1918 / 225 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

seinem erfolgreien ersten Auftreten i L in Odense am Sonnab t ; : : voî | ausveifauftem Hause Und in Anwesenheit mebrerer D wr E a: Ms Witterung in Norddeutschland im Monat | _— Der Magistrat Beilifi hat beschlossen, zur 9. Nei & Jllinois Central 95, Louisville i dän!schen Köntgsbauses sein erstes Konzert in Kopen hagen gegeben Vusfitut auf Tes das Königlich preußi]|che Meteorologische | krieg8anleihe für die städtishe Svarkasse 80 Millionen Mart Central 72}, Norfolk u. Mes Nashville 1143, New York Li Dirigent und Chor wurden, wie „W. T. B.“ mitte lt, na® jedem meist a O der angestellten Beobahtungen: Der Juli war * zu zeichnen gegen 79. Millionen Mark auf die achte. Cinschließli: Reading 88, Soutbern Pacific 851 U 1033, Pennsylvania 437, | 9300 Ar pool, 20. September. (W. T. B.) Baumwolke. Umsay | vrime Weslecrn 2720 to. Noke & Brothers 2875, Zudet Vortrage, besonders nah der großen B-Dur-Motette von- Johann | Nied [bl ¿u ühl und zu trübe bei durchschnittlich ziemlich normalen der Zeichnung auf die 9. Kriegsanleibe find von der Stadtgeme! ich Copper Mining 687, United Stat: nion Pacific 123d, Anaconda fa cid allen, Einfuhr 9000 Ballen, davon 9900 Ballen amert- | Zentrifugal 7 28 S Sa7L M Syring - Wheat Sebastian Do ch, dur D jórmiiden Beifeil aotcridac Wee e Y ACIPERS A, E d erreichte Has De Berin gea mehr R 1 S Mark Reiskriegéaneiß, pref. 110}. ates Steel Corporation 1103, do E E Für September 23,89, für Oktober 23 55. (84 6 7 11 25 T Bd E S Vas A L L 10 Kaffee rat der Chor seine Reise nah Schweden an, wo er ia vie: ; N eini;en Gegenden des Nordostens und Nord- | gezeichnet worden. Die Nibest- und Gummiwerke Cal S N ew &Oort, 19. September. (W. T. B.) (Schluß.) Baumw Rio Ne 2 T E iat R s e: nar SOF Städten singen wird. Nah ieiner Rücffehr aus “+ Bde E ees ERIsS so, ar ein fleiner Temperaturüberschuß. Die Höchst- ; Hamburg beteiligt si an der 9. Kriegéanleihe mit S Don, M;O Kursberihtevonauswärti (00 Aains 33,70, do. für Sept. 32,32, Lo, D tlber UE He do, für Mane is E do. für September 8,59, do. für Januar 9,04, Bur n eiuem zweiten Konzert in Kopenhagen (7. Oktober) ein- | Zahl der Sommertage N auf M G Fe j H E Fes s E Bank hat laut „W. T. B. Liverpool, 30. August s Darenmärkten, refined (in Cases) 19 A M “e ns A9, Petroleum s : j 5 D. L : it Höchsttemperaluren von mindestens ? mit der Eissener Credit-Anstalt in Ess E N Amtliche i i L B) f e “Qr C9, do. Stand. white in New York 18,50 9. (Schluß) : al s Ge T Rd Gor E unter der L-itung feines Dirigenten a VDftseekütte his ua Y D A der Q | \chmelzungevertrag geihlossen, der der demnächst A ord. 22,73, dice d0a aub Mnerte, Bnigars DON s via eira 6 M T anes A City 1,00 Schmalz E uf L 29 3 a E M E erb (E fe Didigleit U den: Lazarttten witker : arine O is Pommern nur vereinzelt vorkamen, | Generalversammlung zur Genebmigung vorgelegt den fully low middl. 24 7 o 20,09, do. low middl, 924 96 Îl (00, do. Hobe u. Brothers 28,75, Zucker Zentri- K iger , Monatsschrift des Verbandes deutscher Chor bat seit Kricgsbeginn etwa 400 musifali Es « Ver | wurden in der Osthälfte Norddeutschiands bi Ï mehr ? Hi ; f f: gelegt werden wird 1dd!. 24 78, do. middling 25 31 l. 2426. do. | fugal 7,28, Weizen Winter 2374, M 2M Sewerbe- und Kaufmannsgerihte (Ver!ag ‘von- J. Heß, Stuttgat1) ( nusikalische Aufführun en E b b E (l DDEe an 18 zu 0 und mer Hiernach foll die Weseler Bank als (Banzes auf di E A . do. good middlin 9 C g (Vi, do. fully middli c o F k er F ehl Spring - Wheat clears L (Lc ch Cay D n 25 B, Liu: gti }, Verwundete veranstaltet gen für | beobachtet. Die tiefsten Temperaturen gingen nur hier und da } À j f ; le Essener Credit. e B g 29,94, do. fully good middli ing 25,67, | 10,75—11,25, Getreidefraht nah Liverpool K 68 enthält neben der fortlaufenden Berichterstattung über die Yecht- 1 unter 5 Grad herab, do trat auf S : L : } Anstait übergeführt und au die Pflege des Kleinktedi1s in unver- fair 26,62, Pernam fair 30,77, do. ing 26,20, do. middling | lofo 97, do. für S 1 nom., Kaffee Rio Nr. 7 | sprechung deutscher Gewerbe- und Berufungsgerichte, deu!sG-r Kaut- uke itliGe E A Dauer des Sonnenscheins E e ie Dea) io M 2 E N N tlater Bare liter ver Tat pr alsdann 00d 9A E E fair 27,31, do. good 29,33 M G r good New York, 21. September. (W. T. B.) (S{luß.) B oll landesgerichte) u. a. folgende Beiträge: „Betriebseinstellung infolge : | im Nordosten und stellenweise im Nordwesten entspracen H:mmels- | Filiale Essener Credir-Anitalt, mit der t isheri dk Le ‘ejeler Bank, 376 Mo fine E 4,79, Omra Nr. 1 good 21 00 Va hall roah | loko middling 32,65, do. für Sept. 31,25, do für Okftobe e E Jrtohitoff- und Kohienmangels“ von Geheimem Justizrat, Professor / gen Zeitung vereinigt. Tinnivellv 29, Scinde & Bengal good 18,63" « July good | für November 31.11, New Orleans loko middling 32,75 eS do. | Dr. Paul Dertmann; „Vom Schlihtungsaus|chuß“ von Stadtrat Tinnivelly good 25,00. 09D, do. fine 19,88 refined (in C L s midding 32,75, Petroleum Dr. Boecker: „Das Hiltsdienstgef ma dio nrSontdA Iortdito“ CRMRT A E: Ei Cr 460: , | refined (in Cases) 19,25, do. Stand. white in New York 15,50 A e E e O L ori 15,90, | von Yeichstagsabgeordnetem Rudolf Wifsell ; „Sind Werkstattschreiber

angehörige. Seit Einführung der Kriegsanleit-eversi i s ersicheru Le L siherung im | bedeckung und Besonnung den Mittelwerten. Außergewöhnlihe j Es soll Aktie gegen Akiie gewährt werden. Dagistraisrat von Schulz.

gebilfen 2“ von

do. in Tanks 8,29; Do, Credit Balances et Dil City 4,00, Schmalz

t

Frübjahr 1917 bat die Beteiligung der Heere: angehö / s Form. der erleihterten Zeicnung mit jede : iet op ôrigen an dieser | Gegensäge in der Niederschlagzverteilung machten fich weng be- : iyt c; Loren Die militäri!chen M itben A En E Fn E U merkbar. Einen erheblichen Ueberschuß G a as ABnna E int Der in der vorgestrigen Auffichtsratsfizung der Aktien, —— Beginn an wohlwollend gegenüber. Ihrer guten Absicht, de private | Lo apeder\blefien, wo zum Teil mehr als das Doppelte gele a D 1, Unterfuhungs| E Werberätegteit amtlidh zu unterläfiver : legte i.doch die V e Me h S R gemessen Mae. Sonst waren die Mengen S de el E U a gzigbgewinn vâu 2 Aufgebote, e L S, da n e L O O E E S N A O S R E En t i A B AE T C artigkeit der T.riée und Veisicherungösbedi S@&wierig- | tei vod, baid zu niedrig in wenig regelmäßiger Ver- E L065 « Nach Abzug v 3, Verkäufe, f Hen, Zustellungen s, ® 2 G R E Gn n Bes Be m dir u Dor betcidatta | Mama die Le 1 rose Genitertigtelt atis ahren f | genten und Hafanberen Wbldetbungen (r Barjabr) verst cl & Belosung 2 ba Wertpapieren o entlicher Anzei 7: Mieverlaftung 2 von Hesi aften uch)en. Immec dringender machte sich mit | f E r 29 mm tamen nirgends tor. „25 bis 50 mm } jz; ; S s onjahr) verbieibt etn b. Kommanditgesel\Gaften B44 Í Fe F P. S Ta uud Snbaictis 28 der Zeit d.s Bedürfnis nach einer einbeitlidben Ge- | Lene inem pon Hin'erpommern nah Östpreußen sich binziebenden Reingewinn von 37 748 773 # (43 291 022 #). Unter Hinzurehnur ajlen auf Aktien u. Aktiengese=lsGatien, Auzeigenvreis fe d à g anfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, P S g Over für unsere Feldarauen N Ia ean AAN! eigen über gle Pro on mie E E 6 S2 S1) Jur Saa 5 b) steben 2 Sis Ansterbem toird arf bet Azeigenen- is ie eipaltenen Einbettdzeile T H itaibou 10. Deb oaie Betamibinaäbuiaós end. n. fih nun vor einige: xe ; J llen n estfalen verteilter Bezirke. L : E G j . wid d f Í U ; trmmts S E i E Mo versicherungsge ellichaften zu dem Uten r Fruae ae 100 mm wurden im östlichen Teile von Ostpreußen N vor allem { Generalveriammlung vorgeihlagen werden, hieraus 20 vH (20 vd) ) ntersuhun Gz 1918 ge ien de Arordnuna der Verhaftung | über 500 4 der 5%/ A T ENEN E t ver11chexungs-Verband zwammengeschlosse tegganleibe: | in einem großen Gebiet beobachtet, das fast ganz Schlesien und das mit 21 200 000 4 (wie im Vorjahre) für die Aktionäre zu ke f dur den ftellvertretendenKommandterenden ist du ch Zurück /o Anlethe von 1915 |unb setidem verschollen tit, beantraat, Elagt gegen ihren Ehemazar, Aufi-dl ab eie dia fis Bieccaan N of en, der die Kriegs: | Königreih Sachsen umfaßt und fi neh Nooeus beg eel n 1d das } und folgende Rücklagen vorzunehmen: Für Kriegswohlfahrtsz e T b d en. entral des X. Armmeekorys vom 10. Mat | Been ‘de, e erledigt. Es wird Aufgebotatermin bestimmt auf Richard arl Kle E B Ee Grundlage stellt, Die Versi A L N lauf er E erstreckt. Jn beiden Niedet Glagsbereihen gingen ie O é (1 000 000 A für ergschäden 1 0060 000 7 ï fs E d, a Neich8militärgericht, Königliches Ats L, j Mas, dea 19, Apcil 2918, | kannten Auferthaite. übe in Bleiben, ce a I? Sabue abgeluge Vebenavaifiberung obne drztlide | sogar bis pg enden dis übèr 190 mm binaus, în pem legtgenannten | sfgrfung der Keiegöridflagen- für Kricgsfteuer und fonftige See {e [3863] Stebrief. 1918, nah Anbôren ver Ml Abteilung 154. T S L O E a8 ne Wartezeit ; all: Aiteiestufen zwischen 17 und | ? : A mm, . namlich im Bober: Kaßbachgebirge, im / / / nstige Zwecke in- egen den unt:n bhesclhrieb schatt, b d antvail- - M s G ft ergeht die j 16, Februar 1911 Eösld versafsen und 50 Jahren zahlen die gleihe Prämie; die Kriegtgefahr if Jieten- und Isergebirge sowie zwischen Elb folge des Krieges 11 000000 6 (14530 000 4) sowie n Bernha'd L cvenen Muskt, „beschlossen : 34603 ufforderung: 1) aa den Verschoüenen, | seit ticsec Zeit keine Nacbricht. von H e Slofen: Betellqi fitd an deg Verbande nedsicbente Gef: | Witt bete Wt n ne Srjonrers Îm Westen, in einer | (52 1004) nos Po E de 19 190 041) au” 2471086 4 Gergba d Leman, welder fitig ti f | 1) Die ats wsed aufaeboben, | He! Medhloamwält e D. Jubzrat | p e ag AeBtgmin M arben Habe, und das, sein Ansentbaf asten. gemetner - deutscher Versicberungs-Verein, A.-G h ee r Vezirke mehr als 100 um Negen niedergezangen 5 A /) auf neue Necnun verhängt. Es reird erf 4 E Id esuhrer wird ein] Seog Bruck in Berki G a f MRERLO ¿e YodeBertlärung | jeßt unbekannt set, in!t dem Ant:age, die Stutigart; Deu-\he Lebeneversiherun j n a, U. | Auf ‘die noch übrigen Gebiet allen - : N f vorzutragen. Für A1beiter- und Beamtenruhegehalts- j “8 ersucht, ihn zu yer- | Entschädigungs msp:uH gegen das Ret 5 ‘rän - Grunetwwa!d, | erfolgen wird; 2) an alle, wel@e Lug, | be der Parteten u G: R s = 19 gsba1i Arminia", Attien- | 1 i e entfallen Mengen zwischen 50 und Ñ : ruhegehalts- fowie Unter- baftea und an das Ers.-Bt1 P 198 | für ben d E a eth | Ilmeuaverstraße 9b, hat das Aufgebot | kunft 65 „, wele Uu, | She der Pacteien zu sch:tden, den Bes gesellsha!t, in München; „UAtias“, Deutsche Lebensveis 00 mm Ein Hochdruckgebiet, das zu Begi ; : stüßungszwecke sind hon vorweg 2 870 000 6 an tich- Sl, J.eM, 138 en dur den Ha!thefehl vom 10. d e e ufgebot | Zunft üher Leben oder Tod des Ver- | klagten für d:n cllzin \Suldigen Tei gefelchaft, Ludwigebaten ‘a. ‘Rh Fran tee Sebenater ge e 0g! Fiebaed am 2 e E S A U waren hierfür Rückstellungen von E P L er N nie Milizen onfiait ¿d e Seen lan v ihrn E M e a A oa permdgen, fpiteitent ut éctláren 2A N digen aier: tienge'ellihaft in Fravkfurt a. M.; Hamburg-Mannheuner Ver- erauf-ichendes Tief nach Nordwesten gedrängt. Es | rge een/ Weitectrans i um enateprâsident. irma Aachen-M: tr, i: rovisteimin dem Berit Arzetge | Rechtsstreits aufiuerleg Die -Æläger S ; | . ler A | at. h j port hierher abzuliefern. Bit / acjen-Vlaasftrichter Giseubahn- | zu ; Ur LEE verlegen. Die Flägerin Bens - Aftiengesellschaft ‘in Hamburg; „Iduna“, “Lebens- es Meer g h “Cle im liebe und mittleren Deutsch- Brüssel, 20. September. (W. T. B.) Auswe!s des Noten» \ Vitsch-Lager, den 16 9 es [38425 9 L b ‘iellsSaft, mit dem Sige ta Saßen, / Dinketsbüb1 den 19. Sevtember 1918 E den Betlagten zur mänblihen Ver- S Nürnber TÉN U Oele GOL A.-G., in ‘Halle | Til iehr ergiebig waren. Da e M ewittern begleitet und zum } departements der Sociétó Gönórale de Belgique vom | Gericht Er).-Bat!s. Jef -Näts, 138, Qt ] ib Verfügung. eaniragt. Der Inhaber der Urkunde wirt K. Amtsgeriät, Ee ini 00 des Necbisftretts vor bie eifle Berl-n; Verficherungsges-l/chaft ,Thuringi - Aktiengesells%a#t in | gelangte und das wei: liche GotivtuSaebier Sd inavten 1 ee L e E alien, 1 Deschreibueg: Aíter: 18 Jahre, Größe: E Bee On O a m A Ee A Def auf, Den R ia Lissa i Pos, uf ten A Mee, eima“, Állgemeiue Versicherun s * Attienaese j n UR; „Wil- | besserte sih jeyt das Wetter ein weni w e G L fam 1 R deutshes Geld 165 851 687 (168 265 182) Fr, R n Etatar: schlanfk, Haare: L-F „Be t 606 9 ee, 11. Komp. 1046 M N Vormittass H ch7 Aufgebot, 2978, 'Vov E L Begembez G ba it bed 4 - tiengi ellchaft in Magdeburg. | bisher blieb und noch bier und da H Ad es auch fühl wie | Guthaben im Auslande 961 996 105 (962 010 701) Fr., Darleben {{chwarz, Naje: gew., Mund: gew. Be- | e Ba s, geb. 19, 5, 93 zu Haaren, Ain R vor dem uuterztihneten Sericht, | Der Sli fermeiltec Alois SYmid in | der Nuff E icags_ D. uhe, mit Aussichtsam1s ‘für Privatversiherung L E Bea v 9. im Westen erschienenes Tief a A U D Lait Ses n e E i a M (99 963 326) Fr., Darlehen S Oa N auf der Deut S nMs dias al É Fab 2e Aua edotalennine Pen eN eo M C A Ee Gerichte zugelassenen Anwalt- zu L die ür unser Heer bestimmten Versicherung erfolgt auf ried dreser | verbreitete Vtegenfälle mit Gewittern. Obwohl die Luftdruck ] heine der belgishen Provinzen (gemäß Artikel 6 ‘._ Klebdung: Zivilkleidung. | fluchtzerkiäcu R I Cne Fagneny ad die Urk „Rechte anzum-lden | Anton Schwid, der am 17. Nov. 1833| Zum Zwecke ver dfeutüdjen Zur: us P Del Mer t gemeinsame | =6 N; „die Luftdruckaegen- j Ziffer 7 der Vorschriften) 480 000 000 (480 060 00 S 9 nag und Beschlagnahmr-vec- rkuade vorzulegen, widrigenfalls [#1 Doi zborf geboren, von doi aus im| pi E Ou iden Zunellarg ¡ Hebnung Mg eiliglen Gesellscalten nah einem bezreinvarten Dee (Gibahes Sa Aae ire N ein über den Apen | und Scheck8 auf belgishe Pläße 97 998 203 (100 008 739) fe N A o UIUO: En bom 17, August 1917 wird auf- die Kraftloserklärung der Uclunde erfolge: Jahre 1854 naß Ame?ita A e Na Autzug der Klage bekannt ges ; Le um eten, Dage e Bade es den ingeinen Gesellen üer. | dana, guten bof fe ‘von Wer temnente e nd E | ute Bn a E 2 26 E I} Bua Ke (Ble ahmen, ir Meiuan | MifBie Hen 14 Grvsenber 1918| Rasen, des 20, ua oie [s s u ali Der tewbunte Den | 0 P erd versicherung nach ibrem Ermessen weiterzutübren. 68 s ée | Anlaß zu Gewittern. Im übrigen ar das Wetter dabei vi 911) F S r., zusammen 1 843 703 418 wohnhajt+ Landwirt, zurzeit" A Gericht d : f Königliches Amts S t O en * Der Geridßtöschreiker i 1 veiterzuf . (8 slehi zu er- | heit r das Wetter dabei vielfa | (1 848 127 211) Fr. Verpflichtu A) aile Landwirt, iurzeit Brenadier der zu er 903, Inf.-Brigade. niglihes Amtsgericht. 5, \Gollene wird aufgefordert, ih ivätes 2x Geritöfreiber warten} daß der Deuts ch ¿ eiter und zum Tetl recht warm. 2 : ; ihtungen. Vetrag der umlaufenden 2. Komp. Hg! lz / i N n OTDETE, ch ivätestens des Kör.lglihe ata: teiligung unietes e O O S Ce n A a Zen Len am 21. E s U BUAt le n (307 283 4134) Fr E C Berflibiuntae By 652 107 (4 670 200) Fe Ecateupp-, Bara Se E Shoenb d O aaa e At H e Oahlungsfperve. 1010. E Use 2, Mai Mahnke Aeg Be ctär. und somit zu einem stattlihen Geiamterg bnis der Anleibe beit nte, besonders 1m Küstengebiet stärkere Negentälle hervor. | zusammen 1843 703 41 ; Ly ist wegen Verbredens der Fahner B Kaminski, als Kci-g?g: ictsrat. uf Antrag des Magistrats der Stadt | unterz-tGneten Gerte / S 1728795] R A : wird. Die Geicbäftsst-lle tes Verbandes befindet si bei ber Mebrere nactolgende Tietdrucgebiete bewirkten eine Fortdauer der | i O vor ein Kriegsgeribt zu sell N sa —— Bra Prausniy wird der Reichs[chuldenverwaltung | gebotztermine u elten en Nuf [38795] Oeff neliche Zustellung. Pre ußen Lbenevers.-AftiengesellsGaft, Beru : V 0 S der | zum Teil von Gewittern begleiteten Nieder läge 6 Ds ry i Aida L mi A é en. Gr ift |[38424] ia Veritn betreffs der angeblich abbinbes Todes M ¿u melden, widrigenfalls die Der Onsrichter Richard Radolxh in traße 62: (W. T. B.) / . 0, ohren- zeigte sich im Westen ein au2gedebntes Hochdruck ebiet, während ;, Reiche b findli Wi V: 28 im Deutschen| Die am 27. 4, 1917 im bffentk. An, | gekommenen Sthuldver!chrethung der 5 pre- | 1 elche Al ruog erfolg:n wird. An alle, Losroiy ais Veiwalter über das VBr- E im Osten ein umfangre ches Tief bildete. Diete Umgestaltun n thtige e Vermögen des Fahnuen- | zeiger des Reichsanzetgeis urter Nr, 14 723 | entigen Anleibe tes Heutshen N: pre- | welche Auskunft über Leben oder Tod des | mögen der zuisisGen Unt-rianin Hetene ; | i . taltung der Börse in Berlin ühtigen, tu8besondere da im G veröff E gen Anleibe tes VDeutshen Neichs von | Vershollenen zu erteil i; l ven Haber in Bau i f 2 Der Reichskommissar für die Osts-egebiete und Lit i Wetterlage hatte bis zum Monats\chluß eine von Westen nach Ost uhe von MRetnerz Band rund | verôffentlihie Fabneafluchiserklärung unh | 1916 Lit. © Nr. 7074038 bis 7 074 043 | die Aufford „zu erteilen vermögen, ergeht | ven Haber in Batz Prozeßbeyollmät- von Falfenbauien, gab, wie „W T. B.“ berichtet, « L fortschreitende Abkühlung mit gleihzeitiger Gewittervildung zur Folge. (Notierungen des Börsenvorstandes) Nr. 187 eingeiracene eung t | QelWfagnahmeverfügung gegen den Mug- | über |e, 1000, 4, vou 1916\-Ut, B rig il0 erg, pätestens im Aufgebots: | gter VeGleanet Anton u Déesven abendayend den von ‘ibrer Gastreise dur Deutschland beimfehrenden E a vom 23. Septemb 21 Wolf htermit mit Besdil ran stück des | fetler Theozor Ever szgeiat. 11. Ers.-Bati, | Nr. 2663 580 übe: 20009 4, von 1917| G ree tiges Anzeige zu machen, | flogt gegen reu Kaufmann Æuzrd Epiekec, baltishen Tages\cr:ftstellern im Hotel Bri L Dresden, 23. S e F September | vom 21. September da dies esdlag belegt un», | Juf. -NRegt. 44, ist aufaeboben. Lit. C Nr. 10430601 üver 10 ei8limgen, hen 18. September 1918, | zulegt iu Zü:ih, jeßt unbefaunten Auf- g llern Hotel Bristol ein Mah!. x , 23. September. (W. T. B.) Wie die Morgen- für Geid Brief Geld Wrief a die Boraussegungen der Fz:hnerfluh!| Rast: nbur j s 0L über 1000 A, Königliches Amtsgericht, entbalis, untec ber Si hazuyt of de Dtr erb@fommbjar wollte mit dieier Veranftattung zum Ausdru | (hon ermiperter Gel iri cbi0 104per Leipsiger D Zug mit | Holsend 100 Gulden 200 200) | 30 109 po legen, Wolff für fabne-flihtig er | Gert der stellv, 3. Inf-Brigade, | Nr. 11223761. über 100, Li, 1 Kreeb, Auterihier - |Veflag'e unbereGil terweile über Zucben | E ; : - x i 5 j er - ö L 0 R) e i b R R T N 2 ÿ E L ' Te B c E _ Ber a n Habe epftiy R n Egrireter der Ifentiiwen Meinung in den baltischen Landen | e Persone er V e Jug Dieser D-Zu mußte ort balten, da | Lênemark 100 Kronen 188 188 188 1e8t g Dieler Beschluß ist im Deutsgjen| 20) par libug e E I (E A004, und Ut, D 1 Dérvalides VinttaciWt Greene fa Ea Ca a A cle Il e DEN ästen * nahmen an d j en Vealchinen|\ckch i ? 8 ronen 9 netB8anzetger d e c Fahne: erfi L , , erboten, a e 7 gez HDreene ha! |5 as R O E, S A D Zut j s Untersta fefretär von “Stv A: es E E pon Wagen ubs R: M Helsinasors E Fron 18 188 188 1888 Se Gl Got n Dir s 8 ues Spt 1diE nBs den ae Mderelt Stibayes als or R u E Bon O: Die hz O E WABLs : : Veutelmoler, ta. « _Celder ind auch ei ; á ; eiingfor inn. abnenflüuig® Ver Axt rsaßrefervtst ß S M4 steller eme Le au des Drinthigers Seebürger, Z Nu C a E R o Le ilSanzlei M egadówib, U ean ded, Santa Der Genet, G rwele e „ein Hülfowua waren i er Guit us e Se 100 Franken i 146 147 146 147 puntte Me ee Be O B vom L Gei, Inf Regis 69 A Frie Pn Ene Ondere A Bindsdeine geh r Be dat ‘beantragt brRae 18! Un S 2. Gar ute 1916 bei on Preger und der reiter der Nachrichtenstelle Protessor | ¿ten zur Skelle. Der Präsident der Köntglich 1ächsi! Len t, über sein Verm3ge L etlafsene Fahnenfluchteeitlärung wird cneuerungs|@ein auszugeben. aea Bahrmetiter Heinrid | ver Fi Gt ic: Sal, Sof Dr. Heumolt. - Währeno der Tafel erhob L otessor | eisenbahnen tr: 4 ächsiihen Staats- Bud gen unter Ledenden | „5 g wird zu-] MWerlin, den 17. Septemb PVantg, geb. am 14. 5. 1 T ® der Firma C. G. Kieite je, Kg!. Hofe H L er Neichsk raf mit dem Hiifszug ein. E ini udapest 100 Kronen 97,70 b ¡u verfügen. rüdyerommen. , September 1918, g m 14. 9. 1851 als Sohn | lteferant tn Dres? S Freier Bon Faifenhausen, um den u ibre peimat zurick | Sctdewiß erschien um 1 Ubr Nadbis evenfalls aur ber Unsallftelle, | Bulgarien 100 Lea 79 l E Warschau, den 12. September 1918, | Ga der fene gl. 018: Könlgliihes AmisgeriZt Berlin-Müllè, |de2 Jobane use pre d Panig und Ausbewahrungbcheln ‘vos ‘Wiesen Lager n Worte de eds- mit auf dea Weg zu geben. D e des Unglücks scheint Ueberfahren des Si ans eztcht des Katterl. Deutis * }Se.icht der fieliv. 31. JInf.-Brigate Tri “Los ; : geb. Höidi=g, zulegt wehn- | eingelagerten Möbel, Teppike. A Besuch der bal'i!hen Gäste erinnere ihn, so führ1 gzu g Ven 1 5 U gnals zu sein. nopel 100 terl. Deutschen Trier, _ haft in Delligfen, für tot A on, 6 ngelagerten Vtöhel, Teppihe, Vorhänge 4 | j “al Tée A Piaster 20,30 20,40 20,33 20,40 Gouvernem-nts Warschau [38950] / z gel, Fle Tol zu erien. Dez | Portieren u. dergl, b. bie / Ph eigenen Betuche im Baltenlande als Verwaltunasleitor. G8. f t Madrid und 40, , , L it A hezcidneie BeisGollene wird auf, / ral, b. bie bon tho an i 2 gsleiter. Es8-sei ihm dort Stuttgart, 22. September. ; l un Der SGerichtsherr : 6 Am 21, September 1918 X teste aufgefordert, | 4, Mai 1915 bel d {erd Let vie Sreteegi00 Haute fäme, so heimatlich berübrten ibn tie | Namen einer sübwestdeutshen Prefseronfeeecn im | Barcelona 100 Peseias 1383 14 | 18 134 v. Keh ler, Generalseutnantu Gouverneur i | evh 1, Amtbzerichis Schweinfurt, çe, | 1910 Bramgitren L ven T. April | in Drebden, Chrisilantraße. Ie ticg fomen, urs bd, qume Andesibt L os Mie Umgangde Sa cie Aa ven e N Le und D G wewB Et [38 wo E 9 1 ge 0 te O & 5 0/9 ‘6. beutse KricaSanleib intezzei@ineten Gericht anberaumten Avf- O ena E Kläger diese aus der jahrhundertlangen pvarallelen kulturellen Entwi bib -geridtites: T el ‘alfeldmar|\chall von Hinden- e Börse begann heute in unlustiger d ee Wit 4! ) A \ h Bey'- 2. C 10Ra 6 egSantethe | gebottecrmine zu melden, widrigenfalls Weiwaßrern herautgegeßen wzr dezn, lung ; die gegenseitige innere Verwandt: ulturellen Entwit- rie g eres Telegramm ist heute zu Händen des Haupt- | Haltung. Auf den meisten Gebiet und eher s{wächerer In der Straf’ace geg2n Georg Mart : P 5 84 600. die Todese:kTlärung erfoigen wird, A IT. dem Ktôger selbst ein Klubscfa, 5 Wut h überzeugt 8 v Herren auf D Mee tra Seite die U her U Dre tirt rae Reden, A Heid Beclaute Br persciedene O Ne fb fd V A O 1e cl an L «Movember lust: und und amen [eit B 7957 Md E Ries Ge Gr A übee Lehen oder | Mee e E aal S L era ingefühnt und mt den verschiedensten Verhäl folgende Antwort ei N mbergs, die | *erlause dbejeslgte sih die Haltung etwas, doch blieb das Geschäft Wergelitetten, O-A. Heidenheim o 100 A 50/ 6 deut 0 ericouenen zu erteilen ver- | i O B On nissen und Persönlichkeiten be*annt cht ere 121 D: 1818 eingegangen: „Großes Hauptquartier, | ruhig. D ieb das Geschäf neen Verle6ung der Weh j ; 9 9% 6. beutshe Krieg8anleihe | mögen, ergeht die Auffo:derunz, späte gonomm'n vat, herau8zugeb?n, 111. die | i é 9. : das Gelöbnis d & / b leu x Wekhupflicht, int | G) Lit. G 10 726 467. ite Nas derung, spâte- | §osten des Rechts'ireits ‘zu regen. D- falls die Geme'nsamfkeit vor Augen do habe, eben Adi Pressevert e Sf er in Karlsruhe versammelt ge- urch Besluß der Siraikammer K. Land- Hj ê ungenu Ci 500 # D 7 5 [tens im Aufgebotstermine dem Gericht | &@ teits “zu irgen. Der eien die Eindrücke du i A N evertreter Südwestdeuts{chlands spreche ih Ihnen au ger'chts hier aemôß § 140 Abs. 3 St.-G.- U 4 q /o deutiche Kctegsanleihe | Anzeige zu machzu. / Xläger ladet deu Be!lagiea zur mim’ lichen Das Bild werde béberedi bar! dra eisetnea bestimmt worden. | namens des Generals Ludendorff meinen besten Dank ‘aus. Sint Kursberichte von auswärtigen Wertpapt vergl. mit §8 180 326 St. PrD di: | [38669] Bw E N Grieae, den 16. September 1918 Perbandlung deb Metastreits ver die bét- “yeriweifeiten,. auf 4 a Delta A N A L N gena 0 Ls Vernichtungswillen unserer Wien, 21. September. (W T.B) d E Beschlagnahme seines A Deus eld Im M Tan a D L 22. Mer nas 1918, | Dee GVeitcbtsshretber Herzoglichen Amts 7, A des “Königlichen La: d- riffe der F-inde. Auch diese Abwehr sei etwas G nänfcin i Gried t en hen en zum Purchhalten bis zu einem ehrenvollen Devisenzentrale. Berlin 173,30 G., 1736 E P b findlihea Vermögens bis zum Beirag am 22. November 1918, V Lnittaa p e gerihi9: Brune, Gerihtzobers: kretär. ge No 41 Dresben auf det LZ, No- teidi C8 „Gemeinsames, die rieden entaegenzuseßen, dann wird der Feinde Absi 53650 Ÿ 9,20 G., 173.60 B., Amsterdam 535,50 G. von 8 Z eirag : x - Vormittags | [38361 E L It L t [vember 1918, Vormittags 9 A ant, Bl gena (o Je, rem Duft | Brb: (Lee Merse 0 ra eri des Zinergl gun Sit g | 22678 D. Stade M00, 90 H Gr 0 | p Eme e ame A L | Was dem Madteß dee am 2%, ut | "Die Mom Mülke in Berllo-Wit,| cene Gul trie B en 2 hâtten die ‘deunch-n „Bubaren“ die Pflege j P Ta men ganz betondere Aufgaben zu. Ge- | 327,75 B., K i / A EREL GHrijlianta 326,9 V, K. Staatzanwaltschaft E Gert D ho «113119, b, J8. ¡u Wilwecsdo'f bei Berlin vz tr in Berlin-Wil- | dieien Serleyte zugelassenen Redtsaniva!t i ; „Bi / der Be, | leitet von dem gleid : n j e / , Konstantinopel 35,00 G, 35,75 B. at9aawaltschaft Ellwargen. versielgert werden das tn Berlin, laue ei Berlin vz!1- j mertdorf, vertzeter G ra Mrez» E E E O ee n N N gung idt N fai Wohl des Vaterlänides Ven Geist wie bisher wird fie zum e B. B., Marknoten 173,00 G., Staatsauwalt Landenberger. raue a4 eaedene, im Ce ed ad E u N Lal e Wetd: nzerc e E G De afer BOEVo Ma gIER verteeten ¡u as die Völker igeude - R 2 j o j G B N on der TEET I ; ebre ern- | thren Vat Z i / ; R Gs A O dès_ Veriläubntses isen BR Ma Generalfeldmarshall von Hindenburg.“ 5 9% e Aentes E Das ee 988 S Beil a cärtng Nr. 2700 Gau Gie agr A t L Depotscheine Fie Seb cen et, U ala a M e r 1918, nd allen jei - gerade im Kriege viel ge\hehen. Er eri i 4 9% Japaner von 1899 0/1, Deter at on S meverfügung. 128. September 1914, dem Tage der Ei BVank»epots y:rschwnnden. Jm Auf- | bennersdorf wohnhaft gewe! : S E dintbar an - die baltischen Ausstellun ‘ben. Gr erinnere Warschau, 21. September. (W. T. B.) In W 99 —, 839/ Portugiesen —, 5 0/9 Russen In der -Untersubungssache gegen den |t d : ge r Gin- | trage der Erben des Verstorÿ : vat gewe!caen, im Jahre des Königlichen Landgerichts. 3 f ÆZUS gen, die große Vereine | brannte in der. Nacht c arschau-Praga | von 1906 58, 4F 9/9 Russen von 1909 —, L Er). « Reso) hi pa geg ragung des Versteigerung5vermerks : Kauf- ordenen bitte | 1890 nah Amerifa auêgewanderte Tze | (3867 T in fast - allen deut\chen Siäd1en veranstalteten und di Ó n der. Nacht vom 20. auf den 21. September ein & Canadian Ÿ ( e n , Baltimore and Ohio —, .«Miseibisten Jalius Webex der [mann Eli18 Z Ri ih die betreffenden Banken um bald- | händl erten Holz, | [38679] die dex | der Speditionätirma Kochanow icz, i N ein xager f Ganadian Pacific 172} Erie —, National Nail j 4 Komp. A n G18 Zeienze zu Berlis-Wilmers- | cejälige M - | bändler Clemens Müller, von dem seltdem Landgc rif i ¿, in dem Möbel und Haus- | Pennsylvania —,—, S E ailways of Mexiko 78, : Arm.-Baiis, 45 wegen Fahnen- | do1f) eingetragene Grundstück&: a. V aetállige Mitteilung, ob solche Depots | k:tne Nachrit et ¿ . c andacriói tun Sembizg. S ,—, Southern Pacific —,—, Union Pacific —,— flucht wird auf Gruud der S8 69 ff. bes q ndstúck: a. Vorder- | yoa thnen bereits abgehob fine S - Nachricht eiugegangen ift, für tot zu Oeffentliche Zuste! I G Biiittärstcafgese bus oie Mas “nes wohrhaus mit recht-m und linkem Seiten- solhe noh abgehoben Nang nd. Soliten j erklären. Diesex wird aufaeforderr, ch%| Die E a E O elizuug. | j : jen, dann bitte í f , Zmmy Urk în Hambing, Hosen S8 flúgel und Hof neb#t abgesonde:tem a bitte | spätestens in dem auf den 8. Lprit 1949 | markt 2, vertreten dirŸ O M

I F 6 ch, die Depots nicht auszuhändigen, Vormittags ¿L Uhr, vor tem untrer- | Dres, Joques, Steak, LBogge, Weisch!y

deuten Bevölkerun ein ebenso ichöônes wie scharf if e i  360 de M ft F t d d F t b, Stall lints Cc Qa r o Fri A Due a umnrtsen 8 Bild gert von nach Nußland geflüchte elen S olen au ah are vo i Cor o D naconda Copper } t P fbew rt mw r n, Ul- United S tates S teel porati n 11 1 À d I Nio S ilttä er ovOnun er ofe r in cafgert q loseit, i ' ae t E e » a s » L soade n mitr uma bend aon als wie Zl L, è zriGneten N mtsgericht anberaumten Auf fia i - s \ g 02utAn den Kau mai Gduaro

der alten Kuitur im Baltenlande çeg'ben hätt Die 2 Et Eröffnung der alten Dorpater Uni iten. Vie jüngst erfolgte | ständig nieder. Zwei Feuerwehrleute verunglückt i Ti : deu1!chen Wissenschaft ser n e O A n A M E tôödlich, sieben andere, unter ibnen der Chef D Hanbininet dg Mets “ad De Beers 16%, Goldfields 1h B A bel n M Die Reise. welche nun die ‘Träger: der Wiblabe 10at Detsidert mie 1000 000 d be She verleßt. Das | °% Kriegsanleihe 888. O 0, E O N clit u N 2D tien Veithe be, L E, atl L Dia übér die Persön!ihkeit der Abheb g n oentlihen Veinung die baltishen Journalist-n, in all b / : , der Schaden ist noch nit A L j Tre Und fein im Deutshen Reiche be- | und Remisengebäude rets Nauzungswert / nelle? Der ebzr Mit- | gebotstermine zu meiden, ba orft die i deutshèn Gaue geführt und mit den verschiedenst E a msterdam, 21. September. (W.T.B.) Behauptet. Wesel findliches Vermögen mit Beschlag belegt. | 12 290 46, Gebäudesteuerrolle 4456, i teilung zu maten, éxklärúng érfolgén wirs, lost die Todes- | Quearles, zx. Zt, unbeköonnten Aufent deutschen Voifes ‘i D j iedensten Kreisen des l l auf Berlin 31,80, Wesel auf Wien 17,45 f Sawei Sericht des Militärkreises L S T der | Memel, den 20. Séey'ember 1918. N „Wird. Alle, die Aus- | halts, aus §8 1709, 1715 B, G -B., 2x! ein besonders wertbols Ged S ved E babe E S p T. B.) Einer Reutermeldung Beil Kopenhagen 62 60, Wechsel erd 02e Nowogrodek- West, | Sr ablAAeaat 220000. S0 E Felix Shröder, Köntgilcher Notar. T a S E dem Antrage, den Beklagten foftenvfltdlia Be Hoffnung. daß die Eindrücke, die sie auf ihrer Reise durch bele vôn aben 1 aue daß zwei goldene Abendmahl- | gut Paris R York" Hi Wechsel auf London 9,92, Wechsel [38640] a Werlin, den 12, September 1918, 138675] Aufgebot. ivätestens im Aufgebotstermin vem Secldbie ao A gegen Sicherhe:tsleisturg Va ee e has I U U 28 Verständnisses | Prado-Museum A 1 A Oen Met aus dem | 3 9/6 Niederl W. S. ‘602 ‘Séniol, Marie O Nt, 8h gTecRav.Georg Drasch, 3 /Ldw.-Fußart - Königliches Meno! Berlin-Vitte. Der GericbisvoDzieher L003 bier als Me U ; au Klägerin E LIE E Zin d E ne sch nah der Nückkehr als besonders | sofort geschlos S « Das Museum wurde | Holland-Amerika-Linie 432 Niederländ Fe Lde Fen ' alé, 43, geb. 22, 11. 86 in Unterkreuz Di, 09. Pfleger des Nachlasses i ntglch:8 Amtsgeriht Hai E bene G uN M o Zinsen erfolgreiche Bahnbrecher für die kulturelle Gemeinschaf e ort g jen und Besucher und Angestellte wurden gerictli v HoLand-Umerika-Linie 432, Niederländish Indische Handelsbank 179: berg, Ber. Wolfstei ; A (ESTRE P E S IIR g alafses der Ancelika Bader | den 13 September 191 aigstein, | seit bem Klogetage zu zahlen. Kiägeri « Z : 4 : 5 , t N . » C g. k U Tier wüiden. Dies sei der Abschiedswun\ch, den 0 Bea Orea erweisen | hört. Der Täter ist noch nicht entdeckt. Gr tchison, Topeka u. Santa —, Nock Jal —, South SI & Wolfstein (Bayern), zuleßt in| Jn Unterabteilung 5 der heutt aus Niedermor\chweiler hat das Aufgebot S ladet den Beklagten zur mündli N T Gie : y i 1), mit au Pacifie —, i ' 1 and outen inettenbadh, Kré. Va au, woh aft, i gen zur Kraftloterk R R A n ien Ber- de peimncile gebe, in diem Sinne leere er sein Glas Jm 1 ine Ste" Cr gp B E Yan va 20 818 fie aben, [auf Uten u. Äblengeitida fen) weren Bader as Nicdermorl@neller aataefolen | m 15 Joni 1916 f in hlefizer Staht | 7M i Hamburs, Zivltommer X (31:11 Schnftseiter der „Dorpater Zeitung“ [ A s P oa eibe —, Hamburg-Amerita-Linie —. / / befind, M R eutschen Nich | in einer Betaantwahung der Baumwoll- parfassevbuh:6 Nr. 34 006 der Spar- | die am 24. Mat 1843 (eger V0 | Justizgebäude, Sirv kingpla ® ben fommissar. Ueberall im se e e E S Handel und Gewerbe, Hamburg 51,00, ‘o uf As States. (T) Mens auf Vermögen U dard Beschluß vom 14. 9:18 p er Els At is A. G. | bewiragt. Der Inhaber dec Uefiade werd Friedri Wid des Güferbodencrbeliers mittags, mit 1918, 94 Ube Bo ee ausgenommen worden. Jhre Meise hätte unter einem günsti j l | d U, DO, msterdam 161,00, do. auf London 15,90, mit Bes®&lag beleat 0 a riaujea t. Sl. en sür kraft- | aufgefordert 5 e wird | Friedr elm Schulge, Fuliaue- » ml der Bufforderung, einen Stern gestanden. Als sie ausreisten, waren die Zusa n günstigen Beteiligung von Angestellten und Arbei M W Paris 61,50. L / g belegt. los ceifläct. gefordert, svätestens tun dem auf den | geb. W.tantki, mit Hi f: j ei dem gedachten Œer!i toffeia 7 ; , e Zusaßverträge eben | der 9. Kriegs i ; á r eitern an tod ck Gericht einer Inf.-Déy. A e Ca AAas 56, April E949 Vormit D U Diuterlassung eines z ¿ie zugelcfsenru Lees, Aae j r S ver Befreiung 21698 in weifen zud) anläblid der Auflegung dee 0, fis S Nin E N 15,50, ‘do. guf Ainfietvam [03 e i D S i BEBSS) Veschlagaabmebdbescchluf Med O s Zee Ee Zir dem „uwtecieidnelen Geridte Vier Vote R Sas anke d, dffentlihe Zelte L rg S O it Eröffnung der alten Universität Dorpat. Daß em Eindruck der | und die Potsdamer Handelskammer, Sttz Berlin, die G „Derlin | 67,25, do. auf London 14,20, do. auf Paris | vf Grund von & 69 Militärstraf- | zuf Aktion nv Akttemes Uchatior) werber | lermtne 2, anberaumten Aufgebcts- | werden sle auf Antrag des Nad find, | der Ladung mit Klage békannt gemackt. j ) i U der Neichskommissar | threr Bezirke eindringli i , die Gewerbetreibenden New York, 2 S0, do. auf Paris 54,50, gefekbudhs 7 ( - [auf Aktien und Akttengescllshaften) werden | termtue seine Rechte anzumelden TRA 20S Nachlaßpflege: s, a on DO: Seits gemacht. in seiner Nede das Einigende und Gemeinsame zwischen Deutschland An'eihe zu fern ieder ledige e en Gtso E Fondsmarkte citvidelte ih L in Butactnibibane Ult ten nad rofe E us E Lu Leue Fa E bes Ea Ute Grtn Bürger- ae Age eden, widrigenfalls die Rae L R E e A No. : ee Seri La fbécinet 6 ad S G, Verse Gauplaß allgemeine Kauflust, die auch gn s L Rod T Gle Se Aen R Jastexbarg Aktien für teufiios, Se wird. ofertlärung der Uikunde erfolgen des. KOTO, ¡Vormittags 10 Uge, Ee Gd | E s i eldmarktes ei i and, « Gesa atllons Nr. a E E A ¿ è uaterzeidn 5s ; et dem ted8acrlat Fi einen guten Rückhalt gchörige und im Deutschen Reich befind-| Ja Unteeabteilung 5 der beutigen R R i. E, den 16, September M N ‘sehaetiellt mird Leh A tft D ces Ke T ein anderer Erbe als der Braunswetai]che | 2rtiies beantragt îbr einem unbekannten

und dem Baltenlande so warm zum Ausdruck gebracht hab j ögli Ä gebracht habe, sporne | nur selbst möglihst bohe Beträge zu übernehmen # verp ichtet r

die baltishe Presse zu nie erlahmender Mitarbeit i sein Glas auf das Wohl des Reichstommi E 6 MIEN L u ubr sein n Angestelten und Arbeit i aile Winértinde R E 1d A E Ervcabea von EIRI De Ae Mezuna ‘der Zeich- | Von Bahnen weren (L urieder Spezialpapiere regen Interesses: ihe Vermögen mit Beschlag belegt. |N dieses Blattes ( enschastlichen Theater der „U 4 er Anlethe fördern muß. ; nadians zeitweilig bevorzugt. Der iu D: L I Erle Umer. : VIEIEN attes ommandit- j wod, Abends 8 Uhr, der Professor M a TOO R S N leßterem Zwecke wiederum ein M ertbl ee Got ete H fest. Aktienumsag 150 000 Stü. Geld: Nominell. Wilhelmshaven, den 7. Sept. 1918. | gesellsaften auf Aktien und Aktien. Kaiserlihes An Amt?geriht. Fiskus ntcht vorhanden ijt. Eigentümer, angeblich -der Firrna G- trag ‘mit finematograpbischen Vorkührungen arb Lichtbälben Here e L U e E Zeichnungsanmeldungen von An- | Darleben 4 Stunden Durchschnittsfaß nom., auf 24 Stunden legtes Kommandanturgericht. gesellihaften) befindet sich eine Bekannt- [38794) i Aufgebot. Brauefchweig;, den9. September 1918. | brüder Biskow!ci, in Lodz Pettikoners den „Urwald von Bialowies“, das ehemaiige Jagdrevier .des Zaren für in den Arbeitestänt mern heravègeg-ben, die ebenso wie Voidrucke | Transfers e A auf London (60 Tage) 4,73,00, Cable [38644] machung, in welher Aktien der Mül- |, Der P'nselfabrikant Karl Nonnenmach?r Herzogliches Amt8gezi(t, 5. straße 37, gehöriges, bet der Firma W. hâlten.- An: allen übrigen - Tagen der Wothe wird der Vortrag | Berichterstattun iber en auszuhängende Aufrufe und für eine etwaige | Barren 1012. 3 0/ otte Bi N au! Sihe 445007, Bilta aa M-M G-Nr. 1074 4 (SA). Mülhausen für trasilos erllict weiden, | 2 iung fels am 19, Sept, 1826 ir S p df Lager GesodiE ¿emisenen eHelgoland zur Kriegszeit" wiederholt. der: ¿dim exn “Dorotheen tas U fr f Büros | Bonds 1928 P Msegn B L Fb N Beitnon „(4 Merl die Beschwerde des Gelegenheita- Mäülhausen für kraftlos erfläct werden, Se d 0M 2h L M 1826 in | [38678] Oeffentliche Zustellteng B _ Lager befindlich gewesenen U oel | ofterstraße £1, | und Dhio 337, Cason Topeka u, Santa Fs 85, Baltimes "F (geciters Andreas Volaud, zurzeit im | [38671] Friedrich Gablee, weldWer als Kenditne | wer Afiedlecfran Anna Karolin jet. 5 M G ice n : : / , Chesapeake u. Ohto 971 vefangenenl m 23. M : 2 Von Coln 4 R ag Dre L 18 M 5 alier, in | 18.493 ke. Bie” Fefe temgewiGt | Elie, Mibauler ae Gt. Pal ‘ci co hqi Gee l 118 des LRer Et eron Di Ma det Code Bihs G D Me L II [I Sr Getn d, Mk (gus oe inger | Bioken, Prosetonmi8.i | o Meg oinntues Bs NLVE S ehe agewan ert anwait Dr. Zacobsohn R Liffsa j Pos, V 31 eures rir An Uf. é DB?tobere is ( e A948, Vorwittags 16! Uh es 2 L, Vor