u. H. in Heilige- liude fclendi8 etngetragen : Der Gutsb:fißer Carl Parshau aus Bäslack?hof ist aus dem Vorstande aus- ge‘chied:n und an seine Stelle der Guts- besiger Paul Wermter-Bertienen zum Vor- Kuenden gewählt; stellvertretender Vor- Hnender ist der NRittergutsbesizer Gustav Walker-Krakotin. Der Sutsbesiyer Anton Yr-ngk-Fishbach ist ueu in den Vorstand gewählt. Rastenburg, den 22. Juli 1913, Köatgliches Amis3zericht.

Roichenbacn, Vogtl. [28375] In das hiesige Genossenschaftsre gifter für die Ecwerb?- und Wirischaftägen--n- \Æfaîtea ist beute ouf das den Nez\ch- Faucr Kors1mverein eingetragene Geuofsens@&aft mit beschränkter Daf:- pfliczt ia Nehschkau i. V. betreffer de Blatt 6 die Aenderung der §§ 2 uud 38 des Statuts eingetragen worden. Dar- nah ist die Hafisumme: auf 50 H erhöht wordeo. i Reichenbach. am 26. Juli 1918.

Köntglih Säbßisches Amtsgericht. Röbel [28376] In unser Grnofsenschaftsreaister ift heute eingetragen, daß tn der Generalv -rsammung der Dampsdreschgenossenschaft Zep- kow und Uageurud, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräukter Haft- pflicht, zu Zep?ow am 28. Juni 1918 die Auflösung der Gcncssen!chaft be- \@lossen ist und zu Lquidatoren die Grb« pächter Paul Maaß und Adolf Schalt zu Z-ykow bestellt sind.

Röbel, den 27. Zuli 1918. GroßherzoaliSes Amtögeridht. KRunKk el. [28342]

In unser GenossensHafttregister ist bei der Spar- und Darlehnskafe E. G. m. u. H. zu Wirbelau heute etage- traaen :

Fn der Generalversammlung vom 26. Mai 1918 ift der § 36 des Statuts dahin ab- geändert, daß künftig die Veröffentlihuvgen niht mehr in der Zeits{rift Nafsauischer Land- und Forstwirte, sondern tn dem Genossenshaffsblatte der Nassauischen landwtitshaftlißen Genossenschasten zu Wiesbaden erfolgen.

Runkel, den 24. Juli 1918.

Königl. Ami1sgericht.

Runkel, (28341] In unser Genossenschaftsregister tft dei

K. ümt9gertch1 Neg.-Gerlcht,

Borfigeade oder seîn Stellveitzeter unter

dem Laudwietichaftlihen Cousum-