1918 / 193 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

g ___ Erste Beilage usen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

‘a § , : É L s 7 i 4 19S, Berlin, Freitag, den 16 August

Nichtamtliches, Nachweisung über den Stand von Viehseuchen

Statiftik unnd Volkstvirtschzaft.

in Osterreih am 7. August 1918. L 2E DEE (Auszug ans den amtlichen Wochenauswe isen.) Ergebnisse der Zählung der Strafsähen gegen E E Jugendl iche. ZU der vielerêrterten Frage der Entnicklung der Friminalität der Jugendlichen bat fich, wie die „Nortd. Allgem. Ztg.“ Dantavot mitteilt, in Preußen mit Nücfsiht auf die geringe Zahl der verfüg- z Königreiche baren Beamten eine eingehende statitische Crhebung niht ermöglichen D SUUOCE ( D E, UT, ZermUth (aUS,e1n721 lassen. Um einen gewissen Ueberblick zu erlangen, sind die jeit C E Schles. Feuervers.-Ges, 6000, Deutsche V Anfang 1914 in den einzelnen Kalenderoierteljahren bei den Amts- - | es Kolonialkont n D. gerihten und den Staatsanwalt|chaften geaën Jugendliche anhängig y gewordenen Strafsachen gezählt worden. Die so ermitielten 2ablen Komitate (K.) baben feinen absoluten Wect: in ihnen find die Zahlen derjentgen Stuhlrichterbezirke (St.) Nerfahren miteuthälten, die zur Einstellung und reispreung ge- Munizipalstädte (M.) führt haben; au baï eine Doppelzählung derjenigen Vertahren nicht : E O vermieden werden tönnen, die zunächst bei der Staatsanwaltschaft : und im weiteren Verlaufe bei dem Amtsgericht anhängig geworden 2

sind. Immerhin besißen die Zahlen einen hohen Vergleichungaswert

124 en

4 Â Höfe

‘L. se

Gemcind

G3omoi

1A A f

H G,

r

deshalb, weil die vorerwähnten Fehlerquellen in allen Vierteljahren a. Österreich. die gicichen sind. Niederösterreih ..

"” 0

n

graphenamt 17 S 1 E Es Uus

Gat QIHUPLLUC

Verkehrswesen.

Nachdem der Bundesrat laut Bekanntmachung vom 1, August bestimmt hat, daß die Protestfrist für Wechsel, die in Elsaß-Lothringen zahlbar sind, frühestens mit dem 80. November 1918 statt mit dem 31. August 1918 ab- L i läuft, ist die Bekanntmechuvg des Reichskanzlers vom 30. April Salzburg . 1918, betreffend die Postprotestaufträge mit Wechseln und Steiermark. Scheen, die in Elsaß-Lothringen zahlbar sind, entsprechend l S aeändert worden. Danach werden dte Postprotestaufträge mit enten 4 Wechseln, die in diesem Gebiete zahlbar find und deren D E Zahiungstag in die Zeit vom 80. Juli 1914 bis einschließlich Krain. 98, November 1918 fällt, am 80. November 1918 nochmals Küstenland zur Zahlung vorgezeigt werden. D

u #0

" .

Oberösterreih . .

"”

.

7)!

T O A O R

E f + d Betiterammlung

at

1441 T2 7

Ea)

[or

uvlise

Ér F “Btw Ah A g: Nentmet

O

M Q! èe=

R ILULCC, E R, LDITL, WAAILLNEe

ai

|

pl A5 Det

Go

= H D

tal 11 A olpmün

' H Et

Vorarlberg Böhmen

August Walter Bi mehêr

30,

Gesundheitêwesen, Tierkrankheiten und Absperrungs: maßregeln.

Nachweisung über den Stand von Viehseuchen in Vsterreich am 31. Juli 1918. (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.)

b s Hs I D

m O —i R)

(0

E N lets Ta [1

A

j torud,

meinde Gießübel Darmstadt 200, )

3 243,41. Georg Pila 2. Peter Port & S 3 Dietrih Miepelmeyer, Darlehnskassen-Verein, Otfkn Schütte, Stendal 5. ülti Neustadt 10, M. v. G Magteburo, 10. E wangen 10. Apotheker,

pa

G VoFny tor X /etonomiera

i H

Schweine- j Notlauf

, , stt

Königreiche RoOG T end GSöiteine-] der und Länder seuche | fue) f Schweine __ Zahl der verseuchtn

| | N

t A CIORODIANRU D) | L | pt D

Mähren

u

Pak, C

"”

Schlesien Galizren

b-i O

)

c v

den

Komitate (K) Stuhlrichterbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

2 l

A L e)

C

1Ct1

E

[e

_

VDLTUUL

en d. V D 2 G (e) —_ ck— 2 O an S A s 5

Gemeinden Höfe

Fdbersheinit

M H O D a

o

f

1 | Gemeinden

Go!

= l

= Get |

2

a. Österreich. j Niederösterreich

(l

10

oen |

Hy f R C Zen c T Tollent ed C. s be h E B SE A E. (WPenden), Dorde!

"r o Bukowina x e M S A : D f | er l Nor ckußvoret Dalmatien : T —| e werl, Cu Dorscuzperein Die Nachweisung über den Stand von Viehfeucen in Ungarn ( s am 7. August und in Kroatien-Slavonien am 31. Juli 1918 ist mcht eingegangen. !

0 J bi Q

Oberösterreih

[Ey S N ck =J

Zusammen Gemeinden (Gehöfte) : aewerbe baue , r d r 53 Ft r+ I 5 a. in Osterreich : Sit Siebe DUE ‘ode 5 ) D 5 J” (198, : U QILLIETDCTA, ACmmerpde 0. Not 30 (36), Maul- und Klauenseuche 137 (1295), Schweinepest | ves. Stiédenghitto

(Schweinefeuche) 59 (142), Rotlauf der Schweine 172 (305). Klibe Krets: MWooikoko

S 4 E L ge E ge

r Salzburg . Steiermark

O 09 =I D 1 A C5 DD m Co O R A Co

4 1

Go

D

Außerdem Pockenseuhe der Schafe im Sperrgebiet Nr. 45 in | trr, antiutt a 7 Gemeinden und 159 Geböften. H Vrastt & Sala _ Lungenseuche des Nindviehs und Beschälseuclhe der Zuchtpferde G: Sterau e 90 sind in Österreich nit aufgetreten. Enz G Sdo Poll, Groß Samcklen Aacb2n-NRo de 59, Kriegs-Bekleidunqsamt X Nationalstiftung macer Keiper, Dramburc s s M i ä Ëck 5 ¿ A C f G R für die Hinterbliebenen der in Kriege Gefallenen. Bollstad? & s : DUTA 0. 226. Gabezulifte. . Dei der Reichsbank, Berlin gingen cin: ‘Kreiskasse Wylkowskfi 454. Aus dem Felde 101,09 u. 484, Reichsbankha: (0. 4 Kummért, Met 10. A. Ç Aus dem Felde 1,50 u. 382,50. Werkéaué\{uß für 1? Arlegs- f Bitierv, Nagradcwiß 10. ._ SWwittay, Dom-Apotheke, Gn 10.

liebesdienst auf der KruppsGen Gußstahlfabrik Esse 0. F. W. Gri di, GSpeditio! andau 190, S. 9. Aibard_. Co.

Ey Q)

I Kärnten

M H V 4 j ¡ V A a DO S S S

-_ - 4 di Én Brune - e d orm Ée ai - G0

3 2 u L B ait vuiiki e M vi B Lk 2 wle le L - Krain i L .

s

[Ey

Küstenland Go N

"” .

d | 4) |

C op 0 'j N 1

1 Se Pal: L Eg

ta

1* d H

7] .

ti R C D R S O Do

0 =IÞ

(N G) it Cid

(6 l, lis

18 ( h

0 . Vorarlberg Böhmen

_——— =--

j 4

bad S!

—— - -_— van E s r r - ———_——

H) T ck C3 D E

pr _—

Reichsbank, Altenburg: Frau Oberlehrer Puls 535. MNeichs- bank, Vreslau: Schles, Volkszeitung 6. Reichsbank, Cöln: Gerichtskasse 30. Reichsbauk, Düsseldorf: Beamte der Neichs- bank 27. Reichôbank, Halle: Oberbahnassistent Hoff, Wittenverg | Dornto: Thr. 9 en %, Ka 20. Neichsbank, Kiel: Sperrfahrzeugdivision 300. Aus dem | g, M 25. oge zum „Wegweiser“, Löwenberg Felde 23, Dr. Mirxius 10. Reichsbank, Köslin: Aus dem Felde i8ber, Sfaisairr tud. Phi 1000, Reichèbank, Münster: Kreisaus\{chuß, Lielinghausen 1500. NN. 3, Reichsbank, Schmalkalden: Gemeinde Brotterode 24,95 i (Semeinte Notterode 5. Gemeinde Seligenthal 25, Gemeinde Klei O, \{chmalkalden 29,99. Gemeinde Haindorf 3. Reichsbank, Straß Me Ç

burg i. Elf.: Maschinenmeisterei der Kais. Art.-Werkstatt 78 20 CGmmnieri{ 5. Q i

Reich2bank, Thorn: Ungenannt 10. Deutsche Bauk, Verlin: Molkerei, Binzwangen

Oberslosische Eisen-Industrie A.-G., Gleiwiß 60000. Amt Herbenn Berlin ‘10. Georg 9. Düngerhande G, m. b, H, 5000, Kriegsspende der Beamten der | e. G. T S h m 5. 10. then Bank 2000. G. (C. Cords Testament 6000. Berlin- | X tuckhärdt, Sfeld 10, F. Daniel, Wanne 10. arlehnêafsa- ener Hutfabrik A.-G., vorm. A. Cohn, Guben 2500. Hackel & | Verei! Pfersee, 10. Karl Bebenroth, Maadeburg 10. Mehl, bt 100, Oberlt. Zimmermann 3. Prok. Bruno Marcuse 100. E Rof d 11, Ostpr. General-Landschaftskasse Köntas ; ._d. AËt.-Ges. Osthavelländischer Kreisbahnen 509. ¡8 di Ioseph Perxer, Apo i

116, 3200, 47,20. 20840. 280,59 u. 2220. Vorstand der bera 20, Kindermann & Co., Photo-Ges, m ten Gemeinde 3000. General d. Inf. Hans v. Zwehl 929. rudckoksvertrieb d. A. Riebeckscen Montxn-M, nlung d. Deutschen in Jquique (Chile). 4650. Stadthauptkasse, | a. Veran. d. Unteroff. Knapp (Hindenbur n 1, Westf. 30000, Stadtbauptkasse, Gelsenkirchen 54. Dipl.- Hemeinde-HebestchIle, Liesborn 33. Friedr. 5ng. Grnst Nickter, Mannheim 100. Oberstleutnant Benedir, S Dll

Zufammen Getneinden (Gehöfte) : brücken 8. Aus dem Felde 180. Sammlung im Kreise | in Ditorréidt: 2505,65. Max Gäbert, Freiberg 109, Amt Hoetmar 35,80. Kri enwerke b. Bor! D in Arte

Nit: 99: ¡ae a. in Osfterreich: . vors | beute-Vertrieb 10 000. Dir, A, Fuhrmeister 90. Prok. Emil Biel a imanditces. a, Akti born 100.

2E «4 (32), Maul- und Klauenseuche 118 (991), Schweinepest | peldt 90. Deutsche Vank, Berlin: Aus dein Felde 330,89. Kg d I ggbannes Sowate, Sammlung,

‘Me U) (0 (193), Notlanf der Schweine 144 (214). Landratsamt Hörde 6054. Prau von Pappriy 20. Bis Gener Ghem. Favörik Flörëheim, Dr. Noerdlinger 300, F. z¿pußerdem Pockenseuhe der Schafe im Sperrgebiet Nr. 45 in Bikariat, Fulda 3084,53, Vereinstank, e. G. m. b. H., Siegen Nagoëluna d. Krieaerverecins, Großbisdorf 409. Kunstmaler L q elnen und 153 Geßöften. : Amt Störmede, Krs: Lippstadt 529,10. Verein ckchémisder Fabrik: NebersŒuß eines Wobltäti te öln 52565 Wal 7ngenfeue des Nindviehs und Beschälseuhe der Zuchtpferde | Mannheim 15 (00. Kra. Komm.-Kasse Hildesheim 1000. A. Hilliges, | fabriken A-G. Stk. Fngbort : Oberpoj ä d in Dsterreich nicht aufgetreten. Heckelberg 10. Lucie Kleff, Aplerbeck 2,90. Direktor S. Blau 150. Q e ‘duard. Berlin 1, Emil

Zigarettenfabrik Upas Antiaris, Kom.-Rat Erwin Sil eher, Hams- i Ringenberg 2. Lanaenwaldauer N burg 1000, Miel & Melzian, Hamburg 10, Öldenburg., Spar- : d, A: Sthnack, Negenharrie :

|

R L RLST E al ae a Fol

O

CO

Mähren

SwWlesien Galizien

- N

C5 ED R N O

pad G l TODN=Hck Rho

C5 E55

C5

P R R Pn C5 S5 5 GII a G D m S O C0 D C Na Co D m C I 2

C

=

O. 3

E

s 2

——-

Uy" cD

o

"” Bukowina “R ate zar e Valmatien , I 7 S755 E „le NaGweisung über den Stand von Viebfeuchen in Ungarn

„#1 Juli und in Kroatien-Slavonien am 24. Juli 1918 ift nicht gegangen,

| |-ósoa | auto l e |

LETI TFS E

_—-D R

s

_- —i _ e

4

D “O x

¿x 3

7 Lt S ©