1868 / 119 p. 13 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2086 9087

in unserem Geri>tslokale, im Benjamin? S G e L D * 3 E A Herrn reiórichtee Wehmers N mten Me r E buch Dieiér Jen Midutbigene welche wegen einer aus dem Hypot eken- am 3. September 1868, Vormittags 11 Uhr, der Actien mit Empfangsbescheinigung an den Einsender zurückgegeben" rungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder | aue v E ichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befe an hiesiger Gerichtsstelle , Terminszimmer Nr. 12, vor dem Herrn | der dasselbe demnächst bei Empfangnahme der Obligationen mit Quit- na um gaben f mit ihren Ansprüchen bei uns zu melden. Kreisrichter Giese anstehenden Termine zu melden , widrigenfalls er | tung wieder einzuliefern hat. i Diese Offerte erlischt mit dem Jahre 1870, nach dessen Ablauf die

die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters abzugeben. Alle unbekannten Realprätendenten werden aufgeboten, sich bei einen Rechten unter Auferlegung eines ewigen Stillschweigens tauscht A en

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papiecen | V id % L n w it \ oder anderen Sachen in Besiß oder Geroahrsa n ermeidung der Präklusion spätestens in diesem Termine zu me Mráfludi t werden und die Amortisation des Sterbekassenbuchs behufs | Bergisch-Märkische Gesellschaft das Rechr hat , die niht um

ß )rsam haben, oder welche an Der dem Aufenthalte na< unbekannte Gläubiger Votticunn, prä V Ausfertigung erfolgen <4 y uf Abn nacl) e tes Aa L l bófuna oder Kündigung der Nordbahn-

: Obligationen I. Serie, vorgängig einer se<émonatlihen Aufkün-

n abre n bea Mde Ae N L bes Feet | Abraham Marcus Levy wird hierzu öffentlich vorgeladen Stettin, den 14. April 1868.

vem Gerigt L ¿um 8. Juni 1868 einschließli a R RrtioLéRe 1 Abth E A Abtheilung für Civil-Prozeßsach L L I D em Gericht oder dem Verwalter d : A eilung. cilung für Civil-Prozeßsachen. apital einzulösen.

L R P, Maden und ndiger V : i - " Biecjienigen Nordbahn-Actionaire, welche von dem Rechte des Um-

tausches gegen Prioritäten keinen Gebrauch machen, erhalten zu ihren

Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkurs- | [212] Nothwendiger Verk masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben alei Königliches Kreisgericht $ erkauf. [1739], j i

i 116i I n gleich- ciôgeri<ht Rothenburg O./L. [, Abthei ie von der verstorbenen Wittwe des Kohlenfaktors Ernst Conrad | 1 Ya y berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Das dem’ Johann Traugott Burkhard gehörige Gärtnergut Nx 5 Meier, Friederike Louise geb. Rehling, von Rinteln eingeseßte Erbin (für das Satte 1860) Bihd-Coupons Und Talons mit der Nunemes bex

Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. zu E abgeschäßt auf 5135 Thlr. 15 Sgr. zufolge der, neb M hat die Erbschaft derselben nur unter der Rechtswohlthat des Jnventars betreffenden Actie, und werden die Dividendenscheine für die Jahre

Zugleich werden alle Diejenigen , 1 ie L 1 ypothekenschein und Bedi i , s ; j Jenigen , welche an die Masse Ansprüche Hypothekensch nd Bedingungen in unserem Prozeß - Büreau ein- antreten zu wollen E summarischen Schuldenliquidation Termin 1868 und 1869 am 1. April des folgenden Jahres mit 5 Thalern für

als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre An- | FUsehenden Taxe, soll i sprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem am 5. September 1868, Vormi Es wird deshalb | ) : ir- | lede Actie eingelöst.

, Ra cem ¡Bormittags 11 17. Juni d. J., Vormittags 10 Uhr, Kontumazir- j dafür N Vorrecht ] i De ¿ an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden. 9 E 2 N die eid Gerichtsstelle, anberaumt; in welchem alle Elberfeld, den Di ls Ei nbahn-Directi bei uns { E zum 10. Juni er. eins<hließli< I R welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nit Nachlaßgläubiger bei Meidung der Nichtberüfsichtigung ibre Forde- SASLORE M e E,

Prüf N ih oder zu Protofoll anzumelden und demnächst zur ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigune suchen rungen anzumelden, au< im Falle einer si ergebenden Ueberschuldung | 74791 Werra-Eisenbahn g der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemel- | haben ihren Anspruch bei dem Subhastations-Gericht anzumelden auf die ihnen alsdann zu eröffnenden Vorschläge zur Abwendung [14 19 General-Versammlung der Actionaire findet lichen Konkursverfahrens si<h \o gewiß zu erklären haben, Donnerstag, den 25. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr,

deten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellun iti E g, g des definitiven | [213] Nothwendi eines förm j M Per h 18 guni er, N Das im Saganer Kreise. S Sia ister als sie sonst als dem Beschlusse der Mehrzahl beitretend werden er- | ¿1 Eisenach im Lokale der Erholung statt. in unserem Gerichtslokal, im Bor achmittags 3 Uhr, Renner gehörige, im Hypothekenbuche von S ermeister Adolf [i achtet werden. Wir laden hierzu die stimmberechtigten Actionaire mit dem Er- nannten Dnciat 7 a A shen Saale vor dem ge- | nete Hausgrundstü>, abgeschäßt auf 10,456 Thlr, ‘2 Sor. 6 Vi p A Rinteln, am 15. Mai E. Amtsgericht suchen ein , die von ihnen eigenthümlich besessenen Actien oder Be- Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, hat eine Abschrift der nebst Hypothekenschein in der Registratur einzusehenden Bie, cll Königliches Amtsgericht. | \heinigungen von Staats - oder Gemeinde - Behörden oder Beamten derselben und ihrer Anlagen beizufügen. , „am 2. September 1868, Vormittags 12 Uhr, darüber, daß diese Actien bei ihnen deponirt sind, spätestens 8 Tage P Jeder Gläubi er „welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen | Mr Dien, me Eden | j ; BVekaunt vor ben ena U “Biceéai ber. den Billzt-Sroetili Ne biciden A a Anme dana e Forderung einen am | 7 eingetragene Caution G. R im Udeié G Mbiien l. unter E S Read in Person dder: durE Bevollmächtigte Vor tigen S g oder zur Pr i i 2 | r schen K j : ¿ : e: ; ° wärtigen Bevollmächtigten bestellen O en lon L j Ben ine nie LE zu hen vermeinen, werden hiermit O ' [1554] Bad Rehburg i __ Dabei weisen wir S a die 59. 26 f A) jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts- Diejenigen Gläubi er, l y i im ehemaligen Königreiche Hannover, 25 Meile von der | bin / A Pei A e anbe An; ahl bam Th ilnehmer anwalte Justizrath Rabe, Rechtsanwalte Pfotenhauer, Schmidt und buche nit ersichtli N e che wegen einer aus dem Hypotheken- (durch täglich 4 Posten und dur<Telegraph verbundenen ) | Stimme gewährt, E Desiß ein ar e H 1 i f Ó E Tölle hier zu Sachwaltern vorgeschlagen. ung :sueden! vel ichen b calforderung aus den Kaufgeldern Befriedi. Eisenbahn-Station Wumnstorf. für je 10 Actien Eine Stimme R u gr e Ma Y im ibn a Gericht u ha s sih mit ihren Ansprüchen bei dem unter- Die Ziegeumolken-Anstalt (mit 150 bis 200 Ziegen) und Bade- | men Ein Actionair für un, und seine as geber G in nurus “Ronioltdes Stat E E wang Königliches Kreisgericht zu Sagan. 1. Abthei Anstalt (Rehburger Wasser, auch Kreuznacher Mutterlauge, Seesaly, | 1G fonaire vertreten werden können, Auch andere Actionaire adt- und Kreisgericht zu Magdeburg, e ZOMO, (¿t Be « Schwefel Malz-4 Loh-, Kalmus-, Fichtennadeln-, Dampf, Douche> | Seinen sich, und E dur Actionaire, vertreten lassen, diese Ver-

Erste Abtheilung. [571] Nothwendiger ® Regen-Bäder N 9 i : : : Den 9. Mai 1868, tags 12 Uhr. Das dem Gutsbesißer Friedrich Leopold Sun und dessen Ehefrau e so wie aus die Mea Cy alen Santa Seer. Q Rh A Lea ven A E 8 mae ua E N y Besonders machen wir darauf aufmerksany daß es unzulässig

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Haens< & Mi Pauline Zelinde, geb. ® brige, i 109 erm! ande nner , geb. Backhauß gehörige A lun E N eröffnet und der Tag der Zahlungs- legene Gut Altenfeld/, bestehend A A 7 der Flur Albrechts be- werden am 1. Juni eröffnet und im Anfange September ge- ist, daß Ein Actionair mehr als Einen Stimm- oder Wahl- Über das Privatvermögen des Kaufmanns Paul a as i abgesâßt auf 3919 Shle 15 Sgr. neb ‘Viana Rude a: Sanitätsrath Dr. Sehaer und Dr. Miehaelis. zettel en ebt A daft 10 e S ftreng auf die rivatverm : : i : a cor en: h Le Pg E eee Le Fi ieser Vorschrift gesehen werden wird. rue ‘Sonate N E DOREE Ben, beide Uen) Der 4 2 T 128 E 1E Ae aut diese, jeßt Land, Sie E D a aas S eusänte der Verhandlung, Y # N azn sind: Zum einstweiligen Verwalter der Masse is der Kaufmann Mori 3 130 i i eie i | L l ür di : i aas i riß 2 Wiese i itgli s Verwaltungsrathes für die A A gene Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden aufge- 5 dandy [1713] A 2 E aber, wieder wählbaren O Raikane : ; VANd/ E L 2 f! werdt und Oberbürgermeister Krell. in unserm Gericht8loral e Domplag O Ua L Kolbe Stadt 7) 145 Landy Bel gisch-Märkische und 3) Abeernaliger Antrag des Verwaltungsraths auf Aenderung und Kreisgerichts-Rath von Windheim, anberaumten Termine ihre 8) 142

»

» 137

9

I

»

L » E und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters ) » 143

»

V

»

»

138 150

Land, | E: E N Hessische Nordbahn-Eisenbahn- des $. 26 des Statuts, wonach,künftig statt 5 je 10 Actien

Land, S eine Stimme geben sollen. Land, E S Gesellschaft. id Für diese C E E freie E gewahrh / : Nachdem die landesherrlihe Genehmigung des Vertrages zwischen | jedo<h den Theilnehmern ein von Sonnederg nah Etjenach und vo Land, der Bergisch : M nid A N aedbaba “Wesell schaft vom 7. und p dorthin zurückgehender Extrazug , für welhen Tagesbillets an Land, 10. März d. J. durch Allerhöchsten Erlaß vom 17. v. Mts. erfolgt ist, | Werkeltagen Gültigkeit haben, gestellt, worüber die Anschläge in den Mie wird die Nordbahn vom 1. Januar d. J. für Rehnung der Bergish- | Stationen einzusehen sind. i o Märkischen Eisenbahn betrieben und verwaltet. Der Geschäftsbericht für 1867 wird 14 Tage vor der Versamm-

ände 15 148 U \ L j ] 4 B j De Die Actionaire der Nordbahn erhaiten als Vergütung für die | [ung bei den O Verkauf aufliegen.

bis zum 30. Mai cr eins<ließli< 16 149 dem Gericht o T Ma, ; Land, | ; : der L nd demnächst des Eigenthums Meininge1 | Alles, mit Vorbehalt a ee Rec 7 iber A D 18 ( 4 LOS A °%/s » Land C at ihres Actienkapitals und Der Verwaltungsrath der Werra- Eisenbahngesellschaft. furêmasse abzuliefern. Pfandinhab gen Rechte, ebendahin zur Kon- 19 1 E L | ventuell eine Geldabfindung von 70 Thlr. baar für 100 Thlr. Actien- E. Wagner. Oberländer. C. Thon. berechtigte Glubiaer Lee G inhaber und andere mit denselben gleich- ) 41 93 an der Ameisenleite 2% Aer Wiese, j eventuell eine Gelda! dli R Offerte der Bergisch-Märkischen Besib befindlichen ite Mule haben von den in ihrem 90 ad 1 bis 19 sind Zubehör des Gutes Altenfeld, h Kapital, H Uccbaft bestehend in dem Umtausche der Nordbahn- | [1646] Berlin - Görlißer Eisenbahn. gen, welcbe an die Mi Nr: 126 | O E Modiviee N enti e Prioritäts - Obligationen der Bergisch- Bekanntmachung. A z das. T s Actien gegen fünfprozentig i: i Mit dem 10. d. Mts. wird eine den Verkchrsverhältnissen gün-

oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters ab 10 144

Allen, welche von den Gemeinschuldnern etwas an Geld? Pape: 11 146 ren oder anderen Sachen in Bests oder Gewahrsam haben, oder 12 147 welche ihnen etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an dieselben 13 140 j verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegen- 14 141

L X E e E E L G E G

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Ma i 21 | Ande D Maden wollen, hierdurch ae 53 n Frist acceptiren. E en dere nat , : s .

dem dafür verlangten V bs eits rechtshängig sein oder nit, mit ))

Märkischen Gesellschaft, innerhalb der vertragsmäßige : ; : ificati è o kaltarif in Kraft tret / er- üter - Classification zu unserm Lokaltarif in Kraft treten, Nordbahn hi stigere G Unter Aufhebung der bisherigen Clas\ification, mit dem Be-

( » 126 | im Altenfelde L E P C ¿ : s d im Altenfelde À » ÿ » Diese Offerte wird den Actionairen S i\ch-Márki- | was wir nach der Grundsteuerrolle 50,94 Morgen enthaltend | mit gemacht, indem wir uns Namens der Bergisch-Markt- |wa 1 bung R Oidin Bag das alpla- N ; af von : L die Actien der | merken hierdurch zur öffentlichen Kenntniß dringen, alpha- A u A n Le a Sgr. 6 Pfe die Dai ae er E ärkische Vrio- betische Verzeichniß V i E Ban an u E bei gr. abgeschäßt sind; ca ¿5 adt erhöchsten eren sämmtlichen Güter-Expeditionen i / ritáäts-Obligationen, welche nach Maßgabe des Allerh chst A eni 10, Mai 1 SCR

c) Jnventarienstü>e, abgeschäßt auf 40 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf.

ufol e 1 Rd : / s A nebst Hypothekenschein in unserer Registratur einzusehenden Januar und 4.

auf den 12. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, am 29. September cr., von Vormittags 11 Uhr ab, Empfangs-Anweisun

ivilegiums vom 412, v. Mts. mit halbjährlichen, am Lten T Ada rivilegiums li n fallenden Zin s-Cou ons, sowie uit Die Direction. i en für die folgenden Serien der : ¿ kanntmachung. Für Mühlensteine in Sen- in unserm Gerichtslokal; Domplaß Nr. vor dem Deputirt isrihter Rie ; S d ausgeferii t werden umzutauschen. i Maa Jen ‘von 100 Centner ie C missar zu erscheinen. : l , 4 por derg genannlen Kom Gerichtsstelle, Zimmer D r 1 E i aer hit t Anrgbaadigung dieser Obligationen wird vom 15. un a J. L her C i A i as Wer seine Anmeldung schriftlih einreicht, hat eine Abschrift der- Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenb ce ni ab na< Möglichkeit Zug um Zug bei unserer S qum M N ermáßigung dahin ein, daß die Fracht nah dem Spe- selben und ihrer Anlagen beizufügen. ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigun, t nicht hierselbst, bei der Kasse der N ordbahn in Sue , be Mie S zial-Tarif für Steine (roh und roh behauen , wie in Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen haben ihren Anspruch bei dem Subhastationsgericht an el Uchen, den Herren H. F- Fetschow S Sn Ber uin, T M R Stufen, Platten 2c.) bere<net wird. Bromberg, den Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Der dem Aufenthalte na< unbekannte Gläubiger L L en. Vermittelung des Umtausches gegen cine billige Vergütung U uy : > Sönialiche Virection der Ostbahn. Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<htigten auswärtigen ta Munk aus Suhl, woird hierzu öffentlich noi clan Miteister men werden, gegen Einlieferung der Actien nebst den nicht verfallenen E E O bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen uhl, den 10. Februar 1868. s I Dividendenscheinen vom Jahre 1868 ab erfolgen. F oóveli S Dani ins Bekanntmachung. Extra -Vergnügungs- es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Block Königliches Kreisgericht. I Abtheilun Die Actien sind mit einem Nummern erzeihniß in doppelter De es ug na< Berlin. Freitag vor Pfingsten am A S iee l P a t! Justizrath Weber und DARA Aufge 05 t h babel TD b e Divi : A 9. Mai d. J. wird ein Extrazug La Neue cher zu Sachwaltern vorgeschlagen. as von der Lebens-Versi L haben sind, frühestens am 1. | chen. AA : E A berg in Pr. und Danzig nah Berlin mit Per- G A, : e *„Bersicherungs-Actien-Gesellschaft - F ndenscheine der Actien wird deren Werth in Zins-Coupons der Obli- | SETE O at, i I. und Ill Wagenklasse abge- an B Sei Erik Le e E A Ou uf. Ne ‘aug uin unterm 10. Juli 1865 ausgestellte Sterbekasseubug | An ‘inbehalten, indem die Dividendenscheine am Verfalltage mit s S sonen befor derUnh fahrt von Königsberg 4 Uhr 28 Mia, er Gutsbesiger Joseph und Antonina v. Tuchóîkg- ; fünf Thalern eingelöst werden. ; e n ig 6 Uhr 51 Min. Morgens, von Dirschau 9 Uhr dur< welches die gedachte Gesellschaft der Frau Caroline Dir Obligationen werden in Appoints von 500 und 100 Thalern, Z M E A N l otnibri: 12 Ubr 40 Min. Mittags, von

hen Eheleuten gehörige Rittergut Groß- und Klein-Rombi : , -Rombino Nr. 338, Hader, geborenen Peter zu Berlin, die S i ertigt; gzu Berlin, die Summe von 50 Thlr., beide mit fortlaufenden Nummern von Nr. 1 beginnend, ausgefertigt; Min. Nachmittags, von Cústrin 7 Uhr 8 Min. Abends, ist daher die gewünschte Art der ppe Ankunft in Sa Ian 9 Ubr 20 Min. Abends. Die Extrazug

abgeschäßt auf 51,291 Thlr. 4 Sgr. 4 Pf zahlbar nah dem Tode derserben an den Inhaber des Buches in dem gedachten Verzeichniß zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedin i j versichert hat, d s d werden, wenn ein solcher Vermerk fehlt, zunächst ai die Eilzu j Büreau 111 ei e gungen in unserem | is der Armen-Direction j zu vermerken, und werden, "A cti d, aus- | hält auf allen Stationen der Ostbahn, auf welchen die Eilzüge halten au 111. einzusehenden V a V n y Sterbekassenbuch als E 9 Cibnae, Dra Les Appoints von 500 Thlr. dem Betrage der Actien entspre<end/ I nimmt auf diesen Stationen Passagiere, jedo< nur D a E e ¡Vormittags 11 Uhr, ger Briefsinhaber Ansprüche zu machen habcn sollte wird E gegeren A s8händigung der Obligationen ni<ht Zug um 2ug | lin, auf. Die bierbei zur Verausgabung Lr gib a ille e / ager S U Vie ain 8 Nummern-Verzeichnisses | zugleich für die Rüktour giltig und is der Preis derselben auf die

an ordenifide @ eat er Gerichtsftelle S ; , <tôstelle subhastirt werden. dert, sich mit denselben bei uns, und zwar spätestens in dem erfolgen kann, wird die eine Ausfertigung de au) 6