1890 / 70 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mo rT f

Sah rxe aR

Aft i R B

L i

qu

pit BERREZE A E aae E:

[72318] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Tünchermeifters Kar! Müller zu Wiesbaden ist am 15. März 1890, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtéanwalt Herr Justizrath

Ebel zu Wiesbaden ist zum Konkursverwalter ernanni. Offener. Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von Konkursforderungen bis zum

8. April 1890 cins<ließli<h. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Mittwoch, den 16. April 1896, Vormittags 10 Uhr. Wiesbaden, den 15. März 1890. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

[70973] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Rudolph Skibowski in Willenberg, welcher mit Ottilie, geb. Vercio, pr. vot. Nimek, unter Trennung der Güter, aber in Erwerbsgemeins<aft ver- beirathet ist, ist am 10. März 1820, Vormittags 10 Uhr 16 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Leid- reiter in Willenberg ernannt. Zu Mitgliedern des Gläubigeraus\chufses werden vorläufig die Kaufleute A. Lech und Markus und Brauereibesißer Esholz in Willenberg bestimmt. Konkursforderungen sind bis zum 30. April 1820 bei dem Gerichte an- zumelden. Zar Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Glôäubigeraus\<husses und ein- tretenden Falls über die im S. 120 der Kon- fursordnung bezeihneten Gegenstände ist ein Termin auf den 10. April 1890, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen ein Termin auf den 19. Mai 1890, Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- Lokale des unterzeihneten Gerihts anbe- raumt. Allen Perscncn, wel<e eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkurémafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, niÞts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, av< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel<e sie aus der Sache akgesonderte Befriedi- gung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter

is zum 30. April 1820 Anzeige zu machen.

Willenberg, den 10. Marz 1890,

/ Balla, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[72176] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob Mack in Worms wird beute, am 15. März 1890, Nachmittags 54 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Anwaltsgehülfe Heinrih Ruppert in Worms wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. April 1890 bei dem Gerichte anzumek- den. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahi eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es und cintretenden Falls über die in $8, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Dienstag, den 15. April 18990, Nachuittags 3 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge» rihte, im Sigßungsjaal, Zimmer Nr. 14, Termin anberaumt. Uen Personen, wel<e eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkuerömasse ctwas {<huldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinshulbdner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem NBesite der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5, April 1890 Anzeige zu machen.

Großherzoglihes Amtsgericht zu Worms.

S(whlapp.

[72168] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Löwinsky hier, Neue Königstraße 68 und Invalidenstraße 10, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<hten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleiêtermin auf den 2, April 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrich-

straße 13, Hof, Flügel B,, parterre, Saal 32, an-

beraumt. Berlin, den 14. März 1890.

[72169] ' Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über tas Vermögen des Gold- und Silberwaarcenhändlers Charles Cohn hier ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Stlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die den Mitgliedern des Gläubigeraus\hu}ses für ihre Thätigkeit zu ge- währende Vergütung der Schlußtermin auf den 29. März 1890, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeri(hte I. hierselbst, Neue g straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, estimmt. Verlin, den 15. März 1890. Trzebiatowski, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[72316] Bekanntmachung. In dem Konkurse über das Vermögen der Kauf- fran Johanna Frank, geb. Müller, soll die Schlußvertheilung der Masse erfolgen. Nach dem auf der Gerichts\hreiberei, Abtheilung 50, des Königlichen Amtsgerichts T. niedergelegten Verzeich- niffse betragen die zu berü>sihtigenden Forderungen 18 634 M 94 S, für wel<e ein Massebestand von 4522 M 11 $ vorhanden ift. Ueber den Termin der Auszahlung werde ih den L Gläubigern besondere Mittheilung zugehen assen. Verlin, den 17. März 1890.

Conradi, Verwalter der Mafse.

[72173] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubefißers Franz Alban Harztendorf in Heiersdorf wird, nachdem der in dem Vergleih8- termine vom 27. Februar 1890 angenommene Zwangs- vergieih dur< re<tskräftigen Beschluß vom 27, Fe- bruar 1890 bestätigt ist, hiertur< aufgeb oben. Vurgftädt, den 15. März 1890,

Königlides Amt8gericht. Heer. S Beglaubigt : (L. S) S<hmalfuß, Gerichtsschreiber. [72180] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Horn, früher zu Euskirchen, jeßt zu Köln, wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufget oben. Euskirchen, den 13, März 1890.

Königliches Amtsgericht. (L. 8.) Beglaubigt: Castor, Gerichtsschreiber.

[72175] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Richard Versch in Glauchau wird na< erfolgter Äbbaltung des Schlußtermins ierdur aufgehoben.

Glauchau, den 15. März 1890,

Königliches Amtsgericht. Strauß. Bekannt gemacht dur<: Wettley, Gerichtsschreiber. (723191 K. Amtsgericht Göppingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Christian Schmelzer, Zimmermanns von hier, E heute nah vollzogener Schlußvertheilung auf- gehoben.

Den 10. März 1890,

Geri<hts\{hreiber Huber.

[72194] Koukursverfahreu. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Papier- und Lederwaareuhänudlers Heinrich

aufgehoben. Y Amtsgeriht Hamburg, den 17. März 1890. Zur Beglaubigung: Holst e, Gerichtsschreiber.

[72167] Konkursverfahren.

hier wird na< erfolgter Abhaltung des S<hluß termins biertur< aufgehoben. N. 6/89, Kaffel, den 15. März 1830. : Königliches Aae Abtheilung III. u)”.

{72193} Konkursverfahren.

Wilhelm Ludwig Schwormstedt wirb na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch

Das Konturéverfahren über das Vermögen des Stahlwaarenl;ändlers Chriflian Wafßmuth

é

Konkursverfahren über das Vermögen des

berg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Bo ta einem Zwangsvergleiche

Vergleichstermin au mIGAgD 102 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte

hiersel

en 1. April 1890, Vor-

st anberaumt. 2

Löwenberg, den 14. März 1890. Grzeskowiak,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[72178] Konkursverfahreu. x Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Leopold Cahn zu Mül- heim a. d. Ruhr wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 15. März 1890 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 15. März 1890 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Mülheim a. d. Ruhr, den 15. März 1890. Königliches Amtsgeri®Tt.

Bekanntmachung.

In der Hermann Sonnenwald’s\{<en Konkurs- fade N. 1/89 ist na< Ausschüttung der Masse das Konkursverfahren aufgehoben. Neuenburg, den 15. März 1890.

Königliches Amtsgericht.

[72320] Bekanntmachung. : Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Kaufmann Wilhelm Hagemann, Elisabeth, geborne Wördehoff, zu Paderborn wird, nahdem der am 25, Februar d. Zwangsverglei<h re<tskräftig geworden, hierdur aufgehoben und zur Sclußre<nungsvorlage des Nerwalters Termin auf den 15. April d. J. Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle anberaumt. : Paderborn, den 14. März 1890.

Königlihes Amtégeri>t.

79915 [7231] Konkursverfahren. m Konkurse über den Na<hlaß des hier ver- storbenen Uhrrnachers Fritz Köhler soll die Vertheilung der Masse erfolgen. : Es sind dabei nur # 8411,89 ni>t bevorre<tigte Forderungen zu berücsichtigen. Der vorhandene Bestand, von dem die Kosten des Verfahrens ab- geben, beträgt M 3942,64. Dies wird gemäß $. 139 der R. C. O. bekannt gema<ht Schweidnitz, den 15. März 1890,

F. A. Smidt, Konkursverwalter.

[72172] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Bremer zu Soltau wird, nacdem der in dem Vergleichstermine vom 11. De- zember 1889 angenommene Zwangsverglei<h dur re<tskräftigen Beschluß vom 20. Dezember 1889 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

[72171]

Soltau, den 12, März 1820. Königliches Amtsgericht. [72165] Konkursverfahren.

Ja dem Konkursverfahren über das Vermögen der Actiengesellschaft,„Vereinigte Sorau'er Kohlen- werke“ zu Sorau ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 25. März 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Terminszimmer Ne. 111, anberaumt. Sorau, den 4. März 1890. S Sekretär Moriß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung I.

Tarif- 2c. Veränderungen der deuts<hen Eiseubahnen.

[72200] Niederschlesischer Stcinkohleu- Verkehr. Zu dem Ausnahme-Tarife für die Beförderung Nieders<lesi\{her Steinkohlen und Kokes nach Sta- tionen der Oesterreichishen Nordwest-, Süd - Nord- deutslen Verbindungsbahn 2c. vom 1, Juni 1889 ist ein Nachtrag 11, gültig vom 1. April 1820, er- \cienen, welher direkte Frachtsäße für die Stationen der Lokalbahn Reichenberg—Gablonz enthält. Erem- plare des Nachtrages können durch die betheiligten Güterverwaltungen und das Auskunftsbüreau hier, Bahnhof Alexanderplay, bezogen werden. Berlin, den 14. März 1890.

_ Thomas, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtegerihts I. Abtheilung 49.

[72314]

Fahrplan der Königlichen

In dem

Berliner Zeit.

Klempnermeifters Erdmann Pohl zu Löwen-

Militair-Eisenbahn

Königliche Eisenbahn- Direktion.

vom 1. April 1899 ab. Verlin Schießplat.

Schief;platz Berlin. L Personen- i Ent-] Personen- | Personen- | Gemischter | Perfonen- |_ Geid__ Exnt-] Personen- | Gemischter | Personen- | Personen- Personen- Zu Zu U Zu II. [L Zug Zug Zug ug Geld fer- g g g g c Ï fer- s Nr. 3. r. 5. | Nr. 401. | Nr. 1. | Kl. | Kl. Stationen. Nr. 2. | Nr. 402, | Nr. 4. L nung][II, u. III. RI.ITI, u. III. I.) ITT, Kl. I). u.TII. Kl.| Pfennige nung{II. u. III. RL.| 1II. Kl, [IT, u. IIT. RL.ITI. u. ITI, RI, Si S L S ab : E : - z : km | Ank. | Abf. | Ank. | Abf | Ank. | Abf. | Ank. | Abf. |Sießpl. km | Ank. | ‘Abf. | Ank. | Abf. | Ank. | Abf. | Ank. | Abf. | Pfennige 0,0 | 6,10 T2090 | 2,10 | 4,00 | 6 Swießplay A 45,5] 8,00| 10,30 2,00 7,22| 280 | 180 5/5 | 6,19) 6/21| 1,04 1,07 | 2,20. 2,30] 4,08/ 4,09 | 40 20] | Sperenberg 40,0] 7,52) 7,53 |10,15/10,20 | 1,49 1,51] 7,22/ 721/240 160 8:01 6/25 6,29 | 111 1,15| 2,36 3,25] 4,13 4,14] 50 30] | Glausdorf 37,1 7,46) 7,47] 9,47/10,10 | 1,41 1,45 7,24 7,28 | 230 | 150 10/5 | +6,33 *6,34 1 *1,19/*1,20 | *3,30*3,35| | -— | 70 /| 40| | Bode 10 (Mellen) 35,0] | 1*9,38/*9,42 *1,35/*1,36 *6,22/*7,22 210 | 140 15/0] 641 6,44] 1,27 1,30 3,43 4,40] 4,23| 4,24] 90 | 60] | Zossen | 130,51 7,35, 7,37] 9,04| 9,30] 1,26| 1,28 | 6,22| 6,22 190 | 120 23,5 | 6,57 6,58 | 1,43 144] 4,57 4,68| | |140 100| Rangédorf 122,0) —| | 8,46 847] L1S 113} 6,28 622/130 90 31,01 7,10| 7,13] 1,56| 1,57] 5,18 5,14 _ 1190 | 120] | Mahlow | [14,6] 7,12) 7,15 | 8,30| 8,31 [12,59 1,00] 6,22 6,24 90 | 60 38,0 | 7,24 7,25 | 2,08/ 2,09 | 5,29| 5,304 | 230 | 150] | Marienfelde | 17,0] 7,00) 7,01 8,14| 8,15 [12,47 12,48 | 6,11/ 6,12| 50 / 30 45,5 | 7,36) 2,20| 5,44) 5,00) 280 [182] y Berlin (Milit.-Bhf.) à 1 0,0 | 6,50 8,00 [12,35 | 6,22 | ab Berlin Die Züge 3, 5, 401, 402, 4 und 6 halten nur im Bedarfsfalle. A i y Die Nathtzeiten von 6 Uhr Abends (6,22) bis 5 Uhr 59 Min. Morgens (5,22) sind dur Unterstreichen der Minutenzahlen gekennzeichnet. [72202] aufgeliefert werden, cine Ermäßigung von 50/0 der Erhöhungen ein. Nähere Auskunft hierüber ertheilt tarismäßigen Fracht gewährt. Die gleichen Ermäßi- | die Verkehrs-Kontrole I. hier, Carolastraße 1.

Die bisher alljährli< stattgehabte Berlängerung der Gültigkeitédauer der Rückfahrkarten ron Breélau nah Möhlten und von Grünberg nah Hirschberg auf 5 Tage, soweit diese Karten in der Zeit vom 1. Mai bis Ende September zur Ausgabe gelangt

find, tritt vom 1. Mai d. I. ab n:<t mehr ein. Breslau, den 17. März 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[72203]

Vom 1, Jpril d. I. ab wird versuhsweise und von Seinen in Wagenladungen, wel<e von den in der Provinz Posen und Schlesien gelegenen Statio- Breslau und Bromberg nah dem Schwarzviel markt in Oppeln

jederzeit widerrufli<h für die Beförderung

nen der Direktionsbezirke Verlin,

Schweinesendungen

anteren Station zurü>befördert werden. Breslau, den 17. März 1890. Königliche Eisenbahu-Direktiou

(72198] . preisen I. und II. Kl. für den

Böhmischen Nordkahn antererscits

in Dresden, am 13. März 1890.

gungen genießen diejenigen ( 1 j 4 i O bunden welche na<weislid einer Bescheini- | Königliche General-Direktion der sächsischen gung der Polizei-Verwaliung zu Oppeln auf dem 4 Staatseisenbahnen.

Oppeln'er Markt unverkauft geblieben sind und nah

der ursprünglichen Versandstation beziehungsweise | [72382]

na< ciner zwischen dieser und Oppeln belegenen Nr. 28410. Am 1. Mai d. I. treten in den

9798 C. Am 1. Mai d. Js. treten in den Fahr- L S ‘Verkehr zwischen

Grottau und Reichenberg einer- und Stationen der geringfügige

Fahrpreisen I. und 1]. Klasse für den Verkehr zwischen Reichenberg einerseits und Stationen e E rader Eisenbahn andererseits geringfügige Erhöhungen ein. Nôhere Auskunft ertheilt die Verkehrs-Kon- trole I hier, Carolastr. I. ù Ae w 19, Ren 1890, önigliche Generaldirektion der eun Staatseisenbahuen. S

[72199]

[72201]

E ai j J. bestätigte | Theil I. für die sämmilichen belgis<-deutshen Eisen- bahn-Verbände zur Einführung gelangen. Hierdur> werden aufgehoben:

9889 C. Vom 1. Mai d. Js. an erleiden die

Fahrpreise für den Verkehr zwishen Aussig und Teplitz einerseits, E Brüx nah Reichenberg über Böhm. Kamniß—Warnsdorf in I. und Il. Kl. eine geringfügige Erhöhung, Kontrole L, Garotaitease 1 hier,

Reichenberg andrerseits, sowie v Aufsig—Bodenba<—

über wel<he die Verkehrs- Auskunft ertheilt.

Dresden, am 19. März 1

890. Königliche General - Direktion der sächfischen

Staatseisenbahnen. ;

Staatsbahn-Verkchr Altoua—Erfurt. Mit Güïltigkeit vom 15. Mai d. Is. werden die

im Ausnahmetarif 3 (Cassia 2c.) des Tarifs für den oben bezeihneten Verkehr mit aufgeführten Artikel Farbcholzextrakt und Spe> nit mehr zu den Sätzen des

den höheren klassen abgefertigt. Nähere Auskunft hierüber er-

theilen die betreffenden Abfertigungsftellen.

enannten Ausnahmetarifs, sondern ¿1 Säßen der allgemeinen Wagenladungs-

Erfurt, den 14. März 1890. Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[71558]

BVelgisch-Deutshe Eisenbahn-Verbände.

Voraus\ichtli<h wird am 1. Mai d. J. ein

1) das Heft I. für den deutsh-belgishen Güter-

verkehr vom 1. Januar 1881 nebst Nachträgen,

9) das Heft I. für den belgis<h-südwestdeutshen

Güterverkehr vom 1. Februar 1884 nebst Nach- trägen

3) das Heft I. für den rheinis<-Köln-Minden-

belgishen Güter- Verkehr. Tarif für die direkte Be- förderung von Gütern zwiswen Stationen der Eisen- bahn-Direktionsbezirke s linksrheinisGe) und Hannover einerseits und Sta- tionen der belgishen Staatsbahn, der Großen bel- gishen Centralbahn und mehrerer anderer belgischen Bahnen andererseits vom 1. Januar 1880 nebft Nachträgen ;

Köln (re<htsrheinis<he und

ferner : j i 4) die reglementarishen Bestimmungen, die all-

gemeinen Tarifvorschriften, sowie die Güter: Klassi- fikation folgender Tarife:

a. des Tarifs für den bergish-märkish-belgis@en

Verbands-Güter-Verkehr. Tarif für die direkte Be- förderung von Gütern zwishen Stationen der ber-

gish-märkis<hen Eisenbahn einerseits und Stationen der belgishen Staatsbahn und mehrerer anderer bels

gishen Bahnen andererseits via Bleyberz von

1. Januar 1880 nebft Nachträgen, b. des Tarifs für dea Bergish-Märkish-Grand- Central-Velge-Verbands-Güter-Verkehr. Tarif für die direkte Beförderung von Gütern zwischen Stationen der bergis - märkishen Eisenbahn einerseits und Stationen der Grand-Central-Belge-Bahn anderer- seits via Aahen—Maestrit bezw. Dalheim—Roer- mond vom 1. Juli 1881 nebst Nachträgen, c. des Tarifs für den bayerish-belgis<-englishen Güter-Verkehr vom 1. Juni 1883 nebst Nachträgen. Wegen der dur<h den neuen Theil I. eintretenden Erhöhungen ist das Nähere auf unserem Tarifburceau zu erfahren. Köin, ten 19. März 1890. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisecubahn - Direktion Cinksrheinis<he).

[72204] Lokal-Güter-Verkehr.

Am 1. April d. J. kommt ein neuer Tarif für den Lokal-Güter-Verkehr auf den Stre>ken des Bes zirks der unterzeihneten Direktion zur Einführung, dur welchen der jeßige Tarif vom 1. April 1886 nebst Nachträgen 1 bis 12 aufgehoben wird,

Der neue Tarif entbält außer geringen Frat- erhöhungen bezw. Ermäßigungen in einigen Stations- verbindungen Abweichungen von den bisherigen Be- stimmungen und Tarifsäyen insoweit, als die jeßigen Ausnabme-Tarifsäße für Heu- und Stroh «<. zwishen Rathenow und Berlin (Lehrter Bahnhof), für Eisenerze und Eisensauen 2c. zwischen Osterode a. H. und Braunschweig, Harzburg, Seesen und Vienenburg, sowie für uubearbeitete Vruchsteine uud Steinschrotten von Wildemann na< Aschersleben, Bernburg, Gatersleben, Giers- leben, Güsten, Halberstadt und Staßfurt aufgehoben werden. Soweit dur< den neuen Tarif Fraht- erhöhungen cintreten, bleiben die bisherigen Tarif- säße no<h bis zum 15. Mai d. I. in Geltung.

Für diejenigen Stationsverbindungen, welche au im Lokal-Gütertarif des Direktionsbezirks Erfurt bezw. im Staatsbahn-Gütertarif Magdeburg—Erfurt und im Berlin—Mitteldeutshen Gütertarif enthalten find, kommen die anderweiten Entfernungen und Tarifsäße von den vorgenannten Terminen ab gleich- falls zur Anwendung.

Exemplare des neuen Tarifs ohne Kilometer- Tarijstabellen sind zum Preise von 1 #4, mit Kilometer-Tariftabelle zum Preise von 1,25 4 für das Stück vom 25. d. Mts. ab bei den diesseitigen Güter- und Eilgut-Abfertigungsstellen zu beziehen,

Magdeburg, den 15. März 1890,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[72197] Werrabahn-Vayerischer Güterverkehr.

Am 1. April d. Is. tritt der Nachtrag II1. zum Tarif vom 1. Februar 1889 in Kraft, welchen die Besißer des Haupttarifs von den betheiligten Güters- abfertigungen unentgeltli<h beziehen können.

Die in dem Nachtrag mit enthaltene Frat- erhöhung für Eisena-Rothenkirhen kommt erst ab 1. Mai d. I. in Wirksamkeit.

Meiningen, den 12, März 1890.

Die Direktion der Werra- Eisenbahn-Gesellschaft.

Redacteur: Dr. H. Klee,

Berlin: Verlag der Expedition (S< olz). Dru> ter Norddeutshen Buchdru>terei und Verlags

Aaoftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

M 70.

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den 19. März

Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-

Anzeiger.

1890.

[E ° n

Berliner Börse vom 19, März 1890. Fmp.p.S00gn. —,— talien. Noten|79,55B R E R E E merik. Noten ordi ten|—,— andbriefe. ommers<he 1300 193 70G Amtlich fesigestellte Course. 1000 u. 500 $/4,185bz |Oest. n p100A 170 60bz Berliner «o? (5 |1/1,7 [3000—150|119 006 Posensde «4 1/410 300030 [103.208 Umre<hnungs-Sä do. fleine .4,185G [Russ.do.p. 100R 219 756 a 44| 1/1.7 |3000— 00b5B | Preußishe . . . 14 1/4.10/3000— 0E L S gs-Säßte. do.Cp.zb.N-V 14 18 P. 100R (219,75 bz /1.7 |3000—300|112,25 bz hei . ./4 [1/4.10/3000—30 f103,40bz Dollar = 4,26 Mark. 100 Francs 86 Mark, 1 Sulden | 93/ P -Y./4,185 bzG [ult. März 220,25à219,00bz | do. ..... 4 |1/1.7 /3000—150/10625B Ahein. u. Westfäl.'4 1/4.10/3000—30 |103,70b E T k. 7 Gulden sübb. Währung = 13 Mark. | Belg. Noten .|—, ult. April 220,25à218,75bz | do. ..... 34/ 1/1. 7 |13000—150]98 7 Sädsishe . . . 4 |1/4.10 2000—30 [103 90B

300 Gulden holl, Währung = 170 Mark, 1 Mark Banco = 1,60 Mark. | Engl. Bk.p.1£/20,386G |S@weizerNoten|80.55| Land\{ftl.Central * 38,75 bz Sélesische 4 T4 Tolanng 22 103,900

= 1 Livre Sterling = 20 Mark. rz. Bk 100F. 80/906 weizer oten|8 55 bz d „Central/4 |1/1.7 [10000-150/102,75 bz Sóls «4 [1/4.10/3000—30 1103 60bz

s Din Me 100 [ho fe ti | d da (P ULT 8000-10 0 l i‘ 168, : 324, . : /1. ( |2000—150}/90, Amsterdam . .| 100 fl, 18 T1 aue A insfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/%, Lomb. 44 u.59/o | Kur- u. Neumärk.|3#| 1/1. 7 3000—150 O0 0E Badis®e Eisb.-A.14 | i u Aner: 120 2M H bo. neue , . (34/1/17 (3000—150/100,50bz | Bayerishe Anl. 4 | erte 3000—200|—— rüsselu. Antwp. 100 Fres. |8 T. | g |—— O 0... 4 |1/1,7 |3000—150 —,— Brem A. 85 S7 gs 31 4 ). 2000—200 105,70G Skandin. Pläße .| 100 Ke [10K 5 |—— Dfipreußisde. . „34/1/17 300075 (98,00bs | Grßhzgl. He}.Ob 4 15/6. n 2000200

¡ ¡ r. Ba Fond 2 : - * ‘j02| 1/1, d —75 199,60b bra St fa0/a 11 ZOO-—ZOO S Kopenhagen . . .| 100 Kr. |10T.|34a4|—— E f E E v4 «+4 /1/1.7 /3000—75 |—,— E N 86 e He O00 DONIIOG.a6D London .…... 1L£L |8T. | i H—— *Z.F. Z.Term. Stücte zu 6 P o. Land.-Kr./48 1/1. 7 3000—75 |—,— do. amrt.St.-A He A

G 3M/4 |— Dtsche. Rs.-Anl.|4 1/4. 10/5000—200/106,75 bz Ae s 2s 4 |1/1.7 3000—900|101,8064G | Medl.GiLSWld 31 1/17 2999 290100 292 Lissab. u. Oporto| 1 Milreis [14T.}} , |—— do. do. [3#|vers<./5000—200/101,10bzG 06 34 1/1.7 5000—200/99,00bz G do. cons.St Anl 3] 1/77 [2000 —600/99,00 64G

do. o. |1 Milreis |3 M. | S s Preuß. Con. Anl.|4 | vers<.|/5000—150/105,30bz Se « _-/4 |1/1.7 3000—75 I—,— Reuß. Ld Spart L Y L. 7 3000—100/100,75G Madrid u. Barc.| 100 Pef. |14T.]] ¿ |—— do. do. do. |34/1/4.10/5000—200/101,.10zG | Seel. altlandsch. 34/1/17 /3000—60 [99,50 bz Satf-Ali Le-Bx 31 122; 7 9000—500/104,70B

do. do. | 100 Pes. 2M} A do.Sts.-Anl. 68/4 | 1/1.7 |3000—150/101/50bz E 000-60 Sächsische StA L LiQ 9000—100/102,00G New-York... .| 18 |riaa| 5 |—— do.St.-S<ds<. 34) 1/1. 7 |3000—75 99,50 bz po. Idfh.Lé C34) 1/1.7 3000—150199,60ba O, Sk-Rent (3 | veri) 5000, d0los'50

O 100 Fres. 8 T.) 5 |—— Kurmärk. Shldv./31/1/5. 11/3000—150|100,50G E 2000-150 do.Ldw.Pfb. u. Kr. 32 vers 9000 sg 2001

D ne 100 Fres. 2M. | Ade Neumärk. do. 33| 1/1. 7 |3000—150 E a do. do. 43 1/1.7 [3000—150 —,— do. do Pfandbriefe e s 2000—100 29,40bz B Budapest .…. .| 100 l. 8 T. 41 |—,— Oder-Deichb-Obl. 3#| 1/1. 7 [3000—300|—,— G do. neue |34/1/1.7 3000—150]99,50bz do. do. Kreditbriefe 4 A M7 I——

do. ... .|- 100 fl. |2M. | M Berl. Stadt-Obl./34| vers. /5000—100/abg99,00bzB a do. D.3$/1/1.7 3000—150/99,50bz do. Pfdbr.u. Kredit 4 hes A E Wien, öft. Währ.| 100 l |8 T.) - |170,356bz do. do. neue/32/1/4. 10/3000—100/100,25 b; B S do. 4 |1/1.7 3000—150|—,— Wald.-Pyrmont. 4 | 1/17 (3000399

e e 00 L 2M! 169 85G | Breslau St.-Anl. 4 |1/4.10/5000—200/101,251G | S&low aine Qr (42/1/17 3000—150|—,— Württmb. 8183 4 | versch. 200029 Schweiz. Pläye .| 100 Fres. 10T.| 5 |——— Cassel Stadt-Anl 34| vers. /3000200/100‘7»B | SHlôw.Hlst.L Kr. 4 |1/1.7 5000—200|—,— ela As vird iti E Italien. Pläße .| 100 Lire |10T. es do. 1887/34 1/1.7 |3000—200|100/75B do do. |34/1/1.7 5000—200|—,—

do. do. | 100 Lire |[2M. le _ Charlottb. St.-A./4 1/1. 7 (2000—100/104,00G Gle . «4 |1/1.7 |5000—100/103, 60G au, Pr.-A. 55/34! 1/4, | 300 St. Petersburg ./100 R. S.|3 W. 218,30 bz Elberfeld. Obl. cv. /34| 1/1. 7 |5000—-500|—,— D 85) 1/17 /4000—100|—,— urhess. Pr.-Sch. —p.St> 120 [333,00

O a 100 R. S.|3 M. | 51 916,00 bz EssenSt.-ObL.1V./4 | 1/1. 7 |3000—200|—,— Wftpr. rittr\{<.1.B/34| 1/1. 7 5000—200]|98/90bz Bad. Pr.-A. de674 |1/2.8 300 [14400

Geld:S Magdbg.St.-Anl.|32/1/4, 10 /5000-—200/101,00B do. neulnds<.IT./35| 1/1.7 5000—60 |98,90bz Brauns<wg.Loose p. S> 60 [10470 Dutat. pr'St970B [Doe p GLLIG | R D Dn ooo e ORDES Nentenbriefe | Cöln-Md. Pr. Si 34 1/4.10 8300 (139/5061

. PL, 10, 2 . 4, ).s 5 L . og fins | A ' Sovergs. pSt 20.85B E pr Sf —— do, ho, (34 vers [1000 u.900[101-00H | Bese BIUa: * 4 [4 101200080 [—— e 8 exo „Stü/16,16bz | do. pr. 500 g f.|—,— | SWldv.d BrlKfm. 44| 1/1. 7 /1500—300]104, «Nafsau . 4 |1/4.10/3000—30 |—— Lübeder Loose . 34 14. | 150 [13475B 8 Guld.,-Stüd|—,— do. neue. . . .|—,— E A CADISA 300/104,00G Kur- u. Neumärk. |4 |1/4. 10/3000-—30 [103 30 bz Ubeder Loose 35 14. 150 |13475B e Westpr. Prov.-Anl|3$/1/4,10/3000—-200]/99,75bzG Lauenburger . . 14 1/1.7 (300030 2 Dleripger ( E E e / | 4 e A2 2 Pester Stadt-Anleibe . .16 |1/1.7| 1000—100 fl. P. ]91,60G T; i Ausländische Fonds. do. do. Fleine 6 1/1.7 100 fl p . . S L Türk. Anleihe v. 65 A. cv.|1 1/3. 9 | 1000—20 £ conv, —— 3.F. Z.Tm. Sia, Polnische Pfandbr. I—IV |1/1.7 | 3000—100 Rbl. P. Le O do. Ï A 0E l | Argentinis<he Gold - Anl./5 |1/1.7| 1000—100 Pef. 184,50bz da Sue l R 3000—100 Rbl. P. 65,75bzG*S | do, Cu. p.ult. tér [1/3,9/ 1000—20L [18,05bzG g ¿p R A / S del: N Portugies. Anl.v.1888/89 42/1/24. 10 R A0 S S. O do, Administr. . . . 5 [1/5 111 4000-400 «Wo i . : ere/43/ 1/3. es. : do. ; : 99,40bzG - 0. d einel5 |1, | C E do. do, leine 4 /1/3.9 100 Pes. 771064 B Raab-Graz Präm Aal I e 100 : 99.90 bz G do, oll-Oblig. 4 0 A 7 | R S S E Röm. Stadt-Anleibe L. 4 (1/4. 10/ Ld “600 Fr, [82 75H!

; j ; 25 b do. / -VT Œm | A ; f 0, do. ult. März | j E 6 Bukarester Stadt-Anl. .5 [1/511] 2000—400 4 95 90 bi G Rumän Staats: Obli 6 Et T 500 Lire S do, Loofe E L ip. St> ¿00 F 83,80a82,75 bz do. do. fleine|5 |1/5, 11 400 A 95 90 bz G “R lone 6 17 4000 u. 400 A /103,50bzG do. do.p. ult. März as An O „178,30 bz

do. do. v. 418886 1/6. 12 2000400 M |95,90bz G o E A e 90 d 10000 hi do. (Egvpt. S ao) 1000—v0o8 L R Sue taa Prov nl. 6 l 1. 7 oe L NNHG do. do. mittel 5 1/6.12 2000 t 101/60G do Wo Mi M 10/4.10 | % £ —,—

o. o. kleine ; 500 A : * Ds M. 101,60 ] N | A 7: S

do. Gold-Anl. 88/44 1/6.12/ 1000—20 L N e A I M 400 97,606) M N 10000180 f 18660@

bo, >00 Heine (H1/6:19 90 £ 76'25G R e eine ó 1/4.10/ 4000 u. 400 & (97,8063 do 0 11,7] 100 A L L Chilen. Gold-Anl. 89 44 /1/1.7 1000—200 £ [100,25 bz M M I A 5000—500 L G. |85,50bz do. E fl ,188,00bzG Chinesishe Staats - Anl. /53/1/5. 11 1000 M 112,00ct.bzB | Russ.-Engl. Anl. v 1899 5 e 1000 u. 500 L. G. 185,80bz do. Eis.-Gold-A. 89/41/1/29.8| 1000—1 86,29à85 50 bz G E E e do. do, fleine/ I L S bo: bo. mittel 4} 1/2.8| 1000100 L [100508

: i: : E * Ls 5,26 Í inel4l 1/9 8 | S Do do. Staats-Anl. v. 86/31 1/6.12| 5000—200 Kr. [96 50G do 00, V, 18003 (7/0,11/ 1000 u. 100 £ do Gol M IUL 7 | 1000 O o. [1008081

Egyptische Anleihe gar. ./3 |1/3.9 1000—100 £ ——— do. do fands En 1000—50 £ E EEN do do. do ‘du V 8 fl. G. 102,70bzB do. do. . .14 [1/5.11 1000—20 £ —,— do. cons Anl v 1875 11 /5. 11 100 u. 50 £ 103,90 bz do. Papierrente : » 11/6 19 1000 0 fl, 99,7oect. bz B do, V0 pruit Meines 110,11) 100 u. 202 Pa60B G V O G d O mi 048 O 310682,50b

o. do. pr. ult, Veârz 94/8094 L : ¡E20 /4/%, 19) U. —,— do: oe A | , O E T do. E 44] 20/6. 12 1000—20 £ E bz v e ult Mäc (1/5. 11| 625 u. 125 Rbl. 93,3Cà 40b1rf do Temes-Bega ‘gar. 5 V 6000 IGO A He do. do. Fle.ne 44 20/612 100—20 L |—,— do. inn. Anl. v. 1887 4 [1/4.10| 1 94,10a93à93,25bz | do. do. fleine/5 [1/4.10 A do. do. 5 15/.0| 1000—20 # [10470G s S S | 10000—100 Rbl. |—,— do. Bodenkredit . . ./43/1/4.10 10000—100 A. |——

o. do, leine |15/4.10| 100 u. 20 £ |[10470G do. Gold-Rente 1883/6 |1/6.12| 1 —= do. Bodenkr. Gold-Pfd./5 /1/3.9| 10000—100 fl. [101,256 do. e do. pr. ult. März! —,— do. do 6 Os 0000—125 Rbl. 112,106; B Wiener Communal-Anl 5 1/1 7 j 1009 900 fl. > 105/60 3 Lf. innländ. Hyp.-Ver.-Anl. 4 [15/3.91 4050—405 6 |—,— do do. v. 1884/5 [1/4 2) 5000 Rbl. |—,— Züricher StabtAnleiße (321/612) 1000 Fre, - (9740, innländishe Loose . . .—|pv.St>| 10 Aa: = 30 A 160,00bz bo. L 5 | Lf] 1000—125 Rbl. 1105 50bz Türk. Tabacs-Regie-Akt.\4 | 1/3 500 Fs E N T E M4 1 N M —— do do.p.ult März 1/1. 7 125 Rbl. 105,50 bz do. do. V. U t. März (Red - Frs, 120,50 by

¿ o. ‘V. ; —405 E .P.Ulf. | As Î! 20,0 C E 341/612) 5000500 % 96/50 bz S O 1059 4 [versh.| 3125—125 Rb. G. 95,3040 bz

Galiz. Propinations-Anl. 4 |1/1.7| 10000—50 l. [78/40G R ad L z leine/4 versh.| 625—125 Rbl. G. 195,30a,40bz Griechische Anl. 1881-8 84/5 |1/1.7| 5000 u. 500 Fr. 90 50 by 4 U dh U Män versch. 125 Rbl. s 93,60 bz 0. 9. er 91,00bzG X do. Orient-Anlei j 4,10à93,25à,50 bz do. ‘cons. Gold-Rente/4 |1/4.10| 10000—400 | N rient-Anleihe |5 [1/6.12| 1000 u. 100 Rb[. P. |—,— j its: ; do. 8 be, g [leine 1 1/ 4 10 400 sr. Fr. 7400BB S H n d Ms [1/1,7 1000 u. 100 Rbl. Þ. 67,60bz Eisenbahu-Prioritäts-Aktien und Obligatiouen.

. Monopol-Anl. . i 5000 n. #00 Fr. [75/8 cus E 68,20467,50bz | Bergis-Märk. [31 ; ellind, Staats-Anleihe 21 14.10 1200010 fl [—— do. Nic O 11/6111 2500 geg, 00874085061 Berl -Ptsd.-Madb.Lit A4, 17 600 A Ee

: fr. Hyp.-Obl. ; ire A : S : rs. 5,00 bz Braunschweigische . . . .41/1/1.7| 0 6 po. Nationalbl.-Pfbb. 4 1/4. 10 S 600 Lire 96 '00Bkl.f. 2 0D, Poln Sthag-Obl 4 2 z x a o & 95,00 bz B Bo Yandeseifenb. 117 O t. 106,50bz

o V « e 2s . 1 r8. 91,25 b 2 s L . v L D S res au-W E / 2 É s do. do, A Tleine's 1/1.7| 100—1000 Frs. 91,80 b S d Pr Le E 1/410 150 u, 00 Rbl. S. 9050S D-N Koyd (Rost-Wrn.) 4 1410 k

« do. pr. ult. März 91,70 A U E L ) : 3,90et. bz alberst.- j | | 00% [E iffab. St.-Anl. 86 L. 11.4 |1/1.7| 2000—400 [79,256zG do. 6. do do. 5 [1/410 300 REl S. [93001 fe Bien gar. . - 4 (1/1.7| 3000-500 Æ |

L 0. x do. Fleine 400 M 79,75 bzG do, Boden-Kredit L /4.10 500 RbI. S. 92,00 bz G Magdeb.-Wittenberge . .|3 | 1/1. 600 A 91;,00b Buren _Staats-Anl.v.82/4 |1/4,10| 1000—100 | po. Boden-Kredit . 5 (1/1.7| 100 Rbl. M. |106,10G Mainz-Ludwh. 68/69 gar. /4 | 1/1. 7 600 102,80G exikanishe Anleihe . .|6 verl | 1000—500 £ 195/10b1 do. Cntr.-Bdkr „Pf 1 44/1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. |98 70bzB do. 75, 76 u.78cv. 4 1/3.9| 1000 u. 500 A [103,206

do: do! Eelgcls vers. 20 SOR do. Kurländ, Pfnbbr. s | 24/619 | 1000, 500, 100 Rb. [°8.79B de! v 1881/4 14 o f [10270

. ; k ; 2 / . . . . 190, 0), . 1881/4 |1/2, F N

P do. pr. ult. März 95,40A95 bz Siuvev, SbeAnl, N 43 1/2.8 3000—300 «A [100,10G Med. Friedr.-Franz-B 31/1 7 5000-500 A A

osfauer Stadt-Anleihe|5 | 1/3. 9 | 1000—100 Rbl. P. [63,80bzG Aa U IDS 1500 [100,10G Oberschles. Lit. B... .34/1/1.7 300 a

New - Yorker Gold - Anl. 6 |1/1.7| 1000 u. 500 8 G. |—,— L E 300 A 100,10G do. Lit.E. . . 30/1/4.10/ 3000—300 # |——

Non ir pa Stadt-Anl. 7 [1/511 1000 u. 500 P. |100,60G do. St.-Renten- Anl. 3 1/9.8| 2000—1000 «k [88 75V do. (Ndrs{l. Zwgb.)'34/ 1/1.7| 3000-300 |—,—

orwegis<e Hypbk.-Obl. 34/ 1/1.7| 4500-—450 [98//5G Il.f D A ens 13 11/2,8| 5000—1000 A |88,75B do. Stargard-Posen|4 |1/4.10|/ 300 u. 150 « LE

do. SiaalbAgleites 128 M000 [E | e O R U00200 d (00a r | Divecabide Sitbahn 417) 1500-20 d (r

j o. kleine j ; 89,00 : f L ' 40 bj do. T4 1/ _—200 - ; Oesterr. Gold-Rente. . .|4 [1/4.10| 1000 u. 200 fl. G. 93 70D M Io, mes 1/1.7 1500 A 102,40bz G Rheinische . 4“ M sl a7 dos G 104 nO do. do e feine 1/410 20 f. G. [88/80B bo, Etábte-Pfo. 1888144|1/6.11| 1000-300 4 [10210B) [1 A tg t 1/17 | 1000 u. 200 4

: . pr. ult. März —,— 3 : : , T 2,10 bz eimar-Geraer ¿ 0 u do. Papier-Rente. ./4%]| 128 1000 u. 100 Wie Süweh. des, rz. 9832| 1/1.7 1000 Fr. E Werrabahn 188486. 1 1/7 | 1500300 S do. do. : 10411/6.11| 1000 u. 100 fl. [742566B | Serbishe Goid-Pfanbbe (9 1177| 1000 000 Fr. o E A do. do. pr: ult. März inie de he Gold-Pfandbr.|5 |1/1.7 400 A 88,00G do. do, Ui 5 [1/3.9| 1000 u. 100 fl. 187,00B do. do palt Märi 4 R E 0. o. pr. utf. Marz —,— j; Ee S 0. o. eine i: 100 fl. 7 4 e STEe —,— 40 n do, 5! : 11 n 10| - 1000 u. N fl. S SpauisGe B uld.. , 4 [heu] 24000—1000 Pes. [72,90B If /a Eisenbahn-Prioritäten, ¿zum Bezug von Preuß. 34% Confols. L 0D E B AG O 100 flo [—— Stochlm Pfdbr. v.34/82 44/1/1.7| 4000——200 r. [101,60G Berl.-Stett 1/4.10 Ne

, do, pr. ult. März mj E A - ; erl.-Stett. TIL Em. (1/4. 10/3000—600 7 aa I E 141 20 £ a-M 116256 do. do. v.18864 16,11 2000—200 Kr. |99,90bz G do. 11 u. VL< | 1/4.10/3000—600 “00 70E @ 99'90G do. Kred -Loose v. bs p. St>| 100 fl. Oe W. [323/00b. o Ea /3.9 | 2000—200 Kr. 99,90 bzG Brsl.-Schw.-Frb. U.= |/1/4.10/3000—300 [100.70 bz G| do. 1860er Loofe . „5 |1/5. 11| 1000. 500, 100 fl. [119,25B R m oos aas do. 18762) 1/4.10/3000—8300 „46/100.70 bz G|—— do. do. pr. ult. März 11950411964 | bo: bo. neue v. 864 | 15/61 | 8000-400 Kx, |—— Cöln-Mind.YL.AuB...) 1/4.10 3000-300 4/100,70bzG|/99,90G o. Loo e v. 1864 L 1ER 100 U. 50 fl 307,50G bd. iy . 4 /6,12 Kr. P Obers l, Lit.F. LEm..Z 1/4, 10/3000—300 t, 100,70 bzG E do. Bodenkrd.-Pfbr.|4 1/5. 11| 20000—200 # |—,— do. do. do 34 12/39 9000-900 r iges Rheinische v. 62 u. 6422 1/4.10/ 600 [100,70bzG|\——

. / ._ |—— do, T1u. 734 1/4.10/ 600 4 [100706zG|99900G

*“