1872 / 127 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| 3284 59,200 Kubikmeter Boden und die Aufführung von 1200 Kubikmeter | [1252] Bekanntmachunsg-.

Bruhstein Mauerwerk umfassend, soll un etheilt im Wege der Sub- : p Brudfiein Mauer erk umfassend, soll ung h ege In der am 27. März c. bewirkten Verloosung der Wehlauer

Die Bedingungen und Baupläne sind in dem Bureau des Bau- ¡8-Obligationen find folgende Nummern worden:

meisters Schepers Ju Oberhagen einzuschen. Abdrücke der Ersteren Kreis Ob 1g L E REES :

pl gegen Er a e QraCroaen v E E R LOaEEO 7 Litt. A Nr. 62 à 500 Thlr.

e u bezichen ; jedo ird die Abgabe derselben nur an solche i

nterne e olgen; welche ihre Qualifikation entweder bei den a e DE A E if Raps E

diesseitigen Neubauten bereits bewährt oder dur< Atteste vor dem Litt. A. Nr. 5. 14. 19. 37 und 39 à 500 Thlr.

22. Juni cer. nachgewiesen haben. / _—“» B. Nr. 43. 46. 95 und 96 à 200 Thlr.

Dfferten jind versiegelt unter der Aufschrift: Dieselben werden den Inhabern mit „dem Bemerken bert

träge “wit Sins-

„Offerte zur Ausführung von Erdarbeiten | das die in den ausgelooften Nummern verschriebenen Kapitalöbei

e

e 2. 1833 ab bei der Kreis -K [-K

bab O auf der Volmethal- Wehlau gegen Quittung und E f mit an! |

den dazu gehe gen, erst na< dem 2. Januar 1873 jálligen bis zum 25. Juni d. F. portofrei bei uns einzureichen, an welchem x

ri coupons n rar mog bega in Tes zu n a, ; Tage, Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derselben stattfinden wird. Die Geldbeträge der etwa fehlenden / Len eltlich abzuliefernden Vor dem Termin is eine vorläufige Kaution von 1000 Thlrn.

Zinscoupons wird von dem zu zaun Kapital zurü>behalten. bei unserer Hauptkasse zu hinterlegen. Vom 1. Januar 1873 hört d e Zinsenzahlung für die ausgeloosten Elberfeld, den 27. Mai 1872.

ehl

11. 1872, Königliche Eisenbahn-Direktion. ehlau, den 11. April (eg Main-Weser- Bahn.

Der Vorsitzende der Kreis - Chau ecbau- Kommisfion. Königlicher eta e

] Bekanntmachung

Das unterzeichnete ständische Chausseebau - omite des Coseler Kreises bringt hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß bei der in Ge- mäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 1. März 1889 heute zum Zwe> der Amortisation stattgefundenen e fe er

S d «Ca: [ia Coseler Kreis-Obligationen Ill, Emission

die Nummern der nachstehenden Apoints gezogen worden find: Mschenden L500 Thir: N

ferung von : / 6 Stü> Personenwagen [. und 11. Klasse, sämmtlich mit

remse; . 39. 1 Post- und Personenwagen 1. und 11. Klasse mit Bremse ; B Littr. B. à 100 Thlr. : 15 Pen 111. Kiajse/ sämmtlih mit Bremse; Nr. 186 und 213. 2 epá>wagen mit Bremse; Littr. C. à150 Thlr.: 45 bede>te Güterwagen / davon 10 Stü> mit Bremse; Nr. 274. d > gffene Gülerwagen mit Boreicung gun Loni | tut Jon hgebe der Obligationen und, der Jugebörigen Din ! [ | etuäge gegen abe der Obligationen un ehörigen 990 » Sayzachsen mit Gußstahl-Achsenschaften und Radreifen ; ca if 1. Juli d. J. ah in der Rreis-Komuaunalta

ins- e hier-

402 » Tragfedern | von Gußstahl elbst in Empfang zu nehmen. Mit diesem Tage hört der L fen:

335 » Spiralfedern | auf auf.

sollen im Wege der öffentlichen Submission vergeben werden. r die etwa fehlenden Zinscoupons wird der Betrag vom

Die Bedingungen und Zeichnungen nd bei dem Unterzeichneten | Kapital abgezogen. einzusehen, können auch auf frankirte riefe gegen Einsendung von Cofel, L 31. Januar 1872. 1 Thaler von demselben bezogen werden. : Das cisftändische Chausseebau-Komite.

Termin zur Eröffnung der Offerten is auf: : mml, ttwoch, den 12. Juni d. Js. Vormittags 10 Uhr, Königl. Landrath und Vorsißender.

Mi in das Geschäftslokal des nterzei@wneten anberaumt. Bekanntmachung

; y 459 ; port P R ganst: 209 (etn Arm Vest M gg de E N E agatg tr Belgard : + . ausgegevenen ationen au-LCaro er C îr e 1Submissi on auf Lieferung von Personen- sind für i diesjährige Tilgungsrate ausgeloost:

i " Litt. A. Nr. 70 und Güterwagen j beziehli< i Nr 45. 70. 138 175. 241.

1 Submission auf Lieferung von Wagenbestandtheile !! \ 454. 480. 549. 564.

an den Unterzeichneten D paitgg à 100 Thlr. ainipd.- eingehende Offerten haben auf Berücksichtigung keinen | Ltt. C. Nr. 71. 77. 98. 19, 6 180. 210. 214. 250. Cassel den 26. Mai 1872. Litt. D Nr. 6, 22. 35. 68. 95. 142. 145. 152. 160

Í à H Thlr. eee erte iorrre 225 Thlr. M E Bte Eee Die Inhaber dieser Obligationen werden hierdur bert;

q aufgefor fasse des mit den zu per 24 Coupons und Talons bei der Deich- e

A ERES 7 kasse des Verbandes bierselbst am 1. Oftober or. einzureichen und Verloosung, Amortisation, aecea enan u. \ w. | das Kapital dafür in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung hört vou öffentlichen ieren. mit E 1. Oktober cr. auf. Der Betrag fehlender Coupons wird [8752] Bekanntmachung. vom e abgezogen. Bei der in Gemäfßheit des Allerhöchsten Privilegii vem 16. Mär Glogau, den 9. Februar 1872. 1863 am 3. August er. zum Zwe> der Amortisation Lie, dundenen Der Deich-Hauptmann, NARige Landrath Ausloosung der Grottkauer Kreis-Obliga:ionen sind die Nummern v. Jagwiß. der nacdstehenden Apoints gezogen worden :

y ; 273 A. Serie 1. Lit. A. à 100 Thlr. Nr. G Mais h 50. 100. 107. [ Luf Grund des Allerhöchst bestätigten Statuts vom 12, Dezem-

q t B a0 e 31. 96. 296. ber 1864 if am 18. dieses Monats die fiebente Ausloosung » ¿ As » » ö e 5 D : 4 z / i

un R Da 60m An Neisser Kreis-Obligationen . vóm 1. April 1865 behufs Die Jahaber dieser Apoints werden aufgefordert, deren Nominal- Amortisirung pro 1872 vorschriftsmäßig erfolgt und es sind hierbei Beträge gegen Rückgabe der Obligationen und der zugehörigen Zins- | nachgenannte e gezogen worden :

Coupons vom 1. Juli f. 2 ab in der Kreis-Kommunalkasse hier- Lit. A. Nr. 42. 44. 71. 83, 84. 85. 96. 97. 100. 116 und 161 à selb und bei der Landes- auptfasse in Breslau in Empfang zu 200 Thlr. nehmen. Mit diesem Tage hörct die Z1hlung der Zinsen auf. Für Lit, B. Nr. 17. 26. 62. 64. 65. 88. 117. 157. 172. 178. 175. 177.

die ctwa fehlendra Zine-Coupons wird der Betrag vom Kapital ab- 178 und 182 à 100 Thlr. Lit. C. Nr. 53. 85. 86. 87. 112. 113. 118. 119. 150. 151. 152. 165.

171 und 194 à 50 Thlr. Lit D. Nr. 7. 17. 19. 22. 23. und 59 à 25 Thlr. Serie 1. Lit. A. ûb:r! 100 Thlr. Nr. 14. 46. 60. 65. 69. “Dieselben werden hierdur< den Inhabern mit dem Bemerken „B » 50 » » 4.5. 93. 122. gekündigt, daß vom 1. uli 1872 ab | „C. » BD-e&#4 58. 149. 5 die weitere Verzinsung der ausgeloosten Obligationen aufhört und Serie II. Lit. B. üúber 100 Thlr. Nr. 18. 82, 5) deren Nennwerth gegen Rückgabe derselben sowie der dazu ger “O E T Zinscoupons der späteren Fälligkeitstermine Serie 11. Ds AA tü> 6-10 inkl. nebst Talons bei der Kreis-Kommunal- Grottfau, den 9. November 1871.

L D ka se hierselb} baar zurü> jan. Im Namen der siändischen Chausseebau-Kommiission. Ne 2.

ezogen. s Folgende Nummern ausgelooster Kreis-Obligationen find noh nit cingelôs| worden :

Der Königliche Landrath Ba 20 Abnigliche Landrath er nige ndraty. v | nor . (gez.) Zimmer. Freiherr v. Scher r.

[M 77)

311. 389. 393. 424. 464. 568. 574 à 50Thlr. 800 Thlr.

| 3285 Berliner Bankverein.

Auf Grund des $. 5 der Statuten des Berliner Bankvereins wird hierdurch auf dessen Aktien 1. Emission eine weitere Einzahlung in Höhe von 20 Prozent

auf den l. Juli d. J- A Auf jede Aktie über I Nominal sind daher bis spätestens zum L. Juli d. J. in den Vormittagsstunden von 9—12 Uhr

an der Ka e des Berliner B ercins Thaler 20 Pr. Cf. ormulare der leßteren

vablen und dabei die Interimsscheine mit doppelten arithmetisch geordneten Nummernyerzeihnissen ey ureichen. eyen der gedaczien Busse in fang genommen werden. Das eine Exemplar r wird Tofort 1 ithiet zurüd>gegeben ; die E selbs können nah 8 :

er

[M. 663]

f Tagen abgestempelt wieder in Empfang genommen werden. [in den 27. Mai 1872, ;

Der Auffichtsrath des Berliner Bankvereins.

Delhbriiek. B. Oppenheim.

| (1725) Administration der Henrichshüile

Aktiengesellschaft für Vergbau und Hüttenbetrieb. | Jn Gemäßheit des Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung vom 16. März dieses Jahres wird das Grundkapital

unserer Gesellschaft um 250,000 Thaler erhöht, und find die bisherigen Aktionäre berechtigt binnen einer vom Ver-

[ltungsrat useßenden Präfklufivfrist auf 9 Stü alte Aktien eine neue Aktie zum Paricourse zu beziehen. <8 E L ea dieses Be <lu}es fordern wir diejenigen ‘Aktionäre unserer Gesells aft, welche TOn dieser Befugniß Gebrauch machen wollen, auf, bei der ) Bor

on der Diskonto-Gesellschaft in In gegen Abstempelung von je

9 Stü> álten Aktien eine neue Aktie mit Dividendenbere< igung vom 1. Januar d. Js. ab unter Einzahlung des Nominalbetrages derselben nebst 5 pCt. Zinsen vom 1. Januar dieses Jahres bis zum ahlungstage, spätesteus bis zum 15. Funí dieses Jahres zu. beziehen.

Henrichshütte b. Hattingen a. d. Ruhr, den 1. Juni 1872. Die Direktion.

inie

Numánische Eifeubahnen-Aktieungefellchaft.

In Betracht der durch die Verifikation der von auswärtig;n Stellen ausgestellten Quittungen entstehenden Schwierigkeiten und Ver-

zl

Î zögerungen haben wir in soweitiger Abänderung unserer Bekanntmachung vom 25. d. Mts. beschlossen, daß der Austausch der | Quittungen über deponirte 74 proz. Rumänische Eisenbahn-Obligationen gegen die neuen Aktien nur bei denjenigen

Firmen geschehen soll, von welchen diese Quittungen ausgestellt sind. Dispositionsscheine werden dagegen tur bei der Direktion der Diskonto - Gesellschaft und dem Bank-

hause S. Bleichröder in Berlin auzgetaus&t.

Oie Einlósung des per 1. Juli 1871 fällig gewesenen Coupons erfolgt an derselben Stelle, welche

Ï die Ausgabe der neuen Aktien bewirkt.

Berlin, den 31. Mai 1872. : Die Direktion. (a. 897/5)

O@itermann. - Nîtze.

Berliner N ord-Eisenb an,

Auf Grund des $. 15 unseres Statuts werden die Herren Aktionäre der Berliner Nord-Eisenbahn-Gesellschaft hierdurch ersucht 1 die

zweite Einzahlu

von Zwanzig Prozent des Nominial-Betrages der gezeihneten Stamm-Aktien von Zwanzig Prozent des Kominal-Betrages der gezeichneten Stamm-Prioritäts-Aktien inner- halb vier Woche, ub spätestens bis zum A. Juli d. Js. «a

‘dio Berliner Bank zu Berlin, j ‘Ünter den Linden 17, |

ß derselben teten Einzahlungsstellen; we nahme der Gelder und zur Ertheilung der erforderlichen ahlungs- F inigung au “die erridirien Bing g find, A uE np ans (a. R

Berlin, den 30. Mai 1872. r Die Direktiou.