1918 / 217 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

06 Aktieu Zuckerfabrik Eilenstedt. (36544) Gesellschaft Atktieugesellschaft, Berlin. _Zusammevstelwmg a EOtS. N I E L R urs E (0

G Gb Mibéite . (. 27lolE E, j . Sibi Aktienkonto : Aktienkapital 2196 Jl Pf | tienko:to: nit eingezahlte Aktien | | Maschinen und Geräte . 33 126/95} Rejervcfonds N A R ; 5 1 470 0600| tokorrentkonto: E K«fsakonto 6 596 95f| Speztalreservefcnds . 15 000|— arat papgs L de erp R elcGnete 13 271/84 E Giäubiger Oßpreußen . .. « « « | 6724 236 M E Lebitoren s 4 Es 418 678/29} Kreditoren y 319 380/21 Mobiliarkonto E | bes. Gebiete [14 514 951/1421 239 28651 r Z g L r é “U E I F E | Vorrâte , 708 A Gewinn- und Verlustkonto : Abschreibung . 7284,— 1/— | eservefonts?onto: 38 544105

Ber1rag 1916/17 46 i

U Goa Kontokorrentkonto: Mb L Ba « [8501/75 11704580 _} Gewinn1918 150 366.90 |__150 837/78| Außenstände E - des. Gebiete ha

E ici iadl in Adt. Osipr. . 6 3208 456,88 z ESewlnnrü@ckstellungskonto : 683 637 80) 1170 217/99, d | 1170217199 « bet. Geb. . . 20836 921,94 |24 045 378 Abt. Ofipreußen « « - * * *-* *} 1 43273300 2116 37 Gewinun- unz Verlusikozto am 30. Juni 1968. bef. Gebiele «s» o 0 (02 16 370/82 i E E A E e M E Gexinn- und Verlustkonto :

sgaben der ver!ch ieden: Einnahmen der verschiede . Oftpr. | 16429518 Ausgaben der ver!chiedencn Einnahmen der verschiedenen Gewiun p. 1917/18 Wi eb 391 653/36 555 948 53

Konten . } 967 220/77} Konten , ¿+0 1117 582/02 : . Geb.

Gewvtnn- und Verlusikonto | 150 837 78}] Gewinnvortrag 1917 , . 470/89 7: f e [T hB0 028 651/66 11S 058 55 118 098/55 30 028 651, N

M 1 1118058 59 6 | 1118 0958/95 L. un: Vorkulilonin:

Dex A diduat. s Der Poriann, ; O —— A een _ _— A D S y :

. ammer. cuno von Venninges. E S E ; A e: Der T Die Richttakcit vorstebender Vermögensauistelung sowte die Sewinn- und | nukosten?konto : M6 Zinscnkonto . i; a e 109 971/82 Alle Sa s vierteljährlih 9 4. A Aer T x Vecluslrechnung und deren Uedereinflimmung mit den orduungsmäßtz geführten Abt. Ospreußten. . . 110 172,88 | Waren- und Frachtenkonko : 153 586/34 | den Postanstalt ay 1 estellung an; für Berlin außer Prie R Eh Ep 50 Pa 20 Naum einex &5 gespaltenen Einheitszeile Búüern der BefellsGaft wird bescheinigt. des. Gebiete 282 818,11 | 392 990/99 Abt. Ostpreußen 692 685/36] 846 2517 chili die Ks El eitunguvertrieben für Selbstabholer TEs d Ewe U dez Anzeigeup A E 90 Pf, Áußerdem wird auf Eileu tedt, deu 13. August 1918. i i z E 7 984|— « be}. Gebiete —— | auch die föuiglihe Geschäftsstelle SW.48, Wilhelmstr. 82, La 2E z erungszuslag vou 20 v. H. exhoben,

O. Hintze, ger. vereid. Bütberrevffor. L is: e S 55 91853 M Einzelne Nummezu ko sten 25 f, R ate i 0 E dis Königliche É v S A Et

Trg 993509 | 956 223,52 E _— R E Veelin SW 48, Wilhelmfiraße Nr. p88

956 223/52 [36694] Der Vorfitende des Yu'sichtsrat3: Der SNRanh, A 292,

Evangelischer Schrifteuverein A. G. Sortiments- von Velsen. u. Verlagsbuchhandlung in Karlsruhe. ads E | E ¡tal A.-G. E E E E E E K R E E E

[ ] Papier- & Tapetenfabrië Bammie1 Öaikiua. Inhalt des amtlichen Teiles: Plöpensee bei Berlin und dem Maschinisten Burmeister und Ministerium de istlich d U § 5 rgeistlihen und Unterrithtgsz

Aktiva. Vilanz pro A. Juit 1918. Pasfiva. (E S E Sa; F: M: C\TOT E Lr! A O / G ROMOT O S ves Aftiva. Bilarz per 21, Mai 1918 i (Le ê Kassakonto 01S Attienkavitalkonto 4 Co! L [ E = E E E - F 1000 | 8 _ E n O On aae Cbe beim Königlichen Theater angelegenheiten

‘Sn A A, U L 7 E ; i fs ay! : d Aktien à (6 1000 00 000 Deutsches Rei 7, Da gemeine Ehrenzeichen sowie . Grundftück- v. Gebäudekto.} 112 300|—|| Hupotbekenkoutd. . . .. 70 000/— | Jwmobilienkonto: Mt Aktienkap!taikonto: 800 Stü ? o OU e eutsche d. ; E C ant das Rgemeine Etengelben in Bong 1 verein * | Jet (h pem ferocdentcn Gn H Unna 8 C Gn E : i L i t erlethen. E Ov or in der oso 40 000 nigreih Preufs;en, Fakultat der Universität zu Greifswald ernannt E E

Warenkonto 23 152 63 Hausreparaturkonto . .. 2 000|— Absctreibung

E E N ea Den Snbeggeologen bei der Kön

a O Man a Ee o enbunónia Deutsches Reich. bandesanfait in Berlin Dr. Wilhelm Wun ior |, Dr. Johantes

Rig L - E Bodiwert am 81, Mat E Se Hiervon gehen ad Für Maschinen, ginimaGutia: betreffend Aufhebung einer Zwangsver- Bekanntmaghung. das Präditat Professor beigelegt worden. or n daten. e - 220765 agitlila derd Ligne L 147 3534| fuflebu von Hanbelsverboten. tete Pemnl altung unterlie Paaren vom Genre! HOBL | Ditefion bes Herlavmnasine f Etn atm f bie

Habeu. Bubwecrt am 31. Mai 1918 , 2247,65 Aktien al pari zu begleichen find 42 000,— e ul / irektio M T : 6 Abschreibung 246 G Relerv-konto für Talonsteuer: Stand am 31. Pat j handelaverbote. Ministeriums" de San, V 14 Seit thn ung Großherzoglichen | heim übertragen worden. An Generaluvkostenkonto 34 651 93|| Per Warenkonto . . [46 366/05 | Kassakonto: Bestand am 31. Mai 1918 1918 - : : . 9 600 Anselm Ellenberg hier und feiner Eb 19, wird hiermit dem » Reingewinn L N 7i4'12 | E Ten am I A E N Dividendenkonto: rüdständige Dividenden . . 1140 P SRNTER D RE RENRE 6E L S G EMTEE E P O A E E M T E M T O Brot, der Handel mit Gegen Aden s E O Ministerium für Handel und Gewerbe, S -— | Effektenkonto : Bestand a . Ma ewinn- und Verlustkouto: A E nitand Z / j 46 366/051] 46 366/05 : 461 200,— Nortrag von 1916/17 .. . « 10 464,73 8 H O Belem 10 j ober paiGe mitteibare oder _ Die bisherigen Seefahrtvorschullehrer Coldewey in Geeste In der am 4. September 1918 stattgefundenen Generalversammlung wird die} Hiervon gehen ab: Für die an die Neingewinn. . . « « - « 50 460,35 60 925 Amtliches. Aen lässigkeit in bezug auf diesen Handelsbet n S el wegen Unzuver- | münde und von Wins in Apenrade sind ¿u Se fahrtshul- sofort fällige Dividende auf 5% fe#gesegt, für Tantieme und Remunerattonen Topeten - ZJndustrie - Aktien - Ge- Manns baf 8 Sdetrieb untersagt. lehrern ernannt worden. ô efahrtshu werden 2341,41 6 bewilligt, die badischen ünstalten und Vereine der irneren Mission sellj@aft Berlin vertra 18mäßig Seine Majestät der nig haben Allergnädigst geruht: 4 Jem, en ô. September 1918. S erbalten 4820 „é und 1009 4 werden dem Reservefonds zugeführt. Für den f Pfarrer als Gegerwert für die von thr dem Regierungspräsidenten Foerst j ° Großherzogliches Bezirksamt. Abt. 111. Or. Pudel. Mühlhäußer in Basel wird Pfarrer Sr-inmaun {u Durlach in ven Auffihtérai übernommenen Maschinen zurück- Stern zum Noten Ädfero1 dez Foersler in Danzig den Die durch Erlaß vom 10. Febtuar 1917 a dnet gewählt und Dekan Oito Maurer in Elmending-n zum Obmann ecnannt. zugebénden 42 Stü ihrer Aktien d Gebei ro1dén zweiter Klasse mit Eichenlaub, S wangsverwaltuna über die der Versi ngeordnete i 419 200|— j de, ets _Oberregierungsrat Dr. Hinze, vor- eranntmaMGung. alamandra in Petersburg gehörend n DATILRN ragendem Nat im Ministerium der geisllihen und Untezrrichts- Auf Grund der Bundesratsverordnung vom 23. September 1915, | findlichen Wertppiere ist erledigt en, în Deutschland be-

L e S : C L M 6 a #1 1000 |

es Evang. riftenverein . G. in Kaecksruhe. / P M 987i : Kontokorrentkonto: Debltoren 543 87| angelegenheiten, den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit | betreffend Fernhaltung unzuverlä)siger Personen vom Handel V

RGPU. S. 603), in Verbindung mit & 1 der Verordnung Groß erlin, den 9. September 1918.

J. V. : Dr. 1). P. Ment on. Th. Koh. Herm. Flügel. Fabrikationskoato: Bestand fertiger, halbfertiger Eicheniaub und der Königlichen Krone

|

Æ

E E M

E S —————— ate

Soll. Gewinu: uud Verlufifkguitn.

Waren und Rohmaterialien 527 310/27 E A i h D), l i dem Wirklichen Geheimen Oberbaurat Schulze, vor- Perioden Ministeriums des Innern vom 14. Oktober 1915, wird Der Minister für Handel und Gewerbe.

1 639 559/38 H E tragendem Rat im Ministerium der geistl:ch U __{ hiermit dem Adolf Buka, hier, Dalbergstraße Nr. 7, der Handel ge en und Unterrichts- | mit Gegenständen des täglichen Bedarfs und des E riaad I. A.: Neuhaus.

[36690] Fr ankonia, Sthokolade- & Konservenfabrik i Gewiüun- und Verluitkonto Haben. (gelegenheiten, und dem Konsistorialpräsid Jd 0 | [H S T I E eft R. U I E I E R P R S E T A E (gege Ó j onsijtorialpräfidenten JJOeryo d ie jegli i i ili U S Wuherer L Co. A.-6. in Würzburg. E f A . n Aurich den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eibenlaub, iat Plden G N nuicdaig e Dae A E, ti i Nechunugsabsckluf An Unkofenkonto: Löhne, Sehäl:er, Steuern, Per Vortrag 1916/17 6 Lil a6 Ne den Geheimen Oberjustizräten und vortragenden Rätea im Handelsbetrieb untersagt C E A vel nungöahsA Verbindlichkeiten. Mtete, Zinsen, Versiheruvgen, Frachtea, Betriebsgewinn 1917/18 «924 873/90 gustizminisierium Berndt, Lindemann, Dr Preiser und : gt. Bgew. ; e —Lt Stout, Mebaralüten Uiiteiflbangen 435 899 14 | Dr. Thiesing den Roten Adlerorden dritter Kl \ it d Mannheim, den 3. September 1918. BekanntmaMhung. afen, Ven N asse mit der Großherzoglihes Bezirksamt. Abt. 111. Dr. Pudel. Auf Grund des §8 2 Absaß 2 der Bekanntmachung zur Fern haltung unzuverlässiger Perionen vom Handel vom 23. September

k |& Fobulkg: undflüLX 311 521|—|| Aktienkapital : M A auf Maschinen dem Geheimen Regierungsrat, Professor Dr. Beer, 1915 (NGBl. S. 603) habe ih dem Schubmachermeister Vinzent

Fabrikgebäude 188 414/851 SGtammattten 1 325 000,— Immobilten : vortragendem Rat im Mmisterium der geijtlihen uvd Unter- Bekanntmachung. Lukomski in Berlin, Waldstraße 55, die Wiederaufnahme des

Haus Kaiserftraß!e 16 . | 102 300/— Borzugsalt en 17 000, } 1500 000 - Üteosilien s | rihisangeiegenheiten, den Roten Adlerorden vierter Klasse mit Der Firma Wilhelm Keßler, Inhaberin Witwe Elise | Handels mit Leder und Schuhwaren aller Art gestattet.

Malm iage 0 ‘Le Ae liche Ma 4 Le d Waljea und Formen . 38 514 | E Kormen R O Nee LINQINgS Reingewinn «60 925/08 | er Königlichen Krone, Keßler, Apolda, habe ich den Handel mit Gegen ständ Berlin-Schöneberg, den 6. S Einrichtung Es R ite ¡weife!hafte 30 000|— 35 338|68 I [535 33868 dem Ersten Staatsanwalt, Geheimen Justizrat Bahr bei | des täglichen Bedarfs und des Kriegsbedarfs, E Der Polizeipräsident zu Vetlin s J. V.: Reklamematzrial . L diee e Tatonliduee 7 000 “Sa ned / ; O E dem Oberlandesgerichtsrat, S i ih und A / E ax E e Jede mittelbare und ‘: Heyl eyeimen Justizra iebur ung an folhem Handel dritt 9 g in Celle, dem ordentlichen fortgeseßten Kettenhandels und übermäßiger De Verg

Kafsa 1434/41 5 _/1 299! RNüdcklage für Gebühren- é i Deiellioung und Wat | 0929} äquivalent 4 000 O Lten, Honorarprofessor an der Friedrich Wilhelms-Unioersitä Spe d Werbe | 7 676/—} HuvotbetsGulben : : . : | 8791784 36821 M Geg a ; Din De Meyer, h E A a is Apolda, den 7. September 1918, Der Händleri E i A E 705 535 90] Bervfl'chtungen a 2 499 137/77 | [36821] Lithographisch-artistische Anstalt München. | ber Technischen Hochschule in Berlin, Bergrat Dr. Der Gemeindevorstand. Stegmann, Oberbürgermeister. wegstraße 141, babe ih Vie Wet di in Werne, Hell- Waren . .. i 218122643 R Qobene Dividenden Me Vilauz?outo per 31. März 1918. een b dem N : N a j ul: mit e und sonstigen Gegenftünten C8 | i ; s R E n E e eim aterialprüfungsam em reis\{ul- täglichen Bedarfs gestattet. Vortrag . . 18 236,97 M S d [9 inf : ; Qui, : g 37: 5 126918 : 5 000|— peltor, Schulrat Westphal in Sangerhausen, den Ober G i 1917/18 . 187 275/72] 20551269] An Immobilienkonto 1... .} 58300591! Per Aktienkapitalkonto Le E Mbloibetaven an 0 bne lichen Bibliciver 8 G RE Königreich Prenßeu. Bochum, den 7 S E Gun

[2% Immobiltenkcnto 11 703 549/75 Obligationskonto i A C H (Immobilien Karlstraße) 454 305/20 Kaiser, Dr. Moelgzner und Dr. Pfennig, dem bisherigen Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: —-

4760 226 89 4 760 226,89 Maschineu- und Einrichturgs- ypothekenkonto

Fraukouia Schokolade, und Nouserven-Fabrik Sgriftenkonto i A 1|— Malen h Arbeiterunterstüßungskontso . 30 000 Mine CeDD Cr hei Ge urD Ralluldiee in Minisic Un den Studienrat am Gymnasium in Fulda Hugo Brok- Bekannt

NEE n, Ne O eren M Ta S, : Konto für Lithograpbien . 11 730/95 Speiialreservekonto der geistlic6 H Unt idt j i R mann zum Realgymnasialdirektor zu ernennen. nntmachung.

Die Uebereinstimmung vorstehenden Nehnurgtabs&lusses mit den orduurgs- Konto für Prägeplatten . 9914/56 für Abschreibungen verwendet . —t 995 000— | et en un nlerriiSange egenheiten, Nechnungsrat gemäß geführten und von uns geprüften Geschäftsbüchera der Franukonia A.-G. Lithoaraphiesteinkont» . . , 6 776/17 Kreditorènkonto 97 915 68 Si La und dem Expeditionsvorsteher des Reichs- und Ferthland und Betcker, hier, Hoheweg Nr. 44 8 G Bara Se n Ae 1s Mobiliarkonto New Yuk i E T 3206 5 Ma A E Meagering den Roten Adler- Auf Jhren Bericht vom 12. August d. J bestimme J n s. N v E i E 2e L Nährmitteln L E ; Fr E L L— ivi A 70/— HELEE ; ur Ausführu j l : aßmitteln untersagt ist, b ir mi Treuhand-Ukticngeselschast Leipzig. Waren, Drupäpier- und E. E A 70 4 dem Oberpräsidenten, Wirklißen Geheimen Rat von | 2, Juli d. L bes bleCeiti enba nanleihegeseges vom | Wirkung vom 15. d. M. auf. Die Keie 0 Veröffentlichung E nl Materlalvorräle 287 657/60 dem Spezialreserv:konto entnommen L . Jagow in Danzig den Königlichen Kronenordea erster Klasse, | des Betriebes: 1) der Erweiterung des Ob pl ischen Sha | find der Firma Ferthland und Beer auferlegt: S E E E E E E R E e E a L H | 0 70 dem Kammerherrn und Zeremonienmeister, Fideikommiß- | spurneges der Eisenbahndirektion in Bats I östlichen Halberstadt, den 9. September 1918.

e A Débitorea a N 546 613/70 Abschretbungen: besigér von Esbeck-Platen auf Capelle, Kreis Rügen, den | Verbindungsbahn in der Nähe von Waldhausen bei Banübdbse Die Polizeiverwaltung. Dr. Gerhardt, Oberbürgermeister. AbsGreibungen 98 022/04] Gewinnvortrag 1823697 (davon im feindl. Auslande Maschineu- und Einrihtungekonto 6 19 910,08 lern zum Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, der Eisenbahndirektion in Hannover und 3) der Verbindu Handlungsunkosten . . 472 705/34} Hausertrag Kaiserstraße 16 677/35 M 474 870,67) Schriftenkonto 27,20 dem Geheimen Regierungsrat Hausding in Nikolassee, | von dem neuen Rangierbahnhof Gremb A S ngen Ditkonrt und Zinsen 20 621/61} Warenrohgewinn . ., 789 105 56 Bankguthaben i 30 466/71 || Konto für Lithographten . ,, . , 6 000,— Kreis Teltow, den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, bahnhof Kalk Nord und ¡ De 3 ia L Bekanntmachun g.

Hypothekztusen 2 E App | Effektenkonto . . « . , . .| 388250|— | Konto für Prägeplatten .. , . , 3455,49 dem Geheimen Oberjustizrat HafermeHbl, vortragendem | Eisenbahndirektion in Cöln überira ird or Auf Grund der Bekanntmachung zur Fernhaltung unzuverlässi R e Forderungen O Kassakonto i 3509/38 | Mobiliarkonto New Yak , 68,93 79) gu im Justizministerium, und dem Geheimen. Rechnungsrat | J, daß das Re Ot aur È ntelnna R Ne pa vou Hantel vom 23. September 1915 (RGBl. & 603) Fade ; 2 | Wechselkonto . . „,„, 608/10 )lüter in demsfelh Minist ium den Königlichen Kronen- L ich der Händlerin Ida Beer, geb. Kuba)ch, Berlir Wi Vortrag # 18 236,97 | Feuerversihecungskonto 911130 An but elben Ministerium den König Beschränkung des Grundeigentums, das zur Bau- Straße 51, durch Verfügung vom beutigen T in, Wiener 1917/18, 187275,72|__205 512/69 aa ablun L 902 en dritter Klasse, ; ausführung na den von Zhnen festzustellenden Plänen not- | Gegenständen des tägli 20 uoe pen DandeL att | 80801988! 808 01988 Frath T5177 T Üa N Geheimen Kanzleisekretären im Ministerium der geist- | wendig ist, nah den geseßlichen Bestimmungen G oeadags in bezug auf diesen Handelsbetrieb t V egen Unzuverlässigfeit Würzburg, den 31. Mai 1918. A, Guan baut i (113 ; j 27469 B Könt ide tnterrichlgangelegenheiten Hahn und Hellex den | finden soll: 1) für die Ecweiterung des Oberschlesischen BVerlin-Schöneberg, den 8. September 1918. Fraukonia Schofolade- und Noulerven-Fabri? lug Fe Nan e Vilanz habe ich geprüft und mit den ordúungsgemäß geführten Büchern der Geselschaft in Uebere N M f cronenorden vierter Klasse, : ; Schmalspurnezes, die öjtlihe Verbindungsbahn in der Nähe Der Polizeipräfident zu Berlin. Kriegswuceramt, vorm. W. F. Wucherer «& Co., A-G. München, den 9. Juli 1918 räts egierungs- und Schulräten, Geheimen Regierungs- | von Waldhausen bei Hannover fowie die Verbindungen von dem J. V.: Heyl s D Die Uebereinstimmung vorstehendex Gewinu- und Verluflrechnung mit den e A / Dr. Löhr. Cle Dr. Komorowski in Potsdam und Dr. Schaefer in | neuen Rangierbahnhofe Gremberg nah dem Nangierbahnhofe : ordnurasmäßtg geführten und von uns geprüften Geschäftabühern der Frankonia | „Sol. L Scwinn- und Verlustkon‘o ver 31. März 1918. : Haben, Lin den Adler der Ritter des Königlichen Hausordens von | Kalk Norb und der Südbrücke bei Cöln, 2) für die zweiten E A.-&. Würzburg bestätigen wir hiermit. : 5 es —— 5 Vohenzollern, i N Gleise auf den Sirecken (Sfetiin) Pommerensdo1 f—Kavelwisch Bekanntmachung. 2 234/80 em Lehrer Sulz in Plögensee bei Berlin den Adler | Pyrmont—Himmighausen (soweit preußishes Staatsgebiet- e A Kaufmann Heinrich Hotes in Crefeld, Marktstraße 15,

Leipzig, den 14. August 1918. An Untoftentoo ea e 3878761 | Per Vortrag aus den Geshäftsjahren 1914/16 schäftöjah 6 6 693/14 der Jnhzaber des Königlichen Haueordens von Hohenzollern, in Frage kommt), Jnsteiburg—Tilsit, Bartenstein— Korschen— S den Handel mit Gegenständen des täglihen Bea

Treuhand-Vktieugesellsckaft Leipzig. Steuernkonto 20 605/29 Veberschuß auf Im | i : 2 mobilienkouto 1. . ; i Kuduck. Sohn. Saläre und Arbeitslöhne 362 718/46 Diskonto und Bankzinsen , . . .. . «1 27 02994 dem Kanzleisekretär Dorenkam p in Celle das Verdienst Rastenburg—Goldap, Thorn Hauptbahnhof— Thorn Sladt, } gew be c L L Me in das Shneider- ) enden Artikeln, en E Gleichzeitig ie K

Die bon der Generalverfammlung genehmigte Divideude von 10/0 für Popierverbrauch ‘f 4028416 Nabrikationskonto, Saldo... .., o freyz in Silber, , Pronsfeld—Lommersweiler, ferner für die Ergänzungen | Lind das von i i ä s 4 dem Botenmeister Thieß in Berlin, den Geheimen | der Bahnanlagen auf der Strecke Gérolstein—Prone feld Verfahrens fallen, dem Hoteg Llu geschlossen. osten dieses

jede St -mm- und Vorzugsaktie wicd mit (6 100,— Matertalverbrauch 82 143/79 Verlust Kanzleidienern de Vries und Koh im Ministerium der | sowie sür das fünfte und sechste Gleis auf der Strecke Crefeld, den 3. September 1918

an unserer Gesellschafs kasse, Glei Gittate WiviUre ai De Nr euatalehanlo 2 627/43 eft ter Bank für Hauze 9 BUNTTE, riginalekonto a s N 2 690 q geisilihen und Unterrichi8angelegenheiten, Adam und Megze Aanungsret dei vie C soweit das Ent- Die Polizeiverwalt Der Oberb altung. er Vberbürgermeister: Prinzen. den geltenden geseßlichen Bestimmungen oder einem früheren E

beim Bankhause Felix Heim, Würzburg, Obligationsziasenkonto 62 6625 c 0 im Justizministerium und dem früheren Wärter Koberg in | eignungsreht bei diesen Ausführungen niht bereits nach dem Botenmeister Bötel in Celle, dem Geheimen Kanzlei- | landesherrlichen Erlaß Plat greift. Dieser Erlaß ift dur Bani Gas

sofort ¿teile d 668 Muificieseait; Abschreibungen . A 29 461/70 u M e nee S Rae, Dr. A. Marc, Alaaibata. e Ÿ n G41 98094 d in nshweig dos Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, rer Max Josef Heim, , e turnu9mäßlg aus dem A tézat at : A G i: g1

find E 14 N P abu Freiherr n T iu Kommens'enrat in Möndjer- Siites wit iat Di Das: 2008 Bt b ria Iren bt ls e E tal been “Lein e E r e E Dem Kaufmann Friß Wohlgemuth von Hi Neitb an?fotis, Schofaïabe- uud Konserveufabrik e Perren August Meisenbach, Kommerzienrat, un 2E A : Á fn den 01g iten, dem Kanz roßes Hauptquartier, den 20. ; Ém ov Bier, Reltbilai P yorm, t. F. Wacerer & Co. A--G. Aufsichtsrat neugewählt. M e E Ee Sa E /istorium ber Provinz Brondenbwg, dem Oberaufseher N Wilhelm R [10d GrafgOrnd der Bunbeëratöverordnung vom 2. Zuni Der Auffichtsrat. Müintheu, 10. September 1918, i vse bei der Königlichen Nationalgalerie, dem Universitäts- zelm R. wegen Unzuverläffigkeit A n enbnttteln bis 28. August 1919

Wberstab9arzt a, D. Dr. A, Marc, Vorsigender, Dex Voxstaud, : Gyegrerwalter Hillmann in Berlin, dem Diener Hanff beim von Breitenbach, Tilfit, beuts n n er agt worden. wan enschen Institut derx Universität daselbst, dem Kranken- An den Minister der öffentlichen Arbeiten. i : ' Se eptembe! 1918, Gyr Und Direftoratsschreider Peter s beim Joachimathalschen L adipolizeiverwaltung. J. V.: Quentin.

Imnasium in Templin, dem Hausvater Schramm in

Unsere Verfügung vom 20. November 1917, wodur der Firma

———

s 4 Wek