1918 / 178 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schwerin, Warthe. [28675] In unfer Handelsregister A ift heute unter Ne. 9 eingetcagen worden: Die ofene Hmde!3aesellihait B.Beeker, î Fabrik laudwirtschaftlihee WMuas- ! sch{hinen, Inhaber Otto und Gustav? Beer, ist aufgel0#. Der bishzrige G-- i sellihafter Otto B-cker it alleinizer In- | haber. Die Firma lautet jeßt: WV.! Becker, Fabrik laudivietizafiliier | Maschinen, Juhaber Jz2gentiecuzr Oito: SBeden. j Ami3geriht S&wecirin a. W., den 25. Jult 1918. j

5 SeBniiz, SacHtas€s. [28731]

Im Handelsregifter ist heute auf dem

Blatte 198 einzetragzn worden, daß dîe i Firma Sazil Letmaun in Stbnitßz er« losen ift. i; Sebuit, der 29. Æult 1918. Königliches Amt3gericht,

Siege. 28732]

Ia unfer Handelêregiiier A ift bei der unter e. 327 eingetragenen cffenen Handel2gesell’hat Eebyz: SDeincich, Blechiwareufasrif in Geisweid beute! fclaend:8 eing°iragen worden : ;

Die offene Handelsgesellihaft ift aif- azlôst. Die Firma lautet tet: Sebr. Heinri Nach*olger. Kaufmann Hermann Foz ist alleiniger Înbaber der Fiuma. Die Hafturg des Erwerders für die tim Betrtebe des Geschäfts begründeten Ber- bindltbleiten sowie ber Uebergmng ter imi Betriebe b-gründet-n Forderungen auf den Erwerber Kaufmann und Ingenieur Her- uia»n F2chs is au8zel{chlef?n.

Siegen. den 27. Fuit 1918.

Köntgli®ßes Amtsgericht.

Stolp, FPomus. [25705] Im Hagodelsregatiter A ifi heuie der Ueberzarg ‘dex Firma H. E. Fiülte- branubi Nauchfolger zu #tolp (Nr. 226) auf 1) Frau Gertrud Pittiut, geb. Nètzrk, in Quaedl nburo, 2) Kaufmann Emtt Neéizel, 3) Fräulein Frieda Netizel, bede fer, als -NaBerben - des- früteren Ins bobris in ungeteilter Erbengetneinsnft eingetragen. Die Gefaimtprokitra de3 Emil Neizel und Pauk Albre§t if dur Neberaana des Ge\ckäfis eilos§hen. Stolïp, den 23, Juli 1918, Königliches Amts- gert#t. Trier. [28706]

In das Handelsregislezr B wurde heure unter Nr. 97 de Firma „Kraftversor- aug ber (üdlicBea Nkteinprovirz und azgreuzeuden Gebiete. Gesell {haft mit beichräsztier HDafiuag“ mit dem Sitze zu Teteex eingetragen.

Der Seselshaftsvertraa fst am 21. Juli 1917 festgestelt. Gegenstznd des Unter- nebmens ift Erzeugung, Bezwg, Fert- leitung und Abgabe von Elekirintät. Zur Grreihung dieses Zweckes ist vorzugsweise die Zusammenfassurg der Erzeugung und die NuybarmaGung dexr in den Ver- forgungsgebieten der Gesellschaft vorhan- denen Waßerkräfte tn Aust genommen. Die Gesellschaft ift befugt, gleichartige oder ähnli? Unternehmungen zu erwerben oder zu veräußera oder derea Vertretung zu übernehmen.

Geschäftsfüßrer der G-sell'chaft isi Her- mann PHenney, Direktor dex Elektriziiäts- werke und Straßenbahnen der Statt Teter, wohrhaft in Tiier.

Die Vertretung ver Gesells(aft erfolgt: 1) wenn ein Geschäftsführer bestelit ift, durH diefen, 2) wenn mehrere G:\chäfts- führer oder Prok ¿riften bestellt werden : a. entwetver durch zwei Geschäftaführer oder b. tur einen Geschäfteführer und cinen Prokuristen.

Trier, den 23. Jult 1918,

Köntglicßes Amisgericht. Abt, 7.

Trier. [28509] Fn ur ser Handeleregister Abteilung B wurde“ unter Nr. 3 bei der Firma Teierisc@ze Voiksbauk, Lktiengeseil- schaft mit dem Siße in Trier heute eingetragen, daß cine Verschmelzung der Bermöger2masse der Lrterishen Volks- bank mit der Direction der Dibconto- GSeselschaft, Kommanditgesellschaft auf Aktien * mit dem Sigze in Berlin und ciner Zwetgnieverlassung iu Trier, dur Uebertragung des WBermögens der ersteren ais Ganzes unter Auss{luß ter Liquti- dation an die letztere ftiattgefunden hat und demgemäß dte Trierische Volksbank aufgelóft und ble Firma erlosGen ist.

In urfer Haudelsregiiter B ift heute unter Nr. 99 folgende Kommanditge fell- iat ouf Akiten elngetrazea worden: Direction deer Diécounto-Gesellshaft Filiale Trier, mit dem Ort der Ittederlassung in Teièx als Zwz?ignieder- laffung der Direction ver Diéconto- Seselshaft mit dem Haup!siy zu Beclin. i

Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb von Bankgeschäften.

Das Stammkapital beirägt 310000000 46,

Persönlich haftende Geseüs#Hajster siad:

ist vom 6. Juni 1851,

sellshaftsvertrag vom 20. Dezember

Nachträge datieren

{ 1852, der Vertrag ist neug:faßt am 9. Ja-

am -29. Oktober 1872, arn und amm 39. Zuni 1889, ge- Db März. 1889. 20. U

1889. 11= Juit 1889 2 Ari 18099, März 1899,

5. September 1898, 27. 28. Oktober 1899, 7. Avril 1902, 11. Ja- nuar 1904, 2. Yprti 1506, 30. Märi 1908, 237. Mez 1911, 28, Véärz 1914, 28. März und 29. Mai 1914, 10. De¡ember 1917. Nechiaverdindli für tie Firma zu zeichnen sind bere&tiagt zwet Mitglieder der Direk- tion bezw. verfönli hzstende Sesellschafter,

nuar 1856, 9. Mai 1585

andeit ami

tan deren Stelle au die Prokuristen de:

GSeselsGait gezäß Art. 11 der Sagzungen, d. b. in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuriten, zetGnen Tönnen. nang erfoszi unter der Firma mit Naiientés unterschcift. Trier, den 27. Jult 1918, Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

WaiBlingen. [28733] Im Handelêr-gister wurde heure ein- getragen: a. Abt. für Gesellschaft: firmea : bei der Firma: Thaiheimervr 1. Kauf- maun, Sig in Wianeudezæ. Die Ee- sellshait bz2t fh auf l. FJult 1918 auf- gelô!t. b. Abt. för Etazeificrmen: Neu: Firma Jakod Thatheimer, Sth: Winnenden, Znhaber: Jakob Thal»eimer, Hantelsmann in Canastatt. Den 27. Juli 1918. K, Amtsaerict Waiblitegen. g. V.: Landrihier-Rilling.

Weimar. [28707]

In unser Handelsregisfer Att. A Nr. 20 Bd, 11 ift beute bet der Firma: F. V. Delwhort în Weimax eingetragen worden:

Diez Kicma lautet {-8t: F. A. Delm- horüi Jaha*ec Lriag & Etockert.

Kaufmann H inrich Kring vnd Ingen!sur Chrisitan StodZert, betze tn Weimar, siad pern haltende GefelliMafier,

Die offen- Handel2gelellschaft hat am 10, Juli 1918 begonnen.

Zur Vertretung dex Gesellschafi ift jeder Gef: lliaster aliein berechtigt.

D-r Uebergarg der in deut Betriebe des Deshâtts b-g?ündeien Fordecungen und BVerbindliäkeiten auf die Geseüscha2ft ist ausge\Glefsen.

TBeimgsr, den 24. Juli 1918. Großherzogl. S. Ämisgerit. Abt. IV.

Wernigerode. [28677] Bei der îm Handelsroaister "bt. A Nx. 378 eingetragenen offenen Handels- gesellschaft Sarzer Nerami? Sch6m- vurg & Ticth in Flseuburg wurde folgendes eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgel8it. Die Firma ist erkos{en. TBernizerove, den 23. Zuit 1918. Köntglihes Amtsgericht,

Wernicerode. [28676]

In unjer Handelsregister Abt. A unter Nr. 397 ist heute die Firma Sarzee Solzindustzrie Oito Pou mit dem Si in Zlsezbu-rg und als Inhaber der Fa- bcikbesißger Otio Poll in Braunschweig eingetrapen worden. Dem Kaufmann Karl Ferdiuard S@Gädlich in Bündheim Nr. 201 ist Prrkura erteilt.

Weruigez ode, den 23. Juli 1918.

Königliches Amtsgericht.

Wornigerodo. {28678} In unser Haadelsregisier Abt. A unter Ne. 398 {t heute die Firma Sarzer Feramik Carl Shomburg mit vem Sitze in Flsenburg und als Inkaber der Steinbruhsbesizer Carl Schomburg in Ilsenburg etngetragen roorden. ÆBernigerode, den 24. Jult 1918, Köntgiihes8 Amtsgericht.

Wetzlar. [28735] Ja unser Hande!sregiiler B ift unter Nr. 3, betr. Firma: „Budeecus”iche Sifonwezke, Uftieaugeselisaftin Wetz- 1az“ heute elnaeirigen: Dem Kaufmann Kark Vorbrodt in Weßlar und d-m Ober- trigenteur Friedrich Edert dafelbst ift Gesfamlprekara erteilt. Dieselben find berett, mit cinem Vorstandsmitglied oder etnem Prokuriften dite Gesell|haft zu vertreien und die Firma zu zeichnen. Löeruzlar, den 22. Juki 1918. HKöntalihes Amtsgericht.

Wiesbad ©orn. [28734] In unser Handelsregifier A Ne. 1268

wurde heute bel der Ficma F. J. Degen-

Lari zu ZBieêbniden eingetragen :

Das Ges®âäft ist auf die Kaufleute Fitedrih Weit, Hannover, und Ludwig Ktel, Wiesbazen, übercegangen, die es unter der btisher'‘gen Firma als ofeue Handelsge sellschaft weiterführer.

Die Gesellschast hat am 9. März 1918 beaonnen,

Wiesbad*?u, den 24. Juli 1918.

Königliches Amisgeri{t. Abt. 8.

ritten. [28679] In unser Handeksregktster B 88 ift heute bei ber Firma Schollmevex und Mahler,

Dr. jur. Arihur Salomonsohn, Berlin, D. Max von S@inkel, Hamburg, Dr. jur. ! Genit Enro Russell, Berlin, Franz U:bis, è Beirlia, Dr. fur. Georz Solmfsen, Cöln,

: Giienbahnbedarf,

¿ Seselschaft mit bes@ränkter Pafturg, zu Wiiteu folgendes etngetragen:

Der VesYäfteführer Bergrat Kreuser

Hermann Waller, Bzilin, Dr. jur. Eduard | ist gestorben.

PVeosler, Berlin, Dr. Hermann #Fischcker, Gin, Guftav SgHYlieper, Berlin. G-:- samtprokura ist ertailt: Direl'or Gustav Wiß, Diz-ektor Dr.- Fulius Magakienicz,

Der PBetriebsttirektor Gottlob Schmid zu W tien uud ver Kaufmann Heinrich SFcküller sind zu Veshäftsführern bestellt.

Dur Bescziuß vom 10. Jult 1918 ist

steüy. Direktor Richard Kowaiski, Pro- j die Art der Vertretung geändert. Die Yurift Fri8 Saffran, sämtlich in Frank» } Gesellshoaft bestellt nindelteus zwei Ges

furt ‘a. M., tel. Direktor Wilhelm

Wtierz, Paul Peschke, Nicolaus Baden, ! weder burch zwet oder mehrere Geschäft9- {führer und einen Prokuristen oder dur Die Dauer dex Gesellschaft ist Els-E-r de i ]

Dex ur|prüngl'che Ge-

sämtli in Titer. 1933 festgesegt.

schäfts{ühiec. Si- wixd vertreren ents»

i

¡ zwet Prokurtksien.

Amtsger!St Witteu, am 24. Juli 1918,

Die Zeich-.

© Genossenshhafls-

e G , register. Côin, Rhein. [28627

In dasGenofsen\hastsregister ist folgendes

eingetragen worden, und zwar : I. am 23 Susli 1918:

Unter Nr. 27: Bei der Gcnossenschaft Laxgeier Spar- u 2d Daxleuustafseu- verein, eingetragene Geusorauscaft mit mnbeshräafler Daf:pfliht in Laugzel: Un Stelle des ausgeicktedenen Paul Les ift der Kuts{Wer Chriftian Malburg zu: Langel inden Vorstand gewählt.

11. am 26. Salt 1915:

Unter Nr. 26: Bei der Genossenschaft DSürtßher Spar- uud Darlehuskassen- verein, eingeteageue Senofsenschaft mit uubes@rüänkter Dafipflichzt in Hürth: Heinih Klieta und Kaspar Sgiefer sind aus dem Voistande aus- geschieden. Landwirt Johann Josef Nitel au3 Hürth und Arbeiter Ht!rmann Lieb-rt aus Hürth find in den Vorstand gewäßit, erstzrer zuglei als ficelloertretender Vor- tender.

Unter Nr. 160: Bei der Genossenscafi Zentral - Einkaufs - Senossezfchaft Deutscver Sviritus BVerbraruczor, cin- getrageac Genvofsenichzait mit Hbe- ichräazktexr Hasfipfl:cht in Cölu: Durch Genz:ralversamm!ungsbesck{luß vom 10. Véat 1917 ist § 13 des St2t:!!s dur einen Zusaß uber den Oct der Hauptpzrsamut- tung ergänzt.

Königliches Ämt3geri%t, Abt, 24, Cin.

Cottbus. [28628}) Fn unser SenofseusGafisregisier ist ein- getragen bei Nr. 11 Niedexlaufitzer ZBaren - Siuükaufs - Vereiu, tinge- iragene Senossensczaît mit beshrä af- ter Saftpflicze in Cottbus, daß der Kaufmann Robert Bluhm aus dem Bor- stande au8g:s{chiede-n und ber Kaufmann Hermanni Persek2 in Cottb15 in den Gorstand aewäßhlt ift. Coitbus, den 25. Juli 1918. Könialihes Amtsgericht.

WeilsDerg. [28633]

In unser GenofensGa*t?register i heute unter Nr. 24 die Genofzr Haft Foufam- verein „Delbilhiifse“ für Heilëberg und Umgegend, eingetragene Se- nofenrschaît mit v¿schräukter DSaft- pflicht in Deilsbeerg etngetragen werden.

Die Saguagen find am 16. Juni 1918 festgesielt worden. Gegenstand des Unter- nehmens . ift -die gemetinshaltlide Be- \{Gofung von Leben2- und Wirtscha!ts- bedücfaifsen tim großen und Ablaß im kleinen gegen Barzaßlung an die Mit- glieder.

Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellurg von Leben?- und Wirt'chaftsbedürfnifsen in eigenen Betrieben, Annahme von Spar- einsagen und Heritellung von Wobnungen erfolgen; au fônnen für die Genoffen

ß [Nabativerträge mit Gewerbetreibenden ab-

geschlefen werden.

Borstandsmitglieder find: Josef Kaftull, Tischlermeister, Kogust Petcrel, Poft1- shaffner, Josef Lieu, Zimmerpolter, säratlich in Heilsberg.

Bie von der Fenofsens@zaft ausgehenden ¿ffentli@cea Bekanntmachungen exfolgen in der Warmia unter der Firma de: GSe- nosse»s{chaft mit Unterzeihuung von mir- desten9 2 Borstandsnmitgliedern. |

Ges@äftsjabr ift die Zit vora 1. Iuli bis 30. Juni.

_Die Einsict ln die Liste der Genossen

ist in den Dienststunden des Sertchts

jedem getiattet.

Deilsve-rga, den 12. Zuli 1918 Königliches Ärntägeriht.

Vohkannisburg, Osipr. [28565]

In unser Geaossenscafisregister ift heute bei Nr. 4 Vehseutrr Dariehns- tafse#overetia, ciugetragene Genofsea- saft mit unveschräunkter Daf! pflicht eingetragea, daß an Stelle des Vor- sftanbdamitglicos Sa?koweti aus (Sehen, der sein Ant niedergelegt hat, ver Pfarrer Ernst Stern au3 Gehbsen, zugleich als Beretnsvorsteher, gewählt ift und daß diz ausges{iebenen Borstandämitglieder Fallak und Bukotwoskti wiedergewähit sid, Fallzk zuzleih als stellvertretender Vereinsyors iteher.

IohannisLurxg, den 19. Iult 1918.

Königl. Amtsgericht.

Am Clerns Genosseuschaftsregifter. L. Neu etagetragene GenofszniGaften. 1) GBougenosseuschaft Hans Mielic@- firasze eiugeiragene Geuosseuschaft mit bescheränkter Daftpflieze, Sih München. Eingetraaene Genofser\cha?t mit beschränkter Haftpfliht. Das Statut ift ezihtet am 19. Juli 1918. Gegen- stand d28 Unternehmens it die Ler- schaffung gesunder und zwrckmäßig einge- „richteter Kleinvohnungen zu billigen Preisen jür die Genossen in eigens erbauten Häusera

128365]

Mielich-, Konradin-, Krumpter- und Ar- miniusftraße. Die Bekannmumachungen der Senosseuschaft erfolgen unter der voa zwei Vorfiaudsmitgliederna bezw. vom Vor- sigeadea des Aufsich!'srais unterze!chneten Firma im „Bayerischen Kurier“, in den ! Münchner Neuesten Nachrichten“ und in der „Münchener. Post". Die Zeichnung des Vorstands für die Genosscenichaft ge- \chieht durch zwei Vorstaudsoritglieder derart, daß diese zur Firma thre Namens- uniers{rilt hinzufügen. Haftsumme: 200 46, Höchstzahl der Geschäfisanteiie: 50. Vor-

standsmitglieder: Josef Pôll, Gewerk schaits- sikcetär, und Seorg Prechtel, Kaufmann,

auf dem BaubloÈ zwiscken dec Hans | licht

j

beide in München. Dke Etnsicht der Liste der Genofsen {s während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Geschäfts- lokal: Hars8 Mielih11r. 8.

2) Spar- und Darlehenskassexn- verein Boing, eingetragene Genofsez- saft mit uubeschräu?kter Haftpflicht. Sig Potug. Eingetragene Genofsen- ichaft mit unbeschräukier Hafipfliht. Das Statut ist errihiet am 15. Iult 1918. Gegenitand des Unternehmens ift dec Betrieb eines Spazr- und Darlehenes- azschätts zur Erleichterung der Anlage der Gelder der Mitglieder und B-scaffung der zu ihrem Gces#äfts- und Wirtschaftt- betrieb nôtigen Geldmittel, dec Verkauf threr landwirtsYaftiihen {Erzeugniffe und der Bezug von folchen Waren, die ihrer Natur nah aussch{ließli@ für den land- wtcifZaftliSeu Betried bestimmt sind, sowte die Beschaffung von: Maschinen, Geräten und anderen Gegenstärden des landwirt- {aftlichen Betriebs und deren UNeber- laffung zur Benüßgung ‘an die Genossen. Die Bckanntmachurgen der Genoffenschaft erfosgen unter der Firma und unter- z¡eihnet von mindestens drei Vorstand3- mitgliedern în der in Regensburg er- \chztaenden Verbandszeitshrift „Der Ge- nofsensajter*. Die Zeichaung des Vor- stands für die Genossenschaft ge\Gieht in der Weise, daß mindestens dret Vor- standsmitglieder zur Firma thre Namens- unterschrit binzufügen. Vorstaadsmit- alieder: Lonbard Vodermeir, Bauer iu PDotng, Valentin Westermayer, Bauer in Potng, Hermann Stmon, Bauer in Angel- orechting, Josef Stecer, Bauer in Poing, Véathias Hollerith, Bauer in Angel- brechting. Die Etasiht der Liste ber Genossen tsstt während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

IL. Veränderungen bei eingetragenen

GenossensŸhaften.

1) Zentral-Finkaufsperein für Ta- pezierer, Sattler und Dekgrateure eingetrag’ne Seuosseniizaft mit be- schränltee Sufipflicht. Siy Münen, Leonhaid Hauslec a6 dem Borstaud aus- g:\{hteven.

2) Darlebenskaffex-Verein Spatzeu- Hauses, eingetragene WSenofseusczast mit unbeshzräukter Haftpflicht. Siß Spagtzeahanusen. Leopold Stnger aus dem Vorstand augeschieden. Neubestelltes Vocstardèmiiglied: LThomas SHweyer, Bauer in Hofbetm.

3) Vayeris{e Lanzwirtshafi2bank eiuge:ragene Gevofsseuschast mit he- schrüunkter Saf: pflicht. Siz München. Die Generalvecfiamulung vom 22. März 1918 hat eine enderung des Statuts nach vâherer Vaßgabe des eingereidten Protokolis besGlofen.

4) Baugenrssen\chaît Alla, ein- getrageue Genossenschaft wit be- schräüntier Dastpflit. Sit Ala. Friedri Fraouïe aus dem Vorstand aus- geshleden. Neubestelltes stellvertretendes Vorstandsmitgli:-d: Johanu Nothmund, Dreher in Alla.

Müuezen, 27. Juli 1918.

K. Amt8gericht. E oeckIlinztkausen. [28713]

In unser Genofsensaftsregister ist heute bet der unter Nummer 3 eingetragenen Genosser saft „Dattelaec Spar- uud Darichuskafssenvercia e. G, m. u. H.“ folgendes eingetragen wordeu: Das Vor- ftands8mitgalted Th. Funke ift aus dem Vorstande avsgeschteden und an setne Stelle der Rendant Wilhelm Fork in Datteln gewählt.

RNectlioahauïen, den 13. Fuli 1918, Königliches Amtsgericht. Recklinghausen. [28712]

In unser Genosseaschaft2regtster ist heute bet ber unter Nr. 9 eingetragenen Ge- nossenschaft „VBorneburger Spaxr- und Dar!ebuskafseuvereiu e. G. m. u. H. in Horueburg“ folgendes eingetragen worden: Der Wirt Wilhelm Bencke in Hocneburg if aus dem Vorsland aus- aeshieden und an seine Stelle der Maschinesstetger Hermann Mellmann in Peccktinghoven gewählt.

Recilinaharsew, den 13, Juli 1918,

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Befanntmaiung, [28717] Ia das Genossenschaftsregister wurde Sg, d Vorschuß j

v Ehar- un oriußverein Plöf;- bera-Sckchöukir e. G. m. u, d. Si Viöftberg.““

Nach dem Statut vom 14. Juli 1918 it Gegeostand des Unternehaiens der Vetrieb eines Spar- und QDarlehens- geschäfts.

Der Vorstand vertriit und ze|hnet den Berein rechtsgültig, wenn mindettens dret Vorstanudamitgliedec zu der Firma des Veretns ihre UntersYtift beigefügt haber.

Alle Bekanrtmachungev, außec den in § 22 3. 1 Abs. 2 des Statuts, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandamitgliedern unterzeichnet uud in der Verbandszeitschrift , Der Ge- nossenschafter“ in NRegentburg veröffent-

Im übrigen wird auf das Oriainak- statut, das |ch im Negisterakt befindet, verwtesen.

31m Vorstand gehören : 1) Kail Berr, Kaufmann ia Plößberg, Borsteber, 2) Jo- hann Nübl, Ockonom, Schönftrch, Vor- steherste0vertreter, 3) Andreas Müller, e T R Vigteen YAR cenz Lindner,

alter, Pisßberg, osef K eher ften ) Josef Jäger,

ie aecrctchtliche Genossenliste kain wäh, rend der Dienststunden von jedem e g’feben werden. '

Weiden, den 24. Juli 1918,

K. Amtsger!cht Weiden. Registergertt.

11) Konkurse.

bm [23692 Das Konkursverfahren über dag 9. mözen der offenen Dandelege L Me - & F. Simon in Bertiy K E mandantenftraße 63/64, wird nalihes der dem Vergieichzterezine Bo 30, Mai 1918 . argenommene E vergleich dur rechtsfräftigen Besius vom 4. Junt 1918 bestätigt ist, hier us aufgehoben. 154. N. 152, 15," ‘eur Verlin, den 23. Juli 1918. Königliches Amtsgericht Bexlin-Mitte Abtetlung 154, ie:

EaAlte, Saale. [23625 Das Konkursverfahren über das Nas laßvermögen des zu Halle S, verstorbenen Magzistratésekretärs Nichard Zeig wird nach erfolgter Ab6altung des Schluß termins hierdurch aufgeboben, E s Dalle (Saale), den 24. Zuli 19{8 Königliches Amisgericht. Abt, 7.

Tay igen, Lothr. [28624] Das Konkursverfahren über bas Ser, möôg-n des Konfektionswareuhänblezg Wilbelm Scherschel, Lingstez in nent :tagex wird nech erfolgter Abhaltun, des Schlußtermins bierdur aufaeboben Hayinoen, den 25. Zuli 1918. Kaiserliches Amtsgericht.

Loslau. Seshius. [2862 Das Konkur8verfabren über den Nachla des Lehrers und Offizierstelvertretsrs Richard. Smidt aus Solfowis wird gee 2 B i Kosten des Vez. abreus entlprechende Konkur 1 vorhanden ift. Fle ms Loslau, den 25. ZJult 19183. Königliches Amtsgericht. Laskowicz.

Scnroda. Besluß. [28736] _ Das Verfabren, betreffend den Fnfurs über - das Vermögen dèr verw!tvetez Schlofssermeisñäerfeau Sovhie Sot czuf, gebocezen Radike, in SHrova wird eincestelt. 202 K.-O.)

Sch#0da, den 27. Juli 1918, KönigliSes Ärntsgericht, ZOBDOot. [28626]

In dem Konk arsverfahren über den Nachlaß der am 12. März bezw. 18. Juni 1917’ tin Zopwwot verstorbenen Eheleute Hauseigeuiümer (Bauunternehmer) Frarz Koibe u»d Amalie geh. Schwartz wird an Stelle des Rehnungt- Rae: n Soppss Ley Mechtsanwalt

usitzra eidmann în SZoppoi zu Konkursverwalter betellt, ZADE un Amtsgericht Zoppot, den 26. Juli 1918,

12) Tarif: und Fahrplanbetannt- machungen der Eisen

ia: bahnen.

[28622

Wechseiverkehr Norddeutschland- Sachsen (Tív. 200) Heft U C L, Mit Sültigkeit vom 1. August 1918 wird bte Station Böhringen der Sähsischen Staatselfenbahnen als Empfangötiaticn in dei Ausnahmetarif S 14 (Baumwolle usw.) aufgenomnmer. Auskunft geben die beteiligten Güterabfertigungen sowie das Vai ADATY, hier, Bahnhof Alexander-

ab.

Werklin, den 26. Iuli 1918.

Köuiglize Eiseubahudireektioa.

[28709] Ost-Mitteïdeutsch-Sächsischer Ver- fehr, Seft 2. Mit Hütltiakeit vom 1. Oktober 1918 werden die Ueberfuhr- gebühren für den Güterverkhr zwischen den pceußtishen und fächsischen Staals- bahnhöfen in Elsterwerda, Lelpz!g und Plagwitz-Lindenau (S. § des Tart78) auf- gehoben. Nähere “Auskunft erteilen die betciligten Güterabsfertigunaen. WBerlin, den 26. Juli 1918. Königliche ESisenbahnudirecktion.

[28621]

a. Staats, uxd Veivaibahngüter- verkehr. Heft A. Ifo. 5.

b. Gemeinsames DHest für den Wechselvezkehr deutscher Eiscr- bahuen unteretizauder. Tfv. 200.

Mit Gültigkeit vom 1. August 1918

wird der Uebergangötarif für den Verkehr

mit Kleinbahnen für die Station Heddern- heim gewährt. Nähere Auskunft geben die beteiligten Gütecabfertigungen sowie das

DOeO, hter, Bahnhof Alexander-

plaß,

WBerlín, den 27. Jult 1918.

Königliche Eiscabahndirektiou.

Verantwortlicher Schriftleiter: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Der Vorsteher der Geschästs|telle, J. V: Rechnungsrat Reyher in Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (I. V.: Ne yhie1) in Berlin.

Dru der Norddeutschen Buchdrukerei und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 3

Pl.

Tag der Eintr

E L! [PLE L 7 2 A At R:

34.

93/3 1918. Fa. Arnold Holste Pwe., Bielefeld. 17/6 1918. Herstellung

Geschäftsbetrieb: ind Vertrieb von Stärke, yäparaten, Seifen, raten, Drogen,

araten. Waren: Ehwveiß- und Etrcupuder.

Seifenpräpa- chemischen, nischen und pharmazeu:ishen Prä-

Warenzeichenbeilage des Deutschen Reihsanzeigers und Königlih Preußishen Staatsanzeigers.

Berlin, Dienst

Warenzeichen.

48 bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land jd weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruhten Unionspriorität, das Datum binter dem Namen == den agung, Beschr. = Der Anmeldung ift cine Beschreibung beigefügt.)

224752,

Zum Eingudern

Alfiesichts u. Hände Stärke- tech- Wund-,

Nautreiz.

wunder Hauttellen bei Kin: dernund Erwachsenen-,

puder bei rauter Haut.

« E SMZEA Zum Ahpudein nam Kärperwasthungen, E N e

ZwverläßigstesVorbeugungsmittel gegen Wundlauf zarter Haut- flamen gegen

H. 34996.

s tre S Po

empfohlen

N.

Streupuiver

bei wundgelau- fenen Füßen, gegen é „Wal, (nach Märsdien

V 4 L S Reitel i O and Achselsweiß

É ZULiO U U UÓZZZAS E A I 79

llotlie/eranlen

. _— Rasieren A S . . es Beseitigt fußp-Hand-u.Ahsel-Sdweiß: S geruh wirkt antisep:

lis u.wohl- D &

Man durthstecke die angegebenen Punkte dieses Beutels (Tiglmit einer Slophnadel upudere bew bespntze (Tigll )nder bestreug dann mittels? dieses Streu J deutels möglichs! täglich die zum Wundwerden u Schweiß neigendenKorpertellen. Bei FBschweißist Einstreuen H in Shumgte, Schuhe emptehlenswert ebenso A be! Mandschwiß in den Handschuh. ch® Ver dem Einpudern reinige die be- treffende Stelle mit lau- warmen Wassen Nach Gebrauch beide Foren umknicken

t A, (Frag. I)

S ° G By E

D

O. 6839.

19/4 1918. Ozonwerk Hans von der Wehl, G. m. H, LeipzigSchleußig. 18/6 1918.

Geschäftsbetrieb: Waschmittel.

S r u Tate P

11/3 1918. William

Chemische

30, 224754.

Fabrik. Wia Len!

Tx. T A

/ A T TEN 10 (1 2 e) 2

Prym G. m. b. H., Stol-

berg, Rheinland. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Metallwaren-Fabrikation und Ex-

Pie Waren:

9d. Strumpfhalter. 4. Lampenbestandteile.

d. Toilettegeräte, Haarpfeile, Lockenwiler. 9c. Nadeln, Fischangeln, Nadelbüchsen, Gürtelhalter,

Kleiderhalter. . Verzinnte Waren.

e f. Kleineisenwaren, Drahtwaren, Blehwaren, Blech» ornamente, mechanisch bearbeitete Fassonmetall- teile, Beschläge, Türschlösser-Bestandteile, Tür- schilder, Gurthaltershuhe, Splinte, Brieffklammern, Musterklammern, Haken und Augen, Schlingen, Korsett- und Doppelösen, Ketten, Teppichstiste, Reißbrettstiste, Shuhösen und Agraffen, Schuh-

knopfbefestiger,

Schnallen,

Taillenbandschließen,

Taillen- und. Korsettstäbe, Taillen- und Korsett- ließen, Taillenvershlüsse, Rockverschlüsse, Schuh- und Handschuhknöpfer, Ringe, Skripturenhaken, Karabinerhaken, Jalousie-Garnituren, Klemmer-

halter, Rothenkel, Fingerhüte.

Uuminiumwaren, jachen.

. Zelluloidwaren,

. Maßstäbe. Riemenverbinder.

echte und unechte Schmudld-

Beinpfriemen.

1

Mundharmonikas.

Katoanagen.

Druckereierzeugnisse.

Posamentierwaren, Bänder, Besayzartifkel, Knöpfe, Spiyen, Stickereien, Kleiderraffer, Kragenstüßen. Schreibfedern, Federhalter, Bleistifte, Federe büchsen.

Uhren und Uhrenbestandteile.

224

4/12 1916. F. Ad. Richter & Cie., Rudolstadt, Thüringen. 18/6 1918.

Geschäftsbetrieb: Fabrik chemischer, pharmazeutischer und fosmetischer Präparate und Steinbaukasten- und Spiel- warenfabrik. Waren:

Kl, i

2. Pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster,

Verbandstosse, Tier- und Pflanzenvertilgungs- mittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. Spirituosen. Mineralwässer, Badezusäte. Gummistöpsel. Kaffeesurrogate. . Diätetische Nährmittel.

Ton und Waren daraus, Flaschen und Flakons.

Lehrmittel.

Parfümerien, ätherishe Öle, Seifen.

Spielwaren, Baukasten, Brücken-Baukasten, Kon-

struktionskasten und ihre Bestandteile.

Kunststeine. j

E. 11897.

arasit

19/6 1917. L. Elkan Erben G. m. b. H., Char- lottenburg. 18/6 1918.

Geschäftsbetrieb: Chemis®f Fabrik, Export- und Jmportgeschäft. Waren: Gasentwickelnde Vorrich- tungen, Badeanlagen, Toilettegeräte, Automobil- und Fahrradzubehör, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle, Wichse, Kunstfäden, Bier, Spirituosen, Mineralwässer, alkohol- freie Getränke, echte und unehte Shmucksachen, Gummi, Kautschuk, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für teh- nische Zwecke, Kerzen, Nachtlichte, Dochte, Waren aus Holz, Zelluloid, ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- undi Feuerlösch-Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Ban- dagen, physikalishe, chemishe, optishe Apparate, Schläuche, Fleisch- und Fischwaren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz, Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Balk- und Konditorwaren, Hefe, Backpulver, diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Papier, Pappe, Posamentierwaren, Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, Seifen, Sprengstoffe, Zündwaren, Feuerwerkskörper, Steine, Asphalt, Tabakfabrikate, Linoleum, Wachstuch, Web und Wirkstoffe, Filz, Wolle, Seide, Baumwolle, Ge- webe. :

42,

2, 224757. C. 18317,

Scabolit

9/4 1918. Chemishe Fabrik Dr. Edmund Weid- ner, Berlin. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Chemische

Fabrik. Waren:

ag, den 2 Fuli.

6.

L ISIS.,

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle. Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichje,, Lederpubß- und Lederkonjervierungsmittel, Appre- tur- und Gerbmittel, Bohnecmasse.

92 p m

Silo!

20/4 1918. Chemishe Fabrik „Electro“ Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Biebrich a. Rh. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Waren: Arz- neimittel für Menschen und Tiere, Desinfektionsmittel.

Brennmaterialien.

b. Wachs, Leuchtstoffe, technische Öle Schmiermittel und Benzin.

. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Parfümerien, Stärke und Stärkepräparate, Farb- zusäße zur Wäsche, Rostshußmittel, Puß- und Po- liermittel (ausgenommen für Leder), Schleif- mittel.

Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, werfksförper, Geschosse, Munition.

und Fette,

P 224759. H. 35099.

„GiPtil“

18/4 1918. Gustav Hohe, Breslau, Alsenstr. 18. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: vertilgungsmittel.

Feuer-

R. 21319.

224762.

I t 14/2 1918. Dr. Rickmann & Rappe G. m. b. H,,

Köln-Kalk. 18/6 1918.

Geschäftsbetrieb: Chemishe Fabrik. Waren: Che- mische Produfkte für industrielle Zwecke.

Drogerie. Waren: Schwaben-

E. 12058.

A. 12891.

7. 224763.

18/2 1918. Felix Elstner, Charlottenburg, Wind- \cheidstr. 32. 18/6 1918. i

Geschäftsbetrieb: Chemisch-pharmazeutisches Labo- ratorium. Waren: Arzneimittel.

2. 224761. T. 9646.

VigCalin

5/10 1917. Tetralin G. m. b. H., Berlin. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Chemische Fabriken. Waren:

Kl. ; 9, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenver- tilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservie- rungsmittel sür Lebensmittel. 6. Chemische Produkte für wissenschaftliche und pho- » tographishe Zwee, Feuerlöschmittel, Härte- und Lötmittel, Zahnfüllmittel, mineralische Roh- produkte.

18/3 1918. Julius Anstocks, Straßburg i./El\.,

Schwarzwaldstr. 10. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb che- misher und maschinentechnischer Produkte. Waren: Dichtungs- und Packungs3material, Firnisse, Lade, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Leder- kfonfservierung8mittel, Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für technishe Zwecke, Automobilreifen, Wachs, Leuchtstoffe, tehnische Öle und Fette, Schmier=- mittel, Benzin, ätherishe Öle, Rostshußmittel, Puß- und Poliermittel, ZündkerFen, Aeroplanstoffe, Zubehörteile für Automobile und Lusftfahrzeuge, Schmiermittel für Motoren, Motoren und Zubehörteile für Motoren.

224764. H. 34894.

Sranz Poffmann Neuburg a. D.

Rreidefabrik Gruben- und Dampf-Schlämmerei der echten Neuburger Rreide

4/3 1918. Franz Hossmann, Nceubuvg

a./D., Bayern. 18/6 1918. Geschäftsbetrieb: Kreidefabrik. Waren: Kreide und Kieselerde. Beschr.

4/4 1918. Bexlin. 18/6

1918. 5 Geschäftsbetrieb: Brauerei und Biervertrieb. Wa- F

ren: Biere aller Art, bierähnliche Getränke, Mineral- |

wasser, Sauerbrunnen.

Patzenhofer-Brauerei,

Kräyemittel.

A

E

M A