1942 / 42 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Feb 1942 18:00:00 GMT) scan diff

E E E

Sinner A-G... Stadér Lederfabri? Steatit-Viagnesia . X 44/5] f a; ber.K. Steinfurt Vraggon. Steingutfbr. C oldit: Stettiner Brauerei „Ebysium“ do. Oderwerke.... * 5 12%, a. ber. K. do. Oelwerke do: “Portl, -C ement N.Stock u. Co... Stöhr u.C o.„&amms- garn ;

Etolbera. Kinfbsitte| 4

Gebr. Etollwere>

E üddeuti>e Lucter|8/

* 411% a. Fer. Fav. Eudeten1d.Vergbau

Tempelhofer Fetd.

Tevpich-Wfke. V1n.-f0

Treptow Terxaiñ Hi udows Iohannistk;ai...

do. ftdwester i. Lv Thür. Eleltr. u. Eaë| 7

Thüring.

E aëge= 4ells>aft ;

TriumpÞph-Lerlé ,.| 7 v. Tucfeéricle Vrau.| ?

Tuchfabri!i Aacten. Tülfabrif F1öka.. ® Auf bericht. Kap.

Enion Fabri: cien:. Pod Lidacba s s

Veliag, Velt. Otten

u. Siexamit... FE

Venu3-WVer*e V!ir- erei u. Strick. Verein. Altenburo.

u. -Etralsunder

Spiel?arten .,..|8/

do. VLauvuer Par pieriabri

do. Berline1 V: öre WSlivétle i

do. BVöhle1istahls werle, i p-Et. do. Chem. C kaxr- lottenburg, jeßt: Pféitring®W, AC

do. Deutiche9; iei- Werg . ae

fle alp

do. Glanzstoffs Fabrilïeit

do. Gumbinner Veaichinenfabr. .

do. Harzer Ports land-Centent .,,

do. Märk, Tuchf.) ® ou/¿%Y a. Me

1426

1446 +168,5b

191h 106b B

132,75b 1: 9,5b +120,75b

164b

107,76b

pE 78,5b

t—

/258,5b

134b

{171,5b

* Aut dberihtigies Kapital. z 3 :

Fortlausende Notierungen

Deutich: Seine

wett AX 1936 .. 41,% Fried. 41,% GrieD.

41,% “Verftin. _AKM- Anleihe

Accumüiatoren-Fabrii Elektricitäts-

Ullgem. Gejellichaft

Aschaffenburg. Lellstofi Bayer. Moioren-Wie.

J. P. Bemberg

Julius Verger Tiefbau Berliner Kraf- 1, Licht

Gr. A

Verliner Maschinenbau '. Briiett

Brauntohle CBUDWO) ao) ead ie

Brome: Wo!iiämmer Buderu: Cijenwerte

Charlottenburge1 Wasserwerke ...

Chem. von Leyden Contín. Gummiwerke .

Daimiler-Ven Demag

Deutsch-Atiant. Telegr. Deutsche Eontin. ‘Gas

De sau Deutsche Ert öi

Deutjche Linio1l.-Wertke Deutsche Telephon utid

KRabér t Tes Cs Deut iche Waffen- und

Munit ion

Uni, Aus1.- einid;ließl. 1/7 Ablö jungsichid. .

60% Geljentir>. Ber

Krupp A M -Anleihe 1936... Krupp AÆM-UAnleihe 1939... Etahl

Mins- dest- ab- schlüsse

50u0

¿000 S000 5000

‘1 [+167,5b €1

143,75b

{ 166,5b 1€8.5b 103,75b

139 B +169,5b

162,75b

107,5b

_—

134,5b

| l

104— 108—

118,25h +168,5b

Heutiger

162,6 G——

105,25—

¿000 -105—-

2000 389—

¿000 | 189,75—189-—190,75—

8000 | 165,5=—164,5 b

övOU | 210-—211,75 b 3000 | ——165—-— 2000 | ——235,25 b

¿000 211,5—-

2000 —_—_—

2000 f 204-

2000 8000

145,5——

2000 | 1383-134,5 b 2000 232-283 b G—

3000 | +164,25-164,76 b

8000 | 214,25—212,5— 6000 | 227—227,75-

000 —_-—

2000 | 168,75—169—-

2000 | 178,25-177,5—179 b

2000 | ——-—

2000 2000

+ Aut berihtigtes Kapital.

: 3 C Tes

Berliner Börse vom 18. Februar

Am Mittwoch war die Haltung der Afktienmärkte bei der Er- Wie bereits am Vortage standen Elektrowerte im Vordergrunde, außerdem wurden aber auch Montanaktien und <emische Papiere stärker beachtet. waren nur vereinzelt zu verzeichnen. war teilweise etwas lebhafter, au ist die Zahl der Strichnotie-

öffnung überwiegend fester.

von Belan

rungen nicht unerheblih zurü>gegangen.

Am Montanmarkt lagen nur Vereinigte Stahlwerke um Andererseits gewannen Buderus, Klö>kner und Hoesh und Rheinstahl 114 %. stiegen Deutsche Erdöl um 4 “und Bubiag um 1%. Rheinebraun wurden um 1% % herabgeseßt. Bergbau und Flse Genußscheinen, in denen die K pitalberichti- gung fursmäßig zum Ausdru> kommen wird, bli Kaliaftien veränderten sih kaum. Bei den <emi- en v. Heyden um 1 und Goldshmidt um 214 % / en mit 20674 unverändert. markt stiegen die beiden: Siemensaktien je um 3%. AEG ge- annen 4 und Gesfürel 1%. Am Markt der Versorgungswerte ivurden Charlotte Wasser um %, Schlesishe Gas um 4, Dessauer Gas um 1 und RWVE um 1344 % heraufgesett. um. 14 % nach. Kabel- und Draht- und Textilaktien erhielten eine Strichnotiz. Von Autowerten stiegen BMW num 1%. Bei den Maschinenbaufabriken verloren auf diesem Marktge stoffwerte wiesen b

A 2% niedriger.

Mannesmann- je !% Braunkohlenwerten

ohne Notiz.

hen Papieren zo an. Farben blie

sind no< Gebr.

en Schultheiss 1 % br. Junghans mit +1 und Süddt. Zu>ker mit c+ 1 %. Reichsbankanteile stiegen um % % auf 141/4

1 emag 14 %. biet kaum Veränderungen festzustellen. ei kleinen Umsäben festere Haltung auf. So gewannen Aschaffenburger 4 und Feldmühle Papier 14%. Bei den- Brauereianteilen gaben

[ Neutiger [ Vorfger

Ver. Etablwerke,.. 1.10/156%b do. Tritotsab.X ol -| moeller 1.1 Jeup do. Ultramarin

155,5b 117,6b

1.7 Vletoria-V'erke-... 1.1

C. J. L'ogeï T rahts-| u. Kabeiwerle- .. 4 _

0

ÆWagner u. Co.) Vias>ivensabrik, i: V asctivnenfabr V'aaner-T örries,

V andere1r-L erke ,

V 'axstein- u. £rzal. E >le2w,-L olsiein.

163 Gr 272 6

134b @ T—

C'af erwer? C elsen do. (m. bes>rän!t, Tiv f, 1939. .A V evderoth pkarn:. V'esideuticte Kaut- l'oî V'efifäliscte Trakt. ivdusirie Lan t V.ickliler - Küyxer- E rauerei s Wiln:ersdi,-Fikeins oau Terrain i. L./o V! interskall H.Wifner V etal.. Loligarni. T ittel! U-KrÜger „6e. . s.

182,5b 7 152,766 B

Zeiß Iton as M Heißzer Cisengieß. u. E A 1 {t f > * Nuf ber. Kap. Lellsicf-V aldko! . + 124,75b |{ 1284b * gkÇ a. ber. Kap. BHuctersabr. viasien- D l C Cd 5a 4 10 11,4 112b 110b

“<2 J W

2. Vaunken.

Binstermin der_ Bankaktien ist der 1. Fannar. (Ausnahme: Bank für Brau-Fudustrie 1. Juli.)

Aligemeine T eutjcte Credit-Ausialt. ..,| 4 133$b Vadiicte Lan .…,.A| 6 Vauk sür Lraus-Ind.| 6k Vayer. Hypotketen- und T eciselbani . do. Lereinéktan! L erliner Landels- Gejellid aft 6% do. Hassen-Lerein| 3k Lrauns>dn eig. - L£an- nov. Hypotheienbi.| 5%

5 5

Commuierz-v J riv.Vk. )ff: Conmerzban! AG, ibe icl hi6

150,5b G 140,264 G

+ Aut berichtigtes Kapital.

Voriger

Christian Dierig 162,6—162,6— Brauere'

105 %—

188-189,5 b 164,75—— 208,75—209-

t ——

237,5

Th. Go1dichmidt

+ 216; 25%

Fine Sil

145-145 b Ilie Bergbau 1823 - - e OBLE ia cheine { 164—165—— [214,25 212,75—218,5—213, 25 228,5—229—228, 25 b

166,75—167,75—— 177--177,5-

Leopoidgrube

werke

Rückgänge

Dak Geist und Daimler

einigte Stahl Von igte ah und Klöckner

Jn Flse teben vorerst Uebersee

waren ea

Am Elcektroaktien-

Bekula gaben

E Sonst waren | nah

Zells

er. Zu erwähnen

Deutscher Eijenhandel. | 2000

Dortmunder Union-

Eisenbvaÿn-Verkehrëm. 2000 Elektr.-Lieferungéges.. | 8000 Elektr.-Wert Echlesien | 2000 Elektr. Licht und Kraft | 8000 Engelhardt-Brauerei . | 8000

J. G. Farbenindustrie . | 8000

Feldmühle Papier «.. | 8000 Felten u. Guilleaume . | 8000

Ge). 1.eleftr. Untern. Ludw. Loewe u. Co. | 8000

Hamburgei Clektrizität | 3000 Harburger Gummi .. | 2000 Harpener Bergbau .… | 8000 Hoesch-Kö!nNeue fen,

eßt: Hoesch A-G. . | 3000 Philipp Holzmann …. | 3000 Hotelbetriebs-Gesellsh. | 8000

Ilse Bergbau, Genuß- Gebrüde: Zunghans 2000°

Kali Chemie ...«+. «.. | 8000

Klöôdcner-Werke ...….... 8000

La. meyer u, Co. ..…. | 2000 WMannesmannröhren-

Maichinenbau u. Bahn- bedarf A.-G. vorm. Orenstein u. Koppel | #000

Maximilianshütte «... | 8000

Metal!lgesellschaft

Schwankungen.

iveitere Gewinne. aber die Tagesgewinne für C

Deutsche Erdöl waren im sp um 4 % über dem Anfangskurs.

mit 1 %

ermäßigt waren.

DeutscieAsiatisct.e B?

Deuts><e Lank Teuts>e Centrals bodenIreditbant Deuts>e Effecten- U. Weé&fselbank Teuts>.Eolddiskont- bank Eruppe B... Teuts>e Hvpotheten- ban? Lerlin Tevtice Nei>kban!. Teutsche Uberseeische Lank Dresdner Vank

FLalles<erVankverein L amburger £ yp.-Vk. Handel8bk tn Lübecl

Luxemb. Intern. Vk. BA per €t. V'ecklenburg. Tepoj.- u. V ec<selbank.... do. Hyp.e11.V! ecbselb. Vi ecklenb,- Etrelißsc. L ypothetenbank, j : V erklenb. $red.-u Hypoth.-Vank ., X do. do. div.-bèr. ab 1. 1,1942 N Vieininger Hyx.-V! NiederlausiterLank, Oldenbg. Lavydekbank Plauener Lank Pomniersche Lank

Rheinis><eL yp.-Vank Rheinis Test sälische

Vodencreditbant,, E ächsijche Lan... do. Vodencreditans.

E <le8wigs-Fols!.Bk. Südd, Vodencreditbk, Ungar, Allg. Creditb. RAM v.St.zu50Pengö *1 5Pengb p S1.350Þ. L'ereinsbk. Hamburg. * Auf beri>t. Kap. Westdeutsche Voden-

treditansialt. »..

Aackener Kleinb. xX| 4 Akt.-G, f, Lerlehrs- wesen 7 Allg: Lokalbahn u. Kraftwerke Valtimore andL hio| Bochune-C elsens liren Etraßenb.| 6 54 Csakath. «Agram Pr.-A.i.EoldGld, Deuts. Eijenbahn- Betrieb

EM per Et.| ó

6

3. Verkehr.

161,5k G 132,56

160,66 141,6b

183,5b 186,26b G

145,5b G

69Gb. 116166 ‘1161,56 6

161b 140Lb s0t Er 160,56 G

_—_ 1626 G S

183,6b

+1626 [+151,6b 136,26b G

146b G

1496

L1| =— 1.1 |168%b +*66,5b

1.1 1.7 1.1 [142b Li 1.1

F Auf berihtigtes Kapital.

Mins- / dests ab- s<lüsse

.... | 8000

um 114 % ab.

auf 14 und

ür Ei

+148-147,75-150 b $000 [f 4

2000 | {— -189-190-

O e

281—280,5—

20674—2065%4 G -20674 B- 166,75-

2383,9-232,5- 233,25 b 8000 210-

187- t -147,75*

165,25—166,5 b

(S R S

150-149,5 b 3000 | +— -212,5-—

2000 | { - -181-— 15254—15274——

169,75-171 b

—1665,5-167-— 2000 | ——-—

3000 | 158,75-158,5-158,75 b

- 286,25

Gegen Ende des Verkehrs er Farben gaben a

äteren Verlau

Am Kassamarkt waken Banken E, gewannen 14 %, Asiatenbank 5 A, wogegen ank allerdings 2% hergaben. Bei Hypothekenbanken

e Hyp. und Süddt, Boden je !4 und Hamburger wächer, Rheinboden dagegen !4 % befestigt. Schiffährtswerten büßten Nordlloyd % während Hansa L 2 % gewannen. Lotte lagen unein-_ / - \ und 14 % für H A u dagegen +2 % für Bohum-Gelsenkirhen und ause Köngsberg-Cranzer sowie + 2% % für Hannoversche Straßenbahn nah Paus anteilen gewannen Neuguinea bei Repartierung nach 4 %, wogegen Doag um 2, Kamerun und Schantung um je 214 2% Industriepapiere zeigte en ergaben si<h nur 2% en und NSU, 214 % für

e Der Kassamarkt der überwiegend feste Haltung: An Einbu für Brüning, 24 % für Harburger Ei

Heutiger

[206,76 b

+ 147,5- t —-144-

280- 280,75-

206,75—20654—206,75- 165,5—

230,75- 207,7ò-

185-187— t -147,15—

+164 +160-1

21974 - 220 b 151%-—

—169-169,26 b

—165- 1E

158 G-1

gaben sich überwiegend noch, erdings auf 2064 und Ver--, auf 155% nah. Jm übrigen vergrößerten 2 Ct Wasser um M4 %, für Hoest ür Deutscher Eisenhandel auf 2 %; f erholt und \<hlossen:-

enbahn Betrie

236,75

Im weiteren Verlauf zeigte der Aktienmarkt d Farben blieben auf 206% nach ze während Vereinigte Stahl auf 155% anzogen. wannen Deutscher Eisenhandel !4, Demag, Waldhof je 4,

m

Charlotte Was RWE und v. Heyden noch je 1 und BMW 1% %. 20a s<hwächten si<h Licht Kraft und Deuts

2%, Siemens um 4, Siemens Vor

allgémein fester gestimmt* und Hapag 1% ein,

e und unter Repartierung. Von Kolonial-

itweilig 206%,

4 he Erdöl um je züge und Geéfürel um je

fehr8-Ges. , „-, N

burger Eisenb... Halle-Hettstedt

„Hansa“ Dampfss \<iff.-Gesellsh. .

Kopenhagener

Vorz. Lit. A. X do. do. St.-A. Lit.B Luxembg. Pr.Hein-

rih,1St.=500Fr.|

Magdeburger Strb.| Niederlauj. Eisb. X Norddeutsch. Lloyd Nordh. - Werniger.|

Pennsylvania 1St. = $0 Dollar Rinteln-Stadt- hageu Lit. A. do. Ltt. B Nostocker Straßb. X

Schipkau - Finster-

MAIDE Ca C Strausberg # Hérzf: Slidd. Eisenbahn

Gr. KasselerEtraßb. j,: Kasseler Ver-

do Vorz¿-Aft, Halbersi,- Blanken-

Hambg.-Am. Packet (Hambg.-Am- L.) Hamburger Hoh» bahn Lit. A. N Hamburg- Südam. Dampfs. Hannov. Ueberldw., u. Straféenbahnen.

Hildesheim - Peine Lit. A

Köntg8bg.-Cranz. A] 5 Tampfer Lil. C A} 6 Liegniy - .Nawitsch|

R +153,76b E] West - Sizilianisché

1 St, = 500 Lire $ f. 500 Lire.

n:

+ Auf berictigtes Kapttal.

Voriger

[20654-2-0674'b

232,5

O I

2

58-158, 25—

1 /173,5b Gr

142b @ 73,76b

Aachen u. Mlinchener Feuer. Aachener Rückversicherung „Albingia“ Vers. Lit. A... do. do. Lit. C Ullianz u. Etuttg. Ver. Verj., jeyt: Allianz Vers... do. do. Leben6v.-Bk., jeßt: Allianz Lebensvers. ../316b

s. J. Kab

tz

Rhein. Braunkohle u. Brikett

Rhetn. Elektrizitätsw. . Rheinische Stahlwerke „Rhein.-Westfäl. Elektr. Rheinmetal!l-Borsig Rütgerswerte

Sal?detfurth Scherin Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B .. Schubert úù. Salzer - Schultheiss8-Patzen- hofer, jeßt: Schult- heis8s-Brauerei . Siemens u. Halske Siemens u. Halske Wor A, es o og oies Stöhr u. Co., Kammg. Stolberger Hinkhütte . Süddeutsche Kucter -

Thüringer Gas8gejellid). Vereinigte Stahblwerie Aen Draht u. e

Wasjerw. Ge!)entkirchen Westdeutsche Kaufhof . Wintershall .….... Tia

Zellstofî Wa.dhof …...

Bank für Brau-Jnd, . Deutsché Reichsbank

A-G, j. Veriehrswe jen Allgem. Lokalbahn u. EAIEIO eie Saigiaion

a Otavi Minen u. Eisenb.

nur geringe

übrigen ge- fer und:

Von

Pause

: gefragt. Au

feit.

höhex an. Reichsschäßen tende Schwankungen. Reichsba Jn

nanleihe von 1 Jndusftrieobligation wobei, abgesehen von ‘den leiht erhöhten 4 faum Veränderungen eintraten.

Der Privatdiskontsay stellte sih wieder auf 2242 in der Mitte.

_ Am Geldmarkt blieb der Sag für Blankotagesgeld mit 14 bis 1% % unverändert. ;

Bei der amtlichen Berliner Devisennotierung traten keine Veränderungen ein.

d É T d

100,26b G 1066 G 1308

4. Versicherungen.

; -RM p. Stü> Geschäftsfahr: L ZFanuar, tedo<

Albingia: +1, Oktober, Frankona: 1. Zuli,

teingrube

| Heutiger j Boriger Berl. Hagél-Assec. 70". Einz. n do. ‘do. Lit. B (2644Einz.). Berlin. Feuer(vol)(zu 100 NA do. do. ‘387% 1} Einz.) Colonia, Fouer- u. Un'-V. Köln lebt: ColoniaKölnVersicherung 100 M-Stlite X Dresdner AUgem Transport '57X} Einz.) do. do. (2647 Einz.)| Franfona Nück-“u. Mitversicher. Lit. C u. D Gladbacher Feuer-Verficher. X Hermes Kreditverfier. (voll) do. do. (25) Einz.) Magdeburger Feuer-Vers... X do, Hagelvers. (65% Einz.) do. do. (32%), Einz.)

do. Lebens-Vers.-Ge/ do. Niückversich.-Ges\. do. do. (Stiicke 100,800) „National “Allg.V. A.G. Stettin Nordstern AUg. Versicherung. . do. Lebensversi<h.-Bank, j.: Nordstern Lebens8ver\.AG. X Schles.Feuer-Veri.(200N.4-St.) do. do. (25 Einz.) Stett. Rlickversich. (400 N.4-S1.) do: do. (300 R4-St.) ‘Thuringta Vers.-Ges. Erfurt A I 700 do. do. B Tranzatlantische Güterver)1. Union, Hagel-Versich., Weimar

E j l

Ai L N ZIIIIIL I TITIN #

_+ t

———

F EH

——>

E

P R de) H E L lu

Kolonialwerte

Deuts<-OstafrikaG *).[ 0 KamerunEb,Ant, LB| 0 Neu GuineaComp...|0 Otavi Minen u. Eb.| 1St.=1£, R4p.St * 0,50 Schantung Handels8- U.-G,

Bezu görehte

Berliner Holz-Kontor 5}9/,. Daimler- Benz 21%. |

193,75

aw

| 18854—

Siemens Glas und Deutshe Babco> und 3% Ewald. 2—3 % gegenü iee Sea Busch-Fäger, Bergmann, shinen, War

gers und Gebr. Krüger.

Steuergutscheine I stellten sih % 2% höher. Serie I1 blieben unverändert.

Die Reichsaltbesiyanleihe gegen 162,60 am Vortage notiert.

Am atn oxTt

owie von 5% für Hein Le

+ Auf bert<tigtes Kapital.

Heutiger Voriger

+ 222,5-224-

{222,5 1673(-167,5— 186,5—186%- + 165-165,5-

169 -171- 167-166%- +— —165-

+182,75-

{ -188- : i {171-171,25'b

+171,5-171,75-— 1711-—

192,75—194,5- 861,5—-862—

193,5— 198— 365-864-865

350—354 G—855—

852—_—

+190,5-—

t— —189-— t 155,25—165—155 1565—155,6— t

148,5— 188—188,25—

t—-—

149 B—— t 124-124,75- +122,75-123,75-

221— 140,5—140,75 b

141,95-141,5 b

168—168,5— 168%4—168—

t——_—_— —— —_ a

für Bergbau

Dem aen eiñe große Zahl von Befestigungen um er, und darü

er hinaus Gewinne von 3% für Sangerhauser Ma- mann, Hil-

ivurde im Verlauf mit 1624

blieben Pfandbriefe unverändert

für Kommunalobligationen und Stadtanlecihen traten keine Aenderungen ein. unverändert 10254. Dekos Von Länderanlei 4-29 er Me>lenburg da Unter den Altbesitßemis 0 Reichsanleihe

Gemeindeumschuldung notierten

ama T gewannen wieder eine Kleinig- hen lagen 41 er Bayern um % % fester, gegen im gleihen Ausmaße ermäßigt. sionen kamen Pommern nah ( n blieben durhweg unverändert von eigten nur die 40 ex in einzelnen Folgen . unbedeu- Reichspostschäße, Reichsbahnshäbe und die 940 blieben durhweg auf lebtem Stande. en

ause etwas

erfolgte wieder „geringes Geschäft, 1 2

%Higen Harpener,

1940) ist. dur< Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom - 10. Fuli 1941 aufgehoben und das Stammkapital ab 1. April 1941 auf 300 000, M und ab 1. April 1942 auf 580 000,— Reichsmark erhöht worden.

Am 2. Januar 1942: B 382 Koders- dorfer erke, Aktiengesellschaft vorm. A. Dannenberg, Görliß.

Dur<h Beschluß des Aufsichtsrats vom 9, Dezember 1941 wurde das Stammkapital auf den Schluß des Ge- [Bee 1940 auf 2 Millionen

art durch Heraufstempelung be- richtigt.

Am 2, Februar 1942: B 438 Ent- wic>lungsgemeinschaft Homogen- holz, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Görlitz. è gn j

Die Auflösung der Gesellschaft ist beschlossen. Abwi>kler sind Bruno Wauer sen., M Mons pas 6, und Assessor Helmut Rüfer, Görliß-Wein- hübel, General-Lißzmann-Straße 6.

Am 13. Februar 1942: B 437 Königshainer Granitwerke Vruno Jenichen, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Königs8hain, Kreis Görliß. 4

Der Geschäftsführer Bruno August Jenichen ist aus dex Gesellschaft aus- eschieden und das Stammkapital durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 12. Januar 1942 von 20 000,— Reichsmark um 830 000,— kKAÆ auf 50 000,— NA erhöht worden.

Götlingen. [45723]

Handelsregistereintragung H.-R. A Nr. 1637 Firma Saatzuchtwirtschaft O. Veselers Nachf. A. Lohmaun, Kommanditgesellschaft, Weende. Die Einlagen der sämtlihen Kommanditisten sind erhöht worden.

Göttingen, den 10. Februar 1942.

Das Amtsgericht.

mhurg. [45724] A Handelsregister Amtsgericht Hamburg. Abt. 66. 12. Februar 1942. Neuei 1tragungen: A 48837 Kari Niddendorf, Hause- ftadt Hamburg ({Brothandel, Hansa-

traße 41). - N / Kaufmann Karl Midden-

Juhaber: dorf, Hamburg. ;

A 48838 Wilhelm Wehling, Hansestadt Hamburg (Versteigerer- geschäft, Grindelhof 19). 5

Juhaber: Beeidigter und öffentlich bestellter Versteigerer Wilhelm Weh- ling, Hamburg.

Veränderungen: i

A 42388 S. J. Enet & Köpd>e (Versicherungsmakler, Ferdinandstraße Nr. 29/33).

Assekuranzmakler Walther Hans Al- fred Werner, Feldafing, und Asse- kuranzmaklecr Curt Gerhard Werner, Hamburg, sind als Gesellschafter in die offene Handelsgesellshast eingetreten. Curt Alfred Wernec, Hamburg, ist dur<h Tod aus der Beleniealt ausge- shieden. Die an C. G. Werner er- teilte Prokura ist erloschen. i

A 43229 Heinrih Schütt (Eisen- großhandel u. Export, Alsterdamm 8).

Gesamtprokurist: Dr. jur. Egbert Franz Eberhard Dirks-Wetschky, Ham- burg. Fe zwei aller Gesamtprokuristen ne zusammen zeihnungsberechtigt.

ie an Dr. jur. H. J. E. Dirks- Wetschky erteilte Gesamtprokura ist dur< Tod erloschen.

A 2 56 ne h ¿A Klement (Fruchtsaftpresserei, Fabrikation von Genet und Extrakten, Jarrestr. 80).

Der Gesellschafter F. A. Klement ist dur< Tod aus derx offenen Handels- esellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ind zwei Kommanditisten in die Gesell- haft eingetreten. Nunmehr Komman- itgesellschaf\t.

A 47764 HSolsatia-Werke Heinz

Meyer Kommanditgesellschaft(Sperr-

ete tr Hamburg-Altona, Krupp- traße 57/59).

Gesamtprokuristen: Rosa Fichter und Otto Geisinger, beide Hamburg. Sie

sind gemeinschaftlich zur Vertretung der

Gesellschaft befugt.

A 42396 Bieling Gebrüder (Ex- port, Mön>kebergstr. 7). i

Einzelprokurist: Hans Twietmeyer, Krakau.

A 1285 Peter Harkensee (Jm- u. Export, Kommission u. Spedition, Stadtdeich 10).

Kaufmann Hermann Lepper, Ham- burg, ist als Gesellschafter in die offene Handelsgesellschaft eingetreten.

13. Februar. Neueintragung:

A 48839 Hermann Wrigg, Hanse- hne Hamburg - (Meiereiprodukte u. ettwaren, Rhiemsweg 17), l

Jnhaber: Kaufmann Hermann Wrigg, Hamburg. :

Veränderungen: |

A 13364 H. Wulff (Mühlenfabri-

kate, Kohlhösen 39).

Der Gesellschafter Heinri<h Wulff ist dur< Tod aus der offenen Handels- ceTlGalt ausgeschieden. Gleichzeitig st Wwe, Johanna Wulff geb. Fi, Hamburg, als persönlich haftende Ge- sellshafterin in die Gesellschaft einge- treten. Sie ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

A 47942 Albert Reimers «& Co. (Fabrikation u. Vertrieb tehnisher Federn, Hamburg-Altona, Große Gärt- nerstr. 118).

Î A Ï #,

¡ C E {2 s t E , z A 7% d ic A TZ E lin

"La 4 d

L d Z Zie Sh, z i

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs--und-Staatsanzeiger Nr. 42- von 19. Februar. 1942. .&,; 3-

bi Einzelprokurist: Otto -Topp, Ham-

urg. j ;

48144 O. Bergmann «& Co. (Ein- u. Ausfuhr, Solebr ee 2).

Einzelprokurist: Cornelius Wohlers, Hamburg. :

Bei A 42 305 E. H. Schulz (Kaffee- Versand ‘u. Großhandlung, Hamburg- Altona, Rolandstr. 30/32) und -

A- 42374 E, H. Schulz (Zweig- niederlassung) (Hohelufthaujjee 93):

Einzelprokur1istin: Annadide Schnoor, Hamburg. Die an H. Schernikau er- teilte Prokura ist erloschen. |

A 43762 Artur Stange (Feinkost- u Spirituosenhandlung, Diagonal- straße 4). Î

Jnhaberin jeyt: Wwe. Wilma Stange geb. Mahler, Hamburg.

Bei A 19 493 Wilhelm König «& B (Treibriemen, Morahtstr. 27/33) Um

B 2076 A. W. Schulße Gummi- und Asbest-Gesellschafst mit be- schränkter Haftung (Morahtstraße

Nr. 23/33):

Gesanitprokurist : Hans - Wilhelm Steffen, Hamburg. Er ist zusammen mit einem anderen Prokuristen zeih- Ge LBOSE, :

B 2751 Assekuranz-Kontor Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung (Alterwall 44).

Einzelprokurist, unter Beschränkung Au die Zweigniederlassung Berlin „B“: Alfons Freuling, Berlin.

Als nicht eingetragen wird veröffent- licht: Die gleiche Eintragung wird für die Zweigniederlassung in Berlin, welche den Firmenzusaß „Zweignieder- lassung Berlin „B“ führt, bei dem Ge- riht in Berlin erfolgen.

Erloschen:

A 25 768 Rabe «& Wiese-

Die Firma ist erloschen.

A $9603 Friedrich Minoux A Ra abas (Zweignieder- assung).

Die Zweigniederlassung ist gehoben.

A 46 436 Zobel & Bünger.

Die Firma ist exlos<hen. Von Amts wegen eingetragen auf Grund des $ 31 Abs, 2 HGB.

A 39 660 Bernhardt & Co. Nachf.

Die offene Handelsgesellschaft ist auf- gelöst, Die Firma ist erloschen.

Als nicht eingetragen wird veröffent- liht: Das GesHäft wird von den bis- herigen Jnhabern unter ihrex einge- tragenen Firma „Chemisches Fnstitut Daube & Hißemann“ fortgeführt.

auf-

Insterburg. [45726] Haudel®sregister A Amtsgericht Jufterburg. Veränderung am 11. Februar 1942:

Nr. 1237 Firma „Ostdeutsche Volts- Zeitung Generalanzeiger für Ost- preußen Otto Mahnke“ in Juster- burg. Hans Werner Gregorowius 1n Jnsterburg ist in das Geschäft als per- sönlih haftender Gesellshafter aufge- nommen. Die offene Handelsgeselil- schaft hat am 1. Januar 1942 be- gonnen. Hans Werner Gregorowiu3 ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Insterburg. [45727] Handelsregister A Amtsgericht Justerburg. Löschungen am 11. Februar 1942: Nr. 1298 „Carl Jesersky“’, Nr. 1316 „Simon Markowsky““, Nr. 1435 e„Heinrih Mendelsohn Kommandit- gesellschaft“‘, sämtlihe in Justerburg.

Köthen, Anhalt. [45728] , Amtsgericht Köthen, 6. Febr. 1942. Veränderung:

B 149 Mälzerei Wrede, Aktien-

gesellschaft in Köthen.

Durch Beschluß der Hauptversamm- sung vom 30. Januar 1942 ist der $ 14 der Satzung (Bezüge des Aufsichtsrats) geändert.

Köthen, Anhalt. [45729] Amtsgericht Köthen, 7. Febr. 1942. Veränderung:

Nr. 814 Zucterfabrik Edderitz. Frau Elisabeth Steiger geb. Boris und Frau Marie “‘Lü>ke geb. Poet E auf „Grund einer Erbauseinander- ezung mit dem Mitgesellshafter Amt- mann Georg Poetsh aus der Gesell-

schaft ausge dit. j

Konstanz. Handelsregister Amtsgericht Konstanz Neuecintrag 10, 2. 1942: Jm Han- del8register von Konstanz Abt. A Band 9 ist heute unter Nr. 426 die Firma Frauz Ambèrger, Großhan- delêsvertretungen in Ju- und Aus- landsweinen, Schaumweinen uud Spirituosen, und als ihr Jnhaber Kaufmann Franz Amberger in Kon- stanz eingetragen worden.

[45730]

Mirow, Meelkl, [45568] Handelsregister Amtsgericht Mirow. Abt. 2. Mirow, den 11. Februar 1942, Veräuderungen:

H.-R, A 21 Friedrih Dinse in Mirow. Das Handelsgeschäft ist infolge Erb-

ganges auf die Witwe Elsa Dinse ge- orene Oldenburg übergegangen.

München. [45569] Handelsregister

Amtsögeriht München.

München, den 11. Februar 1942.

I. Neueintragungen:

A 6589 11. 2, 1942 Johann Wülfrath, .München (Handelsvertre- tungen, Platenstr. 4). Geschäftsinhaber: ohann Wülfrath, Handelsvertreter in

München.

j . 2, 1942 Authari- Drogerie Theodor Gollwiß, Mün: chen (Theodolindenpl. 5). Geschäfts- inhaber: Theodor Gollw1$, Fachdrogist

in München.

A 6591 11, 2. 1942 Frit Bender, München <(Betrieb eines SEUIIVA ts, Rojental 2). Geschäfts- inhaber: Friy Bender, Bauunternehmer in München.

A 6592 11. 2, 1942 Johann Ludwig, München (Einzelhandel mit Lebensmitteln, Karlstr. 49). Geschäfts- inhaber: Johann Ludwig, Kaufmann in München.

A 87 Tegernsee 11. 2. 1942 L, «& A. Sanktjohanser, Kreuth (Brot- und Feinbä>erei sowie Einzel- handel mit Lebensmitteln, Wein, Spiri- tuósen und Gemishtwaren, Staats- straße 4). Offene Handelsgesellschaft Die Gesellschast hat am 1. Fanuar 1942 begonnen. Persönlih haftende Gesellshafter: Leonhard Sanktjohanser, Bä>kermeister in Kreuth, und Anna Sanktjohanser, VeeiiGaher i ein in Kreuth. Jeder Gesellschafter ist einzeln zur Vertretung der Gesellschaft er- mächtigt. L

B 1068 190. 2. 1942 Südbau Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, München (Briennerstr. 56). Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die Ausführung von Hoch- und Tief- bauten sowie A und decen Nebengewerbe; 2. die Ausführung von Last- und Gütertransporten aller Art; 3. die Holzbearbeitung und -Ver- arbeitung im Säge- und Zimmerei- betricb. Stammkapital: 100 000 A. Geschäftsführer: Werner Grammerstorf, San in München. Der Gesell- schaftsvertrag ist abgeshlossen am 2. Fe- bruar 1942. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungsberechtigt. Prokurist: Wolfgang Suntheim in Bre- men. Er ist berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen dur< den Peutschen Reichsanzeiger.

II. Veränderungen:

A 1065 11. 2. 1942 F. Ritter « Sohn, München-Pasing_ (Maschi- nenfabrik, Richard-Wagner-Str. 2. Friedrih Wisneter und Anna Wisneter sind aus der Gesellshaft ausgeschieden. Zur Vertvetung der Gesellschaft ist jeder Gesellshafter einzeln ermächtigt.

A 2599 11. 2. 1942 Friedr. Baßermann'she VerlagsbuchhanD- lung, München {(Theresienstr. 82). Georg Re>nagel ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Fanny Re>nagel, Buch- händlerswitwe in München, ist als per- sönlih haftende Gesellschafterin einge- treten. Diese ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen. Kom- manditgesell|haft seit 1. Fanuar 1942. Fanny Re>nagel ist als persönli haf- tende Gesellschafterin ausgeschieden. Ein Kommanditist ist eingetreten. Die Ein- zelprokura Kaspar Gall bleibt bestehen.

A 3671 11. 2. 1942 Georg Kieffer vorm. Luitpold Seifers Sattlerwarenfabrik München in München (Schönfeldstr. 14). Fr121 Therese Kieffer ist aus der Gesellschast ausgeschieden. Gleichzeitig ist rau Lisl Müller, Prokuristensehefrau in Berlin-Chaxlottenburg, in die Gai: haft als persönlih haftende Gejell- Nein eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschast ist nur der E Hans ae ermächtigt. Die Gejzll- schafterin Lisl Müller ist von der Ver- tretung der Gesellschaft E aus

A 4575 11. 2. 1942 Pelzhaus Viktoria Körper, München (Ritter- von-Epp-Play 21). Offene Handels- gesellshaft. Der Kaufmann Theodor Körper in München is} als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft N am 20. Dezember 1941 begonnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft ist jeder (ie aaa kz einzeln er- mächtigt. Die Prokura des Theodor Körper: ist erloschen. Geänderte Firma: Pelz-Modell-Haus Viktoria Körper o. H. G.

A 23 Weilheim 11. 2. 1942 Franz Bosle, Peissenberg (Handek mit Baug und Maschinen, Ludwigstr. 9. ffene Handelsgesell- schaft. Der gde bigtias August Kelz in Peissenberg ist als per ane a eLTE Gesellschafter eingetreten. ie Gesell- haft hat am 1. Oktober 1941. be- onnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft ist jeder Gesellshafter einzeln er- mächtigt. :

B 28 10. 2. 1942 Gabriel und Jos. Sedlmayr Spaten - Franzis- kaner - Leiftbrän Aktiengesellschaft Müncheu in München. Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Hans Sedlmayr isst zum ordentlichen Vor- standsmitglied ernannt.

B 718 9. 2. 1942 Dr. Vender « Dr. Hobein Spezialitätenver- triebs8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, München. Kaufmann Max Barmann ist. niht mehr Geschäfts- führer. Zum weiteren Geschäftsführer

ist der Kaufmann Karl Mieslinger in

ünchen bestellt.

B 897 9. 2. 1942 Bender «& Hobein Gesellschast-mit beshränkter Haftung, München. Max Barmann ist niht mehr Geschäftsführer. Pro- kurist: Friy Pienßel in München. Er vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Geschästsführer oder dem Prokuristen Wolfgang Bergsteiner.

ITI Erloschen:

A 4174 11. 2. 1942 Franz Kaufmann & Co., München. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

A 109 Miesbach 10. 2. 1942 Photo-Schadewitz Robert Schade: witz, Miesbach.

Neumünrnster. [45570]

H.-R. A 752 Firma Drogenhand- lung Ludwig Hanff, Neumünster.

Der Kaufmann Heinrih Zweig in Neumünster ist Einzelprokurtist. Die Prokura Willy Becker ist dur< Tod er- loschen.

Neumünster, den 9. Februar 1942.

Das Amtsgericht. Nikolai, O. S. [45572] Amtsgericht Nikolai, O/S. Neuecintragung:

6. H.-R. A 242 Rudolf Bacia, Leim, Lack, Farbengroßhandlung, Nikolai, O/S., Plesser Straße 10.

JFnhaber Rudolf Bacia, Kaufmann, Nitolai, O/S.

Nossen. [45573] Handelsregister Amtsgericht Nossen.

Veränderung: H.-R. A 71 Firma Paul Naumann, Vaugeschäft, Säge- und Hobelwerk in Deutschenbora.

Der perjöónlih haftende Gesellshafter Hermann Paul Naumann ist gestorben.

Als Kommanditisten sind in das Handelsgeschäft eingetreten: a) der Buchhalter Richard Reichelt in Deut-

„\henbora, b) die Ehefrau des persönlich

Gesellshafters Fehrmann: Margarethe Fanny Fehrmann geb. Reichelt in Deutschenbora, je mit einer Einlage von 14 565,16 K.

Die Kommanditgesellshaft hat am 1, 1. 1942 begonnen.

Eingetragen am 9. Februar 1942,

haftenden

Opladen. [45574] Handelsregifter Amtsgericht Opladen. Veränderung:

Firma Simons «& Frowein Ak- tiengesellshaft in Leichlingen Nr. 237 der Abt. B 6. Februar 1942, Gemäß $ 10 der Dividendenabgabe- verordnung ist das Grundkapital um 1500 000 N. Æ auf 2250000 RA er-

höht worden.

Als nicht eingetragen wird noch be- kanntgemaht: Das Grundkapital zer- fällt in 750 Aktien über je 3000 NA. Rees. [45575]

Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 34 ist heute bei der perna Louis Dobbelmanu's Tabakfabrik, Gesell- schaft mit beschränkter folgendes eingetragen worden:

Dur<h Beshluß des Oberlandes- geri<hts Düsseldorf vom 26. Januar 1942 ist die Verwaltung auf Grund der Verordnung über die Behandlung feind- lihen Vermögens vom 15. 1. 1940 auf- gehoben worden. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 19. 11. 1941 ist der Wirtschaftstreuhänder NSRB, Heinri<h Be>ex in Emmerich Wie alleinvertretungsberehtigien Ge- <häâftsführer bestellt worden.

Rees, den 11, Februar 1942,

Das Amtsgericht.

Haftung

Saarbrücken. [45576] Handel®8register Amtsgericht Saarbrücken. Saarbrücken, den 2. Februar 1942. Neueintragung:

A 4298 Firma Franz Pollmeier. Ort der Niederlassung: Saarbrücken. Inhaber: Kaufmann Franz Pollmeier

in Saarbrü>en 5.

Saarbrüd>en, -den 5. Februar 1942.

. Neueintraguúng:

A 4299 Firma Karl u. Ernst Mahler. Sig: Saarbrücken. Offene Handelsgesellshaft mit Beginn vom 20. August 1941. Persönlih haftende Gesellschafter: 1. Kaufmann Karl Mahler, 2. Kaufmann Ernst Mahler, beide zu Saarbrücken.

Saarbrücken. [45577]

Es ist beabsichtigt, die unter Nr. 2303 der Abt. A des hiesigen Handels- registers eingetragene Firma Hermann Jos. Markiefka in Saarbrücken ge- mäß $31 HGB., $ 141 RFGG. von Amts wegen zu löschen.

Zur Geltendmachung eines Wider- spruchs gegen die beabsichtigte Löschung wird dem e ngea cinen JFnhaberx oder dessen Rehtsnachfo gern eine Frift vou drei Monaten bestimmt.

Saarbrüten, den 2. Februar 1942.

Das Amtsgericht. Abt. 17,

Saarbrücken. Js

Es ist beabsichtigt, die unter Nr. 49 der Abt. A des biefigen Handelsregisters eingetragene Firma Vanmgaertner «& Kenfler in Saarbrücken gemäß $ 31 HGB,, $ 141 RFGG. von Amts wegen

zu löschen.

—_N

Zur Geltendmachung ‘eines Wider- spruchs gegen die beabsichtigte Löshung wird dem eingetragenen Fnhabver oder dessen Rechtsnachfolgern eine Frist vou drei Mouaten bestimmt.

Saarbrü>en, den 5. Februar 1942. Das Amtsgericht. Abt. 17. Saarbrücken, Ee Es ist beabsichtigt, die unter Nr. 242 der Abt. A des hiesigen Handelsregisters eingetragene Firma Moriß Groß in Saarbrücken gemäß $ 31 HGB., $ 141

RFGG. von Amts wegen zu löschen.

Zur Geltendmachung eines. Widers- spruchs gegen die beabsichtigte Löschung wird dem eingetragenen Jnhaber oder dessen Rechtsnachfolgern eine Frist von drei Monaten bestimmt.

Saarbrücken, den 5. Februar 1942.

Das Amtsgericht. Abt, 17. [45580] Schmiedeberg, Riesengeb. Dandelsregifier Amtsgericht Schmiedeberg, Rsgb., den 11. Februar 1942, Veränderung:

B. 52 Erdmannsdorfer Aktienge- sells<haft für Flahsgara-Maschinen= Spinnerei und Weberei.

Die Erhöhung des Grundkapitals ist um einen Teilbetrag von 500000 M von 2500000 K auf 3000000 NA durchgeführt.

Es werden fünfhundert neue Aktien von je 1000 K zum Kurse von 125 vom- Hundert ausgegeben.

Seeburg. [45581] Amtsgericht Seeburg, Ostpr., den 20. Januar 1942. Erloschen:

H.-R. A 28 Putz- und Modewarens geschäft Guftav Kuhn Nachf. Juh.

Erna Kuhn, Seeburg, Oftpr.

Stolberg, Rheinl. [45582] Handelsregifter Amtsgericht Stolberg, Rheinland. Stolberg, Rheinl., den 11. Februar 1942, Erloschet:

A 412 Eifeler Wollveredelung Düppeugießer u. Heinri<h Vicht, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma

é

ist erloschen.

Stolp, Pomm. [45583] HandelSregister Amtsgericht Stolp. Stolp, 9. 2. 1942. Veränderungen: A 945 Paul ESturmnhöfel, Stolp. Offene Handelsgesellshaft. Fräulein Rotraud Sturmhoöfel ist als persönlich haftende Gesellshafterin eingetreten mit Wirkung vom 1. 1. 1942. Zur Ver- tretung ist sie nur mit Paul Sturm- höfel zusammen berechtigt. Stolp, Pomm. [45584] Haudelsregister Amtsgericht Stolp. Stolp 9. Februar 1942. Veränderuns- en: A 994 Alfred Grau, Stolp. Inhaber ist jeßt der am 26. Oktober 1921 geborene Gerhard Grau in Stolp. Der Steuerinspektor Hellmuth Kruggel und der Bücherrevisor Karl Birrx in Stolp verwalten das Geschäft bis zum vollendeten 26. Lebensjahre gegebenen- falls 30. des Fnhabers.

Stuttgart. [455853] Amtsgericht Stuttgart. Handelsregistereintragungen vom 7. Februar 1942, Neueintragungen:

A 3181 I. Emil Thiermann, Stuttgart (Calwer Str, 17 Handels- vertretung, Fngenieurbüro, Handel mit Maschinen, Werkzeugen und Rohsto7= fen für Metallbearbeitung). Inhaber: J. Emil Thiermann, Kaufmann, Stutt- gart, Einzelprokuristen: Albert Thier- maun, Möhringen-Sonnenvberg, Hans Thiermann, Möhringen-Sonmenberg.

A 3182 Philipp Hafner KG., Stuttgart (Schönbühlstraße 59, - Her=- feltins und Vertrieb von Lehren und onstigen Meßgeräten). Kommandit- esellshaft, Beginn 1. Januar 194A, Persönlich haftende Gesellschafter: Phi- lipp Hafner, Techniker, Stuttgart, Her- bert Kreß, tehn. Kaufmann, Stutt- gart-Bad Cannstatt, Ein Kommanditist,

Veränderungen:

Á 119 Vereinigte Baumaterialien: handlungen Felix Müller & Th. Ossterritter, Stuttgart (Olgastr. 15). Gesellshafter Carl Schäpperle ausge- schieden, Hans Müller ist nun allei- niger Jnhaber.

A 1743 Theodor Krafft, Stuttgart (Kanzleistraße 11, Büromaschinen u. A). Prokura Paul Schreiber er- loshen, Prokuvist Ernst - Bauer ver- tritt allein. Ein Kommanditist ist ausgeschieden und ein Kommanditist

eingetreten.

A 1778 Wächtler «& Andres, Stuttgart (Heilbronner Str. 105, Aùtoreparaturwerkstätte und Autohan- del), Gesellshafter Annemarie Sto- hausen ausgeschieden.

A 1960 Georgii Elektro-Motoren- Apparatebau-Kommanditgesell schaft, Stuttgart. Prokurist: Hermann Bur- ger, Vaihingen a. Dieser und die weiteren Prokuristen Hans Gminder, Gertrud Gminder und Konrad Oster- tag vertreten je gemeinsam mit dem persönlich haftenden Gesellschafter oder einem weiteren Prokuxisten.

A 1994 FEOLRRE Göhrum, Stutt- gart (Kernerstr. 36, Kraftfahrzeug- und Anhängerteile). - Einzelprokurist: Helmut Schramme, Stuttgart.

1