1918 / 226 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R ao utmachuung. [38959] dem Neichsshied3geriht für Kriegtwirt- [38628] ¡[58617) Velkanutmachung. (In dem beutigen, von dem Färsiliden| (Zgswerk Schandau

; : 9 ck 9 fi in SW. 61, GitiGiner- | Bereiuigte Ofiezwals- Salzhemmen-} Bet der Verlosung der am L. Jatuár : -ohaltenen Termine wurden Z van Leg R es ware Materagg meen Sesellschaft mit j 4919 zurückzuzablenden Schuldver- Kaumisar abge! der Stadt Stadt- Aktiengesellshaft. eet Der unb-fainte Eigentimer) beschränfter Hafiung. schreibungen der Stadt Si: en sind En n 21. Juni 1897 die Obli-| ch1inkladung zur dreizehnten orbent- beiw. die Ficma Ge5:üd:r Biskowici in] Bet der dur einen köuiglihen Notar | gezogen worden: f A4 Nr. 43 über 1000 |¡jihen Senevalverfarmiung uvserer

a V 4 y ationen Lit. S / 4 L E F enomnienen 8. Verloîung unserer zu __&. voæ LSB93er Auleheu! J8 T Ne. 113 über 500 # zur sells&aft auf Freitag, den 18. Ene, n Ternit s 2 9/0 rüzablbaren 42 proz Teil- git, L, über 2000 ck. Nre.- 39 72 und Tit, E Ee ablung auégci Beledis Ul Areit Be de E Or u gar ey Tapet tages ortes iert ungen fsad folgende i 121 192 229 246. R S ber G 7 u

de Genie d vortra! lia (alle | Miran genen maren: o Pte | fie. M ber 1000 4 Ne, 46 63 92 | Siadlhagen, den 18 September 1918 |GesCfeootale "dee - Gelelshase und

g q 4s itr veriretezz etr Q 11777 L 3CiOgt DPLUCi _ - E F E rg ch t Lar js M E gentiener nus Pertueien. 1a 22 31 44 45 50 110 133 156 157 168 208 263 270 241 38 L 02 194 er e o

e (s VETSSUTS L E. A is. E i e E L F 9 y E

ReichesHiedtger iht für KriegäwirisGaft 7 191 201 232 280 iu je «e 1000, Li dar Ha A e E: 599 A az 1) Vorlage urd Genchmigung der Bilanz

O L a Si R _Die AUCQ Uung exsEut mis C E 2 691 766 78 E S vebsi Gewinn» und VeclustreHnung i [hlzae von 29/5 also mit M 20 tür: 1673 691 766 778.

6 E : a ——— Y - P L 01708, Pr 6 , , o "u IUSCS La due Ganth Rg am, T 1 F mie E E Ne N D) Kommand id sell- 2) Entlaitung des Bul ‘an Königlich Preußischer Staatsan Él cl LD bei dem Bankhause V. « 1120 D409 O, E - ° otftant2. era in Sa Lit ®P° über 100 4 Nr. 32 73 11 2 e 3 “ehe dew 1 Futnar 1919 H3rt die Ver- { 161 921 285 317 380. S schasten auf Aktien U. 3) Wabl in den A1fäctsra*. i §

Or wb

E t Vat

C EPEU/ B aw

i ¿fnsurg auf. wv. vom 1894er Aulehzn: Stimmberechtigt sind nur solGe Aktien,

[ E = » 979- ? 5 welche spätestens am 15. Oktober bet S / Babauyof Ofterwalb (Kreis Samela), tit. L ïber 2000 vg L L Aktiengesellschasten. e E ber DiSraE-BAE {38616] Ee s cem lden 20. September 1918. Lit, M über „1000 A Nr. S a schaft oder bet der Schanvauer Credit- Der Bezugspreis beträgt vierteljährl Ä E AE d Einheitszeil Ler am L, Oltober LSLS I | Gereinigte Osterwald - Salahemmen-|L t. A über 500 4 Nr. 865 886 928| (389531 Vekauntmacuug,, ederhof, | Bauk G. m. b. Þ., Schaudau, hinter- Alle Postanstalten nehmen K L, De RG R [7 age aer Beur e zrile 96 Ps, Anferdem wied auf Zinsschein unterer S ‘/oigen Deit-)» orfexr Kalkwerke Getellschafr mit }979 1060 1088. 209 370 | „Dle Kioñerbrauerei berde 14 1 Teat tet bei / den Postanstalt V RA estellung an; für Berlin außer E R den Auzeigenpr Eis ein Teneranabgusalas, vón 2d de D. ertobeci, fculèver!chreibungen u} Schatht- beschränkter Haftung. Lit, © über 2909 # Nr. 30 S Nftienarsellichaft in Roeder Gesell b Ber Vorftaud. » en kifungsvertrieben für Selbstabholer s : L , ä anlage UA wird von! diefem Tage ab - 411; Lit. P üter 100 6 Nr. 486 492 aufge!öft. Di: Vläubiger der Scfell. |__ S auch die Königliche Geschäftsstelle 8W.48, Wilhelmstr. 32. I wt Anzeigen nimmt n: bei der Bank für Daade! @& J=- E 901 582, haft werden hierdurh aufgefordert, ihre (38948) MSWekfauutmachung. i Einzelne Uummern kostén 25 Pf : Ne A dis Königliche Sestttoftolo des Neich8- nus SIgotSEaaRE dustrie, Filiaie Dazuover, Sau-}[{38420] SBekauntmaSung. e. vom L895 er Anlehen! Ansprüche anzumelden. ; Uater Hinwets auf unsere Bckaunt- d N \ Por mnt [2 Verlin SW 48, Wilhelmftrafie Nx. 8D. uver, + Dit GawzerkiLaft E gan; ie Lines «g irt atas 447 ; Lit. M Noederbof, dcn t, Ota 1918. a e vie eker L e bei der Comnuerz- und Disconto- Berka (Werra). über 1G # Nr. 509. Dex Ligaidator richtigt, da e ë s bau?, Filia!e Sannuover, Sau? SBei der am 7. CcptEda ds. Is. fn} Lit X über 500 4 Nr. 1107; Lit. © der Klofterbraucri Norderhof, Aktien- | zeralve: sammlung unserer Gesellaft Y Reichsbankgirokonto. ends. Postshechckonto: Berlin 41 821. nover, und Geoaenwart eines Ritters vorgenomwenen f über 200 # r. 478. gesellschaft in Liquidatioa. nit am 15. Oktober, Natmittags 3 Uhr, ee Es : LLZS Gim bei der Kass2 der Tra, Uusisfuurg der am 2. Januar 1919 D: S Me S E Ga: Ernst Radunz. sondérn [ön A ANs Amtes, | : R pm I Í . Salzderheldra ¿ur RütSizahlung kommenden S °/9 izen e Berzinfur ôct mi nde LVeE- A Cl. ; mittagí V, in unjerem Wes ° s i h: z E Gs Teilshuidv Ec unsérer zemtec 1918 "i Die Einlösung kann Thüringer Uhrenfabrik Eiftalokal Jakobstraße 7, zu Nürnberg Inhalt des amtlichen Teiles: Georgii in Kölleda, Kreis Eckartsberga, und von Waldow I, Allgemeines Gewerkichoft Siegfcied L: |LouA flud felotate Nummern gereren | Mittelernte rar nee | Edmund Herrmann Aktien- |jottfiadet Eiswerke a A Nei ) hm Sesinauiebet peltor Has, e in Slclitn: und | - Der Peäsitent führt den BLb in den vercinighdn. Serialen ral ewrt:k:chaft Siegfzcicd L. ER find folgtide Nummern gezogen | Witteldeutshen Kredi:bank in : Z F, : inf (6 u ; em Gefängnisoberin afero ettin un er Präsident führt den Vorsiß in de i Ves Was eto ahcl inte. Di a E L G a Gesellschaft, Kraftsdorf S. A. | Vereinigte Uatur-Eiswerke, Deutsches Reich g spektor Haseroth in u

E 2e : i i | i li den anderen Senaten führt [A 22 23 25 33 50 76 78 87 102 105] Von in früheren Jahrea aué. | Die Herren Astioräre unterer Sesel- | Aktien-Gesellschaft Uürnberg. Bekanntmachung, betreffend den Erlaß einer Neichsfinanz- | Lm Kreisausscußsekretär und Kreiskommunalkassenrendanten | in dem Senat, dem er sih anschließt. In den andere

L ck al ç E D 29 é : ar ein Senatspräsident den Vorsiß. E Au ns a Siabi Maing, |109 111 112 199 156 160 176 210 211 | geloitea Sshuldvecscrelbungen stnd no| G4 weer hierdurd im der am Miti- hofordnung. 718 în Wittmund den Königlichen Kronenorden vierter Der Vorsibende wird im Senat von dem Mitglied vertreten, das

967 321 326 328 336 337 338 351 Fuid Auszahlung vorgelegt worden: eu 16. Oktober 1918, | ckc207 ekanntmachung, betreffend Beslellung eines Zwangsv lasse, 2 i 1 Di i glei ienstalter der Geburt n Bei der am 2. do. Mts. vorgenommenen j 267 321 326 328 it E S 5 Es T de 10, 22 9 2 Bb E 2009 E: P Neu initiags, im Hotel Adloo, [38897] E sere H a firitchrinten l d 3 L Bw gFverwaliers, den Posisekretären a. D. Ahl in Charlottenburg, Vent Slemalev nach und bei: gleidem Dienf af A S T Mp ib, 352 359 397 358 359 386-391 421 4221 Ut, L. Nr. 108 237 242- über 5 Uhx Nachinitiags, A Wir laden hbirdurch unsere Herren Bekann gen, wangs8verwaitung französischer das alteste ist. O L j ; Ms sRag D S I EeE MLE S UBYEN 503 546 548 578 584 585 615 638 652} Lit. M Nr. 358 über 1000 ; Lt N Berlin, Untzr den Linden 2, tattfindenden Yfitorâäre zu etner außezardentli%en Unternehmungen. ‘- Becherer in Berlin, Dallibor in Breslau, Floegel in Der Präsident wird in seinen übrigen Geschäften von dem Senats- des Lon MateYenE Lit an ape 1653 655 674 683 685 748 777 779 780 f Nr. 10 235 über 509 4; Lit, P Nr. 167 | 1 ordentlichen Generalversammluug | 5, neralver sammlung ein för Doauers- Aufhebung eines Handelsverbots. Gelling, Landkreis Fleneburg, Holz in Barmen, Hübner in | präsidenten vertreten, der dem Dienstalter na und bei gleichem Dienstà R A L E Nennwerte am | 798 815 857 892 933 948 985 1005| über 100 . ergebenst eingeladen. tag, den 17. Oktober, Vormittags Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 127 des Reichs» Hirschberg i. Schl., Lemmert in Eisenah, Shemmer in | alter der Geburt nach der älteste ist. ps Mie A E E INeE 1908 1009 1010 1018 1028 1029 1033 Sicszerz, den 12. September E: aeg ore des Vor, | 10,39 Uhe, in unserem Fabtritkontor in Gesegblatts. : Neuenkirchen bei Rheine i. W., Schroeder in Kiel, dem 82 : ? a. Sir. 61 65 73 444 462 489 533 618/1060 1061 1063 1064 1094 1115 1136| Der Oberbürgerzuetsterz Keller. | 1) Vorlegurg des AufsiŸt3ra's nebst der | Deléniz i. V. : Königreich Preusen. Telegraphensekretär a. D. Thamm in Breslau, dem ‘Land- Vor dem Beginne des Geschäftsjahres werden von dem Präsidenten 704 9E 978 L LNS 1E Tae ITIO T Ila 1198 1905 1919 B 1558 e Bilanz, ter Gezian- und Verlusl-| «Tageovbunng Zuwahlen zum Auß, Ernennungen, Charaktervérleihungen, Standeserhöhungen und [inbgerichiaassilente, GeigietE U T eeanes nette | E Suseouna ter S ‘Geburt nas tltesten Mitalieds vie Geschätta 744 1755 und 1763 über je 500 #; 1412 12 S B S 5A 15 Erimgórs S anO s IGEST A m , ' i etreláren Lrenner in Reckling- | gleichem Dienstalter der Geburt nach äl! ita. j b Nr. 2045 ‘2084 2199 2276 2312 2374 1557 15%0 1621 1630 1643 1701 1715137261] Bekanntmachung. Be Funz über die Verwendung | „Na § 18 unserer Ses-Uschaftzftatuten sonstige Personalveränderungen. ; hausen, Hackenberg in Hildesheim, Nabenald in Stebausen, unter die Senate verteilt und die ständigen Mitglieder der einzelnen 2472 2477 2544 2736 2825 2931 3103|1726 1789 1875 1877 1917 1929 1996| Hiecmit wcrren alle noch im Verkehr | 2) A : ist stimmber-chiigt, wer ieine Aktien oder Erlasse, betreffend die Verleihung des Enteignungsrehts an | Kreis Osterburg, und dim Kassenassistenten Jung bei der | Senate sowie ihre regelmäßigen Vertreter bestimmt. Hierbei ent 3183 3218 3283 3308 3319 3440 3488} 1963 1983 2090 2031 2038 2049 2058 befindlißzn Verlizex Stadtanleite- des Netngewitnns. 2E d [die Depoischeine darüber nebft tin-m die Ilse, Bergbau-Aktiengesells Yast in Grube Jlse N-L., und | Pr ßi 3e itralaenof ï ienfik scheidet die Stimmenmehrheit; im Falle der Stimmengleichheit gibt 3492 3675 3921 399 4268 4356 4478 |2144 2151 2223 2292 2233 2234 2244| ¡eiue der Anieihe von 1878 um | 3) Entlastung des Auffisßtsrats und | e ‘sto, Werjelchnis dee ersteren voe die Braunkohlen- und Brikett-Jndustrie-Aktiengeselldan | in Gie Gentralgenossenschaftskasse das Verdienstkreuz | [Veitet die Stimmenmehrheit; im Falle der : 4546 ‘4723 4753 ih 4757 vber j 9302 2311 2322 2390 2394 2408 2419 M. Fsauuarc RDAD in Höhe nes (enne Norstants. L der Er ffuung der SeuevLalvexfamm- an Be li [ l j ell--n ustr [2] engesellschaft n ol L / i : : / Jedes Mitalied Pir Mét rtèn Sccicton uh éBören. 1600 L c Nr. 4989 4993 5007 51141 2421 2432 2497 2499 2542 2543 2569 l wertes restlih zekürbige. Die Ver-| 4) Aufsichtsratswaßl. t ausüben | lang dem Vorfitzeadez derselben vor- in Berlin. i R dem Telegraphenmedaniker a. D. De hn in Béerlin-Tegel Fm übrigen sind die Vorschriften des & 62 Ab . 2 und der §6 64 b457 5544 5608 5644 5645 5649 575612633 2652 2657 2932 2933 2983 2984 zinsung di-fer Anleive bört mit dem | Akitonäre, die ibr Stimmre E s gel-gt hat oder durch einen berollmä- Aufhebungen von Handelsverboten. das Verdiensikreuz in Silber, * } 66“ und 68 des Gerichtsverfassungsgeseßes sinngemäß anzuwenden, d 5806 übér ir 2900 M. 3036 3037 3100 3113 3200 3253 3258] 31, Derembexr 1918 auf. wollen, müs} n ihre Aktien umen tigten Vertreter hat vorleaen laffen. Handelsverbote. O | ; dem Oberbriefträger a. D. Kirchhoff in Cöpenick, Kreis 83 : Die Kapltaibeträge können vom |3269 3270 3371 3372 3454 3510 359% | Dle Auszahluaz der baren Beträge der | am dritten Tage vor der General. Oe-1snit i V,, dea 20.S ptember 1918, Tagesordnnng für die 49. Siyung des Bezirkseisenbahnrats | Teltow, und den Oberpostschaffnern a. D. Albers in Rees, Bei Entscheidungen der vereinigten Senate müssen mindeftens

L. März 1919 a6 cegen Rützab-} 3507 3521 3637 3709 3718 3719 3720] gekündigien Anleihescheine erfolgt vom

» ents i H- Ä „e s z s i N 4 i . . . + d Guldvtshreit nebft Gr- 13801 3810 3832 3855 3888 3940 3942| 15, Dezember d3. Js. ab in unserer e ouoeitaad in Keaflêdorf S. A Actien-Gesellschaft für Gardinen- in Bromberg. Beer in Berlin,“ Gildemeister in Stol Pomm., | wei Dritteile aller Mitglieder ‘an der Beratung und Abstimmung ex SgMukdvtishreibungen nebst Er- GREA daiz A A 1ER 2 T2 E j d

i. : f G : iy att ü i ; i Sti leichheit eidet die Stimme des Vor» neuérunosseinen und aldt fälligen Zinn, j 1042 S024 M 0946 4001 4032 4157| Stadthauptkafse im Nathause, Eingang | ode: bet dem HaLeschen Bentperecs fab rikalion T E m UIIUDTIIRN Waldeck, das rent p Allgemmois e Da in Saamen, d C G a Ee: po ee 4 4185 4250 4250 4234 4353 4359 4366 Xüdenstr2ß;? Erdge\oß rets Zimmer 4 Filiale Sera in WBera-RNiUufi oder der C a e , as reuz es gemeinen hrenze chens, : 4 , Í [scheinen bei den auf der Büclseite der | ch2 22) 14126 1569 L662 Des 1246| SMeNlirake Grbae[Mol, rets, bis | Nationualbauk Deutsland ia| vorm. T. I. Birkin & Co. E : n den Geheimen Kanzleidienern Cz ernik und Engelmann : s E iber bt F j : L L 367 4371 4436 45992 4593 4554 4616] werftäglich währ-nd ber Zeit von 9 bis | Nationalbauk für m ô Î U gelman ber die Aus\chließu R Ee A, 1650 4651 4654 4656 4658 4873 4955 L Ubr gegen Rüdgabe der Stide Bezlin oder bei einem Notar mit Der Aufsichtsrat: z Amilliches im Ministerium des Jnnern, dem Kanzleidiener Matthias | Aa Ee E ielorbaunn s Ms Aicsileine weden dn bem auszuzahlenden 15055 5068 5118 9130 5131 5132 5265] Außer der Stadtbaupikasse 15sen fol-| Nummeiverzeichnis zua Zwecke der An- E. Schreyer, Vorsizender. : A M4 bei der Direktion für die Verwaltung der direkten Steuern in Reichsfinanzhofes sinngemäß. ; e e El Kapitalbetrage gekürzt. Die Verzinsung f 5797 5862 5863 9868 5979. Ï gende Ka2sfeu, Banfea und Bankhäuser meldung bint:rleger, Îu é 98 Seine Majestät der König haben Allergnädigft geruht: Berlin, dem Postagenten a. D. Bruer in Marienborn, Kreis E - 85 S der ausgelosten Schulvershreibungen bört | Die Aus\abluyg dec Teilsbuldvershrei- | die gekündigten Werrpäpiere ein: Aa pon? i, Thür., den 23. Stp- | [38947] [6 dem Mai on K ld und de t Gabck euhaldensleben, den Oberbriefträgern a. D. Andre in |. Ss Verhandlungssprache ist die deutsche. E mit Ende Februar 1919 auf. bungen in Höhe von je M 5090,— ere] 1) die FÆönigliche Seekazdlung tembeèer 191 D Görnaub [38949] Salzwerk Hei ronn. d o ajor 1 n Kranold und dem Hauptmann Gabe Mettendorf, Kreis Bitburg, Draeger in Daber, Kreis |_ riftsäße und lon ge ggen, die nicht in deutscher Spracßs NüctüänBe aus früheren Neorlnsungen : folgt mit einem Aufgelde, non ò 9/0, also (Breufßischze Staatsvantë), hiex, E E . Die Kfkitor äre des „Saljzwerk Heitk- en Or en )OUT e mérite, « Lr | Naugard, Friebert sh äuser in Kombach, Kreis Viedens abgefaßt ind, bleiben unberüdsi tigt. 2 3 avs dem Iabre 1918: Nr. 1176 über f mit 4 1030,— das Stü vom S. Ja- T As ——— E bronn“ in Heilbronn werden hiermit in „dem Genetalleutnant von Behr : ben Stern zum Noten fopf, Hausmann in Lemgo, Lippe, Heide in. Herbede, Cingaben, die eine: ungebührliche Schreibweise enthalten, kang 500 4, Nt. 3624 3874 4045 urd 4425 \mrar 1919 «b gezen Aushändigung der | 2) die Vreußiseche Hentralgeuofeu- | 35942] ; Hemäßheit der 8&8 39 und 43 der Adlerorden .zweiter-Klasse mit Eichenlaub und. Schwertern, Kreis Hattingen, Kurb{uweit in Mefiellen“ Kreis Heydekcug, | der Senat mit eiver Ordnungsstrafe bis zu 100 Mark ahnden, über je 1000 4, Nr. 4499 5336 und} Schuldveischreibuag nebft Zinsscheinen sHafistkafie, hiee, Am Zeughause 2, Aktien-Malzfabrik Langensalza. | Sagungen ju der S4. ordentlichen : dem Generalmajor von Campe den Königlichen Kronen- p i ? Ut YDezrug, 5827 über je 2009 M. ber 1918 A La Gn It ta Bara 4 N S de, M De diettährige orveutiiche Geueral- StupiSetlaiinilia eingelaten, welde orden zweiter: Klasse mit dem Si ns R Drtues Datdae Ge SOL M6 ie Septe E c J Le ï e á 14 I s , Luc t [ D, E L # - - 5 - d é s j ; D k , 4 e è ; u ‘Oberbüegormeifies. E E E, A 4) die Direction der Discouto-Ve- n T Cen R A E T Ge Me OatauE Ju Va I R L R E es Stel- | , E A ent ie elceler Lubbr, Gay! Medea [38618] E M ee 5) tie Dresvues aat, hier, Behren, | 12. Okiober 1918, Nachmittags | peilbronn flaltfinvet, dem Oberstleutnant von. Enckevort, den Majoren Ur Leivig ‘Stölteriß Thoms, e Plit L einho t als solche auszuweisen. E L IES Auf Grund der unter dem T1 ter Deutser Bauk in Berlin, strafe 37/9, j 5 Uhr. im Geschäftszimmer in Langen- Faacaprbunzg t Nebentisc, g j j ; }

der Bauk süz Handel unb Zudusteie, | 6) die Baur für Haudel und Jz. | lalia, He pu Ln / nt in § A, Ler Banden borge- ce R ehn f C gg Blan ck, - den Ziemann - in- Daber, Kreis Naugard, den Oberposischaff- Den Beteiligten und ihren Vertretern ist es gestattet, bie A 1880 s R r, or C vaauoueL. ta pe dustrie, hier, SBiakelvlau 1/2 SANZSBronrtg ebenen Gegen*iände. L l 575 der Stabtgemeinde Langensalza Aller- Ftl, Haavover, ia Hannover. ustrie, hier, Shiakelplau 1/2, 1852 2

di 86 : E Die Beschwerdebere{tigten können sich bor. dèm Reichsfinanzhof

le Vereu, Nerowski in Allee, Overmann in Nord- | durch Bevollmächtigte vertreten lassen.. | V 1 r

S E nern a. D. Arnold in Leipzig-Schönefeld, Ball in Berlin, | beim Reichsfinanzhof einzusehen und: si auf ihre Kosten Abschriften ‘âr ‘etwa febleude Ainsicbe erl 7 i h h, | 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der | Einlaßkarten können svätestens mit Hauptleuten Bieler, Koßenberg, Wolf, Beeckmann, Baranowski. in Schokken, Kreis Wongrowiß, Beer | aus ihnen geben. zu lassen, soweit nit der Vorsißende Ausnahmen bödjit erteilten Privilegien jur Aus2abe cilforodeite ems t M Ce, j ann Dice, "Bebigenste, 08/60, u * Sahredredmung, der Gewinn- uod Ablauf des vierten Geschäftstages Schulze, Freiherr Senfft von Pilsach, Hermens, in Cronberg, O bertarnudteeis Berg N önigshütte, | verfügt. Für Vorakten und Beiakten gilt dies nur nit Zustimmung von auf den Inhaber Ma E Die Berzirsung obiger Teilschuldver- bereu Kassen, E Ag für das Geshäftts- VN Sedan Let t AE 37 Mine Sau L be eitel nab Wel! O. S@hl., Blumberg in Neuenburg, Kreis Seh, der einsendenden Stelle. i j : zine g T GU rei on Dort dem 3Ll. Dezewbei î : Se Wee g Ahr Lo s i h ) ; l y | TA. 15 í ls C Ar die E N r R v Cariaenlasuicd sGreibungen Vört mit vem Al, Pezeubery 8) L A L AUReS SLEBI Ie 2) Beschlußfafsuag über die Jahres-| Württembergischen Vereiusbauk in den Haupteuten der Nescrve. Sreiheaur Geyr von Boldt in Lüäbeck, Borggrefe in Bremen, Kreis Soest, Den Beteiligten sind Abschriften der nicht von ihnen eingereiht ines Macao fa öffent | 2938. auf. / s hier, Frarzösiihe Str. En Fcbaung ‘und, ider - dié Vélidenana Bctitéaaut Sch bir Erf Swhellert, Strüv Buschbaum in Blankenrath, Hunsrück, Ebeling in Magde- Shriftsäße mitzuteilen. Von allen anderen Sthriftsäßen als dex O Ra holte aus Î E Z : i s E Rei , ' / , | durg-Gracau, Ernt in Ermsleben, Mansfelder Gebir i i i j iht A lier Magistratssigung heute ausgeloîte Numm-tn 4182, 3261, 3973, 3939, 5869. : hier, Bébrenste, 6/6, R des Reingewinns. Deutschen Vercinsbauk in Frauk- Jonas, Kani gge, Stuchte y Müffelmann, Kroll und G bh rdt i B lin, Gs P s t M : Bon L is Eschwege, O vagen, Seine jen und dergleichen fan d Stadtaalelbescheine wur Röclahlurg tur] och utt zur Einlösung vorgezetat, 10) die Tomme:4- und Diófontobaux, | 9 des Bosiauta d A 2 a Miütelve nv Creditbank ia Saxenberger, dem Hauptmann der Landwehr Sunkel, Säßler in Erfurt, Lausen in. Câln “Kottan in Iustebube Vorsiliende gestatten daf, L rür Einsidt ber Beteiligten be dex T furt Tag e. E Prie C, L S 11) Di Ge ars & E®o Dizè Hären Aktionäre “Werben hterzu Aae va M. N dem Ritimeister von Hoffmann, dem Stabsarzt M: Mauel in Freiendiez, Unterlahnkreis, Mensinger in Dillen- Geschäftsstelle niedergelegt werden. i s R Be 20600 /6 Buchstaöe A Nr. 56 Gewerkshafi Alexanders8ha. Ó De U me ent 63 ba A E E Le iSeR Ae r de aut ad E aa, M e O08 Reserve er e L i Od M OO Ar “Die Erben es Rd Befinanai ors E Ri e D s er ' er fi . 4 ip. * j 22 e .. X anlgee Y a t S _- - E E Ç x | ? . . - è v T 14 4 H Ee, “Uet 500 / Budhstaß? W Nr. 286 pi ditt adet 7 "S Hte; L Ste. B s& | zte „Ausüdung des Siltmmredts davon | bei den Herren Nümetin & Co. in Stralke, Rath, Velke, Degen und Coers, den Leutnants Straßburg i. E,, Pfannkuch in Grothe bei Badbergen beshwerde als Spruch (Urteil), im übrigen als Beschluß. . Eing 386 467 489 593 564 600 613 621 635 | 38868] T 13) Meudelssoha & Ca., Bankgeschäft, | abhängiq ift, daß die Aîtiea bis zu dru: Heilbroun und ebeler und Christensen und den Leutnants dér- Reserve Kreis Bersenbrück , Pfingsten in Haus Velmede bei [Mündliche Verhandlung findet nah Ermessen des Senats statt, -*-- 644 645 703 749 771 807 854 864 9064 4 0/, Rumänische amo-tisable Reute hier, Jägeritr. 49/50, aer Generalversammlung _vorher-| jn dem Büro dexr Gesellschaft, ales? y, Krägeloh, Bartels, May, Lange, Behner, Kamen, Landkreis Hamm, Postek in Justerburg E 8-10 S 984 1021 1049 1058 1089. O von L894, 14) die Wititelveat'ch: Crebitbauk, | «cheudtiu ZBerktage Nachmittags Paulinenstraße 18, in Deilbroun 1chs, Klausmann, Mühlchen, Gerlach, Werner Richter in Breslau Smidt in Annaburg Kreis Im Verfahren vor dem Reichsfinanzhof erfolgen die Zustellungen Ufer 200,6 Buchitabe © Nr. 11571 Nasdstem mit der Aushándigung ter in hiex, Burgfir. 24, s Uÿe im Geschäftszimmer der Ge, e1hoben werden, Z 8 üller, Werner, Schönbrunn, Bosse, Böwing, T Sóreiber in "Nieder Salzbrunn, Kreis W ld b von Amts wegen s Vorschriften der Zivilprozeßordnung über 1215 1220 1361 1379 1398 1405 1548] 3zufarest zur Aus zabe gelangten neuen | 15) Jacquier & Securius, Bank, | felli@zaft oder bet ein-m Notar hinter-| Geilbeenn, den 23. September Ln Dreß "Thiel Schulze Blümel, Wullenweber., N e aube Et ô n A acdenburg, } die Zustellungen von Amts wegen dur Aufgabe zur Post oder, wenn 1560. ; N ; Zinsicheinbogen j-t begonnen worden ist, geschäft, hier, An der Stechbaha 3/4, | legt find, A Für ven Auffictsrat des Salzwer Ret ti Mal fe r, Ei ler uns Lamb erti das Kreuz der Sil er in Angermünde, effens in Bremen, Wagner mit der Zustellung eine Frist in Lauf 'gesebt oder eine Ladung oder Die Verzinsung genannter Stadta-leihe-| Ftet ter Ankauf dee ersten drei Zind-| 16) de Deulshe Effeïten- uns | Langensalza, den 20. September 1918. Seilbroan: Ritter 4 , N d hengollern mit in Kliey, Kreis erichow II und Knaden in - Hovestadt, | eine Terminbestimmung mitgeteilt wird, dur die Post: | seine hôrt vom 1. Avril 1919 ab auf. } scheine, und noar derjeaigen ver D Ja- Wechselbauk in Frauffurc a. M., | Dex Vorfißeude des Auffichtsrats: | der Vorsitzender Hugo Rümelin. Uer des Königlichen Hausordens von Hoheriz Kreis Soest, dem Oberleitungsausseher a. D. Ottens meyer nie die Bewirkung der Zustellung hat "die Geschäftsstelle des Z t i el Pra E P

Largeufalu, ven 6, September 1918. | or 1927, K. Juli 1917 Und | 17) die Vereiusbauk zu Hamburg, : Ernit Weiß, 5891 Schwertern sowie s : in Dortmund, den Briefträgern a. D. Petersen in Flens- sfinanzhofs zu sorgen. Der Magistrat, 2, Januar 1918 18) das Bankhaus Hammer & Se{hzmikit | [38780] - No der Bank Atktieu- : den Offizierstellvertretern, Vi L OER Be, burg und Sh röder in Spandau, dem Postschaffner a. D. IT. Spruchverfahren.- [28619] Wekauntmackng- i „, in Verline zu Leipzig, in A IORY n E des gesamten or L: Gropp, Bätz, Föllmer, Walke, Vizefeldwebeln der lere Hartung in Marbach, Landkreis Erfurt, den Gefangenauf- 2: T | Von ten auf Grund d:8 Allerb3Ssten j bei der Pirectivu ver Lisecguto-Se- | 19) die Ztktieugesellshaft für Voden- X lenbesiges se ens des BVorbesigers und esells aft in Norden. Vronst, Sieg und Wendt, Vizefeldwebel der Landwehr sehern Tig in Tarnowiß und Lubenow in Naumburg a. S. A S ; i Privilegiums vom 28. Epril 1886 au#- je4schaït, Coupons-Kasse, Behren- en F Au da gi Elsay- p R E E e g A ) 14 Ottóbey L918 Here und. Vizewachtmeister Ote, den oon dem Gerichtsdiener S in Celle, dem Regierungsboten | »;, Sn dder Frist gelten die Vorr fien ves Birgerliten gefertigten Aulihescheineu bes Kreises) straße L se S. Bleiröz S Intezéssemt iebe it dee lie Auf Abends 6 Uhr. im Devtschen Hause in reiling, Buchholz, Schulz, Müller, Lintelmann, Mansfel d in Merseburg,“ dem Zähler Püpke und dem Geseßbuchs. Ist der leßte Tag der Frist ein Sonntag ober. täatldh Osterburg Id _:naD ¡Fo Y R E D fair C E 20) (ie Witteideattte Privatbank chigen ¡uifiAgetretén während ber i Norden faltfeoeaan Rußerordeutlichen Palmy und Klein, den Vizefeldwebeln der Reserve ordan, Kassenboten Rother, beide bei der entralgenossenschaftskasse, | anerkannter Feiertag, fo ia die Best mit Ablauf. des SEEEN R L e je bet der Dir-ction der Discoulo.Ge-| Akiiengesellichaft, in Dresden | fi wie folgt zusammensehzt : Generalverfammlung unserer Gesell- Borchers, Schulz und Venter, dem Sanitätsoizefeldw ebel das Allgemeine Ehrenzeichen sowie nächstfolgenden Werktags. as’ als staatlih anerkannter Feiertag 4000 4 die Miumern 04 96 99. selizaft Filiule Feaukfurt 2. M. und ¿hre Filiale in Leipzig, Exzellenz Heinr. von Krauendorfer, | aft laten wir die Aktionäre ergebenft ein. Dorn, den Vizewachtmeistern Körber und Frobus|ch, dem dem Arbeiter Putensen in Lüneburg das Allgemeine je gelten hat, bestimmt sih nah dem Rechte am Sitze dèr Behörde, []. Bon dém GilShabén u über jeh fatt. D-r Ankauf der am 2. Januar f 21) der Schlesische Vaukveceiw zu „Staatsminister a. D., Münch.n, als Tagréorduurg: ¿in h Vizewachtmeister der Landwehr Schneider, den S Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen. ei A die Ae tde L E / 4 R L 2A 590 4 die Nummern 82 83 126 148 {1917 fällig gewesenen Zinsschei-e erfolgt Breslau 24 Jen Fl Borsigender, i i üutrag und Dei ala r va Lenz und Sch leimer, dem Unteroffizier der Reserve A : is & ie Frif A für alle eere eetigtei Me rals 198 - 232 253 264/265 271' 272 339 345 j zun Saye von M 77,— für 100 Lei, der f fowie die Bankhäu!er: Generalmajor 4 D. A. von Magirus, Verschmelzung unserer Bank m scher Und dem Gefreiten Asendor f das Militär-Verdienst reuz zu N j C \ age M g e ngelo Lu L a U na ¡[aBaa x ë E S 1918 dig “Pbefeien ir esche S Bamaouee L On jn Gf Falebr.- Efbreit Le” Qürd L Gon S E verleihen, : Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Entsbeivon adt Dn landebreGtlihen Vor riften Va rue uta über ffi nuar 5 falltg aewejenen 3tnêidectnc i , “Dre 1 j - , . N . | f i N / N y E T) i: ¿2 Tj dem 4 O L E A Se 147 182 906 mut aufgeckrudten Nenuwerte (100 Let =} 23) Leopoid Seligmauu zu Cölu] heim - Montmartin, Etelngaden, | Diejenigen Aktionäre, welWe ih Ae Ei f E ben Allergnädigst geruht: dem Staats- und Finanzminister Hergt die Erlaubnis phiGligen nicht bekannt zu machen, so beginnt die QUE mit its 242 991 /315.317 323 331,333!334/336 {8L/#) -abzüglih 2°/0 für Verjand- und a. Rh, i Ob. Bay., Generalversammlung brreilaen wo atel ( eine Majestät der König haben Allergnä geruyl: } zur Anlegung des von. Seiner Durchlaucht dem Fürsten zur | des ageO qu dem die Entscheidung als dem Beschwerdeführer bekannt« 473 (475 478-509 511518521 / 528 933} Versichecungs|pefen. e 24) U. Levy zu Cöln a. Rh, Kommerzienrat C. A. Erhardt, Stutt- | hahen Einlaßkarten und an dem - Geheimen Finanzrat Dr. Jost bei der Preußischen | Lippe ihm verliehenen Kriegsverdienstkreuzes am weißen Bande | gema&t gilt. : A 538 549 572 und 657. Bud i Rüdgabe., von * Zinsseinen von auf-1: 25) Sebr. UArnhols:zu Dreévet, garît, 7 ipätestess bis zum 14 Oktober, entralgenossenschafts asse, den Amtsgerichtsräten, Geheimen zu ertei en. : ; § 12 4 s N N s Dle: Fahaber werten - hierdurch „guf- Ee oder ausgelosten Stücken bleibt | 26) pee rich U g und E SEGAa Se R e gun Vel ae Msräten Kroebel in a und Liphardt in Stettin, den | L. Ee n d A Erni

; ugaeioit G anlethe- eaten. , 1 4 J i » G : (ch2 6 H A ! y s 7 r S 4 E Var ‘fäl L “Gleichzeitig mit der Ginreihung der | 27) Saa ffÿhauseu’scher Vaukvereiu in S(lef., : Die Ausgobe erfolgt an rae Bet hei ber Bir O Ama ean Var dicétler Slitoen fn e A erde rift oder L Proto ol En L) wordenen Zinsscheinen uvd den dazu ge- | Zinsscheine ist durch Abgabe einer \christ- zu Cin a. Rh., b 6 Hofrat Friy Gutleben, Direktor der | sonen, die ihie Aktien ohne Divt F iftr- Ye lier reltion für- die Ver th i Sténobera i. W.,- dim |- Deutsches Reich ta ie Fri gi a 5 de Ns ¿ wenn x Magi eshwerde rechtzeitig hörigen Sirsscein - Anweisungen vorn | lthen Eklärung der glaubhafte Nachweis | 28) Le Me E efizerbauk, E u Hans a Industrie scheine bei der Bauk in rob E f Studie dem Baurat SQal!ro fu in Steltin. den Banks . a aver N eren Borinstanz oder beim Reichsfinanzhof “eir 1. Upril L919 ab bei der Krel@#- tzu erbringen, daß die Zinsscheine von 42 Ér, t E A C es lata O ), Filiale München, [legen oder die De ¿tuen j udienrat Gaebel am Sltadtgymnasiu r D A ußischen ; Me l aa eee Gung L geg e A I d Vio Saar sbebörd tommunalfefsse Hhierseibjt ciazureihen j Stücken getrennt find, welche bereits vor teftverze chuifse, die be 2 1 c. Wetonomierat Dr. Heim, Regeas- | Zweigniederlassurgen ur d Ag p nspektoren Casper und Gravenhorst bei der Pre En E i L : Die Robtak 4 g : L a 200g ehörde, u

urd den Nennwert der Anlelb-scheine| dem 28 August 1916 (dem Tage def aller bereits gekündigten, aber n-ch üd- arg, | Ï oder auch bet etacm Notar turh e Zentralgenossenschaftskasse, den Rechnungsräten Brathuhn | betreffe nd den Erlaß einerReichsfinanzhof- s Mas eshwerde muß enthalten: : i: : dafür in Empfang 1u nehmen, Mit dem j Kciegserklärung an Numänken) Eigentum f ständigen Siücke der Betliner Siadtan- Rechisanwelt Dr. Otto Kahn, München, | Bi:\cheinigurig uaweisen. d im Justizministerium und Rose nkränzer im Ministerium ; i ordnung. ) L i - die e eihnung' der Entscheidung, Grid die. sie gericht E 1. Aptil 1919 hört bie Verzinsung dex | von deutschen Staatsangebörlg?n oder von ¡cißen enthalten und über die Verlosurgs-| Fiiedrih Schmiedei, Landshut, Die Hinterlegungöbescheintgung ist der sür Handel und Ge erbe, dem Oberposisekretär a. D., Rechnungsrat | Vom 21. September 1918." 2. die Erklärung, daß 6 diese Entscheidung die Rechts«. ausgelosten Anleihesheine auf, Für | Ang-höripen der mit Deutschland ver- | zeiten und abzuliefernden Zinsscheine Auf-} ODirektoc Weill, Frankfurter Kredit- | Bauk bis zum dritten Tage vor der ' underlí B ' weig, dem Rechnungsrat Kayser |' om 21. September . C ER E beshwerde eingelegt wird. 3) R fehlende Zinsschein2 wicd deren Wert-|bünceten Länder wären, ferner daß die | [chluß geben, werden in der uweitzu Hälite| anstalt, Frankfurt a. M. Geveralverfammlung einzulicfern. l der a R L Ma ltung der direkten Steuern Der Bundesrat hat in seiner Sibung vom 19. September § 13 V betrag vom Kapital abgezcgen. Gigentümec ibren dauernden Wohnsiy in |des Monais Januar 1919 in unserer | Londshut, den 18. September 1918. | Nordeu, den 21, September 1918. n ger Direktion für die Verwa Rebnunasrat Goebel in | 1918 auf Grund des § 18 des Geseyes über die Errichtung | , , Der Beshwerdeführer muß die Rechtsbes{werde bei der Bebörds,

“Pfbura, den 12, September 1918, !| einem tiefer Länder haben. Stadthaupikasse zur Einsicht bereit liegen. Landshuter Bisquit- & Keks- Der Aujffichtêrat dex O Berlin und den Kreissekretär, eQnunase ierter Klasse ¿ins U cchéfinanzhofs: uad: ile bie: Meiäan iht für Zölle bei der er die Beschwerde angebra cht hat, schriftlich oder zu Protokoll Dex Kreifaus!chuß ves Kreises | Vertta, im September 1918. Berlin, deu 11. September 1918. fabrik H. L. Klein, Akt Ges Nordes Bauk Utticugeselischaft. ldenstadt, Kréis Uelzen, den Noten Adlerorden vierter- j : i di ) ; As Gd us xb: ;

. . J .. .

; ; c E : A begründen. ; Osterburg. | Dizectios dex Bisconto-Gesellfchaft. Magistrat. I. Heuer, dem Geheimen Firianzrat Glaeser bei der Preußischen | und Steuern vom 26. Juli 1918 (Reichs eseubl. S. 959) der Die Frist für die Begründung beträgt einen Monat. ¿n (ÜntersWhrist.) S. Bleichröder. L s

Reide. (Untersrif:.) Vorsigerber. Schriftführer. \ Ventralgenossenschafts fe und den Postdirektoren a. D. ! nachstehenden Reichsfinanzhofordnung die Zustimmung erteilt, l ginnt mit dem Ablauf der Beschwerdefrist und kaun auf Antrag vout