1896 / 101 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

' „durch das

* könen und erfolgen in dem Landwirtbscbaßtlicben Jom mscbaftsblatte zu Neuwied, sofern sie (1 er die usa ung Zu einer Generalversammlung betreffen, oldaper Kreisbl tt. Miglieder des Vorstandes sind: ]) Superintendent Albert Wodaege in Goldap, Vereinsvorsteber 2) Besißer ran Lange in Samonienen, Stell- verixreter es ereinsVorsiebers, 3) KITA"! Friedrich Nerkorn in Goldap,

Bei ßer 4? B er kAdam Groß in Buttkubnen, BeißYer, er

5 Be er Au ust Lenkeit in Goldap, Bei D e „Zeichnung F r den Verein erfolgt, indem der Firma die Unter christen der Zeichnenden beigefügt werden. Die Zeichnung hat im allgemeinen nur dann verbindliche Kraft, wenn sie durch den Vereins- vo teber oder dessen Stellvertreter und mindestens zWe Bei er oder die beiden erstxren und mindesiens einen Be ver erfolgt ist. Bei ganzltcber oder theil- wei'er Zurückerstattung von Darlehen, sowie_bei Qu*:ttungen über Einlagen unter 500 .“ und uber die eingezahlten Geschäftsanibeile genügt die Unter- zeichnung durch den Vereinsvorsteber oder deffen Stellvertreter und mindestens einen Beisiyer oder durch die beiden ersteren, um dieselbe für den Verein recbtsverbindlicb zu machen. _ _ Die Ein cbt der Liste der Genossen isi wahrend der Diensi funden des Gerichts Jedem gestattet. Goldap, den 21. April 1896. _ Königliches Amtsgericht.

1111811111. Bekanntmachung. 6940]

In unser Genossenschaftsregister ist heute er der unter Nr. 1 eingetragenen Firma: „Husumer Volks- bank, eiugetra ene enoffenschast mit un- !) chränkter Ha tpflicht“ Folgendes Vermerkt:_

11 Stelle des ausgeschiedenen Voriiandsmn lieds Kassierer Jasper ist der seitherige_Koniroleur acob Friedrich Kraft zum Kassierer gewahlt, an Stelle des

ontroleurs Kraft ist der Buchhalter Joa_ tm Heinrich Laban in Husum zum Kontroleur gewa lt. Husum, den 23. April 1896. Königliches Amtsgericht. Adil). 1.

kommen, Sehwabeu. [7002] GenossenschastSregistereintrag, betreffend die Seunereigeuofseuschaft Burgberg. eingetra- gene Genossenschaft mit unbef<raukter Yast- pflirht. In der Generalversammlung dom 19. .lpril 1896 Wurde unter Abänderung des §__25 Abs. 1 des Statuts als Veröffentlichungsorgan fur die Zukunft das „Wochenblatt des landwirtbsckyaftlickysn eretns in Baykrn' bestimmt. _ K. Landgericht Kempten. Kammer [. Handelssachen. Splitgerber.

hüben. Bekanntmachunffg. [6971] Bei dem unter Nr. 7 des Geno enschafis-chifters eingetragenen Heinzenburg'er Darlehnsxafsen Verein, Eingetragene Genossenschaft mit un- beerhränkter Haftpfii<t, ist emgc'tra en worden: n Stelle des ausgescbicdrncn Linguist _Warmutb ist der Stellenbesißer Julius Tauckyert in (Groß- Heinzendorf in den Vorstand gewahlt. Lüben, den 21. April 1896. _ Königliches Amtsgericht.

hüebos. Bekanntma<un_g. [6972]

Durch Beschluß der Gsnera Versammlung der Molkerei Schuega, eingetragene chffenschaft mit unbeschränkter Haftpflichx zu Schnega, vom 8. April 1896 ist das Statut geandcrt.

Unter Wrgfaks dcr zwei Stellbrrtrrier besteht der Vorstand künftig aus 5 Personen. Alletnigks Publi- kationsorgan ist das Kreisblatt des Kreises Lüchow.

Lüchow, den 21. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 111.

U-klooburk- Bekanntmachung. [6974]

In unser Genoffcnschaftsregistkr ist beute unter Nr. 21 die Genoffenscbast in Firma „Pferdezucht- geuoffenschaft eingetragene Genossenschaft mit besxräukter Haftpflicht zn Altweichsxl“ mit dem Sitz in Altlveichsel eingetragen und bier- bei Folgendes bemerkt:

4. Das Statut lautet vom 16. April 1896 und befindet sich im Beilagebande. _ _

13. Gkgcnstand des Unterncbmkns ist die B8- scbaffung von zur Zucht geeigneten Dcckbengstsn mit dem Ziel, richtung einrs kraftigen Arbeitspstrdss._

(J. Die Ybbs der Haftsumme der einzelnen Mit- glieder beträgt 30 26 _

1). Vorstandsmitglicder find die Befißer

1) Emil Wilbelm, Vornßender,

2) Rudolf NSUmann,_stc[1b€rtretendcr Vorsißrnder, 3) Pete'r Nrgier, K*aixrerer, [ämmilicb aus Altweicbss. _

13. Die yon der Genoffenscbast ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma ds_r Ge- nossenschaft, gezeichnet von mindéstens zweiVoritands- mitgliedern. _ _

Die Veröffentlichung der Bekanntmachung eriolgt in der Marienburger Zeitung._ (Hebt dieLes Blatt ein, so erfolgt sie, bis die nachste ordentliche General- versammlung em anderes Blatt bestimmt, durch die Nogatzeitung. _ __

15". Die Zeichnung der irma für dteGknon_ens<afi erfolgt mit rechtlicher irkung ge en_ Duits nur durch gemeinschaftliche Namensunter christ von zwei Voriandsmitgliedern als solchen. _

Die Einsicht in die Liste der Genoffen ifi wahrend der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Marienburg. den 21. Avril 1896.

Königliches Amtsgericht.

lo-tiueou. [7004] In das dieSgerichtlicbe Genossenschaftsregisier wurde eingetragen die Firma: „Darlehenskaffeuverein Rmmenhcmseu. eingetrasßene Genoffeuschast Kit unbeschränkter afJ icht mit dem Siße in Neumu- auseu“. ec esellschaftsVertrag wurde am 8. Mar: 1896 abges<lossen._ Gegenstand des Uajernebmens ift, den VereinSmttgliedern die zu ihrem Gts<äft5- und Wirtbschaftsbetriebe nötbi en Geldmiüel in verzinslichen Darleben zu bescba en sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinOli-b anzulegen, dann ein K ital alFSiJ- WWV zur Förderung der Wirths a tsverbaltm e T:? “WMWMFXMWZÜA HiuLiirYW en 2 aus ogenen gieern:

1) Ma Pfarrvikar, als Vereinövotfieber, 2) 17an Stubier, Oekonom als Stellvertreter Melken, 3) Matthäus Kastner, Öekonom, 4) obann le, Oekonom, 5) Jakob Meitinger, auxer-

Bei ßer. Re<tsverbindli<e WiUenßerklärung und Zei nung Fr den Verein erfolgen durcb_. 3 Mit- glieder des orfiandes. DieZeichnung erfo t, indem der irma die Unters rthen der Zeichnen en bin- zu e gt werden. B nleben von fünfhundert

ark und darunter genügt die Unterschrift durch zwei Vorstandsmit lieder. Die Bekanntma ungen des Vereins erfo gen unter der Firma desse en in der Verbandskundgabe, Or an des bayerischen Landes- verbandes landwirtbschacitlicher Darlebnskaffenvereine und sind gezei net durch zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom orstande durch den Vorsißenden des Aufsichtsratbes, wenn 6 Vom AufsichtSratbe aus-

eben. g Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Memmingen, 21. April 1896. K [. Landgericht. Kammer für Handelssachen. 11. Z.) Bürger.

meiHer, sämmtlicb in Memmenbausen, lektere 4 als

]!lorxoutboim. [6973] K. Amtsgericht Mergentheim. Bekanntmackmu iiber Einträge im Geuoffen- >aftsregister. Darlehenskaffcnverein Wachbarh E.G.m. mH.

In der Generalversammlung vom 8. April 1896 ist an Stel]? des verstorbenen Vorstandswitglieds Josef Ehrmann der Philipp Schwab, Backer _und Wirib in Wa<ba<, auf den Rest der Wahlperiode des Ehrmann, bis 30. Juni 1899, gewahlt wvrden.

Den 24. April 1896.

Mezger, Amtsrichter.

Usuroae. _ [6975]

In unser Genoffensckpafisregister ist beute unter Nr. 4 eine (Genossenschaft mit der irma: Spar- uud Darlehnskaffe eingetragene _euofsenschast mit unbeschränkter Haftpflickji mit dem Siße zu Volversdorf Kreis Neurode _rmgetragen worden. Das Statut datiert vom 10. April 1896. Gegenstand des Unterncbmsns ist der Betrieb eines Spar- und Darlebnskaffengeschästs zum Zchk: 1) der Ge- währung bon Darlebn an die_Gcnoffen fur ihren Geschäfts- und Wirtbscbaftsbeirieb, 2) der Erleichte- rung der Gcldanlane undFörderung des Sparfinns. Die Von der Genoffensckyast selbst ausgehenden Be- kanntmachungen Erfolgen unter dsr Firma der Ge- nossenschaft gezeichnet .')on 2 VorsiandWitgltedcrn im Neuroder Kreisblaiie. Dic Vorstandsuntgliader

sind:

1) Hauptlehrer Adalbcrt Gsisler, 2) Handexlsmann Eduard Welzel, 3) Lehrer Heinrich Elsner, 4) Mitiler Joseph Thomas, 5) BauergutsbefiFer Franz Schmtdt, alle zu Volpersdorf. Die Wi enserklarnng und Zeichnung für die Genossenschaft sittens des Vor- standes erfolgt durch 2 Mitglieder disfelbkn, wcnn sie Dritten gegenübrr NichtsderbindliÖkeiten haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daßdie Zcicbnenden z_u der Firma der Gcnoffenschaft ihre Namensuntericbrift bsifüge'n. _

Die Einsicht der Liste? dsr Génoffen wahrend der Dicnststunden des Gerichts ist Isdem gestattet.

Neurode, den 17. Abrii 1896._

Königliches Amisgcricht.

oberseiIZbaob. [6976]

Fol. 3 Nr. 10 des bissigyn (Genossenschaftsregiftxrs ist heute bei dem Vorschußvcreiu zn Li<te, em- gctragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ringsiragdn worden: An SteÜe des mit dcm 31. Marz 1). Is. aus dim Vorstands aus- scheidenden Kontrolxnrs, dss chrcrs Oelcr in Lichte b. W., ist Oskar Voigtmann in Lichts b. W. anf die' Zcix vom 1. April 1896 bis 31. Dezembsr 1897 zum Konirolcur gkwäblt wordsn.

QborWeißbach, den “21. April 1896.

Fürstl. Amtsgericht. 1313 Körner.

olaoubnrs, (;rosx-b. [6979]

In das Genoffrnsckoaitsregistér ist bcnis in Band 1 auf Scite 4898 untcr Nr. 19 eingetragen:

Firma: Spar- und Darlehnscafse, einge- tra eue_ Genossenschaft mit unbeschränkter Hexipflicht.

Sitz: Wiefelstede, _

Gegenstand des Unidrnebmens is_i dsr Betrieb eines Spar- und DarlebnskaffsngesÖafts zum Zweck:

1) der Gewährung von _Darlebn an die Ge- LOffMb für ihren Geschasts- und Wirtbscbafts- etrie ,

2) dis Erleichterung der Gsldanlage und För- derung dcs Sparfinns. _

Die Genbffsnschaft ist drricbtct auf Grund des Statuts vom 12. Abri] d. J._

Die bon der Gknonénsckxast ausgebenden öffent- lichen Bskanntmacbungen erfolgen in den zu Olden- burg ers<€inendcn „Nachrichten für Stadt und Land“ unter der Firma der Génoffenschaft, gezeichnei Von zwei Vorstandsmitglicdern' die bon dem Aussichts- ratb aus ebenden unter Vensnnung desselben, Von dem Prä identen unterzeichnet.

Mit lieder des Vorstandes find die Herren Müller und astwirtb Heinrich Rabe, Auktionator G. _(tßiéing und Job. Chr. Tapken, sämmtlich zu Wiefel-

e e.

Die Willenserklärung und ei<nrmg für die Genoffenschast muß durch zwei orstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten ge enüber Rechtsverbind- lichkeit haben soll. - Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der irma der Genosenschafi die Namensunterschrist beifugen. Die Einst i der Liste dsr (Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Oldenburg 1896 April 21.

Großherzogliches Amtsgericht. Abtb. 17. Stukenberg.

oneUban. Bekanntmachung. [6977] Bei dem Ortelsbnrger Darlehuskaffeuvereiu eiu etrageue Genossenschaft mit uubes räukter Haxtpfliijt ist heute in unser Genoffenscha tSre ister eingetragen: An Stelle des Bür ermeisiers See usen ist der ediger Walther Vries nski zu Ortelsburg als Vo Wender gewählt worden. Ortelsbnrzz den 13. ril 1896. önigliches mtsgericht.

Bekaunnua . [6978] In unser GenoffenscbaftSregisjer i beute bei dem

Kobulter Darlehnskaffeuverein ein ein eue

eiGenetycsi'eUstYst mit ubeslhkäuwr étswakckjt ng agen:-

Ortenbur-

An Stelle des auYechiedenen Vorsiandömitglieds, des Gutsbesi ers Al e Bestvater zu K!. Parlösen ist der Wirt Friedri Plewa zu Nudczisken als Voriandsmitglied ZW hlt.

E ngetragen am 2.April1896zufolge Verfügung vom 17. April 1896.

OrtelölmrX den 17. April 1896.

önigli<es Amtsgericht.

novuoburs. Bekanntmachung. [6980] Auf dem den Consum-Verein zu Pöl ig, eiu- etragene Genossenschaft mit unbes rankter

ßastpfli t, in Pölzig betreffenden Fo. 2 des

biesigen enoffenschastsre isters ist laut Bes luffes vom heutigen Tage ver autbart worden, da der

Steinbauer, jest Zigarrenarbeiter Reinhold Funke

in Pölzig aus dem Genossenschaftsborstand aus-

geschieden, und daß der Steinbauer Albin Dtevmgnn daselbst an dessen Stelie in den Vorstand gewahlt worden ist. Rounebnr , den 23. April 1896. Herzogliches Amtsgericht. 1)1*. Porzig, :D.-R.

Jalaor. [7005] Bei dem Consum-Verein Woltwieschez cin- etragene Genossenschaft mit unbeschrauxter

Haftpflicht, ist heute in das Genossen chafisregtsier

eingetragen, daß an Stelle des Koibfa en Zriedri

VoÜing in Woltwies<e der Tiscbkermeistcr ried_r1

Behrens daselbst zum Vorstandsmitglied gewahlt

worden ist.

Salder- den 13. April 1896.

Herzoglicbks Amtsgericht. von Alten.

Jauner. Bekanntmachung. 7007] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei * ir. 11

in Spalte 4 Folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung Vom 12. April 1896 ist § 36 des Statuts der Spar- und Darlehnskaffe E. G. m. u. H. zu Scharfen- ort dahin abgeändert: § 36

Die von der Genossenschaft ausgebrndcn öffsnilichcn Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft gszeichnrt Von zwei Vorstandsmit- gliedern. Sie sind im .Samtcrscben Kreisblatt" aufzunehmen.

Samtcr, den 22. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Zebamlau. [6496]

In das Genossenschaftsregister für den Bezirk des K. Amtsgsrichis Schandau ist heute die durch Statut Vom 30. Marz 1896 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Betriebsgesellschast der Glbschloß- mälzerei Schöna a. E., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Ha tpflicht“ mit drm SWL in Schöna und dazu olgendes ein- getragsn worden: Ge enstand dcs Unternehmens ist dir Mälzerei don Ger te und dar Verkauf des Malzes mitNebenprodukten; die von der Genossenschaft aus- gkbenden Bekanntmachungen find Von den bciden Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und im Dresdner Anzeiger zu veröffentlichen; das Geschäftsjahr läuft vom 1. April des _eincn bis 31. März des anderen Jahres; die Haitjummc eines Genossen beträ t 5000 „jk auf jeden Einzelnen Geschäftsantbeil; die höchste Zabl dcr Geschäftsantbkilc, auf welche ein Gknoffe sich beibeiltgdn kann, ist auf 5 bestimmt; Karl Moritz Hörmann in Cölin b. Mcißcn und Friedrich Winter in Lobbfi i. Böb. sind die Mit- glieder dss Vorstands. - ic Einsicht der Liste der Genossen ist wäbrcnd der Dienststunden des unter- zsicbneten Gkricbts chem gestattet.

Schandau, dé'n 24. April 1896.

KöniJlichcs Amtsgeri>t.

J. L.: Rsf. Scyfert. Ipaiebjuxov. Bekanntmachun [5991] über Einträge im chofsenscha töregister. Bei dem Darlehens-Vcrein Bubsheim, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Sitz in Bubsheim, Wurde heute ein-

getragen:

Jn dsr Gkncralbérsammlung Vom 22. ebruar 1896 wurde Josef Mayer, Schusirr bon Bu sbeim, zum Vorsteher gswäblt. Dcr bisherige Vorsteher Cbristian Moser bleibt Mitglied des Vorstands, dagegen ist Stefan Knoll aus dcmselbrn geschieden.

Den 20. April 1896.

Königl. Aintsgsri<t Spaichingen. OberamtsriÖter Vogt. Ipaoxeubors. [7006] Genoffcuschaftsre iftcr.

An Stelle des Verstorbenen ekonomen Albert Koch Von EÜersdorf ist der Bürgermeister Wilhelm Kellner von Bergheim zum Vorstandsmitglied der Molkereigeuoffenschaft Spangenberg e. G. m. u. Nachschußpfiicht gewählt worden. _ Nr.? G-R. _ Eingetragen am 22. April 1896.

Spangenberg, am 22. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

sajhjueen. [7008] Kgl. Württ. Amtsgericht Vaihingen. Bekanntmackmng.

In der Gsneralversammlung des Darlehens- kaffeuvereins Kleinsaehsenheim, e. G.m.u.H.. Vom 30. März 1896 ist der Bauer ja. Friedrich Yang in Kleinsacbsenbeim zum Vorsteher des Vor- tandcs gewählt worden.

Den 23. April 1896.

Link, Oberamtsricbter.

Konkurse.

[6754] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Andreas Hoffmann in Brambach wird heute, am 25. April 1896, Nachminags 5 Uhr, das Konkuererfabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. von Petrikowsky in Plauen Verwalter. Konkursforde- rungen sind bis zum 20._Mai1896 bei dem Ge- richte anzumelden. Glaubigerversammlung und Termin zur rüfung der angemeldeten Forderungen den 29. al 1896, Nachmitt s 8 U r. Offener Urtext mit Anzeigefrist bis zum 0. Mai 18 6.

Kön gliches Amts erichtÉu Adorf. [UVekannt geth dur den er'icbtsschreiber: „_ r. Herrmann.

[6761] Konkursversa ren.

Ueber das Vermögen des Kan manns und Leber. ändlers Samuel Fi cher in Altenstein. Richt- iraße Nr. 10, ist dur Beschluß des Königlichen mtsizericbts Allen iein gestern, den 24. April 1896,

Na mittags 62 U r, das Konkursverfahren eröffnet, Kon ursverwalter ist RechtSanwalt Neumann bier. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 29. Mai 1896. - Erste Gläubigerversammlung den 11. Mai1896, Vormittags 10 Uhr. vor dem Königlichen Amtsgericht bier, Zimmer Nr. 3, Prüfungstermin den 18. Juni 1896, Vor- mittags 10 Uhr, daselbst, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigepfiicbt bis zum 14. Mai 1896. U. 4/96 Nr. 2.

Allensteiu, den 25. April 1896.

Koeppe Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri<ts

[6833]

Ueber das Vermö en des Kaufmanns Sigmund Dellheim- Mendel obnstraße 9, in Firma Sigmunv Dellheim hier, Klosterstraße 49, ist heute, Rack). mittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amts. FMN 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

erwalter: Kauimxmn Dieliß bier, Burgstraße 15, Erste Gläubigerveriammlung am 11. Mai 1896, Mittaßs 12 Uhr. Offener Arrest mii Anzeige. pfli 1 is 1. Juni 1896. Frist zur Anmeldung der Kon ursforderungen bis 1. Juni 1896. Prüfungs- termin am 26.Iuni 1896, Mittags “12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel Z., part., Saal 32.

Berlin, den 25. April 1896.

During, Gerichtsscbreiber des Königlickxen Amtsgerichts 1. Abtheixung 82.

[6831] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Charles Richter in Danzig, Mi1<kannengaffe 7 (Flora Droguerie) ist am 25. Avril 1896, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann PaulMuscate bon bier, Schmiedegaffe 3. Offensr Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Mai 1896. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1896. Erste Gläubigersersammlung am 13. Mai „1896, Vormittags 11>Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungs- termin am 9. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, daselbst.

Danzig, den 25. April 1896.

Grzegorzewski, Gerickptsschreiber dss Königlicben Amtsgerichts. F1.

[6815] Konkurseröffnung.

Nr. 4057. Ueber das Vermögrn des Schneid- müllers Franz Josef Schuck in riedri<s- dorf wurde am 24._ April 1896, * ia<mittags 6 Uhr, das Konkurchriabren eröffnet. Verwaltsr: Karl Krauth, Kaufmann in Eberbach. Anmeld?- frist der Konkursfordcrungcn und offcncr Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 27. Mai 1896. Erste Gläu- bigervkrsammlung und Prüfungstermin am Mittkah- den 10. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr.

Gberba<, 24. April 1896.

Der Gerickytsscbrciber Großb. Amisgsricbts: Heinrich.

[6774] Konkursverfahren.

Ucbsr das Vermögen der Firma F. W. Krawinkel & Söhne zuxBergneustadt ist beuir, am 20. April 1896, Nachmittags 5i Uhr, das Kon- kursvdrfabrrn eröffnet. Dir Rccbtsanwalt Sprung zu Gummersbach ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungcn sind bis zum 15. Mai 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Es isi zur Beschlußfassung über die Beibebaltung dcs crnannisn oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Besieüung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegsn- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch. den 20. Mai1896, Vormittags 10] Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Ge- ri<tssaale zu Gummersbach Termin anberaumt. Alien Personcn, wel<e eine zur Konkursmasse ebörige Sa?! in Besiß haben oder zur Konkursma 8 etwas Zu dig sind, wird aufgsgrben, nichts an den emein-

uldner zu Verabfolgen oder zu leisten, auch die

erpfiicbiung aufsrlegt, Von dem Besiye der Sache und von din Fordcrungsn, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmsn, dem Ksnkursverwalter bis zum 15. Mai 1896 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Gummersbach.

[6768] Konkursverfahren.

Ucber das Vermögen des Kaufmanns Christian LauriiJen in Hadersleben ist heute, am 23._April 1896, * ia mittags 6 Uhr, das Konkursserfabrcn eröffnet. onkursverwalter: Rentner . Clausen in Hadersleben. Offener Arrest mit nmeldefrist, sowie Anzeigefrist bis zum 25. Juni 1896. Erftx Gläubigerverfammlung Sonnabend, den 16. Mar 1896, Vorm, 10 Uhr. Aligemeiner Prüfungs- termin Sonnabend, den 11. Juli1896, Vorm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abtb. ], zu adcrsleben. ' eröffentlicbt: Beinbolß, Aktuar, als Gerichtsscbreiber.

[6756] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Schmidt, in Firma W. R. Schmidt u Halber-

adt, ist durch Beschluß des Königlichen mtsgericbts-

btbeilung 117, bierselbst am 24. April 1896, Nach“ mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren erZZffnet. Vcr- walter: der Geri<tsVoUzieber a. D. * emann bierselbst. Offener Arresi mit Anzeigepfli t W 29. Mai 1896 einséließlich. Anmeldefrist bis 29. Mai 1896 einschließ icb. Erste Gläubigerdersamm- lung am 16. Mai1896, Vormitta s 10 uhr- Allgemeiner Prüfungstermin am 20. uni 1896, Vormitta o 10 Uhr. immer Nr. 11.

Halber abt, den 24._ pril 1896. _

R abnenfübrer, Sekretär Gerichtsschretber des Königlichen Amthericbts. Abtb. 17.

[6818] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurers und Bau- unternehmers Johann Hinrich Wilhelm PMW zu hamburg, Eimsbüttel, aulinenailee1a-- wird heute, Vormittags 10 Uhr, onkurs eröffnet-

Verwalter: Buchhalter L. Spiegeln, Dammi or- fttaFXZ' OFenex Arrest mit Anzei efrii' bis 1Zum 14. ai d. . ems<ließli<. Anme defr'lft bis zum 30. Mai d. I. einschlie lich. Erste Gläubiger- versammlmZk d. 15. ai dss, IE., Vorm. 11 Uhr. llgemeiner Prüfungstermin d. 12. Juni dss. JG. Vorm. 101 Uhr.

AmtsFJericbt Hambnr . den 24. April 1896.

Zur eglaubigung: olsle, Gerichtsschreiber.

[6792]

Ueber das Vermögen des Ziegeleibesißers osef Wiegand “_n- in Münster i. T. ist am 24. pril 1896, Nachmittags _52 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursberwalter i1t Iustiz-Ratl) Bauer in Höchst a. M. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Mai_1896, Anmeldefrist bis zum 31. Mai1896, erste Glaubigerversammlun am 22. Mai 1896, Vormittags 10Uhr. Prüiiun stermin am 17, Juni 1896, Vormittags 10 u r.

Höchst a. M., den 24. April 1896. Der Gerichtss<rerber Königlichen Amtsgerichts. 111.

[6755] Bekanntmackznng.

Ueber das Vermögen der Malerswittwe Valeria Bathrey in _llertiffen wurde heute, NaYmittags 4? Uhr, das _onkursverfabren eröffnet. onkurs- vxrwalter: Bezirksamtsscbreiber Wilhelm in Iller- tissen. Offener Yrrest mit Anzeigefrift bis 30. Mai 1896. Erste Glaubigerbersammlung am 20. Mai 1896 und ailgsmeiner Prüfungstermin am 10. Juni 1896, jedesmal Vormittags 9 Uhr.

[le_rti en, am 23. ril 1896. eri<ts <reiberei des Königlichen Amtsgerichts. K. Skkretär: Trassel.

[6819] Bekanntmachung.

Das _K. Amts erlebt Ingolstadt bat unterm 24. Abril_1896, ormittags 11. Uhr, bes<loffen: .Es sei uber das Verögen des Schuhmacher- meifters Engelbert Vogl von Kösching das Konkuererfahren zu eröffnen." Als Konkurs- verwalter wurde der Rechtsanwalt Bickel, Konrad, dgbter _ernannt. Offener Arresi mit Anzeigefrist bis Freitag, den 15. Mai 1896. Allgemeinsr Prü- fungstermin am Freitag, den 22. Mai 1896.

Iugolsiadt. am 25. April_ 1896.

Gerichtsjchreiberei des K. Amtsgeriibts. _ Dcr K. Sekretär:

(1-. 8.) 17. 11. Keeß, [. Geri<tss<reiber. [6759] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Hein- rich , ricdrich Brammer in Kiel. Königsweg 61, wrrd )eute, am 23. April 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist ds_r Rentner ,I. Baumann in Kiel. Offener Arrest mti an€_igefrtsi bis 20. Mai 1896. Anmeldefrist bis 13. Juni 1896. Termin zur Wahl eines anderén Verwalters: den 21. Mai 1896, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfunßstermin: den 25. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr.

Kiel, _den 23. April 1896.

Kön: lt<_es Amtsgericht. Abtheilung 111 &.

Vero entltcht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[6822] Bekanntmachun .

Das K [. Amtsgericht dabter bat am 25. April 1896, Na Mittags 5 Uhr, über das Vermögen des Georg Michael Messerschmidt, Metzger und Wirth in Dammbeim, das Konkursverfahren eroffnet. Konkursverwalter: Geschäftsagent (Hast dabter. Termm zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Vsrwalters, sowie über die Brstellung einis Glaubtgsraussckpuffcs und sonstige Maßnahmen am 21. Mai 1896, Vormittags 9 Uhr. Es Wurde der offene Arresi crlaffsn mit Anzcigefrist bis zum 21; Mai 1896. Aeußerste Frist zur Anmsldung 1. Juni 1896. AUgemeiner rüfungstermin am 19.Jnni _1896, Vormittags 9 Uhr, aue Ter- mtne im Stßungssaale des Kgl. Amtsgerickots dabier.

Landau, PfaZZ, den 25. April 1896.

K. misgsricbtsschreiberei. Serr, K. Sekretär. [6830] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des S<ueidermeifters Gruft Rost in Langensalza wird heute, am 24. April 1896, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- perfabren eröffnet._ Der Kaufmann Paul Freitag in Langensalza wird :zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1896 bei dem (Zerichte anzumelden. Es wird zur Bescbiußfaffung uber die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausscbuffes und ein- tretenden Fails über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 18. Mai 1896, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 8. Juni 1890, Vormittags 9 Uhr, vor dem _unterzeicbncten Gerichte, Zimmer Nr. 3, Termin anberaumt. Alien Personen, welche Link zur Konkursmaxie gehörige Sa 6 in Besitz baben oder ur Kbn ursmaffe etwas <uldig sind, wird aufgege en, nichts an den Gemeinschuldner ju verabTolgen oder zu leisten, auY die Verpflichtung aufer egt, von dem BYR der ache und von den Forderungen fur Wel 8 sie aus der Sache ab- &esonderte BYriedi ung in Anspruch nebm-m, dem

onkursverwa er is zum 15. Mai 1896 Anzeige

ma_cben. Königliches Amtsgericht zu Langensalza. lin .

Beglaubigt: Re e n b ach, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[6796] K. Württ. Amtsgericht Leutkirch.

Ueber das Vermögen des Mehlhänvlers Kas ar Mayr hier wurde heute, Nachw. 63 Uhr, Kon rs eröffnet. Verwalter: Gerichtsnotar Ratb in Leut-

kirch. Offener Arresi mit Anzeixvsxiicbt, sowie An- r

melde'irist bis 1. Juni 1896. e Gläubigerver- samm ung 27. Mai 1896. rüfungstermin 15. Juni 1896, e Vorm. 10 be. Den 24. April 18. 6. H a g e n b 1: ch , Gerichtsfcbreiber.

[6772] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mühlenbestkers Reinhold eunig in Großschweidnitz wird heute, am 25. Apri .1896, Vormitta s sk Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kan mann Karl Schlimper in Löbau wird zum Kon roverwalter ernannt.

dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes luß- [assung über die Wahl eines anderen' Verwa ers, owie über die Bestellung eines Gsäubigerausßbu es und eintretenden Falls über die in § 120 er Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11. M_ai 1896, Vorinittags 10 Uhr. und zur Prufung der angemeldeten Forderungen auf den 12. Juui1896, Vormittags 10 Uhr- vor dem unterzeichneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen ersonen, welche eine zur Konkurs- maffe gehörige ache in Besiß haben oder zur KonkurSmaffe evvas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den GemeinsZuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die erpflickptung auferlegt, von drm B ße der Sache und von den Forderun en, fur wel_ e sie aus der Sa<e abgesonderte Beixrie- digung tn Ansvrych nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Mai 1896 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeri t zu Löbau. Bekannt gemacht durch: Se r. Moese, G.-S.

[6827]

Konkurseröffnung über das Vermögen des Kauf- manns D. Osmialowski zu Neumark W.-Pr. am_25. April 1896, Mittags 121- Uhr. Verwalter: Kreis-Sparkassen-Koniroleur Stieff zu Neumark. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. Mai1896. Termin zur Beschkußiaffun über die Wabl_eines anderen Verwalters und Betellung eines Glaubigerausscbuffes am 12. Mai1896, Vormittags 11 Uhr, Offener Arrest und An- zeigefrist bis 27. Mai 1896. AÜgemeiner Prüfungs- iermm den 9. Juni 1896, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 14.

Neumark, den 25. April 1896.

G r a m s e , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerickyts.

[6828] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wachsmuth von Lasdehnen wird, da der Ge- meinschuldner den Antrag auf Eröffnung des Kon- kurses gestelit und feine Zahlungsunfäbigkeit glaub- bait gemacht hat, hLUtL, am 24. April 1896, Nach- mxttags sechs Uhr, das KonkursVerabren eröffnet. Der Amtsborsteber Eugen Gerlach in Lasdebnen wird zum KonkursVLrWalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1896. Erste Gläubigerbersammlung den 21. Mai 1896, Vormittags 9 Uhr.

rüfungstermtn den 6. Irini, Vormittags 9 Uhr.

fiener Arresi mit Anzei esrist bis zum 20. Mai1896.

Pillkallen, _den 24. pril 1896.

Königliches Amtsgericht.

[6764] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattelbaumsabrikanten Gustav Engel zu _Preuzlau ist beute, am 25. April 1896, Vorwittags 11 Uhr, das Konkurs- vsrfahren eröffnet. Der Kaufmann A. Weiß in Prenzlau ist zum KonkursVLrwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 20. Mai1896 bei dem Gericbi anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Besteliung eines Gläubigerausschuffes und eintretendenfalis über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 22. Mai 1896, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. Juni 1896, Vormitta s 9 Uhr, Vor dsm Königlichen Amtsgericht bierselb t, Zimmer Nr. 4, Termin an- beraumt. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis zum 20. Mai 1896.

Prenzlau, den 25. April 1896.

_ Sprung, Gerichtsscbreiber dss Königlichen Amtsgerichts.

[6782]

Ueber das Vermögen des Tapezierermeisters HeinriF zu Schmalkalden ist beute, achmittags 62 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Berlin bier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 14. Mai 1896. Erste Gläubigerbersamm- lung am 22. Mai 1896, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 15. Juni 1896, Mittags 11]; Uhr. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1896.

Schwalkaldeu, den 23. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtbsilung 2.

Sattler- und Louis Strobel

[6825] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Augsburg bat mit Beschluß vom 23. April 1896 im Konkurse über das Ver- mögen drs ngrikbefiyers Julius Preßl in Pfersee, Alle'minbabers der Firma Augsburger Trieurfabrik Julius Preßl & Comp., Termin zur Abnahme der Scblußrechnung des Konkurs- Vcrwalters und Beschließuug über die von den Mit- gliedern des Glßubigeraussebuffes in Anspruch genommene Entscbadiguna auf FreitY, 15. Mai 1896, Vormittags 83 Uhr. im ißungssaal 1, links parierte, anberaumt. Schlußrecbnung mit der Erklärung des Gläubigeravsschuffes und den Belegen ist auf der Gerichtsschreiberei, immer Nr. 8, links parterre, zur Einsicht der Bei eiligten niedergelegt.

Augsbnr , den 25. April 1896.

_ Gerichts? reiberei des Königl. Amtsgerichts. Der Königl. Sekretär: Weiland.

[6783]

Das KonkursVerfabren über das Vermögen des Bäckers Fran Richard Dietze in Wöblsdorf wird nach erfo gter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Auma, den 24. April 1896. Großherzoglich Sächsisches Amtsgericht.

K. Amts ericht Backnang.

Das KonkurSverfa ren egen Gustav Heller, Meß er von Sulzba , st nacb Abhaltung des Schlu termins und Po zug dcr Schlußvertbeilnng beute aufgehoben worden.

Den 24. April 1896. _

Gerichtsfchreiber » u m m e l.

[6834] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermö en der Ansmann Italien in Berlin G e schaft mit bes<r kter Hax“? in Berlin 1 infolge SchlußvertbeilUng nach bba tung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin. den 23. April 1896.

von Quooß, Gerichtss reiber des Königlichen Amtsgerirbts 1. btbeilung 84.

[6816]

Konkursforderungen sind bis nun 30. Mai 1896 bei

[6835] Kouknrkbersa ren.

In dem Konkursv abren er das Vermögen des Kaufmgmts Rndol Lender hier, Köni Träßer- straße 75, ist zur Ersaywabl für ein auSZs ebenes Mi glied des Gläubigerausscbuffes eine lubiger- versammlung auf den 1. Mai 1896. NaO- «5213 17-9 93 39196397- erte ere eue'er re , o, Flügel Z., pati, &aal 32, anberaum .

Berlin, den 24. April 1896.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amthericbts 1. Abtheilung 82.

[6794]

In Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters ermann Marthe zu Blankenburg betreffend, ist ermin zur Prüfun der angemeldeten Forderungen auf den 20. mc 1896. Moryeus 10 Uhr, vor dem Herzog ichen Amtsgerichte [) erselbsi angesetzt.

Blankeubnr , 24. April 1896.

Der Gerichts chreiber Herzoglichen Amts eri<ts:

I. V.: F i [ ch e r , Gerichtsschreiber-Gebilfe.

[6790] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermö en des Mühlenbefiyers F. Westermann zu rhwau- h_eide-Mühle wird nach erfol ter Abhaltung des Schlußfermins hierdurch aufgebo en.

Boizeuönr . den 24. April 1896.

Großberzogl. ecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

[6775] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns ermanu Wilhelm Behrent in Danzig, Brodbankengaffe 6, in Firma Hermann Behreut, wird nach ersol ter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgebo en.

Danzig, den 21. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 111.

[6771] Konkursverfa ren.

In dem Konkursverfahren 1": er das Vermögen des Kaufmanns Paul Heimann zu armen ist zur Abnahme der Schlußrecbnung des erwalters, zur Erhebung bon Einwendungen gegen das Schluß- Verzeichniß der bei der Verxbeilung zu berückficbtigenden Forderungen und zur Ve1<lußfaffung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögenssiücke der Schlußiermin auf den 23. Mai 1896, Vor- mittaßs 11 Uhr, Vor dem Königlichen Amtsgericht biersel si bestimmt.

Demmin, dsn 18. April 1896.

Gras 6. Geri<tss<reibkr des Königlichen Amtsgerichts.

[6788]

Das KonkursVerabren über das Vermögen des Cordpantoffel- nnd Filzwaarenfabrikanten Gustav Julius Berthold Paul Bloch in Kötzscheubroda wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 24. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11). Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Sekretär Hahner.

[6786]

Das Konkuererfabren über das Vermögen des Kaufmanns Herbert Glooh hier, in Firma: „Schmidt & Glantz“. wird nach ersol ter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufge oben.

Dresden, den 24. Abril 1896.

Königliches Amtsgericht. Abibcilun 15. Bekannt gemacht durch den Gerichtss reiber: Sekretär Hubner.

[6785]

Das KonkursVerabren über dem Nachlaß der verstorbenen Frau Louise Theodora Charlotte von Winkler hier (Bachstraße 12, 1.) wird naI erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Dresden, den 24. April 1896.

Königlicbés Amtsgericht. Abtbeilun 11). Bekannt gemacht durch den Gerichtss reiber: Sekretär Hab ner.

[6784]

Das Konkursverfahren über dcn Nachlaß der Verstorbenen Puymacherin Auna Katharine Westermann hier wird nach erZolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch ausge oben.

Dresden, den 24. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilun 15. Bckannt gsmacbt durch den Gerichtss reiber: Sekretär Habner.

[6787]

Das KonkursVerfabren über das Vermögen des Zigarrenhändlers David Buterfas hier wird nach erfolgtcr Abhaltung des S<lußtermins hierdurch aufgsboben.

Dreödeu, den 24. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilun lb.

Bekannt gemacht durch den GerichtssFreiber:

etär Hahner.

[6781] Bekanntmachtug.

Das Konkuererfabren über das Vermögen des Kolonialwaareu- und Kartoffelhäudlers Theodor Groesdouk zu Duisbnr wird wegen un enügender Maffe ein estellt. Nr. /94.

nisburg, den 27. ärz 1896. Königliches Amtsgericht.

[6773] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Karto elme lsabrik. Actieu esellstbaft in Ort- rand it zur bnabme der Sch ußrechnunz das Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungm gegen das SYußverzeiebniß der bei der Vertbeilun zu berück-

< enden orderungen und zur Veseblu sung der

län iger ü er die nicht bemerkbbarm tück- der Schlußtemin auf den 28. Mai 1800. omansö 9] Uhr- vor dem Königlitben Amu- geri<ie bicrselbsk. Zimmer Nr. 2. Rimini. Elke!" til 1

ek"- den R- Beneckeéxsßsttnt, als Gerirdtsscbuibcr dos Kön aliikm UW

. [6817]

[6791] 2. WM nume

Das Konkursvetfa 'das Beor Hindern- Srbmiebs in , _. Gde. uppertsbo en, wurde nach erfolgter“ baltun des Schl erwins und Vollzug der vertbei ung beute aufoboben. A ril 18 .

Den 24. :; Amtßgeriäptsscbreiber Drösfel.

[6769] Konkursverfahren.

In dem Konkuerer-fabren über das Vermö en des Droguisteu Friedrich PieÉenbrink in Ze müude wird zur Abnahme der chl rechnungdes er- walters, zur Erhebung v_on Einwen ungen gegen das Schlußverzeichniß der bet der Vertbeilun u berück-

cbti enden Forderungen und zur BLZ) ußfanirg

er laubiger über die nicht derivert baten . mögensstücke der“ Schlußtermin auf Donnerstag, den 21. Mai 1896, Mittags 121 Uhr. vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbfi, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Geestemünde, den 22. April 1896. Königliches Amtsgericht. 111.

[6770] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermö en des Kaufmanns Heinrich Burfeiudt in eeste- miinde wird zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur_ Erhebung von Einwendungen gegen das Scblyßverzenhniß der bei der Vertbeilun zu berücYckZtrgxnden Forderun en, zur BeschlußfaYmg der laubtger über die n cht Verwertbbaren er- mögenssiücke und zur Bei lußfaffung über das dem (Glaubigerausscbuß zuzubi igende Honorar Termin auf Donnerstag, den 21. Mai 1890, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst -- Zimmer Nr. 5 *- bestimmt.

Geestemünde, den 22. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 111.

[6757] Konknrsverfahreu.

In dem KonkursVersabren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Bernstein, in Firma Emil Bernstein & Co: hier, ist infol e eines von dem Gemeinschuldner gemachten lags zu einem Zwangsvergletcbe Vergleicbstermin auf den 20. Mai 1896, Vormitta s 10 Uhr, vor dem König- lichen Amisgericbte ierselbst, Zimmer Nr. 11, an- beraumt.

Halberstadt, den 22. April 1896.

R a b n e n f_ ü h r e r, Sekretär, 'Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtherichts. Abtheilung 17.

Konkursverfahren,

Das KonkursVerfabren über das Vermögen des WeinhändlersundSchankwirths rau Eugen S acht, in Firma Franz Eng. cha t, wird na erfolgter Abhaltung des Seblußtermms bier- durcb aufgehoben.

Amts ericht Hamburg, den 24. April 1896.

Zur 5 eglaubigung; Holste, Gerichtsschreiber.

[6823]

In dem KonkursVerabren über das Vermögen des Malzfabrikqnteu Wilhelm Quiliysch von hier beruft das Konkursgericht eine Gläubigerverfamm- lung zum 19. Mai 1896, Vorm. 11 Uhr, an Eerickytssieüe, Zimmer Nr. 1, zur Beschlußfa un uber die Wahl eines Konkursverwalters an te des_je§igen, der [eine (Entlassung beantrat hat, sowie uber Widerruf der Besteliung des Kai:?manns Wilbelm Haeseler als Mitglied des Gläubiger- ausscbuffes.

Kalbe a. S., den 23. April 1896.

Königlichks Amthericht.

[6793] Konkursverfahren.

In dem KonknrsVerfabren über das Vermögen dss Kaufmanns Karl thquler in Kamenz ist zur Prüfung Liner _nachtraglnh angemeldeten orderung und infolge Eines von dem Gemeinschu dner ge- machten Vorschlags zu Einem Zwangsvergleicbe Ver- gleicbs- und Prüfungstermin auf den 18. Mai 1896. Vormittags 9 Uhr, vor dem Königxirben Amtsgerichte bierselbii anberaumt.

Kamenz, den 24. April 1896.

_ SCkretär Haas e,

Gerichtsxcbrsibcr des Königlichen Athgericbts.

[6797] Bekanntmachung.

Nr. 4480. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hugo Goldsthvridt von Imbach istTermm zur Abnahme der Schlußrecbnung und zur Erbebung_ von Einwendungen gegen das Schw verzeichnig am Freitag. den 29. Mai 189 . Vormittags 9]; Uhr, vor Großb. Amtssericbt bier bestimmt.

Ken ingen, _24. _Aprii 1896.

_ “er Gm<tsy<reiber_©r. Amtsgerichts: (11. Z.) Nuß.

[6824] Koverkderfahm.

Das KonkurSverfabren über das Vermögen des Tischiermeifters Johannes Zvierma in Schwteutocblowiß wrrd. nachdem der in dau Ver-

lci<stermine_ vom 1. April 1896 angenommene Zwangsmgletcky durcb _recbtskräfti eu Benkluß vom glei<en Tage beiiätigt_tft, hierdurcß aufgehoben.

Königshüm. den 21. April 1896.

Königliches Amtsgerisbt. [6829] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren übe: das des

Kaufmanns Wilhelu Götter: zu WW ist

infolge eian von dem Gemeinschuldner

Vorschlags zu einem nger . tleJnilnwauf den «.WFTZYOETÜ [) r. vo: :! Amtsgerichbe ier, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Kaiken. den 22. April 1896.

Fi , Gerichtsscbrcider »? ZZÜW AWM Albert sul- ik

m eines von dem WUK“ WW W N: 11 M am:.