1918 / 194 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T s Königreich Preußen. Ministerium des Jnnern.

Jn der Woche vom 4. bis 10. August 1918 auf Grund der Bundesratsverordnung vom 15. Februar 1917 über Wohlfahrtspflege während des Lrieaecs genehmigte

1) öffentliche Sammlungen, 2) Vertriebe von Gegenständen und 3) Werbung von Mitgliedern.

Wohn- bezw.

; Eisenbahnstation Anbauort

C f WoßHhn- bezw. S ; : Abfaat Name und Stand

R x S L | S, L M Cifenbabnstation Fruchtart | Sructart | Absaat

Anbauort

16 | Mabrenbeolz. Amtmann Güsten aue Weizen

7 . e E e Breufilit S tlî oggen Herzogtum Braunschwei 17 | Mever, Amtsrat Preußlig Preußlig s | Winter- gerite Weizen

E |

2s ARLRE L O87

oft » Beaztrf . , , j l URO Be 1L Stelle, an die die Mittel | j D F

E : in denen das Unternehmen ausgeführt abgeführt werden sollen S

| Bebr, Fr., Gutébef. Gr. Denkte Wendessen

Sibbersdorf bei Elsnigk u. Cötben | Name und Wohnort des Unternehmers Zu fördernder Wohlfahrtszweck

Osternienburg Schackstedt

2 | Brandt, A., Oberamtm. | St. Ludgeri HÖeimsiett | Pêtich, Landwirt

Weizea eizen Weizen Weizen Noggen Weizen

| Calzmann, Gust. Sandersleben

1) Sammlungen.

Neinstedt Versorgung der Truppen im Felde mit Weihnachtsliebesgaben

Güsten

Neinstedt

| Schmidt, Oberamtmann stedt Ameêdorf

Gerste 26 21 | Wagner, Amtsrat Noggen f NRoagen Winier- weizen Roggen Weizen Wirter- weizen Roggen Watenstedt "Wtner- weizen Noggen _ Winter- weizen Winter- _weizen Roggen | Binter- weizen | Winter- weiz2n Roggen | | Winter- | gerste | | Winter- | aerste | Weizen Roggen

Bis 20. Dezember 1918, Provinz Brandenburg und Landespolizeibezirk Berlin. Samm- lungen von Geldspenden durch Zeitungsausrufe und Werbeschreiben. |

Der Erzichungsverband Bis 31. Dezember 198, Provinz Brandenburg und Landespolizeibezirk Berlin. Geld]amm- lung mittels Werbebriefe. e

Bis 30. November 1918, Preußen. Geld=- fammlung durch Aufrufe und Werbebriefe.

Bis 31. Oktober 1918, Preußen. Getldsamm- lung durch Versendung von höchstens 25 000 Aufrufen an jüdische (Slaubensgenofsen.

Bis 31. Januar 1919, Preußen. Geldsamm- lung durch Aufrure. E

Im September 1918, Preußen. Geldsamm- lung durch Werbebrie!e.

Territorialdelegierter der freiwilligen Krankenpflege für

i Der Territorialdelegierte Brandenburg, Potsdam ldelegterte

T)

3 | Deecke, R., Amtsrat (Svesien, Klostergut

(vessen, Braun- b. Dettum i

L R sw -Schoninger Ti k CGu!enbabn

Wazenstedt

Bernburg u. Bendorf Cöthen

| Wulfen

Weddegast

Wagner, Oberamtmann

R Ec 4 (U eaen Bonn 2s LVuctitein, N., GutspäDter | Gevensleben m; TSeizen M} »4 Oen

| ‘Roggen

Kirhlicher Erziehungsverband der Provinz Branden- Fürsorge für evangelische Kinder und Jugendliche, bei denen eine

burg, Berlin Hilfe von seiten öffentlich-rehtlicher Verbände oder gemeinnüßiger i : A j Vereine nicht oder doch nicht in ausreichendem Umfange erfolgt Bundeshilfsverein Berlin, Berlin Zugunsten kriegszerstörter österreihisher und ungarischer Ortschaften Hilfsverein für die jüdischen Taubstummen in Deutsqz-

land E. V. Berlin Vaterlands\vende Berlin

| Weihmann, Landwirt Pfriemsdorf | Wurm, Oberamtuaun Drosa

teitbeim a. Obe

Beitbi (Sr. Velibeim Velmiteot

(Emmeritedt

Gutsbes. Der Bundeshilfsverein S L Z S Fürsorge für die jüdi Taubstummen Der Verei Éneféntum S arzburg-Soubensa len Fürsorge f jüdischen Taubstumme Der Verein

Gbeleben Gerste. | Greußen Noggen | Greußen | Roggen

Schäfer, W., Gutêbef. Watenstedt

| NRodensußra | | L 2 Die V s\vende ¡ Westgreußen Die Vaterlands\pende

| Holzengel

Mönch, K. Rittergutsbcf. ‘Nei, Marx Wacker, K.

Gewährung von Erholungskuren und Heilverfahren für deutsche Kriegsteilnehmer - : Zum Besten der Kriegsfkinderspende Deutscher Frauen

T w La c a «e 26 D L E d G E ger, Y., Viitterguisbes. | Wendessen Wendet!ten

Kriegsfkinderspende Deutscher

Privatfkanzlei und Schatullverwaltung Ihrer Kaiser- Frauen

lichen und Königlichen Hoheit der Frau Kron- prinzessin des Deutschen Reichs und von Preußen, Potsdam

Anstalt für Epileptishe in Bethel bei Bielefeld

Pfarrer Matthias Deborre, staatl. Flüchtlings- fommissar in Lorscheid, Kr. Trier Stephansstift in Hannover-Kleefel d

[Ey

O t9

Fürstentum Reuß jüngere Linie. E ; c | 1919, Nheinprovinz. Geld-

Die Anstalt Im sammlung.

Im Jahre 1918, Negierungsbezirk Koblenz und Trier. Geldsammlung. / Bis 1. April 1919, Provinz Hannover. Geld-

fammlung.

Deckung der Kosten des Unterhalts der in der Anstalt untergebrachten Fahre geisteskranken bezw. epileptishen Angehörigen der Rheinprovinz

Zugunsten eljäisisher Flüchtlinge Zum Besten des „Knabenhofs“ im Stephansstift

| Thiele, H., Amtmann Salzdablum Salzdahblun

| Noggen Roggen Noggen Noggen Weizen Noggen Noagen

| Harra Stleiz

| Langenberg (Neuß ig. L)

s

Kammerguts-

Harra,

verwaltung ; Vogel, M., Kammerguts- , Kl. Aga, Oschiß i pâdter | | Vogel, M., Kammerguts- | Kl. Aga pater

Harra Pfarrer Matthias Deborre

Stephansstift

C t0

p D l ps D t C! O

2) Vertriebe von Gegenständen. a. Briefverschlußmarken. Krieg8wohlfahrtszwecke des Noten Kreuzes

| Notes Kreuz Bis 30. Juni 1919, Preußen. Vertrieb von L

| Zentralkomitee der Deutschen Vereine vom Noten h | | Briefvershlußmarken. Verkauf von Haus zu

| Wätjensche Nittergutsver- Kreuz, Berlin

waltung Wrede, L., Amtmann

| Halter Wolfenbüttel

| Lichtenberg Lichtenberg, Broi- | Weizen | | stedt, Baddecken- | Weizen | eo | Weizen Lz ¡ Roggen

(Serste

Gerste

Fürsteutum Schanmburg-Lippe.

Nohbratken bei Rinteln a. W. | Noggen Rinteln a. W. Roggen Weizea (Gerste Tien Noggen Weizen Gerite Noggen Weizen C Jroggen Gerste Noggen Gerste Nogaen Weizen Weizen Noggen Gerste e oggen Gerite Noggen Roggen aw | Noggen | Weizen ; Weizen Roggen eizen | Noagen | | Weizen | Weizen j Nogaen | Noggen | Wetzen | | Weizen | Î |

Haus und durch unbestellte Zusendung ist aus- | Aditkes, Wilhelm, Landw. lossen, : b. Photographien. | Privatkanzlei und Schatullverwaltung Jhrer Kaiser- | Zum Besten der Kriegskinderspende Deutscher Frauen Kriegskinderspende Deutscher | Jm September 1918, Preußen. Vertrieb von Photographien der Frau Kronprinzessin nebst den beiden während des Krieges geborenen Prinzessinnen. Der Vertrieb findet nur in Mädchenschulen statt.

lichen und Königlichen Hoheit der Frau Kron- Frauen prinzessin des Deutschen Reichs und von Preußen, Potsdam

c. Bilder.

Zum Besten der Nationalstiftung für die Hinterbliebenen der im | Nationalstiftung Kriege Gefallenen

N I LO I R LO

Stadthagen Brake

Schötmar

Brandenburg

Barckhausen, Amtsrat c: e S

| Bartling, Oberamt Dom. Herzogtum Sachsen-Altenburg.

| von Bloedau, Nittergutsbes. | Ebrenberg | Padiz Weizen | Burkhardt, O., Ritterguts- | Karsdorfberg | Serba, S.-A. | MNoggen

besißer | j | Brauer, O., Gutsbes. | Heufkewalde Nöbdenit, Nonne- | | buïa | Weizen

| Fahr, H., Gutsbes. | Groß Braunshain | Roggen | | Weizen | Herrmann, W., Nitterguts- Posterstein Nöbdenitz | Noggen besiger j | Weizen | Weizen | | Winter- | | | gerste | Cisenberg u. Crossen | Roggen a EGlter | Weizen | | Winter- | | gerste | Groß NRöda | Roggen | Weizen | Roggen Weizen Noggen Weizen Noggen | , Weizen | Luka u. Meuselwiß | Roggen | | Weizen | Weizen Noggen | Weizen

Knollmannshof b. Werl. Aspe

| Bier, A., Landwirt Brüntrup b. Herren- Roggen | 21 OC : : trup : | O Busse, Gutsbes. Werl b. Shötmar

Blome, Gutsbef. Biemsen bei Schötmar

Baade, Nittergutsbes. Bis 28. Februar 1919, Preußen. Vertrieb

von Hindenburgbildern. (Verlängerung einer bereits erteilten Erlgubnis.) . Vertrieb von

Künstlergilde, Berlin Blomberg

Salzuflen u. Herford

Haus zu Haus und dur unbestellte Zu- sendung ist ausgeschlossen.

p S

| Dobra / 3) Werbung von Mitgliedern.

Salzuflen u. Herford Vaterlandsspende Berlin / | Gewährung von Erholungskuren und Heilverfahren für deutsche | Die Vaterlandsspende

Bis 31. Januar 1919, Preußen. Werbung von Mitgliedern durch Arfrufe.

Kriegsteilnehmer Der Minister des Jnnern.

s

mo No} mo Co

Büdckeburg

Cendorf, Klbhst. b. Bielefeld

Fs 5 5 Masch tj Fie Sue Ae Berlin, den 15. August 1918. J. A.: von Jaroßzky.

Tannenkrug bei

Cronemeyer, Carl, Guts- i: Leopoldshohe

besitzer

D

| Knof, P., Rittergutsbes. | Egzdorf

p

Hörentrup bei Salzuflen u. Herford

Dresing, Hugo, Gutsbes. L Schötmar

Paris, 15. August. (W. T. B.) Börse ges{chlofsen.

Amsterdam, 16. August. (W. T. B.) Fest. Wechsel auf Berlin 32,224, Wechsel auf Wien 18.80, Wechsel auf S{hweiz 48,00, Wechiel auf Kopenhagen 60,65, Wechsel auf Stockholm 68,85, Wechsel auf New Vork 193,00, Wechsel auf London 922, Wechiel auf Paris 34,50. 4} 9/9 Niederländisbe Staatsanleihe 912, Obl. 3 9/9 Niederl. W. S. 687, Königl. Niederländ. Petroleum 558t, Holland-Amerika-Linie 3982, Niederländis{ch-Indische Handelsbank ——, Atcbison, Topeka & Santa Fs —, Nock Island —, Southern Pacific —, Southern Railway 21}, Union Pacific —, Anaconda 1307, United States Steel Corp. 904, Französischz-Englische Un- leihe —, Hamburg-Amerika-Linie —.

Kopenbagen, 16. August. (W. T. B.) Sichtwech'el auf Hamburg 53,50, do. auf Amsterdam 185,00, do. auf London 15,19, do. auf Paris 57,00. /

Stodckholm, 16. August. (W. T. B.) Sichtwehfel auf Berlin 47,25, do. auf Amsterdam 145,50, do. auf s{chweizer. Pläge

Die Börse

70,00, do. auf London 13,40, do. auf Paris 50,00. New York, 15. August. "(W.-LT.B.)“ (SPluß) war bei Beginn nicht einheitiih veranlagt, wurde im weiteren Ver- vom 17. August vom 16. August laufe aber entschieden {wach, da man bezügli der Steuerpläne der E d O POs eg erwa u „Angewißheit war. Von A riet waren be- ? onders Steels gedrüdckt. In den Nachmittagsstunden trat 100 Gulden 309 309g 309 309 auf Deckungen eine leihte Erholung ein, jo daß der Schluß 100 Kronen 188 1884 188 1885 als stetig bezeihnet werden konnte. Umsay 280 000 Aktien. Geld: | n O Srues era igt a A Stramm. S auf 24 Stunden aas 51, auf 24 S l Sz eden Bd Se : ; A AG T tronen 4 De Î 381 leßtes Darlehn 6, Wechsel aut London (60 Tage) 4,73,25, Cable Weizen Stebenhöfen b. Blom- | : | Wein i gingen infolge Schlußabfertigung durch Tod und Austritt ab Sckchwelz 100 Franken 1504 1504 1504 151 Barren 998, 39/6 Nortbern Pacific Bonts 583, 49/6 Verein. Staaten Roggen g | | S 472 Mitglieder mit 2118 Einlagen. Zugekommen sind im Jahre Wien- : 5g 7 tag - Bonds 1925 1064, Atchison, Topeka u. Santa Fs 84, Baltimore Weizen Rau1chenbush, H., Land- | Biemsen C Salufen Matzon 1917 182 Mitglieder mit 3346 Einlagen. Bestand Ende 1917 Budapest 100 Kronen 99,70 99,80 59,70 99,80 und Dhio 54#, Canadian Vacific 156, Chesapeake u. Ohio 575, Weizen wirt E b i E F 22 826 (1916: 23116) Mitglieder mit 110 274 (109 046) Einlagen. | Bul Me 100 Leva »79 794 79 794 Chicago, Muwaukee u. St. Paul 483, Denver u. Nio Grande 4, Noggen Nev, W., Domänenpähhtèr | Wierborn | Roggen 8 Die Stükeinlagen aller Jahresgesellshasten sind im Jahre 1917 um Kon el h 100 Piast 9110 9120 91 10 9190 Zllinois Central 96, Louisville u. Nashville 115, Mew York Weizen b. Bamtrup L 134 022 A Nachzahlungen und 293 696 # Rentengut)chriften ge- nope Piaster / ' ' K Central 724, Norfolk u. Western 105, Pennfylvania 435, Weizen | Farmbeck wachsen. Hierbei haben sich 1517 Stückeinlagen zu Volleinlagen Madrid und 5 i 2 Reading 893, Southern Pacific 864, Union Pacific 1233, Anaconda | Roggen Sundern b. Wüsten | ergänzt. An Nenten sind im Jahre 1917 921 498 # ausgezahlt. | Barcelona 100 Pesetas 115 116 114 115 Copper Mining 6614, United States Steel Corporation 1103, do. Weizen H Bei der im Jahre 1917 erfolgten Abfertigung von 2118 Einlagen pre. 1104. S Roggen sind 95212 # an die Hinterlassenen verstorbener Mitglieder Rio de Janeiro, 14. August. | Wetzen zurückgezahlt und 434716 A an die noch lebenden Wit- London 129/15. | Weizen glieder zur Erhöhung ihrer Renten vererbt worden. In der Abteilung B wurden 81 Einzelversicherungen dur Einzahlung von 247 347 4 abgeschlossen gegen 32 Versiboruien mit einem Cin- lagekapitale von 149 908 6 im Jahre 1916. Dadurch wurden Leib- renten im Iahresbetrage von 33211 # erworben. Beteiligt waren daran 36 Männer und: 45 Frauen. Insgesamt waren Ende 1917 166 Einzelversicherungen vorhanden, an denen 63 Männer dur Ein-

teilung B 820 113 #4 bezw. 789753 4. Der Uebershuß von 30 359 M in der leßten Abteilung geht an die Nücklageklafse.

London, 15. August. (W. T. B.) Bankausweis der Bank von England. Gesamtrücklage 29 993 000 (gegen die Vorwoche Zun. 369 000) Prd. Sterl, Notenumlauf 56 691 000 (Ahn. 87 000) Pfd. Sterl, Barvorrat 68 234 000 (Zun. 282 000) Pfd. Sterl, Wechselbestand 100 188 000 (Abn. 2 922000) Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 137 726 000 (Zun. 4 964 000) Pfd. Ster!., Guthaben des Staates 34 096 000 (Abn. 5 782000) Prd. Sterl, Noten- reserve 29 313 000 (Zun. 272 000) Pfd. Sterl., NRegierungssicher- beiten 59 702 000 (Zun. 1 847 000) Pfd. Sterl. Verhältnis der Nücflagen zu den Verbindlichkeiten 17,45 gegen 17,16 in der Vor- woche. S 432 Millionen, gegen die entsprehende Woche des Vorjahres 90 Millionen mehr.

Nichtamtliches,

Handel und Gewerbe.

_— Die Gefamtsumme der im Umlauf befindlichen Berliner Pfandbriefe, einschließlich der dem Reservefonds und der Pfand- brieskasse des Institutes gehörigen Stücke, beträgt intgesamt 282 053 400 4 gegen 282918 350 A im Vorjahre. Im leßten Jahre sind 34 Grundstücke zur Neu- und Nachbeleihung angemeldet worden. Von den auf diese Meldungen hin genehmigten Beleihungen sind 3344 000 4 noch nit abgehoben.

Der Zentralverband des Deutschen Großhandels und die Wirtscha{tliche C der Cisenhändler Deutschlands weisen laut „W. T. B.“ in einem Rund- schreiben an ihre Mitglieder auf die Bedeutung des Ost-Europa- Instituts fór unjere künttige östlihe Wirtschaft hin und fordern den an der künftigen Wirtschaft im Osten interessierten deutshen Groß- handel auf, dem Ost-Guropa-Institut beizutreten.

_— Nach dem Nechenschaftsberiht der Sächs ischen Nenten - rersiherungsanstalt in Dresden über das Jahr 1917, die ihr Versicherunesgeschäft in zwei Abteilungen A4 und B betreibt, von denen die Abteilung A die seit dem Jahre 1841 begründeten und für weiterhin zu begründenden Versicherungen unbestimmt steigender Renten, die Abteilung B die Versicherung fester sofort beginnender Renten umfaßt, sind in der im Jahre 1917 gebildeten Jahresgesell- haft Abiellung A 416 Personen, darunter 182 zum ersten Male, mit 3346 Einlagen im Gesamtbetrage von 396 524 46

D

Posa

| Lumpzig

Kröber, M., Gutsbef.

O

R

Om | | o

Untersiebenbäfen Blomberg

éFriedrihêmeyecr, Landwirt b. Blomberg

8 | Lame, H., Nittergutsbes. Grof Braunshain

Müller, P., Gutsbes. Naundorf, S., Ww., Guts- | Muméêdorf

¡ besi Zer | ! Rausch, A., Nittergutsbes\. | Pröhsdorf

| Frobnêdorf | Beiern-Langen- | qleuba

Wuitß-Muméêdorf

Frevert, Landwirt Niepertum b. Lemgo! Lemgo u. Vogelhorst f

ck [ . ! Heil- und Pflegeanstalt | Lindenhaus b.Lemgo | Lemgo

s V

| Ohrsen b. Lage i. L. | Ghrdiffen b. Leo- | poldshöhe

Lage u. Eblenbruch

Johauning, Landwirt Oerlinghausen

König, W., Landwirt

: Schmalz, NR.,

Rittergutê- | Hainspig besitzer |

| Hainspitz Vöifel, W., Rittergutsbes. Ottendo1f | Node Roggen

| Wachler, O., Gutsbes. | Göprersdorf Waldenburg Roggen f | | Weizen

Lage uud Sylbach | Noggen | Weizen | Noggen | Weizen | Weizen

Krietenstein, Gutsbes. | Hagen b. Lage

p R R I U

Meéller, Guts- Ghblenbruch Borse in Berlin

(Notierungen des Vörsenvorstandes8)

Gut Stavelage Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha. pâchter b. Pivitsbeide j : Meyec, Landwirt | Siebcnhöfen Oester-Körner, | Weizen Z ; 0: Blomberg | | Müßbthausen in | Roggen | 2! 50 Mever zu Eissen, Landwirt | Bexten b. Shötmar | S{ötmar i | Thür., Hobenebra | Nake, Gutsbes. | Ghrfen b. Shôötmar | Schötmar Tro, Dr., E., Ritterguts- | Uelleben mit Vor- | Gotha ; Weizen | | i besiger | weit Töpfleben | Gerîte Niedick, Gutsbes\. | Werl b. S{ötmar |

Nobert,

R R S C O R R D LO D R D R D i t j C) A | M O D L R O O A

Blomberg | Schäfer, Domänenrat Oester-Körner Weizen Weizen Weizen Noggen Weizen Gerste oggen

|

Holland

Salzuflen-Herford Dänemark

N O O R C3

- e)

D ; s | | M S 22 | Obermever, Landwirt Heerse b. Shötmar ; Allendorf, A 18 T. | Weizen Domänenpätter, Kl pzig | Allendorf, A. u. W., | Klepzig , Domänenpächter | | Dieselben

Nehbsen | Wörlitz

1 î

bund jmd Î

| Klepzig, Cöthen

Klepzig

S

| Wirtschaft Dohn- | dors La1dorf

D

| s | Bamtrup ; | Barth, Karl, Gutsbes. u. Bernburg

Rentmeister

Sander, W., Landwirt

L L, l Farmbeck Schaif, G., Landwirt

E Noggen Bad Salzuflen

Noggen Roggen Meizen Weizen Noaggen : | Weizen Biemsen b.Schötmar| Salzuflen u Herford | Winter- | gerste

| Ytoggen Weizen

(W.-T. B.): Wechsel auf

Die heutige Börse war recht fest. Auf dem Jndustrieaktienmarkt (Wen. V) Wechsel. auf überwog die Kauflust, und Preiserhöhungen waren an der Tages- ordnung, u. a. fonntea sih Phönix Bergbau- sowie Schiffahrts- O Der weitere Verlauf war fest und blieb es bis zum Sluß.

Brennecke-Wodlit, Nitter- | Nienburg Nienburg gutsbef. Braune, W., pâchter Bebr, E., Rittergutsbef.

|

Biemsen b.Shötmar| Salzuflen u. Herford

b R D O D L N I 4

Frose (Anhalt) Sprik, G., Gutsbes.

Tebbichau

Frose

| Tebbichau

Domänen-

I N O m UO

KursberihtevonauswärtigenWarenmärkten.

Liverpool, 15. August. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 2000 Vallen, Einfuhr —,— Ballen, davon —,— Ballen ameri- kfanishe Baumwolle. Für August 22,57, für September 22,31. Amerikavishe Texas 39 Punkte, Brasilianishe 11 und Indische

Roggen Stuckmann, Gutsbes. ‘Roggen Gerste

| Weizen

| Weizen

Kursberichte von auswärtigen Wertpapiermärkten.

D Me ; e 1 . —PÞperode Varenbolz i. L. | Ninteln u. Veldbein Wien, 16. August. (W. T. B.) Amtliche Notierungen der

| Ballenstedt | Paget

| Hovym-Nadterstedt | Baalberge

Diesing, Oberamtmann Gerbißz

Hovym Kleinwirshleben

Haberland, Gutsbes.

Heine, Gutsbes. / Herbst, Arnold, Gutsbes.

Ballenstedt | Ballenstedt und

Hörning, O., Dekoaomicrat d Aëmusstedt

Hummel, Gutsbes. Geuz Cötben

Jütrichau

Staßfurt, Güsten und Neugatters- leben

| Güsten

F, Amtsrat | Jütrichau von Krosigk, Kammerdberr Hohenersleben | |

Neundorf, Gut Neundorf

Weizen Weizen (GGerîte

Noaggen Weizen RNogaen Geiste

eizen Weizen Roggen RNougen Roggen

| Weizen

Gerste

* Roggen

Weizen Roggen

Roggen

N O Dm S L TO L R

O

Trewiranns, Oberamtmann

Tasche, Ww.

Windmever, F., Landwirt Winmeyer, G., Landwirt

j 1 j l

| Ahmsen b. SWötaar!

| Nrenhagen

| Windhof b. Lage

b. Proitsbeide

Es | Lage | Nienhagen

Salzuflen u. Herford

Roggen Weizen Noggen Noggen Weizen Roggen Noaggen Weizen Weizen

R O R O R O O E O

l

0,9

Veröffentlicht auf Grund des § 5 der Verordnung über den Verkehr mit Ge Hülsenfrüchten, Buchweizen und Hirse aus der Ernte 1918 zu Saatzwecken, vom 27. Juri!

(RGBl. S. 677).

Berlin, den 6. August 1918.

Direktorium der Reichsgetreidestelle.

Dr. Kleiner.

zablungen von 270216 4- und mit Jahresrenten von zusammen 30 690 4 und 103 Frauen durch Einzahlungen bon 383 476 # und mit Jahresrenten von zusammen 36 816 4 beteiligt waren. Ver- bundene Nentenveisicherungen sh!ossen im Jahre 1917 7 _Chepaare im Jahresbetrage von 2172 #6 durch Einzahlungen von 30 500 gegen 1 Ehepaar mit 1600 ¿ Einlagekapital im Jahre 1916 und 9 Schwesternvaare im Jahresbetrage von 539 #4 dur Einzahlung von 7293 4 gegen 3 Schwesternpaare mit 5600 46 Einlagekapital im Zahre 1916 ab. Zu Ende 1917 bestanden 19 derartige Versicherungen, bei denen durch Einzahlung von 67 289 4 Jahresrenten im Betrage von 4687 4 erworben worden sind, die bis zum Tode beider Personen geäablt werden. Durch Tod der Versicherten sind im Jahre 1917

Einzelversicherungen erloschen. Dabei sind Fahresrenten im Be- trage von 2985 4 weggefallen, die durch Oa von 27 220 erworben worden waren. Infolge Ablebens der E efrau in einem Falle ist an die Stelle einer verbundenen Rentenverfihetung die Ginzelyversicherung einex männlichen Person getreten. An Renten wunden im Jahre 1917 44336 4 abgehoben. Die Einnahmen und Ausgaben in der Abteilung A betrugen je 31 575 908 Æ, in der Ab-

Devitenzentrale. Berlin 167,20 G., 167,50 B., Amsterdam 51750 G., 518,50 B., Zürich 252,50 G., 253,50 B., Kovenkagen 315,00 G., 316.00 B., Stockholm 355,50 G., 356,50 B., Christiania 315,50 G.,, E D Konstantinopel 35,00 G., 35,75 B., Marki oten 167,20 G., 7,60 B. London, 15. August. (W. T. B.) 2X 9% Enal. Korsols 57, 9 9/0 Argentinier von 1886 —, 4 9/9 Brasilianer von 1889 —, 4 9/0 Japaner von 1899 —, 39/0 Portugiesen —, 5% Nussen von 1906 60, 4F 9/ Nufsen von 1909 52, Baltimore and Ohio —,—, Canadian Pacific —,—, Erie —, National Railways of Mexiko 74, Pennsylvania —,—, Southern Pacific —,—, Unton acific —,—, United States Steel Corporation 117, Anaconda -opper —,—, Rio Tinto 69x, Chartered 17/8, De Beers 158, Goldfields 11%, Randmines 3F. 5 9% Kriegsanleihe 942 4 9% Kriegs8anleihe 1025, 3F 9/0 Kriegsanleihe 80. Privatdiskont 317/z;». Silber 4813/15*). Wechsel auf Awsterdam kurz 9,233, Wechsel auf Paris 3 Monate 27,32, Wechsel auf Paris kurz 26,93. *) Fest- geseßter Höchstpreis.

19—20 Punkte böber. Wolle

Brad loro, 19. ugus. (W. L. D) rubig.

New Y ork, 15. August. (W. T. B) (S({luß.) Baumwolle loko middling 33,33, do. für August 30,35, do. für September 30,47, do. für Oktober 30,47. New Orleans loko middling 29,50, Petroleum refined (in Cases) 18,75, do. Stand. white in New York 15,50, do. in tanks 8,25, do. Credit Balances et Oil City 4,00, S{malz prime Western 27,074, do. Rohe & Brothers 27,90, Zuder Zentrifugal 6,055, Weizen Winter 2373, Mehl Spring - Wheat clears 11,20—11,40, Getreidefracht“ nah Liverpool nom.,, Kaffee Rio Nr. 7 loko 88, do. für September 8,39, do. für Oktober 8,51, do. für Dezember 8,73.

Rio de Janeiro, 14, Angl: (Wee S B) Kaffee. Zus fuhren: In Rio 5000 Sack, in Santos 25 000 Sack :

Wollmarkt.