1918 / 230 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ dn E S A C e: e-Ertee taa ez ae r: .. e —————_ redet mte N n T A e D

Eisenbahnstation

i | | Wohn- bezw. | 1 Anbauort i j

Fruhtart |Absaat Anerfannte Name und Stand | Wohn- bezw. 1 H

| H n Anbauort | Cisenbahnstation | Fruchtart |Absaat) A l t j j | On | j | j f e : |

1h bd

| Loe E. Kreishauptmannshaft 2wickau.

Anerkanute Fläche

| Wohn- bezw. | i pes a | Anerkannte | N Stand N ame un d Stand E L | Eisenbahnstation Fruchtart Absaat | Fläche s Name und S | | | | ch | ha |

Altredshof 0,5 (statt 2,5) | 42/ Rühle, Gutsbesißer

9

Anerkannte Fläche ha

| | : Wohn- bezw. : | Name und Staud f Eifenbahnstation Fructart | Absaat M: | / Anbauort tis \ j

Noggen Weizen Weizen Moggen

Dresden-Neick | Grammen | Goppeln

Stach Weizen | +1 Zusatz: |

eizen

Großherzogtunm Mectlenburg-Schwerin.

S

| Dresden

3| Tolkmitt

Swiderski Gorlowken Thimm Andreasberg

Thomasius Frögenau

Masuchowken

Tresp Walhalla Zebe Dietrichsdoxrf

Dahms | Salpia

Geierswalde

Widminnen

Passenheim Gutfeld

f f

Olschewen |

Noggen

Noggen Roggen Roggen

Noggen Weizen ulaB : eizen Roggen Weizen Noggen Noggen E eizen

Roggen

t

O R 1

Ot tho

P I

10 (statt 1. Abs.)

5 (statt 6) 2 (ftatt 2,25) 118,5 (statt 122,5)

| zu streichen

1:75

Js 2,5 (statt 3) zu streichen 5 (statt 40)

6,— 1,5 (statt 16)

43| Seidniz, Vorwerk8sver- waltung L

44| Welde, Nittergutsbes.

45] WinckFler, Nittergutsbes.

46] Winkler, Nob., Gutsbes.

47): Yieger, Kurt 48| Zieger, Willy, Gutsbef.

Seidnißz

| Dörschnitz

Nippien

Dreschergut

St. Michaelis

Oberreinsberg Wegefarth

Seuts Hänichen- “Goldene Höhe Brand bei Frei- berg Oberreinsberg Frankenstein

Gerite Weizen Roggen

Noggen Weizen Weizen Weizen Noggen

B. Kreishauptmannschaft Leipzig. Berichtigungen:

4| Döring, Nittergutspächter 12] Krobiß\ch, A.

Nüben

Hopfgarten

| Gaschwiß | | Hopfgarten

Zusaß: Weizen Zusaß: Weizen Roggen

—— R

m

9,12 l] Arens, Rittergutsbef. Dorfstadt, Ritterguts-

3,32

1,—

verwaltung

gutsbes.

verwaltung

utsbes.

Leupoldt, Osw., Stadt,

Meier, B,, Gutsbes. Rüßengrün, Ritterguts-

Schauer, Rudolf, Wolf, Rittergutsbes.

N Untersteinpleis Dorfstadt Treuen

Neinsdorf Rügtengrün

Reinsdorf Schweinsburg

eu:

| Werdau Roggen : Weizen | Falkenstein Noggen | Treuen Roggen

| Zwickau

| MRodewisch MNoggen Roggen

| Zwickau Weizen

Schweinsburg- | Noggen | Culten | Gerste

Roggen Weizen

Großherzogtum Vaden. Verichtigungeu:

| | Böttger

5 Floto, N.

Gädebehn, Gutsverwaltung

Gräâfl. Groteshe Güter- verwaltung

Gildemeister

Gottesgabe, Gutsverwal-

ung Matthes, F. 2| Nödiger

Drmk umd dremek jur P) pur ermei bek pemntà bmd

Berichtigungen:

Grabenau und Borderbagen

Teutendorf (Sädebehn Varchentin, Carolinenhof und Deven Dummnerstorf Gottesgabe Broderstorf

Neuhof

Boizenburg

Sanitz i. M.

i (statt Kleeth Klein Plasten, Mittelhof, Klein Plasten Kavelstorf

Gr. Brügt Broderstorf Bobigz i. M.

N agen

Roggen \ Gerste Roggen ¿Noggen Gerste Zusaß : Weizen

Weizen oggen Meizen

9 r Mt

| (statt 3,5)

s es find zu

1,50 streichen 16,

8,—)

ift zu streichen

11,— ist gans zu

/ streichen ift zu streichen

Ec A (statt 15,6)

E E

(statt | Weizen 21,—)

; 7,9 C. Regierungsbezirk Allenstein. | ; (statt'3,5) Berichtigung: 18| Otterwisch, Nittergutsver- | Otterwisch | Otterwisch Zusaß:

ck : Weizen 19,8 St w N Î | waltun : ¿ s ? / T Wehen | 24 19} Retter, Alfred Dornreichenbach) Dornreichenbah | Zusaß:

(statt Rotter) Bs 2| Steiger, NRittergutsbef.

Calmbach, G. Elsäfser, K.

Rothaus Breisach | guß: 3| Nathke Pampow | Teterow i. M. “} ist ganz zu

eizen | | | streid Gut Butenberg Pforzheim | S, streichen 3,5 d att Pforß- | | Steinbeck b. Spor- | Spornitz i. M. ! Weizen 2 l zu streichen Hebbea A | niß i | | Noggen Oiterwisch mes: 92,4 (statt Hedder- Gerste 12, Lur u. gter Batzenhof Due

Weizen 14,98 ütlih, R. (statt K.) Dörxrho F (statt 12,50) Dorsch Stüblingen Stth

| Döblau

| Neu: Scloßgut Neiden- | Neidenburg

burg

Ottilienbof Passenheim b. Passenheim

Adl. Liegen Liebemühl Roggen | b. Liebemühl l

37| Dr. von Rose i, 31| Lessing, E., Gutspächter Franks\che Gutsverwaltung Straßenheimerhof |

Noggen | Hainichen

51 Becker, Rittergutsbes\. 53! Brizesinski, Gutsbes.

52| Boriß, Rittergutsbes.

Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha. | Deslau Deslau | Weizen |

| | (statt | Noggen) |

Roggen Weizen

Gerste Weizen (statt

Gulap:

ist zu streihen | *| Wirth, N. 8 (lait 5) | | P TE f 1

Frohburg

Neu: | Niederstriegis rauendorf [ltmittweida Bad Lausik

Kohren Waldheim, Sa. Lobstädt

Wettberg, A.

Frohburg

Fürftentum Schwarzburg-Rudolstadt.

Neu: Csperstedt a. Kyffh. | Esperstedt, Noggen

_Kvffh. | Rottleben a. Kyffh. | Nottleben, | Weizen |

Jnt A

Weizen Weizen Weizen Weizen Roggen Weizen A

eizen Vrovinz Posen. Weiten

A. Regierungsbezirk Posen. n l ; L, Roggen Verichtigung: nobloch, Gutsbes. Grottewiß, l R a A Rokietnics Nokietnice | Zusag: | Knoll, Max, Gutsbes. Altmittweida Altmittwei z erste | B. Regierungsbezirk Bromberg.

Neider, Rittergutspächter | Shweikershain Sch{hweikershain Beizen

n Neu: “E Nittergutsver- | Otterwisch Otterwisch Weizen

| Siernik | Exin, Brachfelde| Roggen | M, Nitterguts- Plaußig Leipzig E Neichart, Nittergutsbef. Leipniß Tanndorf Weizen Seelingstädt, Nitterguts- | Seelingstädt Seelingstädt Weizen

verwaltung i: Semmig, Nittergutspächter| Wolftißz Frohburg und !| Weizen Wolftißz Noggen

Trebst, Rittergutspächter Jakobstal Gerte Warkot\ch | )| Voigt, Max, Gutsbes. rauendorf Weizen Weichelt, Vorwerkspächter | Niedergräfenhain eithain Weizen

Roggen Provinz Sachsen. Winkler, Rittergutsbes. | Zschirla Coldip und

Weizen A. Regierungsbezirk Magdeburg. Tanndorf Dieselbe Verichtigungen: Wirth, Paul, Gutsbef. emmendorf Luda, S - Wetzen

fin, C : Dieselbe 21] Brüning (statt Grüning) | Badingen | | Zschadraß, Meiereiver- shadraß Tanndorf Weizen Schernickau |

-

Do 05 D RPDLA

P 0 TEEPEI Jun O

Bartmann, NRittergutsbes. Berthold, Arno

Claus, Oswald, Gutsbes. Georgi, MNittergutspächter

Heinich, Oskar, Gutsbes. Jähnig, Vorwerkspächter Jauer, NRittergutspächter

Junker, M. Klein, A.

Reichle, J, Niegger, C.

Eulenbergerhof Scehof Edingerhof Kohllöffelhof NRössy, A. Wagenbuch Séiptosthe Gutoverwaltung| Morg note Widmann, Fr. Wittmer

Un Fr. utsverwaltung

î | Untergimpern Zusaß : | Gerite Bocksberg- Noggen Wölchingen &Friedrihsfeld (statt Edingen) Schwackenreute

Brombach Dallau

(statt Dallan) Krozingen

Provinz Brandenburg. A. Regierungsbezirk Potsdam. Berichtigung:

| Züsedom U.-M. | Pasewalk | (nicht N.-M.)

-

Altmittweida Floßberg

Meusdorf Massanei Lobstädt

forè 58

1| Lüttich, Bernh., Nitter- gutsbef. 2| v. Nürleben, Freiherr, Nittergutsbe!. 3 Schramm, Arnim, Nitter- | Steinthaleben a. | gutsbes. Kyvffh.

1,— 14 (ftatt 2)

-

L N R E E E T A R R R R E D

_

Kyffh. Noggen \ Nottleben, Weizen

& von Arnim Kyffh.

| Noggen | 905 « | | (ftatt 112)

Zusatz: Spola9 Weizen

-

1,— 32,5(\tatt37,5)

_

Elsaß-Lothringen. Ober- und Unterelsaß. Neu:

JIebsheim

Jebsheim

Hagenau

-

-=

{ S Mor

Hartheim

Weinstetten Wersauerhof Zimmerhof

Zusaß: : Weizen 0,80 Baltinger, Johann, Land- Krozingen M wirt Neulußheim Weizen ist zu streichen Bukbart, Michael, Land- Rappenau Weizen 9 |8,5 (statt 24,5) wirt ene i ; ; Ee Kaiserl. Kreis- Badische Ges. f. Zucker- | Bruchhausen St. Ilgen M ind, i fabrikation (stät Sand, L Georg, Land- ausen De Budenauerhof Waldangellohß | Weizen 6,9 (statt 3,3) N O Dieselbe Eichtersheim Cichtersheim A 6 (stott 12) Schmitt, Eugen, Land- usaß : wirt - h Weizen 6,— Schmitt, Josef, Landwirt Zeinheim Hockenheim | | Spindler, Oberlin, Jacob, | Jebsheim bause 2 Besißer eim Sti Œæ a, i | SalipEtWBeimn Ener, Johann, Land- | Jebsheim Jebsheim

99] Weiß, Johann, Landwirt | Horburg Horburg Weizen 3 0,45 32 Veröffentliht auf Grund des § 5 dec Verordnung über den Verkehr mit Getreide,

_

s Nokietnice, Rentamt Weizen

Weizen

Iebsheim

oO220 |

Jebsheim

ph 1 MRER S D N s E O

Noggen Weizen

Weizen T 1,—

Hagenau Jebsheim

Ittenheim

6j von Mieczkowski

-

-

JIebsheim

O

-

Provinz Schlefien.

A. Regierungsbezirk Breslau. Berichtigung:

| Prieborn Oberrosden,

_—

Ittenheim

-

Loi i S1 H 2]

S S SBL L tert 1

Wasselnheim

Wasselnheim Jebsheim

Weizen i 1,84

Weizen G 1,20 Weizen 3 O80

Weizen 3 T0

Zeinheim

Ha C P

Weizen 89 Crummendorf, (statt 69)

} Insultheimerhof

8 Heer 37} Dieselbe

-_

DO D Co pi pen pri pad fut C S s D pan funk fpadà far P C) fund port DI) QAS rad D) puenk fend fand p jousò:

I

Kirschgartshausen Langenzell

ck+

a. Bammental

O _

pa L2 d S

|

Gerste

60| Wiesenburg, A. Schernidau Pud ps Wefensleben Gerste Zusaß:

ir fividen 4 Hülsenfrüchten, Buchweizen und Hirse aus der Ernte 1918 zu Saatzwecken, vom 27. Juni 1918 | L: ieselbe Dberbiegelhof Babstadt 10,5 (statt 8) | (R.G.Bl. S. 677). 71} Tangermann, Dr. Belsdorf O. Kreishauptmannshaft Chemnißt- Dice Rheinschan T4 ' ) | . zinsel Philippsbur ; : (f. auch Nr. 54) | N. Meri ilgun aen (statt Rheins- Berlin, den 23. September 1918. 81| Krick, A., Nittergutsbes. | Briebke | Zeppernick | Magdeburg- Magdeburg-

i ; i i i | Direktorium der Neich3getreidestelle. Noggen | I 23,— Hunger, O. Dittersbach Dittersbach Zusay: heim) | | 82| Sqhlüter, Heinri Weizen 5,24 Roggen Babstadt Staehler. Neustadt Neustadt

Dieselbe Treschklingen

Roggen 3,41 Reuter, Rittergutsbef. Weißbach Gittersdorf Gerste 3,41 | Ge or

Neu: Niederhermersdorf | Chemnitz Hohenfichte Hohenfichte Falken Hohenstein-

Ernstthal Limbach, Sa. Limbach, Sa.

B. Regierungsbezirk Merseburg. Berichtigungen: Tilleda Qua: Tilleda Großwels8bah roßwelsbach Zusatz: u. Bothen-/

heilingen Domäne Berga

Königreich Preußen.

Ministerium des Jnnern.

In der Woche vom 15. bis 21. September 1918 auf Grund der Bundesratsverorbdnung vom 15. Februar Fe 1917 über Wohlfahrtepflege während des Krieges genehmigte

1) öffentlihe Sammlungen, 2) Vertriebe von Gegenjtänden.

E R ems ma

Name und Wohnort des Unternehmers

Nichkamtliches.

Verkehrswesen.

Jm Postverkehr mit dem Auslande treten, worauf nochmals hingewiesen sei, am 1. Oktober die nachstehenden Gebührenänderungen in Kraft.

1) Die erhöhten Gebührensäße des inneren deutschen Verkehrs == werden vom 1. Oktober ab auch für Briefsendungen und

L h Zeit und Bezirk, Postanw 8 N E Ee ¡unk p ava n

e gouvernemen arscchau und dem Postgebie es

abgeführt werden in denen das Unternehmen Vberbefehl Dst (Baltishe L d Li } g len : cubgéftbrt witd Lin febl8habers Ost (Baltishe Ande und Litauen}

2) Nah Luremburg gelten für Briefsendungen die- selben erhöhten Gebührensäße wie im inneren deutschen Postverkehr, nämlich für Postkarten 10 Pfg.; für Dru dsachen bis 50 g 9 Pfg, über 50 bis 100 & 74 Pfg, über 100 bis 250 19 Pfas über 250 bis 500 g 25 Pfg., über 500 g bis 1 kg-39 Pfg. für Warenproben bis 100 g 10 Pfg, über 100 bis 250 g 15 Pfg., über 250 bis 350 g 25 Pfg.; für G eschäâftspapiere und Mischsendungen bis 250 g 15 Pfg, über 250 bis 900 g 25 Pfg, über 500 g bis 1 kg 36 Pfg. Post- anweisungen nach Luremburg im Betrage bis 100 Mk. kosten 25 bis: über 100 bis 200 Mf. 40 Pfg., über 200 bis 400 Mk.

Noggen Weizen Noggen

eizen Weizen

Weizen Noggen | Gerste Krebßschmar, Ritterguts- | Remse Nemse Noggen

pächter Weizen u Ma Nitterguts- Höckericht Chemnitz Noggen

ächter

10/ v. Meßsch, Ritterguts- Wünschendorf Neifland pächter i. Erzgeb.

Altenhain Oberforchheim

Grumbach

| Felix, Mühlenbes. Hauschild, Rittergutsbef. Heinig, Gutsbes. Kirchhof, Otto

Bührig, F. / Schmidt, Karl Wilh. Zusatz:

Weizen

Zusaß:

Peter, Rudolf Mei eizen

Berga, Kelbra

Provinz Schleswig Holstein. Stelle, an die

Berichtigungen: Brodersen Groß Tarup

Gbert Springhirsch (statt Springkirch) Göttsch

ik statt | ] ä E A A B | 11| Müller, Lehngutsbef. anle

12 Oberforchheim, MNitter- Wulfsdorf gutsverwaltung

Harders Gan Harder)

von Krog

Zu fördernder Wohlfahrtszweck

Zusatz : Weizen

Roggen Weizen Gerste

Weizen Weizen

Weizen

1) Sammlungen.

Zugunsten der: Versorgung der Truppen mit Weihnachtsliebesgaber®

Bis 20. Dezember 1918, Provinz Brandenburg ein\{l. des Landes- olizeibezirks Berlin. Geld- ammlung mittels Zeitungsaufrufe und Werbeschreiben.

Bis 31. Dezember 1918, Preußen. Geldsammlung mittels Aufrute an Mitglieder und Förderer des Vereins.

Bis 31. März 1919, Preußen. Geldsammlung mittels Aufrufe.

Der Territoriul-

Territorialdelegierter der frei- 6 delegierte

Fen Krankenpflege für

Einsiedel Berlin, Berlin

Lengefeld

Walden- burg, Sa.

O pn juaet punii D) pri Juen duen jià D) frei Judà dunn jem demaò jrnad

13 Sonntag, Gutsbes.

14 Wirth, Gutsbes. Ortelsdorf Frankenberg Weizen M Zieger, Karl, Gutsbes\. Frankenstein Frankenstein uen oggen

D. Kreishauptmannschaft Bauten.

Verichtigunug: Barut Barut : gutsverwaltung ) i Suigs Neu: Neucunnerösdorf

—_—

Verein südwestafrikanischer Krieger| Zugunsten einer Weihnahtsbescherung | Der Verein

zu Berlin, Berlin-Friedenau fir Frauen und Kinder der im Felde : tehenden KolonialkriegerGroß-Berlins

Gr. Weeden

Peters (statt Petersen) NRehders (statt Rehder) Schümann (statt Schüne-

tnann)

S G at N ralau, Gutéverwaltung i / _ L (statt verwalter) ] f Prinzl. Lippeshe Nitter

)} Tremsbüttel, Gutsver-

waltung (statt -verwalter) 8] Arnhold, Alfred, Ritter- i gutsbef. ¿ Königreich Sachsen. 9 Glafer, Nittergutspächter

A. Kreishauptmannschaft Dresden. 10| Hanspach, Nittergutsbes.

Verichtigungen: La / Wegefartl; __| Frankenstein Zusaß: 11| Hoffmann, Rittergutsbes. | Ober Leutersd : | Weizen 12| Klahre, Mittergutivähte Preititz a

Priesen guiap ; Oekonomierat erste 13/ Koißsch, Nitterguts- Koißsh Berzdorf

verwaltung 14} Küchler, P.," Gutsbes.

an d. Eigen

Mealsig

15 Mathe, Rittergutsbes. 16| Oberlichtenau, Nitter- Oberlichtenau Neichenau

gutéverwaltung Reichenbach

90 Pfg., über 400 bis 600 Mk. 60 Pfg., über 600 bis 800 Mk. 380 Pg. Für Pakete bis 9 Kg dabin erhöht sih das Porto im Nahverkehr (Bereich der 1. Zone) auf 55 Pfg., im übrigen Verkehr auf 80 Pfg.; bei Paketen über 9 kg tritt für jede Sendung Der Arbeitsaus\{chuß| Bis 31. Dezember 1918, Preußen. | zu den seitherigen nah Gewicht und Entfernung abgestuften Ge- Sammlung von Büchern bei den | bührensäßen ein fester Zuschlag von 10 Pfg. im Nahverkehr und von [andwirtshaftlihen Körperschaften | 30 Pfg. im übrigen Verkehr hinzu. und von Geldspenden bei diesen 3) Im Verkehr nach Desterreih, Ungarn und Bosnien- Körperschaften und bei landwirt- | Herzegowina wird das Porto für Postkarten ebenfalls auf 10 Pfg. shastliden Vereinen. (Verlänge- | erhöt. Die Gebühr für Drucksachen beträgt bei einem Gewicht rung einer bereits erteilten Er- | bis 50 g 5 Hg über 50 bis 100 g 74 Pfa., über 100 bis 200 g laubnis.) 15 Pfg. und für jede weiteren_100 g 5 Pfg. mehr. Blinden- Vom 1. Januar 1919 bis 31. De- | \hriftsendungen (nur nah Oesterreih und Bosnien-Herzegowina zember 1919, Provinz Hannover. | zugelassen) kosten bei einem Gewicht bis 50 g 9 Pfg., über 50 bis Haussammlung. 100 g 75 Pfg., über 100 g bis 1 kg 15 Pfg., über 1 bis 2 kg 29 Pfg., über 2 bis 3 kg 35 Pfg. Für Pakete bis 5 ke erhöht sih das Porto im Verkehr nah Oesterreich auf 75 fg., nah Ungarn auf 95 Pfg., nach fiber Cefeigiaina auf dem Wege über Deéster reich auf 95 Pfg., über Oesterreih-Ungarn auf 115 Pfg. ; die ent- sprehenden Gebührensäße für 105 Pfg., 135 Pfg. und 165 Pfg. P A Horsosüße E es Deliere@ und Ungarn gelten ur Postkarten un rucksachen nah dem öfsterreicis{- Berlin, den 25. September 1918. fBariGen Militär-General-Gouvernement Lin Der Minister des Innern. J. Y.: Dr. Cung. sowie für Postkarten na den österreichish - ungarischen Militär-Generalgouvernements Belgrad (Serbien) und Cettinje (Montenegro).

Oesterreichishes und Ungarisches | Versorgung der aus russischer Gefangen- | Desterreichish - Un- NRNotes Kreuz in Deutschland, schaft zurückehrenden österreihisch- are Motes Berlin ungaris HenKrtegs- und Zivilgefangenen reuz

mit Liebesgaben und Lebensmitteln Königl. Preußisches Landesökono- | Beschaffung von Büchern für kriegs- miekollegium, Berlin

gefangene deutsche Landwirte

prá

Kottmarsdorf Noggen . Weizen Dürrbennersdorf | Dürrhennersdorf| Roggen Oehlisch Zoblitz Weizen Weizen Roggen Weizen Weizen

Zugunsten der Anstalten für Epileptishe | Der Vorstand der

Anstalten für Epilepti u Panen l in Bethel und Rotenburg Anstalt

Leutersdorf Bethel und Rotenburg

Guttau

Wegefarth, Rittergutsver- waltung

Tamm, Hugo 2) Vertriebe von Gegenständen.

Zugunsten des Roten Kreuzes Rotes Kreuz Bis 30. Juni 1919, Preußen.

Vertrieb von Stahlfedern. (Ver-

trieb von Haus zu Haus und

durch unbestellte Zusendung aus- ges{hlofsen).

Königsbrück Noggen Weizen

“Ore Roggen

Bauten Roggen Pulsniß Roggen

Roggen

Königsbrück Roggen | Königsbrück * i

Zentralkomitee des Preußischen Landesvereins vom Roten Kreuz,

Noggen Berlin |

u: Kessel8dor s | Weizen Kleinmockrißz Weizen Weizen Weizen

Andrä nomi i Andrä, Geh. Oekonomierat | Braunsdorf sert e Sendungen sind

(Hrübler, E., Gutsbes. Markrißz 1 Mendte, Nittergutspächter | Hirschfeld. in Ser Nitterguts- | Limbach Limba DRMIEL 4 | Pabst, G., Ærbgerichtbe\./ | Obercunnersdorf Edle Krone Noggen v. Posernshe Gutsver- | Obereula Nossen Weizen waltung Noggen

17| Reichenau, Ritterguts- verwaltung 18| Reidenbach, Ritterguts- | | verwaltung

D pen D) fund prt fai jd Jd funk pam juni DOD) bun C) pi pan

Noggen AUU U U Aida ÓTa t

Deni bs pi C3 park bank D) peá jd DO