1825 / 243 p. 1 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

überzeugt; 1 der am 13. August erfolgten Anfunfc des Kapudan f jeitdem

Pascha mit seiner Flotte zu Alexandrien.

———_——

ischen „Chronik vom 13. bis 24. August:

fe:ndlihen unter Segel. -Sie Bloctfade der Goise von Keritth und Amb der Thesprotischen Küste drs Syvota hinauf *) zurü.

(Saillant) oberhalb der Batterie Franklin, und wir leid-n immerfort von den nachtheiligen Wirkungen di: ses Werkes, daher haben wir dieje Nacht ziemlich viel Bomben gegen dieses Vorwerk geworfen, es auch mit K riätschen be:chossen, und dann stellten wir Bretter-

W:zrfke.

und der Feind begann sein Weckfeuer. Das Feuer dauerte von belden Seiten ununterbrochen fort, auch in der Batterie Franflin ; so auch vòn Zeit zu Zeit das K'einfeuer. Zwei Soldaten sind (auf unjerer Seite) verwundet worden.

dem Fuße

aufge chlagen. übertrug sie der Feind tiefer abwärts in dte Ebene, und

die ganze Armee ist nun um die Verschanzungen her elagert. Das grünfarvcne Gezelt des Kiutajers (Re- [id Pascha) bildet das Centrum, und nahe dabei ijt das des Jomael Pliassa- Pascha und der übrigen Beis. Die zärtiichen Paschen und Beis mögen wohl klagen und zürnen über diese Translocation, die sie der Grie cen wegen vorne der reinen Gebirgslust beraubt, der verunreintigten Luf

des Thales, und 1 âdrigenu Ungeziefers ausgeschßt sind.

entfernt, is ei ; baut. Diesen hat nun der Feind mit Kanonen vetse-

hen, sonst befestigt und eine hinlängliche Besaßung darein geleat.

cil lia. E,

Zeit zu Zeit, gegen unsere innere Gegenmauer, während

jenes gegen die nicht aufhörte.

968

Nachstehendes sind die Auezúge aus der grié:

| Allgemeine reußishe Staa

in Feuer dort einstellte, und m

auch batte die Pforte die Nachricht von { war, daß der Feind se chússe von Stunde. zu Stun

nur drei S hôrte.

In der Früh beg wir aber -|<leuderten ders. au

ann langsam das feindliche Feut Blibe auf die feintlicheu Sa f das Vorwerf beim Franklin

ts- Zeitung.

Messolongi, 11. August. | zen und bejon

Gestern ging unsere Flotte zur Aufsuchung der

rafia und ]|

Der Feind- hat sich festge)eßc in dem Vorwerk

und mic Erde gefüllte Fässcr nach dieser Seîte und schüßen uns gegen das Feuern ‘aus diejem

Mit der Morgénrôthe ertônten unsere Trompeten,

Die meilten Zelte def feindlichen Lagers waren an der unserer Stadt gegenüber liegenden Berge Nach der Schlacht vom 6. August

men mußten; und wodurch sie nun der Discretion der Mücfen und des

Auf der Nordivestieite unserer Stadt, etwa 2 Líeucs 1 Küstenthurm der dortigen Saline er

In der Früße begann der Feind sein Feuer, von

Stadt und die Mauer den ganzen Tag Die Griechen haben aber bereits wirk

same Maaßregeln ergrissen so daß heute nicht der ge- rinaste Schaden geschah.

Der Feind seßte gegen Mittag sein Flanken - Feuer

in Thätigkeit; seine Kugeln gingen nach der Polizei, dem Zoliamte, und den fleinen Schiffen, die dort herum

liegen.

Abends das gewöhnliche laute, donneräßnliche Gebet

im túrfishen Lager. e : : Vom 12. Augiztst.

i B Mi La R Ad: 1 oe: fa H

Von Mitternacht bis zur Morgenrôöthe war unser

Kanonen - und Bombeufeuer in Thtätiakeitk, besonders nach der Redoute bei der Batterie Franflin; #0 auch

das Kleingewehrfeuer -

dia

besonders von den Seitendatte

rien Corai, Wilhelm Tell, und Kosciousfo. Die Folge

E

*) Diese

Blocfade wurde bereits unferm 29. Zuni d. J. durch ein von der provisorischen Regierung zu Napoli erlassenes Decret angeordnet - und nun durch ein am Bord der Kriegsbrigg Leonidas von den BVefehlshabern der zur Ausfüÿrung derselben bestimmten Schiffsabthet- lung ,* Demetcius A. Kiosse, und Anagnosti Georgiu , be- fannt gemachte Erklärung neuerdings versa¡árft,

n ganz aufgeh! dafri und Bohbaij den Franklin geri , ¿nach deren Verei und Bildung etner Art Pal hne Gefahr versuchen . wi _gerôdtet worden, (j ilhelm Tell.

euem unjer Fe Griechen arbei Vertheidigung der Festung, uud h

Die Arb-citen des Feindes habe

ließ aht Schiffe zur bei den Batterien Montalembert , ein gauzes Augenmerk ist jeh itenwege

tet. Er bereitet au<h Se gang mit dem Saillant, sadirung er den Durchgang 0 Heute sind zwei der un)rigen ner in der Lunette, der ancere im W Nachmittag begannen wir von n gegen die feindlichen unaushörlih an der jonters der Batterie Frautkli Abends beschoßen wir das Saillant. die ganze Nacht nicht unterbrochen,

Berlin, Dienstag, den 18ten October 1825

Vorwet ke

M R E Ahr B E I A 7M 1 E V I E Ert HaO hi Si T D mai V Al A7 E A E RE S p 0

benfalls aus Kanoneu 1 uch ußser Kleinseuer wu

l Umtlihe Nachrichten. K'r o-n'il die 6 Tages.

Angefommen. Se. Excellen i

. Se. F der General -

t und Chef des Geueral-Stabes der Armee h pes von Müffling, von Weimar. Ó

Herr Morri's, Commodore de sind Hue angefommen. er Courrier vom 10. Of : 9 tober ent pa: dem neusten im Drucke noch nicht un Hrn. de Pradr. Sie enthalten eine Paral Napoleon und

Mörjcrn r Fregatte Brandywoine?

Vom 13. Auguj, varfen wir vicle Bi assen, that i

ält Auszüge nenen Werke rc lele zwischen eon JZturbide. weit über Washington, so

Besonders nach Mitternacht 1 ben; der Feind erwiederte es gleicher N jedoch feinen Schaden,

Wir arbeiten unau mutheten Unternehmun Uid wir vertrauen au auf den Ruhm des glorret Unternehmungen

Jun der Frühe feu hatrerzen des Koscious tillerist ward dab Heate wurd

Washington, erhedt in derselben Bolivar wie E E beide lcbtereti. Die berühmte Hebe des Canova wi in Wien öffentlich versteigert werden. A O C s e sih jeßt in London. e so eben gemachte Erfind i Ge Industrie neuen Sue 8 vert p eta, det n Lyon ein W-berstuhl für Seiden _ 0 - den, der aus 5 Etagen besteht, P fachen e pet ate S Arbeiter 5 Zeuge auf einmal beiten : er Stuhl wirfe die Weberspule S D R der Akademie - von Lyon E % L Gegenwart des Herrn Jacqart, dem Erfinder esjeuigen, der A Frankreich und England ¿Staitit ieser ausgezei<hnete Me i den neu erfundenen Stuhl sehr brauchbar E 2as hac 2 A angegeben , Cat ie Anwendung dieses Stuhles würde ei ; ( j ei winn von 400 auf 100 bei dem jeßigen Preise dit Arbett

Bolivar,

fydrlih im Juaern, allen vorkvmmi Oben, ü daß wir ab\c<lagen werden, eind auf die Sei to und Wilhelu Tell. und eiu Soldat gd en die beim lebten Ausfall gef aug Arbeiter des Feindes bif:agf. Geständniß: „Das feindliche L Abgepchlagenhelt,

s 0er Bulgarez mitz von dea übrigen andere ven den täglichen Sti gekommen. zerstreut franf, ohne Ari werden taglich geprügeit, : in einem Ppjunò Brot cádl 300 Sapots

gen des Feindes zu f den Betstand vou chen Kreuzes -

der Uugläubigen erte der F

st nämlich gebauet wor- und durch dessen ein-

Zeitungs - Nachrichten.

110 L.

? 13. Octbr.

uer und Bestürzung erfällt, plöblich unseren geliebten König geraubt. jestät, welhe Sich gester Abend, nachdem Sie ei zes Namenstages von dem anden veranstalteten Balle bei ohnt hatten, no<h vôllig wohl zur Ruhe legten, sind en Morgen entjeelt in Jhrem Bette gefunden. Der Pte ines ist unbeschreiblich. iere an den bisherigen Kronprinzen, nunmehri

ig, nah Würzburg abgegangen, t E

Paris, 11. Oftober.

ei verwundet,

arbeiten fann,

ager ist in großer U Von 700 Grädern, ebracht hatte, snd eiu Theil 10

München ,

Unsere Stadt ist mit Ein *Schlagfluß hat

tigkeit und der Feind au 200 noch voryaudeu, cin Tyeil verwundet, ‘paßen und vor Eiend um übrigen ielbst liegen no<h gúürsorgez ihre Nahr Cs b. fine welWhze Tie Sallant beim Franutlin Siurmen geblieden, und Wenn der Kiutajer Rath bält, da sino alle gle urchfali, der audere Ftedet Ju der ganzen Arm nen verthcilt, ezr, das übrige lauter

Sair der Belagerung re<net l Verwundeten, Gestons

wird, geprüfe.

_zur Feier Allerhöchsti serlih, Russischen Gefan

deren er noch fähig

ung vestehi n sich im L. ger auch an Flotte mitgebracht ha ihrer funfzig sind in den 150 sind an Kl

Es sind sogleich

So eben sind no< 2 Su l So pplementcharte historischen Atlas von Lesage (Graf Las Casas) Use ' Die eine ist eine Charte von Amerika, die andere I Blatt, auf dem die Dynastien und bie EINgnE IR G die verschiedenen Farben mit groß o B angegeben worden sind. H

err von Rothschild wurde neulich (i

) (in London)

Nameus Schul6, cis indem diese cinen Paß nacl E ( E Z » Mat SeAn von ihm- als österreichischen Consul trau ee bgleich ihm Herr v. Rothschild versicherte, d h N ein Recht habe , | so hôrte jener do<h nicht auf, ihn mit seine men Forderung zu belästigen. ; N tere Wie schen herbei , bis der Straßenwächter fam, Schulß zum Lord-Major brachte. nen Verweis wegen seines heftigen Betragens erhalten, mit Zustimmung des Hrn, v. Rothschild

Der König hat i

Et eratde präsidirt, dem der Daubbin N estern Abend ist am Hofe großes Fest gewesen, die Personeu beigewohut haben,

it. bei dem Könige speisten.

Der König ist heute - nah Compigne gereist.

Der. Moniteur enthält eine Ordonnanz des Königs

ueue Organisation der königl. Marinetruppen ent-

yergehenden geiten gestors einen muüuen S auf, ter eine hat den D laufen davon. 12,000 Ratio

> turm vorschlägt, weiche den 29, einem Deutschen ,

Straße. verfolgt, auf öffentlicher

ere endlich Belagerer werdeli vou etwa ein Q „upis (Türken). 6000 Mann an Gebliebeneun, au< die Abeiter mit inbegrissen./

rittel &lbane}

b : 8 | :

%8 die Stelle des verstorbenen Präfekten der S arthe ibi nee Rae vaeRM d’Arbelles ist der et der Saone und Loire an dessen Stell? der Präfekt der T2 oone Baron de Villenenve: Bargemont ernannt, dieser dur< den Graf Waldemar de Brancas er-

Dies zog mehrere Men-

Á { #

l Bourblanc, und den

Nachdem er hier ei

Schausote le.

Schaujpielhauje: » „Die P. ivattomil (Hr. Cla

Köuxtrglihe Montag, 17. October. Im rtrait der Mutter „‘/ odèet: in 4 Adtheil. vom Theater zu

von Schröder.

Rekau, als Gastrolle, entlaffen,

Der SRTnE der Moldau if beunruhigend,

nur die Anwesenheit der türkischen

Truppen das Volk abhált. si<h gegen die Regie

arke eb hált, sich gegen die Regierung zu Sjierusalem

der Unterdrücfungeh ;

Man versichert, daß die begonnenen Unterßhandlun- iwischen dem Contre - Admiral Baron v. Mackau den Abgeordneten von Haiti die günstigsten Erfolge den Handel der beiden Länder versprechen. er Ritter d'Antibes hat die Ehre gehabt , ge ein Gedicht zur Feier des Geburtstages des tz30gs von Bordeaux zu überreichèn.

Ae Huskisson, so wie Herr Sowmerville, Minister" ereinigten Staaten am Schwedischen Hofe ,

Breslau :

A.

Abdrúcken der Staats : Zeik. steht ohne Zweifel, der Gewinne üter Klasse 52:8 n 5 Gewinnew zu: 600 Thl?

"mem A B P:

Sn einigen der B:kanutmochunug sen - Lotterie unter de 60,947 ; es muß heißen 00,

und Bethlehem haben nt g welche der Pascha von Damas nach seiner Abreise dur<h den Gonvecneur von Jeruja- f lem auf die Einwohner hat ausüben lassen, e

sih in Folge

eiwpôrt,

Gedruckt bei Feier und Cisersderff. Redacreur I'Y

P E E E E