1908 / 91 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

die Artistin Jadwiga Koslowska genannt Barouesse Andrikuloff, früher zu Weißer Hirs bei Dresden, jegt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß ihr gegen die Beklagte für gelieferte Kleidungs- tüde im Gesamtpreise von 1349 46 20 S no ein estbetrag von 767 #4 45 A zustehe, mit dem An- trage, die Beklagte kostenpflihtig mittels eventuell egen Sicherheitsleistung vorläufig vollstre>baren rteils zu verurteilen, an die Klägerin 767,45 4 nebst 4 vom Hundert Zinsen seit dem 1. Dezember 7 zu zahlen. Die Klägerin ladet die Beklagte zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Dresden ‘auf den 2. Juni 1908, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelaffenen Rehtsanwalt zu bestellen. um Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser uszug der Klage bekannt gemacht. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts Dresden, am 11. April 1908.

[5723] Oeffentliche BRNeTna. Der Kaufmann Kurt Warmuth in ! erlin, Prozeß- bevollmäthtigte: Rechtsanwälte Barthhold und Dr. Leuthold, hier, klagt gegen den Buchhalter Carl Schiu>, früher in Dresden, jeyt unbekannten Auf- enthalts, auf Grund einer ürgschaftsübernahme nah Höhe von 500 4, mit dem Antrage, den Be- klagten zur Zahlung von 500.46 nebst 49/9 Zinsen feit dem Tage der Klagzustellung zu verurteilen ünd das Ur- teil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstre>- bar zu erklären. Der Kläger ladet den Bellagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die neunte Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Dresden auf den 4. Juni 1908, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelassenen Re<tsanwalt ¡u bestellen. Zum Zwed>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt emacht. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts

Dresden, am 11. April 190

[5739] Oeffentliche ustellung. 6.0. 114/08. 3,

Die Firma Heinri Zeiß-in Frankfurt am Main, Kaiserstraße 36, Prozeßbevollmächtigter: auwalt Dr. P den Kaufmann H. W. Burgsmüller, Kreiensen, jegt mit unbekanntem Aufenthaltsort ab- wefend, unter der Behauptung, daß Beklagter von Klägerin im September 1907 eine Schreibmaschine gekauft aber den Empfang nit bewerkstelligt habe, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, an die Klägerin T. gegen Lieferung der Fisher-Schreibmaschine Nr. 33 629 é 661,— nebst 9 9/9 Zinsen aus 6 625,— seit 10. November 1907, II. #4 0,30 per Tag Lagergeld für die Aufbewahrung der von ihm gekauften Fisher-Schreibmashine vom 1. März 1908 big zum Tage der Empfangnahme der Maschine zu zablen und das Urteil ohne eventuell gegen Sicherheitsleistung für vorläufig bollstre>bar zu erklären. Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- streits vor die erste Kammer für Handels achen des ¿Königlichen Landgerichts in Frankfurt am es auf den 15, Juni 1908, Vormittags 9 U r, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentliden Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Frankfurt a. M., den- 11. April 1908.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Landgerichts.

[5737] Oeffentliche Zuftellung. Die Firma Tiemann & Co. zu Sruibiée , Pro- zeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Dres. Gör & ldenburz zu amburg, klagt gegen den Maschinisten ar Cohen, gent. Kahn, früher zu Hamburg, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage auf kostenpflichtige, vorläufig vollstre>bare Verurteilun des Beklagten zur Zahlung von 81 46.95 $ neb 49/6 Zinsen seit dem Maire: Klägerin hat vor- ábe von der Firma Drost

früher in

getragen: Der Beklagte & Co. in Leipzig gegen monatlihe Teilzahlungen ein Bro>khaus onversationslexikon gekauft und \{ulde an fällig gewordenen Raten restlih: 77 4 19 A außerdem an baren Auslagen 4 46 80 S. Die orderung sei an Klägerin abgetreten worden. lägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Amtsgericht urg, Zivilabteilung IIL, Fiviliustizgebäude vor dem Holstentor, Holstenwallflügel, rdge\shoß, Zimmer Nr. 103, auf Sonnabend, deu 2%. Juni 1908, Vormittags 10 he: Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage nebst Ladung bekannt gemacht. arg, den 31. März 1908. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerihts Hamburg,

Zivilabteilung 1. [5717]

Die Amalie Therese verw. e . Bäger zu Minkwitß, Prozeßbevollmädtigter: Rechtsanwalt Heinzein Leisnig, agt gegen den Dbershweijer Otto Morgeusfteru, üher n Wansleben a. Saale, jeßt unb:kannten ufenthalts, unter der Behauptung, daß er als ein- erde fas Eizentümer des Windmühlengrundstü>s latt 30 des Grundbuhs für Minkwi seit 1. Oktober 1906 rüd>ständigen, halbiährlth fälligen Zinsen zu 4% für etne für Klägerin auf dem ge- nannten Grundstü eingetragene Kaufgeldhypothek von 2100 #4 mit zusammen 126 4 shulde, mit dem An- trage, ‘den Beklagten vorläufig vollstre>bar zu ver- urteilen, an die Klägerin 126 46" bei Vermeidung der Zwangöversteigerung und der Zwangsverwaltung des obengenannten Pfandgrandstü>s ¡u bezahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündli handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtéês- geriht zu Leisnig auf den 5. Juni 1908, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwe>e* der 5 entlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- a

mach Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgeritht 1 eia am 11 April 108 O

[5640) Oeffeutliche Zustellung.

Der: Privatsparverein Künzelsau, e. G. m. b. H. in Künzelsau, vertreten durh Re<tsanwalt Be> in Künzelsau, klagt gegen Katharine, Marie u. Helene abwe voa Berlichingen,

en Ver-

abwesend, aus einer Hypothek mit dem Antrag auf Erlassung eines gegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstre>baren Urteils dahin: Die Beklagten find kTostenfällig \huldig, wegen einer dem Kläger zu- stehenden Forderung von 470 46 2% Z rebst

Rechts- | achten zu Frankfurt a. M., klagt A Lös

mit unbekanntem Aufenthalt { N

Uhr, mit der

g Schwäb. Hall, den

[5718]

lagt jeßt un

gegeben habe, verurteilen, an

e

Vormittags 97 Uh lien Zustellung wird kannt gemacht.

[5734] In Sachen H Klägers, gegen

enthalts, Beklagten, Rechtsstreits Termin

Beklagte, wurde, h ragen, zu erkennen: T. ung der auf den G 1027, 297, Steuergemei buche

[5743]

sezungen: T

gan aus dem G Spicdin egierun

Kreis Angerburg: e:

stü> bis

von

Ma Blus

ung der dem

oßer-Schillingse

beretiatäee Hl

Kreis Braunsberg:

stüden L

Blatt 2 im

Ee

hagen, Langwalde, dauten, Kl. die geistlichen N ek y werden hierdur 2. März 1850 (G. G. zum B. G Interessenten und öffentlih welche hierbei irgend meinen, aufgefordert,

f

neralkommission

sprüchen zu melden,

Verleßung, gegen sh

nit gemach

T D:

49/0 Zins aus 450 4 seit 24. Januar 1908 die S Mg in nacgenannte, auf ihren Namen im Grund u< von Berlichingen Heft 433

Die B di E “d er O

handlung des Rechts Amtsgericht zu Stettin auf den 30.

den S Fischer aus Burgkundstadt,

Dienstag, den 20. J 10 Uhr, im Dienstge

eingetragene Grundstü>e zu dulden, ¿ellen 1960, 2321 u. 1062, und ladet zur mündlichen Verhandlun die Zivilkammer des hiesigen Land Mittwoch, den 24. Juni 1908

dachten Gericht zugelassenen Anwalt Diese Bekanntmachung erfolgt zum Zwe> der Zus stellung an die Beklagten

n ntrage, e n ager M“ ne 409 en seit dem 9. November 1907 zu zahlen L ‘das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den B fadlen zur mündlihen Ver- reits vor

r. dieser Auszug der Klage be- Stettin, den 11. April 1908.

Heuer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Oeffentliche Ladung. eer, Andreas, Taglöhner in Gbneth, reiner und- Glaser Josef

wegen Hypotheklö\{<ung infolge Zahlung, wurde zur winden Verhandfung, des au woch, deu 10. Juni 1908, Vormittags 97 Uhr, J des K. Amtsgerichts Weismain anberaumt, wozu der

nachdem die öffentliche Zustellung bewilligt iermit geladen wird. Beklagter ist \{u!ldig, in die rundstü>en Pl. Nr, 28a, b,

n

für Ebneth Bd. 11 Seite 463 Streinermeister Kaspar Fischzr C Hypothek zu 409

Kostenkaution zu“ 40 fl. einzuwilligen. IL Beklagt hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen Beil: f erstatten.

Weisnmiain, den 13. April 1908.

Gerichts\{reiberei des K. AmtsgeriWts Wei ; Dechant, K. Se tin O

,__ Vekauntmachungen. A. Die nahstehend bezeihneten Auseinander-

Regierungsbezirk Allenstein. Kreis Johannisburg: 1) Bildung. von Renten- ute Bärenwinkel Ñr. i Ablösung der den Grundstü>ken in Gutten im zustehenden 8bezirk Gumbinnen.

rteilung und Ab[s von dem Gute Przytullen Nr 1 Rug: der

Ren ice Ugen A re ydekrug: ösung der den Grundstü Katrinigkeiten: Nr. 1, 20 h ATILEO von Katrinigkeiten bis Kershkallen zuftehenden Kreis Niederung: 1) Ablof Rogainen Nr. 4 im Agnit-Fluß von Naging zur Südoftgrenze des Reviers Prudimmen zustehenden Fischereibere<tigungen. Ablösung der h R in Alt-Inse im nse bis ehenden FisGereibere tigungen, 3) Abls Kcuggrundstü> Tave Nr. 1 im Tavelle, Fluß vom Tave-Teih bis zum Haff zustehenden Fischereibere<ti ung. 4) Ablösung der mehreren G. naggern, I digarn und Prudimmen im Griebe- er Gewässer zustehenden Fischereis

Regierungebezirk Königsberg.

1) Abl L ier E H ösung der den Grund

Kirchenwalde der Weidebere{tigung. lösung der auf dzn Grundfstü>ken Pathaufsen, Körpen, Stigehnen Institute zu Langwalde haftenden

gemäß -S. S. 77) und Artikel 113 des B zur Ermittlung unbekannter

h späteftens in dem am unt 1908, Vor Königs zu - Köntgsberg Pr., Krugstraße Nr. 1a, im Zimmer 17, vor dem Sette Dr. Andresen artetenden Termine mit idr treffende E elbst im Falle einer elten Einwendungen nicht weiter gehört werden können. B. Folgende Auseinandersezung, Berechtigten Kapital als Abfindung emäß $ 111 des Abl.-Ges. (Ges-S. S. 77), $ 150 ff. vom 7. Juni 1821 (Ges.-S. S. 53), $8 460 bis 465 A. L. Teil T Titel 20, Art. 113 des E.-G. zum B. G.-B. und Art. 89 des Preußischen Ausführungs- eseges dazu vom 20. September 1899 (Ges.-S. S. 177) wegen der dabei besonders angegebenen Hypothekenforderungen, deren Besißer im Grundbuche eingetragen oder nit zu ermitteln sind, bekannt t:

Regierungsbezirk Allenstein.

Kreis LW> Grundstü>k Skrzypken Band [1 Blatt

Abfindungskapital: 135 Æ bezw. 1050 ntragungen:

Abteilung IIl Nr. 1a, 1b, 1e je 56 Tir. 15 Sgr. Gel@tniee obi Sorte und Mobine Mollois@, eshwiste as, Sophie und Reg Abteilung Il Nr. 3 A 10 Sgr. elterliher Erb- teil nebst 50/6 Zinsen füt Fris

e

i

en. 11. April 1908, Gerichtsschreiberei des Landgerichtssekretär Gr o ß. Oeffentliche Zustellung. Der Kaufmann Albert Fox a Berlin, bevollmätßtigter: Rechtsanwalt Wolff in egen den Emil Höft, früher ekannten Aufenthalts, unter der daß der Kläger dem B; am 10. August 1907 ein

pothekenforderungen werden

nämlih Par- die Beklagten des Rechtsstreits vor eri<ts auf 908, Vormittags ufforderung, einen beim ge- zu bestellen.

g

K. Landgerichts.

21C439/08 3. Sroteß-

tettin, zu Stettin, Behauptung, eklagten auf fein Ansuchen bares Darlehn von 100 4 den Beklagten zu

das Königliche Juni 1908, Zum. Zwe>e der öffent-

i. Zt. unbekannten Auf-

im Sigzungssaale Kläger wird bean»

de Ebneth im Hypotheken- für den von Burgkundstadt fl. samt Zinsen und

Fischereibere<tigungen.

zur Verfügung des bgaben,

und 4 im A>minge-Flu ur Szitt-Szoge u Fischereibere<tigungen. ung der dem Grund-

nd ¿

¡um Loye-Fluß zu-

rundstü>en aus Oß-

Blatt 1 und Band I

Kirche zu Schalmey zu- zu Frey-

Scharfenstein, Ge- und Podlehen für

$ 109 des Abl.-Ges. vom

mittags der Königlichen Ge-

ihren An- die bee

enfalls sie laffen müssen und mit in welcher die erhalten, wird. vom 2. März 1850 .+ der Gem.-Teil.-Ordn.

Molloish. Paschinski.

Igende gs Märi 1850 O Beisein eines Notars habten Verlosung der zum

6. + 0 15824] i e 5 ô n sh E von 185 Millionen Bei der am 1. März 1908 n. St. stattgehabten 10. 930 000 Francs gezogen worden :

5000 ; T Gb47 161699 182082 162098 162126 162446 162634 162658

164426 164867 164984 165161 165235 165599

Gesamtnennbetrage von

161072 161269 161483 161547 161689 163594 163894 163950 164122 164336 166665 166749 166950 167209 167282 167339. Í : P O21 TOBES T4010 1404160 140088 140685 140691 141346 143652 143914

2203 142214 142235 142331 142661 142860 143289 1 E 149442 149740 150034 15 5 5 E 2256 T0320 151428 151430 151554 151729 152179 152234 152403 152603 E C IOIS E 153690 153867 153919 154014 154118 154143 154201 154268 1544 Ra c 595745 156001 156052 156441 156597 156728 15707 1 157741 157865 188155 168349 158748 158996 159242 159275 159321 159347 159953

139193 139412 139921 140211 140352

spätestens in dem oben

melden, widrigenfalls e ihres Pfandrehts an den

festgeseßten Abfindungskapitalien verlustig gehen. Königsberg i. Pr., den 8. April 1908, Königliche euer iision für die Provinz

festgeseßten Termine zu

Ostpreußen.

É i E A R E Ee

9) Unfall- und Juvaliditäts- xe, Versicherung.

Keine. E aan

4) Verkäufe, Verpachtungen, 2 Verdingungen x.

Nachstehende Materialien sollen in öffentlicher erdingung an den Mindestfordernden unter Ver- trag8abs<luß vergeben werden: 1) 4250 kg Leim, 2) 1 300 000 Stü> messingene Holzshrauben mit flahem Kopf, 13 mm lang, 2,8 bis 3 mm stark, 300 000 Stü> desgleihen mit flahem Kopf, 17 mm lang, 3,5 mm stark 200 000 Stück desgleihen mit flahem Kopf, 25 mm lang, 3,5 mm stark, 65 000 Stü eiserne Hol¡shrauben mit flahem Kopf, 70 mm lang, 5,2 bis 5,5 mm stark, 65 000 Stü deszl. mit flahem Kopf, 40 mm lang, 5,2 bis 5,5 mm stark, 20 000 Stü> desgl. mit flahem Kopf, 40 mm lang, 4,8 bis 5 mm stark. Hierzu il ein Termin auf Dieustag, deu 5. Mai 1908, Nachmittags L Uher, im diesseitigen Ge- \chäftszimmer anberaumt. L Sämtliche Materialien müssen im Inlande her- estellt sein, Proben von sämtlichen voraufgeführten aterialien sind bis zum Sonnabend, deu

25. April d. J,., kostenfrei hierher einzusenden.

Die Lieferungsbedingungen liegen hier zur Einsicht aus, können au< gegen Erstattung der Schreiß- gebühren von 50 g für jede einzelne Materialien» sorte abscriftli< von hier bezogen werden. Für die Angebote sind die jedem Exemplar Bedingungen beigefügten Formulare zu benugen, Spauvau, den 8. April 1908.

Königliche Munitionsfabrik.

5) Verlosung x. von Wert- papieren.

ufküundigung vou ausgelosten E s Bei der heute in Gem Bl e entenbankgesebes vom

[92217]

lösenden 83% Renteubriefe der Proeit Silesien sind nahstehende Nummern gezogen wordelh und zwar: Lit. F à 23000 A Nr. 62 78 136 225 288 317 534 656 852 1054 1104. Lit. M à 300 M Nr. 167 346. Lit. F à 75 Nr. 163 261. Lit. I à 30 A Nr. 8476. enten Unter Kündigung der vorstehend be elben briefe zum 1. Jult 1908 werden die Inhaber derse aufgefordert, den Nennwert gegen Zurüdklteferun ; Rentenbriefe mit den Zinsscheinen Rethe 3 ütung bis 16 und Erneuerungss{einen sowie gegen S vom L. Juli 1908 ab, mit Aus\{luß der Ss, und Festtage, entweder bei unserer Kasse, Al lichen straße 32 hierselbst, oder bei der König A) Reuteubaukkasse in Berlin C 2, Klosterstr in E 24 eru Qestinden von 9—12 Uhr mpfang zu nehmen. Auswärtigen Inhabern von ausgelosten 24 kündigten Rentenbriefen ist es gestattet, leßte einer die Post, aber fraukiert und unter Beifügu h den Quittung, an die oben bezeichneten Kassen eins [eichen worauf die Uebersendung des Nennwerts du L er- Wege auf Gefahr und Kosten des Empfäns Vom 1. Juli 1908 ab findet eine riefe nit zinsung der hiermit gekündigten Rente teferten statt, und der Wert der etwa nit Rennwerte Zinsscheine wird bei der Auszahlung voli der Rentenbriefe in Abzug gebracht. na $ 4 Die ausgelosten Rentenbriefe verjähren 0 finzet des Sep enbanlleseyes vom 2. März 1899 ahren. Breslau, den 12. Februar 1908. Königliche Direktion der Rentenbank für Schlefien. [5539 E E Bei der dieciährigei planmäßigen Audloles von 4 1500 unserer 4 %/% Schuldverschrei find die Nummern: : gezogen worden. Die betreffenden Schuldvtk bungen gelangen vom U. Oktober d. J- O bell bei dem Bee eE Arahold, Drei um Nennwerte zur Rück;ahlung. Urt i Aus der Verlosung von 1907 ist rüdtändis Nr. 429. Glogau, den 13. April 1908. Fleischer-Junung Glogau. Rob. Weiß, Obermeister.

72898 : l delosuna von Anuleihescheinen der Stadt Uerdingen am Rhein. E Von den nah dem Allerhöchsten Privilegium V 24. SFanuar 1887 ausgegebenen Anleihescheine Stadt E B g ui 7. d. Mts. fols 6geloft worden : E 276 160 140 299 167 264 183 239 331 über je 1000 M, á N e 126 E 3 57 54 und 157 über je 500 3) Nr. 42 27 80 über je 200 M i Die Rützahlung der E NLE am L, Ju iefigen Stadtkafse. T UStE rothen den 10. Dezember 1907.

1. Juli 1908 einzu-

157741 157855 160498 160534

83017 83325 84582 84599 87371 87495 89268 89673 91841 91947 94758 94878 96927 97173

98780 98954 101529 101636

160647 160673 160708 160837. 83444 84662 87502 89791 92274 95031 97603

837

895919 87587 90198 92796 95445 97816

83503 84804 87505 90143 92528 95309 97610

89393 87688 90249 92967 95502 97899

217 269 389 399 598

28870 28956 28958 28986 29043 29277 29323 29

49562 49637 49948 50233 50295

90871 50980 5 92946 52975 52989 53723 53795 i

hren etwaigen Ansprüchen

c. 285 Obligatiouen zu 1000 Fraucs = 810 4. 73 83781 83849 83858 85591 87768 90154 93059 95632 106890 100742 99060 100377 100402 100469 101970 192313 102429 102526 102570 103002 104687 104710 104870 104993 106010 106018 108143 106173 107166 107304 107390 107436 107863 107925 108384 108466 109585 109596 109890 110952 119126 110279 111068 111121 111996 112126 112148 112216 112460 113375 114117 114283 116033 116668 116750 116837 116856 117161 117182 117424 118705 118808 119200 119324 119417 119429 119599 119647 120371 120550 120619 121061 121087 121499 121853 121883 123210 123426 123458 123462 123553 123624 124107 124215 l 125126 125252 125411 125500 125531 125635 125754 126062 126150 126820 127291 127412 127745 127760 127989 128129 128424 128813 129443 129509 130300 130685 131029 131553 131572 131631 131806 132028 132406 132700 134256 134301 134304 134465 134580 134582 135163 135285 135347 135726 136575 136717 137299 137656 137717 137824 138086 138387 138528 133859 d. 420 Obligationen zu 500 l 0e 20 N e 2232 2418 2801 3010 3105 3131 3 2 ¿ 335 4779 4789 4842 4985 5046 5184 5669 6737 7218 7842 9037 9785 9786 10331 10670 10774 10789 10860 10915 11153 11771 11886 11964 12149 12151 12350 12422 12817 12948 14594 15828 15960 16104 16784 17228 17341 17720 18143 18212 18276 18924 19902 19033 19128 19891 19967 20087 20214 20221 20233 21818 21875 22182 22548 22623 22772 22851 22977 23030 23052 23724 23947 24040 24136 24217 24742 24827 24933 24957 25550 26544 26866 26867 27111 27166 27190 27310 27449 27777 27888 919 29676 29810 30717 30726 30828 30839 31253 31496 31955 32281 32373 32448 32767 32931 32971 32986 33513 33546 33553 33580 33852 34313 39495 36599 36808 36934 37113 37178*37296 37499 37880 38222 40199 40237 49347 40480 40552 41449 41533 41985 423414 42417 44191 44472 44529 44813 45096 45151 45255 45598 45587 45606 47188 47329 47376 47527 47594 47815 47933 48088 48132 48152

065 51394 51412 93915 94118 54219 54254 54403

Der Vürgernreifter.

amortisierbare Rente von 1903.

e find folgende Nummern im

rxancs = 4050 M. 163484

163210 166341

166137

raucs = 2025 4. 141524

144309 149341

141463 144285 149144 151174 153513 155169 157373 160317

84261 87313 889863 91744 94249 96647 98687 101299 103729 106516 109214 1 111739 1 115715 118507 120022 L 122462 124844 - 127158 129878 1 134098 1 136052 138964.

1916 4605

8847 11702 15347 18900 21713 93526 2 26464 28480 30533 39703 48 39

43930 44 4669H 49215 522 27634 91189 60253 6 C7938 6 70031 7

83976 83982 85803 864139 88076 88112 91125 91459 93364 93414 95961 96036 98409 93506 100848 100913 103055 103199 106237 106293 108469 108479 111258 111266 114843 115380 118157 118447 119652 119803 122290 122350 124466 124689

84228 87221 88316 91612 91230 96477 98566 100996 103509 106328 109026 111646 115467 118503 119861 122426 124693 127028 129560 133672 138907 Fraucs = 405 4. 1421 1676 3445 3872. 8286 8573 11328 11603 14963 15153 18348 18799 21047 21119 23328 23482 25620 25899 27994 28208 29869 30246 32484 32503 34563 34610 38362 38867 42811 43579 45924 46179 48255 48309 51499 51524 54491 54540 56840 56958 59703 59863 62007 62231 66943 67399 698338 69839 73356 73455

89789 88066 91110 93297 95815 98146