1825 / 263 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

'.WM"*;§ ***-.X'KMW -|"-'«||' _ ..

„„sz „«*:. «: „„, «. ;

„*** „-,_.*;.*'*, **, “LWK1-ÉÜUY-jj .kv-É. *- «**-

__ , -, :- „.'-IN!

“**;- ._- ,?“ki-“F. MÜ? O ;P

:? L*

tigkeit „sein. Ew. Maj. haben uns gesagt, es gewähre'pgenwértis in den dLUtsOen Staaten um. die Uebertxahme „Ihnen inniZe Freude, den Thron der Niederlande mehr der Gasbeleuchtung: Dre Kontmenral-Gas;Gcselljxhast, Liebe und dem Vsrétraum unsrer welche von dem General Congreve dirigirc ward, und übe:

und mehr von der

Mirdéxrger umringt zu sehen und die'Generalftaacen freaen stel), dtese väterlichen Worte zu Wiederholen.

Auszug aus den Berichten des-

zuscandes in den Provinzen während des leucycung einzufüyrcngedenkr. Die erstere hat mit meh

Monats September. , . Pocken in Marienwerder, uud Warccmberg theils schon Kontrakte abgeschloffen

ZU Preußen waren die sonst yerrzchce keine bedeutende Krauxhei

Jm“ Großherzogtlpxm Posen gleichxails, jedoch nur im Znowraclae wsr Krexse, ausgebrochen.

Zn Schlesien waren die Pocken in den Städten geletcer, und in einem andern Lande „cin Privileginm ' ??erderger, Glatzer, M&llr- [ür zwölf Jahxe exhalten, um daselbst,- in Verbindun zer, L:;bbenschén, N;:ßer und Neutkäocer Kreis even- mic mlänoqcyrn Kapitalisten, die BELEUÖTUUZ mic z

Breslaa umd Reiß, im Pkt'm

*."

“1043

cin Kapstal von 24 MQionen Gulden “verfügt, und dj Internacional;Gesellschaft, welche mit geringeren Fond ausgcstaccec, die Geldmittel der deuts<en KapkkaUsk" Gesundheits- in Anspruch nimmt, und mit deren Hülfe dxe Gast»:z *

reren Städten in den Niederlanden, Preußen, Bade

: in der Provinz. cheats Unteryandlungen angeknüpft. Die letztere dagegx war dieses Uebel yar, nachdem ste in Würtcmberg, Baden, Franksu :: und Msgtlno- und andern Städten vergebliche Anträge gemacht,

Ungarn mit emigen Gemeinden U::reryandlungen Us)?

Allgemeine

reußischc Staats -Zcitung.

26.3.

Berlin, Donnerstag,

falls; jedoch in aU-xn drei Provinzen em Abnehmen, !o kammeugepkeßcem tragbaren: Gas einführen zu dürf:

Da]; man gewiß ist, R wcrden. UanMcende Kr

stu:-dh ::k-Zustand in dcr Pxovinz gut.

In den Marken herrschte in

den K;:xdcrn daI S<arla<fi<vew was dösgrtig wuerde. konccahtretx, welchen 7lt1t__rägez1 maxxx dsr: Vorzug geb_ und Zingermnnde 101], [o durfte es dem öffentlichen „„;nccr-css»: angemen

WM:) in der Gegcnd von Schwede nahm es einen glei<)et1CharakZer_at1. markiscMn zeigten sch) die naturnahen bexonders in der ScaT-r Prenzlow. Zn Pommern dauerte »st A:1clams<en und Randowycheu Kretße

JU Stralsund nahm es etneu bösen Charakter, bej'on: Namen, Well ste geMeiuscbafcljct) mit QM iuländisax

ders bei Kindern an. Die “herrsl; Nordwesrwinde führten späterhm ber raerlisMn Uxbeln einen en

„„In Sachsen waren ke ausZeVrockxexx. _ _

Zn Westphalen herrschten, aux. gen Séwrlacdfi lenken Kra:»-€hcicen.

Jm Großherzogt der D*.xrggrmejscekci MÜKZenp, KMS Krankßcic ausgedroMcn, dte ne-ach d Aerzte ihren Uxsprungxm der fruhxr'en Hex»: haben soll und ubexdtes alle :)iu dient. C5 smd an demelben zu Du Hause 3 Geschwiskcr von 15, 21 und in I)?Ü!*»)eim W: K ren geßokbén. Der Typhus zu OWT in »Mehr-Zn scheitu ec jedoch den arzc get: noa) nicixc ganz wetci)»:n_ zu wollcn der eine Person OWM bcsallcn rst.

Kreés Wéxrliä), har smt) einc J“ksrvenkrankyc__ic geäusskl/ DcucxM-and gebraxtU, tm _Gegenchil sehr vie-l | Personen geworöen jan. Ukb'il- Oeucmyland nach England gezogen wrrd, dsun dae sale!: ei1tzÜUOlk<sk_ALk- WILKE)“ cernatwual.Gesell“,<afc lteferc scart Oes Geldes, Ma] “KMU der WlttkrUUg herbei süyrce, kame 'nen Uno Favrrkare, die in England, und zwar größt

dckcquxcr dcrcixs drsi gens jmd außer Krankl) Oer schmlLe W weitern Kraxkaenen ausgedro<en.

Die Allgemeine Zeitnng giabt folgenden interessan-

ten Accikel räder Gasveleuchuug. Sexrdem meyccre chelljä), sten sick) erbocsn haben, die Gasdelc

' “wren, ist dicse 111":lzl1<e€'rfindung aucl) »"ewmn nehmen ließen, oer aus der Verarbeitupg de * ÖffeUlLWheU Aufmetk- ]cher Landesprooukcs (des Oexs nnd der Scetnkohl

Kontment cmznxn * in DsucscHL-MD ein ngenand der samkcic ZLWN'QCU. _

eine um so günscigcre 'A'-qua tinenmUändcrn und Namen:. ß«:n Kapitaxien, dieCmgLand bxs!_k§t, U Z("Ündmxg Weit u:;qaffxnder Achaicen

“Jen driwaendcrcn Bedürfnissen ansercr dexxftriechige, . .. " nichr entzogen Werden kön; nnch ms, oder.

shne NaMysiL für lxiztere, _ _ mm. -- Zwei etxglisye Gese01>)ajcen

daß ste ni<c weiter um sci) greifen „Da dieser Gegenstand allgemein wichtig und von groß ankhciccn abgerechnet, war der Bedeutung ist, und man an Mehreren Orten noch n

czündlichen Znst'ano herbei. drci Varrel ode; Loks) wenizsccns dte Hälfte ihrer ?( ine erheblichen Krankheiceu tien an etuyecmtjche Kapitalasten anzubringen. Sieb

zizek in dem Kretse Brakel, keine bedeu- ßxgmal klemern Raum zusammen gcpresir wird. V“

hum Niederrhein ist in 1212", da die Gesellkckafc sie tächl) mit Das "gefällt

nabs und ein W?K'OÜMU von 15 „Jah mus, Die um so vedeuccnder scyn dürften, da der Arbe:

arten englischer Kapitali- presswnspmnpen xc.) abkaufen, die wm: b:s[)er nicht

Die Attcräge dieser VSkSMC mußcen erwachsen dürfte. *,)me fjxxdcn, da in TeuKon- 'écs) tnDexxUé-Zland j-zne gro-

_ cylüfftg zu sxyu s<einr,_«mit wcl<er Lon bei::n Gesc Frankfurt unter scyancn man, wegen Einführung der Gasbe!eu<run

In dem Ufer seyn, dio Zwecke, Welck)?“ veide Gesellschaften sic!) voc Mcnschenpocken, setzt haben, so wie auch die' ihnen zu Gebot stehend Mute! zu prüfen, und zu umersuchcn, w:-l<e von b charlachfieber im den den deue1<en Städten die rchst-sn Vortheil: da immer noch forc- Necet. -- Die Internacional:Gesellschaft führt dies

Lde't'.

enden Osk- UU'U Kaptralxsren dcr respektivcn Kontinenral Länder die Sa den yäUflgen ka- veleucytung einzufüyren Willens ist; ste sucOt Übora

. avstcyngc ferner di," Gasbeteuchtung mitceksc tcagbar er einem bösartc; Lampen einzusüyrcn, 'm welchen das Gas m eincn *.ccjen Gaslampeu muß eine große Anzahl vorhau Berninskcl , eme «uc öffeucxiäwn und *PkaülyÜUsek xchickc, und jeden M

Dr ONcinung der gen durch frtsct) gefüllte ersetzen läßt. Ach znr “2015|" UUßÖWWEUTUÉ-MU rung Onder Beleuchtung nothwendtgeu »))2a1clzmcn, ]:.äm

Amtliche Nachrichten.

Kronik des Tages.

_ Des Königs INajestät haben den Geheimen Finanz- hxrztd *Provmzml-SteuertDirechr v. Biegeleben Munster zum Gehesmen Oderfinanzrath zu ernennen

Seine Majoskäc der König haben den bisherigen eiten Di_rckcor des Stadcaerlchts zu Breslau, lankenjee, znm ersten Direktor“, und den btshorigen erlandesgcri<tsrath Gelpke zum zweiten Direktor _ s gLnamntzn Gerichts allerqnädigst ernannt.

Deine .KdniqliUW Majsstät haben den bisherigen m*n1ergertcl)kö-Affeffor Bonseri zum Zustizratt) bei 1di2fig9n Stadcqec'ichte zu ernennen geruher. *

Dos Körngs “M*Nstät haben dem Käufmann und brchigner J. (5.5. (55. C'ulner bierselbst den Charakter Commer-zien-Racl) allerqnädigst beizuxegen und das tent daruber Allerhöchstselbsk zu vollziehen geruhet.

s'merksamkeit VU" Lia)? Gaslampcn _uny.Kompreffeonöpumpcn schickt !?mond in emem anernartonal-Gejellßhaft aus England, wofür ste - 23 Jahren, UUV c:“xrleä) ]"eyc große Summen aus Deutxchland bezieh

M hat angchöik- lohn so wie auch der rohe Stoff in England viel [tchen Vork»l)2'lm- zu stehen kommen als auf dem Komtuenc. Es ist“ , da kürzllä) wie chscyemliä), daß dmch d:: Verbindung mit dieser

AM) zu Crocs", j'elixcyafc, wcnig oder gar kein "englisches Geld

("Heils nne deutschem Geld:: angeschafft werden. D zugolge würceu WU' ncUU'O-ings den Engländern, 1! zwar auf eine doppelte Werse, zinsbar werden; erste moch wir ivnen Fadrxkacc (namlich Garlampen,

u<cUng auf dem oursrcn; zweitens, dadurch, daß wir fie Theil an d Zbry Schaden gelitten haben.

(Schluß folgt.)

Königltche S'cva_uxote_le. nd welche zur Be- OJMtwoü), 0._ November.“ *Im „Opersnhzuxc: Erforderlich smd, Tor und Qytxwdoxaa,“ Trauerdpxel m 5 chlxsk, n dem Franzdstchen, von Tl). Heu. Hieraus: “I>": „Dcr Räuberyanpcn'mm:,“ Lum bewerben stet) ge; en 1 “Zinszag, nach dem Franzdsxs., von C. Lebrüu.

*Gedr'aäét bei Feißßr [;;-„S Eistrsdoxff. RQDQCTCUO 3:35

Zeitungs - Nachrichten.

Paris, 2. November. Sr. cZNajeskäc der Kdnia er! dem Baron Finor, Präfekten des Departement;- Crx'yze, eine Privar-Auöienz ertheilr.

Außer den 25,000 Fr. Wklckw darKönig vor einigem Wen der Stadc Salitxs geqxbkn [)Kr, haben Seiner aléßäk 60,000 Fr. für verschiedene Departements auf „Ca'vil-Liste angxwiesen, um unter die Unglücklichcn theilt zu werden, welche durch die häufigen Feuers- nsr? und dem_ Hagelschlag gelitten haben. dsur Diejenigen bestimmt, welche durch die Explo- n der Pulvermt'jhlen bei Tours und auf der Ebene

3,000 Fr.

- Zweißundert Patente zu Pensionen find neuerdings exzer, und vorzüglich an Wittwcn und Waisen ehe- ltgxr Militairs, ausgerheilr worden. ubms, Wclcbcr 33 Jahr in Indien als "J)Tiffcotmir gebracht, hat sei) einer Pcnfion zu erfreuen. „tungsxverthe Wkifftonair hdr ans dissen: großen und chen „L_Wde nurkdte Liebe Jr Vcdlkcr und die genaue Alle öffentliche Gebäude werden beleuchtet sein. Es nntmß rhrer !Strten und WLSL'auckw znrü< gebracht.!wcrden zu diesem Feste 5000 filberne Medaillen, nach elbst dre Englander geben ihm dies ebxenvoUoZeuguiß. dcm Pkodell der 50 Cent. Stücke unter däs Volk ver- dDer xKdmg vac duarcl) cht Bcitraq von 3,000 Fr. theilt WTTÖSU. WeÉ ONOUYMEUUU, dee; zu Ehren vom Dnaay.Tr-ouiu London, 29. Okt. Der folgende Briefbon Ja- exrg Ladoudal ermchrcc worden, den „Beweis gc- mes Emerson, Agent des Griechenvereéns zu London,

Auch der Abbé

den 10ten November 1825.

eben da ' ??ers értnnértér steh selbst der längst vergangnen _Dtenfte Auch Paris ist von der Gnade des Köné vyrgesxen worden. Sr. “Maj. haben 15,000 Fr.g;äl)nrtlécs; Oer Sorbonne angewiesen, um es in Stipenkéen u verthetlen, und 250,000 Fr. theils dem Erzbischof vxn Parts, theils dem Präfekten des Seine-Departements zugejcxztckc, um zur Ausschmückung von Notre-Dame ?lYHrMBesreZung vo? Gefangnen, die weqen Schnider; , Un u me reren angewendet zzu WMF". andern wohlthätcgen Zwecken Man schreibt aus Perpiqnan vom 26, * Daß, nach emem_ Befehl des Kriegsministers, FH:??? ?cß'ciben Mopats, die Reserve-Dévtfionen, die seit der: Ruckfehr unjrer Armee aus Spanien sch in Perpignan und Baygnne formirc Harten, vom 1|en November an ' aufgelöji smd. An diesom Taqe wird auch das Lager vyn *Peryiqnan aufgehoben, das Z., Z., 5. und 31 "Li- men-Jnxantaie Reqimenc kehren in ihre Garnisßnen nach Grenoble, Toulon, WTonc-Douvbiu und Dijon- ["as-10. leichte, welches in Seu d'UrgsU und Mont- Loms stand, nach Avignon zurück. Die Dévefion der Ost-Yyréneen bleibt formirt, nur kommen an die Stelle der Ixsgtmenter, welche ste bilden, Andere. _ Von Bayonne schreibt man vom 26. Oktober: Un- ker Lager “wird bestimmt am 1. Nov-émber anfaehoben Doas/x. lecchre Infanterie Reqimenr marscbirt nicht ab. ryxe :>)? es Ihnen bex'i<teté, csxbleibt zur Besaßung de; Qnade-Uc, unh das 55. zur BLsaßUUg des Platzes zurück Das 92. marjcwrc nach Navarrens und “Jean-Pied Porc“- das, 24“. nach Nantes.

71 Fééjl/LFrÉéeUUge Rente 99 Fr. 75 C. -- Dretproct. Lyon, 30. Okt. Alles ist jekzt mit den Zuberei- tuyget] zu dem Namenstesre Sr. Majestät des Königs be1ct>äseigt. Die feierliche Einweihung der Statue Lud- wigs des 14tcn wird seinen Glanz noch erhöhen. Unter mehreren "Llnordnunqen zu diesem Fest, maxbt uns ein Journal dieser Stadt mit folgendem bekannt. Um sieben __Ußr Abends wird die Garnison der Stadt ein :miirairifcbeö Fest gxben. Das Plateau von Fourviéres wird ein belagertcö Fort vorskcllen, Soldaten werdcn m den Gärtcn unter dicsém Plateau zum Sturmlaufen auf_ge|el1c sein, und mehr als 60,000 Flinten-Patronm ch-„Éicßen. Man wird von beiden Seiten ZBomben werfen. Der Berg wird. ganz in Feusr ers<einen, das milirairiscbe Fsst sach mit einem Fenerwerk enOigen.

(