1892 / 264 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

““""-„*.*

»

*««*n>-6669U645411«xx. *-

[önléch oder schriftli bei Gericht fich anzu- melden, widrigcnfa

[16 für tcdt erklärt werden,

2) an die Erbbetbeiligtcn, ihre Jntereffcn im AufgehotstMiM wahrzunehmen, 3) an alle diejeni 611, welche über das Lcken der V6rf<0116n6n “unde geben können, Mittb6ilun hierüber bei Gericht zu machen.

Als Au gebotétermin Wurde die Sißung vom Dienstaß,_19. September 1893. Vormittags 9 Uhr, 6161111111.

Hemau, 31. Oktober 1892. _

Gerichtsschreibereidcé Kgl. AthgerzÖts. Der Kgl. S66161ar: ([.. 8.) 36117161).

[45506] Auf ebot.

Zur Ermittelung des bens eder TodeF- de-Z am 28. Aprik 1830 in Raschau bei Oelsnixz 1. I. [16- bor6n6n Tis<l6r§ Franz Eduard Cbcrt, cin6§_Sobn6§ des am 16. D636111b6r 1881_111 Oelsniß 1961116156116n Au-Zzüglch Christian Goktmed (_Hk6rt, nt yczn d6r 111196111161) crbberecbtigtmx Scthtxr des T11<1NÖ Ebert, dc-r Cbristian6 YMÜML Hölle, geb. Ebert, in L61-5-11113 das Aufgebot-Zverfaan beantragt wwrden.

Nach 1:61: V61]"1<6rung d6r _Antrag-Zstellerin in Verbindung mit den sonst ang61t6111611 Erörterung6n ist der Tis<l6r c?ranz Eduard (8th 1111 Jahre 1866 oder 1867 nach .lmerifa auégcwaUdM und 17111 seit d6m 17.911513 1869 111761 16111 2611611 und [61n6n Aufentbalt 161116 Nachricht 1116br 969611611.

Es wird da176r dcr Tischlcr Franz Eduard Ebert hierdurch (1111961611611, 111 d61n auf dcn 16. Juni 1893, Nachmittags 3 Uhr, anb6raum16nAuf- 656t§t6rmin6 126156111161) oder dech 6'1116n 136175119; egitimirt6n Bcvdllmä<rigt6n 311 611666111611, widrigen- faUF d617'6lb6 auf Antrag 11:1"11d6 [ür todt 61'k1ärt und 75611611 616: 126171ndli<6§ VEUUÖZTU 17611 fich 16gitimi- r6nd6n Erben WÜTTL auégséändigt Wer6n.

Oelsnitz i. V., d6n 29. Oktober 1892.

8161111311656? Amt-dericht. Dr.ITöHZÖÉQ

[45499] Bekanntmachung. Beschluß.

Na<d6m (1116166161161) dcr dieé- €ri<111<€n Actkn über da-F- ch6n d6r Pfleglinge ZTCÖJCUZ JLULWLZU, Söldnerstcchtä von UULTLickMU, Ignaz Fles<kut, BäckCrmÜsKrsobn, und Jobann6s Hörmann, Sökd- neré-sobn von NN, [611 dcn 11111611 16361<n6t6n 3611- läufkkn Na<ré<t6n 1111131 rorbanden 71111: und von 13611 ükcr di616lb6n al:? P716g6r „1111966611161 P6rson6n, nämlich d6m Bürgermeistcr Franz Serarb Lumycr yon Fiézingcn, d6111S19611gl6r1neister Jakob Neumaier und dem Söldner XÜVCT Hörmann Von bier 2111111113 auf T6d6§6rklärung dcr 6111136111138 aufg6fübrt6n drei 533611611611 (16116111 wurde, mithin d16 Vcrau-Zs615m1g6n der Art. 103, 106 2151.11. 11- 107 Abs. 2- d6§ A.-G. z. C.-P.-O. 11. 31.-O. 92766611 find, 615711161 das unter1'6rtigt6 K. Amt-F-geri 1 1.15 Aufgebot?- v6rfahr6n 11661 die 611113111135 «116111111611 dr6i P6rson6n und 6115131, 6011 d6r Befugniß des § 836 der (15.-PH.. (556111111111) ma<6nd, nachnebcndes Aufgebot.

1) Cr6n36nzia Jencwcin, [1stan 61111 18. SEP- tember 1821 „511 1111161611561 _Söldn6r-Ztccht61 von dcrr, ist [611 1116kr denn 30 Jaeren,

2) Ignaz Fleschhut, Sohn des Bäck6r1neisters Xav6r F161<Hut 11611 JUcrtiffen, seit 1116171 111.»? 27 Jakyren,

3) Jokannes Hörmann, Söldncrssckxn 11611 Ilker- 1117611, [611611 1611 d6m Jahrc 1814

6611619611611. _

Auf Antrag d6r 11561 di6s6 P6rscn6n 11111136116111611 FÜSSEN nämlich d6-Z Bürgern161116rs Frcznz Scraxb (UUWSr 6611 Filzing6n, DC:? Svcng16r1116i1161-Z Jak6b 216111116161 und ch Söldner-Z Xav6r Hörmann 11611 [3161 6196111 111111 di6 Aufford6rung,

a. an CreZzenz I6n61y6in, Jgpaz Flescbkut und Jolxcmne-Z Hörmann, fick,) 116516116115 “111 d6111 (1111 Montag, den 18. September 1893, Nach- mitta s 3 Uhr, anbcraumten 21ufgcbot§ter1111116 r6r1'ön ich 6d6r s<riftli< an5u1116ld6n, widrigenfaüs fie für todt erklärt würd611,

1). an die Erbketbciligt6n, 1616 Jn1616ff6n im Aufgcbotéversakxn wakkrzuncbmen,

6. an (1116 di6j6nig6n, welchc 6611 d6111 L6ben und dcm Aufcntbalw d6r untcr 1, 2 11. 3 G61161111116n Wiff6ns<aft 176111611, 516111561 [*61 GLÜÖT Mittlwilung zu MÜÖM.

Am 26. Oktob6r 1892.

Kgl. 2011169611651 _Jllextiffcn. WE1LM1<ON Zur B6glaukigung: Der K. Secr6tär: (1.. Z,) Kußmaul.

[45507] Ilnfgxbox.

Auf den Antrag d6s Hammannx Antcn_Abra1n zu Kempen (P01_Ln), P116g6r d6§ Nachlaß??- der na<stebend6n -6r]on6n:

. des S „1151111165618 Wilbelm Bogasth-

. des Metzgersßmtl Bogasch,

. d6-Z Tap6161111a11d161-5 Bruno Bogasch,

. der 1111116165611661611 Selma Bogaseh-

. dcr ._[9611116116 Bogajck),

. der Jrikkékikc Boga1<, 111161). Volkiewicz,

. deren Ebemannes T?615111111d Polkiewicz-

11. des SchubmacberZ 61113_Bogaf<,_ _

werden die Erben der [613161611 auxgekordert, ]ratestens in dem Ansg6bct§tcr1nin6 d6n 3. August 1893, Vormittags 9111 r, 1161; zu 11161d6n. widrigenxalls dcr Na<lag dem 11 , meld6nd_611 und legitimrrcnden Erben, in Ermangelung d611611 aber dem Fiskus wird verabfolgt_werd6n und der sich später meldendc Erbe alle Verfügungen de's Erbschaftébefißers an- zuerkennen s<uld1g, w_6d6r R6<nung§legung neck) Ersaß der Nußung6n, ]ondern 11111: Herausgabe des noch Vorbandenen würde [ordsrn dürf6n.

Kempen (Posen), den 28. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht.

[45798 Aufgebot. _

Auf ntrag de_s Nachlaspflegers Gerichtsa1fistenten Funk in Allenstezm Werden d_16 unbekannten Erben der am_5.Jun_11892 z_u G11genburg verstorbenen Gerichtsrienerrytttwe W_111_1611111n6_ Leinweber auf- Zefordert, spateften-Z 1111 Ausgebetötermin den

7. September 1893, Vyrmittags 10 Uhr- ihrc Ansprüche und R_6<te aur den etwa 470 „44116- tragende'n Nachlaß [161 dem unt6rzei neten Gencht anzumelden, widmgexnfglls der Nach dem fich meldenden und legtttmzrten Erben, in Ermangelxmg kesselbm aber dem Fts-kus 661111216191 werden wtrd.

Gilgeuburß, d6n_29. Oktober 1892.

önigltcbes Amthericht.

[45536] m Naum! de_s Köni s! _

Auf den 11th des Kaasmarms nion Köster m Marten, vertreten durch den Re tSanuZalt Gesel- bracbt 311 Dortmund, erkennt das 'önigltxhe Amts- gericht zu Erfurt durch den AmtögenchtS-Ratl) Ha emann für Neck)t:__ _ _ _ _ _

Yer von der_Vemchexun [1616111151111 Thurmgta 11 Erfurt auégcstellte, d16 erpsandung der Police ' r. 51362 1.111. .4._ wc_gen emes Darlehns von 90 .“; bcurkuyde'nde Psank]<ei_n 11. (1. 27. Sept6mb6r 1877 wird _1ür krastlo-Z erklart. Die Kosten fallen d6m Antragst6llec zur Last.

Hagemann„

[45538]

Durch UrtHeil vom 3. November 1892 ist *die: Urkunde, ÜUZZLstLÜT über 6111 von Konrad Zimm6r 561 der L61571<6n Stiftung bicr aufg6n6mm6116s Daxlcbn von 389 Thaler 25 Sgr. 3 Heller, [ür kraftlos erklärt.

Amönebur , 3. November 1892.

Königliches AmtÖgericht Amönekurg.

[45543] Im queu des Königs!

In der Yablan71<6n Aufgcbot-Zsache 1". 5192 61- ant das Königliche 21th- 6ri<t Marieanrder 6111131. Oktob6r 1892 für seht:

1) Die 61ngctra 6116 Gläubigäin, un66165611<t6 Elixczbeth 516161116 1 und d6r6n unbekannte_R6<t§-= 1161117161 6r w6rd6n 11111 1131611 Ansprüch6n auf die im Grund 116176 von Mari6mr6rder 511116126113 23151165 in 2112156111111 111-91123 für Lkstéré 6111g6trag611611 200 Thaler Zarwknsfordeérung au§g6s<16ff6n.

2) Der 1":er di6x'6 Forderung au-F-geferrigte Hypo- thek6nbrief 1_vird für kraftlds 6rklärt. _

3 ) Tie 51611611 [AUM dcn 2111116113116ka zur Last.

Von R6<ts W6gcn.

[45540]

Durch Au§s<1ußurtk6il 66111 24. Oktobe'r d. J. 111 di6 Hydcth6k6nurk11nd6 111161 2025 „16 Darlebn, 6111- g61rag611 auf Grund dcr S<uldurkund6 VOM 10. Ok- wkcr 1885 am 21. Ofwb6r 1885 für d6n Rentier 21115611 N6s6l6r 311 515166 61. S. im Grundbuch an Bernburger Vorstadt „1151156 11. S. Band 111. 231.98 215117. 111. 211.14 (1111 d6n dem_BäckCrm6ist61 Fri6d- rich Hcrbst 311 B6rnb11rger Vorstadt 51.1166 JLÖÖÜZM GrundstückM, gcbild6t 61113 d6m H6po156f6nbri6f6 rom 21. 22116661 1885 und d6r Schuldurkund6 166111 10. rioöe'r 1885 für kraftlos crklärt.

Kalbe a. S., d6n 24. Oktob6r 1892.

5161119111565 Amtsgericht.

[45539] _ Durch Au51<111ßurtßcil vom 31. Oktobe'r 1892 ist dic 111361 rclgcnde im Grundbuch ODU 9161116 Band 11'. Blatt 34 Abtheilung 111. 211.1 6111- a6trag6n6 Prst: „261111 116kcrtragsvertrag vom 27. F6- 111ar 1840 smd 6111 916911161 Neurath zu Br6u1k6 zur Z6it ibr6r V61116ira11111ng 80, ges<ri6b6n: „achtzig Thaler“, und_61n Brautwagen 1111 W6rth6 von 86, «schrieben: _„16<s und _a<xzig Tbaler“, 611155113115an 16111. 311 9611661131611“, 9611116616 Hyrotbefenurkunde für kraftsoZ erklärt. Meschede, dcn 31. 21161161 1892. KÖXÜJUÖLÖ Amt§gcri<t.

[45537] Im Namen des Königs!

Jn Sachcn, betr6ff6nd das auf Antrag dcr Witt'we Konditor Franz Bremer 311 St6>rad6, _vcrtr616n durch Rcchtsannxalt 5181111615619 511 O_berbamen, €1ng€1811€1€ 21111966615661111111611, Hat da:"? 5161111311666 2111115611651 311 Oberhausen durch den Gerichts-Aneffor 51“ ilms am 15. Ik16176r 1892- für R6<t créannr:

Dic: vaorbekenurfundm Üb6r die im Grundbuche 13611 Sterkrade Band 3 Art. 49 Abtk). 111. 6111.36- tragcnen Posen und zwar: '

3. Nr. 1: Zweitausend einhund6rt und di6r Mark s6<zig Pf611111g6 Tarl61'n, verzinslich vom 20. Ok- toer 1875 ab mit 41057; jährlich und rückzakélbar 11a<s6<§1116n1111<6r Kündigung, béi 61116111 länger als [61922 WWW 1551161197611 V6r311g6 in B6Z_Z_h[ung 6611 1111611 (1661 sofort rückzakxlbar für 1:16 «1111116 131“. .lugust Sels, Ludmilla, 961). BMW, 311 Wexel, (1111 Grund der Urkund6 vom 19.0ktober 1875, 6111- g6trag611 am 26. thok6r 1875; _

1). Nr. 11: Zwaunth [166611 und [11111519 MJkk nnd achtzig Pf61111ig HUWKorderung n6b1t 6 0.5 31117611 [6111.Januar1881, sowie 361111 Mark fünf und 6161515 Pfcnnigx chten für die Handlung Friedrich W6116r 311 286161 (1115 d6m V6111tr6ckung§bef6bl de-Z Königli<6n 521th961161113 zu Oberhauxen vom 4. Juli 1881, eing6frag6n am 4. April 1883, _ _

166rd611 für kraft16§ 61115111. Die Kosten w61d611 gemäß § 87 C.P«O §§ 89, 91 G.:K-G. d6r Antrag1'16116rin auferlegt.

Von Rechts W6g611.

[45546]

Durch daS Ausschlußurtbeil _vom b6utigcn Tage sind die na<11611611d b6561<n616n Yypotkyäendocumente für kraftlos erklärt: _

1) Das «Hyrctßkendocument 1'1126r die tür d611 Altfißer Endrig WaUat von Warnakaklen au! Stumbexn Nr. 4 Abtb.111. 1111.12 eing6tragene und aus _den Vcfißer SchlopH-mes von Dtckiauten durch C61fi6n Übergegangcne Post von 50 Thlr. ncb1t Z_in161_1, 116116116111) 11115 der Außfertigunxx der S<uld1<ri11 vom 16. Septekmber 1863, v6r16176n mit dem Eintragungsvermerk und verbunden mit dem Hypothekenbuchéauszug vom 7. Januar_1864;

2) da_§ Hypotb6k6ndvcum6nt über die Für den Wirtbsxobn August Gelle-Zzat von Antbudupönen auf Antbudupönen Nr. 28 Abth. 111. Nr._18 ein- getragene Post von 100 Tblr._ n6bst Zimen, be- stehend aus dem Hyvothek6nbries Vom 30. November 1874 und Verbunden mtt der Ausfertigung der Schuldurkunde vom 20. Oktober 1874.

Pillkalleu, den 6, Oktobtxr 1892.

Königliches AmtEgericht.

[45535] _ Bkamtma g.

Durch Y_Wjchlußurtbeil des Köni lichen Amts- gerichts Mtttelwalde vom 29. Okto er 1892 find nachstehende Hypothekenbriefer

11111315 22 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. mit 501. vw *

zinsliches Dgxlebn, haftend auf Blatt 60 Marien- tbal, Abtheilung 111. Nr. 1 für die verwittwete S<ubma<6r Dorothea Ricöter, geb. Kriesten, zu Marienthal, _

2) x'iber 13 Thlr. 10 Sgr., haftend ans dem Grund]t_ück Blatt 171 Mittelwalde Abt eilung _111. Nr. 3 für das Mittelwalder gerichtli 6 WMW-

Depofitorium,

3) über 13 Thlr.. 10 Sgr. haftend auf dem Grundstück Blatt 11 Rotbflö el Abtheilung _111. Nr. 1 für das Gras Altbann's<e General-Walsen- Depofitorium zu Mittelwalde, _

4) über 15 Thaler, haftend aux dem Grundstück Blatt 35 Michaelistbal thheilun _111. Nr. 1 für die ledige Mariann6Pla1<k6 zu lttelwalde, für kraftlos erklärt worden.

Mittelwalde, den 1. Novembcx 1892.

Königlickes Amtsgerlcht.

[45544] Bekanntmachung. _

Turck) Urth6il des Königli<6n_Amt§ger1<ts 311 K'osel vom 3. Nowe111k6r 1892 ist [ür Recht erkannt worden:

Die cing6trag6n6n G1äubig6r und derc11_ unbekannt6 Rccth-nachfolgcr Wkrdkn mil is'ren Anwrüchen an di6 auf Blatt 19 Brzezktz Abtheilunß 111. Nr. 1 für die I.)?ouéauNicur-Z dcs von 656113 xrg'1ch611 R6: gim6nt-Z Namens Johann und JosWh „1111111911161 [aut Kaufinstrumcénts 116111 5. Juni 1783 eingctragencn 53 Thaler 10 Sgr. Erkeg6lder auég6s<16ffc11

Kosel, d6n 3. Noyemkcr 1892.

Königli<6s Amt§g6ri<t. AÜHLUUUI 11.

Im Namen des Königs! Verkündet am 4. NoMmber 1892.

Ab [ b 12 r 11 , erichtsscbreibcr.

AU:; dcn Antrag d6-Z H;.uénmnns Jacob Hausckxildt 111 Lst1n66r6nd6 611611111 das Kö11ig11<6 Amt-F-gUicht 5,11 Jork, Abthéckung 11„ durch d611 21111161166161 W16g1616 26. :c. für 9161191:

D16j611111611 P6116n611, Wkläxk Rechte und Anskkück)? 111 BEZUJ 1111? die 65611 11511161“ b636i<n6te Pest (“KÖLN 6d6r zu 1136611 6611116111611, di61'6111611 aber 1161; der 1111 'Auf-1366616 611ass6n6n Auffordsrnng nicbt arigcn16ld6t 11.11611, 16616611 mit di656n 111,16n R6<1611 und An- srrü<611 damit ÜUZZCsThlLffCn.

[45541]

[45547] _

T111< da-Z Au81<lußurtb611 66111 "561111611 Tag6 smd d16 11111368111111611 B616<1igten mit 1F16n An- 11111117611 61111156 116>11686nd ÖCZCZCÖUCTM Hyrythsn- 6611611 51165616191611611:

11:1, 63 .46 83 «3 (515117611 655 Dayik HOLD?-

61119611115611 11115 d6111 Erkd6rgk6i< VEU! 21. Juli 1836 (1117 2173111617651611 Nr. 33 und

L_ÖCÜWZM (1111 Gut 221a111vis<k611 11. 211111). 111. T r. 7:

. 7116111161 101 =16 20 „_!5 6516111666 Crksk'6116 d_6r G61<wistcr W115611nine und F6rdinand TIMO „111-Z 66111 Erbvckgchck) 116111 15. SW- 16111661 1855 cing6trag6n 61111" Ykasltriscbken Nr. 38 11111“ 715611ng611 auf Gut YkanisÖfM 11. 215111. 111. Nr. 8 663. 9:

. 24 .16 80 „5 1116116166661 (811216611 dcr Magdakne J11113616ir, 6111g6ttag611 (111-Z d61n Erkverg16i< 66111 20. Mai 1854 auf Mall- wi'xcbken 211.58 1111d 1166111616611 auf MaU- wi1<k6n 911.92 und 116611617 [1ka1115611 11111" Gut M611w11<k611 11. WITH. 111. Nr. 11:

2) 100 Tkylr. Darl6kn *"ür d16 A!t]"'1xx6r11*ittwe Anna Di6ck, 966. W616, 6611 S>71116111ngk611, 6in- g6trag6n611-Z “661 [1611661666611 Urkundc vom 22. Juni 1854 11111 Augsturöncn Nr. 5 5216111. 111. Nr. 6;

3) 20 :16 Tarkebn für di6 Amt-Zxäskßin 2116166115, 6111136111111611 61111 H611§kis<kcn Nr. 64 Aktb. 111. Nr. 1:

4) 567 916. 18 „Z erm6rk11119 „für “6611 Wirth Jobagm 5111116611 6611 Schillrr611, im WMS d.-Z Arresteé- «uk Ernnd d6r RTZUZÜÜOU dc-Z PWM?- ri<t6r§ 66111 1. Mai 1879 LinZOTkägkU aaf Ticks<611 Nr. 42 Abtk'. 111. Nr. 32:

5) 400 Tblr. Kaufg6ld6r 1"ür kaann Nuknch an:“; dcm VCÜTÜZL 6611120. 2116661 1792 611113611615611 61111 Eirr6blis<kcn 2111111611 3 und 1111611155611 auf Girrcklis<f611 Nr. 2 Abtb. _111. Nr. 1:

6) Z.. 50 Tklr. Darlekkn für d611 S<1ni6d61116ist6r GOÜLZLÖ Balk 6611 Us§6szurr611 1111-5- d6r S<u1d= urkund6 156111 1. “Juni 1850. CZUZCTUZM 11111 21111111- „könen Nr. 60 2111111. 111. Nr. 4;

1). 30 Tblr. Tarlcbn für d611 S<n61dkrmeist6r („336111165 Balk 13611 [1536531111611 6111-5- 161 Tbligatkon VOM 16. Januar 1852, eiUZLTkaZM anf 211111116611611 211.60 Abtb. 111. Nr. 5;

7) 49 Tbxr. 29 Sgr._Tarl>11 für d611 MMVR Y6Orge_ S_tad16r 13611 Kum1116111116<611 (1115 61 §3<u1d1<rixt 66111 22. Avril 1868, LZUMTTQJM 11111 3111111616691an Nr. 4 216111. 111. Nr. 7;

8) 11. 61Tk31r. 26 Sgr. 11 P;. (516111611 der Erdm1_1<6 Hc'rzogk6it „111-5 d6111 Erbv6rgl6i< 66111 1. Marz 1825, einZ6trag6n auf Pri§k6bm6n Nr. 17 ?lkth6ilu11g111. 211.1 und umg6s<ri6b6n auf den Y_YYM des 2361.3- und Torfinsr6ctyr-Z Schulz in 1 111;

1). 88 _Tblr. 3 Sgr. 1T". ““Karl-31711 für d611Berg- 1111d__T6r11111_'p6ctcr Schulz in Tilfit 61118 d6r Scbuld- 1<r1st vom 8. März 1838, 6111961139611 auf Priyk6hm6n Nr. 17 Abts). 111. Nr. 2;

9) ?- dreimal 20 Tk'lr. vät6rli<6r Erbtlé6il 1661

3 G61<wist6r Nöse: Rosine, August und Ludwig Wilhelm (1115 d6m Erbv6rglei< Vom 8. Mai 1839, 61ng6trag6n auf Alxnupönen Nr. 24 Akth. 111. Nr. 1 1163. 2 563. 3; _ 11) zweimal 5 Tklr. 12 Sgr. 6 P1". großmüMr- lt<6r ErbtbeiL der Geschwister Ions und Anna Tittlus aus" dem Erbve'rgleick) vom 2. März 1847, 61n_getragen auf Alxnurönen Nr. 78 und üb6rtragcn aUsAlrnupÖncn Nr. 24 2111111. 111. Nr. 16 11. 663. 6.

Pillkallen,_d611 6. Okkcke'r 1892.

1161119116563 Amtsgericht.

[45542] _ Bekanntmachung.

__ Tuxch AuÖkchlußurtl'cil Vom 29. Lkwker 1892 ]1nd_d16 eingetra 611611 Gxäubigcr bezw. d6rcn Rechts- navalger mit i r6n Anmrücbkn auf die im Grund- bu 6 von S<n6id6m_übl 5.111.382 in 2111561111111; 111.

a. u_nter Nr. 86. _11'11: den abwesenden Julius Fer- dmand- HolßbetMr als rückständiM-F: Kaufgeld 111 Höhe von 41_Tl:lr. 3 Sgr. 11 Ps.,

1). un16r_Nr. 10 für die Ge1<wistcr Friedericke Tbereye, Carl Robert, (_Fmil Fri6dri< und Anna Hulda Quast als Erbtfxml in Höhe von 160 Tblr. Ungexragen gewesencn, im Kaufg61derbelegungs- termme am 3. Oktober 1891 in Höhe von 137,80 .“. bezw. 544,10 .!(1 zur Hebung ge- lczn _1611, _unter Nx. 313. bezw. Nr. 3111. als ru tandtgcs KäUsngd auf Grund der Kauf- g6ld6rl16169ung§v6rlxandlung vom 3. Oktober 1_891__w16der 61ng6trag6116n Posten,

au§g61<lonen worden.

Schueidcmühl, den 29. Oktober 1892.

Königliches Amthericbt.

[MY _

D Urtbeil des unterzeubneten GMchts vom 18. bezw. vom 29. Oktober d. I. find auf Antrag der Besitzer: _

3. von Flur 7 Nr. 273 der Steuergememde Wenden, Wittwe Adam Schwarz zu Ottfingen,

1). von Flur 9 Nr. 905, 1384 der Steuergememde Wenden, Wittwe J. P. Retfenrath bezw. Kindern zu Gerlingen, _

6. von Flur 8 Nr. 160, 1382 der Steuergememde YendM, Schuhmacher Otto Grebe zu Ger- tng6n,

9116 übrigen EithYumsprätendenten mit ihren An- 1_pr1"1<6n ausgeschlonen. Olpe, den 31. Oktober 1892. _ Königliches Athgertcbt.

[45529] Oeffentliche Zustellung.

In der Ehes<eidungssa<6 der Frau Marie Riem, gcb.D6ck61't, 511 Rixdvrf, Vertretcn durch den Rechts- 6111_walt Erdxxmnn, hier, g6gen 151611 Ebemann, den fruher6n_ Pottuntexrbeamten Karl Emil Eduard Riem, zu_let„:t 111 23611111 , j61§t unöc'kannt6n AufMtHalts, w_1rd d6r _B6klagt6 zur Läuterung de-Z am 27. Vkai 1892 vc*rk_1znd6t6n. rechtskräftig g6word6n611 Urtbeils 1111d_211*[611tu11g d6§ d6r Klägerin auf6116 tcn Eides, 161r16_ 3111: 1n1_"111d[1<611 Verhandlung d6-5 ' 6<t8str6its vor d16 22. C1vi_lkamm6r dc-F- Königlichen Landgerichts 1. 311 BMW, aux d6n 14. Februar 1893 , Vor- mittags 101 Uhr, Jüdcnstraße 59, Z11111116r 119, 11111 dkr Auxkvrdgrung gcladcn, 6111611 661 126111 gcda>t6n (3561111116 311g6_1;1116n611 Anwalt zu bcsteslen. Zum ZWCckC d6r 6661111156611 3111161111119 wird dics bckannt 136111116131.

Berlin, d6n 31. Tktc'k6r 1892.

_ Funke, G6ri<t§s<r6ib6r d6-Z 316111511619611 La11dg6ri<t§ ]. Civil'kam1116r 22.

[45525] _ Oeffentliche Zufteüuug.

T'xe 6616116116616 211661161 Mü116r Auguste H6r1n'1116 L6u1'6,_Z6b.I11d1rig, 311 N611-R11Wi11, d6rtr6tcn durch den Jmtiz-Natk) Willert 311 NM-Nukkin, klagt 96.1611 161611 Eb6mann, d6n 2111161161 Karl Fri6dri< Her- mann P?iillcr, 3u161§t in HszEkg 1. Mark 1661111- baft, [6151 11nb6kan112611 2111161115185, 11761611 Ö5311<Sr VTWÜUUJ mit d6m Ankrage auf ÉÖCZ'ÖLWUU“ da;;- 5w11<6n dcn Parrcim b6st6k§6nd6 Band d6r E 6 zu 1161111611 und d6n Beklagtkn für 1611 aslein 1<_1_11digcn Tkeil 311 617151611, 15111 (11161) die Prozeß- ko1t6n 1111131161161611, und ladet 6611 B6klagten zur mü11d11<6n V61$111d1u11g “6662 R6<t§str6it§1 vor die 5166116 Civilkannncr d6§ Königlicb6n LandgerickU-Z 311 Nen-Ruppin auf d611 23. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, mit "OU A11§ford6111ng, 6i116n 561 dcm g6da<t611 G6k1<18 zugelafi6116n Anwalt zu 5611611611. Zum „531116616 d6r öff6ntli<6n Zust61111ng wird di6s61: Auszug d6_r KWZ? b6ka11nt gemacht.

Krämer, G611<t§1<r6116r d6-Z KöniglicÖM Landgm-icth.

[45515] Gerichtsschreiberei des Landgerichts Tübingen. _ Oeffentliche Zustelnmg.

Tv: Margaräöc :Hartnmnn, 1366616116 W6rx16r, 6611 V6111611. 2561611111?- N11rti1115611, d6rz6it in 5131615661111, 66rxr61611 1711161) Réceréanwalt S .*.“61561 111 TübingM, klazt 9613611 11.1611 Ekxumnn 2111611 Hartmann, Weber 6611 V6111611, Tbcramts 9111111119611, zur 3611 11111_ 11116673111116111 A1116ntbaltÖ-ort „1616616166, auf E56- 1<61dung, 11111 dcm 211111196: die zwischem dcn Part61'6n 11111 24. 8161161111161 __1887 Vor d6m StandeIkatm 511 B6Yr6n [1611616116116 E66 wird 1169611 5561161761: erlgmung 161t611-Z d6s Ekcmannes d61-11 Bando: 11.161) 961<16d611x 1:61 VLÜQZTS Hat die Kcstcn d6-Z Recht?“: "7,9175. zu 11119611, 1111d ladet dcn V6klagt6n „zur m1111d11<6n V6r1'and1ung d6§ Rechtsstreit-Z vor die C1611ka1111116r d65 König1i<6n Landg6ri<1§ zu Tübingen (1111 Mittivockx, den 15. März 1893,_Vormitta s 9 Uhr, mit d6rAufford61un , 6111611_1:61 dem 6da 1611 (5316116516 zugelasen6n Anwaét z11_ 5611611611“. 11111 ZWLcké der Öffentli<6n ZUÜLÜUUJ w1rd d16161 AuÖzug der Klage bekannt gemacht.

Tcn 1. Noweémbcr 1892.

S6cr6tär Gvck6nbach.

[45516] Oeffentliche Zustellung und Vorladung.

_Srmrn Koch. 2111111161, in Kais6r§la1116rn WKÖ!!- [LT, Kläg61_11n_ 21111161116<t6, durch Rechtsanwalt 3<1n1dt daxelkjt al;“; Pryxßkerollmächtigten ver- 261611, hat gegen 161116 Ebcfrau Luise, geborene Schul“, xbne (8761116156, 5111 3611611116 bekannten Wohn- und_A11_161115alt§611«6113616115 Bcklagte, Klage auf C56]<61du11gz11r (Zivilkammer dcs K. Landgerichts Ka116rslautcx11 61-1166611 mit dem Anfrage, ,die El)?- 1<61d11ng zw11<6n_ d_6_n Parteien auszufprechM, d6r B6xlagt6n auckx d16 1ammtli<6n Kosten des Rechts- 11161165 zur Leut zu [6g6n.“

Klagcr [ad6t nUnmchr die Beklagte in die von dcm «61111 erfißend6n zur mündlichen Verhandlung d_6_-5 _- _6<t$stre1t§ bestimmte öffentliche Sitzung der 011111161111m6r deF K. Landgerichts Kaiserslautern vom 3. Ychxuar 1893, Vormitta s 9 Uhr, mit d6r _unord6rung, eincn bei dem rozcßgeri<t6 zu- gelan6n6n Recht-Zanwalt sich zu b tellen.

(_Hc cnwärtiger 5116 6111161119 wird zum Zwecke der Zu1t6__1_11ng an die Be lagte hteru1itöss6ntli< bekannt [3611111 „1.

Kaiserslautern. den 2. November 1892.

Der Gerichtsschreiber am K. Landgerichte: Geiger, K. Sccr6tär.

[45530] _Qeffeutliche Zustellung.

Der Arb6tter Franz Füttsrer in Cöthcn, vertreten durch den Rechtsanway Otto _Yebr in Cöthen, klagt 969611 [61116 E66 au Lom 6 Fütterer, geb. Reißner, srFlbcr 1n Sa zufl6n wo nbaft, je 1 unbe- kannten Auxentbaltö, wegkn Ebebru<§, mit 6111 An- frage auf Trennung der zwischen dcn Parteien be- stehenden Ehe, und ladet die; Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits Vor die 6rste Civil: kammer des Herzogl1<6n Landgerichts zu Dessau aus den 2. elxxuar 1893, Vormittags 10 Uhr. mit der unvrderung, einen bei_ dem gedachten Ge- richte zugexaffenen Anwalt zu 5611611611. um Zwecke dex öffentltchen Zustellung wird dieser uSzug der Klag6 bekannt gemacht.

Dessau, den 31._ Oktober 1892.

_ _qulander, Kanzlei-Rath, _

Ger1<t§1<re1b6r dcs Herzoglichen Landgencth.

M 264.

1. Untersucyun s-Sacben.

2. Aufgebote, uftellxxngey u. derÖl.

3. Unfall: und Juvalömtats- Lc. _ _6rsicb6r1mg. 4. Verkäufe, Verpachtunaen, Verxmgungen 26. 5. Verloosung 26. von Werthpavreren.

_ Zibéi'te Beitäge _ zum Deutschen Reichs-Llnzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeigcr.

* Berlin, Montag, den 7. November

- 1Z92.

. Kommmxdü-ÉseUschaftm auf Aktien u. Aktim-Gesellsch. Erwerbs- und Wirths aftZ-Genoffenschaften. N16d6rlaff1m :e. von

Oeffentlicher Anzeiger. ......1.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

t§anwälten.

2) Aufgebote. Zufkellungen und dergl.

[45518] Oeffentliche Zußellnug. Die zum Arm6nrecb16 311136111116n611 E1*6f1:_a116n: 1) Amalie 2111911116 Gru116rt, g6b. Kunze, in Dre-Zden, 2) Conradin6 Juléa116 2111111116 „*I-3111, 1366216111161, in Magdeburg, vertreten dur<

zu 1) R6<t§anwa11 [75161 in Ckxmniß,

zu 2) R6<t§anwalt Pr6ll6r ebMdax'csbst,

klagen gegen 11116 Eb6mann6r: _

zu1) d6n Arb61161 S1g1§111und Enns Grunert, [1111761 in Ckßcmnßz, j61_:«t 1111116f11111116n 21111- 6ntbalts, _ _

511 2) den Töpi6r Eduard 511161511161 Hem, 51116131 in Cb6m11iß, g6g6n11u'1rtig unbekannt6n Aux- Mthalts, _

wcg6n 5551111161.“ V6rla1111ng,

mit FLUZLUUZS 61111:

“111 61 61611119, _

Zu 2) VNurthcilung zur H61st661111g d6-Z 617611<6n 26136116, 611611111611 E661<6id1111g.

und laden di6 B6klagt6n 3111 1111151666611 V6rkand-

lung dcs 316611151116115 661: die 616116 (316116111111161

1:6.- K611ig11<6n 21116156116111-5 zu Chemnitz aus den

'7- Februar 1893, Vormixtags 9 Uhr,

11111 d6r Aufforderung, 6111611 661 _d6111 gcda<te11

G611>16 ZUJLZQffé-IUM AUTVJÜ 311 56116116n_. Zum

166616 “661 66111 0561161?! 1616111191611 ("1611111617611

ZustsUung wird di6s6r 2111531191 d6r 311119611 6612111111

gemacht. _ _ _

F i scher, G6xi<t§1<r61k6r drs Königlickxcn Land56r1<r§, (816118111111161 11".

[45579] Oeffentliche Zustellung. _ Ti6 Ilrb6itsrfrau.S:1*1116 GTUÖL, 5611. P?WWTMÉL- zu P66661161, 6611161611. dur< dcn R6<1§anw1111 S<m1d1 zu -Z<111*6ri11, 11:51 965611 1131611 EÖCWJTM, d611 Arb6iter FriLdrick) Grube, 1111565111111611 2111761111711116, 111611611 ÖÖÉÜÖR' 2161151711111 11111 126111 2111116156, 111? MM “6611 Part6i611 1:6st6116nd6 E56 d61n Bande _nach zu 5<61d611, und 1.1d6t dcn Véklagten zur m_1.'111d[1<6n V6rkhand1u11g d6§ RLÉTZÜTCÜÖ Vor die_ Erxt6 CML- kammer ch G1673136136911<611 Landg6r1<ts zu S<1156ri11 auf den 23. Jamxyp 1893, Vor: mittags 10 Uhr, 11111 der A_111161d6r1111g, 6111611 561 dem g6da<t611 G611<16 311561611611611 2111117111 511 66: 11611611. Zum chcke dcr öffentlichcn Zu11611ung mud 1716161" 211153119 dsr „11161316 [26an111 961113651. Schwerin i. Mc<lbL., d611 1. 211166111561 1892. C. Mev6r, L.-G.-<$6cr., G6ri<t§1<r61b6r 1:65 (3316131;- M6<16nburg-S<W6rin7<6n Landchcbt-I.

[45569] Qeffeutli<e Zustellung. _ _ _

T16 Ek6frau Jacxb P6t6r Stein, 513156111116 211116, 9611. 8361113, 311 Vr6ck6111661111, 6611161611 75111617 Justiz-Ratf“ 131673615 111 W16651d611, 116191 g6g6n 161611 g611ännt611, 11111 12.J:11111.11 1887 11.111) 2111161"le au6g6wand6116n Ek6mann. JULOLT 111 D611t1<k111 231111666191 Str66t 154 1:61 ITLW-Ykkk 112116116311, DVU da mir u11b6ka11nt611121111'611113111156116 d6r36g611,_w6_9611 Eb6s<6id11ng, ind6111 fi? ibn d6-Z Ekke'bruäxs 11111 611166 Wirrwc Anna bcschuldégt, mit 1116111961 61a1n24.211.11 1890 111 N6117-Ycrk 61116 316661166116 (The 61ng6gang6n 161, mit dem 2111111196, di6 EHE d6r_ Str6itt116116 _vvm Band: 511 t1'6nn611 Und den B6flagt€11 k6]t611- fällig für d611 s<u1dig611 Theil 511 6rklar6n, und ladct d611 Beklagt6n zur _mündlicben Verbandluyg de:"; Rechtéstreits vor die Erste Cidikatxtmer 1768 Kömg- lichen Landgerichjs zu Wieébaden aus den 23. Ja- nugr 1893, Vormitjags 9 u r, 11111161 Auffox'xerung, einen bei dem geda ten G6r1<te z_u_gela116n6n Anwalt zu 5611611611. Zum Zweck der offentlichen Zustellung wird d'1616r AuÖ-zug d6r Klage b6fannt gemacht.

Wiesbaden, den 2. Nove'mbcr 1892.

_ _ _ Schneider, G611<t§1<r61ber des Königlichen Landgerichts.

[45580] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau dss Seemanns Bernhard Reincke,“

Louise, geb. Sonnenkalb, zu Schwerin, VWLtCn durch d6n N6<t§anwa1t Webmeyer zu Schwerin, klagt g6g6n d611 Vorg6nannte11 _ i_brcn Ehemann, unbekannten Auxcnthalx-Z, w6g_6n éoßluher Verlaffung, mit dem Antrage, dre 31111 (5611 de1_1 Parteien [*6- stebendc (5,136 dem Bande na_ zu f 6111611, und ladet den Beklagten zur müyd11 _cn_ erbandlung das Rechtsstreits vor die _Erste wrl'kammer des Groß- herzogli<6n Landgmchks zu S<wer1n auf den 23. Januar 1893, Vormitxags 10 Uhr- mit der Aufforderung, 6111611 1161 dxm gedachten Gerichte zugelanenen Anw_alt zu L_UTCÜYU; um wecke der öffentli<6n Zu1t6llung wrrd d16161 us- zug der Klage bekannt gemacht.

S werin i. Metklbg_., den 1. _N666m56r 1892.

. Meyer, L.-G.-Eecr., GM<1§s<rC>kl_

des Großb. Ykecklenburg-Sä7w6nusch6n Landger1<t§.

45568

In &)Sachen der Elisabetha, eb. Hamm, (5136161111 von Heinr1< Körner [. in )* eitmtadt, Klag6r1n, Ygen ihren Ehemann, unbekannt wo? (1111116161117, * eklagten, wegen Eh6s<6idung, wurde anderwerter Vubandlungstermin auf Dienstag, den 20. Dx- ember 1892, Vormittags 9 Uhr, vor Grog- Lexzz) lichem Landgericht der Provin Starkeqburg,

161 ammer 11., anberaumt, zu wel Termxn der Beklagte hiermit unter Wiederholung der Aufforde- run zur Béßellung eines .bei dixsem Ger1<t zu- gela enen Reäotöamvalts geladen Wird.

Y " G' ._1_-_t_,__1_z__m_______2. NF???“ ZNMd “>>

...er ert _ r : erz . gen

der Provmz Starkenburg: ])r. Schwarz.

[45511] Oeffentliche Zustellung uud La_duug.

Der Kgl. R6<16511wa1t 5131161 in 5116116111) 17:11 namenZ- d6r entmündigten 5236116155311 Kunkgunda Eßrsam von Burggraf), 66M6t6n durch ihren Vor- mund, dcn Bau-xrn erann Völk in Burggrub, Klägers, ZCJEU 6611 Bauern Johann Ehrsam 13611 Buxggrub, Z. in 2111161121, V6klagt6n, Wkgkn Fyr- derung 111116rm 11.613. Oktcbn [. J. ['Li denk Kgl. Landg6ri>t V.1111561_11Kl.196 61ng616i>t 111-.d 1166111116191:

1. d6r 1861151516 ist* 161611919, 6111 d6n Klägsr 102 .O Alimentationé-kcéWn 616 1. Juli [::.-Z 1. Tktobcr 1892, 1611716 61116 615 311111 216161611 761n6r (85611511 für 1261611 V611716511ng in “661" KrCiÉ-Jrrcnaxsialt Bavréuth 61wa<16nd6n KOÜLU 311_ÜCZK1*1€11.

11. Derselke 17611 1511111116696 Köstkn_k€§ D*cckYTÖ- str6it6-F 31.1 txagén, b6zi6111111651r6116 5.11 611161116n.

dcm 111116111151611 2111551155116 d&“: 2311131111611 Jvkann Ebrsam Wurd6 durch 2461761111173 d6r 11151611- kammer d6-Z Kgl. 2.1116116116915 Bamkcrg 126111 15. Ok1'666r 1892 die 6176111111116 Zu116111111g d6r Klag6 136161111111 und 5111 VITÖQUÜUUJ 7:61 Suche T6rmin 12117 Dienstag, den 10, Jamxar 1893, Vormittags 9 Uhr, 111x_l.111dg611<131[1>611 C1r1l- fixangHsaale Nr. 76/11. 661111111111. _ __ _

Zu di61'6111 T6rmi11 wird d6r B6k13516_;<66an11 Ehrsam mit 1:61 2111116166111119. 56lad66, [*:-5: dxkin 6in6n bCZ d6111 Kgl. L311dg611<16 Bämbch 5119-3- 1317611611 R6<t§ar11ralt .:,11 1611161: VLTTTCUMZ 511 1:6- 11611611. _

Bamberg, d611 2, 2167611166: 1892. ("3566161115561“1611'6161 d6-5 51131. LangMÖf-Z Namk-xrg. D6r Kgl. 2661-Z6:r615r:

(1.. Z.) ZÖW6111M61.

[45517] Oeffentliche Zustellung.

Di6 (Zur.“116l 11561: 2.71.1161“, JAL"; ©6615, 56561611 am 7. ““I-6561111161 1854, :1111;616§6*1161:65 Kind 7:61" WWW Busbmann, 1561“. 31.16.1661, 6671 Egzc'nxkxl, r6rtr6t611 d111< dcn V611111111d 21111611 5.16.1161, BUÖ bind6r1neift6r 6611 Ib6rksau1'611. k_1.1_.1t _311111 K. 2111115- Z6ri<t6 2111955ng 1365611 d611 5163114125611 2421151131161 3676? Größncr, 1111661 d21216r, 31116131 111 2111111611611, 111111 111116k6111111611 ÄNLUTHÜTZÖ, WZZSU 211111161116 11. 1". 16. 11111 d6m Antrag6. 6-5 1115156 durch 1661151117115- 6611111665 5.116? 111113611 811911111 116616611:

T6r B6k13§16 11"! 161111le12:

8. 1111 d611 Vormuud 21111611 MMU 720 ;>: r1'16k- 1'1511d'1g6 211111161116 ?1'11: d16 Z6'11 162111 1. 216- 6611116611887 61-5: 1. NDRMlx-Jr 1892, 161616 6.5 1. 211666111161 1892 ;1'11 OÜ1ZC-Z 517.116 bis 511 d61'1'611 5111111156161316111 14. 2686115111916“ 6111611 11“. 111Ol111111<811 RUM 15:11 12 12 .15 6612116- zablbaren [5511166611 11111615111516111'313 ODU 144 «56 1111d di6 Hälére dcr K161d1111gx- 11116 111611131165611 Kur- 11111: ZÜÖCUkOY-TCU, [61616 dc-Z S<111§61d6§ 311 1651161611,

1). die > 165,61'51'611611 311 11115611,

und ladkt d6n B6klagt611 JON Größncr 511 d6111 3117" Dienstag, den 2. Mai 1893, Vormittags 86 Uhr, im 616656ri<t1ä>611 Siyung-ZQQW 211. 11. 111155- ;11166161111111611 V6rkä11d1111§§1611ni116 1111 W6Z6 d6-r JN1<111< 6611111151611 (“1161111166611 Z111'16 1111113 61611111 vor. Augsburg, "6611 2. 21666111k6r 1892. ©611<t§s<16166r6i d66- K. Amr-F-gUicktH. Dcr K. SCCL'C'TÜL: Hcrr.

[45531] Oeffentliche Zustellung. _

Ti6 Meja T66161'6 Z6111k6 17.121111, *.*-611161611 rural1 111611 V6rm11nd Fri6drick; W1166l111 Struwc in Bcrstcl kei ,Jkrk, klagt g6g6n dcn SÖUHWJUM: Händler Johann Theede, 11111161: _11611115111 in FrKdricb-Zwerk, jexzt 111111611111111611 211116111126116, aus 6in6r 61117561611611111611 Sckxwängerung 11111 d6m An- trag6: den Beklagwn 311 v6rurtb611611, an 21111116111611 1111“ di6 Klägcrin 6611 d6ff611 G6burt 115 zum [JOU- 611126161114. 8613611613516 1115111619 d6r 6111611 116117611 L6b611-Zjaör6 15511161) 75 .16, für d16 folgenden zwölf LCÖMÖjÜÜL'C 1151711161; 60 .16, und zwar di6 rückstän- dig611 211111161116 [O;Vlt, dic 11511611 111 vi6rt6ljäkr- lichen Vorauszahlungen an 17611 Iertrctä zu [1151611 und die Kosten *OCZ RLÖTÉstkSiTÉ zu tragen, und lad6t dem Beklagten zur 1nü11d11<6n 21611111115- lung des R6<f§str6it$ vor das Königliche Amts- g611<t,1. zu M61d61<7 auf Sounabcud,den 4. Fe: bruar 1893, Vormitta s 10 Uhr;. Zum ZWSckL der öff6ntli<6n Zust6 11:19 wird diexer AuH-zug d6r Klage bekannt g6macht. -

Meldorf, den 29. Oktober 1892.

Huusfeldt, _ Gerichtsscbreiber des Königli<6n Amtsgencbxs. 1.

[45514] Oeffentliche Zustellung. 1) Dcr minderjährige Max Schreiber, _ 2) der mindcrjabrige Carl Schreibcr, be1de zu Batten, vertreten durch ibr6n _erm_und, den Schuhmacher Rudolph Wittke 611761511, 12:16ka vextr6ten durch den Rechtsanwalt NZZ? zu BUCHU- stem, klagen gegen _d6n_§Rufikus „„.. inki< Im? kowski, frx'lber zu Bijchofftein, jetzt unbckannten Aus- entbaltß, nut dem A_ntrage: den Beklagten fürden Vater der Kla «_ zu erklaren _und denselbenz11derurtheilen, an den lager _311 1 [611 dem 18. November 1888 1111d_an den Klager zu 2 seit dem 10. Februar 1891 !? 1313 zum vollendeten 14. Lebensjahre anAlimenten xqbrltcb _72 „li, _und _ zwar_ die rückständigen sofort, dre lauxenden 111 vierteleri en Vorausraten zu zahlen, und laden den agten zur mündlichen Verband1ung des Vechtsfh'eits vor das Königliche Amtsgmcbt zu_B1]<offtem auf den 2. Februar 1893, Voruxtttags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wtrd dteser AuSzug der Klage bekannt gemacht. Vischoffteiu, den 31. Oktober 1892.

EUZUYJ, Geri<tsf<reib6r des ömg 1<en AmtIgerichts.

[45520]

_Am 31. Oktobkr 1892 bat die l6dig6. Xri6d6rik6 Krk!) zu Etterwindcn 61116 Klage 11113611 2111111171 Lieber VON Etr6xrr'i11d6n, ]?ZT 1111161211111611 2111211161115 WSIS" AnWrüchM (1115 1111136161161111161 S<wä11§6111n11. 511 ']?16166611 JCTZÖM. Fclg6nd6r 51135661115311g: „J , 6-16 3113961111, Zerr6d61rike Koch, 1:1“66 6611 BCÜQZTCU 211151111 Lieber ;11 61n6111 VUanUUUZÖTkain 1361 da:? érckazkgl. ?. Am:?gcxickß 11. zu (517616161; 1111“: 6anrra§6 311 6. 61111611:

B6kläZt_6x 111 536111619, zur Ernä-Örung d-x-F- 1111: 11111: 615611131611 31111d6-5-_61116111511111611131?611556111611; *.*611 48 .46 1.151.111» LTC]: 11:16 ["ICH d6r=."6'.':6 11111171 ÜÉTNLZCH ;611- [381112111 1661d6n wird, 1116161161136111616611 VN:.UZ- 135111115611 OM d6r (536171111 d="? „911117565, 6111 26. F6- bruax1890 311. 1:15 111 6671611 6611611161611“. 15. T666115= 3111316 3,11 _531'1-311, 1111: dk»? Tan?) 1111d W6>6nb611-Z- k6116n 11111 18 „44 311 6111111611, (111617 d611 6616111915611 C6111711111311611§x1151n111d 66-5 KMU? und, 166111163556166 661 176111 ['OÜCRÖLTSU 15. 266611511616 1161171616611 1131116, d611 661 d6r Y66rdigu11g 665761666: 6rwack776nd6n 1161!“- 16611d156n 21:1?1vand 3:1 11.1g611. 761116 d;."51111611 d16765 RCÖTÉÜTCZTKÖ 311 1125611, 1631131169- 31 6rstaxt6n,

6661176 1136166 165 653111135611, da?: 111117611 ÖZUÜÖT' 1166 d-6r ("616115 [.:-[113 961167611611 Bxkrägc, 16511Z11<1 111151] 11111 Einrrérr d6r 611136111611Fäé11gk611§161111111617111 6611511715 §6111x16<511 11 crkkärkn“.

11:11de d6111 BCMCTZM, daß T6rm111 511111 Er- 1'ck'6111611 1111 (“611 236111111611 1111? d611 17. Dezembcr 18'92, Vormittags 9 Uhr, 1617111111111 111, 66111 21:15:11: 216661 6611 E116r111116611, 617611 21166111k311 UNÖCZQZMT 1171, 1116111111 HF6111L1< 5126516111.

Eisena<, d611 3. 21666111k6r 1892.

L Müller, G-kriÉtJ-Éxséksr Er:?erdßl. Z. I11U1§5R1<ZÖ 11.

[45510] Oeffentliche Zustellung und Ladung.

D*?!" Kgl. ATka-Z-T, NSÉTIITMIÜ 6561131 111 Ram- b6rg kat 1131116116 d6x? B515611116111615 J. B. 21711661: in ::.-7131761116111, 316- .161111115166116112615 1111 5161151116 1156: 61-5- V61111Ö§6n dsr FL,1111111115617:617115675-(Fk6161116 Jdkann 11117: MUL; EU:": 5.11 ;?161761116111 ZZZM

1) J6631111Gcigcr, B.":ck61-5761'n 6:11 Fr€6$6n, 5111: ;),-611 111 2111161181, 13566113 Geiger. 27.151155: 61 111 Fri61'611, *))?116116155 Geiger und 1 Karvzrina Geiger, [*6'1'1»: Bäck61516<16r 111 271161611,

1:611161611 dyrcb d611 V6111111nd, V11>§6111d611116ist6r Jdkann 211111656- S16111m61§ d61116lkst, WCFM Fkk- d6111115 711 433 :X: 62 „5, 1111161111 11.25. Tkrrd-cr [. ITI. 661111 KZT. ZZRDZCÜÖTC Bamk6rg 811.156 6111- JCkCiÖT und [*6511111151, 111 611611116112

1) 1716 Beklazxcn 171116 71117115 .111 d16 E66'1“7>6 KVUkaÉUW-ffk 433 .16- 62 „4 511 kk?31*1-*"_ 561 V6r- n161d11ng d61 Z1rxn§§66111116<11ng 111 d611 1611611 [;F- 16115611 Gru11666s115 Maxx Nr. 8 d6r ZT6U6rg61116i1266 Fri61611 1111d [3111111111666 Kkstcn ch YTCÖTÖÜTCZTZÖ 511 1135611.

2) TJÖ“ 111113611 wird 6.6.5611 61117616<6nd6 Zécb-xr- [**:1151617-11111Z 5111: kdrTZURZ 6611111611631 61715111.

2361 d6111 1111665111111611 2111166151116 dss MTT- 6611551611 J61*a1111 E6€.16r WUK? d11r< BUMM d6r 11. C16111a1n1116r ch 315111511613611 Land56ri<1§ Bam- 6619 VOM 25. TückCr 1592 d16 6776111116136 ZU1'16U1111Z d6r „915.36 „111 dén Bäck6r§s>11 Jckann (3561561: k6- willigr und VNL 16111 V611113611d611 16156561611116161 Civilkamnwr zUr V6rkand111115 d6r Sack: 1161111111 6111 Dienstag, den 31. Januar 1893, früh 9 Uhr, 1111 1311d§611<111<6n Cir11111§1111g§saal6 Nr. 76 11. a11b6ra11mt.

Zu di6s6m T6r111111 wird dcr Mitk6kla1gt6 Jrkann Géig6r mit der Au7fcrd6r1111g g6lad6n, bis dabin 61116n 661 176111 KÖTÜZÜÖCU LaNdZ6ri<t6 Vamk6rg 311- 9611117611611 9166191511116611 zu [611161 V6rtr6t11ng zu 176- 11611611.

Bamberg, d611 2. 2161161111161 1892.

GNi<t§s<r6ikLr6i de:“- KZT. Land§6ri<ts Ba111k6rg. D6r Kgl. Lder-S6crctär: (1.. Z.) S<W6m11161.

1:1111d611361156

[45519] Qeffeutlickxe Zustellung.

T6r BrinkfiHCr Wélb61m Srr6611 zu S161n6116m bci Lemförd6, 6611161611 durch die Rechtsanwälte J“. und B. Dyckfdok?" 311 »L-Znabrück, klagt 969611 d611 V61131617u11g5116am1611 W115. Fick, _frübcr Fußgcndgrm. zu Lcmfördc, [SHT U11dcka11nten521u1611tbalxs, 1111-5- 61116111 Tarsebne mit dem Antrage au? kkstLnYÜÜÖÜÉ Zak?- lung dcn 1200 .“: mit 410,13 Z111s611 1611 15.2-kkkkkr 1888 und vorläufig6 delstreckbarkeit§6<1ärung_d65 Urtbeil-Z, und ladet d6n BeklagtM zur xnündl1<6n Verhandlun ch R6<tsstreitö vor die 1. C1vilka1111116r d65 Königli ,611 Landgerichts zu Osnabrück au1d6_11 23. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr,_m1t der Aufforderung, 6111611 1161 dem g6da<tcn (5561111316 z11_g6[aff6n6n 2111166111 311 6611611611. Zum ZWLckk d6r önentlichen Zustellung wird 1216161 Auszug der Klasi? bekannt gemacht.

M 6 v 6 1: , _ _ Gerichtsscbreiber des Kömgltcbcn Land 36111515.

[45513] _Qeffenxlixhx Zustellung.

Der Kaufmann Hemrrcb M61161 zu Tborn, ver- treten durch den Recht:“;anwalx Werth zu Tborp, klagt gegen den Kaufmann (811111 Plöß. zuleßt 111 Thorn, jetzt unbekannten _Auxentbaxts, wegen Auf- lösung elner Handelsgesellxchast, m_tt dem Anfrage,

1) 111111611). die Auflösung der 3111167611 d611 533111761611 errichteten, anker Nr. 160 dos G6 ellxcbastsregnters des Königlichen Athgerichts T .orn unter der Ftrma Ploeß &. Meyer eingetragenen offenen Han- delögesellscbaxn auZzu1pr6<en, Went. den Beklagten zu verurthei , anzugrkennen, da d6r Klager be- rechtigt ist, die Auflömng dex vo bend-bezznchneten Handengesellschast obne vorgangige Austündtgung zu

Le"-

-

2) das 1111661( 6369611 SZ>6111611§1611111113 für ror- läufig vollstreckkdx 511 611151611, *** ':

und ladet d611 BZÜQZWN zur 1111"1ndli<611 V6r§and- lung d65 R6<t§streit§ ka die 51116116 Civilkammsr des Königlichen Landgcricbt-F- 311 Thorn auf den 6. * ebruar 1893, Vormittags 9 Uhr, mit d6r uffc'rde'rnng. 6111611 661 d61n 9663651611 G6ri<te 3111161317611611 Anwalt zu 5611611611. Zum ZW6ck6 der 5661111165611 Z11st6111111g wérd di6scr Auszug d6r Klage bekannt gemacht.

Thorn, U11 29. LYNET 1592.

Kraukks, G6ri<1§s< 6ik6r d6-Ö- KÖUZZKÖM L311d5611<18

[45523] Oeffentliche ZufteUnug.

« _ _ _ . - -

41.61 5151171115111“: O_ILMUO 6,“1111111161 111 517111111161". 6611161611 d111< 31166171631116311 21.11 111 (56111131, 11.151: 1111 W6<Z6W16Z6176 ZOZCU: ]) MUZ; Anna Ö611111É1, Ek651111 ['In 211716176161 Sich, V116r, 2) 2116611 Siri). Fukrtnann. [“OK“-L 4111161 111 W81N1.T§Ü[, 1615: 66116 1761611761611Wkk11-111xd 211176111661115611, 1665611 ?ZLTTYUMZ, 11111 16111 A11rrag6: d16 B6k1251611 311 661- 11rrf:_611_611, „111 1115361- d611 2161135 WU 577 .16 10 „3 116611 6 91, 34.7.1611 764.1 15. 2112561" 1892 ZU =:1111611, d611 BCÉYTZTCU d16K61'1611 3111 Last 511 [EZM 1111d da-Z 111116167111 6611111115 6611111611611 311 611151611 11111) 11161 d16 Y6k1357611 ;111 111111161165611 VCrkxandlung _CI RS_ÖT-ÖUKÜö .kr d16 C161111mn16r 665 31.11761- 1161'611 Lundg6ri<15 311 Colmar (111-; 6611 17. “Ja- xmar 1893, Vormittags 9 Uhr, 11111 d61 Auf- 161d6_r11115, 6111611 661 d6111 ZODIÖTM E6ri<t6 :zu- 561311611611 211116311 ;„11 6611611611. Z11111 Z11*6>6 d6r 977611111117611 Z11116U11ng 113116 di616r 2111-5515 d6rK11156 568111111 Z6m:<t. '

WZidig, G6ré<1§1<r6166r d65 Kais-OTÜÖLU andgNiÖk-Z.

[EZY] _ _LcffcutY<c Zustellung. _

2.61 IZTC'TOIZÖLLT 31666311“ Z>116166r 111 3111615611- 66111, 6611161611 7611151) 916<1§3111116111 1)1*. V6g6l in 91.11.1311, 612511 ZIZM d611 „1111156161161 6361111611111 Schmitt 6611 GIZZMCLU, “z. Zt. 111 Rußland; 31“. un- ksk311111611 TUM „1111676116, „1116 21116116111111111], mik 7:6111 211111156 „111; L§61U11161111115 666“- B6f13gt6n 1111161" 11611611; !56, .111 1611 5115561: 700 .16 11661"! 50,70 Zm-Z 116111 Klazz11s161111ng§taZ6 3.11 511 1:6Z31316n und lakct d611 BZÄTZTLU zur LUÜXTTÜÖM Verkandlung d6-5 9166916616116: 661.“ di6 11'. (516111311111161 d65 E16T5176136311>611 LMdJR'ZckU-F 511 KarlF-rUkV auf Montag, den 23. Januar 1893, Vor- mittags 9 Uhr, 11111 der 211-4461d6rU115, 6111611 161 d6111 «566116161611 ©611>16 ZUZ61117611611 211116111 5.11 [*6- 11621611. _311111 wack6 dcr 6176111155611 ZUÜLÜLMJ 111116 d16'6r 211155115 dcr 511.156 668111111 JCMÜÖT.

Karlsruhe, 6611 1. 216661111561 1892. *

(UMSÄÖTZÜ), G611>1§s<16ik6r d6-Z E16Z1*6131*511<:11 Land56ri<1§.

[45526] Oeffentliche Zustellung.

T6r 21751161111611'161 6"). 916111161 511 63.1116 .“1. Z., 1611161611 d::rÖ d611916<1531116311W6661 da!“."lkst, 11.151 ZLZCU _d6n BZÉCUUÜÜZT A. Kußschbach, 11111161 311 T16111113, 16151 11m'y6k311n1611 2151611161116, mit d6111 AntraZ6,_ d611 B611351611 111111111111-5115 31.1 66111116611611, 611151151961 258 116 42 „F 116b-1'1 50'0 Z1111611 1611 1. Jannar 1892 311 16161611," da-Z 111117611 1111 6611511713 VOUÜTIckÖJr 511 611131611 und [ad61 d6n :Bckla-ZTM zur münd11<6n V6rkan61ung 1:65 9166815“- 1116118 vor 1.1.5 KÖ111Z11<6 Amt§g6ri<t 311 63.1116 61. S. auf d611 29. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, 3111111161 Nr. 20. Zum 3116116 d6r 6176111- [15.7611 ZUUCUUUJ wird d1676r AuZzu-g d6r 511.156 561111111 gemacht.

Halle a. S;- d611 2. 216116111661- 1892.

_ S<n1Ü<81,SLOWTäk, E611<T§1<r6iber d6-Z Königli<6n A1111§g6r€<t§.

[45512] Oeffentliche ZusteUuug.

Dcr Müblcnbefißxr Johann 511111"; 311 RM, 1“?!- 1161611 durcb d6n__R6<t§a11walt Skal-ZH 511 91.111161, 11.151 JPM _d611 Schuhmacher Jescpb Korans 11113 3111611de b_61 Kattquz, j61:t unb6kannt611 Außntkalts, und G6n6116n, m1t_dem Anträge zu 6rk611n611. die 2461161131611 1115611 61111 1:16 auf dsm Grundstück Nr. 2 R61? in Abthetlung 111. unter Nr. 13 €1ng€kkügkl1e Post _VOU 600.11- kkinen Ansrruch und 16616611 ver- 111166111. d16 KOULU de:;- R€<tÉstk611§ zu tragen, und ladct d6n MubsklagtM Jos6pb Kcrna-Z zur münd- [i_<6_n Verhandlunxz dcs 2166515111611? vor die zweite (> 1_1*1[k.11nm6r des Koniglichen Landge'ricbts „5.11 Ratibor 61111 den 30. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, 11111_ der Nunorderung, 61n6n bei dcm gedachten Ger1<t6 zggxlaff6n6n 2111161111 511 b6st6l16n. Zum Zwecke 1:61 onentltchen Zustellung wird dieser An:?zug d6r Klage bekannt gemacht. 0. 321/90.

_ _ _ Ulbrich, (H6r1<ts]<retber des . önigli<6n Landgeri<ts.

[45570] Oeffentliche Zuftelxung.

_Der Kürjcbnerm>ter Wilb6lu1 Wolff zu Katto- wtß, vxrtrcten dur d6n R6<tsanwalt Epstcin zu Kartomy, _klagt 98562 den Ofense e_r Victor Winkler, [rüber z_11 Zoßnowice, Ru 1111!) Polen, [?Zt unbekannten Auxcntbalt-Z, dcn Restkaufprxis für emen am_ 6. Noyember 1891 entnommcnen .Herren- gehpelz 6111 mit dem Antra 6: 1) den Bekl xen zur Zahlung von 110 .M- neb?t 5970 Zins?" “felt dem 1.Ja1_111ar_1892 kostenpflichtig zu Verurtbcckxn, 2) das Urtbetl fur vorläufig vollstreckbar zu erklaren- und ladet den Beklagten zur mündli _ Verbandlxma des Rechtsstreits vor das König 1<6 Amthertcht zu Kattowitz auf den 19. Dezember 1892- Voxmittags 9 U . Zimmer Nr; 35. umeecke der offentlichen Zu ellung wird dieser uSzug der Klage bekannt gemacht.

_ G or 6 [5 k i_, Gerichtsfchrciber des KönigltchM AWM