1918 / 198 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

urch üärfies Artilleriefener uns ner b Einiay erei. ; | léuterten Im Ebnet nit zuzvtrauen. So veritändli§ tf D R j ¿ali 5 A. A2 G She fes de Pstnrie ee Lde Leba DIEN | Leber die Etac zer agat'arn Atecitomortis | KiRN n rialdin Gn u C f zum Deutschen eihsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeigeë.

rreindes auf der etwa 20 km A schen muf : Angriff vor. Vor unseren Stlast- | i R E le Loire 1 f tebenden D mee vas: Beg I ee E C eri@iet L 1 Kale T P E Ls inzeinen [] ch noch mebr în den Hiotergrund t î : ihr erster Anfturm zusammen. In T T RT d S L r ae einzeinen Stellen dec i M „2 e e _ Îreten, l 6 Dahmen wir Teile des dem Feinde plaw- | “Seele in feinem Age e pet frine Ageien | Ther mocines Stellen dad pod chr m Fen Hivleroruad nre v s Berlin, Donnerstag, den 22. August Ds, P M n E D S S IDIT AMÆULE DeES dem ¿rende a L'TI “4Uil & 3 €T —- Mi C464 2 4 2 9 Gu i E Lia S d D d & tifer wird immer wieder durch die bv - * 5 Uberia)jenen Geländestreifens wieder Der Seid Vie | Sar c A e en Industrie s E M OEEL Mex, B “a bng {li c ei dru Fêbo l 5A 2 E E E a S R + -. e L } j 1% Cn ETIIATIETI DET T ta I Dai C gy L A E e S abns Blidte und d ein U feine heftigen AnariFe den Tag über fort V S éwerpurtt i Wenn. wie das im Sommer in der Vogel de 1 Ut, dLe Cg De Feinbeiten, durch R S , e x L E D Gs A S Wb i E - L D «ivie 4 U LUID T C s s LLS S E L E x 2 L ottE c Al m 26f, acrtroT ctnes Meiiters Hand berrât. ifi i i s ‘2g uuf den ¡riügeln des Anariffsfeldes. Sie sind völlig | Vei®äftigten der Kranufenfafïsen abgenommen bat un S rut eteds Cg iy gur oli gur nr Maga Stimmung aué der Hand. Man legt Handel und Gewerbe, Jsland T Southern Pacific —,. Southern Railway —, Union lehnsfassenverein e. G. m. u. H. 20. Gebr. Rothenbach P und unter schweren Verluften für den Feind ges drang nah der Statiftik der Arbeiténadaweise cinen E s n reiner, geßobenc Die Breslauer Messe wurde laut ,W. T. B.“ gestern bor- | Lacific L „Anaconda, 190, United States Steel Corp. 90, e G, Serbster Lehrerinnenverein, Zerbst 27. Darlchnekenverein 'Seitert. Versuche des Gegners, bei Hamel die Ancre zu | éibnet, so ift zu beab! fb in den E E E E jittag vor einem großen Kreise geladener Gäste im Kaisersaal der Franzésish-Englische Anleihe —, Hamburg-Amerika-Linie —, e. G. m. u. H. Siegenburg 25. Gewehr-Fabrik u, Mech, L überschreiten, wurden vereitelt. Eine aroße Anzahl zer- | 229 72D dem Lande celtend m t, der zwar zablenmäfig nit genau Fahrhundertballe feierlih eröffnet. Erschienen waren u. a. der General- Kopenhagen, 21. August. (W. T. B.) Sichtwechsel auf | slâtte, Gustav Schneider, Zella 2. Darlehnskassen-Verein e, G. i Jay zer- | Feustellen ift, der aber allem Auschein n es ldmarschall von Woyrsh, der Stadtkommandant Graf Pfeil, der Ober- mburg 52,25, do. auf Amsterdam 165,00, do. auf London 15,20, | m. u. H., Wenighösbah 30, Reinh. Bruch & Co, G. m. b. S

Y

\Sorener Panzerwagen liegt vor unserer Front - M s E E E ie rece Beihästigung de. . Ñ h i t L - ) C ros r ai aua S DCgen ¡egt! Dor tumnierer 5ST Om. E L in n chren. Ver ieder tli die rege Bes T!gung de Theater ans aen 0: a sident fter L Gisenbbnia e des i ministers, des do. S Paris 97,00, A: ris ie L O U Creditbank, vorm. C. E idrefilic v } L n F r Nacht pom | —iavr gegenöber eine Steigervng erkenne a ee E i r nigliden Opernbause gebt morgen „Die Fleder riegsmint]LeTs, “rger LUIter8 Towie des bulgarischen Handels- tockholm, 21. August. (W. T. B. Sichtwehßsel au eie urg 70,31, Kgl. Pr. Landrat des I A S - 2 E E in der Nacht von e Tage im Dergvau und Düttenweien getitaltete f u. T ma wi Damen von Granfelt, Engell, Birkenstrêöm und T inisteriums, der Oberbürgermeister Matting, Vertreter der städtischen lin 46,50, do. auf Amsterdam 145,50, do. A wel Plibe Bereinigte V/elatoren-Werke Berlin-Pankow A-G. 1000. 108 E S S I E ie an Cenis gut ive in den Vormonaten. Jm Dra Herr Bron2geest, Sommer, Boettcher und Stock in den d Provinzialbehörden, der drei \{chlesis{en Handelskammern, der | 67,50, do. auf London 13,45, do. auf Paris 50,00. verband der Gemeindebeamten Preußens E. B., Frankfurt a. M, uver lag das Artilleriefeuer de toblenbergbau war die Lage no® gi Bes M ee Bct S ter ae s i andwirtschafts- Und Handwerkerkammer, der Universität, der New York, 20. August. (W. T. B.) (S&luß.) Bei etwas 1000. Offiziere d. 9, Eskadron Kal. Pr. Königs-Ulanen-Rgt. unteren „om Linien. Zögernd Frz T i SLIEM S n Be TAiiIT dure TIE Tur : S die f ir m Kön ic n Shauspielhause wird morgen eDcimal® en, d I E, der aa d N lebhafterem Verkehr als gestern seßte die Fondsbörse in ret fester E nos) E 13 90, N Minna _Menna, Lauen Ur leine ESrlundungsabteilungen gegen | 222 it tie Besdbäfticung un e E LCHZOL f # esegung aufgeführt. s Polen, - Téxner Sertreler der deutshen | Haltung ein Bevorzugt waren Eisenbahnaktien sowie ei arbe ae p 2 Herberß Suer, Remscheid 3. Otto p E R he Es Æ a E 2 D ; trigrTrur Hg l- 7 - 212 ; ; s s owte etnzelne 5 „S 2 an E 4 E B Mi as: Mt inigen Zweigen nbaues eine Steigerung L d ausländischen Presse. Nachdem der Vorsitzende des Aufsichtsrats ß 5 ; ; ; : Magdeburg-Buckau 3. Wilh. Kaiserbrecht, Görliß 5 Major a. D Go Gai _Lle im Carlepont-Walde gung im Verglei 1 Vorjabre zu bemerfen. In der ele iafaltiaes r Messegesellschaft, Geheimrat Martiny, die Feier eröffnet hatte Ss e während industrielle Papiere heute mehr in den | y, gl. Amtsrat Rübensleben, Kaymen 5, Urban-Apotbeke bie Da T Mes nabmen wir vom en unbemerkt binter | 7: 62n Inne He actate A Cs E rihiedentli É Mannigfaltiges. b der Handelskammersyndikus Dr. Freymark cie, gesidtlider R O E eia „ude di Ftung etwas matter, Haßler, Berlin 5. Kal, prig Apetprt, Ludwia Bellinaer e Ie zurud: Angriffe des Feindes, die d bier Dein 1 aiisliere An 2 Ma e E ibe Induftrit im ali- 4 w ) A A ÉS Ou : Ip Pa : " : n den Ycacymittagsstunden indes lebte die Kau ul von neuem auf s O Roi e R E früh dur stärfitea mebr stündiges Artilleriefeuer ‘varbo- peinen deuletben TeiSSlienaaled ie bu Veccoa cEanitelie Vom 8.—15. Oktober soll ein Lebrgang für Jugend, berblick über die früheren Breslauer Messen und die Cntstehung | und die Börse {loß b c | 2 , Apothekenbesizer Max Lesenberg, Dt. Krone 5.

ei fast allgemein höheren Kursen in fester retteten, famen infolgedeïen niht zur Geltung. Zwischen

Y ry 2

4 O7

A M

.. L

N. t

4 v1 4 L

or 4+ U.

vereinéleiterinnen zur Einführung in T rage der L Ga es jeßigen. Nach weiteren Ansprachen erklärte der Verfassung. 190 000 Aktien wedselten den Besitzer. Geld : Sehr Knieser, Berlin-Lichterfelde 9. Gebr. Multhaupt, Hildesheim 10. Blerancourt und der Aisne sezte der Feind seine Angriff | i | n ibe | i digkeit i : ] | i Wechsel auf London (60 Tage) 4,73, Cabl ; : Ziel des Unterrichts", „Unterweisung in Bürgerkunde“, - „Gesund, esellschaft in München teilt mit, daß die Zentralstelle der Transfers 4,76,55, We i icht 6,66,75, Sülber in H 10 Si A dl, Beven 10, Pastor Stall ‘Comm: y D f (29, Wechsel auf Paris auf Sicht 9,66,75, Silber in rug 10 Apoth. Lienekogel, Zeven 10. Pastor Schall, Samm- Abend alt ifier Oraft beiversetta Lee Morsain- critzn ATTZ “li TARTI LTLLILCTIEN Oele En En I - : - . ee E ius 2A S 7 E _ E le “tabmelunaen der Aranfenfasfen lafsen fi le ar E j bwechiein und dadur eine ndlage zur (Fr, Berlin, Danzig, Düsseldorf, Frankfurt a. M. Hamburg und R ; E TRAS : S 11,20. H. Heydenreih, Kammeraut Dberweimar 20. J. Lindn —Dluat arfübrte Anfturm bra unter {weren Ver L Mou L Ne reau talieder im Nerale: stunden werden abwe! : i T L 1 g und Ohio 543, Canadian Pacific 160 Chesapeake u. Ohio 57 / / E E P ) É b 1st ch ch Vers | 1 n Beschäftigung ftebenden Mitglieder im Vergle teilung des Unterrichts geben. Zur Teilnabme werden Jugend, ipzig, Chicago, Milwaukee u. Sf Paal 486’ S u. Nio M L bera D s „Oarforth, Königsberg i. Pr. 20. G, Lab Der Erfte ean E: säftigte oder 1,3 vH erkennen. Im Monat zuvor m B L r Vlloge bex meidlichen Jugend Deuts4lands, Berlin-Dahtew, trugen laut Meldung des „W. T. B.“ in der zweiten Augustwoche | Ventral 731, Norfolk u. Western 1061, Pennsylvania 138, | analt, Beri 90 gra Dr. Ernst Schlesinger, Rechts. ch«Uudendorf Ü er Bp Trt; N D 4 pa a

Latte ias Mde Ligne edle des Fd seie Lor Dts R ea S be De, de atetee Ben Be ntige | Lin Sa ne Dn d E au Ste | Ge M eten 1 E B N gewinnen. Der gegen die übrige Front gerichtete und am Ücbung dab Darbicinng und eigene Abhaliwe e UeiEE land. ns E Staube ne Ie T he B U 1064 MGiln Co L Su Baues lung gelegentl. einer goldenen HoWzeit im Kirchspiel, Boyadel lusten für den Feind zusammen. nit der Zaël zu Anf ng Iuii eine Abnabme um insgesam i pflegerinnen zugelafsen. Anfragen find an den Evangelischen Verband Die Roheinnahmen der Canada Pacific Eisenbahn Jllinois Central 96, Louisville u. Nashville 115, New York Berlin 20. Apothekenbes. C. Quiring, Graudenz 20. E. Haken-

Dr. H. Salzmann, Berlin 20. A. Wüchner, Oldenburg i. Gr

In der Treptower Sternwarte finden in den näbste- ines vereinigten Minen betrug, wie W. T. B. ergänzend pref. 1101, 20. Apotheker Reichwoge, Berlin 30. Ernst Rappe & Hebt,

e G 56 792 1 un H (gegenüber einer Ver- : c 2 S itteilt, im Juli 1918 736 199 i Berlin-Reinickendorf 36 ziger Pri Actien - Bank, Gra:

7 S ; ine Einbuße um 56792 oder um 1,e gcs E E L K s se Vorträge statt: Sonnabend, Nag, tteilt, im Juli 19 36 Unzen Gold im Werte von Berlin-Reinickendorf 30. Danzige1 Privat - Actien - Bank, Grau- Oefterreihish-ungarischer Beritt. O E O E E OrmOmat) Erie O e L R, H L C M R M Rosa “zur afrikanischen ‘ae, 127 174 E U der Außendistrikte 20199 Unzen Gold im i denz 40. Darlehnskassenverein “Gersthofen 50. Rendantur d. Wien, 21. August. (W. T. B.) Amtlich wird gemeldet: Tit Moris Verglei it! de ititellung im Vormonat | Sonntag, Nachmittags 3 E g tw Abenbs 7 Ub L in Qui 756 388 Unzen Go Sim De aae, 3.212.929 Pfund Aursberihtevonauswärti genWarenmärkten, Burkebare d60 A W_ Asmussoe Lom E as s A 7 E 2 B i Un ch 2 Ie Hs E I LILTITELLLTL E eur, S e L T c i ; : 2 : Z ¿ / - » i S z . 751, ck 1 ( . D, Sr , Omt D E . Bei Nervesa versucbten italienise Erfandunasabteilungen t fi für weibliwe (B jo eine verstärfte, für 2 E E en. Sr DEE den R L F terling gegen 3 091 058 Pfund Sterling im Juni 1918 und gegen Liverpool, 20. August. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß | Ludwig Pußke, Patschkau 3. Starke, Hannover 3. Fr. Kunze, cut dem Ditufer des Piave Fuß zu fassen. Sie wurden 20s männliche E ies M E B Abends 7 Ubr, ist der Lidtbildervortrag , Bewobnbarkeit der Welten" 219 094 Pfund Sterling im Juli 1917. Ende des Monats waren 1000 Ballen, Einfuhr 6913 Ballen, davon 5000 Ballen ameri- | Königsberg i. Pr. 5. Zürn Gebweiler, 5. A. Schnell, Wies- aufgerieben: sonft vielfach Actilleriefampf. ver aud am 1. Auguît 1917 aufgetretene Röckgang war sdwäder nacatt: am Mittwoch, Abends 8 Ubr, bält Dr. Brieger einen Vor. Goldminen 178 412, in Kohlenbergwerken 11 790 und in Diamanten- | kanishe Baumwolle. Für August 23,67, für September 23,33. baden 5. Kindermann, Saselhof 5. G. Wiedwald, Domnau 5, Jn Albanien feine besonderen Ereianiÿe. O E e M I. festge eite: er betrug Uur Les n ad tete mit Lib e: Kriegächemie in alter Zeit“. Mit dem oßen nen 5011 Arbeiter beschäftigt. Amerikanische Texas 1, Indische 38—39 Punkte höher, Brasilianische | Reinhard Thun, B.-Rittershausen 5. Hub. Wirk, Hirsh-Apotheke, / Der Chef des Generalfiabes Cie Ta ; E E a E E Fernrohr wird tägli von 2 Ubr Nachmittags bis 11 Ubr Äbentg vondon, 20. August. (W. T. B.) Der Wert der eng- | 14 Punkte niedriger. Düsseldorf 5. Pfarrer O. Herbberg, Woltersdorf 6,32. C. D. Haupt, E s fang, londern eine geringe Zunabme (um 0,2 vH) aufwies. Bei der | Fe hen Einfuhr betrug im Monat Juli 109 192072 Pfund New York, 19. August. (W. T. B.) Die sihtbaren | Wrexen 6,50. Frau Geh. Bergrat Schornstein, Cassel 10. Gutsbes.

tigen, daß dic Bergarbeiter wie die in Landwirt- enu in G D Es Neiepope- ier Vertreter des Arbeitgebershußverbandes für das ert der Ausfuhr erreihte eine Höhe von 43 644 398 Pfund | 6 752000 Bushels. horst 10. Apoth. Jos. Drügg, Essen-West 10. Unleserlih, Barnow iffen sind. Aber obwohl sie sih au i Li E S i er dem Vorjahre gleihkommt. toblina 26 p 9 ey S Ghriftliher Holzarbeiter Deutschlands und dez loko middling 35,15, do. tür August 32,15, do. für September 32,08, Hamburg 10. Otto Selle, Apotheker, Zachau 10 Frans M

18"

Sa n Ea

Bulgarischer Bericht. _ Sofia, 21. August. (W. T. B.) Generalstabsberiht vom 29. Augufi. _ Mazedonische Front: Wesilih des Ohrida-Sees ver- ¡2glen untere Poften franzöfisbe Eifundung8abteilungen dur

«a a Det es

- p - r Q e 2e. D n 27 k P , , e A L Pes ( . m! 2: Beurteilung der Zabl der männlichen Beschäftigten ist zu berück- | beobachtet. —— terling, das entspriht einer Zunahme von 19 067 253 Pfund | Vorräte betrugen in der vergangenen Woche: An Weizen | und Landschaftsrat: Gustav Schultz, Ks. Trumpeiten 10, Dr. Wickir- E Nürnberg, 21. August. (W. T. B.) Am 19. August sud terling gegenüber dem gleihen Zeitraum des Vorjahres. Der | 32756 000 Bus vels, an Kanadaweizen Bushels, an Mais | cen, Elh-Apotheke, Tilsit 10, J. M. Furzmann, Hamburg-UÜblen- zenen in der Kranfkenkassenstatistik nicht ecin- : E S terling, was einer Abnahme von 6 189 237 Pfund Sterling gegen- Nor - 10. Wilh. Römer, Bergedorf 10. H. F. Wulf, Locfstedt 10, ffen i Aber of ie fi Deutshe Holzgewerbe, des Zentralverbandez New York, 20. August. (W. T. B.) (Swhluß.) Baumwolle Tertia a, durch F. ‘G. Stökmann, Dr. W. Langesche Rue,

Selamizabi der Bescbäftigten erstreckt, 1 S É : ; " 99 N Ca Eff n weitaus übénwienenbe : Deutschen Holzarbeiterverbandes sowie der Gewerk, Madrid, 18. August. (W. T. B.) Ausweis der Bank do. für Oktober 32,03, New Orleans loko middling 30,25, Petroleum O T e E, A Lo N

tit do den weitaus überwiegenden Tei vereine der Holzarbeiter zusammengetreten, um neue Teuerung, n Spanien vom 10. August in tausend Pesetas: Gold | refined (in Cases) 18,75, do. Stund, white in New York 15,50, S Müller Bad Mena 10. Apoibete Árl Biel, Sit:

P P t 4 -?

E m. 2 E v

ch2

den Feststellungen von 33 Fatverbänden, die für cs : ; B N 42 c ; 4 do. in tanks 8 25 C noht r (x: erxande : n franz;o : C D S O 5 Tae C, zulagen für die Arbeiter restzutepen. Nach dreitäg Jnland 2167 186 (gegen die Vorwoche Zun. 23 491), Gold | do. in tanks 8,25, do. Credit Balances et Dil City 4,00, Schmalz j D Brafo Q Dio B ’Dgranaten. Bei Bitolia und im C erna-Bogen war A „Mitglieder berichteten, betru Las Arb S SIENI hl Verbandlungen ist, vorbebaltlih der Zustimmung der beteiligten Ausland 94675 (Abn. 2021), Barvorrat in Silber usw. | prime Western 27,074, do. Robe u. Brothers 28,00, Buder Zentri- | Ai a An Ge B A O veiderseitige A:tilleriefeuer zeitweise bestiger. Ja der E E ine Aber H O- Im Juni wurde vo : ift ein | Generalversammlungen, folgende Vereinbarung zuitande gekommen: 7974 (Abn. 14 327), Wehselbestand verstümmelt, Lombard ver: | fugal 6,055, Gepen Winter 2374, Mehl Spring - Wheat clears dorf e. G. m. b, H Ulberêdorf 10,05, Gemeindebebestelle Lies. 3nd von Moglena wurden mebrere tarfe feindliche Rit E Ne L, S A E R O Beer 4 dem Vorjabr | Alle Arbeiter erbalten sofort eine Lohnzulage von 10 bis 15 Pfennig mmelt, Wertpapiere 11 950 (Abn. 1287), Notenumlauf 2 948 362 | 11,30—11,40, Getreidefracht nah Liverpool nom., Kaffee Nio Nr. 7 born 15. Hugo Ekert Jauer 20 D G uta 20 Sturmobteilungen, die an unsere vorgescobenen Gräben heran- | lind na, nur gegen den Bormonat, fondern a R UIG und vom 1. Dezember ab eine weitere Zulage von 10 Pfennig für un, 9140), fremde Gelder 1 235 027 (Zun. 19 284). loko 83, do. für September 8,40, do. für Oktober 8,90, do. für De- | Spar- u Darlehnskassenverein, Stangenrot 20. Dr Gr mmen suchten, durch Feuer vertrieben. Westlich von G E 1917 bätte de AELE R O E S die Stunde. Für die Arbciterinnen beträgt die Zulage 5 bis 7 ember 8,71. Apotheker, ‘Crosten 20. Paul hrobaczet: Natibon 20: “Méinorstber ch vom Wardar hielt heftiges feindliches | 1916 24, 1915 27 und im Juli 1914 2,9 vH betragen. S ia S É C 1 Se E mio he, Janeiro, 19. August. (W. T. B.) Kaffee. Zu- Darlehnskassen - Verein e. G, m. u. H. 20. Anhalt - Dessauische tilieriefeuer an. Unsere Artillerie antwortete mit Nachdruck Die Statistik der AxrbeitauaGwetts lä5t im BeriGtsmonat Vereinbarung gilt bis zum 1. April . A8 Börse in Berlin. fuhren: in Rio 5000 Sack, in Santos 35 000 Sa. E E S GLIeT, eti au E ua g EitrumáAzios ; e pra sage Et O 4 S a Es H are L ] erwatung, Straelen 20. Julius Ries, Berlin 2 Seorg Sleyer, An E: Struma-Mündung war die beide: seitige Feuertätigfkeit ür beide Geschledter tine weitere Abnabme des Arbeitsandranges Rotterdam, 21. August. (W. T. B.) Laut „Nieuv (Notierungen des Börsenvorstandes) Breslau 20. M. Ceusener, Mühlingen 25. Pampower Spar 1 von Zeil zu Zeit verstärkt. Perfnen R t ir es e E Ce Res Rotterdamsche Soagu werben die Höfpi wis schiffe ¿Se f L 2 out E 21 ugust A e, G. n 30 W B., Frankfurt a. M. Fo a S I E T aus „Zeeland“ beute abend in Rotter erwartet. or ür e rie e rie 33. Otto Günther, Rittergut Döllingen 40. Kämmereikasse Meseriß Se echt 9 (gegen E Ra g r aumó Im Juli E ESE des L atb befinden sih 11 Offiziere, darunter drei verwundete, Mb M M Mh Nr. 30 des Zentralblattes für das Deutsche Reich, | 50. C. J. Swickhardt, me. Band- u. Gurtenweberei, Ebhausen 50. Türkischer Bericht. ar N Le LONDTUng Fel Den. FTAUNeTR noch eiwas ne beer iy außerdem 17 Geittesfranke, ein Arzt, 40 Sanitäter, 118 Manr- olland 100 Gulden 309 3097 309 3097 herausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 17. August 1918 hat | Mar Silberstein, Berlin 50. Paul Albrecht, Stolp i. Pom. 50. L j; A S : T aud vfegs etage “fut pi Mt R SET e ae Ga i ( bis satten, darunter 37 verwundete, und 160 Zivilisten mit Frauen und , Winemark 100 Kronen 188 1887 188 1887 folgenden Inhalt : Versicherungswesen: Befreiung von der Versiche- | Georg Koelling, Perkappen 50. IT. Betriebs-Abtlg. riegs-Brefkl.- Konstantinopel, 209. Auguft. (W. T. B.) Tagesbericht. ebn) dis _Luitte August „reichende Slatisli aus R is Kindern. Die „Zeeland“ bringt 19 verwundete Soldaten, 71 Bürger, weden 100 Kronen 282124 92124 21214 2124 rungspfliht nah § 1242 der NReichsversicherungsordnung. Bank- | Amt XVIIL. A.-Fd, Mainz-Kostheim 65,96. Darlehnskasse e. G. Palästinafront: Jn vergangener Nacht arif der Engs- | ins S S AMICES. L AS E E “Veraleih bon denen zwei verwundet find, und 86 Frauen und Kinder. Außer prwegen 100 Kronen 1884 188 188 1884 wesen: Status der deutschen Notenbanken Ende Zuli 1918. | m .u. H. Mittelsömmern 100. Dbergeneralarzt Demuth, Berlin länder na beftiger Feuervorbereitun unsere Stellungen im E e es n Bora gs der Berbaltn!fe auf. Jum rj Ta, einem Offizier, ter in Holland interuiert wird, find alle nach Deulsh- ngfors 100 Kronen TOL 761 754 761 Handels- und Gewerbewesen : Nachtrag zu dem Verzeichnis der regel- | 350. Lebensmittel- und Futtermittelverteilungsstelle Achim 500. üftenabf balt tig Starke R E E R S, ohe E der Zabl überjchüssiger land bestimmt. vez 100 Franken 1481 1484 1484 149 Den Un etluungen So m as A A e e E R Linke-Hof- G O S , [DUMender ‘zu verz L N J Î ents rungen der Jnternationalen Reblauskonvention entsprechend erklärten marnn-Xerke tengejel]|dart, Breslau . _Heleno Treutler, die unter dem Feuersug ihrer Artillerie gegen unsere Stellungen Die Ber-ckte ter Arbeitsnachweisverbände über die Ver- (Forisezung des Nichtamtlichen in der Ersien Beilage.) Vudapest 100 Kronen 59,20 59,30 99,20 59,30 | Gartenbau- oder botanishen Anlagen, Schulen und Gärten. Zoll- | Schweidniß 2. Frau Clara Worbs, Charlottetnburg 3. R. Boekel orftiirmte, wurde _na lange anhaitenden blutigen Bajonett- mittlungêtätigkeit im Juli lassen tür Pommern, Hann®BPver, g s ge. lgarien 100 Leva 79 794 79 794 und Steuerwesen : UVebergangsabgabe von Bier, das in das Gebiet | Domäne Erbeninger 3. Pastor Behrends, Naumburg 3,05. Gagel- uud Pandgranatenfämpfen reftilos abgewiesen. Wir bes Braunschweig, Oldenburg und Bremen, ferner für Thüs Lit i der norddeutschen Biersteuergemeinschaft aus den nicht hierzu gehörigen | mann, Karolingen 5. Amtsgericht, Buße in Privatklagesahen Jacht- baupteten überall unsere Stellungen. Bei den Kämpfen | ringen wie für Westfalen, Rheinland und Baden eine wesent- opel 100 Piaster 20,40 20,50 20,60 20,70 | Staaten und Gebietsteilen des deutschen Zollgebiets eingeführt wird, mann/Tramp, Neubrandenburg 5. Karl Steuber, Wartha 5.

_— 2 A

Ti Di

LAID

U K

bat fi bas Jnfanterieregiment 21 be n . | Tie Veränderung gegen den Vormonat nit erkennen. Eine Zu- E Ï A E S adrid und vom 1. Oktober 1918 ab. Festseßung des Zigarettenkontigentts für &. Foerstner, Charlottenburg 10. Dr. Nothnagel, Oberstabs- Die Betinsie s Geanméra\ sind g g gan nabme der Inansprubnahme der Arbeiténahweise im Vergleich mit Varcelona 100 Pesetas 119 120 118 119 die Zeit vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 1918. Verwendung | apotheker a. D., Charlottenburg 10. G. Sommerfeld, Tirschtiegel l:egen vor unseren Stellungen. Ein erneuter G en Merd\ch dem Vormonat trat für Slesien, Schle8wig-Holstein und von Birnenblättern, Apfelblättern, Walnußblättern, Haselnußblättern | 10. Pastor Friedrih Dietrich, Sammlung ‘auf einem RNaiffeisen- Data erichtet pie dli g “V S T g e l | Elsaß-Lothringen bervor. In Ö sty reußen mate \sih zwar L 5 4 ; D und Topinamburblättern bei der Herstellung von Tabakerzeugnissen Familienabend, Frienstedt b. Erfurt 17,50. Gregor Thomé, Cöln eien qleter feindlimer Vorstoß wurde gleichfalls ab- ouh eine Zunabme der männliden wie der weiblichen Königliche Schauspiele. Freitag: Opernhaus. 165, Dauer- Die Börse zeigte heute kein ganz einbeitlihes Aussehen. Zum | Und tabakähnlichen Waren. 20. Unleserlih, Charlottenburg 20. Dr. P. Jtschert, Beuel 90.

geriefen. Tagsüber beiderseitiges Artilleriefeuer in den üb- Arbeitsubenden bemerkbar, dcch nabm nur die Meldung | bezugsvorstell Dienst- ipläte f Die 5 46 a L Dr. Karl Görres, Rechtsanwalt u. Notar, Berlin 90. Staffen, g } bezugêvorstellung. Dienst- und Freipläßte find aufgeboben. il war die N fester, doch konnte sih ein besonderes Geschäft Darlehnskasse, Mecklenburg 30. ‘Zillmann, Charlottenburg 50

lichen Grenzen. ofener Stellen für Männer, nit aber für Frauen zu. Für die | Fledermaus Komis Operette mit Tanz in- drei Akten von h i Cas T Auf den übrigen Fronten nickts voa Bedeutung. Provinz Sachsen wie für Anhalt wird über verstärkte Nachfrage Sten und Halévy. N von C. : er und Richard ridhaltung ber Börse t oerlau] litt unter ausgesprodener Würzburger Wein Vertriebsgesellshaft m. b. H, 50. Vorschußz-Ver- Jn der Nacht vom 19. zum 20. August wude Kon- nad männliden und weibliden Arbeitskräften beridhtet. Im König- | Genée, Musik von Johann Strauß. usikalische Leitung: 5 A pg | ; 1 j N ein e. G. m, b. H, Guhrau 50. Sammlung d. Ortsgruppe Trebbin fantinopel von feindlihen Fliegern angegriffen. | rei Sacbsen stiea zwar das Angebot weiblicher Arbeitskräfte, Herr Kapellmeister Dr. Besl. Spielleitung: Herr Holy. Anfang Ï Nationalftiftung | d. deutschen Flottenvereins 133. Hein, Lehmann l, Co. A-G, És wurde kein Schaden angerichtet einige itatienishe Staats- | tod sank? das der Männer. In Hamburg ging die Zabl der | 74 Ubr. l für die Hinterbliebenen der im Kriege Gefallene#. Eisenkonstruktionen, Brücken- u. Signalbau, Berl.-Reinickendorf-Ost A R E ce G S Arbeitsuendea wie die der Vermittlungen zurück. Sn Württem- Sgauspielb 6 lenst- und tursberihte von ausländischen Wertpapiermärkten. is 10 000. Pfarrer Zipp, Frankfurt a. M.-Rödelheim 3. Th. Schwal- aogehörige wurden leigzt verlegt. berg zeigte die für die Arbeiter seit langem günstige ‘Lage einen Freipläße sink ne Eig Seite E O ften von Wien, 21. August. (W. T. B.) An der Börse war anfangs 227. Gabenliste, ' bach i. #Fa.: Chr. Stremmel, Berlin 305. F. Fnellessen, Duisburg- Stillstand: bier nabm die Zabl der Arbeitsuchenden zu, wäbrend sih Helitiann A Spielleitun : Herr Dberspielleiter Patr, je Grundstimmung vorherrs{chend, doch gab diese im Verlaufe teils Bei S. Bleichröder, Berlin, gingen ein: Aus dem Felde | Beet 5. Dr. F, Sommer, Apothekenbesiger, Poelib_ 5. Georg 28 Angebot offener Stellen eini{ränfte. In Bayern bat si für Antang 74 Ubr. : E g: olge der herrschenden Geschäftsstille, teils unter dem Drucke von | 10 000, „„Dt, Reichsanl, VI1/A/O. Deutsche Vauk, Berlin: Pre, Meiereipächter, Crummesse 5. Mitteldeutsche Vlecwaren- Der Krieg zur See. ‘Männer die Beschäftigungsmöglichkett gesteigert, für die Frauen Sonnabend: Operubaus: 166.9 biinanviliiuns. - Gicil: dapester Abgaben einer leichten Ermattung Raum, welcher in der „Feldmühle“ „Papier u, Bellstoffwerke Ak.-G., Stettin, 100 000, abrik G. m. b. Mane lte d E leL Wau Di „Liebig- ; 5 - E y : agegen etwas vermindert. _ i ; L b Soi P ca * gs AUETVCIN Ore is romisde lisse die anfänglihen Kurssteigerungen größtenteils zum Opfer | 9 % VII. Kriegsanll. A/D. Jugendspende für Kriegerwaisen, 200000, | potheke (Ernst 8 irus, Derlin 9. wr. M. Saruenen, TDeterT= Berlin, 20. August. (W. T. B.) Der nach feind- Dem Gefamtüberblick läßt das „Reich2arbeiteblati“ eine aus, | un Sretpiâße sind aufgeboben. Martha. Romantish - komi en. Im Schranken war die Haltung von vornherein keine einheit- | 5 % III. Kriegsanl, Aus dem Selde 1700, 5 % VII, Kriegsanl. Ge- | hoift 5. Deutse Volksbank e. G. m. b. D, Vismarkhütte 5. lier Melbung versenkte französishe Panzerkreuzer führlicbe Wiedergabe von Berichten über Beschäftigung, Arbeits- S L viêr Akten von Friedri von Flotow. Text E gas e, während Kohlen-, Cisen-, Holz-, Schrauben- und chemische | werkshaft „Fröhliche Morgensonne“ Wattenscheid 20000, 5 % Werkstätten J. Stock, Koblenz 5. Apotheker C. Kosbahn, Danzig 10. Dupetit Thouars“ wurde durch eins unserer U-Boote am | lesigfeit, Arbeiténabweis usw. folgen. Au über den Arbeitsmarkt 74 Ubr me des Saint Georges) von Wilhelm Friedrich. Anfang vrifwerte in besserer Nachfrage standen, bildeten Leder-, Motoren-, | V. Kriegsanl. Nationalstiftung Elsaß - Lothringen 100, 5 % oth, Garkeningken 0, Lehmann, Adl. Linkau 10, otheker Sugan E I ugaust im Atiantischen Ozean vernichtet, während er als und die Arbeitslosigfkeit mm Ausland fowie úber die Arbeiterverfiherung G P j aggon- und See chiffahrtswerte den Gegenstgnd von Realisationen. VI, Kriegsanl, Raab, Karcher G Co., Straßburg 100 000, 5 % Ludwig, Muúüllrose 10._ Stern-Apotheke l Griebel, Verl.-Reinicken- Führerschiff einen storfen Transpo:t von Amerika nah Franks | ! Belgicn und England wird beridhtet. Schauspielhaus. 167. Dauerbezugsvorstelung. Viel Lärm Vien, 21. August (W. T. B.) Amtliche Notterungen der | V. Kriegsanl. Nationalsammlung 210 000, 5 % Kriegsanl, Direk- dorf 10." Hauser u. Spiegel, Bischweiler_ i. E. 10. P. Hoff, Post eid adteilcte s ¡ Ö um Nichts. Lustspiel in fünf Aufzügen von Shakespeare. Spiel- bisenzentrale Berlin 16860 G., 168,90 B. Amsterdam | tion der Diskonto-Gesellschaft, Berlin: Ludwig Loewe & Co., Ce Sa 10 DA MES, Barmen-Nittershausen 10. Apotheker geteilele, Der Chef des Admiralstabes der Mari Literatur [eitung : Herr Oberspielleiter Patry. Anfang 74 Ubr. l 2,00 G., 523,00 B. Zürich 251,50 G., 252,50 B., Ko enhagen | A.-G. 50 000, 5 % VII. Kriegsanl. Paul Steinbock, ankfurt, D. | O. Hoffmann, Hövel 10. Ewald Naa, Landsberg a. W. 10. rets E Jef es miraijtaves der Marine. N Die Ausgabe der September - Dauerbezugskarten für -30 Vor 7,00 G, 318,00 B.,' Stöcckholm 358,00 G., 359,00 B., Christiania 50 000, 5 2% VIII Kriegsanl. Lil a: G. m. b. H. 50 000, herrlih von «Fürstenbergsche Mentei-Verwaltung Dorst 10. Œ. War- Kopenhagen, 20. August. (W. T. B.) Nah Mit- Das zweit ben. Erzählung: von Ernst Zabn. (Geb. | stellungen im Königlichen Opernbause und 30 Vorstellungen im (90 G, 318,50 B., Konstantinopel 35,00 G., 35,75 B., Mark- | 5% VII. Kriegsanl, A aae S Mrt Kauer, U S0, E N E E C A E teisung des Ministeriums des Aeufern ist der dänische 4 #4, geb. 5,50 #. Stuttgart, Deutsde Verlagsanstalt.) In seiner Königlütben Scauspielbause findet an der Königlichen Theater- len 168,60 G., 169,00 B. M. B, 25. Deutsche Nationalbank, Osnabrück: Franz Jos. | m. b. H., Groß R ybno 20. Apothekenbes. S. Hold, Ber „„TDilmers- O N E A" aut L L z; T é neuen Erzählung bat uns Zahn ein stilles, vornehmes Bu gedenkt, | bauptkasse gegen Borzeigung der Dauerbezug8verträge von 94 bis London, 20. Au, ust. (W. T. B.) 240% Englische Konsols 57, | Schmiß, Lingen 9996. Bei der Nationalstiftung: Stationskasse | dorf 20. Spar- u. Dazlehnskasse, e. G. m. u. V., Nhodt 20, G. Zohn, N ELORET „Ana auf der Reise von Reytjavik nach das fih mit seinem tiefen sutliden Gebalt den besten Erzeugnissen } 1 Ubr statt, und zwar: am 28. d. M. für den 1. Rang, das Parkett h) Argentinter ú es A Á ¿lian von 1889 -—, | Lüttich (Hauptbahnhof)' 366,73. Apotheker Carl Gertler, - Siers- Rügenwalde 20. . L. Vogt, Gudensberg - 20. _Vietertchs u. Löffel- Z'arcelona im Atlantiscen Ozean versenkt worden. Der | dez S@Stweizer Schriftstelens anreibt. Magnus Im Ebnet, der und den 2. Rang des Königlichen Opernhauses und am 29. d. M h Japaner von 1899 C 0/ ort teten —, : 50/6 Russen ¡leben 1 Glüdauf-Apotheke, Bruno ¿Samieß, * Riemke 1,50. * Carl hardt, Hamburg * 20, Vicht-Schauspiel-Haus, «Besißer: L, Lenz, Schiffskoc verblieb an Bord des , Schiffes, wurde von dem Held, tritt na 2 jähriger ZuStbauëéstrafe _ wieder ins Leben | für den 3. Rang des Königlichen Opernbauses und für alle Plab- 1906 —, 44 9%- Russen: von 1909. 47, Baltimore and: Ohio e Aug. ‘Kemnißt, Berlin 2," B R n R A E Valberstadt 20. \ S : E E R LV-Boot aufgenommen und später einem Fischereifahrzeug über- | binaus. Ibn, der, um die Ebre seiner Shwester zu retten, einst | gattungen des Königlichen Schauspielhauses, nadian Pacific 1624; e —, Natipnal Railways of Mexiko —, | C-- Ber 4 Seine * Ciebemübl 8 e œeliger Meier, Wa- | Oswaldowski, e S C E O sehensfassen-Verein cebven. Von den übrigen funf Mann der Besaßung, die das | ein s{mweres Verbredben beging, bat die Zeit der Buße innerlih nnsylvania \ Soutbe Pud, 2 Unton Pacific —,—, | ¿dern 3. Max” Westermann,“ Liebemühl“ 3. Carl Jäger, Apotheker,\ | ba 20. ‘Apotheker\H. Weyel,- Her! orn 20. Darlehenskassen-Verein, Schiff in einem Rettungsboot verließen, fehlt bisher jede | gewandelt und geläutert. Er ift nun willens, in Selltzucht, ited States Steel! Corporation 11 ®* Anaconda C —, Mio :\\ Diepholz! 3. L. Brieger, „Cöln a, Rh. 3. G.* Blümcke, Vieb 3. | e. E, M Oben e ntorntief 26, “Hannovers Baumwoll- Nachricht : : Liebe und Geduld feinen Mitmenschen zu dienen. Sie aber empfangen : to * 694 4 Chartered L108 2 D B L h Goldfielts 13, Dtto! Leithollf, Erfurt 3," L, Schulte, Wickede-Asseln 3. F. A. | Spinnerei) u. Weberei, §Hannover-Linden 20. Senator Walther, Han- E : : y : ibn, wie die Welt einen entlaïsenen asgefan enen zu empfangen Familienna . indmines 31/,, 5 0/9 Kriegsanleihe 942 4 9/9 Kriegäanleihe 1027, Custor, Mayen 3. Hans v. Dobschüß, Lübben 5. Niederwall- nover-L, 10. N. Bender, Höchst a. M. 50. Graf E Berlin, 21. Auaust. Jm östlihen Mittelmeer | vfleat, mit Tones gund veritändnislofer Ueberbebung. Eine zwar, chrichten. ‘h Kriegsanleihe 89 L i A E n, Na Rosi Rz G, A H. 9. |} holt 50. E d va ns pt A 4 C N erTenti 5 j 5 L. : T seines erst ot s Tochter, i : i z ; : u G -Guli L i iedlaender, Teupit-Berlin 5. ojtdir. Retmann, Demmin 5, iggersdorf, Kalkofen, Seigetsweiler, e. G. m. b. H. 50. Kgl. Vand- perjenlien deulsche _und ösftereichis - ungarishe C - Boote voll Gerechtigkeit Btbertnbeal K ersltekt n (ne i 22 T LE gil, Qi Degatd von Franßius mit Hrn. B Se (London, 20. August. (W. T, B.) Privatdiskont 3/22, Silber Guftav BUAARR E Eilenburg 9, Franz Linke, Berlin 5. Drek- H s 6 es Strieaei Guts dem RNoegner-Fonds) 100. Zuckerfabrik 15 000 Br.-N.-T. Schiffsraum. Gr aber, in dem Gefühl, für immer gtatdmartt zu sein, Geboren: Ein S ohn: Dek. ‘arat A E ernterode) Monate g Le Dn uns 20) Wechsel auf Paris | ann & Co. Cuxhaven 5. S. A. Künzel, Berlin 5. Dr, Fla, L Sliephake & Co., G. m. b. Di A n N Stinike, ; Ñ E : = e Sa : - _VINn, Í ¡ i 26,97. dler- sendorf-Mi Wi ille lu S, & (C B mi O . Rhenania, verein. Der Chef des Admiralsiabs der Marine. t In Qs De ci G e D h E V elBerlin-Dil ee E “lee t E Os I E 20. ugust T B) 5 0/0 Französische ae Berceman Sd M E E Emailliercake, A-G Düeidurf 10000, Oberpf Rudolph, Brehna Haus. Diese Lukretia aber, das Kind landfabrender Leute, bält Bentniaf Se : E 0, 5 @ Granzösishe Rente 62,70, 40/6 Span. äußere Anleihe | mann 5. J. C. Bahn, Havelberg d. Herm, Sals, Apotheker, | 3. G. Berling, Ankum 3. M. Eil, Altenmarkt 4. Ww. E. Noth, Z neben dem ernsten Gatten in weit E A Einsamfeit idt aua, Venntg}en (Wiesbaden). L d Sich N Us 9% ullen von 2906 65,00, 3% N U S E O N Siehe, Gat, Aen, W e tri 19, Ln ete 9. er e Pan E A A E a: - Sie verläßt ibn, um gänzlih gebrochen zu threm Manne wieder ; - : è en unif. —— uez-Kanal —, Nio Tinto . lex Bern ein, Fomgsóberg 1, Pr. . Um1bsgevV insungen : ohn, Löwenapo Vere, &rantfurt a. 2. 9. —/Poulta Ler © ’ar- und Gesundheitöwesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- ¡urüczufebren, der sie mit grenzenloser verzeibender Liebe empfängt. Amsterdam, 21. August. (W. T. B.) Lebhaft aber flau. | Spar- u. Darlehnskassenverein Drensteinfurt e. G. m, u. H. 10. Darlehnskassenveroin, e. G. m. b. H. S A. Motard & Co. maßregeln. Nach ihrem früben Tode bleibt Magnus allein ein freundschast- i R ¿ : ¿M tel auf Berlin 31,45 Wechsel auf Wien 18,05, Wechsel auf | Meierei Sterup, Sterup 10. „„Hohenzollern-Apotheke, P. Kossak, | Stearinwerke, Spandau-Sternfeld 10. Oluf Thielst, Hadersleben Amsterdam, 20. August. (W. T. B.) Das „Algemeen | lider Zusammenbang mit der unvermäblt gebliebenen Berta | “eran worilider Sriftleiter: J. V.: Weber in Berlin. feu 46,15, Wechsel auf Kopenhagen 60,70, Wesel auf Stockholm Danzig - Langfuhr 10. Waldemar Vorwerk, Düsseldorf 10. | 10. Sayner Spar- u. Darlehnskassen-Verein, e. G. m. u. H. 10. Handelsblad“ meldet, daß in dem Themse - Hafen Grave8end | wirft einen Abendfonnenglanz auf seine späten Tage. Unver- | Derantwortli® für den Anzeigenteil: Der Vorsteher Goschäjtsitellh (5, Wéhsël äuf New York 193, Wechsel auf London 9,224, | Frhr. von Schorlemer, de 10. Nazareth - Apotheke, | C. G. Bruchmüller, Berlin 10. Sr. Maßen, Dberselk 10. C n Bord eines aus Kalkutta angekommenen S:1ffes vier verdädtige | bittert, seinem besten Selb treu, von vielen verehrt, Renungsrat Menvéring in Bet Lid lel auf Paris 34,30. 41 0% Niederländische Staatsanleihe | C. Geuer, Beulin 10. Holß, Gr. Voldekow 10. Kuno Lau, | Marquardt, Prettin 10. Nud. Tuente, Duisburg-Meiderich 10. antbeitefälle vorgekommen sind. Man für{tet baf, Nb 1 besließt er fein Leben. Wir vernehmen fie gern, diese Verlag der Geschäftsstelle (M i in. Berli il 1 „Db. 30/0 Niederländ W. S 685, Königl. Niederländ. | Jhehoe 20. W. Riedel, Berlin 20. Pfarrer Schüß, Münster | E. Gohrt, Kleinscarlak 10. Bergrat Schale_u. Einfahrer Rosen= Seuleaves RRaS- e Witte Ee e Bott N BVotichaft von einem zu böbstem Menschentum geläuterten Schuldigen, Dru der North itfben BuGCEKO LE Beclugaftalt ü Rue 5A Holland-Amerika. Ainie 403, Niederländish-Indische | i, W. 2. ie “Gei O E G. m. u. H., Paulsdorf dahl, Hatingen-Nuhr “Mita eer: Les e A. D angeordnet, E S wenn es au ficherlih nur wenige aibt, die eine CEntwicklung erleben, "Berl Wilbelmstraf ia E eidbank 173, Atchison, Topeka u. Santa 803, No | 20, Dathschiefer Gewerkshaft Langhecke 20. Bobenheimer Dar- | Ahlers, Hamburg 20. ittershaftl, Polizeiamt Ahrensberg 30.

n wie dieser Magnus Im Ebnet. Aber eben darum verlangt man im E : erin, Wilhelmstraße 32, G E ;

Anfange des Buches nach einer tieferen Begründung seiner Schuld Drei Beilagen, 2

- —_— t 4